Der bayerische AfD-Landesvorsitzende fordert, den DGB durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen.
Der bayerische AfD-Landesvorsitzende fordert, den DGB durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen.
Print Friendly, PDF & Email

Mit scharfer Kritik haben die Münchner AfD-Bundestagsabgeordneten Petr Bystron und Wolfgang Wiehle auf die Meldung reagiert, dass der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Anfang November nun doch Gastgeber eines linksradikalen „Antifa-Kongresses“ sein wird. Sie fordern die Beobachtung der DGB-Spitze durch den Verfassungsschutz.

„Der DGB muss sich überlegen, ob er wirklich eine Spaltung seiner Mitgliederbasis betreiben will, und damit seinen politischen Anspruch als Einheitsgewerkschaft an den Nagel hängt“, kommentiert Wiehle den Vorgang.

Anzeige

Antifa-Linksextremisten wurden immer wieder eingesetzt, um AfD-Veranstaltungen zu stören. Sie stehen im Verdacht, im Wahlkampf hunderte AfD-Plakate zerstört und einen Bus der Bayernpartei angezündet zu haben.

Gleichzeitig haben nach den Daten der Forschungsgruppe Wahlen Gewerkschaftsmitglieder mit 15 Prozent sogar überdurchschnittlich stark AfD gewählt. „Die Funktionärsebene des DGB führt einen ideologischen Kampf über die Köpfe der eigenen Leute hinweg. Hier haben sich Linksextremisten gegen die Gewerkschaft der Polizei durchgesetzt. Das dürfen sich die Polizeibeamten und andere vernünftige Mitglieder der Gewerkschaft nicht gefallen lassen!“, so Bystron.

Als besonders peinlich für den Gewerkschaftsbund betrachten die AfD-Abgeordneten das Hin und Her zu der Einladung des Antifa-Kongresses in seine Räume. Am Ende waren die Forderungen der Gewerkschaftsjugend und weiterer linker Verbände offensichtlich gewichtiger als die Bedenken der Gewerkschaft der Polizei aufgrund von Recherchen von Journalistenwatch, die zu einer zwischenzeitlichen Absage geführt hatten.

Wenn der DGB Bayern in einer Pressemitteilung behauptet, die Kongress-Veranstalter hätten sich „klar von Gewalt abgegrenzt“, dann versucht er die Öffentlichkeit zu täuschen und den extremistischen Charakter der Veranstaltung zu verschleiern. So sind laut Programm sogenannte „Demosanis“ ein Thema der Veranstaltung. Dabei handelt es sich im Jargon der Linksradikalen um inoffizielle Sanitäter, deren Einsatz nur auf gewalttätigen Demonstrationen überhaupt Sinn macht. Auch fordert der Veranstalter die Teilnehmer auf, bei der Anmeldung der Übernachtungsmöglichkeit „keine Klarnamen“ zu nennen. Hier sollen Identitäten von gewalttätigen Linksextremisten geschützt werden.

„Diese extremistischen Strukturen sind eine Bedrohung für unsere Gesellschaft. Es wird Zeit, die personellen Verwicklungen zwischen dem DGB und der militanten Antifa vom Verfassungsschutz zu durchleuchten“, fordern die Bundestagsabgeordneten Wiehle und Bystron.

156 KOMMENTARE

  1. OT:

    Geil, mein Facebook-Account wurde gesperrt, weil ich die Münchner Polizei wegen ihrer „Rassisten“-Kritik kritisiert habe. Keine Beleidigung, keine Volksverhetzung…. nur, dass sie bitteschön ihre Arbeit machen und andere nicht belehren sollen! Vorher kamen schon die ganze Zeit irgendwelche dümmlichen Reaktionen von naiven Frauen auf meinen Kommentar.

  2. Der parlamentarische Arm der Antifa- im Hamburger Rathaus bei der Arbeit

    https://www.youtube.com/watch?v=1rehqg-CRjo

    Maximale Schikane und Unterdrückung gegen frei gewählte AfD Abgeordnete.

    Fehlt nur noch, dass DIE LINKEN die Glocke gegen eine Pistole austauschen!

    Wehret den Anfängen! Dieser Meinungs- und Zensurterror ist jetzt schon linker Totalitarismus.

    Der DGB gehört definitiv zu den förderern des Gewaltbereiten linksextremen Siff.
    Meine Mitgliedschaft in der Gewerkschaft habe ich schon lange gekündigt.

  3. Pedo Muhammad 22. Oktober 2017 at 21:58
    … Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Anfang November nun doch Gastgeber eines linksradikalen „Antifa(Terrorgruppe in USA)-Kongresses“ sein wird.

    War doch klar.
    Die hängen doch schon immer, unter einer Decke!

  4. Zoom 22. Oktober 2017 at 21:59

    Haha, mich können sie nicht sperren. Ich bin dort nämlich nicht angemeldet.
    So etwas brauche ich auch nicht.

  5. Durchleuchten dieses linken Gesocks ist nie verkehrt, dann kann man gleich eine starke Taschenlampe einsetzen, die bis in das Innere des SPD-Misthaufens hinein leuchtet………wenn schon, dann richtig leuchten, ihr Amrleuchter vom Verfassungs-„Schutz“………(ich hoffe ihr lest das, ihr von der Schlapphutfraktion)……nech…….

  6. Denkt auch dran, dass insbesondere die Führungsspitzen der DGB Gewerkschaften IG Metall und GdP aus SPD Parteimitgliedern besteht.

  7. @Zoom .. at 21:59

    ‚… mein Facebook-Account wurde gesperrt, …‘ me, too! auf twitter (zum 4. mal),
    weil ich Flüchtlinge als Migranten & Invaders/Invasoren vs. Art 16a(2) GG (zu Recht!?) bezeichnent habe

  8. #Zoom

    Die dümmlichen Weiberkommis waren bestimmt von der „schnellen Eingreiftruppe“ von Ex (?)-Stasi-Kahane…….

  9. Die Pro Flüchtlings Programme des DGB auf sechs Netzseiten ! Blättern !
    http://www.dgb.de/extra/fluechtlinge

    Aber weh man möchte die Unterstützung der Gewerkschaft als Mitglied haben und ist nicht ausreichend über den Beitrag abgesichert, dann gibt es keine Hilfe. Aber für die daher gelaufenen Sozialabgreifer gibt es Beratungstelefone vom DGB in deren Heimatsprachen und andere nette Dinge.

  10. Man kann einfach nur so froh und dankbar sein, dass die AFD endlich im Parlament sitzt!
    Alles was dort „gelaufen“ ist, das geht jetzt nicht mehr klammheimlich und unerkannt!

    Jetzt ist ENDLICH Schluss damit!

  11. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-erfolg-in-salzgitter-wenn-die-stimmung-kippt-a-1173710.html

    Multi-Kulti – darauf waren sie stolz in Salzgitter.

    Dann kamen so viele Flüchtlinge wie nirgends in Niedersachsen, das Land verhängte einen Zuzugsstopp.

    Und die AfD holte ihr bestes Ergebnis bei der Wahl.

    „Mein Sohn geht nur noch mit Bauchschmerzen zur Schule“, ruft sie, „verprügelt wird er, jeden Tag. Von syrischen Kindern.“ ❗

    Am Vortag war Elternabend in der Grundschule, erzählt sie.
    Da sei gesagt worden, behauptet sie, dass es dieses Jahr keinen Laternenumzug geben soll und keine Weihnachtsfeier.

    „Weil zu wenig deutsche Kinder in der Klasse sind.“

  12. Würden wir in einem Rechtsstaat leben, und nicht in einer Parteiendiktatur, die immer mehr das System Nordkorea kopiert, wäre der linksversiffte Dreckshaufen von der Antifa längst als terroristische Vereinigung auf die schwarze Liste gesetzt, und jeder/jede, die diesen Dreckshaufen, gleich in welcher Form, unterstützt oder protegiert, wäre dann konsequenterweise – mindestens – wegen Beihilfe zu belangen………

  13. Dazu nochmals http://www.dgb.de/extra/fluechtlinge/?1da69dec-c694-11e6-94cd-525400e5a74a-page=2#tabnav
    Man muss es sich mal auf der Zunge zergehen lassen, wie der Deutschen Gewerkschaftsbund, dessen Beiträge der Malocher bezahlt, massiv für die Integration von Sozialflüchtlingen macht (von denen keiner hier sein dürfte, weil alle etliche sichere Länder – einschließlich der sicheren Teile Syriens und der Türkei – durchlaufen haben) und damit auf unsere Kosten uns Lohnkonkurrenz in die Firmen holt.
    Neben der anderen Lohnkonkurrenz. Vom ersten Gastarbeiter über die Osteuropäer usw..
    Auch die Gastarbeiter ! Jedes gesunde Land schiebt Gastarbeiter nach dankbarer Arbeit wieder ab. Deutschland lässt deren Familien nachziehen und somit denen alleine von den Türken 60 Prozent von sozialen Leistungen (Wohngeld mitgerechnet). Was soll das ?

    Auch die massiven Programme für Flüchtlinge ! Kein Malocher erhält diese Hilfe vom DGB. Keine Langzeitarbeitsloser erhält Hilfe vom DGB. Aber dahergelaufene Vögel, die keinerlei Berechtigung besitzen, um in diesem Land zu bleiben.

  14. Polit222UN 22. Oktober 2017 at 22:14

    Würden wir in einem Rechtsstaat leben, und nicht in einer Parteiendiktatur, die immer mehr das System Nordkorea kopiert, wäre der linksversiffte Dreckshaufen von der Antifa längst als
    —————————-

    BALD! 🙂

  15. jeanette 22. Oktober 2017 at 22:13

    Man kann einfach nur so froh und dankbar sein, dass die AFD endlich im Parlament sitzt!
    Alles was dort „gelaufen“ ist, das geht jetzt nicht mehr klammheimlich und unerkannt!

    Jetzt ist ENDLICH Schluss damit!
    ————————-
    Und weil die Vertuschungen dann noch schwieriger werden haben heute die ganz bunten Idioten, zusammen mit den linken Funktionären und den Antideutschen heute ihren antidemokratischen Aufmarsch gehabt. Bewirkt haben die aber nichts. Die AfD ist noch da, die Patrioten sind noch da, die Merkel/Systemkritiker sind noch immer da, kein Problem ist gelöst.

  16. Linksfaschisten kommen zusammen. Gut so. Video- u. Bildaufnahmen werden gemacht. Die Gesichter werden öffentlich.

    Ach übrigens Gewerkschaften: ALLE Zeitarbeiter werden natürlich nicht unterstützt – egal in welcher Branche u. Firma in D. Zeitarbeiter haben keine Gewerkschaft.

  17. Morgen Deutschlandfunk

    9:35 Uhr
    Tag für Tag

    Aus Religion und Gesellschaft

    Der „Muselmann“, Hitler und der Mufti
    Es ist ein kaum beachtetes und heikles Kapitel der NS-Forschung: In den Konzentrationslagern waren auch Muslime. Wer daran erinnert, gerät schnell in den Verdacht, die Shoa relativieren zu wollen. Neue Erkenntnisse dazu sind jedoch wichtig, um das Verhältnis von Juden und Muslimen differenziert zu bewerten.

