Wolf von Fabeck, einer der führenden Solar-Lobbyisten Deutschlands, fordert ein „Gesetz zum Schutz der Jugend gegen Klimaverharmlosung“.

Von EUGEN PRINZ | Die Legende vom „menschengemachten“ Klimawandel wurde nicht zuletzt deshalb in die Welt gesetzt, weil sich damit eine Menge Geld verdienen lässt. Geld, das man den Bürgern demnächst in einem bisher nie dagewesenen Ausmaß aus der Tasche ziehen wird. Zu diesem Zweck hat die EU den „Klimanotstand“ ausgerufen. Für die Rettung der Welt werden in den nächsten 10 Jahren drei Billionen Euro benötigt. Uns steht ein gigantisches Ausplünderungsprogramm bevor. Jene, die auf der „Haben-Seite“ dieses Projekts stehen, können sich allerdings die Hände reiben.

Die Gewinner der Klimahysterie

Dazu gehört auch die Solarbranche. Je mehr Photovoltaik-Anlagen „zum Wohle des Klimas“ die Dächer und Felder verschandeln, umso lauter klingelt bei dieser Zunft die Kasse. Selbstverständlich muss da auch intensive Lobbyarbeit geleistet werden, um den Geldfluss geschmeidig zu halten. Dafür gibt es den in Aachen ansässigen „Solarenergie-Förderverein“. Dessen Vorstandschaft erkannte die Jahrhundert-Chance, die sich durch die grassierenden Klimahysterie bot. Flugs wurde in 2019 die Satzung geändert und der „Kampf gegen die Klimakatastrophe“ in den Vordergrund der Vereinsarbeit gestellt.

Damit nicht genug. Der Ehrenvorsitzende des Vereins, Wolf von Fabeck, einer der führenden Solar-Lobbyisten Deutschlands, veröffentlichte im April vergangenen Jahres einen Beitrag auf der Website des Vereins, den er am 10. Januar 2020 nochmal aktualisiert hat, um ihn etwas zu entschärfen. Unter der Überschrift „Verharmlosung des Klimawandels strafbar?“ fordert von Fabeck ein „Gesetz zum Schutz der Jugend gegen Klimaverharmlosung“. Die darin enthaltene Strafbestimmung soll so aussehen:

„Wer mit der Absicht, die Abwehr des Klimawandels zu schwächen, wissentlich falsche Informationen verbreitet, wird mit einer Geldstrafe belegt. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft.“

Küchen-Jurist von Fabeck begründet seine Forderung damit, dass „die Folgen von Verharmlosung des Klimawandels zweifellos schlimmer und umfassender sind, als die Folgen von Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung“. Der Lobbyist ist sich sicher, dass uns die „Klimakatastrophe“ in 10 Jahren alle töten wird. Sein Standpunkt:

„(…) Was die Verharmloser tun, kann man als Sabotage bezeichnen. Und Sabotage an Notstandsmaßnahmen gehört bestraft.“

Liest man von Fabecks Abhandlung weiter durch, wird klar, wo seine Ängste liegen. Im Unterpunkt „Verbreitung von Zweifeln verhindert Reformen“ führt er folgendes aus:

„Ein kaum überwindbares Hindernis für wirksame Maßnahmen gegen den Klimaschutz ist eine ursprünglich von der US Tabak – Lobby (Prof. S. Fred Singer) entwickelte Strategie.
Demnach genügt es bereits, Zweifel zu säen, um die Bereitschaft zum effektiven Handeln zu lähmen. Wer wird schon unbequeme Verhaltensänderungen auf sich nehmen, wenn sogar (angeblich) unter den Experten noch unterschiedliche Meinungen vertreten werden?“

Was die Zweifel betrifft, hat der liebe Wolf von Fabeck Recht. Wer hat schon Lust darauf, von der Politik seiner Mobilität beraubt und finanziell ruiniert zu werden, wenn es handfeste Beweise gibt, dass der Klimawandel eben nicht vom Menschen verursacht wird und deshalb auch von ihm nicht beeinflusst werden kann. So mancher Bürger wird auch zurecht die Meinung vertreten, dass die Politik lieber Maßnahmen treffen sollte, die Folgen des Klimawandels für die Menschen abzumildern, statt den größenwahnsinnigen Versuch zu unternehmen, ihn zu verhindern.

„Green Deal“ der EU verarmt die Menschen und bringt – nichts.

Noch dazu, weil es hier nicht um Zweifel geht, sondern um die 100%ige Gewissheit, dass die billionenschweren Maßnahmen der EU, für die letztendlich wir Bürger aufkommen müssen, nichts, aber auch gar nichts bewirken werden. Denn erstens ist das CO2 nicht verantwortlich für die Erderwärmung und zweitens Europa viel zu unbedeutend, um etwas bewirken zu können.

Angesichts dieser Zeilen wäre der Autor wohl einer der ersten, die – ginge es nach dem adligen Solarlobbyisten – in den Kerker wandern würden, wie im finsteren Mittelalter jene  Ketzer, die behauptet hatten, die Erde würde sich um die Sonne drehen und nicht umgekehrt.

Frühere Fassung noch viel drastischer

Bei der gegenwärtig auf der Internetseite des Solarenergie Fördervereins veröffentlichten Fassung des Pamphlets handelt es sich – wie bereits erwähnt – um eine abgemilderte Version dessen, was von Fabeck ursprünglich gefordert hatte. In der Erstfassung lautete die Überschrift:

„Verharmlosung der Klimakatastrophe gefährdet das Überleben der Menschheit – müssen wir das hinnehmen?“

Auch bei seinem zusammenfabulierten Gesetzestext hatte von Fabeck deutlich dicker aufgetragen:

„Wer in einer Weise, die geeignet ist, die Abwehr der Klimakatastrophe nach dem Pariser Klima-Abkommen und seinen Folgevereinbarungen zu stören, verächtlich zu machen oder zu verhindern, die Klimakatastrophe verharmlost oder leugnet, wird mit einer Geldstrafe von bis zu 300 Tagessätzen bestraft. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft.

Nachzulesen im Webarchiv, in dem alle Online-Sünden erbarmungslos dokumentiert werden. Ab 90 Tagessätzen gilt man übrigens als vorbestraft. Offenbar ist also der Solar-Lobbyist kein Anhänger von Laissez-faire. Bestrafe einen, erziehe hundert, lautet die Devise.

Solarenergie Förderverein: Privatmeinung des Wolf von Fabeck

Nun stellt sich natürlich die Frage, auf wessen Veranlassung diese kürzlich erfolgte „Abmilderung“ vorgenommen wurde und wie der Verein zu den Aussagen von Fabecks steht. PI-NEWS erkundigte sich bei dem Vorstandsmitglied Prof. Dr.-Ing. Eberhard Waffenschmidt. Diesem war das Thema spürbar unangenehm. Er erklärte ohne Umschweife, dass es sich um die Privatmeinung des Herrn von Fabeck handeln würde, die der Vorstand ausdrücklich nicht teilt. Der Verein sei für eine offene Gesellschaft, in der jeder seine Meinung sagen kann.

Aus diesem Grund findet sich jetzt die „entschärfte“ Version der Fabeck´schen Strafgesetze auf der Internetseite des Vereins. Zudem wurde den Ausführungen folgender Zusatz vorangestellt:

„Der folgende Text ist mit dem Vorstand des SFV nicht abgestimmt.“

Von Fabecks Wunsch kann sich erfüllen

Alles gut? Mitnichten. In der Tat stellen jene, die der Behauptung des „menschengemachten“ Klimawandels kritisch gegenüber stehen und diese Skepsis verbreiten, eine Bedrohung für die Klima-Pläne der Bundesregierung und der EU dar. Wie bereits erwähnt: Niemand hat Lust darauf, für eine unbewiesene Theorie seiner Mobilität beraubt und finanziell ruiniert zu werden. Gegenwehr steht ins Haus.

Es wäre deshalb verkehrt, die Überlegungen des Herrn von Fabeck als dummes Geschwätz eines fanatischen alten Mannes abzutun, denn das ungute Gefühl liegt in der Luft, dass der Zeitgeist eine „Klimadiktatur“ erwarten lässt. Und in einer solchen ist alles möglich, auch Gesinnungs-Haft für jene, die dem Umbau Europas zu einem „CO2 – neutralen“ Kontinent im Wege stehen.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin. Er kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

161 KOMMENTARE

  1. Hallo Pi !
    Wo habt ihr bloß diesen Klimaschwachkopf her ?
    Es muss die Epoche
    Der Geisteskranken sein .
    In der Berliner Republik
    Um nicht Deutschland zu sagen .

  2. .

    1.) Die Antwort lautet: “Wissenschaftlichkeit“. Evidenz-basierte Entscheidungen / Politik.

    .

  3. Der Küchen-Virologe Wolf von Fabeck teilt also mit:

    „Wer mit der Absicht, die Abwehr des Klimawandels zu schwächen, wissentlich falsche Informationen verbreitet, wird mit einer Geldstrafe belegt. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft.“

    Kann sich dieses Universalgenie mit seinen Haftphantasien und immunologischen Fähigkeiten gegen Erkenntnisse mal in China melden und was zu Corona-Viren beitragen? Oder in Mordkorea, ganz ohne Viren, aber mit Kritik an der allwissenden Kim-Dingens-Regierung?

