Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am 30. Januar fand im Fraktionssaal der AfD im Berliner Reichstag die Buchpräsentation des dreißigsten Werkes von Dr. Michael Ley statt. In „Reconquista“ beschreibt er, wie sich Spanien nach 800 Jahren von der Unterdrückungsherrschaft des Islams befreite. Um eine solch lange Phase der Unterwerfung zu verhindern, müsse Westeuropa klare Maßnahmen ergreifen, seine Freiheit, Demokratie und Werte zu behalten. Der wie Ley in Wien lebende Ex-Moslem Waman Shakirem wurde vom AfD-Bundestagsabgeordneten Petr Bystron als weiterer Podiumsgast geladen und berichtete im PI-NEWS-Interview (Video oben) über seine Beobachtung der deutschsprachigen Islamkritik, die ihn zur Beschäftigung mit den Primärquellen Koran und Hadithe brachte, was letztlich auch zu seinem Ausstieg aus dem Islam führte.

Waman Shakirem ist ein überaus sympathischer Zeitgenosse, der von seinem Werteverständnis ein patriotischerer Österreicher als viele der dort geborenen Linken ist. Als Sohn von kurdischen Eltern, die sich nicht sonderlich mit dem Islam beschäftigten und kaum als gläubige Moslems bezeichnet werden können, wurde er dazu erzogen, seinen kritischen Geist zu benutzen und sich selber ein eigenständiges Urteil zu bilden. Dies führte letztlich zu seinem Ausstieg aus dem Islam.

Es freute mich, als er im AfD-Fraktionssaal auf mich zukam, um sich für die vielen Aufklärungsvideos zu bedanken, die ihn bei seinen Erkenntnissen auch weitergebracht hätten. Es sind solche Begegnungen, die Kraft geben, den totalen Wahnsinn zu ertragen, dem wir rechtskonservativen islamkritischen Patrioten seit über einem Jahrzehnt ausgesetzt sind.

Wenn man von Mainstream-Medien, Altparteien und Justiz immer wieder zu Unrecht regelrecht dämonisiert wird, tut es wirklich gut, im Kreise von klar denkenden Menschen zu sein, die das Problem faktisch analysiert haben und wissen, um was es geht. Die AfD-Bundestagsabgeordneten Petr Bystron, Obmann im Auswärtigen Ausschuss der AfD, und Volker Münz, religionspolitischer Sprecher der AfD, zeigten sich im Thema bestens informiert und wissen auch die Arbeit der Straßen-Aufklärer sowie der Journalisten der Freien Medien zu schätzen.

Als ich am vergangenen Donnerstag nach Berlin fuhr, hatte ich zwei Tage zuvor im Münchner Landgericht den ersten knapp vierstündigen Verhandlungstag in meinem Berufungsprozess hinter mir, dem eine Woche ein zweiter mit fünf Stunden Dauer folgen sollte. Dort versucht vor allem die Staatsanwaltschaft mit allen Mitteln, meine Arbeit zu kriminalisieren. Der Ex-Moslem Waman Shakirem bewertet das komplett anders und beschrieb dies auch in seiner Stellungnahme auf dem Podium:

In den nächsten Tagen folgen weitere Berichte dieser bedeutenden Veranstaltung mit einem der klarsten Islamkritiker des deutschsprachigen Raumes, Dr. Michael Ley.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

22 KOMMENTARE

  1. Weil Mila die Wahrheit über den Islam äußerte, wird sie nun mit dem Tod und Vergewaltigung bedroht

    Die junge Französin Mila äußerte die Wahrheit über den Islam und wird seither von Moslems als Freiwild erklärt indem sie mit Mord und Vergewaltigung bedroht wird

    Dass der Islam «scheisse» und der Koran «voller Hass» sei, gehörte dabei zu den harmlosen Sätzen. Mila fügte hinzu, dass sie selbst nicht rassistisch sei. Sie sage, was sie denke.

    Wieder einmal ein Beweis dafür, dass der ISlam nicht nach Europa gehört, die Franzosen sollten alles daran setzen, das Mila vor diesen Barbaren geschützt wird!

    Der Islam passt nicht in die ziviliserte und aufgeklärte Welt.

    #Schutz und Sicherheit für Mila!

  2. bin im Dezember Pax Europa Mitglied geworden. Ich hoffe es folgen noch vielmehr und unterstützen Stürzi und den Verein !

  3. Herrn Stürzenberger gebührt großer Respekt.
    Was er für die Sache alles auf sich nimmt ist unglaublich.
    Ich hätte da nicht die Nerven dazu.
    Nur mit einem Battaillon preussischer Grenadiere im Rücken würde ich das machen.

