???? #Live aus #Straubing – #BPE-#Kundgebung von und mit Michael Stürzenberger????10 Minuten Redezeit – 10 Minuten Pause – siehe #Pi-News Artikel #Widerstand#Esreicht#Rücktrittsofort#Remigration#Grenzendicht#Asylbetrug#Merkelmussweg#GrüneLüge #NoIslam#FestungEuropa

Posted by EWO – Europäischer Widerstand Online on Friday, July 12, 2019

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Freitag findet auf dem Straubinger Stadtplatz von 12 bis 19 Uhr eine weitere Aufklärungs-Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) über den Politischen Islam statt. Auch dort haben Linke die Zeichen der Zeit noch nicht verstanden und glauben, unter den Vorzeichen „Bunt“, „Vielfalt“ und „Menschenrechte“ Widerstand leisten zu müssen. Sie haben es immer noch nicht begriffen, dass dort, wo der Politische Islam an der Macht ist, nur noch knallharte Monokultur, Einfalt und das ganz spezielle islamische Verständnis von „Menschenrechten“ vorherrscht – Moslems die Herrenmenschen, Ungläubige die unterworfenen Minderwertigen.

Aber die meisten Linken leben eben in ihrer eigenen abgekapselten ideologischen Traumwelt, wie jetzt auch das Ausschlussurteil der SPD zu Thilo Sarrazin zeigt. Dessen „islamkritische Kernthesen“ seien mit den Grundsätzen der Sozialdemokratie „unvereinbar“. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende „Pöbel-Ralle“ Ralf Stegner verwechselt zudem sachlich fundierte Islamkritik mit „Rassismus und Ressentiments gegen andere Menschen“. Der SPD-„Gesundheitsexperte“ Karl Lauterbach kann in Sarrazins Sachbuch „Feindliche Übernahme“ keine belegten Fakten, sondern nur „Hetze gegen den Islam“ erkennen. Die SPD zeigt damit, dass sie keinerlei Ahnung vom Islam hat und sich weiterhin hartnäckig der Realität verschließt. Mit diesem Ausschlussversuch eines der letzten klugen Köpfe in ihren Reihen schlagen sich die Sozialdemokraten einen weiteren Sargnagel für ihr kommendes politisches Begräbnis ein.

In Niederbayern ticken die Linken genauso weltfremd. Das Straubinger „Bündnis für Menschenrechte und Vielfalt – Wir sind bunt“ hat für Freitag eine Gegenkundgebung angekündigt. Gemeinsam mit Vertretern der Linksjugend „solid“ werden sie gegen die offene Bürgerdiskussion der BPE protestieren. Vermutlich wissen sie, dass sie bei diesem Thema der argumentativen Auseinandersetzung nicht im Geringsten gewachsen sind. Daher vermutlich auch ihre geheuchelte Empörung, in deren Zuge sie den Platz vor der Jesuitenkirche mit Kreide bemalen wollen, um damit „kreative Kritik“ auszudrücken.

Diese Beschmierung ihrer Kundgebungsfläche hatte die BPE auch schon am 23. Juni des vergangenen Jahres in Kaufbeuren erlebt, als in der Nacht zuvor diverse „Bunt“-, „Friedens“- und „Toleranz“-Slogans auf den Boden gemalt wurden:

Genützt hat die linksgestörte Aktion schon damals nichts, denn die Kaufbeurer Bürger haben sich dann mehrheitlich gegen den Bau der DITIB-Moschee ausgesprochen, was bei der SPD-Stadträtin Martina Wischhöfer zu einem Heulanfall führte. Das Straubinger Tagblatt berichtete am Donnerstag recht objektiv über die Aufklärungsarbeit der Bürgerbewegung Pax Europa:

BPE wird vom Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz als islamfeindliche Bewegung eingestuft. Laut eigener Aussage will sich der Verein vor allem für die Bewahrung der christlich-jüdischen Kultur in Deutschland und gegen eine „schleichende Islamisierung“ engagieren. So protestierte BPE in der Vergangenheit wiederholt gegen den Neubau von Moscheen in Deutschland. Für Straubing hat der Verein eine „offene Diskussion über den politischen Islam“ angekündigt. Als Redner soll Michael Stürzenberger auftreten. Stürzenberger war früher Bundesvorsitzender der inzwischen aufgelösten Kleinpartei „Die Freiheit“ und steht dem islamkritischen Blog „Politically Incorrect“ nahe. Die Veranstaltung soll von 12 bis 19 Uhr vor der Jesuitenkirche auf dem Theresienplatz stattfinden. Gerechnet wird laut dem Straubinger Ordnungsamt mit etwa 30 Teilnehmern.

Das örtliche Ordnungsamt hat die frühere Auflage des Münchner Kreisverwaltungsreferates ausgebuddelt, nach jedem 10-minütigen Redeblock zehn Minuten Pause einzulegen. Dies soll eine Erleichterung für die vielen Geschäfte und Cafes auf dem Stadtplatz darstellen, damit sie keiner Dauerbeschallung ausgesetzt sind. Da die BPE ohnehin mit den Bürgern in den Pausen in Kontakt treten und Flyer verteilen möchte, nimmt sie diese Beschränkung jetzt erstmal so hin. Falls sich dies aber in der praktischen Umsetzung als kontraproduktiv erweist, wird die BPE das nächste Mal vor dem Verwaltungsgericht dagegen klagen.

Mit ihrer Aufklärungskampagne will die Bürgerbewegung Pax Europa den Druck auf Politik und Medien erhöhen, sich endlich mit der existentiellen Bedrohung durch den Politischen Islam zu befassen. Nach dem Vorbild Österreichs haben dann umgehend Verbote zum Tragen des Kopftuchs, Ausweisung von Hasspredigern, Schließung von extremistischen Moscheen, Verbote radikaler Islam-Organisationen und Streichung sämtlicher Sonderrechte für Moslems wie Nicht-Teilnahme am Schwimm- und Sportunterricht für Mädchen etc.pp. zu erfolgen.

Wer an dieser wichtigen Arbeit nicht aktiv mitwirken kann oder will, kann durch seine Mitgliedschaft (nur 50 Euro im Jahr) eine wichtige Unterstützung dieser bedeutendsten islamkritischen Organisation in Deutschland leisten. Mit den Beiträgen werden die Produktion von Plakaten und Flyern sowie die Ausrichtung von bundesweiten Kundgebungen ermöglicht. Zum Mitgliedsantrag geht es hier. Derzeit hat die BPE knapp 600 Mitglieder. Ziel ist es, innerhalb der nächsten 24 Monate auf über 1000 zu kommen, was die Bedeutung und das politische Gewicht dieser Bürgerbewegung erheblich erhöhen würde.

Der „Europäische Widerstand Online“ bietet am Freitag ab 11:55 Uhr einen Livestream auf Youtube und Facebook an.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

117 KOMMENTARE

  1. Wer malt der zahlt… irgendwann mit seinem Leben an die für die er gerade malt. Der Iran am Anfang der 80er sollte für unsere Kommunisten eine Warnung sein. Aber dafür sind sie heutzutage zu dumm.

  2. Ich bin leider ganz woanders….

    -> Das Straubinger „Bündnis für Menschenrechte und Vielfalt – Wir sind bunt“
    Früher hätte man die Farbe „braun“ auch dazugezählt.
    Man meinte die Nazis gehörten zu Demokratie.
    Dann wurden sie von den Amis und den Briten mit Geld vollgestopft und haben ganz Europa terrorisiert.
    Jetzt soll auch der Islam zu „Bunt“ und zur Demokratie dazugehören.
    Aber der Islam würde niemals die Demokratie zu seinen Regeln akzeptieren.

  3. Die Linken werden erst wach, wenn eine islamische Partei doppelt so viele Wahlstimmen erhält, wie ihre eigene Partei. Also ca. 20%!

  4. Danke, Michael, für den unermüdlichen Einsatz. Ich würde, wenn ich könnte, auch gerne spenden.
    Obwohl, es gab ja jetzt eine fette Rentenerhöhung. (Von 865,22€ auf 892,79€)
    Weiterhin viel Erfolg. Ich hoffe es werden wieder einige Schnarchnasen wach.
    Und passen Sie auf sich auf.

  5. OT

    Ingolstadt

    Eritrea – Türkei 1:0

    19-Jähriger bricht 46-Jährigem das Nasenbein

    (ty) Gestern gegen 21.15 Uhr wurden Polizisten von einem verletzten Mann in der Ingolstädter Innenstadt angesprochen. Der Ingolstädter schilderte den Beamten eine vorangegangene Auseinandersetzung am Viktualienmarkt. Vor Ort wurden zahlreiche Personen, darunter der Täter, ein 19-Jähriger Eritreer, angetroffen. Auf der Aufnahme der Überwachungskamera war die Rauferei gut zu erkennen. Demnach war der Verletzte nicht ganz unschuldig, wie sich herausstellte. Der 46-jährige Türke hatte die Ursache für einen Tumult geliefert, indem er einem 36-jährigen Eritreer mit der Hand auf den Hinterkopf schlug. Im anschließenden Gerangel war der 46-Jährige dann zu Boden gegangen. Der 19-Jährige hatte ihm schließlich mit dem Fuß ins Gesicht getreten und dabei vermutlich das Nasenbein gebrochen. Der Verletzte war mit über zwei Promille deutlich alkoholisiert, während ein Alkotest beim Täter negativ ausfiel. Ein Grund für die Auseinandersetzung konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden.

    https://ingolstadt-today.de/lesen–blutige-streit-am-viktualienmarkt%5B46357%5D.html

