Die Zahl der Vergewaltigungen in Bayern hat durch die
Die Zahl der Vergewaltigungen in Bayern hat durch die "Flüchtlingskrise" exorbitant zugenommen. Das kann auch Bayerns CSU-Innenminister Joachim Herrmann nicht mehr länger verschweigen.
Print Friendly

Die Zahl der Vergewaltigungen ist im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Bayern um 47,9 Prozent angestiegen, so ein Bericht aus der Kabinettssitzung der Bayerischen Staatsregierung vom 12. September. Man jubelt zwar, dass die Kriminalität insgesamt gesunken sei, hat aber sicherheitshalber „Ausländerrechtliche Verstöße“ heraus gerechnet.

Im Bericht der Staatsregierung offenbart sich, ganz weit unten stehend, aber noch weiteres. So ist nicht nur die bloße Zahl der Vergewaltigungen exorbitant angestiegen, auch eine bestimmte Tätergruppe sticht hier heraus. Gerade die Zahl der durch Zuwanderer begangenen Vergewaltigungsdelikte ist mit +90,9 Prozent ein Offenbarungseid gescheiterter Grenzsicherung. Die absolut hilflose Erklärung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann dazu: „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.

Anzeige

Natürlich wurde in der Kriminalitätsstatistik alles heraus gerechnet, was unter dem Oberbegriff „Ausländerrechtliche Verstöße“ zu verbuchen ist. So geschönt stellt sich die Statistik natürlich besser da. „Das ist nicht mit anderen Straftaten zu vergleichen“, heißt es immer wieder von Medien und Staat und vermittelt damit den Eindruck, diese Art von Verbrechen gehören nicht genauer betrachtet, sind vielleicht gar nicht so schlimm. Aber greifen nicht gerade „Ausländerrechtliche Verstöße“ in den letzten Jahren besonders massiv die Grundfesten unserer Gesellschaft an? So wurden vor allem die illegalen Grenzübertritte aus der Präsentation der bayerischen Kriminalstatistik verbannt.

Klartext: Ohne die massenhaften illegalen Grenzübertritte hätte es auch nicht den explosionsartigen Anstieg an Vergewaltigungen gegeben und das nicht nur in Bayern. Fernab jeder statistischer Daten ist eine Vergewaltigung für jede betroffene Frau zu 100 Prozent eine nicht wieder gut zu machende Katastrophe. Diese Erkenntnis ignorieren die etablierten politischen Kräfte in Deutschland offensichtlich absichtlich. Es ist höchste Zeit, wieder ans eigene Volk – insbesondere die Frauen – zu denken und entsprechend zu handeln!

146 KOMMENTARE

  1. Ach hier paßt es besser! und ist nicht OT.

    Kipping wies darauf hin, dass allein im ersten Halbjahr dieses Jahres 153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen Geflüchtete verzeichnet worden seien.

    Also ich bekomme von solchen Taten nichts mit, außer wenn sie es in den Videotext schaffen. Ich kann mich jetzt nicht erinnern wann zuletzt eine der angesprochenen Taten das geschafft hat. Nun meint man ja immer solche Taten lösen bundesweit Lichterketten aus. Insofern frage ich mich, stimmt das eigentlich, dass es diese Taten in dieser Anzahl gibt. Ich habe wie gesagt keine einzige davon in diesem Jahr mitbekommen. Und ich sehe mir täglich den Videotext an.

    Auch heißt es immer, dass Flüchtlinge usw. „nur“ eine bestimmte Anzahl an Vergewaltigungen verüben. Zwar sind das erheblich mehr als ihnen prozentual „zustünde“, aber anzahlmäßig würden dann die Taten von Deutschen überwiegen. Ich kann mir auch das nicht vorstellen. Ich habe mal für Dorsten gesucht und da war die letzte biodeutsche Vergewaltigung vor 12 Jahren. Was stimmt hier nicht. Also zwar sind die Flüchtlinge usw. überrepräsentiert, aber nach dem was ich mitbekomme gibt es überhaupt keine deutschen Vergewaltiger, bzw. muß das irgendwie übertrieben werden (groß berichtete wird es überregional jedenfalls nicht). Wenn das mal jemand klären könnte?

  2. Diese Erkenntnis ignorieren die etablierten politischen Kräfte in Deutschland offensichtlich absichtlich. Es ist höchste Zeit, wieder ans eigene Volk – insbesondere die Frauen – zu denken und entsprechend zu handeln! …..

    ich denke gerne an „DIE DEUTSCHE FRAU “ die hauptsächlich CDU/GRÜN/LINKS wählt aber mein Mitgefühl hält sich sehr in Grenzen !!! ….manchmal denke ich sogar : Geschieht denen Recht …. denn sie sind zum Grossteil durch Ihr Wahlverhalten Mitschuldig !!

  3. Nicht direkt das Thema, aber.
    Unter Protesten: Erste Sammelabschiebung seit Mai in Düsseldorf. 100 Vollidioten protestieren, hätte man doch noch die 100 Plätze frei gehabt, rein mit den Trotteln und raus, oder die 12 Afghanen den Blödleuten unter voller Versorgungspflicht aufzwingen.

  4. Es ist eine Schande für unser Land, dass diese Primitiv Horden von der Politik in Schutz genommen werden. Sie fallen wie Tiere über unsere Frauen her, Herrmann sieht aber darin kein Problem. Ein Ekelhaftes verhalten von einer Mißgeburt, die den Tätern näher stehen als unseren vergewaltigten Frauen.

  5. Aber „Rapefugees are not welcome!“ ist ja sowas von rassistisch, ausländerfeindlich und antidemokratisch…

  6. Was geht nur in Leuten vor, die diese Entwicklung politisch zu verantworten haben?
    Also vor allen Dingen Wähler.

    Sie denken anscheinend „schlimm sowas, ja. Aber das sind Kollateralschäden im Rahmen des großen Guten“.

  7. Man darf nie vergessen dass das total geschönte Statistiken sind.

    Angegrabschte, inbesonders Schülerinnen die von „minderjährigen“ angegrabscht werden, machen gar keine Anzeige. Wenn sie es machen, dann wird es unter den Tisch gekehrt.

    Muslimas zeigen natürlich ihren Mann niemals an, noch wird eine Flüchtling/in Anzeige gegen den starken Mann im Flüchtlingslager machen. Das wäre ja Selbstmord.

    Solche Wahrheiten müssen von Polizisten, Flüchtlingshelfern etc mutig gesagt werden>>>>>>>>>>>>>>

    SCHLUSS MIT SCHWEIGEKARTELL!!
    Macht den 18 September 2017 zum „Tag der deutschen Wahrheit“

    Dringend weitergeben. Dies muss viral werden!

    Wenn ein paar Tausend ehrliche Polizisten, Lehrer, Flüchtlingshelfer die Wahrheit sagen würde, die Welt wäre eine andere. Echt mündige informierte Wählende würden andere Entscheidungen treffen.

    fluechtling PUNKT net/wahlbetrug.html

    Nur so könnte die AfD 51% bekommen

    Merkel und Schulz verschweigen doch beide die Wahrheit über Kriminalität in Deutschland (und über Euro und andere Themen).

    Sie werden nur gewählt weil der deutsche Michel ahnungslos ist, da von den Medien und Politikern veräppelt. Unsere Wähler werden wie unmündige Kinder fehlinformiert.

    Dringend weitergeben. Dies muss viral werden!

  8. „Die absolut hilflose Erklärung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann dazu: „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.
    ——

    Das Hermännchen meint wohl „detaillierte Manipulation der Statistikdaten“.

  9. Ich warte auf die Stunde in der der explosionsartige Anstieg an Vergewaltigungen durch Merkels Schützlinge zu den ‚Menschenrechtsbedingten Eigenarten‘ dieser besonderen ‚Religion‘ erklärt werden ‚müssen‘ und darum in keiner Statistik mehr auftauchen ‚dürfen‘.

    Nur frage ich mich eines: Warum vögeln diese Dreckskerle nicht ihre eigenen Weiber? Vielleicht, weil sie danach nicht mehr zum Vögeln fähig sind? Warum lassen dann deutsche Männer, angefangen von Hermann, sich solche Schweinereien bieten?

  10. +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel wählen … VERGEWALTIGUNGEN zählen!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Wie viele deutsche Frauen und Kinder müssen noch von Merkels Gästen vergewaltigt, ermordet und geschändet werden.?

  11. Tritt-Ihn 13. September 2017 at 10:00

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/abschiebung/kriminelle-afghanen-abgeschoben-53191416.bild.html

    Unten im Artikel ist ein Bild der „Menschenrechts-Aktivisten“.
    Fällt euch was auf!

    Yep. Alles finstere Afghanen. Übrigens sind schon wieder vier Verbrecher hiergeblieben: Es sollten nämlich zwölf (12! Ganze zwölf!) mit diesem Flug abgeschoben werden. Erwartungsgemäß haben es schon wieder vier der Orks geschafft, sich in letzter Sekunde in Deutschland festzubeißen.

