Von MANFRED ROUHS | Die Distanz weiter Teile der Bevölkerung zur politischen Klasse ist in diesem wie auch schon im vergangenen Jahr größer geworden. Das musste der Katastrophentourist und CDU/CSU-Kanzlerkandidat Armin Laschet im Rhein-Erft-Kreis schmerzlich erfahren. Der Umgang der Menschen mit ihm war ruppig und unhöflich. Die Reise hätte er sich sparen können.

In den westdeutschen Überschwemmungsgebieten hatten Frühwarnsysteme und Teile des Katastrophenschutzes versagt. Viele Geschädigte machen offenbar die politische Klasse verantwortlich für mehr als 100 Tote und denjenigen Teil der materiellen Verwüstungen, der durch eine Evakuierung der betroffenen Regionen am Vortag der Flut vermeidbar gewesen wäre. Ganz unrecht haben sie damit offenbar nicht.

Auch die Berliner Ereignisse vom 1. August 2021 haben den Spalt im Volke tiefer werden lassen. Dass die Staatsgewalt beim Christopher Street Day auf Schmusekurs geht, gegenüber größtenteils bürgerlichen Demonstranten gegen die umstrittenen Corona-Maßnahmen der Regierung aber den Knüppel aus dem Sack lässt, hat auch bei ansonsten wohlmeinenden Kommentatoren im massenmedialen Betrieb Entsetzen ausgelöst. Die politische Ideologisierung staatlichen Handelns schreitet voran. Demokratie und Rechtsstaat laufen Gefahr, dabei unter die Räder zu geraten.

Eine offene Rebellion wird es in Deutschland nicht geben. Denn die Bierpreise sind und bleiben niedrig, und auch billige, fette Wurst und fettige Kartoffelprodukte halten die Plebejer bei Laune. Der Weg zu reformatorischen Veränderungen ist weit und steinig. Woher aber der große Wurf für eine Wende innerhalb der etablierten politischen Verhältnisse kommen könnte, vermag heute niemand mehr zu sagen. Das ist eine gute Voraussetzung, um über enge, politisch hochinteressierte Zirkel hinaus Menschen nachdenklich zu machen. Steter Tropfen höhlt den Stein …


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Microsoft Windows



Microsoft Office



Office AppleMac



Software Downloads



Fitowatch Warnung

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

130 KOMMENTARE

  1. Man muss aber auch sagen, dass gerade die Wähler in Rheinland-Pfalz, welche jetzt Opfer der Flut wurden, sich erst gerade für diese Systemparteien-Versager ausgesprochen haben.

  2. Nicht nur die Trägheit im Land, auch die Feigheit und das Desinteresse verhindern, und verhinderten schon immer, wirkliche Veränderungen und eine echte Weiterentwicklung. So kann die Politik schalten und walten nach Belieben. Für Luschet mag dies eine weniger schmeichelhafte Begegnung gewesen sein, aber bis er in seinem Amtssitz ist, hat er es vergessen. Für diejenigen, die nicht mehr jung sind, kommt das stete Höhlen des Steines zu spät, für sie geht ein arbeitsames Leben elend und menschenunwürdig zu Ende. Leider haben sie offenbar nicht mehr dem Mumm aufzustehen und zu kämpfen. Die Zeiten der grauen Panther, zumindest in den ersten Jahren, sind endgültig vorbei und sie kommen nicht wieder, denn die richtigen Leute dazu fehlen.

  3. Ob Herr Laschet ein riesengroßer Versager ist, kann ich nicht beurteilen.

    Aber offensichtlich ist er so gut, dass dem Würfel Armin vorsätzlicher Betrug und Urkundenfälschung, sowie Lügen scheinbar nicht geschadet haben.

    Es ist erstaunlich, dass ein Mann mit dieser Vorgeschichte überhaupt ein öffentliches Amt bekleiden darf.

  4. Und am 26. September wird auch in der Eifel wieder Schwarzrotgrün gewählt – wetten daß?

  5. Eins muss man Laschet lassen: feige ist er nicht! Ich an seiner Stelle hätte mich keinesfalls in das Katastrophengebiet gewagt. Oder hatte er etwa ein paar Berliner Polizisten als Personenschützer dabei? Die sind für ihre „Bürgernähe“ und „Schlagfertigkeit“ nämlich berühmt, so richtig kuschelige Kumpels und Kumpelinen. – Na, vielleicht war die Reise ja trotz allem Ungemach nicht ganz umsonst, und die CDU kommt bei der Bundestagswahl vor Ort wenigstens in die Nähe der 5%-Hürde.

  6. Die Alternativen heissen Scholz und Baerbock.
    Selbst falls Laschet Kanzlerdarsteller wird, werden Scholz oder Baerbock Aussenminister in Personalunion mit dem Amt des Vizekanzlers.

  7. Ich bin nicht ganz auf dem Laufenden.

    Wie viel Politiker und Staatsdiener sind wegen des katastrophalen Versagens beim Hochwasser bisher zurückgetreten? Hundert? Fünfhundert?

    Hat der Innenminister als total Versager seinen Hut auch schon genommen?

    Ist eigentlich die Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Körperverletzung und vorsätzlichen Mordes aktiv?

  8. Ich bin schon etwas enttäuscht, heißt es doch in Merkelsprech „Ich bin hier, um mich den Herausforderungen zu stellen“, nicht wie Laschet sagte, „Probleme zu lösen“.

    Die er ja übrigens nun nicht mehr wirklich lösen kann.

    Immerhin wurde er nicht mit Schlamm beworfen.

    Gab es eigentlich in diesem Zusammenhang eine Bestätigung oder gar Zeugen zu den Unterstellungen der THW-Vizechefin, Querdenker, Prepper, Reichsbürger oder sonstige „Rechtsradikale“ hätten die Einsatzkräfte attackiert?

    Ist ja auch egal, zu einem investigativen Journalismus der Qualitätspresse gehört es nunmal, ungeprüfte, eventuell verleumderische Hetze unter das Volk zu bringen und sich um den Wahrheitsgehalt einen Dreck zu kümmern. Oder habe ich mich jetzt etwa geirrt?

  9. Laschet war der einzige denkbare Kanzlerkandidat, der mit unserer liebreizenden, wohlriechenden, mit unendlicher Klugheit ausgestatteten Kanzlerin so weit kompatibel ist, dass sie nicht sofort zuruecktreten muss.

  10. ghazawat 3. August 2021 at 19:13

    Ich bin nicht ganz auf dem Laufenden.

    (…)

    Ist eigentlich die Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Körperverletzung und vorsätzlichen Mordes aktiv?

    ++++++++++++++++++

    Sie kann sich nicht um solchen Pipifax kümmern, denn wie auf dem Video zu sehen, haben einige sogenannte Wutbürger (sicherlich aus der rechten Prepper- oder Querdenkerszene) die Abstandsregeln nicht eingehalten und keine Maske getragen, also werden sie hier schon alle Hände voll zu tun haben.

  11. Nach meiner Einschaetzung wird die BTW wegen Corona sowieso nicht stattfinden.

    Merkel wird einfach weitermachen. Die Klatschaffen werden sich nicht mehr einkriegen.

    Merkel ist Kult.

  12. Ich sehe Laschets Eignung auch eher im Büttenredner-Bereich. Doch einen Söder, einen Scholz, eine Baerbock oder gar einen Habeck würde ich mir noch viel weniger wünschen.
    Ich wünsche der AFD natürlich viele Stimmen – aber bei diesem Wahlvolk?
    Hinzu kommt, dass zu vermuten ist, es wird „Corona bedingt“ überwiegend zu Briefwahlen kommen und was das bedeutet, dürfte klar sein.
    Natürlich wäre es schön, es würde ein Wunder geschehen . . .

