Ma’anshan ist eine von der Stahlindustrie geprägte bezirksfreie Stadt am Jangtsekiang in der Provinz Anhui, ca. 50 km südwestlich von Nanjing gelegen. Der Name der Stadt bedeutet Pferdesattelberg.

Von MPIG | Nicht? Ich bis vor kurzem auch nicht, aber der Name heißt übersetzt „Pferdesattelberg“ und ist wohl eine der grünsten Städte im Westen von China, in deren Verwaltungsgebiet auf einer Fläche von 1686 Quadratkilometer etwa 2,28 Millionen Einwohner leben. Wer dort gerade regiert und von wem er gewählt wurde, ist nicht bekannt und so scheint das Leben dort, abgesehen von Corona, seinen gewohnten Weg zu gehen.

In Thüringen leben auf einer ca. zehnmal so großen Fläche etwa genauso viele Einwohner, und eigentlich wäre das Bundesland in der Weltpolitik eben auch nur ein kleines chinesisches Dorf, wenn … ja wenn am vergangenen Mittwoch nicht ein Damm gebrochen wäre. Nun ist ja so ein Dammbruch vergleichbar mit einem umgefallenen Sack Reis in China, aber im Zeitalter der Merkelatur ist er eben doch ein bisschen mehr.

Am Freitagnachmittag erreicht mich die Nachricht eines Bekannten, der gerade beruflich im fernen Kalifornien weilt, dass ihm beim morgendlichem Studium der New York Times bald die Tasse aus der Hand entglitten ist, weil er erschrocken lesen musste, dass in Deutschland, genauer in eben diesem Thüringen, das Dritte Reich wieder auferstanden ist. In dem Artikel darf zu der Zusammenfassung der Vorgänge dann noch ein gewisser Jan Techau vom German Marshall Fund ein paar allgemeine Angstphrasen wie „Tief im Inneren vertrauen wir Deutschen uns nicht mehr“ oder „Das ist das Erbe der Hitler-Ära“ vom Stapel lassen. Langsam glaube ich, dass an der Theorie, hier wird irgendwas ins Trinkwasser gemischt und deshalb drehen die alle frei, durchaus etwas dran sein könnte. Ich bleibe jedenfalls vorsichtshalber beim Bier.

Aber was ist eigentlich geschehen? In Thüringen wurde im Oktober 2019 ein neues Landesparlament gewählt, und weil rund ein Viertel der Thüringer Wähler in Geschichte nicht richtig aufgepasst haben, wurde mit der AfD eine Partei wiedergewählt, deren Abgeordnete, ungeachtet ihrer persönlichen Vita, die Repräsentanz des ultimativ Bösen sind. Deshalb lohnt es sich für diese Partei also eigentlich nicht, eigene Kandidaten für politische Ämter aufzustellen, der obligatorische Posten eines stellvertretenden Landtagspräsidenten wird ihnen analog zum Bundestag ebenfalls verwehrt, denn diese sind von Haus aus unwählbar.

So hat die AfD zum Ziel der Verhinderung einer erneuten Regierung aus Rot-Rot-Grün (R2G) und aus Ermangelung eines Kandidaten der anderen beiden bürgerlichen Oppositionsparteien, einen parteilosen Kandidaten gesucht. Da kam die Bewerbung von Christoph Kindervater, einem Vertriebsingenieur, Anhänger der Werteunion und parteilosem, ehrenamtlichen Bürgermeister aus der Provinz, die per Mail an die Fraktionen von CDU, FDP und AfD gegangen ist, gerade recht. Denn während die Liberalen die Bewerbung einfach ignorierten und man sich in der CDU eher darüber lustig machte, verständlich bei einer so großen Auswahl an „qualifiziertem“ Personal, griff die AfD zu und hob ihn auf das Schild. Von Bedingungen an den Kandidaten ist nichts überliefert, wären sie doch ohnehin kaum rechtlich fixierbar gewesen.

Kindervaters Motivation dabei war vorrangig die Verhinderung einer erneuten Regierung R2G unter Bodo Ramelow und Bildung einer Regierung, die eben von einer Mehrheit im Parlament getragen ist. Klingt nicht nach einem großen Plan, aber enthält zumindest eines der elementaren Wahlziele der genannten drei Oppositionsparteien, und in der Personalauswahl auf der Regierungsbank war ja ohnehin schon das zweite Kellergeschoss erreicht, es konnte also eigentlich nur noch besser werden.

Am Wahltag nun nahm das Drama seinen Lauf, denn während der bürgerliche Kandidat kaum mehr Stimmen als die Anzahl der AfD-Fraktion bekam, verirrten sich bereits einzelne Stimmen aus dem bürgerlichen Lager hin zur kommunistischen Koalition. Für eine absolute Mehrheit reichte es jeweils aber nicht und so kam der Plan von Kemmerich zum Tragen, sich für den dritten Wahlgang aufstellen zu lassen, bei dem eine einfache Mehrheit reichte, um zu verhindern, dass bei einem Rückzug des AfD-Kandidaten vor dem dritten Wahlgang nur Ramelow zur Wahl stünde, was am Ende eben zu der im Vorfeld bereits diskutierten verfassungsrechtlichen Problematik geführt hätte, ob dieser denn auch dann die einfache Mehrheit besäße, wenn der Rest in Überzahl einheitlich gegen ihn stimmt.