    Drei Verletzte nach Zoff bei Einlasskontrolle in der Immelmann-Kaserne

    (ty) Gestern Abend kam es im Ankerzentrum in der ehemaligen Max-Immelmann-Kaserne zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Asylsuchenden und dem Sicherheitsdienst. Im Rahmen der Einlasskontrollen von nigerianischen Asylbewerbern kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einem Tumult im Zugangsbereich. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes von einem 34-jährigen Nigerianer mit der Faust gegen den Körper und ins Gesicht geschlagen, wobei der Mitarbeiterverletzt wurde. Der Nigerianer seinerseits gab an, beim Festhalten durch den Sicherheitsdienst an Arm und Schulter verletzt worden zu sein. Außerdem wurde ein weiterer Sicherheitsdienstmitarbeiter durch einen Unbekannten zu Boden gestoßen und an den Beinen verletzt. Die drei Verletzten wurden zur Versorgung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

    https://ingolstadt-today.de/lesen–tumult-im-ankerzentrum%5B46347%5D.html

    p-town

  6. Das hier:
    Aber die meisten Linken leben eben in ihrer eigenen abgekapselten ideologischen Traumwelt, wie jetzt auch das Ausschlussurteil der SPD zu Thilo Sarrazin zeigt. Dessen „islamkritische Kernthesen“ seien mit den Grundsätzen der Sozialdemokratie „unvereinbar“… ist geistig so dermaßen „zubetoniert“, da fällt mir nur noch das hier ein: „Die Partei, die Partei die hat immer Recht “ … Erinnerungen an finstere DDR Zeiten: https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago

    Zu Straubing: Es ist traurig mit ansehen zu müssen wie die Mainstream-Medien (ARD, ZDF, Bayerischer Rundfunk, Mittelbayerische Zeitung, Straubinger Tagblatt) allgemein wirken und zur allgemeinen Verblödung auch zur Islam-Verharmlosung beitragen. Super das in Straubing aufgeklärt wird durch PAX Europa. Die Mainstream-Parteien kläre ja nicht auf und arbeiten unaufhaltsam an der Islamisierung Deutschlands. Es ist der pure Wahnsinn: Das sind wir wieder bei der SPD. Thilo Sarrazin hat unglaublich viele fundierte Bücher mit wissenschaftlichem Anspruch geschrieben. Analysen für unsere Zeit in höchster Güte und das im Ruhestand. Im Ruhestand hat er mehr Bücher verfasst wie andere Wissenschaftler in ihrem ganzen Leben. Thilo Sarrazin´s islamkritische Bücher haben sich Millionen mal verkauft. So eine Schaffenskraft muss man erst einmal haben. Und so einen hochkarätige und fundierten Islamkritiker wirft die SPD raus. Da sieht man wo die SPDler geistig stehen. Wie gesagt geistig zubetoniert, wie in Trnce oder einem Drogenrausch ihrer Ideologie folgend egal was kommt !!! Völlig totalitär. Unfassbar.

    Kommt gut durch den Tag!

  7. Eine gute Methode, die Linksparteiler zu blamieren: Ihnen die antijüdischen Zitate aus den Schriften ihres obersten Gottes, des Juden (!) Karl Marx vorhalten und sie auffordern, Marx öffentlich zum Antisemiten zu erklären und ihn aus dem linken Olymp zu werfen. Und dann ihnen das Mikrofon für ihre Antwort vors dumme Gesicht zu halten…

  8. Macrons Algerische Elite Nafris zerlegen Pariser Prachtboulevard.
    In Paris ist es nach einem Sieg der algerischen Fußballnationalmannschaft beim Afrika-Cup in Ägypten zu Ausschreitungen gekommen. Dabei wurden am Donnerstagabend mehrere Geschäfte nahe des Prachtboulevards Champs-Elysées geplündert. Randalierende Nafris lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. https://www.krone.at/1958743.
    Was Paris kann muss doch in Berlin und München auch möglich sein. Merkels Deutschlands Rückstand auf dem Gebiet der Nafri-Kultur ist offenkundig. Einsatz von mehr Racketenträger wird international gefordert:
    https://www.dw.com/en/restart-mediterranean-migrant-rescue-missions-un-bodies-tell-europe/a-49561837-0

  9. Wie leicht es Islamisten auf Facebook haben, ihre Hassbotschaften und Gewaltaufrufe ungehindert zu verbreiten, zeigt ein neuer Fall, der sprachlos macht. Der Account eines – wohl ägyptischen – Users namens „Abu Umar Al Faruq“ zeigt als Profilbild eine – wohl authentische – hochauflösende Nahaufnahme, auf dem ein mutmaßlicher Islamist (ob es der User selbst ist, ist nicht klar, es ist aber anzunehmen) mit zufriedenem Grinsen einem von hinten umklammerten, wehrlosen Mann die Kehle aufschlitzt.

    https://lightwarriors.de/hinrichtungsfoto-als-profilbild-fuer-facebook-und-correctiv-kein-problem

  10. T
    WER STEHT EIGENTLICH IN DEUTSCHLAND VOR ALLEM VOR GERICHT?

    WIE SIND DIE NAMEN DER ANGEKLAGTEN
    (unschwer zu erkennen, die Flut der ausländischen Namen, der islamischen Namen!)

    Hier Fotos von den Aushängen im Amtsgericht Berlin – Tiergarten: https://imgur.com/a/cf929nB
    Bitte die Fotos herunterladen für das eigene Archiv und zum Weitersenden!!! Die werden bald gelöscht werden, denke ich.

    Hier die Umschrift vom 25ten Juni 2019

    Aushang Amtsgericht Tiergarten
    Turmstraße Berlin

    25.06.2019<

    Saal 371
    Schmidt, Torsten
    Schmidt, Marion
    Saal 262
    Steinbach, Waldemar
    Marcu, Inna
    Saal 504
    Plova, Stefan
    Saal 537
    Al-Rayyan, Hussam
    Saal 572
    Nessing, Artur Merlin Helmut Drago Goyko Fiete
    Ceviz, Tolga
    Kasfarani, Mohamad
    Nicht öffentlich
    Saal 672
    Schutz, Daniel
    Laguel, Nordin
    Heuer, Chris
    Wilczynski , Marek
    Schwarz, Patrick-Dane
    Groehn, Bernhard Peter
    Saal 671
    Kunst, Marian
    Nicht öffentlich
    Rosenau, Andreas
    Toviakou, Jean-Michel
    Issa, Gnamele
    Saal 700
    Tursunovic, Sebastian
    Hamann, Ismet
    Omerovic, Amir
    Saban, Valentino
    Omderovic, Samir
    Omerovic, Mujesira
    Tursunovic, Renata
    Saal 701
    Al-Jadasi, Hlela Mohammed Saad
    Saal 704
    Ali Khan, Omar Hussein
    Saal 739
    Phan, Ngoc Nam
    Sall 768
    Ceesay, Maduba
    Sall 769
    Hauff, Yvonne
    Schneider, Tobias Detlef
    Thompson, Albert Anthony
    Metzner, Melanie Christiane
    Buchholz, Denis Jürgen
    Saal 138 Schimko, Gernot
    Jäckel, Thorsten
    Saal 138
    Schmidt, Thorsten-Jussof
    Saal ?0?
    Heine, Jonathan Moritz
    Homann, Markus Mijo
    Williams, Michael Harry
    Secic, Dragana
    Saal 456
    Ispas, Romeo
    Bodek, Malgorzata
    Sal 504
    Rova, Stefan
    Saal 806
    Ugur, Alpay
    Saal 817
    Boz, Mert
    Cassube, Michel
    Demir, Hüseyin
    Saal 820
    Öztimur, Ömer Mustafa
    Saal 862
    Tarhan, Nistiman
    Mutlu, Deniz
    Alswaiti, Rasha Mohammad Abdallah
    Saal 863
    Groben, Andreas
    Öztürk, Ali
    Alaya, Katja
    Saal B 129
    Kertuka, Salvador
    Saal B129
    Adamajtys, Grzegorz
    Adamajtys, Krystian
    Adamajtys, Symona Janina
    Adamajtys, Elvis
    Saal B 218
    Scheltier, Dennis
    Saal B 219
    Dobrowolski, Marcel Mehmet Martin
    Khedhayir, Daniel
    Nicht öffentlich
    Saal C 103
    Reai, Sabri
    Saal B131
    Itaev, Ruslan
    Virchow, Laurenz
    Biesicki, Damian
    Marschall, Yves
    Ali, Ahmad
    Saalo B 136
    Al Kassab, Ali
    Saal B 137
    Nicht öffentlich
    Rüdiger, Fatih
    Aydogdu, Hamza
    Abdulkarim, Ibrahim
    Srais, Abdelrahman
    Nicht öffentlich
    Kerimoglu, Furkan
    Takhaeva, Iman
    Straus, Abdelrahman
    Saal B 229
    Taktak, Alaa
    Haidar, Hussein
    Remmo, Mohamed
    Kund, Justin
    Nicht öffentlich
    Saal B 143
    Binjos, Almas
    Sayim, Enes
    Murillo Oyola, Alberto
    Bah, Thierno
    Nicht öffentlich
    Kanepaja, Julija
    Saal B 235
    Nicht öffentlich
    Saal B 237
    Barry, Mamadou
    Nicht öffentlich
    Khadir, Khali
    Saal C 102
    Mohr, Stan
    Fakhro, Kazem
    Fakhro, Musa
    Hawary, Eyad
    Saal C 109
    Nicht öffentlich
    Demir, Maurice
    Adnan Muhamad, Jihad
    Kroner, Julian
    Nicht öffentlich
    Saal D 112
    Scholz, Arian
    Demirkol, Firat
    Atzler, Max
    Pfarr, Christian
    Predro, Ricardo
    Saal D 112
    Yeniyurt, Enis
    Boer, Melven
    El Adwy, Faris
    Tahery Boeni, Nilufar
    Saal D 113
    Kayabas, Vokan
    Matcas, Mihail
    Al Batran, Ibrahim
    Barghout, Mohamad
    Saal C 106
    Mharaj, Jzules
    Sliwka, Karol

    ############################################

    ############################################

    Der 26te Juni als Umschrift:

    Aushang Amtsgericht Tiergarten
    Turmstraße Berlin
    26.06.2019

    Saal 135
    1. Mithakhel, Ata Ullah
    Sall 138
    1. Dayan, Ferkan
    2. Aycha, Ahmad
    3. Laab, Christof Bernhard
    4. Sillah, Alagie
    Saal 217
    Abdulla Hamad, Sarrdar
    Saal 370
    Adrimzai, Emamulhaq
    Saal 371
    1. Javanovic, Radoslav
    2. Ahoua, Marc-Henri André
    3. Martin, Gerhard Herbert
    Saal 457
    1. Bruck, Konstantin
    2. Egert, Marcel
    3. Meyer, Sebastian Andre
    4. Schiemann, Manuel
    5. Aras, Metekan
    6. Gözdas, Erol

