"...die Solidarität hier ist riesengroß, die reichsten Familien Frankreichs haben Großspenden angekündigt, viele Unternehmen, Firmen, die französische Bundesliga und jüdische Gemeinden, Privatpersonen. Sie alle wollen helfen."

Manchmal sind es nur kleine Bemerkungen oder Nebensätze, die einen zum Nachdenken oder zum Nachhaken bringen. So eine Bemerkung fiel am Dienstag, als die ZDF-Reporterin Christel Haas (auf Druck der Zwangsgebührenzahler) vor Notre-Dame ihrer Arbeit nachging und über das Unglück informierte.

Unter anderem berichtete die Reporterin von der überwältigenden Hilfsbereitschaft, von Spenden, die bereits jetzt für den Wiederaufbau eingehen würden (im Video bei 8:10 min.):

Haas wörtlich: „Die Bürgermeisterin von Paris träumt schon davon, dass Notre-Dame schon zu den Olympischen Spielen 2024 im neuen Glanz erstrahlen wird. Aber vermutlich wird es deutlich, deutlich länger dauern und es wird viel Geld verschlingen. Aber die Solidarität hier ist riesengroß, die reichsten Familien Frankreichs haben Großspenden angekündigt, viele Unternehmen, Firmen, die französische Bundesliga und jüdische Gemeinden, Privatpersonen. Sie alle wollen helfen.“

Alle? Fehlt da nicht wer? Hat Christel Haas die Muslime vergessen, von denen es in Frankreich große Communities gibt? Oder wollen sie nicht spenden? Christel wird uns die Frage nicht beantworten wollen, Moderatorin Petra Gerster auch nicht und auch nicht Claus Kleber oder wer sonst im ZDF Nachrichten „macht“.

Denn, das darf wohl vermutet werden, die Muslime in Frankreich oder von sonstwo auf der Welt werden keinen Cent spenden, nichts zum Wiederaufbau von Notre-Dame beitragen, weil es der eigenen Anhängerschaft schwer zu vermitteln wäre, wie man den „Ungläubigen“ plötzlich zur Seite steht und ihre Kirche wieder mit aufbaut.

Sollten wir uns hier irren, so werden wir gerne jede Spende von Muslimen für Notre-Dame, die uns glaubwürdig nachgewiesen werden kann, auf PI-NEWS exklusiv in einem eigenen Strang veröffentlichen.

image_pdfimage_print

 

162 KOMMENTARE

  1. ich kann diese Frauen, Tagaus Tagein nicht mehr sehen

    Überall reissen die Ihre großen Goschen auf – von Merkel über AKK – Roth und so weiter

    wann haut diesen Weibern endlich mal einer richtig auf s Maul – Deutschland – Land der häßlichen weiber mit großen Goschen

  2. Ihr solltet lieber fragen:“Was wäre gewesen, die Pariser Zentralmoschee hätte gebrannt?“

    Sondersendungen, Brennpunkte, lange Interviews von CFR und KGE, Käsmann und dem Bundesheini!

  3. Was ist mit der mysteriösen Gestalt, in ein weißes Gewand gekleidet und offenbar eine weiße Kopfbedeckung tragend, die während des Brandes auf einer Balustrade der Notre Dame gefilmt wurde?

  4. Freya-

    da gibt es sicher noch mehr
    an gotteslästerlichen Vorkommnisissen
    bei dem Papst und dessen Gefolgschaft!

    Strafe fürs Verharmlosen des St. Sulpice-Brandes

  5. Es wird doch wohl niemand ernsthaft glauben, Mohammedaner würden für einen Götzendienertempel spenden. Ich hoffe, viele der Gutmenschen haben die Botschaften mit Grinsesmileys und Allahu akbar-Sprüchen in den Netzwerken gesehen.

  6. Ehrlich gesagt, bin ich froh, dass die Moslems NICHT spenden. Die schmierige Verlogenheit, nach der solche – natürlich stets schleimig-pathetisch und propagandistisch-demonstrativ vollzogenen – „Spenden-Akte“ geradezu stinken, widert mich an. Und in den Sinn kommt mir: Mazyek.

  7. Möglicherweise hält man Verdachtsmomente und/oder Ermittlungsergebnisse
    auch bewusst zurück,
    „“Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern!““

    So äußerte sich jedenfalls mal ein deutscher Innenminister, das dürfte in Frankreich ähnlich sein.

  8. Eduard Kukan kritisiert Mogherini: Die EU hat im Kosovo-Serbien-Dialog keine starke Führung gezeigt

    Der Vorsitzende der interparlamentarischen Delegation für Stabilisierung und Assoziation zwischen Serbien und der EU, Eduard Kukan, sagte, dass die Vereinbarung zwischen Prishtina und Belgrad jetzt dem Nachfolger von Federica Mogherini unterliegt, da deren Zeit abläuft.

    Kukan sagte, die EU habe mit dem Dialog Führungssschwäche bewiesen: „ Verhandlungen können funktionieren, wenn sie unter starker Führung geleitet werden. „Die EU hätte sich für solch eine Enwtwicklung entschlossen zeigen müssen“, sagte Kukan.

    Er betonte, dass der Dialog für sehr lange Zeit und ohne die richtige Reaktion der EU blockiert gewesen sei.

    Für Kukan kann Fortschritt nur durch starken ausländischen Druck und Führung durch Brüssel erreicht werden. Vieles wird jetzt von dem neuen Hohen Vertreter der EU abhängen und davon, wie aktiv er oder sie mit der Vermittlerrolle ist.

    Der ehemalige slowakische Diplomat äußerte sich zum Erweiterungsprozess und sagte, dass es sehr schwierig sein wird, den Beitritt des westlichen Balkans im nächsten Mandat des Europäischen Parlaments zu unterstützen, aus dem einfachen Grund, dass seine nächste Formation weniger Kämpfer haben wird, die den Beitritt der Region in die EU unterstützen.

    http://top-channel.tv/english/kukan-eu-showed-lack-of-strong-leadership-with-the-kosovo-serbia-dialogue/

  9. Freya-

    Aber wie kamen die Ermittler nach so langer Zeit Niko G. (21) und Nicolas K. (19) auf die Schliche?

    „bild“

  10. Hee, hee, Leute, kommt mal auf den Teppich zurück! Würde jemand von Euch (uns) weinen, oder gar Geld spenden, wenn irgendwo in einem Muselland eine Moschee abbrennt?? Was erwartet Ihr?
    Tut mir Leid, aber das ist bisschen überzogen, in welche Richtung ihr das jetzt dehnt… Bleibt korrekt, und auf dem Boden der Tatsachen. Alles andere stellt euch nur unglaubwürdig dar.

  11. Die Öffentlichen sollen Ihre Nachrichten, und die Andersgläubigen ihr Geld behalten, das können wir ohne die besser. Hat ja Jahrhunderte gut geklappt. Die anständigen Muslime, spendenwillig oder nicht, sind natürlich willkommen, bei Aufbauhilfe und Trauerbekundung. Sollte dereinst ein Windchen durch die Ozeane streifen, oder eine Kontinentalplatte sich neu richten, ich nehm´ mein Geld, je nach Jahreszeit, für Spanferkelbrötchen oder Biergartenbesuch 🙂 !

  12. Derselbe Würgereiz kommt stets bei mir auf, wenn nach einem Moslemterroranschlag o. ä. eine Szene mit Kerzenmeer und diesen unvermeidlichen „WARUM?“-Pappschildern gezeigt wird. Und – o Wunder, o Zufall! – gerade dann, wenn die Kamera läuft, erscheint da eine „Muslima mit Kopftuch“, die anteilnehmend ein Kerzlein dazustellt.

  13. Moslemspenden? KEINE gute Idee!

    Katar: Frankreichs großzügiger Moscheefinanzierer

    Der katarische Aktivismus in Frankreich sollte diejenigen, die sich um die Stabilität der europäischen Demokratien sorgen, sehr beunruhigen. Seit Jahren steht Katar im Mittelpunkt vieler Behauptungen über seinen islamischen Fundamentalismus und seine angebliche Unterstützung der Muslimbruderschaft, des Irans, von ISIS, von Elementen der Al-Qaida, der Hamas, der Taliban und anderer islamischer Extremisten.

    https://de.gatestoneinstitute.org/12972/frankreich-katar-moscheen

  14. In Wahrheit dürfte es gar keine „Einbürgerungen“ geben, weil dadurch nachhaltig Wahlergebnisse und die Zusammensetzung unseres Volkes massiv „verzerrt“ werden. Einbürgerungen verändern die ethnische zusammensetzung des deutschen Volkes und verstoßen somit gegen international anerkanntes Völkerrecht.
    Nuttendeutschland verrecke. Du hast es nicht anders verdient. Zum Glück hat der Spuk für mich in wenigen Tagen ein Ende. Ich komme nie wieder zurück!

