Sachsens AfD-Landeschef Jörg Urban zu den zerstörten Wahlplakaten seiner Partei: "Wir werden vor den Antidemokraten nicht einknicken. Ich danke den vielen fleißigen Helfern, die für jedes abgerissene Plakat zwei neue aufhängen.“

Zehn Tage vor der Landtagswahl hat die Zerstörung von AfD-Wahlplakaten in Sachsen  neue Dimensionen erreicht. In vielen Teilen Sachsens ist die Hälfte aller AfD-Plakate abgerissen worden. Trauriger Höhepunkt ist aktuell Radebeul-Altkötzschenbroda. Dort wurden in einer Nacht alle(!) 200 Wahlplakate abgerissen.

Für den AfD-Landesvorsitzenden Jörg Urban ist damit eine Grenze überschritten: „Mit krimineller Energie wird die AfD massiv im Wahlkampf behindert und ihrer demokratischen Rechte beraubt. Es werden Plakate zerstört, Wahlkämpfer körperlich attackiert und Gastronomen unter Druck gesetzt, uns keine Räume zu vermieten. Mit einer freien und unabhängigen Wahl hat das nichts mehr zu tun. Deshalb haben wir bei der OSZE Beschwerde über Wahlbehinderung eingelegt und Wahlbeobachter angefordert.“

Und weiter: „Diese undemokratischen Zustände kennen wir sonst nur von Ländern wie der Türkei – nun passieren sie mitten in Deutschland. Offenbar versuchen die politischen Konkurrenten mit allen Mitteln, einen weiteren Aufstieg der AfD in Sachsen zu verhindern. Zuerst wurde rechtswidrig versucht, die AfD-Kandidaten-Liste zusammenzustreichen, nun schlägt uns Gewalt und Zerstörung entgegen.“

Rund anderthalb Wochen vor der Landtagswahl liefern sich die CDU und AfD weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen. In der jüngsten Umfrage des Instituts Czaplicki im Auftrag der „Leipziger Volkszeitung“ kommt die CDU auf 28 Prozent der Stimmen, die AfD liegt mit 26 Prozent knapp dahinter auf dem zweiten Platz.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hatte sich in der vergangenen Woche zu der Aussage provozieren lassen und diese auch anschließend bestätigt: “Die Grünen werden mit in der Regierung sein und ihr werdet kotzen!”

 

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

153 KOMMENTARE

  1. Die Gewalt gegen die AfD, inkl. dieser nicht hinzunehmenden Zerstörung, ist das Resultat, der tagtäglichen Anti – AfD Propaganda.

  2. Immer diese Tippfehler:
    Das fand in der Ex-DDR statt. Die lesen zwischen den Zeilen.
    Die AfD dankt für Wahlhilfe.

  3. AfD nicht jammern, sondern drauf schlagen auf den linken Abschaum.Oder reichen eure eigenen Kräfte
    dafür nicht?

  4. Das nutzt den linksgrünversifften Nazis überhaupt nichts.
    Jeder der die AfD wählen möchte, wählt sie. Ob mit oder ohne Plakat.

    Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hatte sich in der vergangenen Woche zu der Aussage provozieren lassen und diese auch anschließend bestätigt: “Die Grünen werden mit in der Regierung sein und ihr werdet kotzen!”

    Ja wissen wir und auch die Roten und die Dunkelroten und vielleicht auch die Gelben und wenn das nicht reicht, sucht man unter Sonstige weiter. Es geht ja schon lange nicht mehr um Politik.

  5. Kein Wunder, die Staatsmedien haben den Auftrag gegen die AfD zu hetzen wo es nur geht, den Rest macht die Gehirnwäsche, Umerziehung und Schuldeinflößung im Auftrag der Altparteien. Das diese Zerstörer nützliche Idioten der Altparteien sind merkeln die sowieso nicht.

  6. Man sollte sich personalstark auf die Lauer legen, Baseballschläger, wahlweise Brecheisen sind so teuer nicht, aber nur zum Einschüchtern, dann die Klamotten herunterreißen und nackig davon jagen.

  7. Wahlplakate sind sowieso unsinnig.
    Niemand wählt eine Partei wegen der tollen Plakate.
    Das Geld, für diese Art von Werbung, sollte die AFD anderweitig einsetzen.

  8. Bei uns haben die AfD Wahlkämpfer meist professionelles Gerät dabei.
    Lange Leiter auf dem Anhänger oder im Sprinter und an Laternen die AfD Hohlkammerplakate ganz hoch gehängt.

    1.) Fallen die Plakate auf, man schaut zwangsläufig dahin, wegen der ungewöhnlichen Stelle.

    2.) Sind diese Hohlkammerplakate zu 90% vor dem Angriff der Faschisten und Antidemokraten geschützt.

    3.) Es sind ja schon solche Plakatzerstörer vom Geländer in die Tiefe gestürzt. (Ich glaube das war in Bayern)
    Mit schweren gesundheitlichen Konsequenzen.

  9. Fragen kostet nichts.
    Aber ich weiß nicht, ob die OSZE nicht auch schon vom internationalistisch-antifaschistischen Virus durchsetzt ist, damit keine neutral beurteilende Instanz mehr wäre und, wie beispielsweise die UNO die internationalistische antinationale Gleichberechtigungs- und Migrationstrommel rührt.
    Die Reaktion ist zumindest mit Spannung zu erwarten.

  10. Von den selbsternannten „demokratischen Parteien“ hört man dazu nichts und auch von den Medien gibt es keine Meldungen dazu.
    Wir leben in einer Scheindemokratie, wo offiziell die Demokratie rechtlich geschützt ist, aber praktisch sie nicht mehr richtig existiert. Man kann uns somit wirklich immer mehr mit Staaten wie der Türkei vergleichen. AfD-Mitglieder und -Wähler werden attackiert, man zerstört ihre berufliche Zukunft und man verhindert, dass sie mit Plakaten Wahlwerbung machen können und Veranstaltungen werden auch gezielt verhindert.

  11. Völlig OT

    Muß der alte weiße Mann* aber wissen:

    Die Sauna, der Hoden und die Säge
    Der Saunabesuch wurde einem älteren Herren auf äußerst skurrile Weise zum Verhängnis. Notarzt, Feuerwehr und Säge waren nötig, um dem Mann zu helfen. Was war passiert?

    https://tinyurl.com/y627phvy

    *) Der alte weiße Mann wählt ja angeblich AfD.
    Also ist es nicht OT 😀

  12. JEDES zerstörte Plakat legt Zeugnis ab vom Faschismus, der sich jetzt ANTIFA nennt . Wahlwerbung für die Demokraten.
    Aufstehen gegen LINKS °°

  13. Donald Trump vor 1 Stunde: Deutschland zahlt also keine Zinsen und wird tatsächlich dafür bezahlt, sich Geld zu leihen, während die USA, mit einer weitaus stärkerer und wichtigeren Kreditwürdigkeit, Zinsen zahlt und gerade aufgehört hat (Ich hoffe!) mit Quantitativer Verschärfung. Stärkster Dollar der Geschichte, sehr hart für den Export. Keine Inflation! …..

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1164174364213952512

  14. Das sind keine Kleinigkeiten mehr, das ist nicht nur Sachbeschädigung. Das ist organisierte, offene Gewalt gegen die freiheitliche Demokratie. Es zeugt von einer totalen Verachtung der freien Willensbildung des Souverän.
    Hitlers „Sturmabteilung“ dachte so und agierte so, ebenso wie Mussolinis „Schwarzhemden“ es taten.

    Ein Vertreter unserer Herrschenden empört sich über solche Entwicklungen nicht. Warum sollten sie auch?
    Die rote SA ist längst Teil des herrschenden politischen Systems und macht die Drecksarbeit für die feinen „Demokraten“ an der Macht, die dazu lächelnd schweigen.

