Trauriges Zeichen unserer Zeit: Mädchen mit Maske, obwohl es etliche Studien gibt, die belegen, dass Kinder nicht die Treiber des Infektionsgeschehens sind.

Von NADINE HOFFMANN | Der Mensch erträgt fast alles, heißt es. Demütigung, Repression, Entmündigung und Schmerz. Probe gefällig? Schauen Sie sich um: Deutschland ist voll von Probanden, die ihre Selbstachtung aufgeben, um der perfekte Steuerzahler zu sein. Die ihre Entmündigung auf dem Wahlzettel besiegeln und das für Weltgeschick halten. Die ihre schmerzenden Knie für nötige Kollateralschäden der Karriere halten.

Nicht so zynisch? Nun, Zynismus ist der Humor der Zweifelnden und Verzweifelten. Eine Sünde sei mir gestattet.

Hallo Volk, wo bist du? Nicht auf den Straßen, nicht vor den Palästen, nicht vor den Studios der GEZ-Giganten. Du sitzt brav auf dem Sofa und kriegst ein Magengeschwür. Wird der liebe Gott dir später sagen, dass du das alles artig ausgehalten hast, was von den Regierenden erlassen wurde? Oder wird er fragen, warum der Mensch seine gegebenen Talente dafür eingesetzt hat, eine ihm feindlich gesinnte Regierung durch Lethargie zu legitimieren?

Aus dieser Corona-Nummer kommt kaum einer unbeschadet heraus. Da hilft kein Wegducken. Da nutzt es nicht, die Last zu tragen, bis die Knochen schmerzen. Das Leiden des Bürgers wird nicht in Erlösung gegossen, am Ende steht bestenfalls die Erkenntnis, dass Widerstand auch ein Weg gewesen wäre, womöglich der bessere.

Aber noch haben wir die Abschaffung der Grundrechte nicht vollends erlebt, noch wäre Zeit, um sich des eigenen rebellischen Geistes zu bedienen und aufzubegehren. Aber es muss jetzt geschehen. Sonst kommt nach Corona nicht der Frühling, sondern das Aus einer ganzen Nation.


(PI-NEWS-Gastautorin Nadine Hoffmann ist Sprecherin für Umweltpolitik und Tierschutz der AfD-Landtagsfraktion in Thüringen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. Meinem Mann wurde die FFP2 Maske beruflich schon aufgezwungen.
    Gestern hat er zum ersten Mal 3 Stunden am Stück damit gearbeitet.
    Kaum aushaltbar!
    Und das, obwohl der Nutzen, gegen Viren zu wirken, in keiner Weise belegt werden kann.

  2. „Das Leiden des Bürgers wird nicht in Erlösung gegossen, am Ende steht bestenfalls die Erkenntnis, dass Widerstand auch ein Weg gewesen wäre, womöglich der bessere.“

    Die Erkenntnis, dass Frau Dr Merkel für jeden Einzelnen denkt und handelt und jedem Deutschen die Verantwortung abnimmt, um sie als geballte Verantwortung selber zu tragen (auf ihren Schultern ruht das Schicksal der Welt) macht das Leben einfach einfacher.

    Immer wenn ich in depressiver Stimmung bin, schaue ich mir das Bild dieser von Gott Gesandten in unserem Herrgottswinkel an und denke mir, wenn sogar die Kanzlerin sein darf, dann kann es ja nicht so tragisch sein.

  3. Der Kommentar von Frau Hoffmann trifft mal wieder auf den Punkt. Vor allem der Satz: „Zynismus ist der Humor der Zweifelnden und Verzweifelten“. – Vorhin erklärte irgend so ein selbsternannter Pandemie-Experte im Fernsehen, es könnte hilfreich sein, außer der FFP2 Maske darüber eine Alltagsmaske zu tragen. Der Rat, darüber eine Gasmaske zu stülpen, kam indes nicht. Noch nicht! – Hätten die Eltern von dem Knaben seinerzeit ein Kondom benutzt, vielleicht vorsichtshalber auch ein, zwei Verhüterlis zusätzlich, müssten wir uns solchen Quatsch nicht anhören.

  4. Meine mir von der Apotheke überlassenen SFP2-Masken liegen im meinem Schrank, und da bleiben sie auch liegen. Mit diesen Marterinstrumenten bekomme ich nicht genügend Luft.

  5. Solange der Deutsche pünktlich seine Bundesliga, Champions League, Hartz IV (alternativ auch Lohn/Gehalt) und das Dschungelcamp bekommt, und sein ewiges „Ach, es geht uns doch immer noch gut!“ nuscheln kann, wird sich nichts in Richtung Widerstand entwickeln.
    Der Frosch ist nicht ins heiße Wasser gesprungen, man erhitzt es nur langsam – derzeit sind wir bei ca. 45-50° C Wassertemperatur…

  6. Fast vollkommen findet in Germoney das statt, was
    unter den Römern der Begriff „Brot und Spiele“
    ausmachte.
    Gebt dem „Pleb“ was zu fressen und zu saufen und
    seichte hirnlose Unterhaltung und schon spurt er
    ganz im beabsichtigten Sinne der sogenannten
    und selbsternannten Eliten!

  7. SchnauzeVoll 19. Januar 2021 at 10:59
    „Solange der Deutsche pünktlich seine Bundesliga, Champions League, Hartz IV (alternativ auch Lohn/Gehalt) und das Dschungelcamp bekommt, und sein ewiges „Ach, es geht uns doch immer noch gut!“ nuscheln kann, wird sich nichts in Richtung Widerstand entwickeln.“

    gut erkannt!

  8. Die den Lockdown praktizierenden Herrscher fallen mit ihren Maßnahmen hinter das Mittelalter zurück. Da wurden Pestkranke von den (noch) nicht befallenen Menschen isoliert. Heute isoliert man Corona-Kranke und (noch) nicht Corona-Kranke zusammen hinter Mauern, damit sie sich gegenseitig besser anstecken können.

    Um dieser Absicht einen ordentlichen Schwung zu verpassen, dürfen ausgewählte (noch) nicht Kranke sich am Arbeitsplatz, in Supermärkten und auf Demos gegen Rächtz drängeln, möglichst unter Verletzung des Dekrets zum Tragen von Maulkörben.

    Unter der Führung des Großen Vorsitzenden Xi Jinping wird so die Umstrukturierung der Weltwirtschaft betrieben: Gestatten: Xi Jinping, Ihr Gefängnisdirektor https://miloszmatuschek.substack.com/p/xijinping

    Die Herrschaft geht von Politikern der Nationalstaaten über auf die Besitzer der Riesen-Konzerne. Die Gafa sind nur ein Teil davon. Wenn der Prozeß unumkehrbar abgeschlossen ist, gestattet man den Unterworfenen Freiheiten, also nicht Freiheit, sondern diese oder jene kleine Freiheit. Dann darf Omma wieder besucht werden, dann darf man wieder ins Restaurant, in dem die einzelnen Tische durch Plexiglas getrennt sind. Das gestatten die von den neuen Herren eingesetzten Politiker, die dafür aus Dankbarkeit wiedergewählt werden.

    PS: Wer das für Zynismus halten sollte, dem sei gesagt: Das ist Realität!

  9. Ich war doch gerade bei Aldi (zu Fuß) und da trag ich die Maske ja jetzt auch im Park- und Einkaufswagenbereich. Ja und dadurch habe ich dann wohl völlig vergessen die Maske auf dem Rückweg überhaupt noch abzusetzen. Ich spür das Ding gar nicht mehr. War mir lediglich sehr unangenehm, wenn die Leute jetzt meinen ich sei auch ein Idiot.

