In einem Interview mit „La Stampa“ forderte Papst Franziskus „offene Türen für alle Migranten“ (hier bei einem Besuch eines Flüchtlings-Camps in der zentralafrikanischen Republik 2015).

Von CHEVROLET | Gewisse alte Herren in Rom haben ein Talent dafür, sich weltfremd zu äußern, besonders zu Themen, von denen sie nicht die Spur von Ahnung haben. Gemeint sind die Päpste im Vatikan, die der Welt, und insbesondere den katholischen Gläubigen, sagen wollen, was gut und schlecht ist. Und dann wundert man sich in kirchlichen Kreisen, dass die Schäfchen mit den Füßen abstimmen und der Kirche den Rücken kehren.

Ein Musterbeispiel von weltfremdem Denken lieferte in diesen Tagen wieder Papst Franziskus. In einem umfangreichen Interview mit „La Stampa“ forderte er gar „offene Türen für alle Migranten“. Dies ist seiner Meinung nach eine christliche Pflicht. Vier Prinzipien sollten beachtet werden: 1. Die Aufnahme, diese sei eine christliche, evangelikale Pflicht. „Die Türen müssen offenstehen, nicht geschlossen sein“, so der Kirchenmann. Darin versteckte der Papst wohl seine Kritik an Italiens Innenminister Matteo Salvini, der die Türe der Häfen für die Schiffe der Schlepper in Form von „Seenotrettern“ schließt.

Zweitens müssten die Menschen „begleitet“ werden und es müsse drittens für sie „geworben“ werden. Als vierter Punkt verlangt er natürlich die Integration. Allerdings müsse sich jedes Land fragen, was es wirklich leisten könne für Migranten.

Auf die Frage, was denn geschehen solle, wenn die Zahl der Eindringlinge die Aufnahmefähigkeit eines Landes überschreitet, empfahl Franziskus Dialog und Kreativität.

Das soll nach seiner Ansicht so aussehen, dass manche Länder zum Beispiel Arbeitskräfte für die Landwirtschaft benötigen. Und unter Kreativität versteht der Papst, dass Städte und Orte mit Bevölkerungsschwund mit Fremdlingen aufgefüllt werden könnten, bis hin zu komplett veränderten Städten. Do könnte der Kirchenfürst vielleicht an Ostdeutschland denken, das Horden von Fremden aufnehmen könnte.

Davon, dass der Vatikan Flüchtlinge in großer Zahl aufgenommen hat, hat man bislang noch nicht gehört.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

131 KOMMENTARE

  1. Papst Franziskus: „Alle sollen kommen“

    Und wohin, hat der rote Bolschewiken-Pfaffe wohl vergessen, uns mitzuteilen.

  2. Iman Franziskus und Fatima merkel sind psychisch krank.
    Und diese Krankheit hat einen Namen:
    Islam !

    Bundeskanzlerin will Wiederaufnahme von staatlicher Seenotrettung „Sophia“
    Angela Merkel fordert die Wiederaufnahme der staatlichen Seenotrettungsmission „Sophia“.
    Diese war, auch auf Druck Italiens, eingestellt worden.
    Bislang scheiterte jeder Versuch, auf EU-Ebene einen Konsens zur Seenotrettung und Verteilung der „Flüchtlinge“ zu erreichen.
    https://deutsch.rt.com/inland/91299-bundeskanzlerin-will-wiederaufnahme-von-staatlicher/

  3. Unabhängig, was ich von wem halte, aber der Dalai Lama, der ja mit Europa nicht viel zu tun hat (außer dass er hier auch auf Tour geht, um Unterstützung für Tibet zu bekommen), sieht die Lage hier klar („Europa darf nicht Arabien werden“ oder so ähnlich).
    Bergoglio kommt aus Argentinien, lebt jetzt schon länger in Italien, hat italienische Vorfahren …
    Ich könnte mir aber auch folgende Erklärung vorstellen:
    Die Katholische Kirche ist ein globales Unternehmen. Ihre Zukunft liegt ganz sicher nicht in Europa, sondern in Asien und Afrika.
    Dieses Unternehmen könnte es als Vorteil für sich ansehen, wenn Europa auch zu Afrika und Asien wird.

  4. Der boese Wolf 16. August 2019 at 17:12
    @ Eistee 16. August 2019 at 17:08

    Etwas interessanter wäre, in wessen Auftrag der geschossen hat. Man wollte es ja dem KGB unterjubeln. Ob das stimmt?
    ———-
    Damals immer KGB, heute immer Rußland.
    Diese Fehlbesetzung auf dem Stuhl von Sankt Petrus ist wie aslle Linken, auch er verteilt, was ihm nicht gehört, und was er nicht erarbeitet hat.

    Franzl, ab, in die Produktion! Dann kommst Du auf andere Gedanken!

  5. Davon, dass der Vatikan Flüchtlinge in großer Zahl aufgenommen hat, hat man bislang noch nicht gehört. (CHEVROLET, s.o.)

    Er würde einen nachhaltigen Eindruck bekommen, wenn er selber einmal eine mohammedanische Schiffsladung aus islamisch-Afrika-Arabien in seine Räume aufnehmen würde. Und nicht nur sorgfältig ausgewählten „Flüchtlingen“ die Füße waschen, um einen verlogenen nächstenliebenden Eindruck zu erwecken. (STÜRZENBERGER M)
    http://www.pi-news.net/2018/07/papst-fluechtlinge-haben-recht-auf-sicherheit-und-wuerdiges-leben/

    Dieser abartige Fußfetischist ist auch des Teufels und MUSS WEG.

