Ob nun gespielt oder echt: Die private Seenotrettung der afrikanischen Goldstücke kostet viel, viel Geld.

Von CHEVROLET | Wer kennt sie nicht, die Wassertaxis von diversen, bevorzugt auch deutschen „Hilfsorganisationen“, die in Zusammenarbeit mit nordafrikanischen Schlepperbanden den Transport von Versorgungssuchenden aus Afrika und Nahost sowie weiteren Shitholes des Planeten nach Europa organisieren.

Das funktioniert bekanntermaßen so: Gegen harte Dollars kauft der von Mühsal geplagte „Flüchtling“, von dem niemand weiß, warum er unbedingt flüchten musste, egal ob politische Verfolgung, privaten Konflikten oder der Notwendigkeit zur Arbeit für den Lebensunterhalt zu entgehen, einen Platz auf einem Boot. Die starten zumeist von Libyen aus, sind aus Holz oder schlichte Gummiboote mit Außenbordmotor.

Es wird ein wenig aufs offene Meer herausgefahren, ein Seenotfall erklärt, und die Schlepper machen sich vom Acker, wohl wissend, dass sofort die Gutmenschen mit ihren „Rettungsschiffen“ herbeieilen, um den Weitertransport der wertvollen Goldstück-Fracht ins gelobte Land, zumeist Deutschland, zu übernehmen.

Sind Kameras zu sehen, wird ein wenig mit dem Boot gewackelt, um es dramatischer zu machen. Und so kamen viele Tausend Versorgungssuchende nach Norden, nachdem in Italien angelegt wurde.

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat dem munteren kriminellen Treiben, das unter dem Deckmäntelchen der Rettung ausgeführt wird, ein Ende gesetzt, indem er die Häfen des Landes schloss.

So sind dann viele der „Retter“ verschwunden. Aber auch viele Menschenleben gerettet worden, weil man sich nicht auf die mehr oder weniger riskante Überfahrt begab.

Stellt sich die Frage, wie viel eigentlich dieses Retter-Spielchen kostet und wie sich die Organisationen finanzieren. Die italienische „Il Giornale“ hat einmal recherchiert.

Da gibt es die deutsche NGO „Sea Watch“. Die betreibt das inzwischen dritte Schiff auf dem Mittelmeer. 2017 nahm sie 1,7 Millionen Euro ein, 2016 waren es 1,6 Millionen Euro. Im Jahr 2017 gaben die Gutmenschen 1,9 Millionen Euro aus, davon 456.000 Euro für den Kauf des Schiffes „Sea Watch 3“. 328.000 Euro waren für den Betrieb erforderlich. 421.000 Euro gab man noch für „Sea Watch 2“ und 70.000 für „Sea Watch 1“ aus. Hinzu kamen 359.000 Euro für den Betrieb eines kleinen Flugzeugs, das von Lampedusa aus die Treffpunkte mit den Schleppern koordiniert.

2018 sah es kaum anders aus. Zwischen Januar und Oktober verjubelten die „Retter“ wieder viel Geld: 89.000 Euro für Treibstoff, 120.000 Euro für „externe Dienste“ (was auch immer das bedeutet), 77.000 Euro für den Unterhalt des Schiffes und 33.000 Euro für Rechtsangelegenheiten. Darunter zählt vermutlich auch der Prozess gegen die „Sea Watch“-Kapitänin Pia Klemp (36). Die über und über tätowierte Bonnerin ist aktuell Kaptänin auf dem Schiff, war zuvor bei anderen „Rettungsorganisationen“. Ihr wird vorgeworfen, die illegale Migration gefördert zu haben, was theoretisch mit 20 Jahren Haft bestraft werden könnte.

Eine weitere Organisation mit aktivem Rettungsschiff ist „Mediterranea Saving Humans“. Die Italiener übernehmen auch den Transport von Illegalen in die EU mit ihrem Schiff „Mare Ionio“. Von italienischen „zivilgesellschaftlichen Organisationen“ bekamen sie bisher knapp 100.000 Euro, und eine Kreditlinie von 465.000 Euro von der „Banca Etica“, einer auf „ethische und alternative Finanzierungen“ spezialisierten Bank in Padua. Zudem behauptet „Mediterranea“, zwischen Oktober 2018 und März 2019 518.000 Euro durch Crowdfunding bekommen zu haben.

Die Organisation gibt aber selbst zu, mehr Geld auszugeben als einzunehmen. Woher das fehlende Geld auch in diesem Fall kommt, bleibt offen. Ob vielleicht der finstere Europäer-Hasser George Soros da seine schmutzigen Finger im Spiel hat?

image_pdfimage_print

 

101 KOMMENTARE

  1. ueber illegale aber kulturkompatible, unauffaellige mufls
    „Berlin und Deutschland gälten bei der Einschleusung von Vietnamesen generell als Zwischenstopp auf dem Weg in andere Länder. „Bei dem Dong Xuan Center handelt es sich in diesem Kontext um einen sporadischen Anlaufpunkt für Schleuserfahrten“, so die Behörde….
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Mehrere-hundert-Kinder-aus-Vietnam-in-Berlin-vermisst-Polizei-nennt-Details

    „Vietnamesische Kinder werden als billige Arbeitskräfte eingesetzt
    Zu den Tätigkeiten, die eingeschleuste Vietnamesen in Berlin verrichteten, zählten etwa das Auspacken und Einräumen von Waren, Aufräumen, Putzen, Arbeiten in der Gastronomie und Handel mit unversteuerten Zigaretten.“

  2. Hier ein hervorragender Artikel aus der NZZ, der das Dilemma der deutschen Mainstream Medien sehr treffend aufzeigt. Aus 2015 nichts gelernt!

    https://www.nzz.ch/meinung/es-gruent-in-den-redaktionen-der-deutschen-mainstream-medien-ld.1488781

    Der linksfaschistoide Relotius-Spiegel nennt die Öko-Faschisten von Garzweiler übrigens Aktivisten. Zur Erinnerung, es gab gestern mehrere verletzte Polizisten. Aber die hasst der Spiegel ja bekanntlich noch mehr als die AfD…

  3. Die Eingewanderten müssen versorgt werden. Gelddrucken alleine bringt wenig. Die Inflation und die Nullzinspolitik fressen den Leuten jetzt schon ihr bißchen Erspartes weg.

    Der Staat wird wohl an die Pensionen gehen müssen um die Sache zu finanzieren. Die werden über kurz oder lang ans Rentenniveau angeglichen. Da ist viel Geld zu holen und der Spaß kann noch ein wenig länger weitergehen.

    Alle Beamten, die jetzt brav die Schnauze halten und mitmarschieren schießen sich ins eigene Beine.

    Der Staat weiß, daß er die Pensionslasten ohnehin nicht tragen kann und er wird beim Volk viel Verständnis für Kürzungen und Einschnitte finden.

  4. Das Wort „Kapitän“ hat in diesen Tagen sehr gelitten. Leider. Es war schlimm genug, dass sich jeder 11te Fussballtreter so nannte, dann aber wurde es mit den Menschenhändlern unerträglich. Sollte man alternative Begriffe suchen oder erfinden, um echte Kapitäne auf Handelsschiffen oder in Flugzeugen ansprechen zu können?

  5. Wieviel CO2, Stickoxide und Feinstaub die Wassertaxis wohl ausstossen? Klima schützen, Schlepperschiffe sofort versenken!

  6. @ LEUKOZYT 23. Juni 2019 at 09:29

    Vietnamesische Mafia. Linksextreme, vermummte Autonome, PKK, Hisbollah, moslemische Clans, Salafisten , russische-italienische-afrikanische-vietnamesische Mafia sollte man ALLE nicht aus dem Auge verlieren.

  7. Gibt es nur deutsche „Wassertaxen“ ❓

    Warum gibt es keine dänischen, französische, englische, spanische, schwedische „Wassertaxen“ ❓

  8. @ lorbas 23. Juni 2019 at 09:53

    Spanische gibt es auch, aber weit weniger als deutsche NGO.

  9. @ LEUKOZYT 23. Juni 2019 at 09:29

    Die Vietnamesische Mafia wurde von den Flüchtlingen aus den 70ern und 80ern gegründet. Vorbildlich integriert?

