Von EUGEN PRINZ | Netzkommentar: „Schau dir das an …das Video ist von gestern sämtliche Schleusen aus dem Osten sind offen. Migranten Strömen alle Richtung Deutschland ( nur Männer ) und in Slowenien bekleidet die Polizei sämtliche Migranten durch das Land durch, zur nächsten Grenze. Das ist eine Katastrophe nichts gegen 2015 ! Wenn wir das nicht stoppen ist unser Land in den nächsten Wochen verloren (sic).“

Legende und Wahrheit

Seit einigen Tagen sorgt im Netz ein Video für Aufregung, das eine schier endlos erscheinende Kolonne von männlichen Flüchtlingen zeigt, die unter Polizeibegleitung auf einer Landstraße unterwegs sind. Die Aufnahmen, die gerade auf Facebook und YouTube viral gehen, sollen in der Gegend der nord-bosnischen Stadt Bihac aufgenommen worden sein. Sie suggerieren Zustände wie bei der Flüchtlingskrise in 2015.

Grund genug für PI-NEWS, der Sache auf den Grund zu gehen und den sich rasch ausbreitenden Fehlinformationen und Spekulationen ein Ende zu bereiten.

Um das Ergebnis der Recherche gleich vorweg zu nehmen: Bei der Kolonne handelte es sich um einen Tross illegaler Zuwanderer, die vom Innenministerium des Kantons Una Sana/Bosnien-Herzegowina von der 60.000-Einwohner Stadt Bihac in das nahe gelegene, „umstrittene“ Flüchtlingslager Vucjak gebracht wurden. Bosnischen Medien zufolge waren es etwa 1000 Männer, tatsächlich dürfte der Flüchtlings-Tross jedoch deutlich größer gewesen sein. Im Lager Vucjak sind ausschließlich Männer untergebracht.

Maßnahme als Teil der Wiederherstellung von Recht und Ordnung

In Bihac herrschen durch die illegalen Migranten unhaltbare Zustände. Die Zuwanderer  hausen in Parks und verlassenen Gebäuden. Der Stadt fehlen die finanziellen Mittel zur  Versorgung der Flüchtlinge. Den von der Regierung in Sarajewo für diesen Zweck  vorgesehenen Betrag in Höhe von vier Millionen Konvertible Mark (ein EURO = 1,95583 KM), der an den Kanton Una Sana überwiesen wurde, hat dieser selbst eingesackt, statt das Geld an die zuständigen Behörden in Bihac weiterzuleiten.

Deshalb wusste sich die Stadt nicht anders zu helfen, als alle illegalen Migranten, denen man habhaft werden konnte, ins Flüchtlingslager Vucjak zu schicken.

Der Nachrichtensender N1 mit Studios in Belgrad, Sarajewo und Zagreb schreibt dazu:

„Nachdem Bulgarien und Ungarn strenge Grenzkontrollen durchführten und Migranten daran hinderten, in ihr Land einzureisen, strömten die Migranten nach Bosnien. Letztes Jahr sind 25.000 in das Land eingereist. die zuständigen Behörden schätzen, dass derzeit etwa 9.000 davon noch im Land leben. Sie wollen jedoch nicht in Bosnien oder den östlichen EU-Mitgliedstaaten bleiben, sondern ihren Weg in westliche EU-Staaten wie Deutschland, Frankreich und Österreich fortsetzen, um ein besseres Leben zu finden. Von den 9.000 im Land lebenden Migranten sind nach Angaben der Behörden nur etwa 8 Prozent Flüchtlinge, der Rest sind Wirtschaftsmigranten.“

Sie sehen, liebe Leser, man muss ausländische Medien in Anspruch nehmen, um korrekt und umfassend informiert zu werden. Was für ein Armutszeugnis für die „Vierte Gewalt“ in unserem Land, die nur das veröffentlicht, was wir wissen dürfen und was den Absichten der Regierung nicht zuwider läuft.

Sickern Flüchtlinge aus Bosnien illegal in die EU ein?

Angesichts der von N1 veröffentlichten Zahlen stellen sich zwei Fragen: Wenn letztes Jahr 25.000 Zuwanderer nach Bosnien eingereist sind und sich dort nur noch etwa 9000 davon aufhalten, wo sind die restlichen 16.000 abgeblieben? Und wie geht es mit den noch verbliebenen 9000 weiter? Die Antworten auf diese Fragen werden wir bald – zum Teil wohl jetzt schon – in unserem Land finden.

Das sind also die wahren Hintergründe des „Schock-Videos“. Es darf allerdings bezweifelt werden, dass sich die Wahrheit ebenso viral verbreiten wird, wie die Fehlinformation.

