Es wird als geschichtliche Lüge in die Chroniken eingehen, dass mit der Migrationskrise ab 2015 Fachkräfte ­– immer mit dem phrasenhaften Zusatz „händeringend gebrauchte“ und „dringend gesuchte“ – gekommen seien.

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: 13% haben nie eine Schule besucht, 12% nur eine Grundschule, über 75% haben keine Berufsausbildung.

Das schlägt sich in den Statistiken zur Arbeitslosigkeit nieder: Jeder zweite Arbeitslose hat mittlerweile ausländische Wurzeln, noch mehr sind es bei den Aufstockern.

Im Jahre 2018 hat allein der Bund 23 Milliarden Euro für Asyl- und Flüchtlingspolitik ausgegeben, was nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten deckt, da die konkrete Versorgung hauptsächlich bei Ländern und Kommunen vor Ort anfällt.

Doch damit nicht genug: nach wie vor wird Illegalität sogar aktiv gefördert. Neuerdings erhalten sog. „Papierlose“ (Identitätsbetrüger und -verweigerer) etwa in Berlin anonyme Krankenscheine, mit welchen sie jederzeit zu einem Arzt ihrer Wahl gehen zu können, der sie dann behandeln muss.

Die Rechnung zahlt: der Bürger!

(Teil 5 von 5 – Die gesamte Rede von Dr. Gottfried Curio beim Bürgerdialog in Leverkusen über illegale Migration, den Verlust der inneren Sicherheit, steigende Islamisierung und fortschreitende Entheimatung können Sie hier sehen.)

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. Aus einem Artikel von Achgut und dort ein Spiegelzitat von 1964: „Der damalige Volkswagen-Repräsentant für Zentralafrika, Horst Entholt, sagte: „Wenn sie gelernt haben, daß man eine Schraube rechts herum anzieht, kommen sie nicht von allein darauf, daß man sie links herum löst.“

    Schätze mal, derartige Intelligenzen sind nicht nur in Zentralafrika zuhause, sondern unter vielen Völkern weit verbreitet.

  2. Und weil das so ist, werden jetzt auf Initiative des Gesundheitsministers Spahn unzählige Pflegekräfte aus dem Kosovo angeworben und somit wird auch hier für ausreichend Moslemnachschub gesorgt !
    Unglaublich !!!

  3. anonyme krankenscheine wir werden immer mehr verarscht. es wurden EXTRA neue versicherungskarten „mit“ foto angeschafft, damit nicht betrogen werden kann.
    und wenn ich mich nich ganz täusche, dann sogar extra wegen den schwarzen!
    und an die die es nicht wußten, das foto ist nicht nur auf der versichertenkarte. es ist auch auf deren PC!

  4. PI-ler haben das schon lange gewußt, aber diese katastrophaen Zahlen der merkelschen illegalen Masseneinwanderungspolitik von Curio so zu hören ist noch mal ne andere Nummer.
    Trotzdem vermute ich, dass selbst diese Statistik noch geschönt ist, weil sie sicher auf die „merkwürdige Zählweise“ der Bundes/Landesämter basieren.

    Wenn ich mir überlege, was ich jeden Tag auf Arbeit leisten muss, dann ist es kaum auszuhalten.

  5. Es machen sich die auf den Weg, die keine Fachkräfte sind. Wer gut in seiner Heimat Auskommen hat, der „flieht“ doch nicht. Es kommen nur die, die sich auf die klebrigen Worte der Schlepper verlassen: Money for nothing and the Chicks for free.

    Genau das Ergebnis sieht man in den Innenstädten. Es sind die Geburtenüberschüsse, die keiner auf dem Planeten braucht und die sich jetzt hier ansammeln. Dümmer kann ein Land gar nicht regiert werden und schneller von innen zerstört.

    Aufgrund von Lohnd7mping, bei dem die Gewerkschaften Hand in Hand mit Politik und Wirtschaft gehen, drückt man jetzt jeden als „Fachkraft“ in irgendeinen Beruf um eine Duludng zu erzwingen.

    Jeder Paketauslieferer wird als Hilfs-Fachkraft für Logistik ausgewiesen und schwups gibts Duldung und später Familiennachzug. Der blanke Wahnsinn. Die Leute werden vll. Drei Jahre Arbeit (ohne etwas einzuzahlen) haben und dann 50 Jahre dem Sozialsystem zu Lasten fallen. Pure Wahnsinn.

  6. BRD = ein fehlgeleiteter Geldvernichtungsstaat !!
    23 Mrd ! in 2018 muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen…………..
    Und das ist noch nicht mal die Gesamtsumme !

  7. Fehlt da nicht noch was?

    Welche Mathematik-, Physik-, Chemie-Kenntnisse wurden denn in den Koranschulen der Taliban vermittelt? (Afghanistan-Importe).
    Die derart „ausgebildete“ Generation (Schulfächer Köpfen und Steinigen?) befindet sich heute, mit Vollversorgung plus Kindergeldbezügen, steuerzahlerfinanziert, in Deutschland.

  8. Dass die Flüchtlingsländer ob des sprichwörtlichen Islam-Liberalismus, ihrer vielen Intelligenzbestien und des unbändigen Fleißes alles ganz großartige Länder sind, weiß doch jeder! Deshalb kommen auch alle zu uns… Mal im Ernst: Wer nach 20, 30 Jahren hier leben immer noch kein Deutsch kann, der ist nicht nur zu dumm, sondern verweigert sich schlichtweg des Gastgeberlandes! Was wir haben, ist nichts anderes als ethnisch-sozialer Ballast, der das bisherige System zu kollabieren bringen soll! Die dumme breite Michel-Masse macht es möglich, glaubt sie doch tatsächlich, Fachkräfte und Bereicherungen zu sich zu holen!

  9. eigentlich hab ich mich darauf verlassen, dass uns diese hier in Deutschland dringend benötigten fremdländischen … … Alleskönner, Molekularbiologen, Neurochirurgen, Quanten und Astrophysiker, Teilchenforscher, Raketenkonstrukteure, Gravitationstheoretiker, Urknall-Mathematiker, Steinzeitanthropologen, Genomforensiker, Schachgroßmeister und Nobelpreisträger mal so richtig zeigen , wie wir arbeitsscheue von Faulheit gezeichnete Deutsche unsere völlig kaputte Wirtschaft wieder auf Vordermann kriegen

    schließlich sagte ja diese Katharina Neuschäfer vom sogenannten Freundeskreis Asyl , von wegen „Afghanen, Syrer und Eritreer sind von einem total ehrgeizigem Arbeitseifer geprägt, DEN ES BEI DEUTSCHEN KAUM GIBT !hier nochmal im 0.25 Min. Film zu hören u. sehen klick !

  10. man liest hier immer über Symptome,
    Tatsachen, Erkenntnisse.
    welche Folgerungen ziehen wir,
    bzw. zukünftige Regierungen?
    ich möchte gerne harte Fakten zu geplanten Aktionen hören.
    keine leeren Versprechungen.

  11. Es ist der Wahnsinn. Wenn ich mir die Leute ansehe die mir das Arbeitsamt schickt! Ich müsste als Unternehmer wrst einmal in jahrelange Deutschkurse, Kulturkurse und Benimmdichkurse investieren. Die Zeit habe ich nicht, ich muss erwirtschaften! Abgesehen davon passen die Zuwanderer nicht in mein Gefüge. Die sind nicht kundentauglich. Die jann ich nicht auf meine Kunden loslassen. Wenn ich das tue wäre das geschäftlicher Selbstmord. So wie es aussieht will das diese regierende Kaste so! Viele meiner Unternehmer Kollegen trauen sich den Mund nicht darüber aufmachen und kuscheln sich weg um ja nicht anzuecken. Was haben uns die IHK Zeitungen (finanziert durch Zwangsgebühren) in den letzten Jahren zugemüllt mit Beiträgen vom edlen Nordafrikaner der hier bestrebt ist sich an der Werkbank mit deutschen Meistern zum Top Dr.Dipl.Ing ausbulden zu lassen. Die schweigenden Unternehmens Kollegen ducken sich politisch korrekt weg und tragen somit die Lügen mit. Jedoch erfährt man dann beim Networking bei Unternehmenstreffs wie sehr sie diese Geschichte ankotzt. Deshalb sind die Beiträge von Dr Curio so wertvoll. Es ist unglaublich wichtig dass solche Beiträge in die Unternehmenskreise getragen werden. Da ist ein riesen Potential an AfD Wählern. Das Potential muss gehoben werden.