Widersprüchliche Gutachten diesbezüglich lagen ja bereits vor und hätten mit Sicherheit eine juristische Auseinandersetzung über die Gültigkeit nach sich gezogen. Gesichtswahrend R2G ins Ziel zu tragen war das Ziel von FDP und CDU, doch dank der Taktik der AfD und trotz erneuten zwei Stimmen von der Opposition für Ramelow, ging der Plan eben nicht auf. Kemmerich ward sichtlich irritiert als neuer Ministerpräsident gewählt und Kindervater feierte bei Verkündung des Ergebnisses seinen kleinen Sieg auf der Zuschauertribüne, was beiden damit zumindest einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern sollte.

Ab diesem Moment begann die Demontage unserer Demokratie, vorangetrieben von Politikern und wichtigen Personen der Zeitgeschichte jeglicher Couleur und jedem Rang, die das Ergebnis mit allerlei abwertenden Begrifflichkeiten und fragwürdigen Vergleichen versahen, was jeweils von den Medien bereitwillig wiedergegeben und befeuert wurde, auf der Straße begleitet von der kommunistischen Kamarilla. Einen Höhepunkt setzte dabei die Kanzlerin, die aus dem fernen Afrika ganz in nordkoreanischem Duktus das demokratische Ergebnis einer geheimen Wahl als „unverzeihlich“ bezeichnete, das „rückgängig gemacht“ werden müsste.

Daran kann man erkennen, zu was so ein Studium in Moskau zu Zeiten der Sowjetunion denn alles gut sein kann. Denn während die in der Verfassung des Landes und des Bundes verbriefte Stimme des einzelnen Abgeordneten in den jeweiligen Parlamenten gleichwertig ist, und das unabhängig von seiner Parteizugehörigkeit, sehen eben diese Verfassungen eine Vorgabe von Wahlergebnissen durch externe Politiker und Medien (noch) nicht vor. Das gibt es eigentlich nur in Diktaturen. Gemäß dieser Logik mussten alsbald also auch Köpfe rollen, noch nicht gleich wörtlich im nordkoreanischen Stil, aber zumindest im übertragenen Sinne, und so nahm Mohring als Fraktionsvorsitzender seinen Hut (der Parteivorsitz ist überfällig), Christin Hirte als Ostbeauftragter der Bundesregierung musste gehen, weil er dem Sieger per Twitter gratuliert hatte, und letztlich ist auch Kemmerich nun mit sofortiger Wirkung, als Ministerpräsident mit der kürzesten Amtszeit ever, zurückgetreten worden.

Da geht sicher noch mehr, aber ob der vielen erbrachten Opfer dürfte die GroKo in Berlin gerade nochmal gerettet sein. Und das alles nur, um einen kommunistischen Ministerpräsidenten im Amt zu halten. Ich möchte dieser Tage kein Wähler der CDU oder FDP sein. Deutschland, ein Irrenhaus!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Seien wir dankbar, daß es den Genossen der Nationalen Front gerade noch so gelungen ist, die faschistische Machtergreifung zu vereiteln.

    Erweisen wir uns des neugeschenkten Vertrauens unserer Führer*innen würdig und arbeiten wir von nun an doppelt so hart für den Sieg des Sozialismus!

  2. „Und das alles nur, um einen kommunistischen Ministerpräsidenten im Amt zu halten. “

    Ich glaube eher, dass es weniger die Person Ramelow ist, ein Bruder im Geiste von Frau Dr Merkel, sondern dass sich Frau Doktor Merkel auf den Schlips getreten fühlte, weil dort scheinbar eine Opposition erwächst.

    Das ist das letzte, was für die alternativlose Politik unserer von Gott geschenkten Kanzlerin hilfreich ist.

  3. […] Am Freitagnachmittag erreicht mich die Nachricht eines Bekannten, der gerade beruflich im fernen Kalifornien weilt, dass ihm beim morgendlichem Studium der New York Times bald die Tasse aus der Hand entglitten ist, weil er erschrocken lesen musste, dass in Deutschland, genauer in eben diesem Thüringen, das Dritte Reich wieder auferstanden ist.[…]

    Transatlantik-Springer (wer auch sonst) war ebenfalls sofort mit der passenden Räuberpistole zur Stelle, dass es vor 1933 die Nazis nirgendwo so leicht hatten wie in Thüringen

  4. Johannisbeersorbet 9. Februar 2020 at 15:14
    Seien wir dankbar, daß es den Genossen der Nationalen Front gerade noch so gelungen ist, die faschistische Machtergreifung zu vereiteln.[…]

    Eventuell sollte man versuchen, die Genossen von der „Nationalen Front“ ganz behutsam darüber aufzuklären, dass sich der Verschissmus , Pardon der Faschismus nach dem „Marsch auf Rom“ nach einem Bürgerkrieg etablierte, den die Kommunisten selbst angezettelt hatten.

