Von EUGEN PRINZ | Mit ehrfürchtigem Staunen verfolgt der noch rational Denkende in diesem Land das geniale Vorgehen der Bundesregierung bei dem Projekt, dem Steuervolk eine CO2-Abgabe schmackhaft zu machen. Vielmehr, das Volk wird sogar soweit gebracht, diese Steuer geradezu herbeizusehnen, damit das arme Klima nicht sterben muss. Aber gut, diese Leute haben ja auch Angela Merkel wieder gewählt, also muss einem da gar nichts mehr wundern.

Treppenwitz wird wahr: Steuer auf Luft

Mit dem Gutachten der Wirtschaftsweisen, die darin schnellst möglichst die Einführung einer CO2-Abgabe fordern und dem unablässigen Bombardement durch die medialen Hofberichterstatter steht nun der Einführung einer Abgabe auf Atemluft so gut wie nichts mehr im Wege. Ja, Sie haben richtig gelesen: Atemluft. Obwohl nur ein Spurengas, ist CO2 in der Luft enthalten, die wir einatmen und noch mehr in jener, die wir ausatmen: bis zu 2040 kg pro Jahr.

Der alte Treppenwitz, dass sie irgendwann auch noch mal die Luft besteuern, wird also demnächst traurige Realität. Aber wer würde angesichts des Erscheinens von Greta, dem weiblichen Klima-Messias und dem Dauerquengeln der „Fridays for future“ Hohlköpfe noch seine Stimme zum Widerspruch erheben wollen?

Also, die CO2-Abgabe kommt und was die Bürger nicht verstanden haben, aber auf die harte Tour noch lernen werden, ist die Tatsache, dass es sich hier um die Wasserstoffbombe unter den Steuerarten handelt, denn sie wird jeden, aber auch wirklich jeden Bereich des täglichen Lebens verteuern und lässt sich beliebig nach oben schrauben. Einem Bericht des FOCUS zufolge, sieht das so aus:

Die Steuer wird anhand eines Preises berechnet, den man willkürlich für eine Tonne des Spurengases CO2 festlegt. Zum Start im Jahr 2020 wären das 35 Euro pro Tonne Kohlendioxid, die laut Berechnungen des Umweltbundesamtes beim Verbrennen entsteht. Im Jahr 2030 sollen es dann schon 180 Euro pro Tonne sein. Dabei wird neben dem Tanken auch das Fliegen, Heizen und Essen einberechnet. Die CO2-Steuer ist also eine Art Universalsteuer, die nahezu alle Aspekte des menschlichen Lebens mit einem Preisschild versieht, dessen Höhe der Staat quasi nach Belieben festlegt.

Zappelstromkutschen im Betrieb jetzt noch am teuersten

Das soll die Bürger dazu bringen, weniger Auto zu fahren, weniger zu heizen, weniger zu reisen – besonders mit dem Flugzeug – und natürlich die Totgeburt namens Elektroauto zu kaufen. Insbesondere das ist einer der Hauptgründe für die Einführung der Luftsteuer, denn nach dem europäischen „Car Cost Index“, der sowohl die Betriebskosten als auch der Wertverlust eines PKWs berechnet, sind die Elektroautos gegenwärtig auch aus dieser Perspektive völlig unattraktiv.

Die monatlichen Kosten belaufen sich für einen Benziner in Deutschland auf 515 Euro, für einen Diesel auf 489 Euro und – oh je – für ein Elektroauto auf 788 Euro. Kein Wunder, dass hier etwas unternommen wird. Aber anstatt den Betrieb von Elektroautos billiger zu machen, sorgt man lieber dafür, dass die Betriebskosten vom Benziner und dem Diesel künftig höher sind als die der Zappelstromkutsche.

Luftsteuer künftig auch für die Alimentierung unserer Neubürger?

Die CO2-Steuer wird dazu führen, das sich alles, aber auch wirklich alles verteuert. Da die Produktionskosten vom Kaugummi angefangen bis hin zu den Dachziegeln für das Einfamilienhaus steigen, weil jedem Hersteller, jedem Handwerker und jedem Dienstleister in die Tasche gegriffen wird, muss auch jeder diese Steuer in sein Produkt oder in seine Dienstleistung einpreisen. Egal was man kauft, es wird direkt oder indirekt durch die CO2-Abgabe teurer werden. Und der Staat dreht dann bei Bedarf schamlos an der Steuerschraube und hat im Fall einer Rezession sicherlich auch keine Hemmungen, diese Einnahmen zur Alimentierung unserer Neubürger zu verwenden, während die übrige Bevölkerung unter der Steuerlast ächzt und irgendwann der „Steuerzahlergedenktag“, der Tag, bis zu dem wir nur für die Steuern und Abgaben gearbeitet haben, auf den Heiligen Abend fällt.

Vorgehen nach dem Froschprinzip

Besteuert werden die Bürger nach bisheriger Planung aus dem Bundesumweltministerium nach dem Froschprinzip. Wir alle kennen das Gleichnis von dem Frosch, der gekocht werden soll und zu diesem Zweck in einen Wassertopf gesetzt wird, den man gaaaanz langsam erhitzt, damit das Tier nicht Lunte riecht und vorzeitig heraus hüpft.

So steigt die Luftsteuer langsam und stufenweise und man erzählt dem doofen deutschen Michel das Märchen, dass Bürger mit geringen und mittleren Einkommen, aber auch Pendler und Mieter nicht zusätzlich belastet werden.

Von wegen. Anhand nebenstehender Grafik können Sie sich ansehen, welche zusätzlichen Spritkosten künftig auf die Pendler und Heizkosten auf den Durchschnittshaushalt zukommen werden. Demgegenüber wurde bei der Vorstellung des geplanten Konzepts eine jährliche „Klimaprämie“ pro Kopf in Höhe von lächerlichen 80 Euro genannt. Soviel zum Thema „keine zusätzliche Belastung geringer und mittlerer Einkommen“.

Wer jetzt ein Déjà-vu hat und an den Solidaritätszuschlag denkt, der liegt nicht verkehrt. Auch die Luftsteuer wird uns bis ans Ende aller Tage erhalten bleiben, selbst wenn irgendwann einmal Einigkeit darüber bestehen sollte, dass die Erhöhung der CO2-Konzentration in der Luft eine Folge des Klimawandels ist und nicht dessen Ursache.

90 italienische Wissenschaftler unterzeichnen Petition gegen die CO2-Panik

Italien ist diesem Ziel einen deutlichen Schritt näher gekommen. Warum? Weil dort dank Salvini und Co. das politische Klima den Wissenschaftlern noch erlaubt, mit einer Meinung aus der Deckung zu kommen, die nicht dem Mainstream entspricht.

In Italien haben 90 hochdotierte und hochdekorierte Forscher aus wissenschaftlichen Bereichen, die mit dem Klima zu tun haben, eine Petition gegen die CO2-Panik unterzeichnet.

Sie stellen darin folgendes fest:

  1. Kohlendioxid ist kein Schadstoff. Es ist für das Leben auf unserem Planeten lebensnotwendig
  2. Die vom Menschen verursachte globale Erwärmung ist eine unbewiesene Vermutung und basiert nur auf Computersimulationen
  3. Der Anteil des Menschen am Klimawandel ist zu vernachlässigen
  4. Die aktuellen Klimamodelle können die Vergangenheit nicht berechnen. Das müssen sie aber, um korrekt zu sein
  5. Es gibt keinen wissenschaftlichen Konsens über die herrschende Klimatheorie

Dieser Umstand beweist zumindest eines: Die wissenschaftliche Welt ist hier uneinig. Das wäre Grund genug, erst einmal abzuwarten und genauer zu forschen, bevor man eine Luftsteuer einführt. Aber diese Abgabe ist keine rationale, sondern eine ideologische Entscheidung. Und seit längerer Zeit trifft die Regierung in diesem Land nur noch ideologische Entscheidungen, die mit der Ratio nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun haben. Obwohl es immer schlimmer wird in diesem Land, haben wir noch nicht einmal richtig damit begonnen, die Folgen auszubaden.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

202 KOMMENTARE

  1. Nicht nur die CO2 Steuer ist Diebstahl. Über Die Hälfte unseres Einkommens (inkl. Arbeitgeberbeitrag) sackt sich der „Staat“ schon per Steuern und Sozialabgaben ein. Danach 19% MWSt, GEZ, KfzSteuer, Mineralölsteuer, Ökosteuer. Das ist Kleptokratie. Und was macht er damit?!?

    Die monatlichen Milliarden für die Folgen der Merkel GroKo Flüchtlingsinvasion werden gestopft

  2. Kommt die Co2 Steuer wird es Zeit das Land schleunigst zu verlassen. Ein Volk welches zu Millionen im Internetzeitalter nicht merkt wie es über den Tisch gezogen wird….ne das wird dann selbst mit 100% AfD nichts mehr im Lande. Ich sehe jeden Tag pessimistischer in die Zukunft.

  3. Die CO2 Steuer ist das absolute Nonplusultra und wird nur noch getoppt mit der Steuer auf Atemluft.

    Es gibt aber einen kleinen Unterschied. Die Steuer auf Atemluft wäre absolut gleich für alle… Die CO2 Steuer benachteiligt bewusst die etwas Besserverdienenden.

    Irgendeinen „wissenschaftlichen Sinn“ hat sie genauso wenig wie früher „Tempo 100 dem Wald zuliebe“. Es sind lupenreine Abkassier Modelle, bei denen man sich nicht einmal die Mühe macht, eine wissenschaftliche Legitimation zu begründen.

  4. Wolf Biermann
    „Was haben wir denn an denen verloren, an jenen deutschen Professoren, die wirklich manches besser wüssten, wenn sie nicht täglich fressen müssten?“

  5. Co2-Steuerabgabe auf Atemluft ?
    Die mittlerweile alltäglich gewordene Realsatire macht Humoristen nicht nur arbeistlos,
    sie ist auch immer mehr zum Heulen als zum Lachen.

  6. Ich staune lediglich darüber, wie naiv doch immer noch diejenigen sind, die man „Rechte“ nennt, oder die Angehörigen des angeblichen „rechten Netzwerkes“, oder die Handvoll Widerständler. Sie kennen und durchschauen die Machenschaften der Linksgrünverstrahlten, aber sie wenden sie ihrerseits beim Blödmichel nicht an. Deswegen kommt kein nennenswerter Widerstand und schon gar keine Änderungen in der Politik, egal in welchem Bereich, zustande. Menschen wollen belogen und betrogen werden. Wenn man ihnen gegenüber ehrlich und fair ist, halten sie einen für komplett verblödet. Sie verstehen nicht, dass man sie damit als Menschen behandelt, das ist ihnen zu hoch. Die einzige Reaktion ist diejenigen auszunutzen, schätzen werden sie das nie.

  7. Schaffen wir doch einfach das CO2 ab. Mutter Natur wird es uns danken und Shiva die Menschen ausradieren. Kein CO2, keine Pflanzen. Soweit denken Grüne aber nicht. Grüne, Sozen, Pseudolinke haben noch nicht einmal den Horizont einer knienden Ameise.

  8. CO2-Steuer muß wegen der Finanzierung von Hartz-4 für Asylbetrüger unbedingt sein!

    Und wegen der Umvolkung!

    Leistungsträger haben deshalb zunehmend die Schnauze voll und verlassen Doitscheland.

    Dafür gibts dann jede Menge Neger, Araber und Zigeuner!