  15. Charly Kienzle:

    Ich bin 27 Jahre Feuerwehrmann gewesen bei einigen Großbränden dabei. Darunter waren Brände wo eigentlich vielen aufgrund finanzieller Lage und so weiter klar war es muss Brandstiftung sein. Von 6 solchen Großbränden konnten selbst nach Wochen bei 4 Stück keine hundertprozentige Brandursache ermittelt werden.
    Und wenn mir dann einer 12 Stunden nach dem Brand erzählt Brandstiftung ist aus zu schließen weiß ich zu 99,9% das an der Geschichte etwas faul ist!

  16. Wo bleiben die muslimischen Spenden für Notre-Dame?
    ####
    Echt jetzt? Wer stellt so dummdreiste Fragen? Die Spenden fliessen erst, wenn sicher gestellt wird, dass die neue Dachkonstruktion eine Kuppel sein wird und auf die rechteckigen Türme am Hauptportal schlanke, raketenartige Brülltürme gestellt werden.
    Herr lass Hirn regnen. Seit wann zahlen die Täter für den angerichteten den Schaden?
    Aufwachen, nachdenken, Schlüsse ziehen und handeln aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  17. PI: >Sollten wir uns hier irren, so werden wir gerne jede Spende von Muslimen für Notre-Dame, die uns glaubwürdig nachgewiesen werden kann, auf PI-NEWS exklusiv in einem eigenen Strang veröffentlichen.<

    Wenn Ihr das macht, werdet Ihr die Spender zum Abschuss durch die "Rechtgläubigen" freigeben.

  18. „Wo bleiben die muslimischen Spenden für Notre-Dame?“

    Gibt es etwa umgekehrt Spenden der Ungläubigen bei einem Moscheebrand?
    (oder „warmer Sanierung“ (?) bankrotter Moscheegemeinden)

    Ja, die gibt es.
    Sie dürften den allergrößten Teil zusammenkommender Spendenbeträge ausmachen.

  19. @ Eurabier

    Manchmal reicht es auch, nur einen Funken zu spenden!

    Hach, war das gemein!

    Gemein? Naja, eher etwas dümmlich.

  20. Oberstleutnant a.D. 17. April 2019 at 10:49
    „Wir wünschen uns so sehr, dass das ein Anschlag war.“

    und die anderen, das keiner war.

  21. In Nachrichten eine Faktenfinder zu installieren ist wie das unsägliche, zumindest permanente, „Schwören“. Das machen Leute die Ihren eigenen Aussagen ansonsten nicht trauen, da deren Aussage als solches Wichtigkeit trägt, nicht deren Wahrheitsgehalt. Man lügt und schwurbelt. Irgendwann dann das gleiche beim „Schwören“ und „Fakten finden“. Man installiert dann einfach, ist man mehrmals erwischt, einen neuen Absolut Maximus, „schwören auf die Mutter“, oder „wissenschaftlich unwiderlegbar“.

  22. wo wir gerade mal wieder von den musels reden : heute früh MOMA-wenn die ausweisepflichtigen ihre ausweispapiere wegwerfen / vernichten, wird ihnen auch die ARBEITSERLAUBNIS entzogen ! dies wird sie aber ganz doll ärgern………………

  23. bis 2024 in neuen……. vermutlich viel länger dauern???????????????????????

    naja, lässt man es gewisse deutsche planen und überwachen wirds 2030 werden. es sei denn man macht daraus ein flüchtlingsheim. dann dauerts max 1 jahr.

    und selbst die türken schaffen bis 2024 locker 3 grossflüghäfen…

  24. Eins, zwei, drei,
    „Pack!“-Gabriel eilt herbei.

    Bei der v ö l l i g abgefackelten Kirche ließ er sich nicht sehen.
    Ein Weltmann wie er hatte halt Wichtigeres zu tun.
    Z.B. als Tee-Boy für des Sultans was auch immer zu agieren.

  25. aus „Le Monde“:

    ===

    ». Ahmed Al-Tayeb, l’imam de l’université Al-Azhar, basée aussi au Caire, qui est la plus importante institution de l’islam sunnite, a exprimé, dans un Tweet en français, sa « profonde tristesse » et son « soutien [aux] frères français ». Une réaction logique pour ce dignitaire musulman, très impliqué dans le dialogue interreligieux, qui a rencontré le pape François à plusieurs reprises, notamment en février, lors de la visite du souverain pontife aux Emirats arabes unis.

    ===

    Es wäre zuviel verlangt, wenn Gläubige Geld für den Wiederaufbau eines Götzentempels spendeten. So die Sicht der Fundamentalisten. Und mit denen legt man sich besser nicht an. Der Imam der o.g. Uni muß auf der Hut sein, daß er es mit den Fundamentalisten nicht verdirbt. Es ist eine Gratwanderung, und dafür sollten wir Verständnis haben. So wie Trumps Lösch-Vorschläge dämlich, aber gut gemeint waren, so sehe ich auch des Imams Mitleidbekundungen als positiv und als mehr, als ich erwartet hätte.

  26. Da werden wir wohl lange warten müssen. Bis heute wartet die westliche Welt – außer den FaschoGrün*innen mit ihrer LinkSSA-, dass Mohammedaner auf die Straße gehen, um gegen die Korangewalt von 9/11, Paris, London, Berlin, Brüssel zu demonstrieren und sich zu solidarisieren mit der Kultur, die sie im Grunde genommen hassen, aber alle Vorteile in Anspruch nehmen.

  27. Notre Dame: Serbische Medien bezeichnen Brand als «Der Zorn Gottes hat sie eingeholt ». Bei uns hissen Albaner auch gerne ihre Flagge: der Grossbrand von Notre-Dame sei die Vergeltung dafür, dass im November auf die «Gräber der serbischen Opfer im Kosovo-Krieg gespuckt» worden sei.

    https://www.bazonline.ch/panorama/vermischtes/serbische-medien-nennen-brand-goettliche-strafe/story/29316587

    Das (Foto) ist nicht Notre-Dame … Es handelt sich um serbische Kirchen, die im Kosovo von Albanern verbrannt wurden. Eine von ihnen ist älter als Notre-Dame.

    https://twitter.com/pogodikoje/status/1118174704672673793

  28. …und dann diese vollkommen entarteten Kommunisten:

    https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_85598800/natascha-ochsenknecht-kritik-an-hohen-spenden-fuer-notre-dame-wiederaufbau.html

    Die richtigen Fragen stellen Sie aber nicht, weil sie vom Propagandasystem des europäischen Kommunismus nicht ausgegrenzt werden möchten.
    z.B.:
    weshalb werden 100 Millionen (!!!!) Euro deutsche harte Steuern jährlich für einen angeblichen Kampf gegen Rechts ausgegegeben?
    Weshalb werden 6 Mrd (!!!) Euro für einen nie eröffnenden und eigentlich nie notwendigen Flughafen ausgegeben?
    Weshalb baut man in Hamburg für 2 Mrd. Euro eine Elbphilharmonie, die aber nur sehr wenigen Eliten zugänglich oder wichtig schien, statt dieses Geld auch noch den gespendeten Menschen zu spenden?
    Weshalb braucht man für nicht mehr überschaubare Billionen Euro ein dekadent aufgeblähtes, jedem Grundsatz von Verhältnismäßigkeit widersprechenden Brüssel und Berlin statt nicht damit die Diktatoren und Terrorfürsten der afrikanischen und arabischen Welt über das Pseudonym Entwicklungshilfe auch noch wieder reicher zu machen, Frau Ochsenziemerblöd????

    Diese linken Bestien wollen uns nicht nur monetär enteignen sondern auch vom Willen, wann und wofür wir den uns verbliebenen nichtenteigneten Teil unseres Geldes einsetzen!!!

    Ihr Ochsendämlichen linksradikalen Knechts der Welt, geht vorran mit Eurer Moral und spendet wofür Ihr wollt, aber lasst die Menschen endlich in Ruhe vor Eurer ideologischen Verblendung!

    Nichts daran ist GUT oder MENSCHLICH!

  29. Das böse, böse Internet und das böse spanische Fernsehteam hat man da doch nicht etwa den Dreck von Macrönchen unter dem Gebetsteppich gefunden ?

  30. HavemannmitMerkelBesuch 17. April 2019 at 11:07

    Für eine Milliarde könnte man #Merkelflüchtlinge eine ganze Woche versorgen!

    Mit anderen WortInnen: Merkel könnte in einem Jahr 52 Kathedralen finanzieren!

  31. ERINNERN SIE SICH DARAN? VIDEO

    Dies ist nicht Notre Dame in Paris das sind serbische Kirchen vom NATO unterstützten Kosovo besetzt und vom albanischen Mafia-Regime und dem menschlichen Organhändler Hashim Thaci zerstört. Albanische Terroristen zerstörten mehr als 150 mittelalterliche Kirchen und Klöster & vertrieben 250.000 Serben

    https://twitter.com/DariusdePadova/status/1117900274788524032

  32. Oberflächlicher und unsachlicher Artikel.

    Ich habe bei einer Spende noch nie meine Konfession angegeben. Privatpersonen können auch Muslime sein.