  10. Wie immer..
    .
    Die deutsche Regierung und dt. Behörden haben die Kontrolle verloren und so können jetzt Moslem-Mörder aus dem Ausland unerkannt nach Deutschland einsickern/einreisen und hier Deutsche töten..
    .
    Das gehört wohl auch zu einer demokratischen Gesellschaft dazu.. …… Systemversagen!
    .
    +++++++++++++++++++++++++
    .
    Sicherheit
    .
    Von 160 IS-Anhängern aus Deutschland fehlt jede Spur

    .
    Mehr als 1000 Radikale sind zur Terrormiliz Islamischer Staat ausgereist. Die Behörden haben viele davon aus den Augen verloren. Abgeordnete fürchten, dass Terroristen unerkannt aus Syrien oder Nordirak heimkehren.
    .
    Die Bundesregierung weiß nicht, wo viele der nach Syrien oder in den Nordirak ausgereisten Islamisten abgeblieben sind. Bei mehr als 160 deutschen Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) fehlen Hinweise auf ihren Verbleib. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Frage von FDP-Generalsekretärin und Innenexpertin Linda Teuteberg hervor, die WELT AM SONNTAG vorliegt.
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article195728129/Sicherheit-Von-160-IS-Anhaengern-aus-Deutschland-fehlt-jede-Spur.html
    .
    .
    Aber Hauptsache der Kampf gegen „Rechts“ wird verstärkt!
    .
    .
    Wir wissen ja alle…
    .
    In Deutschland sind moslemische Mörder und Schlächter immer gerne Willkommen!

  11. „89.000 Euro für Treibstoff“ – ist „Freidäis for Fjutscha“ bereits alarmiert worden??

    Die CO2-Bilanz der Schleuserschiffe ist KATASTROPHAL,
    da muss ein sofortiger STOPP dieser klimaschädlichen Aktionen gefordert werden!

    Gräte Thunfisch, übernehmen Sie!!!

  12. Salvini macht Druck auf Niederlande für Migrantenaufnahme

    Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat in einem Schreiben Italiens Premier Giuseppe Conte zu einer „energischen Sensibilisierungsinitiative” gedrängt, um die Niederlande zur Aufnahme der 43 Migranten an Bord des Rettungsschiffes „Sea-Watch 3” aufzurufen. Das Schiff ist mit niederländischer Flagge im Mittelmeer unterwegs.

    https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Salvini-macht-Druck-auf-Niederlande-fuer-Migrantenaufnahme

  13. Leider ist noch keinem das einzige gültige Lichtlein aufgegangen was dieses ganze Zinnober überhaupt für eine Grundlage hat und mit dem doch in Prinzip nichts anderes angestellt wird, diese erfolgreiche Verneblungen der geplanten Ziele zu erreichen und das ist nämlich das einfachste der Welt. Es ist der seit undenkbaren Zeiten als der Kommunismus erfunden wurde, mit den man den verhaßten Kapitalismus zerstören wollte und in heutiger Zeit als dafür verantwortlich gewordene „Abordnung“ von dieser Seite gesteuert das Merkel diese Aufgabe auf Befehl zu bewerkstelligen hat. Woher und wer diesen Befehl erteilt, braucht man wohl nicht lange nachdenken, das kann sich jeder ganz leicht an eigenen Findern abzählen. Doch in Prinzip ist dieser ewige Kampf der Kommunisten gegen den Kapitalismus, ein Selbstmörder-Kampf, denn ohne den Kapitalismus kann auch dieser Kommunismus nicht überleben. Alles was darüber hinaus gesteuert wird, wozu auch diese Terrortruppe ANTIFA benutzt wird, die was diese These beweist, das es nur der Kampf gegen den Kapitalismus ist, ist wer diese Terrorgruppe finanziert und beschützt. Selbst diese „Hilfsaktionen von wegen Wassertaxis, gehören zum Kampf und darüber hinaus zur Verschleierung der wahren Umstände. Die Wirtschaft zu schädigen und der Atomausstieg, der Kohle-Ausstieg mit den Kinderdemos, gehören alles dazu. Wer ein Auto besitzt, ist Kapitalist, selbst wer der Besetzer es dazu benötigt, zur Arbeit und damit für Steuern zahlen zu können, gilt nicht, der Kapitalist wird Abgefackelt und die Täter werden nie erwischt, und dennoch braucht man nicht danach zu suchen, weil man die weis und was man weiß entfällt danach zu suchen.
    Ja das ist tatsächlich die einfachste Sache der Welt weshalb man sich mit all diesen sichtbaren verschleiernden Mißt umsonst rumplagt, weil man einfach auf diese erfolgreiche Verschleierungspraxis reingefallen ist.

  14. Selbstverständlich hat Soros bei jeder Sauerei seine Finger im Spiel, nicht nur bei der angeblichen Flüchtlingsrettung.
    Jetzt überlegt er sogar, im Osten einzusteigen, um die Ossis davon abzubringen, die AfD zu wählen.

  15. @ pro afd fan 23. Juni 2019 at 10:07

    Na? Einfach mal Gysi fragen, WER die verschwundenen SED Milliarden verwaltet.

  16. @ Mohamett 23. Juni 2019 at 09:54
    „Ein „Kapitän“ ist man nur…“

    kapitaen (lat. caput das haupt) ist rechtlich der gesamtverantwortliche schiffsfuehrer.
    er kann zb als eigner eines angelbootes qua verhalten stillschweigend anerkannt werden
    oder sich dazu ernennen, oder auch von der mannschaft als fuehrer gewaehlt werden.

    dazu werden in wassersportclubs logbuecher/fahrtenbuecher gefuehrt,
    die vor antritt der fahrt den bootsfuehrer benennen, plus mannschaft und fahrtziel.
    das befaehigungszeugnis zb der berufsschifffahrt benennt eine befaehigung,
    keine tatsaechlich ausgefuehrte taetigkeit als jur schiffsfuehrer.

    den begriff skipper fuer einen lustsegler (skand. skib schiff) kennt das recht nicht.

  17. Veranstaltung auf Kirchentag mit Vertretern der BDS-Bewegung abgesagt

    Auf der Veranstaltung sollten am Freitagnachmittag der südafrikanische islamische Theologe Farid Esack, ein bekannter Aktivist der BDS-Bewegung, und der evangelische Theologe Ulrich Duchrow sprechen.

    Die Kampagne „Boycott, Divestment and Sanctions“ (BDS) wurde 2005 von mehr als 170 palästinensischen Organisationen gestartet und wird von zahlreichen Organisationen und Einzelpersonen weltweit unterstützt. In Anlehnung an die frühere Anti-Apartheid-Kampagne gegen Südafrika ruft die BDS-Bewegung dazu auf, so lange Waren und Dienstleistungen aus Israel zu boykottieren und Investitionen von dort abzuziehen,

    https://www.evangelisch.de/inhalte/156796/20-06-2019/veranstaltung-auf-kirchentag-mit-vertretern-der-bds-bewegung-abgesagt

  18. In Ungarn ist er zu recht raus geflogen..
    .
    Jetzt will Soros sich hier in innere deutsche Angelegenheiten einmischen und demokratische Wahlen manipulieren. … Bei den degenerierten Altparteien gerne gesehen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Soros-Stiftung erwägt Engagement in Deutschland – wegen der AfD
    .
    Wegen der stärker werdenden AfD überlegt die Stiftung von George Soros, sich in Deutschland zu engagieren. Der Direktorin zufolge geht es dabei um Möglichkeiten, Akteure im Osten zu unterstützen, die ihre Werte teilen.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195664047/Soros-Stiftung-erwaegt-wegen-der-AfD-Engagement-in-Deutschland.html

  19. NZZ: Die deutschen Autobauer haben eine schlechte Ausgangsbasis für die zukünftigen Entwicklungen. Das liegt an ihrem eigenem Unvermögen, aber auch an der deutschen Regierung.