  4. Ich kann aus shice Gold machen. Ich kann’s zwar nicht beweisen, aber ich verklage jeden, der das nicht glaubt.

  5. Bei Fabeck bekommt „alte weiße Männer“ im recht alten Kulturkreis alter weißer Männer (lässig 12.000 Jahre und noch ein paar Jahrtausende alt) eine ganz neue, ewig alte Bedeutung, die es in diesem unseren Kulturkreis schon immer gab: „Senile Schwachköpfe“.

  6. …die psychotische Hirnwurst kann uns zum Glück nicht mehr all zu lang auf den Sack gehen.

  7. Diese widerliche Klimamischpoke soll erst mal den Beweis für eine schädliche Wirkung des CO2 erbringen.

    Dieses Geschmeiss kommt mit den Methoden der Kommunisten daher und Merkel steht an der Spitze.

    Räumen wir endlich mit dieser Klimasekte die unser Land und unsere Arbeitsplätze zerstört auf.

    Wie lange wollen wir unseren Alltag noch von diesen Hysterikern ruinieren lassen.

    Jagen wir endlich diese Scheiss-Drecks-Hysteriker zur Hölle, damit wir die Unbeschwertheit unseres Lebens so wie wir es in den 80er, 90er Jahre hatten, wieder zurück bekommen.

  8. .

    2.) In 1990er Jahren gab’s mal ’nen Werbespot: “Senil aktiv“. Oder so ähnlich.

    .

  9. Holocaust-Leugner…
    Klima-Leugner…
    Man hat hier ja bereits mit Sprache den Grundstein für solche Gedankengänge gelegt…

  10. James Paul Warburg, Mitglied des Council on Foreign Relations und Finanzberater von Franklin D. Roosevelt, sagte am 17.2.1950 vor dem US-Senat: “Wir werden eine Weltregierung haben, ob Sie nun wollen oder nicht, entweder durch Unterwerfung oder durch Übereinkunft.” (Wikipedia) Richard Newton Gardner, US-Botschafter in verschiedenen Ländern, UN-Berater und Mitglied der Trilateralen Kommission schrieb im CFR-Magazin Foreign Affairs, April 1974: “Das ´Haus der Weltordnung` wird man eher von unten nach oben hin, statt von oben nach unten herab aufbauen müssen. … Denn wenn es darum geht die nationale Souveränität zu zerstören, ist es viel effektiver, sie Stück für Stück erodieren zu lassen als den altmodischen Frontalangriff durchzuführen.“ Dazu gehören offensichtlich durch Ausbeutung, Klimawandel und Kriege, herbeigeführte massenhafte Migrationsbewegungen, die zur Destabilisierung der Staaten, zu Verschmelzungen und Identitätsverlust der Völker führen sollen.

  11. Wilhelm Tell – Text: 3. Aufzug, 3. Szene
    Friesshardt:
    Gestrenger Herr, ich bin dein Waffenknecht
    Und wohlbestellter Wächter bei dem Hut.
    Diesen Mann ergriff ich über frischer Tat,
    Wie er dem Hut den Ehrengruss versagte.
    Verhaften wollt ich ihn, wie du befahlst,
    Und mit Gewalt will ihn das Volk entreissen.

    Gessler nach einer Pause:
    Verachtest du so deinen Kaiser, Tell,
    Und mich, der hier an seiner Statt gebietet,
    Dass du die Ehr versagst dem Hut, den ich
    Zur Prüfung des Gehorsams aufgehangen?
    Dein böses Trachten hast du mir verraten.

    Tell:
    Verzeiht mir lieber Herr! Aus Unbedacht,
    Nicht aus Verachtung Eurer ist’s geschehn,
    Wär ich besonnen, hiess ich nicht der Tell,
    Ich bitt um Gnad, es soll nicht mehr begegnen.

    https://www.friedrich-schiller-archiv.de/wilhelm-tell-text/3-aufzug-3-szene/5/

  12. Ich stelle mir gerade ein Gespräch unter Gefängnisinsassen vor: „Warum bist du hier?“ „Ich hab‘ ’ne Bank überfallen.“ „Und du?“ „Ich hab‘ bei einer Schlägerei einen totgeschlagen.“ „Und du?“ „Ich hab‘ den menschengemachten Klimawandel geleugnet.“

  13. OT

    Die Realsatire wird immer besser:
    Gleich auf DDR 1 Hart aber fair, ist KEIN TV-Tipp, nur so viel:

    Herr Plasberg hat „temporären Ausfall des RECHTEN Gleichgewichtsorgans“ und wird vertreten von Frau LINK.

    😀 😀 😀

  14. Also da unsere Justiz nicht ausgelastet mit Miri, Gruppenvergewaltiger, Messerstecher, LInksextremisten und dem ganzen anderen Geschmeiss, kommt dieser Vorschlag gerade recht.
    Demnächst werden die Heizungen von der EU überwacht, Kühlschränke sind ans Internet gekoppelt und übertragen täglich ein Bild des Inhalts an die EU und die Krankenkasse. Das Auto muss auch über E-Call nach Hause telefonieren. Das Fahrrad muss täglich 5 Kilometer bewegt werden sonst gibt es Punktabzug beim Social scoring. Dafür dient das ganze IOT ja letztendlich.
    In Zukunft heisst es: Zahlen und Schnauze halten und wenn einer leise Zweifel äußert, dann Rübe ab!
    Härte zeigt der Staat nur gegenüber dem Normalo.

  15. Nach der Deindustrialisierung Deutschlands
    wird man hier keine Energiesparhäuser mit Solarpanelen
    und Schrebergärten und Bio-Bauernhöfe vorfinden,
    sondern nur noch Wellblechhütten und Favelas.
    Und der deutsche Wald – größter in ganz Europa – wird zum Heizen und zum Kochen auf offenen Feuern genutzt, aber nachhaltig!

  16. Wer zu viel schwindelt, dem wird schwindlig.
    Gute Besserung, Herr Plasberg.
    Wenn Sie sich bessern, wird’s besser.

  17. Eurabier 27. Januar 2020 at 21:02

    2021 – Merkelregime richtet erste KlimaleugnerZentren (KZs) ein
    ————————
    Und über den Toren steht „Kein Kohlendioxid macht frei“

  18. Den Originaltext kann man gar nicht komplett lesen.

    „Ich gehe davon aus, dass ein solches Gesetz in der Öffentlichkeit wie ein Mut-machender Befreiungsschlag empfunden werden wird.
    Gesetze werden nicht erlassen um Menschen ins Gefängnis zu bringen zu bringen, sondern um den Willen des demokratisch gewählten Parlamentes zu verdeutlichen.“

    Ist der infiziert, hat der einen in der Corona?

    Das ist in der Tat finsterstes Mittelalter: Wer den rechten Glauben leugnet, wird eingekerkert. Bald kommt die Inquisition zurück.

  19. 1935 geboren = Umweltsau (Sprachjargon NDR) und Nazisau (Sprachjargon NDR-Mitarbeiter Danny Hollek)

  20. „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“
    Erik Satie
    Was siebzig Jahre bei der Holocaustleugnung funktioniert hat, kann bei der Klimaleugnung nicht verkehrt sein. Sozialisten sind Mörder!

  21. Das ist nichts Neues.

    Zu Galileos Zeiten wollte die Inquisition auch ein „Gesetz zum Schutze der Jugend vor dem Heliozentrischen Weltbild“.

    Genutzt hat es nichts.

  22. norddeutsch_undercover 27. Januar 2020 at 20:49

    Holocaust-Leugner…
    Klima-Leugner…
    Man hat hier ja bereits mit Sprache den Grundstein für solche Gedankengänge gelegt…

    Als das Gesetz beschlossen wurde, welches heute eine 90-jährige ins Gefängnis gebracht hat, haben alle weggeschaut.

    Jetzt versuchen sie er erneut.

    Man hätte schon damals den Anfängen wehren müssen!

  23. Friedolin 27. Januar 2020 at 21:11

    Den Originaltext kann man gar nicht komplett lesen.

    „Ich gehe davon aus, dass ein solches Gesetz in der Öffentlichkeit wie ein Mut-machender Befreiungsschlag empfunden werden wird.
    Gesetze werden nicht erlassen um Menschen ins Gefängnis zu bringen zu bringen, sondern um den Willen des demokratisch gewählten Parlamentes zu verdeutlichen.“

    Der Typ bringt jedenfalls das Demokratieverständnis der „Eliten“ voll auf den Punkt: Neo-Feudalismus.

