Einer der "deutschen" Vergewaltiger von Mallorca - unverpixelt veröffentlicht auf Daily Mail.

Man kann in der Schule Deutsch lernen, im Ausland, und wird dadurch kein Deutscher. Man kann als Tourist einen Monat durch Deutschland reisen, hier Deutsch sprechen und wird auch dadurch kein Deutscher.

Und wenn Türken als Kinder türkischer Eltern in Deutschland geboren werden und aufwachsen, dann sind sie immer noch Türken. Und das liegt nicht nur am Aussehen. Natürlich gibt es (noch) eine deutsche Ethnie mit spezifischem Aussehen. Wichtiger noch aber: mit spezifischer Kultur und spezifischen Denkmustern.

Schon vergessen: Pünktlichkeit, Fleiß, Zielstrebigkeit waren einige der guten Eigenschaften, die man uns im Ausland zuschrieb. Obrigkeitsgehorsam, ideologische Verbohrtheit und ein schwärmerischer romantisierender Geist gehören zu den schlechten Eigenschaften.

Einen mangelnden Respekt vor Frauen, als weit verbreiteten Charakterzug von Machos, hat  es allerdings nie gegeben in unserem Land. Es gab Vergewaltiger, deutsche, und wird sie auch immer geben. Aber nie fanden sich, angelockt durch die Gelegenheit ahnungsloser und argloser Frauen, hunderte zusammen, die ihre dreckigen Schweinereien an ihnen austobten wie beim Fanal von Köln. Sie mussten sich dazu nicht absprechen, eine ähnliche Sozialisation reichte völlig aus. Deutschland war nie so unzivilisiert und hatte sich in den letzten 50 Jahren in Richtung Gleichberechtigung von Frauen weiter positiv entwickelt.

Die türkischen Vergewaltiger auf Mallorca (PI-NEWS berichtete) hatten noch eine weitere Charaktereigenschaft, sie konnten charmant und höflich sein, sonst wäre ihr Opfer ihnen nicht  freiwillig aufs Hotelzimmer gefolgt. Diese vordergründige, berechnende Freundlichkeit haben manche Völker, und wer als Tourist dort war, weiß, welche es sind.


 
Die Verdächtigen von Mallorca heißen Serhat K.(23), Azad K. (22), Yakub (21) und Baran D. (19). BILD nennt die Namen und zeigt sie jetzt lediglich mit Balken über den Gesichtern, vielleicht, weil der Schwindel doch sehr schnell aufgeflogen war, ein leichtes Zurückrudern also, ein Eingeständnis der Ertappten an die Wahrheit.

Auf der Webseite der Daily Mail kann man sie auch unverpixelt sehen. So sehen keine Deutschen aus. Sie sollen auf Mallorca im Knast schmoren oder zurück in das Land, aus dem sie ihre barbarischen Einstellungen zu uns gebracht haben. Wir Deutschen wollen sie nicht.

image_pdfimage_print

 

262 KOMMENTARE

  1. KLEINES BILDZEITUNGS ABC:

    REISEPROSPEKT:
    Meer-nah – heißt kräftiger Fußmarsch zum Strand

    Kinderfreundlich – heißt Kindergeschrei rund um die Uhr besonders am Pool

    Neues Hotel – heißt Bauarbeiten zu jeder Tageszeit

    BILDZEITUNG:
    Der Deutsche – heißt es ist garantiert ein Passdeutscher

    Deutsche Urlauber/Tourist – ist meistens alles nur nicht echt Deutsch oftmals zwei Pässe

    Unsichere Gegend – heißt NO-GO AREA

    Herbert, Michael, David und Kevin – meist Pseudonym für Hakim oder Hassan oder für Mohammed, Djamal und Kamal

    Gerangel – meist blutige Schlägerei, Überfall

    Verbale Attacken – meist aggressive Beleidigungen mit Spucken und Treten

    Körperverletzung – Bei den Opfern meist bleibende Schäden

    Herzstillstand – Tod nach Messerattacke

    Diebstahl mit Gewaltanwendung – brutaler Raubüberfall

    Opfer wurde getreten – Opfer liegt im Koma mit schweren Kopfverletzungen

    Familienvater gestorben – Familienvater bei Bandenüberfall totgeschlagen und totgetreten

  2. Ein DEUTSCHER, der niemals DEUTSCH sein kann ist ein MANN,
    der die normale ZIMMERLAUTSTÄRKE nicht im Griff hat!

    So einen DEUTSCHEN GIBT ES NICHT!

  3. Vor Gericht werden die Typen ohnehin nicht wie Deutsche behandelt, sondern wie hilflose kleine Kälbchen, die noch viel lernen müssen in ihrem Leben. Die Medien tun hingegen tatsächlich so, als wären sie ethnische Bio-Deutsche und machen aus dem Einzelfall ein überdimensioniertes Universalverbrechen, während jede tatsächliche muslimische Tat ungehört verhallt und verstummt.

  4. Ich kann mich noch gut daran erinnern, es sind inzwischen viele Jahre vergangen, als ich bei der Rückkehr aus dem Ausland an der Paßkontrolle für EU-Bürger hinter einer Großfamilie Türken stand, die sich vor mir eingereiht hatten.
    Ich war schon drauf und dran, sie auf ihren Fehler aufmerksam zu machen, als die ersten dieses Clans den Grenzbeamten erreicht hatten, und da gab es ein wildes Hin und Her zwecks Zuordnung der Pässe und einer in der Gruppe radebrechte etwas auf Deutsch.
    Alle waren Deutsche.
    Ich war fassungslos……

  5. „Bulgarische“ Vergewaltiger sind türkischstämmig
    Mühlheim, NRW. Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim nimmt das Jugendamt die Familien der fünf mutmaßlichen Täter unter die Lupe. Inzwischen ist mehr über die 12 und 14 Jahre alten Jugendlichen bekannt. Alle fünf sind „türkischsprechende Bulgaren“

  6. „Diese vordergründige, berechnende Freundlichkeit haben manche Völker, und wer als Tourist dort war, weiß, welche es sind.“

    SÜSSHOLZ RASPELN!
    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=S%C3%BC%C3%9Fholz%20raspeln&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou
    Einschleimen! Vollschleimen!
    Um den Finger wickeln!
    Umwickeln! Einwickeln!
    Umgarnen!
    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~jemanden%20umgarnen&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou

  7. (Bericht politisch korrrigiert vom türkisch-deutschen Focus übernommen)
    Nach der mutmaßlichen innerdeutschen Gruppenvergewaltigung einer Deutschen auf Mallorca haben Hunderte anti-deutsche Demonstranten auf der Baleareninsel gegen deutsche sexuelle Gewalt protestiert. Zu den Kundgebungen, die am Montagabend unter anderem auf dem Rathausplatz der Hauptstadt Palma sowie in Manacor und Cala Rajada stattfanden, hatten mehrere mutmasslich türkische Frauenrechtsorganisationen aufgerufen.
    Bei der Aktion ging es nicht nur um den Fall der Deutschen, die vorige Woche in Cala Rajada von zwei ebenfalls deutschen Deutschen vergewaltigt worden sein soll, sondern auch um ähnliche Vorfälle mit Deutschen in Spanien. Die deutschen Verdächtigen sollen die Tat bei ihren Vernehmungen bestritten haben. Es sei zwar zum Sex gekommen, dieser sei – trotz innerdeutsche Sprachprobleme – aber „einvernehmlich“ gewesen sein.
    https://www.focus.de/panorama/welt/gegen-sexuelle-gewalt-protestdemos-auf-mallorca-nach-mutmasslicher-vergewaltigung-durch-deutsche_id_10908794.html

  8. Unseren „deutschen“ Mitbürgern hätte ich mal vor der Reise nach Spanien etwas Landeskunde empfohlen. Dann wären diesen „deutschen“ Mitbürgern bewußt gewesen, dass man nach einer Gruppenvergewaltigung, bei der das Opfer im Anschluss bei etwa 0 Grad auf der Straße liegen gelassen wird (passiert in Hamburg), in Spanien nicht einfach grinsend aus dem Gerichtssaal spaziert. Hier sind für Gewaltverbrechen lange Haftstrafen nicht die Ausnahme, sondern die absolute Regel. In der Türkei übrigens auch, insofern dachten die wohl wirklich, die sind auf Mallorca im 17. deutschen Bundesland angekommen mit Lalala- und Stuhlkreisjustiz.

    Diese Leute haben jetzt viel Zeit, mal eine neue Lebensplanung zu entwerfen. Die bisherige dürfte sich überholt haben.

  9. jeanette 9. Juli 2019 at 11:06
    Ein DEUTSCHER, der niemals DEUTSCH sein kann ist ein MANN,
    der die normale ZIMMERLAUTSTÄRKE nicht im Griff hat!
    So einen DEUTSCHEN GIBT ES NICHT!

    Oh doch. Da habe ich schon so einige Deutsche kennengelernt
    und ich meine keine „Passdeutschen“.

    Es ist für mich andererseits aber fast schon eine deutsche Eigenschaft,
    sich über zu laute Musik, zu laute Gockel auf dem Mist, zu lauten Sex etc.
    aufzuregen.
    Und zwar sich dann schon darüber aufzuregen, wo andere Völker
    überhaupt nicht auf die Idee kämen, sich aufzuregen.

  10. Drei (von fünf) türkische Fake-Deutsche wurden
    schon wieder aus der Haft entlassen.

    8. Juli 2019 – 20:11 Uhr
    Was ist in dem Hotelzimmer in Cala Rajada passiert?

    Nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen auf Mallorca sitzen zwei ++deutsche Partyurlauber in Untersuchungshaft…

    Die beiden (Mädchen) können sich nicht vorstellen, dass die Männer jemanden vergewaltigt haben sollen. Das haben sie auch der Polizei erzählt.

    Die fünf jungen Männer kamen nach Cala Rajada, um Party zu machen…

    Die 18-Jährige hatte bei der Polizei ausgesagt, sie sei von zwei Männern auf dem Hotelzimmer vergewaltigt worden. Zwei weitere hätten zugeschaut. Drei Männer aus der Gruppe konnten inzwischen ein Alibi nachweisen und wurden aus dem Polizeigewahrsam entlassen…

    Auch den anderen Verdächtigen, der nun in Untersuchungshaft sitzt, kennen die jungen Frauen. Er habe nach der mutmaßlichen Vergewaltigung sogar noch bei ihnen im Zimmer übernachtet, erzählen sie.

    „Er hat uns auch nicht angefasst oder uns belästigt. Er hat uns komplett in Ruhe gelassen und wurde am nächsten Morgen abgeholt von seiner Familie.“…

    Das mutmaßliche Opfer haben die beiden Zeuginnen an dem Abend ebenfalls gesehen. „Sie hat nicht wirklich den Eindruck gemacht, dass sie vergewaltigt worden ist“, sagt eine der beiden.

    Nachdem die mutmaßliche Vergewaltigung bereits passiert sein soll, kam ihr die 18-Jährige entgegen und habe ihr sogar noch ein Kompliment für ein Bauchnabelpiercing gemacht. Dabei sei die junge Frau ganz normal und gefasst gewesen.

    ➡ „Und dann ist sie mir nachts gegen viertel nach fünf noch mal entgegen gekommen – voll am heulen. Sie hat dann mit ihrer Freundin und einem anderen Jungen noch zusammen gestanden. Ich habe gefragt, ob alles in Ordnung ist, sie meinte ja“, erzählt die Zeugin. Warum die 18-Jährige da plötzlich weinte, weiß sie nicht genau.

    Einer aus der Gruppe der Männer sagt, dass nur einer von ihnen Sex mit der 18-Jährigen hatte und das sei einvernehmlich gewesen. Damit steht es nun Aussage gegen Aussage.

    ➡ Im Krankenhaus fanden sich bei einer Untersuchung aber Hinweise auf sexuelle Gewalt…
    https://www.rtl.de/cms/zeuginnen-auf-mallorca-es-war-keine-gruppenvergewaltigung-4368246.html

  11. Es sind doch gute Buben:
    Fußballtrainer steht hinter „seinen Jungs“
    Er stellt sich aber klar auf die Seite seiner Spieler. „Für mich würde eine Welt zusammenbrechen, wenn an diesen Vorwürfen etwas dran ist.“ Die Tatverdächtigen seien keine „schweren Jungs“. „Sie haben ein ordentliches Elternhaus in Bebra, machen ihre Jobs und sie sind nie auffällig gewesen“, sagte er.
    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/vergewaltigung-fussballer-hersfeld-rotenburg-verhaftet-ro-12774431.html

  12. Der Fußballtrainer stellt sich schon mal schützend vor seine „Jungs“. Haben schließlich ein „ordentlich“ Elternhaus. Nach außen hin scheinbar vorbildlich domestiziert…..
    https://www.hersfelder-zeitung.de/bad-hersfeld/vergewaltigung-fussballer-hersfeld-rotenburg-verhaftet-12774413.html
    Als Krönung: Einer davon ist sogar bei der Bundeswehr… Immer wenn man glaubt eine Steigerung ist nicht mehr möglich belehrt einen die Praxis im Merkelschen Buntland eines Besseren….

  13. Eines gestaltet sich aber jetzt aufgrund der völlig verfehlten Politik (nämlich die zu unserer Kultur völlig inkompatiblen und auch oft völlig integrationsunwilligen Menschen in Massen bei uns anzusiedeln) zunehmend schwierig:

    Wie soll man die bitte sonst nennen als Deutsche? Die sind womöglich in der 5. Generation hier… Da müssten wir der Hälfte der US-Amerikaner ihre Staatsangehörigkeit absprechen.

    Damit ich recht verstanden werde: Ich bin ja da völlig bei Euch, dass

    – diese Typen von ihren Eltern/Großeltern zu Türken sozialisiert wurden.

    – dass ihre Ansichten, Kultur und Traditionen oft nichts mit der unseren gemein hat.

    – dass ihre Religion wider der FDGO steht.

    – dass die Medien durch die Überbetonung von „Deutschen“ vernebeln und verschleiern wollen.

    Ich möchte das daher offen fragen, um Argumentationshilfen an die Hand zu bekommen. Wie soll man die nennen? Wenn man intellektuell redlich da ran geht, kann man sie nach 5 Generationen nicht einfach „Türken“ nennen. Staatsrechtlich sind sie einwandfrei Deutsche. Wer würde einem Amerikaner in der 5. Generation absprechen wollen, dass er Amerikaner ist?

    Natürlich liegt es am Verhalten dieser Menschen selbst, was man ja an jedem Fußballspiel mit türkischer Beteiligung sehen kann. Oder wenn Erdogan in Deutschland auftritt… So ist klar – und das sehe und teile ich auch -, dass man die nicht „Deutsche“ nennen mag.

    Aber wie kann man diesen Standpunkt intellektuell sauber und in einer Diskussion unangreifbar begründen? Ich tue mich aufgrund der genannten Fakten richtig schwer damit. Und so kann man dann natürlich leicht auf die Schiene „Rassismus“ geschoben werden…

    Hat da jemand eine saubere Argumentation?

  14. „Wir Deutschen wollen sie nicht.“

    Wenn ich mir die Wahlergebnisse (egal welche) so ansehe, muß ich widersprechen.
    Und selbst wenn: wir werden nicht gefragt – nie.

    Heute morgen aufgestanden, Nachrichten gelesen und festgestellt, daß ich wohl wirklich besser nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren sollte… wahllose Prügelattacken auf Unbeteiligte sind wohl der neueste Trend. Zusätzlich zu den Gruppenvergewaltigungen.

  15. Der deutsche Michel wird erst aus seinem grün-feuchten Multi-Kulti Traum aufwachen, wenn die Reiseländer Visa von deutschen Touristen verlangen. Es kann nicht mehr lange dauern, wenn wir weiterhin die Migration als Meisterstück von Made-in-Germany der Welt vorheucheln.

  16. Dass Linke und Grüne so ein großes Problem damit haben Dinge beim Namen zu nennen zeigt doch ihr geringes Selbstbewusstsein und wie wenig Vertrauen sie haben in die Gesellschaft, in welcher sie leben.

    Skandieren sie nicht immer wieder „Wir sind mehr“ ???
    Dann beweist es! Beweist gefälligst, dass die Mehrheit die Wahrheit verträgt ohne zu pauschalisieren und zu verallgemeinern. Aber so viel Vertrauen habt ihr feigen Hunde nicht… oder ihr seid vielleicht doch nicht „mehr“(?)

  17. Mantis 11:13

    https://www.come-on.de/deutschland-welt/muehlheim-12-bis-14-jaehrige-sollen-frau-vergewaltigt-haben-schockierende-details-zr-12772119.html

    Prügeleien, Verletzungen, sexuelle Nötigung
    Am ersten Wochenende ist die Polizei im Dauereinsatz und berichtet von wilden Szenen. Die erste Einschätzung von Bürgermeister Albert Hingerl: „Bis dato gab es so etwas bei uns nicht.“
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/poinger-volksfest-pruegeleien-verletzungen-sexuelle-noetigung-1.4515381

  18. Das kann man sich alles nicht ausdenken, in Doitscheland müssen sie auf ihre Schwestern aufpassen, weil hier angeblich alle so sind wie sie selbst in Spanien !

  19. Mir kommt das Ko….. , wenn ich über die Mainstream-Medien,
    über unsere Religionen, über alle öffentlichen Institutionen,
    die staatsabhängig sind nachdenke. Die des Geldes willen, dass
    deutsche Volk verraten und verkaufen !
    Was sich Bildzeitung, Süddeutsche, FAZ, Welt, Spiegel, Focus
    und noch viele andere Redakteuren-Verbrecher gegenüber den
    Souverän heraus nehmen ist Hetze, Lüge und verschweigen !
    Das ganze Kartell gehört den Erdboden gleich gemacht, der
    unterirdische Besitzer, die SPD, zum Tode verurteilt.
    Doch solche Machenschaften sind durch unsere ebenfalls
    gekauften linken Richter geschützt.
    Da wird extra von einen versifften Giftzwerk ein Gesetz gegen
    die oben genannten Missstände in dieser Scheindemokratie
    aufgestellt, wird aber nur gegen deutsche Patrioten angewendet.
    Die linke Gewalt wird einfach ignoriert und sogar mit Steuergeldern
    unterstützt.
    Das West-Volk hält still und glaubt immer noch an eine Wende … ha,ha,haa

  20. @terminator

    Hat da jemand eine saubere Argumentation?

    Selbst Kohl wollte 50% der Türken wieder zurücksenden und das waren es nur 1 Mio.
    Der Zug ist abgefahren, wir sind ein Einwanderungsland, dass mit den unterschiedlichen ethnischen Gruppen klar kommen muss.
    Wir brauchen auch Einwanderer, aber müssen die richtigen holen.

    Das Ruder rumreißen und sich so wie die klassischen Einwanderungsländer benehmen. Türe zu für Primitivlinge und inkompatible Ethnien, Türe auf für gut ausgebildete und etnische Gruppen, die sich integrieren wollen.

    Nur so bekommen wir unseren Genpool wieder mit weniger verhaltensauffälligen Menschen angereichert und sind gerüstet für die Zukunft.

  21. kaschube 9. Juli 2019 at 11:33
    Das kann man sich alles nicht ausdenken, in Doitscheland müssen sie auf ihre Schwestern aufpassen, weil hier angeblich alle so sind wie sie selbst in Spanien !

    Dazu Broder auf dem Oktoberfest trifft auf junge Türken
    https://youtu.be/sFoqZkn7lAQ?t=145

  22. Der Charm liegt bereits in der dunkleren Pigmentierung der Täter.
    Wie in Schulen heutzutags gelehrt wird, sind dunkel Pigmentierte Männer den deutschen charakterlich weit überlegen. Sie sind von Natur aus gefühlvoller, lebensfroher, sanfter und versändisvoller als die deutschen Chauvis.
    Ausserdem sind die meisten Migranten in der Tradition der „Religion des Friedens“ erzogen worden, in denen man Frauen seit jeher mit grösster Achtungd und Respekt begegnet.
    Woher bitte hätte das Mädchen wissen sollen, dass die braven Jungs bereits von der westlich-deutschen Kultur so völlig verdorben sind?

  23. Zu berücksichtigen ist, dass wir das der NATO und deren Vorfeldorganisationen (*) zu verdanken haben.

    (*)
    Atlantik Brücke (nun mit Gabriel als „Vorsitzenden“)
    German-Marschall-Found
    Trilaterale Kommission
    Bilderberger Treffen
    u.s.w.