    Deutschland uneinholbar abgehängt

    Ein wichtiger Grund für diesen Umstand ist die Tatsache, dass die Deutsche Regierung dem Fetisch der Schwarzen Null anhängt, anstatt in Zukunftstechnologien zu investieren.

    https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/deutsche-autobauer-darum-werden-sie-an-der-zukunft-scheitern-ld.1490425

  20. @ LEUKOZYT 23. Juni 2019 at 09:29

    ?áng s? thay, ?ây là m?t v?n ?? ??c bi?t l?n ? Vi?t Nam! Và r?ng mafia Vi?t Nam c?ng ? Berlin, th?t ?áng bu?n!

    Übersetzt aus Vietnamesisch von Microsoft
    Beängstigend stattdessen, das ist ein besonders großes Thema in Vietnam! Und dass die vietnamesische Mafia leider auch in Berlin ist!

    https://twitter.com/LMetapher/status/1142093596272861184

  21. Frankoberta 23. Juni 2019 at 10:13
    .
    Ö: Erste Bluttat am Donauinselfest – Afghane sticht 26-Jährigen nieder
    .
    Da können sich die Österreicher auch bei Merkel bedanken..

  22. Holt die unnützen Fresser (Flüchtlinge) nur weiter rein. Unterdessen hat ein „leises“ Firmensterben ohnegleichen in D begonnen. Bin gespannt wie lange wir die Party noch bezahlen können.

    Siemens will allein in Erlangen 600 Stellen abbauen
    160 Stellenstreichungen sind im Trafowerk Nürnberg geplant
    Nicht nur dort gehen die Jobs futsch
    betroffen sind zusätzlich min 100 Zuliefererbetriebe aus der Region

    https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/siemens-stellenabbau-in-nuernberg-und-erlangen-auch-zulieferer-zittern-62785072.bild.html

  23. „demonstranten“ halten buerger vom besuch der marine ab

    Gezeigt werden dabei auch Panzer, Schneemobile und Pferde. „Wenn wir in den Einsatz gehen, kaufen wir vor Ort die Tiere und nutzen sie für Transporte“, sagt Steven Baan von der niederländischen Marineinfanterie. Die Niederländer zeigen dabei eine ganze Reihe von Spezialgerät – bis hin zur neuen Tragevorrichtung für den Nachschubtransport für Pferde. Sie ist um ein Plastik-Pony geschnallt.

    Demonstranten blockierten Zufahrt
    Aus Anlass des Open Ships gab es auch kurz eine Blockade der Zufahrt des Marinestützpunktes von etwa 35 Friedensaktivisten. Ein Teil davon legte sich laut Polizei vor der Zufahrt auf die Straße. Nach kurzer Zeit wurde die Aktion beendet. „Es blieb alles friedlich“, so die Leitstelle der Polizei“
    https://www.kn-online.de/Kiel/Open-Ship-im-Marinestuetzpunkt-lockte-8000-Besucher-an

    war auch da, fuer segelschiff und marinefreunde ein klares „mast zieh iewent“.

  24. Täter: aus dem arabischen Raum
    .
    Moslems haben sich unser Land zur Beute gemacht.. und überall wo sie sich ausbreiten machen sie daraus ein kriminelles Drecksloch..

    .
    Die Politik will es so…
    .
    Die VISEGRAD-Staaten wissen schon warum keine Moslems wollen..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Vier Festnahmen bei SEK-Einsatz
    .
    Drogenrazzia in
    .
    Magdeburger Hochhaus

    .
    Magdeburg – Zwei heftige Detonationen erschüttern das Hochhaus am Magdeburger Kannensteig. Schwer bewaffnete Elitepolizisten stürmen in Wohnungen. Kurz darauf stellen sie kiloweise Drogen sicher und nehmen vier mutmaßliche Dealer (19 bis 35 Jahre) fest.
    .
    In den Wohnungen konnten zunächst zwei Männer festgenommen werden. In dem zeitgleich gestürmten Flachbau an der Birkenallee gab es zwei weitere Festnahmen. Die Männer, allesamt aus dem arabischen Raum, sollen am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden.
    .
    Die ganze Nacht über durchsuchten die Beamten die Objekte. Sie wurden fündig: „Wir konnten mehrere Kilogramm Amphetamine, geringere Mengen Kokain und Methamphetamine sowie Waffen sicherstellen“, so LKA-Sprecher von Koß.
    .
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/vier-festnahmen-in-magdeburg-sek-sprengt-depot-von-drogen-clan-62795742.bild.html

  25. @ Drohnenpilot 23. Juni 2019 at 10:18
    Frankoberta 23. Juni 2019 at 10:13

    Deshalb gab es ja auch die neue rechte Regierung mit dem besten Innenminister Kickl, wurde leider auch durch linksradikale Kräfte aus D weggeputscht.

  26. @ Frankoberta 23. Juni 2019 at 10:15
    „Autobauer haben eine schlechte Ausgangsbasis…auch an der deutschen Regierung.“

    autos bauen ist in der freien marktwirtschaft keine uraufgabe einer regierung.
    nicht mal, wenn da statt merkel-altmaiers und gruenkhmer nur experten saessen.
    regierung und politik sollen sich aus industrie und finanzen etc raushalten,
    und den weltweiten markt nach eigenen kriterien entscheiden lassen.

    also den autobauer und mich.

  27. Haha…das ist wirklich erstaunlich:

    FRIEDRICH MERZ ist traurig, dass es in der Bundeswehr soviele AfD-Sympathisanten gibt. Ja….mal schaaaar nachdenken Herr Merz, warum das wohl so ist??

  28. @ Frankoberta 23. Juni 2019 at 10:15

    „Autobauer haben eine schlechte Ausgangsbasis…auch an der deutschen Regierung.“

    autos bauen ist in der freien marktwirtschaft keine uraufgabe einer regierung.
    nicht mal, wenn da statt merkel-altmaiers und gruenkhmer nur experten saessen.
    regierung und politik sollen sich aus industrie und finanzen etc raushalten,
    und den weltweiten markt nach eigenen kriterien entscheiden lassen.

    also den autobauer und mich.

    **********

    Wenn Sie meinen es besser als die Analyse der schweizer NZZ zu wissen, bitteschön. Sie sind mit der Bundesregierung offensichtlich vollumfänglich zufrieden, finden nicht, dass diese Regierung die dt. Autoindustrie Bedingungen vernichtet. Glückwunsch.

    Harald Laatsch MdA (AfD)

    In Deutschland vernichtet die Kanzlerin mit den Grüne n die Autoindustrie, lädt Massen an illegalen Einwanderern ein, die vornehmlich die Sozialkassen und die Kriminalstatistiken besiedeln und die Alten sammeln Flaschen.
    ?

    https://twitter.com/haraldlaatsch/status/1105963378764378113

  29. Mohamett 23. Juni 2019 at 09:51
    Wieviel CO2, Stickoxide und Feinstaub die Wassertaxis wohl ausstossen?
    Klima schützen, Schlepperschiffe sofort versenken!

    🙂 🙂 🙂

  30. Derzeit setzt sich Afrika aus 54 anerkannten Staaten zusammen. Kann es sein, dass kein einziger dieser Staaten den „Flüchtlingen“ Asyl gewährt?

  31. .
    .
    Und alle Mio „Flüchtlinge“ sollen natürlich nach Deutschland oder Europa kommen.. Das ist der Wunsch der EU-Diktatoren und links/grünen dt. Politiker.
    .
    Deutschland soll zerstört und zu einer multi-kulti Kloake gemacht werden wie in vielen dt. Städten jetzt schon der Fall ist.. . ..
    .
    .
    Schützt euch, eure Familie und Freunde mit allen Mitteln vor diesen illegalen Fremdlingen..
    .
    Lieber einmal zu viel geschützt, als das eure Lieben vergewaltigt und ermordet werden.. .
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++
    .
    UN-Bericht
    .
    Erstmals über 70 Mio Menschen auf der Flucht

    .
    Laut einem UN-Bericht hat die Zahl der Flüchtlinge einen neuen Rekord erreicht. Über 70 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.
    .
    „Zahl der fliehenden Menschen steigt langfristig“
    .
    Aus dem jährlichen Flüchtlingsbericht «Global Trends», der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde, geht hervor, dass es sich bei 41,3 Millionen Flüchtlingen um Binnenvertriebene handelt.
    .
    https://www.20min.ch/ausland/news/story/-ber-70-Mio-Menschen-sind-auf-der-Flucht-14825623
    .
    .
    WARNUNG!
    WARNUNG!
    WARNUNG!
    .
    Wenn diese illegale Invasion nach Europa so ungehindert weiter geht, wird es einen epochalen und brutalen Kampf um sicheren Lebensraum und Nahrungsmitteln für Einheimische geben..
    .
    Diese Regierung wird unsere Familien und unser Eigentum nicht schützen .. ganz im Gegenteil!