    Luthers Thesen, neu gelesen:
    Der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen, die katholische Theologin Johanna Rahner und die Kinderbuchautorin Maja Nielsen kommentieren Luthers 90. These: „… die Christen unglücklich zu machen“

    Ein muslimischer Held?
    Der ägyptische Arzt Mod Helmy rettete während des Zweiten Weltkriegs Juden vor den Nazis – der Journalist Igal Avidan hat seine Geschichte nun aufgeschrieben

    Am Mikrofon: Benedikt Schulz

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html?drbm:date=23.10.2017

  18. #jeanette

    Solange die Dumm-,Dös-, und Duckmäuser-Michel es sich mit Chips und Bier wegen einem dümmlichen Tatort vor dem TV „gemütlich“ machen, anstatt endlich den Arsch vom Sofa zu hieven und für mehr Demokratie und Volksabstimmungen geballte manpower auf die Straße zu bringen, wird sich nichts ändern in diesem Drecksstaat, jedenfalls nicht hin zum Besseren.

  19. @ Polit222UN 22. Oktober 2017 at 22:06

    Das könnte gut möglich sein!

    Wie mich dieses Land inzwischen ankotzt….

  20. Nun, OT isses nicht.

    Ich bin gerade über eine wissenschaftliche Erklärung unserer Umstände gestoßen. Achtung: Diese Erklärung ist nur wissenschaftlich, ohne Wertung, auch wenn der Vortragende hin und wieder selbst wertet.

  21. Neulich sprach der Hamburger Vorsitzende von ver.di auf einer Versnstaltung der Mauermörder- und Stasi-Partei, sowie der DKP zum Thema:
    „Die AfD: wer wählt sie? Wer braucht sie?“

    Vollkommen linksdrehender Saftladen.

  22. Polit222UN 22. Oktober 2017 at 22:25
    #jeanette
    Solange die Dumm-,Dös-, und Duckmäuser-Michel es sich mit Chips und Bier wegen einem dümmlichen Tatort vor dem TV „gemütlich“ machen
    —————————————————
    Doch, ändert sich doch schon! Schritt für Schritt!
    Sieht man doch schon auf der Buchmesse!
    Sieht man doch schon mit der AFD im Parlament!
    Sieht man doch schon mit der Österreich Wahl!
    Sieht man doch schon mit der Tschechien Wahl!
    Jetzt gibt es kein Zurück mehr!
    Auch die NAZIKEULE ist schon tot, heißt „nur“ noch asoziale Rassisten.
    Auch eine Schnecke kommt zum Ziel!
    SCHRITT für SCHRITT geht’s voran!

  23. AfD wirkt, fehlt bloß noch die Tatsache, dass diese AfD-Forderungen mal in der TAGESSCHAU und im HEUTE-JOURNAL erwähnt werden.
    Nur bei PI-news ist auf Dauer zu wenig.
    Laut im Bundestag könnte helfen, vorausgesetzt die Regeln für Live-Übertragungen werden durch den Phönix-Sender nicht extra für die AfD ausser Kraft gesetzt und es wird bei AfD-Beiträgen heimlich zeitversetzt gesendet.
    H.R

  24. #jakobus

    Ein Vortrag zum Thema, wer braucht die linksversifften Antifa-Unterstützer vom DGB (?), wäre wohl zeitegemäßer….und dringlicher………..

  25. Sie fordern die Beobachtung der DGB-Spitze durch den Verfassungsschutz.
    ————————————
    Sehr nett was die so fordern. Der VfS untersteht den jeweiligen Innenministern und unterliegt somit deren Anweisungen. Die vereinigten Linksparteien werden niemals ihren linken DGB beobachten lassen, d. h. sie werden sich nicht selbst ins linke Knie schießen.

  26. Die Gewerkschaften sind eng mit dem Linksterrorismus verwoben. Ein schönes Beispiel hierfür ist Lüneburg. Da beherbergt der DGB einen Verein mit dem Namen VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten). Ein Feigenblatt für Straßenterror in dem Bereich südlich von Hamburg. In deren Führungszirkel sitzt ein gewisser Olaf Meyer, ein vorbestrafter Linksterrorist, der wegen des aktuellen Gegenwindes seit einiger Zeit sein Maul halten muss.

    Was ist nur aus den Gewerkschaften geworden. Kümmern die sich noch um die Müllwerker, die von den Landkreisen „freigesetzt“ wurden und jetzt für ca. 60% des früheren Gehaltes für die gleiche Arbeit bei großen Konzernen anschaffen dürfen. Interessiert es diese Gewerkschaften, dass flächendeckend der Mindestlohn nicht mehr Mindestlohn ist, sondern Lohnziel nach unten großer Logistikunternehmen? Von irgend welchen Tarifbemühungen will man schon gar nicht mehr sprechen, Mindestlohn reicht doch für das Pack. Hauptsache irgend ein Gewerkschaftsfuzzi bekommt noch einen Aufsichtsratsposten im Rahmen der Mitbestimmung. Es ist beschämend, was aus dieser Gewerkschaftsbewegung geworden ist. Pfui Deubel!

  27. Schlimmer noch als das Kungeln mit den Linksextremisten ist, dass die Gewerkschaften geradeso wie die HartzIV-SPD ihre Mitglieder längst verraten haben. Gewerkschaften sind längst in ein Co-Management entartet, das nur noch dazu da ist Schweinereien der Arbeitgeberseite möglichst rasch und geräuscharm über die Bühne zu bekommen. Demos und Streiks (die nicht wirklich wehtun dürfen) sind nur noch ein zynisches Ventil zum Dampfablassen in der Belegschaft.

  28. Mr. Ramsey, glauben Sie das ich auch nur eine Sekunde Mitleid mit den Bewohnern, mit der Mutter habe… nicht wählen -bringt ja eh nichts- also was solls, jammert das ihr Sohn jeden Tag die Fresse poliert bekommt -warum zum Teufel unternimmt sie nichts, ich würde in jeder Pause nach und vor Schulbeginn mit einem Knüppel neben meinem Sohn stehen und so schnell wie möglich sehen, das dieser auf eine andere Schule kommt….
    Und ihr die ihr jammert von wegen Facebooksperre, auch ich wurde 2x gesperrt, danach hab ich mich vor über einem Jahr abgemeldet und ich lebe immer noch… ich brauch diesen Spitzelverein wirklich nicht…

  29. Die Gewerkschaft ist der größte Verräter der im Niedriglohnbereich arbeitenden Menschen.
    In jeder „Lohnrunde“ sorgen sie dafür, dass die Geringverdiener nur ein wenig mehr, die Gutverdiener aber viel mehr bekommen, um sich dann scheinheilig zu wundern, dass die Schere zwischen arm und reich immer weiter aufgeht.
    Sich selbst füllen sie die Taschen üppig. Weg damit!
    Arbeitnehmer müssen ihre Geschicke anders in die Hand nehmen!

  30. @ Clint Ramsey 22. Oktober 2017 at 22:14
    Aus dem Spiegelartikel:

    Gewählt hat die Frau aus der Bäckerei übrigens nicht. „Weil es nichts bringt. Die machen doch sowieso, was sie wollen.“ Aber wenn sie gewählt hätte, so versichert sie, dann die AfD.

    Ich behaute nicht, dass eine Stimme für die AfD bei einer Wahl sofort etwas bringt. Aber wenn viele die AfD laufend wählen, bringt das sehr wohl etwas.

  31. https://m.facebook.com/profile.php?id=523049607730311&ref=content_filter

    Yesterday Police attack our African People at the tent.
    Rassismusrassismusrassismus

    (Schließlich sind wir seit 2013 immer hier. Illegal und hat bisher auch den Senat nicht gestört.
    Scheiße Rassisten.)

    Etwas scrollen. Video ist von gestern. Und danach wurden noch einige Videos gepostet von einem Konzert, bei dem sich anscheinend der weiße Mann als Sänger ganz toll fühlt als Weißer Schwarzversteher.
    Das ist Rassismus. Da soll der erzählen was der will.

    Ein hübsches kleines Video ,wie ich finde
    Und so empörte Kommentare . Aber Ist das jetzt erlaubt illegal in ein Land einzureisen und ein Zelt in die Stadt zu stellen als Anlaufstelle für andere illegale Einwanderer ?
    Achso. Dann hab ich wohl was verpasst . Aber der Eindruck kann entstehen bei denen wenn man die eben jahrelang einfach machen lässt. Und jetzt kommen Syrer und kriegen Wohnungen.

    Mal ehrlich. Hackt es jetzt ?

  32. Hans.Rosenthal 22. Oktober 2017 at 22:34
    AfD wirkt, fehlt bloß noch die Tatsache, dass diese AfD-Forderungen mal in der TAGESSCHAU und im HEUTE-JOURNAL erwähnt werden.
    Nur bei PI-news ist auf Dauer zu wenig.
    Laut im Bundestag könnte helfen, vorausgesetzt die Regeln für Live-Übertragungen werden durch den Phönix-Sender nicht extra für die AfD ausser Kraft gesetzt und es wird bei AfD-Beiträgen heimlich zeitversetzt gesendet.
    H.R

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Schon am Dienstag wird der Tanz losgehen, nämlich wenn die etablierten Parteien Albrecht Glaser (AfD) die Zustimmung für den Bundestagsvize verweigern. Gauland hat ja schon gesagt, dass man Glaser mehrmals durchfallen und wieder antreten lässt. Gut so. So zwingt man das Parlament in eine Debatte und zwingt die Tagesschau, dies dem Schnarchmichel zu senden.

  33. Bestätigt meine Beobachtung:
    http://www.bild.de/regional/berlin/carsharing/ihr-raser-seid-die-hoelle-53542988.bild.html
    Immer wenn ich jemand in einem Carsharing-Fahrzeug in Berlin wie Idioten rumrasen sehe ist das immer die selbe Klientel, nämlich irgendwelche Orientalen. Endlich wird das wenigstens mal thematisiert – natürlich ohne Ross und Reiter zu benennen.
    Grund ist aber nicht wie hier angedeutet das Sparen von ein paar Euro!

    Mit dem Schlussfolgern haben Bild-Schreiberlinge nicht nur hier große Probleme!

  34. Ja und das ein gewisser Scholz noch Bürgerkleister ist, ist für den logisch denkenden Hamburger ein Desaster.
    Solche Leute muß man NICHT NUR zu einem Rücktritt ZWINGEN, solche „Leute“ muss man aus Hamburg verbannen. Hamburg ist seit JAHREN nicht mehr sicher! Aber eine Baufällige Neubauruine mitten in den Hafen setzten und dieses auch noch unter einer imensen Belügung es wäre fertig. Da ist gar nichts fertig! Das Ding wird noch ein Millionen und Milliardengrab werden, da könnt ihr einen drauf lassen!
    Die Stadtteile: Mümmelmannsberg, Steilshoop, Harburg, Wilhelmsburg, Neuwiedenthal usw… ALLE diese Stadtteile von Hamburg sind so sicher wie eine geöffnete Falltür.

  35. Ja, das ist richtig. Wer sich wie der DGB mit linksextremen Verbrechern auf die Strasse stellt, gehört verboten, mindestens beobachtet.