    Aber ich muß sagen: Die Maske ist ein Kleidungsstück, also ich meine so kleidet mich gut (obwohl ein Verkäufer in Bochum bei Kortum hat mir mal gesagt, dem jungen Mann würde alles stehen).
    Das war ein Vorteil ich habe früher zwar van Laack und Shark gekauft aber auch für 5 Euro in der Kaufhalle.
    Zweitens schafft die Maske Nähe und ist ein Symbol der Freiheit. Darüberhinaus stärkt sie die Atemmuskulatur und die muß meinem durch das Bankdrücken wachsenden Brustumfang eh folgen sonst paßt das ja nicht mehr.
    Also ich hatte Musekelzuwachs eigentlich ad acta gelegt und allzu viel kann ich mir auch nicht leisten, sonst alles zu eng. Aber ungelogen: COVIUD hat mein Leben unerhört intensiviert, so das ich voll auf Wellness gekommen bin und damit auch auf das für den Muskelzuwachs nötige Eiweiß. Das wirkt, einen solchen Oberarm habe ich noch nie gehabt. Ich habe mich immer gefragt, wie die Bodybuilder auf 50 cm und mehr kommen. Gut die dopen mit Anabolika, das mach ich nicht (das ist unehrenhaft und für alles außer Muskeln schädlich und am Ende auch für die Muskeln). Aber COVID hat mich in neue Dimensionen katapultiert. COVUD statt Anabolika. Bloß viel geht in die Hälfte der Hemden nicht mehr rein. Aber noch passen sie alle so eben.

  10. SchnauzeVoll
    Solange der Deutsche pünktlich seine Bundesliga, Champions League, Hartz IV (alternativ auch Lohn/Gehalt) und das Dschungelcamp bekommt, und sein ewiges „Ach, es geht uns doch immer noch gut!“ nuscheln kann, wird sich nichts in Richtung Widerstand entwickeln.
    Der Frosch ist nicht ins heiße Wasser gesprungen, man erhitzt es nur langsam – derzeit sind wir bei ca. 45-50° C Wassertemperatur…

    —-

    Sehe ich auch so. Auf Dschungelcamp könnte ich verzichten, aber falls wieder eine Unterbrechung im Fußball kommt, bin ich der erste, der auf die Barrikaden geht.

  11. INGRES 19. Januar 2021 at 11:19

    Aber ich muß sagen: Die Maske ist ein Kleidungsstück, also ich meine so kleidet mich gut (obwohl ein Verkäufer in Bochum bei Kortum hat mir mal gesagt, dem jungen Mann würde alles stehen).
    ———
    Da sieht man mal, was heuer „Stehen“ beim jungen Mann bedeutet! 🙂

  12. Geboren aus Leichtgläubigkeit und Obrigkeitsgehorsam, wie in den meisten „ordentlichen“ Familien, wird der Mensch erst dann zum Revolutionär wenn er erkennt, dass er verheizt wird.
    Der Weg zur Erkenntnis kann jedoch dauern.

    Es ist viel bequemer brav Befehle auszuführen, als den eigenen Verstand zu bemühen, unbequeme Fragen zu stellen und eigene Nachforschungen anzustellen. Einfacher ist es immer die Verantwortung abzugeben. Die Politiker, die Medien, die Kirchenherrscher manipulieren die Leute indem sie Angst und Neid schüren, die Menschen gegeneinander aufhetzen, um sie zu Diffamierungen und Denunziationen anzustiften, alles nach dem Motto: Spalten und Herrschen. Dann besitzen sie noch die Frechheit, das Volk, die gemeine Masse, als Spaltpilze zu bezichtigen.

    Die Menschen müssen erst noch viel mehr leiden, bevor sie sich aus ihrer Behaglichkeitszone hervorbequemen, ihren eigenen Verstand benutzen. Meistens erst dann, wenn sie GAR NICHTS mehr zu verlieren haben, erst dann sind sie bereit, für ihr eigenes Leben zu kämpfen, einzustehen, endlich Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.
    Und dann wird es schlimm werden, so wie es aus Washington schon kleine Kostproben. Mehr ist zu erwarten.

    Morgen, bei der Amtseinführung des neuen US Präsidenten, der nie da gewesene Wahlstimmen auf natürlichem Wege erhalten haben will, wird der Ausdruck des Ungleichgewichts eventuell deutlich werden.

  13. In meinem Umkreis überbieten sich viele in der Einhaltung der Regeln des Merkelkriegsrechts, da ist der Leidensdruck noch geringer als die Unterwürfigkeit.

    Dennoch wird es auch bei den Merkelhörigen zu langfristigen psychischen Veränderungen kommen, die heute noch nicht absehbar sind. Wir erleben gerade, wie sich die Geschichte der 1920er wiederholt, noch ohne Inflation und Black Friday aber schon autoversaillesiert.

    10 Jahre später bereiste der amerikanische Journalist W. E. Dubois Deutschland und beschrieb das Land folgendermaßen:

    „Deutschland hat in der unmittelbaren Vergangenheit vier Schreckensperioden durchlebt, die kein Volk durchstehen und dabei völlig normal bleiben kann: Den Krieg, den Versailler Vertrag, Inflation, Depression und Revolution. Deutschland wurde nicht nur die Blüte seiner Jugend in einem sinnlosen Krieg hingemordet, ihm wurden überdies Brot und Butter in einem sinnlosen Frieden weggenommen. Die Ersparnisse des Landes gingen verloren, Grundbesitz wurde wertlos, die Industrie war bankrott, der Arbeiter ohne Lohn. Es zog sich aus dem Sumpf, da erschütterte die Wirtschaftskrise die Welt. Deutschland ging es schlechter als anderen, weil es hoffnungslos verschuldet war. Hitler kam an die Macht, in dem er die Welt einer Verschwörung beschuldigte, Deutschland wirtschaftlich auszuhungern. Die Industrie hatte Angst, die Landjunker hatten Angst, Manager, Ingenieure und Ladenbesitzer hatten Angst. Und sie alle folgten einem Mann, der zuerst ein Witz, dann eine Plage und plötzlich ein Diktator war. „

    Was wird man in den 2030ern aus dem ehemaligen Deutschland zu berichten haben?

  14. # Von NADINE HOFFMANN | Der Mensch erträgt fast alles, heißt es.

    Ja, der Mensch gewöhnt sich sogar auf den Galgen. Vorausgesetzt, er hängt lange genug dran.

  15. INGRES 19. Januar 2021 at 11:19

    Ich war doch gerade bei Aldi (zu Fuß) und da trag ich die Maske ja jetzt auch im Park- und Einkaufswagenbereich. Ja und dadurch habe ich dann wohl völlig vergessen die Maske auf dem Rückweg überhaupt noch abzusetzen. Ich spür das Ding gar nicht mehr. War mir lediglich sehr unangenehm, wenn die Leute jetzt meinen ich sei auch ein Idiot.
    ——————————-

    Ihr „Problem“ ist eigentlich hausgemacht. Man könnte auch sagen: Typisch Deutsch.
    Typisch Deutsch ist es, sich für alles und immer zu schämen!
    Eine oftmals überflüssige Scham, die bei anderen Kulturen völlig fremd ist.

  16. Das Wichtigste ist, nicht aufzugeben, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, wie die Mehrheit es tut.
    Wir sind nicht alleine!
    Auch in den USA gibt Freiheitliche, potentielle Verbündete, die ähnlich denken:

    Dan Bongino ist Ex-Polizist, Ex-Geheimdienstmitarbeiter, ehemaliger Leibwächter von Bush und Obama, „Verschwörungstheoretiker“, Trump-Unterstützer und Anteilseigner der freien Internet-Platform Parler. Parler kämpft momentan ebenfalls mit der destruktiven Macht der Herrschaftseliten. Facebook und Co. beanspruchen die Alleinherrschaft und damit die totale Meinungsmacht. Dan Bongino auf Parler:

    „We will NEVER stop fighting. NEVER. This fight is bigger than me, and it’s bigger than Parler. If they’re allowed to silence us, they can silence anyone. It stops now. Please stand with us in this fight for liberty, truth and freedom.“

    (Etwa:
    Wir werden NIEMALS zu kämpfen aufhören. NIEMALS. Dieser Kampf ist größer als Parler. Wenn wir ihnen erlauben, uns zum Schweigen zu bringen, dann können sie Jedermann zum Schweigen bringen. Das hört jetzt auf. Bitte steht an unserer Seite in diesem Kampf gegen die Restriktion, für Wahrheit und für Freiheit.)

