Was werden die Deutschen tun, wenn es wie 2015 wieder zu solchen Bildern kommt?

Von GEORG | 2015 haben wir gar nichts getan. Faul und feige haben wir zugeguckt, wie eine Million arabische Glücksritter nach Deutschland einmarschierten. Das darf sich nicht wiederholen! Was werden wir also konkret tun, wenn das Regime in Berlin die nächsten Massen von Eindringlingen nach Deutschland holt?

Im Rückblick fragt sich so mancher: Hätten wir Deutsche nicht 2015 wenigstens irgendetwas tun sollen? Hätten wir nicht wenigstens in allerbescheidenster Form eine Art Mini-Gelbwestenaufstand auf die Beine stellen, wenigstens ein klitzekleines Minimum an zivilem Ungehorsam zeigen sollen? Hätten wir in dieser Ausnahmesituation, in der der Staat willkürlich geltendes Recht brach, nicht ebenfalls das Recht gehabt, geltendes Recht zu brechen: „Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht“?

Hätten nicht auch wir das Recht gehabt, ja sogar die staatsbürgerliche Pflicht, aus Protest gegen diese infame staatliche Willkür Autobahnen, Straßenkreuzungen, Bahntrassen zu blockieren, also Protesformen zu wählen, die die Pennäler von FFF derzeit bei jeder Gelegenheit zu Stande bringen? Hätten nicht auch wir das Recht gehabt, wie in Frankreich wenigstens symbolisch, ein paar Rathäuser zu stürmen und Gerichte und Ausländerämter, all diese Brutkammern der Umvolkungspolitik, und die Gemeindehäuser der Pfarreien, wo die Pfarrer als Drahtzieher der Muslimisierung den Verrat an ihren eigenen Gemeinden planen, organisieren und in die Tat umsetzen?

Hätten nicht auch wir das Recht gehabt, mit kreativen künstlerischen Aktionen so zwielichtigen Konsortien wie Caritas und Diakonie, den wichtigsten Handlangern der Umvolkungspolitik, zu zeigen, wo der Hammer hängt? Ökokommunistische Aktivisten im Hambacher Forst, beim G20-Gipfel in Hamburg, bei Extinction Rebellion haben nicht die geringsten Hemmungen, sich für ihre Sache ins Zeug zu legen, und wir? Bedeutet bürgerliches Dasein wirklich, dass wir immer nur brav und lieb, duldsam wie die Schafe, mit gesenktem Kopf durch unser Leben laufen müssen, selbst wenn uns die anderen ständig mit Anlauf ins Gesicht treten?

Aber wir haben 2015 solche Fragen nicht einmal im Ansatz debattiert. Nein, wir Deutsche saßen damals alle träge auf dem Sofa, die Büchse Bier in der Hand, die Tüte Popcorn im Schoß, und haben im Fernsehen zugeguckt, wie die Herschaft des Unrechts über uns hereinbrach. Die Quittung für diese Feigkeit haben wir bekommen: vergewaltigte deutsche Frauen, deutsche Leichen auf der Straße, die Zerstörung unseres Sicherheitsgefühls in Deutschland für alle Zeit und rund 100 Milliarden Euro jedes Jahr, die wir blechen müssen, um diese nach Deutschland eingedrungenen ausländischen Vagabunden durchzufüttern. Keine andere Generation der letzten über 1000 Jahre deutscher Geschichte hat sich so feige, so erbärmlich, so unmännlich verhalten wie unsere! Schande über uns alle!

Und die nächste Invasion rollt bereits heran. Die Zahl der Eindringlinge über die Ägäis nimmt seit Wochen wieder stetig zu. Den arabischen Menschenhändlern in Afrika hat Seehofer gerade erst einen Freifahrtschein ausgestellt, damit deren Kunden ihr Reiseziel Deutschland und die von unserem Geld bezahlten Futtertröge auch garantiert erreichen. Das Regime schläft nicht, sondern nutzt jede neue Gelegenheit. Dieser widerliche, verlogene, rechtsbrüchige Staat arbeitet mit allen Mitteln bereits an der nächsten Invasion, während wir noch in aller Bequemlichkeit darauf vertrauen, dass es die AfD in den Parlamenten schon irgendwie richten wird. Die AfD wird gar nichts richten, sie wird nur reden können, aber keinen einzigen Eindringling verhindern!

Auch bei der nächsten Invasion liegt es deshalb nur an uns selbst. Was also werden wir tun? Wie beim letzten Mal auf dem Sofa hocken? Wieder zugucken, die Büchse Bier im Schoß, wie das nächste Heer dieser Typen nach Deutschland einmarschiert? Einmal Fahnenflucht, immer Fahnenflucht?

Diese Frage – was tun wir beim nächsten Mal? – ist keine rhetorische Frage. Diese Frage ist eine ganz konkrete Frage, die sich jeder einzelne hier und jetzt stellen sollte: Was tue ich selbst, wenn diese Bilder wieder über den Bildschirm flackern? Die nächste Tüte Popcorn öffnen oder zur sprichwörtlichen Mistgabel greifen, um endlich selbst Hand anzulegen, wenn es darum geht, den Stall des Augias zu säubern? Und steht diese Mistgabel bereits im Keller, oder muss ich dann, wenn Spontantität und schnelles, koordiniertes Handeln gefragt sind, erst zu Obi fahren? Und wer kommt sonst noch mit in den Stall des Augias? Schaffe ich das allein, oder sollte ich mich nicht schon jetzt um die nötige verschworene Gemeinschaft kümmern, denn allein steht man bekanntlich auf verlorenem Posten? Was sonst noch muss ich schon heute tun, was sonst noch muss ich schon heute vorbereiten, damit sich die Schande von 2015 nicht wiederholt?

Die nächste Invasion wird kommen. Nutzen wir die Zeit, uns darauf vorzubereiten.

image_pdfimage_print

 

192 KOMMENTARE

  1. Es gab schon einige… die was getan haben… mit Demos um die Leute wachzurütteln. Die Antifa und Indymedia wurden ja sofort vom DDR 2.0 Staatsapparat aktiviert um dieselbigen niederzuschlagen. Auch U-Boote vom ganz rechten Lager wurden eingeschleust, um die Demos zu diskreditieren, vor allem im Westen, aber auch bei Legida.

  2. Problem sind immer die schmarotzenden Trittbrettfahrer von der N+D oder III.Weg & Co. die ihre Chance wittern, unter dem bürgerlichem Profil der ahnunglosen gut meinenden patriotischen Anmelder sich anzuwanzen. Mit ihrer Beteiligung / oder Anwesenheit kriegen sie jede Demo kaputt. Die Gegenseite und das Establishment freut sich.

  3. Wer sich auf die Politiker verlässt und darauf wartet, dass diese etwas gegen die weitere Invasion unternehmen, wartet auf den Sanktnimmerleinstag.
    Wir Bürger müssen uns wehren und selbst tätig werden, daran geht kein Weg vorbei. Ansonsten gehen wir unter.

  4. Diese Frage – was tun wir beim nächsten Mal?
    _____

    Viele sind nach 2015 doch schon zermürbt. Seitdem sind Millionen fremde Kämpfer eingewandert. Welche Chancen haben wir denn noch? 2015 haben zu viele die Augen verschlossen, jetzt ist der Zug für DE abgefahren. Wir haben den Feind im eigenen Bett, das ist tödlich. Zu viele Deutsche sind Sozialisten und begrüßen die Umvolkung.

  5. Das Problem ist doch auch, daß alles, was wir dagegen tun könnten auch beinhaltet, sagen wir mal „rustikal“ zu werden, sonst werden wir gar nichts erreichen. Dann aber kommen selbst im patriotischen Lager wieder die Bedenkenträger und pochen auf eine vermeintliche Rechtstaatlichkeit, die es hier doch schon lange nicht mehr gibt. Uns wurde der Krieg erklärt! Und wer sich im Krieg befindet, muss sich auch so verhalten- und DIESEN Gedanken wollen zu viele einfach noch nicht akzeptieren! Sie glauben, noch etwas mit Debatten, Worten erreichen zu können, alldieweil das System Fakten schafft.

  6. Nichts, wir tun einfach nichts

    Wie beim Mauerfall als uns die SED Gewaltlos übernahm
    Wie bei schon beim € Beschiss
    dem unzähligem Gemurkse aus Brüssel
    Wie schon bei den Nullzinsen
    Bei der Polizeireform
    Steuerreform
    Clans aus allen Ländern die ganze Städte inclusive der Politik und Polizei beherrschen
    Erneuerbarem Vollscheiß
    Abschaltung der weltsichersten Kernkraftwerke
    Unzähligen Gesetzesbrüchen von Merkel mit Geldflutung für die ganze Welt aus Steuergeld

    Wir DEPPEN tun einfach NICHTS und unsere doofen Kinder hüpfen für behinderte Tittenlose und für die Weltrettung – Na dann Michel – Servus

  7. Was tun wir bei der nächsten Invasion?
    ++++

    Natürlich Altparteien wählen!

    Damit auch die übernächste islamische Negerinvasion sichergestellt ist!

  8. sobald es Proteste gibt wie die Gelbwestenproteste in Stuttgart werden diese sofort unterwandert von staatlich subventionierten linken Kräften und damit ad absurdum geführt

    wie gesagt – alles schon staatlich durch Merkel kontrolliert

    Wer hat den die Österreichische Regierung gestürzt ? die Süddeutsche — ehrlich ?

    Denkt mal darüber nach – ich sagte schon immer – Kim ist ein Scheiß gegen die Fette

  9. Frankreich: Zehntausende Bürger (GelbWesten) gehen über Monate GEGEN höhere Belastungen auf die Strasse.

    Deutschland: Zehntausenede Bürger (FFF) gehen über Monate FÜR höhere Belastungen auf die Strasse.

    Forderungen Fridays for Future:
    1 Liter Benzin: Mehrkosten 0,43€
    1 Liter Diesel: Mehrkosten: 0,47€

  10. ……2015 ist doch schon eine Menge getan worden……. Teddys geworfen, Welcome gerufen,
    Niemand ist illegal gerufen, geklatscht, Selfies mit Glückrittern produziert,bei der Plünderung der Solzialsysteme geholfen, Wahrheiten und Tatsachen verschleiert und verlogen, jeden Kritiker als Naaazi öffentlicht tituliert, und, und, und.
    Und. ?????????

  11. Eingangs erst einmal ein Zitat aus der hiesigen Lügenpresse:

    „New York

    Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat in der Generaldebatte der Vereinten Nationen vor Klimakriegen gewarnt. „Der Klimawandel ist längst nicht mehr nur eine ökologische Herausforderung für die Menschheit“, sagte er am Mittwochabend (Ortszeit) bei der UN-Vollversammlung in New York: „Er ist immer öfter eine Frage von Krieg und Frieden.“

    Maas betonte: „Wenn die Menschen keinen Zugang mehr zu sauberem Trinkwasser haben, ganze Ernten wegen Dauerdürren ausfallen und Konflikte um die wenigen verbleibenden Ressourcen beginnen, werden die Kriege der Zukunft Klimakriege sein.“

    Während in New York über Nachhaltigkeit geredet werde, drohe das Rennen gegen den Klimawandel verloren zu gehen. „Die Erde brennt lichterloh“, betonte Maas: „Während wir von Nachhaltigkeit reden, sterben Menschen in Kriegen und Konflikten, bei deren Lösung wir seit Jahren versagen.“ Es sei die Zeit nachhaltig zu handeln – auch in der Außen- und Sicherheitspolitik. Und nachhaltig sei eine Außenpolitik, die auf dauerhafte Konfliktlösung sowie auf tragfähige Abkommen setze statt auf schnelle Deals auf Kosten anderer.

    Quelle: https://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Die-Erde-brennt-lichterloh-Maas-warnt-vor-Klimakriegen

    Mal abgesehen davon, dass Darsteller Maas für mich ein kompletter Vollidiot ist. Man muss das eigentlich hier in Deutschland nicht mehr gesondert erwähnen. Was Darsteller Maas da in New York labert, ist genau das Gegenteil von Präsident Trump. Bei Achgut ist übrigens die beeindruckende Rede von Präsident Trump in deutscher Sprache und vollem Wortlaut veröffentlicht. In der Lügenpresse werdet ihr davon aus gutem Grunde nix lesen.

    Zurück zum Darsteller Maas: Wenn zuwenig zu Fressen da ist, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man produziert mehr Lebensmittel oder man reduziert die Zahl der Fresser. In beiden Fällen gibts kein Streit. Darsteller Maas müsste ja nun nach den Vorgängen in Dolchland begreifen, dass mit der Zahl der einströmenden Sozialtouristen sich das Wohnungsangebot immer für die schon länger hier Lebenden deutlich verknappt und verteuert. Wenn man bisher immer einen Platz am Wasserloch hat, dann aber durch noch nicht länger hier Lebende nach hinten verdrängt wird, dann wird man natürlich sauer und will wieder und muss man im eigenen Interesse natürlich wieder ganz vorne sitzen. Mehr können eben nicht am Wasserloch sitzen. Logisch wäre jetz der Schluss, die Fresser zur reduzieren. Das wiederum ist aber ein Gedanke, zu dem der Eichmann ähnliche Darsteller des Außenministers noch immer irgendwie Schlußfolgerungshemmungen hat. Man muss die ja jetzt nicht wie sein optischer Vorgänger wieder in geschlossenen Räumen umbringen. Nein, das soll nie wieder passieren! … aber eine massive Geburtenkontrolle in Afrika wäre doch mal ein Anfang. Oder etwa nicht?

    Warum nimmt der Darsteller Maas nicht seine eigentliche Aufgabe als „Außenminister“ wahr, reist mit dem Segelboot (Greta hat´s vorgemacht!) klimafreundlich nach Afrika und erklärt den Stammesfürsten dort die sozialistische Planwirtschaft der SPD bei der Geburtenregulierung? Er kann ja gleich den nicht minder minderbemittelten „Entwicklungshilfeminister“ mitnehmen, der diesen Stammesfürsten versichert, dass es bei immer mehr Fressern immer weniger Entwicklungshilfe gibt? Das ist ja schließlich ein Zusammenhang, den auch der letzte Medizinmann im Kral begreifen würde. Es wären, nach Aussagen des Darstellers Maas, letztlich Friedensmissionen.