  36. +++ Leipzig: DGB-Jugendorganisation (Antifa) lynchmobt Jugendliche +++

    Jugendliche in Leipzig-Connewitz mit Flaschen verprügelt
    In der Nacht zum Samstag sind gegen 21.40 Uhr bei einer Prügelei vor dem Jugend-Kulturzentrum Conne Island in Leipzig-Connewitz sechs Jugendliche verletzt worden.
    Leipzig. Die junge Frau und fünf Männer im Alter von 17 bis 26 Jahren hatten ein Konzert im Conne Island besuchen wollen, waren aber vom Türsteher abgewiesen worden. Nach einer verbalen Auseinandersetzung kehrten sie nach Polizeiangaben zu ihrem Fahrzeug zurück. Dabei wurden sie von einer etwa fünfzehnköpfigen Personengruppe angegriffen und mit Flaschen, Pfefferspray und Schlagstöcken verprügelt.
    Auch auf die Fensterscheibe des Fahrzeuges wurde eingeschlagen. Informationen von Bild.de, nach denen die jungen Menschen von ihren Angreifern fälschlicherweise als rechtspolitisch eingestellt eingeschätzt wurden, konnte die Polizei bisher nicht bestätigen. „Die Möglichkeit beteht aber“, sagte ein Polizeisprecher. Gegen die 15 Unbekannten wird ermittelt.

    Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Jugendliche-in-Leipzig-Connewitz-mit-Flaschen-verpruegelt

    Es ist nicht der erste Fall in diesem linksverseuchten Stadtteil (LinksBiotop-Schirmherrschaft OBM Burkhardt Jung und Polizeipräsident Bernd Merbitz), bei dem Jugendliche auf Grund ihres Aussehen von Toleranten, Weltoffenen, Platznehmern und Gesichtzeigern aufgelauert und fast gelyncht worden sind. Sicherlich wird in den Schaltzentralen von Jürgen Kasek (Pädophile Grüne) und Juliane Nagel (SED-Mauerschützenpartei) nun auskömmlich gejubelt.

  37. A R D JUNKIE-EPOS in 4 TEILEN JEDEN SONNTAG JETZT!

    ARD hat sich schon dem Unterschichtenpublikum angepasst!
    ARD hat sich den Drogensüchtigen/Drogendealern und allen, die dazu gehören angepasst!
    ARD macht jetzt TV FÜR JUNKIES!!

    („Vermisst“ nennt sich der Elendsstreifen) und bei 3SAT fand man gestern zwei nackte knutschende Schwule im Bett mit ihren schwulen Sorgen! Die ÖR lassen kein Elendsthema aus!
    DAS NENNT SICH UNTERHALTUNG!

    Zu den NORMALEN Leute sagen die ÖR: GEH DOCH ZU NETTO!

  38. Tatverdächtige festgenommen Männer würgen mehrere Opfer und bestehlen sie

    22.10.2017

    Magdeburg –

    Am Wochenende ereigneten sich nach Angaben der Polizei in Magdeburg drei Raubstraftaten in der Landeshauptstadt, bei denen die Opfer jeweils von hinten durch Würgen angegriffen wurden.
    Magdeburg: Opfer wurde von hinten gewürgt – leistete aber Widerstand

    Am Freitag wurde gegen 22.30 Uhr ein 27-jähriger Magdeburger in der Sternstraße beim Telefonieren von hinten am Hals gewürgt – der Täter versuchte dabei ihm das Handy zu entreißen. Weil sich das Opfer jedoch wehrte, flüchtete der Räuber ohne Beute.
    Magdeburg: 22-Jähriger gewürgt, festgehalten und beraubt

    Am Samstag schlugen die Täter dann erneut zu. Gegen 23.30 Uhr wurde dabei ein 22-jähriger Magdeburger im Bereich eines Seiteneingangs des City-Carres von drei Tätern überwältigt. Dabei wurde er am Hals gewürgt und an den Beinen fixiert, während ein Täter die Jacke und den Rucksack des Geschädigten durchwühlte.

    Im Anschluss wurde der 22-jährige zur Herausgabe seiner PIN-Codes für das Mobiltelefon und die Debit-Karte gezwungen. Nach der Herausgabe flüchtete sich ein Täter mit der Beute zu einer nahegelegenen Bank, wobei das Opfer durch die verbleibenden Täter weiter festgehalten wurde. Dabei wurden sie von einem Zeugen gestört, so dass sie umgehend flüchteten.
    Magdeburg: Polizei intensivierte Maßnahmen, dennoch wurde ein 41-Jähriger bewusstlos gewürgt

    Zu einem dritten Raub kam es am frühen Sonntagmorgen auf dem Breiten Weg. Dabei wurde ein 41-Jähriger gegen 4 Uhr von zwei Personen angegriffen.

    Auch bei diesem Raub würgte ein Täter den Geschädigten, so dass dieser kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als er wieder zu sich kam, fehlten seins Portmonee und sein Handy.
    Magdeburg: Polizei konnte zwei dringend Tatverdächtige festnehmen

    Eine Stunde später – gegen 5 Uhr – konnte die Polizei am Hasselbachplatz zwei dringend Tatverdächtige festnehmen. Die geraubte Beute konnte zum Teil sichergestellt werden.

    Bei den beiden Festgenommen handelt es sich um einen 17- und einen 30-jährigen Algerier.
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28631730 ©2017

  39. unsere Gesellschaft bzw. die Debatte ist mittlerweile so weit von der Realität entfernt.

    Wenn 300.000 Männer an deiner Grenze stehen, nannte man das früher Krieg. Sie kommen nur nicht mit Waffen, weil sie sie wissen, das Kulleraugenbildchen den gleichen Effekt haben.

    Man hat sich einfach nur neuen Lebensraum gesucht und den hat man auch noch in einem dichtbesiedelten Land
    gefunden. Es ist der Wahnsinn. Wir zahlen sogar noch freiwillig für den Mist.

  40. 1. lorbas 22. Oktober 2017 at 23:28
    Tatverdächtige festgenommen Männer würgen mehrere Opfer und bestehlen sie
    22.10.2017
    Magdeburg –
    Am Wochenende ereigneten sich nach Angaben der Polizei in Magdeburg drei Raubstraftaten in der Landeshauptstadt,
    ——————————————–

    Und dann heißt es immer: Was wollen die im Osten? Warum wählen die, die AFD? Dort gibt es gar keine Ausländer!
    Aber die „paar“ die es gibt reichen dort, wie man sieht, vollkommen aus!

    WÜRGER sind hier im Westen noch weniger bekannt.?

  41. „Japaner sind schlau und wählen weiterhin konservativ“

    Ich würde meinen rechten Arm dafür geben, Japaner sein zu können. Und mein rechtes Bein. Intakt, autochthon, friedsam. Eine Burg, eine Oase in der kranken Welt des 21. Jahrhunderts.

  42. Hans.Rosenthal 22. Oktober 2017 at 22:34

    Laut im Bundestag könnte helfen, vorausgesetzt die Regeln für Live-Übertragungen werden durch den Phönix-Sender nicht extra für die AfD ausser Kraft gesetzt und es wird bei AfD-Beiträgen heimlich zeitversetzt gesendet.

    Die AfD sollte das auf jeden Fall kontrollieren, und sofort alle Hebel in Bewegung setzen, u.a. PI-News informieren, falls es zu Manipulationen kommen sollte.

  43. Deutschland 2017:

    Der „Bub“ des Trainers vom SC Freiburg, Christian Streich ( https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein K. soll weitere Frauen belästigt haben. ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

  44. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/telefonmarketing-eines-schwerverbrechers-vom-menschenhaendler-zum-stromverkaeufer-a-1173908.html

    Türkische Callcenter verkaufen im großen Stil Verträge von E.on, Vattenfall und RWE an deutsche Kunden. Die Methoden der Drücker sind zweifelhaft – und der Chef ist ein Ex-Rotlichtpate, der noch Jahre im Gefängnis sitzen muss.

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-tausende-demonstrieren-gegen-afd-a-1174133.html

    Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sprach von einem wertvollen Zeichen, die AfD von einem „Anschlag auf die Demokratie“.

    Die AfD hatte die Demo im Vorfeld als „Stimmungsmache“ gegen ihre Abgeordneten und als „Anschlag auf die Demokratie“ kritisiert.

    Der neue Bundestagsfraktionsvize Peter Felser sprach von einer „nicht hinnehmbaren Diskreditierung“ der demokratisch gewählten AfD-Abgeordneten.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhagen/Nachrichten/Feuer-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Langenhagen

    In der Flüchtlingsunterkunft Zollkrug in Langenhagen ist am Sonntagnachmittag eine Matratze in Brand geraten. Eine Person musste aus dem Gebäude gerettet werden.
    Verletzt wurde niemand.
    Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, die Stadt brachte die Flüchtlinge in anderen Unterkünften unter.

    *http://www.bild.de/regional/koeln/polizei/stoppt-ganzen-hochzeitskonvoi-53620988.bild.html

    Einer der Gäste (23), fein gekleidet in Anzug und Hemd, musste sofort den Weg in die JVA Köln antreten.

    Gegen ihn gab es einen Haftbefehl – wegen Störung des öffentlichen Friedens.
    Er hat noch sechs Monate Knast vor sich. <<< 🙂 🙂

  45. Laurentius Fischbrand 22. Oktober 2017 at 23:59

    Ich war schon einmal in Japan. Kriminalität und Armut sind dort praktisch unbekannt.
    Islam gibt es dort nicht, auch keine nennenswerte Zahl von „Migranten“ schon gar keine illegalen. Schuldkult ist dort ebenfalls unbekannt. Ein geistig gesundes Volk. Natürlich geht auch in Japan die Bevölkerung zurück, aber man ist dort nicht dem Irrsinn wie in der BRD verfallen, die Lücken mit Negern oder Moslems aufzufüllen und sich damit den Sprengstoff freiwillig ins Haus zu holen.
    Ein japanisches Japan wird es noch geben, wenn die BRD längst in Bürgerkriegsgebiete zerfallen und die Restdeutschen in Reservaten vor sich hinvegetieren.

  46. Heisenberg73 23. Oktober 2017 at 00:28

    Laurentius Fischbrand 22. Oktober 2017 at 23:59

    Ich war schon einmal in Japan.

    Es leben ca. 36.000 Japaner bzw. Japanischstämmige Menschen in Deutschland.

    0 davon erhalten Sozialleistungen

    0 sind bei den Behörden negativ in Erscheinung getreten.

    Es gibt 0 Ermittlungsverfahren gegen oben genannten Personenkreis.

    Auffälligkeiten negativer Art, besondere Wünsche an das Gastland oder etwa Forderungen gleich 0.

    Zum Vergleich, angeblich gibt es „nur“ 37.000 Libanesen in Deutschland, also eine fast gleich große Anzahl wie der oben genannte Pesonenkreis.

    Der Hartz-IV-Anteil liegt mit 90 Prozent bei Libanesen am höchsten.

    http://www.focus.de/fotos/der-hartz-iv-anteil-liegt-mit-90-prozent-bei-libanesen-am-hoechsten_mid_788515.html

    9 von 10 Libanesen beziehen Hartz IV

    https://www.nwzonline.de/politik/9-von-10-libanesen-beziehen-hartz-iv_a_1,0,728961993.html

    0 von 36.000 Japanern bezieht Hartz IV

    0 von 36.000 Japanern ist kriminell.

  47. @Polit222UN 22. Oktober 2017 at 22:25
    #jeanette
    Solange die Dumm-,Dös-, und Duckmäuser-Michel es sich mit Chips und Bier wegen einem dümmlichen Tatort vor dem TV „gemütlich“ machen, anstatt endlich den Arsch vom Sofa zu hieven und für mehr Demokratie und Volksabstimmungen geballte manpower auf die Straße zu bringen, wird sich nichts ändern in diesem Drecksstaat, jedenfalls nicht hin zum Besseren.

