Zehn Kleinbusse und ein Anhänger der Abschiebebehörde in Braunschweig wurden bei einem Brandanschlag zerstört.

Von MANFRED ROUHS | Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit agieren fanatische Migrationsbefürworter immer gewalttätiger gegen Behörden, die mit den prozentual kaum ins Gewicht fallenden Abschiebungen im Zusammenhang mit der illegalen Zuwanderung nach Deutschland zu tun haben. Bei Braunschweig setzten sie zehn Behördenfahrzeuge in Brand.

In Langehagen bei Hannover scheiterte ein Brandanschlag auf eine Einrichtung der Zentralen Abschiebebehörde. Die Täter ließen mehrere Zehn-Liter-Kanister mit Benzin zurück. Die „Hamburger Morgenpost“ zitiert dazu den Leiter des niedersächsischen „Verfassungsschutzes“, Bernhart Witthaut: „Es ist zu befürchten, dass Teile der linksextremistischen Szene sich zu einem neuen Linksterrorismus entwickeln könnten.“

Auch im „Kampf gegen rechts“ ist die zunehmende Gewaltbereitschaft einer kleinen Minderheit fanatisierter Menschen in den letzten Monaten immer öfter und insbesondere immer brutaler sichtbar geworden. Die Täter glauben offenbar, Vollstrecker des heimlichen oder offenen Willens von Millionen Gut- und Bessermenschen zu sein, die sich an die Ergebnisse von demokratischen Entscheidungsprozessen nicht gebunden fühlen. Brandanschläge gehören zu ihren bevorzugten Ausdrucksformen: sie richten mit geringem Aufwand großen Schaden an und gefährden umso mehr Menschenleben, je dichter bewohnt der Ort ist, an dem sie zündeln.

Damit tragen sie die Furcht in die Reihen ihrer Gegner. Jeder kann der nächste sein. Niemand weiss, ob und wann es ihn trifft. Manch einer lässt sich durch die Aussicht, Zielobjekt einer Gewalttat werden zu können, von einem politischen Engagement abschrecken – oft mit Verweis auf die Interessen der eigenen Familie und auf die berufliche Perspektive.

Die Brandstifter entlarven sich damit aber auch als das, was dieses Milieu lagerübergreifend eigentlich ist: Eine Gemengelange selbstgerechter, geltungssüchtiger Menschenverächter, die Aufmerksamkeit um jeden Preis erzwingen wollen. Das fällt nicht leicht in einer Zeit, in der die Massenmedien kein anderes Thema mehr kennen als Corona. Da werden die Brandstifter wohl noch einige Liter Benzin dazuschütten müssen, um wahrgenommen zu werden.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

32 KOMMENTARE

  1. Die Namen und Adressen dieser „Aktivisten™“ dürften den Behörden alle bekannt sein.

  2. Man sollte jeden „Abschiebe-Gegner“ mit den Abzuschiebenden auf die Reise in deren Heimat schicken dsamit sie sich dort auch „wohl, verstanden und natürlich integriert“ fühlen können….

  3. Die ganzen Aktionen werden von einem wohlwollenden Grinsen von Frau Dr Merkel begleitet.

    Sie mag diese jungen Rabauken, es erinnert sie an ihre glorreichen Zeiten bei der Stasi.

  4. Allesamt Helden. Abschieben, zusammen mit ihren bunten Schutzbefohlenen, und zwar in großem Stil.

  5. zum glück gibt es korona…., wer jetzt noch nicht versteht um was es geht tut mir leid.

    „Angesichts hoher Corona-Infektionszahlen haben sich Linke, SPD, Grüne und die CDU auf eine Verschiebung der ursprünglich für den 25. April geplanten Neuwahl des Thüringer Landtages verständigt. Sie soll jetzt zusammen mit der Bundestagswahl am 26. September organisiert werden, teilten die Spitzenpolitiker der vier Parteien am Donnerstag in Erfurt mit.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article224376748/Neuwahlen-in-Thueringen-Warum-Bodo-Ramelow-in-die-Verlaengerung-geht.html

  6. Kerpen

    Kalifat NRW

    45jähriger Merkelgast versuchte heute in der
    S-Bahn das Baby im Bauch einer 20jährigen totzustechen, nachdem er erfuhr, dass er nicht der Vater ist.

    Polizei geht von Sharia-Justiz aus.

    Der Täter soll sich vor der Tat bewusst alkoholisiert haben.

  7. Hört, Hört..
    Unbemerkt und totgeschwiegen!
    Da schaut der einfache „Lauterbach“ von nebenan, lieber die neusten Zahlen der Covid19 infection im heute journal…
    Und genau diese Lauterbach’s werden den Schleichenden „Systemwechsel“ verschlafen.
    Jetzt Passiert genau das, die Weichenstellungen für den Systemwechsel!

  8. Pyromanen enden oft tragisch, siehe Nero (Römischer Kaiser). Achtung wichtig: Thüringenwahl wegen
    der entsetzlich fürchterlichen Corona Pandemie auf September 2021 vertagt.

