Pfarrer Martin Dürr (r.). So sieht jemand aus, der gerne andere ermorden möchte.

Von ARENT | Während US-Präsident Donald Trump auf seine fast schon sichere Wiederwahl zusteuert, überschlagen sich hierzulande linke Zeitungen in völlig überzogenen Hassartikeln. Jetzt lässt einer von ihnen die Maske fallen: Der Basler Pfarrer(!) Martin Dürr ruft offen zum Mord am demokratisch gewählten Präsidenten der USA auf.

Der Artikel der Basler Zeitung ist brillant geschrieben und jedem Leser hier ans Herz gelegt. Dass eine Schweizer Zeitung mit so spitzer Feder die offene Verfassungsfeindlichkeit, die Gewaltphantasien und die ethnischen Vorurteile Linksextremer entlarvt, ist wirklich beeindruckend.

Aber der Reihe nach: Martin Dürr vom Pfarramt Industrie und Wirtschaft in Basel hatte auf Facebook in seinen sogenannten ‚Nachtgedanken‘ geschrieben:

„Wie kann es sein, dass sie einen pathologischen Lügner und Narzissten wählten und ihn weiterhin anbeten, als wäre er Gott? Wann ist der Moment gekommen, einen faschistischen Diktator umzubringen? Was braucht es noch ausser den 10’000 und vermutlich bald 100’000 Menschen, die jetzt sterben, alleine wegen seinem perversen Wunsch, an der Macht zu bleiben, und seiner unendlichen Gier? Was braucht es noch? Nochmals: Was braucht es denn noch?“

Da klappt einem erst mal die Kinnlade herunter. Hat da gerade ein angeblich ‚christlicher‘ Pfarrer zum Mord an dem demokratisch gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten aufgerufen? Um eine demokratische Wahl abzusägen?

Wow. So was kennt man normalerweise eher von IS und Hamas-Propagandabroschüren. Manchmal auch von Linksextremen. Aber von Facebook Accounts ‚christlicher‘ Pfarrer?

Ok, ok, der Reihe nach. Zuerst einmal scheint Dürr ein ernstes Problem mit Demokratie zu haben, ganz besonders mit Amerikanern, die nicht so wählen, wie er es gerne hätte. Trump wiederum ist für ihn nicht etwa ein gewählter Präsident, sondern ein ‚faschistischer Diktator‘. Wobei seine schreckliche Diktatur darin besteht, dass er ein ‚Narzisst‘ ist, der sich gerne im Spiegel betrachtet.

Es kommt aber noch dicker: Trump ist nicht nur ein ‚faschistischer Diktator‘, der sich perfiderweise ständig zu Wahlen stellt, – Nein, er muss auch noch umgebracht(!) werden – denn die Amerikaner drohen damit, ihn einfach so wiederzuwählen.

Nein, halt, in Wirklichkeit sind solche Aussagen für Kirchenfunktionäre durchaus typisch: Auch Margot Käßmann hatte den verdutzten Deutschen 2016 erklärt, sie sollten dem IS doch bitte mit ‚Liebe‘ begegnen. Nur, um kurz darauf wieder ihrem Hass auf Amerikaner, Ungarn und Ostdeutsche freien Lauf zu lassen.

Die vorgeschobene Begründung für Dürrs Gewaltphantasien ist reichlich skurril, um nicht zu sagen, komplett konstruiert: Dürr ist offenbar der Meinung, dass Trump irgendwie persönlich für die Corona-Toten in den USA verantwortlich ist.

An dieser Stelle merkt Bazonline schon völlig richtig an, dass es Trump war, der im Januar Grenzen geschlossen und China-Flüge untersagt hatte – während Typen wie Pfarrer Martin Dürr ihn dafür kritisiert hatten:

„Als der Präsident in der Corona-Krise das einzig Richtige machte, um «sein Volk» zu schützen – nämlich eine Einreisesperre für Chinesen zu verhängen, riefen die Trump-Hasser, wie Dürr es einer ist, der Präsident sei ein Rassist. Und als Trump am 12. März mittels Flugverbot seine Bürger gegen den hochinfektiösen Schengen-Raum abgrenzte, reagierte Europa «mit Empörung» – wie es die Tageszeitungen nur zu gerne in den Headlines transportierten.“

In Wirklichkeit müsste Dürr also eigentlich sofort Harakiri begehen, wenn er tatsächlich Schuldige ermorden will. Das Problem ist nur: Martin Dürr sind die Corona-Toten völlig egal. Er sucht einfach nur einen Vorwand, um seine Mordphantasien rechtfertigen zu können.

Noch dazu ist seine Empörung komplett gelogen, um nicht zu sagen ‚Fake News‘, wie ebenfalls Bazonline schreibt:

„Interessant dabei ist, dass nun die USA in allen traurigen Statistiken um die Corona-Toten weitaus besser dastehen als Europa; Spanien und Italien verzeichnen drei- bis viermal mehr Tote auf eine Million Einwohner.“

Dürr möchte also den US Präsidenten ermorden, weil er Amerikaner, Republikaner, Konservativer, weiß, alt und männlich ist. Mit Corona hat das alles überhaupt gar nichts zu tun.

Die Wahrheit ist, dass wegen IS-Anschlägen und Corona konservative Parteien im Westen immer weiter zulegen. Selbst in Deutschland, wo es kein Fox News und keine Trump Twitter Accounts gibt, steuert die CDU/CSU mittlerweile auf 40% zu – während die Grünen auf 16% abgestürzt sind.

Linke Redakteure, Politiker und Pfarrer haben mittlerweile viele Feinde – Amerikaner, Israelis, Russen, Ungarn, Polen, Engländer, Tschechen, Ostdeutsche – im Grunde genommen die halbe Welt. Alle wählen und denken falsch, alle sind fiese Konservative.

