Christoph Berndt rät zu Gelassenheit im Umgang mit der AfD-Beobachtung durch den Verfassungsschutz.

Die Meldung über die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz hat am Mittwoch großen Wirbel in den Medien ausgelöst. Die Partei selber reagierte überraschend gelassen (PI-NEWS berichtete). Das ist genau der richtige Umgang, meint der Fraktionsvorsitzende der AfD im brandenburgischen Landtag, Christoph Berndt, im PI-NEWS-Interview: „Wenn die Partei ähnlich souverän mit der Situation umgeht und die Beobachtung zum Anlass nimmt, zusammenzurücken, wird sie stärker als zuvor!“

PI-NEWS: Herr Berndt, laut Medienberichten hat das Bundesamt für Verfassungsschutz nun die gesamte AfD zum Verdachtsfall erklärt. War’s das jetzt mit der AfD?

BERNDT: (lacht) Ganz gewiss nicht. Der Verfassungsschutz wird von den Regierungsparteien gegen die Oppositionspartei AfD instrumentalisiert. Daran zerbricht die AfD nicht. Sie kann im Gegenteil stärker werden, wenn sie angemessen reagiert.

Wie sollte Ihrer Meinung nach eine angemessene Reaktion der Parteispitze und der normalen Mitglieder aussehen?

Erstens: Selbstvergewisserung. Die AfD ist in allen Länderparlamenten, im Bundestag und im EU-Parlament. Die AfD sorgt für höhere Wahlbeteiligungen. Die AfD durchbricht die Dogmen der Alternativlosigkeit und belebt die freiheitlich-demokratische Grundordnung. Die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz ist inhaltlich in keiner Weise gerechtfertigt und kein Grund, eigene Positionen in Frage zu stellen. Zweitens: Zusammenrücken. Die mit der Beobachtung verfolgten Ziele sind leicht auszumachen: Desavouierung beim Wähler und parteiinternen Unfrieden schüren. Der Wähler lässt sich aber nicht für dumm verkaufen, das zeigen die aktuellen Umfragen zum Beispiel in Thüringen, wo der Landesverband längst beobachtet wird und die AfD seither Zustimmung gewonnen hat. Wenn die Partei ähnlich souverän mit der Situation umgeht und die Beobachtung zum Anlass nimmt, zusammenzurücken, wird sie stärker als zuvor. Diese Souveränität sollten wir alle in der AfD aufbringen. Jetzt ist nicht die Stunde irgendwelcher Abrechnungen, sondern die, den Zusammenhalt zu stärken.

Wie sehen Sie in diesem Zusammenhang die Causa Meuthen?

Genau wie eben gesagt. Die AfD wird vom VS beobachtet, weil die Koalition der Alternativlosigkeit keine Alternative akzeptieren will. Da hilft keine Anpassung, sondern nur eigene Stärke. Wenn sich alle in der AfD darauf verständigen können, haben wir viel gewonnen. Ich plädiere dafür, jetzt mehr denn je die Gemeinsamkeiten in der AfD zu betonen.

Die Einstufung als Verdachtsfall kommt knapp zwei Wochen vor zwei wichtigen Landtagswahlen im Westen. Was für eine Reaktion der Wähler erwarten Sie?

Wer die AfD wählen will, hat gute Gründe, die durch die Beobachtung nicht wegfallen. Und wer die Demokratie ernst nimmt und die Freiheit im Land bewahren will, sollte jetzt erst recht AfD wählen. Ich habe Zutrauen, dass viele Wähler es genau so sehen.

Befürchten Sie eine Austrittswelle aus der AfD, vor allem der Beamten?

Mir ist nicht bekannt, dass die Beobachtung der Landesverbände in Thüringen oder Brandenburg Austrittwellen zur Folge hatte. Ich hoffe, so bleibt es bundesweit. Die AfD wehrt sich ja juristisch gegen die Beobachtung und sie dürfte dabei gute Erfolgsaussichten haben. Was ich bei Akteneinsicht über die Einstufung der Brandenburger AfD als „Verdachtsfall“ gelesen habe, dürfte jedenfalls einer objektiven Prüfung nicht standhalten. Niemand in der AfD muss die Nerven verlieren.

Sie sind ein Verfechter dafür, dass nicht nur parlamentarisch, sondern auch „auf der Straße“ Druck auf die Regierung ausgeübt werden muss. Halten Sie nach der Entscheidung des Verfassungsschutz daran fest?

Aber natürlich! Der Straßenprotest gehört zur Demokratie und um die müssen wir uns Sorgen machen. Als Partei und als Land brauchen wir den Druck der Straße.

Manche in der AfD sehen das anders: Warum erachten Sie die Straße für so wichtig?

„Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht“. Das haben Hans-Herbert von Arnim und Richard von Weizsäcker schon in den 80er-Jahren beklagt. Seither ist es noch schlimmer geworden. Dagegen brauchen wir den Druck der Straße und mehr direkte Demokratie. Und gerade wir als Alternative brauchen den Einfluss der Bürgerbewegungen, um geerdet zu bleiben. Im Komfort der Parlamente läuft man leicht Gefahr, die Probleme außerhalb zu verkennen.

Der nächste AfD-Bundesparteitag findet im April in „der Hauptstadt des Widerstands“, in Dresden, statt. Was für ein Signal könnte von diesem Parteitag ausgehen?

Ich freue mich auf Dresden! Ich freue mich auf lebhafte und gerne auch kontroverse Diskussionen. Ich bin zuversichtlich, dass wir ein selbstbewusstes Wahlprogramm beschließen werden. Das Signal von Dresden muss sein: Ab in die politische Offensive! In der Partei gibt es Kontrahenten, Gegner gibt es nur außerhalb.

Das heißt, die Zeiten der Distanzierung der Parteispitze zu Pegida und anderen patriotischen Bürgerbewegungen könnten bald der Vergangenheit angehören?

Das will ich hoffen. Ich habe die AfD immer auch als Teil einer übergreifenden Volksbewegung verstanden. Ich würde mich freuen, dieses Selbstverständnis überall in der AfD zu finden. Was ich dazu beitragen kann, werde ich gerne tun.

Vielen Dank für das Interview.

Sehr gerne.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

105 KOMMENTARE

  1. Spinner, die aus der AfD eine NPD-light machen wollen, haben uns dieses Schlamassel eingebrockt. Mit denen gibt es keine „Zusammenhalt zu stärken„…!

  2. Solange die AfD nicht fordert
    „Wahlen rückgängig zu machen“
    und
    „Reiche erschissen“ will
    werde ich sie wählen!

  3. Das ganze Konstrukt, wo der Verfassungsschutz dem Innenminister und nicht dem Verfassungsgericht unterstellt ist, ist fragwürdig bis undemokratisch

  4. Zu den kommenden Wahlen 2 Phrasen:

    Würden Wahlen etwas verändern, wären sie verboten

    Nicht der Wähler entscheidet sondern der Auszähler

  5. pille palle
    3. März 2021 at 20:34

    „Das ganze Konstrukt, wo der Verfassungsschutz dem Innenminister und nicht dem Verfassungsgericht unterstellt ist, ist fragwürdig bis undemokratisch“

    „Der sogenannte Verfassungsschutz ist die private Verfügungsmasse von Frau Dr Merkel. Sie alleine bestimmt, wer den Präsidenten spielen darf.

    Wie bei ihren Spitzenämtern zählt als einziges hündische Ergebenheit und fachliche Qualifikation ist ein absolutes Ausschlusskriterium. Wenn sie nicht so schrecklich viel Wischtisches zu tun hätte, würde sie es selber machen

  6. Man kann es beweisen:
    Die System-Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht!

    Ja, das ist ähnlich wie bei einem Bankräuber, der will seine Beute auch nicht hergeben. Ist er nicht bewaffnet, dann mag dies gelingen. Ein bewaffneter Bankräuber aber verteidigt seine Beute – er wehrt sich – und schießt.

    Wir haben anlässlich der Demonstrationen gegen div. Corona-Grundrechts-Willkür-Maßnahmen gesehen, dass selbst wehrlose Frauen grundlos am Boden liegend durch Polizeikräfte geprügelt wurden. Der bewaffnete Staat schlägt zurück gegen jeden, der anders denkt als die schwarz-links-grünen Demokratievernichter.

    Bestand kann die AfD nur durch mehr Wähler erhalten. Aber die GEZ-Zwangs-Medien und das Demokratie-Abschaffungsamt (Abk.: VS) werden die AfD weiter als vogelfrei charakterisieren und alle AfD-Wähler weiter dehumanisieren.