  6. der alte mann in der ulkigen kostuemierung ist entweder dement oder ein agent des boesen oder beides.

  7. Dieser Papst ist wegen Kinderritualmord angeklagt. Aber es ruehrt sich nichts.
    Es ist ein verdammter Jesuit.
    Er hasst den Westen. Der Weisse Gottmittler HASST,.. den Westen.

  8. Na bitte!

    Also sollte dem Papst dieser „Alle sollen kommen“ Wunsch doch erfüllt werden, alle Asylanten von Europa in den Petersdom. Ganz Arabien und Afrika in den Apostolischen Palast, die paar Milliarden Menschenleiber auf 0,44 Quadratkilometer, der Papst hilft sicher gerne beim hochstapeln. Macht die Türen auf in Vatikanstadt!

    Moment, das klingt surreal, ja geradezu grotesk? Tja, ist es auch. Afrika sollte sich vielmehr am Riemen reißen und endlich eigenverantwortlich Familienplanung übernehmen. Sich übermäßig vermehren, schlimmer als Karnickel, das kann es doch nicht sein?

    Auch den Dschihad müssen wir hier nicht haben. Ein herzliches Unwillkommen allen Dschihadisten. Zumindest ich persönlich kann gut und gerne darauf verzichten, dass Deutschland in ein Shithole verwandelt wird.

  9. „Papst Franziskus: „Alle sollen kommen““

    Supi Idee! Ich schlage als Adresse den Petersplatz in Rom vor dem Vatikan vor!
    Dann hat nämlich das ganze Elend in Rekordgeschwindigkeit ein ENDE!!!

  10. OT

    TRUMP WILL GRÖNLAND KAUFEN
    Er muß verrückt geworden sein

    US-PRÄSIDENT WILL ARKTIS-INSEL KAUFEN
    Darum sind alle scharf auf Grönland
    USA wollten Grönland schon zweimal kaufen ++ Auch China hat arktische Interessen

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/trump-will-groenland-kaufen-arktis-insel-ist-goldgrube-64003290.bild.html

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/daenen-empoert-ueber-trumps-groenland-plaene-er-muss-verrueckt-geworden-sein-64003260.bild.html

    US-Medien zufolge will Präsident Donald Trump die Insel Grönland womöglich kaufen und zum US-Bundesstaat machen.
    ***https://www.welt.de/politik/ausland/article198624857/Expansion-Trump-denkt-ueber-Kauf-von-Groenland-nach-Daenen-erklaeren-ihn-fuer-verrueckt.html

  11. Vatikan/kath kirche , ist die alteste maffia grupierung die es gibt auf erde !
    Aber pass auf ihr kinderficker, bald ubernimmt den Islam (und Mo , auch ein kindeficker) euren scheissladen .

  12. VivaEspaña 16. August 2019 at 17:34
    ______________________________

    Vielleicht ist Donald Trump auch ein Geschäftsmann? Und weiß den Wert Grönlands besser zu schätzen als die Journaille?

  13. dieses ewige gejammer der christen geht einem auf den wecker!
    wenn sie vor lauter naechstenliebe zu platzen drohen: wir haben genuegend obdachlose, waisen, minimalrentner usw.
    alles deutsche! also die „naechsten“!

  14. Der boese Wolf 16. August 2019 at 17:12
    @ Eistee 16. August 2019 at 17:08
    Etwas interessanter wäre, in wessen Auftrag der geschossen hat. Man wollte es ja dem KGB unterjubeln. Ob das stimmt?
    ————————————
    Der Typ sieht mir eher wie ein Islamist aus. So einer braucht den KGB nicht, um einen Anschlag zu machen.

  15. nach unseren informationen hat der vatikan bisher 2 fluechtlingsfamilien aufgenommen.
    eine stramme leistung!

  16. Schweinskotelett 16. August 2019 at 17:38
    VivaEspaña 16. August 2019 at 17:34
    ______________________________

    Vielleicht ist Donald Trump auch ein Geschäftsmann?

    Na klar. Ein Kaufmann. 😀

  17. Man wollte nach dem konservativen Deutschen einen modernen südamerikanischen Che. Der hat einen besseren Draht zu den Massen. Sozialismus zieht bei Armen besser. Der wärmt das Herz.

    Allerdings will es sich mit dem italienischen Volkstribun Salivini anlegen. Das ist ein Fehler…

  18. Der islamophile Bergoglio,Häretikerpapst Franz ist
    erst zufrieden, wenn Europa ein Shithole ist, wie
    Lateinamerika mit seiner Armut u. Drogenmafia.