  5. Kann PI nicht mal anspruchsvollere Werbung schalten? Oder besser: keinen solchen Scheiß wie irgendwelches Öl, dass man sich auf die Knie schmiert oder Zitronen, die man sich auf ebensolche drückt, Anti-Falten-Humbug, Diabetes-Scheißdreck und Fußbäder gegen Nagelpilz.
    Das macht keinen guten Eindruck!! Nicht einmal die Bild schaltet einen solchen Bullshit.

  6. ‚Einen Höhepunkt setzte dabei die Kanzlerin, die aus dem fernen Afrika ganz in nordkoreanischem Duktus das demokratische Ergebnis einer geheimen Wahl als „unverzeihlich“ bezeichnete, das „rückgängig gemacht“ werden müsste.“

    Mich haben diese klaren Worte auch verwundert. Normalerweise äußert sich Frau Dr Merkel nie direkt. Sie hat ihre Leute besser erzogen.

    Sie macht einen Flunsch und prompt macht der deutsche Innenminister Sitz!, gibt Pfötchen und wartet auf das Leckerli. Sie braucht erst gar nicht zu sagen: „Horschti mach das!“

  7. Es war mir schon bewusst, dass wir auf eine linke Diktatur zusteuern und schon die Demokratie schon schwer geschädigt ist. Aber das Ausmass hat mich erschrocken. Die Medien zusammen mit dem linken Mob auf der Strasse haben dieses Land vollständig unter Kontrolle. Dazu eine Kanzlerin, welche diese Politik selber vertritt.
    Es spielt überhaupt keine Rolle, dass diese Wahl demokratisch war und auch die Bedrohung von Kemmerich oder zahlreichen AfD-Politikern wird heruntergespielt oder gar nicht erwähnt.
    Es scheint, dass in der CDU alles nur noch Marionetten von Merkel sind. Und dies betrifft nicht nur die erste Reihe, sondern auch die zweite, dritte und vierte. Die Meinungsfreiheit wird so eingeschränkt, dass ein CDU-Politiker entlassen wird, weil er einem Liberalen zur Wahl gratuliert hat und somit verhindert hat, dass die SED weiterhin das Bundesland kontrolliert.

    Und die linken Mainstream-Medien im In- und Ausland stützen sich gegenseitig. Die New York Times ist das genau gleiche Propagandablatt wie der Spiegel.

  8. „Ich möchte dieser Tage kein Wähler der CDU oder FDP sein.“

    Ich auch nicht.
    Da käme ich mir ziemlich verarscht vor

  9. RDX 9. Februar 2020 at 15:28

    Merkel steht für die Banalität dres Bösen. Da wird nicht gebrüllt, sondern hinterrücks gemobbt und „rückgängig gemacht“. Die Demokratie wird nicht mit lautrem Knall gesprengt, sondern Stück für Stück entsorgt, bis man eines Morgens in der Diktatur aufwacht und verwundert den Kopf schüttelt.
    Merkel ist die Meisterin der Salami-Taktik, des Einschläferns und Täuschens.

  10. RDX 9. Februar 2020 at 15:28
    […]

    Und die linken Mainstream-Medien im In- und Ausland stützen sich gegenseitig. Die New York Times ist das genau gleiche Propagandablatt wie der Spiegel.[…]

    Ich denke, mit etwas Recherche dürfte man auf (wenig) überraschendes stoßen, was global kooperierende Journaille-Netzwerke angeht.
    Entgegen meiner Gewohnheit hatte ich mal ad hoc bei Wikipedia nachgeschaut und potz blitz – Süddeutsche und NYT bilden eine Kooperation.
    Dann dürfte wohl auch das „Project Syndicate“ von Soros nicht weit sein.

  11. Der Mauermörder-Verschisst hat das mit den Wahlen noch nicht so richtig verstanden. Man muss schon die Mehrheit haben, um gewählt zu werden.

    OT
    Thüringens Ex-Ministerpräsident Ramelow in BILD Darüber sprach ich mit der Kanzlerin!

    „Wir wären mit Rot-Rot-Grün sofort handlungsfähig“ ++ „Was wir erleben, ist ein Putsch von rechtsaußen“

    Thüringens Ex-Ministerpräsident Ramelow in BILD: Darüber sprach ich mit der Kanzlerin!

