Von JOHANNES DANIELS | Anhänger der „Religion des Friedens“ haben geplant, eine „religiös motivierte Straftat mit vielen Opfern“ im Rhein-Main-Gebiet durchzuführen. Die Tatvorbereitungen der drei „Offenbacher“ waren bereits konkret fortgeschritten, wie die Staatsanwaltschaft Offenbach am Dienstag mitteilte.

Die Männer sollen laut der Staatsanwaltschaft gezielte Vorbereitungen getroffen haben, um im Rhein-Main-Gebiet mittels Sprengstoff und Schusswaffen möglichst viele unschuldige Menschen zu töten, vorrangig deutsche „Ungläubige“.

Die Beschuldigten sollen sich in der Vergangenheit offen als Anhänger des IS zu erkennen gegeben haben.

Der Staatsanwaltschaft zufolge handelt es sich bei den vorläufig Festgenommenen um einen 24 Jahre alten „Deutschen“ (mazedonischer Herkunft) sowie einen 22 und 21 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen. Der 24-jährige Hauptbeschuldigte ist dringend verdächtig, bereits Bestandteile zur Herstellung von Sprengstoff beschafft und im „Darknet“ auch nach Schusswaffen gesucht zu haben.

Die Offenbacher IS-Kämpfer waren polizeibekannt …

Laut Staatsanwaltschaft waren die drei Verdächtigen selbstverständlich „bereits polizeibekannt gewesen“ und haben sich „in der Vergangenheit als Anhänger der Terrormiliz IS“ bezeichnet: „Uns liegen entsprechende Aussagen von Bekannten vor“, sagte Nadja Niesen, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Konkrete Anschlagsziele seien den Ermittlern bislang nicht bekannt. „Eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden“, betonte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft zur allgemeinen Erleichterung der Mainstream-Medien und der vereinigten Resettlement-Parteien Deutschlands.

Das sind drei Offenbacher“, betonte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main auf Nachfrage der WeLT. Sie seien in Offenbach aufgewachsen „und wohl langjährige Freunde“. Noch ist unklar, ob die Täter von einer Kontaktperson des IS in Syrien oder im Irak angeleitet wurden oder einfach regelmäßige Abonnenten des IS-Hochglanzmagazins „Dabiq“ oder des Dschihad-Magazins „Inspire“ waren, die in Deutschland überall frei zugänglich sind. Nach aktuellsten Informationen soll die Verwandte eines der Täter auch von Deutschland nach Syrien gereist sein, um sich dem IS anzuschließen.

Zahlreiche Beweismittel bei Einsatz gesichert

Die Staatsanwaltschaft durchsuchte gemeinsam mit dem hessischen Landeskriminalamt drei Wohnungen in Offenbach. Beteiligt waren über 170 Beamte des Landeskriminalamts und des Polizeipräsidiums Südhessen, sowie Spezialkräfte der Polizei. Dabei wurden zahlreiche Beweismittel, vor allem schriftliche Unterlagen und elektronische Datenträger gefunden, die „derzeit ausgewertet“ würden.

Bei dem 24-jährigen Hauptbeschuldigten wurden verschiedene sprengstoffrelevante Substanzen und Gerätschaften sichergestellt.  Die Vorführung beim Haftrichter wurde zunächst auf Mittwoch verschoben. Dieser soll entscheiden, ob der Hauptverdächtige – oder eventuell auch alle drei Männer – in Abstimmung mit den steuerfinanzierten Rechtsbeiständen – nun in Untersuchungshaft müssen. Die Identitäten der Attentäter wurden festgestellt, derzeit läuft die Befragung der „drei Offenbacher“.

Hinsichtlich einem Strafverfahren gegen die islamischen Kämpfer werden die juristischen Themenkreise „Jugendstrafrecht“, „Vorliegen einer nicht vollendeten Straftat“, „Rücktritt von der Tat“ sowie „Haftsensibilität“ erfahrungsgemäß eine Rolle spielen. Angesichts einer positiven Sozialprognose werden die zuständigen Strafkammern wohl drastische Bewährungsstrafen und Sozialdienste in Altenheimen für die Offenbacher Buben anordnen.

Deutschland braucht noch mehr IS-Fachkräfte

Seit Monaten wird in Deutschland über die Rückkehr von IS-Terroristen mit „deutschem Pass“ diskutiert, am Montag stellte die Türkei die deutsche Regierung vor vollendete Tatsachen mit einer ersten Abschiebung – nach Deutschland!

Das erklärte auch der Sprecher des türkischen Innenministeriums, Ismail Catakli: „Insofern wird heute die Abschiebung von drei ausländischen Terroristenkämpfern aus unserem Land gewährleistet.“ Catakli kündigte an, sieben „deutschstämmige IS-Kämpfer“ am Donnerstag abzuschieben und bei zwei anderen deutschen Bürgern laufe gerade das Verfahren zur Ausweisung. Die Bundesregierung bestätigte die Pläne. Sie erklärte allerdings, „der am Montag bereits abgeschobene Deutsche habe keine Verbindung zur IS-Miliz gehabt“.

Türkei: „Wir sind kein Hotel für IS-Kämpfer“

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hatte am Freitag angekündigt, dass die Türkei ab Montag gefangene ausländische IS-Anhänger in ihre Heimatländer zurückschickt. Darunter sind nach Angaben des Sprechers von Präsident Recep Tayyip Erdogan bereits 20 deutsche IS-Anhänger, weitere hunderte werden folgen.

Eine rasche Rückholung der kriminellen IS-Kämpfer nach Deutschland forderte auch der „außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion“, Omid Nouripour als „Reaktion auf den Krieg der Türkei in Nordsyrien“, wie das linksradikale „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ stolz berichtet: „Die Bundesregierung muss jetzt dafür sorgen, dass die in Nordsyrien inhaftierten Dschihadisten und ihre Angehörigen zügig nach Deutschland zurückgeholt werden, damit ihnen hier ein rechtsstaatlicher Prozess gemacht werden kann“, betonte Nouripour. Die Beweismittel der deutschen Staatsanwaltschaft dazu dürften jedoch mehr als dürftig werden. Dem Grünen-Politiker zufolge sei die Überlastung deutscher Gerichte mit Migrations-Straftätern aber wohl noch weiter ausreizbar.

Es ist lediglich noch eine Frage der Zeit, bis es einen weiteren vollendeten Anschlag von IS-Anhängern, Dschihadisten oder „religiös Motivierten“ auf viele unschuldige Zivilisten in Deutschland geben wird. Dazu betont die mehr oder weniger noch amtierende deutsche Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel: „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“ und reibt sich die blutigen Rautenhände mit den abgefressenen Fingernägeln – dem „Abbild ihrer Seele“.

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Die sollten sich mal lieber auf den Kampf gegen Rechts konzentrieren. Da haben wir nun endlose Ressourcen bereitgestellt, Geld, Personal, Medien, und die Sonderermittler drehen sich die Däumchen, weil nix passiert.

  2. Unbedeutend….der staasi…ähm..staatsschutz wird erst dann aktiv, wenn 3 weisse männer in der nähe eines afd plakats gesehen wurden und die eine pistole aus legosteinen bauen wollen…..

  3. Was bezweckt die Politik, wenn sie es vereitelt? Sie tut doch an der anderen Stelle mit Nachdruck alles, damit genau solche Attentate real werden.

  4. Drei Geigen erwischt (die man sicher zeitnah wieder laufen läßt). Bin mir sicher, von denen laufen in D Hunderte, wenn nicht Tausende rum (und täglich werden es mehr).

  5. Die importierten Rückständigen aus Afrika und Arabien sind zusammen mit dem ISlam der Nährboden für Angela Merkels neuen Sozialismus, der alles Gewachsene und Angestammte in Europa beseitigen soll.

    Die Strategie von Merkel wird es sein, die Neuimporte, die materiell schlecht gestellt sind, gegen das Bürgertum in Europa aufzubringen.

    Merkel importiert die Klasse in großer Masse, welche Sie für ihren Klassenkampf zur widererrichtung der DDR benötigt. Mit der West-Bevölkerung wäre eine Neuauflage des Sozialismus nich zu erreichen. Mit einem importierten Heer von Armen, den Merkels neuer Super Staat alles verspricht hingegen schon.

    Es ist eine perfide Taktik, die vor allem gegen das Eigene gerichtet ist.

    Das System was Merkel plant muss zwangsläufig ein Überwachungsstaat sein, denn es ist gegen die individuelle Freiheit gerichtet, die von INTER-NAZIS, Moslems und Hitler-Nazis gleichermaßen gehasst wird.

    Der Überwachungsstaat wird immer perfider gegen die Opposition eingesetzt. (siehe Haldenwang VS) gegen AFD, Identitäre, PEGIDA. Alle werden zu Nazis und Extremisten erklärt, nur weil sie die Politik von Frau Merkel für falsch halten und dementsprechend kritisieren.

  6. Klar, wir holen freiwillig Gefahr ins Land und bezahlen auch dafür.

    Wenn keine Beweise vorliegen, kann frei herumgelaufen werden weil für eine Beschattung eines einzelnen Ziels um die 40 Beamte benötigt werden.

    Man kann nur hoffen, daß alle geplanten Taten vereitelt werden.

    Als ob es keine andere Lösung geben würde eine derartige Gefahr von Deutschland fernzuhalten.

  7. Ein Oohschlag is doch nich weiter schlümm …

    Um so eher wird Doischebums von Ungläubigen befreit …

    Frag’ die infernale Blutraute …

  8. Ich verstehe das nicht. Merkel finanziert und schützt doch diese Kopfabschläger und Völkermörder! Grüne und Linke pempern diese Religion des Massenmord wählen diese Idioten in Ämter und schützen sie.

  9. Vor allem sind die Spacken auch noch hier aufgewachsen. Wir müssen den ganzen Rotz gar nicht importieren, es gibt schon so genug davon. Insgesamt ist es nur eine Frage der Zeit bis hier auch richtig was passiert mit dutzenden Opfern und man kann nur hoffen, nicht zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.

  10. Wir brauchen Messer, Kabelbinder, Explosionen …

    Erst dann … fühlt sich die Raute wohl …

    Verstosch ?

    Dat is ällis mit der Teufelsalm abgesprochen …

  11. .

    Betrifft: Mehrheit der hier lebenden “friedlichen“ Moslems befürwortet IS-Terror

    .

    1.) Koopmans-Studie 2013; 9000 Moslems (6 europäische Länder) befragt nach Einstellungen.

    .

  12. Mir missfällt die Bezeichnung IS-KÄMPFER. Das klingt für mich zu ehrenhaft, das sind widerlichste Verbrecher, Terroristen, Kriminelle…
    Ein Hinweis an Herrn Nouripour: Vor Gericht gestellt wird ein Angeklagter stets in dem Land, in dem er sein Verbrechen verübt hat.