  9. Mich beschleicht das Gefühl die Thüringer bekommen den Rammelow überhaupt nicht mehr los.
    Wie nennt man das eigentlich, was Merkel da fabriziert hat?

  10. den Leiter des niedersächsischen „Verfassungsschutzes“, Bernhart Witthaut: „Es ist zu befürchten, dass Teile der linksextremistischen Szene sich zu einem neuen Linksterrorismus entwickeln könnten.“

    Könnten?

    Das linksradikale Gesochse begeht Straftaten am laufenden Band, schreckt sogar vor tätlichen Angriffen mit Mordversuchcharakter – Kantholz an Kopf, aufgesetzte Schüsse aus Schreckschusspistolen – nicht zurück und der Herr vom „Verfassungsschutz“ wagt es, „könnten“ zu verwenden?
    :mrgreen:
    Ja, da ist wieder genau „der Richtige“ auf seinen Sessel gesetzt worden…

    Ach so, Terroristen sind es ja anscheinend nur, wenn Politnicks betroffen sind, zum Beispiel durch Kritik an Regierungsmassnahmen und Beschlüssen, siehe die irre Majestät in Bayern und seine Gleichsetzung von Regierungskritikern mit den terroristischen Mördern von der basislinken RAF.

  11. @ morat 14. Januar 2021 at 19:42
    „…das sorbet…solche faulenzer braucht kein land.“

    verstaendlich, weil der wasserkopp „staatsapparat“ nicht an ihnen verdient.
    aber ein ethnisch-kulturell gesundes, fleissiges, selbstbewusst-starkes volk
    braucht solche leute wie sorbet. nein mehr, es besteht aus ihnen.

    weil gesundheit von innen kommt, nicht von oben.

    MOD: Wir haben den beleidigenden Kommentar von „morat“ gelöscht.

  12. „Zehn Kleinbusse und ein Anhänger der Abschiebebehörde in Braunschweig wurden bei einem Brandanschlag zerstört.“

    Mit diesen Aktionen ohne großartigen Strafen schaufeln sich diese hirnverbrannten Idioten nicht nur ihr eigenes Grab, sondern auch unsere Gräber.

    ALLE rein

    niemand raus

    So soll es sein

    so sieht es aus

  13. Ja, hat denn noch niemand von den üblichen Verdächtigen das freigesetzte Zeh-Oh-Zwo angemahnt?

    So wird das nie was mit der Rettung des Weltklimas und dem Seelenfrieden für das Gretel…

  14. Zitat: „Es ist zu befürchten, dass Teile der linksextremistischen Szene sich zu einem neuen Linksterrorismus entwickeln könnten.“
    Dieser Satz ist schon genauso dümmlich wie „das und das könnte unsere Demokratie gefährden“
    Eine Demokratie, die faktisch gar nicht mehr existiert puscht junge Leute, die in ihren Gewaltanwendungen gegen Sachen, Polizisten und sonstigen Bürgern die RAF wie einen Kindergarten aussehen lassen. Mit einem Unterschied allerdings: Während es die RAF auf die Politiker und ihre Handlanger abgesehen hatten, haben es die heutigen AntiFa-Terroristen auf zumeinst unbescholtene Bürger abesehen.
    Wir haben den neuen Linksterrorismus bereits, und das seit Jahren.
    Und nun schön weiterschlafen, Herr Wittholt.

  15. Wurde Facebook und Twitter von Saskia Esken schon gesperrt wegen Aufhetzung zur Brandstiftung
    und Stürmung der Zentralen Abschiebebehörde?
    Oder sind manche gleicher?

  16. Das Ganze erinnert mich an den G20 Gipfel in Hamburg wo ANTIFA Krawallbrüder eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben. Darauf angesprochen meinte doch Küsten-Barbie (ja die mit den dicken Stampfern :D) dass Linksextremismus ein aufgebauschtes Problem sei.
    Solange den Politkaspern das Sofa noch nicht unterm Arsch weg brennt ist alles im grünen Bereich.
    Offen gesagt weiß ich auch nicht wie man mit diesen linken Vollidioten umgehen sollte?
    Gehören die nicht eher in die Klapse anstatt in den Bau?

  17. Die Brandstifter entlarven sich damit aber auch als das, was dieses Milieu lagerübergreifend eigentlich ist: Eine Gemengelange selbstgerechter, geltungssüchtiger Menschenverächter, die Aufmerksamkeit um jeden Preis erzwingen wollen.

    Ich weiß nicht warum man dem kriminellen Dreckpöbel, der eigentlich in jeder normalen Gesellschaft entsorgt würde (Dreck entsorgt man doch normalerweise), was aber wahrscheinlich in Gutmenschenzeiten nicht mal in China passiert, mit solchen gekünstelten Vokabeln charakterisiert. Warum also auf PI so viel politische Korrektheit?