  12. OT
    Dumm, Dümmer Deutsch!
    Laut OSCD hat Deutschland nach Belgien die Höchste Steuer und Abgabenlast.
    Da geht also noch was.
    Eine CO2 Abgabe das ist die Lösung und Schwupps ist alles gut
    Das Personal der Regierung hat den Nutging Experten eine Frist gesetzt den Letzten
    Skeptiker bis zum Herbst von dieser Steuer zu überzeugen.
    (Nutging ist dafür zuständig Mepnsuchen Glauben zum machen die Welt ist eine Scheibe und das währe ihre Erkenntnis……)

  13. Kann man auf 90 % hochrechnen, da der Ausbildungsstandard unseren Anforderungen nicht entspricht. Abschieben !
    Morgen ist wieder Pegida ! Und ich bin wie immer dabei ! Reiht euch ein, wenn ihr nicht weiter als 50 km wohnt. Ansonsten geht endlich bei euch auf die Straße und jammert nicht länger in sozialen Netzwerken herum !

  14. Was würde es kosten, wenn jeder Rentner, der weniger als 1200 Euro Rente bekommt, monatlich 300 Euro mehr bekäme?

  15. @ media-watch 28. Juli 2019 at 09:52:

    Danke für diesen wertvollen Beitrag. Sollte an alle verteilt werden, die noch immer nicht glauben wollen, was für ein Wahnsinn in diesem Land passiert. Chapeau !

  16. Wenn Migranten eien Berufsausbildung abgeschlossen haben, dann sind sie qualifizierter als Grünen-Politiker. Da ist sehr oft nichts vorhanden.

  17. So krass würde ich das jetzt nicht äußern. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes gelernte Schmarotzer und deutlich intelligenter, als der deutsche Durchschnittsbürger, der sie mit seinen Steuern lebenslang voll versorgt.

    Wären die Deutschen klüger würden die sich Zuwanderer die ganze Woche für die Deutschen abrackern. Und wir hätten penibel geputzte Straßen, sauberstgestrichene öffentliche Gebäude, gepflegte Vorgärten und Parkbänke ohne ein Stäubchen.

    Allerdings glaube ich, dass dann wieder viele Sozialschmarotzer aus Deutschland flüchten werden

  18. OT
    Liebe Steuerpflichtige
    87 Prozent der Steuerzahler und Wähler haben ihre CO2 Steuer dieses Jahr bereits gezahlt.
    Denn Zahlungseingang ihrer Steuer konnten wir bis heute noch nicht Feststellen,
    Obwohl ihnen Bekannt ist das nur diese Steuer den Planeten Retten kann.

    Anträge zur Befreiung von der CO2 Steuer werden nicht Bearbeitet.
    Ironie Off

  19. Ich habe mich mit den Zuständen versöhnt.

    Früher, als ich wie ein Idiot arbeiten und mich ausbeuten lassen mußte hat es mich sehr mitgenommen zu sehen, wie die Fachkräfte die Straßencafés bevölkern oder entspannt durch die Innenstadt flanieren.

    Seit es mir aber gelungen ist aus dem Hamsterrad auszubrechen und vorzeitig in den Ruhestand zu fließen sehe ich Vieles lockerer.

    Es war erklärtes Ziel der Arbeiterverräterpartei und der Grünen, den Deutschen „die Flucht in die Rente“ zu verbauen. Dafür wurden „Reformen“ umgesetzt, die zu massiven Lohn- und Renteneinbußen führten. Man dachte dann, die doofen Deutschen hätten keine andere Wahl mehr als zu malochen bis sie verrecken.

    Ein paar schöne Jahre im Alter, wie es in anderen Ländern selbstverständlich ist, waren nicht vorgesehen für die dummen Buntlandsklaven.

    Aber wer es richtig anstellt, kann auch heute noch aussteigen, die Hand aufhalten, Sand im Getriebe sein und lächelnd auf den Big-Bang warten.

    Nur die naiven jungen Leute, die sich so willig verführen und manipulieren lassen sind dann halt am Arsch.

    Die müssen die ganzen Lasten tragen.

  20. Für Diejenigen, die immer noch nicht begriffen haben: Die Deutschen befinden sich mindestens seit 2015 ff. im Krieg. Es handelt sich um einen Verdrängungskrieg, der besonders gegen die deutschen Männer geführt wird. Denn sie sind es, die unbarmherzig in die Arbeitslosigkeit, Kinderlosigkeit und in die schleichende Entrechtung gedrängt werden, während unsere Frauen und Töchter von den afrikanischen und nahöstlichen Männern geschwängert und so aus dem Volk herausgelöst werden.

    Gleichzeitig werden die Einwanderer bei jeder passenden Gelegenheit mit Geld und Sachgeschenken überhäuft. Sie werden behandelt wie Könige und sie verhalten sich mittlerweile auch schon so.

    Was tun? Auswandern? Als Endvierziger ohne Ressourcen und Angehöriger eines Volkes, dass man überall nur noch auslacht und herumschubst, ist das eine schlechte Idee. Eine gute Zukunft kann also nur der Verbleib in der Heimat sein und der Kampf für dessen und die EIGENE Zukunft!

    Lasst Euch nicht mehr verdrängen. Schluss damit. Ihr habt doch schon nichts mehr zu verlieren. Warum sich noch verstecken?

  21. @Lux Patria 28. Juli 2019 at 10:01

    Und ich wiúrde in England beim Beitritt zum Berufsverband diskriminiert. Aber Qualifikationen aus der 3. Welt mit niedrigen Niveaus kommen leicht durch.

  22. OT Während die Besserwisser-EU in eine Rezession steuert, brummt die Wirtschaft in den USA

    US-Konjunktur: Trump schlägt sich selbst
    Rezession? Nicht mit den USA.
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/analyse-us-konjunktur-trump-schlaegt-sich-selbst/24686364.html

    Deutsche Autobauer streichen in Deutschland Stellen und schaffen neue Arbeitsplätze in USA. Aktuell sucht BMW Fachkräfte unter US-Veteranen
    BMW Announces Technical Education Program for US Military Vets
    https://www.bmwblog.com/2018/01/16/bmw-announces-technical-education-program-for-us-military-vets/

    Die EU-Elite, welche die Weisheit mit Löffelngefressen hat, lernt nur durch einen Realitäts Check.

  23. Boogus 28. Juli 2019 at 10:05

    Was würde es kosten, wenn jeder Rentner, der weniger als 1200 Euro Rente bekommt, monatlich 300 Euro mehr bekäme?

    Dafür ist kein Geld da!

    Aber die betrogenen Rentner haben oft genug auch noch ein soziales Umfeld. Eine Familie, die finanziell helfen muß und so deutlich sieht, was das für ein Staat ist.

    Da kocht ein Graswurzelgeflecht aus Haß und Wut empor. Die wissen, daß man sie einst auch bescheißen wird und die sehen, wie das Geld verballert wird.

    Buntland wird fallen.

  24. @ Johannisbeersorbet 28. Juli 2019 at 10:21

    Für illegale Migranten hat der Staat im Jahr über 70 Mrd. € jährlich über. Da reicht es nicht mehr für Rentner.

  25. media-watch 28. Juli 2019 at 09:52

    Es ist der Wahnsinn. Wenn ich mir die Leute ansehe die mir das Arbeitsamt schickt! Ich müsste als Unternehmer wrst einmal in jahrelange Deutschkurse, Kulturkurse und Benimmdichkurse investieren.
    +++++++++++++
    Die schicken nur „pro forma“. Es geht nur um die Geldüberweisungen.

    Es ist unglaublich wichtig dass solche Beiträge in die Unternehmenskreise getragen werden. Da ist ein riesen Potential an AfD Wählern. Das Potential muss gehoben werden.
    +++++++++++++
    Ehrlich gesagt fallen mir nur zwei, drei kleine Unternehmen mit Mitarbeitern ein, wo der Betriebsleiter Grünenwähler ist. Alle anderen längst AfD-nah oder aktiv AfD-unterstützend.

    Die IHK betreibt Regierungspropaganda, ja. Ist mir auch schon übel aufgefallen. Das ist halt der Deal. Die bekommen von Gesetzes wegen ja Zwangsbeiträge der Unternehmen. Nicht anders als bei den „öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten“, wo der Bürger gezwungen wird zu zahlen, was er nie nachfragen würde: Regierungspropaganda, gemischt mit medialem Müll.