    Mit anderen Worten: „Ihr seid wieder Leibeigene, dürft euch aber eure Leibherren jetzt selbst wählen.“

  24. Wujaszek 27. Januar 2020 at 21:21

    Immer lustiger bei Euch im Deutschland…

    Das kannste laut sagen…

  25. Viper 27. Januar 2020 at 21:16
    Friedolin 27. Januar 2020 at 21:11

    Ist der infiziert, hat der einen in der Corona?
    ————————–
    Solche Leute haben heutzutage eine Corona radiata.
    Siehe hier:
    https://pbs.twimg.com/media/DzEsqbQWkAUOeg1.jpg
    ____________________________
    Herrlich! Medizinisch gesehen könnte man auch sagen, er hat keine:

    Als Corona radiata bezeichnet man in der Neuroanatomie die einem Strahlenkranz ähnlich ausgebreitete Struktur weißer Substanz der aufgefächerten Fasern verschiedenartiger auf- und absteigender Projektionsbahnen, welche die Großhirnrinde (Cortex cerebri) mit anderen Hirnregionen verbinden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_radiata_(ZNS)

  26. Die Wahrheit darf man bald in Buntland nicht mehr sagen, weil man sonst ins Gefängnis gesteckt wird.
    Schuld an diesem ganzen Schlamassel ist die EU. Unsere nationale Regierung hat nichts mehr zu sagen, alles wird von Brüssel bestimmt. Wir müssen raus aus diesem Sauverein.

  27. nicht die mama 27. Januar 2020 at 21:25

    Mit anderen Worten: „Ihr seid wieder Leibeigene, dürft euch aber eure Leibherren jetzt selbst wählen.“

    Ja. Die große „Erfindung“ der Nomenklatura (nichts beflügelt so sehr wie die Aussicht auf befristete volle Futtertröge) in westlichen europäischen Demokratien, Deutschland an der Spitze (F dicht dahinter) ist die komplette Entkopplung von Amt und Wahl: „Egal was ihr wählt, ihr werdet uns nicht los!“

  28. Der Klimawandel liegt zum guten Teil an der starken Abschwächung des Magnetfeldes der Erde, in den letzten 100 Jahren 6%, was ewig schnell im Vergleich zu früheren Abschwächungen ist (vgl. Wikipedia „Erdmagnetfeld“: https://de.wikipedia.org/wiki/Erdmagnetfeld). Es kommt einfach mehr Strahlung von der Sonne durch.

    Damit kann man die Bevölkerung natürlich argumentativ nicht vom Auto und ihrer individuellen Mobilität trennen und auch weniger gut vom Migrationsthema ablenken.

    Das hier ist freie Meinungsäußerung (noch im Grundgesetzt), bitte mich nicht deswegen einsperren (an die Spitzel des Überwachungsstaates).

  29. 2012:

    https://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/top-aktuell/professor-fordert-todesstrafe-fuer-klimaleugner.html

    Die Auseinandersetzung um die behauptete Erderwärmung nimmt immer groteskere Züge an. So forderte der Musikwissenschaftler Prof. Richard Parncutt (Universität Graz, Österreich), die Todesstrafe für „Klimaleugner“, und das, obwohl er ein strikter Gegner der Todesstrafe sei. „Selbst Massenmörder [wie Anders Breivik] sollten nicht hingerichtet werden“, bekundet der Professor. Allerdings fallen Klimaleugner („GW denier“) „in eine komplett andere Kategorie als Breivik, sie verursachen schon jetzt den Tod von hunderten Millionen Menschen in der Zukunft.“ Freilich, so das Mitglied von Amnesty International gnädig, sollen Leute wie Watts, Tallbloke, Singer, Michaels, Monckton, McIntyre (um nur einige „Klimaleugner“ zu nennen) die Möglichkeit erhalten zu widerrufen, dann werde die Vollstreckung des Todesurteils in eine lebenslange Haftstrafe umgewandelt. Sie müssten sich überdies verpflichten, an konstruktiven Lösungen des Klimaproblems mitzuarbeiten (vom Gefängnis aus — versteht sich). Parncutt glaubt aber, dass nicht alle widerrufen würden, und Unbelehrbare müssten exekutiert werden.

  30. 1.) Eugen Prinz: „in den Kerker wandern würden, wie im finsteren Mittelalter jene Ketzer, die behauptet hatten, die Erde würde sich um die Sonne drehen und nicht umgekehrt.“

    Im Mittelalter kam dafür niemand in den Kerker
    u. zu Beginn der Neuzeit auch nicht. Es ist Unfug,
    ständig unsere Geschichte schlecht zu machen!
    https://www.welt.de/kultur/history/article110550586/Galileo-Galilei-uebereifrig-skrupellos-verwildert.html

    2.) MERKELOWA MACHT DIE VORGABEN:
    Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim 50. Jahrestreffen
    des Weltwirtschaftsforums am 23. Januar 2020 in Davos

    (:::)

    Jetzt geht es darum, neue gesellschaftliche Konflikte zu überwinden. Denn es gibt auch in Deutschland eine große Gruppe von Menschen, die das Ganze nicht für so dringlich hält. Die ist noch nicht davon überzeugt, dass das das Allerwichtigste ist. Wie nehmen wir die mit?

    Wie versöhnt man diejenigen, die an den Klimawandel einfach nicht glauben wollen und die so tun, als wäre das eine Glaubensfrage? Für mich aber ist das eine klassische Frage einer angesichts wissenschaftlicher Daten völlig klaren Evidenz. Aber da wir in einer Zeit leben, in der Fakten mit Emotionen konkurrieren, kann man immer versuchen, durch Emotionen eine Antifaktizität zu schaffen, die dann genauso wichtig ist.

    Das heißt also, wir müssen die Emotionen mit den Fakten versöhnen. Das ist vielleicht die größte gesellschaftliche Aufgabe. Um diese anzugehen, setzt zumindest voraus, dass man miteinander spricht. Die Unversöhnlichkeit und die Sprachlosigkeit, die zum Teil zwischen denen herrschen, die den Klimawandel leugnen, und denen, die ihn sehen und dafür kämpfen, dass wir ihn bewältigen, müssen überwunden werden.

    Ich bin überzeugt, dass der Preis des Nichthandelns sehr viel höher als der des Handelns wäre…

    Wir haben mit den höchsten Strompreis in Europa, weil wir die erneuerbaren Energien fördern und das auf den Strompreis umlegen. Pro Jahr geben die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands 30 Milliarden Euro dafür aus, diesen Strom zu subventionieren, weil er noch nicht marktfähig ist. Das hat aber dazu geführt, dass wir zumindest bei den Technologien in Sachen Wind- und Sonnenenergie ganz nahe an die Marktfähigkeit herangekommen sind und diese Technologien nunmehr auch in Entwicklungsländern verkaufen und anwenden können, weil sie nicht die Erfindungs- und Entwicklungskosten tragen müssen.

    Damit wird Ländern, die ärmer sind, die aber auch einen viel geringeren Fußabdruck in Bezug auf CO2-Emissionen hinterlassen haben, ermöglicht, schneller in die neue Zeit hineinzukommen. Deutschland gibt gegenüber 2014 nun doppelt so viel Geld aus – vier Milliarden Euro pro Jahr –, um in den internationalen Klimaschutz zu investieren…
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  31. Eurabier 27. Januar 2020 at 21:39

    2012:
    Professor fordert Todesstrafe für „Klimaleugner“

    https://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/top-aktuell/professor-fordert-todesstrafe-fuer-klimaleugner.html

    Irgendwoher muß das Essen ja kommen, wenn CO2 verboten ist:

    KANNIBALISMUS UND ANDERER WAHNSINN
    Schweden: Verzehr von toten Menschen und Abfall gegen Klimawandel

    http://www.pi-news.net/2019/09/schweden-verzehr-von-toten-menschen-und-abfall-gegen-den-klimawandel/

  32. Sein Blog ist der Gipfel, der Typ hat Rinderwahnsinn. Ein Auszug:

    -Giselher Quast: Predigt zur Klimakatastrophe
    – Unsere letzte Chance – Wir brauchen mehr als 100 Prozent Erneuerbare Energien
    – Realitätsverlust im Koalitionsvertrag der GROKO
    – Was kostet die Rettung der Welt?
    -Wir dürfen Greta Thunberg nicht im Stich lassen
    -Es fehlt der Schutz des Grundrechts auf Leben und körperliche Unversehrtheit

    http://www.sfv.de/blog_wvf.htm

  33. Hat doch die Trulla in schönstem DDR-Sprech in Davos gesagt
    Die die sich für einsetzen gegen den Klimawandel und die die dagegen kämpfen hat sie gesagt gegen die Klimaleugner.

    Will heissen die Merkel-Regime-Stiefelknechte zusammen mit der Antifa gegen die rechtschaffenen Patrioten.

    Vor internationalem Publikum haut die Trulla so auf die Kacke.

    Und heute in der Tagesshow von ARD über 7’Minuten eine Gekrieche ohne Ende von allen Marionetten. WiDERlich !

    Dann der Rest der Minister-Riege im Coronavirus-Posen: Wir schaffen das und sind auf alles vorbereitet. WieDeR mal Weltmeister !

    So ein Irrenhaus, das müsste erst noch erfunden werden wenn es die BRD nicht gäbe.

  34. Jagen wir diese Klimajakobiner doch einfach zur Hölle.

    Im Grunde genommen erfinden die ein Problem welches gar nicht existiert (menschgemachter Klimawandel)

    das Klima wandelt sich von Natur aus seit Jahrmillionen und das ist so trivial wie der tägliche Stuhlgang.

