Der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Roland Hartwig hat lange als Chef-Justiziar beim Bayer-Konzern in Leverkusen gearbeitet. Eigentlich hätte er in den verdienten Ruhestand gehen können. Aber der Zustand Deutschlands ließ ihm keine Ruhe. Er ging in die Politik und zur AfD, wo er als Experte in Sachen Verfassungsschutz (VS) die Partei berät und juristisch vertritt. Im „Kuppeltalk“ der Jungen Alternative (JA) mit Lisa Lehmann verdeutlicht der fünffache Familienvater, dass der VS eine politisch häufig missbrauchte Organisation war und ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

36 KOMMENTARE

  1. Mit tut es immer besonders leid, wenn ich Jüngere sehe, die sich engagieren, obwohl sie selbst verloren sind und alles verloren ist.

  2. INGRES
    25. September 2020 at 11:48
    ___________________________
    Ihre Beiträge machen immer so einen optimistischen Eindruck, so dass ich diesen Ihren fatalistischen Kommentar kaum einordnen kann.?

  3. Und das „miese Stück Schei§§e“ gluckt bunt, faul und blökend im Bundestag herum,und der VS wird nicht aktiv!

  4. Da engagieren sich verantwortungsbewußte deutsche Bürger noch im Rentenalter für den Erhalt unserer Demokratie, während in Niedersachsen Dana Guth auf Kindergartenniveau ihre narzißtischen Kränkungen auslebt.

    .
    „Niedersachsen

    AfD macht abtrünnigen Abgeordneten ein Versöhnungsangebot

    „Nichts sollte unversucht gelassen werden“: Der Vorstand der AfD Niedersachsen geht auf die drei Abgeordneten zu, die ihren Austritt aus der Landtagsfraktion erklärt haben.

    Hannover
    Nach dem Bruch der niedersächsischen AfD-Landtagsfraktion hat der Landesvorstand den drei abtrünnigen Abgeordneten ein Versöhnungsangebot gemacht. Die bisherige Fraktionsvorsitzende Dana Guth sowie die Abgeordneten Stefan Wirtz und Jens Ahrends wurden zu einem Gespräch am kommenden Mittwochabend eingeladen. „Nichts sollte unversucht gelassen werden, um nach Wegen zu suchen, wie sowohl für Euch als auch für die übrigen Fraktionsmitglieder eine gemeinsame, zukünftige Fraktionsarbeit möglich gemacht werden kann“, schrieb der dritte stellvertretende Landesvorsitzende Uwe Wappler.

    Nach einem Führungsstreit hatten am Dienstag Guth, Wirtz und Ahrends die neunköpfige Fraktion verlassen. Diese verfügt damit nicht mehr über die für eine Fraktion erforderliche Mindestgröße von sieben Abgeordneten. Dies führt zum Verlust von Fördergeld und eines Teils der parlamentarischen Mitsprache.
    „Wir machen uns im Landesvorstand große Sorgen um die Zukunft unserer gemeinsamen Fraktion und die Arbeitsplätze der dort beschäftigten Mitarbeiter“, hieß es in der Gesprächseinladung. „Wir sind davon überzeugt, dass auch die übrigen Fraktionsmitglieder bereit sind, ihren Beitrag zu leisten, der eine gemeinsame Zukunft ermöglicht.“ Ohne Vorbedingungen und Vorbehalte solle nach einer Lösung gesucht werden.

