Soll es bald nicht mehr geben, wenn es nach der grünen Landeschefin in Niedersachsen, Anne Kura, geht: Kinder beim Luftballons steigen lassen im Freien.

Von REALSATIRE | Auch im sturmfest-erdverwachsenen Niedersachsen werden zwar jedes Jahr tonnenweise Insekten (u.a. Bienen!), Vögel und Fledermäuse durch Windräder geschreddert, aber kein Grüner ist hier bisher auf die Idee gekommen, die für die Natur gefährlichen Öko-Cutter abzuschalten. Dafür wollen die örtlichen Grünen jetzt gasgefüllte Luftballons in freier Natur verbieten, durch die angeblich viele Vögel sterben.

Nena ließ Anfang der 80er-Jahre noch 99 Luftballons in den Himmel steigen, um gegen den bösen Nato-Doppelbeschluss anzusingen. Und besonders die Grünen jubelten damals lauthals mit. Doch nun kehrt marsch zurück! Die grüne Landeschefin in Niedersachsen, Anne Kura (35), ruft die Vorstufe zur Öko-Diktatur aus: „Steigen gelassene Luftballons landen in den allermeisten Fällen in der Natur. Vögel und andere Tiere fressen die weichen Ballonreste und verhungern dann mit vollem Magen“, forderte sie laut BILD. Auch Ballons aus Naturlatex seien deswegen keine wirkliche Alternative.

Genauso gut hätte sie fordern können, dass der Gebrauch von Kondomen aus Naturlatex in der freien Natur (zum Beispiel beim Bett im Kornfeld) verboten werden müsste, weil dies den Vögeln ebenfalls schaden könnte. Doch so weit will die Chefgrüne wohl noch nicht die Luft aus den Ballons lassen. Bisher trifft das geforderte Luftballonverbot besonders Hochzeitsfeiern oder Kindergeburtstage im Freien. Luftballons in Wohnzimmern sollen immerhin erlaubt sein.

Die Altparteien in Niedersachsen haben erschrocken die Notbremse gezogen und erteilen der grünen Verbotsgängelei diesbezüglich eine Absage. Dabei sind sie es selbst, die dem Nannystaat das Wort reden. Aktuell wird zusammen mit NRW politisch eingetütet, dass in Autos bei Strafe nicht mehr geraucht werden darf, wenn Minderjährige oder Schwangere mitfahren. Zuwiderhandlungen sollen bis zu 3000 Euro kosten.

Was nachvollziehbar klingt, ist überflüssig: Von jedem vernunftsbegabten Menschen kann ohne Misstrauen erwartet werden, Kinder und Frauen nicht rücksichtslos gesundheitlichen Gefahren auszusetzen. Mal abgesehen davon, dass sich ein Rauchverbot in Autos kaum polizeilich überwachen ließe. Aber zur grün-roten DNA gehört es, die Mitmenschen von der Wiege bis zur Bahre zu gängeln und zu schikanieren. Und insbesondere die CDU zieht hier rückgratlos mit.

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. Gestern im Volksverblödungs- und Zwangsbezahlradio kam folgendes: Es wäre gar kein Verbot. Dann wurden einige angebliche Vorteile aufgezählt. Dann auf die Tränendrüse gedrückt: Vögel würden die Ballons „essen“ und diese bleiben dann im Magen der Tiere die dann sterben. Bestimmt, falls es stimmt, Einzelfälle. (Von den vielen, vielen, vielen getöteten Vögeln durch Windkraftanlagen kein Wort.)
    Schließlich wurde auch noch erwähnt, dass das Verbot von Trinkhalmen und Wattestäbchen zum Umweltschutz ebenfalls beitragen würde. *Kranklach*

  2. Wann kommt das Verbot das „Jugendliche“ nicht einer Frau in der U-Bahn in den Rücken treten, so daß sie die Treppen herrunterstützt und sich schwer verletzt ❓

    Wann kommt das Verbot das im Hauptbahnhof nicht Mutter und Kind von einem Neger vor den einfahren Zug gestossenen werden, wobei der 8 jährige stirbt, vor den Augen seiner Mutter ❓

    Wann kommt das Verbot das Menschen nicht von „Männern“ mit dem Messer angegriffen werden ❓

    Wann kommt das Verbot das Menschen von „Männern“ nicht überfallen werden und man ihnen gegen den Kopf tritt, so daß sie schwerverletzt oder tot sind ❓

    Wann kommt das Verbot das Frauen/Mädchen/Kinder nicht von Migranten/Illegalen/“Flüchtlingen“ belästigt/angefasst/missbraucht werden ❓

    Wann kommt das Verbot das Polizisten nicht von einem Rudel bestehend aus „Männern“ massiv beleidigt, angegriffen oder verletzt werden ❓

    Wann kommt das Verbot für Hochzeitskorsos ❓

    Wann kommt das Verbot von Grünen/Linken und Genossen ❓

  3. Welche Vogelart in Deutschland ist überhaupt in der Lage einen Luftballon zu verspeisen ? Zumindest schon mal kein Singvogel. Bleiben Möwen , Enten , Gänse und ähnliches. Die fressen aber auch Flaschendeckel und ähnlichen Müll. Ich sehe da jetzt auch beim besten Willen keine schützenswerte Art gefährdet. Eher Vorteile wenn ein paar da von kaputt gehen

  4. Den Rechtsspruch „es ist alles erlaubt, was nicht verboten ist“, brauchen die Gründen ja nur Umkehren in „es ist alles verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt ist“, das spart ’ne Menge klimaschädliches Papier, und dann eine Gesetz mit einer Positivliste, was erlaubt ist:
    1. Steuern zahlen
    2. Sozialabgaben zahlen
    3. Malochen
    4. bei Freitag-Demos mitmachen
    5. Stimme für die Grünen abgeben
    6. Teddy-Bären werfen
    7. Burkas tragen
    8. Schächten
    Das passt auf eine Seite Papier und gut is.

  5. Links-Grüne sind ganz schnell dabei:
    .
    SUV’s töten!

    .
    .
    ABER:
    .
    Asylanten/Migranten töten und vergewaltigen…
    .
    da hört man nichts!
    .
    .
    Verlogenes Drecksgesindel.!.

  6. Unlinker 13. September 2019 at 13:27

    Welche Vogelart in Deutschland ist überhaupt in der Lage einen Luftballon zu verspeisen ?
    ————
    Raben. Die haben bei mir im Garten mal über Nacht die Plastik-Abdeckung einer Lampe verspeist.
    Raben vertreiben Singvögel. Katzen auch.
    Wieviele Vögel sterben durch freilaufende Katzen, Windräder, Luftballons? Das hat bestimmt noch keiner untersucht. Das Ergebnis dürfte Katzenliebhaberinnen nicht gefallen…Das ergibt unweigerlich einen Shitstorm.

  7. OT
    Neuer EU-Flüchtlingsschlüssel Berlin und Paris sagen Italien hohe Quoten zu
    Naja. Im deutschen Trottelland spielt das sowieso keine Rolle. Die lassen sich ihre Töchter ermorden und jubeln noch dazu.
    Aber Frankreich habe ich bisher anders eingeschätzt. Lag ich damit falsch?
    Entweder spielt Macron wieder mal ein falsche Spiel und nimmt halt keine auf (Deutschland macht das schon). Oder er denkt, dass er mit der eigenen Bevölkerung locker fertig wird. Oder die Franzosen sind auch schon zu halben Gutmenschen-Deutschen mutiert?