  12. Um es mit den Worten von „Unsicherheitsminister Hermännle“ zu sagen:

    Die Polizeiexperten sollten – besser- an einer ANALYSE konkret der (wahren !) Kardinalfrage schlechthin arbeiten, nämlich an der Frage, wie (??) sie – also die Polizeibeamten höchstselbst – schnellstmöglich – wieder zu einer, sich dem Rechtstaat, und damit Recht und Gesetz verbunden fühlenden „Regierung“ gelangen können (!)

    Mein TIPP (dazu): Am 24.09.17 AfD wählen (!)

  13. Roger Speer 13. September 2017 at 10:14

    Leider trifft es nie die Bahnhofsklatscherinnen.

    Sicher? Ich denke, würde es nur Patriotinnen treffen, wäre das ein oder andere zu hören. Bahnhofsklatscherinnen entschuldigen sich lieber noch beim Vergewaltiger fürchte ich.
    Ich frag mich manchmal wie ich reagieren würde, wenn es mich oder meine Tochter treffen würde. Würde ich meinen Mund halten? Ich glaube nicht …

  14. Gerade die Zahl der durch Zuwanderer begangenen Vergewaltigungsdelikte ist mit +90,9 Prozent ein Offenbarungseid gescheiterter Grenzsicherung.

    Was heißt das? Ist die Zahl der Delikte in der Gruppe der Zuwanderer um 90,9% gestiegen, Oder haben „Zuwanderer“ in Bayern 90,9% der Vergewaltigungen begangen. Letzteres würde sich mit meinem Eindruck decken (siehe meinen 1. Kommentar)

  15. Ich befürchte, dass kritische Fragen dazu auf den nächsten Merkel-Wahlkampfauftritten* nicht zugelassen werden, aber auf einem großen Bettlaken als Transparent kann man das ja einmal „in die Kameras halten“.

    * Merkel am/ in:
    Mittwoch, 13.9. Lingen/Ems 17:00
    13.9. Bad Fallingbostel 19:30
    Freitag, 15.9. Trier 17:00
    15.9. Dillingen, 19:00
    Samstag, 16.9., 11:00 Binz
    Montag, 18.9., 16:00 Regensburg
    Montag, 18.9., 18.30 Passau
    Dienstag, 19.9., 16:00 Wismar
    Dienstag, 19.9., 18:00 Schwerin
    Mittwoch, 20.9., 17:00 Kappeln
    Mittwoch, 20.9., 19:30 Hamburg
    Donnerstag, 21.9., 15:00 Fritzlar (Domplatz)
    Donnerstag, 21.9., 17:00 Gießen
    Donnerstag, 21.9., 19:30 Neuss
    Freitag, 22.9., 14:30 Heppenheim
    Freitag, 22.9., 17:00 Ulm
    Freitag, 22.9., 19:00 München

  16. Wer in der jüngeren Vergangenheit die beiden größten bayrischen Städte Nürnberg und München besucht hat ist über diese Meldung nicht verwundert . Die Innenstädte sind verdreckt heruntergekommen und fest in arabisch afrikanischer Hand , No Go Areas . Wer in Bayern noch CSU wählt hat gar nichts kapiert .

  17. Marija 13. September 2017 at 10:18

    Nur frage ich mich eines: Warum vögeln diese Dreckskerle nicht ihre eigenen Weiber?

    Tun sie ja. Wie Rammler auf Speed. Dazu noch die eigenen Minderjährigen, dazu ihre Cousinen, wildfremde islamische Mädchen. Da die Schuld immer bei der Frau liegt, wird zwischen den Familien dann kurz ein Deal geschlossen, daß der Vergewaltiger die Kleine „heiratet“ (wie bei der afghanischen Bestie in Afghanisten, die Maria Ladenburger ermordet hat: In seiner Heymat vergewaltigte er eine 12-jährige und durfte sie anschließend heiraten). Aber das reicht diesen Wanderpenissen nicht. Die bestehen nur aus Ficki-Ficki und Gewalt.

  18. Nicolaas van Rensburg geb. 1864

    – Die Medien verbreiten absichtlich Desinformationen, die „Kerzen der Information wurden ausgelöscht“

  19. @Kipping: und wieviele Delikte wurden IN den Flüchtlingsunterkünften begangen ? Vergewaltigung, Nötigung, schwere Brandstiftung, Mord, Totschlag, Körperverletzung, Diebstahl, Gewalt gegen Polizei und Security ? Und wieviele aus den Flüchtlingsunterkünften heraus ? Körperverletzung, Vergewaltigung, Mord, Totschlag, Diebstahl, Einbruch, Handel mit Drogen, Terror-Anschläge, Gewalt gegen Polizei ?

    Illegale Grenzübertritte, illegale Übertritte ohne Ausweise und Visa, Verschleierung der Idendität, falsche Angaben über Herkunft und Idendität bei Behörden sind strafbar und gehören in die Statistik

  20. Naja, Herrmann muss ja nur die Partei mit dem Hosenanzug wählen, die verspricht ihm mehr Sicherheit und ein Deutschland, in dem wir gerne leben.

  21. Manchmal ist in Indien die Welt noch in Ordnung, altmodisch halt:

    „Als er am Freitagabend erneut versucht hatte, sie zu vergewaltigen, habe ihm die Frau mit einem Messer sein Geschlechtsteil größtenteils abgetrennt. Im Krankenhaus versuchten Ärzte vergeblich, den Penis wieder anzunähen.“
    „Ob sie angezeigt wird, ist derzeit nicht bekannt. Seit 2012 eine junge Frau nach einer Massenvergewaltigung in Neu Delhi starb, ist Indien immer wieder wegen Übergriffen gegen Frauen in den Schlagzeilen.“
    Mai 2017

  22. INGRES 13. September 2017 at 09:55

    153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen Geflüchtete verzeichnet INGRES 13.
    ————————————————————————
    Ist vermutlich ‚Zunge rausstrecken‘ und ‚zurückrempelm‘ mit gemeint!

    Diese Kipping ist ein derartig dummes Stück Mist, die geht mir sowas von auf den Senkel mit ihrer dumm-dämlichen Fresse, hoffentlich verschwinden die allesamt in der Versenkung!

  23. Die volle Härte der Wahlzeit.

    NRW, Düsseldorf

    Mit einem Aufwand von etwa 3,7 Mill Euro wurden 8 nette junge sogenannte Afghanen nach Afghanien ausgeflogen, direkt aus dem unmenschlichem deutschen Knast in den Charterflieger.
    In Kabul sollen sie ihre Freiheit wieder genießen.

    Ein voller Erfolg für den NRW- FDP- Innenheini.

    Natürlich unter Protest von 180 Demonstranten von der „Flüchtlingshilfe NRW” und „Pro Asyl”. Die Bündnisse hatten die Sammel-Abschiebung (die erste seit dem 31. Mai) als „Signal der Härte” vor der Bundestagswahl kritisiert.

    Selbstverständlich wurden die 8 Jugendlichen je von einem Pulk aus Ärzten, Psychologen, Seelsorger, Sicherheitskräften, Übersetzer, Schutzbeauftragten, Gourmet-köchen und mehr begleitet,. Ein dickes Bündel Geldscheine für den Neustart oder die Rückkehr wurde auch nicht vergessen.
    Ein voller Erfolg!

    Sobald der Innenminister in ein paar Monaten wieder ein paar Millionen von Schulen, Kindergärten, Polizei und Infrastruktur abgezogen hat sollen wieder 3 bis 5 unwillkommene Illegale abgeschoben werden.
    Die 8 freigewordenen Knastplätze will man für illegal -im Müll nach Lebensmitteln suchenden Rentnern oder -GEZ nicht zahlen könnenden jungen Müttern- trefflich verwenden.
    Gerechtigkeit soll sein, sagt Chulz. Eine Obergrenze wird es nicht geben, sagt Mama.
    Alle Rohinga nach Schland sagt VBeck, bekifft oder nicht, egal.

  24. Nuernberger: für Nürnberg kann ich diesen Dreck bestätigen, Millionen Kippen auf den Strassen, Kaugummi ohne Ende kleben auf Straßen und Gehsteigen. Neben Glascontainer werden ganze Wohneinrichtungen einfach abgestellt mit den versifften Matratzen. Diese Zuwanderer / Flüchtigen auch die Kinder lassen einfach alles fallen selbst wenn der Papierkorb nur 2m weg ist, Joghurtbecher, Pappbecher, Papiertüten, Essensreste einfach alles fallen lassen

  25. Niemand hätte etwas wie in Kanada oder Australien gegen Ärzte, Dipl.Ing., wirkliche Handwerker, IT-Fachleute (das ist Merkels Wahlkampf!!) und ähnliches aus dem Raum Orient-Afrika. Mit Begrenzung, so wie es das Land eben benötigt. Was SPD-Schulz behauptet (AFD sei judenfeindlich), so muß ich persönlich sagen, dass ich die Juden schon immer positiv besetzt hatte (Einstein etc.) ebenso Israel. Ich kaufe gerne Waren direkt aus Israel. Was redet SPD-Schulz mir persönlich für eine Scheiße ein??!! Im übrigen habe ich ca. 2.000 AFD-Sympathisanten erlebt oder kenne sie persönlich: keiner von denen ist ein Nazi. Ich kenne aber CDU-Wähler und Nichtwähler, die vertreten alte Nazi-Meinungen.

