Der Täter: Abdulsalam R., (r.) 28 - das Opfer: Ralf P., 19. Der Tatort: Eine Tram in Cottbus.

Von JOHANNES DANIELS | Deutschland ist Weltspitze, wenn es darum geht, Exporte in EU-Länder zu verschenken – durch den mittlerweile billionenschweren Target-2-Betrug am deutschen Steuerzahler – oder Terroristen und Mörder nach Deutschland zu importieren: Am Mittwoch Morgen wurde ein 19-jähriger Cottbuser plötzlich in einer Tram mit einem Messer attackiert. Der polizeibekannte pakistanische Täter stach ihm unvermittelt ein Messer in den Rücken.

Die BZ führt die fatale Bluttat im Zuge des deutschen „Refugees Welcome“-Importwahns weiter aus:

„Tatort: Cottbus. Das Opfer, Ralf P. (19), sitzt gegen 5.40 Uhr auf dem Weg in die Berufsschule in einer Tram der Linie 4 zwischen den Haltestellen Gelsenkirchener Straße und Thierbacher Straße. Der Elektriker-Azubi bemerkt nicht, wie ein Mann – den Kopf mit einem schwarzen Turban bedeckt – hinter ihm auftauchte, in der Hand ein Küchenmesser.“

„Ein hörbares Lachen“

Der Täter war kurz vorher an der Haltestelle Gelsenkirchener Straße eingestiegen. Dann nahm er das Messer und rammte es Ralf P. in den Rücken. Als wäre nichts passiert, lief der Gläubige der „Religion des Friedens“ danach durch die Trambahn, als wenn nichts gewesen wäre und stieg an der Haltestelle Thierbacher Straße aus. Beim Aussteigen stieß er laut Fahrer und Zeugen ein laut hörbares Lachen aus.

Nach der Tat konnte sich Ralf P. noch couragiert nach vorne zum Tram-Fahrer schleppen – das Messer noch im Rücken steckend. Das Opfer der Messerattacke kam per Rettungswagen sofort auf die Intensivstation. Dort wurde er notoperiert. Zunächst schwebte Ralf P. in Lebensgefahr, doch noch im Laufe des Tages stabilisierte sich der Zustand des 19-Jährigen.

Neun Stunden nach der Attacke konnte der mutmaßliche Täter in seiner steuerzahlerfinanzierten Wohnung in Cottbus festgenommen werden. Bei dem potentiellen Mörder handelt es sich um Abdulsalam R., 28, aus Turbat, einer Stadt im Südwesten Pakistans. Er ist wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Einbruchsdiebstahl selbstverständlich „polizeibekannt“! Kein Einzelfall.

Weil die Polizei wegen der Täterbeschreibung einen islamischen Hintergrund für die Tat nicht ausschließen konnte, bildete die Mordkommission in Cottbus sofort eine „BAO“. Das Videomaterial aus der Tram wurde gesichert. Darauf war Abdulsalam R. gut zu erkennen, trotz seines Turbans: etwas unter 1,60 Meter klein, zwei Hosen – eine kurze schwarze über einer grünen langen – schwarze Schuhe, schwarzer Turban. Nur die Augen waren erkennbar.

Morden, um in Deutschland bleiben zu können

Der pakistanische Täter und sein Blutopfer für lebenslange Alimentation durch den deutschen Steuerpflichtigen waren sich vorher nie begegnet. Ralf P. wurde zum Zufallsopfer der Asylindustrie. Die Fahnder kamen dem Pakistani dadurch schnell auf die Spur, weil er in anderen Strafverfahren schon eindeutig beschrieben war.

Die Springer-BZ kann es „kaum glauben“:

„Unglaublich ist auch, was Abdulsalam R. den Beamten zum Motiv seiner Tat sagte: Er habe einen Menschen verletzen (oder töten) wollen, um sich einen „weiteren Verbleib in Deutschland zu sichern“. Seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland sei gerade abgelaufen. Die Tat hat er den Beamten gestanden“.

Nun ermittelt die Mordkommission gegen Abdulsalam R. wegen versuchten Mordes. Am Donnerstag wurde er beim Haftrichter vorstellig. Es wurden einige seiner Personalien aufgenommen.