  12. „EinMann“ soll 20-jährige Frau in Bühlertal umgebracht haben – Haftbefehl erlassen

    Zum Mord Bühlertal (Kreis Rastatt): „Sie war wirklich ein nettes Mädchen“

    „Die Familie (der jungen Frau) sei über die lang gezogene Talgemeinde hinaus wegen ihres sozialen Engagements bekannt. „Das sind offene Menschen. Die Jungen sind aufgeschlossen und reden mit den Leuten“

    „Eigentlich war die ganze Situation zwischen den beiden jungen Leuten doch schon geklärt“, schildert eine gut vernetzte Bühlertälerin Innenansichten dieser Beziehung. „Sie hatte schon vor zwei Wochen für Klarheit gesorgt und sich von dem Kerl getrennt.“

    https://bnn.de/lokales/buehl/grosse-betroffenheit-in-buehlertal-nach-gewaltsamem-tod-einer-20-jaehrigen

  13. StopMerkelregime 26. September 2019 at 10:02

    Berlin: Nach Messerattacke auf einen 44-jährigen Mann aus dem familiären Umfeld – Haftbefehl gegen 73-Jährige Afghanin. Nach Informationen mehrerer Blätter soll die 73-Jährige eine mit dem Bundesverdienstkreuz geehrte Buchautorin und „Frauenrechtlerin“ sein, die ihren Schwiegersohn niedergestochen habe.

    Es sind und bleiben Bestien. Egal, wieviel Blech man ihnen für Blechreden umhängt.

    Übrigens ist die afghanische Mödererin Miriam Notten. Die hier:

    https://taz.de/Nominierte-2008-Mariam-Notten/!117644/

    War leicht sie zu finden, nachdem Bild „Miriam N.“ genannt hat:

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/messer-attacke-in-berlin-das-blut-drama-hinter-der-roten-tuer-64921184,view=conversionToLogin.bild.html

  14. Machen wir uns nichts vor.. Das TÖTEN geht weiter..
    .
    Es werden noch viele hunderte oder sogar tausende deutsche Frauen und Kinder durch Merkels Millionen illegale Asylanten/Invasoren vergewaltigt, geschändet und ermordet.
    .
    Dank der Altparteien von CDU, SPD, Grüne und Linke..
    .
    .
    Der Deutsche lernt immer nur durch Tod, Schmerzen und Verlust!

  15. Wir brauchen die Geisteshaltung eines Andreas Hofer !

    „… und Du, wenn Du nicht mehr fliegen kannst, weit oben in der blauen Luft, weil sie Dir die Flügel stutzen und Dich einsperren in einen Käfig. Da muß man sich doch wehren, da muß man halt kämpfen !“

    https://www.youtube.com/watch?v=PgCPbtAGT5w

    P.S.: Man ersetze bitte den ‚Wolf aus Korsika ‚ durch den totalitären Sozialismus /Kommunismus bzw. den Islam-Faschismus !

  16. „wo die Pfarrer als Drahtzieher der Muslimisierung*
    den Verrat an ihren eigenen Gemeinden planen“

    +++++++++++++++++++++++++++

    *Muslimisierung
    Was ist das denn für eine Wortschöpfung u. Anbiederung
    an die Muslimbruderschaft, das „heilige“ Wort Islam aus
    jeder Kritik herauszuhalten? Aber es gibt keine Religion
    namens Muslim!

  17. Ganz ehrlich: Was sollen wir schon tun?

    Ich habe mich nach der Bundestagswahl 2017 entschlossen langfristig Deutschland zu verlassen. Ich habe mir eine Immobilie im Ausland besorgt, da kann ich zur Not jederzeit hin.
    Dieses Land hat nichts mehr, aber rein gar nichts mehr, mit dem Deutschland der 70er und 80er zu tun. Ich habe mich damit abgefunden, meine Heimat verloren zu haben.
    Mein Dank geht an die Schleimer der Altparteien, an die Ar***kriecher der Kirchen und Sozialverbände, an die Opportunisten und diejenigen, die einen vermeintlichen Nutzen aus der „Flüchtlingskrise“ gezogen haben.

    Ein Land, das sich nicht gegen türkische Hochzeitkorsos, Moscheenverbände, arabische Clans, marodierende Zigeneunerfamilien, brennende SUVS und randalierende Jugendliche wehren kann, hat sowieso seine Haltbarkeit überschritten. Das ist die Anarchie, die die Linken immer wollen mit gleichzeitig faschistoiden, linken Zügen!

    Wenn ich mich dagegen wehre, brennt mein Haus und mein Auto. Der vermeintliche Rechtsstaat schaut genüsslich zu und existiert nur, wenn es ein Knöllchen zu kassieren gibt.

    Darauf habe ich keine Lust mehr und daher habe ich kapituliert und mich für einen wirklichen Rechtsstaat entschieden. Dort werde ich langfristig komplett auswandern und das Desaster hier so gut wie möglich verdrängen. 🙁

  18. @ BossaNova 26. September 2019 at 10:28

    Bravo, gut von den Arabern, Türken, Negern usw. gelernt!
    Wenn es einem zuhause nicht paßt, Geld zusammenkratzen,
    auswandern u. fremdes Land mit seiner Anwesenheit u.
    Kultur belästigen.

  19. Stimmt nicht ganz. Die Nachkriegsgeneration im Westen hat sich damals auch schon feige und rückgratlos verhalten, indem sie alle alten Treueschwüre und Vaterlandsliebe vergessen und sich den Besatzern unterwürfig an den Hals geworfen hat.

  20. BossaNova 26. September 2019 at 10:28

    Ganz ehrlich: Was sollen wir schon tun?

    Ich habe mich nach der Bundestagswahl 2017 entschlossen langfristig Deutschland zu verlassen. Ich habe mir eine Immobilie im Ausland besorgt, da kann ich zur Not jederzeit hin…….

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Wer hier A sagt – sollte auch B sagen – Du bist nicht der Einzige hier der so denkt – also – wohin gehts ? ich kenne viele Länder, mir fällt nur die Schweiz dazu ein

  21. Auf das Konto linker Kräfte geht so viel Leid in dieser Welt und dennoch fühlen sie sich moralisch überlegen. Sozialistisch ist nicht sozial. Konservative und Christen haben linke Meinungen und Positionen toleriert, doch Linke sind in der Regel wenig sozial und wenig tolerant.

  22. Tun? Der Michel? Nix. Ist er an dem Schlamassel mitschuld, dem will und kann er nicht ins Auge sehen, also geht er lieber gegen den Klimawandel demonstrieren, denn da sind die Schuldigen immer die anderen, die Autofahrer etc. Wenn man da Bekannten über den Weg läuft, steht man gut da. Bei einer Demo gegen den nutzlosen Geburtenüberschuss aus der 3. Welt ist man ein Nazi.

  23. Es gibt sie doch, die, die etwas tun.
    Siehe pegida Demos am Montag.
    Die gab es schon vor 2015 und haben nix bewirkt.

    Und nein, wir dürfen das nicht. Wir wären dann Rechte. Und die werden beim Aufmucken von der neuen SS (StaatsSchutz) verfolgt und interniert.
    Die kommen dann in die Flüchtlingslager und ihre Wohnungen und Häuser werden enteignet und die bekommen dann die Goldstücke.

    Also schön ducken, nix machen und bei nächster Gelegenheit abhauen ….Land verlassen..
    Hört sich feige an….. Ist es auch….

    Aber der Deutsche ist eben der gleiche Feigling wie die Goldstücke, die nicht um ihre Länder kämpfen und sich lieber aus dem Staub machen um noch größere Feiglinge aus ihrem Land zu vertreiben.

    Ehrlich?
    Wir haben es aber auch verdient.

  24. …„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte !“ (Wladimir Iljitsch Uljanow, genannt Lenin)
    …Recht hat er, und das wissen auch Charakterlumpen wie Merkel, Schäuble und Konsorten
    …deshalb wird es nix
    …ich schaue nur interessiert zu, wie sich dieser hirnfraß einmal auflöst
    …über afrika lacht die sonne, über deutschland lacht die ganze welt

  25. @ Babieca 26. September 2019 at 10:17
    StopMerkelregime 26. September 2019 at 10:02

    Danke! Interessant dazu dann auch die Bezeichnung „Buchautorin“ für Mariam Notten. Geschrieben hat DAS Buch eine andere.

    Mariam Notten „erzählt afghanische Geschichten“… Das Buch erscheint wie aus einem Guss, als würde Erica Fischer, die nie in Kabul war, die Atmosphäre einer Gasse dort kennen wie ihren eigenen Ort.

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/45748.das-unaussprechliche.html

  26. BossaNova bringt es auf den Punkt. Weggehen oder bleiben? Wir sind heute in fast gleicher Situation wie die Juden in 1933. Die Pessimisten gingen nach der Machtübernahme ins Ausland und überlebten. Die Optimisten fuhren ab 1942 mit der Deutschen Reichsbahn gen Osten. Selbstheilungskräfte sind in unserem Volk fast nicht mehr erkennbar. Einzig ein wirtschaftlicher Zusammenbruch könnte ein Aufwachen einleiten. Wer aber Realist ist schafft sich einen Plan B in Mitteldeutschland oder im benachbarten Polen, der Ukraine oder Bulgarien für relativ kleines Geld. Wer auch das nicht kann und hier gebunden ist, wird eines Tages konvertieren müssen.

  27. @ HansHeppner 26. September 2019 at 10:42
    Stimmt nicht ganz. Die Nachkriegsgeneration im Westen hat sich damals auch schon feige und rückgratlos verhalten, indem sie alle alten Treueschwüre und Vaterlandsliebe vergessen und sich den Besatzern unterwürfig an den Hals geworfen hat.
    _____________

    DDRler? Was war mit den Russen? Das waren BESATZER. Die Amis haben uns Freiheit und Wohlstand ermöglicht, der heute von euren Stasiseilschaften kaputt gemacht wird.

  28. @ HansHeppner 26. September 2019 at 10:42

    Danisch: In der Presse fand man Berichte, wonach der MDR generell Unterschlupf für SED-Funktionäre und deren Presse gewesen sei.

    Gleichzeitig sind wir einem immer höherfrequenten Dauerfeuer aus sozialistischen Kampagnen ausgesetzt.

    Mir drängt sich der Gedanke auf, dass die Stasi mit Höchstdruck und aus allen Rohren schießt, um uns oder die EU in eine DDR 2.0 zu verwandeln. Diesel, Greta, Politisierung von allem und jedem, Einheitslohn, Steuererhöhungen, passt alles. Und es könnte gut sein, dass all diese Stiftungen aus dem SED-Vermögen finanziert werden. Danach wären sie durchaus Governmental Organisations (und nicht Non-), nur dass da eben 30 Jahre dazwischen liegen.

    Womöglich war das trojanische Pferd nichts gegen die Wiedervereinigung.

    https://www.danisch.de/blog/2019/03/08/wenn-wieder-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  29. BossaNova 26. September 2019 at 10:28

    Ihre Reaktion ist verständlich. Aber die Frage ist berechtigt, ob die Zustände vor denen Sie flüchten, Sie nicht auch in Ihrer neuen Heimat einholen werden?

  30. Der nicht mehr zeitgemäße ASYLPARAGRAPH muss weg!
    Anders ist das Problem nicht zu lösen!

    Gegen diesen PARAGRAPHEN müssen die Leute demonstrieren gehen!

    Ständig werden die Gesetze geändert, angepasst etc.
    Dann ist es jetzt an der Zeit, diesen uns zerstörenden PARAGRAPHEN zu behandeln!

  31. Friedlich wird sich nichts mehr ändern. Man muß sich über die Konsequenzen daraus schon klar sein. Man muß abwarten bis sich jemand findet der den gewaltsamen Widerstand organisiert (aber wer glaubt an den erfolgreichen Bürgerkrieg). Oder soll es mit Pegida-Reden weiter gehen. Ich bin nicht geeignet den gewaltsamen Widerstand zu organisieren. Ich werde mich nur gegen den Zugriff des Systems wehren, dass muß dann gegen mich schon Gewalt anwenden. Damit ist die Sache für mich erledigt. Ist nun mal so.

  32. Also ich denke mal das damals scharf geschossen wäre. Oder glaubt hier hier irgendwer das dieses Regime Proteste zulassen würde die an ihrer Herrschaft kratzen? Nur dann, wenn tatsächlich Millionen auf die Strasse gingen. Ansonsten würde ich mal, auch wenn das andere Demonstrationen waren, einfach mal die Aktionen der Staatsmacht an der Startbahn West betrachten. Dort wurde brutalst gegen die Demonstranten agiert.

    Anders ausgedrückt : Wir sollten und müssen uns dagegen wehren. Aber einen Effekt in diesem Regime werden wir nur dann erzeugen, wenn wirklich die Massen aufstehen. Die aber lassen sich weiter für dumm verkaufen, sie halten das Maul. Wir erleben das ständig in unserer Verwandtschaft, noch nicht mal uns gegenüber wird das Thema angeschnitten. Es wird tunlichst vermieden. Aber nicht nur dieses Thema. Auch die ganzen anderen Ablenkungsthemen werden vermieden. Wir haben es aufgegeben. Wir versuchen nur noch, den Mindestkontakt zu halten, mehr nicht. Ich sehe es so das die Deutschen untergehen wollen. Also auf geht’s.

  33. @ Miss 26. September 2019 at 10:59

    Kann mir ein normaler Mensch erklären, warum die das machen?

    https://www.timesofisrael.com/in-germany-jewish-funds-help-keep-mediterranean-migrant-rescue-missions-afloat/#comments
    ______________________________________

    Ja, dahinter steckt die CSU, mal wieder eine Fake NGO unter einem „Vorwand“ für die es Steuergelder gibt!

    Central Welfare Board of Jews in Germany executive director Aron Schuster =

    Aron Schuster (CSU) Würzburg:
    https://csu-fraktion-wuerzburg.de/fraktion/stadtraete/aronschuster/

  34. Was sollen wir tun, wo man uns nicht einmal
    mehr mit „Wutbürger“ verhöhnt, sondern das
    Wort für die heilige Greta geadelt hat???
    Sollen wir, statt Teddybären, Steine werfen? 😛

    Kröte Rumpelstilzken:
    „Sie fühlen sich einfach ziemlich bedroht von uns“

    GRETA STALIN:
    WER MIR NICHT FOLGT FLIEGT (hüstel!)
    IN DEN GULAG; HINWEG MIT DIESEN
    MINDERWERTIGEN!