    Also alles Organisationsstrukturen, von denen wir in den Nachrichten nichts oder nur nebenbei hören

  24. Maria-Bernhardine 9. Juli 2019 at 11:28

    das wird noch so gedreht, Opfer wird zum Täter, abwarten.

  25. Marie-Belen 9. Juli 2019 at 11:13

    „und da gab es ein wildes Hin und Her zwecks Zuordnung der Pässe und einer in der Gruppe radebrechte etwas auf Deutsch. Alle waren Deutsche.
    Ich war fassungslos……“

    Sie sind deutsch, ich aber Holländer und müsste falls ich für das Deutschtum optieren würde eine Deutsch-Prüfung über mich ergehen lassen. Schliesslich sind wir Ausländer alle gleich. Ich gehöre nicht in einem Topf mit Türken, weder in Holland noch in Deutschland. In der erste Strophe des Deutschlandlieds müsste „Memel“ in „Euphrat“ korrigiert werden. Was beim Einbürgerungsrecht abläuft ist eine Rothgrüne Posse.

  26. Wenn man sich mit Hunden ins Bett legt darf man sich nicht wundern wenn man mit Flöhen aufwacht

  27. Letztlich geht es nicht um Aussehen, sondern um Sozialisierung und das dahinter liegende Wertesystem.

    Nach einer Studie von Pfeiffer kann das so zusammen gefaßt werden:
    Jung, muslimisch, brutal.
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/kriminologische-studie-jung-muslimisch-brutal-a-698948.html

    Das ist nicht verwunderlich, weil das Vorbild aller Mohammedaner ist Mohammed und der war ein brutaler Terrorist und Vergewaltiger.
    Also bestätigt Pfeiffer nur das, was im Koran steht und offensichtlich in den Moscheen gelehrt wird.

    Indirekt hat dies mit dem Aussehen zu tun, aber wir sollten uns hier immer wieder bewusst machen, dass es um das Wertesystem geht bzw. um die tief verinnerlichte Vorbildfunktion vom multikriminellen Mohammed.

    Auch wenn das Bild oben (Hasan, Schweden, Misho…) ganz witzig ist und schon auch einen hohen Wahrheitsgehalt hat, sollte uns bewusst sein:
    Es ist letztlich nicht die biologische Abstammung (und damit Aussehen, „Rasse“, …) , sondern das Wertesystem.
    Wenn Türken oder Araber etc. sich radikal vom Faschisten Mohammed abwenden, z.B. Atheist oder Christ werden, würden sie in Deutschland positiv / unauffällig leben können (zumindest was Kriminalität betrifft), obwohl sie äußerlich als „südlich“ erkennbar sind

  28. Die Presse hat in ihrer Geilheit nach endlich deutschen Tätern eine Niederlage erlitten. Sorry, Presse, nächstes mal wieder!
    Eine fantastische Sicherheits-App findet sich derzeit im Playstore. Kostenlos werden alle Nutzer im Umkreis vernetzt…eine smarte Bürgerwehr sozusagen. Nur zu empfehlen. http://www.openeyez.eu

  29. … wenn man so den kuschelfreien Umgang der spanischen Polizei mit diesen Typen ansieht und dem spanischen Persönlichkeitsschutz (öffentliche Fotos) dieser „mutmßlichen“ (muss sein wg. Justiziabilität in Deutschland), dann vermittelt sich der Eindruck, dass den Spaniern die kollektive Erinnerung an die Reconquista noch allgegenwärtig ist!

  30. Die BILDZEITUNG nannte den da oben samt Kumpels:

    DEUTSCHE URLAUBER!!

    Ist das nicht eine Frechheit!

    BILD das TÄUSCHUNGSBLATT!

  31. „Die türkischen Vergewaltiger auf Mallorca (PI-NEWS berichtete) hatten noch eine weitere Charaktereigenschaft, sie konnten charmant und höflich sein, sonst wäre ihr Opfer ihnen nicht freiwillig aufs Hotelzimmer gefolgt. Diese vordergründige, berechnende Freundlichkeit haben manche Völker, und wer als Tourist dort war, weiß, welche es sind.“

    Erschwerend hinzu kommt, dass gerade junge Menschen so indoktriniert wurden, dass alles Fremde gut ist (Goldstücke) und das Eigene schlecht (Nazizeit). Von daher sind sie völlig kritiklos, arglos und naiv. So gehen sie freiwillig in ihr Unglück.

  32. Linksgrünes Erfolgsmodell Doppelte Staatsbürgerschaft? Soll sich Spanien möglichst lange mit denen beschäftigen; gut dass die spanische Justiz hier zuständig ist.

  33. LÜGEN-„FOCUS“:

    Gegen sexuelle Gewalt
    Protestdemos auf Mallorca nach mutmaßlicher
    Vergewaltigung durch Deutsche

    Bei der Aktion ging es nicht nur um den Fall der Deutschen, die vorige Woche in Cala Rajada von zwei ++ebenfalls deutschen Ausländern vergewaltigt worden sein soll, sondern auch um ähnliche Fälle,..

    Wegen des jüngsten Sexualdelikts sitzen zwei ++Deutsche ohne Möglichkeit auf Kaution in Untersuchungshaft…
    https://www.focus.de/panorama/welt/gegen-sexuelle-gewalt-protestdemos-auf-mallorca-nach-mutmasslicher-vergewaltigung-durch-deutsche_id_10908794.html

  34. Wer bis heute noch nicht bemerkt hat, dass Deutschland und auch Europa sich in einer Art Mikrokrieg mit diesen Horden von Migranten befindet, dem ist dann auch nicht mehr zu helfen.
    Das fällt dann unter „Learning by doing“ und da müssen unsere Frauen/Mädchen und Jungen/Männer durch.
    Leider trifft es nie die eigentlich Schuldigen, die leben in ihrer geschützten Blase und schwadronieren dämlich vor sich hin. Sie können es nicht besser wissen, kommen mit dem „real life“ der Strasse kaum jemals in Berührung.
    Dann kann ich mich auch über die täglichen Aushandlungen freuen ( übrigens eine beliebte Phrase fast jeder psychiologisch geschulten Facharbeiterin ) ; darüber wird in jedem Stuhlkreis ständig geredet. Das Zusammenleben ist ein ständiges Neuaushandeln, ich glaube das lernen die alle im 1.Semester und das passt ja auch immer. Kannst du nicht widerlegen, es ist halt wirklich so.

    Wer also bis heute noch nicht bemerkt hat, wie die Karten beim Aushandeln gerade neu gemischt werden und vor allem, wie schlecht unser eigenes biodeutsches Blatt ist, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Dann halt immer saftig drüber bzw. immer locker flockig auf die Fresse.
    Wie heisst es so schön in einem Song von „Ohrenfeind“ … „Auf die Fresse ist umsonst, den Rest musst du bezahlen.“

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  35. Alemao 9. Juli 2019 at 11:28

    jeanette 9. Juli 2019 at 11:06
    Ein DEUTSCHER, der niemals DEUTSCH sein kann ist ein MANN,
    der die normale ZIMMERLAUTSTÄRKE nicht im Griff hat!
    So einen DEUTSCHEN GIBT ES NICHT!

    Oh doch. Da habe ich schon so einige Deutsche kennengelernt
    und ich meine keine „Passdeutschen“.

    Es ist für mich andererseits aber fast schon eine deutsche Eigenschaft,
    sich über zu laute Musik, zu laute Gockel auf dem Mist, zu lauten Sex etc.
    aufzuregen.
    Und zwar sich dann schon darüber aufzuregen, wo andere Völker
    überhaupt nicht auf die Idee kämen, sich aufzuregen.
    ——————————————-

    Dann ist es vielleicht für Sie besser zu anderen Völkern zu gehen, die keine Rücksicht auf ihr Umfeld nehmen, weil alle schwerhörig oder gleichgültig sind, in einem Wohngebiet zu wohnen wo Tag und Nacht Tamm Tamm ist, wo keiner mehr sein eigenes Wort versteht!

    Deshalb lesen diese Völker auch keine Bücher!
    sind keine Völker der Dichter und Denker!
    bringen keine Wissenschaftler und nichts Brauchbares hervor!

    Lesen, Bildung und Lärm passen leider nicht zusammen!

  36. @ terminator 9. Juli 2019 at 11:29
    ….
    Wie soll man die bitte sonst nennen als Deutsche? Die sind womöglich in der 5. Generation hier… Da müssten wir der Hälfte der US-Amerikaner ihre Staatsangehörigkeit absprechen.

    —–

    Lieber Terminator!
    Kennst Du den Unterschied zwischen einem Deutschamerikaner, China-Ami, Italo-Ami usw. zu einem Deutsch-Türken?
    Antwort:
    Alle eingewanderten Ethnien in die USA sind stolze Amerikaner und Patrioten!
    Was sind die Türken in Deutschland? Na, was denn?
    Richtig!
    Sie sind stolze Türken in einem Beuteland!

  37. Diese vordergründige, berechnende Freundlichkeit haben manche Völker …

    Ich habe das mehrfach mit Türken erlebt:
    erst freundlich, Einladung zum Tee, ach wie geht es dir und deinen Kindern.
    Später dann üble Lüge und Betrug.
    Ich habe auch eine Weile gebraucht, um daraus zu Lernen.

  38. Wenn eine Stute ein Junges zur Welt bringt in einem Schweinestall, ist es dann ein Fohlen oder ein Ferkel?

  39. Man stelle sich nur mal vor 3 Bio Deutsche hätten, nach jahrelangem Aufenthalt in Japan, die japanische Staatsangehörigkeit angenommen und so eine Tat begangen.
    Dann müsste logischerweise in der Bild stehen:
    Drei Japaner vergewaltigen Deutsche.
    Oder vielleicht gibt es ja Deutsche mit kongolesischen Staatsangehörigkeit, dann steht da, drei Kongolesen vergewaltigen?

  40. Heute bekommen WIR DEUTSCHEN die Rechnung präsentiert auf Grund unseres falschen Wahlver-
    haltens seit dem Tag, wo die damals, Anfang der 1960iger, verantwortlichen Politiker es zugestanden haben Türken aus dem tiefsten Anatolien als Gastarbeiter nach Deutschland hereinzulassen. Erwähnt
    werden muß der guten Ordnung halber, daß Kanzler Adenauer mit der Entscheidung, Türken als Gastarbeiter anzuwerben, nicht einverstanden war und sich dagegen aussprach. Doch leider konnte er sich nicht durchsetzen. Hätten wir wenigstens die Aufenthaltsverträge so eingehalten wie sie ab-
    geschlossen waren, nämlich nach 2-jährigem Gastarbeiteraufenthalt Rückkehr in die Türkei, hätten
    WIR uns viele der heutigen Probleme erspart. Aber schon damals hat man sich an geschlossene
    Verträge nicht gehalten. Und so kam es wie es kommen mußte nachdem die SPD an die Regierung
    kam wurde das ganze jetzt noch mit der Familienzusammenführung forciert. Glücklicherweise muß
    man heute sagen, kam dann Anfang der 1970iger der wirtschaftliche Einbruch (Ölkrise, Rezession),
    sodaß der SPD-Kanzler Brandt gezwungen war die Anwerbung weiterer Türken zu beenden. Im
    Nachhinein kann man der damaligen Rezession dankbar sein. Wer weiß, was sonst noch alles
    hierher gekommen wäre.

    Aber es hat ja trotzdem nichts geholfen. Wenn man heute in´s Ausland fährt, kostet es fast Über-windung zu sagen, daß man DEUTSCHER ist! So sehr ist unser Land von unzivilisierten Fremd-
    kulturellen mit deutschemPapierpaß beschmutzt und geschändet worden. Es ist traurig, aber nicht
    mehr zu leugnen, Deutschland hat all seine positiven Seiten die es im Ausland genoß, durch eine
    jahrzehntelange falsche und zerstörerische Fremden- bzw. Migrationspolitik verspielt. Das kommt
    davon, wenn man auf sein eigenes Land, sein eigenes Volk nicht mehr stolz ist. Und wenn das Land
    von eben solchen Politikern mit Wellen unguter Zuströme geflutet wird.

    Adenauer, Helmut Schmidt ja selbst Brandt werden sich schockiert im Grabe umdrehen, wenn Sie
    sehen könnten was heute in und ausserhalb Deutschlands durch sogemachte Paßdeutsche geschieht. Warnungen vor gewissen Entwicklungen durch gewisse Ethnien gab es genügend doch hören wollte
    sie keiner. So wie heute niemand Sarazzin, bes. in der SPD, hören will. Und doch wird Er, Sarazzin, Recht behalten!

  41. was machen Deutsche?

    „Unser Blick auf Menschen und die Gebote der Nächstenliebe sind mit vielen Positionen der AfD nicht vereinbar“, teilte Stadtmission-Vorstand Joachim Lenz mit. „Wir geben der AfD daher bei uns keinen Raum, um für ihre Positionen zu werben.“
    Verwunderlich ist diese Position zumindest auf den ersten Blick deshalb, weil die Stadtmission erst Ende Juni über den Umgang mit der rechtspopulistischen Partei diskutiert hatte und zu dem Schluss gekommen war, „allen Gästen, unabhängig von Herkunft, Glauben, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Überzeugung, mit der gleichen Freundlichkeit und Wertschätzung zu begegnen“.“

  42. Im Moment ist jeder Mohammedaner, Araber und Neger „deutsch“. So kann man alle Kriminalfälle in den Medien deckungsgleich behandeln. Einfacher geht es in staatlichen Statistiken nicht mehr. Zum Glück ist die Nordsee und die Häfen nicht Teil des Mittelmeeres. Sonst würden Merkels CSU-SPD-Grüne einen Hauptumschlagplatz für schwarze Trüffel bauen. Was früher von Afrika in die USA fuhr, fährt heute von Afrika über Italien etc. nach Deutschland. So ändern sich die Zeiten, aber nicht die Beladung.

  43. EKD
    Druck aus den eigenen Reihen wächst, ein Rettungsschiff für das Mittelmeer zu kaufen.
    ______________________
    Die Kirche als Schlepper ?

    Ein eignes Rettungsschiff wolle man nicht kaufen.
    Und jetzt kommt´s!
    Man strebe ein „breites gesellschaftliches Bündnis an“, das ein
    Rettungsschiff kauft, das aus Spenden finanziert wird.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196556559/Bedford-Strohm-fordert-Verteilungsmechanismus-fuer-gerettete-Fluechtlinge.html
    ____________________
    Sehr geschickt !
    Die Kosten tragen die anderen und den Vorwurf, die
    Kirche mache das Geschäft der Schlepper, kann man ihr
    auch nicht vorwerfen, denn die EKD ist ja nicht direkt am Betrieb
    des Rettungsschiffs beteiligt

  44. .
    Diese Art
    ’neuen Deutschen‘
    sollte man doch besser
    Neutsche nennen, um keine
    falschen Vorstellungen beim
    Publikum aufkommen
    zu lassen. Gerade
    das ist aber das
    Ziel — und die
    eigentliche
    Absicht.
    .
    .

  45. Vor gut 100 Jahren war ca. 25% der Bevölkerung in der Türkei christlich (sahen vermutlich ähnlich aus wie der Typ oben).
    In den letzten 100 Jahren wurden Christen systematisch aus der Türkei vergewaltigt, ermordet, vertrieben. Jetzt sind es noch ca. 0,2%.
    Der Genozid an 100.000en Armeniern ist da nur ein Punkt
    oder der Mord von 3 Christen (Malatya 2007) durch gläubige Mohammedaner.

    Dies ist begründet durch korankonformen und rassistischen Hass auf „Ungläubige“.
    Obiger Mord und die Vergewaltigung jetzt auf Mallorca sehe ich auch in dem Zusammenhang von rassistischer Hass-Kriminalität.
    Mohammed = Massenmörder
    Mohammed = Vergewaltiger

    de.wikipedia.org/wiki/Christentum_in_der_Türkei

  46. Wenn das Pack seine vielen Freiheiten, Rechte und sozialen Leistungen in Anspruch nimmt, sind sie Deutsche. Wenn sie juristisch belangt werden (was in deren Ethnie sehr üblich ist) sind sie plötzlich Deutsche und werden handzahm wie zerbrechliches Glas behandelt.

    Aber der wichtigste Punkt ist der, wie sich diese ganzen „Deutschen“ selbst sehen. Die können in zweiter oder gar dritter Generation hier leben, personifizieren tun sie sich zu 100% trotzdem immer noch als Türke, Marokkaner oder allgemein Araber. Da findet keine Integration oder Identifikation mit dem Land statt.

    Bezeichne mal einen Araber oder Nordafrikaner, der hier lebt, als Deutschen. Der wird wütend, aufbrausend, laut und wahrscheinlich noch aggressiv. Wer alle Werte, Normen und nationalen Eigenheiten verachtet, sich selbst weiter als das sieht, was ihn genetisch vererbt ausmacht, kann nie ein Deutscher sein!

  47. @ T.Acheles 9. Juli 2019 at 12:20

    Das wirkliche Problem hier sind die Antideutschen. Also Linksextreme, die alles Deutsche hassen. Sowas nenne ich eindeutig Rassismus.

  48. Das haben wir NATO und Hintergrundorganisationen (*) zu verdanken.

    Als Freundschaftsgeste durften die Türken nach Deutschland und deutsches Geld wird in die Türkei geschickt.

    (*)
    Atlantik Brücke
    German-Marshall Found
    u.s.w.

    Was als Austausch unter „Befreundeten“ anfing, endet als Ausrottung der Deutschen.
    Und die machen immer noch weiter.
    Durch so ein bisschen Widerstand lassen die sich nicht Aufhalten.
    Die haben jahrelang im Orient ganze Armeen von „Widerstandskämpfern“ hin- und hergeschoben, um den Afgahnistankrieg zu gewinnen oder den IS aufzubauen.

    Hier in Deutschland helfen die Alt-Parteien von CDU über SÜD/FDP bis Linke und Grüne dabei, die Vorgaben der stalinistischen Umvolkungsvorstellungen der Hintergrundeliten zu erfüllen, und die Kultur und die Menschen eines Konkurrenten auszulöschen.

  49. AlterNotgeilerBock 11:58

    Wer das tägliche neue Aushandeln kritisiert, der ist ein Nahtsie.

    Viele erkennen die Zusammenhänge nicht.
    z.B. hätten wir gewisse Leute nicht im Land, gäbe es auch gewisse Probleme überhaupt nicht.

  50. Haremhab 9. Juli 2019 at 12:22

    der feind sitzt in den eigenen reihen und nicht zu knapp.

  51. Gerade folgenden Gag im Web gefunden. Stammt von der ADN …, äh dpa:
    „Es begehen auch Deutsche im Ausland Straftaten: Vier deutsche Urlauber sind am Flughafen von Palma de Mallorca festgenommen worden. Die Guardia Civil wirft zwei von ihnen die Vergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen vor. Nun reagieren Frauenrechtlerinnen“.
    Die glauben immer noch die Leute verarschen zu können. Funktioniert wahrscheinlich tatsächlich bei der nicht internetaffinen Ü60 Generation:
    https://www.hna.de/politik/immer-mehr-vergewaltigungen-durch-zuwanderer-wahrheit-sieht-anders-aus-zr-12779846.html

  52. Lupe. Inzwischen ist mehr über die 12 und 14 Jahre alten Jugendlichen bekannt. Alle fünf sind „türkischsprechende Bulgaren“

    Oh !
    Mehrsprachig gebildet.
    Na denn..!

  53. Wieso….

    Bekommen doch die afrikanischen Dealer bereits farblich gekennzeichnete Verkaufszonen zugewiesen!
    Dann kann die Entwicklung doch nicht „erschreckend“ sondern vielmehr „vorhersehbar“ wenn nicht sogar „gewünscht“ sein.

    .

    „Erschreckende Entwicklung

    In Berlin nehmen jetzt sogar schon elfjährige Mädchen Ecstasy“

    https://www.focus.de/gesundheit/news/warnsignale-bei-kinder-erkennen-drogenmissbrauch-bei-kindern-und-jugendlichen-nimmt-zu_id_10909398.html

  54. Hui, da ist für die deutsche Journaille aber etwas gehörig in die Hose gegangen! – Vielleicht waren sie nach all ihren „Erfolgen“ (Lübke, Klima-Gretel, Rackete) zu übermütig geworden und haben vergessen, dass der Mainstream in anderen europäischen Ländern ein ganz klein wenig anders tickt … – Es freut mich, dass Bild etwas zurückrudert!