Die BZ schreibt weiter: „Abdulsalam R. drohen bis zu 15 Jahre Haft, sollte er in Deutschland verurteilt werden …“. Nach vielen einschlägigen Urteilen der deutschen Welcome-Kuscheljustiz dürfte diese Tatsache eher unwahrscheinlich sein. Vielmehr wird er einige Jahre oder Monate bei Tanztherapie und Traumafürsorge in einer gemütlichen psychiatrischen Anstalt in Deutschland verweilen, um dann wieder auf seine „Sponsoren“ losgelassen zu werden. Ein fataler Kreislauf!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Der galoppierende Irrsinn in Deutschland wird darin bestehen, dass der Pakistaner damit recht hat. Die Abschiebung wird nicht stattfinden. Das Urteil zur Tat, wenn überhaupt darüber berichtet wird, wird genau so ausfallen, wie bei ungezählten Fällen dieser Art.

  2. Mordversuch durch Pakistaner, um Abschiebung zu verhindern

    an dieser Stelle schließe ich mich der Aussage der mehrfach ausgezeichneten Menschenrechtsaktivistin und Universalgelehrten Prof. Dr. Karin R. ….aus Köthen, Sachsen Anhalt , an —> … siehe 0.08 Min. Video … klick !

  3. Es sind hunderttausende in Deutschland, die abgeschoben werden müssen. Aber die sind noch geduldet und vom Staat bezahlt. Illegale mit staatlicher Bezahlung macht kein ordentliches Land mit.

  4. Na, wann kommt man denn zum Ergebnis, das dieser kriminelle Exot- einer der merkel´schen, heißersehnten „Fachkräfte“- leider, leider traumatisiert und nicht zurechnungsfähig, somit nicht zu verurteilen ist? Es kotzt mich nur noch an, wie diese Primitiven in unserem Land hausen! Und bei jedem Opfer dieser ungebetenen, ausländischen Gäste hat diese rotgrüne „Refutschi- Welcome“- Verbrecherbande mitgemessert. Das sind keine Menschen sondern religiös fanatisierte Bestien.

  5. Besser kann man das geteilte Recht in Deutschland nicht illustrieren:

    Wenn islamische Mordbrenner in Deutschland morden, brennen, töten, betrügen, vergewaltigen, bomben etc., werden sie belohnt.

    Wenn Deutsche in Deutschland morden, brennen, töten, betrügen, vergewaltigen, bomben etc., werden sie bestraft.

  6. Es wird Zeit das jeder so verurteilt wird wie es in dem Land seiner Herkunft gewesen wäre. Und ebenfalls so gerichtet

  7. Und wo sind die Cottbuser Bürger?
    Auf der Straße? Warum nicht?
    Wo sind die Tausenden von einst, die bei den Demos von „Zukunft Heimat“ dabei waren?
    Oder wurde die Demo nicht genehmigt bzw. mit Maulkorb beauflagt?
    So wie bei PEGIDA am kommenden Montag?
    Es ist kein Hochwasser, aber die Felle schwimmen davon.

  8. Was hat Deutschland mit dem Shithole Pakistan – „Land der Reinen“, dem ersten islamischen Staat (Staat! Welch gräusliches westliches Konzept!) der Neuzeit – und dem Abschaum dieses 270-Millionen-Islamstaates zu tun? Außer daß sich Pakistan im Sozialamt der Welt durchschmarotzen will?

  9. Was gibt es da zu beklagen?
    89 % der Wähler legen sogar den allergrößten Wert darauf, daß derartige Zustände herrschen.

  10. bei einer richtigen deutschen Justiz würde der Pakistaner sein letztes Hemd hergeben und sich lebenslang verschulden, um wieder nach Pakistan zurück zu kommen

  11. Weitere Terror Messerstecher werden mit Arsch offenen Armen aus Moria erwartet! Genug Platz für Kriminelle. Infizierte. Glaubens Terroristen. Schmarotzer und Betrüger hier…

  12. .

    Wie Du mir, so ich Dir

    .

    1.) Versuchter Mord: Justiz „Tit for Tat“ (Leitbild USA für Deutsches Rechtswesen)

    2.) Und eine Sacklieferung nach Pakistan.

    3.) Rechnung stellen nicht vergessen.

