Die Tagesschau versuchte in ihrer Sendung vom 4. Mai die Taten der Aggressoren zu relativieren und Israel in schlechtem Licht dastehen zu lassen.

Von SARAH GOLDMANN | Seit die radikalislamischen Palästinenser aus Gaza am Samstag begonnen haben, hunderte Raketen auf Israel abzufeuern, lohnt es sich, etwas genauer auf die aktuellen Sprachregelungen unserer Aktuellen Kamera zu achten. Mit ihnen versucht die Tagesschau offensichtlich die Taten der Aggressoren im linken Sinne zu relativieren und Israel in einem weniger guten Licht dastehen zu lassen. Den Beginn der Angriffe aus Gaza schildert die Tagesschau vom Samstag (ab Minute 2:54) so:

An der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen ist die Gewalt wieder aufgeflammt. Militante Palästinenser feuerten nach israelischen Angaben etwa 200 Raketen ab. Viele habe die Armee abgefangen, aber zwei Menschen seien verletzt worden. Israel bombardierte anschließend mehrere Militärposten der radikalislamischen Hamas, die im Gazastreifen regiert. Dabei gab es nach Angaben der Palästinenser zwei Tote und sieben Verletzte.

Die Angriffe aus Gaza kommen also von „militanten Palästinensern“. Das hört sich nach verirrten Einzeltätern an, suggeriert zumindest, dass es daneben auch gemäßigte oder friedliche Palästinenser gibt. So wie es militante Atomkraftgegner gibt und daneben gemäßigte, friedliche.

Dass die „Militanten“ um die 200 Raketen abschossen, wird allerdings kaum ohne Zustimmung der regierenden Hamas möglich gewesen sein, deren Charta die Zerschlagung Israels vorsieht. Auch die Anzahl der nötigen Personen für solch einen Angriff dürfte über einige wenige „Militante“ sicher hinausgehen. Auch Insofern schossen „die Palästinenser“ auf Israel, egal, wie sie ihre Streitkräfte dort in Gaza organisiert haben und wieviele am Angriff auf Israel beteiligt waren.

Umgekehrt würde sich jeder an den Kopf fassen, wenn die Nachrichtensprecher der ARD formulieren würden, dass „militante Israelis“ nach dem Angriff aus Gaza dann zurückgeschossen hätten. Nein, in diesem Falle war es natürlich „Israel“, das zurückgeschossen hat, Israel als Ganzes. Und natürlich wird hier der härtere sprachliche Ausdruck gewählt, die Israelis feuerten aus ihren Flugzeugen nicht etwa Raketen ab, wie die Palästinenser, sondern sie „bombardierten“ im Gegensatz zu den Palästinensern.

Es sind diese kleinen Formulierungen, eigentlich unscheinbar, die aber doch peinlich genau und mit sicherem Gespür von den Nachrichtenmachern angewandt werden, um Wirkungen im Sinne des linken Zeitgeistes zu erzeugen. Und der neigt dazu, mit Islamo-Faschisten aus Gaza viel verständnisvoller umzugehen als mit der einzigen Demokratie im Nahen Osten namens Israel.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

111 KOMMENTARE

  1. Feindsender konsequent meiden !
    Häuserkampfmentalität entwickeln durch totalen Ungehorsam !

  2. 200 Raketen sind ja schon eine ganze Menge!
    Besonders wenn sie auf Wohnhäuser abgefeuert werden!
    Da müsste man eigentlich schon von Krieg sprechen!

    Die Angreifer „feuern“, die Beschossenen“ bombardieren“!
    Passt doch alles!
    Die Täter sind wie immer die Opfer!

  3. OT
    Hier ist Höckes Rede aus München von heute.

    Eingestellt von Malarich = Michael Stürzenberger.
    Kommt bestimmt noch mit anderen Videos der Veranstaltung m Nachtstrang, hoffentlich.
    Sorry, dass ich vorgreife, aber doppelt hält besser.
    Später gucken ja sicher viele die liebe Will mit Habeck oder Bärbock, wer ist heute dran?
    https://www.youtube.com/watch?v=EYQb_rE79zs

  4. Die Palästinenser können keine echten Raketen, nur Geschosse.
    Die Israelis sind auf unserem technischen Stand, denen reichen wenige echte. Und die sind viel heller.
    Unsere Medien können den Israelis moralisch nichts, das ärgert die.
    Meine Konsequenz, jammern der Moslems ignorieren, und Israel die Daumen drücken.
    Übrigens einer der nächsten Linien der sprachlichen Deutungshoheit, wenn wir Deutsche uns weigern den Sündenbock hier zu machen, müssen Israelis, mehr noch Juden, und Amis herhalten.
    Nicht trennen lassen, Israel verteidigt sich, die USA sind gerufen worden.

  5. Und wer bezahlt diese Militäroperationen, die Waffen, die Ausbildung an ihnen? Katar? Saudi-Arabien? der Iran?

    Die ca. 200 Raketen, die von der Agence France Press inzwischen eingeräumt werden, stehen in meinem Lokalblatt heute als kleine Nachricht auf der Seite INTERNATIONAL, also hnten. Die Nachricht beginnt damit, daß Israel militärisch gegen Gaza vorgegangen ist. Das mußte erst einmal klargestellt werden. Dann folgt, Israel wäre aus Gaza mit Raketen beschossen worden, die aber alle von Israels Abwehr neutralisiert worden wären. Das heißt, Israel hatte keinen Grund, nun noch Gaza Schäden zuzufügen, es ist doch nichts passiert!

    Das meint man bei Tichy dazu, sehr treffend!
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/man-stelle-sich-vor-3-500-raketen-auf-deutschland/

  6. Ach was, von wegen „militant“, das sind arme „Aktivisten“!

  7. Die Musels hoffen, hofften bei uns Verbündete gegen Israel zu finden. Das können die bei den Grünen machen, jeder der sich da meldet, wie gehabt mit deren eigenen Waffen.

  8. ProContra
    5. Mai 2019 at 20:06
    Die Palästinenser wollen die ESC im Mai in Israel verhindern.

    Seit wann gehört Israel zu Europa.

    European Song Contest.

    Habe ich in Geographie gepennt?

  9. @ Meinungsfroh 5. Mai 2019 at 20:18

    Klar freut sich Tim Kellner, wenn seine Freundin Chebli gesperrt wird.

  10. Wenn bei uns jemand einen lausigen Böller vor einer Moschee zündet oder jemand ein gammeliges Stück Fleisch auf das Fensterbrett eines Flüchtiheimes legt, dann findet unsere Obrigkeit diese Staatsfeinde auch.

    Aber wenn in Plastilina 200 Raketen abgefeuert werden, dann soll die dortige Obrigkeit diese Leute nicht finden können?
    Natüüürlich, das klingt ja mal absolut logisch.

    Jetzt kann man selbstverständlich argumentieren, dass die Palis inzuchtbedingt zu blöde sind, ihren eigenen Hintern zu finden keine funktionierenden Strukturen und keine Polizei hätten, aber dann wären ja die deutschen EU-Milliarden zum Fenster rausgeworfen und für goldene Wasserhähne und Klofliesen aus Carrara-Marmor für die Scheichs verplempert worden.