  13. Wenn sie eine Synagoge in die Luftsprengen, wird man in Hannover aus dem Rathaus sagen, die Juden hätten die Rechtgläubigen unnötig provoziert.

  14. Drei Islamisten mit dem großen Hass
    saßen auf der Straße und planten sich was.
    Da kam die Polizei, fragt‚ Was ist denn das?
    Drei Islamisten mit dem großen Hass.

  15. Ein Mazedonier und zwei Türken…genau, dürfen wir DIE jetzt auch zurückschicken in ihre Heimatländer?
    Ein Land in dem wir gut und gerne STERBEN!
    So wie gestern in Frankenthal wieder:
    „…durchgeführte Obduktion ergab als Todesursache eine Halsstichverletzung mit Eröffnung des Rachenraumes des 18-Jährigen.“
    Was ist denn das schon wieder für ein Geschwurbel…?!?
    Auf gut deutsch: Derart abartig brutal dutzendfach mit Messer in das Gesicht und den Hals gestochen, so daß nichts mehr erkennbar war!!!
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4436999
    Der 22-jährige MÖRDER scheint ein Staatenloser zu sein… ?!? Obwohl sie ihn haben, schreibt keiner WER es denn nun war!
    KEINE Nationalität genannt…. Wenn es denn wirklich ein (echter) Deutscher gewesen wäre, hätten sie geschrieben „… Der Deutsche…“
    und wir hätten schon den vollen Vor und Nachnamen mit Bild!
    „Der 22-jährige Trockenbaumonteur Holger Kornblum aus Lambsheim wurde gestern festgenommen“ oder so ähnlich!
    Wenn es ein Asylant gewesen heißt es ansonsten verschwurbelt „… mit deutscher Staatsangehörigkeit…“ und wir hätten wenigstens Rachid M, Zvonimir S. oder Taufiq Ü.
    Oder wirkt das von Marie Luise Dreyer verordnete Schweigegelübde ( Frankenthal = RLP) jetzt schon auf die Polizeiberichte…?!?

  16. Im politischen Kompetenzzentrum von bürlün …

    plant ma scho den nächsten Schwung an geschenkten Möntschen …

    Ei jooo …

    Je mehr, desto besser …

    Dat doische Pack muss so eingeschüchtert werden, dass es nich mehr weeeß

    wo vorne und hinne isch …

    Dat Trampel will es so ! Basta !

  17. Merkel‘s Erfolgsstory der offenen Grenzen geht weiter
    Du lebst in der BRD und hast keine Villa in einer Gated Community ? Zu einem gepanzerten Fahrzeug oder Bodyguards reicht das Geld auch nicht ?
    Wenn Du diese Fragen mit JA beantworten kannst gehörst Du zur Zielgruppe und bist ein potenzielles Opfer.

    Und NEIN, das gibt keine „unschönen“ Bilder. Das verhindern die gleichgeschalteten Staatsmedien mit ihrem Propaganda-Auftrag.Es können noch viele Wahlen stattfinden, die Wasserträger und Mitläufer stützen das Regime bis zum bitteren Ende

  18. Was sagt der Typ gegen Ende?

    „Wir es hier mit Personen zu tun haben, die eben in Deutschland leben… man hat lange Zeit große Angst gehabt (richtig, Vergangenheitsform!)… vor den sogenannten Rückkehrern… einen solchen Fall haben wir allerdings bisher nicht gehabt. “

    Also sind diese verurteilten Anschläge ein Beweis dafür, dass man IS-Rückkehrer ruhig aufnehmen sollte. Will der uns verarschen?

    Diese Logik… JEDER ist eine in DE lebende Person, die deutschen Boden betritt und eine Unterkunft kriegt. Außerdem muss man schon geisteskrank sein um davon auszugehen, dass IS-Rückkehrer, die frisch aus dem Kreig vom Kopfabschneiden kommen, harmloser wären.

  19. *…. Die Tatvorbereitungen der drei „Offenbacher“ waren bereits konkret fortgeschritten, wie die Staatsanwaltschaft Offenbach am Dienstag mitteilte…..*

    *… „Eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden“….*

    Na was denn nun? Total wiedersprüchlich. Immer diese Placebos die als Beruhigungspillen fungieren sollen. Wer schluckt denn sowas noch? Achja ich vergaß…

  20. Die Mitternachtsmesse an Heiligabend
    wird in Deutschland ab 2019
    nur noch in polizeibewachten Kirchen stattfinden.

    Viele Kirchen wurden schon seit ein paar Jahren beschützt,
    jetzt werden es alle sein.
    Zeichen setzen gegen rechts!

  21. „Deutsche tun so etwas aber auch.“

    „Denke nur an die drei Sachsen mit dem Luftgewehr.“

    „und was war in Halle?“

    “ und wer hat Lübke ermordet?“

    FF-FF-KT-KT



    Faust-Fresse/Faust-Fresse/Kopf-Tisch/Kopf-Tisch

  22. Als Individuen scheinen mir die drei „Offenbacher“ nicht viel mehr gefährlich als die Luftgewehr-Terroristen von Rechts. Ich bezweifle sehr stark, dass die längst hier vorhandenen Schläfer des Islam-Terrors im Darknet nach Waffen suchen müssen, im Zweifelsfall macht man mal eine Spritztour zu den Kumpels nach Molenbeek, falls wirklich noch Unterversorgung bestehen sollte. Die kleinkriminellen Versager, die sich nach Internet-Anleitung mit Macheten, Sprenggürteln und Lkw einen schönen Abgang aus ihrem verkorksten Leben verschaffen wollen, gehören meiner Meinung nach nicht zu den wirklich gefährlichen Terroristen, mögen sie im Einzelfall auch grossen Schaden anrichten. Die hier befindlichen grösseren Kaliber warten auf einen Befehl für ein orchestriertes Vorgehen, wahrscheinlich aus Saudi-Arabien, dann unterstützt von sehr grossen Zahlen von Footsoldiers, die Erdogan jederzeit aktivieren kann. Das kann aber noch lange dauern, schliesslich zerstört ja der tägliche Mikro-Terror, wie ich ihn nenne, unsere Gesellschaft jeden Tag mehr, durch Abziehen von Handy und Geldbeutel, Beleidigungen, Drogenhandel, Zwangsprostitution, Vergewaltigungen, Kopftreten, Rolltreppen- und Geleisstossen etc. Im wirklichen Ernstfall am Tag X wird Bataclan wie eine Petitesse erscheinen.

  23. Die Rädelsführer im Reichstag lassen zum Apell antreten …

    Aaaaaaaaaaaaaaach-Tung !

    STILLGESTANDEN !

    Rääääääääch-Tzzz UHM !

    LINKS, LINX, LINKS … 2, 3, 4 … LINKS …

    Und wehe, ein Depp tanzt aus der Reihe !

    Verstosch …

    Dat is Dämog-Rattie für Fortgeschtittene !

  24. Nach meiner Einschätzung, nichts als die Spitze eines Eisbergs.
    Trotzdem Respekt vor der polizeilichen Arbeit.
    Ich gehe absolut sicher davon aus, dass uns früherer oder später nicht nur die tägliche Alltags-Kriminalität, sondern die allerschwerste Terror-Kriminalität hilflos überrollen wird. Breitscheid-Platz, Nizza usw. waren erst der harmlose Anfang eines erklärten Krieges gegen uns „Ungläubige“, der in sämtlichen Moscheen beim Freitagsgebet gepredigt wird.
    Und sie wissen, dass wir mit unseren Gegenmaßnahmen geradezu auf dem Zahnfleisch daher kriechen.
    Den Bundesgrenzschutz mit seinen geschlossenen Verbänden hat man ebenso wie die Bereitschaftspolizeien abgeschafft, weil man nur noch an Friede, Freude und Eierkuchen glauben wollte.
    Und die Bundeswehr ist dank der Politik zu einem traurigen Schatten ihrer selbst verkommen.
    Wir haben dieser Bedrohung von Millionen von feindseligen Invasoren allenfalls noch unser lächerliches Justizsystem entgegen zu setzen.
    Nur sind die Schwarzkittel in ihren schwarzen Roben allenfalls noch in der Lage am Schreibtisch ihre Bleistifte zu stemmen.
    Anders verhält es sich natürlich gegenüber dem steuerzahlenden Normalbürger.
    Da wird dann gezeigt wer der große Meister ist, nachdem sich der Normalbürger nicht wehren kann.
    Da werden dann Bagatelldelikte liebend gern zu Staatsverbrechen stilisiert.
    Es kann einem nur noch speiübel werden wenn man sich unsere Politik und die Vertreter dieser Justiz näher ansieht.

  25. DEMNÄCHST IM KINO DEUTSCHLAND:

    Bald werden sie kommen und wild um sich schießen in eine Menschenansammlung hinein, vorzugsweise im Weihnachtstrubel!

    Diese Fanatiker-Banden werden schon 1-2 Freiwillige finden, die sich für den Dschihad opfern wollen. Die werden dann mit Drogen vollgepumpt, bekommen wenn möglich noch einen Selbstmordgürtel umgeschnallt, dann drückt man ihnen ein Maschinengewehr in die Hand und lässt sie aus einem Lieferwagen springen, und dann geht es los! Ehe man sich versieht ist das Geschrei groß!
    MERKELS PÖLLER interessieren diese Mörder einen Dreck! „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!“ Das gilt für Mörder ebenso!

    Wie kommt man auf die Idee, dass ausgerechnet in DEUTSCHLAND, dort wo sie sich alle angesammelt haben wie die Mücken an einem Sommerabend, nur darauf warten, dass sich ihre Opfer zahlreich formieren, keine Selbstmordattentate wie in anderen Ländern stattfinden können? Beispielsweise wie im Irak, wie in Pakistan, wie in Afghanistan?

    Wie man heute am Fall OFFENBACH erkennen kann suchen sich die alten IS-Knacker junge dumme Kerle (hier 22 Jährige), die sie persönlich fanatisieren, um sie dann als „Kanonenfutter“ nach gusto einzusetzen!

    Wir werden hier noch unser blaues Wunder erleben! Es ist hier noch nicht genug Blut geflossen!

    Das war bisher alles „EINZELBLUT“!
    Aber bald wird es „GRUPPENBLUT“ sein!

    Vielleicht muss es erst so weit kommen, damit sich die Einstellung der Dumpfbacken ändert! Dass sie sich erinnern wer sie sind! Dass sie endlich aufwachen und erkennen:

    WIR SIND DEUTSCHE, KEINE UNGLÄUBIGEN und SOLCHE GÄSTE WOLLEN WIR NICHT!
    WIR SCHULDEN DENEN NICHTS! GAR NICHTS!