Angesichts dieser Zahlen kann der eine oder andere Linke seinen Hass kaum noch zügeln. Und dann schimmert eben hin und wieder die tatsächliche Gesinnung durch.

Dann wird auf einmal klar, dass sie Konservative und westliche Gesellschaften an sich als Feind betrachten. Dass sie Demokratie und Verfassung zutiefst verachten. Und dass sie lieber IS und Linkspartei wollen statt Orban und Trump.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

74 KOMMENTARE

  1. Wir sind es doch gewohnt, dass die linksgrünen Schweinemedien gegen Trump, Orban und natürlich gegen die AfD basht!

    Das linksgrüne Schweinsgesindel kann einfach nicht anders!

  2. Beim kommunistischen Kampfbegriff „faschistisch“ ausgestiegen, da weiß man schon, woher der Wind beim Pfarrer weht und bläht, da muss man nicht weiterlesen.

  3. By the way:
    Focus und Bild vermelden gerade, dass der Rostocker Bürgermeister seine Stadt zur „ersten Corona-Freien deutschen Großstadt“ erklärt hat
    Ist das nicht wunderbar? Da kann sich dieser Björn Höcke noch so sehr daran einen „ausschwitzen“. Das nützt ihm gar nix. Dieser Bürgermeister darf das so formulieren, er ist schließlich nicht in der AFD!

  4. „„Wie kann es sein, dass sie einen pathologischen Lügner und Narzissten wählten und ihn weiterhin anbeten, als wäre er Gott? Wann ist der Moment gekommen, einen faschistischen Diktator umzubringen? Was braucht es noch ausser den 10’000 und vermutlich bald 100’000 Menschen, die jetzt sterben, alleine wegen seinem perversen Wunsch, an der Macht zu bleiben, und seiner unendlichen Gier? Was braucht es noch? Nochmals: Was braucht es denn noch?““

    man könnte meinen, er spräche von Merkel 😉

  5. Fundstück

    Was ist das? Ist das echt? Ist das Fake? Ein Doppelgänger?

    Trump says in past tense, „It’s been my honor to have been their President.“
    179 Aufrufe•14.04.2020
    https://www.youtube.com/watch?v=ytpuwDThESo

    TRANSKRIPTION DER TRUMP-REDE

    ”Das amerikanische Volk ist so diszipliniert. Es war mir eine Ehre, ihr Präsident gewesen zu sein. Ich habe es vorher schon gesagt, ich sage es noch einmal, ich sage es immer: Es war mir eine große Ehre, ihr Präsident gewesen zu sein, und ich habe eine große Entscheidung vor mir, und ich hoffe bei Gott, dass es die richtige Entscheidung ist.

    Aber sie wird auf der Grundlage vieler sehr (stockt ein bisschen) talentierter Menschen, sehr kluger Menschen und Menschen, die unser Land lieben, beruhen.Ich danke Ihnen allen vielmals“.

    (nicht verlinkbare Quellen)

  6. Ich möchte nicht wissen, was auf dem Planeten wieder erst so alles möglich wird, sollten wir uns eines Tages tatsächlich von Kommunisten, Moslems und sozialem Abschaum jedweder Coleur trennen können..?!

  7. Vom Pfarramt ‚Industrie und Wirtschaft‘??? hä? Was es so alles gibt und wer nicht alles Pfarrer spielt.

    Wie auch immer. Seit meinem Kirchenaustritt im letzten Jahr spare ich lt. der mir heute zugegangenen Steuerabrechnung f. d. Jahr 2019 immerhin fast 100,- Euro im Monat! Mich freuts aktuell und mich reut meine Blödheit in der Vergangenheit diesem Kirchenverein mein Geld gegeben zu haben.

  8. Klasse geschrieben der Artikel wie aus einem Guss und der letzte Absatz trifft besonders des Pudels Kern!

    Zudem fragt man sich, wie solche abartigen Leute, zumal noch in der Stellung als Pfarrer verkleidet, in solche Positionen gelangen. Es scheint, dass solche kranken Typen immer wieder auftauchen und sich dann am liebsten mit kommunistischen Ideen tragen. Als hätte der Bolschewismus eine krankhafte Anziehung für solch gestörte Leute. Die abartige Idee findet ihre abartigen Leute. Ehrlich gesagt, es entsetzt einen nur noch; der Zivilisationsbruch paart sich in der heutigen Kirche.

  9. Moment ??

    Sind das nicht diese Typen, die das muselmanische Morden in Europa als Naturgewalt betrachten und ein anständiger Christ hat sich gefälligst massakrieren zu lassen??!

  10. den BaZ-Artikel habe ich gelesen. Dieser Pfarrer sähe wohl lieber den pädophilen Satanisten-Clan der Clintons an der Macht. Die scheuen in ihrer Herzensgüte auch nicht vor Mordtaten zurück, wenn es um die Beseitigung eventueller Ankläger/Zeugen geht.
    Als Kirchenangestellter hat er sicherlich auch größtes Verständnis und Mitgefühl für pädophile Milliardäre.
    Warum geht er nicht auch zum IS, um dort Muselbestien die Füße zu küssen.

  11. Sorry, aber um die mittlerweile linksextreme CDU/CSU als konservativ einzustufen, muss man die letzten Jahre -ohne Internet oder andere Medien- auf den Osterinseln oder den Molukken gelebt haben.

