Von MANFRED ROUHS | Politiker der Altparteien haben angekündigt, die AfD „bis auf’s Messer bekämpfen“ zu wollen. Diese Bildsprache beflügelt offenbar die Phantasie jugendlicher Gegner der AfD. An einer Berliner Schule ist der Sohn des AfD-Abgeordneten Gunnar Lindemann von vier Mitschülern mit dem Tod bedroht worden, weil sein Vater im Abgeordnetenhaus islamisierungskritische Auffassungen vertritt (PI-NEWS berichtete). Dagegen setzte sich die Familie Lindemann zur Wehr und suchte den Schutz der Öffentlichkeit – offenbar erfolgreich.

PI-NEWS sprach jetzt mit Gunnar Lindemann über die Drohungen gegen seinen Sohn und die Situation danach. Der 49-Jährige ist massive Anfeindungen gewohnt, seit er 2016 ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählt wurde. Die Drohungen von vier zum Teil muslimischen Mitschülern seines Sohnes, diesen „abzustechen“, bilden den bisherigen traurigen Höhepunkt einer Hasskampagne gegen Lindemann und seine Familie, der mit Reisen nach Russland und einem offensiven politischen Engagement für den Ausbau der deutsch-russischen Zusammenarbeit ins Visier der Massenmedien geraten ist.

„Opfer“ und „Jude“ sind die beiden am häufigsten verwendeten Schimpfworte auf deutschen Schulhöfen. Das wäre jahrzehntelang undenkbar gewesen – bis die massive Zuwanderung von Türken und Arabern nach Deutschland die Zusammensetzung der Schülerschaft verändert hat. Mit dem Islam wanderte eine Messerkultur nach Deutschland ein, die es bis dahin außerhalb der organisierten Kriminalität und des Rotlichtmilieus in Mitteleuropa nicht gegeben hat. Kleinste Anlässe reichen oft, um aus jungen Männern Mörder zu machen. Die Gefahr ist latent. Es braucht Mut, sich ihr entgegenzustellen.

Lindemann ist einer von denen, die diesen Mut seit Jahren unter Beweis stellen. Dafür zahlen er und seine Familie einen hohen Preis: Sie sind ständig das Zielobjekt von Anfeindungen, gegen die ein Rundumschutz durch die Polizei nicht möglich ist.

Er geht offensiv mit dieser Situation um und weiß: Wirksame Abhilfe kann nur eine Veränderung der politischen Verhältnisse in Deutschland schaffen. Denn die Bedrohung nimmt für jedermann zu, nicht nur für politisch exponierte Bürger. Er hofft, dass immer mehr Menschen in Deutschland wach werden und die richtigen Konsequenzen aus der Unsicherheit ziehen.

Bei den Berlinwahlen 2021 rechnet er mit 20 Prozent plus X für die AfD: „Wir müssen zusehen, dass wir in die Regierungsverantwortung kommen, um diese Zustände zu beenden.“

Bis es soweit ist, übt die AfD politischen Druck aus, indem sie den Konsensparteien Mandate und Ressourcen streitig macht und eine seriöse Gegenposition zum unverantwortlichen Handeln der alten politischen Kräfte bildet.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Die kleinen MESSERMÄNNER terrorisieren ihre Mitschüler!
    Drogen inklusive!

    Alles ist da in den Schulen! Messer, Drogen, Handy, gekaufte und geklaute Designerklamotten, bloß kein Toilettenpapier!

    Es ist eine Schande was aus Deutschland geworden ist!

    Dass hier die kleinen und großen MESSERMÄNNER das Kommando führen, so etwas gibt es in der ganzen Welt nicht!

    Aber genauso läuft es auch mit allen anderen weißen Schülern, nicht nur mit „AFD-KINDERN“!

    Die Schwarzen haben das „Messermonopol“ und die Weißen haben die „Opfer“ zu spielen, zum Vergnügen der Minderbemittelten!

  2. Ca. 20 Prozent könnten realistisch sein, wenn die Wahl erst 2021 stattfinden sollte. Für RRG wird es nicht reichen, die SPD wird mit Glück 10 Prozent erreichen, die Linke ohne Gysi, Wagenknecht und Lafontaine als Frontleute ebenfalls weiter verlieren. Entscheidend wird sein, die GrünInnen so weit erfolgreich zu bekämpfen, dass es nicht für Schwarz-Grün reicht, noch besser auch nicht für Schwarz-Grün-Gelb. Dann wäre Merkel weg und die CDU/CSU begänne ernsthaft über Schwarz-Blau nachzudenken. Viel wird davon abhängen, was sich mit Bezug zu den Kernthemen in der Zwischenzeit ereignen wird.

  3. „KLEINSTE ANLÄSSE REICHEN AUS, UM AUS JUNGEN
    MÄNNERN MÖRDER ZU MACHEN“

    Ich, authochtoner Bürger dieses Landes, fordere nach
    israelischen Vorbild die legale Bewaffnung eines jeden
    autochthonen Bürgers, um latente Angriffe abwehren
    zu können !!!!!

  4. „Von MANFRED ROUHS | Politiker der Altparteien haben angekündigt, die AfD „bis auf’s Messer bekämpfen“ zu wollen. Diese Bildsprache beflügelt offenbar die Phantasie jugendlicher Gegner der AfD.“

    PI hatte gestern ein update zu dem unseligen Koll Interview gebracht, mit interessanter Reflexion auf den Begriff der Nazi Sprache.
    Warum werden diese Erkenntnisse nicht in obigen Artikel übernommen? Bis auf’s Messer bekämpfen ist nicht nur BILD Sprache, sondern auch klassische Nazi Sprache!