    Ich war auch mal „radikal“ und gemessen an meinen heutigen Maßstäben primitiver, insofern als ich damals vieles falsch gedacht habe (was im übrigen kleine Krankenschwestern-Schülerinnen richtiger dachten, auch wenn sie sich nicht durchzusetzen wußten), aber das radikalste was ich damals gemacht habe war, auf ein CDU-Plakat am Boden einzutreten und in einer Sturmnacht alle CDU-Plakate 1972 in der Innenstadt mit einer Zusammenfassung des „Schwarzbuch Franz Josef Strauß“ zu überkleben.
    (Am nächsten Tag war die Innenstadt jedenfalls frei von den Plakaten der CDU. Nur an einem Trafo-Häuschen in Bodennähe hatten sie eins übersehen. Die Tat wurde nie aufgeklärt, ich weiß nicht, ob sie verjährt ist.
    Ich habe versucht die Menschen über den vermeintlichen Verbrecher FJS aufzuklären und vielleicht hat der ja auch viele Verbrechen begangen, wenn ich auch heute anders zu ihm stehe. Ich hab das Buch gelesen und dann die entscheidenden Passagen sinnvoll verbunden abgetippt, vervielfältigt und über die CDU-Parolen und Köpfe geklebt. Das war ein echter Aufklärungsversuch.
    Also wieso schriebt man von diesem Bodensatz-Gesocks in politisch korrekter Manier in psychologischen Kategorien, die zu 100 falsch für dieses Gesindel sind.
    Sie mögen freilich nichts dafür können, dass sie genetischer Ausschuß sind. Abe was bringt es das politkorrekt zu verharmlosen. Man darf meine ich nicht die Sprache zur Kennzeichnung der Realität verliere. Denn die wird dann, wie in diesem Artikel völlig falsch beschrieben. Wieso muß das sein?
    Was da brandstiftet ist ein aussichtsloser Pöbel, der, wenn es überhaupt zu einer Rettung der Gesellschaft kommt nur als Ausschuß irgendwie kontrolliert kostenträchtig am Leben gehalten werden müßte.
    Sollten die Täter bekannt werden, könnte man immer noch prüfen, ob im Einzelfall verantwortbares Handeln vorgelegen hat.

  18. Natürlich darf, wenn es um linke Straftaten geht, der Hinweis auf Rechts nicht fehlen.

    Abgesehen davon sollten sich Verfassungsschützer mehr um radikale Politiker kümmern. Denn sind die erst mal weg ist es mit dem Radikalenspuck gleich vorbei

  19. @PI-NEWS:
    IM ERNST? DAS IST EURE GEWOLLTE ÜBERSCHRIFT?
    „ANSCHLAG AUF AUFNAHMEEINRICHTUNGEN IN NIEDERSACHSEN“
    Total irreführend. Ich hab schon vermutet, dass wieder irgendwelche Asylantenheime
    eine Selbstentzündung erleiden mussten.
    Schreibt bloß schnell die Fakten drüber und zwar in fetter Schrift,
    der Fuhrpark einer ABSCHIEBEBEHÖRDE angezündet von linken,
    antideutschen Brandstiftern in Flammen aufging!
    H.R

  20. „Manch einer lässt sich durch die Aussicht, Zielobjekt einer Gewalttat werden zu können, von einem politischen Engagement abschrecken – oft mit Verweis auf die Interessen der eigenen Familie und auf die berufliche Perspektive.“ Nichtsdestotrotz wird lauthals, so auch von Schäuble die Klarnamenpflicht auf Internetplattformen gefordert. Wer dem nicht nachkommt, kann von facebook – sobald er von digitalen anonymen Denunzianten gemeldet – gesperrt werden. So einfach ist es, kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen. doch für Herrn Schäuble und seine Gesinnungsgenossen spielt das keine Rolle.

  21. T.Acheles 14. Januar 2021 at 23:28

    Wurde Facebook und Twitter von Saskia Esken schon gesperrt wegen Aufhetzung zur Brandstiftung
    und Stürmung der Zentralen Abschiebebehörde?
    Oder sind manche gleicher?
    _____________
    Wie schauts mit Indymedia aus ?

  22. Na wenigstens haben die Zecken schon CO2-Steuer dafür entrichtet oder zahlt das Frau Esken?
    Mir wird der Wert meines Diesels kaputt gemacht weil er angeblich zu viel Noxe produziert und die produzieren andauernd Feinstaub und Noxe. Oder waren das schon Fahrzeuge nach der neuen Euronorm6d?
    Grüße

  23. Es geht um Verdrängung und Landabnahme. Sie haben keine Wurzeln, sie verfaulen. Heimatlos und gescheitert kommen sie her.

  24. #Morat sind Sie im falschen Blog gelandet? Wenn hier jemand substanzlos schreibt dann sind Sie Antifant das, der hier auf PI seinen Hass auf die Deutschen ausleben darf, leider.

Comments are closed.