  13. da wird im 21 Jahrhundert eine Region von D. ohne merkliche Vorwarnung und ausreichenden Schutz vor einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht, aus ganz Deutschland angereiste zupackende Helfer werden als „Nazis“ beschimpft, irgendwelche Entscheidungsträger schicken schneller irgendwelche Impfteams als Bergungsgerät zu den betroffenen Leuten die auf ihre Trümmer gucken und alles verloren haben, dann besichtigt die Angenital Merkel mit gespielter Betroffenheit das Chaosgebiet und besucht dann die Richard-Wagner-Festspiele, völlig irre, und dann wollen die gleichen Leute wiedergewählt werden

  14. Diese unschöne Bilder von (weiße) Menschen die vor dem nichts Stehen laufen,
    Laufen in den ÖR Medien in Dauerschleife, da steht aber immer dabei seht her das ist die Klima Katastrophe!
    Bilder von Hunderttausende (Bunte) Menschen die mit nichts ausser ihren Markenklamotten und ihr Smartphone an den Grenzen der EU Durchbrechen waren
    dem Zuschauer, nicht zumutbar, wenn sie denn Aufgehalten würden.
    UPDATE:
    Braucht es ein Minesterium für Wiederaufbau (auch) nach Natur Katastrophen.
    Antwort: Ja Natürlich wenn nicht sofort die CO2-Steuer erhöht wird.
    Ende UPDATE IRONIE

  15. was wundert man sich denn über die bestehenden Zustände in diesem Staat, wenn altgediente Stasi-Schranzen schon wieder höchste Ämter bekleiden?
    Hatten wir in diesem Land nicht schon genügend größenwahnsinnige „Führer“ und Schlächter?

    Wenn man richtig was erleben will, dann gebe man den geistig Beschränkten die Macht.

  16. Waldorf und Statler
    3. August 2021 at 19:32

    „dann besichtigt die Angenital Merkel mit gespielter Betroffenheit das Chaosgebiet und besucht dann die Richard-Wagner-Festspiele“

    Wagner ist Frau Dr Merkel so egal wie nur irgendetwas. Ihr Kunst und Musik Verständnis ist legendär. Und selbst im Urlaub bekommt sie eine wahnsinnig wischtische Bücherliste von Beate, damit es so aussieht, als würde sie Literatur lesen.

    Bei Wagner interessiert sie ausschließlich die Vorfahrt und der Gang zum Hügel. Wenn sie könnte wie sie wollte, dann würde sie zehnmal Vorfahren und dafür die Festspiele bleiben lassen.

  17. Hat es nicht geheissen, dass Gaffer und Katastrophenmissbraucher stante pede in Pozileigewahrsam genommen und der Staatsanwaltschuft vorgestellt werden sollen?

    Aber wenn er schonmal da war hat Armin der Kleine es gewagt, seinen Untertanen zu sagen, was mit dem Bundes-Fluthilfefonds passiert ist, der nach dem Hochwasser in Bayern und Sachsen eingerichtet wurde?
    https://www.sueddeutsche.de/politik/asylbewerber-unterbringung-regierung-soll-fluthilfe-gelder-fuer-fluechtlinge-einsetzen-1.2240708

    Das wäre doch mal ehrlicher Wahlk(r)ampf und da die Flüchtikassen randvoll sind und sich die Flüchtis ja bisher mustergültig integriert haben sollen, wenn man Laschets Kolleg_Innen Glauben schenken will, dann kann die Kohle von dort ja wieder dahin zurück, wo sie hingehört.

    Und ausserdem müsste Frau Bundeskanzler dann nicht die steuerlich und mit Abgaben eh schon hochbelasteten Bürger zum Spenden auffordern, die Bürger haben nämlich alle schon per Steuerbescheid gespendet.

  18. 200 Mio. Hilfe, die sonstwo oder gar nicht ankommen gegen 40 Mrd. jährliche Rundumversorgung der Gäste. Man könnte jetzt anfangen zu rechnen, kann man aber auch lassen. Interessanter wäre aber der Anteil der Opfer, der trotz der jetzigen Erfahrungen im September Altparteien wählt.

  19. Im Kalifat Al-Laschet gibt es inzwischen mehr Moscheen als Sirenen, denn auch die ehemalige Adenauerpartei setzt PrioritätInnen!

  20. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. August 2021 at 19:16

    Immerhin wurde er nicht mit Schlamm beworfen.

    Wie heisst es schon in der Bibel?

    Nein, ich meine nicht „Oh Herr, führe mich nicht in Versuchung“, ich meinte „Gebt dem Laschet, was des Laschets ist!“

  21. Der Staat macht unglaublich viel Geld mit CO2-Zertifikaten. Das war also deren Ziel. Um das Klima ging es doch nie. Die wollen euer Geld und nichts anderes.

    Olaf Scholz: „Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!“

  22. Eurabier 3. August 2021 at 19:58

    Die Sirenen wurden doch nicht etwa abmontiert, um sicherzustellen, dass sich keine pöhsen Islamophoben an den Schaltern zu schaffen machen und den Muezzin überheulen?

  23. Laschet wird Kanzler.
    Baerbock kriegt das Umweltministerium mit Veto-Recht.
    Scholz bleibt Finanzminister.
    Habeck kriegt was mit Hühner, Schweine, Kühe melken.
    Altmaier bleibt in der Wirtschaft.
    Maas bleibt Außen mini ster.
    Scheuers Andi behält Verkehr.
    AKK Verteidigung.
    Göring-Eckard Einwanderungsministerium.
    Lauterbach Gesundheitsministerium.

    Wir kriegen alle unter.
    Jeder kriegt seine Aufgabe auf der Psy 1a.

  24. Mantis
    3. August 2021 at 19:21

    Forderung nach verbindlichen Zusagen
    :
    Bürgermeister an der Ahr schreiben Brandbrief an Merkel

    Wäre eine Moschee weggespült worden, die Merkeldiktatur hätte sofort ein Islamzentrum samt Kasbah errichtet.

  25. @Fairmann 3. August 2021 at 20:01

    Altmaier wird Würstchenminister. Was anderes als fressen kann der nicht.

  26. nicht die mama
    3. August 2021 at 20:00

    Nach 16 Jahren Merkeldiktatur halte ich im Kalifat Al-Laschet alles für möglich!

  27. Laschie ist so schwach, dass er es in einer mittelständischen Firma noch nicht bus zum Abteilungsleiter bringen würde. Richtig gescheite Köpfe gehen in die Wirtschaft oder die Wissenschaft, bevorzugt ins Ausland. Daher werden wir von den Dummschwätzern regiert. Leider…!

  28. francomacorisano
    3. August 2021 at 20:04

    „Laschie ist so schwach, dass er es in einer mittelständischen Firma noch nicht bus zum Abteilungsleiter bringen würde“

    Nicht nur das. In einem Rechtsstaat wäre er wegen Betrug und Urkundenfälschung Zeit seines Lebens von öffentlichen Ämtern ausgeschlossen

  29. ghazawat 3. August 2021 at 19:13

    Ist eigentlich die Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Körperverletzung und vorsätzlichen Mordes aktiv?
    _____________

    „Die Staatsanwaltschaft prüft nach der Flutkatastrophe im Ahrtal die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung. Dabei gehe es um möglicherweise unterlassene oder verspätete Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung…“

    https://www.volksfreund.de/region/rheinland-pfalz/hochwasser-im-ahrtal-staatsanwaltschaft-koblenz-ermittelt-pfoehler_aid-61921995

  30. francomacorisano um 20 Uhr 04: Das Peter-Prinzip gilt wie in allen anderen komplexen Hierarchien – Firmen, Parlamenten, Vereinen – auch in Parteien und staatlichen Strukturen. Besonders auffällig ist es jedoch bei Regierungen.
    FG C.

  31. Hat Laschet schon die Köpfe bestimmt, die im Königreich NRW rollen müssen oder steht er als König voll hinter den Personalentscheidungen in seinem Hofstaat?

    Ähmm..ich weiss nicht…ich muss fragen..äähhmm…wir müssen…wir werden…ich weiss nicht…ich muss nochmal fragen…ääähhmm…was nervt der Laffe hier denn rum? Ich daddele gerade Candy Crush…Mist, Duplos waren aus…äähhmmm…

    Pressekonferenz:
    https://www.youtube.com/watch?v=PNYwAHG_zV4

    —————————————————————–

    francomacorisano 3. August 2021 at 20:04

    Laschet hätte es beim Karneval aber auch weit bringen können – als Lachsack.

  32. Rückblick …

    Könnt ihr euch noch daran erinnern, als Udo Lindenberg 1983 mit seinem Lied „Sonderzug nach Pankow“ Honecker & Co vollkommen zu Recht herausforderte? Lindenberg nutzte seine Popularität, um eine Diktatur bloßzustellen.

    Was ist daraus geworden? Wie muss man die Vorgänge von 1983 heute bewerten?

    Heute halte ich nicht mehr viel vom linken Lindenberg. Er ist quasi Stütze des Systems, einer Diktatur!, geworden. Unter dem Aspekt muss man auch seine Aktion damals sehen. Das Großmaul saß sicher im Westen und versprühte nach heutiger Rechtssprechung, Hass & Hetze gegen den Sozialismus. Das traut sich das Großmaul von damals heute so nicht mehr. Heute zieht die Muschie den Schwanz ein. Schockierend, wie man im Laufe der Jahrzehnte den wahren Charakter eines Menschen erkennen muss.