    Kein Moslem würde Notre Dame im Falle einer Übernahme einreißen, schon allein wegen des Trophäenwerts würde sie als Moschee weiter genutzt werden.

  33. verfassungswidrigesParlament 17. April 2019 at 11:04
    „Die vorherrschende Interpretation der Aufnahmen wird von einem User auf Twitter auf den Punkt gebracht: „ein Feuerwehrmann mit einem Helm auf dem Kopf und einer Neonweste“. Dass es sich bei der Person um einen Feuerwehrmann handeln dürfte, erscheint also auf den ersten Blick stimmig – eine offizielle Bestätigung dafür gab es aber nach wie vor nicht.“
    ____________________________________________________

    Möglich.

  34. Wie sind die muslimischen Spenden?

    Man könnte genauso fragen, wo sind die muslimischen Demos gegen muslimischen Terror?

    Antwort: Gibt es nicht.

  35. Verfassungswidriges Parlament,
    Die Kronen Zeitung versucht ja schon Auswege auf der Zeitebene anzubieten, „bei Tageslicht, am Tag des Brandes, oder doch morgens am Folgetag“? Das wird nichts, Physiker, Astronomen können das bei Bedarf eindeutig bestimmen. Ähnlich den Photos von Polar Expeditionen am Stand der Sonne. Dort zur Feststellung ob der Pol erreicht wurde, oder knapp verfehlt. Bei falscher Interpretation durch Offizielle einfachst zu widerlegen, werden die nicht wagen.

  36. @HavemannmitMerkelBesuch 17. April 2019 at 11:07
    …..

    Ochsenknecht… Nomen est Omen 🙂

    Eine reine Neiddebatte, die diese Person hier loszutreten versucht. Würde mich nicht wundern, wenn die Familie rund herum dem Harz4 Milieu entstammt …

    Immer wieder interessant indes, dass Leute den Zusammenhang zwischen puren Vermehrungsentwicklungshilfen und dem daraus hervorgehenden „Hunger“ (… der hier in Europa gestillt werden möchte…) nicht ableiten können. Intelligenz ist die Sache der Ochsenknechts also eher nicht 🙂 Der (weiße) Gutmensch (gibts den in anderer Hauteinfärbung eigentlich auch noch?) ist amS einer der größten Schädlinge überhaupt…

  37. BizWatch Nigeria: Notre-Dame Feuer ist „Gottes Strafe die sie eingeholt hat“, sagen serbische Zeitungen

    Obwohl dies weder von der Kathedrale noch von den französischen Behörden bestätigt wurde, belastete die von den serbischen Medien aufgegriffene Behauptung die französisch-serbischen Beziehungen, die bereits wegen der Anwesenheit des Kosovo-Präsidenten Hashim Thaci bei den Gedenkveranstaltungen in der Nähe des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic angespannt waren.

    https://bizwatchnigeria.ng/notre-dame-fire-is-gods-punishment-says-serbian-tabloids/

  38. Die wichtigen Fragen sind doch…
    1. Wieviele Kirchen wurden in den letzten Jahren in Deutschland und Frankreich geschändet und von wem wurden diese Taten begangen ?

    2. Wer hätte Zugang zur Baustelle von Notre Dame, gibt es eine effektive Zugangskontrolle evtl. Video-Überwachung ?

    3. Wurden Brandbeschleuniger man Tatort gefunden ?

    4. Warum hat die Alarmierung der Feuerwehr so lange gedauert ?

    5. Wieso hat sich der Brand so schnell ausgebreitet ? Siehe auch Frage 3.)

    Die BRD ist medial soweit indoktriniert dass große Teile der Insassen das selbstständige Denken verlernt haben und sich lieber aus Greta’s Kinderstube die neuesten Märchen erzählen lassen.

  39. Oberstleutnant a.D. 17. April 2019 at 10:49

    „Wir wünschen uns so sehr, dass das ein Anschlag war.“

    Was für eine dämliche Unterstellung. Typisch links. Wir wünschen uns faktenbasierte Informationen.

    Oberstleutnant a.D. – Sie sind im Ruhestand!

  40. Hallo PI-News,

    es ist sehr selten, dass mir ein Artikel nicht gefällt,
    etwa alle sechs Wochen im Durchschnitt.

    Dieser hier ist einer davon.

  41. DocTh 17. April 2019 at 10:15
    tagesschau faktenfinder:

    „Katastrophen wie das Feuer in Notre-Dame werden zumeist von Gerüchten im Netz begleitet. So streuten rechte Blogs Spekulationen über einen Anschlag.“

    Von Patrick Gensing und Silvia Stöber, ARD-faktenfinder

    ———–
    Also Quasimodo war es nicht, den das spanische Fernsehen da auf die Linse bekam !

  42. @Der boese Wolf: Auf „Politikstube“ gibt es Bilder, wo 30 Minuten nach Ausbruch des Brandes ein Korannazi mit Kaftan und Fez auf einem der Aussengänge der Kirche herumläuft. Was macht der da?

    Laut Faktenfinder der Tagesschau ist auf dem Foto nur eine Statue zu sehen. Haha!

    Und im Video läuft die Statue???? Wie geht das?

    Was macht der Typ um die Uhrzeit da oben? Die Bauarbeiter waren ja längst fertig. Und auch noch in dem Aufzug. Wie ist der geflohen, hat ihn keiner gesehen, oder ist der in der Kathedrale mitverbrannt?

    Wenn ich noch einmal irgendwo lese, war ja nur ein Gebäude…. Diese Relativierungen sind zum Kotzen, die kommen von denselben Typen, die einen Herzinfarkt kriegen, wenn an einer leeren Synagoge oder leeren Moschee gezündelt wird.

  43. Nachdem sich die Moslems so sehr gefreut habe, dass dieses Gebäude in Flammen stand….
    Außerdem verstehe ich das Spenden überhaupt nicht. Warum und wer sollte denn spenden und wozu? Irgend ein Milliardär hat doch bereits 100 Millionen zugesprochen und noch einer hat 200 Millionen zugesprochen. Die Kirche hat außerdem selber genug finanzielle Mittel. Die nagen nicht am Hungertuch.
    Also wozu spenden?
    Im Leben bekommen die keinen Pfennig von mir.

  44. Ja Baerbelchen,
    träfe ein großer Stein den schwarzen Stein, und man schriebe „nur ein Denkmal“, man würde als Brandbeschleuniger gelten.

  45. „Man sah nur noch die Trümmer rauchen, der Rest war nicht mehr zu gebrauchen“ frei nach Wilhelm Busch.
    Macron, ein Visionär, denkt wahrhaftig an einen Wiederaufbau in fünf Jahren; solche Leute machen Politik – wovon träumt der Irre nachts?

  46. @ Baerbelchen 17. April 2019 at 11:26

    Kommen von denselben Typen, die einen Herzinfarkt kriegen, wenn an einer leeren Synagoge oder leeren Moschee gezündelt wird.

    Wie kommst Du zu dieser sinnentfreiten Aussage? Informier Dich mal besser!

    Es gab bereits Angriffe auf Synagogen in DE, wo Kuffnucken ohne Strafe davon gekommen sind!

    Eine Synagoge wird in Brand gesetzt, und das Gericht sagt: aus Protest gegen Israels Politik. Das ist ein Skandalurteil, dem viel zu wenig widersprochen wurde:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/antisemitismus-in-deutschland-wie-kann-ein-anschlag-auf-eine-synagoge-nicht-judenfeindlich-sein/19572812.html

    Moscheen werden meist von der PKK in DE angegriffen, darüber regt sich selbstverständlich kein Linker auf!
    Dies wird so gut es geht in den Medien vertuscht, nur regional berichtet. Kann Dir zahlreiche Beispiele liefern!

    Was Linksradikale mit den Anschlägen auf Moscheen in Deutschland zu tun haben: Es gab 26 Angriffe in nur 8 Wochen

    Die meisten Taten dürften auf das Konto von extremistischen Kurden und Linksradikalen gehen:

    https://www.bento.de/politik/deutschland-das-bka-erklaert-wer-hinter-den-brandanschlaegen-auf-moscheen-steckt-a-00000000-0003-0001-0000-000002196832

  47. Currywurscht
    …Also wozu spenden?„
    ********************
    Es wäre ein Symbol. Einfach mal nachdenken!

  48. Mir wäre es lieber wenn kein Moslem spendet. Warum?

    Sascha Adamek: Der radikale Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten wie Katar, Iran, SA usw., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  49. „Moscheen werden meist von der PKK in DE angegriffen, darüber regt sich selbstverständlich kein Linker auf!“
    ***************
    Klar, kann man doch den Rächten leicht in die Schuhe schieben.