    09.02.2020 – 14:59 Uhr *https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/thueringens-ex-und-bald-wieder-ministerpraesident-ramelow-in-bild-darueber-sprac-68694630,view=conversionToLogin.bild.html

  12. @Das_Sanfte_Lamm 9. Februar 2020 at 15:43
    „Witzig“ ist ja immer das Gut-Bösen-Narrativ der „Gutmenschen“:
    Die Washington Post ist gegen Trump, gehört also zu den Guten. Gleichzeitig ist sie Eigentum und Hobby des Amazon-Chefs, und Amazon gehört ja doch irgendwie zu den Bösen.
    Oder die Tech-Konzerne aus Kalifornien sind natürlich alle gegen Trump, also die Guten. Aber gleichzeitig wollen sie bei uns auch keine Steuern zahlen, sie sind also die Bösen.
    Das mit dem Gut-Böse bei den Gutmenschen ist auch nicht immer so klar.

  13. Heisenberg73 9. Februar 2020 at 15:37
    RDX 9. Februar 2020 at 15:28

    Merkel steht für die Banalität dres Bösen. Da wird nicht gebrüllt, sondern hinterrücks gemobbt und „rückgängig gemacht“. Die Demokratie wird nicht mit lautrem Knall gesprengt, sondern Stück für Stück entsorgt, bis man eines Morgens in der Diktatur aufwacht und verwundert den Kopf schüttelt.
    Merkel ist die Meisterin der Salami-Taktik, des Einschläferns und Täuschens.

    Ich überlege fieberhaft, wie ich die Gunst der Gottkanzlerin wieder zurückgewinnen kann.

    Vielleicht setze ich eine DDR-Losung zur Steigerung der Produktion von 1955 um:

    „Jeder Bauer deckt eine Sau mehr!“

    Wir dürfen in unserem Bemühen jeden Tag ein Stückweit mehr auf dem Weg zum endgültigen Sieg des Sozialismus voranzuschreiten niemals nachlassen.

  14. Die Thüringer CDU`ler sind verloren: „UNVERZEIHLICH“
    Das heißt
    – keine Entschuldigung wird angenommen
    – zum Abschuß freigegeben
    – bundesweit gebranntmarkt
    – keine Posten oder Karriere mehr, nicht nur in der CDU
    – eine Alternative (!) zur politischen Zukunft sollten sie sich schnell suchen

    Daher gibt es für die thüringer CDU nur eins: selbstbewußt und selbständig nach vorn.

    Und das heißt: Da Ihr so wie so verloren seid, bleibt wenigstens wahrhaftig: Wählt keine Rot-Rot-grüne Sozialisten. Die Wahl ist geheim! Also, wenn Ihr schon gehen müsst, dann bleibt Euch dabei selber treu.

    Für AfD´ler gilt natürlich auch: KEINE Stimme für Rammelow!

    Na ja, und die FDP? Die durfte mal kurz mit den Großen Jungs über die Mauer lugen – rutscht aber gerade ab und fällt so was auf den Arsch. Schade eigentlich….

  15. ++ Im Namen von Friede™ und Gerechtigkeit™ ++
    verkündet Ihre Majestät™, die Staatsverratsvorsitzende Dr.™ Angela Merkel ein neues Gesetz:
    §1. Wahlrecht haben nur Menschen mit höherer Moral™.
    Selbstverständlich sind nur die Bessermenschen™ in der Lage zu bestimmen, wer eine höhere Moral hat, also z.B. ihre Majestät™ Merkel, Parteimitglieder der SED oder die örtliche SA-Faschisten.
    Der humanitäre™ Imperativ™ gebietet uns, die Rohdaten der Wahl entsprechend der höheren und edlen Moral™ zu bereinigen (Wissenschaftler bezeichnen das als homogenitäre Imperativ).
    Die CDU, FDP, AfD und Enthalter haben sich nach §1 offensichtlich disqualifiziert, weil sie nicht den einzig moralisch vertretbaren Kandidaten, Herrn Bodo Rammelow(SED) gewählt haben. Damit werden alle Wahlstimmen der CDU, FDP, AfD und der Enthaltungen in der letzten Wahl ungültig.
    Damit steht das Wahlergebnis nun endgültig fest und wird hiermit dem Wahlvieh verkündet:
    Rammelow(SED) wurde mit 100% der Stimmen zum neuen MP gewählt

    Applaus für Gerechtigkeit™! Frieden™! und Sozialismus™!
    Unsere Staatsverratsvorsitzende ist gütig™ und gerecht™.
    Angelahu akbar!

    Jetzt kann Herrn Rammelow gratuliert werden.
    Wer ihm nicht gratuliert ist ein Nazi, dem wird das Wahlrecht auf Lebenszeit entzogen und es wird Zwangssehen vom Öffentlich-Linkischen-Rundfunk nicht unter 5 Jahren als erzieherische Maßnahmen angeordnet (incl. Ehepartner und Kindern).


    …™: im Sinne von Marx-Engels-Stalin-Mao-PolPot-Merkel (LinksFaschismus, unaufgearbeiteten Holocaust mit 100 Mio. Todesopfern der kommunistischen rassehygienischen Vorschriften zur Bildung einer besseren Menschenrasse(Arbeiter, Bauern, Bunte, Analphabeten, Islamisten, …)).