  15. Der Sieg der AfD hängt nicht von den Wahlplakaten ab, sondern von der katastrophalen Untätigkeit der GroKo.
    Ihr Altparteien macht nur weiter so, die Quittung für eine Schlappe wird euch gewiss sein und das mit Recht.
    Denn ihr tretet unsere Werte mit Füssen.

  16. Hoffnungsschimmer 21. August 2019 at 16:41

    Wahlplakate sind sowieso unsinnig.
    Niemand wählt eine Partei wegen der tollen Plakate.
    ——-

    Das habe ich mich auch schon gefragt, wer lässt sich durch – oft schlecht gemachter Plakate – beeinflussen. Im Übrigen befremdet es mich als Schweizer, der die Politik in Deutschland sehr genau beobachtet, wie der ÖR sein Drommelfeuer auf die AfD loslässt. Von MoMa über die Politmagazine bis zum Schleimer Lanz kommt
    es Schlag auf Schlag.
    Da ich keine Kochshows schaue frage ich mich ob dort auch schon die AfD in die Pfanne gehauen wird? Deutschland wohin geht deine Reise?

  17. Wachtrupps, bzw. Minikameras aufstellen. Auf kleinen Fall selbst handgreiflich werden, aber gnadenlos Anzeigen erstatten und Schadenersatz geltend machen.

    Schon 1980 beim Wahlkampf für Franz- Josef Strauß wurden sehr viele unserer Plakte zerstört. Ich war damals in der Jungen Union und wir sind nachts Streife gefahren, um unsere Plakate zu bewachen. Dabei konnten wir zwei Mal linke Zerstörer erwischen. Damals noch alles ohne Handy und nur mit Fotoapparat…!

  18. Das Muffesausen der inzestuösen linken Lobbyisten muss ja riesengroß sein! Und ansonsten hat Urban vollkommen recht: Lasst die sächsischen Städte erst so richtig blau-rot werden! Die Linken müssen jeden Tag einen zuviel bekommen, wenn sie nur vor die eigene Haustür blicken!

  19. OT, aber nicht wirklich, weil ja die extinction rebellion Klimahüpfer GRÜN/LINKS wählen und dafür bestimmt auch die AfD-Plakate abreißen:

    OT

    KLIMAAKTIVISTIN IN AMERIKA :
    „Greta ist das Böse“
    (…)
    Die Aktivistin sei auch eine „intellektuelle Bedrohung“, so Black, weil sie etablierte politische Meinungsmacher nicht automatisch ernst nehme. Patrick Moore, Vorsitzender der Lobbyorganisation „CO2-Coalition“, schrieb bei Twitter bereits: „Greta = Evil“, Greta sei also das Böse. Gegenüber der Zeitschrift „Scientific American“ verteidigte er Anspielungen auf Thunbergs Asperger-Syndrom. Er wolle die Aktivistin nicht wegen ihrer Behinderung angreifen, aber ihre „Hintermänner“ seien „mit Hitler vergleichbar“.
    .
    Unter Moores Fans ist auch Präsident Donald Trump – er verbreitete bei Twitter dessen Behauptung, dass wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel „Fake News“ seien. Trumps Umfeld ist jedenfalls schon auf den rhetorischen Barrikaden und regt sich über Thunbergs Besuch auf. Steve Milloy, der die Übergabe der Umweltschutzbehörde EPA zu Anfang der Regierungszeit organisierte, nannte Thunberg ein „von Erwachsenen ausgebeutetes, hirnloses Kind“. Bei Twitter schrieb er: „Sie ist ignorant, manisch und wird gnadenlos von erwachsenen Klima-Bettnässern ausgebeutet, die von Putin finanziert werden.“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/greta-thunberg-aergert-die-klimawandel-leugner-in-den-usa-16344030.html

    FFF = 666

    👿

    Neue Umweltbewegung Extinction Rebellion
    Greta Thunbergs radikale Geschwister

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/extinction-rebellion-was-die-neuen-klima-aktivisten-planen-a-1282370.html

  20. Die Leute, die die Plakate abreißen, haben den selben Charakter wie die, die in den 30er Jahren jüdische Geschäfte beschmiert haben.
    Mittlerweile zweifele ich daran, ob es sich lohnt, für die 87% einzutreten.

  21. 1-A Wahlkampfthema für die AfD.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus198884753/Fluechtlinge-Das-Phaenomen-Heimaturlaub.html der Welt-Artikel ist versteckt hinter der Bezahlschranke, damit der Schlafmichel nicht wachgerüttelt wird. Otto Normaltrottel bezahlt halt nicht gern für Kwalitätspresseerzeugnisse. Ich übrigens auch nicht mehr. Den Kakao durch den ich als „Pack“ gezogen werde muss ich nicht auch noch trinken. ALSO AFD: AUF GEHTS WAHLKAMPFTHEMA AUFNEHMEN. DEN DEUTSCHEN BEZAHLT KEIN SCHWEIN EINEN URLAUB. DAS THEMA PASST IN DIE ZEIT WIE KEIN ZWEITES. Offensive und zwar dalli-dalli.
    H.R

  22. Egal wie stark die AfD im Osten abschneidet – sie hat keine Chance auf vernünftige Regierungsarbeit.
    Die Altparteien werden überall „Musketier-Koalitionen“ bilden (Musketier = Alle gegen Eine – oder wie hieß das?).

  23. Glaubt bitte nicht den Wahlvorhersagen! Die sind mit Sicherheit getürkt. Ich bin überzeugt, das die Afd-Wähler in der Mehrheit sind. Deswegen passt auf das ihr nicht betrogen werdet. Es wird mit Sicherheit versucht diese Wahl zu fälschen. Seit auf der Hut!!! Nehmt Kugelschreiber (ohne Wahlwerbung oder sonstige Werbung) mit in die Wahlkabine und lasst diese dann dort liegen für die nächsten Wähler. Wenn Wahlen gefälscht werden, muss das rückhaltlos aufgeklärt werden damit die Täter bestraft werden! Bei den vergangenen Wahlen wurde die AfD auch schon betrogen. Das ist Fakt!

  24. Die Partei DIE LINKE, unter den etwas älteren noch gut als Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) bekannt, hatte zur letzten Wahl den Slogan „tu was gegen rechts!“. Wobei ich mich folgendes fragte:
    1.Ist es demokratisch, GEGEN eine demokratisch gewählte Partei und ihre Wähler zum Handeln aufzufordern?
    2. Wie soll dieses Handeln konkret aussehen, denn das wird ja nicht konkret beschrieben und hält alle Optionen offen!
    3. Was wäre, wenn die AfD den gleichen Slogan aufgreift unter dem Motto „tu was gegen links!“? Würden das die Scheindemokraten der Altparteien und des linken Mainstreams unkommentiert lassen?
    4. Es wird die „geistige Brandstiftung“ im Fall Lübcke-Mordes durch einen rechtsradikalen Einzeltäter durch „Rechtspopulisten“ unbewiesen konstruiert, was aber ist mit der täglich stattfindenden und sich steigernden geistigen Brandstiftung durch die Aufforderung der Linken (und sogar schon der ehemals Konservativen in der rotgefärbten CDU/CSU): „tu was gegen rechts“? Ich zumindest sehe das als eine direkte Aufforderung, zumal hier wieder typisch für die triviale linke Propaganda der Begriff „Nazi“ und „rechts“ bewußt als identisch bezeichnet wird. Die „Rechten“ zu bekämpfen und der schwammige Begriff „rechts“ ist ja erwiesenermaßen jeder, der nicht den linken Ideologen auf dem Leim geht oder es sogar wagt, sich offiziell politisch andersdenkend zu äußern, heißt:
    – denunzieren,
    – diffamieren,
    – diskreditieren,
    – ausgrenzen,
    – entmenschlichen,
    – einschüchtern,
    – Rufschädigung,
    – Existenzvernichtung,
    – Beschädigung von Privateigentum,
    – körperliche Angriffe.

