Ermittler der Staatsanwaltschaft am Donnerstag Vormittag vor der Wohnung von AfD-Fraktionschef Alexander Gauland in Potsdam.

Gegen AfD-Fraktionschef Alexander Gauland (78) hat die Staatsanwaltschaft schwere Geschütze aufgefahren: Verdacht der Steuerhinterziehung, Hausdurchsuchung in Frankfurt a.M. und Brandenburg angeordnet. Der Bundestag hat die Immunität des Abgeordneten aufgehoben.

Im übrigen ebenso wie bei der CDU-Bundestagsabgeordneten Karin Strenz aus Mecklenburg-Vorpommern. Auch hier wurde gleichzeitig der Vollzug gerichtlicher Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschlüsse genehmigt. Anlass hier bisher unklar.

Die „Steuerrazzia“ (BILD) findet bereits statt. Bei Gauland geht es um 6000 Euro. Eine geringe Summe, aber gleichwohl strafrechtlich relevant und dazu noch peinlich, weil der fiese Eindruck in den Medien gepflegt wird, die AfD nehme es beim Geld nicht so genau.

Die aktuelle Meldung darüber schlägt in den Medien hohe Wellen, noch dadurch genährt, dass bisher nur rudimentäre Einzelheiten bekannt sind, die allen möglichen Spekulationen Raum geben.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hatte laut BILD im vergangenen Jahr Ermittlungen gegen Gauland wegen eines „privaten Steuerfehlers“ aufgenommen und die Aufhebung der Immunität beantragt. AfD-Sprecher Christian Lüth habe Ende März getwittert, dass es sich „lediglich um einen Fehler in seiner Steuererklärung“ handele, schreibt BILD.

Rechtfertigt der aktuelle Verdachtsvorwurf die harten Maßnahmen oder sind sie „ungerechtfertigt und unverhältnismäßig“, wie ein AfD-Sprecher jetzt erklärte? PI-NEWS hat die AfD um eine Stellungnahme gebeten. (RB)

 

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

148 KOMMENTARE

  1. Der Bundestag hätte auch die Immunität aufgehoben, wenn er irgendwo ein Papiertaschentuch weggeworfen hätte

  2. Sieht jedenfalls in der Öffentlichkeit nicht gut aus und beschädigt die Partei, auch wenn es sich um geringe Summen handeln sollte.
    Und selbst wenn sich am Ende alles als viel Lärm um Nichts herausstellen sollte, Dreckmedien und Altparteien haben ihr Ziel erreicht, der AfD mal wieder medial an den Karren zu fahren.

    Im Moment schadet sich die AfD eben hauptsächlich selbst, sei es durch solche Dinge wie Spenden, Steuern oder die Zahl der Austritte von Bundestagsabgeordneten, was ja doch langsam peinlich wird.
    Schade, denn gerade jetzt braucht es eine starke AfD, um die Altparteien zu jagen. Das kann man freilich kaum, wenn man nur mit hausgemachten Problemen beschäftigt ist.

  3. Selbstverständlich ist dieses harte Vorgehen vollkommen unverhältnismäßig , wenn es lediglich um 6000 Euro geht. Das würde man eher bei hunderttausenden, oder gar mehr erwarten.

    Das ist ganz klar politisch motiviert.

  4. Die Maßnahmen stehen in keinem Verhältnis zur fehlerhaft deklarierten 6.000€ Spende.

    Es geht den Verbrechern der Political Correctness wieder einzig darum, negativ Schlagzeilen zu produzieren, um mögliche AfD-Wähler zu verunsichern.

    Ganz vorne dabei natürlich der Verbrecher Schäuble, der schon mal eine 100.000 DM Spende in seinem Schreibtisch hat verschwinden lassen.

    Nur Mut, Herr Gauland, da gehen Sie aufrecht durch! Hut ab vor Ihrer charakterlichen Stärke. Figuren wie der Verbrecher Schäuble reichen Ihnen moralisch noch nicht mal bis zur Fußsohle! Die Geschichte wird richten!

  5. Der politische Antrieb der Blockparteien ist klar! Statt einer Hausdurchsuchung hätte wohl eine Überpfung der Unterlagen gereicht. Das hätte aber viel weniger Aufsehrn erregt und die damit verbundene Hetze sehr erschwert! Hetze, Hetze über alles, über alles in der Welt! (-))
    Übrigens: Wo ist Edathy?

  6. Da sind aber bei der CXU ganz andere Summen im Spiel…

    OT

    „…Die Vorwürfe stehen im Zusammenhang mit der Arbeit der beiden Unionspolitiker in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (Pace). Strenz soll mindestens 22.000 Euro erhalten haben, sie soll sich in der Pace durch pro-aserbaidschanisches Verhalten hervorgetan haben. Dafür hatte die Bundestagsverwaltung bereits eine hohe Geldbuße gegen Strenz verhängt.

    Deutlich schwerer wiegen die Vorwürfe gegen den ehemaligen CSU-Abgeordneten und Staatssekretär des Bundesinnenministeriums, Lintner. Dieser soll von 2008 bis 2016 aus Aserbaidschan insgesamt rund 4 Millionen Euro über britische Briefkastenfirmen mit baltischen Konten erhalten haben.
    Lobbyarbeit für Aserbaidschan

    Lintner soll das Geld mit dem Ziel erhalten haben, dieses zum Teil nach Abzug einer eigenen Vergütung an andere Abgeordnete von Pace weiterzuleiten. Diese Abgeordneten sollen sich im Gegenzug in den Medien positiv über Wahlen in Aserbaidschan geäußert und sich bewusst gegen die Freilassung politischer Gefangener in Aserbaidschan ausgesprochen haben, obwohl die Parlamentarische Versammlung sich insbesondere dem Schutz der Menschenrechte verschrieben hat…“
    *https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_87249324/bestechung-razzia-bei-eduard-lintner-csu-und-karin-strenz-cdu-.html

  7. Es ist überoffensichtlich was hier wieder mal vom Regime gespielt wird. Die Frage im Titel stellt sich doch gar nicht wirklich

  8. @ ghazawat 30. Januar 2020 at 15:46

    Der Bundestag hätte auch die Immunität aufgehoben, wenn er irgendwo ein Papiertaschentuch weggeworfen hätte

    Es stehn mal wieder Wahlen vor der Tür und da muss mit allen Mitteln die auch nur halbwegs in dieses verrottete Sytem passen geschossen werden. Die Büttel sind da willig und sehr hilfreich.

  9. Ob bei,Gsuland wohl auch Warfen, Sptengstoff oder Rauschgift gefunden werden? Könnten nicht ein paar SAntifanten bei der Durchsuchung als „Fachleute“ für diese Dinge eingesetzt werden? (-:))

  10. Lt. n-tv geht es jetzt um eine Summe im fünfstelligen Bereich

    Mal sehen, ob die „Aktie“ im Laufe de Tages noch weiter steigt.

    😎

  11. @ deris 30. Januar 2020 at 15:59

    Übrigens: Wo ist Edathy?
    Vergnügt sich vermutlich mit marrokanischen Knaben.

  12. Bei jedem Bundestagsabgeordneten dürften die Steuersachen so kompliziert sein, dass man auf Nummer socher geht und das einen Steuerberater regeln lässt. Bei Gauland ist es anscheinend besonders kompliziert, weil er auch noch Einkünfte aus dem Mandat im Brandenburger Landtag hatte. Zudem ist die private Situation mit Trennung von der Ehefrau und der Frage, gemeinsam oder getrennt veranlagt delikat, da müssen ggfs. beide zustimmen. Die Familie inkl. Kinder soll aber heillos zerstritten sein. Da kann etwas widerrufen werden, anders deklariert ohne Mitteilung, und schon sind Fristen versäumt.

    Tja, da kann dann ein Steuerberater auch nicht mehr helfen. Ich glaube aber, das deutsche Steuerrecht ist so kompliziert, dass man bei fast jedem etwas finden kann, was nicht korrekt is. wenn man will. Erst recht bei AfD-Abgeordneten.

  13. Ein Freund von mir ist bei der Steuerfahndung. Der hat mir mal gesagt, daß sie erst ab Beträge von mehreren 100.000,- Euro tätig werden , würde sich sonst nicht lohnen…

  14. AfD, ich wähle Euch trotzdem.
    Jetzt erst recht !!!

    Mit allen Mitteln wollen die etablierten Hetzer
    die AfD unglaubwürdig machen.

    Es wird allerhöchste Zeit, daß dieser undemokratische
    Haufen ganz im Sinne des Artikels 20, Absatz 4 Grundgesetz
    abgewählt, nein, zum Teufel gejagt wird !!!!!

  15. Viper 30. Januar 2020 at 16:11
    Was ist mit der Aufhebung der Immunität von Schäuble, Pfuschi und ganz wichtig, Merkel.

    Und wo ist das SED-Parteivermögen abgeblieben?

  16. Da hat Deutschland mal wieder ein neues Bauernopfer gefunden! Wenn irgendwelche Grünen oder SPDler nach Kalifornien zum Eisessen oder Schuhekauf fliegen, dann interessiert das keine Sau! Wenn aber die AfD drauf steht, dann ist wie immer Musik drin!