  9. Ich werde mich in 5-6 Jahren selbst aus dieser großen Freiluftirrenanstalt entlassen, bis dahin streue ich noch soviel Sand ins Getriebe dieses Unrechtsregimes wie möglich. Möge das Karma auf alle Volksverräter und Unterstützer unbarmherzig und gnadenlos zurückschlagen.

  10. Ok, soll es auch einen Zwang geben, in Deutschland Produkte und Dienstleistungen zu kaufen? Muss man von deutschen Flughäfen abfliegen? Muss man in Deutschland Benzin, Heizöl, Heizgas, oder Diesel kaufen?

  11. Wenn ich jetzt kräftig zahle, dann wird das Klima wieder gesund und ich muß weiter nichts machen, gell?!

  12. Auto-Zulieferer entlassen abertausende Mitarbeiter.

    Filterspezialist Mann+Hummel will 1200 Arbeitsplätze, davon 300 im Inland abbauen. Schaeffler 700 Stellen im Inland. Faurecia verlagert von Böblingen in die Slowakei. Bosch verlängert in Feuerbach und Gerlinger befristete nicht. Auch in Schwieberdingenn wird gekürzt. 218 wurden bereits 600 Stellen bei Bosch Dieselsparte gestrichen. Dieses Jahr werden es mehr. In Bamberg sind 1000 Leute zuviel!

    Badischer Autozulieferer Weber Automotive beantragte Insolvenz 1500 Mitarbeiter betroffen, Sihn Mühlacker genauso. Und bei Mahle werden zum Sparen die Büros nicht mehr jeden Tag geputzt.

    Insgesamt leben mindestens 5 Millionen Beschäftigte von der Autoindustrie. Mindestens die Hälfte wird arbeitslos. Folgen dieser Rezession werden fürchterlich sein.

    Schuld allein sind die linksgrünen Politverbrecher.

  13. @ hhr 15. Juli 2019 at 13:18

    Wer viel bezahlt, bekommt Ablassbriefe und seine Klimasünden werden damit beseitigt. Nur dafür ist die CO2-Steuer da.

  14. Was war passiert? Regierungssprecher Seibert erklärte die Kurzatmigkeit am Montag mit der Eile Merkels in der Situation. Der nächste Termin habe gedrängt und die Kanzlerin sei unmittelbar vor dem Auftritt vor den TV-Kameras eine Treppe hochgestiegen, so Seibert. Nach Augenzeugenberichten handelte es sich um eine lange Treppe, die – auf „normale“ Verhältnisse übertragen – etwa zweieinhalb Stockwerken entspricht. Warum die Kanzlerin sich keine 30 Sekunden Zeit nahm, bis die Kurzatmigkeit verflogen war, bleibt unklar.

    Vielleicht hilft ein Sauerstoffgerät?

  15. Klimawandel in der Wirtschaft. Es wird kalt:

    Die Republikzerstörung ist in vollem Gang. Bei vielen deutschen Unternehmen drohen Massenentlassungen. Zuletzt bei Deutsche Bank. Automobilindustrie stürzt ab. – Warum demonstriert niemand dagegen, dass wir mit die höchste Steuer- und Abgabenlast weltweit haben?

    Mittlerweile sieht es in Deutschlands Schlüsselindustrie rabenschwarz aus. Die PKW-Produktion sank im Juni 2019 um sage und schreibe 24,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. In den ersten 6 Monaten 2019 ist ein Minus von 12,5 Prozent zu verzeichnen. Bereits 2018 war die Produktion um 9,4 Prozent zum Vorjahr eingebrochen! Alle sprechen nur noch von Elektromobilität, und keiner hat einen Plan, wie diese in großem Stil umgesetzt werden soll.

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/127096-klimawandel-in-der-wirtschaft-es-wird-kalt

  16. Wenn man die Co2-Teuer tatsächlich als in jedem Produkt und jeder Dienstleistung eingepreist (und damit weitergegeben) betrachtet, wird die Summe der in den „Produkt“- oder „Dienstleistungskosten“ enthaltenen Co2-Teueranteile immens sein – anders, als bei der Umsatzsteuer ergibt sich da ein wesentlich drastischerer Effekt. Beispiel:

    In den Preis eines Laibes Brot werden die Co2-Steuern von Rohstoffen, Logistik, Verarbeitung und Energie einfließen. Also von jedem, der mit dem Brot auch nur annähernd was zu tun hat. Ich glaube, der Effekt wird bisher völlig unterschätzt. Wenn z.b. ein Bäcker meint, er müsse (bzw. könne) sein Brot um „nur“ sagen wir mal „seine eigene“ Co2-Steuer verteuern, dann irrt er.

  17. Bürger wehrt Euch wo immer Ihr könnt: im Familienkreis thematisieren, beim Stammtisch, im Freundeskreis, bei den vielen Blogmöglichkeiten usw. und letztlich an der Wahlurne!!

  18. @ StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:23

    Jede Wirtschaft in Deutschland zerstört. in den 90er die Textilindustrie (Sachsen), Maschinenbau. Nun Energiewirtschaft, Autoindustrie und anderes. Grüne und rote haben keien Wirtschaftskompetenz.

  19. Ein Land , dass nur einen Gesamtanteil von 2-2,5 % CO2 Abgase in der Welt hat, will das globale Klima retten ? Das ist an Dämlichkeit nicht zu überbieten ! Dafür sollen Billionen Euro ausgegeben werden , mit dem Ergebnis, dass das Ganze ungewiss ist ??
    Die Kosten werden für die Bürger ungeheuerlich werden , alle Lebensbereiche werden davon betroffen sein , auch die Nahrungsmittel !
    Das wäre im Grunde genommen keine Demokratie mit einer sozialen Marktwirtschaft mehr , sondern eine Diktatur ähnlich der UDSSR !
    Die Industrie wird Deutschland massenweise verlassen , weil Sie hier nicht mehr konkurrenzfähig produzieren kann ! Es wird zur unglaublichen Massenverarmung führen und die Bürger müssten wie im Kommunismus , alimentiert werden ! Das sind die wirklichen Folgen einer an sich Selbst verrückt gewordenen Gesellschaft !!! Zum ersten Mal, bin ich ernsthaft gewillt, dieses Land zu verlassen … die Ähnlichkeit zu Venezuela ist frappierend ! Die verarmten Massen , verteidigen auch noch diese Pokitverbrecher, die Ihnen das eingebrockt haben … einfach irre !!

  20. Luftsteuer! Problem: Zu viele Leute lassen sich einseifen und findes das auch noch gut. Dass die Luftsteuer tatsächlich durchsetzbar ist, ist der Beleg für die grasierende Gehirnschmelze. Die Obrigkeit erfand schon immer abenteuerliche Abgaben. Das ist nichts Neues. Im Konsenz mit vielen Leuten eine Luftsteuer bringen? So etwas gab es noch nie! Irrsinn!

  21. Nun, auch das wird dieses selten blöde Volk freudig schlucken. Auch für mich manifestiert sich immer mehr die Idee, einfach woanders zu leben. Politisch wird sich hier rein gar nichts ändern, das haben die vergangenen Jahre eindeutig bewiesen; die AfD ist vermutlich ohnehin nur eine Art bewusst installierter Placebo, damit man die wenigen Unzufriedenen dauerhaft besänftigen kann. Medien und etablierte Politik sind mittlerweile viel zu einflussreich, der einzige Gegenpol wäre eine breite Bürgerbewegung mit viel Protest, aber die wird es nie geben. Denn auf der anderen Seite sind die „Deutschen“ einfach zu satt, zu angepasst, zu träge und viel zu gehirngeschissen, als dass sie auch nur im Ansatz aufmucken. Dieses ewige Gerede davon, dass der Teutone mal so richtig abdreht, wenn man es mit ihm übertreibt, ist pures Gefasel. Er wird einfach weiterhin das Sofa vollfurzen und sich bequem damit abfinden, dass sein ehemals schönes Land (an das er kaum noch eine Erinnerung hat) ein sozialistisches Shithole geworden ist, in dem er nichts mehr zu melden hat.

  22. Ich finde das genial … zumal nur 15% der wahlberechtigten Bevölkerung dagegen sind.

    Die übergroße Mehrheit also will es.

    Soll das dumme Volk bekommen, was das dumme Volk will

    Und die Fachkräfte sitzen schon auf gepackten Koffern oder sind schon weg.

  23. @ StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:25

    Stromausfälle werden noch öfter vorkommen. Ohne Atomkraft udn Kohlestrom wird es eng. Grüne wollen auch kein Erdgas (s.a. Pipeline in der Ostsee). Mit Windrädern udn Solarzellen kann man ein Industrieland nicht mit Strom versorgen. Jedenfalls nicht ausreichend.

  24. Failure 2019 Go Green 15. Juli 2019 at 13:20

    auch nicht schlecht!

    „US-Präsident: Donald Trump fordert linke Politikerinnen auf, das Land zu verlassen“

  25. Wir haben ja schon eine CO-2 Steuer. Sie nennt sich Mineralölsteuer und wird für alles mögliche ausgegeben, nur nicht für den Zweck für den man sie mal eingeführt hat, die Infrastruktur.

  26. Irgendwie muss der ganze Laden ja bald hochgehen. Mit noch ner Priese Schwachsinn und Dreistigkeit in Richtung Gleichheit und Brüderlichkeit.

  27. „StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:23
    Klimawandel in der Wirtschaft. Es wird kalt:
    Die Republikzerstörung ist in vollem Gang. Bei vielen deutschen Unternehmen drohen Massenentlassungen. Zuletzt bei Deutsche Bank. Automobilindustrie stürzt ab. – Warum demonstriert niemand dagegen, dass wir mit die höchste Steuer- und Abgabenlast weltweit haben? “

    aber wir haben doch eine rackete, wobei ich denke, die ist ein „Kapitän“.

  28. Es ist eine Flüchtlingssteuer und keine CO²-Steuer!

    Bitte so benennen und das Framing bekämpfen. Das Geld für die Verköstigung der Einwanderer gebraucht mit gleichzeitiger Plünderung der Deutschen. Was für die Ökobolschewisten hochwillkommen ist.

  29. @ StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:31

    Mineralölsteuer und Ökosteuer. Für was werden die eigentlich verwendet? Vor 30 Jahren stand es mal in Zeitungen. Nur in Teil wurde damals für Straßenbau usw. verwendet. Der Rest versickert irgendwo.

  30. StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:18
    Schuld allein sind die linksgrünen Politverbrecher.“
    *************
    Das nennt man“ modern denken“, siehe Söder s Sommerinterview gestern im ZDF.
    Weg mit Adam Riese! 1+1=5. Wie modern!

  31. Donald Trump: Wann werden sich die Kongressabgeordneten der Radikalen Linken bei unserem Land, dem Volk von Israel und sogar beim Büro des Präsidenten für die üble Sprache entschuldigen, die sie benutzt haben, und für die schrecklichen Dinge, die sie gesagt haben. So viele Menschen sind wütend auf sie & ihre schrecklichen & ekelhaften Aktionen!

