Eindeutiges Statement im Rahmen der Bauernproteste im November 2019.

Von WOLFGANG HÜBNER | Bislang weitgehend unbeachtet in den konformistischen, aber auch in den kritischen Medien Deutschlands, formiert sich eine immer vielfältigere  Volksopposition. Wenn es dieser gelingt, den Protest gegen die fortschreitende Verwandlung des Staates in eine Art Ökodiktatur zu stabilisieren und in massiven öffentlichen Aktionen zu manifestieren, kann das größere Wirkung erzielen als jede noch so gute parlamentarische Arbeit patriotischer Kräfte.

Am weitesten fortgeschritten sind die Landwirte-Initiativen „Land schafft Verbindung“ und „Wir haben es satt“. Mit ihren eindrucksvollen Protestaktionen in den Städten haben sie viel Aufmerksamkeit erzwungen und insbesondere CDU/CSU, aber auch die Grünen in erhebliche Verlegenheit gestürzt. Zwar gibt es noch erhebliche Unterschiede in der Ausrichtung der Biobauern von „Wir haben es satt“ und den eher konventionell arbeitenden Landwirten  von „Land schafft Verbindung“. Doch gemeinsam ist ihnen der Widerstand gegen eine ruinöse Agrarpolitik.

Großen Anklang hat die spontan als Reaktion auf die Klimabewegung gegründete Facebook-Initiative „Fridays for Hubraum“ gefunden. Weit über 500.000 Autofahrer bekennen sich inzwischen zu dieser Gruppe. Laut ihren Initiatoren bereitet „Fridays for Hubraum“ im Frühjahr 2020 Aktionstage in Deutschland vor und will Landesgruppen aufbauen. Sollte es tatsächlich gelingen, tausende von Autobesitzern gegen die multimedial geschürte Klimahysterie auf die Straßen zu bringen und aus einer Facebook-Aktion einen aktionsfähigen organisatorischen Zusammenschluss zu formen, kann die herrschende Politik das nicht ignorieren, sondern muss das fürchten.

Weit in ganz Deutschland verbreitet sind Organisationen und Initiativen der Windkraftgegner. Ihr hartnäckiger, wachsender Widerstand gegen die immer mehr die Landschaften verunstaltenden gigantischen Windräder mit unabsehbaren Folgen für Menschen, Vögel und Insekten ist allen Betreibern der „Energiewende“ ein großes Ärgernis. Doch die lokale und regionale Verwurzelung der Gruppen der Windkraftgegner sowie ihre Sympathien in der Bevölkerung machen sie zu einem ernsthaften Hindernis für die Pläne der politischen und gesellschaftlichen Kräfte hinter der „Energiewende“.

Auch im sozialen Bereich findet Bewegung statt. Unter dem Titel „Fridays gegen Altersarmut“ finden sich offensichtlich immer mehr Menschen zusammen, die von diesem Megathema der Zukunft, das aber auch schon in der Gegenwart aktuell ist, beunruhigt werden. Ob die geplanten Mahnwachen dieser Initiative Erfolg haben werden, kann zwar bezweifelt werden. Aber der erkennbare Zuspruch bei diesem Thema zeigt, dass immer mehr Menschen eine Existenzgefährdung erkennen, für die die etablierten politischen Kräfte keine Lösung haben.

Alle diese hier kurz vorgestellten Ansätze der neuen Volksopposition sind noch mehr oder weniger instabil. Aber sie sind Reaktionen auf Probleme und Entwicklungen, die den Interessen großer Bevölkerungsgruppen entgegengesetzt sind. Alle diese Bewegungen wollen und müssen parteipolitisch unabhängig sein, um ihre Wirksamkeit zu entfalten. Es ist gleichwohl geradezu die Pflicht patriotisch gesinnter Personen und Organisationen, in diesen Bewegungen konstruktiv mitzuarbeiten und damit Vertrauen und Einfluss zu gewinnen. Doch sollte keinesfalls versucht werden, diese volksoppositionellen Ansätze politisch zu instrumentalisieren.