  55. Tja, mit dieser Art „Deutscher“ ist eben auch die Polizei und die Gerichtsbarkeit bei uns tagein, tagaus gut beschäftigt. Ein Heer von Anwälten lebt von der Pflichtverteidigung der neuen Deutschen, auch Richter und Staatsanwälte beklagen sich ja höchst selten über die anfallende (sic) „Arbeit“:

    AUF DIE NAMEN ACHTEN!!!

    Hier Fotos von den Aushängen im Amtsgericht Berlin – Tiergarten: https://imgur.com/a/cf929nB

    Und hier die Umschrift vom 25ten Juni 2019 – Amtsgericht Berlin – Tiergarten:

    25.06.2019
    Saal 371
    Schmidt, Torsten
    Schmidt, Marion
    Saal 262
    Steinbach, Waldemar
    Marcu, Inna
    Saal 504
    Plova, Stefan
    Saal 537
    Al-Rayyan, Hussam
    Saal 572
    Nessing, Artur Merlin Helmut Drago Goyko Fiete
    Ceviz, Tolga
    Kasfarani, Mohamad
    Nicht öffentlich
    Saal 672
    Schutz, Daniel
    Laguel, Nordin
    Heuer, Chris
    Wilczynski , Marek
    Schwarz, Patrick-Dane
    Groehn, Bernhard Peter
    Saal 671
    Kunst, Marian
    Nicht öffentlich
    Rosenau, Andreas
    Toviakou, Jean-Michel
    Issa, Gnamele
    Saal 700
    Tursunovic, Sebastian
    Hamann, Ismet
    Omerovic, Amir
    Saban, Valentino
    Omderovic, Samir
    Omerovic, Mujesira
    Tursunovic, Renata
    Saal 701
    Al-Jadasi, Hlela Mohammed Saad
    Saal 704
    Ali Khan, Omar Hussein
    Saal 739
    Phan, Ngoc Nam
    Sall 768
    Ceesay, Maduba
    Sall 769
    Hauff, Yvonne
    Schneider, Tobias Detlef
    Thompson, Albert Anthony
    Metzner, Melanie Christiane
    Buchholz, Denis Jürgen
    Saal 138 Schimko, Gernot
    Jäckel, Thorsten
    Saal 138
    Schmidt, Thorsten-Jussof
    Saal ?0?
    Heine, Jonathan Moritz
    Homann, Markus Mijo
    Williams, Michael Harry
    Secic, Dragana
    Saal 456
    Ispas, Romeo
    Bodek, Malgorzata
    Sal 504
    Rova, Stefan
    Saal 806
    Ugur, Alpay
    Saal 817
    Boz, Mert
    Cassube, Michel
    Demir, Hüseyin
    Saal 820
    Öztimur, Ömer Mustafa
    Saal 862
    Tarhan, Nistiman
    Mutlu, Deniz
    Alswaiti, Rasha Mohammad Abdallah
    Saal 863
    Groben, Andreas
    Öztürk, Ali
    Alaya, Katja
    Saal B 129
    Kertuka, Salvador
    Saal B129
    Adamajtys, Grzegorz
    Adamajtys, Krystian
    Adamajtys, Symona Janina
    Adamajtys, Elvis
    Saal B 218
    Scheltier, Dennis
    Saal B 219
    Dobrowolski, Marcel Mehmet Martin
    Khedhayir, Daniel
    Nicht öffentlich
    Saal C 103
    Reai, Sabri
    Saal B131
    Itaev, Ruslan
    Virchow, Laurenz
    Biesicki, Damian
    Marschall, Yves
    Ali, Ahmad
    Saalo B 136
    Al Kassab, Ali
    Saal B 137
    Nicht öffentlich
    Rüdiger, Fatih
    Aydogdu, Hamza
    Abdulkarim, Ibrahim
    Srais, Abdelrahman
    Nicht öffentlich
    Kerimoglu, Furkan
    Takhaeva, Iman
    Straus, Abdelrahman
    Saal B 229
    Taktak, Alaa
    Haidar, Hussein
    Remmo, Mohamed
    Kund, Justin
    Nicht öffentlich
    Saal B 143
    Binjos, Almas
    Sayim, Enes
    Murillo Oyola, Alberto
    Bah, Thierno
    Nicht öffentlich
    Kanepaja, Julija
    Saal B 235
    Nicht öffentlich
    Saal B 237
    Barry, Mamadou
    Nicht öffentlich
    Khadir, Khali
    Saal C 102
    Mohr, Stan
    Fakhro, Kazem
    Fakhro, Musa
    Hawary, Eyad
    Saal C 109
    Nicht öffentlich
    Demir, Maurice
    Adnan Muhamad, Jihad
    Kroner, Julian
    Nicht öffentlich
    Saal D 112
    Scholz, Arian
    Demirkol, Firat
    Atzler, Max
    Pfarr, Christian
    Predro, Ricardo
    Saal D 112
    Yeniyurt, Enis
    Boer, Melven
    El Adwy, Faris
    Tahery Boeni, Nilufar
    Saal D 113
    Kayabas, Vokan
    Matcas, Mihail
    Al Batran, Ibrahim
    Barghout, Mohamad
    Saal C 106
    Mharaj, Jzules
    Sliwka, Karol

  56. Tatsache ist doch, dass die meisten Türken es ablehnen sich als Deutsche zu fühlen. Denen wird doch schon in der Kindheit Feindseligkeit gegenüber Deutschen eingebleut. Sie fühlen sich – warum auch immer – überlegen, was sie natürlich nicht davon abhält etwa massenhaft vom Sozialsystem zu profitieren. Oftmals sind sie nur deswegen hier. Die Araber in ihrer übergroßen Mehrheit sowieso. Jeder, der diese Klientel kennt, weiß das. Nur sagen darf man es natürlich nicht. Das stört den Frieden zwischen den Kulturen, den es aber – sobald islamische Sozialisierung im Spiel ist – eh nicht gibt. Der Fall dieser Vergewaltiger (die jetzt wahrscheinlich plötzlich super gerne Deutsche sind) wirft mal wieder ein beredtes Bild auf den grotest gescheiterten türk/arab/islamischen Massenimport, der letztlich zur Zerstörung Deutschlands führen wird.

  57. NACHTRAG:

    Der 26te Juni als Text:

    Aushang Amtsgericht Tiergarten
    Turmstraße Berlin
    26.06.2019

    Saal 135
    1. Mithakhel, Ata Ullah
    Sall 138
    1. Dayan, Ferkan
    2. Aycha, Ahmad
    3. Laab, Christof Bernhard
    4. Sillah, Alagie
    Saal 217
    Abdulla Hamad, Sarrdar
    Saal 370
    Adrimzai, Emamulhaq
    Saal 371
    1. Javanovic, Radoslav
    2. Ahoua, Marc-Henri André
    3. Martin, Gerhard Herbert
    Saal 457
    1. Bruck, Konstantin
    2. Egert, Marcel
    3. Meyer, Sebastian Andre
    4. Schiemann, Manuel
    5. Aras, Metekan
    6. Gözdas, Erol

    Saal 456
    1. Kojok, Ali
    2. Niyazi, Yozdehan Osman
    3. Abou-Jamons, Marlene
    4. Dehnel, Thorsten

    Saal 501
    Bogusch, Paul

    Saal 504
    Gerogiev, Galin
    Mustafa, Pavel
    Saal 537
    Schulz, Michael
    Saal 571
    Krawczyk, Fabian
    Saal 572
    Kunt, Murat
    Saal 606
    1. Güney, Habib
    2. Rammon, Rabih
    3. Scholz, Klaus-Jürgen
    4. Rammon, Hichan
    Saal 621
    1. Plank, Stefn
    2. Feierabend, Andreas
    Saal 671
    Owerko, Waldemar Bernhard
    Saal 672
    1. Kyazim, Kyazim
    2. Hoppe, Thaicin
    3. Schöps, Marcel
    4. Schmidt-Burr, Rolf Peter Georg
    5. Willm, Marco
    6. Özbakir, Ulas
    Saal 700
    Bural, Yasin
    Saal 704
    Bright, Chiboy
    Saal 736
    Nicht öffentlich
    Saal 739
    Wisinnewski, Jakob
    Saal 768
    1. Denizoglu, Cihan
    2. Gruber, David
    3. Ehrentraut, Sandra
    4. Noffuti, Abdessalam
    Saal 769
    1. Popa, Gigi-Alexandru
    2. Odili, Chidi
    3. Nicht öffentlich
    Saal 862
    Rüdiger, Jeffrey-Orry
    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B218
    1. Scheepers, Uwe-Volker
    2. Gräser, Thoma
    3. Klengel, Stefan
    Saal B 305
    1. Schalasch, Munir
    2. Hartmann, Stefanie
    3. Ciminli, Ünsal
    Saal B306
    1. Assaf, Samir
    2. Magalski, Dawid
    3. Kazandzhieva, Velichka
    Saal C103
    1. Spanowski, Ben-Rocco
    2. Müller, Stanimir
    Saal c201
    1. El Mustaf, Ahmad
    2. Kostow, Maurice

    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B143
    1. Nicht öffentlich
    2. Frazier, Jakob
    3. Nicht öffentlich
    4. Omerovic, Hasim
    5. Ullman, Justin
    6. Nicht öffentlich
    7. Drachenberg, Samuel
    B 229
    1. Dietze, Julian
    2. Lüdtke, Jason
    3. Nicht öffentlich
    4. Spirkoska, Ana
    5. Baljinc, Sheremet
    6. Nicht öffentlich
    Saal B131
    1. Öztürk, Akin
    2. Minkus, Phillip
    Saal B235
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal B136
    1. Pinnow, Stephanie
    2. Karagöz, Cenk
    3. Dukewicz, Grzegorz
    4. Allewohl, Kai
    5. Baylav, Deniz
    6. Sunkemat, Jens
    Saal 137
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    4. Qunaj, Besart
    5. Qunaj, Besart
    6. Lietz, Badr
    7. Nicht öffentlich
    Saal B228
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D107
    1. Haße, David
    2. Mohamadou, Hassan
    Saal D705
    1. Nazar, Mjid
    2. Mamooh, Wali
    3. Ahmadzai, Jawad
    4. Massod, Amanullah
    5. Safizada, Ali
    6. Schemp, Alina
    Saal 106
    1. Khouma, Momath
    Diallo, Ibrahima
    2. Müller, Hans
    3. Orszulak, Monika
    4. Conradt, Manuel
    5. Ibrahim, Bask
    Saal D112
    1. Lynch, Andres
    2. Klein, Dean
    3. Serban, Viorica
    4. Bamadi, Fabian
    5. Kalat, Mertcan
    6. Herrman, Dennis
    7. Tahirovic, Robert
    Saal D707
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Radev, Aleksander
    4. Dordevic, Salomon
    5. Beganovic, Emanuel
    6. Celik, Mezher
    7. Zahirovic, Mario
    Saal C109
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D113
    1. Eichler, Rudolf
    2. Parvanyan, Georg
    3. Branig, Christian
    4. Sternberg, Kevin
    Scheib, Orlando
    5. Atashova-Wiegard, Susanna
    6. Reinhardt, David
    7. Nicht öffentlich
    Saal D703
    1. Alrizzig, Maen
    2. Ferkovic, Aleksandra
    AUSHÄNGE:

    wg Führungsaufsicht: Mario Jeschke
    wg BTM (Betäubungsmittel, Drogenhandel) – Mdouba Ceesay (letzte Adresse: co Zenk, Schönhauser Allee 72b, 10437 Berlin)
    wg gef. Eingriff i.d. Straßenverkehr Salad Adam, letzte Adresse Herzbergstr. 82, 10365 Berlin
    wg Urkundenfälschung Herr Van Pham, zuletzt in CZ
    wg BTM Herr Latif Fodili, Somalier, letzte Adresse Bührginstr. 2, 13086 Berlin
    wg Sachbeschädigung Pascal Schneider
    wg BTM Rachid El Fatnassi
    Betrug Elena Pancin, letzte Adresse Brüssler Str 36a, 13353 Berlin
    SexNö-Vergew. Faryad, Mohammed letzte Adresse Ernst-Thälmannstr 4, 04571 Rötha
    BTM Demal Jusic
    Betrug Ronald Horinek , letzte Adresse Leipziger Str. 63, 10117 Berlin
    Körperverletzung Dennis Kurtisevic, letzte Adresse Phillip-Müller-Str. 11, Strausberg
    Besonders schwerer Diebstahl, Casius-Clay Virson
    Besonders schwerer Diebstahl, Dumitru Luca

  58. @aenderung
    9. Juli 2019 at 12:24
    Haremhab 9. Juli 2019 at 12:22

    der feind sitzt in den eigenen reihen und nicht zu knapp.

    Das stelle ich ich auch immer mehr fest .
    Das ist beklemmend.

  59. ueber die gefahren der „nordanatolischen stoerung“

    „Kieler Forscher warnen vor Erdbeben in Istanbul
    …liegt an der Nordanatolischen Störung,
    einer Grenze zwischen der eurasischen und der anatolischen Erdplatte. Die Angst…“
    https://www.kn-online.de/Kiel/Forscher-aus-Kiel-warnen-vor-Erdbeben-in-Istanbul-Spannung-unterm-Meer

    die einen haben tornados, andere al ninio, europa hat merkels asylfluten,
    und die vorderasiaten exportieren nordanatolische stoerungen, geographisch.

  60. Google-Übersetzer von: German holydaymakers………..
    Drei deutsche Männer, denen vorgeworfen wird, im Urlaub eine 18-jährige deutsche Frau vergewaltigt zu haben, sind heute Morgen vor einem spanischen Gericht eingetroffen.

    Die Gruppe, die sich in Cala Ratjada auf Mallorca aufhielt, wurde am Donnerstag auf dem Inselflughafen Palma festgenommen, nachdem sie versucht hatte, sich getrennt durch die Grenzsicherung zu schleichen und in einen Rückflug nach Hause einzusteigen.

    Ein viertes Mitglied der Gruppe wurde ebenfalls von der Guardia Civil festgenommen, aber später wieder freigelassen.

    Berichten des Majorca Daily Bulletin zufolge haben zwei Männer die Frau vergewaltigt, während mindestens einer den Angriff auf sein Handy filmte.

  61. Erdogan zu Vergewaltigung, Genozid und Vertreibung von christlichen Amenier durch gläubige Mohammedaner:

    Ich muss sie nicht in meinem Land behalten“, sagte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in einem Interview mit dem türkischsprachigen Dienst des britischen Senders BBC.
    Und er erläuterte: „Derzeit leben 170.000 Armenier in unserem Land. Davon sind nur 70.000 türkische Bürger. Aber wir dulden den Rest. Falls nötig, muss ich diese 100.000 vielleicht auffordern, in ihr Land zurückzukehren, weil sie nicht meine Bürger sind.
    https://www.dw.com/de/erdogan-droht-armeniern-mit-ausweisung/a-5364726

    Erdogan würde also gerne mit der Vertreibung der Ungläubigen fortfahren.
    Erdogan hat Mohammed richtig verstanden.

    Multi-Kulti ist gescheitert, sagte Angela Merkel.
    Vielleicht ist die Idee vom Erdogan gar nicht so schlecht:
    Die 170.000 (christlichen) Armenier gehen in ihr Land zurück.
    Und die ca. 4 Mio. Gast-Mohammedaner aus Deutschland gehen auch in ihr Land zurück.
    Der Islam ist nicht mit unserem GG vereinbar.
    Sollen die ihre Scharia haben, wir unser GG behalten.
    Einen Multi-Kulti-Misch-Masch aus GG und Scharia wird nicht möglich sein.

  62. brauchts es noch beweise?

    „In deutschen Städten sieht die Mehrheitsgesellschaft ihrem Ende entgegen
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund inzwischen nur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar. Das betrifft Westdeutschland deutlich stärker und eher Städte als das Land.“

    https://www.nzz.ch/international/in-deutschen-staedten-geht-die-mehrheitsgesellschaft-zu-ende-ld.1492568

  63. Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Landgericht Essen

    Schwester entjungfert: Bruder nahm schlimme Rache

    ESSEN Erst verschleppte er sein Opfer nachts in den Wald, dann nahm er eine Flasche und schmierte sie mit Creme ein: Vor knapp sechs Monaten hat ein Student aus Essen fürchterlich Rache für die Entjungferung seiner muslimischen Schwester genommen. Jetzt steht der 22-Jährige vor Gericht.

    Es war die Nacht auf den 29. August 2015. Der Angeklagte hatte den Freund seiner Schwester unter einem Vorwand in sein Auto gelockt, dann ging die Fahrt zu einem einsamen Waldstück. Dort wurde das Opfer geschlagen, bedroht und sexuell erniedrigt.
    „Vergwaltigungs-Szene“ hat er gefilmt

    „Ich wollte ihm Schmerzen zufügen“, sagte der 22-Jährige zum Prozessauftakt vor dem Essener Schwurgericht. Einmal drohte er, seinem Opfer mit einer Spritze Urin zu injizieren, ein anderes Mal griff er zu einer Zange und einem Hammer. „Er sollte einfach nur Angst haben“, sagte der Angeklagte den Richtern. Die „Vergewaltigungs-Szene“ mit der Flasche wurde sogar gefilmt.

    Zur Begründung sagte der 22-Jährige: „Ich habe den Film gemacht, um ihn zu erniedrigen. Und damit er die Entjungferung meiner Schwester nicht weiter herumerzählt.“

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Er sei damals am Boden zerstört gewesen. „In unserem Kulturkreis gehört es sich außerehelicher Geschlechtsverkehr einfach nicht“, sagte er den Richtern. Der 22-Jährige gehört allerdings schon zur dritten Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Menschen.

    Sein Großvater war einst als Gastarbeiter eingereist. Seine Familie bezeichnete der Angeklagte zwar als gläubige Muslime, seine Schwester habe aber trotzdem nie ein Kopftuch getragen. „Sie war ganz normal gekleidet“, sagte er den Richtern. Der Prozess wird fortgesetzt. Mitangeklagt sind zwei Freunde, die damals mit dabei waren.

  64. „Bereits in den 1980er Jahren propagierten die Grünen «Multikulti», also eine multikulturelle Gesellschaft. Damals standen vielen bürgerlichen Wählern bei dem Gedanken die Haare zu Berge, obwohl Multikulti längst begonnen hatte. Diese Realität hat sich in den vergangenen Jahrzehnten akzentuiert. Der Begriff ist allerdings aus der Mode gekommen. Heutzutage spricht man von Vielfalt und bunter Gesellschaft.“

  65. Man braucht keine Überlegungen oder Vorstellungen mehr entwickeln,
    wie ein Deutscher,vielleicht ausschaut,oder was ihn ausmacht.
    Wir sind kurz davor,daß jeder,der sich in diesem Lande aufhält ein Deutscher ist.
    Nicht von Geburt an,auch nicht aus Überzeugung.
    Afrika wird uns einen neuen Europäer kreieren,
    ein wenig hiervon,ein wenig davon, und wer dann in 100 Jahren noch
    blonde Haare hat,sollte sie besser färben, er könnte verfolgt werden.
    Er ist einer der Ureinwohner,die es galt,auf politischem Geheiß auszurotten.

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr und das finde
    ich einfach Großartig.“
    So oder ähnlich klingt es,oder halt, Deutschland verrecke…

  66. Es war schlicht eine Falschmeldung, die ihre Wirkung erzielt hat. Migranten wurden uns als Deutsche verkauft. Ich bin zwar mit dem Verhalten mancher Deutscher auf Mallorca am Ballermann auch nicht wirklich glücklich, das ist aber ein anderer Film und damit nicht vergleichbar.

    Mir reichts langsam mit dieser Bereicherung – die haben nur ihren Islam, Ficki Ficki und sich den ganzen Tag zudröhnen Kopp. Dann nutzen sie das Sozialsystem aus und lachen sich über unsere Dummheit kaputt. Wer kriegt da nicht die Wut und will hier nur noch weg?

  67. In deutschen Städten sieht die Mehrheitsgesellschaft ihrem Ende entgegen

    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund inzwischen nur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar. Das betrifft Westdeutschland deutlich stärker und eher Städte als das Land.

    In Frankfurt stellen Ausländer und Deutsche mit Migrationshintergrund bereits die Mehrheit der Einwohner.