    Währungskrise in Argentinien
    Es geht immer noch schlimmer
    16.08.2019
    https://www.sueddeutsche.de/politik/argentinien-macri-kirchner-1.4564473

    Femizid in Lateinamerika[1] ist weit verbreitet. Unter den 25 Ländern mit der höchsten Femizidrate befanden sich 2016 14 lateinamerikanische.[2] Jeden Tag werden rund 12 Frauen in Lateinamerika Femizidopfer.[3]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Femizid_in_Lateinamerika

  19. @ VivaEspaña 16. August 2019 at 17:34
    _________________________________

    Na bitte, Geschäftsmann Donald Trump hat wohl einfach nur besser aufgepasst und weiß um die reichen Bodenschätze, unter anderem auch Öl:
    https://polararchiv.blogspot.com/2014/01/autonomie-zu-teuer-fur-gronland.html

    Wenn sich Dänemark zur Startinvestition nicht traut, so zeigt Donald Trump da wohl mehr Mut.
    Deutschlands Grün*Innen werden knallrot vor Wut, wenn Donald Trump sein Ding durchziehen kann und die Bodenschätze Grönlands der Wirtschaft der USA hinzufügt. So geht dem Volk den Nutzen mehren und Schaden abwenden.

  20. von den superpfaffen im vatikan hat noch keiner auch nur 1 tag gearbeitet.
    aber in prunk und protz gelustwandelt.

  21. Deutscha Land kann auf kein Talent verzichten.
    lol

    BPK:
    20 Milliarden Euro an Irak für Verzicht auf Todesstrafe gegen deutsche IS-Kämpfer.
    Zahlreiche deutsche IS-Kämpfer sitzen derzeit im Irak in Haft.
    Dem ZDF soll ein Strategiepapier der Bundesregierung für die Umsetzung der Gerichtsbarkeit vor Ort vorliegen:
    Verurteilung im Irak, dafür Verzicht auf Todesstrafe, im Gegenzug zahlt Deutschland 20 Milliarden Euro.
    https://deutsch.rt.com/inland/91302-bpk-20-milliarden-euro-an-irak-keine-todesstrafe-is-mitglieder/

  22. Schweinskotelett 16. August 2019 at 17:50

    Hihi klammheimliche Freude

    Auch, wenn Uncle Donald das nicht schafft, Die Grünen ärgern sich jetzt schon grün und blau.

    😀

  23. fmvf 16. August 2019 at 17:52

    War doch klar.
    Keine breaking news.

    Die Justiz ist NICHT unabhängig.

  24. dr.ngome 16. August 2019 at 17:39
    „…wenn sie vor lauter naechstenliebe zu platzen drohen: wir haben genuegend obdachlose, waisen, minimalrentner usw.
    alles deutsche! also die „naechsten“!
    ———————————————————————-
    Genau, das wäre die wahre praktizierte Nächstenliebe.
    Das Christentum und viele seiner depperten Gläubigen wurden von den „Willkommensfetischisten“ ebenfalls hinters Licht geführt und mißbraucht. Der ganze deutsche welt- und arschoffene Flüchtlingswahnsinn hatte nie etwas mit Nächstenliebe zu tun, sondern wie der Begriff schon impliziert mit Fremdenliebe.
    Bei den linksideologisch infizierten „Gutmenschen“ ist auch immer eine große Portion „Kriminellenliebe“ dabei und bei manch grünem perversen Schwein auch Flüchtlingsjünglingsliebe.

  25. Diese scheinheiligen Heuchler in ihren Flatterlumpen kotzen mich nur noch an.
    Die Kriegstreiber und erbärmlichen Hetzer sind für mich nur noch purer Abschaum.
    Die einzigen Pfaffen die gemocht habe war Pater Braun (Heinz Rühmann) und der gute alte Don Camillo
    Die haben einen wenigstens noch amüsiert.

  26. Gut! Dann richtet euch in Vatikanstadt dafür entsprechend ein und sorgt für die Unterkünfte sowie Unterhalt.

  27. Wenn alle kommen, wer bevölkert dann noch den zerbomten Orient ,oder das ausgeplünderte korrupte Afrika.
    Es wird doch hoffentlich nicht dazu kommen, das WIR dorthin verfrachtet werden ,um den dort angerichteten Totalschaden ,in jahrhundertelanger Arbeit wieder zu reparieren?

    Wenn es so ist, dann kommen in zweihundert Jahren unsere Nachfahren wieder nach Europa zurück und bauen da wieder auf, was an Flurschaden angerichtet wurde….ach ja, das Klima wirds verhindern, dass es so kommt. Gut dass wir das Klima haben.

  28. Dann kann Bergoglio die Schweizer Garde ja in Pension schicken und den Vatikanstaat öffnen.
    Ich bin mir sicher, dass sich einige Migranten, beispielsweise aus Ziganien, sehr für die päpstlichen Kulturschätze interessieren werden während sich Migranten aus Schwarzberlin eher beim Rauschgifthandeln in den päpstlichen Gärten wohlfühlen werden.

    ——————————–

    VivaEspaña 16. August 2019 at 17:29

    Nicht OT

    Maas bei den Inuit
    Er hat den Klimawandel gesehen.

    Und den Inuit ein paar Kühlschränke samt Windrädchen versprochen, wenn sie Flüchtlinge aufnehmen?

  29. ot: das gerichtsurteil war ein politisches und wurde schon vorher von ueberstaatlichen maechten gefaellt. kann durchaus sein, dass es sich negativ auf die wahl auswirkt.
    jetzt noch ein „rechtsradikales attentat“, dann war’s das mit der afd im osten.
    wetten, das gewisse „brueder“ noch ein as im aermel haben!?