    .

  13. Pakistan ist Atommacht. Warum nochmal muß Deutschland debile mörderische Pakistaner dulden, die Deutsche umbringen, um in Deutschland zu bleiben?

  14. Zur Zeit, so nehme ich an, werden sich lokale Verantwortliche und PR Spezialisten an das Opfer heranwanzen. Die Tat ist dermaßen abartig aber auch bezeichnend, dass Schadensbegrenzung angesagt ist, da selbst Otto-Normal-Schlaf-Uninformiert in Zorn geraten könnte. Man wird das Opfer psychologisch äußerst geschickt einzufangen versuchen. Besuche von Offiziellen am Krankenbett, Herz-Schmerz Verständnis. Unter vier Augen wird es um Schmerzensgeld, Entschädigungen und vieles mehr gehen. Subkutan wird dann parallel an Verantwortung und Notwendigkeiten appelliert werden. Wenn der Junge darauf rein fällt, werden wir es garantiert erfahren. Ungefähr so, Zeitungsartikel: „Ralf P. (19), äußert sich zu der Tat. Er warnt davor, das Geschehen zu instrumentalisieren. Bestimmte Leute, Parteien und Gruppen sollten das, was ihm widerfahren ist, nicht für ihre Hetze missbrauchen.“ Das wird dann begleitet von einer umfangreichen Medienkampagne. Wenn der Junge nicht darauf rein fällt, wird es keine weiteren Artikel in der Zeitung geben. Tote Hose ist dann angesagt.

  15. bis es der letzte Deutsche-Idiot versteht:

    bevor sich dieses beschissene Dreckspack abschieben lässt, machen sie kurz nen Ungläubigen kalt und all inclusive plus ficken mit der Sozpädvozte ist gesichert

    Blöde deutsche Idioten, hoffe nur es trifft die Richtigen

  16. Brandstiftung (Moria) ,um nach Deu-dummland zu kommen
    Messermord ,um in Deudummland bleiben zu können, passt alles prima was uns die Altscheisshaus Partein da zumuten, reiner Terrorismus gegen die Eigenen!
    Wer noch mit den Öffentlichen fährt, seit dem Maulkorb Zwang ,sollte sich unbedingt um orientierten!

  17. .
    .
    ALLES EINE DRECKIGE REGIME-LÜGE!
    .
    Angela Merkel beim CDU-Parteitag:
    .
    „Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen“
    .
    .
    .
    Merkel zur Flüchtlingspolitik :
    .
    „2015 wird sich nicht wiederholen“
    .
    .
    .
    SEEHOFER heute im Bundestag:
    .
    Jeden Tag kommen 300 bis 400 Asylanten über die Grenze.
    .
    Sommer 2015 läuft jeden Tag weiter, seit Jahren und niemand wird abgeschoben.
    .
    .
    AfD übernehmen sie..
    AfD übernehmen sie..
    AfD übernehmen sie..

  18. die Geschichte vom barmherzigen Samariter:
    Das kennen wir alles … aber der eigentliche Skopus, der Höhepunkt der Geschichte, ist dieser: Der barmherzige Mann aus Samaria verband die menschliche und finanzielle Hilfeleistung mit der Zusage, bei seiner Wiederkehr alle weiteren Kosten zu erstatten.
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wer-fuer-migration-plaediert-sollte-auch-deren-kosten-tragen/

    Alle Rechnungen bitte an Herrn Bedford-Strohm schicken.
    Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die römisch-katholische Kirche hatten 2019 insgesamt rund 12000 (zwölftausend!) Millionen Euro Steuereinnahmen.

  19. Seine Anwalts-Rechnung wird vom Steuerzahler beglichen, welcher auf auf „psychische Probleme“ plädieren wird. Linkspolitiker, NGO’s werden wegen „Einzelfall“ rumkrähen, danach sitzt er nicht 15 (wie BILD heute vermutet ) Jahre ab sondern max. 10. Danach darf er hierbleiben und lebenslang Vollversorgung genießen. Aus seiner Sicht : Alles richtig gemacht.
    Während sich sein Herr Woidke um die Afrikanische Schweinepest Gedanken macht und Merkel weitere Kriminelle Brandstifter ins Land holen will, die lernen, wie man’s macht.
    In Suhl melden sich die Linienbusfahrer reihenweise krank weil sie ständig von Asylanten attackiert werden.