Vorankündigung

Über die „Besonderheiten“ des Flüchtlingslagers Vucjak und den kroatischen Grenzschutz, an dem die so genannte „Push-Back“ – Methode zur Anwendung kommt, wird PI-NEWS  zeitnah berichten. Sie dürfen sich auf einen hochinteressanten Artikel freuen, der die Frage aufwirft, mit welchem Recht sich eigentlich „unsere“ Flüchtlinge über die deutsche Polizei und die Unterbringung in den Ankerzentren beschweren.

Vucjak und „Push-Backs“ an der Grenze zu Kroatien – wenn unsere Mainstream-Medien diese Themen in größerem Umfang aufgreifen sollten, ist es nicht ausgeschlossen, dass die Bundesregierung im Rahmen einer „humanitären Geste“ zumindest einen Teil der Bewohner des Flüchtlingslagers Vucjak – wie bereits ausgeführt, ausschließlich Männer – übernimmt. Falls nicht, ist ebenfalls zu erwarten, dass die meisten davon in Deutschland landen, da sie trotz der Wachsamkeit der kroatischen Grenzschützer im Laufe der Zeit bei uns „einsickern“ werden, wie vermutlich ein guter Teil ihrer etwa 16.000 Vorgänger.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

71 KOMMENTARE

  1. Beeindruckend ist für mich das Auftreten der Polizei, die mit gezücktem Schlagstock und Quarzhandschuhen den sogenannten „Flüchtlingen™“ unmissverständlich klarmacht, wer der Herr im Haus ist und es sich nicht lohnt, Ärger zu machen.

  2. Alles junge Männer im wehrfähigen Alter.
    Das ist eine Invasionsarmee; man muß sich diese Männer nur in Uniform vorstellen

  3. Die gleichgeschalteten Medien werden diese Vorkommnisse als Fake-News bezeichnen.
    Jagt diese jungen Männer zurück in ihre verkommenen Heimatländer. Sollen sie dort doch zur Armee eingezogen werden.

  4. Steuern wurden von den „Oberen“ immer erhoben und dafür gab es Sicherheit für die Bürger, innen wie nach außen

    es gab mal eine Zeit da krachte es hier weil den Bürgern der „Zehnte“ zuviel war – wir Memmen machen nichts obwohl die Regierung keine Sicherheit Ihrer Bürger garantieren kann und trotzdem die höchsten Steuern erhebt und diese „Einnahmen“ (die auch noch großkotzig von Schäuble herausposaunt werden) einfach für andere Menschen in der ganzen Welt ausgibt

    wir sind dämlich/Fett/träge/dekadent und uns geschieht das was kommt nur Recht

  5. Es sind offensichtlich größtenteils Afghanen und „Ostasiaten“, die sich dort zum Einfall nach Deutschland sammeln.
    Eigentlich nur logisch bei der für Afghanistan prognostizierten Bevölkerungsentwicklung:

    2000: 21,4
    2015: 35,4
    2050: 69,5

    http://www.pdwb.de/kurz_afg.htm

    Die Massen aus Schwarzafrika und Mittelmeeranrainern kommen noch dazu, reisen aber größtenteils über Italien und Südeuropa ein. Und natürlich mit Lieblingsziel Deutschland, dem Land der Willkommenskultur.

    Die Bundesbank hat diesen Faktor bei ihren Rentenberechnungen für 2070 wohl nicht mit einbezogen, sonst käme sie bei dem geforderten Renteneintrittsalter nicht auf 70, sondern müßte irgendwas mit 80 ansetzen:

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/steigende-lebenserwartung-renteneintrittsalter-muss-steigen-16443730.html

    Immerhin dürfte sich der Aufenthalt in Altenpflegeeinrichtungen auf diese Weise radikal reduzieren, weil zwischen Renteneintritt und Tod dann nur wenige Monate oder Jahre liegen.

  6. .

    Betrifft: Hat Deutschlands Muschi-Regierung die “Taffness“ für harte Maßnahmen ?

    .

    1.) Das ist nicht zu erwarten.

    2.) Zwingend notwendig wäre ein High-tec-Zaun um Deutschland (3800 km) herum.

    3.) Das Münchner Unternehmen “Airbus Defence“ baut einen solchen für Saudi-Arabien.

    4.) Deutschland mit 3800 km Landesgrenze müßte ca. 5 – 8 Mrd. Euro dafür aufwenden.

    5.) Dieser Zaun hat Tore. Und wir Deutschen bestimmen, wer in unser Land darf. Und wer nicht.