    Als Reaktion auf „Hass und Spott“ hat Greta Thunberg
    ihren Kritikern geantwortet, wer ihr Vorgehen zum
    Klimaschutz nicht billige, sei keiner Beachtung wert,
    schrieb sie. Wichtiger sei es, Gutes zu tun…

    DAS ASPERGER-HIRN DROHT UNS:
    „Die Welt wacht auf. Wandel kommt, ob sie es mögen
    oder nicht. Wir sehen uns an diesem Freitag auf den Straßen!“

    DIE ROTZGÖRE & MARIONETTE:
    Greta Thunberg @GretaThunberg
    Replying to @GretaThunberg
    But don’t waste your time giving them any more attention.
    The world is waking up. Change is coming wether they like it or not.
    See you in the streets this Friday!#fridaysforfuture #schoolstrike4climate #climatestrike #aspiepower
    25.09.19
    https://www.welt.de/politik/article200968338/Greta-Thunberg-ueber-Kritiker-Sie-fuehlen-sich-einfach-ziemlich-bedroht-von-uns.html

    Übrigens: Panik-Greta, die Giftzwergin,
    bekommt den Alternativen Friedensnobelpreis.

    STAATSFUNK DEUTSCHLAND:
    „Alternativer Nobelpreis Greta – wer sonst?“
    25.09.2019
    +https://www.tagesschau.de/ausland/alternativer-nobelpreis-143.html

    Feindbild Greta Thunberg
    Jung, weiblich, verhasst
    Greta Thunberg ist zum Gesicht einer neuen
    Bewegung geworden – und zum Hassobjekt.

    Nach ihrer jüngsten Rede wünschen ihr Nutzer sogar den Tod. Kein Einzelfall: Besonders junge Frauen werden massiv attackiert.
    Von Patrick Gensing*, ARD-faktenfinder,
    der auf Feminist macht.
    PATRICK GINSENG 😉 & HEISSE LUFT:
    Auf der Facebook-Seite der AfD-Wismar beispielsweise beleidigen Kommentatoren die 16-Jährige offen – und wünschen ihr sogar den Tod, um den CO2-Ausstoß zu senken. In einem weiteren Kommentar dazu heißt es, auch alle Klimaschützer sollten aufhören zu atmen – und dies solle auch gesetzlich festgelegt werden.

    Thunberg ist längst zu einem zentralen Feindbild im Netz geworden. Sie wird dabei nicht nur als Aktivistin, sondern auch als naives Kind und vermeintlich „Kranke“ angegriffen – da bei ihr das Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde. Auf der AfD-Seite Wismar steht beispielsweise an die 16-Jährige gerichtet: „Deine Zukunft liegt in der Psychiatrie, Greta.“

    Anfeindung wegen Geschlecht, Hautfarbe oder Behinderung
    Solche Kommentare sind keine Einzelfälle: Amnesty International veröffentlichte eine Studie über Anfeindungen im Netz…
    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/feindbild-greta-thunberg-101~_origin-6d89f5d9-430e-4224-b606-faaf090e5557.html

    ++++++++++++++

    Gensing,
    Gens, Genß, Jens = Johannes

  35. Was getan wird?
    Die Weibchen winken wieder am Bahnhof und sind begeistert über die vielen neuen Stecher und die Männlein vom Gymnasium tanzen ihren Namen vor Freude! !
    Das wird geschehen!

  36. Was wir tun…?
    Wieviel könnte denn PI an Patrioten für jede Stürzenberger-Aktion (Haltung gegen die linksfaschistischen, hirnentleerten PädoBrüll-PfeifenNazis zeigen…) aufbieten?

  37. Von Herrn SEEHOFER kann jeder nur bitter enttäuscht sein!
    Er ist wie ein Fähnchen im Wind!
    Ein Rechtsblinker, der links abbiegt.
    Solch einen Politiker hat man überhaupt noch nicht erlebt,
    der die Bürger dermaßen an der Nase herumführt!!
    Der Mann ist eine Schande!
    Man hat von ihm so viel gehalten!
    Aber wie sein Privatleben so seine Amt!
    Außer bitteren Enttäuschungen hat er nichts zu bieten!

  38. @StopMerkelregime 26. September 2019 at 11:15
    @ Miss 26. September 2019 at 10:59

    Das ist schon ein starkes Stück!

    Aron Schuster wurde am 30. Dezember 1984 als Sohn von Josef Schuster und dessen Frau Jutta geboren.

    – ist seit 2008 Mitglied im Würzburger Stadtrat – gewählt auf der CSU-Liste.

    https://wuerzburgwiki.de/wiki/Aron_Schuster

  39. Schaut mal auf die Altersverteilung der Einheimischen und derer die kommen.

    Wenn noch mal die gleiche Anzahl wie 2015 kommt sind Einheimische 16- bis 26jährige bereits in der Minderheit.

  40. Ein „Mann“ (im Text erfahren wir dann: Ein 20-jähriger Afghane) soll zwei Mädchen im Alter von 13 und 16 Jahren betrunken gemacht und vergewaltigt haben. Es ist einfach unfassbar, was in unserem Land passiert. Da können mir noch so viele Linke, Grüne und Anhänger der Partei der Flüchtlings-Kanzlerin erzählen, welch kulturelle Bereicherung wir ihr zu verdanken haben: Ich will und ich werde mich mit solchen Zuständen nicht abfinden. Die AfD will die illegale Masseneinwanderung und ihre Folgen beenden und abgelehnte Asylbewerber sowie straffällig gewordene Migranten schnellstmöglich abschieben. So geht Sicherheit und so geht Schutz unserer Bürger.

    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/festnahme-in-thueringen-afghane-soll-maedchen-13-16-vergewaltigt-haben-64909952.bild.html

  41. „Was tun wir bei der nächsten Invasion?“
    – – – – –
    Nach meinem Kenntnisstand kommen derzeit Jahr für Jahr rund 500.000 inkl. Familiennachzug.

  42. Ich nehme ganz still meinen Koffer, packe und bin weg. Dann könnt ihr euren Scheiß selber machen.
    Ich hab die Schnauze jedenfalls voll. Soll sich diese Merkel doch von ihren Negern versorgen lassen.

  43. Teddybärentransporte sabotieren und Sitzblockaden vor den Teddybären-LogistikCentern….
    Hee, was soll das – hört auf mich damit zu bewerfen,
    das war doch nur ein Gag aus dem Irrenhaus…

  44. Flüchtlinge legen Feuer in Kuseler Unterkunft

    18.09.2019

    Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht zu Mittwoch dreimal in der Aufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge in Kusel anrücken. Asylbewerber hatten unter anderem Kleider angezündet. Wer genau, ist noch unklar. Die Polizei glaubt, dass sie mit dem Feuer ihren Unmut über das neue Asylgesetz ausdrücken wollten. Der Sicherheitsdienst konnte das Feuer schnell löschen. Laut Polizei ist niemand verletzt worden und auch am Gebäude ist kein Schaden entstanden. Weil es in der Folge weiterhin Unruhe in der Unterkunft gab, musste die Polizei noch zweimal ausrücken. SWR-Reporter Christian Ignatzi erklärt im Audio genauer, warum die Flüchtlinge offenbar unzufrieden sind.

    https://swr-aktuell-app.swr.de/news/57552/Flchtlinge+legen+Feuer+in+Kuseler+Unterkunft/20190918120925?fbclid

  45. @ BIO Deutscher 26. September 2019 at 11:24

    Gut von den Negern gelernt: wenn es einem
    zuhause nicht mehr paßt, einfach ein fremdes
    Land mit seiner Anwesenheit u. Kultur belästigen.
    Toll!

  46. Es ist doch so das immer noch ein Grossteil der Deutschen hinter dem Regime steht. In Ostdeutschland ist die AFD im Durchschnitt jetzt bei 20-25% während Sie in Westdeutschland so bei 10-12% ist. Nach den Zuständen die jetzt herrschen sollte die AFD bei 35-40% stehen aber das ist nicht der Fall. Das heisst die eigenen Landsleute sind weiterhin gegen die patriotischen konservativen Kräfte im Land. 2015 sassen wir ja nicht nur auf dem Sofa mit einem Bier in der Hand, sondern begrüssten die Invasoren noch mit Teddybären. Damit meine ich das es allgemein so war und nicht die Leute hier vom Forum. Der Wahnsinn hier wird erst enden wenn das System zusammenbricht, sprich entweder ist kein Geld mehr da oder es kann auch sein das die Invasoren soviele sind das Sie selber den Aufstand proben.
    Der Plan der EU Eliten ist, denke ich mal, ein möglichst inhomogenes Volk in Europa zu haben das sich an die einzelnen Nationalstaaten nicht gebunden fühlt. Dazu kommt noch das die Invasoren der EU dankbar ist, es Ihnen ermöglicht zu haben uns überrennen zu können. Anschliessend kann man dann ohne grösseren Wiederstand einen sozialistischen EU Staat ausrufen.

  47. PI-News fragt unvorsichtigerweise: „Was tun wir bei der nächsten Invasion?“

    Ich antworte vorsichtig:

    „Wir“ werden mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln die eigenen Sicherheit und die Sicherheit unserer Familien, unserer Frauen und Kinder, sichern und wiederherstellen.

  48. Marburg-Biedenkopf

    25.9.2019

    Neustadt: Auseinandersetzungen in der Asylunterkunft

    Zu mehreren Einsätzen wurde die Polizei und ein Notarztwagen am Dienstagabend in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung gerufen. Gegen 20.00 Uhr missachtete ein 24-jähriger Syrier offenbar das in der Einrichtung bestehende Alkoholverbot: Er war vermutlich alkoholisiert und sein Rucksack war voller Alkohol. Eine 54-Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes forderte den Trunkenbold auf, das Gelände zu verlassen. Daraufhin versuchte er nach ihr zu schlagen. Nur durch das Hinzukommen eines weiteren 30-jährigen Mitarbeiters konnte dies verhindert werden. Auch nachdem die Polizeistreife erschien, beruhigte sich der 24-Jährige nicht. Die Polizei zog einen Notarzt hinzu. Nach der ärztlichen Behandlung brachte ein Krankenwagen den Mann in eine Klinik. Offenbar war er psychisch erkrankt. In der Zwischenzeit kamen weitere Polizeistreifen hinzu, da mehrere Bewohner den Polizeieinsatz behinderten. Gegen 20.45 Uhr bespuckte und beleidigte ein 15-jähriger Jugendlicher aus Syrien den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Die Beamten nahmen den Jungen zur Identitätsfeststellung mit auf die Wache und entließen ihn anschließend wieder. Ihn erwarten Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung. Um 23.15 Uhr bat der Sicherheitsdienst erneut um eine Polizeistreife. Ein 20-jähriger Asylbewerber aus Syrien hatte offenbar eine Sitzbank beschädigt. In diesem Fall reichte die Personalienfeststellung durch zwei Beamte vor Ort aus. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung leiteten die Ermittler gegen den 20-Jährigen ein.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4385343

  49. Unabhängigkeit fordern.

    Es geht nicht darum, gegen irgendetwas Widerstand zu leisten. Wenn die Linksextremen gerne mit dem IS zusammenleben wollen, sollen sie doch. Es geht nur darum, sich vor den Anschlägen & Morden zu schützen.

  50. Robin Wood steht auf einer Eisenbahnbrücke über eine Autobahn und will noch ihr Plakat entfalten, nachdem sich schon welche an der Brücke herabgelassen hatten, die Polizei ist schon da und verhindert das Entfalten des Plakats. Die Demonstranten stehen natürlich völlig illegal auf dem Bahngelände. Nach einer Weile erlaubt die Polizei das Entfalten des Plakats. Was soll uns das sagen? Die Linken werden vom Staat gebraucht und unterstützt.

    YouTube, Spiegel TV, ab Minute 12:08:
    https://www.youtube.com/watch?v=0q_P9NiDYEk
    https://www.youtube.com/watch?v=0q_P9NiDYEk

  51. OT
    Aus dem Terminkalender der Grauenraute von heute: In der FAZ werden wir die nächsten Tage noch mehr „Hurra Merkel!“ „Ogott, Klima!“, „Hurra, ganz Afrika und Arabien nach Deutschland!“, „Kampf gägän Rächtz!“ und „EUdSSR heil!“ lesen können (falls noch wer das Blättchen liest):

    26. September
    UNTERWEGS
    Die Kanzlerin ist am Mittag Uhr beim FAZ-Leserkongress im Kongresshaus der Messe Frankfurt am Main. Dort trifft sie im Gespräch auf FAZ-Mitherausgeber Berthold Kohler und stellt sich anschließend einer Fragerunde.

    Und während nach wie vor in den unteren Fußball-Ligen nach Deutschland eingefallene Kuffnucken aus Islamien treten, schlagen, Krieg führen, bejubeln sich Zitteraal und DFB gegenseitig („Fußball dient der Integration“ – wuhaha!):

    26. September
    UNTERWEGS
    Am Nachmittag spricht die Kanzlerin bei der Grundsteinlegung für den Neubau der Akademie des Deutschen Fußballbundes im Frankfurt am Main. Anschließend nimmt sie an einer Gesprächsrunde teil.

    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/angela-merkel/terminkalender

  52. OT

    Köstlicher „Versprecher“ bei Focus im Artikel über Umfrage vor Landtagswahlen.

    Bobo Ramelow.

    Wikipedia:

    „Der Lebensstil der Bobos führt zusammen, was bisher als unvereinbar galt: Reichtum und Rebellion“ (Bourgois + Bohémien)

    Duden:

    „Spanisch dumm, albern“

    Absicht?

    Nach Lektüre eines Artikels in „Die Presse“ finde ich, dass man den Begriff sehr gut und treffend für alle LinksRotGrüninnen verwenden kann, kurz und griffig.

    „Die späte Rache ist der Bobo“ (Titel)

    Weiter: „Der Bobo gibt sich ein bisschen idealistisch, wählt Grün, spendet ab und zu für Sozialprojekte in der Dritten Welt, und verteidigt aber bei Bedarf vor allem die eigene Dachterrassenwohnung mit Zähnen und Klauen.“

    Der ganze Artikel ist lesenswert und beschreibt die ganze Verlogenheit dieser Klientel. Der Begriff muss so besetzt und z.B. anstelle von „linksgrünversifft“ verwendet werden.

    Ich kannte diese Bedeutung bisher nicht, für mich war ein Bobo einfach ein Depp.

  53. Was tun wir bei der nächsten Invasion?

    Dann kippt die Stimmung vollends.

    Beruflich habe ich vile mit Menschen (Selbständige, Unternehmer, Handwerker) zu tun.
    JEDEN (100%) kotzt das Thema „Flüchtlinge, Islam, Greta, Klimawandel“ an.
    Noch nie traf ich einen der die Linken, Genossen, Grünen gut findet oder diese sogar wählt.