    Saal 456
    1. Kojok, Ali
    2. Niyazi, Yozdehan Osman
    3. Abou-Jamons, Marlene
    4. Dehnel, Thorsten

    Saal 501
    Bogusch, Paul

    Saal 504
    Gerogiev, Galin
    Mustafa, Pavel
    Saal 537
    Schulz, Michael
    Saal 571
    Krawczyk, Fabian
    Saal 572
    Kunt, Murat
    Saal 606
    1. Güney, Habib
    2. Rammon, Rabih
    3. Scholz, Klaus-Jürgen
    4. Rammon, Hichan
    Saal 621
    1. Plank, Stefn
    2. Feierabend, Andreas
    Saal 671
    Owerko, Waldemar Bernhard
    Saal 672
    1. Kyazim, Kyazim
    2. Hoppe, Thaicin
    3. Schöps, Marcel
    4. Schmidt-Burr, Rolf Peter Georg
    5. Willm, Marco
    6. Özbakir, Ulas
    Saal 700
    Bural, Yasin
    Saal 704
    Bright, Chiboy
    Saal 736
    Nicht öffentlich
    Saal 739
    Wisinnewski, Jakob
    Saal 768
    1. Denizoglu, Cihan
    2. Gruber, David
    3. Ehrentraut, Sandra
    4. Noffuti, Abdessalam
    Saal 769
    1. Popa, Gigi-Alexandru
    2. Odili, Chidi
    3. Nicht öffentlich
    Saal 862
    Rüdiger, Jeffrey-Orry
    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B218
    1. Scheepers, Uwe-Volker
    2. Gräser, Thoma
    3. Klengel, Stefan
    Saal B 305
    1. Schalasch, Munir
    2. Hartmann, Stefanie
    3. Ciminli, Ünsal
    Saal B306
    1. Assaf, Samir
    2. Magalski, Dawid
    3. Kazandzhieva, Velichka
    Saal C103
    1. Spanowski, Ben-Rocco
    2. Müller, Stanimir
    Saal c201
    1. El Mustaf, Ahmad
    2. Kostow, Maurice

    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B143
    1. Nicht öffentlich
    2. Frazier, Jakob
    3. Nicht öffentlich
    4. Omerovic, Hasim
    5. Ullman, Justin
    6. Nicht öffentlich
    7. Drachenberg, Samuel
    B 229
    1. Dietze, Julian
    2. Lüdtke, Jason
    3. Nicht öffentlich
    4. Spirkoska, Ana
    5. Baljinc, Sheremet
    6. Nicht öffentlich
    Saal B131
    1. Öztürk, Akin
    2. Minkus, Phillip
    Saal B235
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal B136
    1. Pinnow, Stephanie
    2. Karagöz, Cenk
    3. Dukewicz, Grzegorz
    4. Allewohl, Kai
    5. Baylav, Deniz
    6. Sunkemat, Jens
    Saal 137
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    4. Qunaj, Besart
    5. Qunaj, Besart
    6. Lietz, Badr
    7. Nicht öffentlich
    Saal B228
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D107
    1. Haße, David
    2. Mohamadou, Hassan
    Saal D705
    1. Nazar, Mjid
    2. Mamooh, Wali
    3. Ahmadzai, Jawad
    4. Massod, Amanullah
    5. Safizada, Ali
    6. Schemp, Alina
    Saal 106
    1. Khouma, Momath
    Diallo, Ibrahima
    2. Müller, Hans
    3. Orszulak, Monika
    4. Conradt, Manuel
    5. Ibrahim, Bask
    Saal D112
    1. Lynch, Andres
    2. Klein, Dean
    3. Serban, Viorica
    4. Bamadi, Fabian
    5. Kalat, Mertcan
    6. Herrman, Dennis
    7. Tahirovic, Robert
    Saal D707
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Radev, Aleksander
    4. Dordevic, Salomon
    5. Beganovic, Emanuel
    6. Celik, Mezher
    7. Zahirovic, Mario
    Saal C109
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D113
    1. Eichler, Rudolf
    2. Parvanyan, Georg
    3. Branig, Christian
    4. Sternberg, Kevin
    Scheib, Orlando
    5. Atashova-Wiegard, Susanna
    6. Reinhardt, David
    7. Nicht öffentlich
    Saal D703
    1. Alrizzig, Maen
    2. Ferkovic, Aleksandra
    AUSHÄNGE:

    wg Führungsaufsicht: Mario Jeschke
    wg BTM (Betäubungsmittel, Drogenhandel) – Mdouba Ceesay (letzte Adresse: co Zenk, Schönhauser Allee 72b, 10437 Berlin)
    wg gef. Eingriff i.d. Straßenverkehr Salad Adam, letzte Adresse Herzbergstr. 82, 10365 Berlin
    wg Urkundenfälschung Herr Van Pham, zuletzt in CZ
    wg BTM Herr Latif Fodili, Somalier, letzte Adresse Bührginstr. 2, 13086 Berlin
    wg Sachbeschädigung Pascal Schneider
    wg BTM Rachid El Fatnassi
    Betrug Elena Pancin, letzte Adresse Brüssler Str 36a, 13353 Berlin
    SexNö-Vergew. Faryad, Mohammed letzte Adresse Ernst-Thälmannstr 4, 04571 Rötha
    BTM Demal Jusic
    Betrug Ronald Horinek , letzte Adresse Leipziger Str. 63, 10117 Berlin
    Körperverletzung Dennis Kurtisevic, letzte Adresse Phillip-Müller-Str. 11, Strausberg
    Besonders schwerer Diebstahl, Casius-Clay Virson
    Besonders schwerer Diebstahl, Dumitru Luca

    ###########################################
    Fortsetzung folgt – bitte die Fotos herunterladen!

  11. FORTSETZUNG DER NAMENSLISTE – DER AUSHÄNGE
    ###########################################

    Amtsgericht Berlin-Tiergarten, Turmstraße

    Umschrift Aushang 27.Juni 2019

    Saal 135
    Toalovic, Dejan
    Saal 138
    Schmidt, Thorsten-Jussof

    Saal 217
    Rosenthal, Klaus
    Saal 220
    Mihai, Florin
    Liviu, Mircea
    Saal 370
    Veselinov, Nikolay Dinkov
    Zidan, Fade
    Saal 371
    Mohish, Antonia
    Meissner, Andreas
    Saal 455
    Nicht öffentlich
    Khodor, Saadeddine
    Buchholz, Christian
    Abdallah, Ahmad
    Saal 456
    Naim, Adrian Yumer
    Szurlej, Roger
    Saal 500
    Toksoz, Erhan
    Aydin, Ali
    Boateng, Maik
    Özer, Özgür
    Ersoy, Muzaffer
    Saal 537
    Miftari, Valon
    Saal 572
    Abdullah Muhsen, Riadh
    Celik, Eren
    Knittel, Geraldine Jeanine
    Chehade, Abdallah Mohamad
    Rhode, Axel
    Saal 581
    Stein, Maik
    Saal 671
    Ameti, Ajser
    Holst, Tino
    Harbauer, Herbert Franz
    Gaspers, Benjamin Dennis
    Hauptmann, Jens
    Iliev, Iliya
    Saal 672
    Nacak, Sehrhan
    Brzezinski, Kazimierz
    Celin, Ozan
    Delchev, Kristiyan Georgiev
    Saal 704
    Petrovic, Milinko
    Saal 736
    Lozancic, Christian
    Saal 806
    Öztimur, Omer
    Saal 817
    Boz, Mert
    Cassube, Michel
    Demir, Hüseyin
    Saal 820
    Jahjah, Abd Nayef
    Saal 862
    Alali, Mahmoud
    Saal 863
    Soldaev, Magomed
    Nergis, Halil
    Saal B 219
    Bengsch, Michael
    Saal B305
    Melillo, Vito
    Saal B 306
    Dobrowolski, Marcel
    Khdhayir, Daniel
    Saal 701
    Magomed-Ali Chamagov
    Saal B 129
    Raad Azeez
    Abbas Riyadh
    Saal B 145
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Zarzar, Cristina
    Sanha, Mamudu
    Saal B235
    Nicht öffentlich
    ERda, Erel Arslan
    Ehrlinger da Mata, Alicia Zoe
    Nicht öffentlich
    Can, Muhammed Hasan
    Rüdiger, Raven
    Nicht öffentlich
    Vetterlein, Helen
    Nicht öffentlich

    Saal B 136
    Ngamou Leuya, Germaine Flaure
    Maercker, Casten Herbert Erich
    Koak, Jakov
    Gogoe, Ashirifi
    Saal B 219
    Bengsch, Michael
    Saal B 237
    Nasser, Aid Elkarim
    Marras, Angelino
    Allahham, Omran
    Tursunovic, Sebastian
    Saal B 137
    Ismail, Mohamad
    Miri, Ziad
    Gericke Steffen Dieter Günter
    Saal B 228
    Nicht öffentlich
    Binting, Markus
    Nicht öffentlich
    Wehr, Lydia
    Farah, Aysar
    Biesenack, Joane
    Pizarro Haß, José Maria
    Saal B 306
    Dobrowolski, Marcel Mehmet Martin
    Khedhayir, Daniel
    Saal B 143
    Hübner, Mike Jens
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Turan, Anil
    Yilmaz, Abdullah
    Saal B 229
    Tran, The Sang
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Nicht öffentlich
    Saal C 102
    Kvantaliani, Shalva
    Glashvilli, Nika
    Reinke, Steven
    Dabrowski, Krzysztof Rafal
    Capar, Sebastian
    Rasinski, Thomas
    Wehlend, Martin
    Großmann, Dennis
    Vaduva, Mihaela
    Saal ???
    Ogrzewalla, Marcel
    Braune, David
    Schulz, Steven Michael
    Sobe, Alexander
    Speckels, Patrick
    Bluh, Dennis Roland
    Mohammed, Mona
    Alkis, Seydo
    Nicht öffentlich
    Saal C 103
    Schmidt, Cindy Marina
    Restas, Olga
    Kramer, Bernhard Erwin
    Grigan, Vincent
    Özenen, Ralf
    Saal D 113
    Senftleben, Mike
    Turpukhanov, Timur
    Maraun, Holger
    Simone, Antonio
    Hunger, David
    Saal D 707
    Nicht öffentlich
    Saal C 106
    Böse, Dave
    Ergün, Haci
    Bajog, Mario
    Nicht öffentlich
    Saal C 109
    Khashfeh, Haitham
    Aulig, Nils
    Kruszewski, Alex Alexander
    Storma, Patryk
    Salama, Mohammad
    Nicht öffentlich
    Steblau, Dominick
    Budniok, Max Julius
    Faldon, Giulia
    Creplin, Jaden Lou
    Saal D 703
    Nicht öffentlich

    #####################################

    Schlussbemerkung – Es kommen die Namen Miri, Remmo und andere Namen auch vor, die man kennt…
    Zu guter Letzt: Wer Fehler findet – bitte dann die korrigierten Listen hier posten! Danke!