    Dabei wäre es so einfach. Nur auf Dresden schauen was da Montagsabends, Woche für Woche immer abgeht und das kopieren. Muss doch machbar sein oder?

  48. Wir Konservativen sind nicht mehr aufzuhalten, weder von Maas bis zur Kahane!

    Es ist aus, mit dem Linksfaschismus, der nichts mit Sozial-Habitus oder gar Ideologie zutun hat. Es sind die Neu-Nazis! Und die werden keine Überlebenschance für Gewalt und Umvolkungsterror haben.

    Auch wenn dieser elende linksfaschistische DGB Ihnen Räume für ihre Terroristenversammlung stellt!

    Unsere Zeit ist nun gekommen! Von der 68er-Ideologie, die unser Land von Anfang an zerstören wollte, wird in ein paar Jahren nur noch ein Häuflein Elend übrig sein!

    Kann mich noch gut an die Gründerjahre der Grünen erinnern: Kaum jemand hätte denen ein politisches Überleben vorhergesagt.

    So ist es auch mit der AfD und FPÖ! VINCEREMUS

  49. Antimoslem 23. Oktober 2017 at 00:41

    @Polit222UN 22. Oktober 2017 at 22:25
    #jeanette
    Solange die Dumm-,Dös-, und Duckmäuser-Michel es sich mit Chips und Bier wegen einem dümmlichen Tatort vor dem TV „gemütlich“ machen, anstatt endlich den Arsch vom Sofa zu hieven und für mehr Demokratie und Volksabstimmungen geballte manpower auf die Straße zu bringen, wird sich nichts ändern in diesem Drecksstaat, jedenfalls nicht hin zum Besseren.

    Dabei wäre es so einfach. Nur auf Dresden schauen was da Montagsabends, Woche für Woche immer abgeht und das kopieren. **Muss doch machbar sein oder?
    _______________________________________________

    **Na offensichtlich ja nicht! (Leider)

  50. 1. Antimoslem 23. Oktober 2017 at 00:41
    @Polit222UN 22. Oktober 2017 at 22:25
    #jeanette

    Dabei wäre es so einfach. Nur auf Dresden schauen was da Montagsabends, Woche für Woche immer abgeht und das kopieren. Muss doch machbar sein oder?
    ———————————

    Leider nicht so einfach und leider nicht in jeder Stadt!

    In meiner Stadt sind die Pegida Frauen, eigentlich alle ohne Rücksicht auf Verluste mit Steinen und Flaschen von Tausenden von Chaoten blutig geschlagen worden!

    Wo schon zu viele von denen sind ist die Stadt verloren! Da kann man nur noch wählen gehen!
    Davon müssen die anderen lernen!

  51. lorbas 23. Oktober 2017 at 00:40

    Heisenberg73 23. Oktober 2017 at 00:28

    Laurentius Fischbrand 22. Oktober 2017 at 23:59

    Ich war schon einmal in Japan.

    Es leben ca. 36.000 Japaner bzw. Japanischstämmige Menschen in Deutschland.

    0 davon erhalten Sozialleistungen

    0 sind bei den Behörden negativ in Erscheinung getreten.

    Es gibt 0 Ermittlungsverfahren gegen oben genannten Personenkreis.

    Auffälligkeiten negativer Art, besondere Wünsche an das Gastland oder etwa Forderungen gleich 0.
    _________________________________________________

    Mehr braucht es nicht…

    Da gehen die Gegenargumente, von wem auch immer, immer ins Leere!

  52. @MOD
    Habt Ihr diesen linken „Mordaufruf“ (oder was soll es sonst sein? Ich bin kein Jurist.) schon gebracht?
    Mit Rechten reden Unendlich öde!
    Ist das der Aufruf für einen neuen linken Massenmord-Terrorismus a la RAF und Co, die jetzt „Rechte auslöschen“ soll?

  53. http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/ben-tewaag/uschi-glas-sohn-ben-tewaag-uebel-zugerichtet-53623788,view=conversionToLogin.bild.html

    Nachmittags vor dem Berliner Hauptbahnhof: Ben Tewaag (41) wird von einem Räuber angegriffen und geschlagen!

    http://www.bild.de/politik/inland/ministerien/abgeordnete-muessen-ins-hakenkreuz-haus-ziehen-53622570.bild.html

    Der neue Bundestag ist so groß wie nie! 709 Abgeordnete kommen morgen zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Viele sind neu gewählt und brauchen ein Büro. Wegen des akuten Platzmangels müssen Politiker von AfD und FDP in ein Haus mit dunkler Geschichte ziehen.

    1936/1937 errichtet, diente das neoklassizistische Gebäude Hitler als Sitz des Innenministeriums. Das ist noch heute sichtbar. Explizite „politische Hoheitszeichen“ (heißt es auf einer Infotafel) machten kenntlich, dass es sich um einen Nazi-Bau handelte.

    So befinden sich beispielsweise im Eingangsbereich Hakenkreuz-Gravuren in Marmor-Platten oberhalb der Türen.

    Bereits in der letzten Legislatur wurden rund 30 Abgeordnete von CDU/CSU im Hakenkreuz-Haus untergebracht. Einer davon ist Hendrik Hoppenstedt (45, CDU). Zu BILD sagt er: „Es gibt Schöneres, als jeden Tag durch Hakenkreuz-Türen zu gehen. Aber wir können dieses dunkle Kapitel unserer Geschichte nicht verleugnen.“

  54. NieWieder 23. Oktober 2017 at 01:09

    @MOD
    Habt Ihr diesen linken „Mordaufruf“ (oder was soll es sonst sein? Ich bin kein Jurist.) schon gebracht?
    Mit Rechten reden Unendlich öde!
    Ist das der Aufruf für einen neuen linken Massenmord-Terrorismus a la RAF und Co, die jetzt „Rechte auslöschen“ soll?

    _____________________________________________

    Wurde auch gestern schon darauf hingewiesen….

  55. jeanette 22. Oktober 2017 at 22:13
    Man kann einfach nur so froh und dankbar sein, dass die AFD endlich im Parlament sitzt!
    Alles was dort „gelaufen“ ist, das geht jetzt nicht mehr klammheimlich und unerkannt!
    _______________
    Die werden andere Wege finden für ihre Schweinereien.
    Deren Hauptproblem ist nämlich, dass die AfD in Zukunft die einzig wirkliche Opposition stellt und das vertragen die Herrschaften nicht, weil sie allesamt von schwarz bis dunkelrot nur aufs Mitregieren und die Pöstchen scharf sind.

  56. https://www.welt.de/politik/deutschland/article169929562/In-der-wichtigsten-Frage-der-Zuwanderungspolitik-gibt-es-Streit.html

    Während die Union eine Obergrenze fordert, wollen die Grünen die irreguläre Zuwanderung nicht einschränken.

    Die Position der Grünen sei klar: „Wir stehen für eine humanitäre Flüchtlingspolitik. Dazu gehört für uns insbesondere der Familiennachzug und die Schaffung legaler Fluchtwege“, sagte Göring-Eckardt der WELT.
    Darüber hinaus müsse „endlich ein Einwanderungsgesetz auf den Weg gebracht werden“. Das sei mehr als überfällig.

    <<<Sie sollen nur so weiter machen. Wenn sich die Lage nicht bessert, regiert halt in 4 Jahren ein Kanzler von der AfD. Vielleicht nicht die schlechteste Lösung. <<<<

    https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article169931094/Oekonomen-warnen-vor-Billionenrisiko-fuer-Deutschland.html

    Der deutsche Target-Saldo ist auf 879 Milliarden Euro geklettert. Damit streben die Forderungen der Bundesbank an das Eurosystem langsam aber sicher auf die Billionen-Marke zu.

    Umgekehrt haben die Verbindlichkeiten der Italiener an das Eurosystem ebenfalls einen Rekord erreicht: Sie lagen zuletzt bei gut 423 Milliarden Euro.

    Spanien steht mit 378 Milliarden Euro in der Kreide, Portugal mit 79 Milliarden Euro.

    <<<Den Deutschen sind schon bis heute unwiederbringliche Verluste durch den Euro entstanden. Der Kaufkraft- und Wohlstandsverlust hat extreme Dimensionen erreicht.
    Ohne die Geiselnahme der Deutschen für die Billionenschulden im Euroraum, gäbe es dieses Konstrukt überhaupt nicht. <<<<

    *https://www.welt.de/regionales/bayern/article169925282/Polizei-watscht-Rassisten-nach-Messerattacke-in-Muenchen-ab.html

    <<< Find´ich gut.
    Eine Frage habe ich noch. Wie ist nochmal gleich der Vorname des Herren ?
    Dawood oder David ?
    😉
    <<<<

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article169918526/Tausende-protestieren-am-Brandenburger-Tor-gegen-rechts.html

    Vor der Bühne am Brandenburger Tor versammelten sich gegen Mittag schätzungsweise gut 1000 Menschen.

    Unterstützt wurde der Protestzug unter anderem vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), der Amadeu-Antonio-Stiftung, Campact, dem Lesben- und Schwulenverband, der Organisation Die offene Gesellschaft sowie anderen Initiativen wie der Bürgerrechtsbewegung Avaaz. Hauptinitiator ist der Verein Interkultureller Frieden aus dem hessischen Wetzlar.

    <<<Der. DGB. vertritt Beitragszahler oder nicht mehr. Wann organisiert er Demos gegen Zeit und Leiharbeit sowie ewig befristete Verträge???
    Will er nicht, denn er war an dem Schlamassel beteiligt und dafür. Aber so ist und wird er immer mehr unglaubwürfdig<<<

    <<<Man muss sich nur angucken, wer das wieder organisiert hat. Soros & Co.
    Spielt dementsprechend keine Rolle. <<<

    <<<Diese Aktivisten sollten doch bitte gegen Dümmlichkeit, Naivität und Opportunismus demonstrieren. <<<

    <<<Und wie viel Promille der Bevölkerung Berlins haben da demonstriert? Ist das eine Meldung wert?
    <<<

    <<<Es gibt leider immer noch zu viele unreflektierende Dummies in unserem Land, die sich ihre Meinung und ihr Denken haben vorschreiben lassen, und das kommt dabei heraus. <<<

    *https://www.welt.de/wirtschaft/article169927819/Rohstoff-Engpass-gefaehrdet-Deutschlands-Staerke.html

    Elektroautos, Solaranlagen und Produktion in 3-D-Druckern lassen den Bedarf nach seltenen Rohstoffen steigen. Doch die Bergwerke sind vielfach in Händen weniger Staaten oder Förder-Konzernen. Die Industrie schlägt Alarm.

    Es mag immer noch visionär klingen, aber schon bald werden wir allesamt in Elektroautos unterwegs sein oder Strom nutzen, der fast ausschließlich durch Wind- und Solaranlagen produziert wird. Und viele Produkte des täglichen Lebens fallen einfach aus dem 3-D-Drucker. Das wird die Nachfrage nach Erdöl massiv drosseln und uns unabhängig von entsprechenden Importen machen. Der Haken: Dafür steigt der Bedarf nach anderen Rohstoffen deutlich – und die Versorgung ist keineswegs gesichert.

    Das Edelmetall wiederum Palladium wird weltweit zu 60 Prozent nur von zwei Unternehmen gefördert. Beim Leichtmetall Lithium konzentriert sich der Abbau zu 90 Prozent auf fünf Produzenten.