    DEPRIMIEREND.

    https://www.nzz.ch/international/in-deutschen-staedten-geht-die-mehrheitsgesellschaft-zu-ende-ld.1492568

  68. Sliver 9. Juli 2019 at 12:43

    „Mir reichts langsam mit dieser Bereicherung – die haben nur ihren Islam, Ficki Ficki und sich den ganzen Tag zudröhnen Kopp. Dann nutzen sie das Sozialsystem aus und lachen sich über unsere Dummheit kaputt. Wer kriegt da nicht die Wut und will hier nur noch weg?“

    jetzt hoffen viele auf die ostwahlen, was soll das ändern?

  69. Eikettendeutsche, sind solche die lediglich durch ein Stücken Papier oder Pappe, meinen Deutsche zu sein!
    Macht man eine Hundeaufen in eine Eiswaffel und hängt das Etikett „EIS“ an – ist es dann das was wir alle unter Eis verstehen und erwarten? GANZ SICHER NICHT!
    Allerdings verhält es sich ganz ähnlich mit so einigen solcher Doppelpass-Türken, die immer dann deutsch sind, wenn es für sie von Vorteil ist, aber sich niemals wie Deutsche verhalten und BENEHMEN. Das unglaubliche ist jedoch, dass unsere Systempresse meint uns eindeutige Papiertürken als Deutsche andrehen zu müssen. Ist das Verhalten dieser „Türkendeutschen“ identisch mit jedem von Deutschen?
    Wird ein Afrikaner blond, wenn er einen schwedischen Ausweis bekommt und ist echter Schwede und verhält sich wie Schwede? Wer würde ihn dann als „Schwede“ bezeichnen? Doch nur solche Figuren, die uns ein X für ein U vormachen wollen, die es gewohnt sind die Lüge zu verpacken.

  70. Bluttat in Fraunberg
    Streit auf Feier eskaliert: Mann schlägt Partygast Beil in den Kopf

    Ein Beil in den Kopf geschlagen hat ein Mann (52) am Sonntag seinem 27-jährigen Gegenüber. Die beiden waren auf einer Feier in Streit geraten. Dann geschah alles ganz plötzlich.

    Grucking – Brutales Gewaltverbrechen im beschaulichen Dorf Grucking (Gemeinde Fraunberg). In der Nacht auf Sonntag hat ein Freisinger (52) einem 27-Jährigen aus dem Ort bei einer Geburtstagsfeier ein Beil in den Kopf geschlagen. Die Kripo Erding ermittelt wegen versuchter Tötung.
    Versuchte Tötung in Grucking: Mann schlägt 27-Jährigem Beil in den Kopf

    Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft – und schweigt auf Anraten seines Pflichtverteidigers. Die Party begann am Samstagabend. Die Polizei geht davon aus, dass auch Alkohol geflossen ist. Im Verlauf der Nacht, in etwa zwischen 2 und 4 Uhr, gerieten der 52-Jährige, ein Kraftfahrer aus Freising, und das spätere Opfer miteinander in Streit.

    Der junge Mann lebt in Grucking, wohl in unmittelbarer Nähe des Tatorts. „Wer angefangen hat, und um was es im Streit ging, müssen wir noch ermitteln“, berichtet Peter Grießer vom Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Es sei auch noch unklar, ob sich beide vorher gekannt haben. Keiner von ihnen soll der Gastgeber gewesen sein.
    Beil in den Kopf geschlagen: Junger Mann kommt in Notaufnahme

    Der Streit eskalierte auf tragische Weise. Der Freisinger schlug dem Gruckinger ein Beil in den Kopf. Woher er dieses plötzlich hatte, ist ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen. Der Gruckinger wurde in den frühen Morgenstunden in die Notaufnahme des Klinikums Erding eingeliefert.

    Der 27-Jährige erlitt laut Präsidium schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Er ist nach wie vor in stationärer Behandlung. Die Ärzte erkannten, dass ihr Patient Opfer eines Verbrechens geworden sein musste – und verständigten umgehend die Polizei. Der Kriminaldauerdinst der Kripo Erding übernahm die Anfangsermittlungen, nun ist die Mordkommission zuständig.
    Junger Mann mit Beil in dem Kopf: Zeugenaussagen führten zum Täter

    Am Tatort, der Garage neben dem Wohnhaus, konnten Beamte das Beil sicherstellen. Diverse Gäste der Feier wurden vernommen. „Dabei ist der Name des Angreifers gefallen“, berichtet Grießer. Dessen Festnahme gelang am Sonntagabend in Freising. Die Staatsanwaltschaft Landshut beantragte Haftbefehl. Ein Ermittlungsrichter am Amtsgericht Erding erließ diesen.

    Der mutmaßlichen Täter bekam einen Pflichtverteidiger. „Auf dessen Anraten hin äußert sich der Inhaftierte bislang nicht“, so Grießer. Das Opfer habe bis dato noch nicht konkreter vernommen werden können. Dem Freisinger droht eine mehrjährige Haftstrafe.

    https://www.merkur.de/lokales/erding/fraunberg-ort377220/streit-eskaliert-partygast-mit-beil-in-kopf-geschlagen-grucking-12779832.html

    Im Merkur steht nichts über die Täterherkunft, aber ausweislich des beigefügten Fotos scheint es bunte Asylantenunterkunft plus Unterstützer gewesen zu sein.

  71. @ Marie-Belen 9. Juli 2019 at 12:49

    CO2-Steuer geplant

    Fast 1000 Euro mehr pro Jahr: Das kostet Autofahrer die neue Luft-Steuer

    Für die kommenden Jahre rechnen wir mit 230 Arbeitstagen und der oben dargestellten Benzinpreis-Erhöhung:

    Die CO2-Steuer soll den Gebrauch von Benzin, Diesel, Heizöl und Erdgas teurer machen.

    Ab 2020 steigen die Kosten auf 2944 Euro jährlich (plus 184 Euro im Vergleich zu 2019)
    Ab 2025 sind es 3312 Euro (plus 552 Euro)
    Ab 2030 sind es 3680 Euro (plus 920 Euro)

    https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/co2-steuer-geplant-600-euro-mehr-pro-jahr-das-kostet-autofahrer-die-neue-luft-steuer_id_10905705.html

  72. terminator 9. Juli 2019 at 11:29

    Wer würde einem Amerikaner in der 5. Generation absprechen wollen, dass er Amerikaner ist?

    Amerikaner,Australier und Kanadier ab der 2ten Generation sind eben Amerikaner,Kanadier oder Australier.Die fühlen als solche.
    Ich habe etliche kennen gelernt die Deutscher Abstammung sind.Haben mir gleich ohne zu fragen den Paß gezeigt.
    Hier guck.Mein Großvater oder Vater war Deutscher.
    Keiner kam auf die Idee sich als Deutscher zu fühlen.Auch nicht die mit einer anderen europäischen Abstammung,sich als Dänen Engländer oder sonst was fühlten.
    Gut.Türkische Amerikaner oder Australier Kanadier habe ich nicht kennen gelernt.
    Eventuell sind die dort auch so bescheuert wie bei uns.

  73. Massenentlassungen statt Klimawandel: Warum wir freitags bald ganz andere Demos sehen

    Immer mehr Unternehmen entlassen ihre Angestellten: Viele von ihnen werden nie wieder einen Job finden. E-Autos kommen nicht auf die Straße – weil uns die Infrastruktur fehlt. Doch statt über Strukturprobleme reden wir nur über das Klima: Diese Debatte ist eine gefährliche Blase der Großstädte.

    Alle reden über das Klima und die Jugend geht auf die Straße. Doch keiner spricht über das Wirtschaftsklima. Niemand geht gegen die vollkommen irrsinnige Notenbankpolitik der Europäischen Zentralbank auf die Straße, die Zombieländer und schwach aufgestellte Unternehmen um jeden Preis am Leben hält.

    Warum demonstriert niemand dagegen, dass nachweislich 648 Milliarden Euro an Zinsen dem deutschen Sparer entgangen sind?

    • Warum demonstriert niemand dagegen, dass mittlerweile 25 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland im Niedriglohnsektor tätig sind und folglich gegen die kommende Altersarmut?

    • Warum demonstriert niemand dagegen, dass wir mit die höchste Steuer- und Abgabenlast weltweit haben?

    Stattdessen: Einerseits werden weitere Erhöhungen der Abgaben für uns Bürger gefordert, anderseits spricht aber keiner von Steuersenkungen.

    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/boerse/massenentlassungen-statt-klimawandel-warum-wir-freitags-bald-ganz-andere-demos-sehen_H176009664_10906968/

  74. GESINNUNGSTERROR

    IM STRESS WURDE „FALSCHE“

    DEUTSCHLANDLIED-STROPHE ABGESPIELT,

    DESHALB MÜSSEN KÖPFE ROLLEN,

    DEMÜTIGST UM ENTSCHULDIGUNG

    GEBETTELT WERDEN

    IRRE DEUTSCHE MÄNNER IM PC-WAHN

    Streit um Deutschlandlied
    Box-Präsident kündigt nach Hymnen-Eklat seinen Rücktritt an
    Stand: 08.07.2019
    Von Christoph Cöln, Redakteur

    Propaganda u. Gehirnwäsche wirken:
    Im aktuellen ARD-„Deutschlandtrend“
    äußern 67% die Sorge, Rechtsextremisten
    könnten den Staat verändern. Quelle: WELT

    Nach dem Hymnen-Eklat im Boxsport gibt es erste Konsequenzen. So will der Präsident des ausrichtenden Verbands von seinem Amt zurücktreten. Das sagte Manfred Schumann WELT. Er versteht die Aufregung nicht ganz…

    Bei dem Event selbst störte sich zunächst niemand an dem inkriminierten Teilstück des Deutschlandlieds. Erst als der Präsident des bundesdeutschen Amateurboxsportverbands (BDV), Jürgen Kyas, aufsprang und dem DJ den Stecker zog, stoppte die Hymne.

    „Der DJ hat mich nur mit großen Augen angeguckt, der wusste gar nicht, was ich von ihm wollte“, sagte Kyas WELT. „Ich habe dann das Abspielen der dritten Strophe untersagt, aus Angst.“

    Besonders pikant war der Zwischenfall auch deswegen, weil die Veranstaltung unter dem Motto „Boxen am Meer – Sportler gegen Rassismus und Gewalt“ stand. Kurz zuvor hatte der Verein „Rukeli Trollmann eV.“ noch eine Lesung für mehr Toleranz gehalten.

    „Wir waren total schockiert und haben auf eine Reaktion bei der Veranstaltung gehofft, doch da kam einfach nichts“, sagt Diana Ramos Farina, Kulturreferentin des Vereins. Der Verein bat danach um eine offizielle Entschuldigung und um Aufklärung des Vorfalls.

    Knapp eine Woche lang hüllte sich der Verband mit seinem Präsidenten Manfred Schumann in Schweigen. Erst vor zwei Tagen entschuldigte sich dann der zweite Vorsitzende, Burkhard Schröder, für das Geschehen. Verbandspräsident Schumann erklärte sich lediglich in einer schriftlichen Stellungnahme.

    Darin betont er seinen Einsatz für Integration und gegen „Rassismus und Gewalt“, er „akzeptiere ausländisches Kulturgut“ und setze sich „für Respekt und Wertschätzung ausländischer Mitbürger“ ein.

    Das Abspielen der Hymne nennt er „einen Fehler des Mitarbeiters der Beschallungsfirma“, für den sich die Firma entschuldige…

    „Da haben 30 Sekunden das ansonsten wirklich gelungene Bemühen um Integration und Völkerverständigung zerstört.“…

    „Das ist natürlich ein Skandal“, sagt Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) im Gespräch mit WELT. „Ich glaube auch nicht, dass man das einfach so abtun kann, da kann man nicht zur Tagesordnung übergehen.“…

    Und auch Kyas betont: „Das ist ein mehr als fatales Zeichen in dieser Zeit. Die Menschen sind zu Recht sensibilisiert“. Er sei erschüttert, dass die Verantwortlichen lange Zeit nicht die Courage zur Entschuldigung hatten und die Sache stattdessen zu bagatellisieren versuchten.

    Schumann wirft er einen „Mangel an Einsichtsfähigkeit“ vor. „Und glauben Sie mir“, sagte Kyas, „mir ist das sehr, sehr peinlich. Ich schäme mich“.

    Schumann: „Es war ein tragisches Unglück, wenn man so will, aber ich finde es irgendwo unverständlich, dass das so hochgedreht wird. Das hat mit Rassismus gar nichts zu tun.“…

    ➡ Offenbar entzündet sich an dem Hymnen-Eklat also auch ein verbandspolitischer Machtkampf zwischen Bundes- und Landesebene im Boxverband.
    https://www.welt.de/sport/boxen/article196502249/Streit-um-Deutschlandlied-Box-Praesident-kuendigt-nach-Hymnen-Eklat-seinen-Ruecktritt-an.html

    Nationalhymnen-Eklat
    „Ich glaube nicht, dass man das einfach so abtun kann“
    Stand: 07.07.2019
    Von Christoph Cöln, Redakteur

    „Das ist natürlich ein Skandal“, sagt Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) gegenüber WELT. „Ich glaube auch nicht, dass man das einfach so abtun kann, da kann man nicht zur Tagesordnung übergehen. Hier muss man auf eine Entschuldigung drängen und den Vorfall gründlich aufarbeiten.“…

    Der Boxsport-Funktionär zeigt sich besonders erschüttert darüber, dass es bei einer Veranstaltung, die explizit unter einem Anti-Rassismus-Motto stand, zu einem solchen Vorfall kommen konnte.

    Auch Schröder will sich nun für eine Aufarbeitung des Vorfalls innerhalb seines Verbands einsetzen. „Wir werden darüber reden müssen, so etwas darf nicht mehr vorkommen…“

    DIE ÜBLICHEN VERDÄCHTIGEN

    SCHARFRICHTER
    „Wir waren total schockiert und haben auf eine Reaktion bei der Veranstaltung gehofft, doch da kam einfach nichts“, sagt Diana Ramos Farina, Kulturreferentin des Vereins Rukeli Trollmann eV. Der Verein hatte unmittelbar vor dem Abspielen des Deutschlandlieds eine Lesung gegen Rassismus gehalten.

    Der Verein Rukeli Trollmann eV. setzt sich für das Andenken an den Boxer Johann „Rukeli“ Trollmann ein. Der Sinto war von den Nazis über Jahre hinweg drangsaliert und schließlich im KZ Neuengamme ermordet worden…
    https://www.welt.de/sport/article196463817/Deutschlandlied-Boxsportverband-kuendigt-Aufarbeitung-des-Hymnen-Eklats-an.html

  75. OT

    PI-News Team:

    Das Internet kocht (vor Wut). UK / USA und anderer Länder auch bringen es und rufen zur größten Aktion in UK auf, die es je gegeben hat. Warum kommt hier nix von den Vorgängen um Tommy Robinson? UK war mal das Mutterland der Demokratie …

    (falls ich was / ein Bericht / übersehen habe, bitte ich um Entschuldigung.

  76. Fellbach.
    Im letzten Augenblick konnte die Polizei am Sonntagabend gegen 20 Uhr eine drohende Auseinandersetzung verhindern. Offenbar wollte eine Grupper junger Männer einem 19-jährigen Syrer beim Jugendhaus in Fellbach eine „Abreibung“ verpassen. Laut Polizei soll dabei auch ein Messer im Spiel gewesen sein.

    Bei einer Fahndung mit insgesamt zehn Streifenbesatzungen und einem Polizeihubschrauber nahm die Polizei zwei Albaner und einen Syrer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren fest. Sie befinden sich laut Polizei-Sprecher Ronald Krötz wieder auf freiem Fuß, der Tatverdacht bestehe jedoch weiterhin.

    https://www.zvw.de/inhalt.fellbach-auseinandersetzung-im-jugendhaus-verhindert.db1dd159-d310-48ff-9ff8-952e84d3d370.html

  77. Taigerfutz:

    Entnehme ich Deinen Worten richtig, dass eine gute Argumentation wäre, dass wir sie nicht als Deutsche sehen, weil sie sich selber nicht als Deutsche definieren wollen?

  78. Vergewaltigender Turk-Arab Menschenmüll steht linksgrünen Dreckschweinen näher als AfD Wähler.

  79. „Zu deutsch, zu westeuropäisch“
    Uwe Optenhögel über die Auswahl des EU-Spitzenpersonals und die Folgen für die Handlungsfähigkeit der Union.

    Die Staats- und Regierungschefs der EU haben Ursula von der Leyen als neue Chefin der EU Kommission nominiert und auch Vorschläge für die anderen Top-Jobs gemacht. Was verrät das über den Stand der Demokratie in Europa?

    Die lange aufgebauten Feindbilder können bestehen bleiben.

    Es wird einfach bleiben, missliebige Entscheidungen aus Brüssel weiterhin darauf zurückzuführen, dass die Spitzenpositionen in der EU von den Altmitgliedern aus dem Westen besetzt sind, die sich arrongant gebärden und die Entwicklungen in Mittel- und Osteuropa nicht verstehen

    https://www.ipg-journal.de/interviews/artikel/zu-deutsch-zu-westeuropaeisch-3586/

  80. @ RechtsGut 9. Juli 2019 at 12:29
    „NACHTRAG: Aushang Amtsgericht Tiergarten“

    und, fuer welches theaterstueck hast du dich entschieden ?
    oeffentliche gerichtsverhandlungen mit den ueblichen verdaechtigen
    koennen sehr kurzweilig sein und erschreckende einsichten bringen.
    aus gutem grund sind sie pflichtveranstaltungen fuer bestimmte berufsgruppen,
    schulklassen, studiengaenge, staatsbuergerliche vereinigungen etc.

    davon ab, sind die gerichtskantinen auf ihre stammgaeste aus der linksgruenen justiz
    eingestellt und haben immer was lustiges ovo-lakto vegan-glutenfreies salatiges.

  81. Die Vergewaltigungsgang bestehend aus 12 und 14jährigen sind übrigens auch nicht „unsere Kinder“ wie ich eben im Radio höre. Das ist auch die Brut des eingewanderten Menschenmülls.

  82. Es waren nie Deutsche, es sind keine Deutschen und es werden auch nie Deutsche sein …

  83. Atomkraft: Tschechien sieht „keinen anderen Weg“

    Trotz zahlreicher Sicherheitsbedenken, die zuletzt wieder lauter geworden sind, hält Tschechien am Ausbau der Atomenergie im eigenen Land fest. „Es gibt keinen anderen Weg als die Kernenergie“, sagte Industrieminister Karel Havlicek am Dienstag. Den Bedarf mit erneuerbaren Energiequellen decken zu wollen, sei aus wirtschaftlicher, geografischer und technischer Sicht „Unsinn“, erklärte der Unternehmer und Politiker.

    https://www.krone.at/1956820

  84. schau an, selbst beim essen….

    „Aber nicht ein einziges Stück Fleisch aus Deutschland“, sagt der Bauer in seinem Video. „Nicht eins. Und ich frage mich: Warum nicht? Ist den Herren und Damen Bundestagsabgeordneten unser Fleisch nicht gut genug? Trauen Sie vielleicht ihren eigenen Gesetzen und deren Umsetzung nicht, die sie uns jedes Mal um die Ohren hauen und mit denen sie uns traktieren und in die Knie zwingen, damit wir nachhaltiger wirtschaften? Dass dann Fleisch aus Argentinien angeboten wird? Ich kann es nicht nachvollziehen!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fleisch-bauer-stinksauer-wegen-speisekarte-im-bundestag-63175610.bild.html

  85. Wie sehen Deutsche aus? Wie der Typ auf dem Bild jedenfalls nicht, Punkt! Sehen aus wie Kurden bzw. Araber. Spielt auch keine Rolle.

    Eine Staatsangehörigkeit ist immer noch ein kleiner, aber piekfeiner Unterschied zur Zugehörigkeit eines (Staats)Volkes. Und da können Gutmenschen, Linke, etc. behaupten, meinen, schreiben was sie wollen. Hat mir mal mein Lehrer sehr gut erklärt 🙂

  86. Die vier Vergewaltiger sind ebenso wenig Deutsche, wie operierte Männer zu Frauen wurden, sondern sie sind operierte Männer, die Frauen sein wollen. Eine Lesbe, die man „Mutter 2“ nennt, ist niemals Mutter, sondern eine Frau, die eine Mutter zu sein vorgibt.

  87. Lügenpresse rudert langsam zurück
    Wie sehen Deutsche aus?

    Einfach nur danke an PI. Wieder ein klasse Artikel, die Thematik auf den Punkt gebracht.