    In Bardowick bei Lüneburg auf der Hauptstrecke nach Hamburg wird ein Metronom-Regional-Zug gestoppt, weil die „jungen kurdischen Aktivisten“ einfach nicht bezahlen wollen und das Personal angreifen und bepöbeln.
    Der Bericht der Lüneburger Landeszeitung spricht Bände. Voller Angst. Die schlottern vor Angst. Man muß berücksichtigen daß die Journalisten deshalb Angst haben wenn sie in einer Lokalzeitung berichten.
    Angriff auf Schaffner, Pöbeleien : Ein Happening.
    Die Polizei verhält sich passiv. „Das Ganze ist auch kein Politikum“. „Nur nichts falsch machen“.
    Merkels Event- und Partypublikum „on the road“ bzw. „on rail“.
    87% der Wähler wollen es so!
    https://www.landeszeitung.de/lokales/108016-grosseinsatz-am-bahnhof-in-bardowick/

  20. Abdulsalam R., 28 rammt Ralf P. (19) ein Messer in den Rücken.

    Eine Bitte: Die kommenden Tage und Wochen auf die Berichterstattung der Systemmedien in dieser Sache achten.

    Ralf P. (19) rammt Abdulsalam R., 28 ein Messer in den Rücken.

    Eine Bitte: Einige Minuten die Vorstellungskraft bemühen und das agieren der Systemmedien erahnen. Alles klar?

  21. .
    .
    .
    .
    Merkel: „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“
    .
    .
    Was Merkel eigentlich meinte:
    .
    „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass meine illegalen Asylanten hier in Deutschland nicht TÖTEN und VERGEWALTIGEN dürfen, dann ist das nicht mein Land.“
    .
    „Ich sage wieder und wieder: Sie können TÖTEN, und Sie schaffen das.“

    .
    .
    .
    .

  22. Niemand will diese kriminellen asylbetrügenden Feuerteufel und Brandstifter! 🙁

    Nur das üble linksgrüne Pack mit Merkel an der Spitze!

    Abwählen, dieses üble und dämliche linksgrüne Pack, dass Deutschland schwer schadet!

  23. Große Klasse und Links/Grün will jetzt alle Feuerteufel aus Moria einfliegen lassen. Das könnte ein heißer Herbst werden.

  24. „Cottbus: Mordversuch durch Pakistaner, um Abschiebung zu verhindern“

    R
    A
    U
    S
    und gut
    Nicht raus und Blut (und Geld)

  25. .

    An: Babieca 11. September 2020 at 18:57 h

    Islamische Republik Pakistan ist vor allem eines: Failed State !

    Strukturdaten: 800.000 qkm (zum Vergleich: D 360.000 qkm}

    220.000.000 Einwohner, 1600,- US-Dollar pro Jahr BIP pro Einwohner = (fast) nichts

    = 152. Platz von 194 Ländern der Erde

    KKP etwas besser: 5700,- US-Dollar (139.Platz)

    Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI), : 0,562 (= 150 Platz)

    Pakistan ein Ort brutaler Christenverfolgung; = Islamo-Faschismus

    .

  26. „Er habe einen Menschen verletzen (oder töten) wollen, um sich einen „weiteren Verbleib in Deutschland zu sichern“….“.

    Unglaublich ist, dass manche immer noch nicht in der Lage sind, Zusammenhänge zu erkennen und Folgen jahrelanger politischer Fehlentscheidungen zu begreifen!

  27. Der Messerstoßer kommt aus Turbat in Pakistan. Bevölkerungsentwicklung in Turbat:

    Jahr: 1972
    Einwohner: 27.671

    Jahr: 1981
    Einwohner: 52.337

    Jahr: 1998
    Einwohner: 68.603

    Jahr: 2017
    Einwohner: 213.557

    Erst Islam dort. Nun Islam hier! Von Turbat nach Cottbus.

    @mod

    Im Jahr 2040 werde ich hier im Artikel nochmal kommentieren. Bitte diesen Kommentarbereich ausnahmsweise am 11.09.2040 noch einmal kurz freischalten. Ich liefere dann die Bevölkerungsentwicklung von Cottbus von 2020 bis 2040 nach. Danke!