  26. Die Täter hießen bestimmt Dieter, Klaus, Walter und Peter, denke mal die haben sich nur Gedanken darüber gemacht wie man schnell in den Arbeitsmarkt einsteigen kann. So wird das nix mit der Grundrente, wenn die jetzt im Knast sitzen. Wer soll das bezahlen?

  27. Wenn Gott die Regierungen weltweit einsetzt …(… Lukas, 1,7)

    dann lässt ER es auch zu …

    dass unser Land mit voller Wucht gegen die Wand gefahren wird …

    Warum wohl ?

    Weil wir so gottesfürchtig sind ?

    So im Sinne von Schubkarre heiratet Besenschrank ?

    Abba dat interessiert ja koi Sau mehr …

    Im Gegenteil …

    Ma is stolz uff die Erkenntnisse der Witzenschaft (Urknall, Saurierschädel, Klimascheizze)

    Na dann ?

  28. Kleiner Nachtrag zum „Mikro-Terror“. Ich dachte eigentlich, ich hätte Copyright für diesen Begriff, musste aber feststellen, dass ihn vor mir schon andere verwendet haben. Meine Interpretation ist aber anders gemeint, ich beziehe mich auf den alltäglichen, gewissen Kulturen immanenten, keinerlei Anstiftung oder Verabredung bedürftigen Alltagsterror, also noch unterhalb von Allah Akbar schreienden Fanatikern. Dies widerspricht natürlich, obwohl ich es gar nicht will und Herrn Stürzenberger grosse Sympathien zolle, dem Begriff des Politischen Islam.

  29. @Barackler
    Ich habe eine lange Zeit auch dieses Horrorszenario vorhergesehen und manchmal glaube ich immer noch daran. Klug wäre diese Umsetzung nicht, da sie vielleicht das Land übernehmen könnten, aber eingekesselt wären. Es geht nicht nur um DE, sondern um die ganze Welt. Der Islam expandiert in jedes Land und viele von diesen Ländern konnten sie politisch, mehr oder weniger, friedlich übernehmen (Indonesien). Ein radikaler Vorgang würde dafür möglicherweise sorgen, dass sie sich nicht weiter ausbreiten könnten. Dieser Krieg ist ein stiller Verdrängungskrieg, muslimische Familien werden weitaus besser gefördert (z.B. in der Türkei) und sie kriegen sehr viel Geld und überlegen nicht ob sie ihre Familie alleine versorgen können oder nicht. Ein offener Krieg wäre kontraproduktiv, ich halte dieses Szenario vom Bauchgefühl zwar auch für sehr realistisch aber logisch betrachtet für unwahrscheinlich. Diese durchgeknallten IS Anhänger, die dann tatsächlich Anschläge verüben, sind nützliche Idioten für jede Seite (mehr Kontrolle für Politik, Todesangst vor der „Religion des Friedens“ damit wir den Mund halten und er sich immer weiterverbreiten kann). Ein offener Krieg ist garnicht notwendig, wenn die Länder den roten Teppich freiwillig ausrollen.

  30. C.Bukowski 12. November 2019 at 21:21

    *…. Die Tatvorbereitungen der drei „Offenbacher“ waren bereits konkret fortgeschritten, wie die Staatsanwaltschaft Offenbach am Dienstag mitteilte…..*

    *… „Eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden“….*
    ————————————–

    Wahrscheinlich in den letzten Vorbereitungen um pünktlich zur Weihnachtsmarkteröffnung am 25. loszuschlagen!

    Gefahr für die Bevölkerung nicht vor Terroreinsatz!

  31. DendeJohnny 12. November 2019 at 21:20

    Was sagt der Typ gegen Ende?

    „Wir es hier mit Personen zu tun haben, die eben in Deutschland leben… man hat lange Zeit große Angst gehabt (richtig, Vergangenheitsform!)… vor den sogenannten Rückkehrern… einen solchen Fall haben wir allerdings bisher nicht gehabt. “

    Also sind diese verurteilten Anschläge ein Beweis dafür, dass man IS-Rückkehrer ruhig aufnehmen sollte. Will der uns verarschen?
    ——–

    Mir geht sogar noch durch den Kopf, dass die Sache in Offenbach nur eine Fake-Aktion war, um dem Volk einzureden: „Keine Panik, wir haben alles im Griff.“

    Wieder so ein Zufall? Unsere Regierung will IS-Kämpfer zurück nach Buntland holen, Erdogan schickt uns jetzt IS-Kämpfer zurück und genau jetzt werden in Offenbach drei (angeblich?) böse Buben geschnappt.

    Ich bin auf jeden Fall sehr misstrauisch.

  32. Barackler 12. November 2019 at 21:52

    Kleiner Nachtrag zum „Mikro-Terror“. Ich dachte eigentlich, ich hätte Copyright für diesen Begriff, musste aber feststellen, dass ihn vor mir schon andere verwendet haben. Meine Interpretation ist aber anders gemeint, ich beziehe mich auf den alltäglichen, gewissen Kulturen immanenten, keinerlei Anstiftung oder Verabredung bedürftigen Alltagsterror, also noch unterhalb von Allah Akbar schreienden Fanatikern. Dies widerspricht natürlich, obwohl ich es gar nicht will und Herrn Stürzenberger grosse Sympathien zolle, dem Begriff des Politischen Islam.

    —————————————

    Sagen Sie es doch ohne Umschweife: ICH WAR HEUTE ABEND EINKAUFEN!

  33. Da kann einem angst und bange werden…… 🙁
    Eben in der SPD-Tageszeitung meines Vaters gelesen: Unsere Stadt bekommt neue „Flüchtlinge“.
    Juhuu! Da freuen wir uns aber ganz dolle, zusammen mit der Integrationsbeauftragten des Kreises.
    Würg!
    Die Herrschaften kommen aus der Türkei, dem Iran, Somalia (wahrscheinlich welche von den Eingeflogenen)
    und aus Georgien.
    Georgien? Hier wurden gerade mehrere Georgier festgenommen, wegen bandenmäßigen Einbrüchen.
    Erfahren durften wir in dem Artikel auch, dass in 2019 bisher 7 Personen abgeschoben wurden, 25 freiwillig ausgereist sind,
    und sage und schreibe 180 einen Duldungsstatus haben.
    Bei den Neuen handelt sich unter anderem um zwei Familien mit mehr als 5 Personen.
    Also, reichlich Kinder!
    Wo die Flucht doch so beschwerlich war und das Leid so groß…. Aber, vö… geht anscheinend immer und überall.

  34. @ DendeJohnny 12. November 2019 at 21:52

    Ja, bei mir hängt es auch meistens von der Tagesform ab, zu welcher Variante ich tendiere. So oder so, schlechte Prognose.

    Weisser Mann am Arsch (T.C. Boyle, Wassermusik).

  35. Rheinlaenderin
    12. November 2019 at 21:57
    …Mir geht sogar noch durch den Kopf, dass die Sache in Offenbach nur eine Fake-Aktion war, um dem Volk einzureden: „Keine Panik, wir haben alles im Griff.“….

    Ja das ging mir vorhin auch durch den Kopf. Passen würde es.
    Was ich mir im gleichen Moment noch dachte : In Halle konnte nix verhindert werden, hier allerdings wurde wieder ein IS-Terroranschlag verhindert. Was läuft da anders?

  36. Barackler 12. November 2019 at 21:30

    Als Individuen scheinen mir die drei „Offenbacher“ nicht viel mehr gefährlich als die Luftgewehr-Terroristen von Rechts. Ich bezweifle sehr stark, dass die längst hier vorhandenen Schläfer des Islam-Terrors im Darknet nach Waffen suchen müssen, im Zweifelsfall macht man mal eine Spritztour zu den Kumpels nach Molenbeek, falls wirklich noch Unterversorgung bestehen sollte.

    Naja, ich glaub ja nicht, dass unsere Regierung gerne zugeben würde, dass solche Djihad-Netzwerke existieren und dass die EUropäer soviel gefährliches Gesochse reingeholt haben.

    Da bietet sich das mystifizierte Darknet, in dem sich kein Normalbürger auskennt, doch bestens als Bezugsquelle an.

  37. Der Kampf gegen AfD, gegen Rääächts und gegen Antisemitismus muss verstärkt werden. Dazu sind Steuererhöhungen erforderlich! Vertehen doch mind 87 % der Bevölkerung!

  38. Nicht Einmann (TM) , Fünfmänner, allesamt Asylbewerber.

    Fünf Männer sollen Mädchen (14) vergewaltigt haben

    Das Mädchen war mit einem von ihnen „bekannt“ und folgte in die „Unterkunft.
    Die hat bestimmt vorher KiKa oder WDRforyou geguckt.

    Zum „ethischen Milieu“ ( (c) BLöD gestern ) möchte die Polizei nichts sagen.
    Asylgrund sei bei allen Flucht gewesen, nationalität spielte für das Verfahren keine Rolle

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/ulm-maedchen-14-offenbar-von-fuenf-maennern-vergewaltigt-65991318.bild.html

    WDRforyou Deutsch-syrische Liebe
    https://www.youtube.com/watch?v=2FUL4NYRX8s

  39. Gut, dass es noch ausländische Geheimdienste (vermutlich CIA) gibt, die uns vor diesen Terroranschlägen warnen.
    Der Verfassungsschutz und der BND schauen lieber nach Hasskommentaren im Netz oder ob es rechte Hakenkreuzschmierer gibt.
    Vermutlich genau so kaputt gespart, gegendert und gemainstreamt wie Bundeswehr, Polizei und Justiz.

  40. @ Jeanette 12. November 2019 at 21:58

    Yep, aber die Zeiten, als ich das noch eher lustig fand, sind vorbei. Ich habe keine Lust „Opfa“ zu werden und lasse Einkäufe erledigen. Ich fühle mich nicht mehr wehrhaft genug, diesen mir entgegen kommenden Leuten die Schulter voraus gegen das Schlüsselbein zu rammen und „Upps“ zu sagen. Zurück zu weichen ist aber auch nicht meine Sache. Und genau diesen Verlust an Terrain meine ich mit Mikro-Terror.

  41. Sorry, aber es muss was passieren damit die letzten Schlafsvhafe hier endlich auch noch wach werden. Außer den Rentnern auf dem Land. Für diese ist alles in bester Ordnung. Schließlich ist in den Nachrichten im ZDF und ARD alles in bester Ordnung und der Kampf gegen AfD gut und richtig.

  42. Rheinlaenderin 12. November 2019 at 21:57

    …Mir geht sogar noch durch den Kopf, dass die Sache in Offenbach nur eine Fake-Aktion war, um dem Volk einzureden: „Keine Panik, wir haben alles im Griff.“….

    Genau. Denke ich auch.
    Die Mitteilung über das ethische Milieu ( (c) BLöD gestern), also die Nationalitäten, kam viel zu schnell. Nämlich sofort.
    Das ist völlig untypisch. Also war was damit bezweckt.