  5. Das läuft alles auf die nächste und grösste und höchstwahrscheinlich auch letzte Diktatur hinaus und ist so ganz gezielt geplant. Erst wird Kriminalität, Verbrechen und islamischer Terror gefördert, um sie dann mit einer totalen allumfassenden Diktatur bekämpfen zu können.

  6. Zweckoptimismus? Die kriegen doch im roten Berlin niemals über 20%! 🙂

    Jedenfalls ist Merkel gerade in Auschwitz, Schuldkult feiern… wir Deutschen…

  7. @ HarryM 7. Dezember 2019 at 10:44
    „…lenken die Hetzer von ihrem Tun ab. Eine uralte Masche …“

    ich verstehe deine analyse nicht, neulink:
    wer hat was getan, wer ist deiner meinung nach „hetzer“ ™ und womit,
    wo ueberhauot beginnt fuer dich „hetze“ und was ist wessen „masche“ ?

    bitte aus neugier um klartext, um mich weiterbilden zu koennen.

  8. Kapitaen 7. Dezember 2019 at 10:52

    „KLEINSTE ANLÄSSE REICHEN AUS, UM AUS JUNGEN
    MÄNNERN MÖRDER ZU MACHEN“

    Ich, authochtoner Bürger dieses Landes, fordere nach
    israelischen Vorbild die legale Bewaffnung eines jeden
    autochthonen Bürgers, um latente Angriffe abwehren
    zu können !!!!!
    ——————————

    Das hätte dann vermutlich zur Folge, dass Ihnen Ihr Messer abgenommen wird und sie zuletzt mit Ihrem eigenen Messer ermordet werden!

    So geht es leider auch nicht!

  9. Ein echtes Problem, daß deutschen Kinder heute keine Brüda mehr haben.

    Brüda hätten die anderen Krawallkids im wahrsten Sinne des Wortes zahnlos gemacht, reif für eine Teilprothese der Vorderzähne.

    Damit wäre das Thema vom Tisch gewesen.

  10. Ich wußte schon vor Jahren, daß eingewanderte Mohammedaner in das politische Geschehen eingreifen werden, und zwar überwiegend nicht friedlich.
    Die Mohammedaner-Einwanderungsbefürworter sind später selbst „dran“. Sie wissen es nur nicht und denken, wenn man den Löwen füttert, wird man selbst nicht gefressen. Wie war das nochmal mit den dümmsten Bauern?

  11. Ach so, es hat wieder einmal ein Mohammedaner seine Frau umgebracht, hier in Deutschlan. In einer anderen Pressemeldung als der, die ich hier verlinke, war angegeben, daß die tote Frau eine Afghanin war. Da es so gut wie nie vorkommt, daß ein Deutschstämmiger eine afghanische Frau heiratet (das darf er nicht, es sei denn, der Deutsche konvertiert zum Islam), ist anzunehmen, daß auch der Mörder afganisch-stämmig ist.
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/duisburg-28-jaehriger-gesteht-toetung-seiner-frau-a-1300120.html

  12. Lieber Gunnar Lindemann: Tun Sie’s der Künast gleich- der hat man wegen ihrer zahlreichen Klagen gleich eine Hotline mit der Bundesstaatsanwaltschaft eingerichtet. Ich hoffe doch, Sie haben den Fall vor der Kripo auf Papier gebracht! Nicht, dass die was dagegen tun würden, aber Gott behüte, sowas muss dokumentiert werden. Auch sowas gehört zum offensiven Umgang mit solchen Vorfällen.

  13. Die linksgrünen Verschissten haben Angst um ihr Dressurmonopol wie ihre genossenden SED-Dreckschweine im Oktober 1989 aber die Wende wird kommen…..

  14. Candyman 7. Dezember 2019 at 11:18

    Die Geschichte zeigt, dass 5% Mohammedaner reichen um ein Land unter Kontrolle zu bringen.

  15. Ihr übertreibt jetzt aber! Das sind alles Einzelfälle! Es gibt keine Islamisierung! Die Schulen sind sicher! Deutsche Kinder und Jugendliche waren auch schon immer so! Hinweise auf Drogen in der Schule sind mir nicht bekannt! Hab ich noch was vergessen? Achja, selber schuld! Was ist er auch in der AfD?? /Ironie off Uffff….

  16. Bis 2021 werden 70.000 Steuerzahler aus der Automobilindustrie ihre Familien nicht mehr ernähren können.
    Kaum vorstellbar, dass sie weiterhin die Blockparteien des Klimawahns und Völkermords werden wählen!

  17. England und Frankreich haben für diese Zustände fünfzig Jahre gebraucht, wir fünf. Deutschland, Meister des Blitzkrieges.