  28. An diesem Fall wird deutlich , wohin ein perverses Asylsystem führt . In Verbindung mit den krankhaften Gutmenschen , die gern als Schlepper tätig sind , kann man nur den Schluss ziehen , Sie töten durch Ihr Verhalten mit .

  29. @ DFens 11. September 2020 at 19:40

    Wer halb Pakistan aufnimmt, hilft nicht etwa Pakistan, sondern wird selbst zu Pakistan!

  30. @ Penner 11. September 2020 at 19:45

    Es gibt ja Vorschriften zu Asyl. Nur hält sich die Regierung nicht daran. Weiter unten sind BAMF und andere genauso gesetzlos.

  31. friedel_1830 11. September 2020 at 19:33

    Danke für die Nachlieferung der Zahlen. In GB – einstmals „Kolonialmacht“ in Indien und dem heutigen Packistan – kann man seit gut 70 Jahren in einem Menschenversuch – Inder und Packistaner Seit an Seit als Einwanderer – besichtigen, was klappt und was nicht klappt: Inder in GB – kaum Probleme. Packistaner in GB: Gewalt, Randale, islamisch begründete Massenvergewaltigungen epidemischen Ausmaßes in fast allen Städten Mittelenglands, unter dem Stichwort Rotherham bekannt geworden, Islam, Koran, Mord und Totschlag. Die ersten packistanischen Amtsträger (u.a. Bürgermeister von London) lassen wohlwollend laufen, was ihre Ideologiegenossen verbrechen.

  32. DFens 11. September 2020 at 19:23

    Abdulsalam R., 28 rammt Ralf P. (19) ein Messer in den Rücken.

    Eine Bitte: Die kommenden Tage und Wochen auf die Berichterstattung der Systemmedien in dieser Sache achten.
    ——-
    Da kommt maximal ein kleiner Bericht in der BILD ( das war heute schon so) und ein Kurzbericht im RBB-Regionalprogramm.
    Gleich wird in der „Aktuellen Kamera“ wegen dem ach so traurigen Schicksal der Feuerteufel und ihren NGO-Helfern von Moira rumgeheult. „Wir sind verpflichtet…“, „Wir müssen…“.
    Die Brandenburger interessiert die AFRIKANISCHE Schweinepest, doch nicht so ein Pille-Palle in der Straßenbahn. Das war ein „Einzelfall“ und interessiert keine Sau.

  33. DFens 11. September 2020 at 19:40

    Der Messerstoßer kommt aus Turbat in Pakistan. Bevölkerungsentwicklung in Turbat
    1972 Einwohner: 27.671
    2017 Einwohner: 213.557

    Entsetzlich.

  34. Babieca 11. September 2020 at 19:48

    friedel_1830 11. September 2020 at 19:33

    Danke für die Nachlieferung der Zahlen. In GB – einstmals „Kolonialmacht“ in Indien und dem heutigen Packistan – kann man seit gut 70 Jahren in einem Menschenversuch – Inder und Packistaner Seit an Seit als Einwanderer – besichtigen, was klappt und was nicht klappt: Inder in GB – kaum Probleme. Packistaner in GB: Gewalt, Randale, islamisch begründete

    Die zivilisierten Staaten in Südostasien denken ebenso: Inder, nicht so gerne gesehen aber o.k.
    Hauptsächlich deshalb nicht so beliebt weil sie den Einheimischen die Geschäfte wegnehmen aber selber wenig Geld im Lande ausgeben/investieren unter sich. Geizige Kaufleute eben.

    Pakis? Absolut ’no go‘. Wie sagte eine Dame aus dem Rotlichtgewerbe mal zu mir in ihrem einfachen aber verständlichen Englisch? „Man not wash“. Volltreffer!
    Ich habe häufiger erleben müssen daß die Asiaten Inder/Pakis fragten woher sie stammen. Das kann man äußerlich schlecht unterscheiden, so wie bei Koreanern und Japanern.
    Ich habe mir als guter Deutscher so eine Frage nie erlaubt. Doch einmal…im Sammeltaxi (Kleinbus). Aber da waren „wir“ in der Mehrzahl. Da war der Bock fett…

  35. Vieleicht meint es der Zufall ja mal gut und diejenigen die uns dieses Leute ins Land holen werden mal Zufallsopfer, vieleicht sogar Angela Merkel.