    :mrgreen:

  16. Ein Blütenlese von der Haltungsanweisunganstalt Buntzentral für Volkserziehung und Propaganda: Warum wählen? (Ja, warum, fragt man sich, wenn per ordre de Mutti aus Afrika neu bestimmt wird.)

    „Wahlen legitimieren politische Herrschaft, … die Meinungs- und die Willensbildung der Wählerschaft berücksichtigen. … vorausgesetzt, es stehen tatsächlich unterschiedliche Personen, Parteien und Programme zur Wahl. … Karl R. Popper hat diesen Zusammenhang treffend beschrieben: ‚Jede Regierung, die man wieder loswerden kann, hat einen starken Anreiz, sich so zu verhalten, dass man mit ihr zufrieden ist. Und dieser Anreiz fällt weg, wenn die Regierung weiß, dass man sie nicht so leicht loswerden kann.‘ … Wahlen und Demokratie hängen eng zusammen: Ohne Wahlen zu den Institutionen der politischen Macht gibt es keine Demokratie im westlich-liberalen Grundverständnis. Gemeint ist damit die Anerkennung von Herrschaft, die jedoch durch Gewaltenteilung, die Geltung von Menschenrechten und die Chance der Opposition, die Macht zu übernehmen, kontrolliert wird. … die Anerkennung und Legitimität unterschiedlicher Interessen in einem politischen Gemeinwesen. Die politische Willens- und Meinungsbildung geschieht dabei über den konfliktträchtigen Austausch von heterogenen Interessen. … Anerkennung des Mehrheitsprinzips als Grundlage der Entscheidungsfindung. Das Mehrheitsprinzip beschreibt einen Rechtsgrundsatz, nach dem sich eine Minderheit – das sind diejenigen, die bei einer Abstimmung unterliegen – dem Beschluss der Mehrheit zu fügen hat. Die freie Selbstbestimmung Einzelner wird dadurch zwar eingeschränkt … Es wird dabei von den Unterlegenen erwartet, dass sie diesen Entschluss respektieren und anerkennen. … Die Abgeordneten sind „Vertreter des ganzen Volkes“ (Art. 38 GG). Sie sind während ihrer Amtszeit nicht an Aufträge und Weisungen gebunden, wie es in Artikel 38 des Grundgesetzes weiter festgelegt ist. …“.
    Damit lässt sich jetzt schon in Thüringen ein Comedy-Programm bestreiten.
    https://www.bpb.de/politik/wahlen/wahlen-in-deutschland/249393/warum-waehlen

  17. @ Reizdarm (mein Beileid zu dem Leid!)

    PI hat KEINEN Einfluss auf die eingeblendete Werbung?? Kann ich nicht glauben! Ich bin doch hoffentlich nicht der Einzige, der permanent mit solchem Scheiß genervt wird?! Ich habe weder Arthrose im Knie, noch Falten im Gesicht. Auch habe ich niemals nach solchen Mittelchen gegoogelt (Google benutze ich eh nicht). Personalisiert kann diese Werbung wohl kaum sein!

  18. Heute Abend ;der Blockbuster bei A… W… mit Alice Weidel ! Hoffe bei der Besetzung, dass Alice Weidel alles parieren kann. Denke das es im Studio genau so Windig bis Stürmisch wird wie zur Zeit draußen. Schöne Grüße aus Moers

  19. Die Wahl eines verläßlichen Volkskommissars auf Lebenszeit für den Bezirk Thüringen wäre ein wuchtiger Schlag gegen die großbürgerlichen Kriegsbrandstifter.

    Lassen wir nie wieder zu, daß durch kurze Momente der Unaufmerksamkeit und anarchosyndikalistische Umtriebe vom Klassenfeind verführter Elemente unser großes Werk in Gefahr gerät!

  20. RDX 9. Februar 2020 at 15:28

    Und die linken Mainstream-Medien im In- und Ausland stützen sich gegenseitig. Die New York Times ist das genau gleiche Propagandablatt wie der Spiegel.

    Schon seit 90 Jahren ist die NYT per Spott als die „New Duranty Times“ bekannt. Sie hatte nämlich 1:1 gedruckt, was ihr damaliger Relotius (der stalinistische Starreporter Walter Duranty), extra in Stalins Reich entsandt, über den Holodomor (den gewollten Massenmord per Hunger in der Ukraine) schrieb: Alles bombig! Stalins Reich wächst und gedeiht. Nirgendwo auch nur ein Toter!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Duranty

    https://www.amazon.com/Stalins-Apologist-Walter-Duranty-Timess/dp/0195057007

    Dem Stalinisten wurde der Pulitzer Preis (von 1932) NICHT aberkannt. Weil das Pulitzer-Komitee 2003 befand, daß man 71 Jahre nach seinen NYT-Reportagen (also Relotius-Stücken) nichts aberkennen sollte, auch wenn es gelogen war.