  18. Ich übe einen Beruf aus mit dem ich es mit sehr vielen Menschen zu tun habe.Mit sehr vielen.In den letzten 30 Jahren sind hochgerechnet um die 240000 (!) Menschen zusammengekommen.Und mindestens 10 Jahre muss ich noch .Die meisten erscheinen bei mir nur als Zahl im PC oder auf dem Papier.Mit vielen Tausenden ist man aber zwangsläufig auch in Persona zusammen gekommen und hat sich über Gott und die Welt, Autos und Politik unterhalten.Und ich weiß und behaupte: Mindestens ein Drittel , wenn nicht mehr – reicht es mittlerweile bis Oberkante Unterkiefer mit den gewachsenen Zuständen explizit in den letzten Jahren und zumindest sympathisieren sie mit der AFD und wünschen eine schnelle Kehrtwende. Viele bekennen sich auch ganz offen zur AFD, trotz obiger „Gefahren“ im Artikel.
    Im Umkehrschluß aus meinen Erfahrungen kann man eruieren das mindestens auch ein Drittel – wenn nicht mehr – der Bevölkerung dieselben Gedankengänge haben. Und ich meine auch unsere ausländischen Mitbürger wie den Türken an der Ecke mit seinem Gemüseshop oder der Italiener in der Eisdiele. ALLE! Alle die hier treu und brav Ihre Aufgaben erfüllen und ins Staatssäckel einzahlen. Es rumort im Land. Ihr Altparteien…oder soll ich lieber sagen erfolgreiche etablierte Parteien ? Habet acht… Frage der Zeit.

  19. Westfalenross 7. Dezember 2019 at 11:39

    Eine Klassenkameradin ist Lehrerin an einer „Brennpunktschule“ im Rhein-Main-Gebiet.

    Offiziell sind sie im Lehrerzimmer „gegen Rechts“ aber im kleinen Kreis wünschen sie die linksgrünen NichtsnutzInnen zum Shaitan, denn mehr Fronteinsatz mit dem Islam als in Offenbach geht kaum.

  20. OT

    Jetzt werden sie größenwahnsinnig.
    Während die Veranstalter der Klimademo in Madrid von 500.000 (in Worten: fünfhunderttausend) Teilnehmern sprechen, gibt die Polizei die Teilnehmerzahl mit 15.000 (in Worten: fünfzehntausend) an.
    Kam eben in heute-express.

  21. Tritt-Ihn 7. Dezember 2019 at 11:50
    Saudi-arabischer Luftwaffensoldat tötet wahllos drei Menschen auf US-Militärbasis in Florida.
    ______________________________________
    Täter war zur Schulung in den USA.

    Terror-Verdacht vermutet:
    https://www.focus.de/politik/ausland/ermittler-pruefen-terror-motiv-tote-nach-schuessen-auf-us-militaerbasis-angreifer-war-saudischer-soldat_id_11433280.html

    Jetzt wird der politisch-mediale Komplex den üblichen Modus Operandi anlaufen lassen, um die Tat ja nicht in Verbindung mit der mohammedanischen Streitkultur zu bringen.
    Im Falle dass man den Schützen lebend habhaft werden konnte, freue ich mich für ihn auf eine Zeit in einem Südstaaten-Knast gemeinsam in einer Zelle mit ein paar lateinamerikanischen Gangmitgliedern.

  22. Das_Sanfte_Lamm 7. Dezember 2019 at 12:09
    Tritt-Ihn 7. Dezember 2019 at 11:50

    Saudi-arabischer Luftwaffensoldat tötet wahllos drei Menschen auf US-Militärbasis in Florida.
    Täter war zur Schulung in den USA.

    Das war ein ganzes Rudel Saudis (mindestens sieben) das die Amerikaner da mal wieder als Laus im Pelz, äh, zur Ausbildung im eigenen Land hatten: Drei weitere Saudis haben das Gemetzel ihres Mitmohammedaners gefilmt. Sie samt noch drei Saudis wurden festgenommen. Der Mörder wurde von den Amis erschossen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Drei-weitere-Saudi-Araber-filmten-Schiesserei-article21443195.html

  23. Das ist bestimmt wieder eine Schule mit antideutschem ohne Rassimus und mit Curare Courage.

    Kann man da nicht mal die Fassade zeigen?
    Schliesslich müssen Eltern ja wissen, auf welche Schule man sein Kind beruhigt schicken kann und auf welche Rütli-Schule nicht.

  24. Babieca 7. Dezember 2019 at 12:23
    […]Der Mörder wurde von den Amis erschossen.

    Schade.
    Explizit bei solchen Vergehen bedaure ich das. Schon 3-4 Jahre in einer Zelle mit entsprechender illustrer Gesellschaft wären für den die Hölle.

  25. @Westfalenross 7. Dezember 2019 at 11:39

    Und genau das ist doch der Grund, weshalb diese „Allparteienfront“ einen Wall aufbaut und allem und jedem, der sich gegen ihre Politik richtet (was auch amS bewusst bei mind. einem Drittel der Bevölkerung vorliegt*), Daumenschrauben anlegt. Würde man Kritiker und Oppositionelle nicht diffamieren und sie stattdessen an den Diskussionstisch bitten, und dort all die anprangerbaren Sachthemen in die öffentliche Debatte einbeziehen… würde doch der ein oder andere – erfolgreich mindkontrollierte – „Schlafende“ ggf. aufwachen… mit allen damit einhergehenden Gefahren für die, die sich um die Futtertröge scharen dürfen (und sie befüllen).