  33. # Haremhab 3. August 2021 at 20:03

    Ich unterteile das nach anderen Kriterien:

    1) Die, die Steuern erarbeiten: Die deutschen Deutschen (Das Volk.)
    2) Die, die diese Steuern verfressen: Die parasitären u. asozialen Politiker, Asylparasiten und Linke.

    Wirt oder Parasit. Was anderes gibt es nicht mehr!

  34. > Denn die Bierpreise sind und bleiben niedrig, und auch billige, fette Wurst

    Wenn die Grünen oder die Roten and die Macht kommen wird sich das schnell ändern. Schliesslich ist Alkohol haram und Fleisch buchstäblich Klimaterrorismus.

  35. Mindestens 500 Weitere Fachkräfte für den Wiederaufbau im Katastrophengebiet sitzen leider noch auf den Rettungsschiffen fest.
    Der Wiederaufbau verzögert sich ein wenig ..

  36. ghazawat 3. August 2021 at 20:10

    Nicht nur das. In einem Rechtsstaat wäre er wegen Betrug und Urkundenfälschung Zeit seines Lebens von öffentlichen Ämtern ausgeschlossen

    Das hier?
    :mrgreen:

    Seit 16 Jahren unterrichtet NRW-CDU-Chef Laschet an der RWTH Aachen. Dann geht ihm ein Stapel Klausuren verloren. Das Problem versucht er auf kuriose Weise zu lösen: indem er Noten einfach erfindet.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article141847297/Laschet-gibt-Lehrauftrag-nach-Noten-Skandal-auf.html

    Das war vielmehr sein Gesellenstück, als Kanzler_In der Bundesrepublik muss er mehr erfinden können als nur Noten.

  37. Im September 2021 ist Bundestagswahl in Deutschland, einem Land mit 83.000.000+ Einwohnern und die drei Kanzlerkandidaten die man aufstellt sind Laschet, Scholz und Baer-Bock. Was für ein Armutszeugnis.

    Wenn man blind in die Menge gegriffen hätte, fast jeder wäre geeigneter gewesen.

  38. Wenn man das mit ansieht. Er verteidigt sich noch, anstatt sich zu entschuldigen.
    Wenn er wirklich etwas sofort tun könnte, dann sollte er das Militär dort hinschicken, die mit ihren Lastwagen den ganzen Müll dort sofort abholen!!
    Die Leute von dem Gerümpel erlösen!!
    Von dem Bauschutt, dem Dreck und denTrümmern.
    Das muss alles aus dem Gebiet herausgeschafft werden!
    Was macht die Bundeswehr nun, die aus Afghanistan kam?
    (In der Nase bohren?)

    Warum schickt er sie nicht hin!
    Dort wird der Müll von einer Ecke in die andere geschoben!
    Das ist doch ein unerträglicher Zustand.
    Wenn Laschet schon sonst nichts tun kann, außer Gelder zu versprechen, die doch wieder in irgendwelchen Kanälen versinken, die Bewohner davon nichts zu sehen bekommen, so soll er sie wenigstens von ihrem Müll befreien, den Müll gleichmässig auf allen Müllkippen in Deutschland verteilen, wenn er nicht weiß wohin damit. Dagegen hätte bestimmt keiner was.
    Aber man kann die Leute nicht in diesem Dreck sitzen lassen und dann noch dazu sagen.
    Der Aufbau dauert jahrelang.

    Die Bundeswehr sollte in ihre Wagen Flüchtlinge aufladen, die dann den Dreck in die Wagen zum Abtransport einladen. Sie selbst bleiben dort bis zum Abend und die Dreckwagen fahren ab aus dem Unglücksgebiet, kommen leer zurück, erlösen die Leute wenigstens vom Dreck und Müll.

  39. Wenn Laschet nicht weiß wo er anpacken soll, dann soll er sich einmal mit den Überlebenden oder Enkeln in Frankfurt am Main von der Trümmerverwertungsgesellschaft zusammensetzen, sich einmal unterrichten lassen wie man Trümmer beseitigt, sogar „nachhaltig“ wieder aufbereitet. Erst mal abräumt und rausschafft, aus den Trümmern neue Backsteine backt!

    Er soll sich einmal informieren wie die Trümmer nach dem Krieg beseitigt wurden, aber nicht dumm da stehen, den Leuten Geld versprechen, so wie ein asozialer Vater, der nie zuhause ist seine Kinder nur mit dem Scheckbuch versorgt.

    Die Leute haben ein Recht zu erfahren in welcher Form wann und wie und durch wen die praktische Hilfe stattfinden soll. Ein läppisches Geldversprechen, dies auch noch ohne konkrete Zahl zu festzusetzen Ross und Reiter zu nennen, das ist eine Frechheit!

  40. Im Grunde sollte man den Flüchtlingen ein BONUSHEFT geben und sie auffordern , sich an gemeinnütziger Arbeit zu beteiligen, wer die meisten Punkte gesammelt hat, bekommt eine Wohnung oder anderes. Und wer nicht genug Punkte hat bekommt gar nichts!

  41. Irminsul 3. August 2021 at 20:27

    +++++++++++++++

    Das über Lindenberg gesagte kann ich nur bestätigen. Als er mit seinem Musical „Hinterm Horizont“ in Berlin sein Debüt feierte, bin ich ihm persönlich begegnet und hatte ihm (unter einigen Zuschauern) zu diesem grandiosen Meisterstück gratuliert. Wir kannten Udo ja noch als Rebellen aus dem Westen, der keck die Staats- und Parteiführung der DDR vorführte. In seinem Musical wurden historische Momente und Aufnahmen aus der Zeit des kalten Krieges und der Mauer abgespielt, das Mädchen aus Ost Berlin im FDJ-Blauhemd und er Junge aus Westberlin, die Stasi, die VoPo und die Grenzer…. ein Zeitraffer der innerdeutschen Geschichte…

    Wir hatten Lindenberg abgefeiert!

    Aber wie verhält er sich heute??!! Wie ein typischer West-Linker! Er opfert alles der „Bunten Republik Deutschland“, regelrecht fanatisch, ist er ein dekadenter, stromlinienförmiger Merkelist geworden! Keinerlei Kritik am Unrechtsstaat, befallen von der Nazipsychose, immer und überall kämpft er gegen das rechte Phantom, so wie es der linke Mainstream vorgibt.

    Interessant wäre zu wissen, wie er über Nena`s Rebellion gegen die behördlichen Corona-Schikanen und ihrer Sympathie zu den Querdenkern denkt.

    Aus Lindenberg ist nun ebenfalls ein selbstgefälliger Systemlakai geworden. Einer, gegen die er einst selbst rebellierte!

  42. Frontal 21
    Tussi beschwert sich im Zug von Paris nach Berlin hätte es keine Testkontrollen gegeben!
    Sie ist schwer enttäuscht in Berlin unkontrolliert anzukommen.
    Keiner will die Papiere sehen, nicht mal die Polizei im Zug.
    Na so was! Ist ja richtig ärgerlich.

  43. OT:

    Schweden: Gewalt-Welle in den Städten | Weltspiegel

    https://www.youtube.com/watch?v=gUo4Y-zpnyQ

    Nun kann selbst der öffentlich-rechtliche Vertuschungssender der ARD die Realität nicht mehr leugnen! Die Warner vor der massenhaften Zuwanderung von zumeist kriminellen Migranten wurden verpönt, nun sollen sie Recht bekommen!

    Die Macher der Doku glauben allerdings, dass es nur an den Fehlern der schwedischen Regierung liegt und das demzufolge nur ein Problem der Schweden ist und nicht, niemlas das der Deutschen!

  44. Man sieht immer Dekadenz im Westen. Die früher immer sonstwie getan haben, sind heute treue Systemlinge. Solche hätte im 3. Reich genauso Karriere gemacht. Die Masse hat weg gesehen, so wie derzeit.

  45. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. August 2021 at 21:08

    OT:

    Schweden: Gewalt-Welle in den Städten | Weltspiegel

    https://www.youtube.com/watch?v=gUo4Y-zpnyQ

    Nun kann selbst der öffentlich-rechtliche Vertuschungssender der ARD die Realität nicht mehr leugnen!
    —————————-

    Wenn sich die Taugenichtse erst mal Waffen besorgt haben, dann brauchen sie ihre Messer nicht mehr, dann ballern sie nach Lust und Laune durch die Gegend, und die Mörder der Getöteten werden nicht mal ermittelt werden können.