    Wer aber jetzt zurückweicht, der hat verloren. Jetzt erst Recht: AfD!
    Aber bitte ohne Herrn Prof. Meuthen – seine Zeit ist endgültig vorbei.

  7. Grade jetzt müssen alle zusammenhalten. Es gibt ja gemeinsame Ziele, die erreicht werden sollen. Alle in der AfD und Anhänger müssen sich zusammenschließen und regionale Netze bilden. So sind alle gemeinsam stärker.

  8. Was sollte die AfD nun juristisch tun?

    Klagen und Strafanzeigen en masse einreichen!

    >> Es wird Zeit – was ich bereits 20 x anregte, dass die AfD auf EU-Ebene das zerbröselnde Rechtsstaatsprinzip Deutschlands thematisiert. Warum macht z. B. Herr Meuthen in Brüssel nichts?

    Da Staatsorgane primär vier Methoden verwenden, um Organisationen und/oder Personen zu vernichten, muss nun – wohl oder übel – jeder AfD-Funktionär „auf der Hut sein“.

    Methoden könnten evtl. sein:

    a) Es werden Spione als neue Mitglieder eingeschleust.
    b) Bisherige Mitglieder erhalten (als geworbene Spione/Informanten) Ausspäh-Aufträge mit staatlicher Honorierung.
    c) Telefon- sowie Internetverkehr wird ausspioniert/abgehört – Briefe und Mails abgefangen.
    >>> Sehr wichtig ist Folgendes:
    d) Provokationen unterschiedlichster Art und Weise sind zu befürchten (man denke an den Fall Strache!). Besondere Vorsicht gilt bei Fallen, die z. B. durch weibliche Spione gestellt werden könnten, um männliche Funktionäre „irgendwie“ als Sextäter o. Ä. zu verunglimpfen, was den Medien wochenlange Propaganda-Berichte einbringen würde.

    Da die AfD nach meiner Auffassung und Kenntnis weder bisher noch zukünftig verfassungsfeindliche Aktionen plante oder durchführte, besteht eigentlich gar kein Grund, irgendetwas in der grundsätzlichen politischen Arbeit und Zielrichtung zu ändern.

    Der einzige Nachteil der zu erwartenden Spionage ist allerdings, dass in der Mitgliedschaft ein gewisses Mißtrauen aufkommen wird. Das lässt sich nicht verhindern.

    Als bürokratische Maßnahme könnte die AfD jedem Mitglied eine (vorher von den Gremien zu beschließende) Satzungsänderung zur Akzeptanz zusenden.
    Darin müsste jedes Mitglied explizit erklären, Äußerungen und Aktionen, die Rassismus, NS-Apologie und antisemitische Inhalte aufweisen (bei Androhung einer Vertragsstrafe) zu unterlassen.
    Gleichzeitig wäre es ratsam, dass jedes Mitglied versichert, nicht für staatliche Ausspäh-Organe tätig zu sein und/oder künftig tätig zu werden. Gleichfalls unter Androhung einer Vertragsstrafe von 10.000 Euro, wenn es sich herausstellen sollte, dass diese Erklärung unwahr ist.
    Nur so lässt sich vorsorglich etwas gegen eingeschleuste oder gekaufte Spione regeln (was sicher nicht Einzelfälle verhindern wird).

  9. 20:43 Uhr: ? Bund und Länder wollen Kontaktregeln ab Montag lockern (Wie gnädig !!!)
    19:47 Uhr: Bund und Länder wollen Lockdown bis 28. März verlängern (GREAT RUIN geht einfach weiter !)
    18:52 Uhr: Corona-Impfungen wohl spätestens Anfang April in vielen Praxen (finden die noch „Impfwillige?)
    16:36 Uhr: Söder will Haus- und Betriebsärzte in Corona-Impfungen einbinden (tja, der Stoff muss jetzt weg)
    15:33 Uhr: Angela Merkel nährt Hoffnung auf Lockerungen (könn wir vergessen, das ist einmal wieder NIX !!!)
    ————-
    Hat das Hauen und Stechen kurz vor der Wahl noch kein Ende und die PK ist erst morgen?

  10. Am 04.09.2015 erschien der dicke Engel Gabriel Ihrer Hoheit, der/die/das Kaiser*in Angellahu Merkel*nix.
    ER erhob seine Stimmme und sprach als da folgt:
    Gegrüssest seist Du Merkel*nix, Auserwählte des Friedefürsten Allahs, schreibe nieder, was ich dir diktiere:

    Im Namen des humanitären Imperativs.

    Änderung der deutschen Verfassung

    §1. Die Scharia gehört zu Deutschland
    Wer das leugnet, ist islamfeindlich und muss umgehend in den Gulag deportiert werden.

    §2. Nur die deutschen Steuerzahler und Merkel*nix sind berufen und überhaupt in der Lage, die ganze Welt zu retten. Kein anderes Land ist dazu fähig, schon gar nicht Afrika und die Afrikaner.
    Dazu müssen alle Hilfsbedürftigen und Schatzsuchenden nach Deutschland kommen. Wir schaffen das.
    Wer dies in Frage stellt, ist fremdenfeindlich und muss umgehend in den Gulag deportiert werden.

    §3. Deutschland verrecke
    Wer etwas vom „Wohl der Deutschen“ spricht oder gar einfordert, ist ein Rassist und muss umgehend in den Gulag befördert werden.

    §4. Ernenne Thomas Haldenzwang zum Hüter und Beschützer dieser neuen Verfassung. Er ist mein treuer Diener.

    Nach diesen Worten löste sich der dicke Engel Gabriel in Luft auf und es verblieben ein eigenartiger Geruch, der aber nix mit Schwefel zu tun hatte.

    · · · – – – · · · einige Zeit später · · · – – – · · ·

    Der neu eingesetzte Chef vom Verfassungsschutz, Thomas Haldenzwang verkündigte:
    Leider müssen wir mitteilen, dass die AfD islamfeindlich, fremdenfeindlich und rassistisch ist, was gegen unsere alternativlose Verfassung verstößt.
    Alle Mitglieder und AfD-Wähler wurden zum Schutz unserer Verfassung in der letzten Nacht wohlbehalten in ein konzentriertes Zentrum verbracht, damit wir ihnen die Grundsätze unserer Verfassung nochmal erklären können. Diese Aufgabe hat freundlicherweise die GEZirnwäsche übernommen, die darin schon viel Erfahrung hat. Sie werden einfach 24h täglich mit den qualitativ hochwertigen Programmen berieselt. Die Insassen können frei wählen zwischen allen Programmen des Öffentlich Linkischen Rotfunks. Nur die Schalter für Lautstärke und zum Ausschalten wurden entfernt.
    Wir sind uns sicher, dass diese verirrten Personen bald geheilt entlassen werden können.

    Der humanitäre Imperativ ist gütig und gerecht.

  11. Was die Aktuelle-Kamera (ehemals Tagesschau) heute bzgl. der AfD abgeliefert hat, war ein „Meisterstück“ von dem sich der Schwarze-Kanal, die AK und der Stürmer eine D-I-C-K-E Scheibe abschneiden können.
    Das war Framing auf allerhöchstem Niveau und das obwohl die ARD und die Aktuelle-Kamera (ehemals Tagesschau) überhaupt kein Niveau haben.
    Zu Wort kam auch der Unsympath Carsten Schneider …

    Wer weiterhin Widerspruchslos die sog. „Demokratieabgabe“ entrichtet, oder diese sogar einfach abbuchen lässt, der macht sich mitschuldig.
    Einzugsermächtigung SOFORT Kündigen. Dann schickt der „Rundfunkbeitrag“ bei vierteljähriger Zahlungsweise eine Art Rechnung/Zahlungshinweis. D.h. es entstehen schon einmal Kosten. Achtung: Der „Rundfunkbeitrag“ mahnt bei Nichtzahlung nicht an, sondern es entstehen sofort Mahngebühren.
    Deshalb für diejenigen die zahlen: Niemals die Beitragsnummer angeben, lediglich den Namen und Adresse. Auch dadurch entstehen weitere Kosten, da händisch der Betrag verbucht und zugeordnet werden muß.