  50. @Freya: Wie kommst Du zu dieser sinnentfreiten Aussage? Informier Dich mal besser!

    Was ist daran sinnbefreit?

    Es ist doch wohl nicht zu übersehen, dass irgendein glimmendes Hölzchen, ein Pollenböller oder auch nur ein Schweinskopf vor einer Moschee oder einer Synagoge, sofern vermutet werden kann, dass es von rechts kommt, die gesamte linke Empörungsmaschinerie in Gang setzt, von wegen Faschismus und schon mal, während bei dem Jahrtausendbrand von Notre-Dame viele abwiegeln und nur mit den Schultern zucken, nur ein Haus, kann man wieder aufbauen.

  51. @Meinungsfroh: Ja Baerbelchen,
    träfe ein großer Stein den schwarzen Stein, und man schriebe „nur ein Denkmal“, man würde als Brandbeschleuniger gelten.

    Richtig. Du hast es verstanden, was ich meinte. Man wäre gar ein geistiger Brandstifter, ein Islamophober, ein Reichsbürger, ein Nazi, ein Faschist, ein Rassist, ein Rechtsextremer, ein Menschenfeind etc. pp.

  52. „““td280558 17. April 2019 at 10:25
    Was wäre, wenn das Götzenheiligtum in Mekka in die Luft geflogen wäre und sich Christen darüber freuten?“““

    Wenn das Götzenheiligtum in Mekka in die Luft geflogen wäre, dann würden sich ebenso Christen und irgendwelche verrohte Menschen dieser Welt in den Netzwerken dieser Welt darüber freuen.
    Wir leben in einer pervertierten Welt, voller Hähme, voller Schadenfreude, wir geilen uns am Unglück anderer auf, wir lästern ständig, wir hören nicht mehr zu, wir halten nicht mehr inne, uns ist jegliche Demut vor allem verloren gegangen, wir spielen am liebsten selber Gott anstatt zu einem zu beten.

    Mir ist es sowas von egal ob Muslime für diese Kathedrale spenden, wir werden den Grund des Feuers eh niemals erfahren, es wird nichtmal öffentlich danach gefragt. Es steht ja schon fest, es war ein Unfall, so what?

    Wir tragen gerade unsere Kultur im Geiste zu Grabe, mit grosser Freude und grossem Elan. Die böse katholische Kirche bestand bis vor zwei Tagen hauptsächlich aus Ewig-Gestrigen und Kinderschändern, wieso sollten die gleichen Menschen denn bitte jetzt um ein Bauwerk dieser bösen Religion trauern?
    Das ist ebenso heuchlerisch, wie Waffen nach Saudi-Arabien verkaufen.
    Oder ist es doch die Angst, die letzten Symbole der Vergangenheit aufgeben zu müssen?
    Sorry… aber das ist dann nur sehr konsequent.
    Zuerst sollte jeder, der in dem Verein nicht mehr Mitglied ist, hier nicht EIN!!! Wort schreiben, es geht ihn ja offensichtlich nichts mehr an.
    Keine Ahnung wieviele dann überhaupt noch übrig bleiben, aber ich brauche ehrlich keine Spende von Muslimen und nicht einmal die Nachfrage dazu. Nicht komplizierter wie jetzt schon bitte.

    Der Adel und das Kapital in Frankreich wird das Bauwerk schon wieder aufbauen, komisch dafür ist sofort Kohle vorhanden, für das eigene Volk wohl nicht genug… sonst gäbe es kaum Gelbwesten in Frankreich… ach ja Fragen über Fragen.

    Ich bin noch Mitglied in dem Verein und mir gefällt bei weitem nicht alles für was das Christentum steht.
    Verändern kann ich es aber nur vom Innern heraus… weil Kirche, das ist jeder der mitmacht.

    Gute Nacht du dämliches, heuchlerisches Deutschland

  53. Baerbelchen,
    Die Symbolträchtigkeit bei Handlungen gegen Moscheen zu erwähnen, und bei solchen gegen Kirchen zu relativieren, macht die Aussage ihrer Erkenntnis mitnichten sinnbefreit.

  54. Hab nun auch den Stream im Original gesehen watch live Paris Notre Dame nbc 4:55h. Sieht tatsächlich nach einem Feuerwehrtyp aus bei 1:08h.

  55. Artikel vom 11. März 2006. Update vom 17. Februar 2008 sowie aktualisierte Links

    „Zahlen aus den Schluchten des Balkans sind mit Vorsicht zu genießen. Manche sprechen – den Kosovo-Krieg eingeschlossen – von mehreren Hundert zerstörten Kirchen und Klöstern. Über hundert sind es sicher. Nicht daß dies im Westen interessieren würde. Deutsche Christen sorgen sich mehr um das Wohlergehen der Muslime…“, meint Kewil im Artikel „Kosovo-Muslime zerstörten über 100 Kirchen und Klöster“,auf seinem Blog Fakten&Fiktionen, am 10. März 2006. …

    Seit 1998/99 führen albanische Muslime eine systematische Kampagne zur Vernichtung des europäischen Kulturerbes, und zwar der orthodoxen Kirchen und Klöster im Kosovo. Sie legen sie in Schutt und Asche. Die Zerstörung findet unter den Augen der NATO-Truppen und unter Billigung der UNO statt….“

    .https://frankfurter-erklaerung.de/2018/12/zerstoerung-von-kirchen-und-kloestern/

  56. Alter notgeiler Bock,
    ich muß da auch keine Spenden von denen sehen.
    Allerdings äußere ich mich sehr wohl als Nichtmitglied der katholischen Kirche zu deren Aussagen.
    Erstens da diese, der Würdenträger, Außenwirkungen haben, und mich sehr wohl betreffen, zweitens, weil dies in Medien geschieht, die öffentlich sind, und von mir mitfinanziert werden. Möchte ein Gläubiger, Kleriker, bis zum Papst, daß ich mich nicht äußere, soll er in der Kirchenzeitung seiner Glaubensgemeinschaft schreiben. Bin ich betroffen von dem zur Verbreitung genutzten Medium behalte ich mir die Darstellung meiner Meinung uneingeschränkt vor.

  57. Man kann sich sicher sein, dass ein spendender Mohammedanerverein von den Medien rauf und runter vorgezeigt würde.

    Ja, die spenden nicht. Warum auch?

    Ich würde für einen abgebrannten Bückbetertempel auch nichts spenden, und wenn es der Felsendom oder die Kaaba wäre, im Gegenteil, von mir gäb`s nur Geld für einen Abriss.

    Aber, und das ist der Knackpunkt, ich bin anerkannter „Islamophober“ und „Integrationsfeind“, während die Mohammels als „wertvoller Teil unserer Gesellschaft“ dargestellt werden.

  58. @Currywurscht 17. April 2019 at 11:35

    „….
    Irgend ein Milliardär hat doch bereits 100 Millionen zugesprochen und noch einer hat 200 Millionen zugesprochen. Die Kirche hat außerdem selber genug finanzielle Mittel. Die nagen nicht am Hungertuch.“
    Warum sollte die Kirche etwas geben?

  59. Hahaha

    Die Moslems feiern hinter verschlossenen Türen wahrscheinlich schon diesen Brand.

  60. Marx hat für illegale Einwanderer gespendet. Für den Neuaufbau einer Kirche kann er auch was geben.

  61. Soll das ein Witz sein? Moslems können nur christliche Kirchen zerstören, werden aber keinen Cent in den Aufbau investieren. Aber in Deutschland gibt es ja noch genug Deppen, die ihnen dafür Grundstücke zum Bau von Moscheen schenken. Wie verblödet ist Deutschland?

  62. Wohl wahr John Kangal, aber bei Tsunami oder Erdbeben rufen die nach westlicher Technik und Rotem Kreuz.
    Das Äquivalent Halbmond schafft gerade mal Fladenbrot per Eselskarre, weinen bitterlich um unsere Hilfe, damit sie das nötigste, rechtzeitige Bestattung der Toten, erledigen können.

  63. Die Ummah empfände eine Spende als „schön blöd“, jetzt, wo das Symbol des christlichen Abendlandes bereits darniederliegt. Gewissermaßen als Sterbeverlängerung.

  64. Also, das ganze Gesabbel um Spenden nervt…
    Der Bau gehört dem franz. Staat – der hat es zu versichern, oder?
    Die es nutzen – die von der Fa. Kirche, sind die reichsten im Lande, also können die das stemmen.
    Ich geb nixx – mir hat auch keiner gegeben, wie wir Wasserschaden hatten….

  65. Und ich bin immer noch nicht das mulmige Gefühl los,
    das der Musel mit dem Brand zu tun hat,
    und das war nicht der letzte….

  66. Spenden ? wie war es mit der versicherung!!!!

    Und spenden fur eine kirchen institut die auf milliarden sitzt ?
    Oder hat sich schon wieder ein vatikanbanker erhangt an der tower bridge?