  32. @LEUKOZYT 23. Juni 2019 at 10:10
    Mohamett 23. Juni 2019 at 09:54

    kapitaen (lat. caput das haupt) ist rechtlich der gesamtverantwortliche schiffsfuehrer.
    er kann zb als eigner eines angelbootes qua verhalten stillschweigend anerkannt werden
    oder sich dazu ernennen, oder auch von der mannschaft als fuehrer gewaehlt werden.
    ************
    😀

    Was ist ein Befähigungszeugnis?
    Das seemännische Patent

    https://www.sportschiffahrt.de/blog/befaehigungszeugnis/

  33. Frankoberta
    23. Juni 2019 at 10:27
    Nur in Deutschland …

    PROTESTE IN GARZWEILER

    Polizei versorgt „Aktivisten“ mit Essen

    Aktivisten? Das sind offen gewaltbereite Antifa Extremisten der Interventionistischen Linken.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195666545/Proteste-in-Garzweiler-Polizei-versorgt-Aktivisten-mit-Essen-Tagebau-Raeumung-kurz-vor-Abschluss.html
    —————————————————

    Folgendes Szenario: die AfD demonstriert vor einem Flüchtlingsheim und besetzt es anschließend gewaltsam. Würde die Polizei auch mit Pizza und Wasser vorbeikommen? Falls ja, was wäre dann bei SPON, TAZ, FR, Süddeutsche, ARD, ZDF los?! Man weiß es nicht…

  34. Wassertaxi exklusiv:

    Frontex hat Gestern eine interessante Aufnahme veröffentlicht. Zum ersten mal ist die sehr spezielle Art der „Rettung“ aus dem Mittelmeer via Kameradrohne gefilmt worden. Es ist unfassbar! Anmerkung: Die Italiener haben das Zubringerboot aufgebracht und die Besatzung verhaftet. Veröffentlicht Gestern Nachmittag. Video nur eine Minute:

    https://www.youtube.com/watch?v=srY7yuaA__4

  35. Auch auf dem Landweg braut sich was zusammen:

    https://www.krone.at/1946179

    Experte warnt
    Migranten wieder vermehrt in Lastwagen gepfercht
    Morde, überfüllte Camps, Unterversorgung – die Flüchtlingslage auf dem Balkan kollabiert. Tausende gestrandete Migranten wollen jetzt aus der Region flüchten. Folge: Schleuser stecken Illegale wieder vermehrt in Lkw – warnt Anti-Schlepperboss Gerald Tatzgern vom Bundeskriminalamt vor einem neuen A4-Drama.

    Drei Morde in zwei Wochen. Die Opfer: afghanische Flüchtlinge, die als Schlepper tätig waren. Motive der Taten: Streit um die Einnahmen. „Mittlerweile keine Seltenheit in Belgrad. Viele Migranten wollen gar nicht weiterziehen. Sie nutzen den Aufenthalt, um ihre Landsleute und andere Flüchtlinge abzukassieren. Sei es für Unterkünfte oder Kontakt-Telefonnummern“, erklärt Belgrads ehemaliger Polizeichef Marko Nicovic.

    „Stimmung ist gekippt“
    Illegale Geschäfte, die zusätzliche Probleme in den ohnehin überfüllten Camps und auf den Straßen auslösen, wie Gerald Tatzgern vom Bundeskriminalamt weiß: „Auch die Stimmung der serbischen und bosnischen Bevölkerung gegenüber den Migranten ist gekippt. Man ist nicht mehr bereit, den Flüchtlingen zu helfen – weil es auch immer öfter zu Gewalttaten von Flüchtlingen an Einheimischen kommt.“

    Ist DAS EIN WUNDER??! (Anm. durch mich)

    Eine angespannte Situation also, die nun für Aufbruchsstimmung sorgt – und bei Experten die Alarmglocken schrillen lässt. Zumal die Bilder vom Drama auf der A4 im Sommer 2015 in den Köpfen verankert sind: „In Bosnien und Serbien warten aktuell jeweils rund 6000 Flüchtlinge. Sie haben Angst, verlieren die Geduld und wollen nun schnellstmöglich die Region in Richtung EU verlassen“, so Tatzgern. „Schlepper haben aufgrund der Nachfrage leichtes Spiel – und stecken die Migranten wieder vermehrt in Lkw und Vans …“

  36. @ Frankoberta 23. Juni 2019 at 10:51

    Sage ich doch. Ohne Seepatent ist es kein Kapitän. Es gibt ja Vorschriften zur Seefahrzeit, Ausbildung, Seefahrzeit als nautischer WO.

  37. Gäbe es im Mittelmeer etwas mehr Haie, würde diese ganze Rettungs-Show-Veranstaltung so niemals funktionieren. Würde man endlich die reagieren, wie Australien, dann wäre der ganze Irrsinn längst beendet.

  38. Die Schlepperei von Illegalen über das Mittelmeer verursacht
    1’200’000’000 t CO2
    = 1,2 Gigatonnen CO2

    Afri go home – für das Klima!!!
    Asyllager nur noch in Afrika – für das Klima!!!
    Illegale raus aus Deutschland – für das Klima!!!

    Berechnung:
    In den Jahren 2008 – 2018 kamen ca. 2,2 Mio. Illegale über das Mittelmeer.
    (wiki/Flucht_und_Migration_über_das_Mittelmeer_in_die_EU)
    In Deutschland beträgt der Ausstoß CO2 8,8t/a pro Person (Heizen, Verkehr, Atmung, …)
    Bei dem, was Afrikaner in Deutschland heizen, eher mehr.
    Nicht berechnet wird hier Familiennachzug, Kinder, Enkel, …
    Geschätzte durchschnittliche Lebenszeit der Illegalen: noch 60 Jahre.
    Der Verbrauch von CO2 in Afrika beträgt 0,3..1% von dem in Deutschland und wird hier auch vernachlässigt.

  39. Diese Schlepper gehören hart bestraft und für viele Jahre eingeknastet. Danach muss ihnen die Rechnung für die Schäden vorgelegt werden, die ihre „Goldstücke“ hier verursacht haben. Die Kosten dürfen sie dann im Steinbruch abarbeiten.

  40. Frankoberta 9:54

    Wieder einmal müssen wir negativ herausstechen.
    Durch die Wassertaxen werden weitere Menschen zur „Flucht“* animiert.

    *Zur Suche nach einem besseren Leben auf Kosten anderer.

  41. Die Gretisten sowie die linksextremen Gewaltspacken mit ihrem „Systemwechsel jetzt“ und „Kapitalismus abschaffen“ haben die Schleuserbande schon Per Video gegrüßt: „Wir wissen alle, daß Klimawandel ein Fluchtgrund ist.“

    Die Schlepper bedanken sich artig per Twitter, haben das Video eingebunden:

    Sea-Watch@seawatchcrew
    „#Seenotrettung und #SafePassage SIND #Klimagerechtigkeit!“
    Die wahrscheinlich größten, mit Sicherheit aber lautesten #Klima-Proteste, die Deutschland je gesehen hat, grüßen die #SeaWatch3. Danke #FridaysForFuture & #EndeGelände – bleibt unaufhaltsam!#ClimateJusticeNow

    https://twitter.com/seawatchcrew/status/1142483093888090112

    Die Kommentare dazu sind erfreulich. :))

  42. OT

    Die ganzen angelandeten Invsoren, die werden die doitsche GRÜNE Gemütlichkeit komplett ruinieren.

    Hier ein arabisches Beispiel aus Berlin.
    Es freut mich sehr, dass der Berlin-Kreuzberger queer-LGsonstwas-Ponyhof gerade in Brand gerät, aber lest selbst:

    VIA FACEBOOK

    Two days ago, this last Saturday the 15th June 2019, I was insulted, attacked, violated and beaten violently by the staff member of Maroush Restaurant (Berlin, Adalbertstrasse 93).