  26. Wir sollten niemals vergessen, wie die Medien uns betrogen haben. Dabei spielt das Berlin-Institut von Klingholz eine entscheidende Rolle:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-in-den-asylunterkuenften-schlummert-grosses-potenzial-1.2173283

    Zitat:
    „Fast doppelt so hohe Akademikerquote wie bei deutscher Bevölkerung“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/migration-einwanderer-sind-besser-qualifiziert-als-deutsche-12969933.html

    ——————————————————————————
    Die beiden Links stimmen doch, man hat nur 2 Worte vergessen.
    Bei Link 1 füge vor Potential das Wort Gewalt ein !!!!!!
    Bei Link 2 vor qualifiziert das Wort Messer oder alternativ Gewalt einfügen

    Dann passen die 2 Links mit der Realität zusammen.

  27. Abgesehen davon, daß es noch NOCH NIE „Fachkräfte“ waren kommt noch hinzu, daß es EXTREM UNMENSCHLICH wäre, von ärmeren Ländern wirklich ausgebildete Menschen abzuwerben.
    Dann würde sich die Nachkriegsgeschichte von BRD und DDR wiederholen, als mit OFFENEN HÄNDEN die sehr gut ausgebildeten Mitteldeutschen ( auch Republikflüchtlinge) aus der DDR aufgenommen wurden.
    Bin selbst in dieser Lage gewesen und mit offenen Armen bei Bayer angenommen worden.

  28. Johannisbeersorbet 28. Juli 2019 at 10:12
    Ein paar schöne Jahre im Alter, wie es in anderen Ländern selbstverständlich ist, waren nicht vorgesehen für die dummen Buntlandsklaven.
    +++
    Allerdings gibt es noch die Bevölkerungsgruppe die sich über die Bundland Sklaverei
    Erhöht :
    Politikerdarsteller und Beamte.
    Sorgenfrei und Bestens Vollversorgt und die Kinder im Minesterium „untergebracht“

  29. 75%?

    Das sind ja mehr als bei den linksgrünen Nichtsnutzen, bei denen unzer 5% eine BIP-brauchbare Berufsausbildung haben!

  30. Die Schulausbildung made in Afrika würde ich auch nicht überbewerten. Wenn der mit 30 Jahren ohne Deutschkenntnisse kommt, ist die Frage, was der hier jemals berufsmäßig tun kann. Gibt’s Neuigkeiten von der Migranten-Steuer, ich korrigiere Klima-Steuer?

  31. Journalisten sind für den Völkermord an den Deutschen mitverantwortlich.

    Hier die linksgrüne Lügenpresse von 2016:

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/studie-zeigt-fluechtlinge-sind-oft-sehr-gut-ausgebildet-14528912.html

    ie seit September 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge sind nach Angaben einer neuen Studie besser ausgebildet, als Fachleute bisher gedacht hatten. Positiver als bisher vermutet sei auch die Haltung der aufgenommenen Syrer, Iraker, Afghanen und anderer Schutzsuchender zu Demokratie und Frauen. In der Studie geht es auch um die künftigen Beschäftigungschancen der Flüchtlinge. Die repräsentative Befragung von mehr als 2300 geflüchteten Menschen über 18 Jahren wurde vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), dem Forschungszentrum des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF-FZ) und dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) durchgeführt.

  32. Die Verbraucherzentrale informiert, wie das Weltsozialamt funktioniert:

    https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/gesundheit-pflege/aerzte-und-kliniken/medizinische-versorgung-von-asylbewerbern-12312

    Bei uns Deutschen dagegen verfährt man zunehmends anders:

    – Die Zuzahlungen erhöhen sich ständig. (nach 1989 waren Arzt u. Medikamte noch in der KV inbegriffen! Wie sich die Zeiten ändern …)
    – Zzgl. zur KV bezahlt jeder seit geraumer Zeit noch die Pflegeversicherung und dazu noch mal den Zusatzbeitrag zur Pflegeversicherung.
    – IGEL-Leistungen werden Standard (kaum ein Arzt, der das nicht offeriert), Vorsorge ist zur Privatsache geworden
    – Behandlungen alter Menschen werden „geschoben“, damit man durch deren erhofften Tod diese Behandlungen/Kosten sparen kann
    – Ist ein Mensch dann gestorben, müssen die Angehörigen die letzten Leistungen (nach dem Tod) des Krankenhauses auch noch bezahlen. Früher gab´s von der Kasse Sterbegeld, dass ist schon lange nicht mehr. (Besser ist, man nimmt den Angehörigen mit nach Hause und packt ihn bis zur Bestattung in die eigene Tiefkühltruhe.)

  33. FREIBAD DÜSSELDORF führt ab heute
    AUSWEISPFLICHT ein!

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/im-duesseldorfer-rheinbad-gilt-ab-sonntag-ausweispflicht-16305781.html

    1500 BADEGÄSTE mussten gestern das räumen wegen 60 überwiegend Nordafrikanischer Taugenichtse!
    UNSER NEUES DEUTSCHLAND WORAUF SICH GÖRING ECKARD SO GEFREUT HAT!

    Aber solange es noch immer „Rückzugsgebiete“ für die Deutschen gibt, beispielsweise schöne Badeseen, wo die Vandalen ohne Auto gar nicht hinkommen, scheint für die Leute noch alles in Ordnung! – Kein Handlungsbedarf.
    Erst wenn die Humanisten ganze Sonntags- Badebusse chartern, die NAFRIS an die auswärtigen Badeseen bringen werden, dann gibt es große Augen!

  34. @ Boogus 28. Juli 2019 at 10:05
    Was würde es kosten, wenn jeder Rentner, der weniger als 1200 Euro Rente bekommt, monatlich 300 Euro mehr bekäme?
    – – – – –

    So ca. 5 Milliarden pro Monat. Allerdings mit allen Personen über 65 Jahren gerechnet und Einkommensunabhängig.
    https://de.statista.com/themen/172/senioren/

  35. Das Beste was man eigentlich für die AFD tun kann ist nicht etwa demonstrieren gehen für Recht und Gesetz,
    NEIN, es müssen Busse gechartert werden, die unsere Flüchtlinge zu schönen Ausflugszielen sonntags bringen, massenweise. Schließlich möchten die Flüchtlinge Deutschland kennenlernen!

    Man sollte sie überall dort in Bussen hinbringen, wo es richtig schön ist!

  36. “ media-watch 28. Juli 2019 at 09:52
    Es ist der Wahnsinn. Wenn ich mir die Leute ansehe die mir das Arbeitsamt schickt! Ich müsste als Unternehmer wrst einmal in jahrelange Deutschkurse, Kulturkurse und Benimmdichkurse investieren. Die Zeit habe ich nicht, ich muss erwirtschaften!“
    —————————–
    Soso, mal drüber nachgedacht, für wen Du denn „erwirtschaften“ mußt ? Einfach sein lassen den Spaß und nur noch selbst für den eigenen Bedarf etwas arbeiten, das reicht locker aus wenn man auf „Teilhabe“ am Hamsterrad-Konsumismus (bezogen auf Konsum) verzichtet. Mit der Einstellung wie Du eben angibst („muss erwirtschaften“) hälst den Laden am Laufen und die Volksvernichter bekommen noch ihren Treibstoff um Dich dann herunter zu treten.

    Schluß damit, die lassen Dich sowieso nicht dauerhaft wohlhabend werden + bleiben und am großen Tisch mit sitzen auch nicht.

  37. Failure 2019 Go Green
    28. Juli 2019 at 09:34

    Einfach absolut treffend auf den Punkt gebracht.

  38. jeanette 28. Juli 2019 at 10:55

    So als „Isch-fick-deine-Mudda“-Fahrten, ähh Butterfahrten? 🙂

  39. Wie viele Rentner, die ihr gesamtes Leben geschuftet und unzählige Entbehrungen haben und die gerade so von ihrer Rente leben können, sind gezwungen zur Tafel zu gehen, könnte mit diesem Geld aus dem Elend geholfen werden. VERDAMMT, WARUM TUT NIEMAND WAS?

  40. Jetzt müssen 1500 Badegäste ihre Ausweise ins Freibad mitbringen wegen der 60 Taugenichtse und Badevandalen! Nur die Dunkelhäutigen nach dem Ausweis zu fragen, das wäre sicher rassistisch!

    So wie im Flugverkehr!
    Millionen Flugreisende müssen sich täglich abtasten lassen, Junge, Alte, Kranke, Gebrechliche, Kinder, und ihre intimsten Habseligkeiten durchwühlen lassen auch alles wegen der gleichen Taugenichtse!
    Unser Leben wird immer mehr eingeschränkt, weil niemand mit den kriminellen Ausländern mehr fertig wird.

    Und was die Türkei für uns noch bereithält, wenn die Käfige erst aufgehen, das wird dann zur nächstes HERAUSFORDERUNG!