    Die Regierung soll hellhörige werden nach dem Messer kommt die Schusswaffe!

  46. Die lachende Versager-Lusche (gestern wurde er bei RTL/ntv mal wieder gezeigt) ist in den Wählerumfragen (INSA, heute) im freien Fall aber was wäre die Konsequnz wenn die Union nicht gewinnen würde?
    Lusche: Versager. Auch in der Corona-Politik. Hin und her. Wurde gewählt weil seine Vorgängerin Hannelore noch kraftloser war.
    Scholz: Versager (G20 in Hamburg, Wirecard, CumEx). Er hat den Vorteil daß er den Steuergeldsack dabei hat und die meisten Wähler keine Wirecard haben und sich unter CumEx etwas anderes vorstellen.
    Kann sich an nichts erinnern = dement.
    Holzbock: Will ein Klimaministerium und ein Einwanderungsministerium um ihre ganzen grün-linken Nichtsnutze, Faulpelze und Ideologen zu versorgen. 500 neue Beamtenjobs winken.
    Begreift nichts, sieht keine Zusammenhänge, strunzdoof, kein Abschluß (o.k. als „Völkerrechtlerin), nie richtig gearbeitet.
    Und sonst:
    Der Selbstdarsteller Söder mit einer Rekord-Inzi in Berchtesgaden von über 50, der Grundrechte entziehen und zuteilen will wie seine Kini-Vorgänger.
    Und die AfD? Gibt’s die eigentlich noch?
    Somit bleibt nur Lindner übrig. F.D.P. wählen und vorher Pantobrazol einnehmen damit sich der Magen nicht umdreht.

  47. Wenn Laschet kein Versager und obendrein mutmasslich kriminell veranlagt wäre, hätte er keinen Platz im Merkel-Puff bekommen.

    🖤

  48. jeanette 3. August 2021 at 20:50

    Wenn man das mit ansieht. Er verteidigt sich noch, anstatt sich zu entschuldigen.
    Wenn er wirklich etwas sofort tun könnte, dann sollte er das Militär dort hinschicken, die mit ihren Lastwagen den ganzen Müll dort sofort abholen!!

    Helmut Kohl schickte beim Oderhochwasser 1997 30.000 Bundeswehrsoldaten, damals noch echte Kerle, im Zivilberuf Schlosser, Maurer, Dachdecker, die anpacken konnten. Heute hat die Bunteswehr nur noch genderverschwulte Pferdeschwanz-Jennys (1.55, 70 kg), mit denen wahrlich weder Krieg noch Flut zu gewinnen sind.

  49. Kleiner Blick zu Corona. Schon gelesen? Endlich hat ein Moslem mal etwas Sinnvolles gemacht:
    .
    Gericht kippt Schließung von Clubs in Niedersachsen bei Inzidenz über 10
    .
    Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg (Niedersachsen) hat die Schließung von Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars ab einer Inzidenz von 10 außer Vollzug gesetzt.
    Die Betreiberin einer Shisha-Bar hatte geklagt.
    Die Schließung sei unverhältnismäßig.
    03.08.2021, 15:31 Uhr
    .
    Unverhältnismäßige Schließung
    Die Antragstellerin, die eine Shisha-Bar in Delmenhorst betreibt, hatte in einem Normenkontrolleilantrag argumentiert, die Schließung sei unverhältnismäßig. Nach den vom Robert Koch-Institut (RKI) aufbereiteten Daten spiele das Infektionsumfeld Gaststätte oder Shisha-Bar nur eine untergeordnete Rolle. Darüber hinaus seien die Inzidenzwerte willkürlich gewählt und nicht mehr hinreichend aussagekräftig, da sie die notwendigen Parameter nur unzureichend berücksichtigten.
    […]

    https://www.rnd.de/panorama/niedersachsen-gericht-kippt-schliessung-von-clubs-bei-inzidenz-ueber-10-5LFZNZHL7JKFAPKEW5JPHUTDMQ.html

  50. Zu der Lusche Laschet passt am Besten eine riesengroße Narrenkappe , wie es einem Hoffnarren Merkels zusteht . Mit ganz vielen Glöckchen daran , damit alle gewarnt sind , sobald es sich annähert .

  51. Wollte die Merkeldiktatur nicht am 21. September, wenn alle ein „Impfangebot“ bekommen haben, das Kriegsrecht beenden?

    Nun soll der Merkelmaulkorb bis Frühjahr 2022 getragen werden, das sind dann 2 Jahre!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232923447/Coronavirus-Bundesregierung-plant-weitergehende-Einschraenkungen-fuer-Ungeimpfte.html#Comments

    Konkret sei demnach neben einer hohen Impfquote „durchgängig und inzidenzunabhängig“ das weitere Einhalten von Basis-Maßnahmen wie Abstand, Hygiene und Maskentragen nötig – und zwar überall dort, wo in geschlossenen Räumen viele Menschen zusammentreffen, bei denen der Impfstatus nicht bekannt ist, oder unter denen besonders verletzliche Personen sein könnten. Die Notwendigkeit zum verpflichtenden Tragen einer medizinischen Schutzmaske ergebe sich somit „bis ins Frühjahr 2022“ insbesondere im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie im Einzelhandel – „für alle, auch für Geimpfte und Genesene“.

  52. jeanette 3. August 2021 at 21:01

    Im Grunde sollte man den Flüchtlingen ein BONUSHEFT geben und sie auffordern , sich an gemeinnütziger Arbeit zu beteiligen, wer die meisten Punkte gesammelt hat, bekommt eine Wohnung oder anderes. Und wer nicht genug Punkte hat bekommt gar nichts!
    —————————————————————-
    Bonusheft? Im ernst jetzt? Warum regelt man das nicht so wie bei den einheimischen Arbeitslosen? Wer die Arbeit verweigert dem wird der Geldhahn zugedreht. Ganz einfach und wirksam.

  53. „Die Distanz weiter Teile der Bevölkerung zur politischen Klasse ist in diesem wie auch schon im vergangenen Jahr größer geworden.“

    Treffend!

  54. Beim Hochwasser 2002 und 2013 hat die Regierung schnelle und unbürokratische Hilfe versprochen. Doch daraus wurde nichts. Selbst Jahre danach gab es nicht so einfach Hilfe. Laßt euch nicht verarschen.

    2013 gab es einen Fond für Hochwasseropfer. Doch da wurde von Politikern Geld entnommen für ganz andere Dinge.

  55. .

    Laschet ist in diesem Fall mutig, er kann dort nur verlieren

    .

    1.) Lach-Flash-Laaschet ist am wenigsten schuld am Desaster, obwohl er formal als Regierungschef NRWs als letztes Glied die Verantwortung trägt.

    2.) Sollte er Kanzler werden, ist er eine haarmäßig umgefärbte Merkel als Männlein.

    .

    Friedel

    .

  56. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. August 2021 at 21:08

    Muss Lügenprese sein, auf den Tweet #lastnightinsweden sind dieselben Reporter vor Lachen auf dem Boden gelegen und haben den Verfasser als Halluzinator und Trumpel verspottet.

  57. .
    Bei dem
    mehr komisch
    als witzigen Laschi
    Laabertasche frage ich
    mich schon, wer ihm denn
    diesen Fips , also Floh ins Ohr
    gesetzt hat, er könne Kanzler, wo
    er doch so ganz ohne Präsenz
    ist und dann auch noch so
    klein ?! Scheinwahrlich
    wohl das Schinnoos,
    das die CDU ja nur
    benutzt hat, um
    die mal richtig
    vorzuführen
    nach bester
    Stasi-Art.
    .

  58. friedel_1830 3. August 2021 at 21:56

    .

    Laschet ist in diesem Fall mutig, er kann dort nur verlieren

    .