    6.) Keine UN, nicht Brüssel, nicht Soros, keine NGOs und keine links-grünen “pressure-groups“

    7.) erklären uns weißen Bio-Deutschen, mit wem wir zusammenleben “müssen“.

    8.) Das entscheiden wir selber = Selbstbestimmungsrecht des Deutschen Volkes (GG, Art. 20)

    9.) Klar ist: Es werden so lange Glücksritter nach Deutschland über die grüne Grenze einsickern,

    10.) bis dieser Zaun steht.

    .

  7. So muß das sein, Recherche – kann nicht einer allein :
    Frankfurt : Junge wird vor den Zug geworfen : Bitte lassen Sie recherchieren das mögliche muslimische Umfeld des angeblich geistesgestörten Täters : Vor Ort in wäderswill – so ähnlich hieß die Stadt !!

  8. Kurz und knapp: Hört auf diese Landplagen und Raubritter als „Flüchtlinge“ zu betiteln.
    Das einzige, wovor die fliehen ist Arbeit, od. vor den Konsequenzen ihrer jeweiligen Taten in den Heimatshitholes.
    Dies zu tun, ist genau so falsch, wie der „Dr.-Titel“ von Frau „Dr.“ Merkel und gleichermaßen ekelhaften Konsorten.

  9. @johann 21. Oktober 2019 at 13:01
    Es sind offensichtlich größtenteils Afghanen und „Ostasiaten“, die sich dort zum Einfall nach Deutschland sammeln.
    Eigentlich nur logisch bei der für Afghanistan prognostizierten Bevölkerungsentwicklung:
    2000: 21,4
    2015: 35,4
    2050: 69,5
    http://www.pdwb.de/kurz_afg.htm
    Die Massen aus Schwarzafrika und Mittelmeeranrainern kommen noch dazu, reisen aber größtenteils über Italien und Südeuropa ein. Und natürlich mit Lieblingsziel Deutschland, dem Land der Willkommenskultur.
    ———————————————————————————————————————
    Hier ein gutes, schon etwas älteres Video zur Bevölkerungsexplosion:
    https://www.youtube.com/watch?v=zNERcF1J1uY

  10. johann: die Regierung die die MSM Medien lassen doch verlauten dass bereits sehr viele dieser Flüchtigen aus 2015 bis 2018 eine Sozialversicherungspflichtige Arbeit auf genommen haben und kräftig für die deutschen Renten arbeiten und zahlen. Also rein mit den 9000 Fachkräften aus Bosnien dann kann das Rentenalter auf 50 fallen und muss nicht auf 80 steigen

  11. Artikel hört sich an wie Correctiv lol

    ABSPERRUNG ÜBERWUNDEN
    Gewaltsamer Sturm auf EU-Grenze vor Kroatien

    Die Situation an der bosnisch-kroatischen Grenze eskaliert weiter – diese Woche haben Hunderte Flüchtlinge in Velika Kladusa versucht, die Hürde in die Europäische Union mit Gewalt zu überwinden. Die bosnische Polizei berichtete von Rangeleien, die sich während des Zusammenstoßes ereignet hatten. Tausende Asylwerber harren seit Monaten an der Grenze aus – sie hoffen, auf irgendeine Art und Weise in die EU zu gelangen.

    https://www.krone.at/1796908

  12. Wer glaubt die werden in Bosnien ihre Füße ewig stillhalten, lebt in einer Traumwelt. Ohne die Kroaten wären die schon lange hier!

  13. Deutscher Aktivist betreibt Ambulanzzelt

    Das Ambulanzzelt betreibt ein deutscher Aktivist, unterstützt von freiwilligen Fachkräften aus Deutschland, Österreich, Ungarn und Slowenien. Dirk Planert (52), Fotograf und Journalist, hatte im Bosnienkrieg (1992-1995) humanitäre Hilfstransporte in das damals eingeschlossene Bihac gebracht. Im Juni hatte der Dortmunder dort eine Ausstellung mit seinen Fotos. Da erfuhr er von den Zuständen in Vucjak – und fuhr hin.

    „Jemand hat entschieden, 1000 Menschen einfach so wegzuschmeißen“, sagt er in einem Ton, dem die Entrüstung anzumerken ist. Spontan entschied er sich, an diesem unwirtlichen Ort zu bleiben und zu helfen.

    https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Neue-Fluechtlingskrise-baut-sich-an-Kroatiens-Grenze-auf/397214026

  14. Die deutschen Frauen dürfen sich freuen oder „freuen“. Da ist nochmal ganz viel Testosteron im Anmarsch.

  15. .
    .
    Die Invasion von Milionen Illegaler, ist die MASSENVERNICHTUNGSWAFFE, die Europa und die europäische Bevölkerung ausrotten werden..
    .
    Deshalb ist der Kampf dagegen reine Notwehr und Überlebenswichtig..