  43. Mr.E 12. November 2019 at 22:12
    OT
    14-Jährige in Ulm von 5 Asylanten vergewaltigt (laut Bericht Asylgrund „Flucht“)
    Tja, die Fluchterfahrenden sind noch nicht „bei uns angekommen“. Problem- das sind mal keine „Einzelfälle“. Da laufen zig-Tausend notgeile Fikifiki Fachkräfte umher, im Rudel, ist eine Frage der Zeit, bis sie wieder ein Schaf aus der Herde reissen. Frage der Statistik. Finden sich eben nicht genug junge Mädchen, die denen bei der „Integration“ helfen. Da muss die Schule noch etwas nacharbeiten.

  44. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 12.11.2019 – 10:58

    Asylbewerber bewirft fahrende Autos bei Leipzig mit Steinen

    Schkeuditz/Leipzig – Gefährliche Aktion eines Mannes im Schkeuditzer Ortsteil Dölzig bei Leipzig .Der 24-Jährige hatte bereits am Freitagnachmittag auf fahrende Autos auf der B181 kurz vor der A9-Anschlussstelle Leipzig-West geworfen. Ein am Tatort aufgenommenes Handyvideo zeigt die Szenen.Bei dem Täter handelt es sich nach TAG24-Informationen um einen Asylbewerber. Er soll kein Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung in der Dölziger Westringstraße sein und dort Hausverbot haben. Womöglich sorgte er dort für Stunk und rief das dortige Sicherheitspersonal auf den Plan. Auf der Flucht lief er durch das Gewerbegebiet zur vielbefahrenen B181. Dort soll er dann auf vorbeifahrende Fahrzeuge geworfen und einige von ihnen beschädigt haben.Rechtlich waren dem Securitypersonal jedoch laut Polizei die Hände gebunden, da sie lediglich für das Flüchtlingsheim zuständig sind beziehungsweise am Freitag waren.Polizisten nahmen den Steinewerfer wenig später vorläufig fest. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.Zuvor hatte die LVZ über den Fall berichtet. https://www.tag24.de/nachrichten/doelzig-schkeuditz-leipzig-asylbewerber-bewirft-fahrende-autos-mit-steinen-1282961

  45. @ Viva 12. November 2019 at 22:23

    „Die hat bestimmt KiKa …“

    Meistens sind es Alkohol und Drogen. Oft reichen schon ein paar Zigaretten. Wenn einer dann noch ein fettes Auto fährt und schön tätowiert ist, schmilzt die Kleine dahin. War vor vierzig Jahren auch nicht anders. Damals waren es halt eher Rocker. Wenn sie dann am nächsten Morgen aufwacht und sich wundert, warum sie kein Höschen anhat, was soll man sagen. Das Taschengeld war halt mal wieder für neue Schuhe draufgegangen.

  46. OT
    Ich schaue mir die Phoenix Runde an. Und ich möchte etwas grundsätzliches dazu sagen:
    1.) Ich möchte eine starke dauerhafte AfD haben, die auch eine echte patriotische Alternative ist.
    Unter anderem, weil sie ein gewisser Schutz für uns ist. Aktuell wäre die CO2-Steuer sicher viel höher ausgefallen, gäbe es die AfD nicht. Und das gleiche gilt für alel zukünftigen linken „Projekte“. Und von denen wird es noch viele geben. Linke können gar nicht anders.
    2.) D.h. es geht mir nicht nur um einzelne Themen, sondern um die Partei als Ganzes.

    Deshalb sage ich auch Folgendes. Die AfD sollte das nicht so direkt sagen, aber ich kann das:

    Es gibt in dieser Phoenix-Runde die extremen Linken und die leicht „Konservativen“.
    Die Linken wollen die AfD und ihre Wähler schicht und einfach tot schlagen.
    Diese leicht Konservativen sind genauso gegen die AfD. Sie wollen einzelne Themen durchbringen, wollen mit der AfD aber auf gar keinen Fall etwas zu tun haben.
    Also: Sarrazin, Maaßen und Co sind für die AfD nützlich, weil sie einen fließenden Übergang von Merkel zur AfD schaffen.
    Aber die sind alle KEINE Unterstützer der AfD. Und deshalb sind die nicht unsere Freunde.
    Mir geht es nicht darum, dass Merkel in dem einen oder anderen Thema einlenkt (was sie sowieso nicht macht). Mir geht es darum, dass die AfD dauerhaft stark ist. Denn den Linken werden noch hunderte von weiteren „Projekten“ aufmachen, die uns alle schaden werden. Und genau dafür ist die AfD nötig.

  47. @ PI,- Team, zum evtl. Thematisieren

    Meldung vom 12.11.2019 – 10:58

    Asylbewerber bewirft fahrende Autos bei Leipzig mit Steinen

    Schkeuditz/Leipzig – Gefährliche Aktion eines Mannes im Schkeuditzer Ortsteil Dölzig bei Leipzig .Der 24-Jährige hatte bereits am Freitagnachmittag auf fahrende Autos auf der B181 kurz vor der A9-Anschlussstelle Leipzig-West geworfen. Ein am Tatort aufgenommenes Handyvideo zeigt die Szenen.Bei dem Täter handelt es sich nach TAG24-Informationen um einen Asylbewerber. Er soll kein Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung in der Dölziger Westringstraße sein und dort Hausverbot haben. Womöglich sorgte er dort für Stunk und rief das dortige Sicherheitspersonal auf den Plan. Auf der Flucht lief er durch das Gewerbegebiet zur vielbefahrenen B181. Dort soll er dann auf vorbeifahrende Fahrzeuge geworfen und einige von ihnen beschädigt haben.Rechtlich waren dem Securitypersonal jedoch laut Polizei die Hände gebunden, da sie lediglich für das Flüchtlingsheim zuständig sind beziehungsweise am Freitag waren.Polizisten nahmen den Steinewerfer wenig später vorläufig fest. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.Zuvor hatte die LVZ über den Fall berichtet. https://www.tag24.de/nachrichten/doelzig-schkeuditz-leipzig-asylbewerber-bewirft-fahrende-autos-mit-steinen-1282961

    damit man sich das vor Augen hält … Video zur Meldung hier … klick !

  48. @VivaEspaña 12. November 2019 at 22:23
    Nationalität spielte für das Verfahren keine Rolle
    Finde ich super. Ich finde ja, die Art der Tat spielt auch keine so große Rolle. Ob es jetzt eine Massenvergewaltigung oder Messerstiche oder ein geklautes Wurstbrot ist, spielt für das Verfahren doch auch keine so große Rolle. Sagen wir einfach, die Buben haben etwas ungehöriges getan, sie entschuldigen sich brav und alle haben sich wieder lieb.
    Man merkt immer mehr, welches Niveau die „Staatsdiener“ so haben.
    Ansonsten: Junge Mädchen, die bildungsbürgerliche grüne Eltern haben, die den grünen Sch… zwar labern, aber für sich persönlich doch nicht so ganz daran glauben, werden von diesen Eltern eben geschützt. Die sagen ihrer Tochter dann, dass sie genau das nicht machen soll.
    Sind die Eltern aber Grünen, die den Sch… auch noch glauben, den sie wählen, hat die Tochter eben schlechte Karten und die Eltern sind dann immer „ganz überrascht“.
    Und dann die eher einfach gestrickten Eltern, die sowieso nicht mehr durchblicken und ihren Kindern auch nicht helfen können. Da haben die Kinder auch schlechte Karten.

  49. @VivaEspaña 12. November 2019 at 22:33
    Weiß ich nicht. Ich vermute ja, dass immer wenn die deutschen Ermittlungsstellen irgendwas entdecken, das auf Informationen von amerikanische Geheimdienste zurückgeht. Ich glaube nicht, dass die hiesigen Stellen allzu viel wissen.

  50. Umsiedler 12. November 2019 at 20:57
    Vor allem sind die Spacken auch noch hier aufgewachsen. Wir müssen den ganzen Rotz gar nicht importieren, es gibt schon so genug davon. Insgesamt ist es nur eine Frage der Zeit bis hier auch richtig was passiert mit dutzenden Opfern und man kann nur hoffen, nicht zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.

    Das sind doch alles nur Pfeifen und Tölpel. Die kriegen nichts auf die Reihe und ihr Allahla hilft ihnen da auch nicht weiter.

  51. VivaEspaña 12. November 2019 at 22:23

    Das Mädchen war mit einem von ihnen „bekannt“ und folgte in die „Unterkunft.
    Die hat bestimmt vorher KiKa oder WDRforyou geguckt.

    Also Mitschuld.
    Oder besser gesagt: Ihre Lehrer bzw. die Fernsehredakteure sind mitschuldig.

  52. RUSHDI nennt TRUMP indirekt einen Lügner, hetzt wie verrückt gegen ihn!
    Dabei lügt er selbst das Blaue vom Himmel herunter!

    Was ist das für ein Mann??

  53. jeanette 12. November 2019 at 23:31

    Rushdie lebt schon lange in den USA und offensichtlich in einer Blase. Immerhin kommt er mittlerweile ohne Leibwächter aus. Bei Lanz dürften aber im Hintergrund immer noch Wachleute für ihn herumstehen…………

    Religiöse Autoritäten in Saudi-Arabien und die Scheiche der berühmten ägyptischen Azhar-Moschee verurteilten die Fatwa als illegal und dem Islam widersprechend.[4][5] Dies begründeten sie anhand der Tatsache, dass die Scharia es nicht gestatte, einen Menschen ohne ein Gerichtsverfahren zum Tode zu verurteilen, und es außerdem außerhalb der islamischen Welt (bzw. Staaten, in denen die Scharia angewandt wird) sowieso keine Rechtskraft habe. Auf der Islamischen Konferenz im März 1989 haben alle Mitgliedsstaaten der Organisation der Islamischen Konferenz (Iran ausgeschlossen) der Fatwa widersprochen.[4][5]

    Salman Rushdie erklärte gegenüber der islamischen Glaubensgemeinschaft sein Bedauern über „die Besorgnis, die die Veröffentlichung aufrichtigen Anhängern des Islam bereitet hat“. Aber auch nach dem Tode Chomeinis am 3. Juni 1989 wurde das Todesurteil aufrechterhalten. 1991 wurde das Kopfgeld der Chordat-Stiftung verdoppelt. Der Dichter lebte wegen der erhaltenen Morddrohungen in erzwungener Isolation an ständig wechselnden Wohnorten und unter Polizeischutz. Die zahlreichen Drohungen und Anschläge gegen die Verlage und die Ermordung eines Übersetzers verhinderten den Erfolg des Buches nicht. Es errang eine weite Verbreitung. Die Drohungen werden bis heute vom geistlichen Führer des Irans und Nachfolger Chomeinis, Seyyed Ch?mene‘?, ebenso wie von der Iranischen Revolutionsgarde vertreten.[6][7][8] Der Iran erklärte, die Fatwa könne nicht zurückgenommen werden, dies könne nur der Aussteller, der gestorben sei.[7] Im September 2012 wurde das Kopfgeld noch einmal erhöht und betrug nunmehr 3,3 Millionen Dollar.[9] Trotzdem kommt Rushdie seit einigen Jahren wieder ohne Leibwächter aus und wird auch nicht mehr rund um die Uhr bewacht.[10]

    Im Februar 2016 meldete die iranische Nachrichtenagentur Fars, dass vierzig staatliche iranische Medien zum Jahrestag der Fatwa das Kopfgeld für den Tod Rushdies um 600.000 Dollar – auf insgesamt mittlerweile fast 4 Millionen Dollar – erhöht hatten.[11][12][13][14]

  54. Dieser RUSHDIE ist ein ganz übler Hetzer!
    Ist das ein Paki?
    Jetzt hetzt er über Pakistan da gäbe es alle Pillen ohne Rezept, dann hetzt er über TRUMP, und wenn er Lanz den Rücken dreht dann hetzt er über Lanz und Deutschland wie die USA. Ein Inder ist das glaube ich. Die hassen die Pakistaner!