    Es gibt in der BRD zur Zeit keine konservative Mehrheit! Dieses Gewäsch ist der Grund, warum Söder oder die ganze CDU-Blase überhaupt noch von den vielen politisch Desinteressierten gewählt werden. Nicht vergessen: Die CDU/CSU hat innerhalb kürzester Zeit -rechtswidrig- Maßnahmen hier durchgesetzt, welche sich GRÜNE und Linke in ihren feuchtesten Träumen immer erhofft hatten. Die CDU/CSU ist für mich der Feind der deutschen Nation, aber keine konservative Partei!

  12. Ein widerlicher Schweinepriester. Solche Scheusale haben früher Frauen und Kinder auf den Scheiterhaufen gebracht.

  13. @ Pforzheim Neu-Islamisdan 23. April 2020 at 13:48
    Ich möchte nicht wissen, was auf dem Planeten wieder erst so alles möglich wird, sollten wir uns eines Tages tatsächlich von Kommunisten, Moslems und sozialem Abschaum jedweder Coleur trennen können..?!
    —————————————————————————————————-
    Das könnte so aussehen:
    Moslems:
    https://www.youtube.com/watch?v=IbDCzm0PqX0
    Kommunisten:
    https://www.youtube.com/watch?v=FsGRDZoAcDY

    Eins schrecklicher als das andere.

  14. Harpye 23. April 2020 at 13:58
    Trump macht (fast) alles richtig.
    Der WHO traut Trump überhaupt nicht mehr. Deshalb friert er vorläufig die jährlichen Zahlungen von rund 450 Mio. US-Dollar an die UNO-Gesundheitsbehörde ein.
    +++
    vermutlich wird Merkelowa Stalininskaja für die USA in die Bresche springen und den WHO-KorruptionsClan mit deutschem Steuergeld durchpampern.

  15. VivaEspaña 23. April 2020 at 13:46
    Fundstück
    Was ist das? Ist das echt? Ist das Fake? Ein Doppelgänger?
    Trump says in past tense, „It’s been my honor to have been their President.“

    Have been = in der Vergangenheit beginnender und noch anhaltender Zustand
    Had been wäre die abgeschlossene Vergangenheit …

  16. Ganz offensichtlich ist eine linksgrüne „Pfarrerschaft“ nie dort angekommen, wo sie den Menschen suggeriert angekommen zu sein. Anderenfalls wäre es nicht möglich, daß Leute aus ihren Reihen sogar schon dazu aufrufen, Menschen zu ermorden, die ihnen politisch mißliebig sind. Bei Wölfen im Schafspelz muß man sich freilich nicht wundern, daß dann und wann doch einmal der Wolf aus dem schönen weißen Pelz einer sich selbst ausgestellten Unschuldsbescheinigung hervorlugt.

    Offenbar hat das Methode, weil es auf denselben unheiligen Geist zurückzuführen ist. Ein befreundeter gläubiger Pfarrer, der die Siebzig gerade überschritten hat und dem die Lehre und das Wort vom Kreuz noch Anliegen sind, ist derzeit noch Vorsitzender eines Fördervereins. er wird sich bei der nächsten Wahl verständlicherweise nicht wieder aufstellen lassen. Die „linksliberale“ Fraktion unter Vorsitz eines viel Jüngeren ließ nun verlautbaren, sie erwarte „die biologische Lösung“ des „Problems, damit der Platz für sie noch etwas schneller frei werden und sie endlich schalten und walten können, wie es ihnen beliebt (Fastenbrechen mit den Moslems? Kein Problem).

    Mir sind ohnehin Leute suspekt, die „wegen Auschwitz“ in die Politik gegangen sein wollen, um danach ihren Sünden freien Lauf zu lassen, die auf Vorstellungen beruhen, denkt man sie zu Ende, genau dort an einer ebensolchen Rampe wieder enden würden. Ob man völkerrechtswidrige Kriege vom Zaune bricht wie damals die SPD mit den Grünen in Jugoslawien, oder ob „nur“ man zu Mord und Totschlag aufruft, ist einerlei. Nur mit Jesus, dem Sohn Gottes, den sie als Feigenblatt mißbrauchen, indem sie seinen Namen beschmutzen, hat alles das nichts, aber auch gar nichts zu tun.

    Vor Jahren schon habe ich vor solchen Leuten gewarnt und darauf hingewiesen, daß sie es sind, von denen in Deutschland und Europa zuerst eine massive Christenverfolgung ausgehen wird, da sie selbst nicht die Christen sind, die sie vorgeben zu sein. Das wird auch nicht mit ihren unentwegten moralinsauren, eher freimaurerisch klingenden Forderungen nach „Menschlichkeit“ zugunsten der Befindlichkeiten von Nichtchristen nicht anders, mit denen sie Lasten auf die Menschen legen, die sie selbst nicht einmal mit dem kleinen Finger anrühren würden.

  17. LeutnantX 23. April 2020 at 14:14

    Have been = in der Vergangenheit beginnender und noch anhaltender Zustand
    Had been wäre die abgeschlossene Vergangenheit …

    Ja klar, aber er hätte auch Präsens verwenden können.

    Und von was für einer Entscheidung redet er?

    PS Wenn er es überhaupt ist. Die Stimme..

  18. „Wie kann es sein, dass sie einen pathologischen Lügner und Narzissten wählten und ihn weiterhin anbeten, als wäre er Gott? Wann ist der Moment gekommen, einen faschistischen Diktator umzubringen? Was braucht es noch ausser den 10’000 und vermutlich bald 100’000 Menschen, die jetzt sterben, alleine wegen seinem perversen Wunsch, an der Macht zu bleiben, und seiner unendlichen Gier? Was braucht es noch? Nochmals: Was braucht es denn noch?“

    Das ist nicht nur eine Ansammlung gequirlter Scheiße, das ist ein klarer Mordaufruf, an dem es nichts mehr zu deuteln gibt. Erschreckend!
    Hoffentlich wird die Figur juristisch zur Verantwortung gezogen.