    Wolle mer also die Probe mit dem Schnitzel oder dem Böller in Plastilina machen?

  11. Palis sind ein erfundenes Volk. Vor Jahrzehnten gab es die noch nicht. Genauso ist es mit den Rohingya, die eher durch Gewalt aufgefallen sind.

  12. An jedem Holocaust-Gedenktag Krokodilstränken heulen, ABER die heute lebenden Juden nicht beschützen? So verlogen ticken die Lügenprese und ihre linksgrünen Unterstützer!

  13. Haremhab, der Mann ist gut, hört der auf zu senden, drohen wir dem mit Zwangsheirat 😉 !
    4 Mal muß er dann:
    Nr. 1 Chebli
    Nr. 2 ….
    Aber zum Thema, unser Verbündeter Israel wird unterstützt, die haben so viele von den Irren um sich rum, und nicht einmal welche nach Deutschland geschickt.

  14. OT Netzfund:
    +++ „Resettlement“: Manfred Weber will umfassende Umsiedlung von Flüchtlingen nach Europa +++

    Welche Zuwanderungspolitik Europa droht, wenn Manfred Weber nach der Europawahl Präsident der EU-Kommission wird, hat der CSU-Politiker bereits hinreichend deutlich gemacht: Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei tritt, entsprechend dem UN-Migrationspakt, für „ein umfassendes Resettlement-Programm“ ein. Die EU müsse Flüchtlinge aufnehmen und ihnen Schutz bieten, wenn sie etwa vor einem Bürgerkrieg fliehen müssten.
    Außerdem forderte Weber mehr Geld für humanitäre Hilfe, um Menschen von der Flucht nach Europa abzuhalten. „Europa kann nicht weiter in Wohlstand leben, während Afrika im Chaos versinkt“, sagte der EVP-Kandidat vorwurfsvoll, als wäre jeder Europäer persönlich für die Armut Afrikas verantwortlich.
    Mit keinem Wort erwähnt er, dass die Europäer in den letzten Jahrzehnten viele Milliarden für Entwicklungshilfe ausgegeben haben, deren Erfolg gleichwohl minimal war. Weber müsste zudem bekannt sein, dass meist gar nicht die Ärmsten der Armen nach Europa kommen, weil diese gar nicht die Reisekosten aufbringen könnten. Geld mit der Gießkanne über Afrika auszuschütten, würde also niemanden von Migration abhalten, sondern vielen erst noch die Möglichkeiten dazu verschaffen.
    Die Bekämpfung von Fluchtursachen in Afrika muss daher notwendig mit effektivem Schutz der europäischen Grenzen einhergehen, wenn unser Kontinent nicht überrannt werden soll.

    Die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion Alice Weidel kommentierte Webers Resettlement-Vorstellungen mit den Worten, diese lassen „einem die Haare zu Berge stehen“. Allen Ernstes „will er dem explodierenden Bevölkerungswachstum dadurch beikommen, dass man großzügig Afrikaner in Europa aufnimmt.“ Dabei scheue er auch nicht davor zurück, die linke Moralkeule zu ziehen. Tatsächlich aber „liegen die Herausforderungen des schwarzen Kontinents vor allem im überbordenden Bevölkerungswachstum begründet.“ Die Population Afrikas werde sich bis 2050 voraussichtlich verdoppeln. Die daraus folgenden Probleme könnten unmöglich gelöst werden, indem man den afrikanischen Bevölkerungsüberschuss nach Europa einlädt. Weidel zitierte in diesem Zusammenhang den verstorbenen Journalisten Peter Scholl-Latour: „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.“

    #AfD #Weber #Migration #Immigration #Masseneinwanderung #Asyl #Flüchtlinge #Migrationspakt #Resettlement

  15. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. Mai 2019 at 20:28

    Ich glaube, Frau Schäbig möchte jetzt am liebsten eine Rakete auf die Facebook-Zentrale abfeuern.

  16. Zeigt es denen so richtig meine geliebten israelischen Freunde. Lasst Euch nichts gefallen. Israel für immer in Stärke.

  17. Die Angriffe aus Gaza kommen also von „militanten Palästinensern“. Das hört sich nach verirrten Einzeltätern an, suggeriert zumindest, dass es daneben auch gemäßigte oder friedliche Palästinenser gibt. So wie es militante Atomkraftgegner gibt und daneben gemäßigte, friedliche.

    =====
    So wie es auch islamistische Täter gibt und keine islamischen Täter.
    So wie es auch überwiegend friedliche, gemäßigte Muslime in Deutschland gibt …die jedoch rein gar nichts unternehmen um ihre radikalen Glaubensbrüder zu stoppen, noch nicht einmal auf die Straße gehen um gegen den Terror und die Gewalt aus ihren eigenen Reihen zu demonstrieren.

    Machen wir uns nichts vor. Auch für die so genannten „friedlichen“ Muslime sind wir minderwertige Ungläubige. Sie werfen keinen Bomben, sie greifen nicht zur Waffe, sie attackieren uns nicht. Trotzdem halten sie nicht viel von uns und lehnen unsere Art zu leben strikt ab. Die Integration dieser Leute in unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft ist und bleibt ein linksgrüner Wunschtraum naiver Gutmenschen.

  18. Die Tagesschau hetzt also gegen die Juden, die sich nur verteidigen wollen. Die Tagesschaumitarbeiter sind also antisemitische Nazis.

  19. Harte Bilder vorhin in der 20-Uhr-Tagesschau! Da wurden irgendwelche Moslems vor aller Augen in ihrem SUV „gegrillt“.

  20. Mit der Einteilung in Israel und militante Palästinenser geben die aber auch einen ungewollten Einblick in den Ist- Zustand.
    Hier ein zivilisierter Staat, dort eine Ansammlung nicht organisierter Menschen. Kultur gegen Barbarei.
    Denen keinen Fuß breit, hier wie dort. Die haben angefangen und verloren.

  21. jeanette 5. Mai 2019 at 20:08

    200 Raketen sind ja schon eine ganze Menge!
    =======================
    man muss die tagesschau auch mal loben,…. schließlich sind es keine silvester-raketen

  22. Daß die längst zur Propagandaschleuder mutierte „Tagesschau“ sich in Sachen „Palästinenser“ stark macht, ist nicht neu. Nur so ist der klare Hang des vormaligen ARD-Flaggschiffs zum zumeist islamophil begründeten antideutschen wie antiisraelischen Rassismus, der dem Zuseher aus jeder Silbe entgegenspringt, erklärlich. Was dieses als „Nachrichten“ oder „Berichterstattung“ getarnte Agitprop-Sendeformat betrifft, zu dem die früher sehr seriöse Tagesschau oder auch die Tagesthemen verkommen sind, steht selbiges bei mir seit ein paar Jahren schon, nachdem man dort das neue Studio eingerichtet hatte, sozusagen auf dem Index.