    Summary: I asked the restaurant chef (in Arabic) not to put pickles in my sandwich, he makes me a sandwich with nothing but pickles, to upset me obviously. He told me to once it’s off the grill to check and if it had pickles he would make a new one. I check, and tell him indeed it has pickles and asked if he would make another. He threw aggressively the sandwich in the air, and told me to get out of the restaurant. I asked him to speak nicely, and said had I made my order in German or English he wouldn’t have attacked me like this. He then said to me that he finds me effeminate and slutty, and that he’s been watching me for days, and that he saw me with another man here a few days ago and didn’t want to serve me because he finds me effeminate. Indeed I was there several days ago and was badly treated (he slammed the food as he was giving it to me), and I would have not returned ever there, if it weren’t for my friend who was with me late on Saturday night and we both thought it should be ok.

    After I told him I would call the police, his insults escalated to include my parents (Fuck your mother, I will fuck your mother and your sister, I will fuck everyone in your family…). I leave the restaurant and he runs after me, grabs my neck and arm, slams me against a wall, punches my chest, twists my neck, steps on my foot so I can’t resist, scratches my body and grabs my chest and squeezes it, one hand slides through my clothes and claws at my skin, slaps me once, all while insulting and threatening me and my family. He tells me he would cut my leg if I ever stepped into that street. This goes for several minutes, while my friend tries to pull me from him, and two random men on the street (a young waiter at the restaurant next door, and a random older man who later introduced himself to be Moroccan). The staff at the restaurant next door (Hasir Burger) watched the attack and did nothing except for the young waiter. The young waiter told me to give him the phone and he would call the police in German and give a report for them to come, on my behalf, which he did.

    After I called the police, waiting 15 minutes for them to come, on the street, the attacker steps out and comes towards me to attack me for a second time and tells me I am not allowed to sit at any restaurant on Adalbertsrasse ever, and that he will make sure I never walk on this street unharmed.

    The police arrives, takes my statement, his statement, and the statement of my friend who was with me. The police didn’t offer to take me to a clinic or a hospital, and said they couldn’t drive me home because it would be an insurance liability. They said they will email me a case report.

    Maroush has sexually harassed female friends of mine before, and verbally attacked queer friends. It is a restaurant on one of Berlin’s most queer and bar-filled restaurants, but obviously they have a problem with that. I feel unsafe, I feel humiliated and in agonizing physical pain since the weekend. Nobody is safe to go there.

  43. An der Karlsbrücke in Prag stehen in schicke Matrosenuniformen gesteckte Schwarzafrikaner und animieren die Passanten mit Rufen „Boattrip….!“ und entgegengestreckten Prospekten für Flußfahrten.

    Ich blieb stehen und wandte mich freundlich an einen der schwarzen Männer: „Oh, boattrip to Africa!“
    Darauf entgegnete dieser mit weit ausholendem Armefuchteln: “ No Syria, no Syria!“

  44. OT, aber interessant:

    https://www.mmnews.de/vermischtes/126133-luebcke-mord-v-mann-packt-aus

    Nur eine DNA-Spur, sonst nichts. Dennoch fallen Medien schamlos über Stephan E. her, veröffentlichen den vollen Namen, zeigen sein Gesicht. Die BILD veröffentlicht nun die Aussage eines V-Mannes, der die Schuld von E. bezweifelt.

    Ist Stephan E. der Mörder von Lübcke? Seit 10 Jahren hat er sich nichts mehr zu schulden kommen lassen.

    Kein Bezug zum Tatort, keine Tatplanung und kein Bezug zum Opfer und keine Tatwaffe gefunden. Angebliche DNA Spuren mehr als fragwürdig, können konstruiert sein. Es wird meiner Meinung nach nie zu einer Verurteilung von Stephan E. kommen. Welcher Bär soll uns hier (vom Verfassungsschutz, LKA und CDU HESSEN) aufgebunden werden?

  45. Babieca 23. Juni 2019 at 11:16

    Die Gretisten sowie die linksextremen Gewaltspacken mit ihrem „Systemwechsel jetzt“ und „Kapitalismus abschaffen“ haben die Schleuserbande schon Per Video gegrüßt: „Wir wissen alle, daß Klimawandel ein Fluchtgrund ist.“

    Die Schlepper bedanken sich artig per Twitter, haben das Video eingebunden:

    Sea-Watch@seawatchcrew
    „#Seenotrettung und #SafePassage SIND #Klimagerechtigkeit!“
    Die wahrscheinlich größten, mit Sicherheit aber lautesten #Klima-Proteste, die Deutschland je gesehen hat, grüßen die #SeaWatch3. Danke #FridaysForFuture & #EndeGelände – bleibt unaufhaltsam!#ClimateJusticeNow

    https://twitter.com/seawatchcrew/status/1142483093888090112

    Die Kommentare dazu sind erfreulich. :))
    —————-
    Letztlich haben sich also die Gretisten und die gewalttätigen/linksfaschistischen EndeGelände-Okofaschsiten nun vereint und auch mit den Schleppern gemein gemacht. Das wird denen schaden, das ist der Anfang vom Ende.
    Auch die Lügenpresse kann den Zusammenhang nicht mehr auflösen, auch wenn sie noch von „Aktivisten“ schreiben/berichten. Und auch die Altparteien hatten die dümmlichen FFF-Hüpfer ja unterstützt und gehypt. Die haben jetzt ein Problem. Sie haben denen den Boden bereitet und damit auch den fanatischen Gewalttätern und Brandstiftern von EndeGelände.

  46. @ Drohnenpilot 23. Juni 2019 at 10:51

    .
    .
    Und alle Mio „Flüchtlinge“ sollen natürlich nach Deutschland oder Europa kommen.. Das ist der Wunsch der EU-Diktatoren und links/grünen dt. Politiker.
    .
    Deutschland soll zerstört und zu einer multi-kulti Kloake gemacht werden wie in vielen dt. Städten jetzt schon der Fall ist.. . ..
    .
    .
    Schützt euch, eure Familie und Freunde mit allen Mitteln vor diesen illegalen Fremdlingen..
    .
    Lieber einmal zu viel geschützt, als das eure Lieben vergewaltigt und ermordet werden.. .
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++
    .
    UN-Bericht
    .
    Erstmals über 70 Mio Menschen auf der Flucht
    .
    Laut einem UN-Bericht hat die Zahl der Flüchtlinge einen neuen Rekord erreicht. Über 70 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.
    .
    „Zahl der fliehenden Menschen steigt langfristig“
    .
    Aus dem jährlichen Flüchtlingsbericht «Global Trends», der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde, geht hervor, dass es sich bei 41,3 Millionen Flüchtlingen um Binnenvertriebene handelt.
    .
    https://www.20min.ch/ausland/news/story/-ber-70-Mio-Menschen-sind-auf-der-Flucht-14825623
    .
    .
    WARNUNG!
    WARNUNG!
    WARNUNG!
    .
    Wenn diese illegale Invasion nach Europa so ungehindert weiter geht, wird es einen epochalen und brutalen Kampf um sicheren Lebensraum und Nahrungsmitteln für Einheimische geben..
    .
    Diese Regierung wird unsere Familien und unser Eigentum nicht schützen .. ganz im Gegenteil!
    ————–

    Sollten alle zu uns kommen. Hier haben sicherlich noch ein paar Dutzend Bereicherer Platz.