    Besonders ekelt mich hier an, dass dieser nette Zeitgeistliche in seine Mordphantasien noch Gott mit hineinmischt.

  19. „Dass sie Demokratie und Verfassung zutiefst verachten. Und dass sie lieber IS und Linkspartei wollen statt Orban und Trump.“

    gut erkannt.

  20. siehe,

    „BERLIN. Rund zwei Dutzend Bundestagsabgeordnete der Linkspartei haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) aufgefordert, Personen, die sich illegal in Deutschland aufhalten, 1.500 Euro Corona-Hilfe zu gewähren. „Auch Menschen ohne Papiere sind Teil der deutschen Bevölkerung“, schreibt der Abgeordnete Lorenz Gösta Beutin, der das Schreiben initiiert hatte, laut dem Spiegel. Aus humanitären Gründen müsse diesen Personen die volle staatliche Hilfe zuteilwerden“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/linkspartei-staat-soll-illegalen-1-500-euro-corona-hilfe-zahlen/

  21. Ich danke Gott dafür, dass ich diesem so christlichen Verein bereits vor Jahrzehnten Ade gesagt habe.

  22. Das Böse haust auch in der Kirche, welche der Vatikan zu einer Hure gemacht hat. Und die Protestanten, die sind die Schlimmsten.

    Weiberleut in hohen Kirchenämtern. Ein Unding und Frevel. Kirche im Genderwahn und eine Verarschung Jesu Christi in des Globalismus sind nichts anderes, als das Ende dieser letzten kaputten und gottlosen Zeit. Der Papst reist nach China und macht Werbung für die Partei und Merkel sgat, es wäre nicht die Endzeit.^^

    Nun, wenn ihr Verstand und Weisheit habt und Nicht Bücher für Nutzlose Zustände schreibt und auch noch Geld dafür verlangt. Und wenn die Gerechtigkeit in euch auch den Glauben durch das „GEBET“ in euch beseelt, dann seit ihr die, die das Ende erkennen können und am Ende auch bleiben. Alle anderen laufen jetzt in ihr Verderben aus …

    Merkels Lügenshow und der Untergang der Eliten durch das Tier. Die einen sind die Freimaurer dieser Welt und die anderen das Tier des Kommunismus. Der eine hilft dem anderen, aber am Ende wird einer den anderen vernichten, nur um sich selbst von Gott zu befreien. Das wird dann des Verderbers Ende sein.

    Ihr seht, alles wird gut. Die Lügenbolzen Merkel werden bald fallen und mit ihr ein gnazes Imperium aus Gottlosen und Schlechten in Brüssel und Landespolitik. Während die anderen ihre letzte Zeit erleben, nur im dann sichlich zu verfaulen und sich in Erdlöchern zu verkriechen. Gott straft alle Gottlosen und Schlechten. Er lässt bestrafen. Die Hölle ist ein Werkzeug Gottes, und nicht des Teufels! Denn der landet in seiner ewigen genau dort, ihr ihn immer mit Hörner, Hufen und Dreizack vermutet. Nein, denn Jesus ist der HErrscher über Himmel, Erde und Hölle. Sie alle haben ihm zu dienen und sie Angst vor ihm.

    Lk_4,33-34

    „In der Synagoge saß ein Mann, der von einem Dämon, einem unreinen Geist, besessen war. Der begann laut zu schreien: Was haben wir mit dir zu tun, Jesus von Nazaret? Bist du gekommen, um uns ins Verderben zu stürzen? Ich weiß, wer du bist: der Heilige Gottes!“

    Denkt an diese Worte, wenn bald eine andere Situation eintritt. Nämlich die schwindenden Ernten (unsere Rettung vor diesem Unrat in Brüssel), die bald beginnen. Die sind Merkels Ende. Wartet es ab. Habt Geduld.

    Merkel will einen „Neuanfang“…jaja…erst holen, dann lügen und dann betrügen, um dann zu vertuschen.

    Die alte ist ein Dämon in Menschenhaut. Sie selber kaut nur noch Fingernägel. Die ist schon in der Hölle, nur noch nicht im Körper abgholt. Glaubt denen keinen einziges Wort mehr!!!

  23. Auch die linksfemistische Tageszeitung Blick überschlägt sich in täglich neuen Fake- News in denen Schmierulisten ihren Hass gegen Trump ausleben.
    Obwohl die Schweiz nach Bevölkerung deutlich mehr Cofona-Tote hat als die USA, in einigen Kantonen sogar doppelt so viele wie in Italien, werden täglich Lobeshymnen über die Schweizer Regierung verbreitet, während man Trump als komplett unfähig darstellt.

  24. Vielen Dank für diesen Artikel!!!
    Ich habe diesen Artikel als Anhang an das Amerikanische Konsulat sowie an das FBI sowie NSA gesendet, das ist Aufruf zum Mord am Präsidenten der USA begangen durch eine Person des Öffentlichen Lebens!!!!
    Ich glaube kaum das dieser Herr in Zukunft ohne Probleme in die USA einreisen kann, er wird einen schönen langen Aufendhalt in einem US Gefängniss genießen können.
    Wenn er dort hin reisen sollte.

  25. Aus diesem verlogenen Judas spricht doch nur Angst.. die nackte Angst, Panik…. ein breites Grinsen huscht gerade über mein Gesicht.

  26. Dürr hat Einblick in die linke Echokammer gewährt.
    Der Mann hat sich wohl über das Echo gewundert,
    das ihm ausserhalb der Filterblase entgegen geschlagen ist.