  88. @ Maria-Bernhardine 9. Juli 2019 at 12:57
    „hatte der Verein „Rukeli Trollmann eV.“ noch eine Lesung für mehr Toleranz …“

    das wars ! alles nur ein missverstaendnis aufgrund fehlender vokalbeln !

    die ruckelis haben den gegenrechtskaempfern in ihrer zigeunersprache vorgelesen,
    weil die „sprache der taeter“ ™ ja boese ist. das wiederum haben die
    erben der taeter nicht verstanden, und schon hatten die den salat.

    da aber viele zigan-hintergruendige boxfreunde („rukelis“) anwesend waren,
    konnte das missverstaendnis sportlich-ziganisch schnell geklaert werden.

  89. Der springende Punkt ist doch, dass mittlerweile selbst Leute, die Deutschen rassistisch gegenüber stehen, die ganz offen sagen, dass sie sie verachten und hassen, die sich selbst(!) niemals Deutsche nennen würden, von den Linken zu „Deutschen“ gemacht werden.

    Das ist in etwa so, als würde man die Hamas als „jüdisch“ bezeichnen, Anis Amri als „Deutschen“ und den IS als „Jesiden“.

  90. Eine Maus, auch wenn sie in einem Pferdestall geboren wurde, wird man niemals satteln können!

  91. Ich verstehe überhaupt NICHT, wieso in BRD JEDER Penner aus anderen EU Staaten beim Sozialamt Hartz IV erhält???? Das ist mir ein Rätsel. Weder in Spanien, noch Frankreich, noch Österreich, Bulgarien, Rumänien, noch Italien bekommen wir EU-Deutsche einfach Geld, OHNE zuvor DORT mindestens 1 Jahr gearbeitet und eingezahlt zu haben!

    NIEMAND kann z.B. in diesen Ländern als Deutscher sofort zum Amt dort gehen und sagen, ich WILL hier leben, OHNE EIN MINDESTEINKOMMEN n a c h w e i s e n !!!! zu können. Oder man hat ein Jahr zuvor in alle Kassen eingezahlt!!!!! WARUM bekommt bei uns JEDER Geld und wir im Gegenzug in anderen EU-Ländern nicht ??????

  92. 2018:

    „Wehrlose Beute

    (…) Die Feministinnen und MeToo-Aktivistinnen, die wegen unzureichender Frauenrechte in Indien oder im Iran und wegen sexistischer Blicke des Chefs hyperventilieren, bleiben stumm. Zur Protestkundgebung der AfD in Freiburg fanden sich nur 500 Teilnehmer ein, zu den Gegendemonstrationen viermal so viele. Die Überzahl demonstrierte erklärtermaßen „gegen sexualisierte Gewalt gegen Frauen und gegen die Instrumentalisierung des Opfers“.

    Der Antagonismus, den sie behaupteten, ist falsch. Eine „Instrumentalisierung“ würde vorliegen, wenn die Tat in einen sachfremden Zusammenhang gestellt und zu eigennützigen Zwecken genutzt würde. Es geht aber darum, die politischen Voraussetzungen und Entscheidungen zu benennen und ins Bewußtsein zu heben, die solche Taten ermöglichen und befördern. Die guten Menschen in Freiburg und anderswo blockieren nur den gesellschaftlichen Erkenntnisprozeß. Ihre „Trauer“, ihr „Entsetzen“ und das „Mitgefühl“ mit dem Opfer sind impotente, weil folgenlose Bekenntnisse. In den Augen der Täter handelt es sich um weitere Zeichen von Schwäche, die ihre Verachtung für die deutsche Beute­gesellschaft steigern.
    (…)
    Der Eindruck ist eindeutig: So präsentieren sich keine Schutzsuchenden, so schreiten Eroberer, die als Kampfplatz das Feld der Biopolitik für sich entdeckt haben, auf dem sie Stück für Stück nach der Macht greifen. Laut Giorgio Agamben und Michel Foucault äußert sich die „Biomacht“ durch Maßnahmen, „in denen die Macht selbst den Körper der Subjekte und ihre Lebensformen durchdringt“ (Agamben), wobei die Maßnahmen „nicht auf den Einzelnen, sondern auf die gesamte Bevölkerung zielen“ (Foucault), und zwar auf die Regulierung physischer Abläufe wie Fortpflanzung, Geburt und Tod. Auch die Konditionierung der Psyche durch äußere Eingriffe zählt dazu. Einer der schwersten und effektivsten Eingriffe ist die sexuelle Gewalt.
    (…)
    Nun erfolgt der dialektische Umschlag des vom Bürger verabschiedeten, vom Humanitarismus durchsetzten Staates: Er öffnet im Zeichen des Universalismus seine Grenzen für eine ethnisch-kulturelle Transformation, in der die allseits befreiten Individuen sich unversehens archaischen Verhaltensweisen und fremder Biomacht ausgeliefert sehen. Die schwachen Reaktionen auf die Untaten in Freiburg und anderswo zeigen, daß eine Mehrheit ihre Lage weder begreift noch imstande ist, zu politischen Folgerungen und Entschlüssen zu kommen. Was heute noch verbrecherische Ausnahme ist, könnte daher bald die Regel sein.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/wehrlose-beute/

  93. Das schöne multikulturelle Deutschland

    entpuppt sich immer mehr als Scheißhaufen. Das Experiment „multikulturelles Deutschland“ ist gescheitert, das Experiment Euro ist gescheitert, das Experiment EU ist gescheitert. Der Kampf der Kulturen hat längst begonnen. Und die Deutschen werden diesen Kampf verlieren, wenn sie nicht schnell aufwachen und härter werden.

  94. Selbsthilfegruppe 9. Juli 2019 at 13:31
    johann 9. Juli 2019 at 11:37
    Unbedingt lesen; ein Beitrag von 2014 (die Agenda des Bevölkerungsaustauschs und der Islamisierung steht schon lange):
    „Ein CDU-Hinterbänkler erklärt uns Deutschen jetzt ganz offen, was seine Partei fördern will: Deutsche werden ab 2035 zur Minderheit im eigenen Land.“
    ————
    Danke für die Information!
    Das ist vom 30. Januar 2012. Das ist die „Sächsische Union“ mit Martin Gillo

    Eintracht in Vielfalt!
    Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter in Deutschland
    30. Januar 2012
    https://web.archive.org/web/20140704022625/http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

    Martin Waldemar Gillo (* 23. März 1945 in Leipzig) ist ein deutsch-US-amerikanischer Sozialpsychologe, Wirtschaftsmanager und Politiker (CDU). Er war von 2004 bis 2014 Mitglied des Sächsischen Landtags und von 2009 bis 2014 Sächsischer Ausländerbeauftragter. Von Mai 2002 bis November 2004 war er Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Gillo

  95. @ MR-Zelle 9. Juli 2019 at 12:41
    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    **
    Augenwischerei.
    Die werden nie 3. oder 4. Generation usw., wenn sie immer wieder Cousine oder Cousin zum Heiraten aus Anatolien oder sonst woher importieren, so bleiben sie immer 1. Generation.

  96. Es ist wohl einzigartig in der Geschichte der Menschheit, dass kolonisierte Völker ihre Ethnie freiwillig leugnen und den Kolonisten die eigene Identität überstülpen, obwohl die Kolonisten das nichtmal wollen.
    Fragt man das Gesindel, zu welcher Ehtnie es gehört, werden sie „Binnisch schtolza Türke“ auskotzen.

    Das kommt davon, wenn man eingetrichtert bekommt, alle Menschen wären gleich.

    Interessant wird es, wenn man die linken Deutschenmacher befragt, ob denn Trump ein Indianer wäre, schliesslich ist er in Nordamerika, auf dem einstigen Territorium der Indianer, zur Welt gekommen oder ob der Krieg zwischen Sitting Bull und Riding Custer ein Bruderkrieg war, weil auch Riding Custer in Ohio, Nordamerika, zur Welt gekommen ist und gemäss linksgrünem Dogma damit als Indianer gesehen werden muss.
    Alle Menschen sind gleich!
    Howgh!

  97. Was die deutsche Systempresse sagen will: sehtihr Deutschen vergewaltigt auch, nicht nur die armen „Flüchtlinge“
    Die Wahrheit ist: Es werden statistisch gesehen von „Einwanderern/Flüchtlingen/Asylanten“, die übrigens aus bestimmten Gegenden der Welt kommen deutlich mehr Vergewaltigungen und andere schwere Straftaten verübt als von einer Vergleichsgruppe hier schon länger lebenden und integrierten Menschen.
    Also sind diese Leute nicht nur krimineller weil es zufällig junge Männer sind, sondern weil sie mit einer bestimmten Prägung in ein Land kommen dessen Kultur, Sitten und Gebräuche sie eigentlich verachten und da wir zu lasch die Einhaltung der Gesetze fordern, werden die Verstösse verfolgt.

    Und zum Thema spanische Presse: die hat sich recht sachlich dazu geäußert.

    Und zum thema: Die Muddi, der Trainer, der Kumpel der/des Beschuldigten spricht: hey sorry, ist ja klar, dass die im Sinne ihres Kumpels, Sohns, was auch immer sprechen, ist doch legitim. Müssen wir das ernst nehmen? Nö!

  98. MR-Zelle 9. Juli 2019 at 12:41
    „In unserem Kulturkreis gehört es sich außerehelicher Geschlechtsverkehr einfach nicht“

    🙂 🙂 🙂
    Und im Kleingedruckten stehen die Ausnahmen:

    Vergewaltigung von ungläubigen Frauen.
    Gruppenvergewaltigung (Köln, Taharrusch)
    Vergewaltigung der Kriegsbeute
    Vergewaltigung von Sex-Sklavinnen
    Vergewaltigung von Kindern („Schenkelsex“…)
    Sex-Dienstleistungen von Jungs (Bacha bazi)

    Gruß an den Richter, er solll nicht aller Taqiyya glauben und sich mal über den Islam informieren.

  99. Frankoberta 9. Juli 2019 at 13:37
    Ich verstehe überhaupt NICHT, wieso in BRD JEDER Penner aus anderen EU Staaten beim Sozialamt Hartz IV erhält????
    —————
    Wir Deutsche müssen auch Europaweit kräftig Maut bezahlen,für das befahren der Autobahnen dort.
    Während unsere Autobahnen gnadenlos zugeschi$$en,und kostenlos sind!

  100. Der Autozulieferer Autotest Eisenach GmbH will seinen Standort in Kindel nähe Eisenach schließen
    120 Mitarbeiter verlieren Ende des Jahres ihren Job

    https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/wartburgkreis/auto-zulieferer-autotest-schliessen-kindel-eisenach-100.html

    Weber Automotive aus Markdorf fertigt Motor- und Getriebekomponenten, nun musste Insolvenz angemeldet werden, bis Ende September sind Löhne und Gehälter der Mitarbeiter durch Insolvenzgeld gesichert

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/gesellschafter-streit-autozulieferer-weber-automotive-meldet-insolvenz-an/24535672.html?ticket=ST-8108589-QwEBInSCIdsU5RApotpL-ap5

  101. @Istdasdennzuglauben 9. Juli 2019 at 13:54

    Wir Deutsche müssen auch Europaweit kräftig Maut bezahlen,für das befahren der Autobahnen dort.
    Während unsere Autobahnen gnadenlos zugeschi$$en,und kostenlos sind!

    ***

    Unverschämt ist das.

  102. Jede Möglichkeit wird genutzt, um das gutgläubige „deutsche“ Publikum in die Irre zu führen. Dazu gehört natürlich „spontan“eine entsprechende empörte Demonstration. Allerdings: Deutsch sein ist schon lange nicht mehr das, was es einmal war. Buntsein ist angesagt. Dazu wäre vielleicht die Angabe des Vornamens vielsagender. Oder der Geburtsort. Das Opfer war sicher „deutsch“.

  103. Allen Rakete begeisterten sei hier mal lesen empfohlen……….und VERSTEHEN!
    .
    Netzfund bei
    >>>Doris Ammon auf Facebook

    Zum Fall RACKETE nun auch noch mein eigener Kommentar: Ich war 4 Jahre lang Flüchtlingshelferin, habe keine Luxuswohnung, habe mir vor kurzem in Niger die Migrantenrouten angesehen und persönlich mit Innenminister, Gouverneur, Bürgermeistern und vielen Migranten gesprochen – und teile seine Meinung!!!
    Die westafrikanischen Staaten greifen sich alle an den Kopf, wie Deutschland/Europa weiterhin diese desaströse Politik verfolgen können. Sie haben eindringlichst darum gebeten, dass ich mich als Journalistin dafür einsetze, dass Europa zur Besinnung kommt und die ständig und gerne verbreiteten Märchen vom edlen Deutschland, das armen „Flüchtlingen“ hilft, richtig stelle -was ich hiermit wieder mal tue:
    Also 1. es sind KEINE Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten, die das Asylrecht von vornherein durch Lügen für sich ausnutzen, früher sagte man Scheinasylanten.

    2. Diese Migranten zahlen horrende Summen an die Schlepper in der völlig vagen Erwartung, hier ein schönes, reiches Leben zu führen.

    3. sie haben NULL Vorstellung davon, was das heißt, hier zu leben und zu arbeiten, wieviele Mühen, Umstellungen usw. es kostet – auch die Deutschen glauben, ein Sprachkurs und ein bisschen Zeit genügt.- welche heillose Unterschätzung und Überforderung!
    Wir sprechen hier von Menschen, die gar nicht oder nur ganz wenig Zeit in der Schule verbracht haben und die zu 80% nicht mal ihre Muttersprache lesen und schreiben können! Und sie haben auch keinen Schimmer, dass wir als Deutsche Anpassung und Integration fordern und warum, und sie sehen es auch nicht ein, weil sie nie gelernt haben, über die Relativität von Kulturen nachzudenken oder überhaupt über irgendetwas „logisch“ oder auf der Metaebene nachzudenken.
    Hart, aber wahr und oft erlebt! Sie erwarten hier weiter zu leben wie dort unten auch, nur reicher. Sie wissen nicht, dass man hier deutsch spricht, sie erwarten „kaltes Wetter, aber weniger als 20 Grad wird es nicht werden“, sie denken, sie können hier als Schneider von Wallegewändern gut Geld verdienen oder sie haben von vornherein nicht die Absicht, hier zu arbeiten und sagen „Allah wird ihnen ein Einkommen bescheren“ oder „ihnen könne „nichts passieren, weil ich Moslem bin“.

    4. Diese Männer nehmen das Geld ihrer Familien oder des ganzen Dorfes (und ruinieren diese damit finanziell!!), um die Überfahrt zu bezahlen. Für dasselbe Geld hätten sie aber einen Kiosk oder einen anderen Laden eröffnen können und sich und ihren Familien ein permanentes Einkommen sichern können. Aber Europa ist für sie unvorstellbar reich, der Sog ist stärker als die Vernunft.

    5. Durch das bezahlte Geld verdienen sich internationale Schlepperbanden eine goldene Nase (Ja tatsächlich: international, kriminell, bestens organisiert mit Villen an der Cote d’Azur!!! meist aus dem Senegal oder Ghana). Sie unterwandern damit die ohnehin nicht sehr starken staatlichen Strukturen des Niger, Mali und anderer Durchgangsstaaten und destabilisieren diese Staaten damit auf geradezu zerstörerische Weise, indem nämlich beispielsweise in der Provinz Agadez (Durchgangszentrum für viele Migranten) Polizisten, Armee oder städtische Angestellte sich bestechen lassen und damit in der Hand der Banden sind und den Staat Niger und seine Interessen nicht mehr durchsetzen.

    Auf dem Rückweg werden meist Waffen importiert und Aufstände (gerne muslimische!) finanziert, die dann zur Zerstörung von Lebensräumen und zu weiteren Migrationen führen. Nicht von ungefähr sind Niger, Mali und jetzt auch Burkina Faso immer muslimischer, immer wahabistischer geworden, und immer restriktiver (und es finden immer mehr Terroranschläge statt). Der afrikanische Islam ist traditionell sehr tolerant gewesen.
    Jetzt (binnen nur 10 Jahren!!) laufen ALLE kleinen Mädchen schon mit 5 Jahren im Schleier rum und entlang der Fernstraßen sieht man lauter neue Gebäude – alles Moscheen, die von Katar oder Saudi Arabien finanziert werden. Diese Staaten investieren NUR in die Verbreitung des Islam und NICHTS in die Wirtschaftsentwicklung oder Bildung. Die auf dem Land lebenden Menschen geben ihre Kinder dem Imam, damit sie zur (Koran-)Schule gehen – und indoktrinieren sie so zunehmend. Wer den Sog Europa (und die Schlepper) unterstützt, ist auch dafür verantwortlich, dass die westafrikanischen Staaten zu kippen beginnen. UND GANZ NEBENBEI. Wenn die Migranten merken, dass sie hier in Europa nicht ankommen werden, werden sie sich auch nicht mehr auf den Weg machen UND auch NICHT DEN LIBYSCHEN AUSBEUTERN ZUM OPFER FALLEN.

    6. In der Sahara sterben ebenso viele Menschen oder nach manchen Schätzungen sogar mehr als im Mittelmeer. das interessiert aber hier keine Sau, und schon gar nicht Frau Rackete, die sich zum Instrument eben dieser Schlepperbanden macht. Dass die Rechnung „mehr Abschreckung, weniger Überfahrten, weniger Tote“ stimmt, hat jüngst auch die UNO bestätigt. Den Post habe ich gerade geteilt, gerne mal die Rechnung überprüfen – und wie gesagt, die Toten der Sahara, die Frau Rackete durch ihre Bootsmanöver indirekt mit verursacht, gar nicht eingerechnet.

    7. „Seenotrettung“ – IMMER,, natürlich! ABER DANN BITTE ZURÜCK NACH AFRIKA; EGAL WO DORT; NUR HAUPTSACHE NICHT NACH EUROPA; NICHT DEN SOG VERSTÄRKEN – UND BITTE NICHT AN DAS „FLÜCHTLINGSMÄRCHEN“ GLAUBEN, das uns hier so gerne zur Rechtfertigung einer blinden Politik serviert wird und von grünen Medien eilfertig weiterverbreitet wird (80% aller Journalisten wählen grün, ergab eine Umfrage, und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen!)

    Überlegt mal selbst: Die 40 Tage oder zwei Wochen, die die Seawatch jedesmal vor Italien oder Malta rumschippert, um partout nach Europa zu kommen, wie viele Menschen ertrinken in dieser Zeit, wo das Boot nicht einsatzbereit ist??? Und nochmal scharf nachdenken: Wovon genau lebt diese „NGO“? Wieviel Publicity bringt die Aktion? Wieviel Spendengelder? Und wieviele Leben kostet diese PR-Aktion jedesmal?? Ich finde das skrupellos und zum Kotzen!!!!<<<

  104. Man sollte sie nicht so pauschal aus Deutschland wegwünschen. Konzentriert in der Nachbarschaft von Habeck, Annalenadingsda, Göring-Eckhardt etc. könnten sie positives bewirken. Bei der Nachbarschaft von Claudia Roth bin ich mir da nicht so sicher; die Claudia hat ja eine Affinität zu exotischen Männern….

    Achso Claudia Roth kurz erklärt. Das ist diese Frau:

    „Ich kann gute Börek machen!“
    „Die Türkei ist meine Freundin!“
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.“
    „Und ich liiiiiebe die Konflikte in der Türkei.“
    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“
    „Ich mache seit 20 Jahren Türkei-Politik. Das ist viele Jahre.“
    „Aber wenn du nicht gut isst, wird es auf Dauer dir zu stehen bekommen.“
    „Sarrazin bewegt sich (…) nicht auf dem Boden der Menschenwürde.“
    „Neue Politik ist für uns vor allem auch ein anderer Politikstil. Nicht von oben nach unten degrediert.“
    „Nein, nicht Kopf abhacken ! … Ach Koffer packen? Ich hab Kopf abhacken verstanden…“

  105. Der „deutsche“ Vergewaltiger oben im Beitrag entspricht dem normalen deutschen Phänotyp,der die Straßen in einer typischen deutschen Großstadt bevölkert.Von daher stimmt das schon.

  106. Mantis 9. Juli 2019 at 12:41
    Ein Kumpel der deutschen #Mallorca-Vergewaltiger Serhat, Azad, Yakub und Baran kündigt Rache für deren Festnahme an.
    Das Opfer bezeichnet er als „Schlampe“.