Das ist umso wichtiger, weil in allen hier vorgestellten Initiativen bereits versucht wird, „Rechte“ zu identifizieren und auszugrenzen. Denn die politische Linke hat die Bedrohung durch die neue Volksopposition bereits erkannt und versucht eifrig, diese zu spalten, indem Verdacht gestreut wird, es finde eine Unterwanderung von „rechten“ Kreisen, speziell der AfD, statt. Auch wenn die Linke mit dieser sattsam bekannten Masche sicher einige Erfolge hat: Keine dieser neuen volksoppositionellen Bewegungen ist im Wesen links, sondern sie alle sind deshalb „rechts“, weil sie real und realistisch auf Entwicklungen reagieren, die dem deutschen Volk schaden.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

44 KOMMENTARE

  1. Ich pflichte Herrn Hübner hier bei. Für eine Änderung braucht es unbedingt die Mithilfe des Volkes. Die AfD schafft das alleine nicht.
    Die Deutschen müssen sich umstellen. Die Zeit der Bequemlichkeit ist vorbei. Die Kommunisten sind auf dem Vormarsch und ohne Kampf bringen wir die nicht mehr weg.
    Man schaue nach Frankreich. Dort machen es die Leute richtig. Auch in Buntland braucht es dringend Gelbwestenaktionen.

  2. „Am weitesten fortgeschritten sind die Landwirte-Initiativen „Land schafft Verbindung“ und „Wir haben es satt“. Mit ihren eindrucksvollen Protestaktionen in den Städten haben sie viel Aufmerksamkeit erzwungen und insbesondere CDU/CSU, aber auch die Grünen in erhebliche Verlegenheit gestürzt.“

    Neue Opposition? Unterschätzt bitte nicht unserer von Gott geschenkte Kanzlerin der Herzen!

    Wenn die sieht, dass irgendein Zug an Fahrt gewinnt, ist sie schneller aufgesprungen,6 als irgendjemand Zeh Deh Uh schreiben kann. Übrigens egal wohin.

    Sie mag zwar ansonsten stinkfaul und träge sein, aber im Aufspringen auf fahrende Züge ist sie von einer unerreichbaren Schnelligkeitl und dann kämpft sie sich mit abgefressenen Fingernägeln, Ellenbogen und Zähnen bis in den Führerstand vor und übernimmt das Ruder.

    So unfähig diese Größenwahnsinnige auch ist, aber sich an der Spitze eines Trends setzen beherrscht sie, wie niemand anders.

  3. „BEWEGUNGEN MÜSSEN PARTEIPOLITISCH UNABHÄNGIG SEIN“

    das ist grundfalsch und genau anders rum wird ein schuh draus.
    es ist gerade die viele jahre lange verknüpfung zwischen strasse und partei, was die grünen so erfolgreich macht.
    und eben nicht deren abstinenz und gerade jetzt kann man es doch sehen.
    die grünen verstehen es viel besser, die macht der strasse (bürger) für ihre eigenen interessen zu nutzen, bzw. zu missbrauchen.

    das ist ein alter denkfehler von konservativen und rechten und verhindert sicher deren erfolg

  4. OT

    Mehrere Mitglieder einer Partei trafen sich in einem Wirtshaus.
    Und dann das :

    Polizeimeldung vom 15.01.2020
    Mitte
    Nr. 0145
    In Mitte kam es gestern Nachmittag zu einem Landfriedensbruch und in der vergangenen Nacht zu Steinwürfen auf ein Lokal. Gegen 17.50 Uhr versammelten sich am U-Bahnhof Spittelmarkt bis zu 100 Personen, die später geschlossen die Leipziger Straße betraten. Auf Ansprachen von zwischenzeitlich eingetroffenen Einsatzkräften reagierten diese nicht, auch gab sich keine Versammlungsleitung zu erkennen, die eine Kundgebung oder einen Aufzug anmeldete. Nachdem die Gruppe die Fahrbahn betreten hatte, skandierten aus ihr heraus mehrere Teilnehmende Parolen und zündeten pyrotechnische Gegenstände. Gegen 18.45 Uhr erreichten die Personen ein Lokal in der Leipziger Straße, in dem sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Mitglieder einer Partei zu einer Gesprächsrunde getroffen hatten. Dort teilte sich die Gruppe in zwei Teile auf. Ungefähr 80 Teilnehmende blieben vor dem Haupteingang des Lokals, während die anderen zu einem Nebeneingang an der Markgrafenstraße gingen. Einige Personen begannen sich dort zu vermummen und versuchten gewaltsam, über diesen Nebeneingang in das Wirtshaus zu gelangen. Hierbei versuchten sie unter anderem die Türen aufzudrücken. Hinzugeeilten Einsatzkräften gelang es, die gewaltsame Gruppe abzudrängen und ein Betreten zu verhindern. Auch ein weiterer Versuch, sich hinter ausgerollten Transparenten versteckend dem Eingang zu nähern, konnte unterbunden werden. Gegen 21 Uhr versuchten erneut vier Personen in das Objekt einzudringen, was von den Einsatzkräften ebenfalls verhindert wurde. Kurz darauf wurde die unangemeldete Kundgebung für beendet erklärt und die Teilnehmenden verließen den Ort. Die polizeilichen Maßnahmen endeten gegen 23 Uhr. In diesem Zusammenhang leiteten die Einsatzkräfte Strafermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz und gegen das Sprengstoffgesetz ein.