    Ganz schlimmer Typ! Kein Wunder, dass der auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben stand!

  55. So schön bunt ist unser Land jetzt und wartet ab Türkiye schickt quasi alle Is deutschen Terroisten zu uns zurück -was wollen wir mit Ihnen machen -was mit ihren Frauen und Kindern ?
    Und was werden ihre Kinder mit uns machen wenn wir ihre Väter lebenslang einsperren ….?
    Wir werden uns langfristig nicht wehren können gegen :Kinderheirat, Sklaverei, Verfolgung von Minderheiten usw Dank den 68igern quasi die Generation die auf Kosten ihrer Nachkommen lebt …haben wir ein Konstrukt geschaffen wo wir zuschauen können wie dumm wir und unsere Eliten waren .

  56. Da hat es um ein Haar einen ISlamischen Anschlag gegeben und alles, was der Blödpresse einfällt, sind Fake-News, dass es „Offenbacher“ waren, die diese Anschlagspläne gemacht haben? Welche „Offenbacher“ denn? Bappa Hesselbach, Karl und Günther?
    In so einer ernsten Situation herumzulügen ist doch der Gipfel der Schäbigkeit!!!

  57. Die beiden Türken sollten umgehend in die Türkei geschickt werden. Wie sagte Erdogan, als er ankündigte, Dschihadisten nach Deutschland auszuweisen :“wir sind kein Hotel“. Wir auch nicht!

  58. Die Süddeutsche…unerträglich…nur mit AdBlock…
    daß der Terror in Schweden reinster KufnuckenTerror ist, versuchen die Schreibtischmörder
    der Junta-Postille krampfhaft zu tarnen….

    12. November 2019, 19:46 Uhr
    Schweden:Krieg der Gangs

    In Schweden häufen sich Gewaltdelikte, hinter denen kriminelle Banden stecken.
    Die Polizei hat deshalb nun eine Art Ausnahmezustand für sich selbst erklärt.
    Besonders häufig sind Vorfälle mit Bomben und Sprengsätzen. In Malmö wurde ein 15-Jähriger in einem Restaurant niedergeschossen.
    Die Aufklärungsrate der Verbrechen, sagen Experten, sei „skandalös“ gering.

    Von Kai Strittmatter, Kopenhagen

    Bei der schwedischen Polizei herrscht seit Sonntag der Ausnahmezustand, die jahrelang offene Grenze nach Dänemark wird seit Dienstag wieder von dänischen Grenzbeamten kontrolliert: Es war keine gute Woche für Schweden, und schon gar nicht für die Polizei. Denn im Land eskaliert die Bandengewalt.

    Als sich der Chef der nationalen Polizei, Anders Thornberg, am Freitag der Presse stellte, da waren gerade wieder eine Bombe in einem Treppenhaus in Malmö hochgegangen und eine weitere in einem Apartmentblock im südschwedischen Hässleholm. Das Werk rivalisierender Banden. Keine Woche vergeht mehr, ohne dass in Schwedens Städten Bomben explodieren. Mehr als 100 Mal schon waren die nationalen Bombenentschärfungskommandos in den ersten zehn Monaten dieses Jahres nach Explosionen ausgerückt – mehr als doppelt so oft wie im vergangenen Jahr. „Wir sehen international nichts Vergleichbares“, sagte Polizeichef Thornberg am Freitag. Er verstehe die zunehmende Beunruhigung im Volk: „Es scheint, als ob die Rachefeldzüge der Kriminellen der Öffentlichkeit näher und näher rücken.“

    Einen Tag nur nach der Pressekonferenz explodierte der nächste Sprengsatz in Malmö, in einem Auto. Und nur sechs Minuten später wurden in einem Restaurant in der Stadt zwei 15-Jährige gezielt niedergeschossen. Einer der beiden starb im Krankenhaus. Seine Ermordung, wird ein anderer leitender Polizeibeamter hernach sagen, „war der Strohhalm, der dem Kamel den Rücken brach“.

    Am Sonntagabend entschied die schwedische Polizei, die seit zwei Jahren stets anschwellende Welle der Bandenkriminalität zu einem „landesweiten besonderen Ereignis“ zu erklären: Damit erklärt die Polizei für sich selbst eine Art Ausnahmezustand. Sie richtet für vorerst sechs Monate eine Sondereinheit ein, deren Kommandeur besondere Befugnisse hat und zusätzliche Beamte und Ressourcen anfordern kann. Zuletzt waren zum Beispiel der Terroranschlag in Stockholm im April 2017 von der Polizei zum „besonderen Ereignis“ erklärt worden oder die Flüchtlingskrise im Jahr 2015. „Diese besonderen Methoden setzen wir nur selten ein“, erklärte der Chef der operativen Einheit der Polizei, Mats Löfving. „Aber wir haben ein Wochenende in Malmö hinter uns, das inakzeptabel ist, mit der Ermordung eines 15-Jährigen, die einer Hinrichtung glich.“
    Eine ähnliche Menge an Explosionen findet man sonst nur in Afghanistan

    Im internationalen Vergleich ist die Verbrechensrate in Schweden noch immer gering: Zahlen der UN zufolge wurden 2017 im weltweiten Durchschnitt 6,1 von 100 000 Menschen gewaltsam getötet. In Europa waren es 3,0 Gewaltopfer pro 100 000 Menschen, in Schweden lediglich 1,1. Schweden als Ganzes als Heimstatt der Gewalt darzustellen, wäre also nicht fair.

    Das Land hat aber tatsächlich ein einzigartiges Problem mit Bandenkriminalität.
    Und die Gewalttaten der organisierten Kriminalität mit Verbindungen zum Drogenhandel werden immer spektakulärer, zudem rücken sie aus den vernachlässigten ärmeren Vierteln der Städte näher an bislang verschonte bürgerliche Nachbarschaften. Und während diese Banden traditionell Schusswaffen benützen, um Rivalen auszuschalten, legen sie wohl vor allem zum Zwecke der Einschüchterung und Erpressung in den letzten zwei Jahren zunehmend Sprengsätze, und zwar in einem Ausmaß, das bislang in Europa unbekannt war. Henrik Häggström, ein Experte der schwedischen Verteidigungs-Universität, sagte in einem Interview mit dem Sender TV4, eine ähnliche Menge an Explosionen im Verhältnis zur Bevölkerung finde man außerhalb von Kriegsgebieten sonst nur in Afghanistan.
    Das Opfer war eine junge Ärztin, sie hielt ihr Baby im Arm

    Zum Einsatz kommen dabei bislang vor allem Handgranaten und selbstgebastelte Sprengsätze. Bislang wurden bei den Explosionen zwar kaum Menschen verletzt, aber ein Trost ist das kaum, wenn in den sozialen Medien das Bild von einem Kinderzimmer die Runde macht, das vom Druck der Explosionswellen verwüstet wurde. Und auch das bisweilen zur Beruhigung vorgebrachte Argument, hier brächten sich ja nur Gangster gegenseitig um, zieht spätestens seit vergangenem August nicht mehr: Da töteten die Mörder zum Entsetzen der Nation die Freundin eines ehemaligen Gangsters, und zwar am helllichten Tag vor aller Augen in einer belebten Straße in Malmö. Das Opfer war eine junge Ärztin, sie hielt ihr Baby im Arm, als die Killer ihr mehrfach in den Kopf schossen.

    Während außerhalb des Bandenmilieus neun von zehn Morden aufgeklärt werden, sind die Aufklärungsraten bei den Verbrechen der Gangs „skandalös“ niedrig, wie Gunnar Appelgren, Bandenexperte bei der Polizei, der Zeitung Aftenposten sagte. In Malmö etwa wurden in den letzten acht Jahren 38 mutmaßliche Gangmitglieder erschossen – nur sechs der Morde wurden bislang aufgeklärt. Das liegt auch daran, dass die Polizei kaum Zugang hat zum Milieu und dort ein Code des Schweigens gilt. Schwedische Zeitungen schreiben für gewöhnlich nicht über die ethnische Herkunft der Kriminellen, Experten zufolge stammen die meisten jedoch aus der zweiten oder dritten Generation von Immigrantenfamilien.
    Dänemark fürchtet einen Export der Gewalt

    Die Gewaltakte haben längst politische Auswirkungen. „Sie unterminieren das Vertrauern der Menschen“, schrieb Dagens Nyheter in einem Kommentar diese Woche. Die Entscheidung der Polizei zeuge von einer „nationalen Krise“ und heize „die politische Temperatur“ noch einmal an. Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten klettern mit scharfer Law-and-Order-Rhetorik von Umfrage zu Umfrage auf neue Rekordhöhen, sie haben nun ein Misstrauensvotum gegen Justizminister Morgan Johansson angekündigt.

    Das Nachbarland Dänemark hat derweil am Dienstag an der Grenze zu Schweden wieder Grenzkontrollen eingeführt. Dänemark fürchtet einen Export der Gewalt. Hinter mehreren Explosionen in Kopenhagen in diesem Jahr vermutet die Polizei aus Schweden eingereiste Täter: „Wir wollen auf unseren Straßen keine Banden, die Bombe und Feuer legen“, begründete Dänemarks Justizminister Nils Hekkerup die neuen Kontrollen.

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/schweden-gewalt-bandenkrieg-1.4678643

    Auch die Schweden bekommen das wohlverdiente Selbstausrottungsprogramm, welches sie wählen.
    Wie bei uns, nur etwas schneller.