  26. Zitat laut Merkur-online:
    „Damit lag der Gesamtanteil der Zuwanderer an allen sexuellen Vergehen bei 18 Prozent (2016: 14 Prozent).“
    Würde mich sehr interessieren, mit welchen Tricks diese Statistik geschönt wurde. Ich würde eher auf 98 Prozent tippen.

  27. Rein ausländerrechtliche Taten nicht in die Statistik einfließen zu lassen halte ich für geboten und sehr vernünftig.

    Denn damit entfällt das früher gern gebrachte „Argument“, Ausländer würden nur deshalb weit überproportional zu Straftätern, weil ihnen Taten zuzurechnen sein, die Deutsche schlicht nicht begehen können.

    Es stellt sich ohnehin anders da: Obwohl diese speziellen Taten nicht berücksichtigt sind, begehen Ausländer dennoch weit überdurchschnittlich oft Verbrechen.

    Daß Die Polizeiexperten „derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“ arbeiten, glaube ich dem Herrmann sogar.
    Das Ergebnis dieser Analyse wird aber nicht veröffentlicht werden…

  28. „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.

    Der schwarze Sherriff arbeitet auch schon daran und hat folgenden verschwurbelten Satz abgesondert, der auch von der Person stammen könnte, die für diese Explosion der Vergewaltigungen verantwortlich ist:

    „Das Ganze macht uns sehr besorgt. Es ist ganz eindeutig, dass die Mehrzahl der zusätzlichen Tatverdächtigen eindeutig auch deutsche Tatverdächtige sind. Also wir haben einen insgesamt schon erschreckenden Anstieg bei den Vergewaltigungen.“

    http://www.br.de/nachrichten/vergewaltigungen-bayern-kabinett-100.html

    Die Zahlen mögen stimmen. Aber wenn die „Mehrzahl“ (also wahrscheinlich knapp über 50 %) deutsche Tatverdächtige sind (und darunter fallen auch die vielen Pass-Deutschen), dann sind knapp 50 % der zusätzlichen Tatverdächtigen Asylbewerber/Migranten/Ausländer, und das obwohl sie nur 1 oder 2 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen.

  29. 222 zusätzliche Fälle von Vergewaltigung nur schon in Bayern; und jeder einzelne Fall hätte durch gesetzestreue Politik gemäss dem Amtseid von Frau Merkel verhindert werden können.

    Rechnet man das auf Deutschland hoch, so hat Frau Merkel ihr freundliches Gesicht jährlich mehr als 1000 Vergewaltigungen kosten lassen.

    Die Kosten für das freundliche Gesicht von Macron sind mit 9000/Monat demgegenüber absolut lächerlich.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article168013167/Franzosen-aergern-sich-ueber-Macrons-Make-up-Kosten.html

  30. Es gab einmal den erfolgreichen Film „Die Wanderhure“. Vielleicht dreht GEZ, RTL oder Sat 1 bald „Die Wanderpenisse“. Das wäre einen Idee! Das passt in das Sendeschema obiger Sender!

  31. Wie da im Text von bayern.de wieder getrickst wird! Da wird von „Zuwanderern“ gesprochen, das umfasst aber keineswegs alle Ausländer, sondern nur welche, die in einem kurzen Zeitraum der Vergangenheit gekommen sind! Man muss genau schauen, wie der Begriff definiert ist. Zu den „Zuwanderern“ kommen nämlich noch die Ausländer, die etwas länger schon hier leben, die werden beim Anteil an der Vergewaltigungen wieder verschwiegen!!! So schaut das mit den Zuwanderer nicht so dramatisch aus. Zudem wird natürlich nicht erhoben, wer gerade seinen neune deutschen Pass abgeholt hat. Der Migratinshintergrund wird nicht erfasst, was ja auch mal interessant wäre, um festzustellen wo unsere Problemfälle herkommen. Dann muss man noch bedenken, dass nicht zu jeder Tat ein Täter ermittelt wird, was auch wieder den offiziellen Anteil von Zuwanderer senkt. Und was ist wohl mit Menschen, die eine ungeklärte Identität haben, wie werden die wohl erfasst? Es ist doch komisch, dass es fast 50% mehr Fälle gibt, 222 Stück und nur 60 davon von Zuwanderern begangen sein sollen? Sind die normalen Bayern jetzt plötzlich zu Sextätern mutiert? Wohl kaum! Die Statistik ist eben so, dass es nicht auffällt, wie es wirklich ist!

  32. 11.09.2017
    Südländer (ca. 30) stiehlt in einer Drogerie mehrere Kosmetikprodukte und flüchtet anschließend auf seinem Fahrrad – Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Hamm

    11.09.2017 Unbekannter Täter (ca. 30, osteuropäisches Aussehen) stiehlt in einem Laden mehrere Gegenstände und bedroht das Personal durch sehr aggressives Auftreten. Bad Harzburg

    11.09.2017 Zwei Männer (ca. 18-25) mit südosteuropäischem Aussehen versuchen an einem Einfamilienhaus ein Küchenfenster aufzuhebeln – als die Einbrecher eine anwesende Bewohnerin entdecken, flüchten sie mit ihrem Kleinwagen Dülmen

    11.09.2017 Südländer klettert auf ein Garagendach, beschädigt mutwillig mit einem Hammer eine dort verlaufende Dachrinne und versucht später dem Besitzer eine Reparatur für 150 Euro anzudrehen – der Geschädigte alarmiert die Polizei, welche den Täter jedoch nicht mehr ergreifen kann Oberhausen-Rheinhausen

    11.09.2017 Zwei Polen (21,23) stehlen einen BMW im Wert von fast 40.000 Euro. Als sie damit nach Polen wollen, fliehen sie vor der Grenzkontrolle, werden jedoch in Polen verhaftet. Erlangen

    11.09.2017 Türke (23) wird beim Verkauf von Drogen beobachtet. Die Durchsuchung fördert über 30 g Heroin sowie Dealgeld zutage – Täter in U-Haft. Hamburg

    11.09.2017 Ein sog. „Südländer“ ((24-28) fragt, in seinem weißen Sportwagen sitzend, eine Frau nach dem Weg und macht, während sie ihn ihm erklärt, seine Hose auf und onaniert an seinem Glied herum.
    Ravensburg

    11.09.2017 Osteuropäerin (ca. 25) „hilft“ einer älteren Dame (64) beim Einsteigen in ihr Fahrzeug und stiehlt ihr hierbei die Geldbörse – der Beuteschaden beträgt ca. 300 Euro Lindau (Bodensee)

    11.09.2017 Mann (ca.20) -sprach gebrochen Deutsch- begrapscht eine 17-jährige Frau. Daraufhin stieß die Frau den Mann weg und rannte davon. Oberstdorf

    11.09.2017 Ein Flüchtling aus Sierra Leone (29) umarmt eine 14-Jährige, küsst sie, greift ihr an die Brust und gibt ihr, gegen ihren Willen, einen Zungenkuss. Anschließend übergibt er ihr einen Zettel mit seinem Namen und Telefonnummer und verabredet ein weiteres Treffen. Festnahme, in Haftanstalt überstellt.
    München

    11.09.2017 Zwei dunklelhäutige Männer fordern von einem Mann (45) und seine Begleiterin (45) Zigaretten. Als diese verneinen, schlägt einer der beiden Männer zu, und verletzt die beiden. Täter können danach unbekannt flüchten. Chemnitz

    11.09.2017 Alkoholisierter Iraner (19) sticht während eines Streits einen Marokkaner (18) nieder. Das Opfer muss im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wird von der Bundespolizei verhaftet. Dresden

  33. „Doch heute muss ich leider sagen: Das ist nicht mehr meine Heimat. Ich will nur noch weg hier.“

    So wie Miosga und seiner Lebensgefährtin geht es vielen in der Wohnanlage Grandweg/An der Lohbek – besser gesagt, ging es: Von ehemals 98 Altmieterhaushalten sind aktuell noch 22 übrig, der Rest ist weggezogen. Angefangen hatte der fortschreitende Wegzug im März 2014: Das städtische Unternehmen fördern & wohnen begann, freie Wohnungen der Anlage zu mieten und dort Asylbewerber sowie Wohnungslose einzuquartieren. Immer rascher kippten die Verhältnisse. Heute leben in der Anlage noch gerade einmal 25 Prozent Altmieter. Die Mehrheit stellen neu hinzugezogene Bewohner aus 21 Ländern, darunter sehr viele Afghanen und Syrer.“

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article211856265/Wenn-sich-die-Mieterschaft-zu-stark-veraendert.html

  34. Schlimm genug diese Zahlen aber was noch schlimmer ist, ist das Verschweigen und schön reden über die „Einzelfälle“ in der Presse wenn aus einer Vergewaltigung ein Vorfall gemacht wird wenn aus begrabschen eine Beleidigung aus sexueller Basis wird…
    Ich kenne eine Fall in einem katholischen Berufsbildungswerk in Bayern da wurde eine 17 jähre Auszubildende von 3 Auszubildenden Flüchtlingen vergewaltigt.
    Schlimm für die Junge Frau aber noch viel schlimmer sie musste danach vom Berufsbildungswerk schriftlich eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben nicht über den „Vorfall“ zu sprechen.
    Eigentlich müsste sich die Frau vom Morgenmagazin bei Herrn Höcke entschuldigen der schon vor 2 Jahren erklärt hat das Frauen in Deutschland Angst haben.
    Arrogant und überheblich hat Frau Halay darüber gelacht – lachen tun die Opfer heute sicher nicht.