    Das Zerstören von Wahlplakaten durch „Demokratieverteidiger“ ist ganz klar verfassungswidrig und eine strafbare Handlung! Bei derart vielen zerstörten Wahlplakaten hätte der Staat, durch Polizei, Staatsschutz und Justiz längst durchgreifen müssen, sich selbst „demokratisch“ bezeichnende Politiker, auch auf lokaler Ebene diese Form des Vandalismus ächten müssen, wenn ihnen ein demokratisch geführter Wahlkampf und die Toleranz anderer politischer Meinungen angeblich so bedeutend sind!

  25. Verzichtet auf die Briefwahl und geht selbst ins Wahllokal. Bei Briefwahlen kann manipuliert werden. Achtet am Abend auf die Auszählung der Stimmen Das ist wichtig, um Betrug zu verhindern.

  26. Plakate abreisen ist eher Werbung für die AFD mehr Sorgen mache ich mir um das auszählen der Stimmen, denn wie man sieht sind die zu Jedem Verbrechen bereit, denn von Demokratie halten die ganzen Altparteien nicht viel, im Gegenteil.

  27. Haremhab 21. August 2019 at 17:47

    Der Schwachpunkt ist die Übermittlung der Auszählergebnisse aus dem Wahllokal.
    Wer will/kann das wie kontrollieren?

  28. Wir danken den linksfaschistoiden ANTIdeutscheFAschisten©-Äffchen und ihren neu rekrutierten FFF*-Dummys©, für die effektive Wahlhilfe.

    Die AfD Unterstützer Mitteldeutschland

    *FFF – Frische Faschisten Fackräfte

  29. OT

    Johnson besucht Merkel und wird mit militärischen Ehren empfangen.

    n-tv live-Ü hat angefangen.

    ES SIND STÜHLE AUFGESTELLT.
    Auf Podest.

    Boris Johnson muß sich setzen wie ein Sitzpinkler.
    Wie findet der das?

  30. MRKL in EU-blauem Blazer.

    Boris hat sich gesetzt.
    Wird die englische Nationalhymne auch gespielt?
    Steht er dann auf?

  31. @ VivaEspaña 21. August 2019 at 17:53

    Immer nah dran sein und den Leuten auf die Finger sehen. Anders kann man nicht sicher sein.

  32. OT

    Gerade hatten wir das hier
    *http://www.pi-news.net/2019/08/erholungsurlaub-in-syrien-fuer-schutzsuchende-asyltouristen/

    Und viele fragten: Wann klagen die ersten Syrer ihren Urlaub in dem Land ein, aus dem sie „flüchteten“? Bitteschön, schon passiert, alles heute an einem Tag: Prozeß und Urteil:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article198894801/Normales-Leben-fuehren-Mutmasslicher-Islamist-klagt-in-Aachen-gegen-Ausreiseverbot.html

    Das Gericht befand:

    Er wolle mit seiner Familie ein normales Leben führen und auch in Urlaub fahren, sagte der 35-jährige Syrer kurz vor der Verhandlung. Wenige Stunden später hob das Gericht das Ausreiseverbot aufgrund einer „veränderten Tatsachenlage“ gegen ihn auf. Die Lage in Syrien und die persönliche Situation des Mannes hätten sich verändert, begründeten die Richter ihre Entscheidung.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article198894801/Mutmasslicher-Islamist-klagt-erfolgreich-in-Aachen-gegen-Ausreiseverbot.html

    Wir haben es jetzt also gerichtsfest: Syrien ist ein sicheres Land, in dem man in aller Seelenruhe urlauben kann. Alle Asylsyrer RAUS! Sofort zurück nach Syrien!

  33. OT

    Gerade auf Phoenix: Empfang für Boris Johnson.
    Bei den Nationalhymnen:
    ES muß sitzen und zwingt den britischen Premier auch dazu.
    Verdammte Scheixxxxe wie erniedrigend ist das denn???
    Ich gehe davon aus daß in GB eine entsprechende Reaktion einsetzt

  34. VivaEspaña 21. August 2019 at 17:59

    Merkel-Johnson: Da hängt neben den Nationalfahnen auch wieder der EU-Lappen. Ist euch aufgefallen, daß bei dem Orbanbesuch von Merkel in Ungarn anläßlich des Jahrestags der Grenzöffnung bei der PK KEIN EU-Lappen hing? Nur deutsche und ungarische Fahnen?

    https://cdn.mdr.de/nachrichten/mdr-aktuell-3316-resimage_v-variantBig16x9_w-1024.jpg?version=49898

    Das war ein mutiger, sensationeller, selbstbewußter Flaggen-Protokollbruch (die EU-Fahne MUSS in EU-Staaten bei allen offiziellen Terminen dabei sein) von Orban, der komplett an der deutschen Agitprop-Merkelpresse vorbeigegangen ist. Vermutlich, weil die vom Protokoll genausowenig Ahnung haben wie von allem anderen auch.

  35. Altkötzschenbroda? – Klar. Wer dort wohnt, dem geht es gut – zu gut offensichtlich! Aber auch diesen Eseln wird das Eis unter den Hufen wegbrechen. Wer holt sie dann aus der kalten Suppe? – Ich nicht!

  36. 200 Plakate zerstört?
    No problem. 400 neue aufhängen–aber keine mickrigen.
    Die FPÖ hat welche mit 10×10 Metern!! So geht Wahlkampf…

  37. @Hoffnungsschimmer 21. August 2019 at 16:41

    Wahlplakate sind sowieso unsinnig.
    Niemand wählt eine Partei wegen der tollen Plakate.
    Das Geld, für diese Art von Werbung, sollte die AFD anderweitig einsetzen.

    Das stimmt zum Teil, zumal die meisten AfD-Wähler längst kapiert haben, was gespielt wird und ihre Wahlentscheidung steht. Es steckt aber mehr dahinter. Dadurch, dass es inzwischen als normal gillt, wenn AfD-Plakate verwüstet werden, entsteht ein Gewöhnungsfaktor an die Verrohung. Das ist gefährlich, weil der Eindruck entsteht, dass Kriminalität irgendwie ok ist, wenn sie sich gegen Abweichler vom rotgrünen Diktat richtet. Dazu kommt noch, dass sich ängstliche Leute von dieser Randale einschüchtern lassen und sich als AfD-Sympathisanten zum Abschuss freigegeben fühlen.
    Sowas darf nicht einreißen!

  38. Wahlplakate sind absolut nicht unsinnig. Sie haben eine starke tiefenpsychologische Wirkung.
    Außerdem zeigen sie dem politischen Gegner: seht euch vor–wir sind überall!
    Allerdings sind diejenigen der AFD meistens langweilig–sehen aus wie welche der Systemparteien.
    Die Sprüche sind vielfach zum Gähnen–kein Pep, nicht offensiv, nicht plakativ.
    Vor allem sind sie viel zu klein.

  39. @ Babieca 21. August 2019 at 18:15

    Als Merkel damals bei Erdogan war, hingen dort nur türkische Flaggen.

  40. OT

    Zitat:

    Junge Frau (22 †) tot im Wald gefunden! Polizei spricht von einem Verbrechen

    Hofheim – Eine leblose Frau ist am Dienstagabend im Main-Taunus-Kreis gefunden worden.

    Sie sei trotz Reanimationsversuchen gestorben, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Mittwoch.