    Ähnlich ist das Stimmungsbild in der Familie, Verwandtschaft, Freunde, Nachbarschaft, Zufallsbekanntschaften.

  54. lorbas 26. September 2019 at 11:29

    „Trunkenbold“, klingt verniedlichend, soll vermutlich auch so verstanden werden.

  55. Falsch es war keine Mio, sondern viel mehr, offiziell wurden im Januar 16 2 Mio zugegeben. 1,1(99.999) Mio, deren Anträge bereits in der Bearbeitung waren, sowie 0,7(99.999) Mio, die noch aufm Eingangsstapel lagen.
    Wieviele der Anträge sich aber noch aufm Gang, oder dem schleunigst freigeräumten Putzkammerl stapeln, wurde nicht verbreitet. Wenn man dran denkt, dass Ende August allein in München, das zwar das Haupteinfallstor war, (aber es kamen ja auch nicht wenige z.B, über Ravensburg, z.B. der Maria L. Mörder,) jedes Wochenende 40.000 ankamen, so kann man daraus leicht 7,3 Mio fürs ganze Jahr ausrechnen. Denn wer glaubt, dass diese 20.000 täglich nur Sa, So ankamen, Zitronenfalter.

    StopMerkelregime 26. September 2019 at 10:13; Da wärs doch mal an der Zeit, dass er diesen Whistleblower, Name hab ich vergessen begnadigt. Schon mal um die Demokratten zu ärgern, der hatte ja solche unheimlich wichtigen Staatsgeheimnisse ausgeplaudert, dass Sisterwave ein Schwätzer ist, wahrscheinlich hat er dasselbe auch über Erika gesagt, das wurd halt unterm Tisch gehalten.

  56. Wir, das kleinste Land der Welt, bieten einen ASYLPARAGRAPHEN, der für ganze AFRIKA, für die ganze WELT Gültigkeit hat!

    Ist das nicht allein schon größenwahnsinnig in diesen Zeiten der weltweiten Völkerwanderungen, der Unruhen, der Hurricane, der Erdbeben und Schlammfluten, in Zeiten des weltweiten TERRORISMUS?

    In den heutigen Zeiten, in denen keiner mehr einen Terroristen von einem Flüchtling, einen Fahnenflüchtigen von einem politisch Verfolgten, einen Kriminellen oder kriminellen Psychopathen von einem braven Bürger in Not, einen Vergewaltiger und Mörder von einem unbescholtenen Jüngling unterscheiden kann, in Zeiten in denen die Ärmsten der Armen 10 Kinder in die Welt bringen, die sie alle von Europa/ also Deutschland, ernährt sehen wollen, müssen die EUROPÄISCHEN GRENZEN SOFORT FÜR ALLE FREMDEN GESCHLOSSEN WERDEN! Ohne Ausreden!!

    DAS EUROPÄISCHE BOOT IST JETZT VOLL!

    Die Staatsoberhäupter, welche die ganze Welt retten wollen (in ITALIEN die ältere Dame wie in Deutschland die ältere Dame), sollen mit ihrem Privatvermögen eine Insel kaufen, dorthin alle einladen und ernähren, die sie retten wollen!

    Die POLITIK der alten und jungen Damen, der alten und jungen Herren, die ihren Testosteron-Mangel mit FREMDEN JUNGEN MÄNNERN ausgleichen wollen, die bringt uns um Kopf und Kragen!

    GRENZEN SCHLIESSEN und ASYLPARAGRAPHEN KORRIGIEREN, besser noch eliminieren!

  57. @ Miss 26. September 2019 at 10:59

    Neben SOS MEDITERRANEE Ocean Viking ist die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V (Verein mit Steuergeldern subventioniert!) Mitglied der Aktion „Deutschland Hilft“.

    Aktion Hilft „das starke Bündnis renommierter Hilfsorganisationen“

    Dieser Sumpf der NGOs die mit unseren Steuergeldern aufgefüllt sind, muss endlich ausgetrocknet werden.

    Mitglieder der Aktion Deutschland Hilft
    action medeor | ADRA Deutschland | Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland | AWO International | CARE Deutschland-Luxemburg | Habitat for Humanity | Help – Hilfe zur Selbsthilfe | Islamic Relief | Johanniter-Unfall-Hilfe | Malteser Hilfsdienst | Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband | World Vision Deutschland | Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

    Assoziierte Mitglieder
    Bundesverband Digitale Wirtschaft | Volkssolidarität

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zentralwohlfahrtsstelle_der_Juden_in_Deutschland

  58. BIO Deutscher 26. September 2019 at 11:24

    Und wenn Ihnen die Probleme nachwandern? Es gibt vieles das wir hier tun können, außer wählen. Es dauert bis die Zustände sich ändern. Die Gegenöffentlichkeit wächst und braucht Zeit. Aber es geht voran.

  59. Was tun wir bei der nächsten Invasion?
    ————————————————–

    Bürgerwehren organisieren
    ….um dann von Lügenpresse und Antifa in die rechte Pfanne gehauen zu werden und unter Bewährungsstrafe verboten zu werden.

    Willkomenskreischer zur Rede stellen
    …um dann von deren hysterischer Übermacht ein paar aufs Maul zu bekommen.

    Mit legaler Mickey-Mouse-Bewaffnung nachts in seinem Viertel patroullieren und von der welt- und arschoffenen Gutmenschennachbarschaft ausgelacht oder angepöbelt zu werden.

    Einsam mit einem „Grenzen dicht“ Pappschild an einer nicht vorhandenen solchen stehen,
    …um überrollt zu werden.

    Im wachsenden patriotischen Netzwerk nach entsprechenden gut organisierten Gegendemos suchen
    …und nichts finden.

    Als PR-Laie selbst eine Demo organisieren
    …um dann mit 9 Gleichgesinnten gar nicht wahrgenommen zu werden.

  60. BIO Deutscher 26. September 2019 at 11:19
    Was getan wird?
    Die Weibchen winken wieder am Bahnhof und sind begeistert über die vielen neuen Stecher und die Männlein vom Gymnasium tanzen ihren Namen vor Freude! !
    Das wird geschehen!

    Das sollen sie tun und ich hoffe, dass sie gleich noch am Bahnhof gestochen und ausgenommen werden!

  61. Um den Kampf gegen Rääächts nochmals verstärken zu können, wird der Bundestag Staatsrat heute über den Umgang mit den Stasi-Akten beraten und wahrscheinlich beschließen, die Akten zu schließen und im Bundesarchiv auf Halde zu legen.

    Damit würde dann auch das Amt des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen wegfallen und jede Menge Geld und Personal für den Kampf gegen „Rechts“ freiwerden. Und Recherchen über und Enttarnungen von Stasi-Mitarbeitern (z. B. „IM Erika“) werden dann endgültig kaum mehr möglich sein.

    https://www.deutschlandfunk.de/parlament-klimaschutz-und-umgang-mit-stasi-akten-thema-im.1939.de.html?drn:news_id=1053086

  62. Es wird alles hingenommen. Verdoppelung der Kfz-Steuer,Benzin und Gas sowie Heizöl wird deutlich teurer. Somit auch Lebensmittel und und… Nichts wird unternommen. Gute Nacht Deutschland.

  63. Die Willkommenskultur afrikanischer Schurkenstaaten ist erschütternd!

    Während tunesische Sozialtouristen (Tarnbezeichnung: „Flüchtlinge“) sich hier jahrelang u. kostenlos in Deutschland durchschmarotzen … werden deutsche Thomas-Cook-Touristen (die ja schon die Reise bezahlt haben!) von genau den Brüdern und Schwestern dieser hier parasitierenden Sozialschmarotzer vor Ort im tunesischen Schurkenstaat widerrechtlich und mit Gewalt festgehalten, um z.B. das Hotel ein 2. Mal zu bezahlen. Die passen schon auf, dass sie ihr Geld bekommen … aber der Deutsche darf schenken … schenken … schenken … sonst ist er Rassist. F***t euch!

    Warum kassieren wir bei den hier parasitierenden Schurkenstaatflüchtilanten nicht endlich auch mal ab?

    Diese Negerländer sind für mich so asozial, mir würde nicht im Traum einfallen, da Urlaub zu machen. Von mir aus soll deren „Tourismusindustrie“ pleite gehen, keiner sollte in solchen Schurkenstaaten mehr Urlaub machen. Die haben einfach keine Willkommenskultur!

  64. aenderung 26. September 2019 at 11:51
    vogelfreigeist 26. September 2019 at 11:48
    sie haben noch Humor, klasse.
    ——————————————————————
    Danke, den braucht man auch, aber nur noch den ganz schwarzen;
    so schwarz, daß er schon unter Rassismus fällt.

  65. StopMerkelregime 26. September 2019 at 11:00

    Die Amis haben uns vor allem türkische Masseneinwanderung beschwert, weil sie diese gegen den Willen der damaligen Bundesregierung durchgedrückt haben, um die Türkei in die NATO zu bekommen. Und der einzige Grund, warum die Westalliierten „so nett“ zu uns waren, weil sie uns gegen die Russen brauchten, nachdem sie gemerkt haben „das falsche Schwein“ geschlachtet zu haben, wie Churchill selber sagte.

  66. Was wir machen können? Abwarten bis genug Gutmenschen von F-lingen ermordet oder vergewaltigt wurden. Die haben es ja gewollt.

  67. GRETA: GEISTESKRANKHEIT IST GUT!

    KRÖTE GIFTZWERG:
    But don’t waste your time giving them any more attention.
    The world is waking up. Change is coming wether they like it or not.
    See you in the streets this Friday!#fridaysforfuture #schoolstrike4climate #climatestrike #aspiepower*
    25.09.19

    *#aspiepower – ASPERGER-PANIK FÜR ALLE
    tweets du hashtag #aspiepower visant à encourager la perception positive
    #aspiepower-Hashtag-Tweets fördern die positive Wahrnehmung
    https://www.cnews.fr/monde/2019-09-02/greta-thunberg-estime-que-son-autisme-est-un-super-pouvoir-874883
    GOOGLE-ÜBERS.:
    Die junge Klimaaktivistin Greta Thunberg sprach über ihren Autismus und insbesondere das Asperger-Syndrom, an dem sie leidet. Sie fühlte, dass es eine Art „Supermacht“ darstellte.
    „Ich spreche nicht gern öffentlich über meine Diagnose,“ … , sondern weil ich weiß, dass viele Unwissende sie immer noch als Krankheit oder etwas Negatives betrachten“, schrieb Greta Thunberg am 31. August
    …Wie der Teenager zugab, daß seine Diagnose „ihn in der Vergangenheit eingeschränkt hatte“, betonte er die Stärke, die sie heute für ihn darstelle…

  68. Hohentengen Landkreis Sigmaringen
    Kriminalpolizei ermittelt wegen möglichem Sexualdelikt

    Der Unbekannte, den die 23-Jährige laut eigener Aussage in der Nacht bereits in der Mengener Bar getroffen hatte, habe sie dann in ein Gartengrundstück gezerrt und dort sexuell bedrängt.

    Den unbekannten Täter beschrieb die 23-Jährige als vom äußeren Erscheinungsbild her südländischen Typen, etwa 180 cm groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er habe eine sportliche Figur, kurzrasierte dunkelbraune bis schwarze Haare und braune Augen. Er habe gebrochen Deutsch gesprochen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4384341

  69. Unterdessen geht die Islamisierung erbarmungslos weiter. Die Saat der Mohammedaner, ohne die geringsten Skrupel ihre eigenen Moschen zu verwüsten und ihre Korane zu zerreißen – um sich theatralisch als „Opfer“ zu inszenieren und damit das koranisch-islamische Verbot jeglicher Kritik am Islam durchzusetzen – geht zu 100 Prozent auf. Treibende Kraft ist ein Moslem in der C*DU:

    Aus der Koran-Schändung in der Rahma-Moschee im Juni und aus dem Übergriff auf das Islamische Forum und Informationszentrum in Gröpelingen in diesem Monat sollen Konsequenzen gezogen werden, um Muslime in Bremen besser zu schützen. Oguzhan Yazici (CDU) hatte mit seiner Fraktion den ersten Antrag zum Thema vorgelegt.

    Verabschiedet wurde mit Ausnahme der Stimmen der AfD-Abgeordneten ein Dringlichkeitsantrag der Regierungskoalition und der FDP. Sein Ziel: ein Sicherheitskonzept für Moscheen und andere religiöse Stätten zu erarbeiten und Vorurteile gegenüber dem Islam durch Prävention abzubauen beziehungsweise gar nicht erst aufkommen zu lassen.

    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-buergerschaft-beschliesst-mehr-schutz-fuer-bremer-moscheen-_arid,1863183.html

  70. @ aenderung 26. September 2019 at 12:01

    Gestern Abend war FFH auf meiner FB-Seite
    plötzlich blockiert.

  71. Da gibt es manche Möglichkeit.
    Wir machen gar nichts und überlassen alle sich selbst und machen uns einen schönen Lenz.

    Die Alternative wäre, immer schön fleiissig arbeiten gehen , damit es auch allen recht gut geht.

    Viel mehr kann man nicht tun, denn die Deutschen wollen es ja mehrheitlich so.
    Na ja, Auswandern wäre auch noch eine Option, in Peru gibt es ein putziges kleines deutsches Dorf, wo alle glücklich sind.
    Fest steht und das kann nicht mehr geändert werden.
    Deutschland wie wir es nach dem Krieg kennen und uns aufgebaut haben, dieses Deutschland existiert nicht mehr, egal wieviele mittellose Einwanderer noch kommen werden.
    Es ist vorbei!

  72. Grenze Österreich =>Deutschland

    Lindauer Bundespolizisten einen Libanesen hinter Gitter gebracht.

    Die Beamten hatten den Mann am Vortag bei der Einreisekontrolle am Grenzübergang Hörbranz gestoppt. Der Polizeibekannte wurde mit zwei Haftbefehlen und einer Aufenthaltsermittlung von den deutschen Justizbehörden gesucht.

    https://www.focus.de/regional/lokale-meldungen/bundespolizeidirektion-muenchen-bundespolizeidirektion-muenchen-bundespolizei-ueberfuehrt-gesuchten-straftaeter_id_11178790.html

  73. @BossaNova 26. September 2019 at 10:28
    „Ganz ehrlich: Was sollen wir schon tun?
    Ich habe mich nach der Bundestagswahl 2017 entschlossen langfristig Deutschland zu verlassen. Ich habe mir eine Immobilie im Ausland besorgt, da kann ich zur Not jederzeit hin…..“
    ___________________________________________________________________
    Ganz ehrlich: Ich würde auch gerne abhauen, aus diesem Irrenhaus, das sich Deutschland nennt!