  59. Habe gerade im Videotext gelesen: AKK will nationalen Sicherheitsrat. Habe einen Scheck bekommen, weil ich dachte, dass der gegen Rechts und die AfD sein solle. Aber ist PillePalle, stand was von Außenpolitik und Mali. Keine Ahnung was das soll, ist sicher schlimm genug, aber tangiert mich nicht direkt. Also egal.

  60. jeanette 12. November 2019 at 23:37
    Dieser RUSHDIE ist ein ganz übler Hetzer!
    Ist das ein Paki?
    Jetzt hetzt er über Pakistan da gäbe es alle Pillen ohne Rezept, dann hetzt er über TRUMP, und wenn er Lanz den Rücken dreht dann hetzt er über Lanz und Deutschland wie die USA. Ein Inder ist das glaube ich. Die hassen die Pakistaner!

    Ganz schlimmer Typ! Kein Wunder, dass der auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben stand!

    Rushdie ist aus meiner Sicht eher ein cleverer Geschäftsmann, der sich, ähnlich wie ein B-Promi „It-Girl“ auf dem Roten Teppich , als Pseudointellektueller je nach Bedarf in Szene setzt und dabei freilich gut absahnt.
    Gegen Trump zu sein, kommt im neomarxistischen Mainstream immer gut an und von seinen „Satanischen Versen“ rückte er auch schon einige male ab.

  61. Hans R. Brecher 13. November 2019 at 00:05
    Polizei fasst mutmaßliche IS-Anhänger – „Das sind drei Offenbacher“
    […]

    Falsch: „Das sind drei Offenbacher“
    Richtig wäre es so: Das sind drei „Offenbacher“

  62. Das_Sanfte_Lamm 13. November 2019 at 00:09
    Es mag ein Inder sein zumal sich Indien damals von Ostindien getrennt hat also Pakistan …und es wie auch übrigens in anderen Ländern zu Beruhigung der Lage in gewissen Umfang einen Bevölkerungsaustausch zwischen Hindus und Muslimen gab -gut das wissen anscheinend Merkel und Co nicht einmal -und sie können sich anscheinend (wenn auch verwunderlich) nicht vorstellen das die Harmonie in diesen Ländern (zB s Balkan , Griechenland , Zypern -Türkei ) nicht sonderlich angenehm war -dann allerdings ohne vorherige Kolonien einen solchen Zustand in Deutschland herzustellen ohne Not ….? Wie könnte man diesen Geisteszustand definieren ? Und wir sprechen hier nicht von den evtl 60/70 % wo es gutgeht –

  63. @johann 13. November 2019 at 00:07
    Ich weiß Norbert Bolz gilt als „Konservativer“ und natürlich hat er immerhin den Mut, etwas abweichend vom linken Mainstream zu sein.
    Aber wie er bei allen seinen Aussagen schauen musste, wie er die superlinke Gaus bei Laune halten musste („Wir wollen und meinen doch alle dasselbe“), war schon interessant.
    Umgekehrt machte sich die linke Gaus niemals die Mühe, sich bei den anderen anzubiedern. Im Gegenteil. Sie lauerte eher darauf, ob nicht doch der eine oder andere „Nazi“ mit am Tisch sitzt.
    Man sah klar die Hackordnung bei uns im Lande.

  64. NieWieder 13. November 2019 at 00:31

    ja, gut beobachtet. Nach meinem Eindruck haben sich Bolz und Battis (Feldenkirchen lasse ich mal außen vor) sehr „vorsichtig“ ausgedrückt (der Meinungskorridor ist eben sehr eng geworden……….).

  65. Vor 8 Jahren ist in einem relativ kleinen Konflikt in Syrien der Chor von sunnitisch fundamentalistischen Staaten oder Gruppierungen in den Staaten schürten den Konflikt.

    Über Saudi Arabien, Quatar, Bachrain, Tschetschenien … bis zur Türkei sind in die Kampfhandlungen direkt oder Unterstützend aktiv.

    Die Sunniten vertreten den politischen Islam.

    18 Ethnien konnten unter Präsident Assad in, in Syrien, in relativer Ruhe und Frieden, Leben
    Dieses zusammenzuhalten, geschah für in Islamideologisch geprägten Ländern, mit mäßiger Gewalt.
    Maßgabe ist das die sunnitische Fundamentalisten nicht den Aufstand Proben.

    Hieraus könnte unser Politiker Lernen wie derartig stukturierte Kulturgemisce im Zaume gehalten werden müssen.
    Wer möchte in Deutschland oder Europa einen derartigen job, Asssads, Übernehmen, um de Friedfertigen zu schützen. Wer will diesen Einhalt gebieten.

    In Syrien wurden 2000 Kriegsgruppen von 50 verscheiden sunnitisch Fundamentalistischen Länder, gegen die Syrische Regierung und den friedliebenden Menschen aktiv. Hierunter Christen wie Jesiden, Muslime wie Allaviten, Schiiten Sufies…

    Die Türkei und Ihr Präsident hat das Ziel ausgerufen den verhassten Allaviten Assad, der eine gemäßigten Islam mit Trennung von Religion und Politik lebt, von der Regierung zu bringen.

    Hierzu wurden über den Türkischen Geheimdienst Waffen an Unterstützenden Gruppen geliefert.
    Dies sollen jetzt in dem Bereich angesiedelt werde aus dem per ethnischer Säuberung vertriebenen Kurden frei gemacht wird. Die Syrische gerichtsbarketi würde ansonsten ihrer Verbrechen Ahnden.

    Nicht nur die Türkei führt in Syrien, seit 8 Jahren, einen Angriffskrieg.

    Der IS stammt eigentlich aus der geschlagenen Syrischen Armee. Sie hätte ohne Unterstützung der sunitische Fundamentalitische Staaten und deren Gruppierungen nicht so aufkommen können.

    Nach der Haager Landkriegsordnung die 2004 von der Türkei unterschriebne wurde, hätte der Angriffskrieger Türkei, alle Flüchtlinge aufnehmen müssen.

    Diese Flüchtlinge werden als Verhandlungsmasse eingesetzt um Europa und letztendlich Deutschland zu erpressen.
    Auch der türkische Putsch, nicht der kleine Aufstand der Türkische Armee, sondern was Erdogan veranstaltet, hätte nicht stattfinden können.

    Das Schlimme ist das sich unser Regierung sich lieber unter Verrat aller Grundsätze und der Menschen lieber weitererpressen lässt.

    Es wird immer gesagt, dass die einfachen Lösungen nicht möglich seien. Die komplizierten Lösungen funktionieren nicht.
    Wer nicht fähig ist einfache Lösungen zu erarbeiten sollte sein Amt nicht bekleiden.

    Man sollte mal Denken was möglich ist.

    Für jeden Flüchtling der über die Türkei kommt ist ein Visa, für einen Türken, weniger auszuschreiben. Reicht diese nicht sind die sich hier aufhaltenden Türken die Visa zu entziehen.
    Keinen Besuchervisa dann wird es schnell ungemütlich für Erdogan, wenn die Angehörigen nicht mehr kommen können.

    Für jeden IS Nahen der geschickt wird ist ein Regierungsbeamter, wie Hotschas (politische Vorprediger der Türkei) in den Moscheen oder Botschaftsangehörger, nachhause zu schicken.
    Eine derartige Säuberungsmaßnahme würde der Trennung von Religion und Regierungseinfluss befördern.

    Weiter Nettigkeiten um den Unverschämtheiten des Erdogans und dessen Regimes entgegenzutreten muss man sich halt einfallen lassen.

    Es muss halt ein wenig, für die Türkei, weh tun wenn man sich durchsetzen möchte.

    Militärische Verbrechen wurden von der Syrischen Regierung schon Amnestiert.

    Es kann keiner erzählen, dass er nicht wusste worauf er sich bei der IS einläst.

    Wer darüber hinaus Verbrechen begangen hat, hat sich an der Stelle zu rechtfertigen an der der Rechtsbruch begangen hat.

  66. <blockquoteAkkon 13. November 2019 at 00:30

    Es mag ein Inder sein zumal sich Indien damals von Ostindien getrennt hat also Pakistan …und es wie auch übrigens in anderen Ländern zu Beruhigung der Lage in gewissen Umfang einen Bevölkerungsaustausch zwischen Hindus und Muslimen gab -gut das wissen anscheinend Merkel und Co nicht einmal -und sie können sich anscheinend (wenn auch verwunderlich) nicht vorstellen das die Harmonie in diesen Ländern (zB s Balkan , Griechenland , Zypern -Türkei ) nicht sonderlich angenehm war -dann allerdings ohne vorherige Kolonien einen solchen Zustand in Deutschland herzustellen ohne Not ….? Wie könnte man diesen Geisteszustand definieren ? Und wir sprechen hier nicht von den evtl 60/70 % wo es gutgeht –

    Die Vielvölkerstaaten, in denen das Zusammenleben mit Mohammedanern halbwegs funktioniert(e), werden bzw. wurden ausschließlich mit harter Hand regiert.
    Oder besser: müssen mit harter Hand regiert werden.
    Liberalität und „laissez faire“ führt automatisch zu Zuständen wie im Libanon oder inzwischen auch wie in Belgien oder Frankreich.

  67. Die „Resettlement-Parteien“ oder besser noch Umvolkungsparteien ist genau die richtige Ansprache, die die AFD demnächst im Bundestag wählen sollte und nicht mehr das verharmlosende „Altparteien“.

  68. NieWieder 13. November 2019 at 00:31

    @johann 13. November 2019 at 00:07

    Aber wie er bei allen seinen Aussagen schauen musste, wie er die superlinke Gaus bei Laune halten musste („Wir wollen und meinen doch alle dasselbe“), war schon interessant.
    ——————————-
    Warum muß man die dumme, linke Pute bei Laune halten?

  69. Akkon 13. November 2019 at 00:30

    Es mag ein Inder sein zumal sich Indien damals von Ostindien getrennt hat also Pakistan …und es wie auch übrigens in anderen Ländern zu Beruhigung der Lage in gewissen Umfang einen Bevölkerungsaustausch zwischen Hindus und Muslimen gab -gut das wissen anscheinend Merkel und Co nicht einmal -und sie können sich anscheinend (wenn auch verwunderlich) nicht vorstellen das die Harmonie in diesen Ländern (zB s Balkan , Griechenland , Zypern -Türkei ) nicht sonderlich angenehm war -dann allerdings ohne vorherige Kolonien einen solchen Zustand in Deutschland herzustellen ohne Not ….? Wie könnte man diesen Geisteszustand definieren ? Und wir sprechen hier nicht von den evtl 60/70 % wo es gutgeht –

    Die Vielvölkerstaaten, in denen das Zusammenleben mit Mohammedanern halbwegs funktioniert(e),werden bzw. wurden mit harter Hand regiert.
    Oder besser: müssen mit harter Hand regiert werden.