    Gegen 0.30 Uhr warfen nach ersten Erkenntnissen zwei Unbekannte mehrere Steine gegen die Fensterfront des Lokals in der Leipziger Straße und beschädigten dabei fünf Fenster. Anschließend flüchteten sie. Ob ein Zusammenhang zur vorherigen nicht angemeldeten Versammlung besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen, die der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt.

    Um welche Partei wird es sch wohl gehandelt haben ?

  5. Über das Neue Forum hatte die SED-Bezirksleitung Leipzig auch erst gelächelt, dann die Stasi-Schläger geschickt und dann alle Menschen „geliebt“…..

    Langfristig wird auch das linksgrüne Terrorregime Merkels an der Realität shaitan!

  6. Markus Krall
    „Sie Bürgerliche Revolution“
    Recht schaffende Bürger machen den Staat neu!

  7. Es bedarf nicht besonders großer Fachkenntnisse um ein Leben lang Sozialhilfe zu beziehen. Aber solange genug Zahler da sind ist es in Ordnung.

    Ich kann leider nicht mehr volle Kraft mitzahlen. Die buntländer Politik hat mir so auf die Gesundheit geschlagen, daß ich in den vorzeitigen Ruhestand gehen mußte. Meine Steuer- und Sozialabgabenlast ist nun merk(e)lich gesunken und meine Loyalität zu diesem System auch.

  8. Rechts ist auch nur eine obsolete Ideologie. Die kann die heutigen Fragen auch nicht beantworten, lediglich „auf die Schnelle“ helfen, weil ja der globale Angriff auf die nationalen Demokratien, der nunmal mehr und mehr allgemein sichtbar wird und mehr und mehr Gruppen stärker und stärker betrifft, das Wesentliche der heutigen globalistischen Politik ist.

  9. ghazawat 20. Januar 2020 at 11:57
    „Am weitesten fortgeschritten sind die Landwirte-Initiativen „Land schafft Verbindung“ und „Wir haben es satt“. Mit ihren eindrucksvollen Protestaktionen in den Städten haben sie viel Aufmerksamkeit erzwungen und insbesondere CDU/CSU, aber auch die Grünen in erhebliche Verlegenheit gestürzt.“

    Neue Opposition? Unterschätzt bitte nicht unserer von Gott geschenkte Kanzlerin der Herzen!

    Wenn die sieht, dass irgendein Zug an Fahrt gewinnt, ist sie schneller aufgesprungen,6 als irgendjemand Zeh Deh Uh schreiben kann. Übrigens egal wohin.

    Stimmt, der Faschings-Söder spielt sich jetzt auch schon als Schutzpatron der Bauern auf und die Rentenkürzerpartei spd unterwandert mit Grünen und Systemgewerkschaftern den Protest gegen Altersarmut nächsten Freitag in Schweinfurt.

    Die Verursacher des Übels sind unglaublich dreist und schämen sich nicht, sich nun als „Retter“ anzudienen.

    An dieser Chuzpe sieht man aber auch, für wie dumm sie den Wähler halten.

  10. Stimmt so natürlich nicht. Fachkräftemangel begegnen wir heute überall. Das liegt zum wesentlichen Teil daran, dass heute über die Hälfte aller Schüler ins Gymnasium geht und dort auch bleibt. Was aber nicht daran liegt, dass der Durchschnitts-IQ stark gestiegen ist, eher trifft das Gegenteil zu. Sondern dass die Anforderungen drastisch gesenkt wurden. Zu meiner Schulzeit vor rund 45 Jahren da kam 3 einer Klasse ins Gymnasium, ein weiteres Drittel in die Realschule und der Rest Hauptschule. Ausm Gymnasium flogen innerhalb weniger Wochen schon mal rund 1/4 raus, die entweder zur Real oder Hauptschule kamen. Vom Rest ging nach der 10. rund 1/3 so dass letztlich unter 10% tatsächlich das Abi ablegten. Heute gibts keine Hauptschule mehr, die ist mit der Realschule zur Mittelschule mutiert. Das teilt sich dann ungefähr gleich zum Gymnasium auf und diese Hälfte die bleibt auch dort. Heisst mit anderen Worten, dass der Wirtschaft Massen an Fachleuten fehlen, weil die alle Geschwätzwissenschaften studieren, da sie zu nix anderem fähig sind.
    Da wird dann aus dem früheren fähigen Bäcker, Fliesenleger, Spengler dann ein komplett unnützer und genauso fähiger Sozisonstwas.