    John Matze, der CEO von Parler, macht Hoffnung, dass Parler am Ende des Monats wieder online ist. Kein einziger Mitarbeiter hat gekündigt. Alle sind am Ball. Das Team wächst zusammen und wird stärker:

    https://parler.com/

  17. Aus dieser Corona-Nummer kommt kaum einer unbeschadet heraus.

    —————————————-
    Das könnte entscheidend sein. Ich scheine privat da einen Durchbruch erzielt zu haben. Und das war ein ganz harter Brocken.

  18. Schauen wir auf die Umfragen, so hat die Wuhangrippe in erster Linie CDU/CSU geholfen. Sie schnellten von 28% auf 36% und sind immer noch stabil bei 35%. Sogar die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutzenden mussten nur wenige Monate nach den Großdemonstartionen hüpfender FreitagsFickFehlerInnen (FFF) Federn lassen.

    Das Merkelkriegsrecht führt immer noch nicht zu einem Sinken der CDU-Werte:

    https://dawum.de/#Umfrageverlauf

  19. Eurabier 19. Januar 2021 at 11:25
    10 Jahre später bereiste der amerikanische Journalist W. E. Dubois Deutschland und beschrieb das Land folgendermaßen: ……….
    Was wird man in den 2030ern aus dem ehemaligen Deutschland zu berichten haben?
    ———-
    W.E.B. Du Bois
    https://www.britannica.com/biography/W-E-B-Du-Bois

    Etwa ein Reporter von CNN, New York Times oder der Washington Post des Jeff Bezos?
    https://www.forbes.com/profile/jeff-bezos/

    Der wird beschreiben, daß Deutschland sich bestens in die Neue Weltordnung eingefügt hat, in der die Besitzer der Riesen-Konzerne erst Player, dann Plage und nun Potentaten sind.

  20. jeanette 19. Januar 2021 at 11:24

    Was ich immer schon fragen wollte, aber wie Woody Allen nie zu fragen wagte: schreiben Sie das alles selbst oder ….. ?

  21. INGRES 19. Januar 2021 at 11:41
    @Jeanette

    Also ich stell die Frage unabhängig davon, ob das alles richtig ist, was sie da geschrieben haben. Man müßte es schon kritisch untersuchen, aber ist schon gut geschrieben. Aber ist mir immer schon aufgefallen.

  22. Unsere Friseuse, die uns bis vor wenigen Wochen privat für gutes Geld immer die Haare schnitt, war ähnlich eingestellt wie der Großteil der Kommentatoren hier. Als wir nun nach einem neuen Termin fragten, erlebten wir einen gehirngewaschenen, ängstlichen Menschen, der peinlichst Abstand hielt. Nun haben wir festgestellt, daß meine Frau das genauso gut kann und nach dem ersten Schnitt ist auch das gekaufte Haarschneideset schon wieder bezahlt. Ein schönes Beispiel, wie sich falsche Obrigkeitshörigkeit direkt auf das eigene Portemonnaie auswirken kann.

  23. Ich seh aber gerade, am 15.2. sind wir doch erlöst. Dann kann ich endlich im Fitness zeigen, was sich ohne getan hat und ich brauch auch die Beinpresse. Aber fürs Schwimmen sollten noch 10 Kilo am Bauch wieder runter. Das wird nicht ganz, aber ich war auch schon mal mit lediglich 3 Kilo weniger dabei und da hatte ich auch gute Gespräche.

  24. Bis zum 15.2. müssen wir aber auch die Not von Kindern beachten. Dieses widerliche Heuchler-Gesindel.

  25. Widersetzen Sie sich halt mal und gehen sie ohne Bedeckung von Mund und Nase in einen Supermarkt. Ich bin wahrlich unerschrocken, aber selbst ich möchte das nicht riskieren. Und wenn, kann man das höchstens einmal machen, sonst drohen Geldstrafen in einer Höhe, die man nicht mehr akzeptieren kann, und vielleicht Herzinfarkt. Für solche, die eine verordnete Quarantäne nicht einhalten, wurden schon wieder Lager eröffnet. Ich denke da an Pirincci, der damals sage, daß leider die Lager derzeit geschlossen seien (er meinte damit: für Kritiker der illegalen und gesetzwidrigen Einwanderung und ähnliche). Jetzt wurden sie schneller geöffnet, als wir uns vorstellen konnten.

    Gerade eben habe ich gelesen, daß darüber spekuliert wird, daß einer, der sich nicht testen lassen will, das Haus nicht mehr verlassen darf. Ich frage jetzt nicht mehr: „So leben wir denn?“, sondern ich weiß, wo wir leben.

    Das System setzt den ganzen Unfug gnadenlos durch. Ich rede jetzt mit gutem Gewissen von einem „System“, denn sie sagen es ja selbst: „systemrelevant“. Früher waren wir die Bundesrepublik und kein System. Jetzt sind wir eins, aber kein gutes.

  26. Eurabier 19. Januar 2021 at 11:44
    30. November, 20. Dezember, 10. Januar, 31. Januar und jetzt 15. Februar:

    Das Merkelkriegsrecht geht mal wieder in die Verlängerung!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article224610704/Beschlussvorlage-des-Bundes-Lockdown-soll-bis-Mitte-Februar-verlaengert-werden-inklusive-Verschaerfungen.html

    Lockdown soll bis Mitte Februar verlängert werden – inklusive Verschärfungen
    Ist Salami eigentlich halal?
    ————-
    Bist Du sicher, daß es Angela Merkel ist?
    In Frankreich sieht man das nicht so. Im Figaro ist es Deutschland, und das ist nicht falsch beobachtet; denn immer noch will es die Mehrheit so, sie ist noch nicht völlig am Boden. Covid-19: Deutschland steuert auf neue Beschränkungen zu

    Covid-19 : l’Allemagne se dirige vers de nouvelles restrictions
    https://www.lefigaro.fr/sciences/covid-19-l-allemagne-se-dirige-vers-de-nouvelles-restrictions-20210119

    Die Ironie will es, daß der Artikel unter Sciences steht, „Wissenschaften“. Für Le Figaro ist die Willkürherrschaft der Kanzlerin eine Wissenschaft. Alle dürfen den Artikel lesen, er ist nicht nur für Abonnenten. Das heißt nichts anderes, als daß von Emmanuel Macron am nächsten Donnerstag ähnliche Maßnahmen erwartet werden und die Leser schon mal schnuppern dürfen, wie das große Vorbild Deutschland entscheidet, also nicht die Deutschen, sondern Deutschland.

  27. schinkenbraten 19. Januar 2021 at 11:52
    Widersetzen Sie sich halt mal und gehen sie ohne Bedeckung von Mund und Nase in einen Supermarkt.
    […]

    Während des ersten „Lockdowns“ war ich einmal aus Vergesslichkeit ohne Einkaufswagen in einen Rewe gegangen (ich habe immer die praktischen Einkaufskörbe im Kofferraum, daher brauche ich keine Einkaufswagen).
    Ich war keine 60 Sekunden drin, da schrie eine ältere Dame hysterisch auf und zeigte mit dem Finger auf mich und sofort kamen zwei Wachleute an (wozu braucht man die denn überhaupt in einem Supermarkt?) und brachten mich nach draussen, damit ich einen Einkaufswagen nehme.
    Und das war wohlgemerkt „nur“ der erste Lockdown.
    Inzwischen kann man sich dafür schnell in einer der eingerichteten „Auffangstationen“ wiederfinden.