    Neuer AfD-Landeschef Kestner: Guths Verhalten ist „unverantwortlich“
    Noch am Dienstag hatte der Nachfolger von Ex-Landeschefin Guth einen Rauswurf der Politikerin aus der Partei gefordert. Er unterstütze Vorschläge eines Ausschlusses von Guth, sagte Jens Kestner. „Es ist unverantwortlich, dass sich Frau Guth aufgrund ihrer Niederlage bei der Wahl zum Landesvorsitz und aus Sorge, nun auch nicht wieder an die Fraktionsspitze gewählt zu werden, so verhalten hat“, meinte Kestner. Er werte es als parteischädigendes Verhalten, eine Parlamentsfraktion zu zerreißen. AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland hatte sich zuvor ähnlich geäußert.
    In der Landespartei gibt es seit längerem einen Machtkampf zwischen gemäßigten und radikaleren Kräften. Neben ideologischen Fragen hätten bei den Auseinandersetzungen aber auch Guths Führungsstil und persönliche Rivalitäten eine Rolle gespielt, hieß es aus Parteikreisen. Die AfD war 2017 mit 6,2 Prozent erstmals in den niedersächsischen Landtag eingezogen.“
    Von RND/lni/frs

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/AfD-Niedersachsen-Versoehnungsangebot-an-abtruennige-Abgeordnete

  5. Liebe Ingres, die inflationäre Statuierung der Hoffnungs-scala ist das Hamsterrad, sozusagen ein Selbstschutz-Käfig in dem man rotiert, das trotz aller Bewegung stationär bleibt. Kommen Sie einmal zur Ruhe, ohne die Welt retten zu wollen. Kümmern Sie sich um sich und Ihre Lieben! Manchmal muss man ein paar Schritte zurückgehen, um Anlauf zu nehmen. Ich spreche aus Erfahrung – und aus Distanz! Ich schreibe hier auch nur noch selten – heute zu Ihnen. Verlieren Sie nicht den Kopf – betten Sie ihn, er wird noch gebraucht . . . ein Fortgeschrittener

  6. In der linksradikalen Onlineschundzeitung Tag24 stellt ein Schreibkomsomolze die folgende Frage: „Können wir nicht einfach friedlich zusammenleben?“
    Quelle: https://www.tag24.de/thema/kommentar/hass-kommentare-facebook-instagram-social-media-hater-nachrichten-kommentar-florian-guertler-1659408

    Florian Gürtler ist für seine Kommentare unterhalb der moralischen u. geistigen Gürtellinie mittlerweile bekannt. Das jeden Tag in Deutschland 3 Menschen durch Flüchtlingsgewalt (siehe BKA-Statistik!!!!) sterben, was interessierts das den linken Medienmuezzin? Wichtig allein ist dem Narren doch – dabei alle Fakten ignorierend!!!! – mit Hass & Hetze gegen deutsche Deutsche das Internet zu verjauchen. Ekelhaft und widerwärtig!

    Florian Gürtler, denke schon mal darüber nach, dieses Land zu verlassen. Walther Lübcke legte dies allen nahe, denen es hier nicht gefällt. Noch kannste freiwillig umziehen … aber die Möglichkeiten schränken sich für Medientäter bald ein.

  7. Wenn man das Verhalten von diversen Frauen ( z.B. Merkel , vdL, AKK, Guth , Chebli u.a. ) in hohen Positionen sieht , die persönlichen Empfindlichkeiten , die emotionalen Entscheidungen , oft fern jeglicher Rationalität und die Bockigkeit , Rachsüchtigkeit u.oft noch schlimmere Verbohrtheit in ideologischen Fragen als bei Männern , da fragt man sich , ob es für ein Land zuträglich ist , Frauen in hohe Positionen zu hieven oder zu wählen .

  8. Außerordentlich zu begrüßen, dass Fachleute und Patrioten wie Dr. Roland Hartwig, die AfD unterstützen.
    ——————————————————

    Zu:
    Marie-Belen 25. September 2020 at 12:47
    ——————————————————–
    Danke sehr für die aktuellen Infos in dieser leidigen Sache.
    Zitat:
    „….auch Guths Führungsstil und persönliche Rivalitäten eine Rolle gespielt…“
    Zitat Ende.
    Wann lernen diese sicher alle tatkräftig engagierten Mitstreiter endlich, dass der Widerstand gegen die Systemparteien nicht als Ego-Trip taugt? Auch Landeschef Kestner sollte sich m. E. zurückhalten und für EINIGKEIT und für die nötige Schlagkraft sorgen. Er als ehem. BW-Soldat müsste wissen, dass innerer Team-Streit „das Jagen des Gegners“ enorm lähmen kann.