    1.) Lach-Flash-Laaschet ist am wenigsten schuld am Desaster, obwohl er formal als Regierungschef NRWs als letztes Glied die Verantwortung trägt.
    ———–
    Der Landrat vom Kreis Ahrweiler hat’s versemmelt . Zu spät gewarnt. Aber der ist auch in der CDU.
    Kam eben bei „Report Mainz“. Das hätte die Häuser auch nicht gerettet aber die Leute hätten in die Weinberge flüchten können. und es hätte nicht so viele Tote gegeben.
    https://kreis-ahrweiler.de/landkreis/landrat-beigeordnete/

    Lusche oder die Behinderte können natürlich nicht vor Ort den Katastrophenfall auslösen. Das muß auf Kreisebene geschehen.
    Ein Helmut Schmidt hat bei der Hamburger Flutkatastrophe 1962 sich über alle Hierarchien hinweggesetzt als damaliger Innensenator und einfach mal so die Engländer in deren Kasernen in Lüneburger Heide angerufen. Die Tommy’s erschienen prompt und halfen. Danach wurden die Deiche erhöht und Helmut Schmidt wurde unsterblich.
    Daß änderte sich auch nicht als die schreckliche UvdL als Verteidigungsministerin befahl seine Bilder in der …Helmut-Schmidt-Kaserne in Hamburg-Jenfeld abzuhängen weil er dort in Wehrmachtsuniform abgebildet war.

  59. Laschet im Visier: „Riesengroßer Versager“

    Ja und? Glaubt jemand,daß er auch nur eine
    Nacht,deswegen schlecht schläft?
    Wer bei totaler Zerstörung von Städten,Dörfern
    und Existenzen noch lachen kann,Witze reißt,
    der ist abgebrüht,wie ne Sau,nach dem Schlachten !

  60. @Blimpi 3. August 2021 at 22:44

    Merkel ist noch schlimmer. Menschen für Invasoren opfern geht gar nicht. Und dann noch so ruhig bleiben. So sind nur Massenmörder, oft gleichzeitig Psychopathen.

  61. Watschel 3. August 2021 at 21:51
    jeanette 3. August 2021 at 21:01
    Im Grunde sollte man den Flüchtlingen ein BONUSHEFT geben und sie auffordern , sich an gemeinnütziger Arbeit zu beteiligen, wer die meisten Punkte gesammelt hat, bekommt eine Wohnung oder anderes. Und wer nicht genug Punkte hat bekommt gar nichts!
    —————————————————————-
    Bonusheft? Im ernst jetzt? Warum regelt man das nicht so wie bei den einheimischen Arbeitslosen? Wer die Arbeit verweigert dem wird der Geldhahn zugedreht. Ganz einfach und wirksam.
    ——————————————————————–

    Eine Grundversorgung kann man denen leider nicht wegnehmen.
    Zumal komme ich immer mehr von den Bestrafungsaktionen weg, die nur Bockigkeit und Ärger einbringen und sonst nichts.

    Ernsthaft mit einem Bonusheft sollten sich die Flüchtlinge positionieren. Es sollte nicht mehr danach gehen, ob oder ob nicht versorgt, sondern um die Reihenfolge: Wer kommt zuerst?
    Wenn die Fleißigen (mit vollem Bonusheft) alle bevorzugt werden, das hat mehrere Vorteile. Dadurch entsteht eine Auslese schon vor der „Belohnung“. Man weiß mit wem man es zu tun hat und wer es wert ist, gefördert zu werden.

    Die Faulen und die Kriminellen, deren Bonushefte natürlich leer sein werden (oder direkt im Minus), die bekommen halt nichts, keine Wohnung, keine Arbeitserlaubnis gar nichts, auch kein Familiennachzug. Wenn die sehen wie das dann läuft, dann werden sie entweder aktiv und dadurch erzogen, oder sie hauen nach und nach von selbst ab. Wo man nichts schnappen kann ist es für die uninteressant. Und wenn sie kriminell werden, sollte man sie sofort inhaftieren oder abschieben. Einer, der mit dem Gesetz in Konflikt kommt, dem muss man sofort klarmachen: Du kannst hier niemals sesshaft werden und Deutscher Pass ist unerreichbar für dich. (Das wäre eigentlich auch das Normale!)

  62. Einfach ist der Politikerjob nicht. Kommt er in das Katastrophengebiet, dann heisst es, er macht Wahlkampf. Kommt er nicht, heisst das dann, er lässt sich nicht einem sehen.
    Die Hochwasserschäden zu beseitigen ist keine Geldfrage. Es gibt weder kurfristig soviele Baufirmen und Baustoffe, um die Schäden zu beseitigen. Insbesonmdere muss auch zum TZeil völlig neu geplant werden, um die Fehler nicht zu wiederholen. Das schüttelt man nicht mal ebenso aus dem Ärmel. Ohnehin sind die Auftragsbücher der Baufirmen voll, es ist eine Boombranche.
    Nach dem derzeitigen Infostand haben die Gemienden Warnungen erhalten. Diese wurden jedoch nicht weitergegeben. Offensichtlich hat niemand mit diesem Ausmass gerechnet. Katastrophen sind nicht beherschbar, sonst wären sie keine. Beherschbar ist jedoch ein Frühwarnsystem, das hier völlig versagt hat. Dafür trägt zuallererst die jeweilie Landersregierung die Verantwortung. Es ist ihre Zuständigkleit. Man sollte die Schweiz als Vorbild nehmen. Dort hat man mit derartigen Wetterlagen Übung.

  63. klimbt 3. August 2021 at 23:30

    Einfach ist der Politikerjob nicht. Kommt er in das Katastrophengebiet, dann heisst es, er macht Wahlkampf. Kommt er nicht, heisst das dann, er lässt sich nicht einem sehen.
    Die Hochwasserschäden zu beseitigen ist keine Geldfrage. Es gibt weder kurfristig soviele Baufirmen und Baustoffe, um die Schäden zu beseitigen. Insbesonmdere muss auch zum TZeil völlig neu geplant werden, um die Fehler nicht zu wiederholen. Das schüttelt man nicht mal ebenso aus dem Ärmel. Ohnehin sind die Auftragsbücher der Baufirmen voll, es ist eine Boombranche.
    Nach dem derzeitigen Infostand haben die Gemienden Warnungen erhalten. Diese wurden jedoch nicht weitergegeben. Offensichtlich hat niemand mit diesem Ausmass gerechnet. Katastrophen sind nicht beherschbar, sonst wären sie keine. Beherschbar ist jedoch ein Frühwarnsystem, das hier völlig versagt hat. Dafür trägt zuallererst die jeweilie Landersregierung die Verantwortung. Es ist ihre Zuständigkleit. Man sollte die Schweiz als Vorbild nehmen. Dort hat man mit derartigen Wetterlagen Übung.
    ——————–

    Arbeiten Sie hier als Büttel der Regierung?
    Oder was ist Ihre Mission?

    Gehen Sie besser schlafen!

    Bitte keine Antwort.
    Lassen Sie mich bloß in Ruhe.
    Lesen Sie lieber das Buch!

  64. Jemand brachte weiter oben den Link zu einem Video.
    Ist das Deutschland? Ist das vielleicht vergangenen Sonntag in Berlin passiert? Die Menschen in dem Video sehen so mitteleuropäisch aus, sowas passiert doch sonst nur in Mittelamerika, Afrika, China, Nordkorea und ähnlichen Ländern. Kann das kaum glauben, obwohl ich mir inzwischen hier bei uns schon manches vorstellen kann.
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1422168201887092742/pu/vid/1280×720/r4P3FKLZQF6tzMZX.mp4

  65. Wie geht es denn dem so brutal geschlagenen Kind aus
    dem Video?
    Weiß man etwas darüber?
    Der Junge muss doch traumatisiert sein.

  66. Die Wahl im Herbst wird ein Trauerspiel für alle, die es nicht wagen, die einzige echte Alternative zu wählen. Sie haben dann die Wahl zwischen Pest, Cholera und Gelbfieber. 1, 2 oder 3? Die leere Lusche Laschet (alias Lasset), der Grinseschlumpf der Cum-Ex-Lobby, der sich an nichts erinnern kann, oder das Schnatterinchen, das nur abschreiben kann und deren Kobolde die Energie im Netz speichern. Armes Deutschland! Ich hoffe, es finden sich genug Mutige, die auf die kriminelle Hetze der Kartellparteien gegen die AfD sch..en und die Partei wählen, die locker drei bessere Kanzlerkandidaten aus dem Ärmel schüttelt als die anderen drei Politclowns.

  67. Barackler 3. August 2021 at 19:30
    Nach meiner Einschaetzung wird die BTW wegen Corona sowieso nicht stattfinden.

    Merkel wird einfach weitermachen. Die Klatschaffen werden sich nicht mehr einkriegen.

    Merkel ist Kult.