  17. „Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main und das Bundeskriminalamt haben heute in Deutschland und Belgien großflächig 16 Büros, Wohnungen, Geschäftsräume und Anwaltspraxen durchsucht. Der Verdacht: Abgeordnetenbestechung in Deutschland und Belgien sowie Geldwäsche!
    Durchsucht wurden vor allem die Büros und die Wohnung der CDU-Bundestagsabgeordneten Karin Strenz (52) aus Wismar (Mecklenburg) und des ehemaligen CDU-Bundestagabgeordneten Eduard Lintner (75). “
    „Lintner soll, so die Staatsanwaltschaft, zwischen 2008 und 2016 insgesamt 4 Millionen Euro Schmiergeld über britische Briefkastenfirmen und baltische Konten aus Aserbaidschan erhalten haben. Zweck: Bestechung von Abgeordneten der parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE). Strenz soll insgesamt „mindestens 22.000 Euro“ angenommen haben.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/razzia-bei-cdu-abgeordneten-schmiergeld-krimi-um-deutsche-politiker-68492562.bild.html

  18. VivaEspaña 30. Januar 2020 at 16:16

    Viper 30. Januar 2020 at 16:11
    Was ist mit der Aufhebung der Immunität von Schäuble, Pfuschi und ganz wichtig, Merkel.
    ———————-

    Und wo ist das SED-Parteivermögen abgeblieben?
    ———————
    Rein von der logischen Überlegung her, hat es jetzt „Die Linke“.

  19. Miri und Co, schleusen Millionen am Fiskus vorbei,
    und Herr Gauland wird für 6000 Euro vorgeführt.
    Allerdings passt dies in die „Öffentlichkeitsarbeit“
    dieses,zur Bananenrepublik verkommenen Staates.
    Wenn nichts anderes übrig bleibt,versucht man auf diese
    billige Art und Weise,die kritischen Kräfte,Mundtot zu machen.
    Allerdings mischen die Lügenmedien auch kräftig mit,
    für Herrn Gauland gibt es nur Schimpf und Schande,
    die mediale Hinrichtung,wird mit Sicherheit noch 2-3 mal,
    vollzogen,währenddessen eine CDU Politikerin,und die
    Ermittlungen,der Staatsanwaltschaft,sicher bald vergessen ist,
    weil da nichts mehr,aufgewärmt werden wird.
    Der Artikel,ist schon ganz unten auf der Focus Seite gelandet…!

    Immunität im Bundestag aufgehoben
    Ermittlungen gegen CDU-Frau:
    Karin Strenz und die „aserbaidschanische Waschmaschine“

    „Der CDU-Abgeordneten wird zur Last gelegt, als Mitglied der Parlamentarierversammlung des Europarats in Straßburg Bestechungsgelder in Höhe von 22.000 Euro von einer pro-aserbaidschanischen Lobbygruppe entgegengenommen zu haben.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/genaue-hintergruende-noch-unklar-bundestag-hebt-auch-immunitaet-von-cdu-abgeordneter-strenz-auf_id_11609356.html

  20. Warum man dieses Schauspiel um Herrn Gauland jetzt aufführt, dürfte uns hier allen klar sein. Es geht um Rufmord und die übliche Anti-AfD Schmierenkampagne vor einer Landtagswahl (Hamburg).

    Ob das der Öffentlichkeit auch so klar ist, darf bezweifelt werden. Man kann es nur hoffen.

  21. Und wieder versucht die Rotfront, der AfD maximal zu schaden.

    Was ist eigentlich mit dem Geld geschehen, welches die SED über zig Jahre angehäuft hat und nach der Wiedervereinigung plötzlich ‚verschwunden‘ war?

    Oder mit den ’schwarzen Koffern‘ der rollenden ’schwarzen Doppel-Null‘?

    Bei dem ganzen Dreck, wo gerade das Altparteien-Kollektiv am Stecken hat, brauchen dessen Mitglieder wahrlich nicht annähernd mit den Fingern auf andere zeigen!

  22. Ganz klar, politisch motiviert!

    Der gesammte Exekutivaparat macht sich nur noch lächerlich..inkl. große Teile der Waschlappen Verräter -Judikative.

    Wääähhh…

  23. .
    Wer suchet,
    der findet. Oder
    mit anderen Worten
    der Linksstaat arbeitet
    mit allen Tricks. Und nun
    wollen sie, nachdem die üble
    Nazyknüppelei nicht mehr so recht
    verfängt, die Frontleute mit Vorwürfen,
    die deren bürgerliche Reputation
    ins Zwielicht rücken, die AfD
    wie die Republikaner vor
    gut 20 Jahren wieder
    zum Verschwinden
    bringen. So geht
    Demokratie in
    der Merkel-
    BRDDR.
    .

  24. Ach so.
    Warum hat die staatsanwaltschaft Franfurt noch immer nicht die banker vorgeladen in sachen Cum Ex geschafte, 34 millarden steuergelder gestohlen.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  25. Das fanatische Triumphgeheule, das bundesweite Getöse von Einheitsmedien und -politik gegen eine unliebsame Parteikonkurrenz (also totalitäre Anwandlungen), das diese Aufhebung der Immunität von Gauland begleitet, steht im scharfen Gegensatz zu den bisherigen Aufhebungen von Immunitäten von SPD und CDU.

    https://www.google.com/search?q=immunit%C3%A4t+aufgehoben+spd&oq

    Zur wetterwndischen Blockpartei CDU verlinke ich nicht. Denn die ist bei Google mit Gauland verknüpft. Es gibt da aktuell KEINE historischen Bezüge außer zu aktuell Karin Strenz.

    Was ganz fluffig ist: Die Parteispendenaffäre der CDU und Schäubles Rolle (dessen Immunität nie aufgehoben wurde) ist per Gugl-Chrome verdrängt. Gib mal…

    Schäuble Pateispende Immunität

    … ein. Kriegst nur Gauland und AfD…

  26. Wer sich einmal unbeliebt gemacht hat, wird „entrechtsstaatet“!
    kennen wir mit untergeschobenem Diebstahl und Strafbefehl!

  27. ich habs geahnt: Das Freidehs-Fjuttscher Drama jetzt auch im Theater

    „„Wir schreiben gerade“, sagt (xy) Intendant des blabla Göttingen.
    Er und der Dramaturg Christian Vilmar bringen den Text für die Produktion
    „Fridays. Future.“ zu Papier. Uraufführung soll am Freitag, 7. Februar, sein.
    Thema des Stücks – man ahnt es schon – ist die Bewegung „Fridays for Future“.

    „Ein Theaterstück mit Zuschauer*innenworkshop, (sic)
    das alte Bäume bewegen und neue Bäume pflanzen kann.

    Das Klima wandelt sich und hunderttausende Schüler*innen demonstrieren weltweit dagegen! Eine neue Jugendbewegung ist entstanden, die Eltern, Lehrer*innen und Politiker*innen vorführt, dass sich etwas ändern muss. Xara, eine junge Frau aus einer dystopischen Welt im Jahr 2135, muss auf eine Zeitreise in die Vergangenheit gehen. Sie will Menschen finden, die ihr helfen, den Klimawandel aufzuhalten. Sie trifft auf Klimaleugner*innen, Schüler*innen und Politiker*innen. Sie stößt auf Widerstand, gerät in eine Krise, will aufgeben und entdeckt im letzten Moment: Entscheidend ist, dass Du (politisch) etwas bewegst!“
    HAttps://www.junges-theater.de/stueck/fridays-future-ua/

    wann kommt die bio-dramatische modemarke „greta“ auf den laufsteg ?
    abgenatzte ostfriesennerze, braune haekelmuetzchen, strickhandschuhe.

    eine barbiepuppe mit mondgesicht und zoepfen, die dich garantiert nicht anguckt.
    die bei druck auf die flache brust das mond- zum chuckie-gesicht verzieht..
    mit hund „luisa“ an der leine, der fliegen mag, aber soviel plappert, dass er nervt.

    die plump-dumpfe gehirnwaesche, barmende anbiederung, quietschende dummheit
    ist auf deutschen buehnen nur moeglich, weil die linksgruene politik ihre kulturlaberer
    – manche sagen arxxxkriecher – durch fremder leute steuern finanzieren kann.

    eine einseitige widerliche infiltration unter dem vorwand „freie kunst fuer alle“

  28. Kluger Schachzug der CDU: die AfD groß medial wegen einer Nichtigkeit an den Pranger stellen, damit von der ausländischen Bestechung ihrer eigenen Politiker abgelenkt wird.

    Die Medien stürzen sich regimekonform auf die AfD und von der Korruption bei der CDU liest man bestenfalls am Rande etwas.

  29. Die AfD wird halt bekämpft in diesen Kommunistischen-Neoliberalen Sumpf bis auf’s Messer mit alle Mitteln die zu Verfügung stehen. An uns, dem Wähler liegt es ob sie mit ihrer Masche durchkommen oder nicht.

  30. Für was Hausdurchsuchung? Wollten die prüfen, ob Gaulands Bude sauber ist? Verstehe den Hintergrund nicht!
    Ich weiß nur eins, mit dieser Merkel muss endlich Schluss sein!

  31. „(…) Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hatte laut BILD im vergangenen Jahr Ermittlungen gegen Gauland wegen eines „privaten Steuerfehlers“(…)
    ++++++++++++++++++
    Wegen eines PRIVATEN(!) SteuerFEHLERS also wird die Staatsanwaltschaft tätig, die Immunität wird aufgehoben…. Erinnert stark an die NS-Zeit, nur damals wäre der Systemkritiker zudem im KZ verschwunden. Soweit gehen Merkels Lakaien heute nur nicht, dafür haben sie ja ihre hetzende Haltungs-Presse, die den Rest „erledigt“. Beim Michel bleibt wieder nur hängen: Gauland=AfD=Rääächts=Populist=Nazi=Steuerbetrüger=nicht wählbar. Hinterfragt nach dem WARUM und dem ZWECKwird längst nicht mehr, zu sehr hängen die eingelullten merkelschen Sozialismusbefürworter schon in der Matrix.

  32. Selbstverständlich ist diese Diffamierung politisch motiviert. Schliesslich stehen bald Kommunalwahlen an und da es mit einem echten rechter Terror nicht klappen will, wird wieder die Steuerhinterziehungsnummer gespielt.
    Wann soll denn Herr Gauland die 6000!!! Euro unterschlagen haben? Ist das eine aktuelle Sache oder liegt sie schon 20 Jahre zurück?
    Dreck werfen, in der Hoffnung, dass etwas hängen bleibt.