    Es kann doch nicht um persönliche Befindlichkeiten von Guth oder Kestner oder Hans Hase im Wunderland gehen! Das schockt jeden Wähler!

    Bald ist die AfD ruiniert – dann kann man in der Ruine solche Kindergarten-Geplänkel mit blauen Förmchen genüsslich austoben!

  9. Hartwig ist m.M. nach einer der Besten in der AfD.
    Ich hab noch nie Scheiß von dem gehört. Alles hat inhaltlich Substanz. Außerdem kommt er auch in der Außenwirkung gewinnend, sachlich, fachkompetent rüber.

  10. Marie-Belen 25. September 2020 at 12:47
    +++
    hier im Landkreis hatten wir auch so einen Fall: erst sich wählen lassen für die AfD und kurz danach mit Mandat zu den Grünen gewandert.

    Die drei Typen in Niedersachsen sind ebenfalls nur Freßtrog-Pöstchenjäger im Altparteienstil, denn wen es die Überzeugung wäre, hätten sie ihre Mandate wieder freigegeben.

  11. Frau Dr Merkel hat eine sehr eigene Auffassung von den Aufgaben des Verfassungsschutzes.

    Für sie ist es ihr persönlicher Schutz und Schwert und Schild der Partei. Haldenwang wurde nicht ohne Grund neuer Chef. es sind weniger seine fehlenden Kompetenzen, die Frau Dr Merkel beeindruckten, sondern die absolute Hörigkeit. der gute Mann hat leider zu wenig Charakter, zu begreifen, wofür er bezahlt wird.

    ein Mann mit Grundstrukturen an Charakter und Moral hätte diesen Job niemals angenommen

  12. ZU:
    Estenfried 25. September 2020 at 13:20
    —————————————————-

    In der Tat sind vermutlich in der Politik
    mehrheitlich
    Frauen vertreten,
    die (möglicherweise individual-genetisch bedingt) keine „echten“ Frauen sind mit den beachtenswerten üblichen fraulichen Fähigkeiten/Eigenschaften wie Menschlichkeit, Mitgefühl und hohe Leistungsfähigkeit/Belastbarkeit.

    Vielleicht kann man sich darauf einigen, dass beispielsweise Frau Dr. Weidel von der AfD sich wohltuend abhebt. Sie hat z. B. als Erste die „modernen Menschenopfer“ Merkels öffentlich angeprangert und deshalb verdient Frau Dr. Weidel jedenfalls meinen ausdrücklichen Respekt.

  13. Deutschland hat keine Verfassung, nur ein Grundgesetz!!!
    Höchstens vier Prozent der Deutschen wissen das!
    Diese verortet große Wissenslücken dieses ist ein Resultat mangelhafter schulischer Ausbildung!
    Wie das Wort es sagt…“Ausbildung“…es ist aus mit der Bildung!

  14. Was Dr. Roland Hartwig vorträgt, kann ich nur bestätigen. Ich bin noch etwas älter als Dr. Roland Hartwig und habe die 68er erlebt, als ich schon nicht mehr Student war. Es handelt sich um Entrismus, das Unterwandern von Institutionen und ganzen Staaten.

    Das Prinzip wurde und wird von Kommunisten angewandt und seit 1982 hat auch die Muslimbruderschaft diese Methode für sich systematisch übernommen. Es handelt sich um eine Methode zur Erlangung der Herrschaft durch Aushöhlen der unterwanderten Einheiten, Institutionen, Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, Medien. Die Muslime sind in Deutschland sehr erfolgreich damit, da sie bewußte und unbewußte Helfer in den unterwanderten, zu erobernden Gruppen haben. Bei den Kommunisten nennt man sie Sympathisanten, flockig Sympis.