  16. Roth das grüne Lügenmaul!..
    .
    Verbote sind immer nur für andere…..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Claudia Roth will Deutschen
    .
    das Fliegen verbieten und
    .
    wird in Vielflieger-Lounge erwischt

    .

    Dass die Grünen die größte Heuchlerpartei in der BRD sind, ist hinlänglich bekannt. Nun wurde ausgerechnet Claudia Roth in der Vielflieger-Lounge erwischt, in die man nur hineingelangt, wenn man wirklich bis zum Abwinken Bonusmeilen sammelt. CO2 soll offenbar nur der Pöbel einsparen.

    Sie wollen Verbrennungsmotoren und Inlandsflüge verbieten. Am liebsten würden sie den hart arbeitenden Deutschen sogar ihre wohlverdienten Urlaubsreisen nehmen. Denn das alles steigert den CO2-Ausstoß und ist schädlich für unser Klima. So kennt man die Grünen. Und angesichts dieser ständigen Verbotsforderungen ist es ohnehin unbegreiflich, warum die selbsternannte Klimapartei in diesen Tagen so viel Zuspruch erlangt.

    Nun wurde die 64-jährige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages tatsächlich in einer Vielflieger-Lounge erwischt. Zur Senator Lounge erhält man nur Zutritt, wenn man mindestens 100.000 Flugmeilen pro Jahr absolviert hat. Einmal ganz abgesehen davon, welche ungeheuren Summen diese Flüge den deutschen Steuerzahler kosten, dürfte dieses Verhalten nach eigenen Angaben der Grünen wohl kaum gut für das Klima sein. Oder emittiert ein Flieger, mit dem Grüne durch die Welt jetten weniger CO2 als ein Flugzeug, in dem der gemeine Pöbel sitzt?

    .
    https://www.anonymousnews.ru/2019/10/20/claudia-roth-in-vielflieger-lounge-der-lufthansa-erwischt/

  17. Drehhofer ist mitschuldig, weil er bei den Asylanten immer weitere Hoffnungen erweckt, dass sie nach Germoney kommen können.
    Selbstverständlich versuchen obige Asylanten nach Buntland zu kommen und die Polizisten werden sie nicht daran hindern, weil sie froh sind, wenn sie sie los werden.

  18. @ Drohnenpilot 21. Oktober 2019 at 13:47

    Luisa Neubauer doch genauso. Sie fliegt selbst gerne, möchte allen anderen das verbieten. Ihr Buch kam grade raus. Doch die hat echt nichts drauf. Reiche Eltern ersetzen kein Gehirn.

  19. Hans-Georg Maaßen: Ich befürchte, dass uns die neue Migrationswelle bald erreichen wird. Wir brauchen in Deutschland Politiker, die auch unschöne Bilder ertragen können.

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1185458757997862912

    Schließung von überfülltem Flüchtlingslager in Bosnien gefordert

    EU, UNO und Menschenrechtskommissarin des Europarats verlangen Verlegung – Kritik an Zentralregierung in Sarajevo

    Spongebob reloaded : Na, und wo sollens dann hin?
    Ich weiss es schon….

    https://www.diepresse.com/5708321/schliessung-von-uberfulltem-fluchtlingslager-in-bosnien-gefordert

  20. Marie-Belen 21. Oktober 2019 at 14:06

    Korrektur: „wahr“

    In Deutschland scheint sich die Qualität der Unterbringung und Bespaßung nach Straftaten noch zu steigern!

    Wenn das kein Grund ist zum Messer zu greifen!

  21. Ungarischer Außenminister: Migrationsströme nach Europa – Ungarn schwimmt in der Flüchtlingsfrage gegen den Strom der EU

    Péter Szijjártó: „Wir haben in Ungarn keine illegalen Migranten, wir betrachten die Migrantenströme in Europa als riesige Sicherheitsgefahr. Daher lehnen wir die Politik Brüssels ab, die Menschen einlädt nach Europa zu kommen, wir können diesen Herausforderungen nicht standhalten“

    https://youtu.be/62qozrVwwK8

  22. @ StopMerkelregime 21. Oktober 2019 at 14:14

    Merkel hat wgen der Migrationswelle 2 Regierungen stürzen lassen. Das war in Österreich und Italien. Nur weil sich deren Minister um ihr Land gekümmert haben. Jeden ins Land lassen geht eben nicht.