  33. Wenn ich ehrlich bin: Ich kann nicht verstehen, wie Herrn Gauland derartige „Fehler“ in der Steuererklärung passieren können. Er sollte doch überdies dafür einen (guten) Steuerberater haben, der das für eine derart exponierte – und quasi unter Generalverdacht stehenden – Person „wasserdicht“ hinbekommt.

    Aus Firmen kenne ich es seit eh und je so: Wenn man unliebsames Führungspersonal loswerden möchte, sucht man in den Reisekostenabrechnungen… und wehe, man findet auch nur einen Euro, der reklamiert werden kann… oder wie viel war es beim Wulf?

    Man sucht doch nur, wo man finden will 🙂

  34. @ Heisenberg73 30. Januar 2020 at 15:53

    Trifft übrigens auch eine Politikerin der CDU. Das ist allerdings für die Medien „seltsamerweise“ nicht so interessant wie Gauland.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/genaue-hintergruende-noch-unklar-bundestag-hebt-auch-immunitaet-von-cdu-abgeordneter-strenz-auf_id_11609356.html

    ____

    Diese Strenz hat ja seit Jahren enormen Dreck am Stecken.

    Hintergründe: Karin Strenz und Aserbaidschan

    Zu diesem Zeitpunkt war der Öffentlichkeit seit mehr als eineinhalb Jahren verborgen geblieben, dass die CDU-Bundestagsabgeordnete für die fragwürdige Firma Line M-Trade arbeitete und dafür zwischen 14.000 und 30.000 Euro erhielt. Desweiteren fehlen auf Strenz‘ Bundestagsseite: ihre Beteiligung an dem Unternehmen Extent GmbH, die Tätigkeit als Geschäftsführerin der Extent GmbH sowie der Posten als Vorsitzende der Deutsch-Kasachischen Gesellschaft.

    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2019-02-01/wie-wir-die-luege-einer-bundestagsabgeordneten-nachwiesen

  35. Diesen Elfmeter lassen sich die GEZ-Medien natürlich nicht nehmen. Gauland stand mehrere Stunden als Headline auf DDR1. Natürlich ohne die lächerlichen Summe von rund 6000€ als „Vogelschiss“ zu markieren.
    Egal, aus der 13% AfD Wagenburg wird man damit keinen einzigen Stein rausbrechen können und beim Schnarchmichel heute Abend vor der Glotze gibt es vielleicht sogar stille Solidarisierungseffekte nach dem Motto: „Rollkommando nebst Hausdurchsuchung und das nur, weil Gaulands Steuerberater gemurkst hat. Und das alles bei einem fast 80-jährigem Greis.“

    Kann sogar sein, dass dies beim neutralem Michel eher als pro Gauland wirkt.
    Ärgerliche Geschichte bleibt es natürlich trotzdem, keine Frage.

  36. zu at 16:53
    Interessant: BLöD war dabei

    Jetzt weiß man zwar noch nicht genau, wo Gauland Haus wohnt, aber, wie es aussieht.

    Durchsuchung bei Klaus Zumwinkel
    Bild 8
    Zahlreiche Journalisten versammelten sich in Köln. Die Presse war offenbar über die Hausdurchsuchung informiert worden.
    https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/durchsuchung-bei-klaus-zumwinkel_bid-11413743#8

    nur 42 sec:
    Noch Fragen offen: Klaus Zumwinkel und das ZDF
    https://www.youtube.com/watch?v=6LpawsCNlls

    Bei jedem Kuffnucken müssen die Persönlichkeitsrechte geschützt werden.
    In anderen Fällen bringt die Staatsanwaltschaft die Presse gleich mit…

  37. Ich persönlich würde das nicht überbewerten. Denn gleichzeitig ist eine CDU-Bundestagsabgeordnete, nämlich Kerstin Strenz, auch ins Visier geraten und muß mit der Aufhebung ihrer Immunität rechnen.

  38. Von wem stammen nochmal die Sprüche

    „Deutschland, du mieses Stück Scheisse“
    „We love Volkstod“
    „Deutschland verrecke“

    Ich habe den Eindruck die fangen langsam an Ernst zu machen !!

  39. Was wurde aus der Sache A.H. (Anton Hofreiter und nicht Adolf H….)???? Steuerhinterziehung +

  40. Seit dem bekannt ist, dass die Volksverrats-Politik von
    Merkel, jährlich 50 Milliarden Steuergeld kostet,
    gibt es für mich keine Steuerhinterziehung mehr.
    Dieses Geld wird ohne den Bürger jemals gefragt zu haben,
    wildfremden, sogar Mördern und Verbrechern zur Verfügung
    gestellt. Man darf nicht daran denken, dass den deutschen Bürger
    dieses Geld gestohlen wird, um Ihn selbst zu vernichten.
    Der Volltrottel Michel lässt sich wieder einmal ins
    Bockshorn jagen. bedankt sich durch ein Kreuzchen an der
    falschen Stelle !
    Die Steuerhinterziehung von Gauland ist wieder einmal eine
    reine PR-Aktion, vor den Kommunalwahlen. Dieses Mal von der
    Stasi-Justiz-Abteilung, der Misthaufen wird immer größer !

  41. 6.000 € ❓

    Wow 😀

    Lächerlich, während gleichzeitig Millionen/Milliarden zum Fenster hinaus geworfen werden.

    Wer weiß ob die Vorwürfe überhaupt haltbar sind.

  42. Blimpi 30. Januar 2020 at 16:28
    Miri und Co, schleusen Millionen am Fiskus vorbei,
    und Herr Gauland wird für 6000 Euro vorgeführt. ….
    ________________________
    Darum geht’s. Bei Cum/Ex dürften es Milliarden gewesen sein (oder sind noch). Mit Badehose haben sie ihn auch schon erwischt, den bösen Mann. Ich bewundere ihn, in dem Alter noch so klar und kämpferisch sein und die Behandlung hinnehmen.

    Apropos Badehose: Frau Weidel könnte doch mal absichtlich mit ihrer Partnerin irgendwo an einem Ostsee-FKK-Strand eine satte Lesben-Nummer abziehen, extra für die Journallie. Dann kommen sie in Konflikte – homophob und frauenfeindlich etc.

  43. Beim Habock oder der Bärziege hätte kein Mensch auch nur Kenntnis davon genommen, geschweige denn Anstoß – finde den Fehler!

  44. Das was der Gauland möglicherweise versehentlich „hinterschlagen“ hat, ist im Vergleich der „Schlepperkönigin“ viel weniger als ein „Vogelschiss“, ja, auch viel weniger als ein Fliegenschiss!
    Die steuerzahlende Seite wird immer erbarmungslos verfolgt, während die Veruntreuungsseite sich selber mit Orden überhäuft!
    Und da soll man als deutscher Bürger dieses Landes noch an die Gerechtigkeit glauben! … Upps, habe ich „deutscher Bürger“ gesagt? … nein, nein, das wäre ja VOLL NAZI, natürlich meinte ich, der gebeugte, von GutmenschInnen und Herrenrassen, ausgebeuteter Arbeitssklave!

  45. nachtrag zu LEUKOZYT 30. Januar 2020 at 16:51
    „ich habs geahnt: Das Freidehs-Fjuttscher Drama jetzt auch im Theater“

    Der schwedische Franchise-Entwickler Ernmann-Thunfisch hat mit seiner Figur „Gräta“
    tief ins Herz der Zeit ohne Geist getroffen und fixt weiter junge abhaengige an:

    „Die nahezu ausschließlich Zehn- bis 16-Jährigen forderten die Einhaltung
    des Pariser Klimaabkommens, dass eine Maximalerhöhung der Globaltemparatur
    um 1,5 Grad Celsius vorsieht. Eine Podiumsdiskussion … Auch Grundsatzdiskussionen
    wie Kapitalismuskritik wurden bei der Debatte geführt. Veranstaltet wurde diese
    von FfF in Kooperation mit YLAB, dem geisteswissenschaftlichen Labor der Uni Göttingen.“

    HATtps://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Kultur/Regional/Urauffuehrung-im-Jungen-Theater-Goettingen-Fridays-for-Future

    was geht hier vor ?

  46. wenn ich das von wegen …AfD …Verdacht der Steuerhinterziehung… u.s.w. schon wieder lese, dann will ich aber auch das in Summe mehrheitlich das aus Deutschland ins Ausland transferierte “ Kindergeld “ oder wegen ihrer Flucht um die Schlepper zu finanzieren angeblich dann hier im Zielland verschuldet, plötzlich hier im Zielland mittellos und hier angeblich völlig verarmte sogenannte Flüchtlinge auf Geldwerte Gegenstände , angeblich nicht vorhandene Wertsachen und im angeblichen Kriegschaos verloren gegangene greifbare Vermögen im Herkunftsland überprüft werden

  47. Wann werden mal Merkels Wohnung und das Kanzleramt durchsucht? Merkel hat bereits mehr als 15 Billionen Euro Schaden angerichtet. Je nachdem was man ihrer Verantwortung alles zuschreibt, ist der Schaden sogar noch weit höher. Und bis zum Ende ihrer Amtszeit wird sich der Betrag noch erheblich vergrößern.

  48. Kann Gauland – oder sein Steuerberater *) – wirklich so blöd sein?
    Er ist Jurist und altgedienter Politiker und weiß mit Sicherheit, dass er unter Beobachtung steht. Da darf man keinen Fehler machen.
    Da wird ständig gesucht, und, wenn nix gefunden wird, wird was gebastelt.

    Wegen so einem Fliegenschiss?
    Das kann man doch nicht glauben.
    Was ist das denn für ein Steuerberater???