    Ja, die Polizei ist auch voll kulturunsensibel vorgegangen, offensichtlich islamfeindlich.
    Wir sollten auch aufhören, diese gläubigen Aktivisten zu kriminalisieren.
    Es war eine EHRENvergewaltigung, also etwas edles und Allah wohlgefälliges. Freunde, Eltern und der Imam werden stolz sein auf diese Glaubenstat.
    Allah ist gütig und gerecht!

  107. Man kann als Millionär in CH seine Steuer mit der Gemeinde aushandeln und evtl. sogar den begehrten Roten Reisepass erhalten aber ein Eidgenosse wird man nie.
    Ein Bekannter von mir ist christlicher Malaie, spricht perfekt Thai, Hotel-Unternehmer, lebt und arbeitet dort seit über 20 Jahren aber ein Thailänder wird er nie und muss immer noch die Ausländersteuer bzw. Extragebühren bezahlen.
    Nur in Deutschland wird jeder zum Deutschen gemacht der nicht bei „3“ auf dem Baum ist.
    Ist natürlich sehr praktisch wenn man sich dem Militärdienst entziehen will und ähnliche Fälle.
    Und wenn mich meine Eltern auf einem dänischen Campingplatz oder in einem dortigen Krankenhaus geboren hätten wäre ich immer noch kein Däne.

  108. Tumulte auf dem Karlsruher Europaplatz: Somalier will Polizisten attackieren

    Der stark nach Alkohol riechende junge Mann konnte sich weder verständigen noch einen
    Atemalkoholtest durchführen und sollte deshalb auch zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden.

    Der fortwährend Passanten beleidigende 21-Jährige erklärte sich dazu allerdings nicht freiwillig bereit und versuchte die Beamten zu schlagen und zu beißen.

    https://www.karlsruhe-insider.de/news/tumulte-auf-dem-karlsruher-europaplatz-somalier-will-polizisten-attackieren-28882/

  109. Gott, wird mir übel beim Anblick dieses widerlichen Typen auf dem Foto! Wenn sowas auch nur in meiner Nähe feiert, tanzt, trinkt… suche ich das Weite. Die Mädchen und Frauen in unserem Land sind aber oftmals zu gutgläubig. Mein großes Mitgefühl gilt dem Opfer.

  110. Mantis 9. Juli 2019 at 12:41
    Ein Kumpel der deutschen #Mallorca-Vergewaltiger Serhat, Azad, Yakub und Baran kündigt Rache für deren Festnahme an.
    Das Opfer bezeichnet er als „Schlampe“.

    Sein Glaubensbruder hat offensichtlich von seinem Imam, Eltern oder auf dem Schullhof gelernt:
    Frauen ohne Kopftuch sind ungläubige Schlampen und haben ergo auch keine Rechte, schreien förmlich danach, vergewaltigt zu werden.
    Merkel bestätigt dies ja auch vollumfänglich: „Der Islam gehört zu Deutschland“.

    Deshalb möchten gläubige Mohammedanerinnen ja auch unbedingt ein Kopftuch tragen, um sich von den unreinen Ungläubigen abzusetzen und nicht aus versehen als Kriegsbeute betrachtet zu werden.
    Der edle Mohammed hat aufgefordert, die Kriegsbeute zu vergewaltigen.

    „Meine Eltern gehören zu den Türken, die der Meinung sind, dass alle deutschen Mädchen und Frauen Nutten sind.“
    [Aus dem Buch: Ayse und Devrim, Wo gehören wir hin? (Lamuv Verlag 1983) S. 40]

    https://koptisch.wordpress.com/2010/05/29/vergewaltigungen-durch-muslimische-migranten/

  111. Tatort Ostbahnhof Berlin
    Mann (22) grapscht Frau (20) auf Rolltreppe an den Po

    Gegen 23:15 Uhr benutzte eine 20-jährige deutsche Staatsangehörige gemeinsam mit ihrem Begleiter die Rolltreppe ins Untergeschoss des Bahnhofes, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

    Der 22-jährige ghanaische Staatsangehörige stellte sich dabei direkt hinter die Berlinerin und griff ihr an den Po. Beim Vorbeigehen berührte er die 20-Jährige erneut an Rücken und Gesäß.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/mann-22-grapscht-frau-20-auf-rolltreppe-an-den-po

  112. Klar, sehen so die Deutschen aus – nach der Umvolkung.

    Wenn die Umvolkung vollständig vollzogen ist, sehen alle Deutsche so aus.
    Sie nennen sich dann zwar Deutsche, es sind aber nicht mehr die wie vorher.
    Ah, nee ich vergaß, eine Umvolkung findet ja angeblich gar nicht statt.

  113. Ich denke, das vergewaltigte Mädchen und eventuelle Zeugen werden schon bedroht. Da werden die Spanier auch nichts machen können. Das Ganze wird in sich zusammenfallen.

  114. 8ung! Meinung!
    Die Höchststrafe ist schon wieder nicht mit aufgezählt:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/furchtbare-tat-in-muelheim-an-der-ruhr-gruppenvergewaltigung-durch-kinder-gang-jungen-taetern-drohen-bei-verurteilung-hohe-strafen_id_10909899.html Die einzig faire und gerechte Strafe ist die Vertreibung der gesamten Sippe aus dem Paradies Deutschland und zwar für immer. Allen Vergewaltigern sollte zusätzlich der Schriftzug „VERGEWALTIGER“ mit einem Brandeisen auf die Stirn gesengt werden. Eine kleine Reminiszenz an deren mittelalterliche eigene Verhaltensweisen.
    Ausschaffen und zwar dalli-dalli.
    H.R

  115. „Bulgarische“ Vergewaltiger sind türkischstämmig
    Mühlheim, NRW. Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim nimmt das Jugendamt die Familien der fünf mutmaßlichen Täter unter die Lupe. Inzwischen ist mehr über die 12 und 14 Jahre alten Jugendlichen bekannt. Alle fünf sind „türkischsprechende Bulgaren“.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Frau-18-von-Jugendlichen-vergewaltigt-Wir-waren-alle-hier-und-keiner-hat-was-mitbekommen

  116. @gerdja 9. Juli 2019 at 14:19
    Sie nennen sich dann zwar Deutsche
    Glaube ich nicht, dass die sich dann „Deutsche“ nennen.

  117. „Wiesbaden: Jugendliche wollen schlafenden Mann anzünden

    Der schlafende Mann machte gegen 06:10 Uhr ein Nickerchen im Bereich eines Treppenaufganges am Platz der Deutschen Einheit, als zwei junge Männer versuchten ein Hosenbein des Schlafenden mittels Spraydose und Feuerzeug zu entzünden.
    Aufgrund der Ansprache durch den Zeugen ließen die Männer von dem Schlafenden ab und entfernten sich.

    Der Zeuge brachte die Tat am Freitagnachmittag beim zuständigen Polizeirevier zur Anzeige, der schlafende Mann hatte offenbar von dem Vorfall nichts mitbekommen.

    Die Täter beschrieb der Zeuge als Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren und arabischen Aussehens.
    Zur Bekleidung der beiden Täter konnte der Zeuge angeben, dass einer der beiden einen grau-schwarzen Kapuzenpullover trug, der andere sei mit einem T-Shirt und kurzer Hose bekleidet gewesen. Der Erstgenannte hat die Tat eventuell mit einem Smartphone gefilmt.“

    https://www.metropolnews.info/mp419787/wiesbaden-zwei-jugendliche-wollen-schlafenden-mann-anzuenden

  118. „Polizei fasst Tatverdächtigen in Burghausen: Mädchen (18) hinter Busch gezerrt und brutal vergewaltigt

    (…) Aufgrund der unverzüglich eingeleiteten Ermittlungen konnte ein 23-jähriger, mazedonischer Staatsangehöriger aus dem Landkreis als Tatverdächtiger ermittelt werden. Der Mann wurde bereits am Montag, 8. Juli, zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Mann sitzt seither in Untersuchungshaft. Die Kripo Mühldorf ermittelt weiter.“

    https://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-burghausen/burghausen-ort481637/burghausen-maedchen-18-mozarstrasse-vergewaltigt-polizei-fasst-tatverdaechtigen-12776709.amp.html

  119. Natürlich ist so eine Vergewaltigung auch etwas „individual-kriminelles“.
    Aber wenn gläubige Mohammedaner eine „ungläubige“ Frau vergewaltigen, dann ist es auch immer Auftrag von Mohammed:

    Vergewaltigungs-Dschihad

    Dazu interessanter Text, copy aus
    http://derprophet.info/inhalt/anhang24-htm/
    “Jede von uns wurde von drei bis sechs Männern vergewaltigt … eine der Frauen weigerte sich, Sex mit ihnen zu haben; sie nahmen eine Axt und spalteten ihren Schädel vor unseren Augen in Stücke.“
    Dies geschah in Darfur, wo sudanesisches Militärpersonal zudem veranlaßte, daß Frauen nach Khartoum geflogen werden um dort als Sexsklaven zu dienen.
    Indira Dzetskelova, die Mutter einer Kindergeisel in Beslan (Russland) berichtet, daß “einige 15 jährige Mädchen von den Terroristen vergewaltigt wurden.“ Ihre Tochter “hätte schreckliches Weinen und Schreien gehört, als die Monster sie abschleppten.“
    Diese Berichte weisen darauf hin, daß es zwei gemeinsame Phänomene in Bezug auf das Massaker von Beslan und den andauernden Massakern in Darfur … gibt: es sind Beispiele für islamischen Jihad – Terrorismus und sie werden durch Vergewaltigung charakterisiert.
    Das jihadische Element wurde von den Rädelsführern beider Gräueltaten bestätigt. Der sudanesische General Mohamed Beshir Suleiman erklärte kürzlich:
    “Die Tür zum jihad ist noch immer offen und wenn sie auch im Süden geschlossen wurde, so wird sie in Darfur wieder geöffnet werden.“ Im südlichen Sudan wurde der „Heilige Krieg“ natürlich gegen die Christen geführt; in Darfur sind die schwarzen afrikanischen animistischen Muslime die Zielscheibe, deren islamischer Glaubenseinsatz in Khartum nicht überzeugt.
    In Beslan hingegen warnte der tschetschenische Jihadistenführer Shamil Besayev die russische Regierung im letzten Winter: “Lobet Allah, wir träumen davon im heiligen Krieg zu sterben, wir träumen davon in Allahs Weg zu sterben, damit wir das Paradies und die Gnade Allahs verdienen.“
    Was hat denn Vergewaltigung mit diesen religiösen Konflikten zu tun? Unglücklicherweise alles. Das von der Al-Azhar Universität – der am meisten respektierten Autorität innerhalb des sunnitischen Islam – gebilligte islamrechtliche Manual ’Umdat al-Salik setzt folgendes fest: “Wenn ein Kind oder eine Frau gefangen genommen werden, so befinden sie sich kraft ihrer Gefangennahme unverzüglich im Sklavenstatus und die vorgängige Ehe der Frau wird aufgelöst.“
    Warum? Damit sie „frei“ sind, die Nebenfrauen ihrer Besitzer zu werden. Der Koran erlaubt muslimischen Männern Geschlechtsverkehr mit ihren Frauen und ihren Sklavenmädchen zu haben: “Verboten sind für euch … verheiratete Frauen außer denen welche ihr als Sklavinnen besitzt“ (Sure 4, Vers 23 und 24).
    Nach einem erfolgreichen Feldzug teilte Mohammed seinen Getreuen mit: “Gehet hin und nehmet euch etwelche Sklavenmädchen.“ Er nahm auch eines für sich …

  120. „E-Autos kommen nicht auf die Straße – weil uns die Infrastruktur fehlt.“

    Das stimmt zum Teil, allerdings kann Deutschland bald,
    mit einem lustigen Liedchen auf den Lippen,dem Untergang
    entgegen schunkeln..
    „Wer soll das bezahlen,wer hat soviel Geld“

    Ja,dann ist das ganze Jahr Karneval,allerdings ist das heute schon Realität,
    was sich diese Politverbrecher und Volksabschaffer,bei sogenannten Pressekonferenzen,
    und Gesetzesvorlagen,erlauben, ähnelt schon einem Daueraufenthalt,in einer Bütt…

    Eines kann man getrost verinnerlichen,
    mit dieser Steuer,dem Konjunktureinbruch,und den Scheinasylantenkosten,
    ist dieser Staat,in wenigen Jahren Geschichte,genauso wie diese EU,fällt Deutschland,
    als größter Nettoeinzahler aus,gehen in der Brüsseler Schwurbelbude, die Lichter aus,
    allerdings und da gebe ich vielen recht,werden wir,nach französischem Vorbild noch Gelb tragen.

    Ich bin auch mal gespannt,wie die Franzosen auf die Flugbesteuerung reagieren werden,
    das trifft ja nur wieder den kleinen Mann, der einmal im Jahr,vielleicht nach Mallorca oder
    Gran Canaria möchte,wie der Deutsche ja auch,und dafür kann er dann tiefer in die Tasche
    greifen,vielleicht 500 Ocken für ne Fam. mit 2 Kindern?
    Es ist egal, der kleine Mann bezahlt es,und der stöhnt unter der Belastung,
    aber bisher saß er auf dem Sofa,bleibt er sitzen,ist es eine Bestätigung,dieser Politik!

  121. 17.05.2018:
    „Der Statistik zufolge ist die Zahl der Sexualdelikte 2017 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176439605/Drei-Jahres-Bilanz-BKA-legt-umfangreichen-Bericht-zur-Kriminalitaet-von-Zuwanderern-vor.html

    20.02.2018
    „Zahl der Sexualdelikte in Berlin stark gestiegen“

    *https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-gesetzesaenderung-zahl-der-sexualdelikte-in-berlin-stark-gestiegen/20984442.html

    „Mehr Sexualdelikte in Niedersachsen angezeigt“

    *https://www.braunschweiger-zeitung.de/niedersachsen/article225884375/Mehr-Sexualdelikte-in-Niedersachsen-angezeigt.html

    „Zahl angezeigter Sexualdelikte in Sachsen-Anhalt gestiegen“

    *https://www.t-online.de/nachrichten/id_85845792/zahl-angezeigter-sexualdelikte-in-sachsen-anhalt-gestiegen.html

    „Sexualdelikte in NRW um fast zehn Prozent gestiegen“

    *https://www.sueddeutsche.de/news/panorama/kriminalitaet—duesseldorf-sexualdelikte-in-nrw-um-fast-zehn-prozent-gestiegen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190601-99-466169

    „Sexualdelikte von Flüchtlingen : Frustriert und aggressiv
    Anderthalb Jahre nach „Köln“ sagt jetzt die Kriminalstatistik: Die Zahl der Sexualdelikte durch Flüchtlinge hat zugenommen. Was genau bedeutet so eine Zahl? “

    *https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mehr-sexualdelikte-durch-fluechtlinge-14993901.html

    „Schuld“ sind laut Propaganda-Medien das „geänderte Anzeigeverhalten“ bzw. die „geänderte Gesetzeslage“…
    Zur hybriden Kriegsführung (Desinformation und Propaganda) ein aktueller „Beitrag“:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fuenf-thesen-fuenf-antworten-faktencheck-sexualstraftaten-gibt-es-mehr-vergewaltigungen-zuwanderer-schuld_id_10908240.html

  122. „Zahl angezeigter Sexualdelikte stark gestiegen

    Stuttgart – Die Zahl der angezeigten Sexualdelikte in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. So wurden 2018 im Land 7607 sogenannte Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung angezeigt. Im Jahr zuvor gab es 6110 Anzeigen. Das bedeutet einen Zuwachs von etwa 25 Prozent.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nach-metoo-und-gesetzesaenderung-zahl-angezeigter-sexualdelikte-stark-gestiegen.a6871cd3-d251-4155-9083-5a2b25a158d2.html

    „30.05.19
    Vergewaltigung
    Mehr Ermittlungsverfahren wegen Sexualdelikten in Hamburg“

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article225883363/Mehr-Ermittlungsverfahren-wegen-Sexualdelikten-in-Hamburg.html

  123. „Kreis Groß-Gerau: Zahl der Sexualdelikte deutlich gestiegen“

    https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/kreis-gross-gerau/kreis-gross-gerau-zahl-der-sexualdelikte-deutlich-gestiegen_20012279

    „Zahl der sexuellen Übergriffe in Ostbrandenburg gestiegen
    27.03.19 | 22:12 Uhr

    Die Zahl der Sexualstraftaten in Ostbrandenburg ist im vergangenen Jahr drastisch gestiegen. Knapp 600 Fälle hat die Polizei registriert, das sind rund 40 Prozent mehr als 2017.“

    https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/panorama/2019/03/zahl-der-sexuellen-uebergriffe-in-ostbrandenburg-gestiegen.html

  124. 2016

    „Willkommensunkultur
    Auf das Schweigen folgt die Empörung, aber die Frage bleibt: Waren die Übergriffe muslimischer Männer auf Frauen in der Kölner Silvesternacht erst der Anfang?
    (…)
    Das Gegenbild zu einem so unteutonischen Willkommen liefert – nur einen Sprung übers Mittelmeer – die Kalifat-Heimat der Neuzuzüger: die Vergewaltigung der Christinnen und Jesidinnen, der Frauenhandel unter den jungen Kriegern, das Köpfen europäischer Männer und immer wieder die herrische Verkündigung an die Kuffar, die Ungläubigen: «Eure Frauen werden unsere Huren, eure Kinder unsere Sklaven!»“

    https://www.nzz.ch/feuilleton/willkommensunkultur-1.18678059

  125. Da werden diese vier „Deutschen“ mal blöd geglotzt haben, als sie die spanische Polizei am Schlafittchen hatte. Diese Behandlung haben die Angehörigen des anatolischen „Herrenvolkes“ sicher nicht erwartet.

  126. Frankoberta: klar sind diese „jugendlichen“ Vergewaltiger älter, die werden aber jünger gemacht, so kann man Kindergeld um Jahre länger in Deutschland abgreifen

  127. terminator 9. Juli 2019 at 11:29
    Eines gestaltet sich aber jetzt aufgrund der völlig verfehlten Politik (nämlich die zu unserer Kultur völlig inkompatiblen und auch oft völlig integrationsunwilligen Menschen in Massen bei uns anzusiedeln) zunehmend schwierig:

    Wie soll man die bitte sonst nennen als Deutsche? Die sind womöglich in der 5. Generation hier… Da müssten wir der Hälfte der US-Amerikaner ihre Staatsangehörigkeit absprechen.

    Damit ich recht verstanden werde: Ich bin ja da völlig bei Euch, dass

    – diese Typen von ihren Eltern/Großeltern zu Türken sozialisiert wurden.

    – dass ihre Ansichten, Kultur und Traditionen oft nichts mit der unseren gemein hat.

    – dass ihre Religion wider der FDGO steht.

    – dass die Medien durch die Überbetonung von „Deutschen“ vernebeln und verschleiern wollen.

    Ich möchte das daher offen fragen, um Argumentationshilfen an die Hand zu bekommen. Wie soll man die nennen? Wenn man intellektuell redlich da ran geht, kann man sie nach 5 Generationen nicht einfach „Türken“ nennen. Staatsrechtlich sind sie einwandfrei Deutsche. Wer würde einem Amerikaner in der 5. Generation absprechen wollen, dass er Amerikaner ist?

    Natürlich liegt es am Verhalten dieser Menschen selbst, was man ja an jedem Fußballspiel mit türkischer Beteiligung sehen kann. Oder wenn Erdogan in Deutschland auftritt… So ist klar – und das sehe und teile ich auch -, dass man die nicht „Deutsche“ nennen mag.

    Aber wie kann man diesen Standpunkt intellektuell sauber und in einer Diskussion unangreifbar begründen? Ich tue mich aufgrund der genannten Fakten richtig schwer damit. Und so kann man dann natürlich leicht auf die Schiene „Rassismus“ geschoben werden…

    Hat da jemand eine saubere Argumentation?

    __________________
    Die Antwort steht doch schon in dem Text: „staatsrechtlich einwandtfrei Deutsche“,

    Wenn ein Land eine mehrheitliche Bevölkerung hat die sich den christlichen Werten verpflichtet fühlt, dann kann jedes solches staatrechtliche Land komplett islamisiert werden und dann das Staatsrecht abändern bis die Scharia gilt,
    wenn alle Länder das deutsche Staatrecht haben, können alle diese Länder zudem in ihrer Urbevölkerung ausgetauscht werden:

    hierzu müssen auswärtige Stämme, Bevölkerungen oder Gruppen die ein solches staatrechtliches Land wie das Deutsche übernehmen möchten, lediglich den vorgezeigten Weg gehen,

    der letztendlich hier beschritten werden sein wird,

    damit dürfte nach dem Auslöschen der Europäer niemand mehr auf der Erde ein Interesse haben einem irgendwo auf der Erde sich äußernden Europäer zu zuhören, denn Europäer wird dann mit Völkerausrottungswahn assoziiert und hoffentlich nicht mit etwa weisshäutigen, dann eben braunhäutigen, dann eben … bis nach der ganzen Ausrottung der Völkerausrotter nur noch ein gleich aussehendes, einheitliches Volk auf der Erde gibt, dass dann mit Ausrottung von anders sein weiter macht in seiner Einheitsmenschvölkerdaseinsform,

    die Scharia ist nämlich bestimmt noch steigerbar mit neuen Gewaltorgien an unter neue Kontrollregeln abweichende Menschen?