    Die hier gezeigte Volksverdummung, die zuweilen gar in eine Art „Volksverhetzung light“ mündet, vor allem dann, wenn es um die Bekämpfung politisch Mißliebiger geht, immer unter dem Vorwand, „Journalismus“ zu betreiben, ist nicht mehr zu ertragen.

  23. Chebli kann ihre Eltern mal fragen, warum sie nach über 40 Jahren in Deutschland immer noch nicht gut Deutsch sprechen können. Die Mutter soll sogar nur wenige Wörter der deutschen Sprache beherrschen. Gelebte Integration made in Palästina.

  24. Jens Eits 5. Mai 2019 at 20:37

    Die Angriffe aus Gaza kommen also von „militanten Palästinensern“
    ================
    lol
    gibt es überhaupt „gemäßigte“ ?
    von denen hab ich noch nie was gehört

  25. Haremhab 5. Mai 2019 at 20:29

    Palis sind ein erfundenes Volk. Vor Jahrzehnten gab es die noch nicht. Genauso ist es mit den Rohingya, die eher durch Gewalt aufgefallen sind.

    Jedenfalls geht aus der Geschichte hervor, dass Palästinenser keine Bückbeter waren.
    https://www.youtube.com/watch?v=isxvXITTLLY

  26. Frei nach Sawsan Chäbig:„Israelis werden schon dafür sorgen, dass dieser Gazastreifen verschwindet!“

  27. Shalom Sarah!
    „Toda raba“ von hier!

    Jo, Ken!!!! DARAUF habe ich hier gewartet!

    „… zwei „Palästinenser“ erkletterten den Sicherheitszaun, sprangen auf israelisches Gebiet und wurden durch die Grenzpolizei neutralisiert…“ so die Radio- Nachricht hier. Vor Tagen.
    DAS war der Anlass des massiven Raketenbeschusses!!!! Nix anderes!

    „Grenzverletzer“, noch dazu bewaffnet, gehören in jedem Staat dieser Erde gestoppt. Egal wie.
    Man stelle sich die mexikanische Grenze zu den USA vor …
    Warum wird Israel dieses Recht nicht gewährt? Sind wir weniger wert als „die militanten Palästinenser?

    Übrigens „Gaza“ und das dt. „Staatsfernsehen“….
    Habe gelesen, das dort von einer „Okkupation Israels“ (des „Gaza- Strips“) immer die Rede ist.
    Völlig falsch!!!!
    Israel hat schon vor Jahren ALLES aus dem Gaza abgezogen, was es abzuziehen galt.
    Das auf der Basis von Verhandlungen.
    Gaza ist sich selbst überlassen. In Allem.
    Der Infrastruktur, der Verwaltung, der Politik gegenüber seinen Nachbarn (Ägypten, Israel).

    Und?
    Täglich rollen Tausende Tonnen „Versorgungsgüter“ von Israel in den Gaza.
    Die „HAMAS“ drangsaliert die eigene Bevölkerung, bis hin zum Terror (Ermordung, Scharia).
    Zweites läßt uns (fast) unberührt- aber nicht ganz.

    Kurze Frage:
    Welcher Hund beißt nach der Hand, die ihn füttert?
    Ein Tollwütiger!!!
    Und so wird es bleiben, leider.

    Und die dt. „Presse“- allem voran das „ZDF“ und seine linksgewässerten „ModeratorInnen“?

    Die verblöden immer noch in ihrem Framing- Wahn! Na, da soll doch Merkel mal ein Machtwort sprechen …. Wird aber nicht passieren, weil das Deutschland wie ich es kenne schon lange so polarisiert ist, das Hopfen und Malz nur noch alternativ wieder zusammengebracht werden können.

    Als wenn die tägliche Beschießerei von friedlichen Bürgern hier „Normalität“ wäre.
    Wir behandeln es aber so. Anders geht es nicht. Leider.

    Shalom!

  28. Tom 62 20:44,
    und hier freue ich mich über die krächzende Tagesschau!
    In ihrer Machtbesoffenheit übersieht sie ihre Bedeutungslosigkeit in diesem Konflikt.
    Steinmeier wollte ehedem den sunnitisch schiitischen Konflikt lösen, Größenwahn.
    Die Israelis werden ob deren Befindlichkeit nicht mal eine „Nanosekunde“ zögern.

  29. @ nicht die mama 5. Mai 2019 at 20:45

    Einige sind sogar Rolexträger wie die Schäbli.

  30. Fairmann 5. Mai 2019 at 20:08

    “ Hier ist Höckes Rede aus München von heute.“

    Eine kluge und teilweise nachdenkliche Rede. Sehr gut.

  31. @Haremhab 5. Mai 2019 at 20:45
    Der Gegenprotest waren dann ein paar Omas gegen Rechts und die üblichen Aktivisten wie auch die linke Fotografenhackfresse, die auch immer bei den Auftritten von Michael Stürzenberger provoziert. Weil ja noch irgendein Skandal her musste, ging durch die Münchner Schmierenpresse, dass angeblich fussballspielende Kinder rassistisch beleidigt wurden. Wo die herkommen sollen ist mir zwar ein Rätsel, da doch die städtischen Einrichtungen Sonntags geschlossen sind, oder wurden die extra rangekarrt? Auch ohne Belebungsantrag geht normal nichts….
    http://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/10121141/

  32. Ach ja, die „Aktuelle Kamera“…
    Während Pegida, die AfD und eigentlich alle Konservativen „aufmarschieren“, wird über die Steine werfenden linken AntiFa-Terroristen von „Aktivisten“ gesprochen, die gegen die „Aufmärsche“ demonstrieren.
    Wenn wir relativieren, sind wir Revisionisten. Bei der „Aktuellen Kamera“ dagegen wird „berichtet“.

    Allerdings ist auch hier keiner davor gefeit, ähnlich zu reagieren. Ich brauchte nur eine bestimmte Behauptung wegen bestimmter „Zahlen“ aufzustellen und schon würde mich die Hälfte der Kommentatoren in der Luft zerreißen.

    Bei allem, was wir wie beurteilen, kommt es also darauf an, woran wir selber glauben.
    Ich rege mich über Formulierungen schon lange nicht mehr auf…

  33. Zuri Ariel 5. Mai 2019 at 20:49
    „… zwei „Palästinenser“ erkletterten den Sicherheitszaun, sprangen auf israelisches Gebiet und wurden durch die Grenzpolizei neutralisiert…“ so die Radio- Nachricht hier. Vor Tagen.
    DAS war der Anlass des massiven Raketenbeschusses!!!! Nix anderes!

    Sowas ähnliches hatte ich mir schon gedacht.

    „Grenzverletzer“, noch dazu bewaffnet, gehören in jedem Staat dieser Erde gestoppt. Egal wie.

    In D werden sie mit Teddies beworfen.