  49. @ Friedolin 30. Januar 2020 at 17:17
    „Apropos Badehose: Frau W. ..FKK-Strand eine satte Lesben-Nummer abziehen,“

    FRIEDOLIN, ich muss doch sehr bitten. neid kein grund, unter die guertellinie
    zu tauchen. vor allem nicht vor 22 uhr: hier lesen minderjaehrige mit > jugendschutz

  50. Immer interessant, wer aus den Behörden die Pressemeute termingerecht in den Vorgarten der Hinzurichtenden bestellt. War auch damals bei DGB-Telekom-Ron Sommers (SPD) und Zumwinkel nicht anders. Auch wenn man die nicht mag.

    Die klickiklickigeiergeifer-Journos standen pünktlich bestellt zum Termin der Razzia parat. DAS ist der Skandal.

  51. Wenn Dr. Gauland steuerrechtlich falsch gehandelt hat,
    dann muss er dafür auch gerade stehen. Ohne Frage!

    Aber von den Altparteien brauch niemand, aber so
    wirklich niemand mit der „Pseudomoral Keule“ kommen.

    Es sind ja schon paar Beispiele in den Kommentarenaufgeführt,
    worden.

    Ich erinnere auch gern an Herrn Hofreiter…der fast 10
    Jahre keine Steuern entrichtete, für seinen Berliner
    Zweitwohnsitz…als er dran war – „Das hab ich in all den Stress,
    nicht gewusst….“ ! Gibt paar schöne Infos drüber, auch
    medial im Netz!

  52. Wie verhält es sich eigentlich so bei anderen Bundestagsabgeordneten? Sind da vielleicht auch Fehler bei der Steuererklärung o. ä. zu verzeichnen? Wenn das ans Tageslicht kommt, muss dann ja auch die Immunität aufgehoben werden.

  53. Millionen-Zahlungen aus Aserbaidschan

    Ermittler werfen Unionspolitikern Bestechung und Bestechlichkeit vor

    Ermittler gehen in einer Großaktion gegen die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz, den ehemaligen CSU-Bundestagsabgeordneten Eduard Lintner und einen weiteren Mitbeschuldigten vor.

    Bei den Vorwürfen geht es um Bestechlichkeit, Bestechung von Mandatsträgern und Geldwäsche. Im Mittelpunkt stehen laut Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main Zahlungen unbekannter Verdächtiger aus Aserbaidschan in Höhe von mindestens 4 Millionen Euro, die Lintner erhalten haben soll, um sie an Abgeordnete weiterzuleiten.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_87249324/bestechung-razzia-bei-eduard-lintner-csu-und-karin-strenz-cdu-.html

  54. Islamversteher 30. Januar 2020 at 16:10

    Ein Freund von mir ist bei der Steuerfahndung. Der hat mir mal gesagt, daß sie erst ab Beträge von mehreren 100.000,- Euro tätig werden , würde sich sonst nicht lohnen…
    +++++++++++++
    Zur Zumwinkel-Zeit nahmen die alles, was sie kriegen konnten, damals überwiegend über den klassischen Weg der rachsüchtigen Ehefrau, die sich betrogen wähnte. Oder, auch ein Klassiker: Anonyme, vorwiegend ungerechtfertigte Denunziation von Marktkonkurrenten.

    In einem deutschen Fürstentum von vor 500 Jahren wurde man seinen Nachbarn los und gewann dessen Eigentum, indem man ihn oder sie gegenüber behördlichen Instanzen der Zauberei bezichtigte.
    In Merkeldeutschland läuft das heute übers Finanzamt. Der Beschuldigte wird nicht mehr verbrannt. Er darf nach gerechtfertigter wie ungerechtfertigter Plünderung ohne Mittel weiterleben. Sofern noch möglich.
    Ich möchte nicht wissen, wie viele Unternehmer und Einzelselbstständige allein über anonyme Denunziation beim Finanzamt in den HartzIV-Status katapultiert werden.

    Übrigens sind erst vor kurzem Einreichungsfristen gegenüber dem Finanzamt verschärft worden. Bei Verzug stehen sofort saftige Strafzahlungen an. Man spürt, wie die Verantwortlichen im politischen Betrieb langsam klar wird, welchen Irrsinn sie mit der Stützung von Merkels „Ideen“ betrieben haben. Jetzt ist die Panik groß (anstehende Rentenlasten der langsam in den Ruhestand abtretenden Babyboomer (Geburtjahrgänge frühe 50-er), ím Minimum vier Millionen zusätzliche Kostgänger über Armuts- und Sozialmigration, die Klientel der Araber und Schwarzafrikaner). Richten soll es, wie immer, der „kleine Mann“, der Steuerbürger. Die „großen Leute“ haben ihr Geld seit langem im Ausland, wenn vielleicht auch nicht mehr in der Schweiz oder in Luxemburg, wo bis zur Regierung Merkel das Schwarzgeld hingewandert sein dürfte. Freundliche und fürsorgliche Aufnahme dürfte deutsches Geld überall finden, wenn nur der Betrag hoch genug ist.

  55. „Verdacht auf Steuerhinterziehung: Durchsuchungen bei Gauland “

    „Verdacht“

    „Gegen den AfD-Fraktionschef wird wegen möglicher Steuerhinterziehung ermittelt.“

    „möglicher“

  56. pro afd fan 30. Januar 2020 at 16:55
    Selbstverständlich ist diese Diffamierung politisch motiviert. Schliesslich stehen bald Kommunalwahlen an und da es mit einem echten rechter Terror nicht klappen will, wird wieder die Steuerhinterziehungsnummer gespielt.
    Wann soll denn Herr Gauland die 6000!!! Euro unterschlagen haben? Ist das eine aktuelle Sache oder liegt sie schon 20 Jahre zurück?
    Dreck werfen, in der Hoffnung, dass etwas hängen bleibt.
    —————————————–
    Sie haben es exakt beschrieben, doch es könnte schlimmer kommen. Siehe
    http://www.pi-news.net/2014/02/sz-freiheit-offen-auslaenderfeindlich/
    und suche Junge Freihei und 5. Sondermaßnahmen:

  57. Nicht zu vergessen:
    Staatsanwaltschaften unterstehen den politisch besetzten Justizbehörden und sind weisungsgebunden! So erklärt sich auch gegen wen ermittelt wird und gegen wen nicht! So gehe angeblich „unabhängige“ Justiz!

  58. Die mediale Sau quickt noch,
    also weiter durchs Dorf treiben!

    Getreu dem Motto –
    „Im Prinzip war nichts dran – aber umso mehr bleibt
    in der Erinnerung jedes Einzelnen haften!“
    (Meine damalige persönliche Kachelmann Theorie)

  59. Wann endlich wetden Hausdurchsuchungen in Leipzig Connewitz und der Hamburger Roten Flora, den Brutatellen der roten Verbrecherbanden vorgenommen? Ach ja, die sind ja nützliche Helfer des Altparteienblocks!

  60. Hat der gute Mann denn keinen Steuerberater, der den Krempel für ihn erledigt?
    Jeder Abgeordete sollte seine Steuererklärung nicht selbst machen, so kann man die Schuld dem Steuerberater anlasste.
    Anfängerfehler!

  61. Bei der Hausdurchsuchung wird alles auf den Kopf gestellt.
    Alle Dokumente, Papiere überprüft.
    Alle PC Handy usw. durchsucht …
    die finden dann bestimm etwas
    was sie ihm vorwerfen können,
    und wenn nicht dann erfinden sie was …

  62. Jesses …..!

    Eine VdL veruntreut in Größenordnungen von Aber- Millionen Eu für NICHTS, NADA!
    Und wird „aus der Schusslinie“ genommen, quasi „befördert“!
    Wie war das gleich, vor vielen Jahren mit der „Deutschen Bank“? Milliarden- Verluste: „Pinuts“?
    Und ein „Pack- Gabriel“ zieht bei der Deutschen Bank ein. Als „Vorstand“… von 3,5 Milliarden Eu „Verlust“!
    Ob bei Herrn Gauland gleiche „Maßstäbe“ angelegt werden? Sicher nicht.
    Er ist ja „nur“ einer der Köpfe der AfD in Deutschland…. da wird doch wohl „das Parlament“ von schwarzen Steuerschafen schnell mal die „Abstimmungs- Keule“ als Machtbeweis schwingen dürfen.
    Es ist ja ohnehin schon fast kriminell, jeden (!) Kandidaten für den „Vize“ des Bundestagspräsi fadenscheinig abzulehnen. Immer wieder.

    Also:
    Der gern voreiligen Relotius- Presse in Deutschland erst mal misstrauisch gegenüber sein!
    Grundsätzlich. Bei Ihresgleichen gilt das „Verschwurbeln“ und Kleinreden.
    Bei „Gegnern, die bis auf’s Messer bekämpft werden (müssen…)“ gilt es, alles groß zu machen und Misskredit zu erzeugen.

    Wo gibt’s die „Propaganda- Presse“? …. Goebbels läßt grüßen!

    Shalom!

    Z.A.

    (P.S.: Wann wird die „Immunität“ Eurer Kanzlerin, ihrer „Sprecher“ und ihrer Lakaien endlich „aufgehoben“?
    Anlässe lt. Eurem StGB gibt es ja offensichtlich genug. Bei Gauland ist es vorerst „nur“ ein Verdachtsfall. DAS sollten sich Eure Nachrichtenschreiberlinge mal von einem aufrichtigen Staatsanwalt, ohne „Parteibuch!“, schriftlich geben lassen!)

  63. erich-m 30. Januar 2020 at 17:54
    Hat der gute Mann denn keinen Steuerberater, der den Krempel für ihn erledigt?
    Jeder Abgeordete sollte seine Steuererklärung nicht selbst machen, so kann man die Schuld dem Steuerberater anlasste.
    _____________________
    Das stimmt leider nicht. Wenn der Steuerberater Mist baut, wie hier evtl. der Fall, steht der Mandant trotzdem grade. Das ist das Schöne: für den Steuerberater. Ebenso ist es beim Anwalt vor Gericht.