  28. Alles wartet darauf, dass die AfD Ihre Sprüche geschlossen Realität werden lässt. Solange Bundestags-Abgeordnete der AfD sich von einer Frau Roth wie Schulbuben zurück in die Bank schicken lassen, sollten Sie statt Wortkanönchen abzufeuern eigentlich eher betreten zur Seite blicken, finden Sie nicht, Frau Hoffmann?

  29. @ Hoffnungsschimmer 19. Januar 2021 at 10:36

    Wurde er vorher von einem Betriebs- u./od. Lungenarzt
    untersucht? Das schreiben sogar Drosten u. RKI, daß
    dies zwingend gesundheitl. u. rechtl. nötig sei.

    Ich warte ja noch auf einen Gutschein der AOK oder
    Sozialamt, bin aufstockende Rentnerin 68 J.

    Werde mit einer Nadel feine Löcher hineinbohren
    u. sie locker tragen, mittels Stoffmalstiften – habe
    welche hier – bunt bemalen od. beschriften:

    FDJ-Merkel, Corona = Grippe, BRDDR-Schikanen,
    gehorsamer Affe, Sprech-Verbot, BRD-Sklave o.ä.

  30. Eurabier 19. Januar 2021 at 11:39

    Schauen wir auf die Umfragen, so hat die Wuhangrippe in erster Linie CDU/CSU geholfen. Sie schnellten von 28% auf 36% und sind immer noch stabil bei 35%.

    .
    Angst
    ist halt
    ein guter
    Zuchtprügel,
    sozusagen die
    neue Nazykeule,
    nachdem diese nicht
    mehr so richtig zieht
    und immer mehr
    quergedacht
    wird, darauf
    der Staat
    prügeln
    läßt.
    .

  31. @ Das_Sanfte_Lamm 19. Januar 2021 at 12:00

    Bei Marktkauf-Edeka hat mich der mickrige junge türk.
    Wärter (einer Wachfirma) einmal leicht am Ärmel angefaßt u.
    wollte verhindern, daß ich zur „falschen“ Türe hinausgehe.

    Er kann froh sein, daß ich ihm keine scheuerte. Hätte er
    mich fester gepackt, hätte ich ihn vermöbelt. Man sah es
    ihm übrigens an, daß es ihn ärgerte, daß er einen Fehler
    begangen hatte, indem er nach mir griff. Obwohl er eine
    Maske trug zog er sich mit hängenden Schultern zurück.

    Seit ich ihn an verschiedenen Tagen laut „Nazi“ & „KZ-Wärter“
    nannte, einmal lautstark fragte, ob er mich erschießen wolle,
    läßt er mich gehen.

    Gestern war ein ebenfalls kaum größerer orientalischer
    Wächter mit dunkler Haut, Typ Pakistaner da. „Halt!“, rief
    er. Ich schnauzte laut : „Quatsch mich nicht blöde an!“ u.
    schob hinaus zu meinem Rad. Aus dem Augenwinkel sah
    ich, wie er mit hängenden Armen wegschlich.

    Wehe einer kommt mir mal krumm! Dann schreie ich, daß es
    einen Auflauf gibt. Ich muß bloß wieder mit leerem Magen
    unterwegs sein, weil ich zu trinken u. essen vergaß, was
    meistens der Fall ist.

  32. Goldfischteich 19. Januar 2021 at 11:57

    Für Le Figaro ist die Willkürherrschaft der Kanzlerin eine Wissenschaft

    Der Sozialismus ist wahr, weil wissenschaftlich! 🙂

  33. Verschisstenjaeger 19. Januar 2021 at 11:50

    Unsere Friseuse, die uns bis vor wenigen Wochen privat für gutes Geld immer die Haare schnitt, war ähnlich eingestellt wie der Großteil der Kommentatoren hier. Als wir nun nach einem neuen Termin fragten, erlebten wir einen gehirngewaschenen, ängstlichen Menschen, der peinlichst Abstand hielt.

    Kamen zwei Herren mit verwaschenen Jeans und Windjacken aus dem VEB Herrenbekleidung Mittweida in einem Wartburg bei ihr zu Besuch?

  34. Ich bin dann mal weg, keine Lust auf Graet Reset. Nach 14 Tagen Quarantäne, bin ich jetzt in Asien. Ich habe mir erst mal eine Tüte Popcorn gekauft, für die erste Reihe. Als Statist hatte ich keine Lust mehr, in diesem Drama mitzuspielen. Ich hatte schon mal mitgespielt, 1989. Damals saßen unsere Brüder und Schwestern westlich der Elbe in der ersten Reihe. Na dann, Film ab.

  35. Volk wo bist Du?
    Also, wenn die Pandemie abklingt (z.B. im Sommer) oder durch Impfen besiegt ist und die Nomenklatur die Notmaßnahmen nicht aufhebt, dann ist es Zeit, auf die Strasse zu gehen.
    Dann würde ich mir Sorgen machen, jetzt aber nicht.

    Und die Kleine auf den Foto soll nicht aus dem Fenster rausschauen sondern etwas Lernen, Lesen, Klavier spielen oder rausgehen Spielen, da braucht sie keine Maske.

  36. Nadine Hoffmann spricht mir aus der Seele. Zustimme allem was Sie hier geschrieben hat.
    Leider der Mensch ist schwach, der hat Angst,er hat Eigentum, den verlieren will er auch nicht, da es bequemer ist mit Eigentum zu leben als ohne. Ueberhaupt dem Weissem Mensch geht noch viel zu gut. Und so lange es daran nicht aendert, wird der Mensch ruhig sitzen. Die intelligentesten werden in Innere Emigration gehen, Reichere ins Aussere Emigration, und warte.Warten auf eine Gelegenheit seinen Peiniger zurueck zu zahlen. Andere-die verbloedete und zombierte und Zweibeinige Schaafe werden alles gut finden und nach Schaefer rufen. Bis der grosse Crash kommt .Erst dann wird es lustig!

  37. OT: Kauft Popkorn

    Für morgen, Mittwoch, 17:30 Mitteleuropäischer Zeit, ist die Amtseinführung von Biden geplant. Dies wird sicherlich von Sendern wie CNN live auch im hiesigen Fernsehen übertragen werden. Und natürlich wird es viele Livestreams im Internet geben, nicht nur auf dem zensurfreudigen Youtube, sondern z.B. auf direkt auf Ruptly TV.

    Dies sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Natürlich kann es sein, daß der Mainstream recht hat, alles geht nach Plan, Trump zieht sich schmollend auf eines seiner Anwesen zurück und Biden-Harris beginnen ihre Herrschaft. Viele Alt-Right Blogger erwarten etwas anderes. Dort bezeichnet man das aktuell von 25.000+ Soldaten kontrollierte Washington als „Killbox“. Dann wäre es ein Abend, an dem Weltgeschichte geschrieben wird, und das sollte man nicht verpassen.

  38. Eurabier 19. Januar 2021 at 12:26
    Goldfischteich 19. Januar 2021 at 11:57
    Für Le Figaro ist die Willkürherrschaft der Kanzlerin eine Wissenschaft
    Der Sozialismus ist wahr, weil wissenschaftlich! 🙂
    ——-
    https://www.lefigaro.fr/sciences/covid-19-l-allemagne-se-dirige-vers-de-nouvelles-restrictions-20210119

    Wer Französisch kann, sollte die Kommentare lesen, in kurzer Zeit mehr als 100. Die meisten Leser haben die Willkürherrschaft satt.