    Wer über ein Onlinekonto verfügt, kann den Betrag auch in mehrere Teilbeträge aufsplitten. Oder „überzahlen“ das bringt den „Rundfunkbeitrag“ in Bredouille. Der überzahlte Betrag wird dann zurücküberwiesen.
    Bei einigen Anbietern von Onlinekonten kann man auch den Betrag wieder einfach zurückbuchen und so Verwirrung stiften.
    Desweiteren kann man sich selbst elektronisch auf der Seite des https://www.rundfunkbeitrag.de/ an eine Adresse ummelden, an der schon bezahlt wird. Selbstverständlich ändert sich an der Wohnsituation nichts.
    Rückfragen seitens des „Rundfunkbeitrages“ bei Einwohnermeldeämtern gibt es definitiv nicht.
    Es besteht lediglich die umstrittene „Meldepflicht“ der Einwohnermeldeämter bei der Ummeldung an den „Rundfunkservice“.
    Wir haben das alles schon mehrfach ausprobiert, es hat immer funktioniert.
    Sollte es Stress, Ärger oder Probleme geben und der „Rundfunkbeitrag“ hat Post mit den eigenen persönlichen Daten an eine „unbekannte“ Adresse geschickt, so droht man mit der Einleitung rechtlicher Schritte wegen Datenmissbrauch. Funktioniert übrigens auch bei anderen Behörden.

    Wer nichts wagt, der nichts gewinnt.
    Wer nichts wagt, der hat schon verloren.

  12. A. von Steinberg
    3. März 2021 at 20:52

    Was sollte die AfD nun juristisch tun?…

    Xxxxxxxx

    Herr Meuthen hat privat grosse Ausgaben und braucht das Geld

    ….und empfänglich für Muschifallen wäre er auch, denkt ab und an mit anderen Körperteilen und bekommt das Seehofer Syndrom, auf schwäbisch auch rumvögle genannt…. Vorbilder halt

  13. @ francomacorisano 3. März 2021 at 20:20
    Spinner, die aus der AfD eine NPD-light machen wollen, haben uns dieses Schlamassel eingebrockt. Mit denen gibt es keine „Zusammenhalt zu stärken„…!
    ———————
    Sie drücken sich nicht aus!

    Meinen Sie, die (wie Sie sagen) „Spinner“, die meisten Prozente in Deutschland einfahren und wollen Sie damit sagen, dass wir uns auf die FDP 2.0 Grundlagen der Wessi AfD einlassen sollen???
    Sagen Sie einfach klar und deutlich was Sie meinen. Wollen Sie dass deutsche Mädchen immer weiter vergewaltigt werden oder haben Sie Angst um Ihr angelegtes Geld???

  14. ARD-Magazin bekommt einen neuen Moderator und zwar Aimen Abdulaziz-Said der ist (noch) beim NDR als Moderator angestellt und droht Deutschen, die „Fresse einzuschlagen“.
    https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_89582184/ard-bekommt-einen-neuen-moderator-das-ist-aimen-abdulaziz-said.html
    Zitat: «GEZ-Gebührenzahler macht Bekanntschaft mit #NDR-Journalist @AimenSaid

    „Sei froh, dass ich dir nicht die Fresse einschlage!“, droht der streitbare Medien-Mann.» , Hartes Geld

    https://at.wikimannia.org/Aimen_Abdulaziz-Said

    Zitat: «Sehr geehrter Herr Danisch,

    vielen Dank für Ihre Nachricht in Bezug auf die Vorwürfe gegen den NDR Journalisten Aimen Abdulaziz-Said.

    Vorweg möchte ich Ihnen den Ablauf der Ereignisse kurz darstellen. Aimen Abdulaziz-Said ist rassistisch beleidigt worden und hat während einer Diskussion die Fassung verloren. Abdulaziz-Said hat das Gespräch per Video aufgezeichnet und in voller Länge auf seinem Twitter-Account veröffentlicht, nach kurzer Zeit jedoch wieder gelöscht, da er fand, dass er selbst wenig souverän reagierte. Das Video wurde zwischen­zeitlich von einem Twitter-User gekürzt weiter­verbreitet, sodass die Konversation aus dem Kontext gelöst dargestellt wird.

    Als Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg sagt Sabine Rossbach dazu: „Der Nord­deutsche Rundfunk steht für die Meinungsfreiheit und eine demokratische Willens­bildung in unserer Gesellschaft. Diese Freiheit endet jedoch dort, wo die individuelle Meinung in offenen Rassismus übergeht und insofern verurteile ich offene Ausländer­feindlichkeit gegenüber den Kolleginnen und Kollegen des NDR klar. Gleichzeitig ist das aggressive Auftreten von Aimen Abdulaziz-Said, welches in dem bearbeiteten Video zu sehen ist, nicht tolerierbar. Dies habe ich bereits persönlich mit ihm besprochen.“

    Ich danke Ihnen für Ihre Nachfrage.»

  15. @A. von Steinberg 3. März 2021 at 20:52

    Die Maulwürfe und Provokateure sind doch von Anfang an ein Teil der AfD. Der Machterhaltungsapparat der „Systemparteien“ ist sehr aufmerksam. Manche Dinge, die in der AfD passiert sind, sind anders nicht zu erklären.

  16. @ francomacorisano 3. März 2021 at 20:20

    Spinner, die aus der AfD eine NPD-light machen wollen, haben uns dieses Schlamassel eingebrockt. Mit denen gibt es keine „Zusammenhalt zu stärken„…!

    —————————–

    Gesäßkriecher, die aus der AfD eine angepasste Mainstreampartei machen wollen, haben uns diesen Schlamassel eingebrockt. …….

    Im Übrigen sollten Sie sich in Grund und Boden schämen, ehrbare, anständige Rechtskonservative in die Nähe der V-Männer-Partei zu rücken. Ich bin entschieden gegen Meuthen, weil ich für eine größtmögliche (demokratische, grundgesetzkonforme) Bandbreite innerhalb der AfD eintrete und einen Vorsitzenden will, der integriert und nicht spaltet. Mit der von Ihnen zitierten Deppenpartei habe ich in meinem ganzen Leben noch nie auch nur die geringste Berührung gehabt. Haben Sie auch etwas anders in Ihrem Repertoire als Schwarz-Weiß-Denken?

  17. Jetzt, genau jetzt, ist es nicht dran, daß die einen fordern, die anderen sollten aus der AfD geworfen werden. Nehmt Euch mal ein Beispiel an den Muslimen: Aufeinander Eindreschen von Sunniten und Schiiten, aber wenn es um die Unterwerfung von Ungläubigen geht, dann wird das zusammen ausgefochten.

    Dasselbe ist jetzt auch in der GOP der USA dran. Keine neue Partei mit Donald Trump an der Spitze, sondern Zusammenhalten und die Streitereien intern regeln oder erst einmal beilegen. Alles andere führt direkt in die Niederlage.

    Wer meine Beiträge hier verfolgt hat, wird wissen, daß ich mit Jörg Meuthen nicht viel am Käppi habe. Das fing an, als ich das Foto von ihm auf dem Teppich der Ahmadiyya sah. Aber, bitte, das ist jetzt kein Thema!

  18. Solange Meuthen und seine Anhaenger in der AfD schalten und walten nach Gutduenken,
    Uboote von Inlandsgeheimdienst plaziert werden und taetig sind
    kommt die AfD nicht wieder auf die Beine mit notwendigen Stimmenanteil von min. 25% um eine
    ENTSCHEIDENE ROLLE in der D Politik spielen zu koennen.

    Also Patrioten zusammensetzen, Spreu vom Weizen trennen und los gehts.
    So viele Kritikpunkte wie jetzt hat es in ihrer bisherigen Geschichte noch nie gegeben.

    Von Corona bis Grosser Reset, von Masseflutung mit niemals integrierbarer Moslems aus Asien und Afirika bis Multikulti, Genderisierung, Verlust von Kultur, Moral und Sitten wie Abtreibung im grossen Stil usw.

  19. Clowns in der Manege, ganz Deutschland steht Kopf. Neustes Kunststück der Gesinnungsartisten: Verfassungsfeinde geben sich als Verfassungsschützer aus. Schon alt aber immernoch sehenswert: Staatsfeinde und Landesverräter als Bundesregierung.

  20. Wer kennt Jutta Denker?
    Sie verkörpert die deutsche Frau

    Jutta Denker | 03.03.2021 | 19:14 Uhr
    Gleich und gleich gesellt sich gern
    Dass Herr Orbán von dem Herrn Meuthen und seiner AfD mit offenen Armen empfangen wird, das verwundert nun wirklich niemanden. Die „illiberale Demokratie“ ist seit jeher das Anliegen aller Rechtspopulisten. Wenn die AfD an die Regierung käme, dann würde sie in gleicher Weise die Behörden, Justiz und Medien gleichschalten wie es Orbán in Ungarn praktiziert. Zum Glück ist Deutschland nicht Ungarn und wird es auch nie werden. Der Union und Frau Merkel kann man heute nur gratulieren; die EVP hat sich von einer schweren Dauerbelastung befreit und strahlt nun in frischem Glanz.

  21. Es wird immer schwerer
    für nationale Interessen Deutschlands, für Recht und Freiheit und für eine freiheitlich, demokratische Grundordnung, eine unabhängige Justiz und für freie, unabhängige und regierungskritische Medien einzutreten.