  64. VivaEspaña 30. Januar 2020 at 17:22
    Kann Gauland – oder sein Steuerberater *) – wirklich so blöd sein?

    ——————————————————————————
    Es geht um eine Spende.

    Ob die versteuert werden musste ist, war nicht so eindeutig.

    Dass man deswegen eine Hausdurchsuchung macht ist der Skandal!

  65. Selbst ein Pedastian Pedathy bekam seine Immunität nicht aufgehoben (hätte er nicht selbst sein Mandat niedergelegt). Aber eine Krähe hackt bekannterweise der anderen kein Auge aus.

  66. Natürlich ist diese Hausdurchsuchung politisch motiviert. Für diesen Fall ist wäre es gar nicht nötig gewesen. Es ist ja nicht so, dass Gauland Sachen versteckt hält.
    Nebst der Diffamierung der AfD will man natürlich auch an AfD-interne Dokumente kommen. Da darf man nicht naiv sein.
    Eine Hausdurchsuchung ist ein gravierender Eingriff in die Privatsphäre. Wegen einer solchen Lappalie ist diese sicherlich nicht gerechtfertigt.

  67. RDX 30. Januar 2020 at 18:22

    Nebst der Diffamierung der AfD will man natürlich auch an AfD-interne Dokumente kommen. Da darf man nicht naiv sein.
    __________________
    Daran habe ich gar nicht gedacht. Macht Sinn. Ähnlich motiviert sehe ich nämlich die Aufblähung des Diesel-Skandals durch die US-Behörden. Die wußten bestimmt vorher schon, daß Abschalteinrichtungen eingesetzt werden (jeder Autofahrer weiß auch, daß der angegebene Verbrauch nie stimmt), aber sie wollten mit ihren Ermittlern in die Firmen rein. DE ist/war immer noch führend in der Automobiltechnologie. Meine Vermutung. Neben den Milliarden Strafgeldern.

  68. Die Steuerrazzia hat man nur gemacht, weil das gute Fotos für die Zeitungen gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das bei jedem Verdächtigen machen würde, wenn es nur um 6000 Euro geht. Die Kriminellen lachen doch über solche Summen. Außerdem ,-6000 Euro gibt der Staat doch bestimmt jeden Monate alleine für den Unterhalt eines einzelnen minderjährigen „Flüchtlings“ aus. Was man da bei Herrn Gauland in der Wohnung zu finden hofft, ist mir schleierhaft. Wie gesagt, es geht hier sicher um die Publicity, denn das wird jetzt medial ausgeschlachtet werden bis zum Erbrechen.

  69. AbgehtesmitRiesenschritten 30. Januar 2020 at 17:13

    Von wem stammen nochmal die Sprüche

    „Deutschland, du mieses Stück Scheisse“
    „We love Volkstod“
    „Deutschland verrecke“

    Ich habe den Eindruck die fangen langsam an Ernst zu machen !!
    ++++++++++++++++++++
    Die machen schon längst ernst und rücken dank der Schwanz-einklemmenden „Konservativen“ von CDU und FDP immer Stück für Stück weiter vor, um an ihr Ziel zu kommen. In den Instanzen sitzen sie ja bereits, deshalb haben offizielle Klagen etc. schon kaum noch einen Sinn, zu verfilzt und ideologisiert ist die Judikative und Exekutive, die Legislative passt sich durch zumeist heimliche Gesetzesänderungen ebenfalls bereits an! Was die Noch-Konservativen der CDU und FDP in ihrer Anbiederung an den linken Mainstream jedoch immer noch nicht begriffen haben ist, dass sie und ihre Wähler sich einer zunehmenden Radikalisierung zur Abschaffung des Rechtsstaates, des jetzigen Lebensstandards, der künftigen Altersarmut durch Sozialkassenplünderer, unserer Verteidigungsbereitschaft, unserer nationalen Identität nicht entgegenstellen, sondern kräftig am Verrecken Deutschlands und seiner indigenen Einwohner beteiligt sind! Ihr Ziel ist es, sich aufgrund ihrer Positionen im System so lange wie möglich im Sattel zu halten, obwohl es für sie keine Existenzberechtigung mehr gibt, wenn die bolschewistischen Berufs-Funktionäre und grünen Kulturmarxisten im Schulterschluss mit den Islamisten über ausreichende Kompetenzen verfügen! Der nächste Bundeskanzler wird entweder ein Genosse, ein Ökomarxist oder Moslem sein. Die „Konservativen“ werden dann nur noch als Schmuckwerk für den Demokratieanschein benötigt, so wie es die Blockparteien in der DDR waren.

    Frag einer den Michel, ob sein Haus voll Fremder geflutet werden soll, er sie rund um versorgen, für sie schuften, sie seine Frau und Tochter angrabschen dürfen, er für sie Steuern bezahlt, die obendrein noch ihre ganze Familie mit einquartieren….dann frag ihn, ob er endlich seine Identität, also Gewohnheiten, Sprache, Glaubensbekenntnis, Kultur zugunsten der neuen Heimbewohner ablegt und er seinen Statur täglich (mit Gewalt) neu verhandelt….frag ihn, ob Deutschland und die Deutschen Scheisse sind, weil es in jedem anderen Land auf der Welt ohne die Deutschen und ihrem Lebensstandard, ihrer Wirtschaft, ihren (noch) Freiheiten und Demokratie doch viel besser sei….frag ihn, ob er sich nichts sehnlicher wünsche als den Tod seines Volkes, also seiner Familie, Nachbarn, Freunde, Bekannten, Kollegen etc…
    Was wird er antworten??? Sicher ganz klar mit „NEIN“! Zudem wäre er erbost und erschrocken, wie man auf diese perverse Idee käme, so etwas von ihm zu verlangen.

    Seltsamerweise hört beim Michel dieses Denken auf, wenn der Horizont über dem des häuslichen hinaus geht, er weiß eben nicht mehr, dass Deutschland als Nation und Territorium SEINE HEIMAT ist, dass er nicht nur seine Hütte, sondern auch sein Land beschützen muss, damit er auch Frieden im eigenen Haus haben kann! Diesen Instinkt, dem jedem anderem Volk mit gesundem Verstand zu eigen ist, haben die linksgrünen Volkserzieher und Selbsthasser, vor allem die Medienschaffenden dem Michel erfolgreich ausgetrieben.

  70. Für mich als Christ gilt folgendes:
    Wer keine Schuld auf sich geladen hat. der werfe den ersten Stein.
    Dies ist eine kurze Geschichte aus der Bibel.

  71. Thomas aus Leipzig 30. Januar 2020 at 18:36

    Für mich als Christ gilt folgendes:
    Wer keine Schuld auf sich geladen hat. der werfe den ersten Stein.
    Dies ist eine kurze Geschichte aus der Bibel.
    ————————–
    Auf diesen Bibelspruch berufen sich die Antifanten bei Randale gegen die Polizei..

  72. Ich sage zu all dem nur noch eins: (und das bezieht auf alles was geschieht),
    Die Nazis haben die Deutschen ins Unglück gestürzt, aber auch die meisten führenden Nazis sind nicht davon gekommen. Wie es diesmal sein wird weiß ich nicht. Keine Ahnung, ob die Verbrecher alle irgendwo Asyl finden. Die führenden Nazis jedenfalls haben mehr oder weniger alle nicht überlebt (so genau kenne ich mich nicht aus). Ansonsten kommentiere ich Widersprüche und Ähnliches. Die Realität interessiert mich nicht mehr, außer wenn jemand sie falsch interpretiert.

  73. 6000 Euro ist viel Geld. Sollte das wahr sein, sollte er es zurückzahlen. *Denn jeder hat eine zweite Chance verdient*. Blöd nur, weil es natürlich zerpflück wird, wobei Sach- und Menschenschaden in Milliardenhöhe heute nicht der Rede wert sind.

    *Außer bei Mord, Bahnschubsen, Treppe runter treten, gegen den Kopf treten bis jemand tot ist, einen Menschen mit 74 Messerstichen zu Tatar verarbeiten…usw. Es würde kein Ende nehmen. Da ist alles drin was man sich vorstellen kann.

  74. „Hoffentlich finden sie keine Nacktfotos von ihm!“
    „Die möchte ich nämlich nicht sehen!!!“ 😉

  75. bei der Razzia haben sie sicher auch alle Kontaktdaten mitgenommen. Egal, ob im Nachhinein alles für unangemessen erklärt wird. Die Daten haben sie erst mal. Wie bei Martin Sellner.

  76. Vermutlich steckt der Schäubele dahinter. Dem ist jedes Mittel recht, die AfD, inzwischen stärker als die immer mehr zusamenschrumpfende SPD, auszubooten. Hat der nicht damals – noch unter Kohl – die Parteispenden an die CDU verbucht? Dieses „Wägelchen“ (so Kohl), hat es ja auch fertiggebracht, als erster zu behaupten, der Islam gehöre zu Deutschland.

    Und wenn es um Versagen und Staatsschädigung geht: hat nicht Uschi der Korruption in der Bundeswehr bei der Beschaffung Tür und Tor geöffnet und den Staat, den Steuerzahler, um hohe Millionensummen geschädigt? Sollte das nicht auch untersucht werden? Oder heißt es wieder „Schwamm drüber“, der dumme Michel vergisst ja so schnell.
    Heute steht Uschi an der absoluten Spitze! Welch eine Karriere dank Merkel!

  77. Eine völlig überzogene, politisch motivierte Maßnahme und nix anderes.
    Medienwirksam; der böse, böse Gauland und die voll Nazi AfD – das sit die Message.
    Die Unionsbratzen sind korrupt bis unter die Haarspitzen, passiert da irgendwas? Die könnten 60.000.000 hinterzogen haben und nichts, absolut gar nichts würde passieren.
    Dieses Schmierentheater ist sowas von durchsichtig…
    Dass die sich nicht schämen, aber: Der Verlust von Scham isst das erste Indiz für Wahnsinn!