    In den Offshore-Anlagen bei der Stromerzeugung mittels Wind werden zum Beispiel in großem Umfang die Seltenen Erden Neodym und Dysprosium16 benötigt. Diese Elemente sorgen für die Belastbarkeit und die Leistungsfähigkeit der modernen Generatoren. Bei der Solarstromerzeugung kommen neben einer Reihe weiterer Metalle insbesondere auch Indium, Gallium, Germanium und Silber zum Einsatz. Viele dieser Rohstoffe werden nur in wenigen Ländern gefördert.

  57. 1. NieWieder 23. Oktober 2017 at 01:09
    @MOD
    Habt Ihr diesen linken „Mordaufruf“ (oder was soll es sonst sein? Ich bin kein Jurist.) schon gebracht?
    Mit Rechten reden Unendlich öde!
    Ist das der Aufruf für einen neuen linken Massenmord-Terrorismus a la RAF und Co, die jetzt „Rechte auslöschen“ soll?
    ————————————————-

    DIESER SPIEGEL!
    Schläger, Brüller, Menschenhasser sind die Linken, die jeden hassen, der nicht aus ihrem Spektrum kommt! Mit alten abgedroschenen Mao und Che Guevara Parolen versuchen sie noch immer und immer wieder irgendjemanden zu beeindrucken! Ihre Zeit ist vorbei! Die Kinder der Altkommunisten sind heute nur noch bedauernswerte verkrachte Existenzen. Außer Gewalt und Kommunistengesülze haben sie nichts drauf!

    Angebrachte Kritik gegen Faulpelze und Nichtsnutze empfinden sie selbstverständlich als Hetze gegen die sie sich positionieren müssen, kleine und größere Haufen bilden müssen! Ihre Lieblingswörter sind: Verächtlichmachung, Menschenrechte, Menschenhass, jegliches Kiffergeschwafel in einer Sprache die ihre Eltern, Yogalehrer und andere Aussteiger früher benutzten, um sich interessant und wichtig zu machen, heute nur noch wie ein hundertmal ausgewaschenes altes Hochzeitskleid!

    Sibylle Berg, die Verfasserin dieses Artikels im Vokabular im letzten Jahrhundert hängengeblieben, sollte sich besser abmelden und zur Ruhe setzen!

    Good Night!

  58. @dudelsack 23. Oktober 2017 at 01:07
    Zitat aus diesem „Artikel“:

    Dabei stach die AfD in mehreren Bereichen besonders heraus, erzählt der Forscher. Die Partei nutze zum Beispiel deutlich häufiger als alle anderen Anführungszeichen und Wörter wie sogenannt, angeblich, vermeintlich, spreche zum Beispiel von „sogenannten Flüchtlingen“.

    „Rechte“, z.B. auch ich, verwenden die bekannt-berüchtigten Nazi-Anführungszeichen. Wenn das kein Zeichen ist!

  59. Das diese Gewerkschaften aus linken Nazis bestehen,
    das war ja schon lange klar.

    Man sollte solche Gewerkschaften abwickeln, da es links-terroristische Vereinigungen sind.

  60. jeanette 23. Oktober 2017 at 01:05

    Leider nicht so einfach und leider nicht in jeder Stadt!

    In meiner Stadt sind die Pegida Frauen, eigentlich alle ohne Rücksicht auf Verluste mit Steinen und Flaschen von Tausenden von Chaoten blutig geschlagen worden!

    Frankfurt?
    Das war schlecht organisiert. In so einem Fall geht man erst einmal in den bürgerlichen Vierteln spazieren, sammelt dort Leute ein, und wenn genug da sind, werden die Chaoten sich genau überlegen, ob sie sowas nochmal tun.

    Niemals vor den Linksfaschisten einknicken!

  61. Clint Ramsey 23. Oktober 2017 at 01:40
    _____________________________________

    Top Kommentar von Sebastian B. in der WO:

    In Sachen Sozial- und Einwanderungspolitik haben sich die Grünen zurückzuhalten.

    In diesen Bereichen haben sie nichts konstruktives beizutragen.

    Das ist die gleiche Partei, die es mal als progressiv erachtet hat, Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern romantisch zu verklären.
    Und genauso werte ich auch ihre aktuellen Bestrebungen. Deren Gesellschaftsbild ist eine Utopie, die in einer Dystopie enden wird.

    Die von ihnen geforderte Hyperdiversität sorgt für eine totale Fragmentierung unserer Gesellschaft und zerstört den Zusammenhalt jener.

    Das ist unausweichlich. Weder Einwanderer noch Deutsche lassen sich mal eben per Social Engineering umformen.
    Diesbezüglich sollte jeder mal einen genauen Blick auf die USA werfen.

    Dort sehen wir bereits, wozu Grüne pseudo-progressive Politik hinführt: Minderheiten werden erst gezielt zusammengeführt, um sie dann als vereinte Kraft gegen die Mehrheitsgesellschaft auszuspielen und die Medien kippen fleißig Benzin über die ausbrechenden Konflikte. Hyperdiversität ist absolut toxisch und alles andere als erstrebenswert.

    Wir lieben noch lange nicht in einer Welt, in der derartige Gesellschaften möglich sind.

  62. Alles ganz normal hier, im Lila La La Land..

    Demnächst: Der Polizeipräsident von Berlin, stellt seine Räumlichkeiten für die Araber Clans zur Verfügung!

    Dieses Land, ist nur noch ein Witzchen…

  63. Die Suche. „AfD Gewerkschaften Verfassungsschutz“ bringt leider bisher nur das Ergebnis pi-news, also auf diesen Artikel. Bisher haben also nur PI-Leser etwas davon erfahren. Ich will nicht damit hadern, die Situation ist nun mal so. Aber ich will einfach mal feststellen was in der Öffentlichkeit ankommt, was nicht. Ich könnte natürlich einen fähigen Bekannten anrufen, der aber PI nicht so mag, ob der das mitbekommen hat. Aber ich kann den nicht dauernd belästigen.

  64. Verfassungsschutz…der ist gut.
    Der „Verfassungsschutz“ schützt die „Verfassung“ der „Volksvertreter“.
    Volksvertreter…der ist gut.

  65. Der „Verfassungsschutz“ schützt die „Verfassung“ des „Filzes“.
    Der „Verfassungsschutz“ ist und wird durch den „Filz“ „durchfilzt“.
    Der einzelne „Verfassungsschützer“, der einzelne Beamte will, wie überall, befördert werden.
    Entsprechend „hurt er durch Raum und Zeit“…wäre e bissl hoch gegriffen…
    sagen wir „entsprechend hurt er mit dem (maßgeblichen, aktuellen) „Filz““.

    Hoch das Bein!

  66. „Er macht das, was man ihm von oben her sagt.“
    Wie überall.

    Für ihn ist keine wie auch immer geartete Verfassung maßgeblich
    sondern die Anweisung (und Beurteilung, Beförderung!!! …Jesses nee…) seines Vorgesetzten.

  67. Der DGB, ebenso wie alle politischen Eliten will Macht und noch mehr Macht, und Geld. Aber von Gerechtigkeit wollen sie nichts wissen.

    Jesus sagte ihnen: „Die Könige der Nationen haben absolute Macht und behandeln sie (das Volk) herablassend (spielen sich als ihre Herren auf); und diejenigen, die Ämter (Obrigkeit) haben, lassen sich ‚Wohltäter‘ nennen.‘ Aber so soll es bei euch (den Nachfolgern von Jesus) nicht sein.“
    (Lukas 22)

  68. Wer als Arbeiter in einer Gewerkschaft sein will, was Sinn macht, geht in den CGB. Die linksversifften DGB und IGM ler sind Huren des Kapitals. Keine Arbeitervertreter.

  69. Tritt-Ihn 22. Oktober 2017 at 22:44

    http://www.bild.de/regional/leipzig/polizeiliche-massnahmen/grosseinsatz-am-conne-island-53618384.bild.html

    Unabhängig der Tatsache, daß der heldenhafte Einsatz der roten Faschisten in diesem Fall tatsächlich ein Lächeln auf’s Gesicht zaubert:

    Was ist nur mit diesem Land passiert, daß man von organisierten Schlägertrupps ob seiner politischen Meinung wegen brutal zusammen geschlagen wird, wobei sogar der Tod in Kauf genommen wird?
    Dieser Vorgang ist so unfaßbar, wirklich Zustände wie in der Weimarer Republik (und da waren die Linken keinesfalls nur Opfer).
    Warum ist das kein Skandal?
    Wieso gibt es hierzu keine Sondersendungen?
    Warum ist das nicht Thema Nr. 1 in allen Medien?
    Rhetorische Frage, weil die Linksmedien die Faschisten von Links protegieren und diesen Betriebsunfall so klein wie möglich halten wollen.

  70. …Ach übrigens Gewerkschaften: ALLE Zeitarbeiter werden natürlich nicht unterstützt – egal in welcher Branche u. Firma in D. Zeitarbeiter haben keine Gewerkschaft….

    Das stimmt so aber nicht.
    Der (niedrige) Zeitarbeiterlohn wird von der Gewerkschaft iGZ ausgehandelt.

  71. Man kann nur allen Gewerkschaftsmitgliedern raten, ihrer jeweiigen Gewerkschaft einen Brief (E-Mail) zu schreiben, und sie bitten, sich gegenteilig zu positioniieren, immerhin sind laut Bericht 15% der Gewerkschaftsmitglieder AfD WÄHLER, Sympathisanten sicherlich mehr. Ich werde dies tun, und gleichzeitig meinen Austritt als mögliche Konsequenz vorhalten. Dies ist allerdings schade, da Gewerkschaften eigentlich unbedingt notwendig sind. In dieser Form, als Steigbügelhalter für die Antifa, sind sie aber überflüssig wie ein Kropf.

    PS: Meine Gewerkschaft ist Verdi

  72. … ob in diesen „Gewerkschafts“-Verbänden auch verkappte Röhms das Sagen haben, bei denen zum Gruße die Hacken knallen und der Arm hochschnellt???

  73. Blinkmann04 22. Oktober 2017 at 22:03

    Und da der DGB ja so massive Programme von unseren Beitragen für die Flüchtlinge macht, deren Doppelmoral mal hier im Videobeweis:
    https://www.youtube.com/watch?v=21xueUfAOVY

    Kein Mensch ist illegal ?
    … und die Würde des menschen ist unantastbar….

    So geschehen gerade in Katalonien….
    Das Volk will raus aus den Machenschaften der EU und der Zentralregierung und schon ist die
    Würde des Menschen antastbar…
    Ach wier gut das jeder weis…. das ich Zauberlehrling heiß…
    Hahah

  74. Wenn man die Afd vom Verfassungsschutz beobachtet kann man gleichzeitig die SPD beobachten! Warum? Die Sozialdemokraten haben bis heute den Stalinist Heiko Maas aus der Partei ausgeschlßen!

  75. Wenn man die Afd vom Verfassungsschutz beobachtet kann man gleichzeitig die SPD beobachten! Warum? Die Sozialdemokraten haben bis heute den Stalinist Heiko Maas aus der Partei ausgeschloßen!