    Das „Projekt“ der Muslimbruderschaft, die islamische Internationale
    https://eussner.blogspot.com/2011/08/das-projekt-der-muslimbruderschaft-die.html

  15. Sehr „schön“ ausgedrückt:

    „In der Landespartei gibt es seit längerem einen Machtkampf zwischen gemäßigten und radikaleren Kräften.“

    Klartext: Zwischen U-Booten und aufrechten Demokraten.

  16. ghazawat 25. September 2020 at 13:34
    Frau Dr Merkel hat eine sehr eigene Auffassung von den Aufgaben des Verfassungsschutzes.
    +++
    die „große Transformation“ Maaßen –> Haldenzwang ließ doch schon tief in die Zukunft blicken. Dazu noch ein Musel als Vize, klasse!
    Wann wird denn der erste Alman Vize im türkischen Geheimdienst?
    Oder sind die etwa nicht so doll bunt?

  17. Eilmeldung:

    ZDF Mittagslügezin:
    „Seehofer will die Flagge des Deutschen Reiches verbieten lassen.“

    Natürlich wurde von der Reichskriegsflagge gesprochen, gezeigt wurde aber mehrfach die Kaiserfahne (Flagge des Deutschen Reiches).

    Demnächst wird Schwarz Rot Gold verboten und mit dem EU Lappen ersetzt.
    🙂

  18. Ewald Harms 25. September 2020 at 12:33
    Und das „miese Stück Schei§§e“ gluckt bunt, faul und blökend im Bundestag herum,und der VS wird nicht aktiv!
    +++
    so ein Stück …..§§e fände in keinem Parlament der Welt seinen Platz, außer vielleicht in Ruanda, Zimbabwe oder auch BunteRepublikDoofistan.

  19. Einem Land, in dem ein Straßenschläger und Steinewerfer Joschka Außenminister und Vizekanzler werden kann, ist der Weg in den endlosen Abstieg ohnehin schon vorgezeichnet.

  20. WIING 25. September 2020 at 12:18

    Also die tun mir wirklich leid, auch wenn ich Kinder sehe, die noch nicht wissen was ihnen blüht.

  21. INGRES 25. September 2020 at 14:22

    Das Problem ist ja nicht nur, dass Jüngere und Kinder in der schlimmsten Diktatur der Historie werden leben müssen, sondern auch noch in unbeschreiblichem Elend wie es in der Geschichte so umfassend (die ganze Welt umspannend) lange nicht mehr aufgetaucht ist. Auch die Älteren werden das erleben, aber eben nicht mehr ein Leben lag.

  22. INGRES 25. September 2020 at 14:30
    —————————————————————
    …ich teile Ihre Sorgen zu 100%.

  23. @Kassandra_56 25. September 2020 at 14:22

    Ein Staat, in dem Stasi-Leute wichtige Stellen besetzen, ist ein Drecksstaat. Merkel, Kahane, Borchardt usw. sind doch typisch für Stasi-Seilschaften.

  24. Was der VS damals bei den Linksextremisten gemacht hat, wird der SPD-Merkel-VS jetzt auch bei den Rechten machen

  25. Der Verfassungsschutz soll nur die Regierung schützen. Aber ganz sicher nicht die Verfassung. Das wäre aber eine Hauptaufgabe. Durch Merkels Änderung u.a. mit dem Rauswurf von H.G. Maaßen, soll der Verfassungsschutz das kriminelle Regime schützen.

  26. Mit dem Hinauswurf des einstigen – letzten – führenden Verfassungsschützers Maaßen, weil der erstens bekanntlich den Lügen Merkels und ihrer medialen und politischen Kamarilla widersprochen hatte, es habe seinerzeit während der Proteste wegen Ausländergewalt in Chemnitz „Menschenjagden auf Ausländer“ gegeben, und zweitens nicht dazu bereit gewesen ist, sein Amt zu einem die AfD zersetzenden Altparteien- und Regierungsschutz umzubauen, ist dieses Amt endgültig zu einer politischen Behörde verkommen, die Andersdenkende verfolgen und ihre Existenzen zersetzen soll.