    Eine Mehrheit will dies zugunsten linker Ideologie und globalistischer Welten- und Klimarettung alles aufgeben.
    Armes Deutschland.

  22. @ A. von Steinberg 3. März 2021 at 20:42

    Wer aber jetzt zurückweicht, der hat verloren. Jetzt erst Recht: AfD!
    Aber bitte ohne Herrn Prof. Meuthen – seine Zeit ist endgültig vorbei.

    ————————–

    Absolut meine Meinung!

  23. francomacorisano
    3. März 2021 at 20:20
    Spinner, die aus der AfD eine NPD-light machen wollen, haben uns dieses Schlamassel eingebrockt. Mit denen gibt es keine „Zusammenhalt zu stärken„…!
    =======
    …sehe ich auch so.

  24. @ Goldfischteich 3. März 2021 at 21:35

    Ich habe in dem anderen Thread, wo Du so hochgegangen bist, nochmal was an Dich geschrieben.

  25. AfD:
    2013 BTW: 4,7 %
    2017 BTW 12,6 %
    2019 Umfragen: bis 18%.

    Dann kam das Totschweigen in den Medien und Talkshows, die Sache mit Chemnitz und Maaßen.
    Dann kam Corona.
    Aber jetzt kommen die Pleiten, Konkurse, die Arbeitslosigkeit.
    Die Grundrechtseinschränkungen und das Pandemie-Versagen der Regierung.
    Weltwirtschaftskrise, Börsencrash und Inflation.
    Hungersnöte und Migration.
    Bürgerkrieg in USA.
    Dazu der religiöse Wahn
    in Türkei, Iran, Taliban.
    Und das Schlimmste:
    Merkel tritt ab.

  26. Selten, dass ich mal wirklich nichts zu meckern habe und überall nur ausdrücklich zustimmen kann!
    Besonders das halte ich für zentral:

    Ab in die politische Offensive!

  27. @ Fairmann 3. März 2021 at 22:14

    Haha. Merkel wird nochmal antreten. Alle möglichen Nachfolger wurden demoliert. Aktuell ist Spahn dran.

  28. Nachträglich 22:11 Uhr:
    Von Poggenburg und Lüth bin ich ebenso enttäuscht wie von Meuthen.

    Dennoch, wenn auch gespalten bis dort hinaus gilt jetzt ruhig zu bleiben und die 10 oder 11% nach oben zu katapultieren.

  29. Es gibt nur eine Strategie, die gegen den VS erfolgreich ist: Man muss ihn komplett zu ignorieren! So beraubt man ihn seiner Macht, denn seine „Stärke“ liegt vor allem darin, dass man Angst vor ihm (vor seiner Beobachtung) hat.

    Die Reps mit Schlierer haben sich so lange juristisch gegen ihn gewehrt und sich von „rechts“distanziert, bis sie in der Bedeutungslosigkeit verschwunden waren. Meuthen versucht jetzt das Gleiche.

    Ich zitiere mal wieder Schönhuber: „Wir könnten das Ave Maria singen, und sie würden das Horst Wessel Lied hören“, „Mein größter politischer Fehler war das Distanzieren (von rechts)“

    Meuthen braucht Geld, aufgrund seiner „Auswärtspiele“ muss er mehrere Frauen und viele Kinder unterhalten.

  30. D Mark 3. März 2021 at 22:21

    Meuthen braucht Geld, aufgrund seiner „Auswärtspiele“ muss er mehrere Frauen und viele Kinder unterhalten.

    So redegewandt wie er ist, wird er seine Frauen und Kinder sicher immer wieder gut unterhalten können.

  31. einerderschwaben 3. März 2021 at 21:54

    Wer kennt Jutta Denker?

    Jutta Denker
    7. Oktober 2017, 14:29
    Antwort

    Zwar ist eine Moderation von Online-Foren wünschenswert, wenn sie sich gegen Eigenwerbung oder Hate-Speech richtet. Allerdings nehmen Online-Administratoren offenbar zunehmend die Möglichkeit wahr, nur politisch genehme Kommentare zuzulassen, und damit sind wir beim Thema Zensur. Solche „Moderatoren“ wollen selbst Politik machen. Wer sehen will, wie das aussieht, muss sich nur das Forum bei FOCUS Online ansehen. Zum Thema Kriminalität oder Flüchtlinge kommen dort fast ausschließlich Beiträge zu Wort, die allenfalls die Meinung von 12,6% der Bevölkerung repräsentieren. Das liegt nicht daran, dass sich der Rest nicht zu Wort meldet, sondern aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass gegenteilige Ansichten schlichtweg abgelehnt werden – und zwar auch ohne jede Spur von Hate-Speech.
    Bernd Katzschner
    15. September 2018, 02:38
    Antwort

    Was Frau Jutta Denker hier sagt, ist völliger Unsinn. Ich habe 100e Kommentare von ihr bei Focus gefunden. Bernd Katzschner

    Hartmut
    6. November 2020, 14:28
    Antwort

    stimmt, aber da steckt keine Frau dahinter, sondern ein….
    Der/Die schreibt für eine bestimmte Partei

    Tanja Kirchberg
    16. Mai 2019, 19:40
    Antwort

    Herr Katschner, ich gebe Ihnen recht! Die Kommentare von Frau Denker fallen mir dadurch auf, dass sie eine absolute Konformität mit der Politik und den MSM aufweisen. Ich habe mich schon gefragt, ob ihr eigentlicher Namen der des Regierungssprechers von unserer Kanzlerin ist.

    https://www.bbx.de/hatespeech-gibt-es-zensur-in-online-foren/

    Sie verkörpert die deutsche Frau

    Irgendeine „Oma-gegen-Nahtsie“, „ich-bin-hierWirr-Fraktion“, oder sonstige Verstrahlte.

    Mir fällt bei Diskussionen in „sozialen Netzwerken“ auf, das da wie aus dem Nichts „Profile“ auftauchen die Kommentare mit Lachsmileys oder ähnlichem versehen. Gleichzeitig tauchen die dann im eigenen Profil auf und benehmen sich da daneben.
    Selbstredend das man das Profil soweit „zumacht“ das dies nicht möglich ist.
    Danach blockieren diese einen.

  32. Wahlen stehen an… und es ist bisher alles (Corona Maßnahmen + Globalisierung + Bevölkerungsaustausch) von den Kartellparteien mies gelaufen! Also besteht der Verdacht, dass die AFD stimmen gewinnt. Um das zu verhindern wurde diese Maßnahme, die AFD vom Verfassungsschutz zum Verdachtsfall zu erklären, vorsorglich initiiert! So einfach ist das…

  33. In Dresden liegen die Eier des Widerstandes!
    Der April ist der Ostermonat, der Monat des Neubeginns! Von daher eine doppelte Eiermetapher. 🙂
    Würde mich nicht wundern, wenn das auch auf den AfD-Parteitag ausstrahlt.

    Wo wir schon bei Metaphern sind: Vielleicht dämmert auch der Meuthen-Fraktion jetzt langsam, wo der Hase langläuft, dass die Vernichtung der AfD das Ziel ist und man ihre Feinde von diesem Ziel auch durch Opferungen nicht abbringen kann.
    Die werden erst in Koalitionen mit der AfD gehen, wenn sie begriffen haben, dass die AfD ein stabiler, dauerhafter Faktor ist und sie die AfD nicht vernichten können!

  34. .

    (AfD soll juristisch vorgehen)

    .

    1.) AfD soll sich in reichweitenstarke Talkshows (Plasberg, Will, Illner & Co.) gerichtlich einklagen.

    2.) Klagebegründung:
    Programmauftrag;
    die größte Oppositionspartei im Deutschen Bundestag, AfD, muß angemessen repräsentiert sein im TV:
    Das ist derzeit nicht der Fall; wird systematisch totgeschwiegen:

    3.) „Die Rundfunkprogramme sollen der Information, Bildung und Unterhaltung gleichermaßen dienen. Wesentliche Gesichtspunkte sind die Unabhängigkeit von staatlichen Eingriffen sowie der inneren und äußeren Pressefreiheit.“

    (aus Wikipedia; Programmauftrag)

    PS:
    FPÖ hat das in Österreich erfolgreich gerichtlich durchgefochten.

    .

  35. Christoph Berndt rät zu Gelassenheit im Umgang mit der AfD-Beobachtung durch den Verfassungsschutz.

    Genau so sehe ich das auch.