    *https://www.pulitzer.org/news/statement-walter-duranty

  21. Johannisbeersorbet 9. Februar 2020 at 15:47

    (Heisenberg73 9. Februar 2020 at 15:37
    RDX 9. Februar 2020 at 15:28)

    Ich überlege fieberhaft, wie ich die Gunst der Gottkanzlerin wieder zurückgewinnen kann. Vielleicht setze ich eine DDR-Losung zur Steigerung der Produktion von 1955 um:

    „Jeder Bauer deckt eine Sau mehr!“

    :)))))))))))))))))))))))))

  22. Noch ein Hammer:

    Hans-Georg Maaßen auf Twitter:

    „Zeitgleich erklärt Kemmerich in Erfurt seinen Rücktritt „mit sofortiger Wirkung“. Aus der FDP ist zu hören, Merkel habe diesen Schritt mit der Drohung erzwungen, ansonsten sämtliche Landesregierungen beenden zu wollen, an denen CDU und Liberale beteiligt seien.“ WamS, S 3.

  23. Haudraufundschlus 9. Februar 2020 at 15:55

    Mich nervts auch. Aber andere Werbepartner kriegt PI wohl nicht.

  24. Jetzt machen sich die Regierungschefs der anderen Bundesländer natürlich ihrer Gedanken

    Vielleicht muss auch ihre Wahl nun Rückgängig gemacht werden

  25. NieWieder 9. Februar 2020 at 15:43

    OT
    Scheinbar war der Vorschlag von Gauland, die AfD solle den Linken-Typ wählen sehr erfolgreich:
    Reaktion auf Gauland: Linke verurteilt Vorschlag der AfD für Thüringen als demokratiefeindlich
    Und jetzt sagt auch noch Merkel, die CDU würde die Linke im ersten Wahlgang nicht wählen.
    ———————————————————————————————–

    Es ist eine absolute Frechheit, dass sich eine Person von außen so massiv in die Landespolitik eines Bundeslandes einmischt. Ein einmaliger Vorgang in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Das sollte Alice Weidel heute Abend bei Will unbedingt zur Sprache bringen.

    Und zu Ramelows Aussage, die AfD würde Wahlen zu ihren Gunsten „manipulieren“: Bürgermeisterwahl in Görlitz schon vergessen?
    Erster Wahlgang: Andreas Wippel (AfD) 36%, Octavian Ursu (CDU) 30%.
    Zweiter Wahlgang: Andreas Wippel (AfD) 45%, Octavian Ursu (CDU) 55%.

    Das Ergebnis des zweiten Wahlganges kam nur zustande, da sich die Altparteien komplett zusammengetan haben, um den AfD Mann zu verhindern. Also eine klare Absprache. Dies wurde auch völlig ungeniert der Presse so mitgeteilt. Aufschrei? Nix da! „Haltung gegen Rechts gezeigt“.

    Interessant auch das Agieren der Grünen und Linken bei der Wahl:

    „In der ersten Runde am 26. Mai hatte der Musiker und Landtagsabgeordnete Ursu mit 30,3 Prozent nur Platz 2 hinter Wippel (36,4 Prozent) erreicht. Die beiden ebenfalls unterlegenen Kandidatinnen Franziska Schubert von den Grünen (27,9) und Jana Lübeck von den Linken (5,5) hatten danach verzichtet, um Wippel zu verhindern.“

    https://www.waz.de/politik/daempfer-fuer-die-afd-in-goerlitz-cdu-mann-octavian-ursu-wird-neuer-ob-id226173095.html

    Genau die LINKE und Grünen, die nun von „illegalen Absprachen“ und „Aushölung der Demokratie“ faseln.

    Diese linke Doppelmoral ist nicht mehr zu ertragen…

  26. Da wir bei dee Titelgeschichte beim Pferdesattel Berg in China sind…
    Diee offizielle Zahl der Coronavirus Toten übersteigt bereits die der SARS Epidemie von 2002.

    Videos aus chinesischen Krankenhäusern irritieren mich, ob die Zahl tatsächlich stimmt. ich habe in einem Video sicherlich 30 Leichensäcke in den Krankenhaus Fluren gezählt und die Berichte der in den angemieteten Hotels Eingeschlossenen ohne medizinische Hilfe stimmen nachdenklich. Ich glaube wir werden um Größenordnungen falsch informiert.

  27. Homie 9. Februar 2020 at 16:11
    Ein vom Volk gewählter BP von Format wäre in diesen Zeiten seehr hilfreich.
    ________________________

    Wohl wahr. Genau diese Instanz könnte hier für etwas Besinnung sorgen. „Nichts ist gut in Thüringen.“ Darauf wird man hier vergebens hoffen.

  28. ghazawat 9. Februar 2020 at 15:28
    ‚Einen Höhepunkt setzte dabei die Kanzlerin, die aus dem fernen Afrika ganz in nordkoreanischem Duktus das demokratische Ergebnis einer geheimen Wahl als „unverzeihlich“ bezeichnete, das „rückgängig gemacht“ werden müsste.“
    …………………………………………………………………………………………………
    ..Gott sei Dank konnte die unfähige Laiendarstellerin Ursula mit
    den Stimmen der Rechtspopulisten in Brüssel ins Amt gehievt werden.
    Nicht das diese Methode in Deutschland Schule macht.