    *der Rest ist mE auch nicht wirklich FÜR diese Politik, sondern, die werden mit der „Angst vor Rechts“ (was ja als Auferstehungsgefahr der dunkelsten Zeit Ds mißdargestellt wird) gegängelt, genuged. D.h.“man“** negiert die Realität, man verschleiert sie, da sie ja wohl einfach nicht so sein darf, wie sie ist (zumindest nicht für die, die die Welt zu ihren Gunsten verändern möchten). Der Zugang zu (der Masse der immer noch Schlafenden, in der Sozialpsychologie allgemein) den „Subjekten“ (genannt) ist dadurch quasi nicht möglich bzw. sehr sehr schwer herzustellen. Wer** sich mit diesen psychologischen Phänomen auskennt, kann die Massen kontrollieren. (Wobei die Zahl derer, die zumindest eine Ahnung von der Gefahr haben, in die wir hineinmanövriert sind, immer größer wird, was „die da oben“ durchaus nervös zu machen scheint…)

    Zwar verstehe ich nie so recht, weshalb all das so geschieht, wie es beobachtbar ist, aber, ich vermute, würde man den Spuren des Geldes in all seine hintersten Winkel folgen können, würde man dort hin gelangen, wo die Profiteure dieser „Veränderungspolitik“ gut und gerne leben.

  26. Viper 7. Dezember 2019 at 11:50

    OT

    Jetzt werden sie größenwahnsinnig.
    Während die Veranstalter der Klimademo in Madrid von 500.000 (in Worten: fünfhunderttausend) Teilnehmern sprechen, gibt die Polizei die Teilnehmerzahl mit 15.000 (in Worten: fünfzehntausend) an.
    Kam eben in heute-express.

    Hierzu ein super Video: (Ab Minute 17:44 erfährt man was wirklich hinter diesem Klimawahn steckt.)
    https://www.youtube.com/watch?v=yv9Er6aVfz8

  27. Den einzigen, denen es an den Kragen geht, sind deutsche Bürger, die sich über diesen gnadenlosen Kampf gegen die AfD beschweren und denen verbal der Kragen platzt ob der Zustände in Deutschland. Die Stasi 2.0 (aka Bundesregierung aka „der Staat“) legt nach, verschärft das NetzDG, womit sie jeden einschüchtern will, der Kritik an der Regierung übt. Passend betitelt mit „Staat will stärkere Kontrolle“:

    https://www.n-tv.de/politik/Soziale-Medien-muessen-Hassrede-melden-article21442579.html

  28. aus dem gerade verlinkten Artikel:

    Die Bundesministerien für Justiz und Inneres haben sich auf eine Meldepflicht für soziale Netzwerke bei Hass-Postings im Internet verständigt. Die Anbieter müssten künftig Hakenkreuz-Postings, Morddrohungen, volksverhetzende Inhalte und anderes an das Bundeskriminalamt melden, berichtete der Spiegel unter Berufung auf einen in beiden Ministerien abgestimmten Gesetzentwurf. Das Löschen der Beiträge allein reiche nicht mehr aus. Die Plattformbetreiber müssen demnach zudem an das BKA solche Daten weitergeben, die es ermöglichen, anonyme Hetzer zu ermitteln, darunter auch die IP-Adresse. Soziale Netzwerke, die ihre Meldepflicht systematisch vernachlässigen, sollten mit einem Bußgeld bestraft werden. (…)
    Auf entsprechende Änderungen im Netzwerkdurchsetzungsgesetz hätten sich Justizministerin Christine Lambrecht von der SPD und Innenminister Horst Seehofer von der CSU geeinigt

    Die Daumenschrauben werden angezogen. „Volksverhetzende Inhalte“ ist ein Gummibegriff, mithin ein Gummiparagraph, elastisch wie Kaugummi und ganz und gar nicht definiert. Also das ideale Instrument, um Deutsche zu drangsalieren. Glaubt nicht, daß davon auch nur ein Türke oder Araber betroffen sein wird – oder ein Mitglied der Nomenklatura – die täglich ihren unbändigen Haß auf Deutsche und Deutschland und auf die AfD und AfD-Politiker samt ihrer Kinder und Familien im Netz gassiführen. Der Staat kassiert soeben mal die Abwehrrechte der Deutschen, die der Bürger genau gegen derartige Übergriffigkeit des Staates, seine Meinungskontrolle haben (Art 1-20 GG). Er will auch die Länderautonomie kassieren – die genau deshalb auch im GG steht, weil sie ebenfalls zu den Checks + Balances gehört, die einen totalitären Zentralstaat verhindern soll:

    Die Bundesregierung hofft laut „Spiegel“ darauf, dass die Länder Schwerpunktstaatsanwaltschaften mit den Anklagen gegen die Hetzer betrauen.

    https://www.n-tv.de/politik/Soziale-Medien-muessen-Hassrede-melden-article21442579.html

  29. „Massenvergewaltigung in Indien: Polizei erschiesst alle vier Verdächtigen.“ Aus der NZZ. Nennt sich „Encounter Killings“ – Euphemismus für „aussergerichtliche Tötungen durch die Polizei“. Die Vier hatten eine Ärztin vergewaltigt, ermordet und verbrannt. Die grosse Mehrheit zeigt sich einverstanden, obwohl kaum jemand der offiziellen Version der Polizei glaubt, sie hätten Polizisten angegriffen. Ist aber OT. Ich möchte nichts nahe legen.