    Offenbar hat sich Dürr bereits auf der Stufe mit Bonhoeffer gewähnt,
    kurz vor der Seligsprechung durch seine linken Genossen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Bonhoeffer

    Immerhin dürfte es für das Bundesverdienstkreuz reichen,
    das ihm der Freund der Mullahs wohl überreichen wird.
    Ob man Israel, Trump oder Orban auslöscht,
    dürfte wohl Nebensache sein.

  27. Felix Austria 23. April 2020 at 15:13
    Arent 23. April 2020 at 15:09
    Die Spürnase wird einfach nicht beachtet.
    ——————–

    Was meinst du? Hattest du PI News darauf aufmerksam gemacht? Das wusste ich nicht, ich hatte nur ne Anfrage, nen Artikel dazu zu schreiben.

    Sorry, falls dir die Lorbeeren gebühren 😉

  28. Gibt es in den Kirchen kein Korrektiv, das Marxisten den Weg durch die Ränge verwehrt? Wenn man bedenkt, dass in der Sowjetunion Kleriker in Massen hingemetzelt und teilweise zu Tode gefoltert wurden, dann mutet es mehr als verwunderlich an, dass so viele Marxisten an den Schalthebeln und Megaphonen der Institution Kirche sitzen.

  29. Und schon wieder linke Gewaltfantasien. Alle erschiessen, oder ab ins Arbeitslager, die keinen Mao Anzug tragen. Die Frage stellt sich, wie viele Beifall blökende Schafe wähnt dieser links faschistoide Fanatiker hinter sich? Der Kerl verdankt Trump womöglich den Umstand, dass er überhaupt noch lebt.

  30. Der Typ ist ganz klar Pfarrer, allerdings auf der Stufe der Kreuzritter hängen geblieben.

  31. @ Joppop 23. April 2020 at 13:38

    …er ist einer von der evangelisch-reformierten Johanneskirche
    Basel (Buprä Steinmeier auch ev.-ref.),
    hat Frau und Kinder, ist somit Zwinglianer u. Calvinist.

    Martin Dürr (57) ist in Riehen aufgewachsen und wollte zunächst Fussballprofi und Rockmusiker werden. Er bewarb sich 2010 um die Stelle im Pfarramt für Industrie und Wirtschaft, zuvor war er knapp 20 Jahre Gemeindepfarrer im St. Johann. Dürr ist auch vielen Fussballfans bekannt als Kolumnist des FCB-Magazins «Rotblau». Er lebt mit seiner Frau in Basel und hat drei erwachsene Kinder.

    Seine Kollegin Béatrice Bowald (52) aus Liestal ist promovierte Theologin und seit 2012 im Pfarramt für Industrie und Wirtschaft. Zuvor arbeitete sie in der Stabskommission «Justitia et Pax» (Gerechtigkeit und Frieden) der Schweizerischen Bischofskonferenz(kath.). Ausserdem ist sie ehrenamtliche Redakteurin der feministisch-theologischen Zeitschrift «Fama». Sie hat zwei Kinder und lebt in Basel.
    ARTIKEL VON 2017
    https://tageswoche.ch/form/interview/wir-haben-auch-viele-klienten-aus-den-chefetagen/

    Martin Dürr, 1959 in Basel geboren und in Riehen aufgewachsen, sucht und findet die wesentlichen Dinge im scheinbar Unwesentlichen. Nach dem Theologie-Studium arbeitete er zuerst als Seelsorger mit Behinderten und Gefangenen.

    Seit 1991 ist er ➡ Teilzeit-Pfarrer an der Johanneskirche in Basel mit den Schwerpunkten Jugendarbeit und Unterricht. Daneben arbeitete er unter anderem als Care Team Experte und Berater für Crossair- und Swiss-Angestellte. Ein Heimspiel des FC Basel hat er noch selten verpasst. Nicht erst, seitdem es das neue Stadion gibt.
    https://www.bod.de/buchshop/ueber-das-neue-stadion-das-unser-vater-und-einige-andere-wesentliche-dinge-martin-duerr-9783732201372

  32. Endlich mal ein ehrlicher Pfaffe, der Herr Dürr.
    Die allermeisten Pfaffen – bei uns in der BRD besonders die Untertanen Bedfort-Strohms, streben den mehrfachen Völkermord an, genauer die Vernichtung der europäischen Völker.
    Da ist Martin Dürr doch ein unschuldiger Waisenknabe gegen, wenn der nur eine Person umgebracht wissen will.

  33. @ AlterNotgeilerBock 23. April 2020 at 16:22

    …er ist einer von der evangelisch-reformierten Johanneskirche
    Basel (Buprä Steinmeier auch ev.-ref.),
    hat Frau und Kinder, ist somit Zwinglianer u. Calvinist.