  47. Haremhab 23. Juni 2019 at 11:31

    Tagebau-Räumung dauert an – Polizei rechnet mit weiteren Aktionen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195666545/Proteste-in-Garzweiler-Polizei-versorgt-Aktivisten-mit-Essen-Tagebau-Raeumung-kurz-vor-Abschluss.html
    —————————

    Re Z.
    vor 10 Minuten
    Liebe Nachbarn,
    weit habt ihr’s gebracht. Wäre mir an sich Recht egal, aber aufgrund eurer Größe zieht ihr halb Europa – insbesondere uns Ösis – mit in den Abgrund.
    Viele – vor allem bis mittleren Alters – leben im Irrglauben, der Wohlstand sei gepachtet, garantiert und weiß noch was alles. Selbige haben auch noch keine bürgerkriegsähnliche Zustände erlebt oder die Machtergreifung einer extremistischen Orientierung. Vor lauter ‚Angst‘ vor Rechts, seit ihr am linken Auge blind geworden. Fragt mal Ex-DDRler! Ich warte nur auf den Tag, an dem die AfD verboten wird. Der Fall Lübcke: Noch nicht verurteilt – ja noch nicht einmal angeklagt! Es herrscht eine Vorverurteilung und Verstoßes gegen die Unschuldsvermutung Sonderzeichen!
    Bin mir mittlerweile sicher: Ihr landet in ziemlich diktorischen, linksextrem geformten Zuständen. Freie Meinungsäußerung wird bereits immer mehr eingeschränkt. Welcher ‚Firmenchef/Wirtschaftstreibende‘ wird sich noch zur AfD bekennen? Er müsste um seine Existenz fürchten.
    ————-
    Kommentar aus Österreich.

  48. OT Kohletagebau, Garzweiler

    Grünterroristen hetzen unsere Polizisten

    Hat sich Merkel schon zu dieser Hetze der Grünterroristen geäußert?
    Hat der Generalbundesanwalt schon übernommen?
    Was sagen die Menschenrechtler und Sozial-Wissenschaftler zu dieser Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit?
    Wurde schon entschlossene Aufklärung und wirksame Maßnahmen gegen Grünterroristische Strukturen gefordert?

  49. Tritt-Ihn 23. Juni 2019 at 11:31

    Friedrich Merz:
    „Wir verlieren Teile der Polizei und der Bundeswehr an die AfD“.
    ————————————-

    Nein? Doch! Oh!

    Ich wundere mich, dass nicht 99% bei Feuerwehr, Polizei und Bundeswehr AfD wählen. Was anderes wäre bei diesen und kommenden Zuständen Masochismus.

  50. Tritt-Ihn 23. Juni 2019 at 11:31

    Friedrich Merz:
    „Wir verlieren Teile der Polizei und der Bundeswehr an die AfD“.
    ________________________
    Der Artikel ist hinter einer Bezahlschranke.

    den gleichen Wortlauf findet man auch bei anderen Altmedien:

    https://www.google.de/search?biw=1467&bih=679&ei=NUkPXdbPD87ZwAKIj43gDg&q=Wir+verlieren+Teile+der+Polizei+und+der+Bundeswehr+an+die+AfD%E2%80%9C.&oq=Wir+verlieren+Teile+der+Polizei+und+der+Bundeswehr+an+die+AfD%E2%80%9C.&gs_l=psy-ab.3…12739.15254..16329…0.0..0.358.1769.14j2j0j1……0….1..gws-wiz.oZd-2o4oAE4

  51. Ich bin auch schon mal mit einem Wassertaxi gefahren.
    Das hat allerdings nur 20 Pfennige gekostet.
    Das war noch vor dem Balkan Krieg in Dubrovnic, um von einer Hafenseite zur anderen zu gelangen.
    Schöne Stadt.
    Da fällt mir ein, auch in Monte Carlo gibt es solche Wassertaxen, um vom Yachthafen zur anderen Seite zu fahren, da wo es zur alten Festung geht, war auch billig, so um die 2 Euro.
    Als bei uns im Ort vor dem Edeka mal 2 junge Männer von den grenzenlosen Ärzten um Geld für ihre Schleuser Boote gebettelt haben, bekamen sie statt Money einen Spruch:“Ich finanziere keine illegalen Menschenhändler. Ich gebe mein Geld lieber meiner alten Mutter.“

  52. Fake:
    https://s17.directupload.net/images/190623/mwyxdtkz.jpg

    Es gibt sicher auch echtes Leid. Doch die Armen haben nicht das Geld, die Schleuser zu bezahlen und sich „retten“ zu lassen. Sie brauchen Unterstützung vor Ort. Ohne Merkels Ruf und ohne die Wassertaxis würde niemand oder nur ein Bruchteil der afrikanischen und arabischen Männer in die Boote steigen.
    Ohne Merkels Ruf und ohne die Wassertaxis würden viele ertrunkene Männer noch leben.

  53. Scharf auf Neger, Muselmänner & Medien

    BLONDINE I POSIERT HALBNACKT

    FLUTLINGSFLITTCHEN PIA KLEMP* 35 J.
    Januar 2019
    https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/bonn-kapitaenin-der-sea-watch-3-drohen-in-italien-bis-zu-20-jahre-haft/

    +++++++++++++++++++++++

    BLONDINE II POSIERT HALBNACKT

    Hildesheimerin Neeske Beckmann (29), die in Magdeburg und Leipzig studiert hat, hat auf dem Seenotrettungsschiff «Lifeline» als freiwillige Helferin angeheuert.

    Neeske mit Nasenring u. echt nordisch blond

    „Gerechtigkeit(HA-HA-HA!)
    Eigentlich wollen sie Leben retten – stattdessen sammeln die Freiwilligen Plastik aus dem Mittelmeer“
    10.10.2018
    +https://www.bento.de/politik/seenotrettung-wir-waren-auf-den-rettungsschiffen-die-nicht-auslaufen-duerfen-a-354cbeaa-bf3c-4a9e-a0a0-361c617145b0

    JULI 2018
    Retter aus Ostdeutschland sitzen fest

    Die Crew besteht aus knapp zwanzig Freiwilligen, die Jüngsten keine 20, der Älteste über 70.

    Manche haben den Job gekündigt, ihr Studium unterbrochen, andere Urlaub genommen. Sie heuerten an, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten. Menschen, die sich mit untauglichen Booten auf den Weg von Afrika nach Europa gemacht haben…
    https://www.volksstimme.de/deutschland-welt/ausland/lifeline-retter-aus-ostdeutschland-sitzen-fest

    +++++++++++++++

    *Klempner!

  54. Matrixx12 23. Juni 2019 at 09:30
    Hier ein hervorragender Artikel aus der NZZ, der das Dilemma der deutschen Mainstream Medien sehr treffend aufzeigt. Aus 2015 nichts gelernt!
    https://www.nzz.ch/meinung/es-gruent-in-den-redaktionen-der-deutschen-mainstream-medien-ld.1488781
    Der linksfaschistoide Relotius-Spiegel nennt die Öko-Faschisten von Garzweiler übrigens Aktivisten. Zur Erinnerung, es gab gestern mehrere verletzte Polizisten. Aber die hasst der Spiegel ja bekanntlich noch mehr als die AfD…

    Danke für den guten Link!
    Empfehlenswert.

  55. @Mohamett 23. Juni 2019 at 09:54
    Danke für den Hinweis. Sie konnten es ja nicht wissen: Ich bin (war?) stolzer Träger des Befähigungsnachweises AG (Kapitän auf Großer Fahrt) der Bundesrepublik Deutschland. Auch kenne ich Leute aus der Luftfahrt, die ich gerne als Kapitän anspreche. Mir kommt nur immer die Galle hoch, wenn, auch in Beiträgen auf PI, Skipper, Schleuser, Menschenhändler als Kapitän von MS „SeeWachtel XYZ“ oder Fussball´schaft ABC bezeichnet werden. Der Begriff ist wohl leider nicht geschützt.

  56. DAS ORDINÄRE LUDER PIA KLEMP

    Fürs Retten geehrt und verfolgt
    Pia Klemp ist Kapitänin der „Iuventa“, dem Rettungsschiff von Sea-Watch. Foto: Paul Lovis Wagner

    Pia Klemp ist Kapitänin der „Iuventa“, dem Rettungsschiff von Sea-Watch. Foto: Paul Lovis Wagner

    Pia Klemp rettete als Kapitänin bei Sea-Watch
    10.000 Flüchtende aus dem Mittelmeer.
    Dafür wird sie nun angeklagt.
    Am Sonntag spricht sie in Bregenz.