  30. Nicht nur die Kinder von AfD Poliitkern leben gefährlich an deutschen Schulen,
    meist in der Großstadt mit hoher Ausländer Dichte.
    Eine Kollegin erzählte, wir ihre Tochter von einem aus Afrika stammenden Mädchen bedroht, terrorisiert, beklaut und geschlagen wurde. Nachem die Mutter sich bei der afrikan.Mutter beschwert hatte,
    wurde der Terror nur noch schlimmer.
    Schon vor ca. 15 Jahren !! wurde der Sohn einer Nachbarin bei uns im ländlichen Raum von Kurden Bengeln bedroht und erpreßt. Auc diese wandte sich an die Mutter, welche ihrem Sohn eine Backpfeife verpasste. Zum Glück wurde diese Familie alsbald abgeschoben, das ging damals noch.

  31. AfD-Anfrage gefällt hohen Polizeibeamten nicht / Wichmann: „Wir wehren uns entschieden gegen jede Einflussnahme auf die parlamentarische Arbeit“
    Jahrzehntelanger SPD-Filz – Die AFD als Störfaktor

    Wie neutral sind Niedersachsens Polizeichefs, sind Sie überhaupt neutral und wer ist roter Parteisoldat?

    https://afd-fraktion-niedersachsen.de/2019/12/05/afd-anfrage-gefaellt-hohen-polizeibeamten-nicht-wichmann-wir-wehren-uns-entschieden-gegen-jede-einflussnahme-auf-die-parlamentarische-arbeit/

  32. Der faschistische Spruch vom »Kampf gegen Rechts« bleibt nicht ohne Folgen.

    In der Seifenoper des SPD Parteitages folgt nach jedem schmalzigen Aufruf zu sozialer Zusammenarbeit der Aufruf zum Kampf gegen Rechts. Die Linksfaschisten übertönen sich in Kampfaufrufen. Der dicke Hubertus Heil will die schwarzen plattmachen. Im Windschatten des Linksfaschismus gedeiht der Islamofaschismus.

    Der importierte Islamofaschismus, der länger hier lebende Schüler bedroht, ist ein kaum wahrgenommener Terrorakt.

  33. zarizyn 7. Dezember 2019 at 12:43
    Nicht nur die Kinder von AfD Poliitkern leben gefährlich an deutschen Schulen,
    meist in der Großstadt mit hoher Ausländer Dichte.
    Eine Kollegin erzählte, wir ihre Tochter von einem aus Afrika stammenden Mädchen bedroht, terrorisiert, beklaut und geschlagen wurde. Nachem die Mutter sich bei der afrikan.Mutter beschwert hatte,
    wurde der Terror nur noch schlimmer.
    Schon vor ca. 15 Jahren !! wurde der Sohn einer Nachbarin bei uns im ländlichen Raum von Kurden Bengeln bedroht und erpreßt. Auc diese wandte sich an die Mutter, welche ihrem Sohn eine Backpfeife verpasste. Zum Glück wurde diese Familie alsbald abgeschoben, das ging damals noch.

    Eventuell sollte man langsam beginnen, das undenkbare zu denken und das unaussprechliche aussprechen;
    Und zwar, dass Ethnien auch biologischen , über Jahrtausende herausgebildeten Instinkten folgen und sie eben so sind wie sie sind.
    Was wiederum ein friedliches und tolerantes Zusammenleben in einem multikulturellen und multiethnischen Umfeld auf Dauer völlig unmöglich macht.

  34. OT

    Foto von dem saudischen Kuffnuck 2nd Lt. Mohammed Saeed Alshamrani, Pilot der saudischen Luftwaffe, der auf dem Luftwaffenstützpunkt Pensacola in Florida islamisch korrekt Kuffuar killen ging:

    https://theconservativeopinion.com/saudi-military-member-identified-as-pensacola-shooter-that-has-killed-3-injured-8/

    https://abc11.com/what-we-know-about-suspected-pensacola-naval-station-shooter/5737797/

    Und warum killte er Kuffar? Weil er Amerika haßt, weil es „gegen Muslime und die Menschheit“ kämpft und Israel unterstützt. Und Guantamo! Schrub er, ehe er zum Morden ausrückte. Genau und buchstabengetreu seinem Namensvorbild Mohammed folgend.

  35. Gewalt gegen AFD-Politiker und Wahlkampfhelfer kam bereits vor. Genauso wie Sprengstoffanschläge auf AFD-Büros, Farbanschläge auf Häuser und Brandstiftung von Autos. Es gab bereits weitere Dikriminierung bei AFD-Anhängern. So ging es auch in der NS-Zeit mit den Juden los. Was daraus wurde, wissen wir alle.

  36. OT
    Frage an die Schwarmintelligenz, an das Gedächtnis des Schwarms:

    Hier wurde gesagt, dass ein Politiker vor Jahren mal gesagt hat, dass von einem Arbeitnehmer zu erwarten wäre, für die Arbeit auch 150 km zu pendeln.
    Wer weiß, wer das das war??!!?? Gibt es dazu irgendein verwertbares Zitat?!?

    DANKE.

  37. Erstens sollten diese 4 Schüler sofort aus der Schule geschmissen werden. Zweitens sollte Herr Lindemann erlaubt sein sich effektiv zu bewaffnen und Polizeibewachung zu bekommen.

  38. @ Kapitaen 7. Dezember 2019 at 10:52

    „KLEINSTE ANLÄSSE REICHEN AUS, UM AUS JUNGEN
    MÄNNERN MÖRDER ZU MACHEN“

    Ich, authochtoner Bürger dieses Landes, fordere nach
    israelischen Vorbild die legale Bewaffnung eines jeden
    autochthonen Bürgers, um latente Angriffe abwehren
    zu können !!!!!