    Zu diesem Zweck hat Merkel (ganz wie sie dies auch in anderen Zusammenhängen praktiziert) ihre Marionette Haldenwang installiert, unterstützt von einem Vize aus der türkischen Gegengesellschaft, der dann auch umgehend, wie von ihr und ihrem Hofstaat gewünscht, in diesem Sinne tätig geworden ist. Daß dessen erste Amtshandlung, die öffentliche Bezeichnung der AfD als so genannter Prüffall, dann auch relativ rasch vom obersten Gericht als rechtswidrig bezeichnet worden ist, läßt tief blicken auf die Unzahl rechtswidriger Vorgänge innerhalb eines Inlandsgeheimdienstes, der immer mehr im Sinne und im Stil einer DDR-Staatssicherheitsbehörde handelt und argumentiert, sprich: entsprechend propagandistisch auftritt.

    Die Installation weiterer linker Parteigänger und ihre Vernetzung mit linksextremistischen Strukturen, wie dies besonders anhand einer von einer Stasi-IM geführten „Stiftung“ und den dazugehörenden Seilschaften bis in eine Personalunion hinein ersichtlich wird, verweist weiterhin darauf, daß hier ein entsprechender Umbau stattgefunden hat und wohl auch noch stattfindet, der mit einem Schutz von Recht und Gesetz – einer Verfassung respektive unseres Grundgesetzes – nicht das Geringste mehr zu tun hat.

    Somit gehört diese politisch vollkommen korrumpierte Behörde bis in die Landesämter hinein nicht mehr zu den Quellen, denen man vertrauen sollte oder auch nur dürfte, sondern zu genau den verfassungsfeindlichen und rechtsstaatswidrigen Strukturen, die mit allen demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln, soweit und so lange noch möglich, öffentlich und offen entlarvt und bekämpft werden müssen.

    Bedauerlicherweise hat man das besonders in den Teilen der AfD-Spitze, aber auch in einigen westlich der Elbe gelegenen Landes- und Kreisverbänden nicht verstanden, seitens Parteifunktionären also, die unter dem marktradikalen Transatlantiker Meuthen die Partei spalten, um die von ihnen gewünschte Richtung gegen den von den mitteldeutschen Verbänden vertretenen sozialen Patriotismus durchgesetzt zu bekommen. Höcke und andere, die von diesen Leuten nicht gelitten sind, um es höflich auszudrücken – im Grunde sollen sie aus der Partei eliminiert werden, um endgültig einen zweiten FDP-CDU-Verschnitt aus ihr zu machen – , haben das seit langem verstanden und handeln entsprechend.

  27. Bravo Lisa L. Gut durchdachte Fragen. Wenn man Herrn Dr. Hartwig zuhört, wird erst mal richtig klar, wie links fanatisch es mittlerweile in D zugeht. Hochaktuelle Fragen übrigens. Corona ist inzwischen abgenutzt, und dieser Tage nehmen die alten Themen wie deutscher anti-Trump Wahlkampf, Klima, Asylwahn, wieder volle Fahrt auf. Speziell in Funk und Fernsehen zu beobachten. Da gibt es ab den Morgenstunden schon Umerziehung aus allen Rohren. Da hilft tatsächlich nur noch abschalten. Unmöglich zu verstehen, wie die AfD aus diesem abgründigen Propagandastaat keinen Profit ziehen kann.

  28. Der VS hätte doch auch die Aufgabe , die Weisungsbefugnis der Politik gegenüber der Staatsanwaltschaften anzuprangern und dagegen vor zu gehen … oder irre ich mich da ? Mittlerweile muss das die EU wohl tun und Deutschland wegen dieses Demokratiedefizit rügen . Internationale Haftbefehle werden deshalb nicht ausgeführt .
    Darüber schweigt der VS-Präsident aber auch das Bundesverfassungsgericht .
    Ausgerechnet die , die am Meisten von Demokratie faseln , auch der Bundesuhu , sehen offenbar hier kein Demokratieproblem … aber schreien gegen Nazis . Wie peinlich , dass nun die EU dieses Problem als Rüge aufgreift !!

Comments are closed.