  34. Warum die Aufregung…Gleichberechtigung,in der „weiblichen Form“ klingt das Statement doch richtig gut und ergibt insbesondere inpuncto 10.000/100.000 viel mehr Sinn.Wundern über Bullshit eines Pfaffen? Buchreligiös erkrankter Abschaum ist im Kern Banden unabhängig gleich.Wir im Westen hatten unseren Deppenverein nur ganz gut domestiziert-im Schatten des „Allahu Akbas“scheinen sie aber beschnittenen Tieren gleich wieder Mogenluft zu schnuppern.Zeit diesen gottgläubigen Spinnern mal wieder zu zeigen wo ihr Platz in einer freiheitlichen Gesellschaft ist!Bischen Seelsorge für greise Witwen und ein biserl Carnaval anlässlich Hochzeiten und Ehrentagen,schlussendlch werden die Schächter,Bläser,Päderisten genau zu diesem Zweck von uns dem deutschen Volk fürstlich bezahlt.Also ihr gottgläubigen Schwachköpfe,beißt nicht die Hand die euch füttert.
    Steuerbefreit der größte Großgrundbesitzer Deutschlands(Platz 2 mit grademal 1/20 die Familie Thurn und Taxis=nicht steuerbefreit!!!),selbst die Pfaffen Abstecke zu 100% vom Steuerzahler bezahlt…und selbst unter diesen irren Voraussetzungen nichtmal in der Lage die Bude so sauber zu halten das keine Spinner vom Konkurrenzverein mit einer aggressiveren „absoluten Wahrheit“ Terrain gewinnen.Ja,gehts noch…
    Wir haben Religionsfreiheit…das Recht frei von Religion und religiöser Belästigung im öffentlichen Raum zu leben.
    Nonne,Pfaffe,Kipajud,wir müssen reden…bisher haben eure Deppenkostüme im öffentlichen Raum nicht weiter gestört…aber damit muss jetzt erstmal Schluss sein,wir müssen den öffentlichen Raum säubern,tun wir es nicht werden hochgradig gefährliche Irre vom religiösen Konkurrenzverein auftauchen und vielleicht nicht mal zu Unrecht die gleichen Rechte die ihr genießt einfordern…und dann wären auch wir geistig höherwertigen Atheisten mit drinnen in einem Religionskrieg um die absolute „absolute Wahrheit“…
    Unser Schwachpunkt,damit meine ich sämtliche Systemkritiker auf der vermeintlich rechten Seite der noch nicht zustande gekommen Querfront,ist der Irrglaube „Scheiße mit Scheiße“bekämpfen zu können-Vordenker wie Kubitschek,der AfD Flüsterer der tatsächlich mit Slogan wie „Kirchen statt Konsumtempeln“ hausieren geht.Respekt für die Mühen seiner Tätigkeit -aber Buchreligion per se ist der auszumerzende Freiheitsfeind.Völlig klar das „gen Ende“die weit vitalere,irdischere Bückbeterreligion die Kreuzfreaks schlucken wird.Idiotologien die die Wange hinhalten wenn es an der zeit ist das Schwert zu zücken wrden zurecht nicht überleben.Zumal dem jungen Assi um`s eck die Option mit der gehorsameren Ehefrau eher zusagen wird als dörfliche Realitäten unter dem kreuz mit einem Mädel auf 5 Buben.
    Mit seinem Angriff auf Donald Trump lag der Pfaffe aus seiner Interessen Gemengelage sicher gar nicht so verkehrt.A Punkt für Deutschland ist keine Gefahr…Warum…Trump macht den Unterschied extrem sichtbar.
    Seine Vita allein ist der Gegenentwurf zum Establishment …warum lieben die Menschen Trump?! Weil er genau das Leben führt von dem die Menschen träumen falls es mal optimal läuft…Und da steht dieser charismatische Mann und sagt“Leute ihr könnt das auch“…ich schaffe das Umfeld das es ermöglich das möglichst viele von euch diesen uramerikanischen Traum verwirklichen können…
    Meuthen,Höcke,Gauland,Weidel…also meine Träume leben die nicht…“Melania“ sehe ich auch nirgendwo im Umfeld…ich fürchte wenn es nicht gelingt einen Typen vom Habitus wie z.b der Trigema Chef Grupp aus dem Hut zu zaubern endet die Alternative im Arschloch Bereich…
    Vielleicht liegt hier die wirkliche Angst der Systemler…die Dato Alternative wird bei 20% im Maximum stagnieren…es sei denn es gelingt einen Trump hervorzuholen…Das Parteiprogramm zum erfolg passt auf ein Bierdeckel…UNSER Parteiprogramm hat nur einen Punkt DONALD TRUMP…

  35. Damit hat sich diese … auf ein Niveau begeben, welches sie selbst gewählt hat. Wie im Wilden Westen, und eigentlich hätte nach dem Ehrenrecht Trump als Beleidigter nun den 1. Schuss. Die Intervalle werden immer kürzer, in denen ich sagen muss „Wenn ich nicht schon aus der Kirche ausgetreten wäre, müsste ich es jetzt tun“. In der BRD ist es auch so, dass alle Organisationen und selbst gewählte Regierungen anderer Länder und ihre Vertreter (wie Trump), die nicht auf gleichmacherischer sozialistischer Linie agieren, auf’s äußerste bekämpft und übelst beleidigt werden. Von diplomatischen Gepflogenheiten wie bspw. die Nichteinmischung in innere Angelegenheiten anderer Länder haben sie anscheinend noch nie was gehört. Sie unterstützen samt ihrer Staatsmedien und ihrer Mitläufer Widerstände gegen demokratische Institutionen, aber wehe, es regt sich auch nur der geringste Widerstand gegen sie selbst im eigenen Land … Da wird dann die Nazikeule geschwungen. Hat diese Ehrenwerte Gesellschaft eigentlich keine Spiegel ?

  36. Arent 23. April 2020 at 16:04

    So ist es, ich habe die Redaktion schon am Sonntag informiert,
    dann noch mal am Montag oder Dienstag. Ich will ja keine
    Lorbeeren, nur früher wurden die Spürnasen mal genannt.
    Da gab es auch immer einen Link wo Spürnasen sich melden
    konnten.
    Freundschaft

  37. „Wie kann es sein, dass sie einen pathologischen Lügner und Narzissten wählten und ihn weiterhin anbeten, als wäre er Gott?
    Ganz einfach Angela Merkel wurde auch gewählt, was viel schlimmer ist.
    Dennoch, die US Wähler sind schlauer.

  38. Empfehlung eines Agnostikers an Pfarrer Martin Dürr:
    Beachten Sie die 10 Gebote Ihres obersten Chef’s künftig etwas sorgfältiger, insbesodere das
    5. und 8. Gebot:
    – Du sollst nicht töten.
    – Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

  39. Wer wie die Pfaffen den Völkermord an den Europäern durch kircheneigene Schlepperorganisationen ins Werk setzt, der predigt ohne Zögern auch Mord an Einzelpersonen. Das zeigt einmal mehr, daß nicht nur der ISlam der Feind der Völker ist!