  35. Babieca 13. September 2017 at 10:18

    Tritt-Ihn 13. September 2017 at 10:00

    Tja, mit diesem Flieger sollten laut politischer Versprechen mindestens 12 Straffällige ausgeflogen werden.
    Mindestens.
    Nun, daraus sind dann 8 geworden, obwohl in dem Flieger rund 170 Illegale transportiert werden können.

    Und nein, selbstverständlich war das auch kein Linienflug, für die Straffälligen wurde die 737 gechartert.

  36. „Rumänische Küstenwache rettet 150 Flüchtlinge“

    http://www.deutschlandfunk.de/schwarzes-meer-rumaenische-kuestenwache-rettet-150.1939.de.html?drn:news_id=791735

    „Die Zahl der Migranten, die von der Türkei aus über das Schwarze Meer nach Rumänien kommen, nimmt seit einigen Wochen zu.“

    Der DLF hat „vergessen“ zu erwähnen, dass Erdogan fleißig schleust- und trotzdem weiterhin Milliarden kassiert.
    In Rumänien werden die „Flüchtlinge“ sicher nicht lange bleiben…

  37. „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.

    Aber leider arbeiten die Experten und Strategen lieber mit STASIdaten gegen RÖÖCHTS.

  38. Bayern, Herrmann, „Bahnhofsklatscherinnen“, „Flüchtlingshelferinnen“,usw…………..
    Ich kann und werde mich über diese debilen nicht mehr aufregen.

    Dieser Typ und noch viele andere „Gutmenschen“ in Bayern und nicht nur dort, haben den Schuss leider immer noch nicht gehört.
    Die Goldstücke werden auch die „Wohlfühlzonen“ unserer Gutmenschen bald erreichen.

    Nur Jammert dann nicht! Es wird kein Mitleid geben!

    Der 24.09. ist der Tag der Entscheidung.

  39. NahC 13. September 2017 at 10:21

    Ich befürchte, dass kritische Fragen dazu auf den nächsten Merkel-Wahlkampfauftritten* nicht zugelassen werden, aber auf einem großen Bettlaken als Transparent kann man das ja einmal „in die Kameras halten“.

    * Merkel am/ in:
    Mittwoch, 13.9. Lingen/Ems 17:00
    13.9. Bad Fallingbostel 19:30
    Freitag, 15.9. Trier 17:00
    15.9. Dillingen, 19:00
    Samstag, 16.9., 11:00 Binz
    Montag, 18.9., 16:00 Regensburg
    Montag, 18.9., 18.30 Passau
    Dienstag, 19.9., 16:00 Wismar
    Dienstag, 19.9., 18:00 Schwerin
    Mittwoch, 20.9., 17:00 Kappeln
    Mittwoch, 20.9., 19:30 Hamburg
    Donnerstag, 21.9., 15:00 Fritzlar (Domplatz)
    Donnerstag, 21.9., 17:00 Gießen
    Donnerstag, 21.9., 19:30 Neuss
    Freitag, 22.9., 14:30 Heppenheim
    Freitag, 22.9., 17:00 Ulm
    Freitag, 22.9., 19:00 München

    Hurricane Angie zieht übers Land und hinterlässt überall Spuren der Vernichtung.

  40. OT:
    Innenministers Joachim Herrmann!

    „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.
    Es wird daran gearbeitet, wie man die reale Zahlen, in’s rechte Licht stellen kann.

    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!

  41. die schweden sind ganz schön schlau.

    „Das schwedische Jugend- und Bürgerministerium hat angekündigt, dass es ein neues Programm entwickelt habe, um gegen die gestiegenen Sexattacken durch neu angekommene Migranten vorzugehen. Man habe ein ‚Sex Handbuch‘ entwickelt, um ihnen eine grundlegende Sexualerziehung zu geben und dass Frauen ’nein‘ sagen dürfen.“

    https://de.europenews.dk/Schweden-veroeffentlicht-Sex-Handbuch-fuer-junge-Fluechtlinge-139549.html

  42. Jeder Faschismus lebt von seinen kranken degenerierten Ja-Sager-Lemmingen, von seinen zahllosen Mitläufer, die schon damals Hitler und Co. möglich gemacht haben! Sprich: Wer am 24.9. gegen die AfD stimmt, der wird erleben, wie sich diese Zustände noch rasanter ausbreiten, wie solche Straftaten noch rasanter zunehmen, wobei sich zumindest auch die Chance drastisch erhöht, dass es noch mehr entsexualisierte linke Gutmenschinnen trifft!!

  43. @Babieca 13. September 2017 at 10:40

    Die disqus-Kommentare werden nachträglich dynamisch nachgeladen. Manchmal klappt das aus verschiedenen Gründen nicht, was man daran erkennt, dass das Element grau dargestellt wird. Einfach später nochmal probieren.

  44. @ INGRES 13. September 2017 at 09:55

    Ach hier paßt es besser! und ist nicht OT.

    Kipping wies darauf hin, dass allein im ersten Halbjahr dieses Jahres 153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen Geflüchtete verzeichnet worden seien.

    ——–

    Sicher das, da wurde dann „Delikte“, wie an den Zaun einer solchen Unterkunft pinkeln oder davor aus gespuckt usw. mit reingerechnet, während umgekehrt alles bei den Migranten weggedrückt wird, was nicht ausnahmsweise durch ein dutzend Zeugen bestätigt und nicht zu leugnen ist …

  45. „Man mag es kaum glauben, dass folgende Zeilen bereits in den Jahren des deutschen Grauens verfasst wurden:
    „Zwischen Weltkrieg II und Weltkrieg III drängten sich die Deutschen an die Spitze der Humanität und Allgüte. Und sie nahmen das, was sie unter Humanität und Güte verstanden, äußerst ernst. Sie hatten doch seit Jahrhunderten danach gelechzt, beliebt zu sein. Und Humanität schien ihnen jetzt der bessere Weg zu diesem Ziel. Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als Heroismus und Rassenwahn.“

    Diese Zeilen schrieb Franz Werfel in seinem nachgelassenen Roman „Stern der Ungeborenen“, den er 1943 begonnen und am 24.August 1945, zwei Tage vor seinem Tod, abgeschlossen hat.“

    http://www.achgut.com/artikel/deutschland_und_der_blitzkrieg_der_mitmenschlichkeit

  46. Jetzt erst recht!

    A f D wählen …..

    Die Einzige Alternative für Deutschland, zur Alternativlosigkeit der
    Merkel-Versager und deren politische Langweiler.

  47. „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.
    Ja, genau ! Erschlagt die Vergewaltiger mit der Statistik.
    Da sitzen hochstudierte und hoch bezahlte Supertheoretiker zusammen und arbeiten eine Statistik aus.
    Die sollten lieber einen ganz normalen Arbeiter oder Angestellten befragen.
    Der würde sagen, dass die Grenzen zu schliessen sind und Polizisten auf die Strasse gehören.
    Und notfalls halt Ausgangssperren für Flüchtlinge.
    Aber bevor die dem Pöbel mehr Polizeischutz geben oder gar die Schutzsuchenden so anfassen, wie sie es gewohnt sind und wo sie auch Sprache verstehen, sitzen die Theoretiker besser über Statistiken daher.
    Lachhaft ! Ist doch kein Wunder, dass s.g. Libanesen, Kosovo Pack und andere Ausländer unser Land schon zum Teil seit Jahrzehnten beherrschen. Und die Vergewaltiger, diejenigen, welche Frauen belästigen usw. lachen doch über unsere Polizei.
    In deren Ländern würden die mit dem Knüppel soviel Haue bekommen, dass die nie wieder eine Frau anfassen würden, die nicht dreimal ja gesagt hat.
    Aber hier wird auch noch therapiert und eine gute Sozialprognose per teurem Gutachten erstellt.
    Nicht dass solche Arschlöcher keine Chance auf Rehabilitation haben sollen. Doch bitte sollen die in ihrem eigenen Lande rehabilitiert werden. Denn ein Schutzsuchender hat noch nicht einmal eine Frau auch nur im Ansatz falsch anzufassen, weil er dann sein Recht auf Schutz verwirkt hat.