    „Die Orchestrierung von Angst und Verwirrung“

    „Wenn 13 ’sehr alte, gebrechliche Personen mit schweren Krankheiten‘ sterben, ist das nicht der Fehler des Impfstoffs. Aber wenn 70 000 ’sehr alte, gebrechliche Personen mit schweren Krankheiten‘ sterben, dann ist das Covid geschuldet. …“

    Spartacus Français
    le 19/01/2021 à 12:32
    L’orchestration de la peur et de la confusion.

    franp
    le 19/01/2021 à 12:17
    Quand meurent 13 personnes „très âgés, fragiles et ayant des maladies graves“ ce n’est pas la faute au vaccin. Mais quand meurent 70 000 personnes ”très âgés, fragiles et ayant des maladies graves“, c’est la faute à la COVID….

  39. Dr. T 19. Januar 2021 at 12:41
    OT: Kauft Popkorn

    Für morgen, Mittwoch, 17:30 Mitteleuropäischer Zeit, ist die Amtseinführung von Biden geplant. Dies wird sicherlich von Sendern wie CNN live auch im hiesigen Fernsehen übertragen werden. Und natürlich wird es viele Livestreams im Internet geben, nicht nur auf dem zensurfreudigen Youtube, sondern z.B. auf direkt auf Ruptly TV.
    ———
    Wahrscheinlich auch auf dem britischen Sky News 🙂

  40. Das Kind auf den Foto ist bestimmt ein Einzelkind.
    Hätte es Geschwister, hätte es gar keine Zeit für Traurigkeit oder Tristess.

  41. @ Dr. T 19. Januar 2021 at 12:41

    Für morgen, Mittwoch, 17:30 Mitteleuropäischer Zeit, ist die Amtseinführung von Biden geplant. Dies wird sicherlich von Sendern wie CNN live auch im hiesigen Fernsehen übertragen werden. Und natürlich wird es viele Livestreams im Internet geben, nicht nur auf dem zensurfreudigen Youtube, sondern z.B. auf direkt auf Ruptly TV.

    Dies sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Natürlich kann es sein, daß der Mainstream recht hat, alles geht nach Plan, Trump zieht sich schmollend auf eines seiner Anwesen zurück und Biden-Harris beginnen ihre Herrschaft. Viele Alt-Right Blogger erwarten etwas anderes. Dort bezeichnet man das aktuell von 25.000+ Soldaten kontrollierte Washington als „Killbox“.

    ———————-

    Ich habe gerade bei Bodo Schiffmann, der sich auf einen US-Quelle beruft, gelesen, inzwischen seien es 65.000 Soldaten!!

  42. Es besteht hier keine Möglichkeit mehr, etwas zu unternehmen, weil etwa 80-90% der Bevölkerung die Beschlüsse der Merkel Regierung seit Jahren für gut und richtig befinden. Ich sehe das im Bekannten-(nicht Freundes) Kreis. Sie sind durch jahrelange mediale Gehirnwäsche, durch bösartigste Manipulation nicht mehr zu erreichen und definieren tatsächlich Gegner merkelscher Politik als Staatsfeinde, Idioten und Verschwörungstheoretiker, die zur Strecke zu bringen sind. Sie wollen das so. Und wenn nunmal die absolute Mehrheit der Bevölkerung dafür ist, alle anderen zum Schweigen gebracht werden, werden, dann ist die Sache gelaufen. Plan ist aufgegangen.
    Ich würd mich ja am liebsten zurücklehnen und aus dem Lachen über soviel Dummheit nicht mehr herauskommen, aber leider sitze ich im selben Boot.

  43. Wuehlmaus 19. Januar 2021 at 12:58
    es sind da Unmengen von Soldaten und National Guards, aber die meisten von den sind Trump Supporter! Es kann noch interessant werden. Aber wahrscheinlich wird daraus nichts- Donald haben die Finintern was versprochen oder den eigeschuhtert Und der ist leise geworden und artig….

  44. Wuehlmaus 19. Januar 2021 at 12:58
    was da in USA sich abgeht spielt keine Rolle mehr- USA ist am Ende- wirtschaftlich, ideologisch, Ein Land im Buegerkrieg. und wenn die Mumie an Macht kommt, alles wird Bach runter gehen sogar mit Beschleunigung. Lean back and enjoy!

  45. erich-m 19. Januar 2021 at 12:35
    Die Welt ist überbevölkert. In so einem Fall reguliert sich die Natur selbst, in dem Seuchen oder Krankheiten auftreten. An diesem Punkt sind wir jetzt. Da hilft auch keine Impfung und kein Lockdown.
    Es werden immer wieder neue Viren entstehen, bis das Überbevölkerungsproblem gelöst ist.

  46. “ die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

    Bürger wehrt euch.

  47. Liebe Nadine,

    ich mag Ihre Beiträge, da sie immer auch emotional sind und nicht nur kalt berichtend. Aber hier muss ich dennoch einhaken!
    Dies nicht wegen Ihnen und Ihres Artikels im Konkreten sondern wegen der immer wieder geäußerten Meinung, das Volk sei lethargisch, würde nicht aufbegehren usw.

    Hier ist leider ein großes, sich immer wieder reproduzierendes Missverständnis am Werk, welches aus unserem typischen Geschichtsunterricht resultiert und oft der Erzählung folgt, daß große Richtungsänderungen und Revolutionen durch das sich erhebende Volk eingeleitet wurden.

    Dies ist niemals der Fall gewesen, in keiner Epoche und durch kein jemals existentes Volk. Das Volk ist ein emotional überhöhter Popanz. Es ist niemand und es existiert nur in unseren Gedanken.

    Wie funktionieren gesellschaftliche Wendepunkte? Nun, eine gesellschaftliche Situation gerät zunächst durch inadäquate Reaktion von Regierungen auf Ereignisse in Schieflage. Eine folgende Kette weiterer Fehlentscheidungen verschärft die Situation. Weitere Stränge solcher Situationsverschärfungen gesellen sich dazu. Ist das irgendwann so geballt, daß praktisch alle gesellschaftlichen Parameter nach unten zeigen und gelingt keine abrupte Richtungsänderung von oben, so stürzt das regierte Volk ins mehrdimensionale Elend. Da das Volk aber kein Körper ist sondern nur die Summe der Reaktionen aller Individuen darin, gibt es auch kein Erheben des Volkes, sondern Millionenfache Ausweich- und Schutzreaktionen. Dies ist erst zu Ende, wenn eine kritische Masse die Ebene des „nichts mehr verlieren können“ erreicht hat. Dann beginnen typischerweise Tumulte und Erhebungen, die aber grundsätzlich ungerichtet sind und lediglich zeigen, daß Unzufriedenhit herrscht. In der Bibel wurde dies immer so schön „sie murrten“ genannt.

    Parallel dazu gibt es in jeder Gesellschaft Gruppierungen von Intellektuellen, die gesellschaftliche Zukunftsentwürfe schmieden. Dies zu jedem Zeitpunkt und immer parallel von halbgar bis nahezu umfassend durchdacht. Naturgemäß ergreifen zu dem letztbeschriebenen Tumultzeitpunkt soclhe Gruppe das Wort und versuchen die Wut zu usurpieren. Dies gelingt dann auch im Regelfalle der Gruppe, welche emotional die Wut am besten artikulieren kann und plausibel begründet (plausibel für die Wütenden und plausibel für die auf der Kippe stehenden)

    Diese Gruppe kann nun die vorhanden Wut nutzen, um ihr Zielmodell umnzusetzen und gleichzeitig die Macht für sich gewinnen. Das wird dann in Rückschau von der siegreichen Intellektuellengruppe dem Volke zugeschrieben und so reproduzieren sich die Narrative.

    Also, dass sich das Volk so verhält, wie es sich verhält , ist völlig in Ordnung, kein Versagen, sondern notwendig. Das Volk hat keine Intelligenz, kein Bewusstsein und kein Ziel – außer dass es existieren will.