  11. Solche Gruppen wie Fridays for Hubraum würden mich ja interessieren. Allerdings bekommt mich nichts und niemand auf Facebook. Verstehe ich auch nicht, warum man das dort abhält. Warum bucht man nicht für 20 EUR im Jahr eine WordPress-Seite mit eigener Domain?

  12. Die Volksfeinde kontrollieren fast alle Medien. Und wenn diese fast alle Medien alles Rechte als die Wurzel allen Übels ausmacht, so macht der Vergleich den Michl sicher, dass das schon so sein wird.

  13. @ghazawat 20. Januar 2020 at 11:57
    Sehe ich genauso. Im Grunde ist es ein Zeichen dafür, wie stark etwas oder jemand ist. Wenn Merkel „vorne mit dabei läuft“, weiß man, dass diese Bewegung stark ist.

  14. Wohl doch nicht so erfolgreich.

    Laut RIA Novosti lehnte der libysche General Haftar es ab beim Berliner „Gipfel“ mit Merkel den Waffenstillstand zu unterzeichnen, während die Libysche National Armee die Ölausfuhr weiter blockiert.

    Die Entscheidung der LNA (Libyische National Armee), den libyschen Ölexport zu begrenzen und die in Berlin vorgeschlagenen Dokumente nicht zu unterzeichnen, zeigt, dass sie bereit ist, ihren pro-libyschen Kurs weiter zu verfolgen und dies ungeachtet des Drucks, der auf sie von westlichen Mächten ausgeht.

    https://southfront.org/haftar-reportedly-declines-to-sign-berlin-agreements-as-libyan-national-army-limits-oil-input-even-further/

  15. – Die „Grünen“ wurden heftigst unterwandert von Kommunisten.
    Da geht es längst nicht mehr um vernünftige Ökologie, sondern um Zerstörung vom „Kapitalismus“. Siehe die „Grün“Exkrementisten vom Hambacher Forst, Extinction Terroristn etc. und deren Kontakten zu FFF.

    – Friday for Hubraum das andere Extrem (wenn auch etwas satirisch gemeint).

    + Was ich mir wünscht: die Mitte.
    Förderung von regenerativer Energie (auch Windräder, wo wirtschaftlich sinnvoll und Ok für Bewohner rundherum),
    Reduktion vom Verbrauch fossiler Energie,
    ABER technologisch und wirtschaftlich im vernünftigen Maße.
    Nicht einfach politisch bestimmtes (ideologisch linksextremes)Abschalten von Atom- und Kohlekraftwerken.
    Sondern erst dann abschalten, wenn bessere Energieerzeugung vorhanden ist etc.
    Ich würde dies auch nicht „Grün“ nennen, weil die „Grüne“-Partei steht für Kommunismus (roter Holocaust 100 Mio. Todesopfer), der als „Grün“ verkauft wird.
    Besser ein anderen Begriff nehmen, z.B. Ökologie
    Zum Klima: auch hier die Mitte: nicht „hysterisch“, aber auch nicht „leugnen“, sondern Besonnenheit und Fakten (z.B. Disput zwischen eike.de IPCC) und nicht instrumentalisieren lassen durch kommunistisches Ziele (Industrie zerstören).

    Die Rechten in Frankreich gehen scheins in diese Richtung (La Pen)
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus205145068/Marine-Le-Pen-Frankreichs-Rechte-setzt-auf-Oeko.html

  16. Leicht OT, oder vielleicht auch nicht. E-Polizeiautos ungeeignet zum täglichen Gebrauch. https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/ungenugend-e-auto-fallt-als-streifenwagen-durch-1.9743473
    Da fehlten ganz offenbar die Fachkräfte beim Einkauf.
    Erinnert sich noch jemand an die Aktion von Maria Nachname vergessen in München bei der Alpen-Prawda.
    Die hatte da irgendein Flugblatt an die eingangstür gepappt. Wimre wurde die vor Gericht zu über 1000€ Geldstrafe verurteilt.
    Ein ähnlicher Fall hat sich aktuell bei Siemens zugetragen, aber etwas heftiger. Es würde mich aber sehr wundern, wenn da auch nur ne ANzeige abgegeben wird, von Strafe wollen wir noch nicht mal träumen, diese würden sich eh zerschlagen.
    https://www.nordbayern.de/region/erlangen/klebe-protest-bei-siemens-in-franken-gewalt-lehnen-wir-ab-1.9742266?searched=true

  17. WOLFGANG HÜBNER : Es ist gleichwohl geradezu die Pflicht patriotisch gesinnter Personen und Organisationen, in diesen Bewegungen konstruktiv mitzuarbeiten und damit Vertrauen und Einfluss zu gewinnen. Doch sollte keinesfalls versucht werden, diese volksoppositionellen Ansätze politisch zu instrumentalisieren.