  8. @gonger 13. September 2019 at 13:31
    In München-Moosach wäre es beinahe mal zu einem „Bürgerkrieg“ zwischen Vogel- und Katzenfreunden gekommen.
    Ein Vogelfreund sperrte die Katze eines Nachbarn tagelang bei sich ein (eine Art Strafe?), weil sie immer wieder die „Vögel in seinem Garten bedrohte“. Daraufhin hätten ihn die Katzenfreunde in der Nachbarschaft fast gelyncht.
    Tut mir leid, dass ich das sagen muss: Manchmal habe ich den Eindruck, dass einige/viele Deutsche gar nichts anderes haben als „ihre Tiere“. Vielleicht ist das auch der Grund, warum sie jeweils auf den nächsten „Gemeinschaftshype“ („Flüchtlinge“, „Klima“, „Europa“, …) so anspringen. Weil sie sonst nichts haben?

  9. Kobalt, Lithium und Nickel aus Afrika!
    .
    Ganz Europa will mit E-Autos fahren und sich gut Grün fühlen
    .
    ABER… Neger in Afrika müssen die Rohstoffe Kobalt, Lithium und Nickel, für die Batterien aus den Minen holen..
    .
    WIR SIND DIE GUTEN!
    .
    .
    .
    Neger in Afrika kämpfen jeden Tag um Essen, Trinken und Fixxen… und wir Europäer beschäftigen uns mit E-Autos..
    .
    Nee is klar!

  10. Inzwischen müssen wohl mehrere Think-Tanks ausschliesslich und hauptberuflich im Auftrag der GrünInnen daran arbeiten, was sie noch alles verbieten könnten. Plan-Soll-Vorgaben: mindestens drei neue Verbote pro Tag, zusätzlicher wirtschaftlicher Schaden mindestens jeweils eine Milliarde pro Jahr.

    Im benachbarten Haus arbeiten weitere Think-Tanks an neuen und zusätzlichen Steuern in mindestens gleicher Höhe, damit das zu verprassende, der arbeitenden Bevölkerung gestohlene Geld nicht weniger wird.

    Alle Einzelmassnahmen müssen möglichst dem Schutz von Insekten oder Kröten, Fortschritten bei der Bereicherung möglichst ab der Kita, oder der Reduzierung des Ausstosses von irgendwas zugeordnet werden können. Sollte dies nicht auf Anhieb möglich sein, so ist die Massnahme gut gegen den Klimawandel. Das passt immer.

  11. Finde den Fehler.

    Mitglied des Club of Rome verteidigt Krätha Thunfisch https://www.mmnews.de/politik/130531-von-weizsaecker-verteidigt-greta-thunberg
    Dank Krätha klingelt bald das Geld in den Kassen.
    Geld verdienen mit einem unsichtbaren Gas das in Gewächshäusern eingesetzt wird, damit die Pflanzen schneller wachsen.
    Die wirklichen Verschmutzungen werden selbstverständlich nicht angesprochen und auch nicht angefasst, denn damit kann man kein Geld verdienen.

    Wie gesagt: Finde den Fehler.

  12. Drohnenpilot 13. September 2019 at 13:29

    „Am vergangenen Freitagabend war ein Porsche Macan auf die Gegenfahrbahn geraten und dann von der Straße abgekommen. Der SUV rammte eine Ampel, überfuhr die vier Menschen auf dem Gehweg und durchbrach einen Bauzaun. Unter den Opfern befand sich auch ein dreijähriger Junge. Nach dem Unfall gab es einen Hinweis eines Zeugen, dass der 42-jährige Fahrer am Steuer einen epileptischen Anfall erlitten haben soll. Ob das tatsächlich so war, ist weiter unklar. Eine Ermittlungsgruppe der Polizei soll im Auftrag der Staatsanwaltschaft die Umstände des Unfalls aufklären.“

    (dpa)

  13. Church ill 13. September 2019 at 13:38
    Alles nur noch REALSATIRE:
    Nun wird Kaffeetrinken mit Europaabgeordneten verboten.
    Einmal mehr ist der FAZismus an vordester Front.
    ———————————————————-
    „FAZismus“
    Gefällt mir – erstklassige Wortschöpfung

  14. Ich hasse zwar die „Grüne Pest“, aber ich sage schon seit Jahren dass Gasgefüllte Ballons bzw. durch offene Flammen gestarteten Ballons verboten werden müssen. Das hat nichts mit Grün zu tun.

  15. 13. September 2019 at 13:32
    OT
    Neuer EU-Flüchtlingsschlüssel Berlin und Paris sagen Italien hohe Quoten zu
    Naja. Im deutschen Trottelland spielt das sowieso keine Rolle. Die lassen sich ihre Töchter ermorden und jubeln noch dazu.
    Aber Frankreich habe ich bisher anders eingeschätzt. Lag ich damit falsch?
    —————-
    Die nach Frankreich abgeschobenen Flüchtlinge schlagen dann etwas später in Kehl, Offenburg, Karlsruhe oder Freiburg i.Br. auf. Immer dort wo die Fleischtöpfe der Sozialhilfe- und Abschiebeverhinderungsindustrie am vollsten sind. Macron weiß was er macht: Er hat das Subjekt M., UvdL und seine Legarde fest im Griff. Nur. französische sprechende Asylanten dürften versuchen zuerst einmal in Frankreich zu bleiben aber die Franzosen wehren sich wenn es zu schlimm wird = Gelbwesten.
    Auch wenn das Linke sind aber es sind zuerst einmal Franzosen.

  16. # Lupine 13. September 2019 at 13:28

    apropos jede Menge klimaschädliches Papier:
    Ich bitte die Grünen um ein Verbot der Unmengen von bunten
    Werbeprospekten, die mir wöchentlich ungebeten in den Briefkasten
    kommen. Bei mir und sicherlich auch bei den meisten anderen
    Empfängern fliegt das alles ungelesen sofort in die Papiertonne.
    Schade um die Bäume, die dafür fallen mußten!

  17. @der schon lange hier lebt.
    Gummiverbot für deutsche Schwänze? Dafür plädiere ich auch, wegen der Demografie. Gleichzeitig Kastrationsaktionen in Afrika, Asien und Südamerika.

  18. Nachtrag:
    Einen Hinweis „Bitte keine Werbung“ möchte ich nicht an meinem
    Briefkasten anbringen, denn es gibt 2 kostenlose Papierzeitungen,
    die ich gerne weiterhin bekommen möchte.

  19. dämliche Politiker der Altparteien..:
    .
    „Der Euro ist ein Erfolgsmodell…“

    .
    (die meisten haben keine Ahnung von Finanzen u. Wirtschaft!)
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Bundesbank-Vorstand Wuermeling im FOCUS
    .
    Nach EZB-Entscheidung:
    .
    „Banken könnten Minuszinsen bald an Kunden weitergeben“

    .
    Bundesbank-Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling ist nach eigenen Worten „alarmiert“ über die Zinsentwicklung im Euroraum. Wenn die Banken überleben wollten, müssten sie seiner Ansicht nach dringend handeln. Sonst könnten sie die Minuszinsen der EZB künftig nur noch an Privatkunden weitergeben.
    .
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/bundesbank-vorstand-wuermeling-im-focus-banken-koennten-minuszinsen-bald-an-kunden-weitergeben_id_11138150.html
    .
    .
    Hans-Werner Sinn:
    .
    Deutschland habe „durch die niedrigen Zinsen schon etwa 700 Milliarden Euro verloren“, …

  20. „Vögel die Luftballons fressen“? Also so doof wie die Grünen sind Vögel nicht.
    Die probieren erst mal was ihnen schmeckt.
    Werft Spatzen mal, statt Brotkrumen, ein Stück Plastik oder Gummi hin.
    Evtl. nimmt er es kurz in den Schnabel, dann weg damit, mehr nicht.
    Zigarettenkippen nimmt auch kein Vogel in den Mund.
    Vögel sind mit die anpassungsfähigsten Geschöpfe, die auch die menschliche Zivilisation für sich zu Nutzen wissen.