    Es kann nicht aufstehen, wenn darin nicht wenigstens eine wesentliche und durchaus große Gruppe „nichts mehr zu verlieren“ hat. Das ist unmöglich! Kleine Teilgruppen können zwar aus Nachdenken entstandenen Unmut äußern, brauchen sich aber nicht zu wundern, wenn keine Rebellion daraus entstehen kann.

    Erst zum Zeitpunkt des unspezifischen Erhebens und der allgemeinen Wut, wenn also die Kosten des Regelbruches nicht mehr größer sind als der daraus entstehende Verlust, erst dann kann eine Intellektuellen-Gruppe die Wut als die Ihre deklarieren und Macht usurpieren
    Es funktioniert einfach nicht anders herum, weil es das nicht kann!

  48. Ich bin zu alt um noch den Barrikadenkämpfer zu spielen.

    Aber ich bin dann halt vorzeitig in den Ruhestand gegangen, habe Mittun und Loyalität für ein System und eine „Solidargemeinschaft“ eingestellt, die nicht mehr die meinen sind.

    Sollen diese Politiker (die ebenfalls nicht mehr die meinen sind) sich andere Trottel suchen, die ihnen die Diäten und Pensionen zahlen und für sie weiterhin arbeiten und die Knochen hinhalten.

    Von mir gibt es nur noch Obstruktion und Ablehnung.

  49. Goldfischteich 19. Januar 2021 at 11:18
    Die den Lockdown praktizierenden Herrscher fallen mit ihren Maßnahmen hinter das Mittelalter zurück. Da wurden Pestkranke von den (noch) nicht befallenen Menschen isoliert. Heute isoliert man Corona-Kranke und (noch) nicht Corona-Kranke zusammen hinter Mauern, damit sie sich gegenseitig besser anstecken können.
    _____________________________________________________________________________________
    SchnauzeVoll 19. Januar 2021 at 10:59
    Solange der Deutsche pünktlich seine Bundesliga, Champions League, Hartz IV (alternativ auch Lohn/Gehalt) und das Dschungelcamp bekommt, und sein ewiges „Ach, es geht uns doch immer noch gut!“ nuscheln kann, wird sich nichts in Richtung Widerstand entwickeln.

    ……

    Das Schlimme ist nicht so sehr, das es völlig bescheuerte und hirnlose Politiker gibt, die ebensolche unlogischen und beliebigen, durch nicht zu begründende Maßnahmen verhängt. Die hat es immer schon gegeben.


    Das schlimme sind auch nicht so sehr die dummen und bequemen Bürger, die es vielleicht auch nicht besser wissen !! Sicher merken jetzt auch schon die vor der Pleite stehenden Geschäftsleute, wo die Reise hingeht.

    Das Schlimme sind die selbstgefälligen, feigen, obrigkeitshörigen und mitlaufenden Wissenschaftler und Mediziner, die nicht in der Lage sind, diesem Wahnsinn endlich durch breiten Protest und vielleicht auch Streik-das wäre hier mal angesagt-EINHALT ZU GEBIETEN.
    Ich verachte euch dafür abgrundtief. Ihr seid die Schicht in unserer Bevölkerung, die sich am meisten schuldig gemacht hat–DA IHR ES BESSER WISST !!!!!!!!

  50. pro afd fan 19. Januar 2021 at 14:03
    erich-m 19. Januar 2021 at 12:35
    Die Welt ist überbevölkert. In so einem Fall reguliert sich die Natur selbst, in dem Seuchen oder Krankheiten auftreten. An diesem Punkt sind wir jetzt. Da hilft auch keine Impfung und kein Lockdown.
    Es werden immer wieder neue Viren entstehen, bis das Überbevölkerungsproblem gelöst ist.

    Deutschland hat unendlich viel Platz und Geld.

    Die sollen alle zu uns kommen. Wir betonieren das Land zu und drucken so viel Geld, daß jeder der kommt sofort Billionär ist – Problem gelöst.

  51. Maria-Bernhardine 19. Januar 2021 at 12:07
    @ Eurabier 19. Januar 2021 at 11:44

    15. Februar Rosenmontag

    Fasching ist unislamisch und ein Schlag ins Gesicht jedes Mohammedaner-Fanatikers. Das muß unterbunden werden, damit die sich nicht durch christlichen Hedonismus, ausgelassenes Feiern, Alkoholgenuß, deutschbürgerliches und altgermanisches Brauchtum, frohe fastnachtliche Volksgemeinschaft, Tanzmariechen, etc. beleidigt fühlen.

  52. Was soll denn der einfache Bürger nun machen, ausser mit einem Schildchen auf die Strasse zu gehen, empört die Backen aufzublasen, oder vielleicht auch sich gewaltsam mit der staatlichen Ordnungsmacht auseinanderzusetzen.
    Ein zweites 1989 wird es nicht geben. Punkt. Dazu ist die staatliche Ordnungsmacht zu übermächtig. Im Zweifel wird auch noch Militär eingesetzt. 1989 hatte nur Erfolg, da der Russe still hielt und die Proteste nicht niederknüppelte und zusammenschoß.

    Jedoch die Wissenschaft hätte Argumente gegen diesen irrsinnigen und weitestgehend untauglichen Lockdown vorzubringen. Auch die völlig wahnsinnige FFP2 Maskenpflicht (Handwerker-Staubmasken !!) wäre argumentativ schnell zu widerlegen.
    Wo seid ihr, ihr hochgebildeten, mind. 6 Jahre studierenden Götter in weiß ????
    Ich habe für euch tatsächlich nur Verachtung übrig.

  53. Hoffnungsschimmer 19. Januar 2021 at 10:36
    Meinem Mann wurde die FFP2 Maske beruflich schon aufgezwungen.
    Gestern hat er zum ersten Mal 3 Stunden am Stück damit gearbeitet.
    Kaum aushaltbar!
    Und das, obwohl der Nutzen, gegen Viren zu wirken, in keiner Weise belegt werden kann.

    – – – – – – – – –

    Da sollte man mal den Arbeitgeber fragen, warum er sich über die Empfehlungen des Bundesministeriums hinwegsetzt!

    In Deutschland empfehlen die Arbeitsschutzausschüsse beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), eine Schutzmaske mit Atemventil maximal 120 Minuten, ohne Atemventil höchstens 75 Minuten zu tragen; vor der erneuten Verwendung ist eine Erholungszeit von 30 Minuten einzuhalten.

  54. Den meisten Menschen ist das Denken abgenommen worden bis auf die drei Grundbedürfnisse, fressen; saufen; Sex oder Fußball, können keine Bedürfnisse für eine Veränderung der Situation aufkommen. Diese ist politisch gewollt und zusätzlich werden die Prolos durch die Medien mit Werbemüll zugeschüttet.

  55. @pro afd fan 19. Januar 2021 at 14:04

    Eine Revolte der Bevölkerung mit dem Sturz der Regierung wie es in Rumänien erfolgte, wird es in Deutschland nicht geben.
    Da muss erst das Militär und Polizei die Seiten wechseln was nicht passieren wird.
    Die Herrschenden Mächte haben Vorbereitungen getroffen so etwas schon im Keim zu ersticken.
    Die Aufrüstung gegen die Bevölkerung ist beinahe abgeschlossen, finanziert durch die Finanz-Elite.

  56. @SchnauzeVoll 19. Januar 2021 at 10:59

    In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir“
    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)
    Gehirnwäsche durch diese Staatssender seit 50 Jahren!!

  57. dexit 19. Januar 2021 at 14:53
    Was soll denn der einfache Bürger nun machen, ausser mit einem Schildchen auf die Strasse zu gehen, empört die Backen aufzublasen, oder vielleicht auch sich gewaltsam mit der staatlichen Ordnungsmacht auseinanderzusetzen.
    Genau so sehe ich es auch- Wenn wir nicht siegen koennen, dann hat es kein Sinn sich zu verpruegeln und mit Wasserwerfern nass machen zu lassen. Wenn ich bessere Ausrustung haben werde als diese Volksfeinde,dann erst werden wir reden! Aber ich meine es wird gar nicht notwendig mir gegen diesen Volksfeinde zu kaempfen! Es werden an meine Stelle das importierte Negermohmmeds machen! Und dazu noch viel effektiver werden die diesen Staat und andere EU kolonien kaput machen! abwarten und Tee trinken!