  23. „Wenn letztes Jahr 25.000 Zuwanderer nach Bosnien eingereist sind und sich dort nur noch etwa 9000 davon aufhalten, wo sind die restlichen 16.000 abgeblieben?“
    – – – – –
    Naja, da sind wir jetzt aber noch bei den Fragen unter tausend Euro und nicht bei der für eine Million.
    Wir wissen doch alle, wo die letztlich hin wollen.
    Und so ein „Flüchtlings“-Lager ist kein Hochsicherheitsgefängnis. Mit ein bisschen Pioniergeist, vielleicht noch ein Bakschisch dazu, dann geht es von dort schon weiter.

  24. @Haremhab 21. Oktober 2019 at 14:23
    StopMerkelregime 21. Oktober 2019 at 14:14

    Ja, furchtbar, nachdem Merkel in Italien und das „Stasi-Zentrum für politische Schönheit“ in Österreich die bestehenden „migrationsfeindlichen“ Regierungen abgeräumt haben, werden jetzt in ganz Europa die Signale auf Grün gestellt. Ökodiktatur mit offenen Grenzen soll weiterhin unsere Zukunft sein. Ein Albtraum der nicht aufhört.

  25. @ Doppeldenk 21. Oktober 2019 at 14:27

    Die warten dort auch ihre Gelegenheiten, die haben Zeit!

  26. GROSSEINSATZ DER POLIZEI IN NORDTHÜRINGEN
    Schlägerei zwischen verfeindeten Familien

    Schlägerei in einem Supermarkt in Worbis. Anfängliche beleidigende Gesten zwischen verschiedenen Personen endeten in Faustschlägen und dem Einsatz von Pfefferspray…

    Während der Streitigkeiten beschädigten mehrere Beteiligte einen geparkten BMW, der zu einem anderen Beteiligten gehörte. Zahlreiche Polizisten mussten eingesetzt werden, um die Auseinandersetzungen zu beenden. Noch am Abend war die Kriminalpolizei im Einsatz.

    Nach dem jetzigen Ermittlungsstand wurden vier Personen im Alter von 16 und 18 Jahren leicht verletzt. Hierbei handelt es sich um zwei russische und zwei armenische Staatsangehörige. Gegen drei Männer, 28, 29 und 30 Jahre alt wird unter anderem wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Sie stammen aus Armenien, Libyen und Deutschland.

    https://kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=264069

  27. 0Slm2012 21. Oktober 2019 at 14:02
    Ich dachte, das ist ein Bild aus „The Walking Dead“ …

    —-
    die wären mir lieber…

    Da gäbe es bei der Bekämpfung auch keine Diskussionen über unschöne Bilder.

  28. Prozessauftakt in Berlin
    Gesicht von Opfer zerschnitten – Messermann bestreitet alle Vorwürfe

    Weil er einem 21-Jährigen das Gesicht zerschnitt, steht ein Iraker vor Gericht: Sevan D. (24) hatte laut Anklage in einer Grünanlage in Mitte Geld und Mobiltelefon von seinem Opfer verlangt.

    Vor Gericht bestreitet der Mann mit dem Vollbart alles. Macht obszöne Gesten für die Fotografen. Verlangt aggressiv: „Verstehe den Dolmetscher nicht, ich bin Kurde, will einen aus meiner Heimat! Warum halten Sie mich hier überhaupt fest?“

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/gesicht-von-opfer-zerschnitten-messermann-bestreitet-alle-vorwuerfe

  29. Sie sehen, liebe Leser, man muss ausländische Medien in Anspruch nehmen, um korrekt und umfassend informiert zu werden. (s.o.)

    Volksmund:
    „Wer sich über ausländische Medien informieren muß, lebt entweder in Nordkorea oder in Deutschland.“

    Es darf allerdings bezweifelt werden, dass sich die Wahrheit ebenso viral verbreiten wird, wie die Fehlinformation. (s.o.)

    Davon ist auszugehen.

  30. @ Naglfar 21. Oktober 2019 at 12:38
    „Man sollte den Text editieren, dass ist ja grausam!“

    man sollte neulink-kommentatoren drauf hinweisen,
    ihre vorschlaege und empfundenen gefuehlsverletzungen zu begruenden.

  31. (nur Männer)
    Im Lager Vucjak sind ausschließlich Männer untergebracht.
    (.s,o,)

    Männerwohnheim
    In einem Männerwohnheim wohnen Männer; frei von jeglicher weiblicher Herrschaft genießen sie ihr wirkliches Selbst.
    Auswahl der Besten
    Nach einem nicht durchschaubaren System werden Günstlinge auserwählt (…)

    https://www.stupidedia.org/stupi/M%C3%A4nnerwohnheim

    Sport
    Die einzigen Sportarten, die das Männerwohnheim gestattet, sind Roundhousekicktraining und Bierleergut-Sammeln.