    Beispielsweise nistet der Große Brachvogel in großer Zahl innerhalb des Münchner Flughafens, da er dort keine Feinde (Raubvögel) zu befürchten hat. Die lauten riesigen Blechvögel die da fliegen, stören ihn nicht.
    In den Grünen Biotopen findet man ihn deshalb kaum noch, und so gilt er als von Aussterben bedroht.

    Damit ist bewiesen, dass der Große Brachvogel schlauer als die GrünInnen ist.

  21. Wer kennt das nicht: Man geht Sonntags im Wald spazieren und watet durch meterhohe Luftballonreste und Ohrenstäbchen. Schrecklich!

    Ernsthaft: Wieder wird ein Scheinproblem aufgeblasen, damit ein Scheinproblem bekämpft wird, wo kein maßgebliches Problem existiert.

  22. Der wahre Grund für das angestrebte Verbot könnte auch sein, dass die GrünInnen befürchten, dass stark traumatisierte Flüchtlinge sich an die erlittenen Kriegsschrecken erinnern könnten, wenn ein Ballon platzt und „paff“ macht.

  23. Traudl 13. September 2019 at 13:55

    Nachtrag:
    Einen Hinweis „Bitte keine Werbung“ möchte ich nicht an meinem
    Briefkasten anbringen, denn es gibt 2 kostenlose Papierzeitungen,
    die ich gerne weiterhin bekommen möchte.
    ————-
    Ganz einfach: Einen Ausdruck am Briefkasten anbringen: Bitte keine Werbung außer X. X= Name der Stadteilzeitung, die man weiter beziehen möchte. Bei uns hilft das sofern der Zeitungsbote lesen kann.
    Am Computer selber basteln.

  24. @Haremhab 13. September 2019 at 14:06
    Ist das der Typ, der linksextreme Band liked?
    Ich bin mir sicher, der weiß, was bürgerlich ist.

  25. @Haremhab 13. September 2019 at 13:56
    Gilt bei uns nicht „Ehe für alle“? Also keine Diskriminierung gegen Schafe!

  26. Ich warte auf das verordnete Jute-Kondom. Bei Grünen ist das möglich, sogar wahrscheinlich. Zwar werden sie sich hernach ärgern, da ihnen das Aussterben ihrer eigenen deutschen Mitkartoffeln dann nicht schnell genug ginge.

  27. Haremhab 13. September 2019 at 14:06

    Steinmeier sieht AfD nicht als bürgerlich an

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundespraesident-steinmeier-sieht-afd-nicht-als-buergerlich-an-16382594.html

    Frank-Walter Steinmeier ist ja desöfteren schon unangenehm aufgefallen, aber nun begibt er sich in die Diktion eines Herrmann Göring.

    „Wer Bürger ist bestimme ich!“


    Frank Walter Steinmeier ist auch nichts weiter als ein Wegbereiter des ISlam in Deutschland, er muss genau weg wie Merkel weg muss.

  28. Nur zur Erinnerung: Alle Hysterien nach irgendeiner Schiffshavarie, warum „jetzt gerade“ „ziemlich viele“ Wale, Vögel, Viecher tot an den Küsten z.B. der Nord- und Ostsee landen, haben sich z.B. bisher IMMER als artspezifische Seuchen mit fiesen Bio-Vektoren rausgestellt. Die schon vor und nach der Havarie vorhanden waren, aber unter dem medienhysterischen Radar flogen.

    Der ganze Müll (Koinzidenz ist KEINE Kausalität) ist unausrottbar.

  29. @Rucki

    Grundsätzlich haben Sie recht, besonders was die Intelligenz der GrünInnen betrifft.

    Allerdings sollte sich der Grosse Brachvogel nicht allzu sicher fühlen. Vielleicht kommt da auch mal Wüstenbussard Sally vorbei (Focus 19.07.2016).

  30. Hört euch den islamsichen Schmarotzer an, der die ganze Zeit beim Stürzi in Deggendorf in die Kundgebung reinbrüllt.

    Der zieht hier auf unsere Kosten Hartz 4 und will Islam mit Kinderehe und Frauenunterdrückung in unserem Land ausbreiten

    Bei der Kundgebung in Deggendorf wird wieder deutlich wie gefährlich die Koraninfizierten für das friedliche und freie Leben in Deutschland sind.

    Die sind aggressiv, schreien und reißen permanent ihr Forderermaul auf, um immer mehr Rechte und Privilegien gegenüber uns Deutschen hierzulande einzuforden.

    Den Muslim der da bei Stürzi in die Kundgebung brüllt, den würde ich höchstpersönlich achtkantig aus Deutschland rausschmeissen.

    https://www.youtube.com/watch?v=2pR6vFggsuI

  31. Warum bringt PI nichts über Stürzi? Die Kündgebung läuft schon eine Weile. So langsam braucht Stürzi Personenschutz.

  32. Wohin flüchten wir weiße Europäer?
    .
    Wenn hunderte Millionen illegale Asylanten in unsere deutsche u. europäischen Staaten einfallen und Krieg und Terror verbreiten.. Wohin flüchten wir weiße Europäer? Oder sind wir Weiße dann zum töten freigegeben?
    .
    Wenn ich eine vorgegebene Größe von Lebensraum habe die eine bestimmte Menge von Menschen ernähren kann, so kann man nicht hunderte Millionen Fremde hinzufügen. Es wird in Krieg und einem täglichen Überlebenskampf ausarten.
    .
    Scheinbar will die Politik genau das!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Internationale Studie
    .
    Wetterextreme lassen Zahl der Flüchtlinge steigen

    .
    Weltweit ist die Zahl der Menschen, die innerhalb ihres Heimatlandes vor Wetterextremen die Flucht ergreifen, weiter gestiegen
    .
    Die internationale Beobachtungsstelle für Vertriebene teilte in Genf mit, dass im ersten Halbjahr 2019 rund 7 Millionen Menschen durch Überschwemmungen, Zyklone oder andere extreme Wetterereignisse zur Flucht gezwungen wurden. Dazu kämen noch einmal fast vier Millionen Menschen, die im eigenen Land vor Krieg und Gewalt geflohen seien. Davon sind demnach besonders Afrika und der Mittlere Osten betroffen.
    .
    Zu den schlimmsten Wetterkatastrophen gehörten in diesem Jahr unter anderem der Zyklon ‚Fani‘ in Indien und Bangladesch und der Zyklon ‚Idai‘, der in Mosambik, Malawi, Simbabwe und Madagaskar zahlreiche Opfer forderte und viele Gebäude und Infrastruktur zerstörte.
    .
    https://www.deutschlandfunk.de/internationale-studie-wetterextreme-lassen-zahl-der.1939.de.html?drn:news_id=1048645

  33. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wilde Tiere zwischen Nahrung und unverdaulichem Gummi unterscheiden können. Bloß grünverpeilte Wohlstandskinder können das nicht mehr.

  34. schinkenbraten 13. September 2019 at 14:20

    Und wie sieht’s mit Kondom-Verbot aus, liebe Grüne? ? ?

    Kondome sollen nicht grundsätzlich verboten werden. Es gilt noch immer die Devise „Jute statt Plastik“. Oder heißt es „Jutta statt Plastik“?
    Auch egal.