  70. @Ein Kessel Buntes 13. November 2019 at 00:01
    1.) Immerhin überraschend, dass sie das überhaupt bringen. Sie würden sicherlich lieber das Narrativ der superlinken heilen Schwedenwelt aufrecht erhalten.
    Auch z.B. bei den Dänen (die im schwedischen Mainstream sowieso alle als „Rassisten“ gelten) hält sich der Mainstream deutlich zurück. Im Unterschied z.B. zu Polen oder Ungarn.
    Vermutlich müssen sie das über Schweden bringen, weil ihre grüne Leserschaft das doch ab und zu aufschnappt und man diese jetzt abholen muss und auf die richtige Sichtweise einstellen muss.
    2.) Selbst der übliche grüne Trottelleser denkt bei diesen Banden eher weniger als Björn und Anni-Frid.
    3.) Mich wundert ja sowieso, dass bei uns noch mit Messern und Baseballschägern „gearbeitet“ wird. Bei weit offenen Grenzen dürfte es wohl keine Schwierigkeit sein, an „bessere Waffen“ ranzukommen. Das ist für mich nur eine Frage der Zeit.
    4.) Ich bin auf die nächsten Wahlen in Schweden gespannt. Schweden ist das mieseste Gutmenschenland, welches man sich vorstellen kann. Noch deutlich mieser als die Merkelrepublik. Wenn die Schwedendemokraten auf Platz 2 kommen, wäre das für so ein Land eine absolute Sensation. Vor allem weil praktisch alle Bereicherer die Sozialdemokraten wählen.
    Wenn man es in Schweden schaffen kann, kann man es überall schaffen. Auch in Deutschland.

  71. @Viper 13. November 2019 at 00:39
    Warum muß man die dumme, linke Pute bei Laune halten?
    Ganz einfach. Sonst stellt die ihn auch unter „Naziverdacht“. Bei ihrer Antonia-Hofreiter-Stimmung.
    Und man stelle sich das schöne Bild vor: Frau Gaus ereifert sich: „Sympathisieren Sie etwas heimlich mit der AfD, Herr Bolz? Mit Rassisten? Und Faschisten? Na? Na?“
    Und dann das Stottern des Herrn Bolz: „Natürlich nicht.“
    Absolut peinlich. Und ob er nochmal eingeladen wird, ist auch fraglich. Könnte sein, dass er dann genauso „draußen“ ist wie Lucke und nicht mehr in den Mainstream-Club rein darf.

  72. Ja ne, is klar!
    Und was meinen die IS-Kämpfer ,-Sympathisanten und Unterstützer dazu?
    Stehen die voll hinter den Dilettanten oder distanzieren Sie sich, Fragen über Fragen 😉

  73. In der Tat, die „Grünen“ sind so was von heiß auf IS-Rückkehrer. Da möchte man argwöhnen, seit Meinhoff und Ensslin im palästinensischen Terrorcamp waren, sind da engste freundschaftliche Bande zwischen Marx- und Mao-Jüngern einerseits, Mohammeds Kopfabschneidern zum anderen entstanden.

    Schlüssig bleibt die Verbindune zwischen Kommunisten und Mohammedanern insofern, als beide die Größen „Individuum“ und „Selbstverantwortung“ negieren.

  74. Viper 13. November 2019 at 00:39

    NieWieder 13. November 2019 at 00:31

    @johann 13. November 2019 at 00:07

    ja, genau, der Spruch von ihm ist mir auch aufgestoßen. Dabei konnte er ja neulich noch in WELT interview ziemlich unabhängig sagen, was er denkt. Daran kann man sehen, wie einschüchternd so eine Einladung in das Haltungs-TV von ARD und ZDF (phoenix ist ja nur eine Unterabteilung) selbst auf noch nicht gleichgeschaltete Leute wie Bolz wirkt.

  75. Bis jetzt hatten wir in Deutschland noch Glück im Unglück: Die moslemischen Anschläge haben noch keine große Zahl von Toten und Schwerverletzten verursacht.

    Freut Euch aber nicht zu früh!
    Mit immer mehr Moslems in unserem Land wird NICHTS besser! Der Tag wird kommen, wo alle „Ungläubigen“ um ihr Leben fürchten müssen… 🙁

  76. @francomacorisano 13. November 2019 at 01:20
    Die haben sich noch nicht so gut organisiert. Sie kennen sich noch nicht so gut aus. Aber die werden sich schon noch „integrieren“.

  77. Wir wurden auf RTL Niveau hereingelegt. Die dramatische Flüchtlingswelle kam nach diesem Video hier:

    Merkel im Bürgerdialog – Das ungeschnittene Gespräch mit dem Flüchtlingsmädchen Reem

    https://www.youtube.com/watch?v=iWPZuZU5t44

    Danach wurde kräftig auf die Mitleitsdrüsen gedrückt, so sehr, dass gehirngewaschene deutsche Bürger an den Bahnhofen fremde Menschen aus komplett anderen Kulturkreisen und einer fremden Ideologie mit Kuscheltieren empfangen haben. Bitte nicht vergesse, wie es angefangen hat. Ich hatte 2015 schon eine sehr böse Vorahnung, nachdem ich dieses Video gesehen hatte, weil es untypisch ist Gefühle mit Politik zu vermischen (aus guten Grund!). Anscheinend geht das wieder und der Weg wird für einen neuen Faschismus breit geöffnet.

    Wir werden seitdem täglich durch Medien behandelt und eingeredet. Leider befinden wir uns erst ganz am Anfang dieser Tragödie. Zum Opfer fallen immer die falschen Personen, während die Vollgefressenen in ihrem Regierungsgebäude sich weiter vollstopfen, bis sie platzen. Am Ende hinterlassen sie dieses Land den Muslimen und setzen sich irgendwo in Südamerika zur Ruhe. Werden in den Geschichtsbüchern noch als Helden, die eines der ersten islamischen-demokratischen Staaten ermöglicht haben, befeiert. Geschichte wird immer nur von Gewinnern geschrieben, niemals von Verlierern.

  78. Hellowien Ulm: „Staatsanwaltschaft und Polizei teilen mit:
    Junge Männer sollen sich an Jugendlicher vergangen haben…
    Die 14 bis 26 Jahre alten verdächtigen Asylbewerber …“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4438124

    Das gleiche Erlebnis durch die Filterpresse RND & Co
    “ Fünf junge Männer sollen an Halloween ein 14 Jahre altes Mädchen …“
    https://www.rnd.de/panorama/an-halloween-junge-manner-sollen-sich-an-jugendlicher-vergangen-haben-DQLCI45Z22ABLP3CZ6SML7X3LM.html

  79. 136 Beamte…für die 3 Männekieken? Was soll n das sein? Übung? Oder eher Entertainment, um die leicht blökende Herde (vor der Schächtung Schlachtung) in Sicherheit zu wiegen…

    Määääähhhööööhh

  80. @DendeJohnny 13. November 2019 at 02:36
    Es wird gesagt, dass Merkel auf Grund dieses Videos einen ihrer berühmten Schwenks gemacht hat. Das kann stimmen oder auch nicht.
    Was die Bevölkerung zum Bahnhofsklatschen gebracht hat?
    Bei den linksintellektuellen Kreisen, die schon immer ein Problem mit Deutschland hatten, war es – nach verschiedenen Worten – eine Art „Erlösung“: Zum ersten Mal in ihrem Leben waren sie mit Deutschland (welches sie normalerweise nicht mochten) versöhnt. Nach dem Motto „Endlich hat Deutschland mal etwas Gutes getan.“
    Viele wurden vielleicht von der Glotze mit den Kriegsbildern und den „armen Kinderchen“ überzeugt.
    Aber im Grunde weiß ich es bis heute nicht, was die Leute da antrieb und weiterhin antreibt.
    Vielleicht das Gemeinschaftsgefühl „(Wir alle gemeinsam helfen.“)?
    Aber im Grunde verstehe ich dieses Land und seine Menschen nicht mehr.

  81. Naja, da sollte man die Polizei wohl gratulieren das sie mindestens 0,001% der IS Terroristenplaner in Deutschland festgenommen haben. In wenigen Tagen werden die wieder frei herumlaufen. Die Medien werden jetzt wohl fleissig am arbeiten sein wie man vielleicht irgendwie die AFD dafür verantwortlich machen kann.

  82. .

    Betrifft: Ethnisch-ideologische Risikoklassen schaffen; gute Heimreise !

    .

    1.) Rechtsstaat in Teilbereichen reduzieren.

    2.) Raus mit Leuten, die Massenmord planen; dt. Staatsbürgerschaft aberkennen.

    3.) Straftatbestand schaffen: “Verbrechen gegen abendländische Identität.“

    .

    .

  83. .

    1.) Offenbach = Blick in Deutschlands Zukunft:

    1b.) Blut von geschächteten Hammeln

    2.) fließt von Balkonen die Fassade runter.

    3.) Kaputte Kühlschranke werden aus dem 4. Stock abgeworfen !

    4.) Meine auch gelesen zu haben: Menschliche Leiche auf gleiche Weise entsorgt

    .

  84. OT
    Im MoMa auf ARD ist der Aufmacher heute wieder ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump.GÄHN!
    Die linke Journaille hat endlich wieder was gegen Trump zu verkünden.
    Aber über diese Schlagzeile hier auf PI kein Wort.

  85. „Es ist lediglich noch eine Frage der Zeit, bis es einen weiteren vollendeten Anschlag von IS-Anhängern, Dschihadisten oder „religiös Motivierten“ auf viele unschuldige Zivilisten in Deutschland geben wird.“

    Hoffentlich knallt es bald mal wieder in Deutschland, damit unsere Politiker langsam wach werden.

  86. @ seegurke 13. November 2019 at 06:07
    „…ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump….“

    bei peter altmaier schlage ich dafuer stationaer eine hydraulik vor,
    und fuer unterwegs eine niederdruckturbine wie fuer huepfburgen.

  87. @ eule54 13. November 2019 at 06:42
    „/wunderkind-laurent-uni-abschluss-mit-9-jahren-65991440.bild.html“

    wie schlau muss dann erst ein 16j autist sein,
    der noch dazu zeozwo sehen kann und 20p schulzeit schwaenzt ?

  88. …….wird mal wieder Zeit, daß der Stasi-VS mal ein neues „NSU“ -Märchen iniziiert,
    um DummMichel mal wieder zu verarschen. – wahrscheinlich „Nazis attakieren arme is-heimkehrer“

  89. Gestern ist ein Beitrag im SRF gekommen wie sich die Schweiz auf eventuelle Terroranschläge vorbereitet und vor einiger Zeit kam eine Broschüre in jeden Haushalt mit dem Thema was im Katastrophenfall zu tun ist, mit Benennung des Sammelplatz bzw. Notversorgungsstelle.
    Die Einschläge kommen immer näher, wehe dem der nicht vorbereitet ist.