  76. Geh – werk , schaffen !

    BfG Bank Die Bank für Gemeinwirtschaft. 1979

    BfG Bank Der Mensch. Das Leben. Die Bank. 1985

    BfG Bank Die mit dem kostenlosen Gehaltskonto. 1999

    Finanzsektor: BfG-Bank in schwedischen Händen 1999

    2000 erwarb der schwedische Finanzkonzern Skandinaviska Enskilda Banken (SEB) 100 % der Aktien.

    SEB: Sir Peter Ustinov soll den neuen Namen der BfG-Bank populär machen 2001

    2011 übernahm die spanische Banco Santander das deutsche Privatkundengeschäft und das Filialnetz der SEB-Bank.

    https://www.youtube.com/watch?v=rhEjs3v61yE

  77. Vizekanzler Katrin Göring, das toppt sogar Ministerpräsident von Preußen Herrmann Göring:

    https://www.welt.de/politik/live169707461/Gruene-wollen-fuer-Jamaika-Grundgesetz-aendern.html

    Die Grünen haben gefordert, in einer Jamaika-Koalition mit der Union und der FDP zwei Vize-Kanzler zu benennen. Der Geschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, sagte der „Bild“-Zeitung: „Grüne und FDP müssten gleichermaßen die Regierungsarbeit mitkoordinieren. Die Koordination der Regierungsarbeit kann in so einer möglichen Koalition nicht nur im Kanzleramt und bei einem weiteren Partner, sondern muss bei allen drei liegen: Union, Grünen und FDP.“

  78. Coyll 23. Oktober 2017 at 06:27

    Man kann nur allen Gewerkschaftsmitgliedern raten, ihrer jeweiigen Gewerkschaft einen Brief (E-Mail) zu schreiben, und sie bitten, sich gegenteilig zu positioniieren, immerhin sind laut Bericht 15% der Gewerkschaftsmitglieder AfD WÄHLER, Sympathisanten sicherlich mehr. Ich werde dies tun, und gleichzeitig meinen Austritt als mögliche Konsequenz vorhalten. Dies ist allerdings schade, da Gewerkschaften eigentlich unbedingt notwendig sind. In dieser Form, als Steigbügelhalter für die Antifa, sind sie aber überflüssig wie ein Kropf.

    ➡ PS: Meine Gewerkschaft ist Verdi

    ver.di das sind die größten Idioten bzw. Meinungsnazis:

    http://www.bild.de/politik/inland/verdi/mit-diesen-tricks-will-verdi-afdler-aus-firmen-vergraulen-50993872.bild.html

  79. Eurabier 23. Oktober 2017 at 08:01

    Vizekanzler Katrin Göring, das toppt sogar Ministerpräsident von Preußen Herrmann Göring:

    https://www.welt.de/politik/live169707461/Gruene-wollen-fuer-Jamaika-Grundgesetz-aendern.html

    Die Grünen haben gefordert, in einer Jamaika-Koalition mit der Union und der FDP zwei Vize-Kanzler zu benennen. Der Geschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, sagte der „Bild“-Zeitung: „Grüne und FDP müssten gleichermaßen die Regierungsarbeit mitkoordinieren.

    Zwei Kleinparteien die von über 90 Prozent der Wähler nicht gewählt wurden, bestimmen jetzt die UnGeschicke dieses Landes.
    Demokratie 2017 in Deutschland schafft sich ab

  80. Schweiz

    Jugendlicher attackiert Menschen mit Axt

    23.10.2017

    St. Gallen – Schock in der Schweiz!

    Ein 17-Jähriger hat am Sonntagabend Menschen mit einer Axt angegriffen und verletzt. Der Jugendliche hatte zunächst im Zentrum von Flums im Kanton St. Gallen mehrere Personen attackiert und wollte dann mit einem gestohlenen Auto fliehen.
    Nach einem Unfall setzte er die Flucht zu Fuß fort und griff in einem Tankstellen-Shop mehrere Kunden an. Er sei dort von der Polizei angeschossen und festgenommen worden.
    Über das Motiv des 17-Jährigen und die genaue Zahl der Verletzten lagen zunächst keine Angaben vor. Hinweise auf einen möglichen Terrorakt gebe es vorerst nicht, hieß es aus Polizeikreisen.

    http://www.bild.de/news/ausland/angriff/17-jaehriger-greift-menschen-mit-axt-an-53625990.bild.html

  81. Guter Vorschlag, wird aber niemals durchkommen. Einmal kommt er von der AfD und zum anderen betrifft dies die Handlanger der Unternehmen.

  82. Der DGB ist der verlängerte Arm der Deutschlandzerstörer-Partei SPD, beide wollen ein anderes Deutschland (wahrscheinlich ohne Deutsche).

    Zugegeben, ohne Gewerkschaften würden die erstrittenen Arbeitnehmer-Rechte noch schneller abgebaut werden. Insofern bleibt eine Arbeitnehmer-Vertretung immer notwendig, aber bestimmt keine, die derart verlogen, undemokratische, deutschlandfeindlich, linksfaschistisch ist, wie der DGB!

    Und deswegen muss sich die AfD auch noch besonders um die Arbeitnehmer-Rechte kümmern! Aber Vorsicht, wenn es dem in Luxus schwelgenden DGB an die Erbhöfe geht, schlagen sie wie tollwütig um sich, bzw. er lässt seine rote SA ANTIFA von der Kette.

  83. Na ja, nichts neues, aber wer hätte denn das gedacht ?????

    Auf einer Veranstaltung des DGB haben sich Linke zu Hakenkreuzschmiereien bekannt !!!
    (Und kein Hahn hat danach auch nur gekräht…..)

    Linker bekennt sich zu Hakenkreuz-Schmierereien
    https://www.youtube.com/watch?v=dtUCxhiP7-c

    Na so was !

    tststststs………..

  84. In diesem Staat in die „domokratische Mitte“ nach links gerückt; zum Beklatschen einer demokratisch nicht legitimierten EU-Regimes; und zum Erfüllen neokapitalistischer Wünsche nach dem Gusto von Soros, die sich doch so „links“ anhören:“No borders! No nations!“

    Widerstand, das Zurechtrücken dieser „demokratischen Mitte“ ist das Ziel der AfD, der einzigen Partei in unseren Parlamenten, die sich diesem „Linkssein“ soros‘scher Prägung verweigert.

  85. Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD gleich mit beobachten !

    Auszug

    „Mit Sorge betrachten wir die Art und Weise, wie es mittlerweile Akteur*innen der Neuen Rechten gelingt die politische Debatte zu beeinflussen“

    Fussnote:

    Art. 3 [Gleichheit vor dem Gesetz]

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    https://jusos-bayern.de/meldungen/stellungnahme-der-jusos-bayern-zum-antifa-kongress-bayern-im-dgb-haus-muenchen/

    Sozialismus heißt der Bastard, der aus der unglückseligen Vereinigung raffgieriger, skrupelloser Kapitalisten und unfähiger Politiker entsteht.

    © Prof. Querulix (*1946), deutscher Aphoristiker und Satiriker

  86. Mir, Gewerkschaftsmitglied, 80-jähr., sind die Aktivitäten des DGB gegen etablierte Parteien schon lange ein Dorn im Auge.
    Geht das so weiter,werde ich wohl noch austreten!!!!!!!

  87. In Deutschland gibt es noch viel mehr (u.a. ganze Kommunen), die mal durch den Verfassungsschutz beobachtet werden sollten..!

  88. Ach ja.. noch was zum VVN/BdA: diese Organisation war mal mehr als ein Feigenblatt. Klar waren da viele Linksverstrahlte; Unterhaltung ging aber. Ich lernte mal einen kennen, der den Todesmarsch von Sachsenhausen nach Neuengamme er-/überlebte. Mittlerweile über 100 Jahre alt. Möchte mal zu gerne wissen, was er von den „Linken“ von heute halten würde. Ach ja: der alte Mann konnte gut differenzieren: die „DDR“ ubd die „UdSSR“ waren für ihn Unrechtsstaaten allererster Güte, denn als Deutscher wäre er trotzdem in den Gulag gekommen.

  89. Da hilft nur ein: aus der jeweiligen DGB Gewerkschaft austreten und (falls verfügbar) in eine andere Gewerkschaft eintreten, die sich ausschließlich um die Belange ihrer Mitglieder kümmert und nicht die Beiträge für solche unnützen Dinge wie den „kampf gegen rechts“ verschwendet.

  90. Schall-und-Rauch 23. Oktober 2017 at 05:08

    Das Problem mit den großen Gewerkschaften in Deutschland ist, dass Sie im Kern europafeindlich sind!
    Dazu kommt die Käuflichkeit der Gewerkschaften. Erinnert sei hier an die Eisbergtheorie ( 1/7 kommt nur an die Oberfläche) u.a. an den Nuttenskandal an dem die lustigen Gwerkschaftler brav Ihre Pimperlinge abnutzen durften um Sie Lohntechnisch gefügug zu machen!
    Das Grundproblem im Euroraum und damit in Europa ist die Lohnstückkostenkurve zwischen Deutschland, Österreich und wenigen Anderen zum Rest, gerade in Südeuropa. Diese Kurve geht seid Jahren konstant auseinander.Diese produziert nur Ungleichgewichte und Unwuchten, die den Euro zu Grunde richten werden. Das heißt unterm Strich, wer den Euro haben will und stabil halten möchte, müsste sofort eine Lohnerhöhung um mindestens 20%-30% der deutschen Arbeitnehmer einfordern. Machen die deutschen Gewerkschaften aber nicht, da Sie zum großen Teil geschmiert sind, ja sein müssen!
    Mit ein paar hundertausend mehr Arbeitslosen in Deutschland könnten wir aber gut leben am Anfang, wenn diese Lohnerhöhung kommen würden, da dann zeitlich verzögert durch die gesteigerten Reallöhne andere Arbeitsplätze entstehen.
    Erinnert sei hier nur an den Kapitalisten Henry Ford, der das verinnerlicht hatte mit „gerechten“ Löhnen!!

  91. @ Iche 22. Oktober 2017 at 22:32:

    Ich bin gerade über eine wissenschaftliche Erklärung unserer Umstände gestoßen. Achtung: Diese Erklärung ist nur wissenschaftlich, ohne Wertung, auch wenn der Vortragende hin und wieder selbst wertet.

    https://www.youtube.com/watch?v=ue0AwvWetdE

    Wow!!!

    Das ist verdammt gut. Ich hatte schon vorher Kenntnis von diesem Phänomen (und es auf sehr dramatische Weise persönlich erfahren), aber ich wusste nicht, dass es neurologische Studien gibt, die es bestätigen. Ich habe es schon mehrfach hier beschrieben – natürlich unwissenschaftlich und rein empirisch. Es geht darum, was im Gehirn passiert, wenn Fakten auf Überzeugungen treffen und diesen Überzeugungen widersprechen. Das führt NICHT zu einer Änderung der Überzeugung, zumindest nicht automatisch und problemlos. Es kann dazu führen, aber es ist ein Kraftakt, der die eigene Identität berührt und in manchen Fällen sogar vorübergehend komplett zerschmettert (ich bin so ein Fall, aber es ging um mehr als um Wahlentscheidungen), bevor eine neue aufgebaut werden kann.