    Dem schließe ich mich gerne an! Das wäre aber eine Bevorzugung deutscher Staatsbürger seit 2-3 Generationen, daher völlig unrealistisch. Tatsache ist, dass genau diese tüchtigen. wertschöpfenden und wertvollen (!) Menschen benachteiligt werden von Gesetz und Gerichten. Sie müssen brav Steuern zahlen und still sein. Erst muss sich das einmal ändern…

  39. Die Hinrichtung des gesunden Menschenverstandes …

    durch Einheitsparteien und ihre Büttel

    ist in vollem Gange …

  40. @ Eurabier 7. Dezember 2019 at 11:26

    Peter Leifeld, kath. Theologe u. Religionssoziologe,
    schon 2012/13 bei Vorträgen an Volkshochschulen:
    10% der Bevölkerung Deutschlands sind Muslime,
    von daher gehört der Islam zu Deutschland.

  41. Tritt-Ihn 7. Dezember 2019 at 11:50
    .
    Saudi-arabischer Luftwaffensoldat tötet wahllos drei Menschen auf US-Militärbasis in Florida.
    .
    .
    Ich predige schon seit Jahren: „Traue keinem Moslem!.. NIEMALS!“

  42. StopMerkelregime 7. Dezember 2019 at 13:12
    .
    Industrieproduktion in Deutschland: Katastrophaler Rückgang!
    .
    Also, die kräftige Rezession in der Industrie geht volle Fahrt weiter.
    .
    Das macht gar nichts.. Dafür haben unsere unfähigen indoktrinierten Schüler/Lehrlinge interkulturelle Kompetenz.. Sie werden einmal die Rente bezahlen.. hohohoho..
    .
    LaLa-Deutschland 2019

  43. Eine komische Einstellung hat dieser Gunnar Lindemann:
    „Die Menschen sollen belohnt werden und ein bißchen mehr Geld in der Tasche haben“.

    Ja geht’s noch. „Ein bißchen mehr Geld“…Wie nett! Wir sind Steuerzahler, wir finanzieren den ganzen Wahnsinn durch unsere Arbeit und unser Vermögen (Null- und Minuszins). Der Staat quetscht und raubt uns an allen Ecken und Enden aus, verpulvert großzügigst unser Geld weltweit, und jetzt sollen wir BELOHNT werden.
    Der Mann ist nicht wählbar!

  44. Das_Sanfte_Lamm
    7. Dezember 2019 at 12:51
    zarizyn 7. Dezember 2019 at 12:43
    Nicht nur die Kinder von AfD Poliitkern leben gefährlich an deutschen Schulen,
    meist in der Großstadt mit hoher Ausländer Dichte.
    Eine Kollegin erzählte, wir ihre Tochter von einem aus Afrika stammenden Mädchen bedroht, terrorisiert, beklaut und geschlagen wurde. Nachem die Mutter sich bei der afrikan.Mutter beschwert hatte,
    wurde der Terror nur noch schlimmer.
    Schon vor ca. 15 Jahren !! wurde der Sohn einer Nachbarin bei uns im ländlichen Raum von Kurden Bengeln bedroht und erpreßt. Auc diese wandte sich an die Mutter, welche ihrem Sohn eine Backpfeife verpasste. Zum Glück wurde diese Familie alsbald abgeschoben, das ging damals noch.
    Eventuell sollte man langsam beginnen, das undenkbare zu denken und das unaussprechliche aussprechen;
    Und zwar, dass Ethnien auch biologischen , über Jahrtausende herausgebildeten Instinkten folgen und sie eben so sind wie sie sind.
    Was wiederum ein friedliches und tolerantes Zusammenleben in einem multikulturellen und multiethnischen Umfeld auf Dauer völlig unmöglich macht.
    …..
    Da gab es doch vor einigen Tagen eine Fernsehreportage über geschlossene Einrichtungen,die für derartige Bastarde geeignet zu sein scheinen,(Deeskalationsraum,Tränen aus dem Gesicht schlagen).

  45. Die ganze islamistische Mischpoke aus unserem Land jagen. Inkl. der aufgehetzten „deutschen“ Schüler, die da glauben, sie könnten einem Mitschüler ans Leder gehen. Wohin ist unser Deutschland gekommen?? Eine Schande auch für die SPD, Eskens und Walter-Bo. zu führenden Politikern gewählt haben. Diese linken Vögel werden eines Tages die Quittung erhalten.

  46. Geissens gewinnen vor Gericht: Kollegah und Jigzaw müssen 100.000 Euro zahlen

    Die Töchter von Robert und Carmen Geiss hatte der Rapper Jigzaw in einem Song beleidigt.

    „Am 18. Geburtstag der Tochter der Geissens, steh‘ ich vor der Tür und hol‘ mir die Kleine und hinterlasse Creampie in ihrer Scheide“ – so lautete die Textzeile aus Jigzaws Song „Medusablick“. Sie wurde nach der Entlassungsklage bereits entfernt. Dr. Andreas Boele, der Anwalt von Shania und Davina Geiss, warf dem Rapper des Songs vor, „Vergewaltigung, Ermordung und Leichenschändung“ anzudrohen.