    ————————————

    Wurde in Thüringen bereits erfolgreich geprobt …

  68. Die sich nun beschweren, haben lange so gewählt, dass sie nicht mehr im Mittelpunkt des Interesses der Volksvertreter anderer Völker stehen. Deutschland ist bereits an vielen Stellen nicht mehr gut in Schuss / funktionsfähig, aber alle wählen so weiter.. Es gibt nur eine Opposition! Auch wenn die leider immer noch sehr selbstzerstörerisch und dem Mediendruck ist. Wählt so weiter und ihr werdet lernen, was passiert, wenn man flächendeckende, lange Stromausfälle hat (besonders im Winter). Dagegen ist eine lokale schlimme Katastrophe wie diese noch „harmlos“. 20% – glaubt man den Umfragen – wollen das alles genau so wie es dann kommen wird.

  69. Quelle: BILD+

    Zum Thema Abschiebung straffälliger Asylbewerber war Baerbock dagegen am Dienstag auffallend schweigsam. Bei einem Wahlkampftermin in Brandenburg stellte dafür Co-Parteichef Robert Habeck (51) klar, dass Abschiebungen nach Afghanistan wegen dort drohender „Folter, Hinrichtungen, Abhacken von Gliedmaßen“ für ihn ausgeschlossen seien.

    Baerbock will die Einwanderungspolitik durch „teilhabe-orientierte Perspektiven“ erweitern. Dafür müsse die Einwanderungspolitik „aus dem Innenministerium herausgelöst“ werden und die Vielfaltspolitik „in den Mittelpunkt eines gebündelten Ministeriums“ gestellt werden. Ein solches Ministerium müsste sich laut Grünen-Beschluss zusätzlich auch um Frauen, Schwule, Behinderte und Senioren kümmern.

    (….)

    Die Grünen-Chefin: „Gerade in Führungspositionen, in einigen Berufsgruppen, in der Politik, in der Öffentlichkeit sind eben nicht alle gleichberechtigt repräsentiert.“

    ^^ na dann sollen die Grünen mal anfangen und selbst auf Posten zugunsten einiger anderer verzichten.

  70. .

    An: jeanette 3. August 2021 at 23:42 h

    .

    ( klimbt 3. August 2021 at 23:30 )

    Jeanette, ich schätze Sie als Foristin hier sehr.

    Jedoch tun Sie klimbt mMn. mit Ihrer Kritik Unrecht. Das war ein sehr guter Beitrag von ihm. Wenn die Gemeinden Warnungen erhalten haben, diese jedoch nicht (rechtzeitig) weitergaben, ist eben der Bürgermeister oder Gemeinderat verantwortlich.

    Im übrigen:
    je weniger „ad hominem“ „argumentiert“ wird, desto besser gedeiht das Forum.

    .

    Friedel

    .

  71. Hier auf YouTube auf dem BILD-Kanal, deutliche Worte, die die AfD einfach nur nachsprechen müsste und auf die Reaktion der anderen Medienvertreter und aber auch der BILD-Redaktion gespannt sein darf:

    https://www.youtube.com/watch?v=kwBMx1YiDmo
    704 Gruppenvergewaltigungen in 2020: „Deutschland ist eine eingerostete Republik“ | Claus Strunz

    Interessant auch die Frage von Claus Strunz, was passiert wenn Deutschland mal angegriffen würde. Weiß er mehr als andere? Im Grunde aber werden wir von innen heraus täglich angegriffen, es merken nur (zu) wenige.

  72. .

    An: klimbt 3. August 2021 at 23:30 h

    .

    Formal ist die Landesregierung verantwortlich.

    Realiter hat der Bürgermeister oder Gemeinderat versagt, weil die Verantwortung runterdelegiert werden muß vor Ort.

    Wie soll es denn sonst funktionieren ?

    .

    Friedel

    .

  73. .

    An: Auf1000 4. August 2021 at 00:35 h

    .

    ( Hier auf YouTube auf dem BILD-Kanal, deutliche Worte, die die AfD einfach nur nachsprechen müsste und auf die Reaktion der anderen Medienvertreter und aber auch der BILD-Redaktion gespannt sein darf:

    https://www.youtube.com/watch?v=kwBMx1YiDmo
    704 Gruppenvergewaltigungen in 2020: „Deutschland ist eine eingerostete Republik“ | Claus Strunz
    )
    ______________________

    Und das ist nur das Hellfeld.

    Wie sieht es aus mit der Dunkelziffer ? Mädchen, die aus Scham nicht zur Polizei gehen oder in die Notaufnahme eines Krankenhauses.

    .

    Friedel

    .

  74. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. August 2021 at 21:08

    OT:

    Schweden: Gewalt-Welle in den Städten | Weltspiegel

    https://www.youtube.com/watch?v=gUo4Y-zpnyQ

    Nun kann selbst der öffentlich-rechtliche Vertuschungssender der ARD die Realität nicht mehr leugnen!
    —————————-

    Schweden hat sich Dritte-Welt-Slums importiert, ganz nach dem vielzitierten Satz von Peter Scholl-Latour („Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta“). Deutschland steht dem in nichts nach!!!

  75. Horst Seehofer (CSU) wurde deutlich, als es um die Überwachung der Testpflicht für alle ungeimpften Reiserückkehrer ging: „Wer nach Deutschland einreist, muss damit rechnen, kontrolliert zu werden“, sagte der Bundesinnenminister der „Bild am Sonntag“. Seehofer kündigte damit eine Intensivierung der sogenannten Schleierfahndung durch die Bundespolizei an, bei der verdachtsunabhängige Kontrollen im Grenzgebiet stattfinden. Normalerweise wird dieses Instrument etwa gegen Auto- und Drogenschmuggler sowie gegen andere Straftäter eingesetzt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232910771/Schleierfahndung-wegen-Testpflicht-Regierung-ueberfaellt-deutsche-Urlauber.html

  76. Die GEZ Sender sind mitschuldig, nicht vergessen und die 18 cent mehrmehr, ein Verbrechen Hohn und Spott in diesen Zeiten!

  77. @gonger 3. August 2021 at 22:43

    „friedel_1830 3. August 2021 at 21:56

    .

    Laschet ist in diesem Fall mutig, er kann dort nur verlieren

    .

    1.) Lach-Flash-Laaschet ist am wenigsten schuld am Desaster, obwohl er formal als Regierungschef NRWs als letztes Glied die Verantwortung trägt.“
    _____
    Wer ist aus dem Deutschen Krisenfond ausgestiegen, weil es Hochwasser nur im Osten gab?
    ———–
    Der Landrat vom Kreis Ahrweiler hat’s versemmelt . Zu spät gewarnt. Aber der ist auch in der CDU.
    Kam eben bei „Report Mainz“. Das hätte die Häuser auch nicht gerettet aber die Leute hätten in die Weinberge flüchten können. und es hätte nicht so viele Tote gegeben.
    https://kreis-ahrweiler.de/landkreis/landrat-beigeordnete/
    ___________
    Ja,

    „Lusche oder die Behinderte können natürlich nicht vor Ort den Katastrophenfall auslösen. Das muß auf Kreisebene geschehen.
    Ein Helmut Schmidt hat bei der Hamburger Flutkatastrophe 1962 sich über alle Hierarchien hinweggesetzt als damaliger Innensenator und einfach mal so die Engländer in deren Kasernen in Lüneburger Heide angerufen. Die Tommy’s erschienen prompt und halfen. Danach wurden die Deiche erhöht und Helmut Schmidt wurde unsterblich.“
    Ja aber erst als die Deiche gebrochen waren auch 1962 gab es ordentlich Vorwarnzeit gegen die Schwarzbauten auf den Deichen hat man auch erst später etwas gemacht….

  78. Alice Weidel oder Tino Chrupalla als Kanzler. Ich bin mir nicht sicher, ob die das stemmen würden. Aber ich weiß ganz sicher, das die Luschen von den Altparteien es nicht können.

  79. DUBIOSES GESCHÄFT MIT MASKEN
    Der Millionen-Deal und wie Laschets Regierung zum Spielball wurde

    Interne Mails offenbaren chaotische Zustände bei der Beschaffung von Schutzmasken durch Nordrhein-Westfalens Regierung zu Beginn der Pandemie. WELT hat exklusiven Einblick in die Korrespondenz genommen. Neben politischem Ärger können nun auch juristische Folgen drohen.