    Nur haben einige arbeitsscheue Subjekte mit dem menschgemachten Klimawandel ein Thema gefunden, wie sie sich vor ehrlicher Arbeit drücken, und sich gleichzeitig wichtig machen können.

    FFF und GRÜNE Klimaapokalyptiker sind einfach nur hundsgewöhnliche Faulpelze und Schmarotzer, die Tag für Tag die ehrlichen und schaffenden Menschen belästigen und dabei sichere Arbeitsplätze und unser aller Wohlstand in Gefahr bringen.

  35. Friedolin 27. Januar 2020 at 21:30
    Viper 27. Januar 2020 at 21:16
    Friedolin 27. Januar 2020 at 21:11

    Ist der infiziert, hat der einen in der Corona?
    ————————–
    Solche Leute haben heutzutage eine Corona radiata.
    Siehe hier:
    https://pbs.twimg.com/media/DzEsqbQWkAUOeg1.jpg
    ____________________________
    Herrlich! Medizinisch gesehen könnte man auch sagen, er hat keine:

    Als Corona radiata bezeichnet man in der Neuroanatomie die einem Strahlenkranz ähnlich ausgebreitete Struktur weißer Substanz der aufgefächerten Fasern verschiedenartiger auf- und absteigender Projektionsbahnen, welche die Großhirnrinde (Cortex cerebri) mit anderen Hirnregionen verbinden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_radiata_(ZNS) *)

    Der sollte mal seine corona *) auf Ablagerungen, Amyloid und Alu testen lassen.
    Da hilft auch kein Alu-Hut mehr.

  36. Auch diesem Wolf von Fabeck, sei gesagt:

    Hände weg von unseren Kindern, weg von den Köpfen unserer Kinder.

    Behalt deine kranke Klimasekten- und Ideologenscheisse für dich.

    Wenn Du oder irgendein anderer deiner
    linksGRÜNEN Klimaschweinepriester, mit deinem kranken unwissenschaftlichen Sektendreck unsere Kinder belästigst, Wolf, dann lass Dir gesagt sein, du wirst es bereuen.

  37. Maria-Bernhardine 27. Januar 2020 at 21:41

    Im Mittelalter kam dafür niemand in den Kerker
    u. zu Beginn der Neuzeit auch nicht. Es ist Unfug,
    ständig unsere Geschichte schlecht zu machen!
    ______________________________
    Da haben Sie nicht unrecht. Man muß aufpassen, nicht in die historischen Klischeefallen hineinzutappen (schließe mich selbst ein). Die Inquisition war auch nicht ganz das ungeregelte Foltern, wie es oft dargestellt wird. Sicher wird es viel Unrecht gegeben haben, aber die peinliche Befragung z.B. unterzog sich strengen Regeln. Das war soweit ich mich erinnere sogar eine Entwicklung der Strafprozeßordnung, die zum Teil heute noch so besteht. Gelesen habe ich das hier:

    https://www.chbeck.de/schwerhoff-inquisition/product/27366261

  38. @VivaEspaña
    @Marie-Bernhardina
    @Viper
    @Eurabier

    BoJo hat vor, viel in Forschung zu investieren. Damit wäre GB in der Zukunft viel weiter vorne. Merkel macht es anders. Sie bezahlt illegale Migration nach Deutschland und verschenkt auf den Auslandsreisen gerne Steuergelder.

    Was davon der der beste Plan?

  39. Auf Wehrkraftzersetzung stand früher mal die Todesstrafe – kommt alles wieder, nur in anderem Gewand.

  40. Maria-Bernhardine 27. Januar 2020 at 21:41

    Im Mittelalter kam dafür niemand in den Kerker
    u. zu Beginn der Neuzeit auch nicht. Es ist Unfug,
    ständig unsere Geschichte schlecht zu machen!

    Seit Anfang/Mitte der Neunzehnhundertneunziger schreiben sich Historiker die Finger wund und reden sich die Münder fusselig, um aufzuklären, dass das (deutsche) Mittelalter weder düster noch rückständig und auch keine Zeit des kulturellen Stillstandes war.

  41. @Das_Sanfte_Lamm 27. Januar 2020 at 22:23

    Historiker schreiben einige Opferzahlen klein, wenn es Deutsche waren. Sieht man an den Bombenopfern von Dresden ganz gut. Andere Opfergruppen bleiben in ihren Zahlen gleich hoch. Seltsam was?

  42. VivaEspaña 27. Januar 2020 at 22:10
    Friedolin 27. Januar 2020 at 21:30
    Viper 27. Januar 2020 at 21:16

    https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_radiata_(ZNS) *)

    Der sollte mal seine corona *) auf Ablagerungen, Amyloid und Alu testen lassen.
    Da hilft auch kein Alu-Hut mehr.
    ____________________________
    Richtig. Mal kräftig mit Komplexbildner durchspülen, um die Schwermetalle auszuwaschen. Oder er hat eine mords Photovoltaik-Anlage auf dem Dach über seinem Schlafzimmergiebel. In Kuhställen mit PV-Anlage auf dem Dach soll es vermehrt zu Fehlgeburten bei den Kälbern kommen. Vielleicht bruzzelt das Ding irgendwas an den Coronas weg, an der im Hirn und an der ums Ei. 😉

    Mal ohne Witz: Es wird immer so getan, als ob PV völlig harmlos sei. Das glaube ich nicht. Das kommt immer erst später raus bzw. wird später veröffentlicht. Beispiel Asbest: Erst kräftig verbauen (erstes Absahnen), dann als toxisch erklären und wieder rausreißen und sauteuer entsorgen (zweites Absahnen).

  43. Das Beispiel zeigt mal wieder daß sich die Hüpfer der Klima-Thunfisch-Bewegung selber immer radikalere, unerreichbarere Ziele setzen müssen um ihre eigene, armselige, beschissene Existenz zu rechtfertigen.
    Nur in Dumm-Deutschland finden die noch Gehör. Andere Länder haben ganz andere aktuelle Probleme. Unfassbar auch daß sich Millionen von Dieselfahrern von 3 Dutzend Abmahnern vom Bodensee erpressen lassen statt mal mit denen zu „diskutieren“.
    Die Solarindustrie mag ja gut sein dort wo’s sinnvoll hinpasst ist aber längst fest in der Hand der Chinesen und bei uns nicht massentauglich. Wer meint sein Hausdach mit hässlichen Solarzellen verschönern zu müssen soll’s gerne machen.

  44. @VivaEspaña
    Machen Sie sich da mal keine Sorgen. In allen zivilisierten Ländern ist die Todesstrafe längst abgeschafft. In die unzivilisierten will eh keiner reisen.

  45. Ich fordere Haft für all die, die weiterhin unsere Grenzen nicht schützen und somit das Gesetz brechen, täglich weitere tausende von Moslems in unser Land lassen und seine Einwohner mit deren Kultur in nicht mal mehr als 20 Jahren dem Untergang aussetzen.

  46. @5to15
    Weil es keine Auswirkungen hat. Erst einmal ändert sich nichts. Und in wenigen Jahren ist die Insel entweder pleite oder wieder Mitglied in der Währungsunion.

  47. Ich fahre weiterhin meinen SUV, fliege so oft in Urlaub wie ich will, werde mir niemals saftige Steaks verbieten lassen und bekämpfe Linksgrüne, auch die in der CDU, mit allen fairen und unfairen Mitteln, denn es sind nicht einfach Gegner, sondern Feinde der Freiheit…!

  48. Das ist das Ende der Freien Meinungsäußerung.
    Wie der Hassparagraph der Frau Künast…
    Die Demokratie ist am Ende,der Mensch zu
    bedeutungslosen Ameisen,degradiert.
    Vor allem,wenn es um die Wahrheit geht!

  49. Wie wäre es denn andersrum.
    Wer den menschgemachten Klimawandel vertritt und das auch noch ganz ohne haltbare Beweise. Geld und Haftstrafe.
    Immerhin wird dadurch unsere Existenz schwer beeinträchtigt.

  50. In der Schweiz gab es einen Musikanten,
    der die Todesstrafe für „Klimaleugner“ forderte.

    WvF, wie hoch soll denn die Höchststrafe sein?

    Aber auf GEZ-Verweigerer und obdachlose „Schwarzfahrer“
    als Zellengenossen freue ich mich schon.

    Leute wie Mamo A. (13 Messerstiche auf schwangere Freundin)
    sind ja im „offenen Vollzug“, also ist man sicher im Knast.

  51. Hääääääääääääää ? Allerdings guckt man in die Geschichte, kann man natürlich lernen. Scheiterhaufen für die Leugner! Natürlich! Klassiker! Wehrt euch dagegen oder brennt.

  52. Die „armen“ Millionäre & Milliardäre.
    Welche sich mit viel Geld eine Villa am Strand gekauft haben…

    Jetzt soll sie (die Villa) untergehen.
    Und sie glauben, dass es möglich ist,
    dass sich Idioten für ihre Investitionen einsetzten lassen.

    Dass Menschen das Klima beeinflussen können ist absurd
    Angesichts kosmischer Größen (Sonne, Milchstraße).

  53. Heilklima war gestern!

    Heil Klima! Wird der neue Gruß der antideutschen, kommunistischen Klimadiktatur sein.