  34. ARD
    TATORT im Pennermilieu!

    Tausend Namen ohne Gesichter! Ein Namenwirrwarr aus Polizisten, Verwundeten, Toten, Überlebenden, Angeschossenen, Flüchtigen, Tätern, Libanesen, V-Männern und noch mehr abgehackten Szenen!
    Sozusagen ein virtueller Namenskrimi!

    Petrowski, Stracke, Jawis, Moritz, Jakudjawicz, Ehlers, Toya, Harald???…….
    Namen! Namen! Namen! Ohne Gesichter!

    Wer hat solch einen TATORT wieder gemacht?

    Eine Zumutung!!

  35. „Militante Palästinenser feuerten nach israelischen Angaben etwa 200 Raketen ab.“

    Ja, aber wohin denn, bitteschön? Ins Meer? In die eigenen Keller? Einfach so in den Himmel, weil es so viel Spaß macht?

    Nein, liebe Tagesschau. Nach Israel. Ganz Einfach. Sie feuerten nach Israel. Habt Ihr das kapiert?

  36. Die Tagesschau hat ja jetzt einfaches Spiel, den langjährigen Verbündeten Israel vor den Kopf zu stoßen. Die erhabene Merkel hat 4 neue Staaten heran gekarrt, die mit uns durch die Weltgeschichte Seite an Seite ziehen.
    Alle aus Zentralafrika. Mir bleibt von denen eh nur Niger im Sinn, und von denen auch nur die Farben der Staats Fahne. Sieht aus, als hätten die die bei den Indern abgekupfert.

  37. Haremhab 5. Mai 2019 at 20:40

    „Das nächste Level der Zensur: Löschwelle bei Facebook – Alex Jones, Paul Joseph Watson, Milo & Co.“

    Und wer wendet sich dagegen? Natuerlich niemand anders als der in Deutschland so verhasste – Donald Trump. Auf Twitter – wo denn sonst.

  38. @ Nane 5. Mai 2019 at 20:30

    OT Netzfund:
    +++ „Resettlement“: Manfred Weber will umfassende Umsiedlung von Flüchtlingen nach Europa +++
    – – – – –

    Seit gestern steht bei uns am Ortseingang ein 5×5 Meter großes Wahlplakat mit Dumm-Dödel Weber.
    Heute Abend bekommt er seinen Adolf-Schnauzer, dieses volksverräterisches Stück Dreck.

  39. Besonders abscheulich war gestern die Dachzeile bei der Welt zum islamischen Raketenhagel auf Israel:

    ARMEEANGABEN
    Rund 90 Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert
    Stand: 04.05.2019 | Lesedauer: 2 Minuten

    https://www.welt.de/politik/ausland/article192927793/Israel-Rund-90-Raketen-aus-dem-Gazastreifen-abgefeuert-Armeeangaben.html

    „Armeeangaben“. Schon in der Dachzeile alles gesagt: Die Armee (böse, böse, erst recht die israelische) verkündet irgendeinen kriegshetzerischen Mumpitz.

    Übrigens ist die islamische Quelle von dpa – daher stammt der arabische Teil der die Meldung – IMMER „das Gesundheitsministerium von Gaza“ = Hamasbehörde.

    Ekelhaft.

  40. @ Fairmann 5. Mai 2019 at 20:08
    „Später gucken ja sicher viele die liebe Will mit Habeck oder Bärbock…“

    vorher bringt das kulturkommissariat des reichslehrsenders
    noch die taegliche austreibung des national-sozialisten in uns allen

    Heute / 20:15 – 22:45 / Arte „Der Untergang“
    mit angela merkwas, robert haarschreck, heiko stasi-marsch,
    meatloaf alt-klug, klaudir pilz-kopf und dem chor der grossen groko.

  41. Das islamische Geballer aus dem Islamnest Gaza ging am Freitag, dem Oberallahbückbetertag los und steigerte sich bis heute, Sonntag, Beginn des Rammeldarms.

    Ramadan: „Erneuerung des Islams; Besinnung auf seine Wurzeln“ = Jihad. Und deshalb wie alle Jahre wieder dreht der Islam, der ohnehin ununterbrochen durchdreht, zu Ramadan erst recht durch: Töten, Töten, Töten.

    https://www.breitbart.com/national-security/2019/05/04/jihad-best-part-worship-taliban-islamic-state-gear-up-ramadan/

    Nigeria, eins von Merkels Lieblingsländern und inzwischen auf Platz 2 (nach Syrien) der hier ununterbrochen reinflutenden Kuffnuckenhorden:

    https://www.pulse.ng/news/local/shariah-police-in-kano-to-arrest-adults-eating-in-public-during-ramadan/188851e

  42. Morgen Früh ruft der Israelische Präsident: #ND VN JTZT B WRD BMB MT BMB VRGLTN.

    p-town

  43. @ Zuri Ariel 5. Mai 2019 at 20:49
    „Israel hat schon vor Jahren ALLES aus dem Gaza abgezogen, was es abzuziehen galt.
    …Gaza ist sich selbst überlassen. In Allem.“

    das war ja der fehler in 2005 ! israel hat nach oder besser schon vor dem abzug
    versaeumt, die unabhaengigkeitsliebenden aber darin voellig unerfahrenen
    und dazu koran-behinderten gazaner in kommunaler selbstverwaltung auszubilden:

    das erste, was der befreite kindergarten machte, war das zerstoeren alles irgendwie
    juedischen, was bis dahin funktionierte und zu einer gewissen autarkie beitrug:
    abbrennen der treibhaeuser, zerstoeren von produktionsbetrieben und infrastruktur,
    und der versuch, auf basis des korans und der hamas charta was eigenes zu schaffen.
    das gleiche haben uebrigens mugabes zanu/pf anhaenger auf den farmen gemacht:
    mangels selbstkontrolle und an morgen denken bewaesserungsanlagen zerstoert
    oder fuer schrottwert nach rsa verhoekert. dummheit kennt keine grenzen.

    klar, dass das so in die hose geht wie in allen islamischen dreckloechern.
    ich empfehle jedem (JEDEM !), der sich irgendwie ueber diesen konflikt aeussert,
    in israel durch ein israelisches dorf und dann durch ein arabisches dorf zu gehen.
    viele liegen gleich nebeneinander, so wie stadtteile in jerusalem,
    aber du kannst auf das haus genau sagen, wer wo wohnt, und wer wo haust.

  44. Bei mir können diese Huren des linken Zeitgeistes sowieso keinen Blumentopf mehr gewinnen. Mittlerweile habe ich schon einer Reihe von Leuten zur Einsicht verholfen.

  45. Ja, die ARD ist ein aktiver Unterstützer des Terrorismus; denn sonst würden sie die Terroristen auch tatsächlich Terroristen nennen, und nicht nur bloss „Radikale“. Sie sind die wahren Faschisten, denn sie Hassen Israel und kehren Gut in Böse. Kennen wir das nicht auch von Hitler und seiner Lügenpropaganda? Ja, es ist genau so, wie Orwell es in „1984“ voraus gesagt hat!!

  46. HALLO ARD!
    SCHLECHTESTER TATORT DES JAHRES!

    Was für ein MIESER SCHÄBIGER TATORT!
    Auch noch ein Horror Ende!