    Das finde ich ist eine gute Zielrichtung. Also
    a) nicht instrumentalisieren, aber
    b) sich auch nicht instrumentalisieren lassen.

    + konstruktive Mitarbeit ja
    aber auch (innerlich) genug Distanz und Menschenverstand walten lassen.

    Ich würde da auch noch breitflächiger nach konstruktiven Partnern suchen, z.B.
    + kirchlicher Bereich (der sich auch aktuell von Linksextremisten instrumentalisieren läßt). Hier könnten die Christen bei PI noch mehr in ihre Kirchen rein wirken.
    + Die Homo-Szene (ist zwar nicht meine Sache, aber die hängen bei den „toleranten und bunten“ Mohammedanern als erstes am Kran).
    + Polizei (die tägliche bunte Erfahrung macht)
    + Lehrer und Schuldirektoren (von bunten Schulen)
    + …

  18. @ PI .- Team, zum evtl. thematisieren

    Linker AfD Hasser und sogenannter Komiker macht sich über brennende Affen lustig

    OT,-….Meldung vom 19.01.2020 – 18:39

    „Affen brennen hervorragend“: Comedian Felix Lobrecht spottet über Affenhausbrand in Krefeld

    Gelsenkirchen. Comedian Felix Lobrecht (bekannt für seinen Podcast „Gemischtes Hack“) hat mit befreundeten Künstlern einen neuen Youtube-Kanal namens „Stand-up 44“ eröffnet. Gleich sein erstes Video mit dem Titel „30 Affen“ dürfte für ordentlich Gesprächsstoff sorgen.Darin spottet Lobrecht fast vier Minuten lang über den Affenhausbrand in Krefeld, bei dem in der Silvesternacht mehr als 30 Tiere getötet worden waren. So beginnt der Wahl-Berliner seine Nummer mit: „Wollen wir über die abgefackelten Affen sprechen? Weil, es waren ja schon viele. Es waren 30 Affen an der Zahl. Und das kann man nicht totschweigen. Ich glaube, bis 17 hätte man es irgendwie… aber 30?“„30 Affen? Die haben sich ihr Silvester auch anders vorgestellt“Dafür, dass es ein Unfall sei, sei es eine erstaunlich gerade Zahl, so Lobrecht weiter. „Normalerweise sind so was immer 27 oder was. Aber 30 Affen? Die haben sich ihr Silvester auch anders vorgestellt. Die haben sich Neujahrsvorsätze gemacht. Das hätten sie sich alles sparen können. Und nur, weil irgendwelche dummen Monis… ,oh, die schönen Lampions…“ Zur Erklärung: Drei Frauen hatten sich nach der Tragödie bei der Polizei gemeldet und erklärt, dass sie sogenannte Himmelslaternen angezündet hätten, die für den Brand im Zoo verantwortlich waren.Für Lobrecht ein Grund, sich weiter über den Vorfall lustig zu machen: „Ich bin aber richtig froh, dass Deutsche daran schuld waren. Stellt euch mal vor, was hier losgewesen wäre, wenn rausgekommen wäre, dass das Ausländer waren. Die AfD hätte das so ausgeschlachtet: ‚Die Ausländer töten unsere Affen!‘ Und alle Wutbürger lieben auf einmal alle Affen. Man weiß übrigens, dass es Deutsche waren, weil sie sich selber gestellt haben. Wirklich, das machen nur Deutsche so was.“ Das Video hat bereits mehr als 260.000 AufrufeDoch damit war die Stand-up-Nummer von Lobrecht noch lange nicht beendet. Ganz im Gegenteil: „Ich glaube auch, Affen brennen richtig gut – wegen dem Fell. Lass da mal einen Funken drauf kommen. Die tragen ja quasi permanent eine Jacke aus Grillanzünder. Affen brennen hervorragend.“ Generell seien Affenhäuser sehr brennbare Orte, erklärte der Comedian. „Überleg mal, was ist in so einem Affenhaus drinne? Seile, Holz und Affen. Ich glaube, daher kommt der Spruch: Das brennt wie Affenhaus…“ https://www.rnd.de/medien/affen-brennen-hervorragend-comedian-felix-lobrecht-spottet-uber-affenhausbrand-in-krefeld-JAUQFL4NDRH2BGFHDFV2FDQICM.html