  36. Seit es die AfD gibt (2013) wird sie von den Altparteien und Staatsmedien verrissen und von der staatsgeduldeten „Antifa“ bekämpft. Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel haben sich bald zurückgezogen unter dem Druck.
    Brennende Fahrzeuge, beschmierte Hauswände, zerstörte Büros …..
    Von Anfang an haben die „Demokraten“ in DE bewiesen, wie sehr sie den neuen Konkurrenten schätzen.

    Ich glaube, dass viele Bürger angesichts des völlig unnötigen Grippe-Lockdowns erkannt haben, dass Merkel für unser Land das personifizierte Böse ist.

    Ich glaube auch, dass viele dieses durchsichtige Manöver erkennen und nun erst recht AfD wählen.

  37. Jeder denkende Mensch wird mit der AfD sympathisieren, wenn er sieht, daß das System jetzt schon den Inlandsgeheimdienst auf sie ansetzt.

  38. Passt zur Gesamtsituation im Merkelschland:

    WORLD UNIVERSITY RANKINGS
    Dieses Uni-Ranking offenbart Deutschlands akademischen Abstieg

    Ein neues internationales Ranking zeigt die besten Universitäten der Welt. Insbesondere China und Singapur holen auf. Deutschland steigt ab – und kann in der absoluten Weltspitze lediglich in den Orchideenfächern mitspielen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/plus227451399/Hochschulranking-Der-Abstieg-der-deutschen-Universitaeten.html

    Vor dem Ersten Weltkrieg war Deutsch DIE Wissenschaftssprache, Deutschland die Forschungsnation Nummer Eins!!!

  39. Haremhab 3. März 2021 at 22:17
    @ Fairmann 3. März 2021 at 22:14

    Haha. Merkel wird nochmal antreten. Alle möglichen Nachfolger wurden demoliert. Aktuell ist Spahn dran.

    ————————————————

    Ist schon lange klar, die wird nie und nimmer freiwillig gehen. Sie sucht nur nach einer Möglichkeit, ihre erneute Kanzlerschaft dem deutschen Schafsvolk schmackhaft zu machen!

  40. lorbas 3. März 2021 at 22:46
    Christoph Berndt rät zu Gelassenheit im Umgang mit der AfD-Beobachtung durch den Verfassungsschutz.

    Genau so sehe ich das auch.
    —————
    Wäre die AfD innerparteilich wie Pech und Schwefel geschlossen, wäre die Beobachtung vom VS sogar eine positive Meldung für die AfD. Die vielen Querdenkerdemos 2020 haben Leuten die Augen geöffnet. Viele wissen mittlerweile das die AfD keine Gefahr ist. Mit Meuthen wird das leider nichts mehr. Der Griff sogar die Querdenker Bewegung als inkompetent an. Von dieser Seite kommen schon mal keine Wähler mehr und genau dort bei den Demos waren auch viele Altparteien Wähler mit dabei, genau jene auf die die AfD (Alternative Mitte) schon seit 7 Jahren wartet.. Chance verpasst.

  41. Wir können uns diesem „Staat“, diesem System und den Altpartei-Politikern nicht mehr zugehörig fühlen.

    Bilden wir ein Gegenmodell, eine alternative Parallelgesellschaft um uns wieder heimisch, sicher und geborgen fühlen zu können.

  42. Haremhab 3. März 2021 at 23:13
    SPD fordert „grundsätzliche Identifizierbarkeit“ von Internet-Nutzern

    https://winfuture.de/news,121541.html
    ——————————————————
    Nun spielt sogar die SPD Stasi. Unglaublich, was die fordern.

    Wundert mich nicht.

    Die haben doch auch den Wandel von der „Arbeiterschutzmacht“ zur Lohndrücker- und Rentenkürzerpartei geschafft.

    Nie wieder Verschissmuss! – unwählbar für alle Ewigkeit.

  43. WIE ERRICHTET MAN EINE DIKTATUR?

    Opposition diffamieren und ausschalten!!
    Regierungskritiker unterdrücken und mit polizeilichen Massnahmen drangsalieren!!
    Permanente Staatspropaganda in regierungshörigen Staatsmedien!!
    Ständiger Verfassungsbruch!!
    Rechtsstaat aushöhlen!!
    Grundrechte aussetzen!!
    Gezielte Islamisierung und Überfremdung!!
    Offene Diskriminierung des Staatsvolkes!!
    Sprach- und Denkverbote!!
    Zensur missliebiger Meinungsäusserungen!!
    Berufliche und wirtschaftliche Vernichtung politischer Gegner!!
    Rechtmässige Wahlen annullieren!!
    Parlament entmachten!!
    Politbüro installieren!! (BK-MP-Konferenz)

    Was unterscheidet Merkelschland noch von jeder x-beliebigen Bananenrepublik der Dritten Welt???

  44. https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-30-kinder-und-jugendliche-verabreden-sich-zu-massenschlaegerei-75607640.bild.html

    https://www.rnd.de/panorama/nahe-alexanderplatz-massenschlagerei-mit-30-kindern-und-jugendlichen-in-berlin-B22KODFVB57VUODI2HKTX2AE2I.html

    Es kommt auch noch zu Angriffen auf Polizisten.

    *https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/taeter-auf-der-flucht-vier-verletzte-am-jungfernstieg-75612394.bild.html

    Als den Kontrahenten die Worte ausgingen, kam es zu einer Massen-Schlägerei!

  45. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Toter-am-Marstall-in-Hannover-Prozess-am-Landgericht-beginnt

    Der 24 Jahre alte Schouaib S. sagte, er habe nur eine 13 Jahre alte Freundin beschützen wollen, die vor dem 48 Jahre alten Mann zu Boden gegangen sei.

    Seit Mittwoch muss sich der 24-Jährige zusammen mit dem 19-jährigen Oliver F. vor der zweiten Jugendkammer am Landgericht Hannover verantworten.

    Der 24-jährige Mitangeklagte sitzt seit der Tat in Untersuchungshaft, er ist ein Bruder der verurteilten IS-Terroristin Safia S.

    Jeder kann sich denken, was da wohl kommt 😉

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Polizei-Hannover-sucht-EC-Betrueger-mit-Fotos-aus-Ueberwachungskameras

    +++

    Framing:

    https://www.fitbook.de/health/ist-eine-prostatamassage-gesund

  46. @ DER ALTE Rautenschreck

    Die Wahlergebnisse von Höcke & Co. im Ossiland, wo es auch NPD und DVU in die Landtage geschafft haben, sind keine Maßstab für Gesamtdeutschland.

    Es geht immer um Freiheit oder Sozialismus! Ich will niemals Sozialismus, nicht von links, aber auch nicht den preußischen Sozialismus von rechts!

    Es müssen ALLE Extremisten aus der AfD entfernt werden. Wer wie dieser Mandic meint, dass der Unterschied zwischen AfD und NPD nicht so groß sei, soll zur NPD gehen. Dort gehören er, Kalbitz und die anderen selbsternannten „Sozialpatrioten“ hin. In der AfD haben solche Typen keine Zukunft!

  47. Hans R. Brecher 3. März 2021 at 23:54

    Persönliche Freiheiten massiv beschneiden!!
    Polizeiwillkür!!
    Gewalt gegen friedliche Demonstranten!!
    Überraschende Polizeieinsätze und Razzien gegen unbescholtene Staatsbürger!!
    Unrechtmässiges Eindringen staatlicher Ordnungskräfte in Privaträume!!
    Wirkliche Kriminelle verschonen!!

  48. Der Einzelhandel darf ab Montag ab einem Inzidenzwert von unter 50 wieder öffnen. Ab 22. März können dann bei sinkender Tendenz Außengastronomie, Theater, Oper und Kinos wieder öffnen.

    und wer sitzt da am Rechenschieber?

  49. @ Hans R. 23:28

    Ich hoffe, dass das ES vielleicht doch 2,3 falsche Berater hatte und endgültig überzogen hat.

  50. Ein super Statement von Herrn Berndt , unaufgeregt aber klar und deutlich in der Sache . Ich stimme Ihm zu , Ja …. es muss wieder mehr auf Pegida, Querdenker und Andere zugegangen werden und das Anliegen der AfD auf der Straße nachhaltig zum Ausdruck bringen ; denn die Medien haben beschlossen , die größte Oppositionspartei zu desavouieren oder ganz zu ignorieren . Nur die Straße hilft gegen diese Kartell .
    Ich bitte darum , dem Bürger deutlich zu erklären , dass der VS eine Behörde des Innenminister ist und damit den Regierungs – Parteien Weisungsgebunden ist . Die Forderung muss lauten , den VS den Parteien zu entziehen und dem Bundesverfassungsgericht zuzuordnen , denn dort – wenn überhaupt – gehört der VS hin . Dieser Fall zeigt geradezu exemplarisch auf , dass das notwendig ist . Die Nichtunabhänigkeit der VS-Behörde ist 90% der Bevölkerung nicht bewusst und muss deshalb vor den Wahlen den Bürgern eingehämmert werden . Das halte ich für sehr dringend und Substanziell !