    Wer das Script geschrieben hat, sollte sich gleich mit dazu einäschern lassen!
    Aber bitte nicht noch mehr von diesem hirnlosen Schmutz!

  47. @ Babieca 5. Mai 2019 at 21:33
    „Das islamische Geballer aus dem Islamnest Gaza“

    vom nordende des gaza streifens (ca beit hanoun)
    bis ashkelon sinds ca 20km luftlinie. das schafft keine wasserrohr-qassam,
    das muessen iranische/chinesische/syrische militaerische raketen sein.

    ich wollt hier nen schlauen link setzen aber google maps meint nur
    „Sorry, we could not calculate directions from „Ashkelon, Israel“ to „Jabalia“

  48. Liebe Israelis, haut den „palästinensischen“ Aggressoren ordentlich auf die Zwölf. LG aus Bayern.
    Shalom!

  49. Was Wunder! Die GEZ-Gehirnwaschanstalten werden ja immer mehr von militanten, linksversifften, islamophilen Journos bevölkert!

  50. LEUKOZYT 5. Mai 2019 at 21:47

    ich wollt hier nen schlauen link setzen aber google maps meint nur „Sorry, we could not calculate directions from „Ashkelon, Israel“ to „Jabalia“

    Hier geht es: Luftlinie 16,79 km.

    https://www.luftlinie.org/Ashkelon,ISR/Jab%C4%81ly%C4%81,Gaza-Strip,PSE

    Daß gerade der Iran und alle seine Proxies Waffen ohne Ende nach Gaza schleusen – lange nichts mehr von den gut belüfteten Tunneln nach Ägypten gehört, durch die auch ganze Herden an Ramadan-Schächtvieh vom Schaf bis zum Rind geschleust werden – tschilpt selbst der vermilbteste Gaza-Spatz vom Moscheedach…

  51. Unter Frauen:
    Frau WILL sollte das jetzt lassen!
    Es ist genug, schon zu viel!
    Wie sieht sie denn aus!
    Will sie der TIGERFRAU Konkurrenz machen.
    Da muss man einfach NEIN sagen können!

  52. Stefan Cel Mare 5. Mai 2019 at 22:16

    jeanette 5. Mai 2019 at 21:47

    Mit „Toya“ wurde zweifellos auf meine alte Freundin Toyah Willcox angespielt. Das ist die hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=iFZzN5qIiUs
    ————————————

    Ein bißchen Katzenjammer oder? 🙂
    Passt auch zum TATORT

  53. Der Antisemitismus der Grünen ist unerträglich!

    Nie wieder Auschwitz, nie wieder grüne Dreckschweine, Kinder der Brauen!

  54. Die Charta der Hamas (die Hamas ist die lokale Zweigstelle der Moslembruderschaft)

    https://embassies.gov.il/berlin/AboutIsrael/the-middle-east/naherostendokumente/Die%20radikalislamische%20Terrororganisation%20Hamas.pdf

    Die Schulbücher der „Palästinenser“ (Töten, Märtyrer, Judenhass):

    http://www.impact-se.org/wp-content/uploads/The-New-PA-2018-Curriculum_Grades-1-12.pdf

    Es geht den Moslems nicht um „Land“ oder um eine herbeifabulierte „Zwei-Staaten-Lösung“. Es geht ihnen schlicht um den islamischen Imperativ, Mos Imperativ, Juden zu töten und auszurotten. Israel zu vernichten.

  55. „Wir werden schon dafür sorgen, dass dieser Name nie verschwindet!“
    Frau Chebli. Was für ein Musterbeispiel misslungener Integration!
    Wie viel Hass und Verachtung für das deutsche Volk, wieviel Eroberungsdrang sprüht aus diesem Tweet!
    Es ist eine Kampfansage an uns, nach dem Motto: wir werden immer mehr und wir werden euch hier verdrängen, auch ihr werdet euch der Scharia unterwerfen. Wir werden nie eure Kultur und eure Namen annehmen.
    All dies steckt in diesem Tweet. Aber natürlich war es nicht so gemeint und wird von „rechten Hetzern“ bewusst falsch interpretiert und ausgeschlachtet.
    Wenn Frau Chebli so auf Mohamed steht, würde ich mich sehr freuen, wenn sie dies fortan in ihrem Heimatland tut.

  56. MASERNIMPFPFLICHT!

    Zum Masernimpfen kann man stehen wie man will, aber das Argument Kinder, die nicht geimpft sind, gefährdeten andere Kinder ist kompletter Unsinn. Wie kann ein krankes Kind die anderen geimpften Kinder gefährden? Es ist höchstens selbst gefährdet!

    Es sollte überhaupt niemand zu Impfungen gezwungen werden!

    Es wird geimpft und geimpft und die Grenzen bleiben weiter auf, und alle Kranken mit den exotischsten Krankheiten dürfen UNGEIMPFT EINREISEN!

    Die tatsächlichen Bazillenträger, ca. 2,5 MIO, huschen unerkannt durchs Land!

  57. BenniS 5. Mai 2019 at 22:56

    wir werden immer mehr und wir werden euch hier verdrängen, auch ihr werdet euch der Scharia unterwerfen. Wir werden nie eure Kultur und eure Namen annehmen.

    —————————————–

    Dass wir, die Deutschen, die Europäer, sich der Scharia unterwerfen, dass ist deren größter Traum von allen Träumen!
    Da können sie lange warten!

  58. Guter Artikel, danke. Genau diese manipulativen Formulierungen sind es, aufgrund derer ich schon länger weder ARD- noch ZDF-Nachrichten ertragen kann. Sonst schade ich meinen Innereien.

    Zur Sache: Wenn irgendwann große Teile der Welt ebenfalls in Flammen stehen, werden die Israelis hoffentlich Nägel mit Köpfen machen und sämtliche Palästinensergebiete zurückerobern, entvölkern und besiedeln. Denn die Palästinenser werden nie Ruhe geben, Punkt. Sie hatten genug Zeit dafür.

  59. Diese Nazischau schreibt: „ist die Gewalt wieder aufgeflammt “
    Grammatisch wird hier Passiv verwendet, wie ein Wind, der ein vorhandenes Feuer anfacht.
    Da kann ja niemand was dafür …
    Das ist übles Framing.
    NEIN,es ist AKTIVER zielgerichtetes Hass von den gläubige Muslimen, den Hamas-Nazis, die von unserer Regierung (Heiko Maas…) freundlich finanziell unterstützt werden. Diese gläubigen Muslime tun das, was ihnen ihr Führer Mohammed vorgelebt hat: Juden müssen vergewaltigt, vertrieben und ermordet werden (siehe Banu Quraiza).

  60. 67 haben die Israelis auch noch wirkungsvoller geantwortet. Wie sich die Zeiten ändern. Wenn die nicht aufpassen, wird es schlimm enden. Die Musels verstehen nur eine Sprache.