    Das wäre doch das schönste Ende von -Wir schaffen das-, dass man sich vorstellen kann.

    Das Ende einer Deutschen Tragödie!

    Aber das bleibt wohl nur ein frommer Wunsch, der kleine Mann Armin Laschet, schickt sich gerade in hündischer Ergebenheit zu Angela Merkel an, die 12000 Pakistaner respektive Afghanen nach Deutschland zu holen.

    Sie provozieren uns bis zur Weißglut!

  36. Im ÖR wird das sicher anders dargestellt oder gleich verheimlicht. Kennt man doch von denen. Objektive Berichterstattung gibt es seit Jahren nicht mehr.

  37. Abdulsalam R., der turbator (Latein) aus Turbat bot die neue, deutsche Referenz für eine Spitzenaktion.

    Spitzenaktion?

    Das ist ein Fachterminus aus der Angelei. Ruten (Blanks) mit Spitzenaktion werden auch als „Fast-Taper-Ruten“ (Taper: engl.: Verjüngung) bezeichnet. Diese Ruten werden hauptsächlich zum Stippfischen benutzt, da sie sehr präzise zu bedienen sind. Die Energie beim Anschlag kann bei diesen Ruten nicht verpuffen, da der restliche Blank ein steifes Rückgrat besitzt. Blanks mit Spitzenaktion ermöglichen eine sensible Bisserkennung und weite Würfe. Das alles ist fachlich genau so, wie ich es beschreibe.

    Meister-Angler und turbator aus Turbat Abdulsalam R. mit seiner Spitzenaktion via Fast-Taper-Rute hat vorgelegt. Mit diesen Fast-Taper-Blanks kann man vor allem hervorragend auf Friedfische gehen. Eins ist sicher. Es wird noch viele, fette Fänge geben. Statt auf Schleie oder Karpfen geht es nun auf Deutschfisch. Keine Ahnung, wie Deutschfisch gegrillt schmeckt. Es ist angerichtet. Bon Appétit und Petri Heil!

  38. Er ist wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Einbruchsdiebstahl selbstverständlich „polizeibekannt“!

    —————————————————-
    Und so jemand bekommt noch eine Wohnung bezahlt!!!! Während GEZ-Verweigerer im Knast landen!!!

  39. Cottbus wurde in den letzten Jahren immer wieder besonders hart von Angela Merkels islamischem Messergesindel heimgesucht.

    Es kann immer und überall passieren.

    Merkel hätte wissen müssen, dass der Messer-Djihad fester Bestandteil der islamischen Landnahme ist.

    Mit solchen unberechenbaren und unverhersehbaren Attacken führen sie 1:1 die Koranbefehle aus.

    “ Werft Schrecken in die Herzen der Ungläubigen, tötet sie wo immer ihr sie findet“

    So steht es geschrieben in der heiligen Schrift der Religion des Friedens.

    Für jedermann der richtig denken kann ist klar, dass wir solches Kroppzeug, das Merkel und ihre kriminelle Bande uns in unsere Lebenswelt gebracht hat, nur mit einer harten und starken Grundreinigung aus unserem Land wieder rausbekommen werden.

  40. Niemand will diese kriminellen asylbetrügenden Feuerteufel und Brandstifter! 🙁

    Nur das üble linksgrüne Pack mit Merkel an der Spitze!

    Abwählen, dieses üble und dämliche linksgrüne Pack, dass Deutschland so schwer schadet!

  41. Naja, muss man sich wundern?

    Die Regierung und ihre Justiz belohnt schwere und schwerste Verbrechen mit einem „Aufenthaltsrecht“ und Vollalimentierung durch den Steuerbürger, da ist es mehr wie logisch, dass das Gesochse so handelt.

    Aktuell wieder in Moria: Für maximalkriminelles Verhalten bekommen diese Leute eine Kollektivbelohnung und da glaubt man ernsthaft, diese Leute würden nicht die Lehre daraus ziehen, dass sich maximalgewalttätiges Verhalten für sie lohnt?
    Lächerlich…

    Und wer von Regierung, Bundestag und Presse jetzt ganz verwundert tut, ist entweder ein mieser Heuchler, ein Verbrecher oder ein Idiot.