  128. Man beachte , einer der Täter ist bei der Bundeswehr und ein Anderer Student !! Das die Integration in unsere Gesellschaft überhaupt keine Rolle spielt, sie bleiben in ihrem Barbarentum gefangen ; das wird uns für die Zukunft noch um die Ohren fliegen !!

  129. Wann kommt die Zwangssterilisierung für Biodeutsche weisse Männer?

    Claudia R. und Alice S. werden es schon auf den Weg bringen.

  130. Die propagandistischen Verlautbarungen der merkelhörigen Staatsrundfunkanstalten entbehren in ihrem Auftragsjournalismus und ihrer Dankbarkeit für das GEZ-Gesetz nicht einer gewissen Komik; denn ich habe noch nie in einer Berichterstattung so oft das Wort ‚deutsch‘ gehört wie in der Schilderung der Vergewaltigung auf Mallorca: Der Erste war ein Deutscher, der zweite war ebenfalls ein Deutscher und überhaupt waren sie alle Deutsche. Da war der deutsche Fernsehkonsument sofort auf den Plan gerufen: 1. Natürlich ist das Gegenteil richtig und 2. Was bezwecken die mit ihrer Falschdarstellung ? Also es sind Passdeutsche, ihre Heimat ist die Türkei, ihre Sozialstation ist die BRD. Die Mär von der Ungefährlichkeit der „Schutzsuchenden“ scheint wenigstens bei einem Typ Frauen gut und gerne angekommen zu sein. Bei vielen Schilderungen von Vergewaltigungen lese ich, dass die Opfer freiwillig und „gutgläubig“ mit den Männern oder neuerdings auch Kindern mitgegangen sind, entweder nachts mit ihnen in ihr Hotelzimmer, um noch ein wenig „weiter zu feiern“, oder in ein Gebüsch. Die meisten Messermorde waren Beziehungstaten. Meine Mutter, die für jede Lebenslage eine Spruchweisheit parat hatte, hätte gesagt „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um“. Oder ist es bereits praktischer Realitätssinn, den Frauen so perfekt beherrschen „The winner takes it all“.

  131. Mantis 9. Juli 2019 at 11:13
    „Bulgarische“ Vergewaltiger sind türkischstämmig
    Mühlheim, NRW. Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim nimmt das Jugendamt die Familien der fünf mutmaßlichen Täter unter die Lupe. Inzwischen ist mehr über die 12 und 14 Jahre alten Jugendlichen bekannt. Alle fünf sind „türkischsprechende Bulgaren“

    lorbas 9. Juli 2019 at 11:32

    Fazit: Auf die Frage „Wie sehen „Deutsche“ aus?“ lautet in diesem Zusammenhang die richtige Antwort: Wie „Bulgaren“…
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/gruppen-vergewaltigung-in-muelheim-an-der-ruhr-kinder-des-schreckens-63142276,view=conversionToLogin.bild.html

    Warum? Weil in diesen beiden – sowie in unzähligen anderen – Fällen dasselbe kriminelle Pack Verbrechen begangen hat! Die Täter haben unter Umständen verschiedene Staatsangehörigkeiten, aber sprachlich (Muttersprache: Türkisch), optisch (Aussehen: Zigeuner) und nach der Lebensweise (überproportional beziehen Sozialhilfe) sind sich sehr ähnlich!

  132. Ein Nagetier welches im Pferdestall geboren wird ist d4eshalb noch lange kein Pferd!

  133. Diese Typen sind genauso Deutsch wie die widerlichen Vergewaltiger aus Mühlheim „Bulgarisch“ sind (eindeutig Zigeuner, sieht man auf den kurzen Video-Einblendungen..) Aber die edlen Minderheiten dürfen ja nicht diskriminiert werden indem man sie beim Namen nennt…

  134. Ich hoffe, in Spanien ist die Justiz noch nicht ganz linksaussen wie in DE. Von mir aus werden die 10 Jahre oder länger weggesperrt. Ich hoffe weiterhin, dass sie in einen Knast kommen, wo die schwereren Kaliber einsitzen und zum dritten wünsche ich ihnen die weibliche Hauptrolle im Knast.

  135. „Mehr Sexualdelikte in Taunusstein
    Von Mathias Gubo
    Erschienen am 01.06.2019 um 02:30 Uhr

    Die Zahl der Sexualdelikte ist im vergangenen Jahr in Taunusstein deutlich gestiegen. Das weist die Kriminalstatistik der Polizeidirektion aus.“

    https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/taunusstein/mehr-sexualdelikte-in-taunusstein_20184033

    „Kriminalitätsstatistik
    Zahl der Sexualdelikte in MV steigt massiv an“
    https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/zahl-der-sexualdelikte-in-mv-steigt-massiv-an-2634968903.html

    Dem „Königsteiner Schlüssel“ sei Dank…Ein einheitliches Lagebild in der „bunten“ Republik.

  136. Die 5 Kinder, die in Mühlheim eine Frau vergewaltigt haben, sind natürlich auch wieder Moslems.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Frau-18-von-Jugendlichen-vergewaltigt-Wir-waren-alle-hier-und-keiner-hat-was-mitbekommen

    Das war mir eigentlich schon vorher klar. Bulgarien hat eine türkische Minderheit von 10 bis 15 Prozent der Gesamtbevölkerung. Außerdem sind in Bulgarien Zigeuner ein Problem. Nachdem ich in den öffentlichen Hetzmedien von Bulgaren gelesen habe, war mir sofort klar, dass das Moslems oder Zigeuner gewesen sein müssen – und siehe da: Bingo! Wieder die üblichen Verdächtigen. Früh übt sich. Allahs Gnade ist den „Buben“ sicher. Mir scheint es, die Türken haben zur großen europaweiten Vergewaltigungsoffensive geblasen. Erst Cala Ratjada, dann Mühlheim und morgen?

  137. johann 9. Juli 2019 at 11:27
    Sehr guter Artikel, danke!

    Ja, sehr gut, schließe mich an: DANKE.
    Das Thema war schon lange fällig.

    Diese vordergründige, berechnende Freundlichkeit haben manche Völker, und wer als Tourist dort war, weiß, welche es sind.

    Ja, ganz genau.
    Aber verreisen, um das kennen zu lernen, muß man dafür nicht (mehr).

  138. Mülheim:

    Kreuzritter HH 9. Juli 2019 at 15:21
    Die 5 Kinder, die in Mühlheim eine Frau vergewaltigt haben, sind natürlich auch wieder Moslems.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Frau-18-von-Jugendlichen-vergewaltigt-Wir-waren-alle-hier-und-keiner-hat-was-mitbekommen

    Die Familie, die das Mädchen „gerettet“ hat, aufmerksam wurde, weil der Hund anschlug, benötigt Polizeischutz! (n-tv)

    Man befürchtet Rache des Clans, weil der 14-Jährige Wiederholungstäter nun geknastet wurde.

  139. Einen Trost habe ich bei der ganzen Geschichte:

    In Spanien sind bereits seit Jahren einige Ausläufer der als besonders brutal geltenden MS13 aktiv. Ein Jahr in einer Zelle mit ein paar Mitgliedern der MS13 dürfte eine hohe erzieherische Wirkung auf die äh….die „Deutschen™“ haben

  140. VivaEspaña 9. Juli 2019 at 15:29
    Mülheim:

    Kreuzritter HH 9. Juli 2019 at 15:21
    Die 5 Kinder, die in Mühlheim eine Frau vergewaltigt haben, sind natürlich auch wieder Moslems.
    […]

    Ob Mohammedaner, Zigeuner, Kurden oder N….r. Die nehmen sich alle nicht viel.
    Überall wo die sich breit machen, hauen irgendwann die weissen Europäer, respektive Deutschen ab.

  141. jeanette 9. Juli 2019 at 11:01
    KLEINES BILDZEITUNGS ABC:

    REISEPROSPEKT:
    Meer-nah – heißt kräftiger Fußmarsch zum Strand

    Kinderfreundlich – heißt Kindergeschrei rund um die Uhr besonders am Pool

    Neues Hotel – heißt Bauarbeiten zu jeder Tageszeit

    ————————————————
    🙂

    Verkehrsgünstig gelegen – heißt neben der Autobahn

  142. Lügenpresse-artige Argumentation (man ist ja lernfähig):

    Frau von der Leyen hat in Malle mit vergewaltigt:

    Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, handelt es sich bei den beiden Männern in Haft um einen Studenten und einen Bundeswehrsoldaten aus Hessen.

    Yakub E. aus Bad Hersfeld (Hessen) und Serhat K. aus Bebra (Hessen)

    https://www.focus.de/panorama/welt/vergewaltigungsfall-auf-mallorca-auch-bruder-eines-mutmasslichen-mallorca-vergewaltiger-aeussert-sich-jetzt_id_10903634.html

    https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-inland/deutsche-vergewaltigen-touristin-auf-mallorca-familie-yakub-hat-so-was-nicht-noe-63142834,jsRedirectFrom=conversionToLogin,view=conversionToLogin.bild.html

  143. 8ung! Meinung!
    Wie die Polizei mitteilte, sind am frühen Nachmittag alle Sperrungen rund um die Moschee wieder aufgehoben worden. Die Durchsuchung sei beendet, es wurde nichts Verdächtiges gefunden.
    https://www.ksta.de/koeln/ehrenfeld/durchsuchung-beendet-polizeieinsatz-an-der-zentralmoschee-in-koeln-nach-drohmail-32828926 Na klar wurde nichts Verdächtiges gefunden. Die POZILEI von Köln schafft es ja nicht mal bei unmittelbar nach Schusswaffenknallerei bei türkischen Hochzeitskorsos die Knarren und an Hand der Schmauchspuren auch die Schützen herauszufinden. Was glauben die, mit Hunden in dem mohammedanischen Hassreaktor zu finden? Wir müssen der großen Verarschung entgegenwirken und zwar dalli-dalli und nicht ca. 14 Tage später. Den letzten großen mohammedanischen Aufriss hat der feiste vollgefressene Mazyek doch wieder über Deutschland ausgekotzt. Wenn’s ihm hier nicht passt, seine Ausreise ist bereits genehmigt. Da braucht kein Bundespräsident vom Balkon der Botschaft eine Rede mehr halten.
    H.R

    H.R

  144. Lügenpresse-artige Argumentation (man ist ja lernfähig):

    Herr See(Sea)hofer ist an den Zuständen im Schwimmbad schuld:

    Gestern noch todkrank auf der Alan Kurdi oder seawatch, heute putzmunter im Freibad:

    Tumulte im Freibad | Zur Sache! Baden-Württemberg
    https://www.youtube.com/watch?v=komIjINi8pw

  145. @Frankoberta 9. Juli 2019 at 14:44
    Mal sehen, wie groß die wird und wer alles kommt.

  146. @ Xrist 9. Juli 2019 at 15:07

    BULGAREN, DIE MAN MEIDET:

    Nach der Volkszählung 2011 sind 84,8 Prozent der Bevölkerung Bulgaren; 8,8 Prozent sind Türken (siehe: Balkan-Türken), 4,9 Prozent Roma.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bulgarien#Ethnien

    +++++++++++++++++++

    BULGAREN, DIE MAN SUCHT:

    Bühne und Konzert
    Sopranstar Yoncheva

    Veröffentlicht am 31.03.2015
    Von Manuel Brug, Feuilletonmitarbeiter
    Erst Barock, nun Belcanto: Die Bulgarin Sonya Yoncheva gilt als die aufsteigende Stern am Opernhimmel. Ein Gespräch über den Druck auf Superstars, Sexszenen auf der Bühne und die Liebe zu Mikrofonen.

    Welt: Frau Yoncheva, Sie haben als Barocksängerin angefangen. Waren Sie da nicht im falschen Stimmfilm?

    Sonya Yoncheva: Es war vokal absolut richtig. Es gab mir Flexibilität, Disziplin bei der Gestaltung der Ornamentik und der Aussprache, die in der Barockmusik besonders wichtig ist; also alles, worüber man als Sänger des 19. Jahrhundert-Repertoires gern hinweg huscht, weil man große Bögen singen möchte. Es war eine wunderbare Schule. Und ich mag die ruhige, ausbalancierte Atmosphäre dieser Musik, ihre Themen, ihre Philosophie, besonders im französischen Repertoire. Es ist eine Formung, eine Erziehung, die man eigentlich jedem Sänger raten sollte. Es hilft, viele spätere Fehler gleich von Anfang an zu vermeiden. Meine hier gelernten Stimmübungen und Methoden helfen mir selbst jetzt noch im Belcanto- und lyrisch-dramatischen Repertoire. So halte ich meine Stimme flexibel…
    +https://www.welt.de/kultur/buehne-konzert/article138957050/Die-Nacktszene-werden-wir-schon-hinbekommen.html

    Yoncheva (*1981) ist mit Domingo Hindoyan verheiratet, einem Dirigenten aus Venezuela, der 2013 von der Staatsoper Berlin als 1. Assistent von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim engagiert wurde.[10] Sie leben mit ihrem Sohn im Schweizer Kanton Waadt.

    ++2016 erwarben sie in Berlin-Mitte eine Wohnung.[11]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Sonya_Yoncheva

    Tosca: “Mia gelosa!”
    https://www.youtube.com/results?search_query=sonya+yoncheva+tosca
    (Länge 1 Min. 15 Sek.)

  147. terminator 9. Juli 2019 at 11:29

    Eines gestaltet sich aber jetzt aufgrund der völlig verfehlten Politik (nämlich die zu unserer Kultur völlig inkompatiblen und auch oft völlig integrationsunwilligen Menschen in Massen bei uns anzusiedeln) zunehmend schwierig:

    Wie soll man die bitte sonst nennen als Deutsche? Die sind womöglich in der 5. Generation hier… Da müssten wir der Hälfte der US-Amerikaner ihre Staatsangehörigkeit absprechen.

    Im Grunde ist es ganz einfach und man muss dazu auch nicht den Nachfahren der Einwanderer in Amerika ihre Staatsbürgerschaft aberkennen.

    Die eingeborenen Völker in Nordamerika sind Indianer, die Nachfahren der Einwanderer gelten als US-Amerikaner.
    Man darf – und muss – halt die Ethnie nicht mit der Staatsangehörigkeit gleichsetzen. In den USA wird das auch nicht getan, das ist ein rein EUropäisches Phänomen.

    Bei uns hiesse das dann, dass Einwanderer und deren Nachfahren Bürger der BRD sind während die Eingeborenen als Deutsche gelten.

    Und nein, irgendwelche linksgrüne Keulen in Bezug auf eine „Minderwertisierung“ von Einwanderern lasse ich nicht gelten, eine Wertung findet durch das Berücksichtigen der ethnischen Zugehörigkeiten nämlich nicht statt.
    Es sei denn, die Linken und Grünen möchten mir gegenüber zugeben, dass sie Deutsche als höher- und Nichtdeutsche als minderwertig betrachten.
    :mrgreen:

  148. collie 9. Juli 2019 at 15:34

    Das Regime hat möglicherweise mehrere Boings gechartert.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/einreise-per-flugzeug-regierung-erklaert-fluechtlingszahlen-zur-geheimsache/

    „EU- und UN-Eminenz Peter Sutherland will 120 Millionen Menschen aus Afrika bis 2050 nach Europa umsiedeln, davon allein 30 Millionen nach Deutschland.“

    *https://bayernistfrei.com/2017/09/19/sutherland-merkel/

    Sutherland ist tot, aber die Agenda lebt.

    https://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

  149. terminator 9. Juli 2019 at 13:04
    Taigerfutz:

    Entnehme ich Deinen Worten richtig, dass eine gute Argumentation wäre, dass wir sie nicht als Deutsche sehen, weil sie sich selber nicht als Deutsche definieren wollen?
    Richtig.
    Sie sehen sich als Amerikaner oder… mit deutschen Wurzeln,haben aber nichts für die Heimat ihrer Vorfahren übrig.

  150. Die Deutschen sind heutzutage tolerant genug um anders aussehende Menschen in die Gesellschaft zu akzeptieren – siehe z. B. die Personalie der AfD – WENN sie nur die gängigen Kulturwerte streng befolgen. Aber die himmelsschreiende Verbrechensrate dieser barbarischen Invasoren – von korrupten Politikern und LÜGENMEDIEN verschleiert – zerstört alle Werte!

  151. Anita Steiner 9. Juli 2019 at 13:57
    Allen Rakete begeisterten sei hier mal lesen empfohlen……….und VERSTEHEN!
    Netzfund bei
    >>>Doris Ammon auf Facebook
    ———–
    Wenn man das sorgfältig gelesen hat, gibt es nur eine Erklärung dafür: Es sollen die EU-Länder und Afrika gleichermaßen zerstört werden. Wer hat daran ein Interesse und warum? Wer spekuliert darauf? Wer kauft an der Börse entsprechende Aktien?

    On September 16th 1992, George Soros made one of the most audacious trades in recent times when he bet an enormous sum of money against the British sterling. In the process, he pocketed over a billion dollars and brought the Bank of England to its knees. Making a billion dollars is by all means no small feat, but to destroy the monetary system of Great Britain in one single day is something else altogether.
    https://theeconreview.com/2018/10/16/how-soros-broke-the-british-pound/

    8. Before the 2016 presidential election, Soros bet that Donald Trump’s victory would negatively affect the markets.
    Soros was one of Hillary Clinton’s most prominent campaign donors, and he made an incorrect prediction that the stock market would drop if Trump won the election.
    https://www.entrepreneur.com/article/325201

    Bei letzterem hsa er mehr als eine halbe Billion Dollar verloren: $ 500 000 000

  152. @Heimatliebe 9. Juli 2019 at 15:06
    Wann kommt die Zwangssterilisierung für Biodeutsche weisse Männer?

    Claudia R. und Alice S. werden es schon auf den Weg bringen.
    **
    Gegenüber Alice S. ziemlich ungerecht, das hat sie nie verlangt, sie ist die einzige ECHTE Feministin die sich gegen Kopftuch und Islam stemmt!

    ALICE SCHWARZER „Der politische Islamismus ist eine rechte Ideologie“

    Alice Schwarzer: Es war von Anfang an die Strategie des politisierten Islam, jede Kritik an ihm als „Rassismus“ und neuerdings als „islamophob“ abzuwehren. Das hat fatal gut geklappt. Empfänglich dafür waren weite Teile der Linken, die den gleichen Feind haben wie die Islamisten: nämlich den Imperialismus, den Kolonialismus und Amerika. Diesen Linken war in den 80er-Jahren das revolutionäre Subjekt, das Proletariat, verloren gegangen. Also stürzten sie sich auf die Muslime.

    Nur: Die Mehrheit der 1,7 Milliarden Musliminnen und Muslime auf der Welt sind die ersten Opfer der islamistischen Fanatiker. Allerdings: Da wir versäumt haben, der islamistischen Propaganda unsere Werte entgegenzusetzen – Demokratie, Rechtsstaat, Gleichberechtigung – wächst diese fanatische Minderheit der Rattenfänger. Wir haben die aufgeklärte und demokratische Mehrheit der Muslime im Stich gelassen!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus196460391/Alice-Schwarzer-Der-politische-Islamismus-ist-eine-rechte-Ideologie.html

  153. @ Heimatliebe 9. Juli 2019 at 15:06

    Werden Sie bitte nicht unfair, auch wenn
    Alice Schwarzer nicht perse Islamkritikerin
    ist – bin ganz bestimmt kein Fan Schwarzers –
    eines muß man doch der Altfeministin lassen,
    sie kritisiert heftig u. immerwieder den Wahn
    der Muselmänner. Dies im Gegensatz zu den
    anderen Feministinnen.

    Was glauben Sie, weshalb man plötzlich nicht mehr
    stillschweigend ihre Steuersünden duldete u. sie
    durch die Medien trieb?

