Wie oft hat man schon gehört, dass es Unmut bei ehrenamtlichen patriotischen Aktivisten über manche AfD-Berufspolitiker gibt, die sich auch im Habitus den Altparteien viel zu schnell angeglichen haben.

Der Kölner AfD-Abgeordnete Roger Beckamp gehört sicher nicht zu dieser Kategorie und leistet neben der Landtagsbühne außerordentlichen Einsatz in den sozialen Medien und auf seinem Youtube-Kanal. Dafür hat er auf zahlreichen Außeneinsätzen bei Antifa-Demos und anderen unappetitlichen Zeitgenossen auch reale Steherqualitäten bewiesen.

Dennoch hat Beckamp das eingangs geschilderte Problem aufgegriffen. Wie kann die patriotische Gegenöffentlichkeit und das ehrenamtliche politische Vorfeld der AfD gezielt gefördert werden?

Nach dem Motto “Handeln statt nur reden” geht Beckamp auf eigene Kosten in die Offensive: Per Videobotschaft hat er ein Stipendium in Höhe von 500 Euro monatlich für einen jungen Aktivisten im Alter bis 29 Jahre ausgelobt.

Bewerber möchten sich bis 26. Juni mit einem Konzept ihres angedachten Projekts der patriotischen Gegenöffentlichkeit bei Beckamp melden. Starttermin des einjährigen Stipendiums soll bereits am 1. Juli sein.

Für kluge rechte Köpfe heißt es jetzt also: Ran an die Tasten oder Videokamera!

» Bewerbungen bitte an roger.beckamp@landtag.nrw.de oder per Facebook.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

19 KOMMENTARE

  1. Nur eine kleine Anmerkung für die Moderation:

    Es sollten sich vor allem junge Menschen mit gesundem Menschenverstand, hoher Intelligenz und Humor bewerben, so in der Art von Herrn Beckamp!!! „Rechts“ ist kein Kriterium, …..finde ich.

  2. Bewerb ich mich halt mal:

    Hallo, mein Name ist Eddie Kaye,
    ich komme nie zu spät –
    fang an um acht …

    wenn’s geht;-)

  3. Mist, ich bin schon 68 (auch wenn ich immer meine, irgendwie noch 20 zu sein).
    Aber noch gravierender,, ich habe nicht die geringste Idee für eine wirksame Gegenöffentlichkeit. Hab ich noch nie gehabt. Vielleicht hat da der (perfekt deutsche) Neger bei der Stuttgart Grundrechte Demo mehr drauf als ich.

  4. Mal was anderes das wohl noch niemand entdeckt haben wird. Vielleicht auch mal etwas für die Gegenöffentlichkeit, nämlich wie man mit der Angst milionen Euros machen kann, ist hier wohl auch das richtige Thema. Das Objekt sieht man ja überall, und das sind die Stofffetzen die so viele sogar im Auto alleine aufgesetzt haben. Denn wer mal nur etwas Rechnen kann, braucht mal nur nachzudenken das in De3utschland über 80 milionen Leben und mindestens die helfte davon eine solche „Schutzmaske“ kauft, fällt bei jeder einzelne ins gesammt ca. 1 Euro Steuern ab und viele kaufen auch mehr als eine, so wären es mindestans bei einer Schutzmaske ein Steuereinkommen von mindestans 40 milionen und mindestens pro Woche.
    Muß ich da noch weiter berichten oder kann man es jetzt selbst überblicken weshalb diese Schutzmaskenpflicht, eingeführt wurde. Ja so wird das Finanzamt reichliche Einnahmen zur Verfügung haben um Merkels Goldstücke auch das erforderliche Paradies zu bieten.

  5. Die Angleichung an die Altparteien, an das Auskosten der lukrativen Pfründe war zu erwarten.

  6. .

    @ Roger Beckamp (Initiator)

    .

    Betrifft: Ihr (= Herr Beckamps) Ansatz der Gegenöffentlichkeit ist richtig

    Betrifft: Sollte bloß um „10er-Potenzen“ größer gedacht werden.

    .

    1.) Was tun ?

    1b. ) Fox News (= pro Trump} hat europäische TV-Stationen.

    2.)Bedauerlicherweise (noch) nicht in Deutschland, deutschsprachig, deutsche Themen

    3.) Deutschland ist Trump nicht egal; Trump hat Verbindungen u. Ressourcen.

    4.) Noch mehr pro Trump ist der relativ neue TV-Sender „OAN“ = One American News

    5.) @ Herr Beckamp: Wir brauchen eine große Lösung = neuen dt. TV-Sender

    6.) = Ableger von Fox oder OAN.

    7.) Afd-Spitzenpolitiker des Bundestages müssen ran an Trump mit diesem Thema.