  78. Schon bemerkenswert daß sich die Staatsanwaltschaft bei einem in Frage stehenden Betrag von 6.000 €
    für den Fall überhaupt interessiert.
    Derartige Beträge werden üblicherweise noch im Bußgeld-Rahmen vom Finanzamt selbst erledigt.

    Eine politische Motivation erscheint heißt da nicht ausgeschlossen, zumal die Staatsanwaltschaft an die Weisungen des Justizministers gebunden und somit politisch abhängig ist.
    Noch mehr wundert es, daß sich bei diesem Betrag überhaupt ein Richter findet, welcher die Durchsuchungsbeschlüsse erlassen hat.
    Meines Erachtens ein klarer Verstoß gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.

    Gleichzeitig zeigt man ein umso größeres Desinteresse wenn es um die unglaublichen Vermögensanhäufungen bestimmter Clans bei gleichzeitigem Bezug von Sozialhilfe geht.
    Wenn die Herrschaften tag-täglich mit ihren Luxus-Schlitten für 100.000 oder 200.000 € provokant posieren, dann gibt es offenbar keinen Grund einmal nachzufragen woher das viele Geld als Analphabet und ohne Arbeit eigentlich herkommt.

  79. Langsam habe ich die Faxen dicke mit der AfD. Erst die Parteispendenaffären von Meuthen und Weidel, dann wird ein Malerlehrling zum Parteivorsitzenden gewählt, nur damit der Höcke Flügel einen völkischen Ossi präsentieren kann und nun ist Opa Gauland, der die Fraktion ohnehin nicht mehr im Griff hat, im Fadenkreuz der Steuerbehörden. Ich könnte die Spalterei von Meuthen, die Faulheit von Weidel, die Unfähigkeit von Chrupalla, der quasi gar nicht stattfindet, und die Schläfrigkeit von Gauland seitenlang ausbreiten – dazu habe ich aber keine Lust! Warum? Weil des die AfD einfach nicht mehr wert ist, sie zerlegt sich gerade selbst! Wenn dass so weitergeht, werde ich bei der nächsten Wahl den politischen Suizid wählen und mein KJreuz bei den Grünen machen, nur damit alles möglichst schnell zu Ende ist!

  80. @Kreuzritter HH:
    Aus ihren Zeilen wird deutlich, dass Sie ein Linker mit Zersetzungsauftrag sind. Das „Grüne-Wählen“, damit „alles schnell zu Ende sei, heißt in der Praxis, dass wir alle einen Neuanfang jedenfalls nicht mehr erleben werden. Das Agieren der Grünen wird auch dann, wenn diese nur noch kürzeste Zeit zum Regieren erlangen, in der Auswirkung erst einmal eine lange, sehr blutige Zeitphase werden. Und es wird nicht das Blut derer sein, die aus meiner Sicht Invasoren, aus Ihrer Sicht „bunte, vielfältige Gesellschaft“ sind. Es wird unser Blut sein, Sie „Kreuzritter“, Sie!

  81. Wieviel hat Scheuer und die Leyen an Steuergeldern veruntreut? Wann heben wir endlich die Immunität dieser Luschen auf?

  82. Und nun?

    Rubbelt sich die gesammelte linke Weiberwirtschaft da einen auf Herrn Gauland?
    Sozusagen Gruppenwixen, mit ARD, ZDF und Lügenpresse in der ersten Reihe. 🙂

  83. Ach naja, ob es gerechtfertig ist oder nicht, kann ja nun mal erst dann festgestellt werden, wenn die Untersuchungen abgeschlossen sind, die nur nach Aufhebung der Immunität möglich sind.

    Im Sinne eines Rechtsstaates ist die Aufhebung also essentiell notwendig…ob man Justizia bzw den ermittelnden Steuerbehörden dann trauen kann, muss jeder selbst entscheiden ^^

    Zumindest wäre es rechtlich auch nicht in Ordnung, eine Ermittlung fallen zu lassen, weil die Immunität eine Aufklärung verhindert, ganz egal, wen es da nun wegen was trifft.
    Ich persönlich halte zumindest das ganze aufgebauschte und wohl auch den Medien vorab zur Kenntnis gebrachte Gehabe für definitiv nicht gerechtfertigt, das hätte man auch hinterher bekannt geben können und so dezent wäre das vermutlich bei Mitgliedern jeder anderen Partei auch gehandhabt worden.

    Aber hey, sie schöpfen immerhin gleichmäßig bei allen Parteien, selbst die Grüne Katharina Schulze wurde heute nach Aufhebung ihrer Immunität wegen Beleidigung verurteilt…aber hat da irgendwer vorab was davon gehört?^^

    https://www.focus.de/politik/deutschland/gruenen-landeschefin-mittelfinger-auf-demo-katharina-schulze-muss-zahlen-immunitaet-aufgehoben_id_11611899.html

  84. @Kreuzritter HH,

    kannst ja auch, statt groß über andere herzuziehen, einfach selbst der AfD-Beitreten und anfangen in deinem Kreisverband etwas auf die Beine zu stellen. Mach erstmal selbst irgendetwas besser, bevor du anderen deine Vorwürfe aus der Ferne zukommen lässt.

  85. Was für ein Aufriss wegen so einem Pipifax.
    Ich kenne einige Selbstständige, die das Finanzamt beschixxen haben wo es nur ging.
    Und die Beträge waren um einiges höher.
    Irgendwann kam es raus und sie müssen jetzt nachzahlen.
    Ohne Polizei und Hausdurchsuchung.

  86. Gut, Honigtöpfe gibt es heute überall. Welcher Feind wird schon nicht unterwandert, um ihn unter Kontrolle zu halten und ihn zu manipulieren. Und so sollte es auch bekannt sein und keinen verwundern, dass Hitler von links kam und alles schon lange im Voraus geplant wurde.

  87. Viper 30. Januar 2020 at 18:41
    Thomas aus Leipzig 30. Januar 2020 at 18:36
    Für mich als Christ gilt folgendes:
    Wer keine Schuld auf sich geladen hat. der werfe den ersten Stein.
    Dies ist eine kurze Geschichte aus der Bibel.
    ————————–
    Auf diesen Bibelspruch berufen sich die Antifanten bei Randale gegen die Polizei..

    Tut mir leid, in der Bibel ging hier aber um eine Gesetzesbrecherin.
    Falls das nun die Ottifanden für sich in Anspruch nehmen, wo ist der Gesetzesbruch der „Ordnungshüter“ ?

  88. Ich hatte mal in den 90ern als Volo 6000 Mark Honorar nicht versteuert. Die Nachforderung und Strafe des Finanzamts kam mit Wucht.

    Aber ganz ohne Razzia…

  89. FFM?
    War da nicht etwas mit dem Bürgermeister und seiner muslim Frau in Bezug auf die AWO?
    Wurde da auch eine Durchsuchung durchgeführt?
    Und wurde der aus einem Polizeirevier verschwundene Koffer mit Kinderpornos mittlerweile durch den gnadenlosen Ermittler REUL gefunden?

  90. Islamversteher 30. Januar 2020 at 16:10; Da stimmt auf jeden Fall die Verhältnismäsigkeit nicht. Angeblich 6.000, nicht zu selten wirds dann auf deutlich weniger rauslaufen, Aber selbst wenn.
    Ich weiss weder wie gross Gaulands Wohnung ist, noch welcher Aufwand da normal getrieben wird.
    Angenommen 10 Leute a 5h, haben wir wohl schon 5000€. (Ein ganz normaler Schlosser, Bauarbeiter, sonstiger Arbeiter kostet schon nen Fuffi) Dann ein Buchprüfer der sich nen Tag lang durch alle möglichen Unterlagen wühlt, Stundensatz sagen wir mal 250€, nochmal 2000€ hoppala, sind wir schon jetzt bei nem höheren Aufwand, als was angeblich geschuldet wird.

    StopMerkelregime 30. Januar 2020 at 17:06; Bestimmt nicht länger, wie es dauert, von einem der grössten zum grössten Parlament weltweit anzuwachsen. Wir müssen ja in allem das grösste sein, siehe diverse Messen-
    Zehbit, Fotokina, Hannover-Messe(r), Emo IFA. Wobei die 2 ersten glaub ich eh schon eingestampft wurden.
    Ist ja auch kein Wunder, die grössten Messen veranstalten für Produkte, die im LAnde gar nicht mehr produziert werden. Lediglich Industrierechner werden noch im Land gebaut.

    RDX 30. Januar 2020 at 18:22; Soweit ich informiert bin, darf das gar nicht sein. Ausserdem wird Gauland ganz sicher keinerlei vertrauliche Dokumente bei sich daheim aufbewahren. Vor allem wird ja so eine Immunitätsaufhebung vom Parlament beschlossen. Da weiss er doch schon einige Tage vorher, was los ist.
    Viel interessanter wär wohl eine Haussuchung bei den diversen Chefs der Stasiverbrechenvertuschungsbehörde.

  91. Wahnsinn, die machen wegen einem Fehler in der Steuerklärung und 6000 Euro eine Hausdurchsuchung; aber
    Zigtausende kommen, teils mit dem Flieger, in unser Land und es finden sich keine Papiere, geboren 1.1. Dafür langt es dann nicht, da mal zu gucken.
    Willkür ist eigentlich kein Grundelement eines Rechtsstaates.

  92. Was ist denn eigentlich mit der Million von Kohl?
    Die Verbrecherbande hat wieder abgestimmt – alle gegen AfD

  93. Babieca 30. Januar 2020 at 20:21
    Ich hatte mal in den 90ern als Volo 6000 Mark Honorar nicht versteuert. Die Nachforderung und Strafe des Finanzamts kam mit Wucht.
    _______________________
    Ich hatte mir mal erlaubt, nach einem Jahr sehr guten Verdienstes, kein zu versteuerndes Einkommen zu erwirtschaften, dementsprechend auch keine EKSt-Erklärung abzugeben. Nach der ersten verstrichenen Aufforderung drohte das FA, mein Einkommen zu schätzen. Razzia kam auch keine, obwohl ich schon damit gerechnet habe.