  67. Es hat keine 24 Stunden gedauert und schon waren über 1 Milliarde Euro an Spenden für den Wiederaufbau von Notre Dame zusammen.

    Haas wörtlich: „Die Bürgermeisterin von Paris träumt schon davon, dass Notre-Dame schon zu den Olympischen Spielen 2024 im neuen Glanz erstrahlen wird. Aber vermutlich wird es deutlich, deutlich länger dauern und es wird viel Geld verschlingen. Aber die Solidarität hier ist riesengroß, die reichsten Familien Frankreichs haben Großspenden angekündigt, viele Unternehmen, Firmen, die französische Bundesliga und jüdische Gemeinden, Privatpersonen. Sie alle wollen helfen.“

    Alle? Fehlt da nicht wer? Hat Christel Haas die Muslime vergessen, von denen es in Frankreich große Communities gibt? Oder wollen sie nicht spenden? Christel wird uns die Frage nicht beantworten wollen, Moderatorin Petra Gerster auch nicht und auch nicht Claus Kleber oder wer sonst im ZDF Nachrichten „macht“.

    Nun jetzt liegt es an uns, fragt die Klebers, die Slomkas, die Gersters und wie sie alle heißen, wo denn das Geld, die Spende der Islamischen Community bleibt.
    Wo bleibt die Solidarität? Aus Respekt sollten jetzt Kreuze getragen werden und das Vaterunser beim Freitagsgebet in der Moschee vorgetragen werden.
    Wo bleibt der Aufruf vom syrischen Listenschmied Aiman Mazyek ( Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland ) ❓

  68. Ich glaube nicht, dass ein so riesiger Brand in einem steinernen Dom von einem unnachsichtigen Bauarbeiter, der eine Zigarette auf den Betonboden geworfen hat, entfacht werden konnte! Da bedarf es doch wohl erheblicher Maßnahmen und Brandbeschleuniger an verschiedenen Orten um so ein Steingebäude in Flammen zu setzen!

  69. Und Mehrkills Schoßhund in Paris wird schon irgendeinen Vorteil für sich wittern…

    Ich bin froh – das keiner getötet wurde.
    Und die Polizei und Feuerwehr nicht mit Steinen und Flaschen beworfen wurde, wie es hier in Negeria (ehem. DEUTSCHLAND) nun Sitte ist….

  70. Der Vatikan könnte den Wiederaufbau alleine aus der Portokasse bezahlen. Was soll das Spendengedöns? Und dann noch deutsches Steuergeld? Ich glaub, mein Hamster bohnert.

  71. Die islamische Cumminity spendet Geld für die Restaurierung der verkokelten Notre Dame in Paris?
    Das wäre ja wohl höchst verwunderlich für diese „Religion des Friedens“, deren Identität sich auf den abgrundtiefen Hass auf Christen und Juden gründet.
    Die Muselmanen werden den Teufel tun, auch nur einen Cent zu spenden.
    Im Gegenteil: In den sog. sozialen Medien wie Twitter, Facebook und Co. kursieren geifernd haufenweise islamische Häme, Hatz und Jubel über den Brand des, nicht nur christlichen, sondern zugleich kolossalen Symbols abendländischer Kultur.
    Darüber wird kein Wort verloren in den unterwürfigen „Qualitätsmedien“ fremdgerechter Interessen.

    „Wer neutral bleibt in Zeiten der Bedrohung, möge schmoren im ewigen Fegefeuer.“
    (Dante Alighieri, „Göttliche Komödie“))

  72. Koran Sure 5, Vers 51:

    „Ihr, die ihr glaubt! Nehmt euch die Juden und Christen nicht zu Freunden! Sie sind einander Freunde. Wer von euch sich ihnen anschließt, der gehört zu ihnen. Siehe, Gott leitet die Frevler nicht recht.“

  73. @ oberlehrer

    „So wie Trumps Lösch-Vorschläge dämlich, aber gut gemeint waren…“

    Dem widerspreche ich. Trump hatte vollkommen recht. Es wird immer so dargestellt, als ob das Wasser wie ein Stein an der Stelle, wo es abgeworfen wird, aufschlagen würde. Völliger Quatsch. Das Wasser verteilt sich vielmehr in Richtung der Flugbahn und kann vom Flieger auch dosiert werden (also nicht zu viel mit einmal). Allerdings nur von einem erfahrenen Piloten. Und solche haben sie eben in den USA zur Waldbrandbekämpfung, während hier nur ein paar konventionelle Spritzen und viel zu kurze Leitern vorhanden waren, die gegen so einen mächtigen Dachstuhlbrand gar nichts ausrichten konnten.

    – Im übrigen frage ich, was das für Propheten sind, die bei der Pariser Staatsanwaltschaft arbeiten. Wissen noch während des Brandes, dass es ein Unfall war. Warum konnten sie dann den Brand selbst nicht vorhersehen?

    – Und Herr Macron ist auch ein witziger Vogel, besser Großmaul, der den Wiederaufbau in fünf Jahren abschließen will. Nun ja, er wird ja sicher selbst mit anpacken auf der Baustelle.

  74. @Heisenberg73 17. April 2019 at 12:50

    „Der Vatikan könnte den Wiederaufbau alleine aus der Portokasse bezahlen. Was soll das Spendengedöns?“
    und noch einmal warum sollte der Vatikan 1€ geben das Gebäude gehört dem Staat!

  75. Meine ziemlich fromme Nachbarin will auf den Kirchbesuch an Ostern nunmehr verzichten.
    Ist das nicht alles traurig, was aus unserem Deutsche Vaterland gemacht wurde?

  76. Leopold 17. April 2019 at 12:59

    Meine ziemlich fromme Nachbarin will auf den Kirchbesuch an Ostern nunmehr verzichten.

    Aus welchem Grund ❓

    Ist das nicht alles traurig, was aus unserem Deutsche Vaterland gemacht wurde?

    Auf jeden Fall!
    Ewig wird es jedoch so nicht weitergehen.

  77. Wiederaufbau binnen fünf Jahren – sie sollten Europa binnen fünf Wochen muselfrei machen!

  78. Sollten wir uns hier irren, so werden wir gerne jede Spende von Muslimen für Notre-Dame, die uns glaubwürdig nachgewiesen werden kann, auf PI-NEWS exklusiv in einem eigenen Strang veröffentlichen.
    =========================================
    Glaube kaum, dass deshalb wer Überstunden schieben muss.

  79. @lorbas:
    …nackte Angst, obgleich die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskriche voll barrikadiert wurde mit Mehrkill-Legos. Für immer -stand schon in der RotPresse.
    Der Musel findet Wege, seid’s sicher!

  80. … Frankreichs Juden die französische Bundesliga und jüdische Gemeinden, Privatpersonen. helfen..u.s.w.

    Einfach nur mal an die Adresse der hilfsbereiten Leute, der Juden, Danke !… Merci !… für die schnelle Hilfsbereitschaft, gesagt

    im Gegensatz dazu hier nochmal das 1.01 Min. Netzfund Video mit einer langen Liste von Namen derer, die mit einem Smiley ( breiten wohlwollenden Grinsen ) auf das Notre-Dame Feuer Inferno reagierten … klick !

  81. Ich hoffe und erwarte das die schlecht bezahlten Pflegekräfte, die sich aufopfernd um die Schwachsinnigen in den Anstalten kümmern,
    ihre Kreuze bei der AfD setzen!

  82. *pruuust*
    wer glaubt, das muslime für ein objekt der „ungläubigen“ spenden würden, der glaubt auch an den storch

  83. „Wo bleiben die muslimischen Spenden für Notre-Dame?“
    – – – – –
    Das verstehe ich auch überhaupt nicht. Wo die doch sonst so der christlich abendländischen Kultur zugetan sind.

  84. Für den Wiederaufbau könnten wir ja die „Fachleute“ vom Berliner Flughafen und Stuttgart21 nach Paris schicken, dann würden sie, zumindest hier kein Unheil mehr anrichten..und es wäre eine perfekte Ausrede, warum diese Jahrhundertbauwerke bei uns niemals fertig werden..Spaß muss trotz allem sein…

  85. Die Menge an DDR-Frauen, aber auch DDR-Männern, die in Deutschland in Medien, Partei und Politik Fuß fassen konnten, haben uns die DDR-2.0 gebracht, allen voran Kasner/Merkel. Honnecker und Mielke können zufrieden sein.

  86. Die Liebe zu christlicher Kunst, besonders der Symbolhaftesten überhaupt, ist bei den Ölscheichs und Kopfabschneidern weit verbreitet:
    Das teuerste Gemälde der Welt soll für Abermillionen in der Wüste für abgetaucht sein (Leonardo: Christus Welterlöser). Manche sagen: Zum Vernichten (Feuer?).
    Ich glaubs jedenfalls erst dann NICHT, wenn das Gegenteil bewiesen ist.
    Ja, und der Engel in Weiß auf den Türmen von ND ist der Weihnachtsengel vor dem Abflug zu Knecht Ruprecht in Nordfinnland. Nur die Flügel sind noch in der Schachtel (Spanischer Videoclip auf youtube).