  90. Die Politik dieses sogenannten Staatsapparates ist seit Jahrzehnten weisungsgebunden.
    Bei der sogenannten „Wiedervereinigung“ wurde bewusst von Kohl,Genscher und den anderen Verrätern das „Angebot“ zum Friedensvertrag abgelehnt. Gleiches geschah von dem Verbrecher Adenauer Anfang der 1950er Jahre.

    Leute ….dagegen waren Ulbricht,Honecker und Co. nur verbitterte Betonköpfe.

    Die miesen Schweine, die immer wieder Konflikte zwischen den europäischen Nationen anzetteln ( besonders gegen Russland, als Teil der Seidenstraße ) geben ihre Strategien immer weiter an die nächsten Generationen weiter, angepasst mit modernsten Methoden der Manipulation der gläubigen „Schafherden“

    Wem nützt es ? Wer finanziert diese Verräter ( Volkszertreter), die wir, die Völker, noch mit Diäten am Kacken halten müssen ?

    Offenbach ? Ne kleine Panik-Pille, um der umnachteten Bevölkerung die Daumenschrauben noch mehr anzuziehen.

    Ordnung aus dem Chaos.

    Kein Chaos vorhanden ? Kein Problem, dann erschaffen wir es.

    Noch etwas: Auch wenn ich dem kaputten Cyborg aus der Uckermark bestimmt kein Mikrogramm Gutes wünsche……das Ding ist nur die „Öffentliche Figur“ dieses kranken Netzwerkes, welches seit über 100 Jahren gegen den Frieden, Fortschritt und Wohlstand agiert.

  91. Das LKA Hessen hat bereits den Anis Amri radikalisiert und dann zu der Tat (Amokfahrt Berliner Breitscheidplatz) aufgestachelt. Er wurde von Beamten wie per Taxidienst von Hessen nach Berlin gefahren.
    Die Flüchtlinge haben für die deutsche Beamten-Elite somit zwei Hauptfunktionen:
    1) Wenn Feuer gelegt wird, sind alle der Feuerwehr dankbar. Wenn Kriminalität und Terror „gelegt“ wird, schreien alle nach mehr Polizeistaat und mehr Beamten-Elite.
    2) Durch Wohnungsknappheit wird eine Wertsteigerung bei Immobilien hervorgerufen, wie Jan Hofer es beim Abspann der Tagesschau versehentlich veröffentlicht hatte, „teilweise das Dreifache“.
    https://www.youtube.com/watch?v=YNwv-vaUNOA&t=45s

  92. wie man aus der Verganganheit bereits kennt, sind diese Terroristen bald wieder auf freien Fuss. Weis man denn schon wer hinter den Kaberanbinder Anschlägen steckt.

  93. 1. Das_Sanfte_Lamm 13. November 2019 at 00:09
    JEANETTE 12. NOVEMBER 2019 AT 23:37
    DIESER RUSHDIE IST EIN GANZ ÜBLER HETZER!
    IST DAS EIN PAKI?
    JETZT HETZT ER ÜBER PAKISTAN DA GÄBE ES ALLE PILLEN OHNE REZEPT, DANN HETZT ER ÜBER TRUMP, UND WENN ER LANZ DEN RÜCKEN DREHT DANN HETZT ER ÜBER LANZ UND DEUTSCHLAND WIE DIE USA. EIN INDER IST DAS GLAUBE ICH. DIE HASSEN DIE PAKISTANER!
    GANZ SCHLIMMER TYP! KEIN WUNDER, DASS DER AUF DER BELIEBTHEITSSKALA GANZ WEIT OBEN STAND!
    Rushdie ist aus meiner Sicht eher ein cleverer Geschäftsmann, der sich, ähnlich wie ein B-Promi „It-Girl“ auf dem Roten Teppich , als Pseudointellektueller je nach Bedarf in Szene setzt und dabei freilich gut absahnt.
    Gegen Trump zu sein, kommt im neomarxistischen Mainstream immer gut an und von seinen „Satanischen Versen“ rückte er auch schon einige Male ab.
    ————————————————————————-

    IT-GIRL ich bitte Sie! (Womöglich noch das männliche Gegenstück zu PARIS Hilton! Oh, Schreck!)

    Eher ein TRITTBRETTFAHRER auf dem Roten Teppich.
    Pseudointellektueller stimme ich zu. Einen besonders gebildeten Eindruck macht dieser Intellektuelle mir leider nicht. Irgendetwas hat er inne, was nicht zur Bildung passt. Allein die erbärmlichen Familienverhältnisse mit seinem Vater aller Welt kund zu tun, das kommt mir nicht besonders gebildet vor

    Wenn ich diesen Mann sehe, dann möchte ich am liebsten sagen: „Ein Glas Wasser oder einen Tee?“

  94. „Rhein-Main: IS-Terroristen planten Anschlag mit vielen Opfern“
    ————————–

    Deswegen müssen unbedingt mehr Mittel für den „Kampf gegen Rächz“ her!!!

  95. Und weiter gehts:
    Speyer: Tumult im Empfangsbereich der Agentur für Arbeit
    „…hatte der 57-Jährige zuvor bei der für ihn zuständigen Sachbearbeiterin Geld gefordert, welches ihm wegen nicht vorgelegter Belege verweigert wurde. Daraufhin schlug der Mann mit der Faust auf den Tisch und sprach Gewaltandrohungen aus.
    …versetzte der 57-Jährige dem 55-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht…Der 57-Jährige ergriff dann einen umstehenden Schirmständer und schlug damit dem Sicherheitsbediensteten ins Gesicht.“
    https://www.morgenweb.de/newsticker_ticker,-speyer-tumult-im-empfangsbereich-der-agentur-fuer-arbeit-_tickerid,116209.html
    Immer diese rauflustigen Speyrer!!! 😮
    Und wieder: KEINE Nationalität genannt, war’s de Dieter, de Helmut oder de Walter?!?
    Wie oben (siehe Mord in Frankenthal…)
    Oder wirkt das von Marie Luise Dreyer verordnete Schweigegelübde ( Speyer= RLP) jetzt schon auf die Polizeiberichte…?!?

  96. @7×7 12. November 2019 at 21:48
    Wenn Gott die Regierungen weltweit einsetzt …(… Lukas, 1,7)
    dann lässt ER es auch zu …
    dass unser Land mit voller Wucht gegen die Wand gefahren wird …
    Warum wohl ?
    Weil wir so gottesfürchtig sind ?
    So im Sinne von Schubkarre heiratet Besenschrank ?
    Abba dat interessiert ja koi Sau mehr …
    Im Gegenteil …
    Ma is stolz uff die Erkenntnisse der Witzenschaft (Urknall, Saurierschädel, Klimascheizze)

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Jesus erzählt seinen Jünger, der Teufel habe ihn auf einen ungewöhnlich hohen Berg geführt und ihm dort alle Königreiche und ihre Herrlichkeit gezeigt (Matthäus 4:8).
    Er sieht also die Erde als ein überschaubares, von Wasser umgebenes Land. So, wie es in der Schöpfungsgeschichte steht. Und das als Gottessohn? Der Grieche Eratosthenes hatte bereits um 230 v.Chr. den Umfang der Erde errechnet.

    Der Erfinder der Offenbarung berichtet gar von Winddämonen, die an den vier Ecken der Erde von Engeln festgehalten werden, damit kein Wind über die Erde wehe (Offenbarung 7:1).

    Was ist mit den Drachen im Meer? Psalmen 74:13-14, Hiob 7:12, Jesaja 27:1, Jesaja 51:9 usw usf.

    Noch nicht genug Drachen? Dann hat die Bibel noch feuerspuckende fliegende Drachen mit sieben Köpfen und zehn Hörnern im Angebot. Nachzulesen bei Offenbarung 12,3 – 4.

    1 Mo:6 1, 4 Mo 13,33 und viele weitere Bibelstellen berichten von Riesen. Auch mit sechs Fingern und sechs Zehen.

    All den Unsinn (Erde fressende Schlangen, Hasen sind Widerkäuer usw.) und die Widersprüche aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen.

    Was kann man nicht, wenn man an Maria glaubt? – Wenn man an Maria glaubt, kann man nicht gleichzeitig nicht an Maria glauben. Obwohl – geübte Christen schaffen wahrscheinlich auch das. Augen zu und Amen.

  97. Bitte schreibt doch nicht immer „IS“ oder „Terror“ – schreibt, was es vor allem ist: Islamischer Terror des sogenannten Islamischen Staates. Oder einfach: islamischer Terror.
    Denn es ist ja nicht irgedein Terror, sondern islamischer Kampf gegen alle „Ungläubigen“.
    Es gibt auch keine „Islamisten“, die sich etwa von einem angeblich „friedfertigen“ Islam unterscheiden. Ein wahrer Moslem hält sich strikt an den menschenfeindlichen Koran und an das menschenfeindliche Vorbild des Propheten.
    Erdogan: Der Islam ist der Islam! Basta! Hier hat er wirklich Recht! Das ist zu beachten!
    Damals wie heute proklamiert der Islam seine Lebensordnung als universal gültig und im Grundsatz verbindlich für alle Menschen und Staaten, bis das Ziel, eine einheitliche Gesellschaft unter islamischem Recht (Schari´a) sich weltweit durchgesetzt und verwirklicht hat. Koran und Schari´a kennen bei der Verfolgung dieser Zielsetzung keine Kompromisse. Der Jihad ist dazu das Mittel, wie zahllose Suren verdeutlichen.
    So u.a. Sure 9:111 „Denen geört das Paradies, die auf dem Wege Allahs streiten, die töten und getötet werden; ihnen gehört die wahre Verheißung.“
    Das alles gilt auch für laue Muslime, die dann aber oft schnell zu kämpfenden Muslimen werden, wenn der böse Geist Allahs über sie kommt.
    Unsere Kanzlerin hat den Islam auch in Deutschland heimisch gemacht. Sie behauptet gegen alle historische Realität: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“
    In dieses Lied stimmt nicht nur die Vasallenschaft der CDU ein, sondern auch die CSU.
    Ganz schlimm: Schäubele, Wulff, Schavan, Laschet und nun seit einiger Zeit auch der wankelmütige Horscht in Bayern und sein ebenso umgefallener Parteigenosse Söder. Schlimm und gefärlich auch der schmächtige Günther aus S-H! Schlimm selbstverständlich auch die linken Genossen – allen voran die Bundeseule!
    Bemerkenswert, dass CSU/CDU der Kanzlerin wie Hündlein folgen und am liebsten mit LINKEN und GRÜNEN koalieren. Wenn´s um die Macht geht, ist alles Wurscht!
    ISLAM/LINKE/GRÜNE/SPD/CDU/CSU = SED (Sozialistische Einheitspartei)

Comments are closed.