  30. „Alle sollen kommen“ Und dieser Vatikan, nebst diesem Clown, sollte dabei mit geplündert werden.

  31. Sieht man doch wieder, jede „Religion“ (in Wirklichkeit sind es schlimmste Ideologien), nicht nur der Islam-Faschismus) ist eine schwere Geisteskrankheit.

  32. Maria-Bernhardine 16. August 2019 at 17:50
    @ Eistee 16. August 2019 at 17:08
    Türke Mehmet Ali Agca ein Grauer Wolf/Bozkurt
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mehmet_Ali_A%C4%9Fca
    ————————–
    Zitat: „Memoiren
    Nach seiner Entlassung aus türkischer Haft veröffentlichte Mehmet Ali A?ca seine Memoiren in italienischer Sprache mit dem Titel Mi avevano promesso il paradiso („Sie hatten mir das Paradies versprochen“). Darin gibt er an, den Mordauftrag von Ajatollah Chomeini persönlich erhalten zu haben.“

    1979 Revolution im Iran, 1981 läßt Chomeini auf den Papst schießen. Würde passen. Aber: Ach, das hat ja alles nichts mit dem Islam zu tun.

  33. Papst Franziskus: „Alle sollen kommen“
    ——————-

    Papa Franz kann sie „alle“ haben – der hat sie nicht mehr „alle“!

  34. dr.ngome 16. August 2019 at 17:29

    die kath. kirche ist ueberfluessig wie ein kropf!

    Das würde ich nicht sagen.

    Angesichts des heutigen Werteverfalls wird sie dringender benötigt denn je.

    Allerdings nicht im Zustand von heute, sondern so wie früher.

  35. Damit ist dann wohl offiziell, was alle Spatzen schon von den Dächern pfeiffen: das Christentum in Europa ist am Ende. Jedenfalls in vielen seiner Staaten. Einer seiner höchsten Vertreter outet sich als Logenbruder und gibt seine treudoofen Schäfchen zur Schlachtung frei.
    Ich hoffe, dass wenigstens die Orthodoxie im Osten und Südosten standhaft bleibt, der muslimischen Invasion zu trotzen.

  36. Er war und ist ein Kommunist und ein Jesuit in derkath. Kirche ! Staatlichkeit geht diesem Staatlichkeit geht diesem Armen Irren vollkommen ab !
    Meine Hüte, wann endlich treten die so verarschten Gäubigen endlich aus diesem Verein aus ? Wer Moslime die Füße wäscht , hat mit Christentum nichts mehr im Sinn !
    Was für Idioten haben den blos gewählt ?

  37. Jaja, selber in goldenen Badewannen sitzen,wie dieser liebenswerte, Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst,
    aber Verzicht und Armut predigen,das ist was die Kirchenfürsten seit gut 2000 Jahren,
    auszeichnet,nur für sie selber gilt das nicht so, ist wie bei den Klimapolitikern.
    Wie wäre es mal hiermit, das könnte eine große Portion Glaubwürdigkeit zurückbringen!

    In den Schuhen des Fischers (Originaltitel: The Shoes of the Fisherman) ist ein auf dem gleichnamigen Roman von Morris L. West.

    „Wenig später findet bei der Amtseinführung die Krönung des Papstes statt, Lakota nimmt vor der auf dem Petersplatz versammelten Menge die Tiara ab und gibt seinen Entschluss bekannt, das Vermögen der Kirche für die Armen und Hungrigen der Welt zu geben.“

    Na Franzl,hatte ich nun eine göttliche Eingebung, oder nicht?
    Na gut, eher nicht,ich gebs ja schon zu,euren Glaubensverein, seit
    vielen Jahren,verlassen zu haben!
    Aber deshalb ,muss ich ja nicht unbedingt, ganz falsch liegen…

    https://de.wikipedia.org/wiki/In_den_Schuhen_des_Fischers

  38. Der argentinische Erzkommunist sagt nichts zu den Straftaten der Migranten. Zu den Vergewaltigungen, Brandstiftungen, Diebstählen, Morden, Betrügereien und allem, was es so gibt. Ein Dummkopf, der seinesgleichen sucht, oder ist es Bosheit?

  39. Dieser Antichrist in Rom hat natürlich seine Höflinge und Wasserträger, aber von den rechtschaffenen Leuten im Vatikan ist er verachtet und als Diktator gefürchtet.

  40. Alle sollen kommen?

    Dann soll er die SCHÄTZE DES VATIKANS hervorholen und öffnen,
    SELBST ALLE GÄSTE DURCHFÜTTERN
    von den SCHÄTZEN der KATHOLISCHEN KIRCHE!

    Alle rufen und die Rechnung an andere weiterleiten
    das haben wir gerne!

  41. „Papst Franziskus: „Alle sollen kommen“

    Das Schlimme ist, es ist wirklich kein Witz. Ich habe es selbst gelesen; da gibt es Leute, die kennen keine Obergrenze! Hundert Millionen einfach so rein…kein Problem!

    WIE stellen die sich das eigentlich vor? 🙂

  42. ridgleylisp 16. August 2019 at 18:21
    Papst Franziskus: „Alle sollen kommen“
    ——————-
    Papa Franz kann sie „alle“ haben – der hat sie nicht mehr „alle“!