  51. francomacorisano 3. März 2021 at 20:20

    „Spinner, die aus der AfD eine NPD-light machen wollen, haben uns dieses Schlamassel eingebrockt. Mit denen gibt es keine „Zusammenhalt zu stärken„…!“

    Was für ein Quatsch! Bei soviel Stuss muss man annehmen, dass Sie ein Zersetzer sind.

    1. Mit einer vom „VS“ inszenierten und betriebenen Organisation hat die AfD absolut nichts am Hut.
    2. Mit Sozialismus hat die AfD absolut nichts am Hut, die N** jedoch als nationalsozialistischer Nachfolger wahrgenommen werden soll.
    3. Eine regimekonforme oder anbiedernde AfD ist absolut überflüssig. Wer ein Weiterso will, wählt Altparteien.
    4. Bei einem Bundessprecher, der sich mit Vertretern der größten kriminellen Ideologie allah Zeiten zum freundlichen Beisammensein trifft, deren skurrile Hausordnung akzeptiert, für den aber gleichzeitig der Besuch eines Heimatvereins oder die ehemalige Mitgliedschaft bei den Republikanern Grund für einen Parteirausschmiss darstellt, müssten eigentlich (!) alle Alarmglocken klingeln!

  52. @ Mod – Wie ist es eigentlich möglich, trotz Ausschreibung des bösen N-Wortes N** den ersten Kommentar ablassen zu können?

    So, jetzt nochmal meine Antwort darauf, wo ich erst dummerweise vergessen habe, das böse N-Wort im Zitatbereich zu chiffrieren:

    francomacorisano 3. März 2021 at 20:20

    „Spinner, die aus der AfD eine N**-light machen wollen, haben uns dieses Schlamassel eingebrockt. Mit denen gibt es keine „Zusammenhalt zu stärken„…!“

    Was für ein Quatsch! Bei soviel Stuss muss man annehmen, dass Sie ein Zersetzer sind.

    1. Mit einer vom „VS“ inszenierten und betriebenen Organisation hat die AfD absolut nichts am Hut.
    2. Mit Sozialismus hat die AfD absolut nichts am Hut, die N** jedoch als nationalsozialistischer Nachfolger wahrgenommen werden soll.
    3. Eine regimekonforme oder anbiedernde AfD ist absolut überflüssig. Wer ein Weiterso will, wählt Altparteien.
    4. Bei einem Bundessprecher, der sich mit Vertretern der größten kriminellen Ideologie allah Zeiten zum freundlichen Beisammensein trifft, deren skurrile Hausordnung akzeptiert, für den aber gleichzeitig der Besuch eines Heimatvereins oder die ehemalige Mitgliedschaft bei den Republikanern Grund für einen Parteirausschmiss darstellt, müssten eigentlich (!) alle Alarmglocken klingeln!

  53. ‚Jetzt ist die Stunde…‘
    ein Satz wie bestimmte Hülsenfrüchte, von hülsenden Regierkastenangehörigen angepriesen.
    Gabs da nicht schon eigens dafür gebaute Erntegeräte ?
    Worthülsen Harvester hieß er glaub‘ ich, oder so ähnlich.
    Man müsste dafür mal wieder eine Landwirtschaftsmesse besuchen können oder andere Masken- und C- freie Schauen, wenn Maschinisten oder andere Endlöser für die Bestellung des postcoronaischen Ackers dringend gesucht werden.

  54. Der Vorschlag auf europaeischer Ebene dagegen anzugehen/ zu klagen klingt erfolgversprechend, sofern vorher, waehrend genug Lobbistenarbeit geleistet wird.

  55. @ D Mark 3. März 2021 at 22:21
    „…das Horst Wessel Lied…“

    dein vergleich ist eine perfekte gelegenheit, endlich mal das lied zu suchen,
    nach dem 1936 ein schwesterschiff der schorsch bock #1 * benannt wurde.
    Milvas Version https://www.youtube.com/watch?v=uCixvCRi4pk

    * Das heutige schulschiff der us coasts guard „EAGLE“ (ex Horst Wessel)
    ist im gegensatz zum Flickwerk Gorch Fock #2 nicht nur von 1936,
    es ist mit wesentlich weniger Steuermitteln auch besser erhalten.

    ich war auf der ehem HW, mir kamen die traenen ob deutscher Marinepolitik.
    was fuer eine elegante dame, gepflegt wie es sich fuer ein kulturgut gehoert.

  56. einerderschwaben
    3. März 2021 at 20:39
    Zu den kommenden Wahlen 2 Phrasen:

    Würden Wahlen etwas verändern, wären sie verboten

    Nicht der Wähler entscheidet sondern der Auszähler
    ————————–
    Obwohl dieses bekannt ist, bin ich seit Jahren, immer der Einzige in meinem Dorf, welcher bei der Auszählung der Stimmen nach 18.00 Uhr, anwesend ist.

  57. Was die jetzige Altparteienkoalition will ist weiter wie bisher,
    wo wir unsere hoch (ueberbezahlten) Jobs und Extras fuer immer behalten koennen ohne uns einen rauszureissen und die anderen dafeur schuften muessen, dass so etwas moeglich ist.

    Man nennt dies eine Bonzokratie, hat mit Demokratie absolut nichts zu tun.
    Vom dritten Reich ueber DDR, Bundesrepublik seit M Antritt haben sich diese Regierungsformen in D abgeloest. Der D , ein Obrigkeitshoeriger Kriecher, der weder eine eigene Meinung noch Verstand zu haben scheint, was ueberhaupt vor sich geht..

    Allerdings muss man mit so einer Haltung bitter dafuer bezahlen, die Stunde der Wahrheit naht.

  58. Ich wohne seit über 50 Jahren nicht mehr in Deutschland und kann einfach nicht begreifen wie das Land wieder so verkommen konnte. Besonders das widerliche Faschistengesindel, welches sich kurioserweise Antifa (Antifaschisten) nennt, hat sich zu einer gefährlichen und radikalen Verbrecherbande entwickelt und darf zum Teil sogar von Politikern und Polizei beschützt ihr Unwesen treiben. Von dem was ich schon während meines letzten Besuchs vor 6 Jahren gesehen hatte war ich warhaftig nicht begeistert. Da ich nicht gerne in islamische Länder reise und dabei wohl noch die neudeutsche Sprache lernen und mit Masken herulaufen müsste wird das wohl mein letzter Besuch gewesen sein……Armes einst wunderschönes Deutschland !!

  59. Die AfD durchbricht die Dogmen der Alternativlosigkeit und belebt die freiheitlich-demokratische Grundordnung.

    ———————————–
    Nun, aus taktischen Gründen würde ich die Offiziellen ja auch so verarschen. Auch ich wäre der freiheitlichste Grundordner den es gibt. In Wirklichkeit bin ich aber nur meinem Gewissen und dem Anstand verpflichtet.

  60. Ich bin auch nicht sicher was „freiheitlich demokratische Grundordnung“ überhaupt bedeutet. Das es ein Pisser-Begriff ist, ist klar; denn er soll ja jede abweichende Meinung zu Nazi erklären.
    Eigentlich müßte man das so sagen, aber das würde der Bürger nicht verstehen. Ich weiß nicht, ob das bereits auf einen Mangel an Intelligenz deutet? Ich meine eben nicht, das hat mit Intelligenz nichts zu tun.

    Aber ich weiß nicht, ob nicht z.B. im Grundgesetz schon Passagen sind, die einen anständigen Menschen zum Widerstand gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung verpflichten. Ich weiß z.B. nicht,. wie und ob dort z.B. die Gleicheit aller Menschen und die von Mann und Frau formuliert ist und anders Sachen.

    Es könnte also durchaus sein, dass ich die Grundordnung bereits ablehne, aber natürlich offiziell aber so was von dafür bin.

  61. INGRES 4. März 2021 at 05:43

    Ach so, ich legen die Gleichheit aller Menschen und die von Mann und Frau ab, weil sie nicht gleich sind. Das muß man wissen. Ich habe ja schon mal vor Jahren geschrieben, dass Mann und Frau nicht einmal vor dem Gesetz gleich sei können.

    Momentan sind sie das ja auch nicht, immer zugunsten der Frau nicht (außer wenn Moslems und Neger im Spiel sind). Aber sie sind auch instinktiv vor dem Gesetz nie gleich gewesen, eben weil sie so verschieden sind, was der Instinkt immer ganz normal wahr genommen hat. So gab es immer verschiedene Bekleidungsvorschriften für Männer und Frauen. Und z. B. war Lesbentum nicht strafbar.
    Woran so was wohl liegen mag? Kann je aber jeder selber drüber nachdenken.