  12. „Wir sind bunt“ und Linksjugend „solid“ „Bündnis für Menschenrechte und Vielfalt – Wir sind bunt“… eine Gegenkundgebung …Gemeinsam mit …Linksjugend „solid“ werden sie gegen … BPE protestieren…. Platz vor der Jesuitenkirche mit Kreide bemalen … damit „kreative Kritik“ auszudrücken…..u.s.w.

    na da dürfen wir mal gespannt sein, und lassen uns mal Überraschen, wer der vielen tausend erwarteten Gegner und BPE Feinde wohl aus völlig haltloser Empörung und Protest gegen die PBE die die größte und schönste bunte Vulva, so wie sie es schon beim Kirchentag schon taten, diesmal auf den Straubinger Stadtplatz, gegen die PBE malt, ob diese beiden auch gegen die PBE demonstrieren ? … klick !

  13. RechtsGut 12. Juli 2019 at 07:42

    WER STEHT EIGENTLICH IN DEUTSCHLAND VOR ALLEM VOR GERICHT?

    Die Liste zeigt einmal mehr wie sehr wir beim kultursensiblen Umgang mit Museln und Negern nachhaltig scheitern. Wir müssen halt noch an unserer Willkommenskultur arbeiten. Allah sei Dank geht uns dabei ein leuchtendes Beispiel voran: C.Rackete sorgt für Nachschub für das Amtsgericht Berlin Tiergarten.

    Ich bin die Blondine der Sea Watch 3
    Und liebe Lampedusa, die Schlepper und die Mohren um so mehr
    Ich lieb das Lachen der Asylanten
    Und Mohrenküsse, die schmecken nach See, nach Salz und Teer

    Ein Schiff wird kommen
    Und das bringt mir den einen
    Der ist so geil wie keinen
    Und der mich schwanger macht
    Ein Schiff wird kommen
    Und meinen Traum zerknüllen
    Und mich mit dem Messer killen
    Nach so mancher Nacht.

    Mich lockt der schwarze Zauber der Sea Watch 3
    Drum stehe ich Nacht für Nacht hier als Luder
    Und warte auf die leckgeschlagenen Boote
    Aus Tripolis, aus Misrata, Zuwarah und aus Tanger.

    Ich bin eine der Blondinen der Sea Watch 3
    Und wenn eines Tages mein kaltes Herz ich mal verlier
    Dann muss es einer sein der Asylanten
    Nur so einen Burschen wünsch ich für’s Ficken mir

    Und später stehen seine Töchter
    Dann Nacht für Nacht genau wie ich als Luder
    Und warten auf die leckgeschlagenen Boote
    Aus Tripolis, aus Misrata, Zuwarah und aus Tanger.

    https://twitter.com/seaeyeorg/status/1148217088772911104?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

  14. OT
    LINKE ZECKE RESTLE DARF WIEDER KOMMENTIEREN:

    „Man mag vom #Verfassungsschutz halten, was man will. Aber wer A sagt, muss jetzt auch B sagen. Wer die ‚#Identitäre Bewegung‘ für rechtsextremistisch hält, kann die #AfD nicht mehr länger außen vorhalten“ – @georgrestle kommentiert. (red)

  15. Die Gegenaktionen der Staats-Antifa sind immer dasselbe und werden immer stupider.

    Luca Fischer (von der SPD instrumentalisierter 20-Jähriger l mit NULL Lebenserfahrung ) ist seit 2017 bei den Jusos und organisiert die Gegendemo gegen den Auftritt von Michael Stürzenberger

    rosenheim24.de: Wer wird sich alles an dieser Demonstration beteiligen?

    Fischer: Insgesamt beteiligen sich an der Demonstration über 30 Bündnispartner aus dem Bündnis „Rosenheim-Nazifrei“. Darunter sind nicht nur Parteien und deren Jugendorganisationen, sondern auch Gewerkschaften und Vereine aus dem ganzen Landkreis.

    https://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-stadt/rosenheim-ort43270/rosenheim-luca-fischer-jusos-organisiert-gegendemo-gegen-michael-stuerzenberger-12808273.html

  16. Osnabrück/Köln – 3 Türken und 1 Nigerianer haben
    URSULA U. (†75) ÜBER STUNDEN GEQUÄLT

    Das brutale Quartett hatte auf fette Beute gehofft. Schließlich war ihr Opfer eine Ex-Unternehmerin!

    Vor dem Landgericht Osnabrück begann am Mittwoch der Mord-Prozess gegen vier Männer aus Köln. Im Dezember 2018 sollen Ramazan B. (43), Enoma E. (25), Mert N. (24) und Kahraman P. (35) die Rentnerin Ursula U. († 75) gekidnappt, bestialisch gequält und grausig ermordet haben. Das Opfer erlitt ein schreckliches Martyrium.

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/osnabrueck-vier-koelner-wegen-folter-mords-an-rentnerin-vor-gericht-63206474.bild.html

  17. Ich bin wirklich schockiert über die vielen Morde durch Krimigranten an unseren Landsleuten. Anderen Deutschen gehen die schlimmen Verbrechen an unseren Eigenen am Hintern vorbei.

    Warum zahlen wir die höchsten Steuern der Welt, aber jeder Krimigrant darf einfach so über die Grenze kommen. Für meine hohen Steuerlasten, erwarte ich Innere Sicherheit, die ist nicht gegeben. Staatsversagen.

  18. Alarmierende Balkanroute: Immer mehr Flüchtlinge an der Grenze zu Österreich

    Das Burgenland sei besonders betroffen. Gefordert werden strengere Grenzkontrollen.
    90 Prozent davon seien Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren.

    …und genau für die neuerliche Grenzöffnung der Balkanroute wurde Kickl von der deutschen Stasi entfernt!

    https://www.krone.at/1957733

  19. Mit serbischer Hilfe: Slowenien verlängert Zaun an Grenze zu Kroatien

    Auf der 380 Kilometer langen „Schengen“-Festlandgrenze zwischen den beiden EU-Ländern wurde bisher ein Zaun in der Gesamtlänge von fast 179 Kilometern errichtet. Der bestehende Grenzzaun besteht aus fast 119 Kilometer Klingendrahtzaun „Concertina“ und 63 Kilometer Paneelzaun.

    Innenministerium: Zaun wird dort aufgestellt, wo er benötigt wird

    https://www.krone.at/1958644

  20. Über die Gefahr, die vom Islam ausgeht, muss man nicht streiten; jeder ehrliche Mensch, der ein wenig den Islam kennt, weiß das.
    Etwas unüberlegt, empfinde ich die Überschrift des Beitrags; denn wer kennt denn schon die Jesuiten? Lasst die Linken da mal rumschmieren, (die wissen zwar wieder einmal nicht, was sie da tatsächlich tun) aber wer gegen den Islam wettert, sollte sich unbedingt auch mal die Jesuiten betrachten. Googelt mal nach: „Geheimer Schwur der Jesuiten“
    Wer sich damit kurz befasst, wird die Jesuiten Religion kaum in eine andere Schublade stecken, wie die islamische…

  21. Zum Moscheebau allerorten:
    Solange Christen ( Ungläubige ) keine Kirche in
    muslimischen Ländern errichten dürfen, solange
    sollten die Muselmanen hier in unserem christlichen
    Deutschland auch keine Moschee bauen dürfen, Punkt!

  22. Deutschland tut alles für den Klimaschutz, holt Millionen Fachkräfte ins Land und ist bunt wie nie zuvor. Trotzdem befindet sich die ndustrie „im freien Fall“.

    Aus für Kräuter Kühne – 50 Jobs sind #futschi

    Wie der Eigentümer, der bayerische Konzern Dermapharm, dem rbb bestätigte, wird die Produktion am Standort Berlin beendet. Die Geschäfte werden geschlossen.

    https://opposition24.com/aus-fuer-kraeuter-kuehne-50-jobs-sind-futschi/

  23. Wenn das mit den Entlassungen und/oder Firmenpleiten so weiter geht, können die betroffenen Eltern ja bald bei Fridays ForF uture mitmachen.

    Hoco Fenster und Haustüren in Eggenfelden steht vor dem Aus

    Etwa 40 weiteren Mitarbeitern habe man ihre Freistellung mitteilen müssen.

    Von den einst deutlich über 200 Mitarbeitern ist so nur noch eine Rumpfmannschaft von 35 Frauen und Männern geblieben.

    https://www.pnp.de/lokales/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/3338062_Hoco-Fenster-und-Haustueren-steht-vor-dem-Aus.html

  24. Mal abgesehen von den Pleiten & Pannen dank einer unfähigen Regierung, Stürzenberger ist DER BESTE. Sein Einsatz für uns alle ist unbezahlbar, ich hoffe es wird ihm eines Tages noch gedankt werden.

  25. Das hier passierte auf einem weltberühmten Platz:
    Man(n)® kann ja nicht einfach mal friedlich feiern…
    Zerstörungswut & überhaupt kein Unrechtsbewußtsein

    https://www.krone.at/1958743

    Geschäfte geplündert
    Algerische Fans zerlegen Pariser Prachtboulevard
    In der französischen Hauptstadt Paris ist es nach einem Sieg der algerischen Fußballnationalmannschaft beim Afrika-Cup in Ägypten zu Ausschreitungen gekommen. Dabei wurden am Donnerstagabend mehrere Geschäfte nahe des Prachtboulevards Champs-Elysées geplündert. Randalierende Fußballfans lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei.