  41. Warum keine berufsausbildung?
    Für eine berufsausbildung müßte man intelligenter sein als 3 m feldweg oder einen iq deutlich über der körpertemperatur haben.

  42. Spekulatius 28. Juli 2019 at 11:02

    Wie viele Rentner, die ihr gesamtes Leben geschuftet und unzählige Entbehrungen haben und die gerade so von ihrer Rente leben können, sind gezwungen zur Tafel zu gehen, könnte mit diesem Geld aus dem Elend geholfen werden. VERDAMMT, WARUM TUT NIEMAND WAS?

    – weil das nicht unser System ist.
    – weil das nicht unsere Politiker sind.
    – weil wir nur Arbeits- und Zahlvieh sind.

    Man muß sich diesen Wahrheiten stellen und entsprechend handeln. Wer sich weiterhin krumm buckelt und dämlich zahlt für eine „Solidargemeinschaft“, die schon lange nicht mehr die unsere ist, der handelt selbstschädigend.

  43. Spekulatius 28. Juli 2019 at 11:02

    Wie viele Rentner, die ihr gesamtes Leben geschuftet und unzählige Entbehrungen haben und die gerade so von ihrer Rente leben können, sind gezwungen zur Tafel zu gehen, könnte mit diesem Geld aus dem Elend geholfen werden. VERDAMMT, WARUM TUT NIEMAND WAS?
    —————————————-

    Mir ist erzählt worden, und ich bin sicher dass das stimmt
    In Frankfurt am Main dürfen die Jugendlichen neurdings alle bis 14 Jahren Eintritt frei ins Schwimmbad gehen
    aber die Rentner müssen bezahlen, bekommen nicht mal Ermäßigung!

    Also die Rentner müssen jetzt quasi auch noch für diese Jugendlichen mit bezahlen!

  44. jeanette 28. Juli 2019 at 11:06

    Spekulatius 28. Juli 2019 at 11:02

    Wie viele Rentner, die ihr gesamtes Leben geschuftet und unzählige Entbehrungen haben und die gerade so von ihrer Rente leben können, sind gezwungen zur Tafel zu gehen, könnte mit diesem Geld aus dem Elend geholfen werden. VERDAMMT, WARUM TUT NIEMAND WAS?
    —————————————-

    Mir ist erzählt worden, und ich bin sicher dass das stimmt
    In Frankfurt am Main dürfen die Jugendlichen neurdings alle bis 14 Jahren Eintritt frei ins Schwimmbad gehen
    aber die Rentner müssen bezahlen, bekommen nicht mal Ermäßigung!

    Also die Rentner müssen jetzt quasi auch noch für diese Jugendlichen mit bezahlen!

    Rentner sind „unnützer Ballast“ im wirtschaftlichen Verwertungskreislauf. In bestimmten System ist es daher nur natürlich sie mit allen Mitteln kurz zu halten und in Richtung sozialverträgliches Frühableben zu drängen.

    Wer seine Schuldigkeit getan hat und nicht länger nutzbar ist der muß eben wie ein alter abgearbeiteter Ackergaul zum Abdecker.

    Das sollte jeder wissen, der noch so blöd ist einen Handstreich mehr als nötig für Buntland zu arbeiten. Lieber auch kassieren.

  45. Die weitaus höhere Zahl der – gemäß CDU-Parteiprogramm – hier Anzusiedelnden aus afrikanischen oder arabischen Gefilden haben nicht nur keine oder eine nur ungenügende Schuldbildung, sondern, neben Berufen, die hier nicht gebraucht werden, auch keine adäquate Ausbildung der Qualität eines Facharbeiters aufzuweisen, wie sie von Industrie und Handwerk, deren Beteuerungen entsprechend, doch so „händeringend gesucht“ werden.

    Damit sind nicht nur zahlreiche Medien, sondern auch zahllose Vertreter aus der Politik der Lüge überführt. Aber mehr noch: Es sind die gleichen Leute, die sich tapfer geweigert haben, sich um die Ausbildung deutscher Jugendlicher zu kümmern, statt dessen aber (so in mitteldeutschen Arbeitsämtern in der Schröder-Ära) vielen Arbeitssuchenden noch Geld in Hand gedrückt haben, damit sie dem eigenen Land den Rücken kehren, so daß sie, in Österreich, der Schweiz oder skandinavischen Ländern untergekommen, in der eigenen Statistik keine Rolle mehr spielten.

    Die gleichen Leute und ihre Interessenvertretungen heucheln heute, daß es keine Fachkräfte gäbe, und erklären uns, daß wir deswegen, „dem demographischen Faktor geschuldet“, es nötig hätten, Ländern wie Syrien die Jugend abzuziehen, obwohl gerade die dort wegen des Aufbaus dort dringend gebraucht würde. Es liegt auf der Hand, weswegen das ganze geschieht. Hat man in der Schröder-Ära unter Ägide einer sich „sozial“ und „demokratisch“ bezeichnenden Partei den größten Niedriglohnsektor Europas geschaffen, und den deutschen Standard-Armutsrentner gleich mit dazu, so sieht man nun, daß diesem Sektor die Leute ausgehen.

    Nicht wenige Afrikaner sind in meiner Umgebung sichtbar z. B. in der Post oder der Müllabfuhr untergekommen, heute meistens private Unternehmen, die vielfach nur deswegen existieren, weil sie ihr Personal mit einem besseren Hungerlohn abspeisen, sie dafür aber fleißig zum Laufschritt möglichst rund um die Uhr hetzen.

    Um was es hier geht, ist nichts anderes als Lohndrückerei, und somit um Profitmaximierung auf dem Rücken nicht nur des eigenen Volkes, sondern (da das eigene sich durchaus nicht mehr ganz so willfährig ausbeuten läßt), sondern auch auf dem Rücken anderer. Nach der üblichen Art, nach der Gewinne privatisiert werden, sozialisiert man die Verluste, indem man sie von denen bezahlen läßt, die die Werte erst schaffen und damit auch die Steuern erwirtschaften, ohne die die Herrschaften in den oberen Etagen ein Dreck wären.

    Das Ganze hat mit Menschenrechten nichts zu tun, dafür aber mit ihrem Gegenteil.

  46. …und wenn man dann noch bedenkt, daß bisher
    mehrheitl. die Wohlhabenden migrier(t)en. Wenn
    erst das islamische u. animistische Präkariat der
    Subsahara* von Merkel u. Kreuzfort-Strohm abgeholt
    wird, dann Gute Nacht, Deutschland! Dann wären wir
    mit Schimpansenrettung besser dran.

    ++++++++++++++++++

    *Der vor allem während der Kolonialzeit geprägte Begriff „Schwarzafrika“ rührt teils von der Hautfarbe der Bewohner dieser Region her, der „Schwarzafrikaner“,[2] (:::) wird der Begriff heute vielfach als rassistisch angesehen.[3][4]

    Daher wird der Begriff „Schwarzafrika“ – einer aus dem anglophonen Sprachraum stammenden Tendenz folgend (hier hat „Sub-Saharan Africa“ das frühere „Black Africa“ fast völlig ersetzt (:::)

    Der nordafrikanische Autor Owen ‚Alik Shahadah argumentiert, dass die Bezeichnung Subsahara-Afrika rassistisch konnotiert sei. Das Wort stehe rassistisch für „primitiv“, einen Ort, der keinen Fortschritt erlangt habe (:::) WO ES DOCH EINEN FORTSCHRITT IN DER ISLAMISIERUNG GIBT, GELL!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Subsahara-Afrika

    Zur Region Afrika südlich der Sahara (auch: Subsahara-Afrika) werden 49 der 54 afrikanischen Staaten gezählt, also alle außer den fünf arabisch geprägten Ländern am Mittelmeer. 2016 lebten in Afrika südlich der Sahara mehr als eine Milliarde Menschen. Im weltweiten Vergleich ist das Bevölkerungswachstum in dieser Region am höchsten: Bis 2050 wird sich die Einwohnerzahl nach Schätzungen der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung vermutlich verdoppeln. (:::)

    Die Sicherung des Friedens und die weltweite Bekämpfung der Armut, die Bewältigung des Anforderungen, die durch den Klimawandel entstehen (:::)

    PLUS KARTE MIT DEN LÄNDERN DER SUBSAHARA
    http://www.bmz.de/de/laender_regionen/subsahara/index.html

    +++++++++++++++++++++

    Ich habe Vorurteile u. das ist gut so!

  47. Wie kann das sein, nachdem jährlich immer noch eine Großstadt an Merkels Fachkräften zu uns kommt, Deutschland dann immer noch händeringend nach geeigneten Arbeitskräften sucht.
    Finde den Fehler.