  35. schinkenbraten 13. September 2019 at 14:20

    Und wie sieht’s mit Kondom-Verbot aus, liebe Grüne? ? ?

    Nicht mehr nötig. Schließlich gibt es seit Metoo das Anmachverbot und seit yes means yes sogar das Sexverbot. Also für uns weiße Männer, die auf Frauen stehen jedenfalls.

  36. Rucki 13. September 2019 at 14:02

    „Vögel die Luftballons fressen“? Also so doof wie die Grünen sind Vögel nicht. Die probieren erst mal was ihnen schmeckt. Werft Spatzen mal, statt Brotkrumen, ein Stück Plastik oder Gummi hin.
    Evtl. nimmt er es kurz in den Schnabel, dann weg damit, mehr nicht. Zigarettenkippen nimmt auch kein Vogel in den Mund. Vögel sind mit die anpassungsfähigsten Geschöpfe, die auch die menschliche Zivilisation für sich zu Nutzen wissen.(…)

    Sehr gut!

  37. gonger 13. September 2019 at 13:31

    „Unlinker 13. September 2019 at 13:27

    Welche Vogelart in Deutschland ist überhaupt in der Lage einen Luftballon zu verspeisen ?
    ————
    Raben. Die haben bei mir im Garten mal über Nacht die Plastik-Abdeckung einer Lampe verspeist.
    Raben vertreiben Singvögel.“
    Raben sind Singvögel!

  38. Wer wissen will, wie komplett Gaga und ideologisch vernagelt Grüne sind, lese sich nur mal das hier aus diesem Jahr, 2019, durch, was Grüne in massenmörderischen Islamgebieten „fordern“:

    Geschlechtergerechte Bildungskonzepte in Konfliktgebieten

    Wenn sie das wirklich wollten, müßten sie den Islam und Moslems als Vektoren des Islams ausrotten. Aber dieser Erkenntnis verweigern sie sich, um ihr Wolkenkuckusheim aufrechtzuerhalten.

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw19-de-maedchenbildung-konfliktgebiete-635454

  39. @ Rucki 13. September 2019 at 14:02

    „„Vögel die Luftballons fressen“? Also so doof wie die Grünen sind Vögel nicht.
    Die probieren erst mal was ihnen schmeckt.
    Werft Spatzen mal, statt Brotkrumen, ein Stück Plastik oder Gummi hin.
    Evtl. nimmt er es kurz in den Schnabel, dann weg damit, mehr nicht.
    Zigarettenkippen nimmt auch kein Vogel in den Mund.
    Vögel sind mit die anpassungsfähigsten Geschöpfe, die auch die menschliche Zivilisation für sich zu Nutzen wissen.“
    bei Zigarettenkippen geht es eher um den Nestbau so 1-2 Dachstühle gehen Jährlich drauf weil der Vogel auch mal eine brennende mitnimt.

  40. Wozu die Vögelchen schützen,
    bei diesem Extremklima,müssen sie
    bald,alle tot vom Himmel fallen,
    oder gibt es doch noch Hoffnung?

  41. Wie mich das Wort „fordern“ mittlerweile in bestimmten Zusammenhängen extremst ankotzt.

    Flüchtlinge fordern…
    Aiman Mazyek fordert…
    Grüne fordern…
    etc.

    Die haben für mich gar nichts zu fordern mit ihrem Hintergrund. Ein Anliegen kann man vorbringen und sieht vielleicht, ob es irgendwie Sinn macht oder dem Betreffenden überhaupt zusteht. Aber so? Wo leben wir eigentlich?

  42. @schinkenbraten 13. September 2019 at 14:20

    „Und wie sieht’s mit Kondom-Verbot aus, liebe Grüne? ? ?“
    Kondome in der Landschaft verteilen ist schon verboten ( ging auch ohne Grüne )

  43. Chapeau!

    Auf die Idee muss man erst einmal kommen. Genial!

    “ Juden und Muslime in Europa wollen sich verstärkt gemeinsam zu Wort melden. Es ist eine ganz neue Entwicklung im Bereich der Religionen. Und eine Reaktion auf das Erstarken rechtspopulistischer Parteien in Europa.

    Der Tagungsort ist entlegen. Aber er hat Symbolkraft. Im süditalienischen Matera, einer der Kulturhauptstädte Europas 2019, treffen sich von Sonntagabend an jüdische und muslimische Geistliche aus rund 15 Ländern. Sie wollen sich künftig verstärkt gemeinsam zu Wort melden.“

    Ich brauche nicht die Teilnehmerliste zu lesen, ich weiß, weiß welche Idioten unter den Juden dort versammelt sind. Fer jüdische Selbsthass übertrifft den deutschen Selbsthass in bestimmten Kreisen um Faktoren.

    Es gibt mehr Juden, die jüdische Staat prinzipiell ablehnen, als man glauben mag. Nein, Schuster gehört nicht zu den Juden.

    Na, Na, Na….

  44. Blimpi
    13. September 2019 at 14:52

    „Wozu die Vögelchen schützen,
    bei diesem Extremklima,müssen sie
    bald,alle tot vom Himmel fallen,
    oder gibt es doch noch Hoffnung?“

    Zu spät! Unsere bekannte Füsikerin Frau Dr Merkel will viele Milliarden vom Steuerzahler erwirtschaftetes Geld ausgeben, damit es noch kälter wird.

    Mir ist die Logik zwar nicht ganz klar, aber unsere von Gott gesandte Kanzlerin der Herzen hat es mit der Logik sowieso nicht. Wer alles vom Ende denkt, für den muss Logik ein Fremdwort sein

  45. Kinder.

    Wie viele Träume und phantastische Reisen erlebten
    Kinder mit den kleinen Briefchen und der Hoffnung
    auf eine Antwort aus fernen Ländern darauf . .

  46. Sicherlich werden die GRÜNEn bald auch ein Verbot der Windräder verlangen.
    Zumal die nötigen Stromtrassen sowieos fehlen.

  47. Hier haben die Grünen mal recht! Außerdem besteht die Gefahr, dass Rehe und Wildschweine die Luftballons versehentlich einatman und sich so auf Dauer ihre Lungen verstopfen! Muß man wissen!

  48. Mal so ein ganz simples Beispiel, in dem ich mich zu Testzwecken (ja, ich bin grottenfies) bisher sieben Monate in guter alten Manier als Beobachter zurückhielt:

    Die Plastiktüte

    Im Februar kam in einem wüstem Frühjahrssturm eine hauchdünne Obstplastiktüte von einem Discounter angeweht und verfing sich auf Armhöhe in einem jahreszeitlich angepaßt kahlen Hartriegel-Strauch. Ich oller Nahtzih bemerkte das Ding sofort und hätte/und wollte es – im Heizkraftwerk konnte die super für Ölwärme sorgen – beseitigen können. Dann kam meine diabolische Ader durch: Unser Wohnhaus gehört mehrheitlich den Eigentümern; die Hausverwaltung beauftragt auch mit meiner Stimme einen „Gartenservice“. Alle zwei Wochen. Die beiden Syrer haben die prominente Plastiktüte nicht bemerkt. Unsere mehrheitlich „Grünen“ im Haus haben die Tüte auch nicht bemerkt. Bis heute nicht. In sieben Monaten nicht! Obwohl sie ununterbrochen im Garten direkt unter der Tüte mit ihren Kurzen rumbuddeln. Mein Experiment (ein Jahr die Plastiktüte beobachten) geht weiter…

    Die sehen nichts. Die merken nichts. Aber jaulen lautstark.