  54. Leute, leider sehe ich mich veranlasst, etwas „Wasser in den Wein“ zu gießen! Klar ist, dass es nicht geht, Strafandrohungen gegen bestimmte Meinungsäußerungen einzuführen!
    Was mich allerdings stört, ist diese Gewissheit, dass es keinen Einfluss des Menschen auf das Klima gibt! Es istbwphl noch richtig, dass der letzte Beweis für einen Zusammenhan bisher nicht eindeutig erbracht werden kann; für das Gegenteil gilt allerdings dasselbe! Wie, so frage ich, soll bewiesen werden, dass es KEINEN Zusammenhsng gibt! Die Gestze der Physik gelten nun einmal – es ist leider sehr schwer damit zuverlässige Klimamdeiie zu erstellen, weil zu viele gegenläufige Eiflussgrößen und Messungenauigkeiten des als „chaotisches System“ im Sinne der Physik gesehenen Zusammenhangs getrachtet werden! Daher könnte es sein, dass es nie gelingt, ein verlässliches Rechenmodell zu erstellen
    . Was wir aber empirisch beobachtenden CO2-Ausstoß können,ist der Anstieg der mittleren Temperatur in den letzten 200 Jahren sowie den Rückgang der Gletscher und des Polareises!
    Auf Grund dessen sind wir gehalten, ohne Hysterie oder Hektik, uns zu bemühen, den CO2-Ausstoß langfristig zu verringern und/oder – dazu gibt es auch schon Ansätze technischer Lösungen – CO2 zu binden! Mehr dazu später!

  55. regon 27. Januar 2020 at 22:49

    Verena Hartmann verlässt Partei und Fraktion.

    Da werden noch einige mehr den Laden verlassen. Da viele nach den nächsten Wahlen nicht wieder im Bundestag sein werden (aus welchen Gründen auch immer), müssen sie auch an ihre berufliche Zukunft denken. Da hoffen dann einige, dass ein „rechtzeitiger“ AfD-Austritt in den Bewerbungsunterlagen dann etwas besser aussieht. Ich kann das sogar menschlich gut verstehen. Aber helfen wird es ihnen auch nicht. Nicht jeder war vorher Beamter wie Lucke, und selbst der kann ja nur unter Polizeischutz an die Uni zurück.

  56. Faktenchecker 27. Januar 2020 at 22:36
    @5to15
    Weil es keine Auswirkungen hat. Erst einmal ändert sich nichts. Und in wenigen Jahren ist die Insel entweder pleite oder wieder Mitglied in der Währungsunion.

    Grossbritannien war nie Mitglied der Währungsunion.

  57. Danke PI daß ich jetzt auch mal einen der Hintermänner der Klimahysterie hier kennen lernen durfte.
    Es müßten ganze Listen dieser Schurken und Abzocker veröffentlicht werden.
    Auch wenn die Listen Bücher füllen würde.
    Jeder Bürger der im Namen der Klimahysterie abgezockt, entrechtet und entmündigt werden soll hat ein Recht darauf zu erfahren, bei wem er sich bedanken kann….

  58. Dazu kann man nur den YT channel namens „Tony Heller“ empfehlen,
    Klimafakten statt Lügen. Man mag garnicht glauben mit wieviel Fake Daten das Klima hingerechnet wird zu einem der grössten Betrügereien derzeit. Kommt gleich nach dem Ablasshandel von der Sinnhaftigkeit, den Grosskopferten denen die Klima-Billionen nur so in die Tasche fliessen vergeht das Lachen sicher nicht, hirngewaschene Bevölkerung der man in das Gesicht Lügen kann; weil jeder der opponiert direkt an den Pranger kommt.

  59. @Das_Sanfte_Lamm
    Stimmt. 🙂
    Da hat jemand aufgepasst. Mein Fehler.
    Sie werden mit dem Brexit ihr Land gegen die Wand fahren. Großbritannien ist abhängiger von der Europäischen Union als der Rest der Union von Großbritannien.

  60. Freunde, einen Klimawandel grundsätzlichlich zu leugnen, halte ich für stark vermessen!
    Immerhin habe ich im Verlauf meines längeren Lebens!
    Immerhin habe ich bisher keinen derart warmen Januar und keinen so trockenen Sommer wie die letzten beiden erlebt! Außerdem müssen die Bilder von den dahinschwindenden Gletschern in den Alpen zu denken geben! Das sagt noch nichts über die Ursachen dieser Entwicklung – die Tatsache dürfen wiir aber nicht wegdrücken!

  61. Eine sehr gute Idee, so ein Gesetz zu machen. Es gibt keine bessere Gelegenheit und Möglichkeit, den menschengemachten „Klimawandel“ zu entlarven als das was er ist: Ein Verbrechen! Eine Zerstörung Deutschlands im Sinne des Morgenthau-Plans. Deutschland soll von der Landkarte verschwinden und die deutschen Staatsbürger rigeros enteignet, – nein schlimmer, versklavt werden.
    Um so ein Gesetz zu machen, jegliche Meinungsfreiheit zu unterbinden indem man ein Verbrechen daraus macht, eine „Abwehr des Klimawandels“ nur in Worten zu kriminalisieren, bedarf es nicht nur eines unwiderlegbaren Beweises, daß ein Klimawandel, soweit überhaupt außergewöhnlich vorhanden, durch Menschen sowohl möglich, als auch zu verhindern wäre, fällt diese größte Lüge der Neuzeit in sich zusammen.

  62. deris 27. Januar 2020 at 23:48

    Freunde, einen Klimawandel grundsätzlichlich zu leugnen, halte ich für stark vermessen!
    —————————
    Niemand leugnet einen Klimawandel. Das Klima ändert sich ständig. Alle paar hundert Jahre im Kleinen. Alle 100.000 Jahre (oder länger) drastischer. Hier wird nur der menschengemachte Klimawandel geleugnet, denn das ist Quatsch. Genauso ist es Blödsinn zu glauben, das man mit irgendwelchen Spinnereien (Dieselverbot, Kohleverbot), die einen Sauhaufen Geld kosten, das Klima für sich genehm ändert.

  63. +TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++ CHARLY ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO +
    EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop-

    OT,-….Meldung vom 28.01.2020, 00:10

    Coronavirus … Erster Fall in Deutschland: Mann in Bayern infiziert

    Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87200330/coronavirus-in-china-erster-fall-in-deutschland-bestaetigt-mann-in-bayern-infiziert-.html

  64. Erster Coronavirus-Fall in Deutschland bestätigt
    Stand: 00:19 Uhr

    Millionen Menschen stehen in China unter Quarantäne, Tausende haben sich mit dem Coronavirus infiziert. In Deutschland steigt bereits die Nachfrage nach Atemmasken. Nun gibt es den ersten bestätigten Fall in Deutschland. Alle Entwicklungen im Live-Ticker.
    2141

    In Deutschland ist erstmals eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit.

    Der Patient befindet sich nach Angaben der „Task Force Infektiologie“ des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) klinisch in einem guten Zustand, wie es in der Mitteilung hieß. „Er wird medizinisch überwacht und ist isoliert.“ Menschen, die engen Kontakt mit dem Patienten hatten, würden ausführlich aufgeklärt und über mögliche Symptome, Hygienemaßnahmen und Übertragungswege informiert.

    https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/Neuartige-Infektion-Erster-Coronavirus-Fall-in-Deutschland-bestaetigt.html

  65. NICHT CO2 SONDERN FCKW DER GROSSE „KLIMAKILLER“?

    Laut einer neuen Studie soll der wesentliche Anteil der Erderwärmung eine Spätfolge des Ozonlochs sein.
    Dieser im Abklingen befindlicher Einfluss hätte damit die Daten, auf welcher sich die Hysteriker stützen, in den letzten Jahrzehnten ganz massiv verfälscht.
    Zwar betrifft das Ozonloch am stärksten die Pole, aber damit ist eben in erster Linie FCKW und nicht CO2 für das Schmelzen des Grönlandeises verantwortlich und beeinflusst auch für das Klima besonders wichtige Meeresstömungen wie den Humboldstrom oder den Baffinstrom.
    Es dürfte sicher sein, dass man sich nun auf diese Studien stürzt und sie passend macht. Denn für den Klimawandel ist das von der Industrie verursachte CO2 verantwortlich und nichts anderes. Um das zu „beweisen“ wurden in den letzten Monaten sogar die Klimadaten der letzten tausend Jahre angepasst.

  66. Fügt sich nahtlos in die Forderungen von Renate Grünaxt ein!

    Meine Güte, in Riesenschritten geht’s in Richtung Diktatur und totalitären Gesinnungsstaat, und kaum einer merkt etwas!

  67. friedel_1830 28. Januar 2020 at 00:19
    .

    1.) 2021: Habemus.Habeck et al. .

    .

    Waldorf und Statler 28. Januar 2020 at 00:21
    +TANGO ++ ECHO ++ BRAVO ++ CHARLY ++TANGO ++ ECHO ++ BRAVO +
    EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop- EILMELDUNG -stop-

    OT,-….Meldung vom 28.01.2020, 00:10

    Coronavirus … Erster Fall in Deutschland: Mann in Bayern infiziert

    ————————————————————————————————-

    NOS HABEBIT HUMUS.