  48. @Kirpal 28. Juli 2019 at 09:12

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.
    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.
    Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.
    Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer,
    Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.

  49. Boogus 28. Juli 2019 at 10:05

    „Was würde es kosten, wenn jeder Rentner, der weniger als 1200 Euro Rente bekommt, monatlich 300 Euro mehr bekäme?“

    Grob überschlagen: 10 – 20 Mrd. jährlich. Jedenfalls ein Bruchteil von dem, was uns „Fachkräfte“ aus Negerland und Korannazis kosten.

  50. …über 75% haben keine Berufsausbildung.
    —————————————————
    Korrektur: Nur in Deutschland gibt es eine duale Berufsausbildung ( „Lehre“) in unserem Sinne. Daher kann diese Zahl so nicht stimmen. Praxis im Betrieb und Schule für die Theorie ist einmalig.
    In anderen Ländern gibt es nur Angelernte („Trainees“) oder eben Hochschulabsolventen, deren Qualifikation ist anzweifle bei einigen Ländern („Klitschko-Doktor“, „Bremer- Berliner- Abitur“, sorry, ist ja Deutschland).
    Außerdem braucht es je nach Neigung 2-3 Jahre die Sprache zu lernen bevor überhaupt was geht.

  51. @ jeanette 28. Juli 2019 at 10:52

    Ausweispflicht ist ein Witz. Da kommen millionen ohne Papiere ins Land und im Schwimmbad soll man sich ausweisen.

  52. Eine „Elite“, die tatsächlich glaubt, sie könne mit dem Import eines kaum integrierbaren, fremdethnischen Proletariats ihren Wohlstand sichern ist ziemlich dumm.

    Das hat schon die römische Nobilitas versucht, aber statt brav zu dienen hat die barbarische Plebs ihr das Hälschen durchgeschnitten.

    Der Buntland-„Elite“ mangelt es an allem was zu einem Überleben im multiethnischen Staat nötig wäre. Sie wird ganz allein stehen – ohne eine Basis aus der eigenen Ethnie, die sie schützt – und zwischen allen Mühlsteinen zerrieben und zermahlen werden.

    Eine Anbiederung an die neuen, kommenden „Eliten“ wird auch nichts nützen. Keiner teilt freiwillig. Jeder denkt zuerst an sich und seine Brut. Da hilft auch kein demonstrativ zur Schau gestelltes „Gutmenschentum“ in der Vergangenheit.

    Wenn morgen die Futternäpfe und die Zukunftschancen für den Nachwuchs neu verteilt werden geht vor allem das Heer der Mitläufer aus der derzeitigen Mittelschicht leer aus.

  53. Was die syrischen Fachkräfte angeht, so wurden sie u.a. durch Propaganda der Bundesregierung systematisch ermutigt, Syrien zu verlassen. Es handelt sich zum großen Teil um wehrfähige junge Männer, die dringend im Kampf gegen den Islamischen Staat gebraucht wurden. Die deutsche Regierung als getreuer Bündnispartner der USA war aber gegen Bassar al-Assad, einen Präsidenten, in dessen Syrien die verschiedenen Religionen miteinander leben konnten.

    Die USA und Frankreich haben erst Muammar al-Ghaddafi und Libyen zerstört, dann wurden die dortigen IS-Kämpfer nach Syrien verfrachtet, um die Region weiter zu zerstören. Recep Tayyip Ergogan machte begeistert mit. Das Entstehen eines sunnitischen djihadistischen Bogens Syrien – Irak – Libanon sowie eines schiitischen Gegenbogens Teheran – Irak – Syrien – Libanon wurden aber nicht, wie im unten verlinkten Artikel beschrieben, aus Versehen von den USA geschaffen, sondern das war das Ziel derer Rüstungsindustrie, der Neo-Cons, von denen John Bolton nur einer ist, und das war die strategische Absicht gegen das Vordringen des russischen Einflusses in der Region.

    Hier kann man was dazu finden, vom 13. MÄRZ 2012:

    Syrien. Bewaffnung der Aufständischen ein gefährliches Wagnis
    http://eussner.blogspot.com/2012/03/syrien-bewaffnung-der-aufstandischen.html

  54. @ gonger 28. Juli 2019 at 11:28

    In Afrika, Indien etc ist ein Bachelor nur wie eien Berufsausbildung hier. Alle sehen immer nur auf die Dauer und nicht das Niveau.

  55. Jemand mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung ist deutlich qualifizierter als CFR, KGE, V. Beck, Paule Zimiak usw.

  56. Jeder mit einem IQ von über 90 konnte sich im Jahr 2015 schon denken, daß da kaum eine einzige „Fachkraft“ kommt, sondern Leute, die gedacht haben, daß sie ohne jedes Wissen und Können ins Schlaraffenland einwandern.

    Und sie haben ja auch recht, kriegen ja alles umsonst. Von unseren strunzdummen Politikern und Multikultieiferern, aber mit unseren Steuern, also mit unserem Geld.

    Aber auch von unseren Wählern, von denen die Mehrheit strunzdumm sind, weil sie nicht fähig sind, zwei und zwei zusammenzuzählen. Ich sehe alles mit einer gewissen Belustigung, weil am Ende die jetzigen Klugscheißer merken werden, daß sie es sind, die die Zeche bezahlen. Für das, was sie bestellt haben. Im Moment ist es noch so, daß die Schrauben immer noch fester angezogen werden, je mehr die Wahrheit zutage tritt, aber irgendwann wird es sich nicht mehr verheimlichen lassen, was da vor sich geht. Siehe Schwimmbäder, Zustände an den Schulen, Vergewaltigungs- und Gewaltdelikte, Kapitulation von Polizeibeamten und Überfüllung der Gefängnisse (die wir schon längst haben, darum laufen so viele Verbrecher frei herum).

  57. pro afd fan 28. Juli 2019 at 11:24

    Wie kann das sein, nachdem jährlich immer noch eine Großstadt an Merkels Fachkräften zu uns kommt, Deutschland dann immer noch händeringend nach geeigneten Arbeitskräften sucht.
    Finde den Fehler.

    Die sind halt nicht so blöd, wie unsere Großeltern, unsere Eltern und wir es waren und lassen sich nicht für kleines Geld ausbeuten.

    Wozu arbeiten, wenn man ohne Arbeit auch nicht schlechter – eher noch besser – dasteht?

    Davon kann man – und sollte man – lernen.

  58. Schopenhauer 28. Juli 2019 at 10:13

    “ Was tun? Auswandern? Als Endvierziger ohne Ressourcen und Angehöriger eines Volkes, dass man überall nur noch auslacht und herumschubst, ist das eine schlechte Idee. Eine gute Zukunft kann also nur der Verbleib in der Heimat sein und der Kampf für dessen und die EIGENE Zukunft! „

    Umziehen in eine islam- und linkenfreie Enklave. Ab den Kommunalwahlen 2020 wird es etliche Gemeinden und Städte mit AfD-Bürgermeistern geben. Die kämen dafür in Frage. Burladingen hat jetzt schon einen AfD-Bürgermeister. Der ist allerdings aus der „CDU“ ausgetreten und zur AfD gewechselt. Ober er beim nächsten Mal wiedergewählt wird, ist daher unsicher.

  59. Auch ohne anonymen Krankenschein
    werden Migranzten behandelt.

    In Hamburg werden angeblich Leukämie-
    Patienten aus Nordafrika geheilt, die
    nur zu diesem Zweck Asyl beantragen.

    Die Kosten für eine Hepatitis C-Behandlung
    von 45.000,- EUR übernimmt ebenfalls
    der Steuerzahler. Darauf hat jeder
    Asylant Anspruch.

  60. „Kirpal“ – ..Richtig !!!!!……das schaffen derzeitig mind. 70% der bio-Dummländer auch nicht……..
    die sitzen vor einer Konservendose und verhungern !!!!!!!