  154. Migrant oder Deutsche/r – Manipulation hat System … seit langem
    Wenn Kinder ihr Abitur oder ihren Hochschulabschluss machen – und ein Elternteil (z.B. Mutter) kam mal aus dem Ausland (der andere ist Deutsch, wie bei mir), die Mutter hat nach 20 Jahren den deutschen Pass … Aber die Kinder gelten in der Statistik als MIGRANTEN !

    Klar, so kann man die Statistik aushübschen….typisch im Merkjel-Land.

    Wenn aber türkischstämmige Gewalttäter (s. unser Zhema heute…) ihr Unheil noch sogar an aneiner Dutechen austoben… dann sich dies DEUTSCHE Täter.

    Die Manipulation hat eben System… Wir lassen uns unsere deutsche Identität verachten – gemäß der Ideologie der herrschenden Berliner Junta; die Gerichte und Staatsanwaltschaften sind ja weisuungs-gebunden.. werden auch fett-gemästet mit gutem Salär… somit sind sie die Erfüllungsgehilfen, die das Recht beugen helfen. Pfui deibel.
    Wo ist der Unterschied zum 3. Reich: die NAZIS sind und waren immer die „daoben“, ja immer
    dieselben ! Wie lange läßt sich das VOLK diese Manipulation noch gefallen ?

  155. Spaghettifresser, Kümmeltürken, Kameltreiber… alles Begrifflichkeiten aus meiner Kindheit/Jugend, die rein an der Physiognomie, der Visage, festgemacht wurde und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die dazugehörige Ethnie bezeichnete.

    Viel geschehen in der Zwischenzeit. „Typisch deutsch“, was dann zum Ausdruck kam, wenn es um eine gewisse Korrektheit, „Spießigkeit“ ging, um Pünktlichkeit, Fleiß und „Schaffertum“, dürfen bald überhaupt keine Bedeutung mehr besitzen, denn diese Tugenden werden durch all die Neu-Deutschen, Passdeutschen aus aller Herren Länder ad absurdum geführt.

    … bin gerade an der Stelle vorbeigekommen, an der vor kurzem ein Junge von (den später in Paris eingefangenen) Asylantragsteller erstochen wurde. Trauriger Platz: drei Bildchen, Kerzen, ein paar Blumen und ein Brief seiner Freunde lag dort auf verschmutzen Boden einer Seitengasse der Münchner Fußgängerzone.

    Ich wünsche Leuten wie Rackete und allen anderen Dienern der Umvolkungssatanisten ein ebenbürdiges Schicksal!

  156. Die Deutsch-Türken oder hier lebenden Türken
    mit deutschem Pass sind schon ein beneidenswertes
    Völkchen. Stolze Türken sind sie manchmal, wenn
    sie ihre Identität bewahren können, und zu ihren
    Irren aufsehen können (wahlweise Erdogan oder
    Mohammed), sich abgrenzen können oder wollen
    von den Kartoffeln. Zu Deutschen werden sie wieder,
    wenn sie entweder in der Sozialstatistik untergehen,
    oder Verbrechen begehen.

    Dann werden sie wieder zu deutschen Urlaubern, die eine Deutsche
    vergewaltigen.

    Kulturelle Abgrenzung wird von der Köterrasse erlaubt,
    geduldet, gefördert – diese muss schliesslich ausgelöscht und Afrika,
    Europa oder die ganze Welt retten – aber nur solange keine Mädchen
    vergewaltigt oder ermordet werden.

    Dann werden sie alle vereinnahmt, und mutieren zu deutschen Urlaubern,
    zu Deutschen, oder zu Männern. Feine Rhetorik (Migrationshintergrund) ist dann
    rassistisch und gegen den Pressekodex. Deutschland pervers.

  157. Immer, wenn ich unterwegs ein blondes Kind im Sportwagen oder an der Hand
    von der Mutter ( Elternteil 1) sehe, sage ich möglichst laut:
    „Ach, was für ein hübsches blondes Kind! Solche Kinder haben bei uns ja heute schon
    Seltenheitswert!“
    Die Gesichter der Leute, die das mitbekommen…. 🙂
    Erst irritiert, dann nachdenkend.

  158. Mallorca-Türken sind Fußballer. 😯

    Nach Informationen der Hersfelder Zeitung spielten die Brüder Serhat und Azad K. sowie Baran D. in der vergangenen Saison für einen A-Ligisten im Osten des Kreises. Yakub E. war für einen Klub in Bebra aktiv. Sie kämen aus ordentlichen Familien, seien aber in Schule und Ausbildung mitunter respektlos gegenüber Frauen aufgetreten.
    .
    Die Familienangehörigen der Männer türkischer Herkunft sind unterdessen von den Vorwürfen schockiert. „Er hat es nicht nötig, eine Frau zu vergewaltigen“, sagte ein Bruder von einem der Festgenommenen wörtlich der „Bild“-Zeitung. „Wir hoffen sehnlichst, dass endlich alles geklärt wird. Er sitzt da zu Unrecht! Wir fordern Unterstützung vom deutschen Staat, damit das alles aufgeklärt wird.

    Kommentar:
    Thomas Berthold / Vor etwa 3 Stunden
    Unterstützung vom Deutschen Staat zur Aufklärung fordert der Bruder ???? Im ernst jetzt ??? Der hat wohl einen Knall. Was hat Deutschland damit zu tun ??? Nur weil der Typ einen Deutschen Pass hat ???? Soll er mal Erdogan fragen ob er helfen möchte. Hier ist einzig und allein der SPANISCHE STAAT zuständig. Wenn alles so stimmt wie das Mädchen(Opfer) sagt , hoffe ich das die Kerle eine zweistellige Haftstrafe bekommen . Mindestens 20 Jahre. (…)

    https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2019/07/09/71595/mutma-liche-vergewaltiger-spielten-ball-hessen.html

    Hervorheb von mir

  159. Die Lügen gehen weiter.
    Kinderbestien aus Bulgarien, fahrendes Volk, dafür bekannt, haben eine dt. Frau vergewaltigt….
    Der DLF meldet heute:
    ######
    Die Vergewaltigung einer Frau in Mühlheim an der Ruhr durch mehrere JUGENDLICHE hat eine Debatte über die Strafmündigkeit ausgelöst.

    In dem Fall gelten drei 14-Jährige und zwei Zwölfjährige als dringend tatverdächtig. Kinder unter 14 Jahren können aber in Deutschland nicht vor Gericht gestellt werden.
    ##############

    Mein Enkel ist vor ein paar Tagen 12 geworden, ist 1,55 cm groß, schlank, sportlich.
    Aber er hat noch kein TATWERKZEUG, mit dem er einer Frau etwas antun könnte, von der Perfidie des Verbrechens mal abgesehen.

    Kriminalpsychologen erklären, dass mit 12 Jahren die Verhaltensweisen und Ansichten bei vielen ausgeprägt sind, auch Unrechtsbewußtsein und Mitleidslosigkeit!
    Und diese Fälle von Brutalität der sog. BULGAREN sind in der BRD schon sprichwörtlich.

  160. 8ung! Meinung! Kriminologen erklären:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/mutmassliche-taeter-sind-zwischen-12-und-14-gruppenvergewaltigung-von-junger-frau-in-muelheim-kriminologen-erklaeren-wie-kinder-und-jugendliche-zu-taetern-werden_id_10907319.html Die sollen nicht anfangen alles zu erklären, was man nicht erklären kann. Es muss damit begonnen werden, die komplette Sippe aus Deutschland zu extrahieren. Warum? Weil schon jetzt, unmittelbar nach der Tat die Zeugen massiv bedroht werden. Das wird doch wohl nicht von Seiten der ANTI.deutschen FA.schisten oder von Annetta Kahanes Stiftung oder gar vom DZR dem „Deutschen Zigeuner Rat“ des Romani Rose aus geschehen sein? Da die Bedrohungen der Zeugen aus berufenem Munde zu sein scheinen, muss nun konsequent gehandelt werden: erklärt den gesamten Clan zur „persona non grata“ und vollzieht die Ausreise ohne Wiederkehrmöglichkeit. Eltern die nicht erziehen sind soziale Störfaktoren und gehören aus dem Paradies Deutschland genauso verbannt wie die nicht sozialisierten Täter. Meinetwegen kastriert sie vor der Abreise noch, dass gilt dann als Kriminalprevention,
    ein Begriff auf den unsere Justiz doch soooo stolz ist, oder? Also: Äktschen und zwar dalli-dalli!
    H.R

  161. Was sagt der Herr Dieter Zetsche über seine Landleute aus der Türkei dazu, denn er ist selber türke?! 😀

    Einmal Türke, immer Türke.

  162. VivaEspaña 9. Juli 2019 at 16:35

    Und weil die kleinen osmanischen Prinzchen Unschuldslämmer in Person sind und alle ein blütenreines Gewissen hatten, hat sich das Rudel vor dem Einchecken am Flughafen getrennt.
    Schon klar.

    Ich hoffe, die Richter auf Malle sind nicht so rotzgrün versifft wie der Grossteil „unserer“ Robenständer und schicken das Rudel für viele Jahre in den Knast.

  163. @ProContra 9. Juli 2019 at 17:37

    Was sagt der Herr Dieter Zetsche über seine Landleute aus der Türkei dazu, denn er ist selber türke?! 😀
    Einmal Türke, immer Türke.
    ***
    😀 😀 😀

  164. @collie 9. Juli 2019 at 15:46
    Aus Flüchtlingen werden Freunde. Bestimmt auch in Ashausen!
    haha
    Doch auch die „Alten“ brauchten zuweilen noch Hilfe: „Sie haben jetzt andere Probleme. Zum Beispiel mit der Steuererklärung.“
    ———-
    Steuererklärung ? für Flüchtlinge?
    DAS ist doch wohl Sache des Finanzamtes bzw. Steuerberaters, oder?
    Ausserdem möchte Ashausen auch noch ein „sicherer Hafen“ werden.
    Dabei erkläre man sich bereit, Flüchtlinge aufzunehmen, die übers Mittelmeer gekommen sind: „Wir können die Menschen nicht ertrinken lassen.“
    Wieso schaufeln sich die Gemeinden selbst ihr Grab?
    Die spinnen die Ashausener!
    Jean-Claude Canoine, Erwin Feucht, Berthild Fechner und Wolfgang Strasser vom Balinger Arbeitskreis Asyl=Merkel,s willige Helfer!

  165. Es gibt eben einerseits Deutsche im ethnischen Sinn und andererseits Deutsche im staatsrechtlichen, also bürokratischen Sinn.
    Diese Unterscheidung wird bei unseren Mainstreammedien und den etablierten Politikern bei westeuropäischen Völkern nicht vorgenommen, wohl aber bei Afroasiaten. Denn jeder Grüne weiß etwa, was Türken und Kurden voneinander unterscheidet. Oder Hutus von Tutsi. Oder Singhalesen von Tamilen.

  166. Deutscher ist wer ausschliesslich deutsche Papiere besitzt. Türken und anderes Volk gehen direkt nach der „Einbürgerung“ zu ihrem Konsulat und lassen sich ID Karten , Pässe und alles mögliche austellen. Das gibt für die auch an der Grenze in ihr „ehemaliges“ Heimatland auch richtig Knatsch ohne. Den deutschen Pass haben die lediglich aus Bequemlichkeit oder siehe IS-Touristen als Lebensversicherung. Ansonsten wischen die sich den A…. da mit ab.

  167. Ich hoffe der spanische Richter ist ein Deutschenhasser, und verknackt die Bärtigen für immer.

  168. Gegenüber RTL hat sich die Mutter eines Verdächtigen 12-Jährigen geäußert. Die gab gegenüber dem Reporter erstaunlicherweise an, dass ihr Sohn in der Schule sei – obwohl die Bezirksregierung eigentlich gesagt hatte, alle Verdächtigen würden bis zu den Ferien nicht mehr in die Schule gehen. Ihr Sohn werde aber zu Unrecht verdächtig so die Mutter des 12-Jährigen. Er sei erst später zur Vergewaltigung hinzugekommen.

    kann man sich nicht ausdenken.

  169. Alles was mir zu diesem Fall einfällt, würde nur die Staatsanwaltschaft auf den Plan rufen. Daher schweige ich lieber.

  170. Durchsage in der Bahn:
    „Liebe Fahrgäste. Unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit 45 Minuten Verspätung.“

    Antwort von der Bahn:
    „Rassistische oder fremdenfeindliche Äußerungen widersprechen diesen Unternehmenswerten.“ Man werde den Mitarbeiter zu der Situation befragen und arbeitsrechtliche Schritte prüfen.

  171. Jaaa, heute stehen die Türken nicht mehr vor Wien.
    Heute sickern sie als sogenannte Neubürger in
    unsere Städte. Mittlerweile gibt es gut 3 – 4 Millionen
    von ihnen in unserem Land.
    Laut einer im Internet gefundenen Seite leben 51,4 % von
    ihnen von Hartz 4, fallen dem Sozialstaat zur Last.
    Angeblich ins Netz gestellt von Amt für Migration!
    Dieser wurde eigentlich von uns für uns erschaffen, nicht
    aber für Millionen landesfremder Mitesser!
    Wo soll das hinführen? Wann ist Deutschland pleite?!?!

  172. Ein Schwein wird auch nicht zum Pferd, nur weil es auf einer Weide steht.

  173. Es wurde in den Nachrichten betont, dass es sich bei den Tätern um „Deutsche“ handelt. Sonst heisst es doch immer, dass die Nationalität nichts zur Sache tut und wird nicht mitgeteilt. Hätten diese Präsente nicht deutsche Pässe gehabt, würde es lediglich „Männer“ heissen.

  174. johann 9. Juli 2019 at 12:53

    Bluttat in Fraunberg
    Streit auf Feier eskaliert: Mann schlägt Partygast Beil in den Kopf

    Ein Beil in den Kopf geschlagen hat ein Mann (52) am Sonntag seinem 27-jährigen Gegenüber. Die beiden waren auf einer Feier in Streit geraten. Dann geschah alles ganz plötzlich.

    Grucking – Brutales Gewaltverbrechen im beschaulichen Dorf Grucking (Gemeinde Fraunberg). In der Nacht auf Sonntag hat ein Freisinger (52) einem 27-Jährigen aus dem Ort bei einer Geburtstagsfeier ein Beil in den Kopf geschlagen. Die Kripo Erding ermittelt wegen versuchter Tötung.
    Versuchte Tötung in Grucking: Mann schlägt 27-Jährigem Beil in den Kopf

    Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft – und schweigt auf Anraten seines Pflichtverteidigers. Die Party begann am Samstagabend. Die Polizei geht davon aus, dass auch Alkohol geflossen ist. Im Verlauf der Nacht, in etwa zwischen 2 und 4 Uhr, gerieten der 52-Jährige, ein Kraftfahrer aus Freising, und das spätere Opfer miteinander in Streit.

    Der junge Mann lebt in Grucking, wohl in unmittelbarer Nähe des Tatorts. „Wer angefangen hat, und um was es im Streit ging, müssen wir noch ermitteln“, berichtet Peter Grießer vom Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Es sei auch noch unklar, ob sich beide vorher gekannt haben. Keiner von ihnen soll der Gastgeber gewesen sein.
    Beil in den Kopf geschlagen: Junger Mann kommt in Notaufnahme

    Der Streit eskalierte auf tragische Weise. Der Freisinger schlug dem Gruckinger ein Beil in den Kopf. Woher er dieses plötzlich hatte, ist ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen. Der Gruckinger wurde in den frühen Morgenstunden in die Notaufnahme des Klinikums Erding eingeliefert.

    Der 27-Jährige erlitt laut Präsidium schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Er ist nach wie vor in stationärer Behandlung. Die Ärzte erkannten, dass ihr Patient Opfer eines Verbrechens geworden sein musste – und verständigten umgehend die Polizei. Der Kriminaldauerdinst der Kripo Erding übernahm die Anfangsermittlungen, nun ist die Mordkommission zuständig.
    Junger Mann mit Beil in dem Kopf: Zeugenaussagen führten zum Täter

    Am Tatort, der Garage neben dem Wohnhaus, konnten Beamte das Beil sicherstellen. Diverse Gäste der Feier wurden vernommen. „Dabei ist der Name des Angreifers gefallen“, berichtet Grießer. Dessen Festnahme gelang am Sonntagabend in Freising. Die Staatsanwaltschaft Landshut beantragte Haftbefehl. Ein Ermittlungsrichter am Amtsgericht Erding erließ diesen.

    Der mutmaßlichen Täter bekam einen Pflichtverteidiger. „Auf dessen Anraten hin äußert sich der Inhaftierte bislang nicht“, so Grießer. Das Opfer habe bis dato noch nicht konkreter vernommen werden können. Dem Freisinger droht eine mehrjährige Haftstrafe.

    https://www.merkur.de/lokales/erding/fraunberg-ort377220/streit-eskaliert-partygast-mit-beil-in-kopf-geschlagen-grucking-12779832.html

    Im Merkur steht nichts über die Täterherkunft, aber ausweislich des beigefügten Fotos scheint es bunte Asylantenunterkunft plus Unterstützer gewesen zu sein.


    Hallo Johann,

    das waren bestimmt der Franz und der Hubert — zwoa zünftige bayrische Holzhackerbuam! 🙂

  175. Deutscher wird man ausschließlich nur durch Geburt und dazu benötigt man zumindest einen deutschen Elternteil. Alles andere hat mit Deutscher nix zu tun und da kann man 5 deutsche Pässe haben und trotzdem
    wird man niemals Deutscher.

  176. jeanette 9. Juli 2019 at 11:01

    KLEINES BILDZEITUNGS ABC:

    REISEPROSPEKT:
    Meer-nah – heißt kräftiger Fußmarsch zum Strand

    Kinderfreundlich – heißt Kindergeschrei rund um die Uhr besonders am Pool

    Neues Hotel – heißt Bauarbeiten zu jeder Tageszeit

    BILDZEITUNG:
    Der Deutsche – heißt es ist garantiert ein Passdeutscher

    Deutsche Urlauber/Tourist – ist meistens alles nur nicht echt Deutsch oftmals zwei Pässe

    Unsichere Gegend – heißt NO-GO AREA

    Herbert, Michael, David und Kevin – meist Pseudonym für Hakim oder Hassan oder für Mohammed, Djamal und Kamal

    Gerangel – meist blutige Schlägerei, Überfall

    Verbale Attacken – meist aggressive Beleidigungen mit Spucken und Treten

    Körperverletzung – Bei den Opfern meist bleibende Schäden

    Herzstillstand – Tod nach Messerattacke

    Diebstahl mit Gewaltanwendung – brutaler Raubüberfall

    Opfer wurde getreten – Opfer liegt im Koma mit schweren Kopfverletzungen

    Familienvater gestorben – Familienvater bei Bandenüberfall totgeschlagen und totgetreten.
    ===========================================
    Liebe Jeanette,
    .
    wirklich gute Kommentare speichere ich mir ab. Ihr Kommentar gehört dazu und gehört zu den Spitzenreitern. Danke! 🙂 und 🙁 zugleich!

  177. Unlinker 9. Juli 2019 at 18:17

    Deutscher ist wer ausschliesslich deutsche Papiere besitzt.
    ———————–
    und zwar darüber, dass seine Vorfahren Deutsche waren!
    Seit 1913 – RStG

  178. Bei Meldungen über Kriminalität spielt die Staatsangehörigkeit keine Rolle (außer Deutsche).

  179. „Wie sehen Deutsche aus?“

    Anders. Und diesen armen Seelen sage ich immer wieder:
    Türke bleibt Türke. Bleibt Türke. Bleibt Türke…
    Begreift endlich die Lügenpresse und alles wird gut.

  180. Eines wird doch immer klarer: die Bedeutung der Ethnie muss thematisiert werden ! Das Debattenverbot zu dem Thema muss gebrochen werden. Reiner Verfassungspatriotismus, wie von den Eliten gewünscht, ist zu wenig. Zurück zum Abstammungsprinzip !

  181. „Wie sehen Deutsche aus?“

    So sehen die Ergebnisse stalinistischer Umvolkung-Maßnahmen im Rahmen der großen NATO-Völkerverständigung aus.

    Gegenüber das, was wir jetzt bekommen haben,
    war die sozialistische Union unter der Führung Stalins ein Kaffeekränzchen.

  182. Die meisten Gewalttäter, Vergewaltiger und Mörder in der BRD sind Nichtdeutsche bzw. Pass-Deutsche.

Comments are closed.