    🙂 🙂 🙂

  68. Starnberg also….toll! Prima, aber wie ich lesen konnte, befindet sich Deutschland erst in der Vorbereitungsphase!

    Toppi…großartigst!

  69. Nochmal an eule54:

    Wenn man einen Lächlie (smiley)
    kopiert, dann wird dieser in ein
    Fragezeichen umgewandelt
    und nicht in ein 🙂 .

    🙂 🙂 🙂

  70. @Viper:
    Das stimmt – leider – so nicht! Liest man die vielen Beiträge, dann sieht man, dass ein nicht unerheblicher Teil jegliche Klimaänderung leugnet! Das ist daran zu erkennen, dass schlichtweg alle Mesdungen und Erkenntnisse als Lüge abgehandelt werden! Auf dieser Bru Flageolett ist eine vernünftige Diskussion schlichtweg nicht möglich! Und wer behauptet, es könne keinen Zusammenhang mit menschlicher Tätigkeit geben, bleibt mindestens genauso wie die Klimaforscher jeden Bewris dafür schuldig, Senner müsste ein schlüssiges Rechnermodell für diese These liecern! Also bleibt zunächst einmal nichts andstes übrig, als die Frage nach der Ursache als (noch) nicht letztgültig zu betrachten! In Vorsorge für sie Zulunft ist die menschliche CO2-Freisetzung zumindest als mögliche Ursache anzusehen!

  71. @Kooler:
    Es ist wahrscheinlich, dass auch hier ein Zusammenhang besteht, was die Sache nicht besser macht, weil auch hierbei menschliche Tätigkeit die Ursache ist! FCKW und FKW gibt es in der Natur nicht!

  72. An egon samu 27. Januar 2020 at 23:26

    Auch ich habe einige Solarmodule und bekomme
    300,- EUR jährliche Ausschüttung.
    Bei dem einen oder anderen Modul ist die Isolierung
    mangelhaft und es dringt Wasser ein (nach 14 Jahren Betrieb).
    Ernsthafte Profite können nur Betreiber
    von Großanlagen erzielen.

    Man sollte dennoch dieser Technologie eine Chance geben,
    es ist unklar, wie lange noch Erdöl in größeren
    Mengen gefördert werden kann. Natürlich muss auch
    die Entsorgung der Module geklärt werden.

    Ich bin zuversichtlich, dass es auch weit nach 2038
    Kohlekraftwerke geben wird, diese laufen dann von
    Dezember bis Februar als Ersatz für Sonnenstrom.

  73. Viper 27. Januar 2020 at 21:11
    Eurabier 27. Januar 2020 at 21:02

    2021 – Merkelregime richtet erste KlimaleugnerZentren (KZs) ein
    ————————
    Und über den Toren steht „Kein Kohlendioxid macht frei“

    —————–
    Atmen macht frei …

  74. Habe das Gefühl das der Fabeck vieleicht Habecks Papa ist und der sich seinen Namen leicht geändert hat damit es nicht so auffällt.

  75. Das klingt ja fast wie Einmann(R).
    Läßt MRKL schon Uiguren einfliegen?

    ERSTER BESTÄTIGTER FALL IN BAYERN
    Mann infiziert! Corona-Virus erreicht Deutschland

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/erster-bestaetigter-fall-in-bayern-mann-infiziert-corona-virus-erreicht-deutschl-67604668.bild.html

    Und warum weiß der Flughafen MUC nix davon?
    Und warum wurde dieser Artikel nicht weiter aktualisiert? :
    https://www.rosenheim24.de/deutschland/coronavirus-bayern-verdacht-flughafen-muenchen-freising-wuhan-tod-deutschland-lungenkrankheit-zr-13502511.html

  76. Und da wir alle ja wohl in 10 Jahren nicht mehr leben braucht man die „Klimaleugner“ ja nicht für mehr als 10 Jahre Gefängnis verdonnern.

  77. Übrigens fehlt mir bisher auch derletute Beweis, dass die Erde eine Kugel ist! Bisher konnte ich sie nie selbst aus dem Weltraum sehen md es könnte doch sein, dass alle Fernsehbilder, die gesendet werden, auf von Rechnern erzeugten Fantasiebildern beruhen! (-:))

  78. Macht den Wolf von Faulpelz einen Kopf kürzer!!
    Jeder weis wieviel giftiger Anfall nach 20 Jahren mit dem Solar Mist entsteht und die Kosten nach oben getrieben werden!

  79. @ deris 28. Januar 2020 at 00:50

    O, Mann, Sie haben wohl zuviel linke Propaganda
    aufgesogen!

    Es gab noch nie ein Zeitalter, in dem sich das
    Klima nicht änderte. Es änderte sich immerwieder
    in Jahrmillionen, da gab es noch gar keine Menschen,
    noch nicht mal Säugetiere. Wenn demnächst ein
    riesiger Meteor auf die Erde knallen sollte, dann geht
    die Klimaänderung so fix, so schnell könnten es
    menschliche Umweltsäue niemals schaffen.
    https://www.saurierpark.de/spass-wissen/das-aussterben-der-dinosaurier
    Ja, die Umwelt muß man schützen, wer mag schon in
    einem Saustall leben, wie Araber, Inder oder Neger in
    ihren Shitholes? Weiße planen durchaus für die Zukunft,
    was man von Arabern, Indern u. Negern nicht unbedingt
    sagen kann.

    Aber das Klima kann Mensch letztendlich nicht schützen.
    Das Klima macht was es will. (Der Mensch ist nicht Gott
    u. hat nicht zu allem die Macht.) Etwas mehr Bescheidenheit
    würden Greta, Merkel, Habicht, von Fabeck u. den anderen
    ➡ Klimamißbrauchern nicht schaden.

  80. Update von 16.01 Uhr: Ein Sprecher des bayerischen Gesundheitsministerium bestätigt nun auch, dass der Coronavirus-Verdachtsfall nicht am Flughafen München aufgetreten ist
    .
    Dem Flughafen München selbst liegen aber keinerlei Informationen über einen Verdachtsfall bei einem Flugreisenden vor, der am Flughafen München angekommen ist, wie ein Sprecher auf Nachfrage sagt.
    .
    Ein Sprecher des bayerischen Gesundheitsministeriums möchte mit dem Verweis auf Patientenschutz dazu auch keinerlei Angaben machen

    https://www.rosenheim24.de/deutschland/coronavirus-bayern-verdacht-flughafen-muenchen-freising-wuhan-tod-deutschland-lungenkrankheit-zr-13502511.html

  81. Hans R. Brecher 28. Januar 2020 at 00:35

    Meine Güte, in Riesenschritten geht’s in Richtung Diktatur und totalitären Gesinnungsstaat, und kaum einer merkt etwas!

    Ich habe es schon 1994 gemerkt, als das erste Gesinnungsgesetz auf Betreiben eines Koksers und Nuttengängers eingeführt wurde und heute eine 90-jährige ins Gefängnis gebracht hat.

    Die Lösung kann daher nur sein: Strikte Meinungsfreiheit nach amerikanischem Vorbild. Dafür müssen wir uns alle einsetzen!

  82. Werte Maria-Bernhardibe, das Klima ist weder links noch rechts! Aber menschliche in alle Lebrnsbwteiche – Landwirzscjaft, Urwaldabnrennung und -abholzung, paömälbäume statt Urwald, FCKW und FKW – inzwischen weltweit weitgehend verboten – und auch CO2-Konzentrationsanstieg durch menschliche Kohle-, Öl- und Gasverbrwnnubg sind Tatsachen! Nicht ganz gesichert ist ledigich die Schlussfolgerung, dass dies alles zusammen für die derzeitige Köinaerwärmung mitverantwortlich oder die HauptursAcht ist! Es muss jedem Menschen abernkoat sein, dass die Greisetzungvon ykohlendioxid, das von der Matur in vielen Millionen Jahren in der Etde abgelagert wurde innerhalb von knapp 200 Jahren Folgen haben kann und nur mit Glück vielleicht nicht zwangsläufig haben muss! Wir sollten uns aber darauf einstellen und versuchen, etwas dafür zu tun, unser Verbrauchsverhalten zu ändern! Wie ich bereits schrieb, sind auch technische Lösungen in Erprobung, Kohlendioxid zu binden! Sollte das ingrißem Stil gelingen, dann können wir Zeit gewinnen um die derzeit unsinnig erscheinende Umstellung auf batteriebetriebene Elektrofahrzeuge als Entwicklung in eine Sackgasse aufzuhalten. Die Zeit muss genutzt werden, um die Wasserstofftechnik zur Reife zu bringen!
    Hinzu kommt etwas, was politisch fast nie zur Sprache gebracht wird, nämlich erhebliche Anstrengungen zur Vetmuncerung der Geburtenüberschuss in Afrika, Indien und Lateinametika, sonst werden wir gemeinsam in die Katastrophe schludern!

  83. Zu diesem Klimawahnsinn ist jedes Wort zu viel. Ich finde es aber erschreckend, dass selbst hier auf PI so viele glauben, der Mensch hätte Einfluss auf das Klima. Schade, schade, selbst bei vielen Konservativen geht der gesunde Menschenverstand verloren.