    Die algerische Fußballnationalmannschaft hatte beim Afrika-Cup in Ägypten das Team der Elfenbeinküste besiegt und damit das Halbfinale des Turniers erreicht. In Paris, wo viele Menschen algerischer Abstimmung leben, zogen daraufhin Tausende Menschen jubelnd zu den Champs-Elysées.

    Dutzende Menschen schlugen dann in der Gegend Schaufenster ein und plünderten Geschäfte, unter anderem einen Motorradshop. Die Randalierer nahmen sich Helme, Handschuhe und sogar Motorräder, bis die Polizei einschritt.

    Am nahegelegenen Triumphbogen wurden Polizisten mit Wurfgeschossen beworfen. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein und nahmen mindestens einen Menschen fest.

  26. @ Marie-Belen 12. Juli 2019 at 08:29
    Frankoberta 12. Juli 2019 at 08:23

    Youth Bulge und Crash, das ergibt eine höchst explosive Mischung!

    ***

    Brandgefährlich, ja

  27. @ Anita Steiner 12. Juli 2019 at 09:10

    Am deutschen Gutmenschenwesen soll die Welt genesen… mal wieder.

    Der hässliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr – er belehrt die Welt moralisch

    Sich als Moralweltmeister zu gerieren und über andere zu erhöhen, ist ein regelmässig wiederkehrendes Feature der jüngeren deutschen Geschichte. Als die Bundeswehr in Afghanistan anfangs lieber Brunnen baute, als zu kämpfen, verteidigte Deutschland seinen Pazifismus gegen die angeblich moralisch minderwertigen amerikanischen Kampfmaschinen – von denen sich die Bundeswehr aber im Zweifelsfall gerne beschützen liess.

    Im Herbst 2015, als Berlin ohne europäische Konsultation knapp einer Million Menschen die unkontrollierte Einreise gestattete, erklärte man die «Willkommenskultur» zu der für alle Europäer gültigen Moral und verlangte von den EU-Partnern, Deutschland gefälligst Flüchtlinge abzunehmen. Nicht wenige Europäer erinnerten sich auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise noch daran, wie Berlin in der Finanzkrise auf die unbedingte Einhaltung europäischer Regeln pochte, die es wenig später dann selbst grosszügig zur Disposition stellte.

    Der hässliche Deutsche trägt nicht mehr Stahlhelm und Wehrmachtsuniform. Er hält stattdessen in allen Lebenslagen eine gesinnungsethische Lektion bereit.

    https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-die-deutschen-waeren-gerne-moralweltmeister-ld.1493987

  28. +++ Waldorf und Statler 12. Juli 2019 at 07:48
    „Wir sind bunt“ und Linksjugend „solid“ „Bündnis für Menschenrechte und Vielfalt – Wir sind bunt“… eine Gegenkundgebung …Gemeinsam mit …Linksjugend „solid“ werden sie gegen … BPE protestieren…. Platz vor der Jesuitenkirche mit Kreide bemalen … damit „kreative Kritik“ auszudrücken…..u.s.w.

    na da dürfen wir mal gespannt sein, und lassen uns mal Überraschen, wer der vielen tausend erwarteten Gegner und BPE Feinde wohl aus völlig haltloser Empörung und Protest gegen die PBE die die größte und schönste bunte Vulva, so wie sie es schon beim Kirchentag schon taten, diesmal auf den Straubinger Stadtplatz, gegen die PBE malt, ob diese beiden auch gegen die PBE demonstrieren ? … klick !
    +++

    Muuuhhahaha! Nicht schlecht, der …klick! :O)
    https://www.ruhrnachrichten.de/bilder/beim-workshop-vulven-malen-sind-tabea-rechts-und-lea-aus-1842966h.jpg
    Während ich die selbstgemalten Porträtbilder von Tabea von Lea noch ganz ok finde, kann ich jedoch den „künstlerischen“ Aspekt der beiden ziemlich menschlich dargestellten „Vulven“ nicht erkennen.
    Wer zieht denn einer Vulva eine Brille an, drapiert sie mit grünen Bändern oder einer Sonnenbrille und läßt sie dann gemeinsam in die Kamera „grinsen“?
    Kann aber auch sein, daß ich für Doofland zu doof bin.

    Um mal ein paar klicks bei der Lügenpresse zu sparen:
    Beklopptentag und Otzenmalen: http://archive.today/kPzMO

    Tip von Sven Liebich zum Klick-sparen bei der Lügenpresse:
    Die Seite http://archive.is besuchen, dort den gewünschten Link archivieren und dann den Archive-Link zum posten nehmen. Für Youtube Links gilt dasselbe. Dafür einfach die youtube.com Domain durch http://invidio.us austauschen. Dann geht auch das Posten von YT-Videos.
    Hat den Sinn, dass man das Tracking und die Zähler umgeht sowie die Monetarisierung (YT-Einnahmequelle). Somit muss sich der Besucher auch keine nervige Werbung ansehen.

  29. …wer sich bei BPE engagiert sollte wissen:

    sollte es im Rahmen der von BPE angeregten „Aktionen“ irgendwelche Schwierigkeiten kommen… wird sich bei BPE keine Hand für den Aktivisten rühren!!!

    Das ist eine der WICHTIGSTEN Unterschiede zu den LINKEN… die halten zusammen. Patrioten werden im Straßengraben der Geschichte liegengelassen…

    Woher ich das mit Bestimmtheit sagen kann? Nun… ich habe mich durch eine damals bei BPE auf deren Homepage eingestellten Aktion dazu anleiten lassen eine STRAFANZEIGE gegen die Verbreitung des KORANS in KOBLENZ zu stellen und sogar gegen den ablehnenden Bescheid Widerspruch eingelegt. Mit dem Ergebnis habe ich mich an BPE gewendet… es hat NIEMAND jemals geantwortet…

    Die Staatsanwaltschaft in KOBLENZ -welche sogar beim „Vertrag“ des SPD-OB mit den örtlichen ISLAM-Verbänden im Rathaus in der ERSTEN Reihe saßen- aber vergisst nicht… und das habe ich bei meiner Anklage weg. „Volksverhetzung“ durch die politisch weisungsgebundene GENERALstaatsanwaltschaft in KOBLENZ dann auch gemerkt…

    DANKE nochmaL an BPE…

  30. In 100 Jahren wird es entweder nur noch verhüllte Frauen geben oder überall Denkmäler für den unermüdlichen Aufklärer Michael Stürzenberger über die gefährlichste Ideologie der Welt. „Man kann in Mohammed den größten Feind sehen, den die menschliche Vernunft je hatte.“ Denis Diderot hatte Recht mit dieser Aussage, die jeder nachvollziehen kann, der wenige Suren/Hadith liest und vor allem dieses Video gesehen hat: https://www.youtube.com/watch?v=Ns1lMjK4kAM

    1000x Danke an Michael Stürzenberger !!!!

  31. Frankoberta 12. Juli 2019 at 09:19
    Der hässliche Deutsche trägt nicht mehr Stahlhelm und Wehrmachtsuniform.

    Hier muß ich widersprechen!
    Im Gegensatz zu dem, was uns seit 75 Jahren immer wieder versucht wird, weiszumachen, wurden die deutschen Soldaten zur „Ritterlichen Kriegsführung“ angehalten. Im Soldbuch standen sogar die entsprechenden Gebote: https://militaria-berlin.de/media/wysiwyg/images/Soldbuch-Luftwaffe-innen.jpg
    Klar, daß es auf allen Seiten auch Überschreitungen gab, das bringt ein mehrjähriger Krieg und der ständige Kampf ums Überleben mit sich, aber das ist kein Grund zur Verallgemeinerung.
    Wie sagte De Gaulle? „Den Zustand einer Nation erkennt man daran, wie sie nach einem verlorenen Kriege mit ihren Soldaten umgeht.“
    Ich möchte nichts heroisieren, aber ich möchte das Andenken an unsere Väter und Großväter auch nicht durch solche schnell dahingeworfenen Sätze besudeln lassen. Sie glaubten damals, für eine gerechte Sache zu kämpfen, so wie wir das heute gegen den Islam und für den Erhalt unseres Landes auch wieder glauben. Dabei versuchen auch wir, die Regeln einzuhalten, während der Kampf gegen uns wenig ritterlich geführt wird.

  32. Interessante Buchbesprechung eben in der Sendung Tag für Tag im Deutschlandfunk:

    Juden in der arabischen Welt
    Die Forschungen des Historikers Georges Bensoussan jetzt auf Deutsch

    https://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

    Weiterführend hier:

    Juden in der arabischen Diaspora – eine Geschichte der Ausgrenzung und Demütigung

    Der Autor Georges Bensoussan widerlegt in seinem neu ins Deutsche übersetzten Buch die Legende vom harmonischen und gleichberechtigten Leben der Juden in der arabischen Welt vor 1948.

    Von Karl Pfeifer

    Der französische Historiker Georges Bensoussan lebt nicht in einem Elfenbeinturm, sondern nimmt seit vielen Jahren tapfer zu aktuellen Problemen seines Landes Stellung. Bereits 2002 gab er den Sammelband „Les territoires perdus de la République“ (Die verlorenen Gebiete der Republik) heraus, in dem Lehrer über unhaltbare Zustände an französischen Schulen klagten, über physische Angriffe auf jüdische Schüler und Respektlosigkeit gegen Lehrerinnen. Obwohl es mehrere Ausgaben dieser Dokumentation gab, hat die französische Elite lieber die Zustände geleugnet, als Abhilfe zu schaffen.

    Weiterlesen bei der Jüdischen Rundschau (…..)

    https://haolam.de/artikel/Welt/37987/Juden-in-der-arabischen-Diaspora–eine-Geschichte-der-Ausgrenzung-und-Demuetigung.html

  33. Aufpassen!

    Transformationspartnerschaft mit der arabischen Welt

    Seit dem Arabischen Frühling 2011 unterstützt das Auswärtige Amt im Rahmen der Transformationspartnerschaft Demokratisierungs- und Reformprozesse in der Region.