    Und der Kurden oder Türken Heini der Grünen. Der weisst wahrscheinlich selber nicht mal, was er in Wahrheit ist. Ausländer sollen nach deutschen Recht bestraft werden und dürfen nicht abgeschrieben werden ? Ja, wenn man selber mit Mist gebaut hat, ist natürlich gegen die Abschiebung. Auch so ein Witz. Jeder normale Arbeitnehmer hätte sich Montags und für den Rest seines Lebens in die Arbeitslosenschlange einreihen können. Der Arsch ist ins EU parlament abgeschoben worden und nun Parteivorsitzender.
    Dass diese Partei der Umweltfreundlichkeit und Gerechtigkeit zwei Parteivorsitzende hat, ist wohl noch niemanden sauer aufgestossen. Aber so kann man sich an 60.000 Deppen schön bereichern.
    Was macht denn ein Parteivorsitzender ? Gar nichts ! Die Hauptarbeit macht der Sklave auf dem Büro.
    Aber die dicke Kohle kassieren. Und dann liegt die hässliche Vagina von Roth auch noch 30 Kilometer entfernt von der Flüchtlingsroute am Strand. Erzählt uns einen davon, dass wir Flüchtlinge auszunehmen haben. Aber selber würde die weder in Deutschland noch in der Türkei auch nur einen Flüchtling bei sich aufnehmen. Doppelmoralistenpack.

  48. Jede Vergewaltigung ist eine Zuviel. Egal wer der Täter ist. Wer eine Frau vergewaltigt, hat das Recht auf Leben verwirkt. So einfach ist das.

  49. Ausgewanderter 13. September 2017 at 10:01

    Herrmann ist wie der bescheuerte Scheuer CDU. Der Bescheuerte vergraulte Alice Weidel mit der infamen Lüge, Höcke sei ein Nazi. Und das sagt einer von einer Partei, die zumindest 10 Nazis Unterschlupf gewährte, einer davon wurde sogar bayerischer Minister-Präser:

    https://www.pdf-archive.com/2017/09/10/004-scheuer-abmahnung-m-anlage/
    ———————————————————————————-
    Einfach genial! Ist es tatsächlich schon so weit, dass wir deutschen Bürger nur noch übers Ausland zu unseren staatsbürgerlichen Rechten kommen? Siehe auch Wahlüberwachung?

  50. Meine Meinung ist: alle Sextäter ohne deutschen Pass abschieben!!!
    Wir schaffen nix mehr und wollen auch nix mehr schaffen, wenn die Altparteien-Politiker hier ein “Mekka der Sextäter‘ einrichten?

  51. @ stuttgarter.
    Danke für die sehr interessanten Hinweise. So in etwa dachte ich mir das schon.
    Damit kommt man den weiter oben von mir geschätzten 98 Prozent um einiges näher.

  52. Der Goldbarren Hussain K. macht beim Mordprozess einen auf traumatisiertes Opfer und weint Krokodilstränen:

    Regungslos und voller Selbstmitleid
    Bevor Hussein K. über den Mord an Maria L. spricht, schildert er seine „Qualen“

    Nach dem Tod Marias sei er auch gestorben.

    Aussagen sind widersprüchlich

    Er habe viel getrunken und gekifft an dem Abend, als er über Maria L. herfiel. Er könne sich nicht mehr an alle Momente erinnern.

    Die Analyse eines Zahnes ergab ein Alter von 22 Jahren.

    Ein Barkeeper erzählte später, der Angeklagte sei nüchtern gewesen – und widerspricht damit der Aussage von K.. Er habe bereits dort eine Frau belästigt und angegrapscht, heißt es weiter.

    http://www.focus.de/panorama/welt/regungslos-und-voller-selbstmitleid-bevor-hussein-k-ueber-den-mord-an-maria-l-spricht-schildert-er-seine-qualen_id_7580190.html

    In einer anderen Zeitung heißt es:

    Wie schlecht ihm war und wie müde er sich fühlte. In welch schrecklichem Zustand er war und überhaupt, dass er kein Ziel im Leben habe.

    „Es ist alles sehr schwer für mich“

    Psychische Probleme und traumatische Erfahrungen aus seinen Jahren in Afghanistan

    (Dabei meint er wohl die Stockschläge, die er dort für die Vergewaltigung einer 12-jährigen erhalten hat.)

  53. #Roadking

    VERGEWALTIGTE Frauen „leben gut und gerne…..in Bayern“ wäre eine Idee……….(vielleicht weil die Kühe dort besonders doof gucken (können), was – trauma-therapeutisch – wertvoll sein könnte………..)

  54. Toll, das Neue Europa. Einfach toll fuer uns Weisse. Es gibt noch 6% Weisse, aber nicht mehr lange, dafuer werden die Logen schon sorgen.

  55. Babieca 13. September 2017 at 10:56

    Passiert häufiger bei Seiten in denen Videos eingebettet sind. Die Player brauchen eine Weile bis sie geladen sind, währenddessen versucht die Seite die Kommentare nachzuladen und gibt nach ein paar Sekunden auf. Da müsste das Timeout erhöht werden.

  56. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 13. September 2017 at 10:45
    Deutsche Frauen und Mädchen „leben gut und gerne“ in Bayern!

    Jo, an dem Spruch scheint was dran zu sein:
    Tänzelfest in Kaufbeuren, auf der Tribüne vorm Rathaus sitzen die deutschen Gilfs mit 3 oder 4 MUFLS und kümmern sich rührend um Ihre Stecher! Da kann man ja nur hoffen das diese „FRAUEN“ nicht so enden wie die junge Dame aus Freiburg?
    Innerlich wünsche ich es ihnen aber doch.

  57. Ist doch klar, dass der um sein Direktmandat (Fleischtopf) kämpfende Herrmann die ausländerrechtlichen Verstöße rausrechnet und sie begatellisiert. Schließlich sind Merkel, Gabriel und der Vollhorst in Deutschland die Personen, die solche Verstöße -organisiert und in großer Massen- durchführen. Es handelt sich aber nicht um Bagatellverstöße. Nach § 96 Abs. 2 AufenthG können im qualifizierten Fall (über 1 Million geschleppte Illegale dürften wohl darunterfallen, hinzu kommt ein eigens gefertigtes Rechtsgutachten, welches den Vorsatz belegt) bis zehn Jahre Freiheitsstrafe verhängt werden. Von den Straftaten (wie Mord, Vergewaltigung, Körperverletzungsdelikte pp.) die diesen Leuten im Rahmen des § 13 StGB auch zuzurechnen sind, will ich gar nicht reden. Eine Sicherungsverwahrung wäre da schon drin. Interessanter wäre es aber einmal die Tötungsdelikte zu beleuchten. Dort dürfte der größte Zuwachs sein, da bei solchen Delikten in der Regel die Fallzahlen gering sind. Dieser Typ ist für mich in letzter Zeit genauso schwer zu ertragen, wie unsere Queen of Destruction.

  58. Ärgert Euch nicht, die Politikwende ist da.
    Heute hat es von Düsseldorf aus wohl eine Massenabschiebung nach Afghanistan gegeben!

  59. @ Ausgewanderter 13. September 2017 at 10:01
    Ich muss Sie verbessern. Herr Scheuer ist auch aus dem Bereich der bayerischen Bierzeltganituren (CSU). Für mich ist die C*SÜ die Partei der Korruption, des Filzes, des Rechtsbruchs, des ständigen Suffs und minderbegabter Politiker.

  60. INGRES 13. September 2017 at 09:55

    Kipping wies darauf hin, dass allein im ersten Halbjahr dieses Jahres 153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen Geflüchtete verzeichnet worden seien.

    Interessant.
    1. Jetzt gibt es schon „Delikte gegen Häuser“. Gibt es da auch eine Häuserdeliktstatistik gegen die Häuser von Afd-lern, SPD-lern, CDU-lern, auf die „Nazis“ oder das A im Kreis gesprüht wurde? All die Häuser, mit Drecksgraffito von irgendwelchen Türken- und Arabergangs beschmiert werden?

    2. „Delikte gegen Geflüchtete“: Schief angucken, halbschief angucken, viertelschief angucken, Gehweg nicht räumen, sich wehren, wenn man zusammengeschlagen oder ausgeraubt wird.