    Ja und seit langem werden Frauen künstlich überall bevorteilt, im Gegensatz dazu, dass das niemand werden darf.

  62. Die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz ist inhaltlich in keiner Weise gerechtfertigt

    —————————–
    Natürlich ist die gerechtfertigt, die werden das doch wohl begründen.

  63. Ich plädiere dafür, jetzt mehr denn je die Gemeinsamkeiten in der AfD zu betonen.
    ——————————-
    Als wenn man so was machen könnte. warum eigentlich dieses Bla Bla?

  64. Im Komfort der Parlamente läuft man leicht Gefahr, die Probleme außerhalb zu verkennen.

    ———————————-
    Also allzu viele und allzu große Probleme können die meisten Bürger ja immer noch nicht haben.

  65. Ab in die politische Offensive! In der Partei gibt es Kontrahenten, Gegner gibt es nur außerhalb.

    ——————————-

    Nee, außerhalb gibt es Todfeinde.

  66. Das heißt, die Zeiten der Distanzierung der Parteispitze zu Pegida und anderen patriotischen Bürgerbewegungen könnten bald der Vergangenheit angehören?

    Das will ich hoffen.

    ———————-
    Dem stimme ich grundsätzlich zu, aber das ist kein Selbstläufer, das müßte schon abgewogen werden.

  67. Gutes Interview! Danke für die klare Antwort!
    Einer von vielen AfDlern der nicht Honig ums Maul schmiert!
    Sollte es jetzt schon um die Wahl gehen? Wer wählt nach dieser Politik noch Altparteien???
    Doch nur die aus deren Trog mitfressen und immer schön im Strom schwimmen.
    Meinung ist gefragt und auch Selbstkritik!
    Ich freue mich auf die nächsten Demos!!!

  68. Würde die AfD einen konsequenten und patriotischen Alternativkurs („Ausländer“, Corona,…) wie größtenteils im „Osten“ verfolgen und wäre geschlossen, würde die Partei bundesweit bei 20 – 25% stehen.

    Aber es wird von Meuthen und seinen charakterschwachen VS-Kräften (v.a. aus dem Westen, aber teilweise auch im Osten) verhindert.

  69. Durch „Zufall“ kommt die Einstufung so kurz vor den Landtagswahlen im BaWü und RLP. Na klar. Und natürlich stand Gülle Güllner von Forsa, der noch niemals etwas richtig voraussah, gleich in den Startlöchern um seine „Expertenwinschätzung“ abzugeben, dass der AfD deswegen die Wähler davonlaufen werden.
    Das glaube ich nicht. Ich bin zwar kein hoch bezahlter Spörenkieker wie Güllner, aber ich spreche mit den Menschen (statt ihnen in angeblich repräsentativen „Umfragen“ irgendwelche Suggestivfragen vorzulegen). Und den meisten steht es bis Oberkante. Jedenfalls denen, die ihr Geld erwirtschaften müssen.

  70. D Mark 4. März 2021 at 07:45

    Das ist doch immer derselbe Unsinn. Der Westen hat nur die halbe Mentalität des Ostens. Ich habe noch nie gehört, dass man hier Höcke wolle. Und jetzt begründe ich das logisch:

    Wenn, dann wüßten doppelt so viele Wähler ja Bescheid. Und die, die dann voll Bescheid wüßten sollen dann nicht nicht die AfD wählen, obwohl die mit 20% dann Ei8nfluß hätte. Die höchst Informierten Leute entschließen sich also zur Wertlosigkeit ihrer Stimme,
    Das zeigt doch die ganze Absurdität des Höcke-Narrativs. Dieses logische Argument bekommt jetzt übrigens jeder der den Höcke-Narrativ verwendet.

  71. Der Linksstaat schlägt zu. Gleichzeitig dient die Antifa gemeinsam mit der Grünen Jugend, den Jusos und den jungen Linken als legalisierte kriminelle Sturmabteilung und Schutzstaffel linker Politik. Das hatten wir schon mal in Deutschland. Und zwar von Rechts aber ebenso von der Politik legalisiert. Falls die AFD verboten werden sollte, wird sich die Rechte Flanke in Deutschland dann tatsächlich zu einer schlagfertigen Terrororganisation als Gegengewicht zur Antifa & Co. entwickeln und eine „Politik“ a la RAF machen. Das Zusammenleben wird dann dem Wunsch der Grünen entsprechend neu ausgehandelt. Vielleicht entspricht das nicht den Zielen von CDU, SPD, Grüne, Linke, Antifa und deren Gästen. Der Schuss geht heftig nach hinten los. Auch der Islam sollte in diesem Zusammenhang nicht weiter unterschätzt werden, zumal das linke Spektrum fast vollständig i.S. sexueller Orientierung nicht dem Koran entspricht (siehe IS-Scharia-Urteile). Das nur am Rande. Es wird bald spaßig in Deutschland.

  72. INGRES 4. März 2021 at 05:58
    Die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz ist inhaltlich in keiner Weise gerechtfertigt

    —————————–
    Natürlich ist die gerechtfertigt, die werden das doch wohl begründen.

    Alles was die Futtertröge der Altpartei-Bonzen gefährdet ist in höchstem Maße verfassungsfeindlich. Welcher weiteren Begründung bedarf es da noch?

  73. Plecktrud 4. März 2021 at 08:01
    Durch „Zufall“ kommt die Einstufung so kurz vor den Landtagswahlen im BaWü und RLP. Na klar. Und natürlich stand Gülle Güllner von Forsa, der noch niemals etwas richtig voraussah, gleich in den Startlöchern um seine „Expertenwinschätzung“ abzugeben, dass der AfD deswegen die Wähler davonlaufen werden.
    Das glaube ich nicht. Ich bin zwar kein hoch bezahlter Spörenkieker wie Güllner, aber ich spreche mit den Menschen (statt ihnen in angeblich repräsentativen „Umfragen“ irgendwelche Suggestivfragen vorzulegen). Und den meisten steht es bis Oberkante. Jedenfalls denen, die ihr Geld erwirtschaften müssen.

    Ich bin mittlerweile so voller Verachtung für die hochmoralischen Rentenkürzerparteien und die staatlichen Propagandamedien, daß ich gerade wegen deren „Warnungen und Mahnungen“ erst Recht die AfD wähle.

    Wenn die jetzt mit ihrem Inlandsgeheimdienstzirkus und ihrem Extremisten-Quark daherkommen, dann ist das für mich nachgerade eine dringende Aufforderung nun gerade die AfD zu wählen.

    Die erreichen mich mit ihren Lügen und Inszenierungen nicht mehr. Diesem System fühle ich mich nicht mehr zugehörig.

  74. Selbst die Dümmsten sollten es jetzt auch langsam mitbekommen das Deutschland unbedingt wieder eine normale Regierung braucht. Die Altparteien beweisen es täglich immer mehr das sie absolut unwählbar geworden sind. So ist die einzige Hoffnung eben nur die AFD.

  75. „Die Grundlage der Demokratie ist die Volkssouveränität und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates. Nicht der Bürger steht im Gehorsamverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln. Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet.“

    Gustav Heinemann, deutscher Politiker und Bundespräsident (1899-1976)

  76. Unsere Regierung ist leicht zu durchschauen, man kann fast sagen sie ist dämlich. Um diese Opposition kaputtzumachen genügt es nicht böse und hintertrieben zu sein. Weil sie leider nicht die Weisheit besitzt uns gut zu regieren besitzt sie auch nicht die Finesse so etwas ordentlich anzugehen. Dafür bin ich dann dankbar.

  77. Leukozyt 04. März 2021 at 01:00

    Wahrscheinlich bin ich hiermit zu spät, als daß es noch zur Kenntnis genommen wird:
    Der Hinweis auf Milva: Liberta!
    Anschließend hörte ich von ihr: Don’t cry for me Argentina.
    Und anschließend den Gefangenenchor aus Nabucco von Verdi.
    Meine Frage:
    Warum wird Musik von vor 1970 nicht im politischen Kampf verwendet? Eine Demo, die den Gefangenenchor singt, wird eher nicht niedergeknüppelt, um „unschöne Bilder“ zu vermeiden. Was würde die Welt denn dazu sagen?