    Das Auswärtige Amt wird die Transformationspartnerschaft fortführen. Auch dort, wo die Demokratisierung in den Partnerländern derzeit nur geringe Fortschritte macht oder zum Stillstand gekommen ist.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/regionaleschwerpunkte/nahermittlererosten/transformationspartnerschaft/203878

  34. …und am Ende verliert die AfD.
    Mag sein, dass Höcke in SED-Thüringen im Herbst einige Erfolge einfährt.
    Aber: Er spaltet die AfD, woraufhin die AfD sich bundesweit halbiert und besonders im Westen massiv verliert.

  35. Zu Sarrazin

    Jetzt weiß er sicher, dass er zuletzt nicht mehr in der richtigen Partei war. Ich wünsche ihm, dass er sich auf seine Weise noch lange für die Sache engagieren kann, auch wenn er nun parteilos ist (was übrigens keine Schande ist)

    @ Stürzi & Chris

    Ist die gründliche Analyse dieser Religion einmal durch, müsste eigentlich JEDER begreifen, was der Islam denjeinigen Ländern gebracht hat, wo er installiert wurde. Wer das nicht wahrhaben will, ist entweder zu dumm oder lügt. Ich gebe zu, dass ich nicht deine Geduld habe, denn die Aufklärung dauert lange und wird durch Verleumdungen behindert. Habe allerdings auf mittelfristige und lange Sicht die Hoffnung, dass die Deutschen nicht so blöd sind, sich das Schicksal der Staaten anztun, die bereits unter der Knute des Islams leiden.

    Der Islam ist die manipulativste und damit gefährlichste Religion der Welt. Ich finde du oder Chris sollten bei den Veranstaltungen noch mehr darauf eingehen, das das, was die Kirchen getan haben (und weiterhin tun), nichts mit der christlichen Lehre ansich zu tun hat und sich auf den Konzilen etwas zurechtgebastelt wurde, womit man dann die Massen manipulieren konnte und nur solche Ideen verbreitet hat, die genehm waren und den Machtausbau förderten.

    Islam: Gewalttätige Ideologie, die von Anfang so begründet war. Christentum: Friedliche Botschaft, Missbrauch durch spätere menschliche Einflussnahme.

    Dem Chris würde ich auch vorschlagen, sich noch etwas mehr mit den kirchlichen Konzilen zu befassen, denn da steht immer drin, was entgegen der ursprünglichen Lehre oder neu beschlossen wurde und es gibt noch mehr Backround für mögliche Argumentationen. Ist sicher keine Zeitverschwendung.

  36. Früher waren Linke gegen religionen. Da wurde alles kritisiert. Heute darf man nur die Kirche niedermachen. Jede Kritik am Islam ist praktisch verboten.

  37. @ Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 10:33

    Soldaten der anderen Ländern waren im 2. WK sicher keine Helden. Da gab es massenhaft kriminelle. An den Todeszahlen kann man zweifeln, da der 2. WK noch in Asien stattgefunden hat. Also zieht diese Zahlen ab und noch mehr. Stalin hat viele seiner Landsleute umbringen lassen. Hunger und Kälte kamen dazu. Von der Wehrmacht erschossene waren nicht so viele.

  38. Islamkritik ist ein menschenrecht. Jede religion sollte Kritik vertragen. Grade beim Islam gibt es gewaltbereite Inhalte, sowie Hass. Dagegen bin ich natürlich immer.

  39. Der Schwachkopf bei der BeklopptenBuntenVielfaktsDemo hat Michael „Rechtsextremer Hetzer und Nazi“ genannt! Das gibt Post!

  40. Das Politiker-Schweinepack der GroKo hat soeben neue Steuererhöhungen beschlossen!

    Mit einer zusätzlichen CO2-Steuer sollen Heizen und Kraftstoffe teurer werden.

    Jetzt können endlich die vielen Neger und Araber als Asylbetrüger sicher in der Zukunft mit Hartz-4 versorgt werden!

  41. So ist es!

    Frankoberta 12. Juli 2019 at 11:00
    …und am Ende verliert die AfD.
    Mag sein, dass Höcke in SED-Thüringen im Herbst einige Erfolge einfährt.
    Aber: Er spaltet die AfD, woraufhin die AfD sich bundesweit halbiert und besonders im Westen massiv verliert.

  42. Hier ( Raum Stuttgart) mach ein Autozulieferer wegen Insolvenz zu: 320 Mitarbeiter.
    Es geht bergab. Nicht nur mit der Kanzlerin. Alles zittert! Sieger sind die 2 Mio neuen Muslime, die voll – wie immer – verpflegt werden müssen. Der neue Sklavenhandel über das Meer funktioniert immer noch.
    Es ist ein Skandal, dass Merkel 2 Mio in das Land holt und andere bezahlen lässt (Kommunen). So kann jeder Politik machen.

  43. Aufpassen! Der Beschluss steht.

    Transformationspartnerschaft mit der arabischen Welt

    Seit dem Arabischen Frühling 2011 unterstützt das Auswärtige Amt im Rahmen der Transformationspartnerschaft Demokratisierungs- und Reformprozesse in der Region.

    Zielländer der Transformationspartnerschaft sind insbesondere Tunesien, Marokko, Libyen, Ägypten, Jordanien, Jemen, Libanon und Irak.

    Das Auswärtige Amt wird die Transformationspartnerschaft fortführen. Auch dort, wo die Demokratisierung in den Partnerländern derzeit nur geringe Fortschritte macht oder zum Stillstand gekommen ist.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/regionaleschwerpunkte/nahermittlererosten/transformationspartnerschaft/203878

  44. Stromausfall in Kiel: Der Norden für rund 2.000 Haushalte. Gegen 11:10 Uhr ist der Strom ausgefallen und Techniker der Stadtwerke Kiel waren umgehend vor Ort. Die ersten Haushalte sind wieder versorgt. Die restlichen betroffenen Haushalte folgen umgehend.

    https://twitter.com/StadtwerkeKiel/status/1149617134806265856

    Aktuell gibt es immer noch einen Stromausfall in Rheinzabern Landkreis Germersheim in Rheinland-Pfalz

    https://twitter.com/StoerAuskunft/status/1149576271539556352

  45. Stromausfall legte gestern Hamburger City und U-Bahnhöfe lahm

    https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-in-der-city-sind-die-lichter-aus-stromausfall-in-der-hamburger-innenstadt_id_10918023.html

    Dazu gestern weitere Stromausfälle in Wuppertal, in Jevenstedt, Neumarkt (Oberpfalz), noch einen Großen in Dülmen mit 5000 betroffenen Haushalten, Berlin-Lichtenberg, Berlin-Staaken, Berlin-Charlottenburg, in Pattensen Reden (Niedersachsen) , Dillingen (Saar) und in Hemmingen (Niedersachsen) .

    Mehrfach kurzer Stromausfall (ca. 1 Sekunde) im Bereich Leer, Ostfriesland, Varel und Oldenburg.

    Blackout bald bundesweit?

  46. Frankoberta 12. Juli 2019 at 11:00
    …und am Ende verliert die AfD.
    Mag sein, dass Höcke in SED-Thüringen im Herbst einige Erfolge einfährt.
    Aber: Er spaltet die AfD, woraufhin die AfD sich bundesweit halbiert und besonders im Westen massiv verliert.

    Ich finde diese Herangehensweise falsch.
    Es ist erwiesen, daß die Landsleute im Osten anders ticken. Das ist nichts schlechtes, es ist einfach der unterschiedlichen Sozialisation von 2 Generationen geschuldet. Also sollten wir das für die anstehenden Wahlen nutzen und „den Flügel“ stärken.
    Waren diese Wahlen erfolgreich, kann man sich mit neuen Strategien für die nächsten Wahlen im Westen neu orientieren.
    Die Wähler denken ohnehin nicht mehr weiter, als die Schuhspitze reicht.
    Aber jetzt vor diesen wichtigen Wahlen einen Richtungsstreit anzuzetteln, ist grundverkehrt.

  47. @ Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43

    Stalking? Die Höcke Anhänger sind wirklich manisch und penetrant.

  48. @ Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43

    Ja wir Wessis sind beschissen, ich weiß, ihr sagt es uns oft genug.

  49. Frauen: Freiwild im Freibad?

    Belästigt, beschimpft, begrabscht: Frauen werden in Freibädern zu Freiwild. Die Täter? In großer Mehrheit Migranten. Bademeister klagen: Es hat sich seit 2015 verschärft.

    Lange haben Politik und Medien aus Angst vor dem Rassismus-Vorwurf das Problem nicht beim Namen genannt. Doch das verschärft es nur. Jetzt reden die BademeisterInnen.

    https://www.emma.de/artikel/frauen-freiwild-im-schwimmbad-336983

  50. Sachsen-AfD stellt Ultimatum und droht mit Strafanzeigen
    https://www.focus.de/politik/deutschland/wahlausschuss-strich-kandidaten-von-wahlliste-sachsen-afd-stellt-ultimatum-und-droht-mit-strafanzeigen_id_10921422.html
    achsens AfD will mit allen verfügbaren Mitteln gegen die Kürzung ihrer Landesliste für die Landtagswahl am 1. September vorgehen. Sollte die Entscheidung des Landeswahlausschusses bis kommenden Montagabend nicht revidiert sein, werde man Strafanzeigen wegen Rechtsbeugung gegen die Ausschussmitglieder stellen, ließ die Partei am Freitag in Dresden über ihren Rechtsberater Michael Elicker ausrichten.
    Außerdem kündigte die AfD an, nach dem Einzug in den Landtag nach der Landtagswahl am 1. September einen Untersuchungsausschuss mit der Aufklärung des Falles zu befassen. AfD-Vertreter sprachen von einer Verfassungskrise und einem „Demokratieskandal“.