  61. Hier ein Artikel vom Tag nach der rechtswidrigen Grenzöffnung durch die Bundeskanzlerin:
    5. SEPTEMBER 2015
    Die Flüchtlingsmassen wollen nicht nach Deutschland
    http://eussner.blogspot.com/2015/09/die-fluchtlingsmassen-wollen-nicht-nach.html

    Hunderttausende von Flüchtlingen wollen dem Elend entkommen, sie wollen nicht in Ländern bleiben, die ihnen Sicherheit für Leib und Leben gewähren, sie wollen nicht in welches Land der EU auch immer, sondern sie wollen nach Deutschland, das sie aus dem Worldwide Web als reiches, großzügiges Land kennen. Deutsche Politiker, die sich in ihrem eigenen Land nicht auskennen, erklären denn auch, wie jetzt Manfred Weber, „der Mann Angela Merkels im EU-Parlament“, gegenüber Jean-Jacques Mével, vom Figaro, daß Deutschland eine starke Wirtschaft habe, die Deutschen sich wohlfühlten und somit gern bereit wären zu teilen. So wäre es auch in Schweden und anderen Ländern Nordeuropas. …

    Die deutsche Regierung soll wie die Frankreichs dazu gebracht werden, Israel und seine Regierung demnächst nicht nur bei Einzelfällen, beispielsweise nach einer Gaza-Flottille, sondern durchgängig vorzuführen und anzuprangern. Dazu werden die Muslime in Massen nach Deutschland gelenkt. Geld bekommen sie nur, um nach Deutschland einzuwandern und dort der Islamisierung zu dienen. Wer’s nicht schafft, wird Märtyrer und dient dem Islam auf diese Weise.

    Es geht um die Delegitimierung des Staates Israel mittels Islamisierung Europas. Es geht um die Weltherrschaft des Islam. Darum wollen die Muslime nicht nach Deutschland, sondern sie müssen.

  62. Johannisbeersorbet 28. Juli 2019 at 11:47

    „Der Plan wird nicht aufgehen. Bei solchen Umwälzungen ist zuerst mal die alte „Elite“ dran. Die wird fallen und eine neue wird ihren Platz einnehmen. „

    So wird es wohl mittelfristig laufen. Wird aber teuer und möglicherweise auch blutig.

  63. Wie mußten sich Merkel, Roth, Gabriel u. Hofschranzen
    manchmal fühlen, als das indigen deutsche Volk (im Schnitt)
    noch schöner u. intelligenter war, als sie? Es mußte
    lernunwillige Abhilfe her: aggressive Männer, deren Messer
    locker sitzen, die es gerne gegen Biodeutsche richten.
    https://bilder.t-online.de/b/86/16/71/38/id_86167138/610/tid_da/fluechtlingsboot-im-mittelmeer-symbolfoto-die-internationale-organisation-fuer-migration-iom-befuerchtete-den-tod-von-mehr-als-110-migranten-.jpg

    +++++++++++++++++++++

    Vorurteile retten Leben!
    Ich habe Vorurteile u. das ist gut so.
    https://st.depositphotos.com/1028437/5138/v/950/depositphotos_51387109-stock-illustration-mammoth-hunting.jpg

  64. media-watch 28. Juli 2019 at 09:52
    Abgesehen davon passen die Zuwanderer nicht in mein Gefüge. Die sind nicht kundentauglich.

    Zum Glück gibt es noch Unternehmer wie Sie, die das so sehen! Der DHL ist das egal. Da hab ich nur noch Alis am Telefon, die „nisch rischtisch spreschen können“ und gern auch mal auflegen, wenn sie sich im Ego verletzt fühlen.

  65. Maria-Bernhardine 28. Juli 2019 at 12:06 „Vorurteile können Leben retten“

    😀 Den muss ich mir merken!

  66. Darum sieht der Migrationspakt ja auch die Anerkennung informeller Ausbildungen vor. Es reicht also bei Migranten künftig aus, daß sie angeben, sie hätten bereits in ihrer Heimat als beispielsweise Kfz-Mechaniker, Krankenschwester oder Gas- und Wasserinstallateur gearbeitet – selbstverständlich ohne das nachweisen zu müssen, es ist ja informell, und schon gelten sie als gelernte Kraft und können sich sogar in vielen Fällen gleich selbständig machen, etwa als Fliesenleger.

  67. Made in Germany West 28. Juli 2019 at 10:31 „von Fickificki mal abgesehen, denn sooo gut meinen es die Gutmenschinnen dann doch nicht mit denen“

    Doch, doch – besonders links-rot-grüne Weiber ab Mitte 50 mit kurzen, rotgefärbten Haaren … da wird auch drüber hinweggesehen, dass Verprügelt-Werden zum (Schein-)Ehealltag gehört, solange der Versöhnungssex stimmt. (Alles in der Nachbarschaft beobachtet und mit anhören müssen. Als besorgter und auch Lärm-belästigter Nachbar wird man von denen dann noch zum Ausländerfeind diffamiert, weil es ja ein Schwarzer ist.)

  68. Diese Frauen hinterlassen auch gern im Netz so Sprüche wie „Die Schwarzen sind die besseren Menschen als wir.“ (weil sie ja so fröhlich und feierwütig und enthemmt sind im Gegensatz zu den langweiligen, spießigen Deutschen)

  69. Schakal71 28. Juli 2019 at 12:21
    So sieht es aus! Im Gegensatz dazu haben echte Akademiker aus anderen Ländern teils massive Probleme, ihre Uni-Abschlüsse überhaupt anerkannt zu bekommen. Ich hatte im Arbeitsumfeld (IT) viele russische Kollegen, deren Bekannte mit Abschlüssen in „weichen“ Fächern wie Psychologie nicht anerkannt wurden und die deswegen hier nicht arbeiten durften.

  70. Leider gehen die ganzen gut ausgebildeten, unserer Kultur näherstehenden Leute aus Polen, Estland usw. oft wieder zurück in ihre inzwischen gut entwickelten Heimatländer, weil sie anders als wir die ganze Politik mit großer Sorge beobachten und auch merken, wie extrem das Ausbildungsniveau an ehemals guten Schulen gesunken ist, seit diese mit „den anderen“ geflutet werden.

  71. Johannisbeersorbet 28. Juli 2019 at 11:37
    Wozu arbeiten, wenn man ohne Arbeit auch nicht schlechter – eher noch besser – dasteht?

    Man wage sich gar nicht auszumalen, was passierte, wenn ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden würde. (Die Idee an sich finde ich gut, aber wie so viele Utopien muss diese an der Umsetzung scheitern.)

  72. Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 12:13

    „Maria-Bernhardine 28. Juli 2019 at 12:06 „Vorurteile können Leben retten“

    ? Den muss ich mir merken!“

    Das sind keine „Vorurteile“, sondern Erfahrungen und Wissensfundus. Jahrzehntelange einschlägige Erfahrungen und erarbeiteter Wissensfundus. Linke verwechseln sehr gerne Erfahrungen und Wissen mit Vorurteilen, 1. weil sie selbst weder über Erfahrungen noch Wissen verfügen und 2. selbst die grotskesten Vorurteile (positive) etwa gegenüber Islam vertreten und deshalb anderen Vorurteile, auch Dummheit und Boshaftigkeit unterstellen, weil sie sich selbst so gut kennen.

  73. Bei genauerem Überlegen… wahrscheinlich würde sich gar nicht viel ändern… (die dt. „Deppen“ gehen weiter arbeiten, während die anderen sich die Sonne im Café auf den Bauch scheinen lassen)

  74. Maria-Bernhardine 28. Juli 2019 at 12:06

    “ Vorurteile retten Leben!
    Ich habe Vorurteile u. das ist gut so.“

    Ich habe keine Vorurteile, sondern jahrzehntelange Erfahrungen und Wissensfundus. Beliebte Praxis bei Linken, das zu verwechseln. Zumindest ich mache das nicht mit.

  75. Nochmals zurück zu den angebenen Prozentzahlen von Dr.Curio.

    75% der sogenannten Flüchtlinge sind ohne Berufsausbildung:Was heißt das eigentlich ?.Die Formulierung ist etwas doppeldeutig m.E.Heißt das, 25% hätten eine Berufsausbildung ?.Gleichzeitig führt er an, 13% hätte nie eine Schule besucht und 12% nur eine Grundschule, das wären auch 25% ohne Berufsausbildung..Ich werde nicht schlau daraus!.

    Vielleicht kann einer der Kommentatoren mir auf die Sprünge helfen!.

  76. Was sie sehr gut können: An das Geld der arbeitenden Menschen zu kommen.
    Und dazu gibt es in Deutschland sehr viele, die dabei auch noch mitspielen.

  77. Der boese Wolf 28. Juli 2019 at 12:44
    Mir müssen Sie das nicht erklären. Als ich vor 6 Jahren voller Enthusiasmus aus der Schweiz nach Berlin in einen Brennpunktkiez gezogen war, hatte ich keinerlei sog. Vorurteile. Heute setze ich mich beim Anblick einer Hakennase oder eines Kopftuchs in der S-Bahn um – dank der vielen bereichernden Erfahrungen, die ich gemacht habe.
    Mich erstaunt auch immer wieder, mit welchem Brustton der Überzeugung Linke der Meinung sind, ihre Lebenswirklichkeit sei allgemeingültig. Das sieht man in Diskussionen oft – da berichten Leute von ihren tgl. Erfahrungen in Assikiezen und werden niedergemacht von Leuten, die ganz andere und ausschließlich positive Erfahrungen gemacht haben und deswegen aus Prinzip Recht haben müssen.