  61. 1) 48% ? Ich sehe da sehr viel Luft nach oben, da geht noch was.
    Gibt es übrigens eine Statistik über das Wahlverhalten der Erlebenden?
    Ich befürchte nämlich, daß diese Einzelfälle keinerlei Auswirkungen diesbezüglich haben, vgl. dazu:

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Sicherheitspolitikerin-fuehlt-sich-unsicher;art675,2764512

    2) Was schreien sie unisono, die AFD und deren Politik sei „menschenverachtend“?

    Und dann muß ich vom nächsten geplanten sozialen Projekt lesen:
    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/recycling/politiker-wollen-flaschenpfanderhoehung-31200362.bild.html
    Übersetzt: Die Rentner, die nix zu fressen haben, halten schön die Parks (für unsere Gäste?) sauber, weil sie Pfandflaschen einsammeln, damit sie nicht verhungern. Abgesehen davon: Die Flaschensammler die ICH sehe, sind fast immer irgendwelche zugewanderten Schätze, die meist mit mehreren Leuten das Geschäft professionell betreiben.
    Und ihr habt die Traute, was von „menschenverachtender“ AFD zu fabulieren?
    Und da hab ich schon die nächste soziale Idee für euch: Wofür brauchen Rentner und Langzeitarbeitslose eigentlich zwei Nieren? Schwupps, eine weg, und für zwei Jahre können die sich selbst versorgen! Tolle Idee, was?

    3) Kein Fake, keine Hetze, 100% vertrauenswürdige Quelle:
    Einer Schutzsuchenden wurde ihr Handy gestohlen. Der Normalbürger hat dann Pech, muß man eben besser aufpassen. Für die Schutzsuchende wurden aber alle Möglichkeiten ausgeschöpft, der Kontakt mit der Familie ist ja so immens wichtig (ich vermute wegen der Urlaubsplanung) und es wurde auf Staatskosten ein neues IPhone herangeschafft. Das Beste vom Besten, das Teuerste vom Teuersten ist selbstverständlich gerade gut genug für unsere Schätze, gratis sowieso! Da kommt ein günstigeres Produkt natürlich nicht in Frage, wir sind ja schließlich in Buntland!

    Ich kotze hier nur noch im Strahl.

  62. #Babieca
    Yep. Alles finstere Afghanen. Übrigens sind schon wieder vier Verbrecher hiergeblieben: Es sollten nämlich zwölf (12! Ganze zwölf!) mit diesem Flug abgeschoben werden. Erwartungsgemäß haben es schon wieder vier der Orks geschafft, sich in letzter Sekunde in Deutschland festzubeißen.

    ein ganzes Flugzeug für 8 Dreckskerle, nicht mal dazu sind diese etablierten Idioten fähig, einen Flieger voll zu bekommen, was können die denn überhaupt ? Unglaublich, es wird höchste Zeit das mit eisernem Besen gefegt wird.

  63. ist halt Schicksal allen besiegten Nationen- Maener werden getoetet und versklavt und Frauen werden von Siegern vergewaltigt. seit 1945. Dann sieht wo Ihr Heute steht…..

  64. Ausgewanderter 13. September 2017 at 09:58
    bei all dem Mist in diesem Land musste ich bei den „Frisören“ lachen. Danke.

  65. Die absolut hilflose Erklärung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann dazu: „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.

    ——–
    Sollten diese „Polizeiexperten“ nicht eher an einer Strategie der Verbrechensbekämpfung arbeiten als die Verbrechen zu verwalten ?
    Die „Goldstücke“ vergewaltigen die Frauen und Kinder und die Politiker vergewaltigen das Grundgesetz !

  66. Ich erinnere mich sehr genau des Tages, da eine – damals attraktive – junge Frau mir ihre sexuelle Phantasie offenbarte, sie fände es geil, würde ich sie einmal hemmungslos vergewaltigen.

    Sie war aus der politisch-korrekten Fraktion (wie üblich, nur den Begriff gab es damals, ganz zu Anfang der 90-er, noch nicht). Deren Offizialsprech lautet ja bekanntlich: Frauen werden von Männern unterdrückt, benachteiligt. Überhaupt seien Männer faul, dächten mit dem Schwanz statt mit dem Hirn. Und was hätten sie einer Frau überhaupt zu bieten! Von wegen Auto, Einkommen, Lebensstandard.

    Die Rose von damals ist längst verblüht. Und die Arroganz der Schönheit knittriger Realität gewichen. Doch wenn sie nicht zwischenzeitlich an Krebs oder sonstigem Üblichen verstorben ist, dann hat sie heute, wovon sie damals träumte. 🙂

    Nicht von dem „einer Frau etwas zu bieten haben“ – aber immerhin von der Chance auf Vergewaltigung.

  67. Die absolut hilflose Erklärung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann dazu: „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse der Statistikdaten“.

    ——–
    Ich denke in den „detaillierten“ Analysen wird es um die Herausnahme der Goldstücke aus der Statistik gehen !

  68. da hier keine Zahlen genannt werden, kann man ja selber im Netz suchen:

    https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/PolizeilicheKriminalstatistik/PKS2016/InteraktiveKarten/04VergewaltigungSexNoetigung/04_VergewaltigungSexNoetigung_node.html

    lt. der BKA-Seite gab es in Bayern in 2016 Vergewaltigungen durch
    Passdeutsche: 465 = 56%
    Ausländer: 365 = 44%

    München:
    Passdeutsche: 42 = 31%
    Ausländer: 93 = 69%

    Ausländeranteil in Bayern: ~ 10%

    Textaufgabe:
    in Bayern gab es 2016 830 Vergewaltigungen.
    im ersten Halbjahr 2017 stieg sie um 48%
    91% wurden von „Zuwanderern“ begangen

    Berechne die Gesamtzahl der Vergewaltigungen in Bayern in 1. HJ 2017
    Berechne den Anteil der Passdeutschen und „Zuwanderer“ in % und in Zahlen.

    Zitat: „in den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 sind in Bayern fast 50 Prozent mehr Vergewaltigungen angezeigt worden als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt tauchen in der Polizeistatistik 685 Fälle auf, ein Plus von 48 Prozent. Besonders auffällig: Die Zahl der Taten, die Zuwanderern zugeordnet wurden, stieg gar um 91 Prozent auf 126, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag im Kabinett.“

    Zitat ende – Hier stimmt doch was nicht, wenn es in 2016 lt. BKA schon 365 Ausländer als Tatverdächtige angegeben werden.

    Damit lag der Gesamtanteil der Zuwanderer an allen sexuellen Vergehen bei 18 Prozent (2016: 14 Prozent). “ (???)

    Hier wird offenbar nochmal zwischen „Zuwanderen“ und „Ausländern“ unterschieden?

  69. Babieca 13. September 2017 at 11:09
    INGRES 13. September 2017 at 09:55
    Interessant. 1. Jetzt gibt es schon „Delikte gegen Häuser“.
    ————————
    Nun je. Häuser werden „angegriffen“. LKWs greifen selbst an. Das ist die moderne Technik?

  70. Vor einer knappen Stunde wurde mein Geschäftsvorhof in Nürnbergs Osten von 10 Polizisten (u.a. in Zivil) und einen Hund aufgesucht und durchgeschnüffelt. Es kam nur: „Wir suchen jemanden“.
    Auf meine Frage „Hackfresse“ (Polizeijargon f. K*n*cken) kam nur ein Grinsen.
    Das wars an Erklärungen.

  71. Grüne empört: Brutale Vergewaltiger nach Afghanistan abgeschoben. Der ganze Flughafen voll mit Sextätersympathisanten. Jetzt ist das Land ( Afghanistan) noch unsicherer. Was passiert ihnen, wenn sie dort rückfällig werden? Deutschlands Frauen und Kinder profitieren hier auf Kosten der afghanischen Frauen und Kinder.

  72. Wenn jeden Monat so ein Shuttle nach Afghanistan geht, ist die Zahl der afghanischen Sextäter wohl doch nicht zu unterschätzen.

  73. Die CSU möchte jedes Jahr 200.000 weitere Vergewaltigungs-Fachkräfte ins Land holen, was allerdings der GröKaZ zu wenig ist.

  74. INGRES 13. September 2017 at 09:55

    Ach hier paßt es besser! und ist nicht OT.

    Kipping wies darauf hin, dass allein im ersten Halbjahr dieses Jahres 153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen Geflüchtete verzeichnet worden seien.
    ——————————————————————————————————————–
    Ich glaube, hier sind auch die Delikte enthalten, die von den Flutlingen
    selbst begangen wurden, also nicht abgestellte Herdplatte mit Brand in
    Folge und Angriffe von Flutling gegen Flutling.
    Insofern…

  75. Reife Leistung, wirklich. Ob 48 % die tatsächliche Steigerungsrate ist, lassen wir einmal dahingestellt. Was die Kriminalität der Bunten angeht, wird gelogen, dass sich die Balken biegen.