    .

    PS: Vielleicht habe ich mir mit diesem Vorschlag schon das Stipendium verdient ?
    (aber: bin Ü29)

    PPS: Darf ich hier meine Bankverbindung nennen ?

  7. Der boese Wolf 1. Juni 2020 at 12:40
    500 € ist nicht gearade viel. Dafür besteht die Gefahr, dass man sich ein U-Boot reinholt.
    ————
    Von diesen U_Boote gibt es wirklich schon jede Menge in der AfD. Habe irgendwo gelesen das Herr Bekamp kein Freund von Höcke, dem patriotischen Teil der AFD NRW auch nicht gut gesinnt sein soll. Fand ihn am Anfang gut mit seinem Kanal, mittlerweile habe ich mich bei ihm abgemeldet. Falls ich falsch liegen sollte könnt ihr mich gerne korrigieren. Spalter gehören jedenfalls zu den schlimmsten Menschen genau so wie jene mit zwei Gesichter.

  8. .

    @ Roger Beckamp (Initiator)

    .

    Betrifft: (In eigener Sache) Komme ich als Stipendiat in Frage ?

    .

    1.) Ich meine, gute Ideen / Konzepte zu haben für „Gegenöffentlichkeit“ .

    2.) Mein Problem: Bin deutlich über 29 Jahre alt.

    3.) ABER: Sehe aus wie Mitte 30.

    4.) Und FÜHLE mich wie: Mitte 20.

    5.) Herr Beckamp, sehen Sie da Chancen ?

    .

  9. .

    6.) PS: Bitte schließen Sie von meinem Nickname (friedel_1830)

    7.) nicht auf meinen Geburts-Jahrgang.

    .

    .

  10. Nun sage mal noch jemand, die Islamisierung Merkeldeutschlands schreite nicht zügig voran. Besser als mit dem Corona-Gaga konnten die Islamisierer/Coronazis dies nicht vorantreiben:

    Stoffmasken – stilvoll und bequem
    Da Sie Ihr hinreißendes Lächeln im Moment nicht zeigen können, hier eine gute Alternative: Ab sofort erhalten Sie bei uns im Online-Shop Mund-Nasen-Masken in Unifarben und in verschiedenen, attraktiven Dessins.

    Unsere Masken sind
    – für Frauen und Männer geeignet
    – aus pflegeleichten Qualitäten
    – waschbar und wiederverwendbar
    – kein medizinisches Produkt, keine persönliche Schutzausrüstung

    https://www.witt-weiden.de/mund-nasen-maske

    Warum sollte jemand eine „Maske“ tragen, wenn es a) keine persönliche Schutzausrüstung ist und b) kein medizinisches Produkt? Weil es eine kranke (als Religion getarnte) Ideologie fordert und man sich im vorauseilenden Gehorsam lieber unterwirft, ehe einem der Kopf runtergeschnitten wird und die Kinder geschächtet?

  11. Gute Idee von Herrn Beckamp.
    Aber bitte bedenken, dass der Höcke-Flügel auch zur AfD gehört und toleriert werden muss.

  12. Heisenberg73 1. Juni 2020 at 13:47
    Mathias 1. Juni 2020 at 13:16
    Bisschen viel Spekulation, oder?
    —————————–
    Schade das ich mir nicht alles abspeichere. Sollte ich falsch liegen wäre es noch schöner von Herr Beckamp zu hören das A. Kalbitz zur AfD Familie gehört. Dann wäre die Sache ja erledigt. Heute lese ich das ein Martin Hebner rum labert, es wäre der Horror wenn A.Kalbitz zurück in die Partei kommen würde. Ich frage mich: Wer kennt diesen Leichtmatrose M. Hebner? Sagt sogar noch, A.Kalbitz hat außer Netzwerke für die Partei nichts geleistet. Ja was hat denn dieser Hebner geleistet, was hat die A. Mitte bisher geleistet mit ihrem Boss: Auf ein Rentenkonzept und diesen großen sozial Parteitag warten wir schon 4 Jahre. Der Flügel hat sich die Mühe gemacht und vor 2 Jahren eines präsentiert.

  13. Mathias 1. Juni 2020 at 14:48
    Das Problem vieler AfD-Politiker ist, dass sie die soziale Marktwirtschaft mit Sozialismus gleichsetzen.
    Dabei handelt es sich hier um zwei paar Stiefel. Wir haben unseren Wohlstand der sozialen Marktwirtschaft zu verdanken, deshalb hat sich diese auch so gut bewährt. Wenn die AfD die neue Volkspartei und den Platz von CDU/CSU einnehmen will, geht das nur mit der sozialen Marktwirtschaft.
    Ist das denn so schwer zu begreifen.

Comments are closed.