    Der Stupidedia-Artkel muß dringend aktualisiert werden.

  32. @ friedel_1830 21. Oktober 2019 at 13:17
    „Es werden so lange Glücksritter nach Deutschland…10.) bis dieser Zaun steht.“

    das glaube ich nicht, und fuehre als beweis alle mauer/zaun/grabengrenzen an,
    die mit automatischen massnahmen zusaetzlich den uebertritt verhindern sollen.
    was wirken KOENNTE, waere personal mit abwehrmitteln > ddr, nordkorea.

    meiner meinung ist die treibende kraft hinter existierender illegaler einwanderung
    allein garantierte sozialleistungen aller art, erarbeitetes einkommen, familiennachzug,
    lange gerichtsverfahren mit gratis-anwaelten, gratis aerzten, gratis kirchen-asyl etc,
    viele moeglichkeiten des untertauchens in parallelwelten, grenzfreie raeume etc.
    schwache ausschaffungsanstrengungen mit leichter rueckkehr durch staatsschwaeche.

    meine loesung daher: ueberleben sichern mit naturalleistungen auf heimatlandniwo,
    sofortrueckweisung an eu-grenze bei sicheren herkunftsstaaten, ausschaffung sofort.
    widerspruch ueber eu-botschaft vom heimatland aus. keine sog. willkommens-kultur,
    sondern forderungskultur. wie im bewaehrten einwanderungsmodell ellis island/nyc/usa.

  33. Die Merkel-Politik wird es freuen: Es können durch Aufnahmebereitschaft wieder starke Zeichen für eine bunte, offene Gesellschaft der Menschlichkeit gesetzt werden.

  34. So lange Europas Außengrenzen (und die Binnengrenzen ja sowieso) sperrangelweit offen stehen und hier ein rot-grün-schwarzes Regime (gegen die vernunftbetonte autochthone Bevölkerung) an der Macht ist, so lange wird D wohl eines der wenn nicht gar das stärkste Magnet für jeden Glücksritter dieser Welt sein und das so lange, bis es hier nichts mehr zu holen gibt.

  35. PI NEWS steht dieser Artikel gut zu Gesicht. Dank dem Autor! Als Freund gründlicher und fundierter Recherche ist dieser Bericht ein journalistisches Kleinod. Gute Arbeit und genau so soll es weiter gehen.

  36. Naglfar 21. Oktober 2019 at 12:38

    Man sollte den Text editieren, dass ist ja grausam!
    Ansonsten Danke, sehr interessant.
    -.-.-.-.-.-
    …..editieren, dass ist wirklich grausam,
    weil es mit nur einem „s“ geschrieben wird!

    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!

  37. Auch wenn es für die insbesondere von Deutschland angelockten Glücksritter nach Vucjak geht, wird dies wohl eher eine Zwischenstation sein. Davon gehe ich aus. Zwei drei Herz erwärmende Beiträge in der Tagesschau oder dem Propagandaportal des sogenannten ZDF, und die Reise geht weiter. Ziel: Vollversorgung und Anker in Deutschland mit der Option, jeweils den Clan nachzuholen. Ja, das ist Spekulation. Allerdings eine Spekulation, die meines Erachtens Realität wird. Ich wüsste nicht, wer gegen mich wetten würde.

  38. Was da einsickert, ist das Eindringen einer
    feindlichen Macht, dem Islam, z. Zt. noch ohne Waffen, nach
    Europa mit dem Endziel Deutschland.
    Deutschland, das europäische Kernland, soll wohl als erstes geflutet
    werden, dann läßt sich Resteuropa anschließend besser besetzen,.

  39. Schon gemerkt?
    Deutschland wird in 2 Lagern gespalten.
    In dumme Menschen die alles glauben was ihnen die Nachrichten erzählen und „Nazis“….
    Nun rauschen wir gerade in eine Wirtschaftsdepression globalen Ausmaßes. Die Roboterisierung wird im Kampfe um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.
    Für ein Land auf Niveau von „Bauer sucht Frau“, Die Geissens“, „Big Brother“, „Dschungelcamp“ usw. gibt es keine Rettung mehr.
    Game Over, finish Germania!

  40. Wenn letztes Jahr 25.000 Zuwanderer nach Bosnien
    eingereist sind und sich dort nur noch etwa 9000
    davon aufhalten, wo sind die restlichen 16.000
    abgeblieben?

    In Germoney bei Michel Dukatenesel und
    Michaela Milchkuh!