  40. Ein Pfarrer, der zu einem Mord (!) an einem demokratisch gewählten Politiker eines anderen (!) Landes aufruft, sollte von seiner Kirche sofort exmatrikuliert und in den vorzeitigen Ruhestand geschickt werden. Ich weiß schon, warum ich mit dem Christentum im Prinzip so wenig zu tun haben will wie mit dem Islam, auch wenn mir Jesus als Person ethisch immer noch näher steht als der Kinderschänder und Mörder Mohammed.

    Übrigens, im Schweizer (!) Strafgesetzbuch steht zu lesen, Zitat:

    Art. 24 5. Teilnahme. / Anstiftung
    5. Teilnahme.

    Anstiftung

    1 Wer jemanden vorsätzlich zu dem von diesem verübten Verbrechen oder Vergehen bestimmt hat, wird nach der Strafandrohung, die auf den Täter Anwendung findet, bestraft.

    2 Wer jemanden zu einem Verbrechen zu bestimmen versucht, wird wegen Versuchs dieses Verbrechens bestraft.

    https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19370083/index.html#a24

  41. die pfaffen bangen wegen Trump natürlich um ihre gerade unter merkel gewonnene plitische macht. und damit um die milliarden, die sie in der fickilanten zeit verdient haben und noch verdienen wollen.

  42. Felix Austria 23. April 2020 at 16:53

    Arent 23. April 2020 at 16:04

    So ist es, ich habe die Redaktion schon am Sonntag informiert,
    dann noch mal am Montag oder Dienstag. Ich will ja keine
    Lorbeeren, nur früher wurden die Spürnasen mal genannt.
    Da gab es auch immer einen Link wo Spürnasen sich melden
    konnten.
    Freundschaft
    ——————————-

    Da kann ich nur sagen: Danke für den Hinweis! Ist ja ein wichtiges Thema, wenn Linksextreme jetzt schon zum Mord an gewählten Präsidenten aufrufen.

    Dass du als Spürnase nicht genannt wurdest, tut mir leid, ist nicht böse gemeint. Ich weiß allerdings auch gar nicht, wie das intern funktioniert. Ich hatte lediglich eine Anfrage bekommen, ob ich Lust habe, nen Artikel zu dem Thema zu schreiben. Und da wir das alle in unserer Freizeit machen, dauert es auch oftmals länger als in den großes Zeitungen, bis ein Artikel kommt.

    Das beste wäre natürlich, wenn du beim nächsten Mal gleich anfragst, den Artikel selbst zu schreiben 😉 Dann bist du der coole Author 😛

  43. Was würden eigentlich die Schweizer sagen, wenn ein US-Pfarrer zu Ermordung des Schweizer Bundeskanzlers Walter Thurnherr oder der Schweizer Präsidentin Simonetta Sommaruga aufrufen würde? Die Reaktionen in der Schweiz wären sicher interessant.

  44. Der Pfaffe Dürr möge gut schauen, wohin er reist.

    Nicht, dass er noch wegen Terrorverdachts in einem US-Knast landet und dort verrottet.

  45. @ afd-sympathisant – Stimmt eigentlich, was ist denn der Unterschied zwischen „Pfarrer“ Martin Dürr und einem IS-Terroristen? Offensichtlich gibt es keinen.

  46. Trump könnte der Schweiz mit Flugzeugträgern oder atomaren Marschflugkörpern drohen, um diesen Irren auszuliefern. Dann könnte er dem US-Präsidenten seine Drohung face-to-face wiederholen. Dann wäre die Verhältnismäßigkeit und die Wirklichkeit wiederher gestellt.

    Oder Trump könnte diesen unverschämten Bibelverdreher mit einer Drohne in tausend Teile zerlegen. Die Schweiz würde protestieren, und das wäre es dann.

  47. Herr Industriepfarrer Martin Dürr, geben sie das von ihnen so missverstandene Buch – The Holy Bible – falls sie es besitzen, umgehend an einen Bedürftigen weiter!
    Melden sie sich dann zur weiteren Verwendung beim Antichristen auf dem Tempelberg!
    Schauen sie aber vorher noch einmal gründlich nach, ob sie nicht irgendwo noch ein Kreuz umhängen oder einstecken haben!
    Nur ohne Kreuz dort können sie weiter Karriere machen. Bei welchem falschen Propheten auch immer.

    Shalom

  48. Vielleicht ist er, genau wie Päpste und Kardinäle, US-Präsidenten und die Illuminatis, satanische, kannibalische Kindermörder und hat deshalb Angst vor Trump.

  49. Ja ja, wenn den Linken etwas nicht in den Kram passt, dann darf ruhig mal gemordet werden. Man erinnert sich: So eine linke Henne wollte doch auch alle Reichen erschießen lassen. Und Linken Parteichef Bernd Riexinger hatte nicht wirklich etwas dagegen. Obwohl er etwas verniedlichte indem er vom Erschießen Abstand nahm, aber stattdessen „Arbeit“ (vermutlich im Steinbruch oder im Bergwerk) empfahl. Aber das selbst ein Priester den politischen Gegner umbringen will, und das auch noch öffentlich publiziert, schlägt dem Fass den Boden aus.

    Auch der Herausgeber der deutschen Wochenzeitung „Die Zeit“ Josef Joffe hat sich ja seinerzeit für Mord im Weißen Haus ausgesprochen. https://www.youtube.com/watch?v=WmA6C3qH380

  50. Meines Wissens ist die Androhung der Ermordung des US-Präsidenten eine Straftat im US-Recht und wird von den dortigen Behörden – z.B. Secret Service – untersucht und verfolgt – auch international.