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1150720283654938625

  32. „Die italienische Staatsanwaltschaft Agrigent stemmt sich gegen die Freilassung der „Sea-Watch 3″-Kapitänin.
    Luigi Patronaggio will Berufung einlegen und dringt auf eine grundsätzliche Klärung zu Seenotrettung.
    Vom Hausarrest befreit, muss sich Carola Rackete wegen Beihilfe zu illegaler Einwanderung vor Gericht verantworten.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196865755/Fall-Rackete-Italienische-Staatsanwalt-strebt-Grundsatzentscheidung-an.html

  33. Es geht also um CO-2 Reduktion…
    Mmmuuuaaahahahaaa…

    Wäre das so, müsste man als Normalbürger in Merkelihrland seinen Lebensunterhalt mit dem Pflanzen CO-2-bindender Bäumchen bestreiten können.
    Wer zahlt`s?
    Nun, das sollte aus dem Handel mit CO-2-Emmissionsrechten locker zu finanzieren sein.

    Das kann man aber nicht, ergo geht es nicht um die Reduktion von CO-2 sondern um die Finanzierung der Regierung.
    Wir erinnern uns: Nach dem Brexit will unsere Regierung den Zahlungsausfall kompensieren und Merkels Neuvolk volkt hier auch nicht umsonst herum, die wollen fressen, wohnen, konsumieren.

  34. Die Inflation in ihrem Lauf halten weder Statistik noch geschlossen Augen auf.
    Gelbe Westen?

  35. Empfehle mal wärmstens flightradar und marine traffik anzuklocken,
    außerdem sich die Abgaswerte von Vulkanen wie u.a Stroboli, Ätna, Niragongo u.a.
    Anzusehen.
    Diejenigen, die in grauer Vorzeit die Höhlenmalereien erschufen hatten erheblich mehr
    in der Birne als die Öko-Khmers der jetzogen Zeit!!!

  36. keine Panik sagt Trittin, kostet nur eine Kugel Eis -beim Strom-

    bei mir kostet das 60 Kugeln Eis pro Monat mehr für Strom

    in Bulgarien kostet Tagstrom 9 Cent/KWh Nachtstrom 6 Cent/KWH bei uns in Deutschland jetzt rund 30 Cent/KWH und Nachtstrom gibts bei mir nicht

    Nicht nur dass der Strom dort in Bulgarien billiger ist, nachts kann man die Stromverbraucher laufen lassen wie Spülmaschine, Waschmaschine, Trockner und Fernsehen wird abends dann auch billiger. Man kann auch am Abend dann vorkochen für den nächsten Tag, geht mit vielen Speisen gut

  37. Das irre ist doch, dass 87% der Leute diesem Wahnsinn ihre Stimme geben. Die Leute wollen entmündigt und versklavt werden. Was folgt daraus?

    Die Steuerschraube wird so fest angezogen, dass alles, was erarbeitet wurde, an den Staat abzugeben ist. Die werden allen alles abpressen. Es bleibt ein Volk von dummen einfachen Sklaven. Da wird die Merkel ganz feucht zwischen den Beinen, gemeinsam mit unserer Zivilgesellschaft aus Kirchen, Gewerkschaften und sonstigen Schwachsinnigen.

    Die Frage ist nur, welche Schlüsse der Einzelne daraus zieht.

  38. Da dies alles mit gesundem Menschenverstand nicht mehr zu verstehen ist, haben wir vor wenigen Tagen beschlossen auszuwandern.

  39. OT
    „SEENOTRETTUNG“

    “ (…) Tatsächlich herrscht hier ein heilloses Durcheinander der Begründungen – alle mit dem Ziel, die Aktionen moralisch zu überhöhen und die Sachverhalte zu vernebeln. So begründete die Mannschaft der „Alan Kurdi“ ihren Entschluss, sofort wieder die Rettungszone vor Libyen anzusteuern, unter anderem damit, dass das anhaltend ruhige Wetter den Schlauchbooten gute Bedingungen für eine Abfahrt biete (FAZ vom 9. Juli 2019). Man muss sich die verquere Logik dieser Argumentation einmal vor Augen führen: Normalerweise ist ein Sturm die Ursache dafür, dass Menschen in Seenot geraten. In diesem Fall wären ein Sturm und eine hohe Brandung gerade die Ursache dafür, Menschen davon abzuhalten, sich in Seenot zu begeben. (…)“

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/seenotrettung-sea-watch-carola-rackete-alan-kurdi

  40. Das erinnert fatal an Schröders „Ökosteuer“, bei der man vorab versprach, dass sie spürbare Entlastungen bringen sollte. Real führte sie dazu, dass mehr und mehr Arbeitnehmer, die pendeln mussten, am Monatsende ins Minus rutschten.

  41. „eine frage, leben die in einer anderen welt o. sind die wirklich bekloppt?

    BERLIN. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat vor dem Hintergrund der kommenden Landtagswahlen in mehreren östlichen Bundesländern vor Koalitionen mit der AfD gewarnt. „Eine wie auch immer geartete Koalition mit der AfD ist für alle Volksvertreter, die unsere Grundrechte und unseren Rechtsstaat hochhalten, undenkbar“, sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/integrationsbeauftragte-lehnt-koalitionen-mit-afd-ab/

  42. Deutschland, ein Volk von verblödeten Masochisten! Herr, lass Hirn regnen!
    Da denke ich an den alten Witz: Sagt ein Masochist zum Sadist: „Quäl mich!“ Sagt der Sadist: „Nää!“

  43. StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:18
    „Schuld allein sind die linksgrünen Politverbrecher.“

    Komplett falsch, die typische Micheldenke.

    Schuld hat ausschließlich der BRD-Wähler, der zu 85% freiwillig und geheim dieses Gesindel wählt und ALLE Nichtwähler!
    Niemand sonst!

  44. eine frage an alle, wie kann man eine petition dagegen straten?
    für die jüngern bestimmt kein problem…
    es ist nur noch zum davonlaufen, bin es so was von leid was hier abläuft …

  45. StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:45
    Berlin: Fahndung per Foto und per Videosequenz nach einem Unbekannten, der am 9. Dezember 2018 in den frühen Morgenstunden eine 20-Jährige aus dem S-Bahnhof Südkreuz verfolgt und sexuell motiviert angegriffen haben soll

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article226488841/Sexueller-Uebergriff-auf-20-Jaehrige-in-Berlin-Verdaechtiger-mit-Fotos-gesucht.html

    Wenn die Dame neben dem Delinquente das Opfer ist, sieht es für mich aus, als ob die sich kennen, so entspannt wie die junge Frau wirkt.

  46. Vielmehr, das Volk wird sogar soweit gebracht, diese Steuer geradezu herbeizusehnen, damit das arme Klima nicht sterben muss.

    Einspruch, das ist nicht DAS Volk! Die „einfachen“ Leute hier, die für ihr bißchen Wohlstand hart zu arbeiten haben, denken alle ganz anders und wollen den Absahnern nicht noch mehr Zaster in den Raschen schieben. Es ist eine besonders lautstarke Minderheit, eine Schickeria von selbsternannten Meinungsführern und dem grünen Rotweingürtel-Bürgertum, assistiert von den Mainstream-Medien, Kirchen, Gewerkschaften und den Profiteuren der Klimakirche und ihrem modernen Ablaßhandel.

    Das Problem ist nur, daß die auf allen Kanälen präsent sind und die Menschen ungestört manipulieren können, während die Vernunftbürger kaum ein Sprachrohr haben. Natürlich wäre das die AfD, die auch deswegen so mit Haß überzogen und ständig angegriffen wird, damit sie immer wieder in die Verteidigungsrolle gezwungen wird und solche Themen nicht aktiv angehen kann. Liebe AfD, nicht schweigen oder aussitzen ist hier gefordert. Ihr müßt alles versuchen, diesen Wahnsinn publikumswirksam zu thematisieren. Ich selbst bin grundsätzlich bei Infoständen dieser Art im Umkreis von 30 oder 40 Kilometern dabei. Ich habe nicht de Mut eines Stürzenbergers, finde aber auch, daß es zu Aufklärung, Aufklärung und nochmal Aufklärung keine Alternative gibt. Viele kennen es ja gar nicht anders als das gefilterte, getriggerte, geframte Zeugs, was man ihnen im TV um die Ohren hat und so oft wiederholt, bis es naive Gemüter für bare Münze nehmen.

  47. StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:52

    so leid es mir tut, aber es muss weh tun, nur so werden die deutschen wach.

  48. wollen den Absahnern nicht noch mehr Zaster in den Raschen schieben

    Tschuldigung: Rachen.

  49. @ aenderung 15. Juli 2019 at 13:55

    Ich hab auch kein Mitleid, wer nicht hören will, muss fühlen.

  50. Viele kennen es ja gar nicht anders als das gefilterte, getriggerte, geframte Zeugs, was man ihnen im TV um die Ohren hat und so oft wiederholt, bis es naive Gemüter für bare Münze nehmen.

    Noch n‘ Fehler: um die Ohren haut

  51. Im Grunde handelt es sich um eine Anti- Arbeits- und Leistungssteuer. Nichtbetroffen davon sind diejenigen, die von Anfang an von Sozialhilfe leben. Für alle anderen wird das Leben teurer. Eine Folge wird sein, dass gerade Leistungsträger, die keine Lust haben sich noch mehr schröpfen zu lassen Deutschland verlassen werden. Das wird die Entwicklung Deutschlands zum Shithole-Country noch beschleunigen. Deshalb wäre die bessere Bezeichnung für diese Steuer die Shithole-Country-Steuer. Und das ist denke ich auch die wahre Absicht der mächtigen Strippenzieher mit dieser Steuer.

  52. Leute, der CO2 Schwindel ist seit Jahrzehnten im Gange.
    Schaut euch mal die Umstände bezüglich Wetterstationen des DWD an.
    Dort wird schon seit Jahrzenten die Klimalüge „organisiert“.
    Wetterstationen aus kälteren Regionen werden entfernt und neue „Messpunkte“ absichtlich in Ballungsgebieten und anderen wärmeren Zonen überpräsent konzentriert.
    Das führt natürlich zu dieser
    „Temperatur-Kurve“ des Grauens, die uns in allen gleichgeschalteten Medien unter die Nase gerieben wird.
    Zudem wird immer gerne verschwiegen, dass die Temperatur eben nicht dem Co2 folgt, sondern genau umgekehrt.
    Der gesamte Schwindel basiert übrigens auf einen alt bekannten Geschäftemacher der Hochfinanz:

    GEORGE SOROS!

    Interessant ist hier ein Beitrag von
    Norman Investigativ.

    https://youtu.be/ZYXrGlYAZOg

  53. Die Co2 Steuer wird in Wahrheit eine Flüchtlingswellenfinanzierungssteuer werden. Die nächsten Wellen stehen vor der Tür. Bald redet keine Sau mehr von Co2 und Klimadingens.

  54. afd-sympathisant 15. Juli 2019 at 13:49
    Das irre ist doch, dass 87% der Leute diesem Wahnsinn ihre Stimme geben. Die Leute wollen entmündigt und versklavt werden. Was folgt daraus?

    Bei einer Wahlbeteiligung von 76% (letzte BT-Wahl) und davon 87% Zustimmung zu diesem Irrsinn waren es grob (aufgerundet) 41 Mio. nicht 87% der Gesamtbevölkerung.