    DER GRÖSSENWAHN
    „Ärzte retten Menschenleben.
    Feuerwehrleute retten Menschenleben.
    Und Pia Klemp rettet Menschenleben.“

    Von Tieren zu Menschen

    „Solidarität mit Menschen ist keine Straftat.“ Pia Klemp

    Pia stammt aus Bonn – die Großstadt mitten im deutschen Ruhrgebiet ist nicht gerade eine Hochburg der Seefahrerei. Zu der kam sie dementsprechend auch auf Umwegen:

    „Ich habe vor etwa acht Jahren bei der Meeresschutzorganisation Sea Shep-herd angeheuert“, erinnert sich Pia. „In den folgenden Jahren war ich so gut wie durchgängig auf See, habe in vielen Bereichen gearbeitet und bin so schließlich auf der Brücke gelandet.“ Nach einiger Zeit ist sie von Sea Shepherd zur Menschenrechtsorganisation Sea-Watch gekommen…

    Hart ins Gericht geht Pia auch mit Österreich.
    „Es gibt hier, genau wie in anderen Ländern, viel
    zu tun, um sich dem Rechtsruck entgegenzustellen.“

    Für ihr Engagement wird die Iuventa-Crew jetzt mit dem „Paul Grüninger-Preis“ ausgezeichnet. (+https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Gr%C3%BCninger) Der Schweizer rettete als Beamter am Grenzübergang Diepoldsau 1938/39 Hunderte Juden vor der Ermordung durch die Nazis…
    https://www.wannundwo.at/interview/2019/04/30/fuers-retten-geehrt-und-verfolgt.wawo

    Die Paul Grüninger Stiftung setzt mit ihrer diesjährigen Preisvergabe ein Zeichen gegen die Kriminalisierung der Fluchthilfe und zeichnet die Crew-Mitglieder des Rettungsschiffes Iuventa mit dem Paul Grüninger Preis in Höhe von 50 000 Franken aus.
    (Anm.: 44.996,00 Euro)

    Die Menschenrechtsaktivistin Anni Lanz und die Hilfsorganisation Mosaik erhalten von der Stiftung eine Anerkennung, verbunden mit je 10 000 Franken…
    http://www.paul-grueninger.ch/pagine/stiftung/paul-grueninger-preis-2019.html

  57. Tritt-Ihn 23. Juni 2019 at 11:31
    Friedrich Merz:
    „Wir verlieren Teile der Polizei und der Bundeswehr an die AfD“.
    Der Artikel ist hinter einer Bezahlschranke.

    ———————————————————————————-

    Kein Problem. Hier steht alles seit einer halben Stunde. Ohne Bahnschranke. Nur in einem anderen Blatt. Köstliche Kommentare dort.

    https://tinyurl.com/y2psd6ql

  58. „„Flüchtling“, … flüchten musste, egal ob politische Verfolgung, privaten Konflikten oder der Notwendigkeit zur Arbeit für den Lebensunterhalt zu entgehen“
    – – – – –
    Hier soll vermutlich die Aufmerksamkeit des Lesers auf die Probe gestellt werden. Zwei recht relevante „Sorten“ fehlen, welche?

  59. johann 23. Juni 2019 at 12:41
    lorbas 23. Juni 2019 at 11:39

    Der Grabpalttenkommentar von Tietje ist doch von August 2018 in der NZZ?

    Ja. Genau der. Ein Jahr alt. Aber immer noch aktuell. Deshalb habe ich auch höflich nicht ob des Datums losgenölt… ;))

  60. @ Demonizer 23. Juni 2019 at 11:38

    Die jüngeren glauben Wohlstand und Errungenschaften kommen automatisch. Nein, dafür haben Generationen vor uns gekaämpft und gearbeitet.

  61. Trotz der Tatsache dass die Kapitänin der NSS „Sea Watch 3“ die Schliessung italienischer Hafen bekannt und ausreichend Zeit war um einen Hafen in Afrika anzulaufen nötigt sie die italienische Behörden mit der Gesundheit ihrer Touristen um Zugang zu Italien zu erpressen:
    „Trotz täglicher Updates über die problematische, sich ständig verschlechternde Situation auf der #SeaWatch3, intervenierten die Behörden erst, als eine Person in kritischem Zustand schwebte.“ https://twitter.com/seawatchcrew/status/1142759940991438850?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

    SALVINI SAVE OUR SOULS.

  62. @ Drohnenpilot 23. Juni 2019 at 10:51
    … UN-Bericht
    Erstmals über 70 Mio Menschen auf der Flucht
    Laut einem UN-Bericht hat die Zahl der Flüchtlinge einen neuen Rekord erreicht. Über 70 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. …
    ————————————————————————————————————————-
    Klingt schrecklich und ist es für die Leute sicher auch, aber hier kleiner Realitätsabgleich:
    Es gibt zur Zeit gut 7 fast 8 Mrd. Menschen, das sind 7.000 bis 8.000 Mio. Menschen.
    70 Mio. sind nicht einmal 1 % (in Worten ein Prozent) der Menschen, die auf der Flucht sind.

  63. Das Multikulti-Musterland Südafrika könnte doch mal ein paar Flüchtlinge aufnehmen , ich denke der Freiheitskämpfer Nelson Mandela war so ein großes Vorbild , da müssten die Afrikaner nicht mal das Risiko eingehen im Mittelmeer zu ersaufen …

  64. ULTIMATUM VON DEK-ANLANDEBISCHOF BEDFORD-STROHM AN DIE SOUVERÄNE EUROPAS, VON EINEM MUEZZIN VOKAL UNTERMALT.

    „Heinrich Bedford-Strohm fordert, „dass bis zum Ende dieses Kirchentag|s eine Lösung für die 42 Menschen an Bord der #SeaWatch gefunden wird.
    Bis heute Mittag muss das BMI_Bund die längst überfällige Aufnahme der Geretteten ermöglichen.“ https://twitter.com/seawatchcrew/status/1142703086596755457?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

    Die Amtskirchen zwingen den Staat ihre Frohe Botschaft diktatorisch umzusetzen und die Kosten DEN Ungläubigen aufzunötigen: State and Religion in MERKELMANIA are inextricably intertwined. These Churches should put their money where there mouth is and practice what they preach. Scheinheiliges Pack.

    SALVINI SAVE OUR SOULS.

  65. Marnix 23. Juni 2019 at 15:14

    „Heinrich Bedford-Strohm fordert,…“

    —————————————-

    Warum verspüre ich bei solchen Gestalten immer den Drang, denen nur einen Satz via Email zu schreiben.

    — Mach mal die Augen zu….dann siehst Du, was Du zu fordern hast.—-

  66. Taurus1927 23. Juni 2019 at 15:36

    „Warum verspüre ich bei solchen Gestalten immer den Drang, denen nur einen Satz via Email zu schreiben.

    — Mach mal die Augen zu….dann siehst Du, was Du zu fordern hast.—-“

    Haue Bedford-Strohm doch bitte seine eigene Scheinheilige Schrift um die Ohren:

    Und wer ist mein Nächster? 30 Darauf antwortete ihm Jesus: Ein Mann ging von Jerusalem nach Jericho hinab und wurde von Räubern überfallen. Sie plünderten ihn aus und schlugen ihn nieder; dann gingen sie weg und ließen ihn halbtot liegen. 31 Zufällig kam ein Muezzin denselben Weg herab; er sah ihn und ging vorüber. 32 Ebenso kam auch ein Mufti zu der Stelle; er sah ihn und ging vorüber. 33 Laienbischof Heinrich Bedford-Strohm aber, der auf der Reise war, kam zu ihm; er sah ihn und hatte Mitleid, 34 ging zu ihm und brachte ihn zu einer Herberg.35 Und am nächsten Tag verschwand der Laienbischof auf Nimmerwiedersehen. 36 Wer von diesen dreien meinst du, ist dem der Nächste geworden, der von den Räubern überfallen wurde? 37 Der Kirchentagpräsident Leichenabdecker antwortete: Der dem Gastwirt geprellt hat oh Herr. Da sagte Jesus zu ihm: Dann geh und handle du genauso!
    https://www.bibleserver.com/text/EU/Lukas10
    SALVINI SAVE OUR SOULS UND LASS UNS VULVEN MALEN.