  76. Wenn ihr schon so Geil seid Verbrecher in Deutschland zu dulden, die nicht hierher gehören, dann fliegt doch einfach mit. Auf euch können wir schon lange verzichten ! 100 Prozent !
    Oder anders rum, ihr Deppen, fragt doch die einmal die, die betroffen sind und vergewaltigt wurden !
    Den Scheiß was da die Kipping von sich lässt ist doch alles erlogen und erstunken- DDR 1 und DRR 2 hätten das doch ganz groß rausgebracht. Das aber ein Großteil des Gesindels im Rauschgiftgeschäft tätig ist und unsere Kinder mit dem Dreck versorgt bzw. Abhängung macht davon erzählt diese Trulla nichts.

  77. Da haben wir ja die richtigen CSU-Leute, wie z. B. der feine Herr Scheuer, die mit ihren Dreckpfoten auf die AfD zeigen:

    (..)Undenkbar, zugleich aber hochberechtigt. Lassen Sie uns, liebe Leser, ganz im Sinne von Herrn Falter, einmal einen ganz einfachen Vergleich anstellen – nämlich den, wo es personelle Gemeinsamkeiten der Unrechtspartei NSDAP mit der CDU/CSU gibt.

    Schnell wird man bei einer entsprechenden Suche fündig und ist gar sehr erstaunt ob der schieren Anzahl von Mandatsträgern der Unionsparteien, die noch ein paar Jahre zuvor dem selbsternannten „Führer“ mit ausgestrecktem rechtem Arm zujubelten und alles für den „Endsieg“ taten.

    Und es sind hier keineswegs nur Hinterbänkler dabei, von wegen – diverse Minister, Ministerpräsidenten und sogar ein Bundeskanzler, ein Bundespräsident sowie ein Bundestagspräsident, allesamt von CDU und CSU gestellt, haben eine tiefbraune Vergangenheit.

    Auch wenn manche dieser Namen heute vielleicht nicht mehr ganz präsent sind, lohnt sich doch ein Blick auf die erstaunlich lange Liste. Lassen Sie uns zunächst auf die höchsten Exponenten blicken:

    – Karl Carstens, erst NSDAP, dann CDU, Bundespräsident
    – Kurt Georg Kiesinger, erst NSDAP, dann CDU, Bundeskanzler, davor Ministerpräsident von Baden-Württemberg
    – Richard Stücklen, erst NSDAP, dann CSU, Bundestagspräsident, davor Bundespostminister
    – Hans Furler, erst NSDAP, dann CDU, Präsident des Europaparlamentes
    – Franz-Josef Röder, erst NSDAP, dann CDU, Ministerpräsident des Saarlandes
    – Walter Bartram, erst NSDAP, dann CDU, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein
    – Hans Filbinger, erst NSDAP, dann CDU, Ministerpräsident von Baden-Württemberg
    – Helmut Lemke, erst NSDAP, dann CDU, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein
    – Alfons Goppel, erst NSDAP, dann CSU, Ministerpräsident von Bayern, davor bayerischer Innenminister
    – Theodor Maunz, erst NSDAP, dann CSU, bayerischer Kultusminister
    – Alfred Seidl, erst NSDAP, dann CSU, bayerischer Innenminister
    – Friedrich Zimmermann, erst NSDAP, dann CSU, Bundesinnenminister und Bundesverkehsminister
    – Hermann Höcherl, erst NSDAP, dann CSU, Bundesinnenminister und Bundeslandwirtschaftsminister
    –Hans Krüger, erst NSDAP, dann CDU, Bundesvertriebenenminister
    –Hermann Lindrath, erst NSDAP, dann CDU, Bundesminister für den wirtschaftlichen Besitz des Bundes
    – Paul Mikat, erst NSDAP, dann CDU, Kultusminister in NRW
    – Karl Schiess (sic!), erst NSDAP, dann CDU, Innenminister in Baden-Württemberg
    – Gerhard Schröder (nicht der SPD-Schröder!), erst NSDAP, dann CDU, diverse Bundesminister-Posten
    Eine, wie angekündigt, erstaunlich lange braune Ansammlung für eine selbsternannte Moralisten- und Saubermannpartei – und das waren nur die höchsten Exponenten, die es mindestens bis in ein Ministeramt geschafft haben.

    Ich erspare Ihnen, liebe Leser, die quälend lange Aufzählung aller Landtags- und Bundestagsabgeordneten der Unionsparteien, die sich in den dunkelsten Jahren der deutschen Geschichte aktiv für eine Mitgliedschaft in der NSDAP entschieden hatten – es sind einfach zu viele. Wen es im Detail interessiert, der wird hier fündig (Tipp: Sie können die verlinkte Tabelle nach Parteizugehörigkeit sortieren lassen, das erleichtert den Überblick ungemein):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_tätig_waren

    http://neuebürgerzeitung.de/2017/06/22/wie-viel-nsdap-steckt-in-cducsu/

  78. +48% gegenüber dem Vormonat, wie immer? Übrigens bedeutet 6 mal hintereinander 48% mehr eine Verzehnfachung des Ursprungswertes. Zinseszins-Effekt.

  79. Die von Merkel ins Land geholte bestialische afghanische Mord- und Vergewaltigungsmaschine Hussein K. vergewaltigte schon 12-Jährige in Afghanistan – Mord in Freiburg war „Blitz-Attacke“

    Bisher sind schon drei schwere Straftaten von Hussein K., dem Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria Ladenburger in Freiburg bekannt. Folgen weitere im Laufe der Ermittlungen?

    Und ein Volldödel-Kriminologe gibt auch noch seinen Senf dazu.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mordfall-maria-taeter-vergewaltigte-bereits-12-jaehrige-in-afghanistan-mord-in-freiburg-war-zufaellige-blitz-attacke-profiler-petermann-a2213636.html

  80. Willkommene heranwachsende Migranten. Arme deutsche Flaschensammlerin. Historisch.

    Das Ergebnis wird sein:

    Die Täter werden in 6 Monaten wieder frei sein und vom Steuerzahler alimentiert.
    Und die Flaschensammlerin wird in 6 Monaten noch ärmer sein und weiter Flaschen sammeln.

  81. @INGRES „Kipping wies darauf hin, dass allein im ersten Halbjahr dieses Jahres 153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen Geflüchtete verzeichnet worden seien.

    Bitte erwähnen Sie doch derartig verlogene Aussagen dieses wirklich seit Goebbels schlimmsten kommunistischen Propagandaroboters nicht. Kipping – dagegen ist Carl Eduard von Schnitzler ein Ghandi der Freiheit alles Andersdenkenden..
    Gäbe es die angeblichen 153 Delikte gegen Asylunterkünfte und 787 Delikte direkt gegen „Geflüchtete“ hätten man bereits jegliches Unterhaltungsprogramm gestoppt und eine Dauerempörungssendung auf allen Kanälen mit Standleitung direkt aus dem Kanzleramt geschaltet.
    Die größte Gefahr für „Geflüchtete“ und deren Unterkünfte geht von „Geflüchteten“ aus,genauso wie die größte Gefahr für Demokratie und Freiheit von Kipping ausgeht!

  82. OT

    Groß-Razzia in Berlin Kampf gegen Scheinehen – Spuren führen nach Nigeria und Portugal
    12.09.17, 09:29 Uhr
    (:::)
    Das Bundesinnenministerium schätzte die Zahl der Fälle bundesweit auf eine Größenordnung im mittleren vierstelligen Bereich, also etwa 5000 Fälle pro Jahr. (pde/dpa)
    http://www.berliner-zeitung.de/28395450

    ISLAMISCHER ANGRIFF
    Weihnachtsmarkt-Attentat
    Entscheidung für Mahnmal in Berlin gefallen
    12.09.17
    Die Entscheidung einer Jury für einen der sieben eingereichten Vorschläge fiel am Dienstag, wie der Senat mitteilte.

    Der Entwurf des Designerbüros Merz Merz GmbH & Co. KG sieht vor, dass ein Teil des Bodens auf dem Breitscheidplatz einen Riss erhält und dieser durch eine goldfarbene Legierung aufgefüllt wird. Die Namen der Opfer und ihre Herkunftsländer sollen auf der Vorderseite der Stufen vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche stehen.
    (:::)
    http://www.berliner-zeitung.de/28401366

  83. Bayern hat um Multikulti gewinselt, jetzt haben sie es bekommen!
    Wo sind die stolzen Lederhosenträger mit Gamsbarthüte, die ach so stolzen Männer mit den Peitschen?
    Alles nur Folklore!
    Im wahren Leben scheinbar nur Luschen und selbst beim Oktoberfestbesäufnis wird die Wiesen zur Festung ausgebaut………und die Polizei muss mit MPi Wache schieben, lächerlich……

  84. Babieca 13. September 2017 at 10:23

    Marija 13. September 2017 at 10:18

    Nur frage ich mich eines: Warum vögeln diese Dreckskerle nicht ihre eigenen Weiber?