    Die Frau war im Hofheimer Ortsteil Langenhain entdeckt worden. Man gehe von einem Gewaltverbrechen aus und habe umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.

    Eine Fahndung sei in der Regel Teil solcher Ermittlungsmaßnahmen, erklärte der Sprecher. Ob die Polizei einen konkreten Tatverdächtigen sucht, sagte er aber nicht. Auch weitere Informationen zum Opfer lagen zunächst nicht vor.

    Zuvor hatte Hit Radio FFH über das Thema berichtet.

    Polizei sucht nach Schreckenstat Zeugen
    Update 15.40 Uhr: Eine 22-jährige Frau ist am Dienstagabend tot an einem außerhalb gelegenen Pferdehof im Main-Taunus-Kreis gefunden worden. Reanimationsversuche seien erfolglos geblieben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Wiesbaden am Mittwoch mit.

    Die Behörden gehen von einem Verbrechen aus und fahnden nach einem Mann, der laut Zeugenaussagen von dem Fundort im Hofheimer Ortsteil Langenhain geflüchtet war. Dabei wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Die Suche verlief zunächst erfolglos.

    Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Abend im Bereich des Hofes Menschen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

    War der Mord an der jungen Frau eine Beziehungstat?
    Update 12.14 Uhr: Wie die Bild-Zeitung berichtet, handelt es sich bei dem Opfer um eine 22-jährige Frau, die erst vor wenigen Wochen nach Hofheim gezogen war nachdem sie sich von ihrem Freund getrennt hatte.

    Zeugen sollen berichtet haben, dass sie am Dienstagabend einen Mann von dem Reiterhof hätten verschwinden sehen, an dem wenig später die Leiche der Frau gefunden wurde.

    Die Polizei sucht weiterhin nach einem Mann, es könnte sich dabei um die Person handeln, die am Dienstagabend gesehen wurde. Ein Bekannter äußerte sich nach dem Fund der leblosen Frau gegenüber der Bild: „Ich sah sie in ihrem Blut liegen, bewusstlos. Ein Notarzt hat sie lange Zeit reanimiert.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/hofheim-taunus-langenhain-junge-frau-tot-im-wald-gefunden-polizei-spricht-von-verbrechen-ermittlung-1180543

    „War der Mord an der jungen Frau eine Beziehungstat?“

    Das ist doch vollkommen scheißegal…Was fällt euch ein, jeden Mord, mit diesem vollkommen 0 justiziable, strafmildernden Synonym „Beziehungstat“ zu verharmlosen!?

  41. verstehe sowieso nicht, dass man den AfD Hassern nicht mal extra, nur so zum Spaß, eine Idiotenfalle stellt, indem man etwa eine Bewegungs – Wildkamera irgendwo versteckt ( etwa einen Baum ) anbringt und dann mit dieser Kamera dann genau auf irgendein AfD Wahlwerbe Plakat gerichtet dann Beweismaterial einer Zerstörung filmt, sodass man mit diesen gefilmten Beweismaterial gegen diese bevorzugt linken Leute vorgeht, ersatzweise könnte man auch in einem Schrott Auto ( ohne TÜV ) ein Wahlplakat hineinlegen und aus diesem Auto heraus die Chaoten filmen die dann dieses Auto zerstören, ( den Film am besten gleich auf einer Cloud speichern ) die schöne neue moderne Internet Überwachungswelt macht das doch alles erst möglich, also bitte sehr !

  42. OT:

    gestern Abend in der „Friedensstadt“ Osnabrück schwere Messerstecherei mit anschließender Massenschlägerei. Straßensperrung, massenhaft Polizei etc. Die Täter waren ausnahmslos XXX.

    Kein Wort davon in der Neuen Osnabrücker Zeitung oder im Radio. Auch die Polizei gibt keine Auskünfte. Sprich: Nachrichtensperre. Lediglich auf „Hasepost“ online wird berichtet.

  43. Babieca 21. August 2019 at 18:15

    Vermutlich, weil die vom Protokoll genausowenig Ahnung haben wie von allem anderen auch.

    Null Ahnung von NIX.
    Eine Schande.

    PK Johnson & MRKL (n-tv & phoenix)

    MRKL sagt „LÜbien“, hat Knopf im Ohr (rechts) gehabt, wurde währenddessen nur von links gezeigt,
    dann sah man aber, wie sie Knopf rausnahm.
    Englisch kann sie also auch nicht.

  44. dr.ngome 21. August 2019 at 18:19

    Es bedarf nur ganz weniger dieser feigen Giftkröten, solche nächtliche Zerstörung anzurichten. Theoretisch reichen drei oder vier von diesen Subjekte für ein recht großes Gebiet. Die Chance ist recht hoch, die zu erwischen und/oder mit Kamera aufzunehmen. Wer in der Nähe wohnt, die Zeit und Muße hat, hält halt mal einige Stunden die Augen auf. Solche Gestalten kommen gern zwischen 2 und 4 Uhr am Morgen aus ihren Löchern. Dokumentieren und sofortige Anzeige. Es gibt natürlich spannendere Jobs…

  45. IRRER PROZESS IN AACHEN
    Flüchtling klagt Reise nach Syrien ein

    Ein Syrer (35), der unter Verdacht stand, ein islamisch-terroristischer Kämpfer zu sein, darf wieder frei reisen.

    „Es bestehe durch den Mann für Deutschland keine Gefährdungslage mehr“ meint die Justiz: Syrer klagt erfolgreich gegen Ausreiseverbot aus Deutschland, er stand unter Verdacht, ein islamistischer Kämpfer gewesen zu sein

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/urteil-in-aachen-islamist-klagt-erfolgreich-gegen-reiseverbot-64109790.bild.html

  46. Inzwischen haben wir TÄGLICH mehrere Tote, die ohne gewisse XXX noch am Leben wären.
    Es scheint nur das unmittelbare Umfeld zu interessieren. Es berichten, wenn überhaupt oft nur lokale Medien.
    Wäre vor 10 Jahren undenkbar gewesen. Deutschland, arme bleiche Mutter!

  47. Zum Thema „Deutschland wird zur Wüste“

    Auch anderswo regnet es. Nicht nur im Jemen, sondern auch in Teilen Indiens mit dem heftigsten Monsunregen Fällen seit 70 Jahren.

    Und noch eine Irre Studie. Wer genehmigt eigentlich Gelder für so etwas?

    Die Berechnung der Klimawandel Kosten auf Basis von 100stel Grad für das Bruttosozialprodukt im Jahr 2100… Lachen sie nicht! fOCUS online ist ganz stolz zu berichten, wie viel uns die menschengemachte klimakatastrophe in den nächsten 80 Jahren kostet…

    „Konkret rechneten die Forscher aus, dass pro 0,01 Grad jährlicher Abweichung vom langjährigen Mittel das Einkommenswachstum um 0,054 Prozent pro Jahr sinkt.“

    Und weiter…

    *Konkret könnte dabei das Bruttoinlandsprodukt der USA bis 2100 um 10,5 Prozent schrumpfen, das von Japan, Indien und Neuseeland um zehn Prozent, wie Kahn und sein Team ermittelten. Russland muss mit Einbußen von neun Prozent rechnen, die EU und China könnten immerhin noch zwischen vier und fünf Prozent ihres BIP verlieren. “

    Allein das Wort „konkret“ ist eine Beleidigung für den intelligenten Lesern.

    Leute mit einem funktionierenden Rest Hirn könnten auf die absurde Idee kommen, das Rechenmodell auf die Vergangenheit anzuwenden und zu berechnen wie sich die Wirtschaftsdaten von 1940 auf das Bruttosozialprodukt der USA von heute ausgewirkt haben.