  55. Vielleicht freuen sich hier so viele über die CO2-Steuer weil in D sowieso nur mehr 27 Millionen Nettosteuerzahler sind, davon 12 Millionen im Staatsdienst. Bleiben noch 15 Millionen die das alles bezahlen müssen. „Das Problem der Sozialisten ist, dass ihnen irgendwann das Geld der Anderen ausgeht“… Thatcher

  56. Weite Teile des Deutschen Volkes sind einfach bekloppt.
    Was glauben die eigentlich? Wir senken unseren Schadstoff,und
    über ganz Deutschland befindet sich eine Kuppel,die uns dann schützt.
    Da haben se mit viel Tam Tam den Diesel kaputt gemacht,ne Prämie gabs
    für n Neuwagen.
    Ja und wo fahren die Dinger nun rum?
    Etwa 500 km weiter,in Polen,die kaufen diese,fast neuwertigen Autos
    in Massen,für den polnischen Markt.
    Allerdings verpesten,wenn man davon überhaupt sprechen kann, nun die
    Polnische Luft,und das Polnische Klima…
    Das ist so,wie damals in Tschernobyl, die gesamte Radioaktivität verblieb
    in diesem Lande,
    oder doch nicht?
    Hmmm, das würde ja heissen,
    aber ne das kann nicht sein,bei entsprechendem
    Wind,kommt alles wieder zurück, und es verbleibt ganz einfach im Klimakreislauf?
    Aber für sowas dann noch ne Steuer zahlen, das ist ganz einfach frech,und Volksverarschend.
    Aber die Grünlinge sehnen sich ja danach,sich quälen lassen,fürs gute Gewissen,
    das ist so ne Art von kollektivem Staatsmasochismus…

  57. Niemand hat vor, Steuern zur Finanzierung der Flüchtlinge zu errichten
    Stalinist, KPD, SED und Staatsratsvorsitzende Walter Ulbricht Angela Merkel

    Zitat: 11.10.2015
    … der „Flüchtlingssoli“ könne über einen Aufschlag auf die Mineralölsteuer oder die Mehrwertsteuer erhoben und in den EU-Haushalt überwiesen werden. Dies hatte Merkels Sprecher Steffen Seibert schon am Samstag zurückgewiesen. Die EU-Kommission dementierte ebenfalls entsprechende Überlegungen. „Ein solcher Vorschlag liegt derzeit weder auf dem Tisch, noch wird daran gearbeitet“, sagte ein Kommissionssprecher.
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-verspricht-Keine-Steuererhoehung-article16117731.html

    Ok, da bin ich ja froh, dass Merkel &Co. uns nicht angelogen haben. Also wie versprochen keine Erhöhung der Mineralölsteuer.
    :mrgreen:

  58. Dabei bleibt es natürlich nicht. Wenn das Volk sich wie gewöhnlich erstmal auch an diesem Scheiss gewöhnt hat wird man sich was neues ausdenken. Vielleicht eine Furzsteuer (kein Witz, in Neu Seeland hat man die schon auf Schafen) auf alle furzerzeugende Lebensmittel wie Bohnen etc. oder eine Rülpssteuer wie Bier und Softdrinks. Die werden schon etwas erfinden denn irgendwie müssen die Kulturbereicher und Fachkräftehorden doch auch gefüttert und gehaust werden.

  59. Gegen diese Steuer muss ein Maximum an Widerstand erzeugt werden – ich hoffe, die AfD setzt sich hier ganz vorne an die Spitze des Widerstandes. Die anstehenden Landtagwahlen sollten zu einer Abstimmung gegen die CO2 Steuer gemacht werden, auch wenn das eigentlich ein bundespolitisches Thema ist – aber an solche Feinheiten halten sich die anderen Parteien ja auch nicht.

  60. „40 000 Läden droht das Aus!“

    liebe deutsche, bald geht es nicht mehr ums Klima o. um „Flüchtlinge“, bald geht es ums überleben.

  61. Ein zurückgebliebenes, gefühlloses, geisteskrankes Wesen (menschlich???) treibt die gesamte linke Meute vor sich her. Die Realität ist einfach nicht zu toppen.

  62. Ich dachte nie dass ich einmal darüber so froh sein werde dass meine Frau Nord Italienerin ist, und da dort bald alles wenigstens etwas besser als in Deppen- Deutschland sein wird, ich mit ihr in die Toscana ziehen werde.

    Nichts wie weg auch wenn es schwer wird !!

    Millionen Flüchtlinge haben es vor mir vor gemacht und ich lerne daraus.

    Ich gehe auch einfach weg und zwar dahin wo es mir sinnvoller erscheint zu Leben…..

  63. @ PiPilot 15. Juli 2019 at 14:00

    Ich möchte an den Jutebeutel aus den 1970ern erinnern, dann folgte in den 80ern das angebliche Waldsterben wegen „saurem“ Regen.

    „Jute statt Plastik“ wurde zum Slogan einer ganzen Generation engagierter Christen, politischer Jugendlicher und Studenten. Der Spruch traf den Nerv der Zeit – die 40 mal 40 Zentimeter große Tasche wurde zum Symbol gegen die Wegwerf-Mentalität, die die Plastiktüte fortan verkörperte, für ein neues Umweltbewusstsein und für die sogenannte Dritte Welt. Initiatoren waren Kirchen, kirchliche Hilfswerke und das Wuppertaler Fairhandelshaus GEPA.

    https://www.welt.de/lifestyle/article1734965/So-war-das-mit-der-Jutetasche.html

  64. Da man hier nichts korrigieren kann wie auf Epoch oder Jouwatch…..
    Sorry für den Grammatik Fehler oben.

  65. Diese CO2- getarnte Flüchtlingssteuer darf nicht kommen. Wir müssen uns vehement dagegen wehren. Zur Not müssen wir die Gelbwesten rausholen. Was Frankreich kann, werden wir doch auch können.
    Der Gipfel ist, dass gestern von WELT vermeldet wurde, dass die SPD um 2% zugelegt hat. Scheinbar sind die meisten Deutschen ganz heiß darauf, endlich besser gemolken zu werden.
    Dabei könnte man das Umweltproblem viel einfacher lösen, nämlich durch Aufforstung und ganz ohne Steuer.

  66. Die Jutetasche wurde 1978 von GEPA eingeführt und mehr als 5 Millionen Mal verkauft. Sie wird inzwischen durch Baumwolltaschen, die teilweise aus ökologischem Anbau und fairem Handel stammen, ersetzt.[10] Eine konventionelle Baumwolltasche muss jedoch auf Grund der Umweltbelastung bei der Herstellung nach Beurteilung des Naturschutzbund Deutschland (Nabu) mindestens 100mal so oft wie eine erdölbasierte Kunststofftüte genutzt werden, um in der Klimabilanz mit der Kunststofftüte gleichzuziehen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jute

  67. OT
    +++“Eilt“+++

    Heute Pegida UND Mehrkill in Dresden.

    Da muß doch was zu machen sein:
    Nationalhymenchöre, Nationalflaggen all over the place, aus jedem Fenster, oder?

    Merkel in Sachsen
    Besuch unter erschwerten Bedingungen

    Seit der Flüchtlingskrise ist die Kanzlerin für viele Menschen in Sachsen ein rotes Tuch. Bei ihren vergangenen Besuchen gab es Proteste. Heute reist sie wieder in den Freistaat. Dann dürfte auch die AfD ein Thema sein.

    Heute besucht die Kanzlerin Sachsen. Rund eineinhalb Monaten vor der dortigen Landtagswahl dürfte der Empfang für Angela Merkel nicht nur freundlich werden. Denn im Freistaat leben viele Menschen, die ein Problem mit ihrer Flüchtlingspolitik haben und dies in der Vergangenheit stets lautstark zum Ausdruck brachten.(…)
    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-sachsen-111.html

    Nein, doch nicht OT:

    MRKL tut was fürs Klima: Sie reduziert ihren CO2-Ausstoß, indem sie ihre Atmung runterfährt.
    Als FüsikerIn denkt sie ja vom Ende her und testet an sich selbst, ob sie uns das Ausatmen verbieten oder wenigstens besteuern kann:

    Kanzlerin ringt nach Luft
    War das Treppensteigen schuld an Merkels Kurzatmigkeit?(…)

    https://www.rtl.de/cms/war-das-treppensteigen-schuld-an-angela-merkels-kurzatmigkeit-4371515.html

    PS
    59 Prozent der Befragten sprachen sich demnach dagegen aus, dass die CDU-Politikerin eine detaillierte öffentliche Auskunft über ihren Gesundheitszustand geben sollte und erklärten, dies sei Privatsache der Kanzlerin. Nur 34 Prozent der Befragten plädierten für eine öffentliche Auskunft. (rtl.de)

    Deppenland, wenn die Umfrage stimmt

  68. Die AfD muss die CO2 Steuer zum Landtagswahlkampf-Thema machen, auch wenn es ein bundespolitisches Thema ist (um solche Feinheiten kümmern sich die anderen Parteien aber auch nie).

    Bitte: Maximum Widerstand gegen diese Luftnummer. Gelbe Westen habe ich schon …

  69. @ eule54 15. Juli 2019 at 13:59

    Gib es eigentlich schon eine Wackel-Merkel fürs Auto?

    Lassen Sie sich das patentieren und Sie werden reich.
    Ich kaufe so ein Teil sofort.

  70. Grüne und Greta: Alles zufällig?

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    Die Dauerpropaganda durch ARD, ZDF, SPIEGEL & Co. zeigt Wirkung. Grüne angeblich laut Forsa jetzt stärkste Kraft in Deutschland. Perfekte Inszenierung von Protagonisten durch Medien zum Zwecke Massenmanipulation.

    Der Fall Greta zeigt es.-Die behinderte Greta wurde von Ihren Eltern schamlos für diese ekelhafte Lügenaktion ausgenutzt weil Ihr Vater mit CO2-Zertifikaten handelt.

    Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen !!

  71. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Herrn Dr. Wolfgang Schäuble (MdB), Präsident des Deutschen Bundestages

    Sehr geehrter Herr Dr. Schäuble,

    im Dritten Bericht der ENQUETE-KOMMISSION des Bundestages „Vorsorge zum Schutz der Erdatmosphäre“ steht:
    „Auffallend in Abbildung 19 ist auch die fast vollständige Absorption durch Kohlendioxid bei 15 µm. Demnach führt eine Erhöhung der CO2-Konzentration nur
    zu einer vergleichsweise geringen Veränderung des Treibhauseffekts durch zusätzliche Absorption der 15 µm-Bande. Die Zunahme des Treibhauseffekts erfolgt in einer solchen fast gesättigten Bande in guter Näherung logarithmisch, das heißt, jede Verdoppelung der CO2-Konzentration bewirkt die gleiche Erhöhung der Temperatur (um etwa 2,5°C).“

    Neuere Berechnungen liefern einen Wert von 0,6°C für die Klimasensitivität des CO2. Um die CO2-Konzentration der Luft zu verdoppeln, reicht es nicht aus, sämtliche fossilen Kohlenstoffvorräte zu verbrennen.

    Diese Feststellung der Enquete-Kommission ist der schlagende Beweis dafür,
    daß Kohlendioxid nicht klimaschädlich ist,
    daß die Klimawende nicht erforderlich ist,
    daß die Beseitigung der Sicherheit der Stromversorgung nicht erforderlich ist,
    daß die dratische Erhöhung des Strompreises nicht erforderlich ist,
    daß die Vernichtung der Kohleindustrie nicht erforderlich ist,
    daß Windkraftanlagen nicht erforderlich sind,
    daß der Klimakult eine Torheit ist.

    Den weitaus meisten Abgeordneten dürften die erforderlichen Sachkenntnisse fehlen, um atmosphärenphysikalische Zusammenhänge zu verstehen. Es wird kaum einen Abgeordneten geben, der es wagt, zu dem Enquete-Bericht Stellung zu nehmen.

    Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Siehe http://www.fachinfo.eu/schaeuble.pdf.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner

  72. Moderner Ablasshandel ..

    Die heilige Kind-Prophetin Grete:
    „Wehe, wehe!
    Die Welt wird untergehen!
    Ich sehe es!
    Panik, panik!
    Ich sage Euch, nur eines kann Euch retten:
    Hört auf mich!
    Glaubt an mich!
    Und lasst die CO2-Steuer im Kasten klingen!“

    Sobald das Geld im Kasten klingt,
    das CO2 ins Nichts verspringt!

  73. @ VivaEspaña 15. Juli 2019 at 14:25

    Kanzlerin ringt nach Luft
    War das Treppensteigen schuld an Merkels Kurzatmigkeit?(…)
    https://www.rtl.de/cms/war-das-treppensteigen-schuld-an-angela-merkels-kurzatmigkeit-4371515.html

    PS
    59 Prozent der Befragten sprachen sich demnach dagegen aus, dass die CDU-Politikerin eine detaillierte öffentliche Auskunft über ihren Gesundheitszustand geben sollte und erklärten, dies sei Privatsache der Kanzlerin. Nur 34 Prozent der Befragten plädierten für eine öffentliche Auskunft. (rtl.de)

    Deppenland, wenn die Umfrage stimmt.

    Wenn sie stimmt … Wahrscheinlich war die Frage so blöd formuliert, daß so ein Ergebnis rauskommen mußte. Hätte man gefragt „Finden Sie es richtig, daß unser Land von einer möglicherweise schwer kranken Kanzlerin regiert und repräsentiert wird, bei der man nicht weiß, ob der Gesundheitszustand Auswirkungen auf ihre Entscheidungen hat“, hätte bestimmt eine klare Mehrheir „NEIN“ geantwortet.

  74. Wutrentner 15. Juli 2019 at 14:29
    @ eule54 15. Juli 2019 at 13:59

    Gib es eigentlich schon eine Wackel-Merkel fürs Auto?

    Lassen Sie sich das patentieren und Sie werden reich.
    Ich kaufe so ein Teil sofort.

    Kommt als Kombipack mit umhäkelter Klorolle in den Nationalfarben.
    Dann wackelt ES auch, wenn das Auto steht.

    Luxusversion ist mit eingebauter Nationalhymnen-Spieluhr.

  75. Jemand muss Merkel stecken, dass wir hier keine Monarchie haben und sie endlich abtreten muss.

  76. Hansi
    15. Juli 2019 at 13:54
    StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:18
    „Schuld allein sind die linksgrünen Politverbrecher.“

    Komplett falsch, die typische Micheldenke.

    Schuld hat ausschließlich der BRD-Wähler, der zu 85% freiwillig und geheim dieses Gesindel wählt und ALLE Nichtwähler!
    Niemand sonst!

    xxxxxxxx

    Das sehe ich anders. Schuld sind noch immer die Täter.
    Die große Mehrheit weiß doch gar nicht, daß sie belogen und betrogen wird. Die Wähler werden dumm gehalten.
    Ein Grundproblem der sogenannten Demokratie. Sie funktioniert nicht gut bei mehreren millionen Menschen in einer Gruppe.

  77. Wirklich eine teuflische Idee CO2 zu besteuern. Jeder zahlt und keiner der Zahler erhält dafür eine Leistung. Geniale Abzocke.

  78. Ich habe in meinem Häuschen soeben den Klimanotstand ausgerufen und die Heizung angemacht. Diese Klimaerwärmung ist ja kaum auszuhalten.

  79. Die haben ja einen Knall. Hm, vielleicht dann doch noch Auswandern. Die Tage, wo man in Deutschland durch Arbeit Wohlstand aufbauen konnte, neigen sich dem Ende. Letztlich bleiben nur noch zwei Sorten: a) Reich und b) arbeitend/nicht arbeitend in Richtung auf Hartz IV Niveau Rente.

  80. Heute ist Steuerzahlerhalbzeit. Bis jetzt haben wir, also die, die Steuern zahlen, für den Fiskus gearbeitet und erst ab heute arbeiten wir für uns und unsere Familien. Mit der CO²-Steuer arbeiten wir halt noch ein paar Wochen länger für diesen, unseren Staat in dem alle gut und gerne leben. Frau Rackete möchte dazu auch alle ‚Flüchtlinge‘ aus Libyen einladen, das sind allerdings nur 500.000. Das macht aber nichts, Nachschub ist bereits auf dem Wege und wird verstärkt anlanden, nachdem sich der sichere Shuttleverkehr nach Germoney herumgesprochen hat in Afrika. Afrika blüht, dort werden JEDEN TAG 110.000 süße kleine schwarze Kinderlein mit Kulleräugleins geboren – wie gesagt, Nachschubprobleme besteht bei solcher Massenproduktion nicht, es kann unbeschränkt geliefert werden.

  81. CO²-Steuer (Abgabe ist ein Euphemismus!)
    „Prinz Eugen“ hat leider recht. Hinzu kommt, dass das deutsche Steuersystem bereits jetzt eines der kompliziertesten der Welt ist (Beispiele: unterschiedliche Mehrwertsteuersätze in der Gastronomie, Ökosteuer zur Finanzierung der Sozialversicherung, aber keine Steuer auf Flugbenzin, unbefristete Fortführung des Solidaritätszuschlages usw.).
    Dafür trauen sich „unsere“ Politiker nicht an die Besteuerung internationaler Konzerne, wie Google, Apple, Ikea usw. – entgegen aller mündlicher Beteuerungen – ran – dass dies geht, zeigt das Beispiel Frankreich
    Deutschland braucht keine neue CO²-Steuer, sondern eine Steuervereinfachung! Das können aber „unsere“ Politiker nicht, weil sie sich bereits im jetzigen Steuerdschungel nicht auskennen! Wenn man ein Pferd verkauft, wird 7% Mehrwertsteuer beaufschlagt, dagegen für einen Esel 19% – Frage, wie viel Mehrwertsteuer wird bei manchen Grünen- und SPD-Politikern fällig?

  82. Diese Steuer wird kommen. Deutschland hat zwei Millionen Versorgungsfälle aus verrohten und rückständigen Kulturen aufgenommen und täglich werden es immer mehr. Die müssen versorgt werden.

  83. Dichter 15. Juli 2019 at 14:50
    „Ich habe in meinem Häuschen soeben den Klimanotstand ausgerufen und die Heizung angemacht. Diese Klimaerwärmung ist ja kaum auszuhalten.“

    der war gut!

  84. Ja wie sollen wir denn sonst unsere eigene Islamisierung und Shitholeisierung bezahlen?

  85. trotz neuer Zweifel am menschengemachten Klimawandel

    Zweifel?

    Es ist sicher, daß der Klimawandel nicht menschengemacht ist!

  86. Bei Plasberg wird heute wieder die Klima-Sau durchs Dorf getrieben:

    Dürre Felder, brennende Wälder: ist das noch Wetter oder schon unsere Zukunft?

    Hart aber fair . 15.07.2019. 00:30 Min.. Das Erste.

    Brände, Schädlinge, Dürre: Der Wald leidet und den Bauern droht eine weitere Missernte. Ist das schon der Klimawandel? Langfristig weniger CO? – reicht das nicht? Brauchen wir schon jetzt andere Wälder, eine andere Landwirtschaft, damit Deutschland nicht zur Steppe wird?

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

  87. VivaEspaña
    15. Juli 2019 at 14:37
    Wutrentner 15. Juli 2019 at 14:29
    @ eule54 15. Juli 2019 at 13:59

    Gib es eigentlich schon eine Wackel-Merkel fürs Auto?
    Lassen Sie sich das patentieren und Sie werden reich.
    Ich kaufe so ein Teil sofort.
    ++++

    Ja, hatte ich auch schon dran gedacht.

    So eine Wackel-Merkel könnte man mit dickem Arsch und dicker Plautze ausstatten.

    Das Ganze mit Musik-Chip (Nationalhymne) und dann im Takt wackeln lassen.

    Müßte so für ca. 20 €/Stück realisierbar sein! 🙂

  88. Ich habe schon ein Schild angefertigt.
    Das lege ich in mein Auto.

    CO2-Steuer? Öko-Nazis > RAUS!

  89. Und die Steuer auf Atemluft gründet auf der Expertise einer autistischen Minderjährigen aus Schweden?

    Wollten diese Verbrecher nicht eben noch das Wohnen in Deutschland günstiger machen?

    Gerade muss ich an Frau Festerlings Mistgabeln denken …

  90. Erst organisierte Demos und Propaganda in den Aktuellen Kameras

    Und dann kommt die sehnlichst ersehnte Steuer
    Sie hätten auch sagen können: „Wir haben all ihr Geld verbraucht. Jetzt brauchen wir leider noch mehr“

  91. Die Regierung setzt voll auf das Harz4-Migrations-Proletariat

    Finanziert von den Arbeitern und Angestellten dieses Landes
    Zufrieden mit dem Harz4-Satz
    Vermehrung durch Islam-Unterwerfung der Frauen

  92. Atemluftsteuer wär doch der Hit, je mehr Lungenvolumen man hat, desto mehr brennt man. Schlechte Zeiten für Sportler…

  93. Vor einigen Tagen hat mir einer vom Amt, der echt Bescheid weiß erzählt, das hier in Nordfriesland das Wasser wieder teurer wird (ist vor kurzem erst billiger geworden). Und das geht so: Das Wassergeld hat mit Abwasser und auch mit Gülle zu tun. Die Bauern hier dürfen nur noch eine bestimmte Menge Gülle auf ihre Felder bringen und weigern sich nun, dazu auch noch zusätzlich den Dreck aus den sogenannten Ökogasanlagen, also Anlagen, in denen ein Großteil unseres Brot-Getreides, Mais und bestes Weidegras vergast wird, auf ihre Felder spritzen zu lassen.
    Nun sollte der Dreck getrocknet in der Verbrennungsanlage in Flensburg vernichtet werden, aber – die weigert sich, das Zeug abzunehmen. Also hat man Verträge mit der nächsten Verbrennungsanlage geschlossen. Die ist allerdings ein paar Kilometer weiter weg, per LKW so ungefähr hin und zurück schlappe vierhundert km, in Hamburg. Und weil das mit der Wasser-Wirtschaft zu tun hat, muss das alles der Verbraucher bezahlen, darum wird das Wassergeld erhöht. Hat n i c h t s mit überflüssigen Abgasen, Mehrwertsteuer und igitt, giftigem Diesel zu tun, ist alles ÖKO. War übrigens ein ausgezeichnetes einvernehmliches Gespräch in jeder Hinsicht!

  94. Fette Menschen gehen nicht auf die Strasse.
    Der Durchschnittsbürger ist überfettet.
    Es muss erst eine Hungersnot auftreten bevor sich was ändert.
    Ab nächstes Jahr geht es los. Legt euch einen Plan „B“ zu.

  95. Nach der Wasserstoffbombe kommt nur noch die Neutronenbombe. Im obigen metaphorischen Vergleich wäre deren Entsprechung wohl die Erkenntnis, woher der Großteil des bösen Öls eigentlich kommt… Habe Chips und Bier und Sonnenbrille zur Hand und warte dann mal auf die große Explosion.