    Dieser Maskendeal der Landesregierung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sorgt für politischen Ärger und könnte juristische Folgen haben. Inzwischen hat der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Betrugs, Untreue und Wucher zulasten des nordrhein-westfälischen Landeshaushalts gestellt, die nun bei der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft liegt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus232909753/Corona-Laschets-Regierung-als-Spielball-beim-Millionen-Deal.html

  80. @Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. August 2021 at 21:02
    Das war Er schon immer, deshalb nannten wir Ihn auch nur den Wellenreiter.

  81. KATASTROPHEN VON GESTERN:

    Die Frage für zwischendurch:

    Was macht eigentlich das gute alte OZONLOCH????

  82. @Hans R. Brecher 4. August 2021 at 02:01
    Weil sich keiner mehr darum gekümmert hat, hat es sich verzogen und schaut nur noch ab und zu kurz vorbei. So wie früher auch.

  83. STUDIE ZUR ÜBERSTERBLICHKEIT
    War die Warnung vor Corona-Toten nur Panikmache?

    Die Angst vor der Pandemie war offenbar viel größer, als ihre tödlichen Auswirkungen.

    Eine Studie der Universität Tübingen in Zusammenarbeit mit der Universität Jerusalem zeigt: In einigen Ländern sind während Corona sogar weniger Menschen gestorben, als sonst in dem Zeitraum gestorben wären. Das deutsch-israelische Wissenschaftler-Team hat Daten aus 103 Ländern ausgewertet, um die Übersterblichkeit weltweit vergleichbar zu machen.

    https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2021/ratgeber/uebersterblichkeit-war-die-warnung-vor-corona-toten-nur-panikmache-77277434,view=conversionToLogin.bild.html

  84. Da werden bald ein paar Richter beurlaubt:

    SCHLIESSUNG VON CLUBS UND GASTRO UNZULÄSSIG
    Gericht kassiert Corona-Verbote der Politik

    Die Justiz korrigiert die aktuelle Corona-Politik.

    Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg hat die coronabedingte Schließung von Clubs und Gastronomie ab einer Inzidenz von 10 vorläufig außer Vollzug gesetzt.

    Grund: An beiden Orten stecken sich laut den Daten des Robert-Koch-Instituts vergleichsweise wenig Menschen mit Corona an. Darüber hinaus seien die Inzidenzwerte willkürlich gewählt und nicht mehr hinreichend aussagekräftig, teilte das Gericht mit.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-gericht-kassiert-corona-verbote-der-politik-77280438.bild.html

  85. Hans R. Brecher 4. August 2021 at 02:01
    KATASTROPHEN VON GESTERN:

    Die Frage für zwischendurch:

    Was macht eigentlich das gute alte OZONLOCH????

    wildcard 4. August 2021 at 02:07
    @Hans R. Brecher 4. August 2021 at 02:01
    Weil sich keiner mehr darum gekümmert hat, hat es sich verzogen und schaut nur noch ab und zu kurz vorbei. So wie früher auch.

    ————————————-

    Das Ozonloch (früher: Waldsterben) heisst jetzt Klimawandel … und neuerdings Corona!!

  86. Google ist jetzt auch in der Impf-Offensive angekommen:
    „Lass Dich impfen
    Trag eine Maske
    Rette Leben“
    es wird immer gruseliger.

  87. @Hans R. Brecher 4. August 2021 at 02:56
    Vor ein paar Wochen hatte @GHAZAWAT einen link zu Eike, der das Thema behandelte. Irgendein Wetterphänomen durch das die Temperatur im Bereich der Ozonschicht beeinflusst wurde und das Ozonloch hervor rief.

  88. Eurabier 3. August 2021 at 21:41

    Wollte die Merkeldiktatur nicht am 21. September, wenn alle ein „Impfangebot“ bekommen haben, das Kriegsrecht beenden?

    Ha, ha, Du fragst lustige Sachen. Mag sein, daß sie soetwas gesagt hat, aber wollen tut sie das sicher nicht.

  89. Eurabier 3. August 2021 at 21:41

    Wollten wir es nicht beenden?

    Berlin war ein guter Anfang. Aber das muß jetzt jede Woche in allen Städten laufen. Also nicht nachlassen, jetzt alle auf die Straße!

  90. @ Hans R. Brecher 4. August 2021 at 02:01
    „Was macht eigentlich das gute alte OZONLOCH????“

    das wurde immer kleiner und weniger, weil die industrie immer mehr
    elektromotoren mit kohlebuersten und schweissgeraete etc produzierte,
    deren funken ja ODrei produzieren und damit das loch auffuellen.

    irkntwann wurde das Ozonloch durch gruenkhmer zur gefaehrdeten art erklaert
    und auf die rote liste gesetzt. seine nachkommen ueberlebten im nadelwald,
    bis die gleiche gute ozonlochstopfende elektroindustrie als poese erklaert wurde.

    dieses mal, weil sie durch verbrennung von irgendwas wasserdampf machen muss,
    um damit turbinen mit stromgeneratoren hintendran zu betreiben. die machen strom
    fuer das kupfer der elektromotoren, damit die funken gegen das ozonloch machen.

    weil also ozonlochfuellen, strommachen und industrie fuer viele doch vorteile hat,
    erfand man in deutschland und einigen mikrostaaten rundrum das waldsterben.
    als auch das aufflog, ersatzweise windwurf durch klimawandel mit borkenkaefern,
    trockene boeden durch zuviel wasserentnahme der staedte und der > industrie.

    da das erfinden und behaupten von gruenden immer teurer und langweiliger wird,
    hat man sich in interessierten kreisen wie rot-gruenkhmer-cdu, medien, kirchen etc
    alles was am himmel so ist und immer war, eine „Klimaerhoehung“ zu nennen.

    der 5mrd alte, waessrige geroellhaufen mit tieren „erde“ ist auch kein planet mehr,
    sondern wurde zum wesen erklaert, dass eine seele hat und geschuetzt werden will.
    und weil die rettung des wesens „erde“ diesen einigen nuetzlich und wichtig ist,
    und es bei 5mrd jahren alter irkentwie auf jeden tag fruehere rettung ankommt,

    hat „man“ vertraglich beschlossen, dass die erde nur 2 grad waermer werden darf.
    nachdem sie schon waermer war und die menschen sich richtig warm und wohlfuehlten.
    Leider kann „mutter erde“ den fachlich ungebildeten Pariser Klimavertragsschreibern
    nicht auf gut plattdüütsch den Marsch blasen und die wahrheit sagen.

    Deshalb glauben und predigen die Klima-Religioesen, dass „Mutter Erde“ zu ihnen
    als Vulkan, Tsunami, Hochwasser und Erdbeben spricht. Oder schlechte Hopfenernte.

  91. @ Eurabier 3. August 2021 at 21:41
    „…am 21. September, wenn alle ein „Impfangebot“ bekommen haben“

    ich habe nie ein solches angebot bekommen,
    weder vom gruenen hausarzt, der rot-gruen-kommunistischen kommune kiel,
    dem jameikanischen bundesland SH, frolln spahn, im erika oder drosten & co.

    alle genannten duerften mir aufgrund regelmaessiger geschaeftsbeziehungen –
    dh ohne meine beschwerde bei der Bundesnetzagentur wg unerlaubter werbung –
    ihr angebot fuer die dienstleistung „Impfen“ senden, taten dies aber bisher nicht.

    Vielleicht deshalb, weil sie wissen oder befuerchten, dass ich weiss,
    wie ein ordentliches angebot auszusehen hat, was es also umfassen muss.
    welche unausgefuehrten fragen ich ganz sicher vor einstich stellen werde.
    und welche garantien mir wer in welcher hoehe ab und bis wann geben wird.

    deshalb ist das sog „impfangebot“ nur luege, luftnummer, vorwand, behauptung.

  92. @ Hans R. Brecher 4. August 2021 at 00:51
    „Schleierfahndung…verdachtsunabhängige Kontrollen im Grenzgebiet…“

    Reichsverweser Erika: „Ich will solche Bilder an unseren Grenzen nicht sehen“

  93. Reichslehrsender NDRImpfo erinnert uns an „1 Jahr Sprengstoffexplosion in Beirut“
    und barmt „Haben alles verloren, wohnen bei Verwandten, kein Haus mehr,
    alles abgerissen und ins Meer geschoben, keine Hilfe von Staat, alles korrupt.“

    Man sollte als reiches Land noch ne Geberkonferenz fuer Beirut veranstalten,
    mit gutem Beispiel vorangehen und 2 Mrd Aufbauhilfe spenden. Gerade wir Deutschen.