    Man kann das mit einer beliebigen „Temperaturerhöhung“ durchspielen…

  48. Anarchistische Plakatzerstörer darf man übrigens auch als normaler Bürger festnehmen, bis die Polizei dann (vielleicht) kommt. Es geht um Straftaten.

  49. @ VivaEspaña 21. August 2019 at 18:34

    Merkel kann nur saufen. Ansonsten hat die nichts drauf.

  50. @Haremhab 21. August 2019 at 18:42
    VivaEspaña 21. August 2019 at 18:34

    Merkel kann nur saufen. Ansonsten hat die nichts drauf.

    ***
    Merkel ist ein Riesen Miststück Ohnegleichen.

  51. Gebannt wartet man auf ein false-flag-Ereignis, welches die AFD viele 1000 Stimmen kostet.
    Es ist so sonderbar ruhig…

  52. da ist gelebte Meinungsfreiheit.
    die meinen,
    die Plakate gehören weg,
    also weg damit.
    passt schon.

  53. Auch ich würde es interessant finden, wenn die AfD bei den nächsten anstehenden Wahlen (Thüringen?) mal komplett auf Plakatwerbung verzichten würde. Auch ich denke, dass die Plakate nicht eine einzige zusätzliche Stimme bringen.

    Als Grund nicht die Zerstörung der Wahlplakate angeben, sondern Ressourcenschonung, der Umwelt und dem Klima zuliebe. Und dann bei jedem öffentlichen Auftritt in den Medien darauf hinweisen.

    DAS wäre mal was neues, SO kann man sich von den anderen unterscheiden.

  54. Haremhab 21. August 2019 at 18:42

    Das stimmt so nicht.
    Zersetzung kann sie, das heimtückische, hinterlistige Luder.
    ES zersetzt ganz Europa.
    Und Agitprop kann ES auch.
    Das hat ES gelernt.

    Beispiel:
    Bei ihrem Dublin-Besuch Anfang April sagte die Kanzlerin: „Ich habe 34 Jahre hinter dem Eisernen Vorhang gelebt. Ich weiß, was es bedeutet, wenn Mauern fallen, wenn Grenzen verschwinden.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-inland/boris-johnson-in-berlin-was-brexit-boris-wirklich-von-angela-merkel-will-64075978.bild.html

  55. Liebe Linksmaden, das wird euch gar nichts helfen. Egal, wie viele Plakate ihr beschmiert oder abreisst, die AfD wird siegen, weil sie die Wahrheit sagt.

  56. VivaEspaña 21. August 2019 at 17:51

    Thierse warnt Ostdeutsche vor Wahl von AfD
    +++++++++
    Man sollte vielmehr vor diesem kommunistischen Populisten und Demagogen warnen der immer dann auftaucht, wenn ein ein linker, akademischer Volkserzieher und „Mahner“ in die Kamera geschoben werden soll.

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie er die Antifanten als gewaltlos bezeichnete und damals die streikenden Frauen der (u.a.) vom Berliner Senat verschaukelten selbständigen Handwerksmeister verhöhnte! Das ist einer der roten Volksverräter, wie sie im Buche stehen! Hat sein Leben lang nie gearbeitet, ewig studiert und nur herumpalavert, sich als volksnah gegeben, aber seine narzisstische Arroganz stank gegen den Himmel! Auch so einer wurde seinerzeit in ein Staatsamt gehoben, um zu „präsentieren“, vergleichbar mit dem obersten linken Moralisten der bunten Nation, „Faule Sahne Fischabfälle“-Bewerber, AntiFa-Verharmloser und Islamfreund Steineule!

  57. Haremhab
    21. August 2019 at 18:42
    @ VivaEspaña 21. August 2019 at 18:34

    Merkel kann nur saufen. Ansonsten hat die nichts drauf.
    ++++

    Nein!
    Wenn sie saufen könnte, würde sie nicht so zittern!

  58. Bad Kreuznach: Südländisch aussehender Jugendlicher schlägt einem Teenager beim Jahrmarkt auf der Pfingstwiese ins Gesicht, entreißt ihm die Bauchtasche und schlägt ihm so heftig auf den Kopf, dass der 15-Jährige vom Rettungsdienst behandelt werden muss

    Wie die Eltern des Jungen wohl reagieren? Verschweigen sie verschämt den Täter, wenn sie darauf angesprochen werden? Ich würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen!

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117703/4353866

  59. VivaEspaña 21. August 2019 at 17:53

    Der Schwachpunkt ist die Übermittlung der Auszählergebnisse aus dem Wahllokal.
    Wer will/kann das wie kontrollieren?
    _________________________

    Man kann sich die Ergebnisse der Auszählung notieren und später mit den veröffentlichten Ergebnissen für jedes einzelne Wahllokal vergleichen.

    Wie ds bei Briefwahl gehen soll, weiss ich allerdings auch nicht. Aber es MUSS eine Möglichkeit geben, auch die Auszählung der Briefwahl zu kontrollieren (zu „beobachten“).

  60. Shalom!
    „OSZE- Wahlbeobachter“?
    DAS solltet Ihr schleunigst „wasserfest machen“!!!!
    Es ist doch vorher zu sehen, das es genügend „Freiwillige“ gibt die „Wahlmanipulation“ als Wochenaufgabe sehen… fängt ja schon bei verstrahlten „Jungwählern“ in Deutschland an.
    Nachts nicht im Nest liegen, weil „arbeits“- und antriebslos sondern Nachts durch die Kante ziehen und Wahlplakate „der Faschos“ runterreißen… „Volkssport“? Wohl kaum! Mit „Volk“ können DIE ja nun gar nichts anfangen!

    Z.A.

  61. Haremhab 21. August 2019 at 18:30

    Als Merkel damals bei Erdogan war, hingen dort nur türkische Flaggen.

    Genau. Die Flaggensprache ist sehr präzise, um damit – jenseits des Protokolls – Achtung oder Verachtung auszudrücken. Da die Türkei nicht in der EU ist, muß da gottseidank keine EU-Fahne hängen. Aber das grundsätzliche Weglassen der offiziellen deutschen Fahne sagt da auch so einiges….

    https://www.tagesspiegel.de/images/merkel-trifft-erdogan/19342230/3-format43.jpg

    https://www.tagesspiegel.de/images/turkish-president-erdogan-meets-with-german-chancellor-merkel-during-the-world-humanitarian-summit-in-istanbul/19324852/2-format43.jpg

  62. Aber wehe das passiert in Polen oder Russland – dann hat die System- und Lügenpresse Stoff.
    Das gleiche gilt auch in anderen Fällen:
    Was wäre los, wenn die polnische Regierung den obersten Verfassungsschützer entlassen würde, weil der ihre Sicht nicht teilt? Oder wenn kurz vor der Wahl die Kanditatenliste des aussichtsreichen Gegners per Gerichsbeschluss zusammengetrichen würde?
    Aber in Deutschland hält die verlogene Dreckspresse ihr Maul- und ist auch noch zutiefst beleidigt, wenn man sie als Lügenpresse bezeichnet.

  63. Immerhin haben die Wähler dort eine echte Wahl:
    Partei A als ALTERNATIVE
    und
    Partei B als Blockflötenpartei der vereinigten B -Sitzstandsverteidiger!
    Ein alter Förster sagte mir einmal:
    „Der Versuch eine fettgefressenee Horde Wildschweine vom reichlich gedeckten Futterplatz zu vertreiben ist
    LEBENSGEFÄHRLICH!“

  64. @ sauer11mann 21. August 2019 at 18:49

    Wenn es um Charisma geht, muß man Ralle Stegner nennen. Da ist er Weltmeister.