    Sehr gut – das ist der größte denkbare Skandal, den sich die Systemparteien da geleistet haben !!
    Meuthen hatte zwei Stundnen nach der Entscheidung des „Wahlausschusses“ lediglich angekündigt, einen Kampf um die Direktmandate zu machen – einen tollen Bundessprecher hat die AFD zur Zeit …

  51. +++ Moralist 12. Juli 2019 at 09:27
    …wer sich bei BPE engagiert sollte wissen: …
    +++
    Das wäre allerdings traurig! Gerade wir sollten doch alle zusammenhalten.
    OK, ist wahrscheinlich reine Theorie, aber bei BPE hätte ich gehofft…

  52. Meine Hochachtung für Herrn Stürzenberger , er macht das, was die AfD vernachlässigt ! Dafür sind die Spalter in der AfD aber sehr aktiv !
    Stürzt zeigt, wie Basisarbeit geht und er wird damit sukzessive auch erfolgreich sein !

  53. +++ Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43

    Frankoberta 12. Juli 2019 at 11:00
    …und am Ende verliert die AfD.
    Mag sein, dass Höcke in SED-Thüringen im Herbst einige Erfolge einfährt.
    Aber: Er spaltet die AfD, woraufhin die AfD sich bundesweit halbiert und besonders im Westen massiv verliert.

    Ich finde diese Herangehensweise falsch.
    Es ist erwiesen, daß die Landsleute im Osten anders ticken. Das ist nichts schlechtes, es ist einfach der unterschiedlichen Sozialisation von 2 Generationen geschuldet. Also sollten wir das für die anstehenden Wahlen nutzen und „den Flügel“ stärken.
    Waren diese Wahlen erfolgreich, kann man sich mit neuen Strategien für die nächsten Wahlen im Westen neu orientieren.
    Die Wähler denken ohnehin nicht mehr weiter, als die Schuhspitze reicht.
    Aber jetzt vor diesen wichtigen Wahlen einen Richtungsstreit anzuzetteln, ist grundverkehrt.
    +++
    Ich kann es wirklich nicht mehr hören! Höcke spaltet nichts – schon gar nicht die AfD!
    Plappert doch bitte diesen Mainstreammüll nicht immer nach!
    „Spalten“ ist sowieso ein Dummwort der Buntilanten! Wenn es verschiedene Meinungen gibt ist das doch nicht „spalten“!
    Liebe Roberta, „spalten“ tun nur die „Spezialisten“ die keine anderen Meinungen ertragen können und selber meist aus den Altparteien zur AfD gekommen sind. Denen fehlt einfach die Erfahrung und der Umgang mit „Meinungsfreiheit“.
    Und der Herr Tolkewitzer hat vollkommen Recht mit seiner Einschätzung der „Ossis“ – man könnte auch sagen, viele sind im Osten einfach cleverer.
    Konnte man auf dem Parteitag in Warburg schön sehen, da bekamen die weichgeseiften reichlich Demokratie beigebracht, auch oder besonders von Ossis!

  54. Frankoberta 12. Juli 2019 at 13:50

    @ Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43
    Stalking? Die Höcke Anhänger sind wirklich manisch und penetrant.

    Frankoberta 12. Juli 2019 at 13:51

    @ Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43
    Ja wir Wessis sind beschissen, ich weiß, ihr sagt es uns oft genug.

    Sie sollten Ihre Pillen wieder nehmen Freya.
    Ich habe in meinem Umfeld jedenfalls keine „beschissenen Wessis“, bemerke jedoch öfters, daß viele anders ticken. Bisher habe ich das eher als Bereicherung empfunden, weil man viel voneinander lernen kann, wenn man sich vernünftig austauscht.
    In meinem Kommentar habe ich keinerlei Feinseligkeit verborgen. Aber Sie neigen ja ohnehin gern dazu, sich angegriffen zu fühlen.

  55. @ Frankoberta 12. Juli 2019 at 13:50

    [Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43]

    Stalking? Die Höcke Anhänger sind wirklich manisch und penetrant.

    [Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 13:43]

    Ja wir Wessis sind beschissen, ich weiß, ihr sagt es uns oft genug.
    —————————-
    Sie zanken wieder ohne richtig gelesen zu haben und Sie erfinden wieder Dinge, die Tolkewitzer überhaupt nicht gesagt hat.

    Ich lese weder etwas von „Stalking“ noch dass Wessis „beschissen“ sind. Solche Leute wie Sie kommen nur zum Zanken her und Lügen.

    Im Übrigen „spaltet“ Höcke nicht, sondern er mahnt die notwendige Richtung an. Eine neoliberale AfD brauchen wird nicht.

  56. Messerstiche in den Bauch

    Gefährliche Körperverletzung: 39-Jähriger in Witzenhausen mit Messer angegriffen

    Beamte der Polizeistation in Witzenhausen erinnerten sich jedoch daran, das Opfer und einen dunkelhäutigen, 1,90 bis 1,95 Meter großen Mann mit zum Zopf gebundenen Rastalocken um kurz vor 20 Uhr an der Schützenstraße gesehen zu haben.

    Bei der Fahndung wurde der Mann in der Unterkunft „Am Frauenmarkt“ angetroffen und vorläufig festgenommen.

    https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/witzenhausen-ort44473/gefaehrliche-koerperverletzung-39-jaehriger-in-witzenhausen-mit-messer-angegriffen-12812698.html

  57. Immer wieder lustig wenn die heutigen NAZIS rufen „Nazis raus“!
    Stimmt eindeutig: „Zu erkennen, dass man DUMM ist, erfordert Intelligenz. Das Hauptproblem aller Idioten dieser Welt.“

  58. Solche Veranstaltungen sind eine gute Gelegenheit einen Hunderter als Spende in die Büchse zu werfen. Und das ohne eine Spur zu hinterlassen!

  59. Fünfzig Prozent der Deutschen fürchten sich vor dem Islam. Stürzenberger wirkt?

  60. „Wenn als Islamischen Deutschland verlassen würden…“

    Ist das jetzt ein ernst gemeintes Verhandungsangebot?

  61. Danisch: Wenn wieder zusammenwächst, was zusammen gehört

    Das Traumpaar ersteht gerade wieder aus Ruinen auf.

    Das passt perfekt dazu, dass sie hier gerade – wie schon oft in diesem Blog angesprochen – die DDR wieder aufbauen. Und die DDR war ja Unterschlupf und Rückhalt, vermutlich sogar Steuerung der RAF.

    Demnach wurde Knabe wirklich von der Stasi und deren Verbindungen zur Berliner Politik gefeuert.

    Muss man sich mal vorstellen: Die Stasi lässt rund 30 Jahre nach dem Mauerfall einen feuern, der sie kritisiert.

    Ich komme auf meine alte Frage zurück: Ist es nicht so, dass die DDR die BRD übernommen hat, indem sie den Einsturz nur vortäuschte, statt die Proteste gewaltsam niederzuschlagen und sich damit in Frage zu stellen, auf die Unterwanderung und Übernahme des großen Nachbarn begeben hat? Denn es ist ja schon auffällig, wieviele Ex(?)-Stasi und Ex(?)-SED-Leute hier in Politik und Medien untergekommen sind und hohe Posten bekleiden.

    Ich habe leider nicht darauf geachtet, aber vorhin kam im Fernsehen irgendwo eine Sendung über die DDR, ach, wie schön und gut die doch war, und dass Wessis das ja gar nicht verstehen könnten, wie die Ossis so gelebt hätten. Aussage: Alles nur Missverständnis der Wessis.

    Ich weiß das noch aus meiner Studienzeit vor dem Mauerfall, dass der Verfassungsschutz an den Universitäten hinter den linken Studentenorganisationen her war, weil die damals schon aus der DDR geführt wurden. Schon damals gab es damit direkte Verbindungen zwischen linken Studentengruppen und der RAF, man wusste es halt nur noch nicht.

    Kam ja dann nach dem Mauerfall raus, dass die RAF in der DDR hockte und damals dort trainiert hatte (wurde?). Und genau da sind wir heute wieder: Linke Studentengruppen, die von Stasi/SED(=Linke) gesteuert werden und die RAF bebrüten.

    https://www.danisch.de/blog/2019/03/08/wenn-wieder-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  62. Die angetretenen Muslime bei dieser Veranstaltung sind völlig verwirrt. Der Kern dieser Störung findet sich in einem gewissen primitiven Buch

  63. Die Antifa setzt sich für den politischen Islam ein
    Da lachen ja die Hühner, wie blöd die sind

  64. So einen Verein kann man gut spenden.
    Die machen wirklich Öffentlichkeit.

    „Marx-Plakat kaputt?“
    Vielleicht von den neuen Nazis (Nazifa = Antifa) zerstört

  65. RechtsGut 12. Juli 2019 at 07:42; Ohne das der Klage zugrundeliegende Delikt ist so ne Liste leider ziemlich nutzlos. Es ist ja möglich, dass die Deutschen da wegen nichtgezahlter Propagandaabgabe, Knöllchen, Miete vor den Kadi gezerrt wurden. Bei nem nichtöffentlichen Prozess tippe ich mal drauf, dass „Jugendliche“ was heftiges angestellt haben. Wobei zu heftig kanns nicht sein, sonst gings gleich in die nächste Instanz.

    Frankoberta 12. Juli 2019 at 08:34; Nicht nur WMF, Kennametal, ein Hersteller von Hartmetallpräzisionswerkzeugen schliesst 3 Werke in Deutschland. Diverse andere Maschinenbauer haben bereits Kurzarbeit, Leiharbeiter werden freigestellt, wies so schön heisst. Ich glaube Weiler entlässt auch fleissig.

    Haremhab 12. Juli 2019 at 11:40; Angeblich wurde ja die Hälfte der getöteten Juden in Russland umgebracht. Das halte ich für komplett ausgeschlossen. Überall in Europa und wo es bekannt ist in Afrika wurde nur rund 1/3 der Juden umgebracht. In Russland dagegen 3Mio von 3,6Mio. Ich hab ernste Zwweifel, dass auch nur ne mio tatsächlich auf Hitlers Konto gehen. Schliesslich rückten die Deutschen mit einer riesigen Geschwindigkeit vor, wurden durch den harten Winter überrascht und dann gings mit wenigstens der Geschwindigkeit wieder zurück. DIe hatten da weder Zeit noch die nötigen Leute um rauszufinden, wer Jude war.