  84. @ deris 28. Januar 2020 at 02:07

    Ob der Mensch nun in der Nase bohrt
    oder pupst, davon geht die Welt nicht
    unter. Auf das gesamte Erdklima hat der
    Mensch kaum Einfluß. Der Mensch kann
    Erdbeben, Vulkanausbrüche u.
    Meteoriteinschläge nicht verhindern.

    Die Menschen müssen endlich aufhören,
    zu meinen, sie seien der Nabel der Welt.
    Auch dies ist eine Form von Größenwahn,
    wenn der Mensch meint, er könnte das
    Klima vor „Vernichtung“, die Welt vorm
    „Untergang“ retten. Selbst wenn es

    wüstenheiß werden würde, gäbe es
    das Klima immernoch, es wäre nicht
    vernichtet, sondern bloß heißer. Der
    Mensch kann auch die Erde nicht zum
    bersten bringen oder ins schwarze Loch
    kicken. Wo soll die Welt denn untergehen?
    In ihren eigenen Ozeanen?

  85. Mein Gesetzestext:
    Wer öffentlich WIDER BESEEREN WISSEN, THESEN uzm KLIMAWANDEL; in Umlauf bringt, nach welchen er Selbige Menschen gemacht sei; hierzu Schüler missbraucht, vom Unterricht fern hält, welche die Bevölkerung,
    nach Gusto des VERURSACHER, in bestimmte für ihn lobbyistisch+POLITISCH günstige Richtung zu erpressen.
    Derartige TATEN SIND ALS ANGRIFF GEGN DIE BESTEHENDE VERFASSUNG, sowie die DAS GRUNDGESETZ, sowie insgesamt gegen die freiheitlich DEMOKRATIE, insgesamt zu verstehen.
    Der Rechtsfrieden, als auch die RECHTSSICHERHEIT des LANDES werden dadurch empfindlich gestört.
    Die innere Sicherheit des LANDES WIRD GEFÄHRDET, und massiv geschwächt.
    Strafbar als:
    § 129a,
    Bildung terroristischer Vereinigungen, § 138 Nichtanzeige verfolgbarer STRAFTATEN,
    § 125a
    Besonders schwerer Fall des Landfriedensbruchs

    Vorschriften, §§ 80 – 92b StGB
    Urteile, Aufsätze, Besprechungen
    Erster Abschnitt:
    Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates
    Die oben stehenden Gesetze sind bezüglich der Strafrahmen dahingehend abzuwandeln, daß beiRedelsführern, besonders Amtsträger, welche zu diesen Taten anstiften, diese fördern, oder billigen, ist auf besonders Schwere der TAT zu erkennen, wobei Freiheitsstrafe nicht untr 15 Jahren+anschliesender SICHERHEITSVERWAHRUNG zu verhängen sein werden.
    Die beschriebenen Taten werden regelmäßig auss niedrigen BEWWGGRÜNDEN(HABGIER, persönliche BERREICHERUNG) begangen.
    können hierzu BEWEISE erbracht werden, oder das GERICHT gelangt zu dieser ÜBERZEUGUNG, so ist auf LEBENSlaängliche Freiheitsstrafe+Sicherheitsverwahrung, zu erkennen !!!

  86. VivaEspaña 28. Januar 2020 at 03:18
    Hans R. Brecher 28. Januar 2020 at 03:15

    Ja, ich.

    ———————————–
    Guten Abend!

  87. Hans R. Brecher 28. Januar 2020 at 03:32

    Moin!

    Was ist besser? Waschbär oder Fledermaus?

    WIRTIN LÄDT ZUM UNGEWÖHNLICHEN SCHMAUS EIN
    Hier kommt der Waschbär
    in den Topf
    (…)
    Bevor der Allesfresser verzehrt werden kann, muss allerdings eine Trichinenuntersuchung (8 Euro) durchgeführt werden.

    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/gaststaette-schnaudertal-hier-kommt-der-waschbaer-in-den-topf-67602578.bild.html

    Gibt es einen Zusammenhang?
    Eine Fledermaussuppe und das tödliche Corona-Virus

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/erster-bestaetigter-fall-in-bayern-mann-infiziert-corona-virus-erreicht-deutschl-67604668.bild.html

  88. VivaEspaña 28. Januar 2020 at 03:39
    Hans R. Brecher 28. Januar 2020 at 03:32

    Moin!

    Was ist besser? Waschbär oder Fledermaus?

    ———————————–
    Willst Du mich zum Vegetarier machen?

  89. Was ich schon alles gegessen habe (jenseits der gängigen Speisen):

    Springbock (Antilope)
    Gnu
    Strauss
    Zebra
    Krokodil
    Hase
    Reh
    Hirsch
    Wildschwein

  90. Letzte News

    MRKL mit Neger
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/situation-in-der-sahel-zone-senegals-praesident-bei-merkel-100.html

    MRKL lädt Lebensmittel-Discounter vor:
    Edeka, Aldi Nord und Lidl bestätigten, ins Kanzleramt eingeladen worden zu sein. Bei dem Gespräch soll es Aldi Nord zufolge um Lebensmittelpreise insgesamt gehen.
    ***https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/aldi-lidl-merkel-1.4772017

    Bevor MRKL wieder für die armen Neger spendet *), macht sie das Essen teurer, dann gibt’s auch mehr Mehrwertsteuer. Irgendwo muß der ganze Bimbes ja herkommen.

    *)
    https://www.youtube.com/watch?v=tAdyJe13Hmc

    GN8
    😎

  91. Duryan-Frucht ist abartig! Stinkt wie Fäkalien und schmeckt wie vergammelter Käse mit gerösteten Zwiebeln. Habe ich einmal auf Bali probiert.

  92. MRKL lädt Lebensmittel-Discounter vor

    ——————————————

    Vielleicht muss auch die Dosierung der psychoaktiven Zusatzstoffe erhöht werden. Die Wirkung lässt allmählich nach. Das Volk beginnt schon zu murren.

  93. MRKL: „Mehr Tranquilzer ins Brot! Neuroleptika in alle Dosengerichte! Das Pack beginnt am Klimawandel zu zweifeln. Nachher werde ich nicht mehr wiedergewählt. Und kurz vor den Wahlen hauen wir ordentlich Halluzinogene ins Trinkwasser! Ich bin die von Gott gesandte Kanzlerin!“

  94. @Maria-Bernhardine:
    Es ist sehr naiv, so zu tun, als hätte der Mensch inzwischen nicht einen insgesamt erheblichen Einfluss – natürlich nicht gezielt, sondern als „Nebenwirkung“ – auf das gesamte Leben dieser Erde! Diese Feststeölung hat nichts mir Größenwahn zu tun; Hrößenwahn wäre es, durch aktives Eingteifem das Wezzer ändern zu wollen. Wozu es durchaus bereits in bestimmtem Umfang Mög.uchkeiten gibt!.Beispielsweosr kann man durch „Animpfen“ Wolken zum Anregnen zu bringen! Aber, zurück zum Thema. Der Mensch hat es inzwischen z. B. „geschafft“, die Meere derartzunverllen,das Mikrotwilchrn von Kunszsroffen bis in die Polargebieze gelangt sind! Diese Geststellubg ist kein Größenwahn! Dass der Mensch Milluomen Tommen am fossilen Stoffen jährlich verbrennt, deren Ablagerung Milionen Jahre benötigte – auch diese Feststellung ist kein Größenwahn, allenfalls fass wir so handeln! Dass dies selbstverständlich zu einer Zunahme an Kohlendioxid in der Luft führt – auch diese Feststellung ist rein naturwissenschaftlich berechenbar und kein Größenwahn! Dass dieser Konzentrationsanstieg sich durch die Brandrodungen in Südamerika und die –
    teilweise wohl durch Brandsticftungen herbeigeführten Brände in Australien noch verschärft – auch diese Feststellung ist kein Größenwahn! Dies gilt insbesondere, weil das doppelt verhängnisvoll ist. Einerseits setzt das verbrennende Holz CO2 frei – andererseits fallen die verbrannten Bäume in der Zukonft zur Kohlenstoffspeicherung aus!
    Damit möchte ich es erst einmal bewenden lassen! Im Gru nde liegt Vieles daran, dass diese Erde eigentlich nur ein Zehntel der derzeitigen Menschheit verzrägt! Dahin wieder zu kommen, davon können wir – leider – nur träumen! (-:))
    Umweltschutz ist übrigens nicht „links“ sondern hatte in den Siebziger Jajren Vertretet wie Hetbert Gruhl, Konrad Lorenz,Bernhard Gezimek, Hubert Weinzierl usw. Er wurde nur von den Linken „beschlagnahmt“ weil diese ihn zur „Systemkritik“ umfunktionierten, obwohl gerade der damalige Ostblock auf diesem Gebiet völlig vesagte!

  95. Ich habe eine Bitte an PI bezüglich „Die abstrusen Ideen der Klima-Profiteure“. Verniedlichen Sie solche Bestrebungen nicht! So hat die Hitler- Diktatur auch angefangen.