  41. Kapitaen 21. Oktober 2019 at 16:29

    Selbstverständlich ist das eine Invasion. Historisch einzigartig ist die Tatsache, dass das Zielland auch noch lockt und die Protagonisten bereitwillig und äußerst freigiebig auf das Beste versorgt. Ich kenne in der Historie kein adäquates Beispiel. Die Glücksritter wären übrigens schön blöd, es nicht zu tun. Die sind nicht das Problem. Das Problem liegt hier, in Deutschland und in der EU.

  42. Ich wette darauf, dass Videos dieser Art Teil einer neu anlaufenden, groß angelegten Medienkampagne sind. In den folgenden Tagen und Wochen werden wir so etwas häufig zu sehen bekommen. Dazu kommen dann die „Berichte“ aus bspw. Vucjak. Die Zustände in Vucjak können dabei durchaus bewusst herbeigeführt sein. Geduldet wird es ja. Alles zusammen eine perfekte Melange für die Medien, eine Welle der moralischen Erpressung loszutreten. Bevor die nächste Welle kommt, sollen die Leute hier schon mal weichgekocht werden. Es geht ja schon los. Einfach mal das Wort „Vucjak“ in die Suchleiste eingeben und die aufgerufenen Schlagzeilen lesen. Die Gehirnwäsche lauft bereits auf Hochtouren!

  43. Geh´ ich heut´durch unsre Stadt,
    wie sie sich verändert hat.
    Dickes Türkenweib oben: hui!
    Untenherum Leggings: pfui!
    Auch ohne Kopftuch wär´s nicht nett,
    für Röhrenhosen ist sie einfach zu fett.
    Wuchtiger Hintern, dicke X-Beine,
    sie sollte sich besser mit Burka bekleide´!
    😛

  44. Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 21. Oktober 2019 at 17:02

    und Andere:

    Ja, die Welle von 2015 war möglicherweise nur ein Horsd’œuvre. Der Hauptgang wird noch serviert! Wohl bekomms!

  45. @ DFens

    Leider stimmt das! Nur leider werden wir verarscht, wo wir dabei stehen!

  46. @ DFens 21. Oktober 2019 at 17:16

    Millionen Afrikaner warten auf die Einreise nach Deutschland. Araber kommen auch noch dazu.

  47. Hoffentlich kommt der Wirtschaftkollaps bald und schnell .
    Mal sehen wer von unseren Politmaden im Land bleibt,
    Wenn der Kessel kocht .

  48. Was für riesige Wanderungsbewegungen… das kann nicht normal sein und wird niemals funktionieren!

    „Witzig“ ist ja mittlerweile schon, wie dauernd & aus vollen Rohren an das Mitleid der Deutschen appelliert werden soll… schade, daß das zumeist die wenigen Artikel sind, aus denen die wahren Zustände durchschimmern:

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/umut-braucht-intensivpflege-liebe-krankenkasse-bitte-hilf-ihm-doch-65436420.bild.html

    „Liebe Krankenkasse, bitte helft ihm doch!“
    Übersetzung: Liebe deutsche Krankenkasse, also eigentlich liebe deutsche Arbeitende & sonstige Steuer- und Sozialversicherungszahler, bitte helft doch dem behinderten, dem Namen nach arabischen Kind, welches hier mit seinem behinderten Geschwister und seinen Eltern lebt!

    Anmerkung von mir: 2 von 3 Kindern der Familie behindert, möglicherweise aus naheliegender Ursache (Stichwort Konsanguinität), alles ganz normal in D…

    komischerweise hört man von „Erfolgsgeschichten“ herzlich wenig, höchstens mal: „Ich will unbedingt in D Medizin studieren“… aber bitte, gerne doch… es wird auch niiiiiiemandem etwas weggenommen, nicht einmal ein Studienplatz, gell.

  49. Guten Tag
    Ich habe noch keine Fake Meldung gesehen die auf so dünnen Eis Gebaut war wie diese hier !

  50. Mir ist Scheiss egal wie es den Invasoren da unten geht es interessiert mich nicht 30% der Bevölkerung in der EU ist in der Armut Falle das ist Realität.