  4. Kurz noch was zur Causa Thüringen:

    Hielt ich es bis gestern für einen genialen Coup, wenn Höcke & Co nun Ramelow ins Amt wählen würden, sehe ich inzwischen davon ab. Kommunisten den Spiegel vorhalten hin oder her. Die AfD würde hier klar ein Wahlversprechen brechen – Rot-Rot-Grün verhindern. Ja, verhindern werden sie es nicht mehr können. Dafür sorgt nun die CDU/FDP. Aber man wäre mit sich im Reinen, könnte voller Stolz sagen, dass man die EINZIGE Partei in Thüringen wäre, die nicht den Kommunisten Ramelow unterstützt habe. DAS bringt zusätzliche Wählerstimmen. Jede Wette. Denn gerade die ostdeutsche CDU ist konservativer als die West-CDU. Ein Pakt mit den Stalinisten verzeihen sicher nicht wenige CDU´ler in Thüringen. Und wo sollen die Enttäuschten denn hinwandern, zu NPD? Freie Wähler? Nach ganz Links? Sicher nicht. Die einzige „Auffangstation“ wäre die AfD.

    Und auch die Mainstream-Presse hätte dann nichts mehr zu sagen. Wählt Höcke Ramelow heißt es: AfD bricht Wahlversprechen. Das dies die CDU und FDP machen wird – für die Medien geschenkt. Aber die AfD wird dann weiter im medialen Dauerfeuer stehen. Man könnte sagen, die Presse ist mir egal. Aber den Wählern wird nicht egal sein, was die eigene Partei macht. Und wie gesagt, die AfD würde mit stolzer Brust behaupten können: „Wahlversprechen eingehalten! Punkt.“

  5. Die Deutschen neigen dazu alles kompliziert zu machen. Da gibt es Wörter, die ich vor 5 Jahren noch nicht gehört habe. Und einen „Politischen Islam“ kann man getrost in der Pfeife rauchen. Es ist der Islam und fertig. Denn Islam heißt Unterwerfung und es ist so gemeint wie es da steht.
    (Verdammt, ich will immer Ismal tippen anstatt Islam)

  6. Huch – wer hätte das gedacht!

    Die vielen Neger aus Afrika helfen den Süditalienern aus dem Mezzogiorno auch nicht gegen ihre Demographieprobleme!

    Kann man die nicht einfach ausbilden und dann mit diesen aufgeschlauten Negern die Wirtschaft und den Wohlstand voranpeitschen, so wie fast überall in Afrika?

    Oder könnte es sein, dass afrikanische Neger von Haus aus zu dämlich sind?

    *kranklach*

    https://www.welt.de/wirtschaft/article205608881/Die-duestere-Zukunft-des-italienischen-Suedens.html

  7. Es dauerte in Spanien 770 Jahre?
    Das wird Deutschland locker toppen, denn nach wenigen Jahren ist hier schon gefühlt das halbe Volk ausgetauscht. Eine Reconquista wird es hier bald nicht mehr geben.

  8. Das hat auch mit dem Islam zu tun. Erste Anzeichen des Bürgerkrieges in Europa:

    „FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle war auf Lesbos – und hat den Eindruck, Griechenland habe dort seinen Ordnungsanspruch aufgegeben. Die Situation für Migranten und Inselbewohner werde jeden Tag schlimmer.“

    Man hat den Eindruck, das problematischste Lager Moria wird sich selbst überlassen. Besonders nachts sind kriminelle Banden unterwegs, es kommt zu Gewalt. … Tagsüber ist es zwar nicht so gefährlich, aber es stinkt, Kinder spielen im Dreck, Gruppen kochen auf offenem Feuer. Es wirkt, als habe der Staat den Ordnungsanspruch aufgegeben. Die Trennung zwischen dem eigentlichen Registrierungszentrum Moria und dem außerhalb entstandenen Provisorium in den Olivenhainen ist aufgehoben, der Zaun ist durchtrennt.
    …“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205633641/Migranten-auf-Lesbos-Nachts-sind-kriminelle-Banden-unterwegs.html

  9. …es ist immer wieder bedauerlich wie schlecht die Tonqualität solcher Videos ist… kann man da nichts machen? Mir fällt es SEHR schwer das selbst 7 Minuten zu ertragen… eigentlich schade!

  10. Waman Shakirem macht Hoffnung!

    Die Realitätsleugner der Blockparteien werden ihre Fehler nie korrigieren. Es braucht Leute mit Charakter, d.h. das Gegenteil von Merkel, um diese mittelalterliche Ideologie aufzuklären.

    Der Islam gehört nicht nach Europa, sondern in die Tonne.

  11. Dieentsetzte 9. Februar 2020 at 15:17
    Ich ziehe meinen Hut vor dem jungen Kurden!
    Vor Herrn Stürzenberger sowieso!