  66. Gutmenschin im Endstadium:
    MANN RAMMT EX-FREUNDIN MESSER IN RÜCKEN: DIE VERTEIDIGT IHN VOR GERICHT!
    Trotz der Vorwürfe des versuchten Mordes scheint die Zuneigung der beiden zueinander einiges auszuhalten. Vor Gericht entschuldigt sich der Angeklagte mit somalischem Pass über seine Anwältin. Die Verteidigerin erklärt: „Er kann sich heute diese Tat in keinster Weise mehr erklären.“
    Direkt an seine Ex-Freundin gerichtet, sagt der 63-Jährige über eine Dolmetscherin: Er habe sie noch immer lieb. Seine Ex-Freundin sagt, sie könne nicht glauben, dass er sie verletzten wollte. Vielmehr habe ihr früherer Partner sie erschrecken wollen, ist sie überzeugt.
    Der Angeklagte ist den Richtern zufolge unter anderem wegen Bedrohung, versuchter Vergewaltigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung vorbestraft. Er saß bereits mehr als zweieinhalb Jahre im Gefängnis.
    https://www.tag24.de/nachrichten/mann-sticht-ex-freundin-messer-in-den-ruecken-die-verteidigt-ihn-vor-gericht-1132856

  67. Patrioten!

    Ich habe da mal eine ganz kleine bescheiden Frage:
    zahlen die bunten Plärrer und knallbunten lauten Populärmusikabspieler der Gegendemo auch brav die hohen GEMA Gebühren für die überlaute öffentliche Aufführung der Musik vor all den vielen Hörern dort in der Stadt?

    Faszinierend, wenn die bunten Plärrer das tun, ist doch die GEMA eine echte Nazi Hinterlassenschaft. Die Umbenennung der STAGMA in GEMA änderte nichts daran. Der Funktionär, der für Joseph Goebbels langjährig in führender Stellung, u. a. als Direktor für Böhmen und Mähren [1] tätig war, der war für die GEMA bis 1989 tätig. Bis 1990 war er immer noch Ehrenpräsident. In München steht übrigens Goebbels altem Funktionär für Böhmen und Mähren zu Ehren ein Brunnen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Erich-Schulze-Brunnen_Muenchen_1.JPG

    Also schon doll, wie die „Bunten“ eine alte Nazi Organisation, die sich umbenannt hat, fördern und finanzieren. Der alte Spiegel im Jahr 1951 nannte diese Organisation sogar „Goebbels-Kind“ [2].
    Jetzt erzählt bloß nicht, die Nazi Plärrer hätten das nicht gewusst?
    Die Fakten sind nicht geheim, sondern in aller Öffentlichkeit frei verfügbar, da kann sich kein bunter Plärrer raus reden.

    [1]:
    Das Reichsprotektorat Böhmen und Mähren bestand von 1939 bis 1945.

    [2]:
    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/29194282

  68. kaschube 12. Juli 2019 at 15:12

    Diese Trulla sollte man vielleicht dem Amtsarzt vorstellen. Die muss ja vor sich selbst geschützt werden.

  69. BePe 14:58

    Ich habe das Video gestern auch gesehen.
    Die Pigmentierten schienen rudimentär deutsch zu sprechen und vertraut in ihrer Umgebung zu sein.
    Also keine Neuankömmlinge.

  70. kaschube 12. Juli 2019 at 15:27

    Haremhab 12. Juli 2019 at 13:34

    Mit Bratwurst in den Dom: Respekt gegenüber der Kirche sinkt

    Kann man denn Bratwürste im Dom nicht segnen lassen?

  71. Herr Stürzenberger hat doch diese 10-Minuten-Pause-Auflage. Gilt die nicht für die „Bunten“? Oder keine Auflage wegen der Lautstärke der Musik? —frag mal so als Laie.

  72. 12. Juli 2019 at 15:48
    kaschube 12. Juli 2019 at 15:27

    Haremhab 12. Juli 2019 at 13:34

    Kann man denn Bratwürste im Dom nicht segnen lassen?
    ++++

    Nein!

    Nur Schweinsbratwürste in Moscheen!
    🙂

  73. was Frankoberta um 13.51 ablässt, zeigt, daß Islam ansteckend ist. Ein guter Moslem ist immer beleidigt. Frankoberta ist auch schon mal vorbeugend beleidigt, auch wenn die Beleidigung noch gar nicht ausgesprochen wurde.
    Das Gejammer über die Spaltung durch einen der besten Wahlkämpfer geht allmählig auf die Nerven. Das Gejammer kommt immer aus den Gebieten, wo die Erfolge der AfD im unteren Bereich liegen. Merkt man was? Also Schluss damit!

  74. Tolkewitzer 12. Juli 2019 at 14:18
    Berggeist 12. Juli 2019 at 17:11

    Ja, Freyer ist ein Troll. Die Frage ist nur, wie viele.

  75. 😛 Meines Erachtens steht, bei Wiki, nachfolgender Satz
    in der Form u. an dieser Stelle ganz neu:

    „Der Zentralrat der Muslime in Deutschland wird vom Verfassungsschutz als deutscher Ableger der islamistischen Muslimbruderschaft angesehen.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zentralrat_der_Muslime_in_Deutschland

    Wenn ich recht erinnere, wurde dies bislang nur für eine oder zwei, der unterm Dach des ZMD befindlichen Orgs, u. zwar bloß als Verdacht beschrieben.

    Wenn man bedenkt, daß ZMD-Boss Mazyek von Gauck (2015) faktisch geadelt wurde, vom TV u. anderen Medien als Berater gebucht wird, kann einem übel werden.
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    Seit Jahren bezeichne ich Mazyek mit Muslimbruderschafter u. für ZMD setzte ich mehr oder weniger ironisch Zentralrat Muslimbruderschaft Deutschland – offensichtlich lag/liege ich damit nicht daneben.

  76. Lieber Stürzi,
    bitte lasse es sein,viel zu gefährlich und ich habe Angst um Dich.Was Du erreichen kannst ist nicht viel,aber wir verlieren vielleicht unseren besten Mann.

  77. @ uli12us 12. Juli 2019 at 14:50

    Stalin hat viele Juden umgebracht. Zuletzt bei der Ärzteverschwörung.

  78. Weiss hier jemand, wen der Herr Stürzenberger so ca. 17.15 Uhr angesprochen hat? Dieser mit grünem? T-Shirt, den er auch angezeigt hat? Diesen Megafonplärrer? War das der SPD (Orts)beirat? Hab gerade wieder Lust auf ne Hate-Email. Ach so…schaut wohl keiner von ihnen zu.

  79. Diese Energie und Bereitschaft zur Aufklärung ist bewundernswert, sehr geehrter Herr Michael Stürzenberger (und Team!). Und wenn mit dieser Veranstaltung nur 10 Leute aufwachen, dann sind es 10 Leute mehr, die andere vor den Gefahren des politischen Islam warnen können.

    Vor allem imponieren das Faktenwissen und die Geduld. Einen Michael Stürzenberger in jeder Stadt in Deutschland und mir wäre gar nicht bange vor Merkels Islamabsichten.

  80. Frankoberta 12. Juli 2019 at 14:53

    Kaufhof schließt bis Ende 2020 sein Zentrallager in Frechen
    ab Februar soll der Umschlag der Waren reduziert werden
    für 300 Mitarbeiter ist der Job futschi
    9 von 10 Kaufhof Logistikstandorte werden dicht gemacht
    als einziges bleibt Köln-Porz

    https://www.ksta.de/region/rhein-erft/frechen/bis-ende-2020-kaufhof-schliesst-standort-in-frechen—300-mitarbeiter-betroffen-32783696
    ######################
    Läuft ja PRÄCHTIG in Deutschland; gegen die Wand.

  81. Der bajuwarische Brüllaffe bei 1:53 leiert die übliche einfältige Litanei runter „er kennt viele Moslems die ok sind“ blabla…völlig richtig…aber nach der Logik könnte man genauso gut sagen „viele NSDAP-Wähler im 3.Reich waren nette Leute, die keiner Fliege was zuleide tun könnten“ …vielleicht war sogar sein eigener Vater Hitler-treu? Und was nun…war der eine Bestie oder war der auch ok?

  82. Heimatliebe – ein natürliches Empfinden! Die Nationalhymne, das Lied der Deutschen, ich mag es immer inniger. Michael Stürzenberger und Team – ein würdiger Abschluss einer kraftvollen Kundgebung.

    Solche mutigen Landsleute im Westen, was braucht das Patriotenherz mehr!

  83. Moralist 12. Juli 2019 at 09:27

    …wer sich bei BPE engagiert sollte wissen:

    sollte es im Rahmen der von BPE angeregten „Aktionen“ irgendwelche Schwierigkeiten kommen… wird sich bei BPE keine Hand für den Aktivisten rühren!!!

    DAS IST UNSINN:
    Die BPE steht ihren MItgliedern und MItstreitern immer zur Seite. Oder glaubst Du die würden sich da ständig dem Pöbel aussetzen wenn das anders wäre? Wie Stürzenberger so schön sagt, Vergnügunssteuerpflichtig ist das nicht.
    Deine Geschichte kann so nicht stimmen.
    Warum wird jetzt schon aus den eigenen Reihen gegen Islamaufklärer geschossen?
    Oder kommt das gar nicht aus den eigenen Reihen?

  84. yps 12. Juli 2019 at 14:10

    +++ Moralist 12. Juli 2019 at 09:27
    …wer sich bei BPE engagiert sollte wissen: …
    +++
    Das wäre allerdings traurig! Gerade wir sollten doch alle zusammenhalten.
    OK, ist wahrscheinlich reine Theorie, aber bei BPE hätte ich gehofft…
    Lassen Sie sich keinen Floh ins Ohr setzen. Die BPE hält zusammen.

  85. @M. Stürzenberger
    bei Restzeit 0:46:45 , „Volksverhetzer“….da würde ich das nächste Mal immer den Spiegel vorhalten und entgegnen, daß es genau das Problem mit dem Koran ist, nämlich daß die islamischen Jugendlichen von Kleinauf aufgehetzt werden gegen Andersgläubige und gegen den Westen!

  86. Video stoppt etwa 1 Minute nachdem Stürzenberger angefangen hat zu reden.
    VIDEO NOT AVAILABLE

  87. Geht bei mir immer noch nicht. Auch das bei youtube nicht. Vielleicht sind die Videos einfach zu lang!?

Comments are closed.