  49. # gonger 13. September 2019 at 14:05

    Danke für den Tip. Hatte ich schon versucht, aber dann bekam ich
    zunächst gar nichts mehr und als der Bote wechselte bekam ich wieder
    alles. Denn die bunten Blätter sind diesen 2 Zeitungen beigefügt. Bote
    hat ungarisches Autokennzeichen. Entweder kann der nicht lesen oder
    ist zu faul, die bunten Werbeprospekte extra aus den Papierzeitungen
    zu nehmen.

  50. @ Babieca 13. September 2019 at 14:03
    Wer kennt das nicht: Man geht Sonntags im Wald spazieren und watet durch meterhohe Luftballonreste und Ohrenstäbchen. Schrecklich!

    Klar, kennen wir alle.
    Auch die vielen Vogelleichen, die da rumliegen.

    Babieca 13. September 2019 at 14:35
    Ist das Lied schon auf dem Index?

    99 Luftballons/Nena.

    Wieso? Sie hat doch nicht von 88 Luftballons gesungen.

  51. Ballerei und Autobahnblockaden mit hoch-ps-igen Protzautos auf Türkenhochzeiten werden als kulturelle Eigenart hingenommen, bleiben ungesühnt, während Ballons auf Lieschen Müllers Hochzeit zum Abbruch derselben und schwersten Strafen führen. Sollten es zufällig 18 sein, dann ermittelt der Staatsschutz.

  52. Die grüne Zukunft ist mausgrau. Mausgraue Uniformen sind es, in denen wir uns auf den vom Belag befreiten Autobahntrassen zu Fuß fortbewegen werden, dabei „bunt, bunt, bunt zwo drei vier“ brabbelnd, völlig empathielos, also so wie es uns die amtierenden Politiker vorgemacht haben.

  53. sagrotan
    13. September 2019 at 14:12
    Sind diese Eritrer geisteskrank?
    ++++

    Wiso?
    Gibt es auch normale Eritreer?

  54. Man sollte aus dem Latex, anstatt Luftballons, Kondome herstellen.
    Diese sind dann nach Afrika zu schicken.
    Dort nützen sie uns am meisten.

  55. Die Grünen haben große Vorbilder :
    Pol Pot , Stalin , Mao … um nur drei aufzuzählen .

    Die konnten ihr Ding durchsetzen . Da waren einige kleine Härten unvermeidbar, wenns um das Wohl der Vielen ging .

    So ist auch der große grüne Denker Robin … ups ! Robert Habeck ja mal rein denkerisch und wertfrei – versteht sich ! – dem politischen System der Chinesen nahegetreten und hat es als sehr effizient befunden …

    Ja , wenn die Grünen erstmal das Sagen hätten , dann wär die Welt samt Klima ratzfatz gerettet !

    Dissidenten , Apostaten und Leugner würden in den Kobold – und Silentium – Minen die seltsamsten Erden fördern oder auf den elektrischen Feldern den Strom in Handarbeit ernten und die vielen Megabytes in riesigen Stromscheunen oder in Netzen auf Abruf lagern .

    Zahllose ehrenamtliche Stromjäger wären unterwegs , um die fiesen Kriech – und Vagabundenströme einzufangen und einer sinnvollen Verwertung zuzuführen !

    Und an allen VHSen sollten Kurse eingerichtet werden , in denen man lernen kann , das individuell emittierte C02 in C ( = Kohle ) und O2 aufzuspalten .

    Die Zukunft wird grün sein oder sie wird nicht sein !

    Tertium, non datur !

  56. offtopic….der SWR hat das Maaßen Video Interview gelöscht. Er war bei SWR Leute am 6.9.
    Heute mittag wars noch da, jetzt ist es weg.

  57. Wieso stehen Grüne eigentlich so auf Verbote und Gebote und Konsequenzen und Strafen?

    Vielleicht sind sie selber antiautoritär aufgewachsen, von Erziehung kann man in diesem Zusammenhang ja nicht sprechen und ersehnen sich im Nachhinein den Halt, den sie niemals hatten.

    Naja, vielleicht auch nicht. Auf jeden Fall mal wieder eine Schnapsidee.

  58. @ Stefan Cel Mare

    Luftballons, die gibts nicht mehr. Und auch keine Duesenflieger…

    🙂 Kriegsminister. Einen Luftballon findet sie noch.

  59. nicht mehr undenkbar:
    Ballonverkäufer geht durch den Görlitzer Park, vorbei an Drogenverkaufsständen illegaler Afrikaner und wird verhaftet und im Schnellverfahren zu 180 „Sozialstunden“-Stunden, täglich 2 Stunden Aufsammeln der weggeworfenen Junkiespritzen im Park, und 10.000€ Geldstrafe zugunsten der Asylunterkunft, verurteilt.

  60. Nicht genug Propaganda.
    Zu wenig Hetze:

    Fernsehrat kritisiert Wahl-Sendungen Klatsche für AfD-
    Berichterstattung im ZDF
    (…)
    „Es stehenzulassen, dass es sich um eine bürgerliche Partei handelt, ist einfach unerträglich“, sagte der stellvertretende Fernsehratsvorsitzende Wilhelm Schmidt, Vertreter der Wohlfahrtsverbände.
    (…)
    Ein Vertreter der Umweltverbände kritisierte, das ZDF habe bislang kaum thematisiert, dass die AfD als einzige politische Kraft den menschengemachten Klimawandel leugne – obwohl der Klimaschutz derzeit das wichtigste Thema für die Deutschen sei. (…)

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fernsehrat-kritisiert-wahl-sendungen-klatsche-fuer-afd-berichterstattung-im-zdf-64676254.bild.html

  61. HAHA : PI WIRKT !

    die historisch laengst bewiesene und seit muenchen 1972 aktuell in text bild und video
    belegte geistige verwandtschaft und praktische kooperation von national-sozialismus
    und mohammedanertum erreicht in buchform jetzt den mainstream buechertisch.
    und zwar durch keinen geringeren rechts-warner als … matthias kuentzel ! BRAVO !

    „1937 kam mit der Broschüre „Islam und Judentum“ eine neue Form von Judenhass in die Welt: der islamische Antisemitismus. Die Nationalsozialisten taten alles, um diese neue Hassbotschaft mithilfe ihrer arabischsprachigen Radiopropaganda zu verankern. Das Buch beleuchtet dieses bislang unbekannte Kapitel deutscher Vergangenheit. Es präsentiert neue Archivfunde, die belegen, wie sich das Judenbild im Islam zwischen 1937 und 1948 unter dem Einfluss dieser Propaganda und sonstiger Nazi-Aktivitäten veränderte. Dieser neue Blick auf die Nahostgeschichte ermöglicht eine präzisere Beurteilung der Gegenwart: Was genau ist „islamischer Antisemitismus“? …“

    HAttps://www.hentrichhentrich.de/buch-nazis-und-der-nahe-osten.html

    „(…) Dass Berlin zwischen 1937 und 1945 keinen Aufwand scheute, um den Antisemitismus gerade unter Muslimen zu schüren, ist in Deutschland wenig bekannt. Dabei ist gerade diese Facette der deutschen Vergangenheit hochaktuell. Die Begegnung des Nahen Ostens mit der Nazi-Ideologie war kurz, doch sie wirkt bis heute weiter nach. Denn während nach 1945 der Nazi-Antisemitismus überall sonst auf der Welt diskreditiert war, konnte er sich in der arabischen Welt als Weltanschauung erhalten. Mehr noch: Dieser Antisemitismus kehrt heute, wie dieses Buch ebenfalls berichtet, über die Massenmedien des Nahen Ostens und arabischstämmige Einwanderer nach Europa zurück. (…)“
    http://www.matthiaskuentzel.de/contents/nazis-und-der-nahe-osten

    kuentzels „wenig bekannt“ stimmt, aber es gab und gibt aktive vorreiter.
    wir erinnern uns an die 1. kritische islamkonfrenz an der uni koeln, sioe, siad,
    hamed samad, ben iman, stuerzi, bpe, hartmut krauss/hintergrund-verlag etc.

    shabath shalom

  62. Made in Germany West 13. September 2019 at 16:00
    Wieso stehen Grüne eigentlich so auf Verbote und Gebote und Konsequenzen und Strafen?
    […]

    Die haben ihre Wurzeln im westlinken Maoismus.
    Mao und Pol Pot sind deren politische Leitbilder. Die wollen in Deutschland Zustände schaffen, wie sie 1975 in Phnom Penh herrschten.