    ABER: Ich habe zwei erwachsene Kinder (25/31) die sind erfolgreich in ihren Berufen (Bank/Medizin), haben ihren eigenen Hausstand und Familie (habe bereits einen Enkelsohn!)
    Und obwohl beide 2 Stunden Autofahrt entfernt wohnen, geht man da nicht so leicht weg.

    Einer Frau (Zweiflerin) am AfD-Stammtisch habe ich gesagt:“Glauben Sie, ICH würde hier sitzen und mich auf die Kandidaten-Liste für die nächsten (Kommunal)Wahlen 2020 eintragen lassen, wenn ich keine Kinder hätte? – Im Leben nicht! Ich tu`das FÜR MEINE Kinder/Enkel und nicht für die 87% Volldeppen, die zufällig auch hier wohnen!

  74. Ich sehe nur eine Möglichkeit, aufhören zu arbeiten, oder sich einen Job suchen welcher sich außerhalb der Wertschöpfung und Dienstleistung befindet. Der Sumpf muss trocken gelegt werden.
    Leider funktioniert die Nazikeule, ich bin immer wieder erschüttert, wenn ich mich als AfD Wäler oute, wieviel Unverständnis mir teilweise entgegengebracht wird und das im Osten.

  75. Streiken, wie die Gelbwesten ?
    Nur 5 Länder nehmen Mittelmeer-Migranten auf : FRA BRD, Portugal, Irland und Luxemburg.
    Alle anderen Länder halten schön die „Füße still“!

  76. @ Schreibknecht 26. September 2019 at 11:55
    StopMerkelregime 26. September 2019 at 11:00

    Die Amis haben uns vor allem türkische Masseneinwanderung beschwert, weil sie diese gegen den Willen der damaligen Bundesregierung durchgedrückt haben, um die Türkei in die NATO zu bekommen. Und der einzige Grund, warum die Westalliierten „so nett“ zu uns waren, weil sie uns gegen die Russen brauchten, nachdem sie gemerkt haben „das falsche Schwein“ geschlachtet zu haben, wie Churchill selber sagte.
    ________________________________

    Damals gab es keine türkische Masseneinwanderung! Es kamen Gastarbeiter. Die allermeisten Gastarbeiter kamen aus Italien. Und wenigstens waren die Amis nett zu uns und haben uns nicht wie Scheiße behandelt, so wie die Russen euch. IHR wurdet an der Mauer erschossen. WIR konnten überall hinreisen. Du bist ein kranker Kopf. Masseneinwanderung 2015 dank eures Stasiliebchens Merkel und ihren „Freunden“ wie Lothar de Maiziere (IM Czerny!) !

    Die Einwanderung der sog. Türken begann erst richtig 1990 mit den Offenen Grenzen nach dem Mauerfall, als Massen an Kurden als politisch verfolgte aus der der Türkei ins Land kamen. Es gab streng bewachte Grenzen BIS DAHIN! !!
    Wäre die Mauer nur oben geblieben, wir hätten euren Stasidreck nicht.

    Und die kriminellen arabischen Clans haben wir AUCH der DDR zu verdanken!

  77. @ Schreibknecht 26. September 2019 at 11:55
    StopMerkelregime 26. September 2019 at 11:00

    Verbrecher-Clans als „Altlast“ aus der DDR
    Zu DDR-Zeiten: Über Schönefeld nach West-Berlin

    Kriminelle Großfamilien spielen in Berlins Unterwelt eine zentrale Rolle. Kürzlich beschlagnahmten Beamte mehrere Immobilien der Familie R. im Wert von 10 Millionen Euro. Innenpolitiker und Polizeigewerkschafter zeigen sich alarmiert. Auch weisen sie darauf hin, dass die Wurzeln solcher kriminellen Clans in der DDR-Historie zu finden sind.

    „Aus der Türkei wurden sie vertrieben, im Libanon lebten sie als Staatenlose am untersten Rand der Gesellschaft“, berichtet der RBB. „Vor dem Bürgerkrieg im Libanon flohen mehrere Geschwister nach Berlin. Eine Arbeitserlaubnis erhielten die im Libanon geborenen R.s nicht, denn sie bekamen kein politisches Asyl, wurden nur geduldet. Einige schlugen sich mit Schwarzarbeit durch, die meisten lebten von Sozialleistungen – und andere begannen, kriminell zu werden.“

    „Die Geflüchteten landen mit Interflug-Maschinen auf dem Flughafen Berlin Schönefeld, die ostdeutschen Grenzer lassen sie passieren, auf der Westseite wird nicht kontrolliert“, so berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) über die damalige Zeit. „1984 reisen so 10.000 Menschen nach Deutschland. Ein Jahr später sind es bereits 73.832 Flüchtlinge. Mehr als 60 Prozent von ihnen reisen direkt weiter nach West-Berlin und bitten dort um Asyl.“

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180727321729290-ddr-clan-kriminalitaet/

  78. Babieca 26. September 2019 at 11:32

    Und während nach wie vor in den unteren Fußball-Ligen nach Deutschland eingefallene Kuffnucken aus Islamien treten, schlagen, Krieg führen, bejubeln sich Zitteraal und DFB gegenseitig („Fußball dient der Integration“ – wuhaha!):

    StopMerkelregime 26. September 2019 at 10:15
    Jugend-Spiel bei Hannover eskaliert Gewaltexzess hat krasse Konsequenzen für Verein

    Geflüchtete + Migranten lauerten bandenmässig ihren Gegenspielern auf und verprügelten sie.

    Und hier kommt schon das nächste integrative Fußballspiel, bei dem die Menschengeschenke sas Zusammenleben neu ausgehandelt haben:

    Duisburg
    Migranten-Fußballspiel endet in Massenschlägerei samt Opfer im Koma

    Schon während der Partie sollen zwischen den Mannschaften und auch zwischen den Zuschauern immer wieder rassistische Beleidigungen ausgetauscht worden sein.

    Während einer Massenschlägerei wurde ein afrikanischer Spieler der sogenannten „Integrationsmannschaft“ von drei gegnerischen Spielern ins Koma geprügelt. Generell soll gezielt auf schwarze Spieler losgegangen worden sein. Vermutet wird, dass in der Gegnermannschaft des Integrationsteams vor allem türkisch- und arabischstämmige Männer spielten. Die Medien verschweigen dies bisher.

    https://www.unzensuriert.de/content/78068-migranten-fussballspiel-endet-in-massenschlaegerei-samt-opfer-im-koma/

  79. @ StopMerkelregime 26. September 2019 at 12:26

    Mit dem Familiennachzug der Türken ging es abwärts. Vorher ging es ja noch. Sogar die Generationen danach sehen und fühlen sich als Türken, trotz BRD-Pass.

  80. „Was tun wir bei der nächsten Invasion?“

    Gute Frage,
    aber mal anders herum gefragt….
    was tun die anderen bei der nächsten invasion ?….

    es scheinen ja laut umfrage nur 3 bis 5 % von 2015 geheilt zu sein

  81. Was wir tun werden, war die Frage. Eine unbequeme Frage, auf die bis hierhin 102 Antworten kamen, von denen sich 24 auf die Frage bezogen. Auch hier also nur Apologeten und Schwätzer. Solch einem Land ist nicht zu helfen. Was hat sich also geändert seit 2015- auf der Soll-Seite: Beten bringt nichts mehr, da die Kirche uns verraten hat, allen voran der Franziskaner, und ich rede nicht vom Oktoberfest.
    Auf der Aktiva wir haben die AfD im Parlament, das heisst, eine demokratisch legitimierte Partei, die wenn auch gegen den Widerstand der Blockparteien, eine öffentliche Plattform und somit Zugang zu Informationen haben und Druck ausüben können. Die können auch das tun was 2015 versäumt wurde, Klagen! Das ist ein legitimer Ansatz, den Kampf aufzunehmen. Die AfD sollte ebenfalls aktiv werden, und den Widerstand nach Muster der Grünen, ihre Anhänger zu Protesten aufrufen. Demokratie pur. Ich würde an solchen Protesten teilnehmen, vorausgesetzt ich müsste dafür nicht 800 km Wegstrecke in Kauf nehmen. Sollte also machbar sein.
    Ausserdem stehen Wahlen in Thüringen an. Zeit für ein wichtiges Signal, für ein „Nicht Weiter So“. Nochmal 4-5 Jahre Blockparteien sendet ein fatales Signal. Es ist 5 nach Zwölf.
    Wir sind nicht nur Wahlvieh, sondern auch Konsumentenvieh. Heute höre ich auf NTV, dass wir die Inlandkunjunktur mal wieder bestens am Kacken halten. Wir kaufen, kaufen, kaufen, weil wir keine Zinsen bekommen, und vor der Erpressung einknicken. Also auch hier, Konsumstopp bis zum geht nicht mehr. In dieses System werde ich nur noch das investieren, was ich zum Leben brauche, oder was von mir an Steuern und Zwangsabgaben abgepresst wird. Also, keine Autos mehr, keine Möbel, kein TV, bis dort die Spinnweben ansetzen. Solange Merkel noch für ihr Tun belohnt wird, kann sich nichts ändern.

  82. Nichts wird passieren , die „Deutschen“ sitzen auf`m Sofa und spielen Playstation oder gucken
    DSDS …………………

  83. @ Haremhab 26. September 2019 at 12:35
    StopMerkelregime 26. September 2019 at 12:26

    Mit dem Familiennachzug der Türken ging es abwärts. Vorher ging es ja noch. Sogar die Generationen danach sehen und fühlen sich als Türken, trotz BRD-Pass.
    ________________

    Die sind nie 2.te, 3. 4. Generation, wenn sie immer wieder Cousinen und Cousins aus den Heimatländern hereinholen und heiraten. Damit bleiben sie IMMER 1. Generation.

  84. »Dem deutschen Volke« steht auf dem Reichstagsgebäude … wahrscheinlich wird es bei der nächsten Jahrhundertwende auch noch so dort stehen: aber es wird wohl allgemein -also abgesehen von den historisch Gebildeten- anders verstanden werden, vermutlich eher im Sinne »Den gerade auf dem Gebiet der Bundesrepublik -oder vielleicht dann bereits der ehemaligen Bundesrepublik- Ansässigen« gewidmet. Der Staat wird ein modernes Babel -, die Bevölkerung wohl im Wesentlichen eine Mischrasse sein, die vorherrschende Religion -mit viel Glück- eine Art gemäßigter »Euroislam«. Die Weichen sind mM. jedenfalls so gestellt: und eigentlich halte ich es auch für einen gefährlichen Wahn zu glauben, dass man dagegen noch etwas tun könnte.
    Wenn vom echten Deutschland überhaupt noch etwas überbleiben sollte, dann wird es wohl nur etwas sehr viel Kleineres -irgendwo im Osten- sein: und vielleicht ist dieser jetzige Staat -ähnlich wie es die beiden anderen europäischen Großmächte – zu defacto -zwar wirtschaftlich unheimlich starken- aber eben gesellschaftlich nicht überlebensfähigen Gebilden herangewachsen. Vielleicht ist das alles schlicht unvermeidbar – große Massen sind nun einmal schwerfällig, langsam – zu langsam. Aber Deutschland hat der Welt in den Tagen, als es bloß ein geographischer Ausdruck war, mehr Kultur geschenkt als zu den Zeiten seiner Einheit, des Reiches oder der »Moderne« … ganz hoffnungslos bin ich eben nicht: außerdem kann -oder wird- alles ganz anders kommen …

  85. Sollte es wirklich nennenswerte Proteste oder Aktionen geben so werden sämtliche Teilnehmer die größte aller Nazikeulen zu spüren bekommen und sich anschließend in der sozialen Totalvernichtung wiederfinden. So funktioniert nämlich der Buntismus. Die Klimahüpfer und Teddybärwefer sind in Wahrheit Kryptofaschistenn, die jeder noch so krassen Ideologie hinterher hüpfen, wenn sie nur möglichst der Abschaffung des Eigenen dient.
    Deutschland im psychotischen Untergangstaumel! Die daher gelaufenen mohammedanischen Unterschichten wirds freuen.

  86. Liebes Team,

    wenn ihr an der richtigen Stelle gefunden habt, ist einiges machbar!
    Ich schreibe keine unnützen Kommentare, sondern bin am Handeln! Wenn es willentlich und ernst aus dem innersten gewollt ist, sind wir mit der Tat da. Alles was je gegen dieses System unternommen wird/ wurde, ist noch nicht mal ein Tropfen auf den heißen Stein!!!

    Der Olympier

  87. Was läuft hier falsch?
    Wenn im Stadion Fussball gespielt wird sind tausende unterwegs und im Stadion.
    Findet eine Demo gegen die Regierung statt, da kommen kaum Leute zusammen.
    Es ist einfach zum verzweifeln.

  88. „Nein, wir Deutsche saßen damals alle träge auf dem Sofa, die Büchse Bier in der Hand, die Tüte Popcorn im Schoß, und haben im Fernsehen zugeguckt, wie die Herschaft des Unrechts über uns hereinbrach.“

    Nein, wir haben alles verscherbelt und uns 2016 vom Acker gemacht. Von mir gibt es keinen Cent Steuergelder für Kuffnucken, Klimaspinner und anderes Geschmeiß mehr! FCK Germoney!!!