    🙂 🙂 🙂

  43. @ bobbycar 16. August 2019 at 19:22

    Carola Rackete genauso. Die meinen es ernst. Natürlich sollen für die Folgen andere aufkommen. Wer für unkontrollierte Einwanderung ist, soll für seine Schützlinge bezahlen.

  44. Er, bzw. der Vatikan beteiligt sich nicht mal am Wiederaufbau von Notre Dame in Paris welches doch zu seiner Glaubensfamilie zählt. Dann will er anderen sagen was sie zu tun hätten? Die eigene Schuldigkeit abtun aber …
    Überdies sollte er weltweit warnen vor der Einführung des RFID Chips wie in Schweden – die machen es FREIWILLIG. Als „Mann Gottes“ weiß er um die ultimative Warnung die der HERR dem Seher übermittelte.
    Wer das Zeichen des Tieres annimmt erhält alle Plagen und wird unvermischt aus dem Zornesweines Gottes trinken und sie, die das Zeichen annehmen, werden mit dem Tier ins Feuer geworfen werden. Warum warnt der Papst nicht eindringlich und erhebt wenigstens hier seine Stimme?

  45. Immer wieder putzig, wenn ein Staat wie der Vatikan für offene Grenzen wirbt – und sich selbst hinter einer sieben Meter hohen Mauer verschanzt.

  46. Über 50% der Priester im Vatikan sind schwul. Hat mal ein ex-Priester gesagt. Auch die höheren sidn ja noch Priester.

  47. wanderer100 16. August 2019 at 19:41

    Er, bzw. der Vatikan beteiligt sich nicht mal am Wiederaufbau von Notre Dame in Paris welches doch zu seiner Glaubensfamilie zählt. Dann will er anderen sagen was sie zu tun hätten? Die eigene Schuldigkeit abtun aber …
    Überdies sollte er weltweit warnen vor der Einführung des RFID Chips wie in Schweden – die machen es FREIWILLIG. Als „Mann Gottes“ weiß er um die ultimative Warnung die der HERR dem Seher übermittelte.
    Wer das Zeichen des Tieres annimmt erhält alle Plagen und wird unvermischt aus dem Zornesweines Gottes trinken und sie, die das Zeichen annehmen, werden mit dem Tier ins Feuer geworfen werden. Warum warnt der Papst nicht eindringlich und erhebt wenigstens hier seine Stimme?

    Adventisten halten den derzeitigen Papst für den Anti-Christen.
    Ich halte ihn lediglich für einen falschen Propheten.

  48. Klasse, Donald – das nenne ich mal einen Deal:

    – die USA kriegen die Bodenschaetze,
    – Daenemark das Geld und
    – Maas, also wir, die Klimafluechtlinge.

    WinWin fuer alle. Jeder bekommt das, was fuer ihn wichtig ist.

  49. Das Anspruch auf Leben und Sicherheit ist nach Franziskus „unchristlich.“. Dann werde ich lieber ein seltenes Tier oder eine seltene Pflanze. Dann habe ich wenigstens ein Recht auf Erhaltung meines Lebens bei den GRÜNEN.

  50. Der Papst ist mehr als nur ein realitätsferner Spinner, er ist das Oberhaupt der Kirche, die das Abendland prägte, und sollte in dem Interesse seiner Glaubensbrüder den Islam in Europa verhindern. Stattdessen gibt der sich der Heuchelei und der Lüge hin, und verrät sämtliche Christen, die trotz allen Vorfällen, die die Kirche erschütterten, noch immer an ihr festhalten. Es gibt wohl ganz wenige, die für dieses Amt ungeeigneter wären, als Jorge Mario Bergoglio, „Papst Franziskus I.“, Totengräber des christlichen Abendlandes.

  51. Migrationsströme auf andere Länder hetzen ist der neue Volkssport der Eliten.
    Jeder darf mal.
    Jetzt ist der Vatikan dran.

    Der Vatikan hat aber gegenüber den USA einen Nachteil:
    Er ist kaum bewaffnet. Die einzige Waffe der Pfaffen ist die Dummheit der Menschen.

    Die Lenkung von Migrationsströmen ist eine Form der Kriegsführung.
    Also hat auch der Papst den europäischen Völkern den Krieg erklärt.

  52. Herr Salvini sollte die Armee mobilisieren, den Vatikan einnehmen und den Papst festsetzen.

  53. Dieser Papst ist eine Katastrophe für die Katholische Kirche- gewollt? Zerfall aller Werte wird angestrebt mit aller Macht. Die einzelnen Priester haben unter so einem Oberguru keine Wahl- ist ähnlich wie in der Bundeswehr – ein Protest seitens der Geistlichen gleicht der Desertion. Also weiter auf allen Ebenen alle Hilfesuchenden rein…

  54. Nur auf Grund einer idiotischen Erkenntnisblindheit, die darin besteht, dass im II. Vatikanischen Konzil (1962-1965) der islamische Allah als identisch mit dem dreieinigen Gott der Christenheit erklärt wurde („Nostra aetate“ und „Lumen gentium“), sind die geistigen Voraussetzungen geschaffen worden und ist es möglich geworden, dass sich der Islam unter dem Deckmantel der Friedlichkeit und Friedfertigkeit in Europa schleichend etablieren und sich inzwischen auch weitgehend politisch festigen konnte. Es ist also nicht verwunderlich wenn die heutige „Pfaffität“ samt Oberhirten diese fatale Unterwürfigkeit fortsetzt. Schon damals hat das Konzil blind geirrt und alle Päpste in Folge werden schlussendlich, am Ende, die Dominanz des Islams in Europa zur Kenntnis nehmen müssen und den Untergang der Kirche „absegnen“ dürfen. Die päpstliche Fußwascherei-Küsserei bei muslimischen „Obergläubigen“, die signifikante Gleichmacherei mit „Halleluja-Allah und Gott“ ist Verrat am Christen.