  96. @ _Mjoellnir_ 15. Juli 2019 at 14:39
    @ Hansi 15. Juli 2019 at 13:54
    Die große Mehrheit weiß nicht, dass sie belogen wird??? Wenn das so ist, dann sind sie meiner Meinung nach selbst daran schuld. Sie wollen es nicht wissen und ich werde diesen Teil der Bevölkerung auch nicht mehr in Schutz nehmen. Jeder, wirklich jeder kann sich informieren, aber um erstmal auf die Idee zu kommen sich selbst zu informieren und Fragen zu stellen, muss man selbst anfangen zu denken und Dinge zu hinterfragen.
    Das wollen sie nicht! Das wollen sie noch nicht mal, wenn sie darauf angesprochen werden. Sie wollen es nicht hören. Sie wollen es nicht wahrhaben.
    Es gehören immer zwei dazu. Die, die uns verarschen und die, die sich verarschen lassen.
    Keine Entschuldigungen mehr!

  97. Es würde völlig ausreichen wenn man die existierenden Energiesteueren für die fossilen Energieträger Steinkohle, Braunkohle, Erdgas und Erdöl mit einem nachvollziehbaren und verlässlichen Fahrplan langsam jährlich steigen lasse würde.
    Auf der Verbraucherseite kann sich dann jeder einstellen und bereits aus ökonomischer Notwendigkeit in eine verbrauchsärmere Heizung oder KFZ usw. investieren. Ohne Gewaltakt. Die Verwendung dieser Energieträger würde zurückgehen und damit würden wir autarker von diesen Importen werden und gleichzeitig könnten die CO2-Klimatiker eine Erleuchtung erfahren.
    Die eingenommenen Steuern dürfen selbstverständlich nur zweckgebunden verwendet werden, nämlich nicht um neue Windräder zu bauen, sondern für die, die bereits laufen endlich entsprechende Speichermöglichkeiten zu bauen und zu betreiben, damit es eben kein Zappelstrom ist, sondern, dass man eben nicht bei jeder Flaute oder bei jedem Starkwind in Panik geraten muss.

    Einzigster Nachteil: bestimmte Akteure verdienen nicht mehr soviel bei ihren windigen Geschäften.

  98. Istdasdennzuglauben 15. Juli 2019 at 16:11
    Sowie die Deutschen brav ihre GEZ Wegelagerei bezahlen, werden die auch brav ihren Negersoli zahlen!

    Negersoli. Klasse. 😀
    Das isses.

    Rukola Trompete Rakete will ja nun ALLE reinholen:

    #timk #timkellner
    ENDLICH! Carola Rackete fordert AUFNAHME ALLER FLÜCHTLINGE!
    https://www.youtube.com/watch?v=0UQFsxpjJ8I

  99. Sollte die deutsche Bevölkerung nur noch einen einzigen Funken Verstand besitzen, sollte diese Steuer diesem kriminellen Regierungskartell endgültig das Genick brechen. Allein mir fehlt (immer noch) der Glaube.

  100. Das_Sanfte_Lamm 15. Juli 2019 at 14:07
    „Bei einer Wahlbeteiligung von 76% (letzte BT-Wahl) und davon 87% Zustimmung zu diesem Irrsinn waren es grob (aufgerundet) 41 Mio. nicht 87% der Gesamtbevölkerung.“

    Noch so ein Schlaumeier, dessen Horizont es nicht erlaubt, zu begreifen, das ALLE Nichtwähler ebenfalls wählen. Und zwar proportional die Systemparteien.
    Es SIND ca. 85% aller wahlberechtigten BRD-Bürger, die dieses System nicht nur stützen, sondern es überhaupt erst ermöglicht haben.
    Wieviele hier haben den Jahrzehnte CDU/CSU und FDP gewählt? Ich schätze, mindestens 75%.
    Die NPD wäre damals das notwendige Korrektiv nach rechts gewesen.
    Dummheit hat IMMER Auswirkungen, solange es Schlauere gibt.

  101. Mjoellnir_ 15. Juli 2019 at 14:39
    „Das sehe ich anders. Schuld sind noch immer die Täter.
    Die große Mehrheit weiß doch gar nicht, daß sie belogen und betrogen wird. Die Wähler werden dumm gehalten.“

    Völlig daneben. Die „große Mehrheit“ sieht also nicht die Millionen Fremden, die hier herein gelassen werden, hat nicht mitbekommen, das es keine Grenzen mehr gibt, die Euro“rettung“ ist auch etwas völlig Neues und das selber Denken ist zu anstrengend?

    Die Grünen, die Linken, Frau Merkel usw. sagen erstens ganz offen, was sie vorhaben und zweitens kann man die Ergebnisse vor eigenen Augen sehen.
    Grüne bei unter 60jährigen bei 30%! Mit denen bei 25%. Und CDU/CSU weiterhin bei 25%.
    So selten dumm sind nur und ausschließlich BRD-Irrenhausarbeitssklaven.

    Solange der BRD-Wähler dermassen dumm agiert, sich einreden lässt, das rechts ganz ganz böse ist, Höcke gar nicht geht und diese Schafe ihr Kreuz weiter bei denen machen, die ihnen ins Gesicht spucken, tja … ist der BRD-Wähler und niemand anderes verantwortlich.

    Zum Belügen gehören IMMER zwei. Einer der lügt, und ein Depp, der sich belügen lässt.

  102. VivaEspaña 15. Juli 2019 at 16:27

    Viper 15. Juli 2019 at 16:17

    Hi, Viper.
    Bist Du’s wirklich?
    ——————————–
    Ja, ja. Man kommt um diese shice Politik einfach nicht herum. Sei`s im Urlaub oder auf der Familienfeier.

  103. wer könnte denn ein Gewinner durch diese Umverteilung sein – mal überlegen:
    Wer hat keinen PKW und fährt mit den Öffi´s ?
    Wer hat 5 + x Kinder (pro Person 80 Euro zurück) ?
    Wer wird eher nicht in Urlaub fliegen ?
    Wer darf umsonst / günstig / bezuschußt wohnen ?

    wer könnte ein Verlierer sein?
    Single – Paar und oder Familie mit 1 Kind
    wer wohnt in einer großen Wohnung, die evtl. modern & saniert ist ?
    wer hat einen teuren/neuwertigen PKW ?
    wer ist so doof und fährt bei Wind, Regen, Schnee & Hagel um 6:00 Uhr 100 KM zur Arbeit ?
    wer fliegt für eine Woche in Urlaub – sollte „Vater Staat“ ihm was übrig lassen – um sich von etwas von der Arbeit, die er seit dem 16ten Lebenjahr macht, etwas zu erholen ?

    hm, keine Idee – IHR ?

  104. Wie viel von dem ganzen Klimagedöns zu halten ist, wurde mir am Samstag wieder einmal bestätigt. Da liefen am Abend auf arte Dokus über Vulkane. Unter anderem eine über Neapel, den Vesuv und die phlegräischen Felder.
    Ein Vulkanologe stand im Hafen von Pozzuoli und sagte sinngemäss, dass der Meeresspiegel des Mittelmeers sich seit den Zeiten der Römer nur um wenige cm verändert hat. Da das Mittelmeer eine gute Verbindung zum Atlantik besitzt, kann man diese Aussage recht gut auf die Weltmeere übertragen (sicher mit etwas Verzögerung durch die Meerenge von Gibraltar).
    Also noch nichts mit ersaufen in den Küstenstädten oder am Kölner Dom. Das sind so die kleinen Infos am Rande, welche einem den Sinn oder Unsinn der Klimadebatte vor Augen führen.

    Ganz abgesehen davon: was wird denn beim heizen passieren? Diejenigen die können, werden wieder auf Holzfeuerung umsteigen da ja Klimaneutral. Was eine solche Heizung bedeutet, daran kann ich mich noch gut erinnern. Die inversen Wetterlagen im Winter brachten einen da ganz schön zum husten.

  105. „ENDLICH! Carola Rackete fordert AUFNAHME ALLER FLÜCHTLINGE!“

    ist zwar OT, aber wenn es „unsere“ Regierung mit den Einwanderern, ähm, Flüchtlingen ernst meinen würden, würde sie nicht warten, bis jemand sie auf einem Schlauchboot aufsammelt, sondern eine kostenloste, tägliche Fähre von Afrika nach IT und dann mit Sonderzug direkt nach Germoney einrichten.
    Für weitere Stecken wie Nigeria, Somalie, Irak, Afgh. wären 2x täglich Charterflugzeuge – natürlich auch kostenlos – einzurichten.

  106. VivaEspaña
    15. Juli 2019 at 16:15
    Istdasdennzuglauben 15. Juli 2019 at 16:11
    Sowie die Deutschen brav ihre GEZ Wegelagerei bezahlen, werden die auch brav ihren Negersoli zahlen!

    Negersoli. Klasse. 🙂
    Das isses.
    ++++

    Ja, Negersoli trifft es gut. 🙂

    Kuffnucken-Soli geht auch! 🙂

  107. Es wird höchste Zeit, dass
    Energie teuer wird.

    Tausende Fahrräder, die in der Innenstadt
    von Hannover vor sich hinrosten, sind
    nur einer von vielen Beweisen für
    eine gigantische Verschwendung von
    Rohstoffen.

    Hoffentlich setzt sich die AfD
    für eine drastische Senkung
    der Lohnsteuer ein, mindestens 40%
    für die unteren Einkommensgruppen!

    Gelder für Asylanten sind zu streichen,
    es gibt nur noch Sachleistungen.

  108. Es ist echt zum Heulen ! Unsere Freunde von PEGIDA stehen sich seit Jahren die Beine in den Bauch und werden ignoriert, bedroht oder beschimpft, während ein paar besoffene Rotzer und Gören für eine handvoll Treffen zum Saufen auf den Marktplätzen ganze Gesetze serviert bekommen.

  109. Wer beschließt das? Die, die von dieser Atemluftsteuer nur sehr wenig betroffen sind: Die teuren, steuergeldverschlingenden Altparteienabgeordneten.
    Wen trifft es wieder überproportional? Den Klein/Geringverdiener, Rentner, Pendler, Arbeiter, Angestellten.
    Wer das also beschließt? Das sind asoziale Altparteien, ohne Gewissen und ohne Klimawissen,
    und von der jetzt schon leidenden Wirtschaft haben die eh keine Ahnung (kein Fachpersonal in Sicht).

    Und auch klar ist, dass der S*PD-Scholz ein großes Steuerloch in seinem riesen Haushalt hat und deshalb braucht er mehr Geld und um es nicht Flüchtlingssteuer zu nennen wird die Atemluft besteuert. Viel Erfolg asoziale S*PD – mit Vollgas unter 5% !!!

  110. StopMerkelregime 15. Juli 2019 at 13:18. Auto-Zulieferer entlassen abertausende Mitarbeiter.
    ___________________________

    Zumindest die zu entlassenden 1000 Bamberger BOSCH-MA können beruhigt sein für ihre geistige Seelenlage.

    Dort gibt es den grasgrünen Bischof Schick , der ihnen beim täglichen Gebet im Dom seinen Klimasegen spenden kann .

    Anschließend gehts dann zur örtlichen Tafel, wo man Integrationsarbeit mit den gerufenen dortigen Tschetschenen leisten kann, unter Anleitung der rotgrünen Stadträte .