  87. ich2 17. April 2019 at 12:57

    Und noch einmal, warum soll nicht der Vatikan zahlen? Ist es ein katholisches Gotteshaus oder eine Bücherei? Auch wenn es dem Staat gehört, ist es nicht die zweitwichtigste Kirche des Christentums?
    Der Vatikan sitzt auf einem Billionevermögen. Warum soll ich oder ein nicht-konfessioneller Franzose spenden oder mit seinem Steuergeld dafür aufkommen?

  88. Fuerst 17. April 2019 at 13:28
    Die Menge an DDR-Frauen, aber auch DDR-Männern, die in Deutschland in Medien, Partei und Politik Fuß fassen konnten, haben uns die DDR-2.0 gebracht, allen voran Kasner/Merkel. Honnecker und Mielke können zufrieden sein.

    ——
    Ja aber warum ?
    Weil ihr es vollgefressen und überheblich auf euren Sofa zugelassen habt, genau wie die schleichende Isslamisierung, euren grünen Wahnsinn und die Umvolkung eurer Hamburgerin ….

  89. Wo bleiben die muslimischen Spenden für Notre-Dame?

    Wieso? Die Muslime spenden doch! Beifall nämlich, daß dieser Symbolbau der Ungläubigen dran glauben mußte, nämlich an seine Zerstörer.
    https://twitter.com/PrisonPlanet/status/1117854455473397763

    Eine Milliarde Euro an Spenden waren bereits am Montagabend zusammen, daß George Soros unter den Spendern wäre, ist nicht bekannt.

    Emmanuel Macron will alles in fünf Jahren wieder errichten lassen, und ich hoffe, daß der neugothische Spargel aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts des Architekten Eugène Viollet-le-Duc da bleibt, wohin er abgeknickt ist. Allein seine Restaurierung wäre nicht unter 100 Millionen Euro zu haben. Der Hahn ist zum Glück gerettet, weil er sanft in den Vorgarten eines Kathedralen-Nachbarn fiel.

    Ich habe heute einen Stich von 1859 gesehen, auf dem die Kathedrale ohne den sie verunzierenden Spargel zu sehen ist: viel schöner! Am besten dem Feuer widerstanden haben die mittelalterlichen Bauteile.
    http://vergue.com/post/197/Notre-Dame-de-Paris

  90. @Fuerst
    Nu ja – ganz viele aus der einstigen DDR sind enttäuscht heute – weil sie getäuscht wurden!
    In der DDR 2.0 heute gibt es eben auch keine West-Mark, es gibt Ost-Lohn/Ost-Rente,
    es gibt keine Deutsche Bundesbahn, keine Deutsche Post,
    Ja – ok, es gibt Bananen, die so teuer sind wie einst im Osten,
    es gibt Reisepässe – aber das Geld reicht oft nicht, selbst für eine Zugfahrt zu den Kindern/Enkeln/Angehörigen/Freunden,
    es gibt gefährliche Neger, Musel und Zigeuner überall,
    es gibt keine Wohnungen, die der kleine Mann bezahlen kann….das Land ist dreckig und die Infrastruktur liegst am Boden, die Menschen arbeiten zum Hungerlohn… aber „wir“ sind Exportweltmeister.
    Eine Deutsche Nationalmannschaft hat es auch nicht mehr, der Russe ist unser erklärter Feind, der Ami auch, genau wie der Pole, der Ungar…und und und….

    Ja – das Mehrkill hat es weit geschafft….

  91. Seit 1998/99 führen albanische Muslime eine systematische Kampagne zur Vernichtung des europäischen Kulturerbes, und zwar der orthodoxen Kirchen und Klöster im Kosovo. Sie legen sie in Schutt und Asche. Die Zerstörung findet unter den Augen der NATO-Truppen und unter Billigung der UNO statt….“

    ——-
    Das Gleiche haben die Türken nach ihrer Invasion auf Zypern gemacht !

  92. Bei den Muslimen herrscht doch klammheimliche Freude über den Brand, wie man im Internet schön sehen konnte.
    Wenn die das Ding man nicht selbst angezündet haben. Weder Schweiß- noch Restaurierungsarbeiten waren zur Zeit in Arbeit. und dreihundert Jahre alte Eichenbalken fangen nicht an zu brennen.
    Komisch, noch während es brannte wurde von einem Unglück von ´Schwelbrand gesprochen. Finden so etwas nicht später erst Brandermittler heraus??

  93. Leopold 17. April 2019 at 13:15
    Ich hoffe und erwarte das die schlecht bezahlten Pflegekräfte, die sich aufopfernd um die Schwachsinnigen in den Anstalten kümmern,
    ihre Kreuze bei der AfD setzen!

    ———
    Nicht die Pflegekräfte werden das Kreuzchen machen, sondern den Stift werden regierungstreue Wahlhelfer führen und die Betreuten werden denken, es ist der Speiseplan für nächste Woche!

  94. Und ja – die DDR’ler haben heute Telefon und Handy – und damit mehr StaSi an der Backe, als sie sich je vorstellen konnten.
    ICH bin Alt-Westler, heute heisst das korrekt : Nicht-Migrant

  95. Ich habe früher in meinem Geschäftsleben Mohammedaner meist als stinkegeizig wahrgenommen, wollten am liebsten alles umsonst haben. Einer sagte mir unverblümt, „einem Deutschen zahle ich nicht soviel Geld“.
    Sollte der Kaaba mal was passieren, spende ich gern für die Aufräumarbeiten, sozusagen interreligiös 🙂

  96. Doppeldenk 17. April 2019 at 13:25
    „Wo bleiben die muslimischen Spenden für Notre-Dame?“
    – – – – –
    Das verstehe ich auch überhaupt nicht. Wo die doch sonst so der christlich abendländischen Kultur zugetan sind.

    ——-
    Du verwechselst hier was, der christlichen abendländischen Kultur zugetan, bedeutet, Kindergeld, Weihnachtsgeld, Hartz4, Miete …., also nehmen , nicht geben oder gar Spenden !

  97. Leopold 17. April 2019 at 13:09

    @lorbas:
    …nackte Angst, obgleich die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskriche voll barrikadiert wurde mit Mehrkill-Legos. Für immer -stand schon in der RotPresse.
    Der Musel findet Wege, seid’s sicher!
    ——————————————————————————————–
    …Wenn nicht die Musels dann ich. 🙂 Seit Jahren ist an der Kirche, Neubau aus den 60ern, ein Baugerüst dran und verschandelt die Westberliner City, in der in den letzten Jahren viel neues und teilweise schickes errichtet wurde. Wenn hier an der Kirche mal geprengt – und nicht nur mit Wasser – werden würde, wäre es in meinen Augen eine Wohltat für mein städtebauliches ästhetisches Empfinden.

  98. Lächerlich, Ihre Erwartung, die Muslime mögen sich an der Spendenaktion beteiligen. Das zeugt von einer ungemein großen Naivität bzw. Unkenntnis des Islam, wie er hierzulande generell anzutreffen ist. Das ist so, als erwarteten Sie, dass der Moslem das Kreuz küsst, eher noch macht er das mit einer Klobrille.

  99. thirty0.six 17. April 2019 at 11:40

    „Man sah nur noch die Trümmer rauchen, der Rest war nicht mehr zu gebrauchen“ frei nach Wilhelm Busch.
    Macron, ein Visionär, denkt wahrhaftig an einen Wiederaufbau in fünf Jahren; solche Leute machen Politik – wovon träumt der Irre nachts?
    #######
    Na, von seiner Lehrerin, wovon denn sonst?
    H.R

  100. AlterNotgeilerBock 17. April 2019 at 11:57

    „““td280558 17. April 2019 at 10:25
    Was wäre, wenn das Götzenheiligtum in Mekka in die Luft geflogen wäre und sich Christen darüber freuten?“““

    Wenn das Götzenheiligtum in Mekka in die Luft geflogen wäre, dann würden sich ebenso Christen und irgendwelche verrohte Menschen dieser Welt in den Netzwerken dieser Welt darüber freuen.
    Wir leben in einer pervertierten Welt, voller Hähme, voller Schadenfreude, wir geilen uns am Unglück anderer auf, wir lästern ständig, wir hören nicht mehr zu, wir halten nicht mehr inne, uns ist jegliche Demut vor allem verloren gegangen, wir spielen am liebsten selber Gott anstatt zu einem zu beten.

    Mir ist es sowas von egal ob Muslime für diese Kathedrale spenden, wir werden den Grund des Feuers eh niemals erfahren, es wird nichtmal öffentlich danach gefragt. Es steht ja schon fest, es war ein Unfall, so what?