  78. Leute wie z.B. „francomacorisano“ haben den Schuss offensichtlich noch nicht gehört. Alle Kräfte müssen gegen die Systemparteien gebündelt werden. Kräfte wie DVU, REP, Identitäre, PEGIDA u.a mögen zwar andere Auffassungen haben, aber zuerst braucht man alle gegen den gemeinsamen Feind. Dieses Aussortieren wie „francomacorisano“ und andere schon wieder betreiben wollen, schadet letztlich der gemeinsamen Sache und hilft auch nicht wie der VS gerade beweist.

  79. Auch ich stimme Herrn Berndt zu.
    Gelassenheit und Nerven behalten ist das Ziel. Außerdem muss natürlich Strafanzeige gestellt werden, daran geht kein Weg vorbei. Und ja, der Zusammenhalt der AfD-ler ist jetzt ganz besonders wichtig.
    Dem letzten AfD-Politiker müsste doch spätestens jetzt ein Licht aufgegangen sein, dass der Verfassungsschutz ein unseriöser Verein ist.

  80. BB Merlin 4. März 2021 at 16:12
    Volle Zustimmung. Besser kann man es kaum formuliern! Chapeau! 🙂

    Getrennt marschieren, vereint schlagen!
    (sinngemäßer Ausspruch von Helmuth Graf v. Moltke, preuß. Gen.-Feldmarschall)

  81. @ francomacorisano 4. März 2021 at 00:01 | DER ALTE Rautenschreck

    Die Wahlergebnisse von Höcke & Co. im Ossiland, wo es auch NPD und DVU in die Landtage geschafft haben, sind keine Maßstab für Gesamtdeutschland.

    Die Wahlergebnisse der AfD in dem von Ihnen fälschlich so genannten „Ossiland“ sind insofern maßgeblich und vorbildlich für ganz Deutschland, als daß die Partei dort gerade den Nerv der kleinen Leute offenbar getroffen hat. Westlich der Elbe ist das höchstens noch in relativ wenigen Wahlkreisen der Fall, was sich selbstverständlich in den entsprechend unterschiedlich eingefahrenen Wahl- und Umfrageergebnissen niederschlägt. Es sollte nun der, der mit fünf bis höchstens neun Prozent „glänzen“ kann, nicht dem die Welt erklären wollen, der es auf z. T. weit über 20 Prozent gebracht hat.

    Als großbürgerliche Professoren- und Klientelpartei kann die AfD nur scheitern. Eine Volkspartei muß das ganze Volk, oder zumindest die überwiegende Mehrheit davon, ansprechen können. Mit Ihrem braunen Popanz, den keiner braucht und keiner gerufen hat (außer höchstens der fälschlich so genannte „Verfassungsschutz“ als dessen Urheber, der auch die entsprechenden Parteien als „Honigfallen“ betreibt) hat alles das herzlich wenig zu tun.

    Es geht immer um Freiheit oder Sozialismus! Ich will niemals Sozialismus, nicht von links, aber auch nicht den preußischen Sozialismus von rechts!

    Es gibt keinen „rechten“ Sozialismus. Sozialismus ist immer und ausnahmslos linkt stehend, wie dies auch die braunen Halbbrüder als Konkurrenten der roten Befolger der im Kern selben Ideologie immer wieder ausgesagt haben. Soziale Marktwirtschaft hat weder mit Sozialismus, noch mit Marktradikalismus a la FDP zu tun. Mit Recht hat die AfD beiden Extremen gerade in den mitteldeutschen Ländern eine klare Absage erteilt.

    Es müssen ALLE Extremisten aus der AfD entfernt werden. Wer wie dieser Mandic meint, dass der Unterschied zwischen AfD und NxD nicht so groß sei, soll zur NxD gehen. Dort gehören er, Kalbitz und die anderen selbsternannten „Sozialpatrioten“ hin. In der AfD haben solche Typen keine Zukunft!

    Es sollte klar sein, daß bestehende Mitgliedschaften in Parteien wie die NxD mit der AfD unvereinbar sind. Unvereinbar sind auch solche Dinge wie Antisemitismus etc. pp. oder Aufrufe zur Gewalt. Wenn Sie der AfD allerdings den Patriotismus austreiben wollen, die Liebe zur Heimat, die nun einmal eine deutsche und keine „bunte“ ist, bleibt für den Otto-Normal-Bürger nichts mehr übrig, was sich zu wählen noch lohnen würde. Dasselbe trifft zu, wenn Sie die soziale Komponente ablehnen, weil Sie aus der AfD, wie ihr Freund Meuthen auch, eine weitere FDP machen wollen. Globalistische Parteien mit (mehr oder weniger) Ansätzen zum Kasinokapitalismus bei gleichzeitigem „grün-sozialistischen“ Anstrich haben wir bereits, sechs an der Zahl. Es besteht kein Bedarf nach einer siebten.

    Damit sind im Grunde auch die wesentlichen Gründe für das überwiegende Versagen der AfD im Westen genannt. Leute wie Sie oder Meuthen sind nicht die Lösung, sondern das Problem: Ihr seid die Totengräber der AfD. Und das leider unbelehrbar.

  82. Zusammenhalt staerken ja, jedoch ohne Meuthen und Co

    und eine Spitze mit selbstsicheren, gestandenen Maennern die ihren pol. Gegner in jeder Beziehung ueberlegen sein muessen, volksnah, gut gebildet auch in Diskussionen und Auseinandersetzungen ueberzeugend.

    Solche Leute existieren in unserem Lager, bitte vortreten, die Chance ist jetzt.

  83. @ Der boese Wolf u. a.
    „Zersetzer“ oder andere Ihrer „Kameraden“ schreiben auch „Spaltpilz“, gerne in Verbindung mit „Distanzeritis“? Klassische Rhetorik von ganz Rechtsaußen, die zur Tarnung ihrer wahren Absichten, gerne mit unter die bürgerlich-konservative Decke schlüpfen würden! So wie diese Typen das „National“ wie eine Monstranz vor sich hertragen, sind sie nicht weniger gefährlich, als die Linksgrünen. In unserer AfD wollen wir diesen braunen Narrensaum nicht haben!

  84. Also was der Bendt da von sich gibt ist ein einziges Bla Bla. Aber ich kenn das. Als ich damals ein Referat über Aristoteles Physik gemacht hab, hat der Prof mich anschließend gefragt,. ob ich das selbst gemacht hätte. Er würde sonst nur Geschwurbel auf den Tisch bekommen. Also ich habe keine Hoffnung mehr für die Menschheit.

  85. @ francomacorisano 5. März 2021 at 02:42 | Der boese Wolf 4. März 2021 at 00:37 u. a.

    „Zersetzer“ oder andere Ihrer „Kameraden“ schreiben auch „Spaltpilz“, gerne in Verbindung mit „Distanzeritis“? Klassische Rhetorik von ganz Rechtsaußen, die zur Tarnung ihrer wahren Absichten, gerne mit unter die bürgerlich-konservative Decke schlüpfen würden…

    Sie lesen zu viel Relotius-Presse. Von dort haben Sie auch die von ihnen verwendete Art des Framing abgekupfert, mit der Sie hier, mangels eigener Kenntnisse, auf Dummenfang gehen. Nur leider funktioniert auch das nicht: weder das von den Geheimdienstlern bekannte Wort „Zersetzung“ noch „Spaltpilz“ noch „Distanzeritis“ sind Wörter, die sich der von Ihnen fälschlich als „Rechtsaußen“ klassifizierten braunsozialistischen NxD-Schiene als deren „Alleinstellungsmerkmal“ zuordnen ließen.

    In der FDP werden Sie sicher finden, wonach Sie suchen. Wir wollen die Alternative für Deutschland und lassen uns dafür von Ihnen nicht als „braune Kameraden“ beschimpfen. Beim SPIEGEL und vor allem von Merkels Genossen Haldenwang werden Sie dafür sicherlich viel Beifall erhalten.

  86. Anbei

    Stillhaltezusagen gebrochen?
    Gericht verbietet Verfassungsschutz Beobachtung der AfD als Verdachtsfall

    KÖLN. Dem Bundesamt für Verfassungsschutz wird vorerst untersagt, die AfD als Verdachtsfall zu beobachten. Dies hat das Verwaltungsgericht Köln am Freitag entschieden. Demnach wird der Verfassungschutz verpflichtet, „es zu unterlassen“, die Antragstellerin als „Verdachtsfall“ einzuordnen. Ferner wird untersagt, die AfD „zu beobachten“ und die Führung der AfD als „Verdachtsfall“ erneut „öffentlich oder nicht öffentlich“ bekanntzugeben. Zuvor hatte die AfD einen weiteren Eilantrag eingereicht.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/verfassungsschutz-einordnung-der-afd-als-verdachtsfall/

    Damit hat sich Merkels Marionette Haldenwang die bereits zweite Klatsche per Gerichtsbeschluß eingeholt.

Comments are closed.