    Es ist ein kurzes Video – rund 5 Minuten – und insbesondere diejenigen, die sich fragen, warum Leute noch so genannte Altparteien wählen können oder gar daraus schließen, dass diese Leute die herrschenden Zuständen wünschen („bestellen“), sollten es sich ansehen. Die Wahlentscheidung ist bei sehr vielen Leuten mit der Identität verknüpft. Es geht nicht um Aussagen der entsprechenden Politiker, sondern es geht darum, ob die Gleichung „ICH=XYZ-Wähler“ oder auch „ICH=radikal“ erträglich ist oder nicht. Vermutlich ist für manche junge Leute, die Vorstellung, nicht gegen rechts zu kämpfen oder nicht mehr zur Antifa zu gehören, bereits unerträglich. Sie werden ja schon ab dem Kindesalter auf diese Identität geprägt.

    Es ist aber sinnvoll, nicht nur andere zu betrachten, sondern vor allem sich selber. Ich denke nicht, dass es sinnvoll ist, die eigene Identität mit einer politischen Überzeugung zu verbinden. Also „ICH=AfD-Wähler“ ist auch nicht gut. Wer das wirklich mit seiner Identität verknüpft hat, kann es nicht (oder nur unter großen Problemen) zur Kenntnis nehmen, wenn die AfD mit Teddybären und Refugee-welcome-Plakaten vor Asylantenheimen steht. (Ok, das wird wohl nicht passieren, es ist nur ein überspitztes Beispiel, allerdings hätte das vor 10 Jahren auch noch niemand von der CDU gedacht.)

    Jahrelang einen Mist zusammengewählt zu haben oder einen noch viel größeren Mist geglaubt und gegen Skeptiker verteidigt zu haben, kollidiert auch übel mit der Überzeugung „ICH=INTELLIGENT“ oder „ICH=JEMAND, DER SICH NICHT REINLEGEN LÄSST“. Es tut extrem weh, solche Teile der Identität aufzugeben. Wer das erlebt hat, weiß es. Wer sich an nichts Dramatisches erinnert, steckt noch in der Lügenmatrix.

  92. Eurabier 23. Oktober 2017 at 08:01

    „Vizekanzler Katrin Göring, das toppt sogar Ministerpräsident von Preußen Herrmann Göring:

    https://www.welt.de/politik/live169707461/Gruene-wollen-fuer-Jamaika-Grundgesetz-aendern.html

    Die Grünen haben gefordert, in einer Jamaika-Koalition mit der Union und der FDP zwei Vize-Kanzler zu benennen…..“
    ——————————————————————————————————–

    Der Wahnsinn nimmt kein Ende !
    Das ist nicht mehr zu toppen; dagegen ist Kabarett ja Kindergeburtstag….

    Also, müsste der zweite Vizekanzler dann nicht Tritzekanzler heißen, oder wie ?

    Oder vielleicht in der Rheienfolge: Kanzler_ette, Vize-Kanzler, Witze-Kanzler oder wie ?

    Fragen, über Fragen…….

    ;:kopfkratz:;

  93. Nuada 23. Oktober 2017 at 09:49
    @ Iche 22. Oktober 2017 at 22:32:

    Ich bin gerade über eine wissenschaftliche Erklärung unserer Umstände gestoßen. Achtung: Diese Erklärung ist nur wissenschaftlich, ohne Wertung, auch wenn der Vortragende hin und wieder selbst wertet.

    https://www.youtube.com/watch?v=ue0AwvWetdE
    Wow!!!

    Das ist verdammt gut.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die Angelegenheit ist so kompliziert, dass die Altparteienwähler dieses Video verbreiten werden als Argument dafür, dass die AfD Wähler, die IB, Pegida usw halt gar nicht anders können, siehste.

    Weil Nazis waren vor Merkel.

    Und was sagt dieses Video nun aus über Leute, wie mich, die eben doch ihre identitäre Meinung geändert haben. Nicht nur bewusst und durch Argumente, aber auch.

    Sind unsere Gehirne gestört?

    Irgendwas muss ja passiert sein…..

  94. @ Diedeldie 23. Oktober 2017 at 10:20:

    Die Angelegenheit ist so kompliziert, dass die Altparteienwähler dieses Video verbreiten werden als Argument dafür, dass die AfD Wähler, die IB, Pegida usw halt gar nicht anders können, siehste.

    Das kann durchaus passieren, aber das ist denen ihr Problem, nicht unseres. Wer solche Erkenntnisse nur dazu nutzt, anderen triumphierend aufs Brot zu schmieren, wie doof sie sind, hat sie nicht verstanden und kann auch für sich keinen Vorteil daraus ziehen.

    Es ist daher tatsächlich viel wichtiger, sich selber auf den Prüfstand zu stellen „Wo habe ich meine Barrieren?“ und „Wo reagiere ich irrational aggressiv?“ Natürlich werden das nur Leute tun, deren Ziel Erkenntnissteigerung ist – aber für die ist es wertvoll. Wem es nur darum geht, dieses Wissen dazu zu verwenden, Diskussionen zu gewinnen oder andere zu überzeugen, wird es vermutlich nicht als sonderlich nützlich empfinden.

    Und was sagt dieses Video nun aus über Leute, wie mich, die eben doch ihre identitäre Meinung geändert haben. Nicht nur bewusst und durch Argumente, aber auch.

    Wahrscheinlich war es nicht wirklich eine Meinung, die mit der Identität verknüpft war, oder zumindest nicht sehr maßgeblich. Bei mir zum Beispiel war der Schritt zur Islamkritik nicht sehr dramatisch und der Schritt zur AfD-Wählerin wäre auch leicht gewesen, wenn es die AfD schon gegeben hätte, als ich in der Phase war. Das Verwerfen der offiziellen 9/11-Story war hingegen ein ziemlicher Hammer für mich, der mir sehr schwer gefallen ist und gegen den ich mich lange irrational gewehrt habe (das ist für Islamkritiker ein großer Kraftakt, aber daher auch ein sehr heilsamer), aber der ganz große Scherbenhaufen war’s auch noch nicht. Für einen Moslem oder Islamophilen ist es vermutlich nicht problematisch, an 9/11 zu zweifeln.

    Es ist nicht bei allen alles gleich wichtig und gleich stark mit dem Kern der Identität verknüpft.

  95. Heisenberg73 23. Oktober 2017 at 00:28
    Laurentius Fischbrand 22. Oktober 2017 at 23:59

    Ich war schon einmal in Japan. Kriminalität und Armut sind dort praktisch unbekannt.
    Islam gibt es dort nicht, auch keine nennenswerte Zahl von „Migranten“ schon gar keine illegalen. Schuldkult ist dort ebenfalls unbekannt. Ein geistig gesundes Volk. Natürlich geht auch in Japan die Bevölkerung zurück, aber man ist dort nicht dem Irrsinn wie in der BRD verfallen, die Lücken mit Negern oder Moslems aufzufüllen und sich damit den Sprengstoff freiwillig ins Haus zu holen.
    Ein japanisches Japan wird es noch geben, wenn die BRD längst in Bürgerkriegsgebiete zerfallen und die Restdeutschen in Reservaten vor sich hinvegetieren.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die Japaner versuchen, mit Robotern die Lücken zu schließen. Und mir wäre ebenfalls lieber, im Alter auf einen Roboter angewiesen zu sein, als auf das Wohlwollen derer, die jetzt ins Land strömen.
    Naja, es bleibt ja noch der Suizid.

  96. Überfällige Forderung ?

    Hier soll dem DGB lediglich lediglich jene Medizin verabreicht werden, die dieser sonst anderen verordnet. Es soll ja schließlich niemand DISKRIMINIERT® werden !

    Kein Grund für irgendwelche Empörungen !

  97. Wenn ich mich entspannt zurücklehne, die Augen schließe und mir überlege, welchen Eindruck ich von Deutschland habe, immer wenn ich von Auslandsreisen zurückkehre, wenn ich mir die Informationen über diverse Ereignisse in Deutschland hier auf PI seit geraumer Zeit überlege, dann komme ich zu der Ansicht, dass wir uns auf eine „demokratische“ Volksrepublik zubewegen nach nordkoreanischem oder chinesischem Muster. DDR2 ist fast schon zu milde ausgedrückt.

  98. Diedeldie 23. Oktober 2017 at 10:49:

    Die Japaner versuchen, mit Robotern die Lücken zu schließen. Und mir wäre ebenfalls lieber, im Alter auf einen Roboter angewiesen zu sein, als auf das Wohlwollen derer, die jetzt ins Land strömen.

    Das geht mir auch so, aber wir können uns ja solche Roboter aus Japan kommen lassen! Ich möchte auch ungern auf eine deutsche Altenpflegerin angewiesen sein – nicht weil ich fürchte, die könnten nicht nett sein, sondern weil ich es grundsätzlich nicht leiden kann, wenn andere Leute an mir etwas machen. (Ich schneide mir auch die Haare selber und habe bereits drei – vermutliche japanische – Roboter 🙂 ) Diese düsteren Fremden als Altenpfleger sind eine Horrorvorstellung, auch die Weiber von denen will ich nicht.

    Davon abgesehen stehen die Japaner aber auch unter Multikultidruck. Es ist selbstverständlich bei weitem nicht so fortgeschritten wie in Europa und sieht für Außenstehende nach gar nichts aus, aber die ersten – und wohl sensibelsten – japanischen Patrioten sind bereits in Alarmstimmung, so wie auch bei uns manche bereits in den 1960ern in Alarmstimmung waren (z.B. der Engländer Enoch Powell, aber es gab auch Deutsche). Jeder kann sich fragen, wann er zum ersten Mal was gemerkt hat – ich vermute, bei den meisten war es sehr spät. (2015?)

    Wenn sich weltweit nichts Grundlegendes ändert, entkommen die Japaner auch nicht. Sie hinken uns dann lediglich ein paar Jahrzehnte hinterher, aber das ist bei so langwierigen Prozessen nicht bedeutsam, und es ist nicht vermeidbar, dass nicht alles gleichzeitig möglich ist. Aber vielleicht ändert sich ja vorher das Notwendige, und auf jeden Fall sollen sie bis dahin bitte fleißig freundliche Roboter entwickeln.

  99. Warum zieht die AfD das nicht grösser auf?

    Pressekonferenz einberufen, Aktionsplan gegen linke Extremisten veröffentlichen, das Thema gross auf die Bühne bringen.
    Versteh ich nicht, ist so etwas so schwer?

  100. Nuada 23. Oktober 2017 at 10:44
    @ Diedeldie 23. Oktober 2017 at 10:20:

    Wahrscheinlich war es nicht wirklich eine Meinung, die mit der Identität verknüpft war, oder zumindest nicht sehr maßgeblich…

    xxxxxxx

    Doch schon. Praktisch alles Mainstreamige war meine „Überzeugung“. Israel böse/Palis (Moslems) gut. Trotzdem sind alle Menschen aber gleich, Lesben aber irgendwie noch besser, genau wie Emanzen (allein das schon…total schizo ). Nazis waren Rechte. Islam ist Religion wie Christentum, usw.
    Und das Wichtigste: Deutsch=negativ. Also Ich=negativ. Wenn das nicht Identitär ist…

    „Überzeugung“ weil eben doch irgendwo im Hirn es piepte: Achtung! Blödsinn!

    Aber es war eben die Überzeugung, die zu gelten hatte.

    Kennst du das, wenn so Kampffrauen in Diskussionen ihre Stimme ganz kehlig, dunkel klingen lassen und…..Punkt!

    Im Nachhinein voll albern.
    Aber nix kommt von NIX.