  42. DFens 11. September 2020 at 20:08

    Naja, für eine gewisse Klientel ist so ein Paki wahrscheinlich in der Tat ein Turbator…ein Masturbator, denen geht bei jedem Pock einer ab und besonders intensiv wird es, wenn so ein Pock Deutsche tötet, siehe die sexuellen? Fantasien des Frollein Rambatz von der SED.

  43. nicht die mama 11. September 2020 at 20:54

    Ich finde, Frau Sarah Rambatz mit ihrem Wunsch nach „antideutschen Filmempfehlungen“ und ihrer Passion auf „grundsätzlich alles, wo Deutsche sterben“ ist durchaus als trendy zu bezeichnen. Dass die junge Frau im weiteren Verlauf der besagten Causa anno 2017 „mit den Nerven am Ende war“ und „immer wieder in Tränen ausbrach“, mag nicht verwundern. Erst wirft sie ihren Köder aus. Dann geht sie leer aus. Das ist gemein!

    Aber!

    Es gibt eine Lösung. Nachtangeln! Heute ist einen andere Zeit. Wenn Abdulsalam R. das nächste mal Nachtangeln geht, sollte sie einfach mal mitgehen. Falls sie nicht so auf Fische steht, funktioniert vielleicht Ornithologie. Dann kann sie es mit Vögeln versuchen. Nachtvögel. Eine Winzigkeit scrollen:

    http://hgon-hr.de/voegel-2/nachtvoegel-erkennen/

  44. nicht die mama 11. September 2020 at 20:54

    Huch…was vergessen. Wünsche sind dazu da, dass sie in Erfüllung gehen. Vom Fischzug des Abdulsalam R. in Cottbus soll es ja eine Videoaufnahme geben. Sollte es gelingen, der Cineastin aus Hamburg dieses Filmchen zukommen zu lassen, gäbe es auf Planet Erde eine sehr glückliche Frau.

  45. Erst 28 J. alt soll der mickrige Blutauffrischer u.
    Schwerverbrecher sein? Da lachen ja die Hühner!

  46. Abdulsalams Denke: „Ist doch nur ein Kafir,
    ein hechelnder Hund, niedriger als Vieh.“
    (Koran 7,176 + 7, 179)

  47. gonger 11. September 2020 at 19:51

    Das „BILD“ berichtet hat, ist Kalkül. Was in Cottbus geschah, lässt sich nicht wie gewünscht unter den Teppich kehren. Dürfte ein Stadtgespräch sein. Überhaupt nichts zu bringen, würde noch mehr Ärger erzeugen. Also gibt es ein kleines Happerchen. Grundsätzliche Fragen durch die Medien bleiben selbstverständlich tabu.

  48. DFens 11. September 2020 at 21:53

    Nachtangeln ist eine gute Idee, das habe ich früher sehr gerne gemacht.
    Es ist einfach ruhiger in der Nacht und man kann sich ganz seinem Fang widmen.

  49. Auch das ist ein Grund, warum Flüchtlinge in der BRD kriminell sind, sie wollen mit aller Gewalt im Schlaraffenland bleiben, selbst in den deutschen Kuschelknäste geht es ihen 100 mal besser als in der Wüste Pakistans!

  50. Ralf P‘s Lieblingsband war immer „Feine Sahne Fischfilet“, deren Konzerte er immer sehr gerne besucht hat, bis er dem muslimischen Wiedertäufer Abdulsalam begegnet ist.
    Nun ist Ralf P. ein wiedergeborener AfD-Wähler, welcher im generalüberholten Zustand quasi von den Toten auferstanden ist um Buse zu tun für seine Sünden.

  51. @Keiler

    Ich würde behaupten, das sich der Pakistaner „Abdulsalam“ wohl eher so massiv gegen seine Rückführung sträubt, weil er sich vor den Vollstreckungen in seinem Heimatland zu entziehen sucht.
    Alles Andere ist Käse!