    Kollegah (35) unterstützte Jigzaw bei seinem Song. Auch der erfolgreichere der beiden Rapper streitet vor Gericht mit den Geissens. Auch hier geht es um eine Textzeile, diese richtet sich gegen die Mutter von Shania und Davina. Carmen Geiss gab an, sie habe Angst um die Sicherheit ihrer Familie.

    https://www.rtl.de/cms/geissens-gewinnen-vor-gericht-kollegah-und-jigzaw-muessen-100-000-euro-zahlen-4449444.html

  47. Geissens gewinnen vor Gericht: Kollegah und Jigzaw müssen 100.000 Euro zahlen

    Die Töchter von Robert und Carmen Geiss hatte der Rapper Jigzaw in einem Song beleidigt.

    _________________

    Jigzaw (* 1994 oder * 1995 in Hagen als Nuhsan Coskun) ist ein in Deutschland aufgewachsener türkischer Rapper, der bei Kollegahs Label Alpha Music Empire unter Vertrag steht. 2019 verließ er Deutschland freiwillig, um einer Abschiebung wegen diverser Straftaten zu entgehen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jigzaw

    Kollegah (bürgerlich Felix Martin Andreas Matthias Blume; * 3. August 1984 in Friedberg)[1][2] ist ein deutscher Rapper, der seine Musik auf seinem eigenen Label Alpha Music Empire veröffentlicht.

    2008 erklärte er in einem Interview, er sei durch seinen algerischen Stiefvater in Kontakt mit dem Islam gekommen, habe sich darüber informiert und sei daraufhin als 15-Jähriger gläubiger Muslim geworden. Sein Künstlername „Kollegah“ sei auf seinen Stiefvater zurückzuführen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kollegah

  48. Naja, wie gehabt

    Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  49. Wer eine andere Meinung als die Herrschenden hat, wird für vogelfrei erklärt und zum Abschuss freigegeben…!

    Genau wie damals, unter Hitler und den National-Sozialisten…!!!

  50. Drohnenpilot 7. Dezember 2019 at 13:20

    Tritt-Ihn 7. Dezember 2019 at 11:50
    .
    Saudi-arabischer Luftwaffensoldat tötet wahllos drei Menschen auf US-Militärbasis in Florida.
    .
    .
    Ich predige schon seit Jahren: „Traue keinem Moslem!.. NIEMALS!“


    In Deutschland werden sie in Bundeswehr und Polizei reingelassen. Trotz grundgesetzwidrigem Koran und menschenverachtender Sharia.

  51. Vielleicht müsste man mal erklären, dass die rechts-konservativen keine Nazis sind. Sondern dass Hitler von der NWO unterstützt wurde und dass die Kommunisten bei weitem mehr Menschen verhungern liessen, als der 2WK an unschuldigen Menschen von ihren eigenen Reihen insgesamt machte, inkl. Nazigegnern. Sollen die mal Schaun: PLO, Mao, Che, Mandeila etc. Da wird einem schlecht!!

  52. Hasskommentare in den sozialen Medien sollen juristisch verfolgt werden, so die Regierung. Der Bürger denkt da als erstes an Mobbing unter Kindern und Jugendlichen, Wer wäre nicht dafür, dass so etwas unterbunden wird? Gemeint ist aber das Abwürgen von Kritik an der Migrationspolitik. Da wird mit Absicht sehr schwammig formuliert, was die Verantwortlichen unter Hasskommentaren und Volksverhetzung verstehen, denn dann wird sich so mancher seine Kritik verkneifen, weil er Angst hat, belangt zu werden. Genau das ist aber die Absicht! Mal angenommen, es würde dort ein Bundesbürger schreiben, er wolle bestimmte Bevölkerungsgruppen „bis aufs Messer “ bekämpfen, was meint ihr, wäre dann los? Da gäbe es aber mächtig Ärger. Wenn Abgeordnete bestimmter Parteien dasselbe der AfD androhen, müssten die diese Formulierung doch sofort für sich nutzen Es ist doch ein drastischer „Hasskommentar“, der ja, wie man sieht, andere dazu aufstachelt, den Sohn eines AfD-Mannes mit dem Tod zu bedrohen.

  53. Candyman 7. Dezember 2019 at 15:58
    Wann hat hier jemand eine Gruppe von deutschstämmigen sieben jungen Männern gesehen? ? ?
    Schauen Sie mal Candyman- die Nicht-Nennung der vorgeblichen Nationalität macht es doch endlich einfacher für uns festzustellen, dass es sich schonmal nicht um Deutsche handelt. Da können die MSM sich wenden wie sie wollen. Klar, wir wissen nicht welcher Kuffnuckenstaat letztendlich die Goldstücke losgeschickt hat, aber macht das tatsächlich einen Unterschied? Am Ende weiss das hier eh niemand mit Genauigkeit, bei einem Gesindel, welches sich ohne Papiere Zugang in unser Land verschafft hat. Nur eines ist sicher: War der Täter ein Deutscher ohne Migihintergrund, wird es gebührend erwähnt werden. Ansonsten frei nach dem Motto: Nach dem Ausschlussverfahren war es kein Deutscher!

  54. Tödliche Weihnachten:
    Männer Anschlag in Augsburg Bayern:
    Nach Christkindlesmarkt-Besuch von Männergruppe angegriffen: 49-Jähriger stirbt nach Schlag..