  63. VivaEspaña 13. September 2019 at 16:07

    Die übliche ekelhafte Propaganda, die im Englischen mit dem geflügelten Wort aus dem Spocht „moving the goalposts“ beschrieben wird.

    Soll heißen: Die Realität der Ideologie anpassen.

  64. Größenwahnsinniges Kröta hat keine Zeit für Trump, die Gottgleiche, haha,
    demonstriert aber vor seiner Haustür, pfffffffffffft.

    Schulstreik für mehr Klimaschutz

    Greta demonstriert vor Trumps Haustür
    (…)
    Dass Klima-Greta den US-Präsidenten trifft, gilt jedoch als ausgeschlossen: „Ich würde meine Zeit nicht mit einem Treffen mit Donald Trump verschwenden“, sagte die Klimaaktivistin vor ihrer Reise. Sie wirft Trump vor, wissenschaftliche Erkenntnisse zu ignorieren. Trump bezweifelt öffentlich, dass der Klimawandel vom Menschen verursacht ist. Unter ihm stiegen die USA aus dem Pariser Abkommen für den Klimaschutz aus.

    Laut dem offiziellen Terminkalender ist der US-Präsident während der Klimademo im Weißen Haus.

    BILD berichtet ab 17 Uhr LIVE von der Demonstration in Washington.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/bild-berichtet-live-klima-greta-demonstriert-vor-trumps-haustuer-64675592.bild.html

    PS Wieso kann man an einem Schul“streik“ teilnehmen, wenn man gar nicht zur Schule geht?
    Und das in einem anderen Land und obwohl „Streik“ eine arbeitsrechtliche Maßnahme ist und nox mit Schulbesuch zu tun hat.

    Früher haben die armen Kinder in Affrika nix zu essen gehabt und heute haben sie keine Möglichkeit zur Schule zu gehen… (hat Malalallah gesagt, oder wie die heißt).

    Und Gröta „streikt“?
    Obwohl sie weder arbeitet noch zur Schule geht?

    Hat Uncle Donald schon was dazu gesagt?
    Der sollte mal paar gescheite Sheriffs dahin schicken…

    IRRENHAUS.

  65. Die echte Schlagzeile dieser neuerdings in ihrer Existenz bedrohten Art wäre ja:

    „Luftballons fordern Grünen-Verbot“

    :)))

  66. GÜTERSLOH IST VORREITER

    Umweltschutz Vorbild Gütersloh:
    Luftballon-Verbot bald auch in Niedersachsen?

    Das Beispiel macht Schule. Die Stadt Gütersloh hatte sich kürzlich aus Umwelt- und Tierschutz-Gründen zur Luftballon-freien Zone erklärt. Niedersachsen könnte jetzt nachziehen
    https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_weser_und_rhein/22559215_Luftballon-Verbot-bald-auch-in-Niedersachsen.html

    Gütersloh: Keine Luftballons auf öffentlichen Flächen
    ::keine mit Gas gefüllten Luftballons mehr::
    WDR aktuell. 03.09.2019
    Gütersloh verbietet Luftballons bei Veranstaltungen

    Entscheidung des Umweltausschusses
    ➡ Bürgerin hatte dazu einen Antrag gestellt
    (VON WELCHER PARTEI IST DIE „BÜRGERIN“)
    Begründung: Schaden für Umwelt und Tiere

    Die heruntergefallenen Ballons würden von Vögeln mit Nahrung verwechselt. Zudem würden sich die Tiere in den Schnüren verheddern. Der Umweltausschuss gab dem Antrag statt. Der Müll schade der Umwelt zu sehr.
    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/luftballons-verbot-guetersloh-100.html

    Das Verbot bezieht sich nicht auf einzelne Luftballons, die Kinder irgendwann mal fliegen lassen, sondern auf die vielen Luftballons, die an Schulen und Kindergärten oder vor dem Standesamt bei Feiern losgeschickt werden.
    +https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/luftballons-verbot-guetersloh-100.html

    Mi., 04.09.2019
    Umstrittene Entscheidung in Gütersloh – mit Kommentar
    Erstes Luftballonverbot in NRW: Lob vom Naturschutzbund

    Die Stadtschulpflegschaft will beim Bürgertag am Wochenende darüber diskutieren lassen, und ein Diskussionsteilnehmer entwirft ein Zukunftsszenario: »2025, irgendwo in der EU, gegen die grüne Gesinnungsdiktatur, hat sich ein Schwarzmarkt für Kindergeburtstage, mit Ballons & Trinkhalmen, entwickelt…«

    5 Kommentare u.a.:

    Zeitungsleser schrieb:

    04.09.2019 07:27
    Abschaffen
    Wir sollten überlegen, wie wir am effizientesten die Menschheit abschaffen. Nur dann wird dieser Planet endlich frei von menschengemachten Produkten sein.

    Mathias Anderer schrieb:

    04.09.2019 13:10
    Totschlagargument!

    Kein Vogel ist so dumm und frisst Gummi. Auch ein Vogel merkt schnell, ob etwas schmeckt oder nicht. Nur Menschen können so dumm sein, und dies den Tieren unterstellen. Durch Windräder werden weit mehr Vögel getötet. Was hier passiert, ist nichts weiter als der Beginn einer weiteren Verbotsorgie.
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/3943139-Umstrittene-Entscheidung-in-Guetersloh-mit-Kommentar-Erstes-Luftballonverbot-in-NRW-Lob-vom-Naturschutzbund

  67. vor 35 Minuten
    Parteien Datenschützer verbietet AfD-Meldeportal in MV
    Von dpa

    Schwerin (dpa) – Das umstrittene AfD-Meldeportal «Neutrale Schule» ist in Mecklenburg-Vorpommern verboten worden. Die dort veröffentlichten Textpassagen, in denen Schüler zur Meldung angeblicher Verstöße von Lehrern gegen das Neutralitätsgebot aufgefordert werden, müssen bis zum 20. September entfernt werden. Das teilte der Landesdatenschutzbeauftragte Heinz Müller mit. Er drohte mit der Verhängung eines Zwangsgeldes, sollte die Anweisung nicht befolgt werden. Die AfD kündigte Widerspruch beim Verwaltungsgericht Schwerin an. Die Frist dafür beträgt vier Wochen.
    https://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Nachrichten/Meldungen/3957046-Parteien-Datenschuetzer-verbietet-AfD-Meldeportal-in-MV

  68. Luftballons distanzieren sich von Grünen:

    „Deren heiße Luft ist nicht unsere heiße Luft!“

    Helium – gerne in den Ballons befüllt – geht auf Distanz zu Grünen:

    „Sie wollen uns verbieten! Das ist Edelgasrassismus!