  78. Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 12:57

    Der boese Wolf 28. Juli 2019 at 12:44
    Mir müssen Sie das nicht erklären. Als ich vor 6 Jahren voller Enthusiasmus aus der Schweiz nach Berlin in einen Brennpunktkiez gezogen war, hatte ich keinerlei sog. Vorurteile.

    Ich betone es nochmals, Berlin ist die Heimat meiner Vorfahren (Mutter, Großmutter, Urgroßonkel mütterlicher- und väterlicherseits). Ich kenne diese Stadt noch aus Zonenzeiten, als wir Anfang der 80er Jahre an der Weltzeituhr auf die Westverwandtschaft gewartet haben. Mir blutet das Herz, wenn ich sehe, was für ein Dreckloch daraus geworden ist!

  79. #deutschland-ist-nicht-mehr-schoen

    Den Rest besorgt die sich andeutende Rezession in der deutschen Wirtschften.Die entsprechenden Indikatoren verheißen nichts gutes für die kommenden Monate.Das wird auch kaum thematisiert, sondern es findet der Tanz um das GOLDEN KALB der KLIMAHYSTERIE statt, um davon abzulenken.

  80. @ Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 12:32

    Wenn mir sowas sagen würde, käme ein Rassismusvorwurf. Dieser ist da sogar berechtigt.

  81. @ sakarthw14 28. Juli 2019 at 12:51

    In vielen Ländern würden Kinder gerne in die Schule gehen. Hier nicht. Da wird für FFF die Schule geschwänzt, ohn edie Zeit nachzuholen. Lehrer und Politik decken das Ganze noch. Unvorstellbare Zustände. So etwas hätte es früher nicht gegeben.

  82. CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Wählt AFD mobilisiert euer Freundeskreis. Die CDU soll’s schwer haben in Sachsen zu regieren.

    CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Jeder erwerbender Rentenpunkt von Ausländern muss an den Einzahler ausgezahlt werden. Das stärkt natürlich die deutsche Kaufkraft falsch die Rentenversicherung zahlt 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände und setzt auf ihre Wählergunst.

  83. sakarthw14 28. Juli 2019 at 12:51
    Nochmals zurück zu den angebenen Prozentzahlen von Dr.Curio.
    13% haben nie eine Schule besucht, 12% nur eine Grundschule, über 75% haben keine Berufsausbildung.

    Von denen, die eine Schulausbildung haben, haben über 75 % keine Berufsausbildung.

  84. So würde ich das interpretieren. Ich glaube, der Autor hat da einen Gedankensprung gemacht.

  85. (Von den 75 % mit Schulausbildung, 100 – 12 – 13 = 75, haben über 75 % keine Berufsausbildung.)

  86. @ Der boese Wolf 28. Juli 2019 at 12:49

    VORURTEILE RETTEN LEBEN!

    Wenn ich, (abends) mit dem Rad, die Bachpromenade
    unterwegs bin u. sehe vor mir Leute mit großen
    herumtollenden Hunden oder eine Gruppe
    Fremdkulturelle, dann kratze ich die Kurve*.

    Als ich früher noch als Anhalterin unterwegs war,
    stieg ich nicht in jedes Auto… Auch hatte ich gegen
    Brummifahrer Vorurteile…

    +++++++++++++++++++

    *Die Kurve kratzen
    https://www.sprichwoerter-redewendungen.de/redewendungen/die-kurve-kratzen/

  87. @
    Schakal71, 28. Juli 2019 at 12:21:
    „Darum sieht der Migrationspakt ja auch die Anerkennung informeller Ausbildungen vor. Es reicht also bei Migranten künftig aus, daß sie angeben, sie hätten bereits in ihrer Heimat als beispielsweise Kfz-Mechaniker, Krankenschwester oder Gas- und Wasserinstallateur gearbeitet – selbstverständlich ohne das nachweisen zu müssen, es ist ja informell, und schon gelten sie als gelernte Kraft und können sich sogar in vielen Fällen gleich selbständig machen, etwa als Fliesenleger.“
    – – – – –
    Oder als Arzt? Das einzigartige Experiment geht in die nächste Phase. Es bleibt spannend.

  88. Im Falle des anonymen Krankenscheins zahlt die Rechnung nicht der Bürger, sondern genau der Arzt, der die Behandlung macht. Wir haben doch schon seit 10 Jahren, damals war wohl diese Trulla Schmidt, das Gschpusi vom Unlauterbach die Krankheitsministerin, bloss mehr Fallpauschalen und die Ärzte werden anhand dessen, was sie letztes jahr gemacht haben budgetiert. Anhand dessen arbeiten die halt das ab, was sie zugestanden bekamen. Drum jammern die ja am Jahresende immer, dass sie die letzten paar Wochen umsonst arbeiten würden. Was natürlich nicht der Fall ist. Sie kriegen pro neuem Patienten halt entsprechend weniger pro Nase.
    Bloss was passiert, wenn ein Arzt unterm Jahr aufhört, wird dann dem Arzt, der die dortigen Patienten weiterbehandelt, das nicht verbrauchte Budget draufgeschlagen?

    MichaelK. 28. Juli 2019 at 09:36; Dieser Kommentar, wohlgemerkt noch ein Jahr vor dem Asylbetrügertsunami geschrieben, hats in sich: Carsten Hensch (CarstenHensch) 03.06.2014 – 16:45

    In Gelsenkirchen sah die Struktur durch große Anteile von EU-Zuwanderern aus Bulgarien und Rumänien so aus:
    (Stand 24.03.2014, Erwachsene / junge Erwachsene ab 16 Jahren, Zahlen von Frau Karin Welge, Integrationsbeauftragte der Stadt Gelsenkirchen)
    59% ohne Schulabschluss
    33% ohne Ausbildung
    5% mit Ausbildung
    3% mit höherer Qualifikation als Ausbildung

    In der örtlichen Einkaufsstraße darf jetzt bereits in mindestens 2 Geschäften (Drogerie und Supermarkt) unter Security-Aufsicht eingekauft werden. Da wundert man sich allen Ernstes über Kritik an der Einwanderungspolitik?
    Und Gelsenkirchen ist ein Einwanderungsschwerpunkt für diese Länder. Da muss es im Rest der Republik aber gehörig anders aussehen, um dies auszugleichen.

    alexandros 28. Juli 2019 at 10:19; Typischer Handelsblatt Artikel. Auch wenn korrekt erwähnt wird, dass USA die stabilste Wirtschaft und niedrigste Arbeitslosigkeit seit 50 Jahren hat, Dann gehts gleich wieder weiter mit Trump Bashing. Dabei wird immer vergessen, dass Trump ein erfolgreicher Bauunternehmer ist.
    Welcher der Journhalunken bei der Zeitung hat wohl schon mal erfolgreich ein Unternehmen geführt?

    Marnix 28. Juli 2019 at 10:44; Da irrt der Tageslügel, Falträder sind keine Fahrräder ausserhalb der STVO, diese dürfen nämlich in S und U-Bahnen üblicherweise nicht ohne Extra Fahrradkarte transportiert werden, EIn Faltrad kostet dagegen nicht extra. Wobei ich nicht ausschliessen kann, dass das die diversen S/U-Bahn Betreiber unterschiedlich sehen.

    gonger 28. Juli 2019 at 11:28; Siehe z.B. Fronkreisch, England. Dort musst du studieren um überhaupt nen angemessenen Job ausüben zu können. Ausbildung mit Schule existiert dort nicht, Ein Lehrherr nimmt dich zwar zur Lehre auf, Was du dort lernst, ist aber dem Lehrherrn überlassen, eine staatliche Kontrolle drüber inklusive Prüfungen existiert nicht. Ich weiss es nicht sicher, bin jedoch der Meinung, dass Österreich und Schweiz ein ähnliches System wie wir haben. Ausserdem gibts das noch in den asiatischen Tigerstaaten, die habens schon vor langer Zeit von uns geklaut.

    Goldfischteich 28. Juli 2019 at 11:55; Es kamen auch schon vorher 100.000e jeden Monat, bloss laberte es da noch nicht, es sollten alle kommen, die in ihre Heimat nix auf die Reihe kriegen.