  61. Nazischau: „Gewalt zwischen Israel und Palästinensern“
    Das klingt gleichberechtigt, ist es aber nicht.
    Es müsste heißen:
    Gläubige Mohammedaner folgen ihrem Führer, dem Judenmörder und Faschisten Mohammed und bombardieren Israel.

    Nazi-Schau, ist das nicht etwas heftig?
    Nö. Dieser steuerfinanzierte Staatssender gibt die Sicht (Schau) von Judenhassern und Judenmördern wieder, versucht diese zu relativieren.
    Für mich sind das Nazis.

    Nazis raus!
    Stopp Nazi-Propaganda-Sender!
    Stopp abGEZocke!

  62. BenniS 5. Mai 2019 at 22:56 „Wir werden schon dafür sorgen, dass dieser Name nie verschwindet!“
    Frau Chebli. Was für ein Musterbeispiel misslungener Integration!
    Wie viel Hass und Verachtung für das deutsche Volk, wieviel Eroberungsdrang sprüht aus diesem Tweet!
    Es ist eine Kampfansage an uns, nach dem Motto: wir werden immer mehr und wir werden euch hier verdrängen, auch ihr werdet euch der Scharia unterwerfen. Wir werden nie eure Kultur und eure Namen annehmen.
    All dies steckt in diesem Tweet. …

    Danke, sehr gut auf den Punkt gebracht!

  63. Soso, 200 Raketen,
    alle im Eigenbau produziert?
    Fragt doch mal was 200 kosten, da biste schnell bei 10 Millionen Teuros,
    wenn nicht noch mehr.
    Folgt dem Geld, findet heraus, wer solche Todesboten sponsert,
    und prangert diese Staaten an,nicht Israel!
    Aber das kann der Journalismus von heute nicht mehr bieten,und schon gar nicht mehr
    veröffentlichen,in dieser von der Politik, diktierten Medienlandschaft.
    Allerdings eines hat immer Gültigkeit,die Spur des Geldes,enttarnt und deckt die wahren
    Täter auf,ob bei der OK, im Gaza,im Mittelmeer,
    oder hier,in der Asyl-und Hartz 4 Schattenindustrie.

  64. @ jeanette, 5. Mai, 23:03
    „Dass wir, die Deutschen, die Europäer, sich der Scharia unterwerfen, dass ist deren größter Traum von allen Träumen!
    Da können sie lange warten!“
    Genau so ist es, Jeanette!
    Wir werden uns diesem menschenverachtenden Dreck niemals unterwerfen. Um’s Verrecken nicht!

  65. Sollte Merkels Aussenmini ster Maas, der ja wegen Auschwitz in die Politik ging, jetzt nicht wegen Auschwitz nach Gaza gehen?

  66. Bin Berliner 5. Mai 2019 at 20:48
    Oh shit, ist schon älter..oder? :(((

    ———————————-
    Uralt … aber immer der Erinnerung wert! 🙂

  67. Nazischau: „ … Militante Palästinenser … “

    Mohammed war militant.
    Demzufolge sind alle, die diesem militanten Krieger nachfolgen, auch militant (zumindest innerlich).

    Es gilt also:
    Alle Anhänger vom militanten Mohammed (also alle Mohammedaner) sind militant.

    Natürlich sind nicht alle Militanten auch Mohammedaner, es gibt ja auch noch die militanten Nazis, Stalinisten, Maoisten, Pol-Potisten, „Anti“Faschisten, ….

  68. – Das ist ein Test –

    -Und wer bringt doch gleich solche Deutschenhasser wie Sauzan Chebililili hier in Deutschland in Stellung?
    Unbedingt bei den jetzt anstehenden Wahlen daran denken !!!! Kommunal, wie auch für das Europa der Vaterländer!

  69. „Autobahn bei Tel Aviv in Israel: landesweite Schweigeminute
    am Gedenktag für die Opfer des Holocaust.“
    HAttps://img.zeit.de/kultur/2012-03/momente/050219-moment-spaet.jpg/imagegroup/original

    selbst erlebt, als radler auf dem seitenstreifen der autobahn am heldengedenktag.
    man stelle sich vor, in deutschland am 17.juni hielten auf den autobahnen…

  70. @ Blimpi 5. Mai 2019 at 23:23
    „Fragt doch mal was 200 kosten, da biste schnell bei 10 Millionen Teuros“,

    1x qassam je nach bauart kostete den terroristen vor 10j ca 1000-1200 usd/ea.
    viel teurer sind dagegen us-raketenabfangraketen, die isr als „iron dome“ modifiziert.
    aber man arbeitet auch in israel auch erfolgreich an mehrziel-raketenabfang-lasern,
    die schneller bereit sind und mit boden/luft/uav vernetzt arbeiten koennen:
    was der eine nicht schafft, erledigt der andere gleich mit.

    wir erinnern uns an den fall des deutschen frachters karin a
    https://mfa.gov.il/mfa/foreignpolicy/iran/supportterror/pages/seizing%20of%20the%20palestinian%20weapons%20ship%20karine%20a%20-.aspx

    davon ab, laeuft gaza bis 2005 israelische telekom ueber israel.
    das autistische lauschbataillon muss nur mitkoppeln, was im gaza-busch ist.

  71. Placker 5. Mai 2019 at 21:12
    @ Nane 5. Mai 2019 at 20:30

    OT Netzfund:
    +++ „Resettlement“: Manfred Weber will umfassende Umsiedlung von Flüchtlingen nach Europa +++
    – – – – –

    Seit gestern steht bei uns am Ortseingang ein 5×5 Meter großes Wahlplakat mit Dumm-Dödel Weber.
    Heute Abend bekommt er seinen Adolf-Schnauzer, dieses volksverräterisches Stück Dreck.
    —————————–

    Könnte man diesen Typen irgendwie auf Dauer nach Afrika umsiedeln – und Merkel gleich mit?

  72. Matrixx12 5. Mai 2019 at 20:17
    Die Hisbollah Freunde vom FC St. Pauli haben sich am Wochenende wieder mal klar zu ihrem Heimatland bekannt. Beim Auswärtsspiel in Dresden skandierten gut 3000 Pauli Fans im Chor „NIE WIEDER DEUTSCHLAND!“

    https://mobile.twitter.com/hopfenmalzmix/status/1124484029418549248?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1124484029418549248&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.faszination-fankurve.de%2Findex.php%3Fhead%3DMottotour-geklaute-Artikel-amp-Plakate-bei-Dresden-StPauli%26folder%3Dsites%26site%3Dnews_detail%26news_id%3D20229
    ————–
    Hoppla, sind das linke Reichsbürger?