  89. Und die Schuldzuweisungen landen danach wieder bei uns, den Deutschen. Nach dem Kriege wurden wir gefragt, warum wir denn nichts gegen den National s o z i a l i s m u s unternommen hätten. Und genauso wird es auch zukünftig wieder sein. Was jetzt geschieht, ist das Auslöschen einer Nation und eines Staates, was noch verkraftbar wäre, aber auch einer Bevölkerung, die ihr Land und ihre Heimat verliert. Was Die mit ihrer verlogenen Zuwanderungspolitik betreiben, ist so idiotisch wie ein Krieg, und kann deshalb nur auf bösartigem Vorsatz basieren. Jetzt haben sie beschlossen, und Herr Seehofer ist persönlich empört, wenn man Kritik daran äußert, wegen Menschlichkeit und so, jeden 4. Migranten, der im Mittelmeer herumschwimmt, in der BRD aufzunehmen. In Afrika erwartet man wegen der Pimperei als Freizeitbeschäftigung (Fürstin „Der Afrikaner schnackselt gern“) 4 Milliarden Menschen. Nimmt man theoretisch jeden 4. auf, so wären das 250 Millionen. Na dann Gute Nacht, alter Mann ! Aber ich kann dich trösten, für uns beide reicht es noch, aber Greta geht der Arsch auf Grund. Das Elend, welches Deutschland betrifft, ist in 1. Linie auf die Bevölkerungsdichte zurück zu führen. In anderen Ländern fahren die Leute fröhlich mit ihren kleinen Elektrofahrzeugen herum, von denen ich nicht mal wusste, dass es sie gibt. In Deutschland geht sowas nicht, weil eben kein Platz mehr dafür da ist. Der grüne Umweltminister in Niedersachsen hat gesagt, dass man jetzt auch daran denken müsste, Wohnungsbau (für Asylanten) auf Kosten landwirtschaftlicher Flächen zu betreiben. Und wer und womit ernährt man die Leute dann ? Die Lüneburger Heide nennt man jetzt Heidewüste, weil die Hamburger ihr Trink- und Badewasser seit Jahren da abziehen. Die Dezimierung des privaten Automobilverkehrs ist richtig, beinahe am schlimmsten ist der ruhende Verkehr. Früher besaß die Familie 1 Auto, jetzt hat jedes Familienmitglied über 18 eines. Und was macht die Bundesregierung, business as usual, nämlich eine neue Steuer, mit der sie sich auf der ganzen Welt beliebt machen kann. Autofahren können sich dann nur noch Gutverdienende leisten, etwa Abgeordnete usw. Wo bleibt denn da die sonst immer propagierte Gleichmacherei ? Das ist eine Aufgabe, die man mit ordnungspolitischen Maßnahmen angehen muss, und nicht eine günstige Gelegenheit zu einer weiteren Bevölkerungsabzocke.

  90. Schreibknecht 26. September 2019 at 11:55

    StopMerkelregime 26. September 2019 at 11:00

    Die Amis haben uns vor allem türkische Masseneinwanderung beschwert, weil sie diese gegen den Willen der damaligen Bundesregierung durchgedrückt haben, um die Türkei in die NATO zu bekommen. Und der einzige Grund, warum die Westalliierten „so nett“ zu uns waren, weil sie uns gegen die Russen brauchten, nachdem sie gemerkt haben „das falsche Schwein“ geschlachtet zu haben, wie Churchill selber sagte. “

    Vollste Zustimmung!

  91. Nach der Landtagswahl in Thüringen werden die Dämme brechen und Fluchtsuchende, die heute noch in der Türkei, auf Lesbos und der Balkanroute festsitzen über die Grenzen nach Germoney strömen.

    Natürlich werden die MSM dann wieder rührseelige Storys berichten und ganz viele Bild von kleinen Kindern zeigen.
    Und die übliche linksgrün-vertrahlte Refugees-Welcome-Clientel werden die Fluchtsuchenden wieder jubelnd begrüßen.

  92. Nachtrag: Es sei denn die AfD in Thüringen legt noch einmal ordentlich an Stimmen zu.
    Dann wird das Regiem Merkel ins Wackeln kommen.

  93. Denke nicht , dass sich dann was ändern würde. Wer es heute nicht kapiert hat, der kapiert es auch bei der nächsten Million Merkelkuffnukken nicht.

  94. Und schon wieder muß der böse weiße Mann mit seiner bösen weißen Medizin das Karnickeln in Afrika befeuern und die Neger vor dem Sterben bewahren (Entwicklungshilfe, Lebensmittelieferungen und Medikamente sind der Turbo für Afrikas Bevölkerungsexplosion):

    In der Demokratischen Republik Kongo verbreitet sich derzeit eine Masern-Epidemie rasend schnell. Bis Mitte September wurden 180.000 Verdachtsfälle gemeldet. Unter den 3667 Toten sind vor allem Kinder. Alle 26 Provinzen des zentralafrikanischen Staates sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) inzwischen betroffen. Die WHO versucht nun, mit einer Not-Impfkampagne Schlimmeres zu verhindern.

    https://www.welt.de/vermischtes/article200979632/Kinderkrankheit-im-Kongo-Toedlicher-als-Ebola.html

  95. AUF DIE NÄCHSTE INVASION
    VORBEREITET SEIN IST ALLES:
    VN62 Hein Severloh | ISBN: 9783932922114
    FÜR UNS WIRD ES UM ALLES ODER NICHTS GEHEN.
    H.R

  96. Ich wähle AfD und verlasse mich auf die AfD.
    Wo auch immer, trete ich für die AfD ein.
    Ich wüßte leider nicht, was ich sonst noch tun könnte –
    außer: siehe oben BossaNova 26. September 2019 at 10:28.

  97. @pro afd fan 26. September 2019 at 13:30
    Schreibknecht 26. September 2019 at 11:55

    @ StopMerkelregime 26. September 2019 at 11:00

    Die Amis haben uns vor allem türkische Masseneinwanderung beschwert, weil sie diese gegen den Willen der damaligen Bundesregierung durchgedrückt haben, um die Türkei in die NATO zu bekommen. Und der einzige Grund, warum die Westalliierten „so nett“ zu uns waren, weil sie uns gegen die Russen brauchten, nachdem sie gemerkt haben „das falsche Schwein“ geschlachtet zu haben, wie Churchill selber sagte. “
    _________
    Vollste Zustimmung!
    _______

    Du bist doch selbst ein DDRler!
    Die Russen haben Deutsche abgeschlachtet!

  98. StopMerkelregime 26. September 2019 at 12:26; Erzähl keinen Blödsinn, die Türken kamen seit 61. Damals war der Wiederaufbau bereits zum Ende gelangt. Und auch wenn viele Gastarbeiter tatsächlich wieder wie vertraglich vorgesehen nach einigen JAhren in ihre Herkunftsländer zurückgingen, die Türken natürlich nicht, irgendwelche Verabredungen haben die noch nie interessiert. Und mein Vater war in Russland Kriegsgefangener, der hat immer gesagt, sie wurden dort wesentlich menschlicher behandelt, wie die Gefangenen der Amis. Da gabs ja die Situation, dass die irgendwo, viele 1000 Gefangene einfach verhungern liessen. Und nicht vergessen, Deutschland wurde von Amerika der Krieg erklärt, nicht umgekehrt, wie offenbar viele glauben.

  99. Olympier 26. September 2019 at 12:59
    Liebes Team,
    wenn ihr an der richtigen Stelle gefunden habt, ist einiges machbar!
    Ich schreibe keine unnützen Kommentare, sondern bin am Handeln! Wenn es willentlich und ernst aus dem innersten gewollt ist, sind wir mit der Tat da. Alles was je gegen dieses System unternommen wird/ wurde, ist noch nicht mal ein Tropfen auf den heißen Stein!!!
    ——————————————————————————————-
    Nichts für ungut, aber Ihr ermutigender Appell enthält so viel Substanz wie eine übliche Politikeransprache und zwischen den Zeieln lässt sich alles und nichts herauslesen. Den meisten hier ist es sehr ernst, finden aber nirgends einen konkreten Ansatz.

    Wie und womit sind Sie am Handeln?
    Und wie kann man aus einem Tropfen eine Schütte machen?
    Ich glaube, „das Team“ hier wäre für konkrete Vorschläge sehr dankbar.

  100. Deutsche Völker schlafen….
    Aussage eines Polizeiführer der Bundespolizei: „Die triste Realität sieht so aus, dass die Bundespolizei nur an der 817 Kilometer langen Grenze zu Österreich als einziger der insgesamt neun deutschen Landgrenzen regelmäßige Kontrollen durchführen darf. Dazu gibt es Überprüfungen an drei Autobahnübergängen und weitere stichprobenartige Kontrollen von mutmaßlichen Schleuserfahrzeugen an einzelnen weiteren, wechselnden Punkten in einem Bereich bis zu 30 Kilometer landeinwärts der deutschen Grenze. De facto ist diese Grenze trotz unserer Präsenz völlig offen“. 500 bis 800 illegale Zuwanderer würden dort Tag für Tag dennoch von den Bundespolizisten aufgegriffen. 80 Prozent von ihnen behaupteten, keinerlei Pässe oder andere Identitätsnachweise bei sich zu haben. „Aber sobald sie das Zauberwort Asyl sagen, dürfen wir sie auf Weisung des Bundesinnenministers nicht zurückweisen, obwohl die deutschen Gesetze das verlangen“, berichtet der Beamte frustriert. 500-800 illegale Zuwanderer (und das sind nur die von der Polizei unmittelbar im Grenzbereich aufgegriffenen) täglich alleine an der Grenze zu Österreich!

  101. Babieca 26. September 2019 at 13:45
    Ist es nicht merkwürdig dass diese Vieren (Vogelgrippe,HIV,Ebola usw.) nur seit neustem (ca.30 Jahren) auftreten?
    Die Bevölkerung Afrikas hat vor Hunderten von Jahren Affen verzehrt und sonstiges was sich bewegt (Menschen inbegriffen) und es wurde von den Kolonialherren über keine Seuche berichtet. Afrika hatte bereits 1976 das EBOLA-Problem, dann 1986 das Aids-Problem all die anderen in Europa bekannten Krankheiten hat es immer dort gegeben, in Europa fast ausgestorben.

  102. Es ist vorbei. Es ist 12:20 Uhr. Das Jahr 2015 ist irreversibel. Keiner kann diese Horden wieder aus schaffen. Auch nicht die AFD.
    Es fehlt auch das Volk, welches sich dagegen wehren soll. Früher „Möchtegern Biedermeier“ heute „Möchtegern Hippies“. Wobei letzteres noch schlimmer ist. Nur wenige sind dazu berufen ein Jack Kerouac zu sein. Ein Volk welches einem 16-jährigen autistischen Mädchen hinterher läuft ist verloren.
    Wie dumm das Volk ist zeigt sich erst heute so richtig.
    Weiß eigentlich jemand noch was Photosynthese bedeutet?

  103. Das einzige, was ich seit Jahren regelmäßig unternehme ist, an meinem Ort Aufkleber gegen Asylmißbrauch, Masseneinwanderung, für Wiedereinführung von Grenzen, Abschiebung von kriminellen Asylanten etc. überall anzukleben, die meist von den üblichen Antifa-Sprüchen überklebt oder abgerissen werden („Hier wurde Nazi-Propaganda überklebt“).
    In letzter Zeit klebe ich besonders den „Fuck-you-Greta“ und Dalai Lamas Spruch: „Europa gehört den Europäern“. Scheine der Einzige zu sein.
    Ich weiß, das hält die Invasion auch nicht auf und dann wird man aus purem Überlebenskampf wohl auch zum Messer greifen müssen oder was sonst in Reichweite ist.

    Man sollte nicht im Vorfeld in Panik verfallen.
    Wenn man sich alle möglichen Szenarien vom großen Hauen und Stechen vor dem inneren Auge durchspielt, bekommt man auch nur eine ungefähre Ahnung, wie man sich verhalten wird.
    Die Trickkiste des Überlebensinstinkts öffnet sich erst angesichts der unmittelbaren Bedrohung, dann aber automatisch und deren Handlungdirektiven liegen zwischen den so simplen jahrmillionenalten Reaktionen von Angriff oder Flucht.

  104. @StopMerkelregime 26. September 2019 at 09:47

    Invasion wird nicht gestoppt….
    Der Finanzwissenschaftler Prof. Bernd Raffelhüschen rechnet bei 1 Million Flüchtlinge mit Kosten bis zu 500 Milliarden Euro auf die Lebenszeit. Es ist nur eine Frage von ein paar Jahren, wo mit Hilfe des verschwiegenen Familiennachzuges (Faktor 5) die Zahl der Flüchtlinge die 10 Millionen-Grenze erreicht. Kosten von bis zu 5 Billionen-Euro drohen. Eins ist klar, unsere Zukunft wird zerstört.

  105. Mein bescheidener Beitrag:

    ich reiße Aufkleber ab.

    Von „Searescue is not a crime“
    gibt es in Hannover bereits 30 weniger.

    Auch die von „Seebrücke“ und
    „Antifaschistische Aktion“ sind dabei.

    Wer ebenfalls mitmachen will:
    Immer mit Kratzern arbeiten,
    weil Rasierklingen unter den
    Aufklebern sein könnten.

  106. Maria-Bernhardine 26. September 2019 at 10:32

    @ BossaNova 26. September 2019 at 10:28

    Bravo, gut von den Arabern, Türken, Negern usw. gelernt!
    Wenn es einem zuhause nicht paßt, Geld zusammenkratzen,
    auswandern u. fremdes Land mit seiner Anwesenheit u.
    Kultur belästigen.

    Ihre Kommentare, aus denen die Neid eines Hartz-4 Empfängers spricht, der es zu nichts gebracht hat, lese ich schon lange mit Argwohn.
    Ich glaube nicht, dass Ihnen ansatzweise eine Wertung meiner Lebensgestaltung zusteht. Woher wollen Sie wissen, dass ich mit der Kultur des Landes nichts zu tun habe. Vielleicht kommen ja meine Vorfahren dort her und kenne daher die Brauchtümer und Kultur sehr gut. Vielleicht bin ich dort ja auch nicht unerwünscht, weil ich einen gesuchten Beruf habe (natürlich können Sie das mit ihrem gesunden Abstand zur Arbeitswelt nicht glauben oder nachvollziehen!).
    Ganz ehrlich, Ihre gehässigen und selbstgefälligen Kommentare zu meiner Lebensplanung können Sie sich sparen. Lassen Sie mich in Frieden, solange ich Ihr ALG II bezahle.

  107. Babieca 26. September 2019 at 13:45

    „In der Demokratischen Republik Kongo verbreitet sich derzeit eine Masern-Epidemie rasend schnell. Bis Mitte September wurden 180.000 Verdachtsfälle gemeldet. Unter den 3667 Toten sind vor allem Kinder.“
    Letalität: 2% !

    „Mehr als 3000 Menschen haben sich seit Ausbruch der Epidemie vor einem Jahr mit Ebola infiziert, über 2100 kamen ums Leben.:
    Letalität = 70% !!!

    Also wo liegt hier die größere Bedrohung?

  108. einerderschwaben 26. September 2019 at 10:43

    BossaNova 26. September 2019 at 10:28

    Ganz ehrlich: Was sollen wir schon tun?

    Ich habe mich nach der Bundestagswahl 2017 entschlossen langfristig Deutschland zu verlassen. Ich habe mir eine Immobilie im Ausland besorgt, da kann ich zur Not jederzeit hin…….