    Schakal71 28. Juli 2019 at 12:21; Nicht bloss zukünftig, das war bis zur einzigen guten Tat vom Gas-Gerd, der Aufhebung der Meisterpflicht für viele Gewerke, bei uns jahrzehntelang übliche Praxis. Der Deutsche musste eine Lehre und 5 Jahre Praxis nachweisen, wobei häufig die Lehre auch miteinbezogen wurde um überhaupt zur Meisterprüfung (auf eigene Kosten, anders als beim Studium) zugelassen zu werden.
    Ausländer mussten nur irgendwie nachweisen, einige Jahre einschlägig so was gemacht zu haben. Überprüft, obs tatsächlich so war, wurde das jedoch nicht.
    Angeblich, wobei ich das nur aus dem Buch von Günter Ogger hab, gab es in Schwaben nen Fall, dass da ein Schreiner absichtlich durchfallen gelassen wurde, weil er für die etablierten Betriebe Konkurrenz war.
    Es half wenig, das was einem die Kammern da abknöpften, bei der Steuer anzugeben, weils erfahrungsgemäss eher im Bereich 15-30% der tatsächlichen Kosten lag, was man zurückkriegte.
    Natürlich nur, wenn das FA nicht irgend nen Dreh fand, das abzulehnen.

  89. Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 12:44

    Bei genauerem Überlegen… wahrscheinlich würde sich gar nicht viel ändern… (die dt. „Deppen“ gehen weiter arbeiten, während die anderen sich die Sonne im Café auf den Bauch scheinen lassen)

    Genau so ist es. Wir echten Deutschen sind die Deppen. Wir und unsere Vorfahren haben uns krummgelegt, haben mit Fleiß und Opferbereitschaft eine gute Kultur- und Wohlstandsbasis geschaffen und jetzt wird alles verrämscht.

    Wenn man sich überlegt, daß junge Menschen für dieses Land in den Tod gegangen sind, andere ihr Leben lang zu härtesten Bedingungen gearbeitet und gelitten haben und nun sieht wie alles versaubeutelt wird…

  90. Sehr seltsam, Leiharbeiter werden doch wohl auch nach Qualifikation bezahlt. Wieviele unqualifizierte werden denn üblicherweise gebraucht. Wir hatten in ner früheren Fa auch mal Leiharbeiter da. da mussten irgendwelche Fläschchen, Dosen oder sowas etikettiert werden. Benötigte Quali war genau Null. Fläschchen nehmen aufs Band stellen und am Ende vom Speichertisch wieder in die leeren Kartons geben. Eigentlich ein Job für trainierte Affen. Bloss, wie häufig sind wohl solche komplett unqualifizierte Jobs. Was jetzt nichts gegen diejenige heissen soll, die das gemacht hat, eher hab ich Mitleid mit ihr. Es ist sicher hart, jeden Tag an nem anderen Arbeitsplatz irgendwelche Jobs, die nichts mit dem, was man ursprünglich mal gelernt hat, machen zu müssen.

  91. Mantis 28. Juli 2019 at 14:41

    https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/bad-langensalza/asylbewerber-bauen-fahrradstaenden-id226591021.html
    Asylbewerber bauen Fahrradständer
    für das Foto darf jeder seinen Pinsel in der Hand halten, damit das auch nach Arbeit aussieht.

    Ich bin ja froh, daß nicht jeder von den männlichen Ständerbauern „seinen“ Pinsel in der Hand hält.

    Aber ich finde es gut, daß wir nach Abschaffung der Autoindustrie nahtlos ganz groß in die Fahrrad- und Fahrradzubehörtechnologie investieren. Das hat eine Riesenzukunft.

    Daß die Ständer allerdings in AfD-Blau angemalt werden sollte umgehend zu einer ausführlichen Selbstkritik der hierfür Verantwortlichen führen.

  92. Wieder so ein überflüssig dämlicher Artikel. Jeder dieser Eindringlinge könnte einen Professorentitel mitbringen; allein, – KEINER von ihnen gehört in unser Land !!

  93. Frage ist doch: Wie kann man als Steuerzahler zum Flüchtling mutieren? Ein mutiger Oberleutnant hat es ja schon mal vorgemacht. Hautfarbe? Da gibt es bestimmt Möglichkeiten. Crashkurs Arabisch, Pass, Perso sicher deponieren und irgendwo Asyl stammeln. Schon ist alles in Butter, bis ans Lebensende Urlaub, Straffreiheit bei leichten Delikten, Bonus bei schweren Straftaten. Zur Abrundung des Einkommens Drogen dealen. Warum arbeitet ihr noch???

  94. Rolf Ziegler 28. Juli 2019 at 16:29
    Wieder so ein überflüssig dämlicher Artikel. Jeder dieser Eindringlinge könnte einen Professorentitel mitbringen; allein, – KEINER von ihnen gehört in unser Land !!
    ——–
    Zwar ist der Artikel m.E. nicht dämlich, aber es stimmt: „Jeder dieser Eindringlinge könnte einen Professorentitel mitbringen; allein, – KEINER von ihnen gehört in unser Land !!“

    Diese „Professoren“ wären sogar noch schlimmer, oder hat man vergessen, daß die Attentäter von 9/11 alle gut ausgebildete Akademiker waren? Weiß man nicht, daß die Anführer der Selbstmordattentäter und ein großer Teil ihrer Rekruten akademisch gebildet ist, im Falle der letzteren: akademisch gebildet war?
    Es ist Propaganda unserer Regierung, Behörden und NROs von den armen hilflosen Muslimen zu reden, die sich nun Luft machen, radikal und terroristisch werden.

  95. Ihab Kaharem -Nazi- 28. Juli 2019 at 11:44.Auch ohne anonymen Krankenschein werden Migranzten behandelt.In Hamburg werden angeblich Leukämie -Patienten aus Nordafrika geheilt, die
    nur zu diesem Zweck Asyl beantragen.Die Kosten für eine Hepatitis C-Behandlungvon 45.000,- EUR übernimmt ebenfallsder Steuerzahler. Darauf hat jeder Asylant Anspruch.
    ___________________________
    Aktuelle Augenblicksaufnahme aus einer großen Uniklinik in diesem Land.
    Ein Nierenpatient , Vorderasiat , vor ca 10 jahren nach Deutschland gekommen, weil er eine schwere Nierenerkrankung hatte und kurz nach seiner Ankunft im Garten Eden dialsysepflichtig wurde.

    Bis zu seiner 1. Nierentranspantation hatte er ca 9 Jahre dialysiert . Kosten für diese Zeit – ca 220 000 .- bis 250 000 .- Euro . In dieser Zeit hat der Mann kaum oder nicht gearbeitet, da man als Dialysepatient normalerweise als 100 % schwerbehindert eingestuft wird.
    Jetzt hat er eine neue Niere erhalten , je nach Komplikationen im 1. Jahr ca 25 000 -50 000 .- Euro Kosten

    Wie das mit den Kosten weitergeht, ist klar. Wenn die neue
    Niere versagt , geht er wieder an die Dialyse mit entspechenden Kosten und wenn das Schicksal will, eine erneute Nierentransplantation . und und und ………….

    Nur ein kleiner, für die Allgemeinheit unbedeutender Einzelfall .

    Dass unser Sozialsystem noch einigermaßen rund läuft und die KV auch , ist für mich wirklich ein reines Wunder.

  96. Zu Bodo der Boese 28. Juli 2019 at 16:44
    Frage ist doch: Wie kann man als Steuerzahler zum Flüchtling mutieren? Ein mutiger Oberleutnant hat es ja schon mal vorgemacht. Hautfarbe? Da gibt es bestimmt Möglichkeiten. Crashkurs Arabisch, Pass, Perso sicher deponieren und irgendwo Asyl stammeln. Schon ist alles in Butter, bis ans Lebensende Urlaub, Straffreiheit bei leichten Delikten, Bonus bei schweren Straftaten. Zur Abrundung des Einkommens Drogen dealen. Warum arbeitet ihr noch???
    ——–
    Hier eine bebilderte Anleitung:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-fb421c-1561562668.jpg.html

  97. Ich konnte schon in der Vergangenheit beobachten, dass Migrationshintergründler bei IHK-Prüfungen wohl einen Migrationsbonus erhielten. Obwohl die duale Ausbildung „erfolgreich“ abgeschlossen wurde, konnte ich erhebliche fehlende Grundkenntnisse feststellen. Da wurde wohl schon auf der Berufsschule ein Migrationsbonus verteilt. Wenn in Zukunft evtl. ein Promille der Neger eine Ausbilding „erfolgreich“ abgeschlossen hat, heisst das noch lange nicht, dass der sein Handwerk versteht. Aber für die Statistik ist es dann gut …

Comments are closed.