  73. Mir fiel auf, dass im ZDF die Summe der abgefeuerten Raketen im Vergleich zur ARD halbiert wurden.

  74. @ jeanette
    MASERNIMPFPFLICHT!
    Zum Masernimpfen kann man stehen wie man will, aber das Argument Kinder, die nicht geimpft sind, gefährdeten andere Kinder ist kompletter Unsinn. Wie kann ein krankes Kind die anderen geimpften Kinder gefährden? Es ist höchstens selbst gefährdet!
    Es sollte überhaupt niemand zu Impfungen gezwungen werden!
    Es wird geimpft und geimpft und die Grenzen bleiben weiter auf, und alle Kranken mit den exotischsten Krankheiten dürfen UNGEIMPFT EINREISEN!
    Die tatsächlichen Bazillenträger, ca. 2,5 MIO, huschen unerkannt durchs Land!
    ______________________________
    Es sollte überhaupt niemand zu Impfungen gezwungen werden!
    Genau wie Herr Spahn fordert „Die Menschen müssen auf die Sicherheit von Arzneimitteln vertrauen können.“
    Ich wäre daher für eine Impf-Informationspflicht nämlich den Beipackzettel zu dem verabreichten Impfstoff vor der Impfung auszuhändigen. Denn bei jedem anderen Medikament ist auch der Beipackzettel dabei.

  75. Das deutsche Staatsfernsehen

    ist Teil der multikulturellen, linken deutschen Propaganda-Medien. Da wird eine mediale Scheinwelt konstruiert und man lügt, betrügt und täuscht die Zuschauer, man versucht mit allen Mitteln das gescheiterte Experiment „multikulturelle Gesellschaft“ zu schützen und man agiert dabei offen deutschfeindlich.

  76. Die Palästinenser sind die Zigeuner der Araber und niemand will sie in Arabischen Ländern haben!

  77. Wer sich gegen Angriffe wehrt, ist der Täter. Gab es alles schon einmal in Deutschen Medien. In DDR-Aktuelle Kamera 1.0 oder Schwarzem Kanal wurde grundsätzlich immer vom „Aggressor Israel“ geredet. Das war natürlich die direkte Holzhammer-Methode. Die heutigen Methoden der Aktuellen Kamera 2.0 sind viel suggestiver und damit sogar gefährlicher und niederträchtiger. „Auferstanden aus Ruinen“ kann man da nur sagen. Und nicht nur in diesem Teilaspekt.

  78. @ ridgleylisp 6. Mai 2019 at 04:20

    Placker 5. Mai 2019 at 21:12
    @ Nane 5. Mai 2019 at 20:30

    OT Netzfund:
    +++ „Resettlement“: Manfred Weber will umfassende Umsiedlung von Flüchtlingen nach Europa +++
    – – – – –

    Seit gestern steht bei uns am Ortseingang ein 5×5 Meter großes Wahlplakat mit Dumm-Dödel Weber.

    Und man kann es für die Naiven im Lande, die meinen, mit Seehofer und Söder würde alles besser, gar nicht oft genug betonen: Der Deutschland-Hasser Weber ist CSU-Politiker und hat seine Partei voll hinter sich. Wie auch die unsäglich törichte Charlotte Knobloch, die die einzige israelfreundliche Partei in Deutschland, die AfD, mit krankem Hass überzieht, CSU-Politikerin ist. Von der CSU kommt nichts Gutes!

  79. Nach offiziell Quellen aus Israel wurden ca. 700 Raketen abgefeuert und viele Mörsergranaten,
    mit einer gelenkten Panzerabwerrakete wurde ein PKW Insasse ermordet, es gab 4 tote
    israelischen zu beklagen und es sind noch ein Dutzend schwer und schwerstverletzter
    in Behandlung.

    wozu das alles, um zu Ramadan (Achtung es it terrorsaison) spenden von den Moslems zu bekommen.

  80. @ Wutrentner 6. Mai 2019 at 09:29

    @ ridgleylisp 6. Mai 2019 at 04:20

    Placker 5. Mai 2019 at 21:12
    @ Nane 5. Mai 2019 at 20:30

    OT Netzfund:
    +++ „Resettlement“: Manfred Weber will umfassende Umsiedlung von Flüchtlingen nach Europa +++
    – – – – –

    Seit gestern steht bei uns am Ortseingang ein 5×5 Meter großes Wahlplakat mit Dumm-Dödel Weber.

    Und man kann es für die Naiven im Lande, die meinen, mit Seehofer und Söder würde alles besser, gar nicht oft genug betonen: Der Deutschland-Hasser Weber ist CSU-Politiker und hat seine Partei voll hinter sich. Wie auch die unsäglich törichte Charlotte Knobloch, die die einzige israelfreundliche Partei in Deutschland, die AfD, mit krankem Hass überzieht, CSU-Politikerin ist. Von der CSU kommt nichts Gutes!
    ______________________________
    Am Samstag auf dem AfD Stand den wenigen Leute, welche mit uns ins Gespräch kamen, über den Weber aufgeklärt. Er ist ja einer von uns sagten sie und er wirkt ja auf den Plakaten nicht unsympathisch. Alle Parteien waren da, nur die SPD nicht. Unfassbar was für uns Aufgewachte in diesem Land vorgeht.
    Ein junger Bekannter ist schon seit Jahren Fan von St. Pauly und da hörte ich heute ein Video von den Fans
    wie sie brüllen „nie, nie, nie wieder Deutschland“. Krank!

  81. Euro-Med Human Rights Monitor
    bei der die Friedrich Ebert Stiftung der SPD dabei ist

    Kritisiert Israel ohne Israelische Opfer und 700 Terror Raketen zu erwähnen

    Hier ist die gesamte Pressemitteilung der Nichtregierungsorganisation Euro-Med Human Rights Monitor zum Minikrieg an diesem Wochenende in Gaza:

    Genf – Wir verurteilen den israelischen Luft- und Artilleriebeschuss des Gazastreifens, der am Samstagmorgen, den 4. Mai 2019, begann, aufs Schärfste, sagte Sarah Pritchett, Sprecherin von Euro-Med Human Rights Monitor. Die israelischen Streiks haben zum Tod von vier Zivilisten geführt, darunter eine schwangere Mutter und ihr Kind, die Verletzung von mehr als 30 weiteren Personen sowie der Abriss eines Wohngebäudes und drei weitere Gebäude mit Büros für Medienagenturen, Wohltätigkeitsorganisationen und Geschäfte.

    Die israelische Führung hat erneut ihre Politik der übermäßigen Gewaltanwendung gegen 2 Millionen Zivilisten demonstriert, die seit mehr als 13 Jahren belagert sind. Die israelischen Behörden haben ihnen nicht nur durch die Blockade Grundrechte vorenthalten, sondern durch wiederholte Angriffe auf ihre Person und ihr Eigentum durch Luftangriffe und Beschuss, wobei alle internationalen Abkommen und Verträge, die den Schutz von Zivilpersonen in bewaffneten Konflikten gewährleisten, eindeutig missachtet werden.

    Die Fortsetzung des Verhaltens der israelischen Armee gegenüber dem Gazastreifen der Tötung und des Ziels ziviler Objekte sowie die Fortsetzung der kollektiven Bestrafungspolitik durch die Blockade stellen eindeutig Kriegsverbrechen unter dem Römischen Statut dar und erfordern ein ernstes Vorgehen, um die Täter vor Gericht zu bringen.