  55. An Gott zu glauben ist nicht vernünftig!
    „Nicht Gott schuf den Menschen, sondern der Mensch schuf Gott“
    Was machte er vorher, bevor er schuf????
    Tatsächlich gehört „Gott“ zu den ältesten und variantenreichsten Erfindungen des Homo sapiens.

  56. @ Blimpi 16. August 2019 at 18:58

    Stimmt ja gar nicht., keine Goldene Badewanne!
    Das ganze Bad hat soviel gekostet, denn es ist ja ein
    mittelalterliches Haus, das zudem vorm umfallen geschützt
    werden mußte. Nichts ist für Tebartz van-Elst persönlich.
    Die nächsten Generationen benutzen es auch. Hier wurde von
    den Medien – allen voran der Spiegel – ein konservativer Bischof
    u. die Öffentlichkeit mit Lügen überzogen, weil er gegen den
    Islam u. gegen die Homosegnung ist.

  57. Dänemark mit seiner immer-noch-Krone ist wirtschaftlich zu schwach um die Bodenschätze Grönlands erschliessen zu können weil diese in „richtigen“ Devisen gehandelt werden.
    Mr.Trump hat keine Angst. Die ständig wechselnden Regierungen in Dänemark hingegen schon.

  58. Haremhab 16. August 2019 at 20:37
    Freie Fahrt für Soldaten
    ———-
    Aber nicht im Nahverkehr wo meistens die Verkehrsverbünde regieren als Zubringer zu den Fernzügen.
    Vermutlich werden die Soldaten einen Verkehrsverbund nach dem anderen abkaspern müssen um Klarheit zu gewinnen.

  59. @ Haremhab 16. August 2019 at 19:48

    Das ist innerkirchlicher Kirchenhaß u. garantiert gelogen.
    Wie jene Deutschen, die behaupten 50% der Deutschen
    seien Nazis.

  60. Das kommunistische SATANist*Innen- Ferkel Francesco, soll seine Refütschies alle in seinen VATIkanstaat aufnehmen, dort können die Brüda dann MüllTiKülti- Orgien feiern bis daß sie alle Aids-Ebola-Hanta & Co haben. Punkt !

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    F… YOU !
    :mrgreen:

  61. Haremhab 16. August 2019 at 20:07

    Kommunisten und Schwule haben im Vatikan nichts zu suchen. Pädos noch weniger.

    Und auch nicht in der Öffentlichkeit.

    Auf Toleranz für Schwule folgt Toleranz für Pädos (Salamitaktik). Wehret den Anfängen.

  62. BERGOGLIO ist das Tier in der Offenbarung.
    Es dauert also nicht mehr allzu lange. Freuen wir uns . . .

  63. Papst Benedikt XVI. habe ich stets als hochintelligent und gebildet wahrgenommen. Ich bin mir sicher, dass er solche Äußerungen nicht getätigt hätte.
    Zu Beginn seines Amtsantritts wirkte Franziskus sehr vom Gebot der Liebe durchdrungen, vielleicht folgt er diesem noch bedingungslos und völlig blind, ich weiß es nicht. Für mich sind seine Aussagen und Forderungen ein Verrat an der Christenheit.

  64. @ Haremhab 16. August 2019 at 20:07
    Kommunisten und Schwule haben im Vatikan nichts zu suchen. Pädos noch weniger.
    —-

    … dann sind ja Allahs Kinderfi…. ganau richtg dort!

  65. So weit gehen in ihren Aussagen nicht einmal die meisten linksgrünversifften Gutmenschen.
    Wenn es wirklich einen (katholischen) Gott gibt, dann hat aber Papst Benedikt XVI. mit seinem Rücktritt schwere Schuld auf sich geladen…ich denke das weiß er jetzt auch selbst…

  66. Ich höre immer nur, was diesen Schmarotzern und dahergelaufenen Forderern alles gegeben werden soll und was wir denen doch alles schuldig seien, wegen unserer Vergangenheit.

    Fragt eigentlich irgendjemand mal nach der Verantwortung (Eigenverantwortung) der Afrikaner, ihre Länder selbst zivilisiert und ordentlich aufzubauen?

    Sie können ja die deutsche Dmokratie in ihrem rohstoffreichen Afrika etablieren niemand hindert die daran, außer ihre Faulheit und ihr Unvermögen.

    Vieles bei denen dreht sich einfach nur um das Triviale (Essen und Sex) große Kulturleistungen werden auf dem schwarzen Kontinent, meist nur von dort ansässigen Europäern erbracht.

    Die sidn einfach nicht in der Lage und nicht willens ihren großen reichen Kontinent aufzubauen, ein Leben in unseren Sozialsystemen ist für die verlockender, als sich anzustrengen und ihren riesigen Kontinent in die Prosperität zu führen.