  67. Mal ehrlich, da wird man doch als Deutscher von flüchtlingsfreundlichen Behörden hier benachteiligt:

    Deutscher Rentner gibt sich als 23-jähriger Iraker aus
    Plauen (Sachsen) – Warum ihm die Polizisten das wohl nicht geglaubt haben …
    Was für eine schräge Fahrkartenkontrolle in einem ICE zwischen Mannheim und Karlsruhe!
    Dort erwischten Kontrolleure einen aus dem sächsischen Plauen stammenden Rentner (69) ohne Ticket. Der wies sich u.a. mit dem Gabelstaplerschein eines Irakers (23) aus.
    Schräg: Auch gegenüber den zur Hilfe gerufenen Bundespolizisten bestand der Mann darauf, ein junger Iraker zu sein! Bei Überprüfung seiner Fingerabdrücke stellte sich jedoch heraus, dass er wegen mehrerer Fälle von Diebstahl und Beförderungserschleichung gesucht wird.
    Die Dokumente des Irakers hatte der Rentner ihm offenbar zuvor in einem Zug geklaut. Den 69-Jährigen erwarten nun eine ganze Reihe von neuen Anzeige: Missbrauch von Ausweispapieren, Betrug, Unterschlagung und Schwarzfahren.

    Quelle: https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/verrueckter-sachse-69-jaehriger-gibt-sich-als-23-jaehriger-iraker-aus-62727806.bild.html

  68. @pro afd fan 23. Juni 2019 at 10:07
    „Selbstverständlich hat Soros bei jeder Sauerei seine Finger im Spiel, nicht nur bei der angeblichen Flüchtlingsrettung.
    Jetzt überlegt er sogar, im Osten einzusteigen, um die Ossis davon abzubringen, die AfD zu wählen.“

    Shalom Dir!
    Habe ich schon am Donnerstag und Freitag hier sinniert…
    Den Anfang hat er ja gemacht:
    „Seine Hollywood- Größen“ mit Summe X $ bestochen, damit es ja kein „Görliwood“ mehr geben soll, wenn ein Dipl. BW und Polizeioberkommissar als AfD- Kandidat die OB- Wahl in Görlitz gewinnt.
    Na, das dt. „Kommunal- Wahlrecht“ macht auch offene Wahlfälschungen möglich.

    DA sollte mal aufgeräumt werden!!!
    Aber vor der eigenen Haustüre kehren? I wo!!!

    Insofern: Recht hast Du!

    Shalom!

  69. (…)Sind Kameras zu sehen, wird ein wenig mit dem Boot gewackelt, um es dramatischer zu machen. (…) s.o.

    Alles FAKE, alles GETÜRKT.
    Aktuelles Beispiel für die Zuschauer-/LeserVERARSCHE:

    BLÖD
    22.06.2019 – 10:03 Uhr
    4200 LITER BIER IN OSTRITZ ABGEHOLT
    Polizei nimmt Neonazis den Alkohol weg
    .
    Hier fährt das THW aufs Neonazi-Gelände, um den Alkohol abzuholen
    Foto: Olaf Rentsch
    .
    Das dreitägige Neonazi-Treffen im kleinen Ostritz (Landkreis Görlitz) mit Bands wie Frontfeuer oder Radikahl – die Behörden griffen am Freitag noch vor Festivalbeginn durch und nahmen den Neonazis das Bier weg.
    .
    Daraufhin rückte das Technische Hilfswerk (THW) mit einem Laster an, transportierte rund 4200 Liter Bier ab. Bei Nichteinhaltung der Auflage drohen 5000 Euro Strafe.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/4200-liter-bier-in-ostritz-abgeholt-thw-nimmt-neonazis-den-alkohol-weg-62790400.bild.html

    BLöD
    23.06.2019 – 14:56 Uhr
    BÜRGER KAUFTEN RECHTEN DEN ALKOHOL WEG

    „Wir wollten die Nazis trockenlegen“
    BILD traf die Bierhelden von Ostritz

    Neonazis wollten Ostritz für Hass und Hetze für ihr Schild- und Schwert-Festival in Beschlag nehmen, doch das ließen die Bewohner der sächsischen Kleinstadt einfach nicht zu und fanden einen kreativen Weg, den ungewollten Besuchern richtig die Stimmung zu vermiesen. Der Plan: Die Rechten einfach trockenlegen. BILD traf zwei der Ostritzer Bierhelden.
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/dresden/dresden-aktuell/ostritz-buerger-kauften-alkohol-auf-wir-wollten-die-nazis-trockenlegen-62814254,view=conversionToLogin.bild.html (Bezahl)

    Für wie BLöD halten die uns?

    Die Bierhelden von Ostritz haben also das Nazi-Bier aufgekauft, nachdem es längst vom THW abgeholt worden war!

    die Bierhelden von Ostritz HAHAHA,
    woher kommen denn diese Statisten/Komparsen denn diesmal? Vom ZDF?
    ***http://www.pi-news.net/2019/06/antwort-des-zdf-auf-kritik-an-goerlitz-fake-news/

  70. „Wassertaxis im Mittelmeer“? Ist schon richtig.
    Was mich (immer noch) wundert ist, das ich mehrmals im Monat mindestens ein israelisches (deutsches!) U- Boot auslaufen sehe… und dann?
    Denke ich an die defekten deutschen U- Boote der gleichen Klasse an der Nordsee und Ostsee. Ihhh …..!

    Wie wäre es- um mal zu sinnieren- wenn…
    vor einem Schlepperschiff im Mittelmeer ein israelisches U- Boot auftauchen würde, der Käpt’n einen Spruch machen und das Turm- MG 3 schussbereit wäre? Torpedorohr Eins geladen, klar doch.
    Zwischen 2 Schlauchbooten und einem Abstand von 30 m macht sich das besonders gut …

    Nur mal so …

    Das würde einen Aufschrei geben!!! Ausgerechnet die („Juden“) Israelis! Hätten unsere Seestreitkräfte dafür ein Mandat der „UN“, KEIN Problem.

    Aber, beruhigt Euch, Freunde! Das wird ein Träumchen bleiben! Schließlich ist ja die Mehrheit „der Weltgemeinschaft“ in der „UN“ GEGEN Israel und FÜR die Black- Weltbürger!!!! Haben zwar nix in der Birne außer viel Testosteron (C.R.) aber sind alle „integrationswillig“ mit einem IQ unter 70 und dem Schulabschluss einer Koranschule mit der 6. Klasse- ohne Rechnen, Geografie oder Biologie.
    Das ist halal…

    Shalom!

  71. „Haben zwar nix in der Birne außer viel Testosteron (C.R.) aber sind alle „integrationswillig“ mit einem IQ unter 70 und dem Schulabschluss einer Koranschule mit der 6. Klasse- ohne Rechnen, Geografie oder Biologie.“

    Nachtrag:
    …. dafür sind die jungen, flinken, messerstechenden Gazellen aber alle am 1.1 geboren und mindestens 8 Jahre lang „17“….

    Vollpfosten! „Eure Behörden…“!

    Shalom!

  72. Die Kollekte des Parteitags des Merkelblocks, auch Kirchentag genannt, geht – Überraschung! – in die Schlepperhilfe.

    Immerhin erfreulich: So wenige Deppen wie jüngst nahmen seit 1979 noch nie am DEK teil. Wobei die Teilnehmer damals wie heute zu etwa 95% Deppen sind, der Rest sind Ordner.

  73. „Für wie BLöD halten die uns?

    Die Bierhelden von Ostritz haben also das Nazi-Bier aufgekauft, nachdem es längst vom THW abgeholt worden war!“

    Na! Aber!
    Das DAS „Ostritzer“ waren… glaube ich überhaupt nicht! Fahren jetzt diese ganzen gekauften Komparsen sturzbesoffen mit Hunderten Litern von „Landskron“ „nach Hause“- wo das auch immer sein mag?????

    Idioten! Allen voran der sächsische CDU- Ministerpräsident mit seinem „Friedensfest“. So ein Kasper …

    Shalom!

  74. # VivaEspaña 23. Juni 2019 at 16:17

    Wenn du 4.200 Liter Bier in Flaschen(pfand) umrechnest, dann hat die Polizei den wohlstandgeplagten Merkelrentnern, die aus Altersarmut Flaschen sammeln müssen, das Einkommen zunichte gemacht.

  75. Den Förderern dieser Sozialstaatsmigration sollte man irgendwann dann eine lange Rechnung vorlegen

Comments are closed.