  51. RUDEL MÄNNER

    21.10.2019 – 15:14
    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Zwischenbilanz der Polizei Pollhansmarkt 2019
    …Gegen 02.00 Uhr (21.10.) verließ eine Personengruppe von schätzungsweise 15 bis 20 Personen ein Festzelt. Diese Männergruppe fiel durch aggressives Verhalten innerhalb der Gruppe und durch Provokationen nach Außen auf. Die zunächst verbal aggressiven Aussetzer der Gruppe richteten sich hauptsächlich gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Nachdem diverse Platzverweise erteilt worden sind, kam es mit einem Großteil der in der Gruppe befindlichen Personen in der Nähe der Polizeiwache Schloß Holte-Stukenbrock an der Bahnhofstraße zu einem weiteren Vorfall. Die Tatverdächtigen gingen aggressiv und deutlich provokativ auf Polizeibeamte zu. Sie beleidigten die eingesetzten Beamten und versuchten diese zu schlagen. Als die Platzverweise durchgesetzt werden sollten, kam es zu Widerstandshandlungen. Einzelne Gruppenmitglieder mussten kurzfristig fixiert werden, um weitere Ausschreitungen zu verhindern…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4410078

  52. friedel_1830 21. Oktober 2019 at 13:17

    .

    Betrifft: Hat Deutschlands Muschi-Regierung die “Taffness“ für harte Maßnahmen ?

    .

    1.) Das ist nicht zu erwarten.

    2.) Zwingend notwendig wäre ein High-tec-Zaun um Deutschland (3800 km) herum.

    3.) Das Münchner Unternehmen “Airbus Defence“ baut einen solchen für Saudi-Arabien.

    4.) Deutschland mit 3800 km Landesgrenze müßte ca. 5 – 8 Mrd. Euro dafür aufwenden.

    5.) Dieser Zaun hat Tore. Und wir Deutschen bestimmen, wer in unser Land darf. Und wer nicht.

    6.) Keine UN, nicht Brüssel, nicht Soros, keine NGOs und keine links-grünen “pressure-groups“

    7.) erklären uns weißen Bio-Deutschen, mit wem wir zusammenleben “müssen“.

    8.) Das entscheiden wir selber = Selbstbestimmungsrecht des Deutschen Volkes (GG, Art. 20)

    9.) Klar ist: Es werden so lange Glücksritter nach Deutschland über die grüne Grenze einsickern,

    10.) bis dieser Zaun steht.

    ——-

    Einen Grenzzaun in Ehren – aber ich glaube, dass wir diesen gar nicht benötigen, wenn es hier keine Vier-Sterne-Rundumsorglos-Versorgung geben würde.
    Keine finanzielle Anreize mehr: Nur noch grundlegende Versorgung in Transitzonen (Ungarn macht es vor!) und konsequente Abschiebung von Wirtschaftsmigranten.
    Das ist aber nicht gewollt – Westeuropa soll und wird untergehen.

  53. Der Treck wird nur gestoppt, wenn deutsche Männer ihre Arbeit einstellen und mal ein paar Wochen alles brach liegt.

  54. .

    Betrifft: Frauen an Schalthebeln der Macht sind Deutschlands Unglück

    .

    1.) Merkel, vd Leyen, Nahles, AKK, Hannelore Kraft (NRW), Simonis (SH) etc. .

    2.) KGE, Künast, Roth, Baerbock (formal ohne Regierungsverantwortung, aber mächtige “pressure group“).

    3.) Positive Frauenbeispiele: v. Storch, Petry (zu ihren guten Zeiten), Thatcher, Madeleine Albright

    .

    PS: US-Mondlandung vor 50 Jahren. Und die Frauen:

    Noch bewundernswerter als die technische Meisterleistung der Deutschen (Wernher von Braun und seine mit in die USA importierten 120 deutschen Raketen-Ingenieure) und die Amerikanische Assistenz ist die Tatsache, daß dies alles OHNE FRAUENQUOTE erreicht wurde.

  55. Deutschland ist komplett am Arsch, da hilft nichts mehr, die Möglichkeiten die man gehabt hätte sind alle nicht genutzt worden.
    Jetzt gilt rette sich wer kann.
    Lasst die linke Bande die Opfer sein dann hat man wenigstens einen Trost.

  56. Migrantenkrise in Bosnien-Herzegowina vor Eskalation – Zustrom überfordert die Stadt Bihac

    An der streng bewachten Grenze zu Kroatien stockt ihre Weiterreise in die EU. In einer Stadt droht die Lage nun zu eskalieren.

    Migranten kommen mithilfe von Schleppern aus Serbien oder Montenegro

    Bis in den Nordwesten des Landes verläuft ihre Reise einigermaßen zügig, doch dann stockt sie. Bihac sowie umliegende Siedlungen wurden so zum Flaschenhals der sogenannten Balkanroute. Im Sommer waren die beiden regulären Lager der internationalen Hilfsorganisationen in Bihac überfüllt. Der Zustrom riss jedoch nicht ab, täglich kommen laut lokalen Behörden rund 150 neue Geflüchtete.

    https://deutsch.rt.com/europa/93744-migrantenkrise-in-bosnien-herzegowina-vor-eskalation/

Comments are closed.