  96. Einfach nur Haft bringt aber vielleicht doch nicht den gewünschten Erfolg – besser ab ins Umerziehungslager und den Großteil des Vermögens an das neu installierte, ökofaschistische System einziehen. Als Wiedergutmachung sozusagen.

  97. – Die Strompreis-Lüge: Warum wir Verbraucher draufzahlen

    Noch nie haben Verbraucher so viel für Strom bezahlt wie heute. Hartnäckig hält sich das Gerücht, der Strompreis sei wegen der Energiewende und der erneuerbaren Energien so hoch. Doch ganz so einfach ist es nicht. Seit Jahren wird Strom an der Börse gehandelt und ist damit zur Handelsware geworden. Und viele wollen am Strom mitverdienen. Experten schätzen, dass Verbraucher allein durch ungerechtfertigte Preiserhöhungen mindestens 600 Millionen Euro im Jahr zu viel bezahlen. Auch der Staat verdient gut an der Energiewende, statt sie mitzufinanzieren.

    Hinzu kommt, dass Strom, der als „Öko-Strom“ verkauft wird oftmals gar nicht grün ist, also nicht wirklich zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien kommt. Der echte „saubere“ Strom darf umgekehrt aber nicht einfach als Öko-Strom verkauft werden. Mit Hilfe eines undurchsichtigen Systems wird der Verbraucher getäuscht.

    WDR-Reporter Dieter Könnes will wissen: wie kann es sein, dass Verbraucher nicht von sinkenden Preisen profitieren? Und für wen ist Strom ein einträgliches Geschäft?

    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/koennes-kaempft/video-die-strompreis-luege-warum-wir-verbraucher-draufzahlen-100.html

  98. „Wer mit der Absicht, die Abwehr des Klimawandels zu schwächen, wissentlich falsche Informationen verbreitet, wird mit einer Geldstrafe belegt. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft.“
    Dann müßte man jahrelang Gefängnisse bauen um die „Grünen“ unterzubringen! Denn die von Ihnen gestreuten semiwissenschaftlichen Thesen würden unter “ falsche Informationen“ fallen

  99. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 27. Januar 2020 at 20:42

    Diese widerliche Klimamischpoke soll erst mal den Beweis für eine schädliche Wirkung des CO2 erbringen.

    Dieses Geschmeiss kommt mit den Methoden der Kommunisten daher und Merkel steht an der Spitze.

    Räumen wir endlich mit dieser Klimasekte die unser Land und unsere Arbeitsplätze zerstört auf.

    Wie lange wollen wir unseren Alltag noch von diesen Hysterikern ruinieren lassen.

    Jagen wir endlich diese Scheiss-Drecks-Hysteriker zur Hölle, damit wir die Unbeschwertheit unseres Lebens so wie wir es in den 80er, 90er Jahre hatten, wieder zurück bekommen.

    Fangen wir doich damit an dass jeder der an diesen Klima-Quatsch glaubt, analog der Kirchensteuer, eine Klimasteuer zu zahlen hat. Damit wäre das Thema vom Tisch.

  100. deris 27. Januar 2020 at 23:48

    Das Klima war doch nie konstant, es ändert sich immer wieder. Nur daran ist der Mensch nicht schuld.

  101. @ Babieca 27. Januar 2020 at 20:34

    Habe meinen wissenschaftlichen Beirat gefragt.
    Seine Diagnose war eindeutig: Dem hat vor langer Zeit einer heftig ins Hirn geschixx–

  102. AUSPLÜNDERUNGSPROGRAMM ist der richtige Ausdruck dafür.

    MEINUNGSFREIHEIT ist nun SABOTAGE, muss auch dem Klima weichen, und wird abgeschafft!

    Die Aussage des Lobbyisten könnte vielleicht auch auf andere „Gebiete“ ausgedehnt werden:

    „WER MIT DER ABSICHT, ALLAH ZU SCHWÄCHEN, WISSENTLICH FALSCHE INFORMATIONEN VERBREITET, WIRD MIT EINER GELDSTRAFE BELEGT. IM WIEDERHOLUNGSFALL IST DIE STRAFE HAFT.“

    IM KÜNASTMARSCH GEHT ES MIT RIESENSCHRITTEN VORAN:
    ALLE „REBELLEN“ INHAFTIEREN!

    Dann werden wir vermutlich bald auch „unbequeme“ Wissenschaftler hinter Schloss und Riegel sehen!

    DEUTSCHLAND MIR GRAUT VOR DIR! (wieder mal!)

  103. Für diesem Wolf von Fabeck würde ich eine runde Gummizelle verordnen, natürlich ohne Ausgang.

  104. Diesen Schwätzer mit seinen feuchten „durch-Steuern-das-ganze-Leben-teurer-machen-Träumen“ sollte man mit seinen eigenen Waffen bekämpfen, damit Wirrköpfe seiner „Qualität“ das bekommen, was sie verdienen….!
    Noch Fragen?

  105. Ich bin ebenfalls voll der Meinung, dass Menschen, welche unser Klima bewusst und nachhaltig zerstören mit langjährigen Haftstrafen belegt werden. Allerdings meine ich das gesellschaftliche Klima in Deutschland.

  106. Wwenn ich sowas lesee schwillt mir der Kamm.

    es muß heißen:

    Wer mit der Absicht, die Lüge des Klimawandels zu verbreiten und unwissenschaftlich und wissentlich dazu falsche Informationen verbreitet, wird mit einer Geldstrafe belegt. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft.“

  107. Vieleicht wirdt ja Dachau wieder „‚eroffnet“‚ fur die klimaleugner.
    War der gestern nicht etwas?

  108. hallo herr habeck / fabeck / von fabeck et al,

    – ja, ich habe die absicht, die Abwehr ihres vorgebl. klimawandels zu schwächen.
    – pv anlagen machen dumm und gewalttaetig. das ist schwachsinn, und ich weiss das.
    – ich wiederhole das frecherweise auch noch. und bezweifele alles als panikmache
    – ich verharmlose und bezweifle ihren klimawandelund und sabotiere Notstandsmaßnahmen.
    – ich verbreite bewusst hinterhaeltig zweifel und verhindere Reformen
    – ich saehe sogar bewusst zweifel und will damit das effektitive handeln laehmen
    – ich verbreite unterschiedliche meinungen von experten

    ich bin fuer sie das boese ! tun sie endlich was, ich tue ja auch was.

  109. LEUKOZYT 28. Januar 2020 at 13:57
    Die grüne Sekte ist ja bekannt für Drogenkonsum und Drogen machen das Gehirn kaputt.

  110. Das gab es schon damals! Ich sehe schon das Fliegende Standgericht der Grünen Khmer gegen Wehrkraft…, äh Klimarettungszersetzung Urteile im Namen des Weltklimas sprechen; ja, fliegend, denn die dürfen das, weil Klima und Gefahr im Verzug.

  111. Immerhin hat der stramme Genosse der „Klima-Partei“ begriffen, daß die Verkündung eines „Notstandes“ dazu da ist, zu „Behebung“ desselben die Bürgerrechte sowie die Demokratie an sich aussetzen zu können, so wie es die Nationalsozialisten nach ihrem Machtantritt durch die Einführung der „Ermächtigungsgesetze“, „gerechtfertigt“ durch einen wahrscheinlich fingierten Reichstagsbrand, vorexerziert haben. Er hat bei solchen Vorbildern ganz offensichtlich gut gelernt.

    Einige aus seiner Zunft fordern ja bereits die Todesstrafe für „Klimaleugner“. ein Ausdruck, der mit Bedacht gewählt wurde, da er Anleihen nimmt bei allerhand anderen „Leugnern“, von denen die „Auschwitzleugner“ die signifikantesten sein dürften, die solchen Leuten denn auch am nützlichsten sind. Das „Framing“, das besagt, daß Leute, die die Märchengeschichten von der „Erderhitzung durch anthropogenen CO²-Ausstoß“ aus guten Gründen ablehnen, mit Holocaustleugnern, „Nazis“ also, und damit „Feinden der Menschheit“ und „Massenmördern“ gleichzusetzen seien, ist damit in der Welt.

    Bestreiten kann man vieles, es sei richtig oder falsch, aber weniges nur läßt sich leugnen. „Leugnen“ kann man nur etwas wider besseres Wissen und Gewissen. Was die werten Genossen der „Klima-Partei“ indes nicht wahrnehmen, ist der Umstand, daß sie sich mit derlei Zuordnungen selber strafbar gemacht haben und weiterhin machen. Der Name der Straftat ist Volksverhetzung, „geeignet … den öffentlichen Frieden zu stören“.

  112. Huch- der „Volkssturm“, der das letzte Kinderaufgebot aufstellt, reicht offenbar nicht mehr aus?? Nun rollt der Geriatrie-Sturm an… .

  113. Was ist das denn für ein seniler Tattergreis? Liefert ihn mit Alzheimer in die Klinik ein! Ich hoffe, bevor seine feuchten Träume wahr werden, ist er zwei Meter tiefer gelegt!

  114. „Schwächung der Abwehr des Klimawandels“

    Wieso denke ich jetzt an
    Wehrkraftzersetzung ?

    (Ah, haben schon andere bemerkt. Bin nicht allein!)

Comments are closed.