    Wir tragen gerade unsere Kultur im Geiste zu Grabe, mit grosser Freude und grossem Elan. Die böse katholische Kirche bestand bis vor zwei Tagen hauptsächlich aus Ewig-Gestrigen und Kinderschändern, wieso sollten die gleichen Menschen denn bitte jetzt um ein Bauwerk dieser bösen Religion trauern?
    Das ist ebenso heuchlerisch, wie Waffen nach Saudi-Arabien verkaufen.
    Oder ist es doch die Angst, die letzten Symbole der Vergangenheit aufgeben zu müssen?
    ##########
    @ geiler Bock: Dein Kommentar ist sowei in Ordnung. Mich stört daran nur Deine zu häufige Verwendung von „WIR“. Die ist unangemessen!
    H.R

  101. Die Reparatur von Notre Dame ist bereits bezahlt. Das ging so fix mit den Spenden der Milliardäre.
    Spenden sollten allgemein immer mit Vorsicht betrachtet werden…

  102. Was ist mit der mysteriösen Gestalt, in ein weißes Gewand gekleidet und offenbar eine weiße Kopfbedeckung tragend, die während des Brandes auf einer Balustrade der Notre Dame gefilmt wurde?
    Diese Frage stellen sich schon mittlerweile einige im Netz. „Der Glöckner von Notre Dame wird doch wohl nicht wieder von den Toten auferstanden sein?“

  103. @Leopold 17. April 2019 at 13:53
    Fuerst

    die Infrastruktur liegst am Boden


    1,6 Billionen Euro öffentliche Gelder sind von 1990 bis heute in den Osten transferiert worden: Das Geld floss in Infrastrukturprojekte, in die Wirtschaft, wurde für Sanierungen und Soziales ausgegeben.

    Bis Mitte der 1990er Jahre fließen mehrere hundert Milliarden Euro an öffentlichem und privatem Kapital in den Osten

    https://www.mdr.de/zeitreise/wer-bezahlt-den-osten-das-projekt-100.html

  104. Hotjefiddel 17. April 2019 at 13:47

    Eine Milliarde Euro an Spenden waren bereits am Montagabend zusammen, daß George Soros unter den Spendern wäre, ist nicht bekannt.

    Emmanuel Macron will alles in fünf Jahren wieder errichten lassen

    Möchte Macrönchen die Steuereinnahmen aus dem Wiederaufbau etwa nur ungern mit Nachfolgeregierungen teilen müssen?

    Wenn er sich so freut und den Bau beschleunigen möchte, dann soll die Regierung eine Gemeinnützigkeit festellen und auf Steuern aus den Bauarbeiten verzichten, DAS wäre doch mal ein gesetztes Zeichen.

  105. hhr 17. April 2019 at 11:44
    Currywurscht
    …Also wozu spenden?„
    ********************
    Es wäre ein Symbol. Einfach mal nachdenken!

    Ich muss da nicht nachdenken.
    Es ist bereits genug Geld vorhanden (eine Versicherung sollte es ja sicher auch noch geben).

    Symbolisch spende ich gern eine Schubkarre voller Ziegel und Zement. Das wird aber sicher nicht angenommen, denke ich mal.

  106. @Freya

    Ja – es ist viel Geld geflossen, das stimmt.
    Und, genau wie in der Asylindustrie, haben sich viele daran gesund gestoßen.
    Zielführend für das Deutsche Volk ist nicht viel übrig geblieben.

  107. Was haben Musels mit christlichen Kirchen am Hut, warum sollen ausgerechnet die spenden? Die fackeln solche Gebäude eher ab. Eine selten blöde Frage, ich bekomme noch ein Schleudertrauma vor lauter Kopfschütteln.

  108. Es sind nicht nur die Musels, die mit christl. Kirchen nix am Hut haben.
    Ich hab damit auch nix am Hut – die Kirche in Deutschland ist kein Vorbild,
    es ist reine private Angelegenheit und gehört in den privaten Raum.
    Staat und Kirche sind zu trennen, seither das Mehrkill und sein Gauckler ….sind wir zum Gottesstaat ..verkommen.

  109. Puuuh, da will ich mal folgendes dazu loswerden.

    -Ich fände es besser, die Kirche bliebe so und würde als Mahnmal dienen, bis die Ursache ihrer Zerstörung, von der ich annehme, dass sie die Ursache ist, beherrschbar geworden ist.

    -Ich würde nicht wollen, dass Moslems sich an einem Aufbau beteiligen.

    -Und zu den ach so großzügigen Spendern: Das sind die, die die illegalen Einreisen fördern und fordern weil sie Nutzen daraus ziehen. Diese Milliardärsfamilie kenne ich nicht, aber wo ist deren Statement, deren Engagement gegen Europas Illegalenflutung? Mit einer Milliarde könnte man deutliche Zeuchen setzen.
    Aber wenn dann ein Gebäude zerhackstückt wird, möglicherweise als Folge dieser Flutung, dann schwupps, möglichst schnell Gras drüber.
    Das findet hier irgendjemand gut???

    (Ich habe die Kommentare noch nicht gelesen)

  110. Ein Muster für viele brennende Kirchen, die noch folgen werden.
    Welche Kirche in der BRD wird wohl als erstes dran “glauben” müssen ?
    Ja, die nächste Phase der Umvolkung hat begonnen und die Desinformation in der BRD sowie in Frankreich hält schön den Deckel drauf.

  111. @ Leopold 17. April 2019 at 16:41

    Es sind nicht nur die Musels, die mit christl. Kirchen nix am Hut haben.
    Ich hab damit auch nix am Hut

    Ich persönlich auch nicht, schon als Kind hatte ich meine Zweifel, heute sehe an der Kirche nur den reinen Machtstatus und das viele Geld, welches die Brüder einsacken und bunkern. Nach diesen Mißbrauchsfällen war dann total Ende Gelände. „Halt du sie dumm, ich halt sie arm“.

  112. Immer, wenn Religion dabei ist,
    gehts um Lug und Betrug.
    Die seelische Verfassung von meist schwachen Menschen wird ausgenutzt.

  113. @ Der boese Wolf
    Shalom Euch!
    Heute Mittag, „ZDF“…. „Netzreporter“:
    „…. der Mann in den Türmen ist ein Feuerwehrmann mit Warnweste…“ (guckt mal in der „Mediathek“. Ich komm‘ da nicht rein.)
    Na gut… ich kann’s nicht glauben. Wie Araber im Nachthemd und mit Schlafmütze auf dem Kopf aussehen weiß‘ ich als Israeli nur zu gut.

    Aber bei der dt. Relotiuspresse wird ja Unwahrheit seitdem (und auch schon sehr lange) regelrecht zur Wahrheit zelebriert.

    Nur gut, das dieser kurze Videoausschnitt von diesem Kuffnucken vom Spanischen Fersehen stammt.
    Aber WER guckt schon Spanisches Fernsehen (ist umsonst…!!!!, kein „GEZ“!)…

  114. @Currywurscht 17. April 2019 at 16:02
    “ Symbolisch spende ich gern eine Schubkarre voller Ziegel und Zement. Das wird aber sicher nicht angenommen, denke ich mal.“
    Shalom!
    „Symbolisch“? Ja! Praktisch? Nein!
    Ehe Du mit Deiner Schubkarre voll Ziegel und Zement in Paris angekommen bist ist ALLES nur noch schwerer geworden- mit jedem Kilometer. Bist Du dann dort, verwechselt man Dich mit einem Cloushard. (LOL)

    Lass‘ es mal lieber!
    Viele Kommentatoren hier haben schon recht:
    Das ganze Ding ist gefakt, gesteurt. Ausgerechnet die Franzosen mit ihrer super- bunten Bevölkerungsmischung und ihrer kolonialen Vergangenheit sind besonders unterwandert und zur „Umvolkung“ verurteilt.
    Die Mohammedaner, die hinter diesem Anschlag stecken (m.M.) werden via IS schon bald klare Kante zeigen. Da bin ich mir ziemlich sicher.
    Wenn’s auch zur Vermeidung von „Unsicherheit“ (in D) der Bevölkerung nicht gebracht wird, so gibt es viele andere Medien, welche noch ein profundes Verhältnis zu ihrer journalistischen Aufgabe haben.

    Ergo? Die Sonne bringt es an den Tag!
    Ihr werdet sehen!

    Shalom!

  115. Newsreader
    17. April 2019 at 10:39

    Falscher Vergleich.

    1. Wir sind nicht 100% der Bevölkerung.
    2. Hier ist die Rede von in Frankreich lebenden Muslimen und nicht von Typen, die irgendwo südlich der Antarktis leben.

    Wenn ausreichend deutschstämmige Menschen in einem Saudi Arabien lebten und Mekka wäre abgebrannt, würden diese spenden.

  116. NUR WARTEN REICHT NICHT!

    MAN MUSS HERRN MAZYEK direkt anschreiben und zum Spenden auffordern!
    Mal sehen was er antwortet!
    DIE ANTWORT DANN ÖFFENTLICH MACHEN!