  65. @ Babieca 21. August 2019 at 18:53

    Achte mal auf die Körpersprache. Wie sitzt Merkel und wie Erdolf?

  66. ANLEIHEN: Deutschlands historische Anleiheemission endet in einem peinlichen Desaster

    Zum ersten Mal in der Geschichte hat Deutschland eine 30 Jahre laufende Staatsanleihe verkauft, bei welcher der Zinskupon mit 0,00% angesetzt war. Erstmals also gar keine Zinszahlung mehr, und das bei 30 Jahren Laufzeit! Was für ein Wahnsinn. Aber so ist es nun mal, wir leben in wahnsinnigen Zeiten!

    Zum ersten Mal in der Geschichte hat Deutschland eine 30 Jahre laufende Staatsanleihe verkauft, bei welcher der Zinskupon mit 0,00% angesetzt war. Erstmals also gar keine Zinszahlung mehr, und das bei 30 Jahren Laufzeit! Was für ein Wahnsinn.

    Aber so ist es nun mal, wir leben in wahnsinnigen Zeiten!

    https://finanzmarktwelt.de/deutschlands-historische-anleiheemission-endet-in-einem-peinlichen-desaster-137451/

  67. Babieca 21. August 2019 at 18:53

    Das erlaubt sich der Sultan aber nur bei seiner Enddarmbewohnerin.
    Bei allen anderen Gästen hängt die jeweilige Landesfahne.

    Vielleicht weiß er auch von MRKLs Nationalsymbol-Allergie? ;-))

    ES hat heute bei der PK (im Sitzen) nicht gezittert, aber beschleunigt geatmet bei Abspielen der Nationalhymne.
    Das Holz vor der Hütt’n wogte sichtbar und schnell auf und ab.

    Ich habe ganz genau hingeguggt. :mrgreen:

  68. Bitte kein Mehr-Kill Bashing!
    Immerhin handelt sie getreu ihrem auf ULBRICHT & HONECKER & STASISEDDR CHEF MIELKE abgelegten Eid!
    In folgt strickt den Anweisungen ihrer STASI Führungsoffizierin im K-Amt, Frau Bauma….!

  69. Babieca 21. August 2019 at 18:04

    OT

    Gerade hatten wir das hier
    *http://www.pi-news.net/2019/08/erholungsurlaub-in-syrien-fuer-schutzsuchende-asyltouristen/

    Und viele fragten: Wann klagen die ersten Syrer ihren Urlaub in dem Land ein, aus dem sie „flüchteten“? Bitteschön, schon passiert, alles heute an einem Tag: Prozeß und Urteil:
    ———————————-
    Wie blöd sind wir eigentlich? Das ist doch alles nicht mehr zu glauben.

  70. Haremhab 21. August 2019 at 17:47

    Verzichtet auf die Briefwahl und geht selbst ins Wahllokal. Bei Briefwahlen kann manipuliert werden. Achtet am Abend auf die Auszählung der Stimmen Das ist wichtig, um Betrug zu verhindern.

    +++++++++++++

    RICHTIG! Die Briefe gehen „verloren“, das gilt strafrechtlich noch nicht als Wahlfälschung, also ideal für die Antidemokraten!

    VivaEspaña 21. August 2019 at 17:53

    Haremhab 21. August 2019 at 17:47

    Der Schwachpunkt ist die Übermittlung der Auszählergebnisse aus dem Wahllokal.
    Wer will/kann das wie kontrollieren?
    ++++++++++++
    Deshalb wäre eine unabhängige Kontrollorganisation wie durch OSZE-Wahlbeobachter angebracht, wer bei der Manipulation der Wahlen erwischt wird begeht eine erhebliche Straftat!

    Strafgesetzbuch (StGB)
    § 107a Wahlfälschung
    (1) Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Unbefugt wählt auch, wer im Rahmen zulässiger Assistenz entgegen der Wahlentscheidung des Wahlberechtigten oder ohne eine geäußerte Wahlentscheidung des Wahlberechtigten eine Stimme abgibt.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer das Ergebnis einer Wahl unrichtig verkündet oder verkünden läßt.
    (3) Der Versuch ist strafbar.

  71. Damit man sich das mal vor Augen hält, wer hier irgendwelche AfD Plakate zerstört, hier nochmal ein 0.46 Min. Film … klick ! und dieser als städtischer Mitarbeiter getarnte AfD Hasser wurde auch gesehen … klick !

  72. Der LVZ kann man auch bloß kein einziges Wort glauben. Das ist auch bloß ein verkommenes Drecksblatt. Ich schäme mich richtig als Leipziger, auch weil soviele linksverstrahlte Hornochsen dort rumrennen. Aber hey, immer noch angenehmer als hier im shithole Bremen. Bald gehts zurück. Sollnse alle Plakate abreißen, was besseres fällt den nicht ein. Die Leute in Sachsen, die sich entschieden haben AfD zu wählen werden dies auch ohne Plakate machen.

  73. „In einer Nacht alle 200 AfD-Plakate zerstört“

    Die sind halt nachtaktiv wie die Ratten. Tagsüber hätte das bestimmt anders ausgesehen in Sachsen.

  74. Chris Ares

    wurde vom „Spiegel“ für seine linksfaschistische Propaganda mißbraucht, die Lügenmasche der Relotius-Journallie ging aber nach hinten los! Hier seine Antwort auf YT, bevor das Video von den linksradikalen Sittenwächtern wieder gelöscht wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=JibDx42QyfM

    unbedingt anschauen, auf den Text achten!!!
    Danke Chris A.!

  75. Bei uns hat die Antifa überall Aufkleber geklebt auf denen steht „Wer AfD wählt macht sich mit schuldig“ auch an Einkaufswagen und so

  76. Sorry, aber Wahlplakate sind ohnehin rausgeschmissenes Geld. Ich kenne niemanden, der aufgrund eines Wahlplakates eine Wahlentscheidung getroffen hätte. Das Geld wäre in Direktwerbung an Haushalte viel besser investiert.

    Im Übrigen läuft mir täglich die mit Abstand beste AfD-Wahlwerbung über den Weg: Freilaufende Kopftücher mit Kinderwagen und griesgrämig dreinschauendem Besitzer. Drei Daumen hoch!!!

  77. Immer noch 28 % für die CDU in Sachsen ?
    Na dann sage ich schon mal voraus, das dass
    mit dem Regieren nichts wird.
    Kann ja auch nichts werden, selbst wenn die
    AFD 49 % erreichen würde !
    Aber es ist trotzdem enttäuschend, dass so eine
    verfl…. Verräterpartei noch 28 % vom Wahlvieh
    bekommt. Das ist Sachsens Bevölkerung unwürdig. Diese 28 % kann man wirklich nur als Wahlvieh bezeichnen.
    Derweil baut der Mainstream vor !
    Es werden versiffte Nobelpreisträger vorgeschoben, um die schwarze
    Null aufzugeben wegen der Weltwirtschaft, … ha, haa, haaaa !
    Die schwarze Null müsste auch ohne einen einzigen Cent Wirtschaftsförderung
    aufgegeben werden. Wo sollen denn die jährlichen 50 Milliarden
    herkommen, die unsere Goldstücke in Anspruch nehmen ?

  78. Eine tolle „Demokratie“, die die Wahrheit und eine Partei wie die AfD nicht verträgt!!!

    Es wird den Schreikindern nicht helfen die Plakate der AfD zu vernichten.

  79. Zum Thema!
    Macht nix,mit den Plakaten .
    Weiter gehts.
    Die Realität im Lande spricht für sich.
    Und für AfD.

  80. vogelfreigeist 21. August 2019 at 16:44

    UN und OSZE haben im Fall Deutschland vollkommen versagt.