    Wir betonen die Notwendigkeit dringender Maßnahmen der Vereinten Nationen und der Akteure im palästinensisch-israelischen Konflikt, um die Eskalation im Gaza-Streifen einzudämmen, bevor sich die Situation auf ein ernstes Niveau verschlechtert. Wir warnen auch davor, dass die katastrophalen Lebensbedingungen im Streifen sich nicht weiter verschlechtern werden.
    Für diese NGO „Menschenrechte“ haben Juden offensichtlich keine Menschenrechte. Sogar das Recht auf Leben. Vier tote Juden und hunderte von tödlichen Raketen sind einfach nicht erwähnenswert.

    Hier sind einige Partner von Euro-Med, die alle verdammt sind, wenn sie einer Organisation angehören, die eindeutig eine Propagandafront ist und überhaupt nicht an den Menschenrechten interessiert ist

  82. Gut bemerkt, liebe SARAH GOLDMANN!
    Inzwischen kriegt man selber ja gar nicht mehr sämtliche Nuancen der politisch korrekten Relativierungsstrategien der ÖR-Agitpropsender oder einer sogenannten Politik ganz bewusst mit.
    Übrigens nicht nur, was ISlamisierung betrifft!

    Klar, die großen Zusammenhänge sind einem (schmerzhaft) bewusst, wenn zum Beispiel die Kirchen in einem Kulturrelativistischen Einbahn-Dialogismus mit dem ISlam ihre zweitausendjährige „frohe Heilsbotschaft“ über Bord werfen und mit dem ISlam „in Ökumene“ machen und zusammen mit Linken und Liberalen, die auf über dreihundert Jahre Aufklärung und Emanzipation sch…, dessen Aggressivität und Expansionsstreben unter dem Idiotenargument der „Glaubens- und Religionsfreiheit für einzelne Muslime“ verschwurbeln.

    Demzufolge gibt es natürlich auch nur „muslimische Einzeltäter“ (mit traumatischen Diskriminierungserfahrungen), in die nicht nur kriminelle Gangs, sondern Muslimbrüder, al-Qaida oder IS aufgelöst werden, und um die sich, wenn schon nicht die Justiz (die wiederum aus rechtsextremen Einzeltätern regelmäßig „Netzwerke“ macht) dann rundum Sozpäds und Sozialarbeiter kümmern müssen…

    Angesichts eines ISlamischen Terrorismus, der medial allenthalben relativiert wird, weil er tatsächlich mehrere Väter hat, nämlich die konkurrierenden Regionalmächte Saudi-Arabien (& Türkei, Pakistan) und den Iran, kann es kaum verwundern, dass dann schnell vom „staatlichen Terrorismus“ Israels, der USA oder Russlands die Rede ist, worin sich wieder verschiedene Extremisten – linke, rechte und ISlamische – einig sind, und womit die Todenhöfers im Land schon immer ihre „Bestseller“ vollschmieren …

    Die Appeasementpolitik gegenüber Nahost-Terror samt israelfeindlicher Haltung (auch „Kritik“ genannt) hat in Deutschland Tradition!
    Die DDR, wo ein zum Antizionismus transformierter Antisemitismus zur Staatsdoktrin gehörte, unterstützte ungeschminkt und offen den nahöstlichen Terror (damals freilich nicht vorrangig ISlamisch motiviert) und in der Bundesrepublik, wo seit „68“ Linksextremisten mit nahöstlichen Regimes, Bewegungen und Geheimdiensten paktierten, ließ „man“ es politisch zu, dass das Land zum Ruheraum und zur Rückzugsbasis des Nahost-Terrors wurde, was sich bis heute fortsetzt.

    „Lange Zeit gab es in Deutschland ein ungeschriebenes Gesetz: Die hier lebenden Muslime verhalten sich friedfertig und brauchen dafür im Gegenzug staatliche Repressionen oder die Auslieferung in ihre autoritären Heimatländer nicht zu fürchten. ‚Schurkenstaaten‘ wie die Islamische Republik Iran oder Libyen entsandten ihre Geheimdienstminister, um mit deutschen Regierungsvertretern stille Übereinkünfte auszuhandeln, die die Bundesrepublik zur Tabuzone für den Terror erklärten – was natürlich seinen Preis hatte.
    Es war der bleibende Eindruck des 5. September 1972, der die Regierenden in diesem Sinne handeln ließ. Damals ermordeten Terroristen aus dem Nahen Osten während der Olympischen Spiele in München elf israelische Sportler. Fortan wollte Deutschland alles dafür tun, nie wieder zum Schauplatz eines Terroranschlags zu werden. Dieser Vorsatz führte zu ‚vertrauensbildenden‘ Gesprächen mit iranischen, irakischen, sudanesischen, libanesischen, syrischen, jemenitischen und vielen anderen Geheimdienstchefs, denen man Einfluss auf die gewaltbereiten Islamisten unterstellte. Die Rechnung ging auf …

    … Kein Wunder, dass sich ‚Schläfer‘ mit Vorliebe in Deutschland verstecken. Denn die Polizei verhaftet die Verdächtigen, und die Richter setzen sie gleich wieder auf freien Fuß. Eine absurde Situation, die mittlerweile zum Alltag der Ermittler in der Islamistenszene gehört. Verantwortlich dafür ist eine weitere Spezies von ‚Schläfern‘, die in den Reihen der Politiker zu finden ist: Viele Politiker vergessen gerne, dass die Planer der Anschläge vom 11. September 2001 nicht in Afghanistan, sondern in Europa – vor allem auch in Deutschland – lebten.“ Udo Ulfkotte, DER KRIEG IN UNSEREN STÄDTEN – WIE RADIKALE ISLAMISTEN DEUTSCHLAND UNTERWANDERN, Frankfurt am Main 2003

    Inzwischen wird uns von „Nahost-“ und „Islamexperten“ regelmäßig erzählt, dass die ISlamfaschistischen Muslimbrüder (Ableger: Milli Görüs, Hamas) angesichts von al-Qaida inzwischen „gemäßigt“ seien, und angesichts des IS ist sogar al-Qaida mittlerweile gemäßigt.
    Dieser Schwachsinn wird sich natürlich weiter fortsetzen – solange nämlich der Prantlismus unser Land in allen Bereichen beherrscht.

    „Prantlismus“?
    Heribert Prantl, der seit Jahrzehnten in der süddeutschen Alpen-Prawda die totale rot-grün(-rot)e Republik herbeischeibt (wenn nötig, totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt erst vorstellen können), postulierte irgendwann, nachdem par ordre du Mutti der ISlam als „zu Deutschland gehörig“ erklärt wurde, dass damit auch „der Salafismus zu Deutschland“ gehöre.
    Worauf Henryk M. Broder, der alte Unfried, meinte, ja, so wie auch der „Prantlismus“ zu Deutschland gehört, in seiner friedlichen wie militanten Form

  83. Acht Milliarden Euro der Bürger dafür, daß sich Linke gegenseitig über ihr Linkssein vergewissern.

Comments are closed.