  111. OT .-

    +TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++ CHARLY ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO +
    EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop-

    aus aktuellem Anlass , im Welt – TV Ticker Die deutsche Verteidigungsministerin … “ Uzzi von der Leyen “ …. tritt zurück, alles weitere am Mittwoch

  112. Deutschland hat einen weltweiten CO2-Anteil von ca. 2,2%.
    Mit viel Aufwand und Steuern wird der vielleicht auf 2,0% reduziert.
    Das bedeutet: weltweit wird der CO2-Anteil
    von 100%
    auf 99,8% reduziert.

    Ja, nur Deutschland kann die Welt retten.
    Ohne Deutschland wäre die Welt verloren.
    Nur in Deutschland ist das Heil
    – und die Klappsmühle.
    :mrgreen:

  113. OT bzw. anderes Kompetenzzentrum der gleichen Klapsmühle:
    Das letzte mal war Racketa 17 Tage unterwegs um heldenhaft ganze 52 Afrikaner zu retten.
    In den 17 Tagen wurden aber 1,2 Mio. neue Afrikaner geboren.
    Es bräuchte fast 24’000 SeaWatch-Racketen gleichzeitig, um diesen Geburtenüberschuss nach Europa zu bringen und zu retten.
    Racketa hat 0,004% der 1,2 Mio. Neuankömmlinge gerettet und übergibt sie den deutschen Steuerzahlern, damit diese nun die nächsten 60 Jahre bezahlen. Bei 1500€/M sind das
    56’160 Mrd. € (ohne Nachwuchs).
    =56 Bio. €, die hier an Steuergeldern mißbraucht und veruntreut werden.

    In dem Zeitraum werden 27’000 t CO2 durch die Illegalen in Deutschland erzeugt.
    Für diese sinnlose Steuerverschwendung und CO2-Belastung wird Racketa gefeiert.
    Und was ist mit den Altlasten (aktuell 1,3 Mrd. Einwohner in Afrika.)? Wann werden die von der edlen Racketa endlich gerettet?
    Oder werden die von Racketa diskriminiert?

    Irrenhaus.
    :mrgreen:

  114. Neger- & Kuffnucken-Soli

    Doitsches VOLKSvermögen wird auf Primitivkultur umverteilt.

    Das trio infernal femelle

    vdL, MRKL, Lagarde

    wird’s schon richten.

  115. Waldorf und Statler 15. Juli 2019 at 16:58

    OT .-

    +TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++ CHARLY ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO +
    EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop-

    aus aktuellem Anlass , im Welt – TV Ticker Die deutsche Verteidigungsministerin … “ Uzzi von der Leyen “ …. tritt zurück, alles weitere am Mittwoch
    ————–
    Na, die scheint sich sicher zu sein, dass sie in der EU den nächsten Posten bekommt. Ist das schon ausgekungelt, damit Uschi weich „fällt“ ?

    Unterdessen will eine „Studie“ der Bertelsmannstiftung die Anzahl der Krankenhäuser ausdünnen, um angeblich die Krankenhauskeime auszubremsen. Nachtigall ick hör dir trapsen … Geld ist wohl alle?

  116. Würden Migranten von der Steuer betroffen sein, könnte man sie nicht einführen, weil es bundesweit zu heftigen spontanen Protesten kommen würde.

    Der Dumm-Michel wird aber brav zahlen und sich dabei auch gut fühlen. Etwas für die Umwelt zu tun, ist doch etwas ehrenhaften?

    Real wird aber die Ehrenabgabe nicht zweckgebunden verwendet werden (Hihi), sondern er hilft damit afrikanischen Negern in Deutschland mehr CO2 zu produzieren als sie es in Afrika tun würden. Auch das ist für den Michel eine Ehre. Merke(l): Rassismus ist ein Verbrechen! Keine Diskussion.

    Deutsche haben einen Hang zum Sadomasochismus. Man kann versuchen politische Begriffe wie Sozialismus oder Faschismus zu bemühen. Aber Sadomasochismus trifft es am besten und der ist wirklich verstärkt unter Deutschen verbreitet.

  117. Münteferings Traum wird wahr:

    Die Bürger sollen weniger konsumieren und das Geld dem Staat geben!

  118. Deutschland hat weltweiten CO2-Anteil von ca. 2,4%
    Wenn überhaupt der CO2 einen wesentlichen (anthropogenen) Anteil hat, dann müssten China (26%) und USA (18%) (und weitere) massiv mitmachen.
    Wenn es Deutschland im Alleingang versucht:

    Deutschland kann sich RUINIEREN,
    aber nicht das Klima retten.

    Kommentar dazu von Merkel: Wir schaffen das
    🙁 🙁 🙁

  119. Korrektur, habe mich um 1 Mio. versehen …
    T.Acheles 15. Juli 2019 at 17:02
    Kosten für 52 Illegale * 1500€/M * 60 Jahre
    = 56 Mio. € (also nicht 56 Bio. €)
    Die 52 Illegalen könnten wir noch verkraften, wenn es wirklich nur die wären. Aber es geht hier um 1 Mrd. Afrikaner die nächsten 50 Jahre, das ist etwas anderes.

  120. @ Demonizer … at 17:04

    wir dürfen in Vorfreude gespannt sein, wer wohl der Nachfolger unserer … “ Uzzi von der Leyen “ ist, ich würde mir den allseits beliebten Sympathieträger …. Stegner Ralle als nächsten Verteidigungsminister wünschen, nur er wäre allein wegen seines steten charmanten Auftretens ein Garant des Friedens auf der Welt

  121. Kann man nicht darauf dringen, daß die Einnahmen der CO2 Steuer künftig nicht für Asylgaunereien verwendet wird?

  122. Das werden sich 90% der Steuerzahler nicht bieten lassen!!!
    Diese irre Seaquatsch Ruckula Krakete fordert aktuell eine halbe Millionen Neger Invasoren nach Europa zu holen.

    Man sieht deutlich, dass Polizei Boot rammende Verbrecher in diesem Terror Staat mehr zu forden-sagen haben, als jene, die Steuern erwirtschaften!
    Und die Blöd Zeitung schwört uns auf noch mehr Klima Invasoren ein..
    Eine tolle Zeit voller Tollwütiger Idioten..

  123. Van der Leyen will am Mittwoch die Bundeswehr von ihrem Joch erlösen –

    Sie will in jedem Fall , egal wie ihre EU-Wahl ausgeht, zurücktreten.

    Dies hat sie vorsorglich schon mal in englisch , dann in französisch und zum Schluß ( wegen ihrer „Wertschätzung“ für Deutschland ) in deutsch
    gesagt .

  124. „Aber es geht hier um 1 Mrd. Afrikaner die nächsten 50 Jahre, das ist etwas anderes.“

    Sagen wir es kommen davon lediglich 10% also 100 Millionen (!!!) von denen 60% Analphabeten, also 60 Millionen, ungefähr 75% der Gesamtbevölkerung Deutschlands zusätzlich.. . wie stellt sich der Herr Habeck das vor?! Macht er dann in Niger oder Burkina Faso persönlich mit KGE oder CFR das Licht aus?

  125. Wenn der Herr Scheurer wirklich einen Funken Intelligenz besitzen sollte, kombiniert er das Gewünschte mit dem Notwendigen.
    1. Eine Maut wurde von der EUdSSR verboten, da der deutsche Autofahrersteuermichel eine Kompensation erhalten sollte, was diskriminierend gegenüber den Ausländern bewertet wurde. Dummerweise wurden nun schon Verträge mit Unternehmen abgeschlossen.

    2. Eine CO2-Steuer ist wohl unabwendbar, auch wenn es die Union eigentlich nicht will, so wird sie von dummgrün in dieser Sache vor sich hergetrieben.

    Was tun?

    Nun, ganz einfach. Klar, es kommt eine CO2-Abgabe – und zwar für alle, die auf deutschen Straßen fahren, also die Maut durch die Hintertür. Da aber keine Kompensation bei der Kfz-Steuer bei der CO2-Abgabe vorgesehen ist, verstößt so eine Steuer nicht gegen EU-Recht. Aber, was ist nun mit der Kompensation? Nun, dafür wird die Mineralöl vulgo Energiesteuer gesenkt. Das kommt ja nun nicht nur Deutschen zugute, sondern jedem, der bei uns im Land fährt, also auch denen, die nun CO2-Steuern für unsere Straßen zahlen. So bitten man die Ausländer zur Kasse, kompensiert es über die Energiesteuer, die ja aber auch die zahlen, die bei uns Tanken, unabhängig von der Herkunft: Also: Keine Diskriminierung, kein Krach mit der EU.
    Die CO2-Abgabe soll ja den Spritverbrauch bestrafen. Wer verballert am meisten? Richtig, schwere Fahrzeuge. Die Abgabe richtet sich also nach einem Quotienten von Gewicht mit voller Zuladung zu Leergewicht. Dann trifft es auch die Schädlinge am meisten, nämlich die schweren Blechmonster.

  126. Hans R. Brecher 15. Juli 2019 at 17:15
    Münteferings Traum wird wahr:
    Die Bürger sollen weniger konsumieren und das Geld dem Staat geben!“
    ***************
    Gibt es überhaupt einen Staat ohne Volk? Fragen wir Einwanderungsminister in spe Habeck!

  127. diekgrof
    Dann trifft es auch die Schädlinge am meisten, nämlich die schweren Blechmonster.“
    *************
    Ich hab’s gewusst! Endlich wird daraus die gewohnte deutsche Neiddiskussion.

  128. Walter Gerhartz 15. Juli 2019 at 14:32


    Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen !!“
    Na die Northern Grace AB ist eine Schreibtischleiche ( 2018 Umsatz=0)
    Die Ernman Produktion AB hatte 2018 keine 400000€ Umsatz.
    Aktiennotierte Gesellschaften in Schweden ist etwas anderes als in Deutschland weil es so etwas wie eine GmbH in Schweden nicht gibt! Mit 5000€ sind sie dabei!
    Na ist ja Wurscht ob die Aktien durch die Decke gehen sie werden ja nicht gehandelt und mehr Musik hören die Leute auch nicht Die Ernman Produktion hat in den Letzen Jahren immer ein vergleichbares Geschäftsergebniss.

  129. Die CO2-Besteuerung ist demokratisch legitimiert. Die Mehrheit und zwar selbst eine verfassunggebende 2/3 Mehrheit will es haben. daran führt kein Weg vorbei.
    Also wählt anders, oder zahlt.

  130. @Tacheles um 17:02

    Bei dieser Aufrechnung sollte eines nicht vergessen werden:
    Der antropogene Anteil am weltweiten CO2 Eintrag beträgt etwa 3%.
    Und von diesen 3% macht D diese 2,irgendetwas Prozent aus. Das relativiert den „Nutzen“ noch einmal erheblich!

  131. Die verkappte Flüchtlingssteuer – etwas Anderes ist es nicht – wird vieles verteuern und den EURO-Crash beschleunigen. Wir steuern zielgerichtet in die Rezession. Natürlich „wir“ (also die Ökofaschisten) schaffen das.

  132. Tatsache ist aber dass die Erderwärmungskurve offensichtlich immer rapider ansteigt. von 1970 – 2010 im 50 Grad Tangentenwinkel um 0,4 Grad Temperaturanstieg, und ab 2010 bis 2019 plötzlich mit einem Tangentenwinkel von 70 Grad, und somit allein im jetzigen Jahrzehnt um 0,4 Grad Temperatur-anstieg, ergo 4 mal mehr als die letzten 4 Jahrzehnte zuvro, wie es übrigens jeder erlebt. Dies ist keinerlei Spaß mehr, und höchst alarmierend. Sh. Wickipedia „Globale Erwärmung“ oberste Graphik.