  29. Juliane Caesar 9. Februar 2020 at 16:09

    „Zeitgleich erklärt Kemmerich in Erfurt seinen Rücktritt „mit sofortiger Wirkung“. Aus der FDP ist zu hören, Merkel habe diesen Schritt mit der Drohung erzwungen, ansonsten sämtliche Landesregierungen beenden zu wollen, an denen CDU und Liberale beteiligt seien.“ WamS, S 3.
    ———————————————————————————-

    Als Option gibt’s dann auf Anweisung von Merkelowa Koalitionen mit Linken, Grünen und der MLDP ausgemahlt?

  30. Juliane Caesar 9. Februar 2020 at 16:09

    Noch ein Hammer: Hans-Georg Maaßen auf Twitter: „Zeitgleich erklärt Kemmerich in Erfurt seinen Rücktritt „mit sofortiger Wirkung“. Aus der FDP ist zu hören, Merkel habe diesen Schritt mit der Drohung erzwungen, ansonsten sämtliche Landesregierungen beenden zu wollen, an denen CDU und Liberale beteiligt seien.“ WamS, S 3.</i<

    Das hat Maaßen tatsächlich so getwittert:

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1226438407896936448

    Also will Merkel in genau mickerigen zwei (!) Bundesländern, Schleswig-Holstein (CDU-GRÜNE-FDP) und NRW (CDU-FDP) "die Landesregierungen beenden", wenn nicht…. *Droh*
    Thüringen mal außen vor.

    Ist doch eine ganz klare Ansage: Merkels totalitäre grüne Einheits-SEDSU braucht keine bürgerlichen Parteien und Koalitionen mehr. Die kann jetzt durchregieren.

  31. Kann mir jemand mal eine Frage beantworten? Bin für jeden Hinweis/ Idee dankbar.
    Was würde eigentlich sein, wenn die Thüringer CDU geschlossen Mutti den Mitelfinger zeigt und einfach nicht macht, was die befiehlt?
    Ich mein, die Typen sind doch eh alle im Eimer, alsoist es doch völlig wumpe. Einfach den Führerbefehl ignorieren und machen, wie es beliebt.
    Was würde dann passieren? Hätte die Olle – pardon- die GröKaZ eigentlich irgendwelche Möglichekiten? Ich mein, die Nato und Eurogendfor aufmarschieren lassen würde ja wohl kaum gehen…
    Wer kann mir dazu was sagen?

  32. Matrixx12 9. Februar 2020 at 16:20

    NieWieder 9. Februar 2020 at 15:43

    Bürgermeisterwahl in Görlitz schon vergessen?
    Erster Wahlgang: Andreas Wippel (AfD) 36%, Octavian Ursu (CDU) 30%.
    Zweiter Wahlgang: Andreas Wippel (AfD) 45%, Octavian Ursu (CDU) 55%.
    —————————–
    Das muß man verstehen (aus deren Sicht). Das kranke Kommunistenhirn ist der Meinung, was Gutes getan zu haben. Somit sind diese Mittel erlaubt.
    Nur hab ich von soviel Gutem die Schnauze voll.

  33. Dröhnendes Schweigen von König Franz-Walter Steineule dem Ersten. Alles super in Thüringen.

  34. @Haudraufundschlus
    Ich habe schon oft nach den Doktoren und Professoren, die hier auf Pi ihre wunderbaren und einzigartigen Entwicklungen und Produkte anbieten und bewerben, gegoogelt und siehe da, es existiert kein Einziger in der Realität. Ich finde auch, daß das der Seriösität von Pi schweren Schaden zufügt.

  35. DonCativo 9. Februar 2020 at 16:36

    Das wäre ein Putsch. Wer fängt an? Wer sich aus der Deckung wagt, wird geköpft. Alle zusammen? Sind ja nicht alle dagegen. So ein System besteht aus Günstlingswirtschaft, die für viele Leute, die sonst wenig wären und hätten, vorteilhaft ist (z.B. AKK). War doch bei Schicklgruber auch schon so.

  36. Noch mal Coronavirus.

    Die Zahlen können vorne und hinten nicht stimmen. Die Krematorien in Wuhan berichten von einer vier bis fünffachen Menge von Leichen täglich als normal.

    „Ich habe gestern [am 3. Februar] 127 Leichen erhalten und 116 verbrannt. Davon wurden 8 [Coronavirus-Fälle] auf dem Totenschein bestätigt und 48 wurden verdächtigt“, sagte ein Bestattungsunternehmer in Hubei unter dem Pseudonym „You Hu“ gegenüber der Zeitung. „Ich stehe kurz vor dem Zusammenbruch, wir stehen jetzt unter großem Druck.“

    https://www.breitbart.com/asia/2020/02/07/report-china-crematorium-funeral-homes-burning-coronavirus-patients/

  37. ghazawat 9. Februar 2020 at 17:47

    Ich verfolge das auch. Die Todesrate stimmt nicht, außerdem scheint es nicht nur Alte und Schwache zu treffen. Ob die Genesenen vollständig genesen sind, ist auch fraglich. Es kann auch ein Lungenschaden bleiben. In China muß es teilweise gespenstisch aussehen.