    So sieht das aus im besten Deutschland aller Zeiten. Für King Bonobo und Prinz Ali muß jeder Euro eingefahren werden.

  94. @Kreuzritter HH 30. Januar 2020 at 19:33

    na ja ….
    Falls Er wirklich aus der Shithole HH stammen sollte, dann passt zusammen was zusammen gehört, in Seinem Falle:

    „Kreuzritter“ waren schon in Acra (Akko) Opfer ihrer selbst.
    Übrigens, zu besichtigen!
    Auch diese „Kreuzritter“ waren vom Papst Verblendete. Bei Ihm ist es der „Erfolg der G20 ‚Proteste’…“- Und eben so verblendet scheint Er mir zu sein.
    Hier „Grünes Gedankengut“, angelehnt an die Anarchisten- Ideologie, unters Volk bringen zu wollen ist schon mehr als fragwürdig.
    So scheint es, auf den ersten Blick.
    …. für Kleingeister.
    Zu hoffen, das diese Menschenkategorie hier zu finden ist grenzt an Debilität.

    Und dementsprechend meine Empfehlung an „Kreuzritter HH“ (schämt er sich nicht? „HH“!!!!!!):
    Scher‘ Dich vom Acker und steigere das deutsche Brutto- Sozialprodukt, Hamburger!!!!!

    …. so long!

    Z.A.

  95. Wenn Gauland jemanden umgebracht hätte, er bliebe frei. Aber bei Steuerhinterziehung durch Sklaven kennt der Staat keine Gnade. Das hat auch einen ganz plausiblen Grund: Ob sich das Volk gegenseitig umbringt, interessiert den Staat nicht. Wenn aber jemand Steuern vorenthält, dann gefährdet er die Existenz dieses Apparates. Und das wird nicht toleriert. Aus dem Grunde wird Steuerhinterziehung immer deutlich härter bestraft als Mord. Was anderes ist es noch, wenn einer von den Bonzen den Staat bescheißt. Da deckt man sich gegenseitig. Entscheidend ist immer, dass der Pöbel ordentlich zugunsten dieser Bonzen ausgequetscht wird, Geld immer von unten nach oben fließt. Damit sich dieser legislative, exekutive und judikative Abschaum auch weiterhin tagtäglich am Troge des Volksvermögens regelrecht besinnungslos fressen kann.

    Macht doch alle mal eines: Schränkt mal 8 Wochen jeglichen Konsum komplett ein. Übt Verzicht! Kauf-Scham! Aber hebt das Geld vom Konto ab! Und dann wartet mal auf die Reaktion des Raubstaates. Da werden Eilgesetze beschlossen.

  96. @KreuritterHH

    Und glauben Sie wirklich daß Sie mit Ihrem Rezept auch nur das geringste ändern werden?
    Ändern wird sich nur etwas wenn CDU und erst recht noch die CSU und SPD Klatsche für Klatsche einfahren.
    Sie sehen doch wie gut es bei der FDP als größter Wahl-Betrugs-Partei in der Bundesgeschichte bis heute nachhaltig geholfen hat.
    Und in BaWü haben Sie das gleiche Beispiel wo Wahl-Betrugs-Parteien wie die CDU am Ende landen.
    Die neuen Umstände müssen beim Wähler nur näher und vor allem direkt spürbarer ankommen und dann werden Sie sehen wie schnell sich die Wahlergebnisse ändern.

  97. Wenn Gauland für diesen Staat als Politiker … so wie je vdLeyen oder Scheuer! … mehr als 500 Millionen Euro Schaden verursacht hätte, man hätte ihn als Politiker befördert und mit Pension bedacht. Aber bei solch geringen Beträgen wird man im strafrechtlich relevanten Fall natürlich hart bestraft. Hoffentlich ist ihm das eine Lehre.

    PS.: Bei Merkel sind es mittlerweile 20-30 Billionen Euro Schaden für die deutschen Deutschen. Dafür wird sie von ihren Klatschhasen mit 10 Minuten Beifall geehrt.

  98. Solange bei UvdL und Scheuer nichts in dieser Richtung geschieht, sind solche Meldungen für mich Luft.

  99. @kreuzritter
    Gemach , gemach !
    Edler Herr ,
    Bedenke er !
    Dem Deutschen ,
    auch dem Kühnen,
    Graut,
    Wenn er am Programm
    Der Grünen kaut !

    ( Reim bei Pi – forist entliehen)

  100. Und wann erhalten Bundestagsgeneral Schäuble-Kofferverstecker und das Flintenuschi-Handylösch einen Hausbesuch ??

  101. Wegen eines Missverständisses mit dem Angestellten meines Steuerberaters wurde ich verdonnert 10 Tausend Euro plus… Strafe zu zahlen! Ich wurde nicht einmal vernommen… nicht einmal angehört… ! Einfach Geld abdrücken, obwohl ich keine Schuld habe… Hauptsache der Staat kassiert und die Fahnder könen Einnahmen verbuchen! Habe natürlich Widerspruch eingelegt.

  102. Spendenskandal und falsche Steuererklärungen kennen alle Parteien – fast alle! Die Grünen haben es nie bis zum Spendensumpf geschafft, weil vorher die Bonusmeilen ausgegangen sind! Uuuaaahahahaha.

  103. Also: normalerweise und bei „nur“ € 6.000,– schickt das Finanzamt einen Brief – evtl. einen Steuerfahnder.
    Dann setzt man sich zusammen, nimmt evtl. noch einen Steuerberater hinzu, und regelt die Sache.
    Kommt dann eine Nachforderung + Zinsen + Bußgeld.
    Aber Hausdurchsuchungen und Staatsanwaltschaft (welche ja Weisungsgebunden ist wie wir wissen), normalerweise nicht.
    Ich denke, selbst wenn es stimmt, man möchte ein „Zeichen“ setzen.

  104. Wenn man jemand nicht greifen kann, erfindet man einfach etwas!
    Nicht rechtsstaatlich im Rechtsstaat, aber effektiv!

  105. Natuerlich nicht, jeder weiss doch, dass die Staatsmacht/Altparteien fuer ihren Machterhalt alles tun, um die einzig pro D eingestellte Partei in Misskredit durch Propagandaaktionen zu bringen, die jede Glaubwuerdigkeit entbehren. Dazu haben sie zu oft „die falschen“ beschuldigt und in den Dreck getreten.
    In D wirkt leider so etwas, da alles was auf Neid, Missgunst beruht sowieso im Marxismuss/Sozialismus/Anarchismus benutzt wird, im ihre Feinde – wer auch immer auf diese Art schussreif zu machen und zu erledigen. (letzteres als Karnefalszitat gedacht)

    Vor Wahlen hat selbst Merkel Zitate abgegeben wie
    „Multikulti ist gescheitert, total gescheitert“ und was meint sie jetzt dazu, wo ihre Macht leider gefestigt ist wie es momentan noch ausschaut?

    Hat sie nicht auch so etwas aehnliches einmal von sich gegeben wie “ Der Islam gehoert nicht nach D“ ? kann mich so dunkel daran erinnern.
    Sicher sind hier Leute mit gutem Erinnerungsvermoegen darunter, die so etwas bestaetigen koennen?

    Sie hat doch jede Feststellung willkuerlich gebrochen, wenn es ihr politisch in den Kram passte, auch

    AKW ist lebenswichtig fuer die naechsten …. Jahre wird auf jedem Fall auf Atomstrom gesetzt, der saubersten und preiswertesten Methode ein Industrieland mit Energie zu versorgen.
    Und ploetzlich nach Japan Erdbeben incl.Tsunami als ein AKW dabei schwer beschaedigt wurde
    und die Gruene Fraktion des Altparteienskeptrums Blut witterte, wie man die aengstlichen uninformierten Deutschen durch Hysterie auf ihre Seite ziehen koennen???

    Genau das Gegenteil wer die politischen Hakenschlaege der groessten Kanzlerin aller Zeiten in der Lage ist aufzufuehren, kann sich damit, indem er der Wahrheit dient, bewaehren.

  106. Alexander Gauland ist ein Gentleman der alten Schule. Der schenkt dem Staat bestimmt nichts, aber betrügen tut der nicht!

    Der Fall ist stattdessen einer von vielen Versuchen, die AfD zu diskreditieren, sie ins gesellschaftliche Aus zu befördern, dass jeder der sich öffentlich zur AfD bekennt darum bangen muss, überhaupt noch Freunde außerhalb der Partei zu haben. Darum geht es, nur darum…!

  107. francomacorisano 31. Januar 2020 at 02:31
    Alexander Gauland ist ein Gentleman der alten Schule. Der schenkt dem Staat bestimmt nichts, aber betrügen tut der nicht!“
    **************
    Wann verliert dieser“ Gentleman Alter Schule“ endlich mal die Fassung und haut auf den Tisch?! Hausdurchsuchung wg. €6000? Vielleicht hofft man rechtsradikale Hundekrawatten zu finden.

  108. Natürlich ist davon auszugehen, dass bei der allgemeinen und fortgesetzten Hetze gegen die AfD bei einem derart prominenten Vertreter der Partei, ganz genau hingesehen wird, während man andernorts auch schon etwas aus Sympathie oder Parteiräson durchwinkt. Ich erinnere noch an die Warnungen des SPD Kinderpornospezialisten Edathy.

    Der Beamtenapparat und auch die Justiz ist nach mehreren Jahrzehnten sich ausbreitender SPD-Seilschaften bis hin zu ihren Brüdern im Geiste von GRÜNEN und LINKE (mit der sich einige SPDler ja schon – diesmal freiwillig – vereinigen wollen) nicht mehr wirklich objektiv. Wer hier nicht mitzieht und im Sinne der herrschenden Parteien agiert, wird aussortiert (sh. Maaßen, oder Justizangestellte die der Presse Tipps geben).