    Wenn wir auf diesen geistig inkontinenten Papst hören und immer noch mehr von diesen Handaufhaltern und Forderern nach Europa geholt werden, dann wird die Dritte Welt und ein multiethnischer und Multireligiöser Bürgerkrieg ganz Europa erfassen.

    Nah Ost + Mord und Totschlag werden dann alles verwüsten und unser freiheitliches Leben wie wir es gewohnt waren für sehr viele Jahrzehnte beseitigen.

    Das Einströmen lassen dieser Illegalen in unser Land ist ein Versagen und Verbrechen der Altparteien (CDU+SPD) an uns Bürgern und unseren Eltern und Großeltern die unseren Wohlstand zunächst einmal für das eigene Volk (Deutsche) geschaffen haben.

    Nur ein starkes Deutschland ist genau wie ein starker Menschen dazu in der Lage, anderen schwächeren auf der Welt zu helfen. Wenn man sich selbst degeneriert udn schwach macht, wird man niemandem helfen können und obendrein selbst zugrunde gehen, z.B indem man von undankbaren Ausbeutern ausgenutzt und eben zugrunde gerichtet wird.

    Der Papst sollte sich mal an den Hl. St Martin erinnern….das war ein starker Mensch der einem schwachen helfen konnte. Das heißt aber nicht, dass man alle Grenzen offen lässt und alle reinlässt, nein — man bietet denen Hilfe zur Selbsthilfe in deren eigenen Ländern an.

    Wenn der Papst das nicht berücksichtigt, dann trägt er durch seine Ideen mit daran Schuld, wenn es zum Bürgerkrieg in Europa kommt.

  67. Dieser Erzketzer! Sein Vorgänger, der Hl.Pius der V., der sich dem Islam und den von Bergoglio verehrten Ketzer Luther entgegenstemmte,liegt unverwest in Rom. Damit sollte genug gesagt sein, jedoch ist es klar, dass dies ein Zeichen ist gerade gegen den von Bergoglio vertretenen groben Unfug!

  68. Haremhab 16. August 2019 at 20:07

    Kommunisten und Schwule haben im Vatikan nichts zu suchen. Pädos noch weniger.

    Seit 1969 haben Schwule keinen Eintrag im Führungszeugnis mehr. Seitdem können sie die Kirche unerkannt unterwandern.

    Wie kann man das verhindern?

  69. Erinnert noch einer Bergoglios erste Messe, die er hielt und in der er sagte:
    „Ich wünsche mir, dass wir alle … den Mut haben, … die Kirche auf dem Blut des Herrn aufzubauen, das am Kreuz vergossen wurde; und uns zur einzigen Herrlichkeit zu bekennen, zum gekreuzigten Christus.“ (vatican.va, 14.3.2013)

    Ein christliches Oberhaupt, dass den „gekreuzigten Christus“ zur „einzigen Herrlichkeit“ erklärt… hm… na, da sollte eigentlich jeder, der Ohren hat, hellhörig werden.

  70. Von mir aus können alle kommen!

    Solange ich sie nicht ernähren muß und mir den Arsch für die Versorgung aufreißen muß ist mir das „Worscht“.

    Meine Restlebenszeit kriege ich noch gut und mit Spaß rum und was auf die Brut der Guten zukommt ist mir egal. Na ja, die werden jedenfalls eine herausfordernde und sinnstiftende Aufgabe für viele Jahrzehnte haben und müssen sich keine Gedanken machen, was sie mit ihrer freien Zeit und ihrem Geld anfangen sollen.

  71. Über die moralisch flexiblen Vollpopen (der vornehmen Christenheit) … ist ja schon alles gesagt worden …

    Mit ihrer Glaubwürdigkeit, ihrer Demut und ihrer Flachzange, sind sie soweit fortgeschritten, dass sie ganz locker, auf den Sohn Gottes verzichten können …

    … nur auf die reingeschleppten Problemlöser nich …

  72. Ob RKK (Rote-Khmer-Klapse) oder EKD (Eh-Ka-Durchblick) …

    Vorwärts ! Mit Ductus und Verve !

    Das klappt schon …

  73. Die den Einheimischen inneliegende Unterwürfigkeit, kann noch weiter positiv ausgebaut werden, indem man eine Nächstenliebe aufzwingt; auch zu solchen Leuten, mit denen man eigentlich nix zu tun haben will …

  74. Unglücklicherweise gelingt es den hochheiligen Vollpopen nicht, die ra-ra-radikalen Christen

    von ihrem Schwachsinn zu überzeugen …

  75. Aufnahme von 300 000 000 Afrikanern hat nichts mit der Nächstenliebe zu tun. Es ist Akt der Dummheit, Selbstzerstörung, ökonomische und ökologische Katastrophe.

  76. Das ist kein päpstliches Verhalten. Das ist Wahnsinn. Frühere Päpste hatten islamische Eroberungen und Angriffe bekämpft.
    Völlig irre Verlautbarungen aus dem Vatikan. Schrecklich. Man sollte nicht unterschätzen, welche Auswirkungen das Handeln im Vatikan für die christliche Welt hat.
    Was ist nur in die hl. Katholische Kirche gefahren???