    Alle müssen ihn anschreiben!
    Diese Antworten werden vielleicht manchen die Augen öffnen!
    Wenn überhaupt eine Antwort kommt!

  117. Die katholische Kirche selbst gibt ja kein Geld, wie ich der Presse heute schon entnehmen konnte. Na, ich kann nur hoffen, dass dem letzten Katholiken langsam der Kronleuchter aufgeht, in was für einem Verein er da Mitglied ist. Was interessiert die katholische Kirche denn Notre Dame, beten sie doch jetzt Flüchtlingsboote an. Wenn da mal eins abfackelt, isses nicht so schlimm. Gibt genug Nachschub.

  118. @Freya
    Diese Berichte sind mir bekannt.

    Trotzdem ist der IS nicht stellvertretend für die Muslime dieser Welt – und diese zerstörten Kirchen und Klöster sind nicht Notre Dame.

    Wenn dem so wäre, wäre die Haiga Sofia längst ein Trümmerhaufen. Irgendwer hätte sich für so eine Aktion schon gefunden.

    Wer alles vom „Feind“ zerstört, muss selbst etwas neues aufbauen.

    Es ist viel einfacher und obendrein demütigender für die Besiegten, das Vorhandene anders weiter zu nutzen.

  119. Suedbadener 17. April 2019 at 17:00

    @ Leopold 17. April 2019 at 16:41

    Es sind nicht nur die Musels, die mit christl. Kirchen nix am Hut haben.
    Ich hab damit auch nix am Hut

    Ich persönlich auch nicht, schon als Kind hatte ich meine Zweifel, heute sehe an der Kirche nur den reinen Machtstatus und das viele Geld, welches die Brüder einsacken und bunkern. Nach diesen Mißbrauchsfällen war dann total Ende Gelände. „Halt du sie dumm, ich halt sie arm“.
    ——————————————————————————————-
    Da sind wir Brüder im Geiste, leider ist hier nicht der Strang darüber mal zu diskutieren: Warum manche Kinder ihren Geist wachhalten und andere nicht, wenn die Pfaffen die Kinder einlullen wollen. Welche Voraussetzungen müssen da sein, dass es den Pfaffen gelingt. Und welche Voraussetzungen stehen dem entgegen. Mich würden „wissenschaftliche Erkenntnisse darüber interessieren. Mir war Religionsunterricht immer nur blöd und ich musste immer lachen über die Märchen der Erwachsenen.

  120. Ich gehe eher davon aus, daß sich diese
    Community in ihren Hetztempeln klamm:-
    heimlich ins Fäustchen lacht !!!

  121. … ist euch eigentlich aufgefallen, dass seit Neuestem auf den Rotkreuz-Hilsfsgütern, die hauptsächlich westlich-christliche Länder spenden, plötzlich auch das muselmanische rote Halbmond aufgeklebt ist?

    PI, bitte,
    vielleicht könnt ihr mal recherchieren, ob die Hilfsgüter wirklich aus den Schariastaaten für ein katholisches Venezuela stammt, oder ob mit unseren Spenden eine islamische Propaganda gefahren wird, um uns weiss zu machen, der Islam wäre im Humanismus angekommen!

    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-528393.html

  122. Hallo zusammen,

    klar, daß von dieser Glaubens“gemeinde“ nichts kommt, finde ich auch nicht richtig.

    Dennoch:
    Wer hier hat denn selbst etwas gespendet, wer hat einen Spendentopf bereit gestellt?

    Warum hat PI noch keinen Aufruf gestartet?

    Es ist recht einfach, andere in die Verantwortung zu ziehen, ohne selbst aktiv zu werden.

    Meine Meinung-

    Vernunft13

  123. Obacht! „Oberstleutnant a.D.“ macht hauptberuflich „Kampf gegen Räääächts“ und wird von euer aller Steuern und sonstigen Zwangsabgaben alimentiert!
    Bitte sperrt diesen peinlichen Vogel – er schadet dem Ruf von p i.

    Super rechter Tarnname, übrigens! Habt ihr den in Berlin-Prenzlauer Berg in Teamwork erarbeitet? Oder heißt das jetzt bei der politisch korrekten Generation iInstagram und grüne GretaJugendForscht „im think tank konzipiert“?

  124. „Wo bleiben die muslimischen Spenden für Notre-Dame?“

    Die freuen sich darüber 🙂
    Und würden gerne spenden, damit sowas abfackelt 🙂

  125. Also, ich bin froh, wenn Muslime nicht spenden…ich brauche keine Spenden von Moslems und ich will auch denen nichts spenden!!!

  126. 🙁 MOSLEMS SPENDEN NUR, wenn sie in der Kathedrale
    Notre Dame für ihren Mondgott Al-Lah bückbeten, dort
    Minarette erbauen u. den Adhan jaulen dürften.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adh%C4%81n
    Erst zur Hälfte nutzen – u. Freundschaft heucheln
    (Taqiyya!) – dann nach u. nach ganz übernehmen, gell!

    Die Pariser Moschee wurde von der französischen Regierung als Zeichen des Dankes an die Muslime, die im Ersten Weltkrieg mit Frankreich gegen Deutschland gekämpft hatten, erbaut und am 15. Juli 1926 vom französischen Präsidenten Gaston Doumergue eröffnet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Frankreich#Muslime_und_Moscheebau

    KORAN
    22,40 „Unser Herr ist Allah.“ Und wenn Allah nicht die Ungerechten(gemeint sind Kuffar) durch die Gerechten(können nur Muslime sein) zurückgehalten hätte, so wären gewiß Klausen, Kirchen, Synagogen und Moscheen, in denen der Name Allahs oft genannt wird, niedergerissen worden.
    22,41 …denjenigen Wir auf Erden die Oberhand gegeben haben, das Gebet verrichten und die Zakah entrichten und Gutes gebieten und Böses verbieten (steht Allah bei).
    22,45 Und so manche Stadt haben Wir zerstört, weil sie voll des Frevels war, daß sie nunmehr in Trümmern steht, und so manch verlassenen Brunnen und manch hochragendes Schloß (haben Wir zerstört)!

    Faty84: Frevler ist jemand, der wiederholt öffentlich Sünden begeht. Dabei spielt es keine Rolle, ob er Muslim ist oder nicht. Beispielsweise ist der Verkäufer von alkoholischen Getränken als „Frevler“ eingestuft. Diese Einstufung ist deshalb von großer Bedeutung, da die Glaubhaftigkeit einer solchen Person in bestimmten Fällen zu prüfen ist… Der Heilige Qur’an beschreibt Frevler folgendermaßen (59:19): „Und seid nicht wie jene, die Allah vergaßen und die Er darum ihre eigenen Seelen vergessen ließ. Das sind die Frevler/Übertreter/Ungerechten.“ Der Frevel wird auch als Krankheit des Herzens beschrieben (22:53).

  127. Islamisten sind nicht so dumm. Sie lassen die Ungläubigen bezahlen, und wenn es soweit wird, werden sie daraus eine Moschee bauen. So bleibt mehr Geld für den Dschihad.

  128. Interessant wie die „Experten“ sicher schon vor dem Feuer wussten das es nur ein Unfall war. Der Bereicherer im Nachthemd welcher nach 30 Minuten in der Kirche gefilmt wurde suchte wohl krampfhaft für eine Möglichkeit auch noch die Türme in Brand zu setzen. Vieleicht hatte er keine Streichhölzer mehr.
    Für Spenden werden die auch keine Zeit haben da sie sich wohl fleissig auf ein schönes „Osterfeuer“ vorbereiten.

  129. @ Ferdinand Maria 18. April 2019 at 00:02

    „Obacht! „Oberstleutnant a.D.“ macht hauptberuflich „Kampf gegen Räääächts“ und wird von euer aller Steuern und sonstigen Zwangsabgaben alimentiert!
    Bitte sperrt diesen peinlichen Vogel – er schadet dem Ruf von p i.“

    Shalom Pessach von hier!
    „Oberstleutnant a.D.“…. so bezeichnen sich gern vertrackte Persönlichkeiten der „NVA“ (Nationale Volksarmee der DDR).
    Weiter:
    Diese „Persönlichkeiten“ wurden 1990 bevorzugt mit Titeln wie „Dipl. Ing. Ök.“, „Dr.“ (für Marxismus- Leninismus!) oder „Dipl. StB“ (Diplom- Steuerberater) aus der neu „errichteten“ Bundeswehr entlassen.
    Noch Fragen?

    Meinen „Zusatz“ habe ich mir rechtens erarbeitet. Im UNterschied zu „denen“, welche ausschließlich auf der Agit- Prop- Schiene „zu Ehren gekommen“ sind. Damit pranse ich aber nicht herum.
    Damals im „Osten“ nicht und heute hier in IL erst recht nicht.
    Man hat mich die ganzen Jahre hier respektvoll und freundschaftlich behandelt.
    So viel dazu.

    Shalom!

Comments are closed.