    <i<Wie alle anderen Edelgase (Neon, Argon, Krypton, Xenon) ist Helium sehr reaktionsträge, es ist das "edelste" unter diesen. Selbst das aggressive Fluor reagiert nicht mit Helium.
    https://www.seilnacht.com/Lexikon/2Helium.htm

    Waaaah! Sach ich doch! Spurenelementrassismus! :))))

  69. Haremhab 13. September 2019 at 16:19

    @VivaEspaña
    MAAS FRONTALANGRIFF auf die deutsche Wirtschaft!
    https://www.youtube.com/watch?v=4Hy

    „Wong stellt Forderungen an die deutsche Wirtschaft“ und Gräta hat keine Zeit für Trump.
    Pfffft.

    Da kann ich nur sagen, und das gilt auch für Klein-Heiko, den Wicht:
    Wer mit den großen Hunden pinkeln will, muß auch das Bein heben können.

    PS
    Ich finde, Wong & Kröta sehen sich ähnlich 😯 :

    Foto:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/klima-oder-freiheit-was-ist-wichtiger-die-welt-spricht-ueber-wong-und-thunberg-64669418.bild.html

    Trump und China machen gerade Annäherungsversuche (n-tv heute)

  70. korr zu VE at 16:20

    nox = nix

    habe wohl an den pöhsen Stickstoff gedacht,
    das muß die Gehirnwäsche sein.
    Wo ist mein Aluhut?

  71. GÜTERSLOH IST VORREITER

    Umweltschutz Vorbild Gütersloh:
    Luftballon-Verbot bald auch in Niedersachsen?

    Das Beispiel macht Schule. Die Stadt Gütersloh hatte sich kürzlich aus Umwelt- und Tierschutz-Gründen zur Luftballon-freien Zone erklärt. Niedersachsen könnte jetzt nachziehen
    https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_weser_und_rhein/22559215_Luftballon-Verbot-bald-auch-in-Niedersachsen.html

    Gütersloh: Keine Luftballons auf öffentlichen Flächen
    ::keine mit Gas gefüllten Luftballons mehr::
    WDR aktuell. 03.09.2019
    Gütersloh verbietet Luftballons bei Veranstaltungen

    Entscheidung des Umweltausschusses
    😛 Bürgerin hatte dazu einen Antrag gestellt
    (VON WELCHER PARTEI IST DIE „BÜRGERIN“?)
    Begründung: Schaden für Umwelt und Tiere

    Die heruntergefallenen Ballons würden von Vögeln mit Nahrung verwechselt. Zudem würden sich die Tiere in den Schnüren verheddern. Der Umweltausschuss gab dem Antrag statt. Der Müll schade der Umwelt zu sehr.

    Das Verbot bezieht sich nicht auf einzelne Luftballons, die Kinder irgendwann mal fliegen lassen, sondern auf die vielen Luftballons, die an Schulen und Kindergärten oder vor dem Standesamt bei Feiern losgeschickt werden.
    +https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/luftballons-verbot-guetersloh-100.html

    Mi., 04.09.2019
    Umstrittene Entscheidung in Gütersloh – mit Kommentar
    Erstes Luftballonverbot in NRW: Lob vom Naturschutzbund

    Die Stadtschulpflegschaft will beim Bürgertag am Wochenende darüber diskutieren lassen, und ein Diskussionsteilnehmer entwirft ein Zukunftsszenario: »2025, irgendwo in der EU, gegen die grüne Gesinnungsdiktatur, hat sich ein Schwarzmarkt für Kindergeburtstage, mit Ballons & Trinkhalmen, entwickelt…«

    5 Kommentare u.a.

    Zeitungsleser schrieb:
    04.09.2019 07:27
    Abschaffen
    Wir sollten überlegen, wie wir am effizientesten die Menschheit abschaffen. Nur dann wird dieser Planet endlich frei von menschengemachten Produkten sein.

    Mathias Anderer schrieb:
    04.09.2019 13:10
    Totschlagargument!
    Kein Vogel ist so dumm und frisst Gummi. Auch ein Vogel merkt schnell, ob etwas schmeckt oder nicht. Nur Menschen können so dumm sein, und dies den Tieren unterstellen. Durch Windräder werden weit mehr Vögel getötet. Was hier passiert, ist nichts weiter als der Beginn einer weiteren Verbotsorgie.
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/3943139-Umstrittene-Entscheidung-in-Guetersloh-mit-Kommentar-Erstes-Luftballonverbot-in-NRW-Lob-vom-Naturschutzbund

  72. Mit Helium gefüllte Ballons haben die physikalische Eigenschaft nach ober schweben zu wollen. Diese Eigenschaft haben sich die GRÜNEN zu Nutze gemacht und sich Helium iden Hohkopf blasen lassen, damit sie nicht ständig unkontrolliert umfallen.

  73. So muß das:

    „Klimaktivisten“, die Flugbetrieb Heathrow mit Drohnen lahmlegen wollten, geknastet.

    Die Gruppe erklärte, die Behörden hätten den Drohnenflug mit Störsendern verhindert. Bereits am Donnerstag hatte es Festnahmen im Zusammenhang mit der geplanten Aktion gegeben. Unter den Festgenommen war auch der Umweltaktivist und Mitgründer der Klimaschutzgruppe “Extinction Rebellion” Roger Hallam.

    Drohnenflüge über London Heathrow verhindert [1:22]
    https://www.suedtirolnews.it/video/drohnenfluege-ueber-london-heathrow-verhindert

  74. Extinction-Rebellion-Aktivisten geknastet.
    Drohnensabotageaktion am Flughafen Heathrow mit Störsendern verhindert.

    The moment Heathrow eco plotters tried to wreck today’s travel plans of millions of passengers by flying DRONES above the airport – but then claim police are thwarting them with signal jammers
    A pitch black video broadcast at 3am shows the protectors failing to fly drones
    Roger Hall, founder of Extinction Rebellion, and Mike Lynch-White both arrested
    Two women and one man have also been arrested in Highgate, north London
    Police confirmed arrests carried out in response to possible illegal drone use
    Campaign group Heathrow Pause claims protest at Heathrow will still go ahead (…)

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7459453/Heathrow-drone-plotters-claim-police-using-signal-jammers-thwart-incursion-flights.html

  75. Babieca 13. September 2019 at 15:34

    Böse, böse, böse.

    Da das erste Jahr dieser interessanten Sozialstudie vermutlich keine neuen Erkenntnisse mehr bringen wird, könntest Du es zur Fortführung des Experiments vielleicht mit einem toten Oppa probieren, der über dem Jägerzaun hängt.

  76. @Viva
    @Haremhab

    „Il Gigante“ * Maas hat sofort erkannt, dass er mit „King Kong“ Wong endlich jemanden gefunden hat, mit dem er auf Augenhöhe verhandeln kann.

    * (c) Viva

  77. Die Grünen blasen sich immer so auf, dass sie Gefahr laufen, bald selber wie Luftballons aufzusteigen.

    Wenn Luftballons immer höher steigen, platzen sie, weil in der Höhe der Luftdruck abnimmt!

    Also Vorsicht!

  78. Passt zum Image der „Verbotspartei“
    „Spaßbremsen“, „Öko-Sekte“:
    Heftiger Gegenwind für die Grünen in der Luftballon-Debatte…

    Das Image der „Verbotspartei“ macht den Grünen
    seit den Tagen des „Veggie-Day“ zu schaffen…

    (Apropos Veggie-Day: Bestimmt dachten die Grünen
    an ihre Lieblinge, die Vielfleischfresser aus Islamien
    u. Affrika.)