    Gewalt, Hetze und Straftaten gegen die Opposition sind denen gemeldet worden, es ist denen längst bekannt.

  81. Hier eine kreative Idee:
    Könnte man die Plakate nach dem Anhängen mal so chemisch „behandeln“ dass die Anreißer so was wie eine Krätze überfällt? :mrgreen:

  82. juegen.neumann 21. August 2019 at 19:39

    Bei uns hat die Antifa überall Aufkleber geklebt auf denen steht „Wer AfD wählt macht sich mit schuldig“ auch an Einkaufswagen und so

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ja Pillmann und dir als linkes U-Boot haben sie auch noch einen auf die Stirn gepappt.

  83. In NRW (leider damals der etwas schmierige Typ, der mit der Petry zusammen war) hatte sich Flugzeug-Werbung (Banner) bewährt.

  84. Hört bitte endlich auf, diese Verbrecher auch noch „politische Mitbewerber“ oder „Konkurrenten“ zu nennen!

    Es sind Altparteienfaschisten und deren Todesschwadron namens „Antifa-Nazis“. Diese Leute gehen tatsächlich über Leichen. Dafür gibt es in der Geschichte Millionen von Belegen. Kalfaktoren wie Thierse und Maas bezeichnen sowas noch als „Demokratie“. Wie sieht bei denen dann erst die Diktatur wohl aus?

  85. Heute wieder mal in DDR I ( Relotius I ) reingeschaut wegen der weiteren Soliplanung der Groko .

    1) Alle kamen zu Wort , nur nicht die größte Oppositionspartei im Bundestag die AfD .

    2) Scholz ( SPD) behauptete, 9o% werden entlastet .
    Der neutrale Steuerzahlerbund sagt hingegen , dass auf Zinserträge bei ALLEN Bürgern weiter Soliabschlag anfallen wird. Davon kein Wort im
    Relotius – TV . Wie wurden also heute angelogen von der SPD und Scholz .

    3) Und die lachhafte CDU/CSU jammert weiter . Der Soli gehört für ALLE abgeschafft . Auch für Millionäre .
    Ja zum Teufel, warum haben es diese Heuchler und Täuscher nicht in der Groko durchgesetzt ?

  86. Und da bezeichnen sich die Alt-Parteien als „Demokratisch“

    Die sind etwa so demokratisch wie im Iran

  87. Jeder sollte zu seinem Bahnhof gehen, GUCKEN, GUCKEN, GUCKEN, da sieht man und hört man das babylonische Geschrei, wir erleben es täglich , direkt neben unserer kleinen Eigentumswohnung, grausame Menschen, die nur schreien können, deren Kinder, die nur schreien können, und niemals unsere Renten finanzieren werden. Wir werden komplett verarscht. Isch könnnnnnte nurr noch kotzeeee.

  88. Haben je AfD’ler Plakate anderer Parteien zerstört? Die Bevölkerung sollte endlich aufwachen und merken, was auf sie zukommt, wenn einmal das rot-grün-linke Spektrum das Sagen hat.

  89. Meine Erst/-Zweitstimme hat die AfD per Briefwahl bekommen.
    SPD mit ihrer 100%igen Rentenbesteuerung auf keinen Fall. SED-Linke Enteignung von Wohneigentum ebenfalls nein. Grüne kein Verzicht auf Konsum billig billig, ebenfalls nein.

  90. Diese Meinungsterroristen werden doch von den GEZ– und erbärmlichen Lügenmedien der Linken Zeitungs Faschisten gesteuert.

  91. Was ich nicht verstehe :
    200(!) Plakate und alle zerstört? Hmm.
    Das muss doch jemand mitgekriegt haben? Wenn nicht, wird mir glatt Angst um unsere nächtliche Sicherheit. Es hätte ja auch etwas anderes als Papier zerstört werden können.
    Aber, dem Staat ist privater (Sach) Schaden Wurscht.
    Kein Vorwurf : hätte die AfD (auch durch frühere Erfahrungen) nicht vorsichtiger sein sollen?
    Abgesehen davon glaube ich schon, daß diese Posse der AfD mehr nützt als schadet.

  92. Ich setze Wahlplakate zerstören und Wirte einschüchtern mit echter Hetze gleich.
    Wie wäre es damit, Frau Justizministerin?

  93. Ich kann das Gejammer nicht mehr hören: Plakatzerstörer, Demo-Störer, Infostand-Störer!

    Warum organisiert die AfD nicht endlich einen Selbstschutz der durchgreift?

  94. Wir befinden uns bereits in der Merkel-Diktatur, nur die AfD bäumt sich dagegen auf und kann deshalb vom Merkel-Staats-TV in Grund und Boden geredet werden.
    Die selbsternannten „demokratischen“ Altparteien in DE sind ein Abschaum, sie wollen globalen Kommunismus.
    Gerade ist Salvini ständig das Ziel der ÖRR-Schmutzwerfer …
    Das deutsche Staats-TV ist ein Skandal, der von außerhalb unabhängig untersucht werden muss!

  95. Dunkeldeutschland 21. August 2019 at 22:33

    Dankeschön für die Stimmen, die Sie der AfD zukommen liessen. Aber bitte nicht mit Briefwahl. Bei Briefwahl wird am meisten manipuliert. Ich gehe erst um 17:00h zur Stimmabgabe. Dann wissen sie nicht, wie die Stimmabgabe zuvor gelaufen ist, um die fehlenden Stimmen durch Mobilisierung der „treuen Wähler“ noch beizubringen. Ich male das Kreuz in den Kreis; kein Zähler hat die Zeit, ein Kreuz zu malen. Und ich male mit seltener, aber klar sichtbarer Farbe. Wenn ein Zähler noch kurz was hinkrizzelt ist doch ein Unterschied festzustellen.

  96. Die Täter glauben wahrscheinlich,
    dass wenn sie wie irre sind wie Claudia Roth, Mehrkill, oder Gretal Thunfisch,
    dass sie dann auch gemocht werden.

    Das diese Un-Personen genau nicht und niemals je gemocht werden,
    sonder nur, weil denen durch eine verwahnsinnigte linkisch-Presse zum „Mögen“ verholfen wird,
    die Larven sind zu strunz-dumm, um das zu überblicken.

  97. Die Wahlplakate haben eine wichtige Nebenfunktion. Denn sie zeigen an, dass die AfD vor Ort ist, an jeder Ecke und Straße. Die AfD kümmert sich um das Land und wirbt darum um die politische Unterstützung des deutschen Volkes. Ja, werte mitlesende Bolschewisten, sie sind mitten unter euch…

    Mitglieder und Sympathisanten der AfD in aller Öffentlichkeit unterwegs – das ist auch ein Zeichen des Widerstandes; das Merkel-Regime spürt es und reagiert wie jede bolschewistische Diktatur mit Repression. Ein Problem aber bauen die Merkelisten damit auf; mehr und mehr Leute hinterfragen so ein System, welches die demokratischen Spielregeln missachtet und verhöhnt. Und diese Leute suchen nach Wegen, dieses System zurück in das Grundgesetz zu zwingen…

  98. Ein kleines bißchen ot, aber sehr lesenswert. Eine reportage über den Wandel eines „Plattenbaus“ seit 1974, der vor allem mit den Einzug der neuen bunten Bewohner seit den 90ern zu tun hat:

    DDR: Ach, meine Platte

    Vor 45 Jahren zog Angelika Hampel in einen Dresdner Plattenbau. Was früher Heimat war, der Traum junger Familien, ein Hauch Luxus, ist ihr fremd geworden.