  52. die Ankermigration fängt an, Vatti und Mutti kommen nach
    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag und am Donnerstagmorgen wurden insgesamt 406 unbegleitete Minderjährige nach Nordgriechenland geflogen, wo sie in temporären Unterkünften untergebracht werden. Von dort aus werden einige in EU-Länder umgesiedelt.
    https://twitter.com/i/status/1304312972341207040
    Einer Schreibt:
    Sind Sie nicht Süss? Die neuen deutschen Kinder, teilweise mit Bart!!

  53. „““Babieca 11. September 2020 at 18:49
    Besser kann man das geteilte Recht in Deutschland nicht illustrieren:
    Wenn islamische Mordbrenner in Deutschland morden, brennen, töten, betrügen, vergewaltigen, bomben etc., werden sie belohnt.
    Wenn Deutsche in Deutschland morden, brennen, töten, betrügen, vergewaltigen, bomben etc., werden sie bestraft.“““

    Nun, das ist mir etwas zu kurz gedacht.
    Das Problem liegt woanders.
    Selbst wenn der Deutsche und der Migrant nach gleicher Rechtssprechung verurteilt würden, dann würde es dem Migranten wie eine Belohnung vorkommen und nur der Deutsche würde es als Strafe empfinden. Es kommt immer drauf an, wieviel der Einzelne noch zu verlieren hat.
    Der Migrant nichts, ausser seinem Leben, das setzt er notfalls ein, um es zu retten.
    Der Deutsche seinen Job, seine soziale Stellung, seine Familie, seine Freiheit usw. Daneben ist der Knast für den Deutschen Bestrafung, für den Migranten ein gefühlter Urlaubsaufenthalt.
    Wir beherbergen in Deutschland zuviele Menschen, die in der sozialen Stellung extrem weit unten stehen, die sind mit unseren Strafen nicht zu erreichen.
    Seine Hand abhacken oder diverse andere Folterungen wie bei ihm zu Hause, das würde ihn erreichen und abschrecken, doch wollen wir wirklich zu Pakistan werden?
    Der Schrei nach wirklich heftigen Strafen, führt uns nur zur weiteren Angleichungen an diese Shithole-Länder und macht uns langfristig dazu. Da war doch was… mit Kalkutta… der Mann hatte eindeutig Recht.

  54. „Ralf P‘s Lieblingsband war immer „Feine Sahne Fischfilet“, deren Konzerte er immer sehr gerne besucht hat, bis er dem muslimischen Wiedertäufer Abdulsalam begegnet ist.Nun ist Ralf P. ein wiedergeborener AfD-Wähler“
    ———————-

    Ich halte es für wahrscheinlich, dass es hier wirklich einen AfD-Wähler getroffen hat. Männlich, Ostdeutscher, Arbeiterklasse, die Chancen stehen bei über 50%. Insofern tut mir diese Tat wirklich leid. Bei anderen Verbrechen empfinde ich rein gar nichts, zb. wenn es mal wieder einen Freiburger Studenten getroffen hat.

  55. Die FOCUS-Kolumne von Jan FleischhauerDie braunen Wurzeln der Grünen: Wo Esoterik und Corona-Protest zusammenfinden

    https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-mit-corona-leugnern-ins-kanzleramt-wenn-der-esoteriker-am-gruenen-kabinettstisch-sitzt_id_12421865.html

    ————————————————————————————————————–
    Jetzt sind das Grüne und braune.

  56. Folgendes erschließt sich erst nach der Lektüre siehe 20:08 Uhr. Es geht um den pakistanischen Angler und um den Deutschfisch. Der Deutschfisch ist eine neue Spezies. Jahrzehnte lange Zucht war notwendig. Es gelang, dem Deutschfisch, ein Friedfisch, den Schwanz wegzuzüchten. Außerdem hat er überhaupt keine Gräten mehr. Die Zubereitung ist somit sehr einfach. Kopf abschneiden! Ausnehmen! Grillen! Wie ich bereits erwähnte: Es ist angerichtet. Bon Appétit und Petri Heil!

  57. So sieht Migration als Waffe aus

    Merkel und die Alt-Parteien haben diese Waffe auf die Bürger ihres Landes gerichtet und den Abzug betätigt.

    Der junge Mann ist eines der Opfer

Comments are closed.