  77. „Die Aufnahme, diese sei eine christliche, evangelikale Pflicht.“

    – Dann soll er doch als oberster Christ mit gutem Beispiel vorangehen und welche im Vatikan aufnehmen oder zumindest die Kirche für die Flüchtlinge zahlen lassen. Aber nein, die Kirche verdient sich noch eine goldene Nase, wo immer sie beteiligt ist.

  78. die Kirche Gottes hat schon viele schlimme Zeiten überstanden. Sie wird auch den kommunistischen Franz überstehen!

  79. Wer alles offen lässt, ist selbst nicht ganz dicht.
    Ich frage mich immer, wieso die vom Kommunistenpapst gepriesene Menschlichkeit nicht für die Reichen und Superreichen gilt. Die schotten sich immer mehr von den Normalbürgern ab und ihre Luxushäuser gleichen einer Festung.

  80. Mit welcher Legitimation erlaubt es sich der Papst, Millionen von Menschen aus aller Welt in die europäischen Nationalstaaten bzw nach Europa zu locken?

    Der Mann ist Regierungschef eines winzigen Stadtstaates, genannt Vatikan.
    Das ist ein ANGRIFF! Aus den Vatikan.

    Der Vatikan hat Europa den Krieg erklärt.

    Es sollten militärische Maßnahmen oder Sanktionen ergriffen werden.
    Der Vatikanstaat ist feindliches Gebiet, von welchen feindlich gesinnte Muslime aus aller Welt nach Europa angesiedelt werden sollen.

  81. Oder falls er nicht ganz dicht sein sollte, dann muss er regelmäßig seine Medikamente nehmen. Und wenn er dann immer noch so ein Schwachsinn redet,

    Dann muss der Papst regelmäßig zum Urintest

  82. Berggeist 17. August 2019 at 11:36

    die Kirche Gottes hat schon viele schlimme Zeiten überstanden. Sie wird auch den kommunistischen Franz überstehen! “

    Es gibt das Christentum und das Kirchentum. Hier muss unbedingt differenziert werden.
    Das Kirchentum agiert unter dem Namen Christi, obwohl es in Wahrheit dem Satan dient.

  83. Der Papst stammt aus Argentinien?

    Vor wenigen Stunden meldete „T-Online“: „Ratingagentur warnt: Argentinien vor der Staatspleite.“

    Und WER mischt dieses Land seit Jahren auf?
    (s. dazu: „George Soros, der Beutejäger und „gute Freund“ der Anden.“)

    Mich wundert nichts, rein gar nichts mehr …!

  84. Dieser Past hat entweder einen Dachschaden oder er ist ein Verbrecher – vermutlich beides! Ich kann allen Katholikinnen und Katholiken nur raten, diese sogenannte „christliche‘ Kirche zu verlassen! Franziskus kann dann ein’ge „Rechtgläubige“ und Is-Kämpfer im Vatikan einstellen, damit dieser auch islmisiert wird!Das ist nun auch kein Schaden mehr!

  85. @Berggeist 17. August 2019 at 11:36
    „die Kirche Gottes hat schon viele schlimme Zeiten überstanden. Sie wird auch den kommunistischen Franz überstehen!“
    —————————————————-
    Ich befürchte, in Westeuropa wird sie es nicht überstehen. Denn der Große Austausch und der Verrat der Amtskirche wirken gleichzeitig. In Scharen streben die enttäuschten Schäfchen aus den Kirchenregistern und die neuen gehen da nicht hinein, als Mohammedaner sowieso nicht.

    Der oberste Hirte hängt der schlimmsten Form des Kommunismus an – jener, die den Neuen Menschen möglichst schnell züchten will, indem sie den „alten“ bewusst opfert. Der gemäßigte Sozialismus setzte auf „Einsicht“ und Überzeugung und war in seinen Methoden etwas verschämter. Hier jedoch läuft ein Experiment der schlimmsten Art ab, die wahnwitzige Idee des sozialistischen Menschenopfers, um die neue Zeit zu erringen. Denn den Umvolkern ist es genau bewusst; die Opfer sind für die einkalkuliert, die nehmen diese für ihren Wahnwitz billigend in Kauf.

    Dabei „übersehen“ die in ihrem Wahn die doppelte Zange. Die Überlebenden und die Neuen, beide Bevölkerungsteile haben zwar eine völlig unterschiedliche Motivation, doch der Gegner ist derselbe, die Kirche. Der eine Teil handelt aus Rache, der andere wegen Mohammed…

  86. Wenn dieser senile kommunistische Idiot nur das Maul aufmacht, wird mir bereits speiübel. Soll er doch tausende von dem Gesindel im Vatikan unterbringen, bevor er die Fresse aufreißt. Nicht WIR wollen, sondern ER will sie haben.

  87. Herzschmerz 17. August 2019 at 14:08
    Der Papst stammt aus Argentinien?
    Vor wenigen Stunden meldete „T-Online“: „Ratingagentur warnt: Argentinien vor der Staatspleite.“
    Und WER mischt dieses Land seit Jahren auf?
    (s. dazu: „George Soros, der Beutejäger und „gute Freund“ der Anden.“)

    Neben Soros gibt es auch noch den nicht weniger abstoßenden Geierfondsbetreiber Paul Singer der hier hauptverantwortlich ist.

Comments are closed.