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Wer hier A sagt – sollte auch B sagen – Du bist nicht der Einzige hier der so denkt – also – wohin gehts ? ich kenne viele Länder, mir fällt nur die Schweiz dazu ein

    ——–
    Miss 26. September 2019 at 10:59

    @BossaNova – kann ich verstehen, Hungeria? Aber noch sind Sie ja noch da.

    Ja, es geht nach Osteuropa.
    Noch bin ich halb da 😉

  109. @ uli12us 26. September 2019 at 14:11

    Selber Blödsinn erzählen und dann mit dem Zeigefinger auf die deuten die das eben nicht tun.
    Du fällst mit Deiner linken Schreibe sowieso immer auf. Ein Sozialist durch und durch.

    Gastarbeiter aus der Türkei kamen in den 1960ern. Wo hab ich denn das bestritten? Die Auswüchse kamen mit eurer DDR und den Offenen Grenzen und dem Schengenraum, den eure Stasikanzlerin Merkel illegal ausgeweitet hat. Frag Orban!

    Deutschland hat den WWII Krieg mit dem Überfall auf Polen angefangen, auch wenn das auf PI von Kewil heute umgeschrieben wird. Die Amis sind leider viel zu spät in den Krieg eingestiegen!

    Auch sind enorm viele Deutsche in Russland erschossen worden: 1.094.250 deutsche Männer!

    Kriegsgefangene in Russland: 3.150.000

    Freut mich, dass Dein Vater so super von den Russen behandelt wurde, da war er eine Ausnahme. Den Vergleich mit den Amis kannte er dann aber nicht.

    (…)In amerikanischen Lagern in Frankreich und in Deutschland (zum Beispiel in den Rheinwiesenlagern) gab es aufgrund mangelhafter Versorgung und Unterbringung eine Todesquote von 0,5 bis 1 Prozent, allerdings wurden diese Lager recht schnell aufgelöst. In Gefangenenlagern in den USA war die Sterblichkeit weitaus geringer.(…)

    (…)Zwischen 1941 und 1945 gerieten schätzungsweise 3,2 bis 3,6 Millionen Soldaten der Wehrmacht in sowjetische Kriegsgefangenschaft. 1,11 Millionen kamen dabei ums Leben oder kehrten nie zurück.(…)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegsgefangene_des_Zweiten_Weltkrieges

  110. @ Babieca 26. September 2019 at 13:45

    Der weiße Mann/Mensch soll der Muttergöttin Natur
    gefälligst nicht ins Handwerk pfuschen! 😛

  111. Falkenstein 26. September 2019 at 11:48

    BIO Deutscher 26. September 2019 at 11:24

    Und wenn Ihnen die Probleme nachwandern? Es gibt vieles das wir hier tun können, außer wählen. Es dauert bis die Zustände sich ändern. Die Gegenöffentlichkeit wächst und braucht Zeit. Aber es geht voran.

    ——-

    Prinzipiell haben Sie Recht. Leider wächst die Gegenöffentlichkeit im Westen zu langsam. Wenn es nach Vergewaltigungen, Zug schubsen, Messerattacken, etc. im Westen noch nicht mal für 15 % AFD reicht, dann ist das Wachstum durch die Neubürger (die im Übrigen sehr gut zu ihrem eigenen Vorteil wählen => siehe ethnische Wahl) schneller als jenes einer Gegenöffentlichkeit.
    Genau das ist das Desaster! Der (West)Deutsche ist nicht in der Lage, eine Wahlentscheidung zu seinen Gunsten zu treffen. Die Medien leisten ihr Übriges. Ich fürchte daher, dass uns die Zeit davonläuft. Eine Garantie, dass dieser Wahnsinn nicht auf andere Länder überschwappt, gibt es natürlich nicht. Aber aus meiner Sicht gibt es Länder, die besonders wenig anfällig für diese Geisteshaltung sind.

  112. @ BossaNova 26. September 2019 at 14:40

    Sieh mal einer an, nichtdeutsches Blut haben Sie
    auch noch in Ihren Adern, kein Wunder geht Ihnen
    Deutschland am A vorbei u. Sie überlassen es
    lieber den Moslems u. Negern.

  113. Maria-Bernhardine 26. September 2019 at 14:56

    @ BossaNova 26. September 2019 at 14:40

    Sieh mal einer an, nichtdeutsches Blut haben Sie
    auch noch in Ihren Adern, kein Wunder geht Ihnen
    Deutschland am A vorbei u. Sie überlassen es
    lieber den Moslems u. Negern.

    —-

    Geh‘ weiter hartzen und lass‘ mich in Frieden, Du Troll

  114. Nora1972
    26. September 2019 at 14:39
    Mein bescheidener Beitrag:

    ich reiße Aufkleber ab.
    ++++

    Noch besser wäre es, wenn Du Aufkleber an die Fahrzeuge vom linksgrünen Politiker-Geschmeiß anbringst!

    Mit dem Text:

    Ich wähle AfD!

    In aller Regel werden solche Fahrzeuge vom linksgrünen Schweinsgesindel abgefackelt! 🙂

  115. Bald sind wir islamisch. Und dann beginnen die Moslems hier, die Umma auch auf unsere erzkatholischen Nachbarländer auszubreiten.

    Die werden sich dann allerdings wehren. Und sie werden gewinnen. Im Jahre 2050 ist der Rhein polnische Westgrenze.

  116. survivor 26. September 2019 at 14:42

    – Masern + Ebola –

    Das bekommen Journos nie hin, aus Prozentzahlen und absoluten Zahlen ein akkurates Lagebild zu zeichnen. Das geht da immer munter durcheinander, genommen wird immer das, was die größere Dramatik verspricht.

    Das Grundproblem bleibt: Das „Retten“ von Afrika trägt bei sperrangelweit offenen Grenzen mit zum Fluten Europas durch afrikanische Massen bei.

  117. @ BossaNova 26. September 2019 at 14:54
    Falkenstein 26. September 2019 at 11:48

    In Baden-Württemberg hatte die AfD bei der letzten Wahl 15 %.
    Nur ändern Wahlen in einer mittlerweile erreichten Diktatur wohl nichts.
    Wir können wählen wen wir wollen, regieren tun immer dieselben.

  118. Babieca 26. September 2019 at 15:15

    survivor 26. September 2019 at 14:42

    – Masern + Ebola –

    Das bekommen Journos nie hin, aus Prozentzahlen und absoluten Zahlen ein akkurates Lagebild zu zeichnen. Das geht da immer munter durcheinander, genommen wird immer das, was die größere Dramatik verspricht.

    Das Grundproblem bleibt: Das „Retten“ von Afrika trägt bei sperrangelweit offenen Grenzen mit zum Fluten Europas durch afrikanische Massen bei.

    Hinzukommt natürlich noch, dass die Pharmaindustrie ja ganz gut an den Impfseren verdient. D.h. eine schöne Panikmache vor Masern und die dazugehörige Impfpflicht, lässt die Kassen klingeln…
    Ob da noch so ein bisschen TBC, Ebola oder sogar die Pest im Hintergrund rauscht, ist dann nur noch sekundär.

  119. Vielleicht suchen wir uns ein hässliches 16jähriges Mädchen, dass nicht mehr zur Schule geht, bis der letzte Moslem das Land verlassen hat. Das hässliche Mädchen lassen wir dann mit einem alkoholbetriebenen Flugzeug aus reinem Schweinefleisch zur UN fliegen, wo es mit Gollumblick den anwesenden Saudi-Scheichs was von gestohlener Kindheit entgegenplärren darf.

    Naja. Kleiner Scherz.

    Die Presse wird schreiben: Neonazis missbrauchen Mädchen mit Behinderung und halten es vom Schulbesuch ab. Das darf sich die anständige Zivilgesellschaft mit Haltung nicht gefallen lassen. Verbietet endlich die AfD ihr Politiker!!!

  120. Nur eine Millionen Invasoren?
    Aha. Und die reichen, dass in jeder Kleinstadt längst syrische und arabische Geschäfte und Gaststätten eröffnet haben? In 20 Jahren wird es hier als anrüchig gelten, deutsch zu sprechen. Damit wird man sich als „Ungläubiger“ outen.

  121. Blue02 26. September 2019 at 15:31
    Nur eine Millionen Invasoren?
    Aha. Und die reichen, dass in jeder Kleinstadt längst syrische und arabische Geschäfte und Gaststätten eröffnet haben? In 20 Jahren wird es hier als anrüchig gelten, deutsch zu sprechen. Damit wird man sich als „Ungläubiger“ outen.
    ———————————————————————–
    Also lautet ein Beschluss,
    daß der Deutsche lernen muß,
    zu seiner eig´nen Sicherheit,
    zur Integration sei er bereit,
    mit andern Worten: Lernt arabisch
    bevor es radebrechend heißt:
    „Den Kopf dir abschneid isch“

  122. Was tun wir bei der nächsten Invasion?
    pi-news.net wie verstärken den Krampf gegen rechts und Antisemitismus
    gegen Ausländer Feindlichkeit und Hass reden.

  123. Was tun wir bei der nächsten Invasion?

    Ich weiß was ich tue. Mich noch mehr zum Eigenschutz bewaffnen.
    80% werden wieder klatschen und tanzen.

  124. StopMerkelregime 26. September 2019 at 14:46
    @ uli12us 26. September 2019 at 14:11

    (…) In amerikanischen Lagern in Frankreich und in Deutschland (zum Beispiel in den Rheinwiesenlagern) gab es aufgrund mangelhafter Versorgung und Unterbringung eine Todesquote von 0,5 bis 1 Prozent, allerdings wurden diese Lager recht schnell aufgelöst. In Gefangenenlagern in den USA war die Sterblichkeit weitaus geringer.(…)

    * * * * *

    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, unsere Geschichte der Wikipedia zu entnehmen . . . ?

  125. @ BossaNova 26. September 2019 at 15:03

    Halbdeutsche sind auch Menschen, also das Menschsein
    spreche ich Ihnen keineswegs ab, aber Sie sind eben kein
    richtiger Deutscher, weshalb Sie sich gleich nach
    Ihren anderen Wurzeln sehnen, wenn es hier bei
    uns nicht so läuft, wie es Ihnen paßt. Sie verstehen
    eben nicht, daß Deutschland mehr ist, als Staat.
    Sie haben geteilte Wurzeln, halb zieht es Sie hier hin,
    halb dort hin.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mestize

  126. Ich habe noch mal überlegt. Wir haben überhaupt kein Recht auf irgend was. Denn Merkel ist demokratisch gewählt. D. h in einer Demokratie nun mal, dass 85% dafür sind, dass die nächste Invasion kommt. Und das ist dann rechtens. Ob es irgendwann Gewalt dagegen gibt, ist davon unabhängig. Den Menschen in einer Diktatur gesteht man ja das Recht auf Gewalt zu. Aber immer nur von außen gesehen. Und momentan sieht man uns von außen noch nicht als Diktatur an. Also haben wir keinerlei Möglichkeiten und zu wehren. Und tun es ja auch nicht.

  127. Wozu soll das gut sein? Wir haben längst begriffen, dass Demonstrationen nichts nutzen und die Teilnehmer nur diffamiert werden (siehe Pegida). Nein, Demos nutzen nur dann etwas, wenn sie an das schlechte Gewissen von Politikern appellieren können, die die Fähigkeit besitzen, sich zu schämen. Denen es unangenehm ist, wenn sie aus dem Rathausfenster gucken und sehen, dass so viele Leute gegen ihre Politik sind. Unsere Politiker haben kein Gewissen. Und sie schämen sich auch nicht, weil wir ihnen egal sind und sie der Meinung sind, im Recht zu sein. Auf die linken Demos für Klimaschutz, Flüchtlinge und das ganze Gedöns reagiert man nur, weil man selbst der gleichen Meinung ist. Da kann man dann auch mal so tun, als wenn man sich überzeugen ließe und tut, was „das Volk“ will.

  128. Paroline 26. September 2019 at 17:20

    Man kann nicht generell sagen, dass Demonstrationen nichts nutzen. Macron hat sicher auch kein Gewissen, mußte aber die geplante Erhöhung des Energiepreise zurücknehmen. Es kommt drauf an wie wirksam der Druck ist. Pegida z.B. übt freilich keinerlei direkten Druck aus. Das ist eine abgeschlossene Gemeinschaft die man nicht unmittelbar beachten muß. Die kann Leute überzeugen alternativ zu wählen, erreicht aber sonst nichts.

  129. Wir hatten die Möglichkeit, 09/2017 die Merkelregierung abzuwählen. Sowas ist allerdings schwierig, wenn eine Machthaberin nebst ihren Freundinnen das Staats-und Privat-TV beherrscht.
    Was macht eigentlich heute Strunz (komme nicht auf den Vornamen) von SAT1?

  130. NGRES 26. September 2019 at 17:31

    Pegida, die IB, Stürzenberger usw. können direkt nichts ausrichten, weil man sie als rechts diffamieren kann und weil se eben ideologisch geschlossene Gruppen bilden. Nur wenn spontan (wie in Frankreich) eine größere Gruppe ganz normaler Menschen demonstriert kann etwas erreicht werden. Pegida, Stürzenberger, IB können den ein oder anderen überzeugen, aber keinen direkten Druck auf die Politik ausüben.

  131. INGRES 26. September 2019 at 17:19
    Ich habe noch mal überlegt. Wir haben überhaupt kein Recht auf irgend was. Denn Merkel ist demokratisch gewählt. D. h in einer Demokratie nun mal, dass 85% dafür sind, dass die nächste Invasion kommt. Und das ist dann rechtens….
    ——————————————————————————-
    Ihr Einwand ist teilweise berechtigt.
    Aber muß ein Volk es hinnehmen, daß die Kanzlerin, die es gewählt hat, entgegen ihrem Eid gegen die Interessen des Volkes handelt, also daß sie tagtäglich genau gegenteilig des Wortlautes ihres geschworenen Eides handelt, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden?
    Das ist doch täglich praktizierter Rechtsbruch, woraus m.E. sehr wohl Rechte des Widerspruches und Widerstandes abzuleiten sind. GBanz abgesehen davon, daß mit ihrem eigenmächtigen Entschluß zur unkontrollierten Masseneinwanderung täglich gegen Beschlüssse des EU-Rechtes verstößt (Dublin-Abkommen).
    Hat die für fremde Interessen agierende Merkel nicht allein schon dadurch einen großen Teil ihrer Legitimität eingebüßt?

  132. OMG —was tun? Der durchschnittliche Michel wird das tun, was er immer macht, —nichst. Erst wenn die Invasoren die Tür eintreten und Frau und Tochter holen, ja dann, — was, —genau, nichts!