    Man stelle sich mal vor, jemand würde diesen Vorgang zu den zuständigen US-Behörden melden.

    Urlaubsreisen in die USA könnte der Pfaffe dann wohl für die Zukunft vergessen, falls er nicht ohnehin gleich direkt auf der No-Fly-Liste landet.

    Vielleicht hat er ja für alle Fälle einen fliegenden Teppich.

  51. Schaurig, was Hirnbefreite unter dem christlichen Deckmäntelchen so absondern.
    Gut, wenn man dem Verein den Rücken kehrt, er ist sowieso jn erster Linie nur noch eine Sammelstelle. Den lieben Gott wird es wohl kaum scheren, wenn man sich von Pharisäern abwendet.

  52. Kirchen und Synagogen widern mich an und stellen das komplette Gegenteil dar, für was ein spiritueller Glauben stehen sollte. Das Gebet ist eine private Sache, dazu brauch man kein Dach über dem Kopf, gefüllt mit Menschen, die sich gegenseitig einen Wettbewerb abliefern, wer besser an Gott glaubt und mit den Finger auf Sünder zeigt. Vorallem Christen müssten es besser wissen, denn Jesus hat gesagt, dass das Gebet zurückgezogen für sich stattfinden sollte, ohne dabei viele Worte zu verwenden. Was haben die Kirchen daraus gemacht? Steuern, eine Verehrung des Kreuzes und mehrere Maria-Gebete.

    Religionen sind genauso verlogen wie Politik; es geht nur darum Menschen so zu beeinflussen, damit sie ihre Macht erhalten können. Nächstenliebe? Nur im Rahmen der Vorgaben, wenn es sich lohnt und solange es bequem ist. Das haben alle Religionen gemeinsam.

  53. Mal ganz sachte. Was man in DE nicht wissen kann:
    a) Basel-Stadt ist eine linke Hochburg, schon seit 100 Jahren. Anständige Salonsozialisten die noch kurz vor dem Fall der Mauer, die DDR als Beispiel eines vorbildhaften sozialistischen Staates, ein Vorbild für die Schweiz anpriesen (gem. damaligem 1 Parteisekretär).
    b) Basel-Stadt ist die pharmazeutische Hochburg der Schweiz, eine Industrie welche weltweit Miliarden verdient, dem Staat und dem Bund, div. NGO, und Grossaktionären Milionen an Steuergeldern in denn Allerwertesten pumpt.
    Und da kommt doch jemand daher!!! der es wagt ein MMS-Derivat, dass sei Jahrzehnten in der 3.Welt und in diversen Schwellenländern in Ermangelung an kaufkräftiger Patienten, anzupreisen!
    WO SOLLEN DENN DIE MILLIONENGEWINNE HERKOMMEN, WENN SO EIN DEPP, EIN 20 CENT MITTEL ZUR HEILUNG VON COVIT-19, MALARIA, AIDS etc. anbietet ?
    Warum wohl, sind unsere Behörden so absolut taub auf diesem Ohr?
    WESSEN BROT ICH ESS, DESSEN LIED ICH SING. Das gilt sowohl für korrupte Politiker, Bundes- und Staatsangestellte, Landeskirchen und ganz selbstverständlich auch für unsere Presse, im Speziellen die diversen Regiemsender.
    Ich hoffe bald erleben zu dürfen, dass den Clinton-, Obama-, Soros- und Rockefellerclans (Aufzählung nicht abschliessend) das widerfährt, was sie der Hälfte der Menschheit angedeien lassen wollten.
    Dafür braucht es eine gerichtliche Aufarbeitung! Wenn es was Gutes war, dann sollen sie reingewaschen werden, wenn sie aber, gemeinsam mit unseren Eliten einen weltweiten politischen Umsturz im übelsten Sinn planten, dann wartet der „nasse Schwamm mit der Haube auf sie“.
    Und unsere Eliten werden nicht davonkommen. – ich denke, alles ist auf Kurs.

  54. ups: Text enthält ein paar kleine Fehler, ist aber als solcher noch verständlich. Bitte um Nachsicht

  55. Zitat von mir weiter oben: „Ein Pfarrer, der zu einem Mord (!) an einem demokratisch gewählten Politiker eines anderen (!) Landes aufruft, sollte von seiner Kirche sofort exmatrikuliert und in den vorzeitigen Ruhestand geschickt werden.“

    Entschuldigung, das sollte natürlich richtigerweise heißen: „Ein Pfarrer, der zu einem Mord (!) an einem demokratisch gewählten Politiker eines anderen (!) Landes aufruft, sollte von seiner Kirche sofort exkommuniziert und in den vorzeitigen Ruhestand geschickt werden.“

    War ein „Verschreiber“, sorry.

  56. der liebe Gott ist ohnehin schon aus der Kirche ausgetreten.
    Es ist auch äußerst unwahrscheinlich, daß Jesus solche Pfaffen in seiner Gemeinde geduldet hätte.

  57. Hillary Clinton hatte knapp 3 Millionen Stimmen mehr erhalten als Donald Trump. Aufgrund des absurden Wahlsystems in den USA wurde jedoch Donald Trump der 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Ob das nun wirklich demokratisch ist, sei einmal dahingestellt.

  58. @Faktenchecker: Gute Ausrede für linke Mordphantasien, Demokratiefeindlichkeit, Verfassungsfeindlichkeit und offenen Rassismus. Das Ganze auch noch als ‚Faktencheck‘, weil es für Typen von Correctiv & Co ja wichtig ist, einen politischen Mord sauber zu begründen.

Comments are closed.