    Grüne und das Luftballon-Verbot: Abgeordnete spotten
    über „Öko-Sekte“ und „Öko-Radikalisierung“…

    der AfD-Parlamentarier Martin Reichardt verspottete Kura als „niedersächsische Oberpriesterin der Öko-Sekte“ und attestierte den Grünen „irrationale Phobien“…
    https://www.merkur.de/politik/gruene-spassbremsen-oeko-sekte-heftiger-gegenwind-in-luftballon-debatte-zr-12996221.html

    +++++++++++++++++++

    Ich finde kackbraune Ökoballone aus
    Jutesäcken, gefüllt mit ganz viel heißer
    grüner Luft auch viel schöner, als
    regenbogenbunte aus Latex. 😉

  79. @leukozyt
    Es ist sicher gut, auf die Nähe/Verbindung Nationalsozialismus und Islam in bezug auf Judenhass hinzuweisen ! Doch in einem widerspreche ich: es heißt, es wäre damals (Nazizeit) viel Aufwand betieben worden, um in Muslimen den Judenhass zu wecken.
    Damit wird aber nur wieder davon abgelenkt, dass es dafür keines Aufwandes bedarf. Der Judenhass (und Christenhass) steckt in der DNA des Islam.

  80. Viva 13. September 2019 at 18:05

    Beeindruckend.

    Eigentlich wollte er ja immer Crashtest-Dummy bei smart werden, aber dann musste er wegen Auschwitz doch in die Politik.

  81. Gestern in OR , 2 oko und umwelt fascisten politker haben sich ein neues auto gekauft.
    Beide einen Audi quatro 280ps diesel !!

    Hahahaha
    Schone tag noch

  82. Es schrieben ja schon viele hier, daß man dann ja auch Kondome verbieten müßte. – Klar. – Das wäre, der „grünen Logik“ folgend, konsequent. Dieser Konsequenz weiter folgend, müßte man dann allerdings auch Fahrradreifen, Klarsichthüllen, Wegwerffeuerzeuge, PET-Flaschen, Kabel und Drähte mit Kunstoff-Isolierung, Bierkästen, Brillen (die meisten „Gläser“ bestehen aus Kunststoff), Schuhsohlen, Dampfsperrfolien, Klebestreifen, Wegwerfwindeln, alle Rohre aus Kunststoffen usw. usw. usf. verbieten.

    Willkommen in der Steinzeit!

  83. Selbst wenn es bunte Luftballons sein sollten! Ob das mal nicht ein Eigentor der Grünen wird !!!
    Wie oft hörte man schon die Warnung: “ Nimm deinen Kopf rein -heute ist Ballonschießen!“ ? 😉
    Und leer sind ja offenbar auch sie, die buntgrünen Ballons 🙁

  84. Rurik 13. September 2019 at 19:27

    Genau so ist es, das alles und noch viel mehr würden die GrünInnen verbieten, wenn sie KönigIn von Deutschland wär’n.

  85. Genauso gut hätte sie fordern können, dass der Gebrauch von Kondomen aus Naturlatex in der freien Natur (zum Beispiel beim Bett im Kornfeld) verboten werden müsste, weil dies den Vögeln ebenfalls schaden könnte.
    Oder beim.

  86. Babieca 13. September 2019 at 16:26
    Helium – gerne in den Ballons befüllt – geht auf Distanz zu Grünen:
    „Sie wollen uns verbieten! Das ist Edelgasrassismus!

    Lieber Edle Wilde als Edle Gase!

  87. Es hätte in Baden-Württemberg eine bürgerliche Mehrheit gegeben (obwohl man die AfD nicht mehr bürgerlich nennen darf, ohne geköpft zu werden). Die CDU hat ihr wahres Gesicht gezeigt und sich lieber den Grünen untergeordnet. Die CDU ist selber schuld.
    Im übrigen bin ich der Meinung, dass es in BW viel Potenzial gibt für die AfD!

  88. Die Grünen stehen mit ihrem Weltbild und ihren Äußerungen vielfach NICHT auf dem Boden des Grundgesetzes. Daher müssen die Grünen vom Verfassungsschutz beobachtet werden, vielleicht sogar verboten werden…!

  89. An alle Luftschiffer !

    Gütersloh ist großräumig zu umfahren / -schiffen !

    Allzeit eine Handbreit Luft unter der Gondel !

  90. NieWieder 13. September 2019 at 13:32

    OT
    Neuer EU-Flüchtlingsschlüssel Berlin und Paris sagen Italien hohe Quoten zu
    Naja. Im deutschen Trottelland spielt das sowieso keine Rolle. Die lassen sich ihre Töchter ermorden und jubeln noch dazu.
    Aber Frankreich habe ich bisher anders eingeschätzt. Lag ich damit falsch?
    Entweder spielt Macron wieder mal ein falsche Spiel und nimmt halt keine auf (Deutschland macht das schon). Oder er denkt, dass er mit der eigenen Bevölkerung locker fertig wird. Oder die Franzosen sind auch schon zu halben Gutmenschen-Deutschen mutiert?

    Flüchtlingsschlüssel ist doch reine Augenwischerei.
    Macron kann vorgeben so viele Ballastexistenzen in Frankreich aufzunehmen wie er will denn er weiß genau dass die Sozialtouristen sich nicht verteilen lassen sondern genau in das Land einreisen werden in denen sie am meisten Sozialleistungen abgreifen können.
    Macron könnte auch zusagen das ganze Gesocks aufzunehmen.
    Spielt doch keine Rolle.
    Die wandern sowieso weiter nach Deutschland.

  91. Liebe Babieca,

    Ihre und die Kommentarte von SinnesgenoSSen/Innen werden mit nicht weniger als 10 JAHRE Aufforstungslager geahndet! *smile* (odda auch nich) ;(

  92. Tja, da hat irgendeine der grünen Blitzbirnen irgendwo den Aufsatz von Julie Graves gelesen, dass Seevögel am Popo der Welt Luftballons statt Quallen gefressen haben und schon geht die Verbieterei und Gängelei los.
    https://www.birdwatchingdaily.com/beginners/birding-faq/julie-craves-explains-discarded-balloons-harm-birds/

    Dabei ist kein einziger deutscher Luftballon in der Lage, soweit zu fliegen, wie aufgrund geographischer Gegebenheiten auch keine extrem verbotswürdige deutsche Plastiktüte die Müllinseln um Afrika herum mit ihrer Anwesenheit kulturell bereichern kann.

    Aber welchen Grünen interessieren denn schon Fakten…

  93. OT

    KOMMENTIEREN MÖGLICH DORT!…..

    Streicht endlich die Gelder für den ideologischen Gender-Schwachsinn!

    Liebe Grüninnen, CDU, liebe CSU, liebe FDP und liebe SPD: Warum kappt ihr nicht endlich die Millionensubventionen für diesen unwissenschaftlichen und ideologischen Unsinn? Ganz ehrlich: Es gibt keine 60 Geschlechter. Und auch (EKD) keine 4.000…
    Kelle-Blog

    https://www.pfalz-express.de/tag-der-deutschen-sprache-vds-fordert-schluss-mit-gender-unfug/

  94. In Deutschland versaut den scheissverein DUH die automobil -industrie
    hier in den Niederlande versaut nur einen padogruner die ganze bau wirtschaft.
    Er uberzieht alles und jeden mit gerichtsvefahren insachen umwelt wodurch schon 127 grosse baustellen und projekte van (linksdeppnblode) richter still gelegt wurden.

Comments are closed.