  94. LEUKOZYT 4. August 2021 at 07:06
    Reichslehrsender NDRImpfo erinnert uns an „1 Jahr Sprengstoffexplosion in Beirut“
    und barmt „Haben alles verloren, wohnen bei Verwandten, kein Haus mehr,
    alles abgerissen und ins Meer geschoben, keine Hilfe von Staat, alles korrupt.“

    Man sollte als reiches Land noch ne Geberkonferenz fuer Beirut veranstalten,
    mit gutem Beispiel vorangehen und 2 Mrd Aufbauhilfe spenden. Gerade wir Deutschen.

    —————————————

    Den Flutopfern in D wurde ja schon schnelle und unbürokratische Hilfe versprochen … (sark)

    Vielleicht hat Lusche deshalb so lachen müssen.

  95. @klimbt 3. August 2021 at 23:30
    „Einfach ist der Politikerjob nicht. Kommt er in das Katastrophengebiet, dann heisst es, er macht Wahlkampf. Kommt er nicht, heisst das dann, er lässt sich nicht einem sehen.“

    Immerhin darin sind wir uns einig.

    Als die üblichen Vorwürfe kammen erinnerte mich an Putin. Als seinerzeit das U-Boot Kursk havarierte, weilte Putin in seinem Feriendomizil. Sogleich kam Journaille (vermutlich weiblich aus dem Westen) mit der Frage, weshalb er nicht sogleich zum Nordmeer aufbreche. Putin dazu sinngemäß: Dort stehe ich nur im Weg und kann eh nicht helfen, zumal habe er ein Telephon.
    Gut, Putin war seinerzeit nicht im Wahlkampf, aber das ist die einzig vernünftige Haltung gewesen. Später ist er ja auch hin, da war Katastrophe schon Geschichte, es ging „nur“ noch um Ehrung der Ertrunkenen.

  96. Heute in welt- online ein Artikel über Münsters Bischof Clemens von Galen, der im 3.Reich öffentlich gegen den Massenmord an Behinderten predigte.
    Kellerhoff, der Verfasser des Artikels, bekennender AfD-Hasser wie sein Kollege Kamann vom selben Blatt und Obermoralist, orakelt in den Kommentaren von Vertretern dieser NS- Ideologie, die heute im deutschen Parlament säßen.
    Aufgefordert von zwei Kommentatoren, doch bitte Namen und Zitate zu nennen, die diese seine (Kellerhoffs) Aussage bekräftigen könnten, blieb Großmaul Kellerhoff bis zum jetzigen Zeitpunkt schuldig.
    Passt aber genau zum Stil dieses Blattes.
    Der Mainstream wird gepusht ( jeden Tag mind.zwei positive Artikel über Grüne oder FDP ), teils alibimäßig pseudokritisch, die AfD wird totgeschwiegen, verächtlich gemacht oder nur in sehr negativen Zusammenhänge erwähnt.
    Von mir gab’s noch nie ein Abo, ich fall‘ auf dieses pseudoliberale Getue nicht herein.

  97. 200 Millionen Sofort Hilfe?
    Für den Kampf gegen Rächz wurden 1,2 Milliarden zur Verfügung gestellt! Und wer weiß wieviele es für Genderstudies noch zusätzlich sind.

  98. Hans R. Brecher 4. August 2021 at 06:51
    VERSCHÄRFUNG FÜR MILLIONEN BÜRGER
    Regierung will neue Corona-Knallhart-Maßnahmen!
    Ungeimpfte sollen nirgendwo mehr reinkommen
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/corona-regierung-will-neue-knallhart-massnahmen-77278758,view=conversionToLogin.bild.html

    Jawoll, so kennen wir Deutsche das aus unserer glorreichen Vergangenheit.
    Sprecht nicht mit Ungeimpften, lasst die nicht in eure Wohnungen, die sind infektiös.
    Betretet kein Geschäft von Ungeimpften, kauft nichts bei Ungeimpften.
    „Tiere und Ungeimpfte unerwünscht“ wird an den Kinos, Diskotheken, Restaurants und vor Opern, Konzerthäusern und Theatern stehen.
    Dann werden Ungeimpfte aus der Gesellschaft entfernt, nachts einfach abgeholt und weg sind sie. Konzentriert in Auffanglagern an deren Toren ein wahrer Spruch stehen wird…“Impfen macht frei“
    So schnell sind wir wieder im Faschismus angelangt, dieses Land hat für mich sein Existenzrecht verloren, nichts gelernt aus der Vergangenheit, Deutschland kann in der Form echt weg.

  99. nicht die mama 3. August 2021 at 19:54

    hat Armin der Kleine es gewagt, seinen Untertanen zu sagen, was mit dem Bundes-Fluthilfefonds passiert ist, der nach dem Hochwasser in Bayern und Sachsen eingerichtet wurde?
    *https://www.sueddeutsche.de/politik/asylbewerber-unterbringung-regierung-soll-fluthilfe-gelder-fuer-fluechtlinge-einsetzen-1.2240708 (…)
    Und ausserdem müsste Frau Bundeskanzler dann nicht die steuerlich und mit Abgaben eh schon hochbelasteten Bürger zum Spenden auffordern, die Bürger haben nämlich alle schon per Steuerbescheid gespendet.

    Mit diesen Spenden wird dermaßen Schindluder getrieben, daß es nur so rappelt. Allen voran dieses Gigabündnis aus 23 Organisationen „Deutschland hilft“, gigantisch vom Staatsfernsehen abgefeiert. Vom DRK über AWO und Samariter und Johanniter und Caritas und sonstwas sind alle üblichen Verdächtigen mit dabei. Und wo gehen die Gelder hin – und wenn der Spendenbetreff zehnmal „Hochwasserhilfe“ heißt? Nach Haiti, Bangladesch und Afrika. Die Kohle ist schneller in der 3. Welt, als man blinzeln kann.

    Das landet alles in einem Riesenpott und dann wird mit der großen Kelle auf dem Globus verteilt. Aber nicht an die Ahr. Und wenn das zehnmal behauptet wird.

    https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/wir-ueber-uns/

    Das gilt übrigens auch für „Nachbar in Not“, mal eingerichtet, um hilfsbedürftigen Deutschen zu helfen. Inzwischen wandert die Spendenkohle fast vollständig in die Flüchtilantenindustrie. Denn die sind in Deutschland bekanntlich jeden Tag in Not.

    Zum Heulen.

  100. Wenn ich die Witzfiguren der deutschen Politik von Laschet bis Lindt so betrachte, dann denke ich mir: Das Ergebnis einer jahrzehntelangen Negativauslese. Diese Politdarsteller sind nichts, können nichts und wollen Entscheidungen treffen, die uns alle betreffen. Fatal.

  101. https://www.welt.de/politik/ausland/plus232868853/Migration-Migrationspolitik-Oesterreich-will-den-daenischen-Weg-gehen.html?source=k325_variationTest_autocurated

    genau, nor so kann Europa bes. Westeuropa eine Chance sich von den Schaeden der EU Politik insb. was in D den Massnahmen von M betreffen heilen, indem es Grenzen dicht macht, kontrolliert.
    Das genuegt jedoch nicht,
    die linkslastige Monster EU mit seinem Zirkus Parlament muss komplett aufgeloest und durch eine EG ersetzt werden, wie sie von DeGaulle und Dr, Adenauer gefordert wurden, (Europa der Vaterlaender)
    d.h. mit starken Nationalstaaten, die ihre eigenen Grenzen wieder schuetzen, jeden intern. Grenzuebergang wieder errichten, in Betrieb nehmen dafuer sorgen, dass unerlaubte Einreisen nicht mehr stattfinden, als auch Mafioese und Kriminelle Banden kuenftig keine Moeglichkeit mehr haben, von einem Land zum anderen auszuweichen, um ihren Handwerk auf Kosten der Bevoelkerung nachzugehen.

    Dabei kann es nicht enden, minimum 95% aller Mosleme mit oder ohne Pass muessen in ihre Herkunftslaender zurueckkehren usw. um Sicherheit und Hoffnung fuer einen Neuanfang mit pro D Besetzung/Regierung beinhalten, ohne die es keine Rueckkehr zu den Wurzeln gibt, die auf unserer gewachsenen Kultur, Traditionen, Standarts, Gesetzen beruhen, die schaendlichst missachtet und ignoriert wurden.

    Dafuer lohnt es, sich zu engagieren, die Negativauslese die momentan D regiert und als Kanditaten anstehen haben lange genug gewuetet.

Comments are closed.