  19. T.Acheles 20. Januar 2020 at 13:31

    Weitere Ideen für konstruktive Partnerschaft:
    + Städtische Mitarbeiter (Finanzen, Sozialamt, Jobcenter, Ausländerbehörde, …)
    + Bürgermeister (siehe Heinz Buschkowsky, Landrat Peter Dreier 2016 Bus mit „Flüchtlingen“ von Landshut nach Berlin, …)
    + Städtetag
    + …

  20. StopMerkelregime
    20. Januar 2020 at 13:27
    Töging am Inn: Mann ersticht Ehefrau

    Keine näheren Details zu den „Eheleuten“.
    ++++

    Dann sind es mit Sicherheit islamische Kuffnucken!

  21. ghazawat 20. Januar 2020 at 11:57
    „Am weitesten fortgeschritten sind die Landwirte-Initiativen „Land schafft Verbindung“ und „Wir haben es satt“. Mit ihren eindrucksvollen Protestaktionen in den Städten haben sie viel Aufmerksamkeit erzwungen und insbesondere CDU/CSU, aber auch die Grünen in erhebliche Verlegenheit gestürzt.“

    Neue Opposition? Unterschätzt bitte nicht unserer von Gott geschenkte Kanzlerin der Herzen!

    Wenn die sieht, dass irgendein Zug an Fahrt gewinnt, ist sie schneller aufgesprungen,6 als irgendjemand Zeh Deh Uh schreiben kann. Übrigens egal wohin.

    Sie mag zwar ansonsten stinkfaul und träge sein, aber im Aufspringen auf fahrende Züge ist sie von einer unerreichbaren Schnelligkeitl und dann kämpft sie sich mit abgefressenen Fingernägeln, Ellenbogen und Zähnen bis in den Führerstand vor und übernimmt das Ruder.

    So unfähig diese Größenwahnsinnige auch ist, aber sich an der Spitze eines Trends setzen beherrscht sie, wie niemand anders.

    —————————————————
    Die beste Beschreibung von Merkels Handeln, die ich je gelesen habe!

  22. Wer zu den Priviligierten gehört, über ein gewisses Maß an Intelligenz zu verfügen ist? –RECHTS–

  23. Als am freitag gegen 17 uhr ca. 50 traktoren vorbeifuhren, stellte ich mir vor, wie es wäre, wenn freitags gegen 17 uhr alle (außer „shukeau“-autos)
    im stop-and-go modus …
    Man darf ja wohl mal träumen!

  24. uli12us 20. Januar 2020 at 12:40

    … Was aber nicht daran liegt, dass der Durchschnitts-IQ stark gestiegen ist, eher trifft das Gegenteil zu. Sondern dass die Anforderungen drastisch gesenkt wurden.

    Und zwar ununterbrochen. Heute das nächste Beispiel, Kuffnucken hereinspaziert:

    (…) hob die Bundespolizei bei den Deutschtests für den mittleren Dienst die Fehlertoleranz im Diktat an. Zudem wurden demnach beim Fitnesstest Weitsprung und Liegestützen durch einen Pendellauf ersetzt.

    https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-senkt-Anforderungen-fuer-Bewerber-article21519994.html

  25. StopMerkelregime 20. Januar 2020 at 13:47

    Video! Kuffnucke onaniert im Rettungswagen! https://twitter.com/MitMirNicht1/status/1219221780470161409

    Die Widerbelebungsversuche an diesem fleischigen Wurm sind jämmerlich. Göttlich, wie die RTW-Bestzugne dem Kuffnucken auf die Rübe klopft und er daraufhin blitzartige seine Seegurke verstaut. In dem Strang ist als Antwort noch ein hübsches Video, gleicher Sachverhalt (Neger spielt mit seiner Nudel Lasso), und dann kommen zwei Eimer kaltes Wasser von oben geflogen:

    https://twitter.com/Fickificki7/status/1219229972671406082

  26. eule54 20. Januar 2020 at 12:00
    Ich bin gegen Neger und deshalb ein Nazi!
    So gesehen braucht Deutschland viel mehr Nazis!
    +++++++++++++++++++++++++++++
    also, ich sehe das nicht so:
    ich bin eine Patriotin und absolut kein Naaahtsie. Auch wenn das mittlerweile so ein identifizierendes Schlagwort geworden ist.
    Die echten Nazis waren Sozialisten und strebten ebenfalls wie die heutigen und auch damaligen (Mao, Stalin, Lenin, Pol Pot etc.) die Weltherrschaft an, wie es eben bei drogenverquirlten Weltherrschaftspsychopathen eben so üblich ist.