  133. Ja, ja,
    und die erde ist ’ne scheibe
    übrigens:
    ipcc sitzt direkt an einer gelddruckmaschine.

  134. Estenfried 15. Juli 2019 at 17:35

    Vermutlich ist ihr der Sieg zur EU-Kommissionspräsidentin schon sicher. Am Ende wird sie ganz knapp gewinnen. Alles nur Show fürs dumme Volk.

  135. Kulturhistoriker 15. Juli 2019 at 18:24

    Ja, ja,
    und die erde ist ’ne scheibe
    ############################
    Gegenbeweis: Wenn Sie mit ihrer alten Gurke ganz schnell fahren könnten, 1. Kosmische Geschwindigkeit, dann heben Sie ab in den Kosmos auf einer Kugel, aber nicht auf einer Scheibe. Tra ri tra ra *!

  136. Penner 15. Juli 2019 at 13:26
    die Ähnlichkeit zu Venezuela ist frappierend…
    Was ist mit Venezuela?
    Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können,
    dass man nichts weiß.‘‘ Marie von Ebner-Eschenbach

  137. Zum Münchner Flughafen sind es 95km zum Innsbrucker Flughafen sinds von mir aus 74km.
    Hm, von wo werden wir dann zukünftig abfliegen?

  138. Das wird die erste Steuer, die von den SteuerzahlerInnen frenetisch begrüßt wird!

    Unwissenheit ist Stärke!
    Krieg ist Frieden!
    Freiheit ist Sklaverei!

  139. Das Hauptproblem der Besteuerung liegt doch darin, die Gans so zu rupfen, dass man möglichst viele Federn bei möglichst wenig Geschrei bekommt, die Gans aber weiter lebt.
    Heute ist Steuerzahlertag, ab 15. Juli 2019 arbeitet der Bürger nur noch für sich und die Seinen, spät genug! Man kann nur hoffen, die Mehrzahl der Wähler beraubt die Raubritter endlich ihrer Pfründe. Ansonsten droht die Versklavung, ohne Grenze und ohne Mauer. Weshalb also sollte sich der Staat mit einem „Bruchteil“ des Einkommens begnügen, wenn er doch das Ganze einbehalten kann?
    Die Wählerschar sollte das erkennen und, …..endlich danach handeln……….

  140. Schon jetzt zahlen wir den Verdienst bis Mitte Juli eines Jahres
    an den gierigen Staat.
    Ich wette, die jetzt geplanten Steuereinnahmen sind wohl ganz
    und gar für die hier ständig neu eindringenden unerwünschten Mitesser
    aus den Elendsgebieten dieser Erde vorgesehen.
    Machen wir uns nichts vor. Die von uns gewählten Politiker
    benutzen uns arbeitssame Steuerzahler als dukatenschei…..de Sklaven, um
    die o.a. Eindringlinge versorgen zu können.
    Wir brauchen dringend eine Revolution !!!!!!!!!

  141. Melonen-Antagonist 15. Juli 2019 at 19:57

    Das Hauptproblem der Besteuerung liegt doch darin, die Gans so zu rupfen, dass man möglichst viele Federn bei möglichst wenig Geschrei bekommt, die Gans aber weiter lebt.
    ????????????????????????????????????
    Es ist Zeit auf die Strasse zu gehen, gegen diese polit. Raubritter, wie die Gelbwesten in Frankreich, ansonsten wird der Bürger, die nicht respektierte Masse, auch noch zu Seife verarbeitet

  142. Die Welt wird dem Zeitalter des Hexenwahns immer ähnlicher, inklusive Ablasshandel. Das ist natürlich nicht neu aber langsam wird es ernst. Und niemand kann wieder mal nichts dagegen machen. Denn wie früherer der nicht existente liebe Gott mit seinem vermeidlichen Willen das sprichwörtliche Totschlagargument war, ist es heute der vermeidliche menschengemachte Klimawandel. Man ist bereits im Unrecht, wenn man nicht dran glaubt. SCHESSE ist das und Trump ein toller Typ, weil er da ausgestiegen ist!

  143. “ Melonen-Antagonist 15. Juli 2019 at 19:57
    Heute ist Steuerzahlertag, ab 15. Juli 2019 arbeitet der Bürger nur noch für sich und die Seinen, spät genug!“
    ————————————-
    Das ist ein großer Irrtum. Rechnet man z.B. nur die sogenannten „Arbeitgeberbeiträge“ vom Lohn -also die aus dem Sichtbereich des Sklaven geschickt verschleierten Lohndiebstähle- dazu, kommt man alleine damit auf etwa wenigstens Anfang bis Mitte September. Zudem beinhaltet dieser „Gedenktag“ gar keine Verbrauchersteuern, die ja wiederum erst vom ohnehin kargen Netto beim Konsum beglichen werden müssen.

    So ist es heute schon dabei etwa Anfang Dezember.

  144. JayAre 15. Juli 2019 at 18:14

    „@Tacheles um 17:02

    Bei dieser Aufrechnung sollte eines nicht vergessen werden:
    Der antropogene Anteil am weltweiten CO2 Eintrag beträgt etwa 3%.
    Und von diesen 3% macht D diese 2,irgendetwas Prozent aus.“
    Ja und diev Neuverschuldung von Italien sind auch nur 2,5%
    Nur blöd, dass das jährliche Werte sind.

  145. Das Sondergutachten der Wirtschaftsweisen endet mit diesem wahrhaft weisen Satz:

    „Von Europa und Deutschland kann nur dann eine Vorbildfunktion ausgehen, wenn sich Emissionsminderungen mit wachsendem Wohlstand und gesellschaftlicher Akzeptanz verbinden lassen.“

    Da die WW wissen, dass der Wohlstand niemals durch Energiedrosselung steigen wird, das aber nicht offen zugeben dürfen, haben sie ihre bessere Kenntnis der Zusammenhänge in dieser Aussage verklausuliert. Und welches Land wird so meschugge sein, sich Deutschland, das die eigene Wirtschaft kaputt macht, zum Vorbild zu nehmen?

  146. Eigentlich muss man schon selten dämlich sein, wenn man nicht ahnt, was mit der CO2 Steuer finanziert werden muss.
    Aber ich fürchte, auch das ist dem Michel egal. In der Zeitung steht, dass die CO2 Steuer gut fürs Klima ist, die GEZ trichtert ihm das ebenfalls ein und das Geld für 200000- 300000 neue Sozialfälle jährlich sendet uns der liebe Gott.
    Hat sich Michel eigentlich schon gefragt, warum er keine Zinsen mehr auf sein Erspartes bekommt? Michel, das ist die EZB Steuer! Sie heißt nur nicht Steuer.
    Wann endlich fangen die Schafmichels mal an, wenigstens ein bisschen verärgert zu blöken? Geschoren werden sie gerade, wenn sie gefressen werden, ist es fürs Blöken zu spät.

  147. Großhirn_kontra_Kleinhirne 15. Juli 2019 at 20:37
    Melonen-Antagonist 15. Juli 2019 at 19:57
    Es ist Zeit auf die Strasse zu gehen,

    Genau so ist das, man nimmt uns die Luft zu Atmen.
    Einen einfacheren Grund könnte das System uns nicht liefern.
    Hier ist nix Politisch oder sonstige Anliegen zu fordern,
    nur die Luft zum Atmen.
    Und die gesamte Welt lacht sich tot über die CO2 Steuer.
    Hie währe ein sehr guter Anfang vom Ende der Diktatur.

  148. Großhirn_kontra_Kleinhirne 15. Juli 2019 at 18:31
    Kulturhistoriker 15. Juli 2019 at 18:24
    Ja ja doch doch, den Mohamed sagte, Allah hat euch
    die Erde flach ausgebreitet.
    Wen der das sagt, oder?

  149. @ataktos 15. Juli 2019 at 21:58
    „Da die WW wissen, dass der Wohlstand niemals durch Energiedrosselung steigen wird, das aber nicht offen zugeben dürfen, haben sie ihre bessere Kenntnis der Zusammenhänge in dieser Aussage verklausuliert. Und welches Land wird so meschugge sein, sich Deutschland, das die eigene Wirtschaft kaputt macht, zum Vorbild zu nehmen?“
    Na das mit dem Vorbild ist eh so eine Sache 10 Jahre nach der Schweiz.

  150. Für Mutter Erde ist der Mensch nur ein Wimpernschlag. Mutter Erde wird -solange die Sonne strahlt- leben, gedeihen und sich immer wieder erholen, ob mit Mensch oder ohne. Der Supergau wäre ein riesiger Meteorit oder Asteroid, den Mutter Erde sprengen könnte. Kommt es nicht dazu, wird Mutter Erde noch Milliarden von Jahren leben.

    Und das bobbycar muß wieder Steuer blechen…
    Unfassbar traurig das alles.

  151. ich.will.weg.von.hier

    Ich komme mit. Lass uns zum Jupiter fliegen. Ein riesiger Gasplanet ohne Boden. Wir würden unser Leben lang schweben.

  152. Ist ja noch nicht Ende: sog. „Wirtschaftsweise“ fordern unbedingt die PKW-Maut – jetzt aber ohne Kompensation der deutschen Autofahrer.
    Wäre dann EU-konform.
    CO²-Steuer + Autobahnmaut.
    Na, da freut sich der Michel. Und alles für die gute Sache.
    Rackete fordert, 500.000 Flüchtlinge aus Lybien zu holen.
    Da wissen wir, wofür das Geld gebraucht wird.

  153. Im Gesamtzusammenhang betrachtet ist die Klimapolitik von Merkel, Grünen und SPD natürlich eine massive De-Industrialisierungspolitik. In eine globalisierten Welt mit hochbeweglichen Fachkräften wird Technologie, Entwicklung und Produktion dorthin wandern, wo die Preise niedrig sind. D.h. die Fachkräfte werden aus Deutschland ihr erworbenes Know How in Richtung USA mitnehmen, weil dort die Konditionen (niedrige Kosten, mehr Sicherheit) gegeben sind. Da wundert es kaum, dass der meiste Druck zur Decarbonisierung und zum Kernkraftausstieg von Leute mit guten Verbindungen bestimmten Kreisen der USA kommt.

    Nicht ohne Zufall sind das Leute, ohne generalogische Nachfolgen (Grüne und Merkel geben sich Deutschfeindlich und Kinderlos)

  154. Soetwas hat uns gerade noch gefehlt!!!

    Operative Hektik ersetzt geistige Windstille…

  155. Ganz klar eine universale Steuer, ähnlich einer Atemluftsteuer über die man noch vor Jahren Scherze gemacht hat. Sie dient dazu, die Staatskasse über die nächste Dekade zu füllen. Nachdem man sich in Phasen der Hochkunjunktur ein unbezahlbares unverantwortliches Projekt nach dem anderen geleistet hat, sieht man nun durch den selbstverschuldeten Konkunkturabschwung die Einnahmen schwinden…
    Also müssen neue Einnahmen her. Allein die 50 Mrd pro Jahr die uns die vollversorgten illegalen Migranten kosten sind schon kaum zu stemmen. Die zu erwartenden wegfallenden Arbeitsplätze in der Industrie werden ihr übriges tun. Die Einführung kommt nicht zufällig parallel mit dem sich abzeichnenden Konjunktureinbruch.

Comments are closed.