    Insofern kann man davon ausgehen, dass man einen ganzen Beamten auf die Steuererklärungen von Gauland angesetzt hat, um zu suchen, was vielleicht in sonstigen Fällen nicht offensichtlich war.

    Ich halte Gauland für so integer, dass er gerade im Hinblick auf die aktuelle Lage, nicht absichtlich sich einen Steuervorteil verschaffen wollte sondern einfach nur bei Dingen, die man so oder so sehen kann, natürlich nicht im Zweifel für das Finanzamt entschieden hat.

    Die persönliche Betroffenheit eines an sich ehrlichen Menschens ist bei solchen Maßnahmen der Staatsanwaltschaft sicherlich groß und ich hoffe – Gauland ist ja nicht mehr der Jüngste – es ist ihnen nicht gelungen eine Stimme für unser Land zum Schweigen zu bringen.

  109. Herr Dr. Gauland ist ja nicht der Einzige, dessen Immunität aufgehoben wurde. Es gibt ja da auch noch eine „aserbaidschanische Waschmaschine“, die von der CDU-Abgeordneten Karin Strenz aus Mecklenburg-Vorpommern betriebnen worden sein soll.
    Soll.
    Genauso ist der Vorwurf gegen Dr. Gauland derzeit zu werten. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
    Dabei dürfte Bestechlichkeit und Geldwäsche im Amt „eigentlich“ einen viel höheren Stellenwert einnehmen, als ein Fehler im steuerlichen Ehegattensplitting.
    Eigentlich.
    Nicht jedoch für die regierungsfreundliche GEZ-ARD. Für die Bestechlichkeit und Geldwäsche eine kaum erwähnenswerte Nebensache, der ebenso unerwiesene Steuerfehler ihres Erz-Feindbildes aber die Hauptsache in den Nachrichten darstellt!

  110. wenn sich der „lover“ von Claudia-Fatima-Benedikt Roth von den Grünen, ein gewisser Herr Kubicki von der FDP, „der immer bei der Roth kommt“, mal wieder mit hochroten Kopf grinsend vor der Kamera sagt, er glaube nicht, dass die Hausdurchsuchung bei Gauland politisch motiviert sei, dann weiß man was man davon halten muss.

    Ein weiteres politisch motiviertes Schmierentheater um der AfD öffentlich zu schaden. Übrigens: Frankfurt ist politisch grün versifft.

  111. Bei Herrn Schäuble ging es in der sog. Schwarzgeldaffaire um 100.000 EUR, wenn ich recht informiert bin und der sitzt heute als Bundestagspräsident im Parlament. Ich glaube, mehr ist dazu nicht zu sagen.

  112. Babieca 30. Januar 2020 at 20:11

    Ja, ist mir auch aufgefallen. Bei der Tageslügenschau um 20 Uhr wurde nur Gauland erwähnt, von den beiden ebenfalls betroffenen CDU-Politikern gab es nichts zu hören.

    Es soll sich bei Gauland um das Ehegattensplitting handeln.

  113. Kreuzritter HH 30. Januar 2020 at 19:33

    Bei der AfD arbeiten auch Menschen, deshalb gibt es auch dort Fehler. Hat denn von uns Schreibern hier jeder eine blütenreine Weste? Trotz allem ist und die bleibt die AfD die beste und einzig wählbare Partei.

    Sie brauchen nicht zu glauben, wenn die Günen an die Macht kämen, dass es dann ein schnelles Ende gäbe. Im Gegenteil, das deutsche Volk wäre einem langen und schrecklichen Siechtum ausgesetzt.

  114. Als beruflich seit Jahrzehnten im Bereich „Steuer“ tätiger glaube ich, die Angelegenheit doch mit gewisser Sachkunde beurteilen zu können.
    Also (unterstellt, die Fakten, die bekannt sind, sind auch zutreffend):
    Wegen der Frage der Zusammenveranlagung gibt es niemals, und ich sage es nochmal: niemals eine Durchsuchung. Kein Ermittlungsrichter in Deutschland unterschreibt einen DS-Beschluss mit diesem Punkt. Ich habe seit 40 Jahren damit zu tun, und ich weiß, was ich sage. Der Grund dafür, dass das nie relevant für eine DS (Durchsuchung) ist, ist der, dass für die Zusammenveranlagung (ZV) im Jahr ein einziger „Versöhnungsversuch“ reicht, und den kann man niemals widerlegen als Behörde. Auch wenn ich als Steuerbürger die ZV in meiner Steuererklärung wähle, und es stellt sich nachher heraus, dass wohl ein Getrenntleben vorlag, kann ich als Steuerbürger immer sagen, ich habs halt anders gesehen, es gab ein paar Tage, wo ich versucht habe, wieder mit meiner Frau zusammenzuleben oder so ähnlich. Mag zwar sein, dass ich dann keinen Splittingtarif mehr kriege, aber strafrechtlich – und nur um das geht es hier – ist das nie, und nochmals nie ein Kriterium. Und was den zweiten Punkt anbelangt, da hieß es ja, es gehe um Verrechnungen von Diäten bei 2 unterschiedlichen Auszahlungsstellen oder so: Auch das ist nie und nimmer ein DS-Grund. Das ist geradezu abwegig.

    Insofern haben die vielen Kommentatoren mit ihrer Kritik hier in der Sache tatsächlich recht. Das Einzige, was man gelten lassen muss, ist, dass ein Politiker eine Vorbildfunktion hat. Aber deswegen ist es noch lange nicht zulässig, wegen zweier Punkte, die strafrechtlich nicht relevant sind, ein Strafverfahren einzuleiten und zu durchsuchen. Das ist Rechtsbeugung. Punkt.

  115. pro afd fan 31. Januar 2020 at 09:05; Gleiches heute iNNer Franken-Prawda. Da wurde ne Viertelseite über Gauland und AfD allgemein hergezogen. DIe letzten paar Sätze wurde zwar was von Aserbaidschan oder wie das sonst heisst geschrieben, aber behauptet, dass der Name nicht bekannt wär. Komisch, andere Zeitungen wissen aber die beiden Namen.

    Dr Stolz 31. Januar 2020 at 09:22; Ich hatte es oben schon geschrieben. Da ist doch der Aufwand im Vergleich zum möglichen Ertrag nicht gegeben. Die von mir genannten Zahlen sind zwar bloss ne Schätzung, kann gut sein, dass ich da weit danebenliege. In der Zeitung stand wurde nach einigen Stunden beendet, was zumindest dafür spricht, dass ich mit 5 Stunden Dauer, inklusive Vorbereitung, An-Abfahrt nicht so weit weg liegen kann.
    Und dass ein Steuerfahnder doch etwas mehr verdient, als ein Schlosser nehm ich einfach als gegeben an.

  116. Kleine Ergänzung, auch wenn angenommen der Aufwand nur bei 3000€ liegen sollte, stimmt das Verhältnis nicht. Schliesslich könnten die selben Leute bei nem Steuerbetrüger, wie damals Hönes viel viel mehr finden.
    Aber damals wurde ja nach halber Strecke aufgehört. Warum wohl hat er die Strafe akzeptiert, ich denke, da war noch viel viel mehr zu finden.

  117. Ich nehme an, die Gaulands haben ihre Steuererklärung nicht selbst gemacht.
    Es müßte doch also der Steuerberater zur Verantwortung gezogen werden, dem die Gaulands vertrauen müssen? Oder sehe ich das falsch?

  118. @ pro afd fan 31. Januar 2020 at 09:10

    Ich gebe Ihnen insofern Recht, dass überall, wo Menschen wirken, Fehler passieren. Bei der AfD-Führungsriege häufen sich jedoch schwerwiegenste Fehler in einem nicht mehr hinnehmbaren Maß.

    Das tut mir Leid für alle Patrioten und ehrlichen Mitglieder an der Basis, die mit Idealismus das Land zum Guten verändern wollen. Ich bleibe jedoch dabei, dass die Führungsriege der AfD mittlerweile genauso versumpft, wie die Etablierten der Altparteien. Das Nase rümpfen über die Leute, die den Widerstand auf die Straße tragen wie Pegida, IB, Zukunft Heimat, 1 Prozent usw. bestätigt mich in der Annahme, dass der Kopf der AfD zu stinken anfängt.

    Faule, Dumme und Querulanten brauchen wir dort nicht für unsere patriotische Bewegung. Und da ich kein Mitläufer oder Befehlsempfänger bin, nehme ich mir das Recht heraus, die AfD-Spitze anzugreifen, wenn sie einen schlechten Job macht. Und schlechter geht es im Moment kaum noch! Wir brauchen einen Wechsel sowohl in der Fraktionsspitze im Bundestag, alsauch in der Parteiführung. Weg mit den satten Bonzen, die dabei sind, unsere Sache vor die Wand zu fahren. Wenn „die“ so weitermachen, wird die AfD schnell verschwinden, wie einst NPD, Republikaner, DVU und andere Rechtsausleger!

  119. Wieso sind eigentlich immer die Medien und speziell das Fernsehen informiert und dann auch vor Ort??

  120. @ Kreuzritter HH 31. Januar 2020 at 13:23
    „nehme ich mir das Recht heraus, die AfD-Spitze anzugreifen,
    wenn sie einen schlechten Job macht…“

    Das mag ja deiner Ansicht nach sein.
    Aber von einem wahren Patrioten erwarte ich dann aber gleichfalls,
    im selben Atemzug Lösungen vorzuschlagen, die diese Probleme
    lösen könnten.
    Und das nicht als globlales Blabla, sondern konkret:
    Jedes Mosaiksteinchen was dich bedrückt einzeln!
    Nur so kann man es besser machen.

Comments are closed.