  58. @Wuehlmaus 19. Januar 2021 at 12:58
    …ich kann es kaum erwarten das Biden die Macht übernimmt, er bringt der Welt Frieden, Sicherheit und Wohlstand!!!

    (Ironie ENDE)

  59. Charly1 19. Januar 2021 at 15:43
    Gegen die Masse haben diese NWO-Verbrecher keine Chance und da können sie noch so viel Geld haben.
    Ich merke, dass die Bürger immer ärgerlicher werden.

  60. @pro afd fan 19. Januar 2021 at 17:56
    Am Ende werden die Menschen den Herrschern zu Füßen liegen und sagen:
    „Macht uns zu euren Sklaven, aber füttert uns“
    Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben.

  61. pro afd fan 19. Januar 2021 at 17:56
    Charly1 19. Januar 2021 at 15:43
    Gegen die Masse haben diese NWO-Verbrecher keine Chance und da können sie noch so viel Geld haben.
    Ich merke, dass die Bürger immer ärgerlicher werden.

    Die sind ja nicht dumm und habe außerdem lange Erfahrung in der Manipulation von Menschenmassen und Massenmenschen.

    Die werden die Leute wieder wegen irgend eines völlig unbedeutenden Unfugs aufeinanderhetzen und die Mehrheit wird darauf hereinfallen. Statt gemeinsam für ihre Zukunft und ihr Recht zu kämpfen werden wieder alle erbittert gegeneinander kämpfen und so brav das Spiel der Mächtigen spielen.

  62. Sehr geehrte Frau Hoffmann,

    nett geschrieben und sicher auch ernst gemeint.

    Leider wird auch Ihr PI-Artikel nicht zur Erlösung führen, denn dafür lesen einfach viel zu wenig Anhänger der Altparteien diesen News- und Meinungsblog.

    Und genau an diese Menschen ungefiltert heranzukommen ist, wie Sie vom Straßenwahlkampf Ihrer Partei wissen, das eigentliche Problem.

    Ach ja „Ihre Partei“: Von der AfD in deren jetzigem Zustand geht ganz sicher auch keine Erlösung aus. Eher gibt sie den Machthabern viel Anlaß für hämisches Gelächter.

    Und wie viele Leute würden für Freiheit auf die Straße gehen, wenn die AfD bzw. PI dazu aufruft? Ich vermute: maximal zehntausend Menschen. Mehr als die Hälfte davon im Rentenalter, die ca. 1000 30jährigen Teilnehmer sind dann der Polizei, Antifa und anderen Staatsorganen zuzuordnen.

    Ich würde auch nicht auf die Straße gehen, denn ich bin leider gezwungen durch Arbeit Geld zu verdienen. Ein einziges Foto von mir im Netz bei einer „rechten“ Kundgebung und aus ist’s mit dem Leben im unteren Bereich der bürgerlichen Wohlstandsmitte: Hausverkauf, Scheidung, Arbeitslosigkeit drohen. Daher bleibe ich daheim und versuche Bekannte, Verwandte und andere ZDF-Konsumenten davon zu überzeugen, daß bestimmte Nachrichten von Kleber und Co. als nicht für die Mehrheit tauglich eingestuft und daher nicht gesendet werden. Ab und zu habe ich dabei sogar Erfolg. (Anfangs konnte ich sogar bei einigen aus dieser „ZDF-Gruppe“ eine gewisse Sympathie für die AfD hervorrufen, die aber Dank der unermüdlichen Arbeit einiger im Rampenlicht stehender Egomanen und Vollidioten Ihrer Partei schon wieder verflogen ist.)

    Daher: Räumen Sie bitte zunächst in Ihrer Partei auf bevor Sie anderen Menschen mit moralischen Ansprachen wie „noch wäre Zeit, um sich des eigenen rebellischen Geistes zu bedienen und aufzubegehren“ kommen.

    Ich habe keine Chance auf eine Rente, die auch nur annähernd so hoch sein wird wie die der Mandatstäger Ihrer Partei, die es schaffen auch nur zwei Legislaturperioden in den Parlamenten zu verweilen. Und nur auf diese Absicherung schielen scheinbar doch einige AfDler, die „Sache“ ist für die nicht einmal mehr zweitrangig.

    Also halten Sie – wenn Sie es ernst mit Ihrem Kurzaufsatz meinen – eine entsprechende Rede innerhalb Ihrer Partei und fordern Sie von den AfDlern ein geschlossenes Auftreten in Sachfragen und eine Zurückhaltung mit dummen Sprüchen (gell, Herr Gauland?).
    Erst wenn dies geschehen ist und die allermeisten AfD-Politiker mit Eloquenz und Intelligenz (Herr Dr.Curio!) für die „Sache“ streiten, habe ich ein schlechtes Gewissen deswegen, daß ich mich zunächst um meine materielle Sicherheit kümmere und hehre Ideale als zweitrangig einstufe.

    Aber immerhin war die Tendenz Ihres Aufsatz richtig und allem Anschein nach war er ernsthaft und zumindest gut gemeint. B+ for effort.

    Beste Grüße
    GetGoingII

  63. Charly1 19. Januar 2021 at 18:16
    Warum ist dann der Kommunismus in der Sowjetunion gescheitert? Weil es den Leuten zu gut gegangen ist? Scheinbar will die Mehrheit doch nicht versklavt werden.
    Es ist doch nur eine kleine Minderheit, welche verrückt ist und gern den Sklaven spielen wollen.
    Heisenberg73 19. Januar 2021 at 18:44
    Bei einem Interview sagte Michael Ballweg, dass Querdenken jetzt eine Pause einlegt und Kräfte für das Frühjahr sammelt.

  64. pro afd fan 19. Januar 2021 at 18:55
    Charly1 19. Januar 2021 at 18:16
    Warum ist dann der Kommunismus in der Sowjetunion gescheitert? Weil es den Leuten zu gut gegangen ist? Scheinbar will die Mehrheit doch nicht versklavt werden.
    Es ist doch nur eine kleine Minderheit, welche verrückt ist und gern den Sklaven spielen wollen.
    Ich waage an Charlies Stelle zu antworten. Weil ich bis 1988. in Sowjetunion lebte. 1. Kommunismus ist eine Utopie und dadurch unrealisierbar
    2.Das was da war war Sozialismus/ Staatskapitalismus mit riesige Soziale Komponente
    3 Kaput ging er weil Investitionen keine Rendite mehr brachten. Uebrigens- den gleiche Problem erlebt heutiger Kapitalismus, mag sein mit Ausnahme China.
    4 Sowjetunion ging kaput weil USA hat gewonnen in Kaltem Krieg. Und Sowjetfuerer wollten konsumieren wie die Westliche Sklavenhalter. Die wurden von Westen gekauft und haben Sowjetunion verraten. ( nacher wurden von Westen auch noch betrogen!)
    5 Die einfache Menschen hatten da nichts zu sagen und von den hing nichts ab. Ja die waren veraergert aus dem selben Grund- die sahen/ ahnten wie die Masse in Westen konsumieren koennte und den wurde von Westpropaganda noch viel Paradiesishere Zustaende in Westen sugerriert. Und noch was- Damals die Leute in Sowjetunion haben wesentlich freier gelebt, geredet wie das heute der Fall in Westeuropa, USA, etc ist. Die meisten sogar wesentlich reicher waren! wenigstens die haben keine Schulden gehabt. Wohnung war fast um sonst, heizun+ Strom+ wasser ,auch Grundgesundheitschutz auch. Und die wussten nicht was Mehrwertsteuer ist.