    Damals war es die militärische Stärke, mit der man der Welt Mores beibringen wollte, heute ist es die ebenso verquirlte Gutmenschen-Diktatur.
    Hitler war linksextrem, Goebbels kam von der KPD.
    Die SPD verhinderte damals den Rausschmiß Hitlers aus Deutschland.
    Das dürfte doch auch einmal Munition für die AfD sein.

  27. Bodo der Boese 20. Januar 2020 at 14:02
    Wer zu den Priviligierten gehört, über ein gewisses Maß an Intelligenz zu verfügen ist? –RECHTS–

    „Nein“ noch Schlimmer, dann ist man ein Nahsi
    Rechts ist doch OK, warum fürchten sich die Leute immer vor Rechts
    Ich bin Rechts, und das ist gut so.
    Ich höre immer von anderen, ,,,,,Ich bin nicht Rechts…..immer dieses Stöckchen springen. Darauf warten doch nur die Gegner.

  28. Gesetz gegen Hasskriminalität

    Datenschutzbeauftragter befürchtet „gravierende Eingriffe in Grundrechte“

    Das geplante Gesetz gegen Hasskriminalität im Internet stößt beim Bundesdatenschutzbeauftragten auf erhebliche Bedenken. Grund ist die – unter Umständen – vorgesehene Herausgabe von Nutzer-Passwörtern.

    Mehr:

    https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/gesetz-gegen-hasskriminalitaet-ulrich-kelber-befuerchtet-eingriffe-in-grundrechte-a-cd764772-2620-42ab-973b-e924a4d14755

  29. Vor dem Außereuropäischen Zuzug, erst Jugendarbeitslosigkeit in der EU (Europäischen Union) abbauen

    In der EU besteht ein Freizügigkeit im Arbeitsmarkt. Jeder kann dort arbeiten wo er möchte.

    In Spanien besteht ein Jugendarbeitslosenzahl von 32,5%

    Die Jugendlichen sind zum großen Teil bestens ausgebildet.

    In anderen EU – Ländern verhält es sich ähnlich.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/74795/umfrage/jugendarbeitslosigkeit-in-europa/

    Jeder Arbeitgeber der der nach dem Außereuropäischen Arbeitnehmer ruft, hat sich noch nicht in der EU umgeschaut.

    Bevor man daran denkt aus dem Außereuropäischen Ausland Menschen zu hohlen, die dann ihre Bildung, Ausbildung etc, erst erlangen müssen, sollte man aus den EU Arbeitslosen seine Arbeitskräfte rekrutieren.

    Diese Arbeitslosen würden auch die Haushalte, der einzelnen Länder oder ausgaben für EU – Maßnahmen, nicht mehr belasten.

    Kosten für die Außereuropäischen Arbeitskräfte den Arbeitnehmern auferlegen.

    Die Arbeitgeber die Trotzdem Arbeitskräfte benötigen, sollen eine Art Partnerschaft für den jeweiligen Arbeitnehmer übernehmen. Für die Kosten der Integration, sowie für eine mögliche Arbeitslosigkeit aufkommen.
    Welcher Arbeitgeber die Vorteile Genießen möchte muss auch die Risken tragen.

    Die Risiken, der Öffnung des Außereuropäischen Arbeitsmarkte, kann keine Gesamtgesellschaftliche Aufgabe sein.

  30. Die Zeit ist reif für den Austausch von POLITFIGUREN auf allen Ebenen. Fil, Vetternwirtschaft gemäß Parteibuch oder Zugehörigkeit muss aufhören. Es gibt viele gewaschene Hirne in den überbesetzten Tempeln. Die Steigerung ist Stufe 2 = SCHLEUDERN. Stufe 3 ist dann TROCKNUNG eventuell noch verfügbarer Hirnpartikel.
    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert darunter her.
    Wie in einem Asterix-Comic. Umzingelt von Denktnix – Machtnix – Weisnix – und Kannix.