    Von Doreen Reinhard, Dresden
    19. August 2019, 20:06 Uhr 598 Kommentare

    Zum Jubiläum hat Angelika Hampel drei Gerbera gekauft. Vor 45 Jahren hatten die ersten Bewohnerinnen und Bewohner im Haus ihre Schlüssel erhalten. Damals waren die Hochhäuser in der Pfotenhauer Straße 22 in der Dresdner Johannstadt ein Glückstreffer. Für die Wohnungen gab es lange Wartelisten. Ein Neubaugebiet, das nach frischem Beton roch und ein bisschen Luxus in der DDR versprach. Kaufhalle, Kindergarten, Schule direkt vor der Tür, die Wohnungen mit Zentralheizung, moderner Küche, schickem Bad. Der Traum vieler Familien. Kein bröckliger Altbau mit Etagenplumpsklo, wie auf dem Lausitzer Dorf, aus dem Angelika Hampel stammt.

    Im Frühsommer 1974 zogen sie ein. 113 Quadratmeter Neubau für 154 Mark und 70 Pfennig Monatsmiete. (…..)

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-08/ddr-plattenbau-wandel-sozialismus-nachbarschaft-gemeinschaft

  99. Es entsetzt mich, wie viele Foristen in den Kommentaren stolz erklären, der AFD schon mittels Briefwahl ihre Stimme gegeben zu haben. Lernt ihr es nie? Nichts ist so gut manipulierbar, wie eine Stimme, die per Brief abgegeben wurde. Die Wahltermine sind lange genug bekannt, so das man sich darauf einrichten kann. Also, liebe Briefwähler, pennt weiter.

  100. Zu den in fast allen Städten regelmäßig zerstörten Wahlplakaten der AfD:
    Es gibt viele Rentner, die AfD wählen.
    Es gibt auch sicher viele Arbeitslose, die AfD wählen.

    Diesen Personengruppen mag es nicht gut gehen. Aber sie haben ein Gut, über das andere nicht so frei verfügen: ZEIT.
    Wer morgens um acht auf der Matte stehen muss, kann nicht nachts einen Plakatstandort beobachten.
    Wer das nicht muss, der kann es.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass das Plakat zerstört wird, ist – wie wir alle wissen – extrem hoch.
    Damit ist auch die Wahrscheinlichkeit hoch, Beute zu machen. Zeuge zu sein.

    Wer zerstört die Plakate?
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit Schüler und „Studenten“.
    Vorlesungen kann man schwänzen. Schulunterrricht wird, von Lehrern unterstützt, „fürs Klima“ geschwänzt.

    Hallo?
    Nur unsere Müdigkeit ist deren Stärke!
    Nur unser Eigenbrötlertum macht deren Vernetzung stark!

    Richtig, sie sind jünger!
    Wir haben Erfahrung.

    Zeugenmaterial anfertigen! Täterprofile veröffentlichen!
    Deren Fanatismus ist nur erfolgreich, wenn er auf unseren Fatalismus trifft.

  101. Dunkelsachse 22. August 2019 at 06:55

    Gerade in Sachsen würde ich aber darauf vertrauen, dass in den Wahlbüros viele AfD-nahe Bürger bei der Auszählung der Briefwahlstimmen dabei sein werden.

  102. Ich muss zugeben manchmal juckte es mich schon eine deftige Bemerkung auf die Wahlplakate der Gegner zu schreiben. Aber zerstören wäre mir nie in den Sinn gekommen. Das ist eine frühkindliche Trotzreaktion oder auch Haß genannt.
    Wie wäre es einen Psychologen einmal öffentlich zu den Vorfällen zu befragen?
    Wahrscheinlich hören wir dann das Plakat wäre sowieso einmal entfernt worden. Nun ist es halt früher entfernt worden. Dh. Das Leben des Plakates verläuft jetzt anders, nicht unbedingt schlechter…
    Übrigens : ich würde ein paar zerstörte demonstrativ hängen lassen mit dem Hinweis auf echte Demokraten.

  103. Fremder.im.eigenem.Land 22. August 2019 at 00:05
    Diesen Linken Zecken gehört eine anständige Ladung Gummischrot auf den Pelz gebrannt, sobald sie auch nur Ansatzweise die Plakate abreissen wollen ! ?

    …und wie soll das gehen ? In dem sie in einer Hand die Tüte Chips in der anderen
    Hand die Flasche Bier halten während sie hinter ihrer Gardine stehen ?
    Zu Gewalt anstacheln, die sie selbst nicht verantworten möchten scheint ihr
    Markenzeichen zu sein, sie Troll.

  104. „Deshalb haben wir bei der OSZE Beschwerde über Wahlbehinderung eingelegt und Wahlbeobachter angefordert.“

    Klasse!

  105. Sehr richtig! Die AfD muss sich gegen die Entrechtung wehren! Auf diese Weise wird nämlich auch die Öffentlichkeit informiert, wie es mit den sog. grünlinken Demokratiefreunden aussieht.

  106. Fünf neue Länder werden eines, wie NRW 17 Millionen Einwohner, Potsdam wird Hauptstadt, AfD/Linke die Ostidentitaetsparteien unter sich, keine Zuwanderung nach dort, keine Flüchtlinge. Dann sind wir das links rechts Ding endlich wieder los westen, nur noch einmal Ossiwahlkampf alle fünf Jahre. Links Rechts war auch vorm Dritten Reich immer nur eine Partei. Hier Westen sind dann die Muslimtowns die AfD/Linkspartei bekommt ihre „DDR“ zurück, ist Sonderwirtschaftszone, dann können die Ossis drauf haben auch ohne Soli. Linke und AfD sind den Wahlergebnissen nach Zuhause im Osten, ist der Osten ohne Westen bekommt er dann mehr Kinder wie die DDR zuvor, wird es jünger dort? Autarie für Ossis und hier haben wir Ruhe vor links rechts Parteien. Lasst die Ossis zeigen was sie wirklich drauf haben.

  107. Ich würde die Wahlplakate nicht ersetzen, sondern überall ein weißes Plakat aufhängen mit den Worten:
    Hier hing einmal ein Wahlplakat der AfD.
    Für wen ist die Wahrheit wohl wieder gefährlich geworden?

  108. Nächtliche Aufpasser kosten nicht mehr als ’n Appel und ’n Ei. Erwischte Plakatzerstörer werden zu Päckchen verschnürt im Morgengrauen zusammen mit einem Beweisvideo bei der unterbezahlten, desinteressierten und totaaal überforderten POZILEI abgeliefert. Eventuell mitgeführte Waffen und Personaldokumente können bei solchen Massnahmen auch schon mal verloren gehen. Nun Ihr AfD Strategen: Äktschen und zwar dalli-dalli.
    Andere Leute können sehr wohl auf ihren Krempel aufpassen und zwar so gut, dass morgens noch was übrig ist.
    H.R

  109. Bitte als Plakatwächter freiwillig melden! Nicht nur kann man die Plakate schützen, sondern auch die Bevölkerung von kriminellen Linken befreien, wenn letztere wegen Sachbeschädigung in den Bau wandern.

  110. Wenn man sich die massive Hetze der Altparteien, des GEZ-TV und der Mainstream-Medien sowie der sogenannten „Antifaschisten“ genau betrachtet, von der Zerstörung von AfD-Wahlplakaten, Gewalt gegen AfD-Politikern, dem kläglichen, gescheiterten Versuch der Delegitimierung von AfD-Abgeordneten im zukünftigen Landtag, usw., dann kann bzw. muß auch davon ausgegangen werden, daß an den drei betreffenden Wahltagen im Osten korrekte Stimmenauszählungen sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich sind!

    Als ehemaliger Wahlhelfer kann ich daher persönlich nur empfehlen:
    Beobachtet die Stimmenauszählungen – ganz besonders die der Briefwahlen – sehr, sehr, sehr genau!

Comments are closed.