  65. Diese Generation wächst jetzt mit allem auf einmal auf. Mit all den Problemen, die sich seit vielen Jahren angehäuft haben zu einem Berg, den selbst Reinhold Messner nicht besteigen könnte. Was für uns immer schrittweise kam, um den Gemeinen Menschen sanft daran zu gewöhnen, kriegen die jetzt alles auf einmal volle Kanne ab!

    Die Maske und das dadurch unnatürliche verdecken des Gesichts ist für mich der Höhepunkt auf der Scala. Wenn sich das nicht schnell ändert, wird die Kurve nur noch steil nach unten gehen. Es ist ja aber nur eine Verschwörungstheorie von mir…

  66. @Johannisbeersorbet 19. Januar 2021 at 18:16
    Richtig beschrieben, dazu kommt noch….eine „anerkannte“ Technik um Menschen zu brechen…

    Nachfolgende Taktik ist eine Methode in der militärischen Ausbildung, um willenlose Subjekte zu schaffen die später morden und foltern: „Die Demütigung der RekrutInnen, das Ausführen sinnloser Befehle, um absoluten Gehorsam zu lernen, das Abtrainieren von Gefühlen wie Mitleid etc.“ Kommt ihnen das bekannt vor? Diese Taktik gilt übrigens auch selbst als Folter und wurde von verschiedenen Staaten angewandt um den Willen von Menschen zu brechen. Werden sie mit dem Tragen von Masken gedemütigt? Müssen Sie jeden Tag sinnlose Regeln befolgen, um nicht bestraft zu werden? Sagt man ihnen, sie müssten sich impfen lassen, wären aber auch danach infektiös und müssten Maske tragen? Möchte man von ihnen, dass sie ihre Mitmenschen denunzieren? Sie werden selbst noch sehr viele Beispiele finden, welche sich auf diese Taktik zurückführen lassen.

  67. dazu kommt noch….eine „anerkannte“ Technik um Menschen zu brechen…

    Nachfolgende Taktik ist eine Methode in der militärischen Ausbildung, um willenlose Subjekte zu schaffen die später morden und foltern: „Die Demütigung der RekrutInnen, das Ausführen sinnloser Befehle, um absoluten Gehorsam zu lernen, das Abtrainieren von Gefühlen wie Mitleid etc.“
    genau das ist das was zur Zeit durchgezogen wird. Das wird in Militaer, in Knaesten, Arbeitslaegern angewendet. analysiert und raffiniert in KZ Dachau. Von da all die “Wissenschaftler“ und “Aerzte “ wurden zur Hunderten nach USA gebracht genau wie von Braun…. Mann muss in Gleichgewicht dabei bleiben, das Meiste ignorieren, und immer versuchen den zu bescheissen.

  68. pro afd fan 19. Januar 2021 at 18:55
    wernergerman 19. Januar 2021 at 19:12
    Ich war beruflich, 16 Jahre, als Angestellter einer deutschen Firma im Export für Ost-Europa tätig und habe zu Kommunismus Zeiten hinter dem so genannten eisernen Vorhang die Produkte an Staatliche Unternehmen verkauft. Da ich 4 Ost-Sprachen spreche konnte ich gute Freundschaften aufbauen. Konnte private Lebensverhältnisse Kennenlernen und feststellen das es den Menschen gar nicht schlecht ging und das es ihnen an nichts gefehlt hat was ich auch im Westen hatte. Da ich auch über Wochen in einigen Länder verbringen musste konnte ich auch Wochenenden mit den dortigen Freunden verbringen, Freizeit, Kultur, Nachtleben alles wurde geboten. Das einzige was den Menschen abging waren die Auslandsreisen in
    den Westen. Dieses hat Gorbi mit der Perestroika beendet!

  69. bobbycar 19. Januar 2021 at 19:39
    Diese Generation wächst jetzt mit allem auf einmal auf.
    Ja, diese Generation ich nun gar nicht beneide… Die sind verwirrt von klein an, haben kein Halt in deren Welt, halten meistens nicht zur Familie, Eltern sind den keine Authoritaeten, werden in Schulen verbloedet, den wird Angst eingejagt- Wir werden alle sterben! Klima heizt sich auf! Der weisse Baer wird ertrinken! Die haben kein Bildung, und wie ganz normale Jugendliche- auch kein Erfahrung im Leben… Allerschlimmste Ausgangspositionen fuers Ueberleben.

  70. Ganz Deutschland gleicht einem Sadomaso-Studio. Die Bürger setzen sich Masken auf und betteln regelrecht darum, gequält zu werden.

    Domina Merkel erfüllt denen gerne die Wünsche und schwingt die Peitsche.

  71. @Rheinlaenderin 19. Januar 2021 at 21:17
    Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizid-Sekte beobachten; hier über dem Land lacht die Sonne, über Deutschland lacht die ganze Welt!

  72. @Dr. T 19. Januar 2021 at 12:41

    Wenn sowas…
    https://s12.directupload.net/images/210119/y5fdjrvb.jpg (Quelle: GEZ-Tagesshow)
    …nötig ist, um einen Präsidenten einzuführen, dann befürchten die Aufstände.
    Seltsam nur, dass das Kapitol ganz easy von wenigen Hanseln „gestürmt“ werden konnte.
    Die Vorbereitungen dazu konnten sie auch ganz locker treffen, lange bevor President Trump seine angebliche Hetzrede gehalten hat, die die Leute aufgestachelt haben soll. Auch diese Behauptung war eine boshafte Lüge des Mainstream, die schnell widerlegbar ist. Trumps Rede wurde gehalten NACHDEM die Vorbereitungen bereits getroffen waren.

    Hoffe es wirklich nicht aber es würde mich nicht wundern, wenn es irgendeinen Angriffsversuch auf Biden geben würde. Morgen oder später. Biden bräuchte noch nicht mal einen Kratzer zu bekommen. Dann würde Biden zum Opfer. Trump wäre dann natürlich daran schuld und könnte von seinen Feinden noch zusätzlich als eine Art Terrorist hingestellt werden. Das wäre dann ein Medienfest, das sogar noch „Corona“ übertönen würde.

  73. wernergerman 19. Januar 2021 at 21:03
    dazu kommt noch….eine „anerkannte“ Technik um Menschen zu brechen…

    Nachfolgende Taktik ist eine Methode in der militärischen Ausbildung, um willenlose Subjekte zu schaffen die später morden und foltern: „Die Demütigung der RekrutInnen, das Ausführen sinnloser Befehle, um absoluten Gehorsam zu lernen, das Abtrainieren von Gefühlen wie Mitleid etc.“
    genau das ist das was zur Zeit durchgezogen wird. Das wird in Militaer, in Knaesten, Arbeitslaegern angewendet. analysiert und raffiniert in KZ Dachau. Von da all die “Wissenschaftler“ und “Aerzte “ wurden zur Hunderten nach USA gebracht genau wie von Braun…. Mann muss in Gleichgewicht dabei bleiben, das Meiste ignorieren, und immer versuchen den zu bescheissen.

    Ein polnischer KZ-Überlebender hat noch folgenden immens wichtigen Hinweis gegeben:

    „Wer überleben will, der muß immer nur so tun, als ob er arbeitet. In Wahrheit aber muß man seine Kräfte schonen. Wer wirklich arbeitet und seine Kräfte verbraucht, der überlebt nicht“.

    Auch in diesem System ist harte steuer- und sozialversicherungspflichtige Arbeit selbstschädigend.

  74. Charly1 19. Januar 2021 at 21:08
    Den Sozialismus/Kommunismus kann mir keiner schön reden. Niemals möchte ich unter solchen Zuständen leben. Bürgerrechte und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut.

Comments are closed.