  31. Babieca 20. Januar 2020 at 14:30; Hihi, ich erinnere mich da an nen Filmbeitrag irgendwann letztes oder vorletztes Jahr. Da gings auch um die Aufnahmeprüfung zur Police Academy, das wurde da genauso wie in America bei Mahony gemacht. Jedenfalls die Kandidaten mussten da, ich glaube 20 mal auf diese wahrscheinlich noch allen ausm Turnunterricht bekannten Bänke, die man an die Leitern einhängen konnte steigen und auf der anderen Seite wieder runter. Da schieden schon viele aus, weil sie nicht mehr konnten.

    Bedenke 20. Januar 2020 at 16:27; Das hat doch Gasgerd schon vergeblich versucht. Ich mein, ich kann die Spanier verstehen. Warum ausgerechnet nach Deutschland, wenn sie denn überhaupt nen Job finden, schliesslich sind bei uns Papiere viel wichtiger wie Können, und die haben die Spanier nunmal nicht, wenigstens nicht in den Berufen, die von Fachkräftemangel betroffen sind, weil der deutsche Geselle, Facharbeiter ein spezifisch deutsches Thema ist, das es anderswo in Europa nicht gibt. Egal, gesetzt den Fall jemand gut ausgebildetes kriegte in Deutschland tatsächlich nen Job, dann muss er da ordentlich ranklotzen,
    kriegt ein mickriges Gehalt, von dem er direkt schon mal die Hälfte an Rabenvater Staat abgeben muss, Nochmal dasselbe was er verdient zahlt er indirekt an anderen Steuern, hats die mindestens Hälfte vom Jahr kalt, dafür im Sommer weder Meer noch Party in der Nähe. Da wunderts dann auch nicht, dass die sich sagen, lieber mit weniger Geld in Spanien, wo meistens gutes Wetter ist, als in Deutschland abrackern.
    Achja, ich hatte es heute schon geschrieben, wenn die Hälfte aller Schüler ins Gymnasium geht anschliessend Orchideen studiert, dann brauchen sich die Arbeitgeber nicht wundern, wenn sie keine vernünftigen Lehrlinge mehr kriegen. Einfaches Beispiel, der potentielle Lehrherr fragt den Kandidaten, wieviel Prozent 5cm von nem Meter sind. Der überlegt und überlegt und sagt dann gar nix. Dass aber Zentimeter irgendwas mit Prozent zu tun hat, da ist er nicht drauf gekommen. Liegt vielleicht auch daran, dass sowas immens schwieriges wie die römischen Zahlen heute wohl nicht mehr gelehrt werden. Wir können grad froh sein, dass wir nicht die ami-Einheiten haben. Da kann man nicht einfach bloss Nuller anhängen oder streichen um auf die nächste gängige Grösse zu kommen. Da wird dann lustig durch die wildesten Werte geteilt und malgenommen, da gibts so ziemlich alles von 2 – mehrere 1000. Auch gern mal komplett irre Dezimalzahlen. Da war der Napoleon doch besser drauf.

  32. Fachkräftemangel?

    Na dafür gibt´s doch den Fachkräfte-Einwanderungsgipfel! Der macht das schon!

  33. Mit der Volksopposition ist das schon richtig; wenn sich hier Gruppen organisieren und in Bewegung setzen, kann das schon blöd werden für unsere “ Volszertreter“ und genau das wissen die auch.
    Von daher ist deren Gegenstrategie relativ einfach: Formiert sich da was, was unangenehm werden könnte, heftet man dieser Gruppe mit Hilfe der Systemmedien das Etikett “ Rechts“ an. Schon gibt es welche die Abspringen und andere werden zu dieser Gruppe erst gar nicht dazustoßen.
    Wenn das nicht hilft; ein paar Äußerungen oder sonstiges andichten und aus “ Rechts“ wird “ Rechtsextrem“
    Spätestens dann traut sich keiner mehr, mit dieser Gruppe was zu tun haben zu wollen.
    Geben die dann immer noch keine Ruhe, dann die Antifa und den Staatschutz in Marsch setzen – die erledigen den Rest.
    So wird Opposition mundtot gemacht und keiner traut sich mehr, für irgendwas einzustehen, eine Meinung zu vertreten, oder gar zu protestieren.

  34. pro afd fan, 20.01. 11:52

    Die Kommunisten sind auf dem Vormarsch…

    Da wage ich zu widersprechen! Die Linken allgemein ahnen bereits, dass es ihnen, natürlich bildlich gesprochen, immer mehr an den Kragen geht. Die Konservativen/Rechten lassen sich den linken Zeitgeist in Politik und Medien nicht mehr gefallen und begehren immer mehr auf. Man merkt das schön am immer heftigeren Auskeilen sowie an den immer dreisteren Manipulationen und Lügereien in den Relotius-Medien.

Comments are closed.