    Dem schließe ich mich aus ganzem Herzen an!

  12. Der Staatsanwalt und auch die Richterin in
    München, müssten wegen Verleumdung und
    Verrat am deutschen Volk angeklagt und ins
    Gefängnis geworfen werden.
    Das sind links-hörige Verbrecher, aber keine Justiz-Beamten !
    Die ganze Justiz, ist durch so ein Urteil, nicht mehr
    ernst zu nehmen !

  13. Herr Stürzenberger ist sehr mutig und nimmt soviel in Kauf, um für seine Sache zu kämpfen, ein echter Idealist. Auch der junge Kurde ist ein gutes Beispiel für Zivilcourage. Es müsste noch viel mehr wie ihn geben.

  14. @ Matrixx12 9. Februar 2020 at 14:48 OT

    Kurz noch was zur Causa Thüringen:

    (…) Wählt Höcke Ramelow heißt es: AfD bricht Wahlversprechen. Das dies die CDU und FDP machen wird – für die Medien geschenkt. Aber die AfD wird dann weiter im medialen Dauerfeuer stehen. Man könnte sagen, die Presse ist mir egal. Aber den Wählern wird nicht egal sein, was die eigene Partei macht. Und wie gesagt, die AfD würde mit stolzer Brust behaupten können: „Wahlversprechen eingehalten! Punkt.“

    Gut, daß das angesprochen wird. Ich selber würde für eine Wahlenthaltung durch die AfD plädieren, aus dem zusätzlichen Grunde, da die Annullierung der Wahl durch das Eingreifen Merkels und infolge Druck aus Parteizentralen und durch den zum Teil gewalttätigen Mob auf der Straße rechts- und verfassungswidrig gewesen ist. Wenn die AfD diesen Zirkus weiter mitmacht, würde sie damit, wenn auch ungewollt, geschehenes Unrecht und Rechtsbruch durch Kanzlerin und Altparteien bestätigen.

    Wahlenthaltung – nicht ohne öffentlichen und medienwirksamen Protest, dem man nicht nur im Parlament, sondern zusätzlich vielleicht noch am besten über eine Pressekonferenz sowie durch Demonstrationen Ausdruck verleihen könnte.

    Wir sollten das Thüringen-Thema allerdings in einem dafür passenderen Thread weiter besprechen, von denen es ja bereits einige gibt.

  15. Sehr gut eine ehrliche Meinung, basiert auf FAKTEN, zu hören !
    Für mich persönlich, der BESTE Islam-Aufklärer, arabisch ist seine Muttersprache und er lässt sich nicht hinters Licht führen !
    Erschreckend hinzu kommt, dass die große Mehrheit der Muslime den Islam am wenigsten kennen, ansonsten wird Taqqiya angewendet …… ihr Prophet hat es ja auch so BEFOHLEN.
    Christian Prince …… etwas englisch von Vorteil, da er in Englisch moderiert
    https://www.youtube.com/channel/UCbUF9A1EyENdfhH0IfnDoBQ

  16. Das ist einer der hier her gehört. Alles gute für den weiteren Lebensweg von ganzem herzen.
    Selbstkritische menschen egal welcher rasse gehören nach Deutschland.
    Imo kriegen wir nur resterampe

  17. Islamisches Mega-Event soll dieses Jahr auf der Theresienwiese stattfinden

    Warum werden wir durch die Anhänger dieser Ideolgie durch öffentliche Auftritte belästigt. Warum könne sie ihre heuchlerischen Rituale nicht in ihren zahllosen Hassreaktoren machen und nicht andere in der Öffentlichkeit belästigen.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/muenchen-theresienwiese-mega-event-ifta-muenchen-mai-2020-muslime-feierlichkeiten-andrang-13521580.html

  18. bobbycar: „…Denn Islam heißt Unterwerfung und es ist so gemeint wie es da steht…“
    Das ist nicht ganz korrekt. „Islam“ heisst wörtlich „Sich-Ergeben“ (in den Willen Gottes), „Sich-Unterwerfen“ (unter Gott). Also schon sehr spezifiziert.
    „Unterwerfung“ allgemein, wie Sie es meinen, heisst „khudue“.
    Das soll jetzt keine Islam-Verteidigung sein aber nicht korrekte Übersetzungen helfen niemand und sind auch keine Argumentationshilfe. Eher im Gegenteil.

  19. Ich kenne viele Kurden die islamkritisch sind, auch einige die ausgetreten sind; einige gehen dann wieder zum Jezidentum oder aber werden Atheisten, einige andere auch folgen dann Zarathustra. Das ist alles allemal besser als der Islam.

Comments are closed.