    „Nach einem Streit am Königsplatz in Augsburg ist ein Mann ums Leben gekommen. Eine siebenköpfige Männergruppe hatte den Mann angegriffen. Das Opfer war mit seiner Frau und einem befreundeten Paar offenbar auf dem Heimweg vom Christkindlesmarkt.“
    7 Invasions Mäner Bastarde sind noch flüchtig…..
    https://www.infranken.de/ueberregional/blaulicht/augsburg-mann-stirbt-nach-schlaegerei-am-koenigsplatz-polizei-sucht-nach-taetern;art74350,4633570

  55. Warum werden Nachwuchs-Dschihadisten nicht unverzüglich aus Deutschland raus geschmissen?
    https://pics.me.me/awww-they-blow-upso-fast-they-blow-up-so-fast-4378624.png

    Und um es mal ganz deutlich und antirassistisch zu machen: die Rauswurfpflicht muss natürlich nicht nur für Dschihadisten gelten, sondern auch für Neger wenn diese gegen Einheimische agieren.

    Wenn sich grün- oder linksdrehende dem Terror gegen Einheimische anschließen, so kann man sie, falls sie den Einheimischenstatus haben sollten, natürlich nicht so einfach ausschaffen, aber in den Kerker werfen.

  56. @ HarryM 7. Dezember 2019 at 10:44
    „…lenken die Hetzer von ihrem Tun ab. Eine uralte Masche …“

    LEUKOZYT: bitte aus neugier um klartext, um mich weiterbilden zu koennen.

    ich warte.

  57. Warum sollten die staatliche Organe einschreiten? Es handelt sich um das Kind eines Dissidenten des Merkel-Regimes. Das wäre ja noch schöner, wenn jeder sagen oder denken dürfte, was er wollte, ohne mit einer robusten Antwort der breiten demokratischen Mehrheit gegen das leibliche Wohl seiner Familie zu rechnen. Das würde nur zu Irritationen innerhalb des in den letzten Jahren gelernten Wertesystems führen. Toleranz hat ihre Grenzen, genau dort, wo jemand eine andere Meinung hat, als die staatlich verordnete. Das ist nämlich Faschismus, und der ist ein Verbrechen. Zynismus aus.

  58. Manchen die es doch so wie Reiche in der Türkei Herr Lindemann. Die wohnen in einer „gated“ Wohnstraße zB in Bebek Istanbul und die Kinder werden mit dem SUV zu Schule gefahren und abgeholt. Das Auto wartet schon. Kaffee getrunken wird auch von den Kleinen im Kahve Dunyasi, dem Weltkaffee überall nur dort, wo Sicherheitspersonal ist. Das ist ein gutes Leben.

  59. Für solche Typen sollte man nicht wichtige Ressorcen politischer Arbeit belasten.

    Das liefe dann getreu dem kirchlichen Motto:
    ‚So sehet,wer den ersten Stein geworfen!‘

    Eines der ersten ‚Werner‘-Comics aus den frühen 80ern erklärt dieses Prinzip näher mit dem ‚Fußballspiel‘ auf einem Marktplatz.

  60. „Ich stech Dich ab!“ gehört inzwischen zum normalen Umgangston auf deutschen Schulhöfen! Mein Kind berichtet mir aus erster Hand. Ob diese Drohungen lediglich Mohamedaner-Großmannssucht abbilden oder toternst genommen werden sollten, frage man doch bittschön die Eltern des in der Schule von einem Kasachen o.ä. abgestochenen Schülers. Dem Schüler, dessen todeswürdiges Verbrechen nach Ansicht des Täters darin bestand „falsch geguckt“ zu haben.
    Was guckst Du?
    Die von solchen Drohungen betroffenen Schüler erfahren keinerlei Hilfe! Das habe ich öfter von verzweifelten Eltern gehört, die von Stelle zu Stelle laufen, aber nirgends Hilfe finden und ihre Kinder nicht schützen können. Schulwechsel geht oft nicht, denn zumindest in Hamburg sind alle Schulen sowieso hoffnungslos überfüllt. Weder von Lehrern, Schuldirektoren noch der obersten Schulaufsicht ist Hilfe zu erwarten. Eltern ernten im Gegenteil oft Gelächter, wenn um Schutz gebettelt wird und bekommt von obersten Stellen ein „Die Schulen sind jetzt alle so! Wir können nicht hinter jeden bedrohten Schüler einen Polizisten stellen, haha!“ Auch Direktoren und Lehrer suhlen sich nicht selten im Gefühl der eigenen Machtfülle, die sich inzwischen bis zur Macht über Leben und Tod der ihnen mit Gewalt zugeführten Kinder erstrecken kann. Von Eltern wird nicht weniger als Kadavergehorsam erwartet! Um die eigenen Kinder wenigstens ein bischen zu schützen wird auf Zeugenaussagen gegen die Täter verzichtet. Denn nach einer Zeugenaussage treffen sie sich im Schulknast wieder.

  61. Falls ich den Link dazu vergessen habe,hier erneut:

    http://onlinepranger.de/rotten-neighbor/

    Sowas ist nicht unbedingt erforderlich.
    Ich erinnere mich an eine Angelegenheit mit einem agressivem Dealer,der vor,vielleicht 10 Jahren die Anwohner des dortmunder Nordmarktes terrorisierte,-daraufhin ließen die Opfer professionielle Fahndungsplakate zu dem Vorfall anfertigen,und hängten die im gesamten Stadtgebiet öffentlich aus,-und schon war dieses Problem nachhaltig gelöst.

Comments are closed.