    Ziemlich sicher wird viel beschwichtigt, damit die Weltwirtschaft am Laufen bleibt. Aber genau das könnte sich ins Gegenteil verkehren.

  38. Friedolin
    9. Februar 2020 at 18:02

    ghazawat 9. Februar 2020 at 17:47

    „Ich verfolge das auch. Die Todesrate stimmt nicht…
    In China muß es teilweise gespenstisch aussehen.“

    der Arzt der als erster vor den Coronavirus warnte und jetzt gestorben ist sah eigentlich relativ jung und fit aus. und im Netz finden sich Videos wo ganze Straßenzüge mit einer mobilen Desinfektions Kanone besprüht werden. Das macht man schlichtweg nicht, wenn alles im Griff ist.

    Ich hatte schon gepostet dass anderen Zahlen von 25000 Toten genannt worden und nur knapp 500 geheilte. Die hektischen Aktivitäten deuten eher auf höhere Zahlen hin.

  39. Noch immer “keine Nachrichten“ der MSM zu den acht Toten durch einen “Allah u akbar rufenden“ Autofahrer, der am Samstag in eine Personengruppe gefahren ist und acht Leben beendet hat?!? Der sogenannte “Vorfall“ war in Manhattan (New York)! Eine deutsche “Person“ soll verletzt worden sein!
    Hoffentlich kann PI da mal nachfragen!

  40. Haudraufundschlus 9. Februar 2020 at 15:27

    „Kann PI nicht mal anspruchsvollere Werbung schalten?“
    Nutze bitte einen Werbeblocker z.B. „Ublock Origin“, ich sehe damit nur die direkt von PI eingebauten Anzeigen, die zum Etat beitragen – es liegt ein wenig an Deinem Verhalten im Netz, welche Werbesch…e Du auf Deinem Bildschirm siehst. Vllt. kannst Du ja mal im Netz recherchieren, wie man eine “ saubere Darstellung“ organisiert? Ich nutze nur Firefox als Browser und nutze da die Einstellungen bzgl „Cache“ und „Cookies“. Alles ohne Gewähr…
    Oder versuche mal, im Netz über den sog. Tor-Browser unterwegs zu sein.

  41. ghazawat 9. Februar 2020 at 18:13

    Wir werden es erleben, ob es doch ernster ist als eine normale Grippe. Wenn ja, läßt es sich vielleicht noch 4 oder 6 Wochen verbergen. Wenn nicht, kommt später ein neues Virus. Das bringen große Populationen -Zuchttiere oder Mensch – so mit sich.

  42. Und obwohl Deutschland kurz vor der Ausrufung des Vierten Reiches steht, wagen es „Korrespondenten“ genannte Propagandisten wie der Sack Kaviar Techau, kübelweise Kot über Land und Leute auszugiessen?

    Sooo knackig kann dieses ominöse Vierte Reich ja dann nicht sein, da sind „gemässigte Diktaturen“ wie Venezuela noch um Grössenordnungen effektiver bei der „Entsorgung“ von Kotschleudern wie Techau und leider auch von seriösen Journalisten.

  43. Friedolin 9. Februar 2020 at 21:04

    Nicht dass ich Kommunisten sowas nicht zutrauen würde, aber man muss aufpassen, dass jetzt keine „Regimekritiker“ und solche, die es vollversorgt und in Deutschland werden wollen, Schauermärchen a`la Pallywood in die Welt setzen.

  44. nicht die mama 9. Februar 2020 at 21:11

    Das stimmt. Unter Schauermärchen verstehe ich die Version mit dem Militärlabor und Bill Gates, irgendwelche kruden AIDS-Eigenschaften, etc. Es geht nur um die tatsächliche Gefährlichkeit in Hinblick auf Todesrate und Ausbreitung.

  45. Die offiziellen totenzahlen in china sind genauso lüge,
    wie himmelslaternen ein affenhaus in brand setzen!
    Es wird gelogen was das zeug hält, um die wahrheit zu vertuschen und die bevölkerung ruhig zu stellen!

  46. @Haudraufundschlus – stell Dir mal vor „seriöse“ Firmen, wie z.B. Miele, würden hier ihre Staubsauger und Waschmaschinen bewerben. Denen würden sie doch das Dach über dem Kopf anzünden. Schlimmer noch. Jeder Besitzer eines Miele Produkts würde als Nazi beschimpft, wahrscheinlich käme es landesweit zu Pogromen. Ich denke 3 Tage lang Mainstream- Werbung in diesem Verlagsprodukt würden ausreichen das Land in den Bürgerkrieg zu stürzen.

Comments are closed.