  133. „Faul und feige haben wir zugeguckt, wie eine Million arabische Glücksritter nach Deutschland einmarschierten.“

    Du vielleicht.
    (trotzdem guter Artikel)

  134. Maria-Bernhardine
    26. September 2019 at 16:55

    @ BossaNova 26. September 2019 at 15:03

    —-

    Zu gütig, dass Sie mir das Menschsein nicht absprechen. Ich glaube kaum, dass Sie beurteilen können, wo und warum es mich irgendwo hinzieht.
    Ich hoffe für Sie, dass Sie das nicht ernst meinen.
    Wenn Sie so ein großer und mutiger Blutarier sind, dann frage ich mich warum Sie nur hinter der Tastatur kämpfen.

  135. vogelfreigeist 26. September 2019 at 17:53

    Demokatisch betrachtet sehen das 85% nun mal anders. Aber was sich ergibt wird man sehen.

  136. Was werden wir dann tun ?
    Eine bestimmte Fraktion zu einem Festessen
    einladen, dann unter der Glaskugel eine
    eine Bombe platzieren und abwarten, was die
    Zukunft bringt !

  137. Bin schockiert, welcher Defätismus hier inzwischen herrscht.

    Antwort auf die Frage ist doch klar: Abfahrt der Busse vom Grenzübergabepunkt blockieren, bis die Polizei Gewalt anwenden muss. Dafür reichen ein paarhundert Mann (und Frauen). Wenn wir das nicht mehr hinbekommen, dürfen uns unsere Kinder zu Recht verachten.

  138. Es gab einmal einen dicken Außenminister, der hat seine Ziele durch Steine werfen auf Polizisten erreicht. Das hat funktioniert. Darüber sollte man mal nachdenken.

  139. Also Pegida war ausreichend present, die Gegenseite hat letzendlich das Geld für die Gegendemonstranten erhöht. Unser Geld wohlgemerkt. Zuerst zehn Euro pro Stunde, dann 25 Euro pro Stunde. Passiert ist bislang nichts.

    Wer mindestens in windeseile 5 Gleichgesinnte zusammnenbekommt, die mit ihm losziehen, hat eigentlich schon gewonnen.
    Hier erinnern wir uns an den jungen Herrn Kraska, der schon 1980 in der Braunschweiger Innenstadt von einer Türkenbande gemessert worden ist . Da ist was passiert, ich glaube seitdem nicht mehr an den netten Türken von nebenan.
    Nur in der überzahl sind diese feigen Hunde kampfbereit, sonst ziehen sie weiter zum nächsten Opfer.
    Deshalb der Tip, in größeren Gruppen loszuziehen.
    Jede größere Männergesellschaft hat heute einen linientreuen Tutor, so wird im jeden Sportverein bis zur Freiwilligen Feuerwehr jede Mannschaft auf Norm gebracht. (SED läßt grüßen ). ihr nennt es Maulwurf.
    Dieses System war schon in der DDR etabliert und probiert.
    Wunsch: Hier müßte ein Maßnahmenheft für den Umgang mit diesen Schwerverbrechern zum Ausdrucken veröffentlicht werden. Die Antifa hat ja auch ihre Anweisungen, die fallen ja nicht termingerecht vom Himmel, um Randale zumachen.
    Erstes Ziel werden die Entscheidungsträger sein, denn nur wer hat, wird richtige Schmerzen erleiden, Wir, die nichts mehr haben und bekommen, kann man Nichts wegnehmen.

    Rechenaufgabe zum Entspannen: Wenn einem Samtgemeinde-Direktor 15Millionen an Bestechungsgeldern nachgewiesen worden ist , wie hoch wird der Gesamtschaden sein, die er dafür dem Volk erbracht hat ?

  140. Eine muslimische SPD-Politikerin betonte jetzt, dass Juden und Muslime in Deutschland eine bedrohte Minderheit seien und der Hass gegen sie zunehmen würde, usw.
    Die Anmaßung der Politikerin oo

  141. Nochmal: die SPD Politikerin Chelbi sieht Antisemitismus und Abneigung gegen den Islam, Islamhass genannt, als ein Paar Schuhe an. Juden und Muslime seien eine in Deutschland zunehmend bedrohte Minderheit. Sieht wieder etwas anmaßend aus, die Geschichte der jüdischen Bevölkerung im Holocaust mit den damaligen muslimischen Mitnazis zu verbinden, deren Glaubensgenossen ja heute auch in Deutschland leben. Jüdische Geschichte wird instrumentalisiert. Eine Bedrohung im heutigen Deutschland für Muslime anzunehmen, die der Geschichte der Juden im Dritten Reich entspricht, ist absurd. Deutschland hat gerade erst Hunderttausende muslimische Flüchtlinge aufgenommen, um sie vor Gefahr zu bewahren. Das es auch Kritik an der Zunahme des Islam in Deutschland geben darf, dafür steht unsere Meinungsfreiheit, ohne die keine Demokratie funktioniert.

    Allein zehn Prozent Alawiten reichen in Syrien, um die Mehrheit der Bevölkerung unten zu halten, unterstützt durch den Iran und gefördert durch Russland. Bei fünf bis zehn Prozent Muslime in Deutschland ist so ein Muster auch hier zu installieren. Vorwand war dann die Ablehnung des Islam, ideologisch dargestellt als künftiger Holocaust an den Muslimen in Deutschland. Die Türkei wäre dann die Schutzmacht für soetwas, Förderer vielleicht Russland oder Quatar. Was in Syrien real war und ist, kann auch als muslimische Fremdherrschaft auf uns kommen, die uns totalitär unterdrückt. Vielleicht eine eine sunnitische Machtclique, die dann unser Land regiert und und wieder Benziner fahren lässt, statt Elektroautos. Syrische Verhältnisse für Deutschland. Auch nicht unvorstellbar. Vielleicht als Superreligiöser Staat mit noch größeren Moscheen. Die AfD hält natürlich zu Assad. Doch die SPD kann mit der tuerkischen CHP gut leben. Die haben Erfahrung mit Staatsumbau, den Sultan abgesetzt und sich als Kemalisten an die Macht gebracht, die Christen beseitigt. Horror lässt sich in allen Farben malen, auch mit Muslimen als Nazis und den christlichen Deutschen als Opfer. Wir sind frei auch das Gegenteil von ihnen zu projezieren Frau Chelbi. Der Islam als Eroberer Deutschlands und als Unterdrücker der Christenheit. Es reichen einige Prozent junger Muslime um die Alawiten zu kopieren.

    Wird vielleicht beides nicht so kommen, doch wie werden wir den ganzen Hass gegen die christlichen Deutschen hier wieder los, die ja so zunehmend gefährlich sein sollen. Antideutsche gibt es nicht nur in der Türkei.
    Erdogan hat sich in Deutschland auch nicht als größter Fan der Deutschen gezeigt…
    Immerhin Schaft er es schon wieder eine VW- Fabrik in der Türkei anzusiedeln, erst MAN in Ankara, dann VW Passat nach Izmir, danach VW Nutzfahrzeuge nach Izmir oder Istanbul. Früher kamen auch aus der Türkei Gastarbeiter, heute wandern die Arbeitsplätze in die Türkei aus. Das ist mit vielen Produkten so, Grundig ist tuerkisch und auch Siemens und andere bauen ihre Weisse Ware dort und anderes dort, Mercedes Busse..etc. Es kann schon sein, das wir bald neue Chefs haben.

  142. Was tun wir bei der nächsten Invasion?

    Die neuen Mitbürger begrüßen, werden schließlich für länger unsere Nachbarn sein.

  143. Ich spare 50 bis 200 Euro für einen einen Kühlschrank oder eine Waschmaschine von Siemens und anderen deutschen Marken, wenn ich baugleiche Ware auch aus der Türkei von BEKO oder Vestel kaufe, dafür steht aber nicht Siemens drauf. Sogar die Koreaner basteln da ihre Waschmaschinen und Fernseher.

    Nur MIELE baut voll in Deutschland mit aller deutschen Qualität und guten Preisen.

  144. Bei der Commerzbank können wir die auch nicht alle beschäftigten die noch kommen. Die bauen wieder tausende Jobs ab. Autobranche können wir vergessen, Banken und Versicherungen auch, Chemieindustrie geht auch nicht mehr,… bleiben MC Donalds und Burger King. Wir brauchen mehr Fastfoodketten!
    Spass beiseite, immer weniger Löhne bei immer mehr Nachfragern, welche Reformen sollen das richten, wo doch die Löhne diese Kosten tragen müssen. Was macht uns wettbewerbsfähig, niedrige Löhne, längere Arbeitszeiten, kürzere Ausbildungsdauer, weniger Studienabbrecher, andere Studienfächer, Abschaffung der Lehre, innerbetriebliche Anlernmodule für die es Punkte gibt für je Arbeismonat, Punktekonten statt Gesellenbriefe, Freigabe der Handwerksberufe für alle Anbieter, Abschaffung des Zunftwesens, dann kann jeder wieder sein Auto zu normalen Preisen reparieren lassen. Geht das nicht kommen Austauschmodule statt Reparaturen. Verwaltungskosten senken. Mehr Wettbewerb in allen Bereichen. Sehr schnelle Baugenehmigungen, überall sitzen Sesselparker mit aller Zeit der Erde. Zeitnahe Bearbeitung aller Anträge, Vereinfachung von Verfahren, wer hier eine Technologiefirma gründen will verliert schon für Anträge ein Jahr durch Wartezeit..BER können Türkei und China ihre Riesen-Airports soviel schneller bauen….gibt es Verantwortliche in Deutschland, gibt es Haftung für Milliardenschäden bei Maut und BER, kann auch eine Ministerin für illegale korrupte Auftragsvergabe hinter Gitter oder wird nur noch falsche Wortwahl bestraft. Geht so eine ehemalige Ministerin für Verteidigung also nicht vor den Kadi…

  145. Will die AfD also die Ausweitung des Islams in Deutschland verhindern, den Islam in Deutschland sogar verkleinern oder verhindern oder Deutschland Islamfrei machen, muss sie natürlich aufpassen, auf die Parallelen zum Dritten Reich, wo es ja hiess, Deutschland solle „judenfrei“ werden, was den Nazis dann durch Massenmord für ein halbes Jahr gelang, wie ja auch jeder in der AfD weiss. Es darf also nie gegen die einzelnen Menschen gehen, nur gegen ihre Ideologie als Muslime, der sie global mit Rechtsfolgen folgen, siehe Abschlachten und Verarmen der Christen durch Muslime im Sudan. Und natürlich sollen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden, die körperliche Unversehrtheit soll nie angetastet werden, die Freizügigkeit und die Meinungsfreiheit nicht beschränkt werden, usf. Abschaffung des Islam in Deutschland wäre also eine harte provokante Forderung. BPE-Stuerzenberger suggeriert aus meiner Sicht soetwas als stilles Ziel der AfD.
    Zu prüfen ist natürlich, ob allein die Forderung nach einem Islamverbot in Deutschland verfassungsrechtlich okay ist und der Religionsfreiheit und der politischen Meinungsfreiheit entspricht. Wann könnte ein Islamverbot greifen und rechtlich zulässig sein? Es geht also nicht gegen Menschen, es geht um deren religiöse Verfasstheit in Deutschland. Entscheidend ist ein Nachweis eines diskriminierenden Charakter des Islam, einer aktiven Freiheitsfeindlichkeit und Staatszerstörung durch diesen. Dann liesse unsere Verfassung einen Verbotsantrag zu. Thesen: Der Islam ist keine Religion, er ist eine Eroberungsideologie und bringt anderen, die ihm nicht anhängen immer Unterdrueckung, Erniedrigung, Enteignung und Freiheitsverlust, ja Sklaverei. Der Islam unterwirft nur, er integriert die Unterworfenen nicht, er lässt sie durch Sklavenarbeit langsam verschwinden. Das heißt, wir werden nicht selbst als Muslime integriert, das heißt, wir werden profitabel verschwinden, verdrängt, zur Armutsplebs gemacht, nützlich verbraucht. Der Islam basiert auf Tribalismus, nur der Tribe weitet sich aus und expandiert auch geographisch. Es gibt nur wenige Tribes, die den Islam als ihr Monopol betrachten. Er ist immer aggressive Expansion auch auf milden Wegen. Die Islamlogik ist das Aufbauen der Muslimbevoelkerung zur Mehrheitsgesellschaft, erst dann geraten alle anderen in die Rolle der Unterworfenen. Ziel ist Verdrängung. Meinungsfreiheit dient nicht dem Islam. Habe mehr als zweieinhalb Jahre mitten in Istanbul gewohnt und festgestellt, der Islam macht vielen Angst, Nicht-Muslime leiden sehr unter ihm und sind in Armutsrollen abgedrängt.
    These zwei, die Deutschen sind naiv gegenüber dem Islam, sie halten ihn für eine Art anderes Christentum. Ein Blick in den Libanon, nach Israel und Syrien zeigt, das Christen vor allem in einer christlichen Gesellschaft ruhig leben. Die Bürgerkriege im Libanon dürften auch einmal warnen, was aus Beirut, aus dem Paris des Mittelmeeres geworden ist, die Mehrheit im Libanon waren in der Zeit die Christen. Zuletzt starben 14 Präsidentschaftskandidaten, zuletzt Sunnit Hariri, Schiiten fordern mehr Macht. Heute leben weitaus weniger Christen im Libanon, die muslimische Bevölkerung ist sehr stark gewachsen, es herrscht jetzt viel Armut, wollen wir die Entwicklung des Libanon kopieren.
    Natürlich ist es eine rhetorische Frage, ob der Islam verboten werden kann. Doch wie politische Willensbildung betreiben, um Verhältnisse wie im Libanon hier zu verhindern?

  146. Drehe ich es um, ist der Islam eine Baptistenkirche mit einer ähnlichen Bibel, sehr familienorientiert und sehr religionsachtend, endlich Menschen in deren Leben Gott noch eine Rolle spielt, keine Hedonisten des Konsum, keine Ehebrecher, treue Staatsbürger, der Aufschwung der Türkei zeigt ja auch einen Mehrheitsislam, der als Religion einfach nur der Rahmen für ein frommes fleißiges Leben ist. Erdogan steht für Wirtschaftswschstum und Religionsfreiheit, kämpft er genauso für die Meinungsfreiheit wie für die Religion, wo ist der Unterschied zu uns? Vieles machen die Türken klüger als wir, junge Bevölkerung, Arbeit vor Klima, schlanker Staat.

Comments are closed.