  101. „Eurabier 23. Oktober 2017 at 08:01
    Vizekanzler Katrin Göring, das toppt sogar Ministerpräsident von Preußen Herrmann Göring:

    https://www.welt.de/politik/live169707461/Gruene-wollen-fuer-Jamaika-Grundgesetz-aendern.html

    ————————————————

    Vorsicht Eurabier, nicht der Springer Presse auf den Leim gehen.

    Wo soll denn im GG stehen, dass es nur einen Vizekanzler geben darf?
    Halte ich für Unsinn!

    Die Springer – Hetz – Presse will doch nur ihren Mann, Milchbubi Lindner, in der Pole Position hinter Merkel sehen.
    Ich mag die Grünen wie Fusspilz, aber die Forderung nach zwei Vizekanzlern ist nun nicht so abwegig, schliesslich ist die FDP nur minimal besser vertreten im Parlament.
    Solche Kaspereien sollen ablenken von den wahren Problemen, welche auf dieses „Bündnis der Loser“ zukommen werden.Die Lindner-FDP markiert den dicken Maxen, aber diese FDP ist doch nur eine „AfD für Feiglinge“
    2/3 seiner Wähler haben sich eben von Springer-Hetze und Co einlullen lassen und haben dieses Windei Lindner gewählt. Der weiss das natürlich, und ist deswegen zur Zeit auch verdächtig still.
    Wenn Lindner in den Spiegel schaut, schämt sich doch sein eigenes Spiegelbild vor diesem Schaumschläger.

  102. Deshalb bekämpft der DGB die AfD:

    Gewerkschaften brauchen dringend Zuwanderung von vielen Arbeitskräften, damit die Gewerkschaften selbst ein Überlebensrecht haben.
    Gäbe es keine Arbeitnehmer mit Migrationshintergrund würden die Arbeitgeber aufgrund der Arbeitskräfteknappheit den Arbeitern jeden (Tarif)-Wunsch sofort von den Augen ablesen.
    Gewerkschaften wären damit total überflüssig.

    Sorry, diesen Hinweis muss ich von Zeit zu Zeit einfach wiederholen .

  103. gerdja 23. Oktober 2017 at 12:33
    Deshalb bekämpft der DGB die AfD:

    Gewerkschaften brauchen dringend Zuwanderung von vielen Arbeitskräften, damit die Gewerkschaften selbst ein Überlebensrecht haben.
    Gäbe es keine Arbeitnehmer mit Migrationshintergrund würden die Arbeitgeber aufgrund der Arbeitskräfteknappheit den Arbeitern jeden (Tarif)-Wunsch sofort von den Augen ablesen.
    Gewerkschaften wären damit total überflüssig.

    Sorry, diesen Hinweis muss ich von Zeit zu Zeit einfach wiederholen .

    Xxxxxxx

    Wohl wahr. Wenn man Linkenwählern mit sowas kommt, ist man trotzdem Nazi. Jedenfalls für die, die sich dazu überhaupt noch äußern.
    Könnte man Wohnungsbaufirmen Ähnliches unterstellen?
    Und Lebensmittelkonzernen?
    Was ist mit Ärzten, Rechtsanwälten.

  104. „Solche Kaspereien sollen ablenken von den wahren Problemen,“
    xxxxxxxxxxxxxxx

    Nicht nur. Die Grünen möchten aus einer Mischung aus aggressiv und Naivität ihre Positionen durchsetzen.
    Özdemir aggressiv, KGE naiv-aggressiv.
    hoffentlich droht ihnen ein österreichisches Schicksal!

    Dann wundert man sich, wenn die AfD entsprechend reagiert, „Tabus“ bricht, oder der Ton rauer wird („voll in die Fresse“).

    Auf geht´s! Jagt sie!

  105. Ruud 23. Oktober 2017 at 12:29
    Vorsicht Eurabier, nicht der Springer Presse auf den Leim gehen.

    Wo soll denn im GG stehen, dass es nur einen Vizekanzler geben darf?
    Halte ich für Unsinn!
    —————–
    Im Grundgesetz gibt es gar keinen Vizekanzler, diesen Titel gibt es offiziell nicht.
    Das Grundgesetz spricht lediglich von einem Stellvertreter, der auch gleichzeitig Minister sein muss.
    Das ganze ist eher ein symbolischer Posten und eigentlich völlig ohne Relevant.

  106. Diedeldie 23. Oktober 2017 at 12:09:

    Doch schon. Praktisch alles Mainstreamige war meine „Überzeugung“.

    Dann hast Du einen ganz schönen Kraftakt hinter Dir, oder?

    Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass Du das locker flockig geschafft hast. Es ist ja nicht UNMÖGLICH, eine solche Änderung zu schaffen, es ist nur schwer und beängstigend.

    Vielleicht ist es eher zu schaffen, wenn ein stabiles Ich-Gefühl, eine Art unerschütterliches Selbstvertrauen (das sich nicht zwangsläufig nach außen hin zeigen muss) vorhanden ist, das vollkommen unabhängig von all diesen Überzeugungen unangetastet bleibt? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass es unrealistisch ist, das von der Masse zu erwarten. Es ist kein Gehirnschaden, wenn man einen Kraftakt hinlegt. Freunde Dich doch einfach mit dem Gedanken an, dass Du eine seltene Gabe hast, die Du bei anderen nicht voraussetzen darfst.

    Vielleicht ist der Teil der Identität, der eine solche Wandlung überlebt, das wahre Ich? Ich stelle es mir gerne so vor. Und es ist natürlich niemals zu Ende. Auch jetzt können wir noch irren.

  107. Gegen diesen knallroten DGB, der Antifagewaltverbrechern seine Räume zur Verfügung stellt, war der FDGB der DDR ein reaktionärer Haufen.
    Noch Fragen?

  108. Antifa und DGB ist eines, links und islamversifft bis in die Spitzen. Austreten aus diesen DGB das Beste was man tun kann für sich und die anderen .

  109. Nuada 23. Oktober 2017 at 13:16
    Diedeldie 23. Oktober 2017 at 12:09:

    Ich bin mitten im Kraftakt und möchte eigentlich gar nicht weiter, weil es (neben dem Empfinden dass Puzzleteile besser zusammenpassen) auch das Gefühl des Andersseins fördert und das tut auch weh.
    Das mit dem Selbstvertrauen…eher so: Mit der Wandlung wurde das Selbstbewusstsein stärker. Alles fügte sich besser ineinander. Überzeugung/Empfinden.
    Selbstvertrauen. Naja…weiß ich doch heute erst, dass ich mir damals auch gar nicht selbst hätte vertrauen sollen. Kann ich es heute?
    Wie du ja auch sagst, wir können auch jetzt noch irren.
    Traurig.
    Deshalb ist dieses ganze Gelüge und Manipulieren von Seiten des Systems auch so gemein.
    Es kann so elementar erschüttern.

    Seltene Gabe?
    Klingt jedenfalls schöner, als: etwas stimmt nicht.

    Weitere Gedanken dazu…..gestrichen. Gehört nicht hierher.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!

  110. „Auch fordert der Veranstalter die Teilnehmer auf, bei der Anmeldung der Übernachtungsmöglichkeit „keine Klarnamen“ zu nennen. Hier sollen Identitäten von gewalttätigen Linksextremisten geschützt werden.“

    Ich dachte immer der Aufruf und die Unterstützung, Vorbereitung und Deckung von Straftaten sei selbst strafbar?! Ein Veranstalter, der (potenziellen) Straftätern solche Ratschläge zur effektiven Verschleierung erteilt, gehört vor ein Gericht bzw. ins Gefängsnis und nicht mit einem steuergeldfinanzierten Mikro auf eine Gewerkschaftsbühne! Ist das nicht ein Offizialdelikt? Oder sehen linke Richter wieder angestrengt in die Wolken?

  111. @diedeldie, gerdja 12:33, 12:41
    „Könnte man Wohnungsbaufirmen Ähnliches unterstellen?…“

    Mich hat vor ein paar Jahren gewundert , warum die großen Wohnungsunternehmen zigtausende, ja Hundertausende Wohnungen aufgekauft haben. Sogar mit teilweise erschreckend vielen, vielen Leerständen. Damals scheinbar ohne Aussicht damit jemals Rendite zu erzielen. In NRW kannte ich z.B. die „deutsche Annington, die sich heute „Vonovia“ nennt, die im DAX enthalten ist und wo der Kurs sich alleine seit dem Gang an die Börse vor vier Jahren verdoppelt hat.

    Ein Bericht machte mich darauf aufmerksam, dass an allen großen Wohnungsunternehmen der weltweit größte Vermögensverwalter „Black Rock“ aus USA beteiligt ist.
    Seitdem gehe ich davon aus, dass Black Rock bereits vor mindestens 5 Jahren wusste, dass Deutschland mal von Wohnungssuchenden überrannt werden wird. Alleine mit Vonovia hat Black ca. 1Mrd. Kursgewinn.

    Ich schließe nicht einmal aus, dass da ein Deal abgesprochen wurde, dass das mit Syrien u.s.w. genauso gehandhabt werden sollte, wie wir es erlebt hatten. Unter Einbeziehung auch von einigen Mitgliedern der Bundesregierung.
    Das war dann evtl. der Plan, von dem Frau Merkel vor zwei Jahren bei Frau Will gesprochen hatte.

    Der Unterschied der Wohnungsunternehmen zum DGB, die rufen nicht lautstark öffentlich zu Protesten gegen die Afd oder Pegida auf. Genauso wenig wie die anderen von Ihnen genannten Profiteure.
    Das würde ja wohl auch zu auffällig rüber kommen. Da würde dann ja auch der letzte Hirni in Deutschland merken, dass die ganze Völerwanderung nur wegen des Profits veranstaltet wird.

  112. Kann die AfD nicht dem Veranstalter ein Schreiben der Antifa, welche sie in umgekehrten Fällen an die Veranstalter schicken, 1:1 schicken? Muß ja nicht als Absender AfD drauf stehen, Hogesa macht noch mehr Eindruck.

  113. Wunderbar, ein Traum geht in Erfüllung. Wir dürfen jetzt auch mal den Spieß umdrehen. Ich bin begeistert. Verfassungsschutz marsch, marsch!!

  114. Eurabier 23. Oktober 2017 at 08.01

    Vizekanzler Katrin Göring, das toppt sogar Ministerpräsident von Preußen Herrmann Göring:
    https://www.welt.de/politik/live169707461/Gruene-wollen-fuer-Jamaika-Grundgesetz-aendern.html.
    _________________________________
    Die Grünen werden immer unverschämter. 91 % der Wähler haben n i c h t die Grünen gewählt, doch beim Postenverteilen ist diese Kleinpartei ganz vorne dran.

    Lt. Grundgesetz ist eindeutig nur ein Vizekanzler vorgesehen:

    Der seit 1949 unveränderte Artikel des Grundgesetzes lautet:

    „Art. 69
    (1) Der Bundeskanzler ernennt einen Bundesminister zu seinem Stellvertreter.

    Hier steht nicht: Sollten die Grünen in die Regierung kommen, wird Art. 69 geändert.
    Eher unwahrscheinlich, dass die grünen Spinner hier für eine Änderung eine Mehrheit finden würden.

  115. @Clint Ramsey:
    schon mal daran gedacht nach Sachsen überzusiedeln ? Da gibt es noch Schulklassen mit 100% Nichtmoslems. Und das spiegelt sich in den Lernleistungen wieder. Garantiert.

Comments are closed.