    Tun sie ja. Wie Rammler auf Speed. Dazu noch die eigenen Minderjährigen, dazu ihre Cousinen, wildfremde islamische Mädchen. Da die Schuld immer bei der Frau liegt, wird zwischen den Familien dann kurz ein Deal geschlossen, daß der Vergewaltiger die Kleine „heiratet“ (wie bei der afghanischen Bestie in Afghanisten, die Maria Ladenburger ermordet hat: In seiner Heymat vergewaltigte er eine 12-jährige und durfte sie anschließend heiraten). Aber das reicht diesen Wanderpenissen nicht. Die bestehen nur aus Ficki-Ficki und Gewalt.
    ———————————————————————————–
    Alles richtig! Das erinnert mich auch an fogenden hochdotierten Bericht

    Gefangen im Unaussprechlichen
    Von Cathrin Kahlweit

    (..)Wenn junge Musliminnen Opfer von Missbrauch durch Angehörige werden, sind sie besonders wehrlos. Egal, welcher Art von Gewalt sie ausgesetzt sind, sie wagen es kaum, Hilfe zu suchen. Denn nichts erscheint verwerflicher, als die Schande aus der Familie hinauszutragen

    München – Wenn sie sich abends aus ihrem weißen Kittel schält, ihren fünf türkischen Sprechstundenhilfen guten Abend wünscht und hinaustritt auf die heruntergekommene Einkaufsmeile des Großstadtvororts, in dem ihre Praxis liegt, dann überkommt sie eine zähe, würgende Erschöpfung. Sie mag nichts mehr essen, obwohl sie den ganzen Tag kaum gegessen hat, mag nur noch nach Hause aufs Land, zur eigenen Familie. Denn jeden Abend zählt Selmin Kundrun mit müdem Geist die Wunden und Narben, die sie gesehen hat, geht noch einmal seelische und körperliche Leiden durch, die ihre Patienten in ihre Praxis tragen. Der Grund ihres Kummers: „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.”(..)
    ———————————————————–
    Alles passiert mit Wissen und Billigung – Verschweigen-und Vertuschen ist Billigung – dieser Regierung und ist erst der Anfang von unbeschreiblichem Elend aller Frauen in unserem einst sicheren und sauberen Land!

    Gefangen im Unaussprechlichen
    http://www.bdzv.de/twp/nominierte-texte/weitere-jahre/archiv/2009/cathrin-kahlweit/
    Theodor-Wolf-Preis
    Journalistenpreis der deutschen Zeitungen

  85. Kann mir mal einer diesen ZDF-faktencheck erklären? Ich hab da nichts verstanden:

    Diskussion um sexuelle Übergriffe von Flüchtlingen

    von Stephan Mündges, #ZDFcheck17

    In der ZDF-Sendung „Klartext, Herr Schulz!“ sorgt eine Zahl für Verwirrung. Angeblich sei die Zahl von Sexualdelikten, die Flüchtlinge verübt haben, drastisch gestiegen. Es ist von einem Anstieg um 500 Prozent die Rede. Eine Zahl, die eingeordnet werden muss.

    „Das BKA hat im April einen Jahresbericht veröffentlicht, wo in den letzten vier Jahren die sexuellen Übergriffe usw. durch Flüchtlinge um 500 Prozent gestiegen sind.“

    Mit dieser Information konfrontiert eine Zuschauerin in der Livesendung den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Ungläubiges Staunen bei Schulz. Er will von der Zuschauerin wissen, woher sie diese Zahl habe. „Aus dem Internet“, so ihre schnelle Antwort und übergibt Schulz einen Ausdruck. Eine Überprüfung vom #ZDFcheck17-Team ergibt, dass zahlreiche Textstellen zu finden sind, in denen wortgleich das Argument zu finden ist. Viele Seiten sind dem rechten Spektrum zuzuschreiben.

    Straftaten von Flüchtlingen

    Deutschland sei ein gefährliches Pflaster, und Schuld daran seien die vielen Flüchtlinge – diese Argumente nutzen Rechtspopulisten immer wieder im Wahlkampf. Sie belegen dies mit Zahlen. Die Kriminalitätsstatistik und vor allem die Interpretation der Statistik sind allerdings kompliziert. Und am Beispiel der Sexualdelikte lässt sich das exemplarisch zeigen.

    Die Zahl der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (so die offizielle Bezeichnung in der Kriminalitätsstatistik), die von Zuwanderern verübt wurden, ist seit 2012 tatsächlich stark gestiegen. Im sogenannten Bundeslagebild „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ nennt das BKA die Zahl der aufgeklärten Fälle von 2012 bis 2016, also über einen Zeitraum von fünf Jahren. Zu den „Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmungen“ gehören zum Beispiel sexuelle Nötigung, Vergewaltigungen oder exhibitionistische Handlungen.

    Interpretation der Statistiken
    2012 lag die Zahl der aufgeklärten Fälle, bei denen mindestens ein tatverdächtiger Zuwanderer beteiligt war, bei 645. Bis zum Jahr 2016 stieg die Zahl an – auf 3.404. Die absolute Fallzahl ist also stark gestiegen, um 428 Prozent. Im selben Zeitraum stieg die Zahl der Sexualdelikte insgesamt von 36.001 auf 37.442. Das Problem: über die tatsächliche Kriminalitätsbelastung sagt das so viel nicht aus. Denn zwischen 2012 und 2016 sind eben auch viele Zuwanderer nach Deutschland gekommen. Und mehr Menschen heißt auch immer: mehr Kriminalität. In der Kriminalitätsstatistik wird deshalb die sogenannte Häufigkeitszahl errechnet.

    Die gibt an, wie viele Fälle pro 100.000 Einwohner erfasst werden. Schaut man sich also die Zahl der Straftaten von Zuwanderern an, müssten die Straftaten pro 1.000.000 Zuwanderer errechnet werden. Laut BKA-Lagebild fehlt ein solcher Referenzwert aber. „Deshalb lassen sich keine belastbaren Aussagen zur Kriminalitätsbelastung der Gruppe der Zuwanderer treffen, insbesondere nicht im Verhältnis zur Kriminalitätsbelastung der deutschen Wohnbevölkerung“, schreibt das BKA im erwähnten Bundeslagebild.

    Täter und Opfer
    Hinzu kommt, dass Flüchtlinge nicht nur Täter, sondern auch Opfer sein können. In 79 Prozent der Fälle, in denen ein Flüchtling Opfer einer Straftat wurde, war mindestens ein Zuwanderer tatverdächtig. Betrachtet man nur die Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung wurden 486 Flüchtlinge Opfer eines Sexualdelikts, bei dem mindestens ein Tatverdächtiger ein Zuwanderer ist.

    #ZDFcheck17-Fazit: Die Zahl der Sexualdelikte, die von Zuwanderern verübt wurden, ist in den vergangenen Jahren tatsächlich gestiegen. Über die Kriminalitätsbelastung sagt das erst einmal aber nichts aus. Grund für den Anstieg können eine höhere Zahl an Zuwanderern insgesamt sowie eine Zunahme der absoluten Zahl von Sexualdelikten von Flüchtlingen untereinander sein.

    http://www.heute.de/sexuelle-uebrergriffe-von-fluechtlingen-47939408.html

  86. OT

    MÄNNER ODER ISLAMISCHE BESTIEN?

    KORAN 33,59 Unverschleierte Mädchen u. Frauen dürfen belästigt werden. Und Allah ist barmherzig.

    TÄGLICHER EL TAHARRUSCH DSCHAMAI

    STAATSFUNK
    TÄTER WILL MAN WOHL NICHT FINDEN:
    Alexanderplatz Männer bedrängen Frau – Helfer attackiert
    13.09.17
    (:::)
    Als ein Passant ihr helfen wollte, griff die Gruppe ihn an. Der 23-Jährige wurde mit Pfefferspray attackiert, zu Boden geschlagen und am Boden getreten. Die fünf Täter flüchteten. Der Mann wurde vor Ort behandelt.
    (dpa)
    http://www.berliner-zeitung.de/28402880

  87. Marija 13. September 2017 at 12:23

    Dazu passend:

    Er würde in eine große Stadt gehen müssen, so viel war ihm klar. Fort aus dem Dorf, vom Gerede und den Blicken, fort von den Schergen des örtlichen Taliban- Kommandeurs. In der Großstadt gäbe es Freiheit. Also verkaufte Mohammedullah die beiden Esel und machte sich mit Frau, Kindern und seinem jüngeren Bruder auf gen Westen. Nach Kandahar. Ausgerechnet.

    Nirgendwo sonst auf der Welt käme jemand auf die Idee, die Gründungsstadt der Taliban-Bewegung als weltoffen zu bezeichnen. Aber von Sabul aus betrachtet, von Mohammedullahs karger, bitterarmer Heimatprovinz ganz im Südosten, bedeutete selbst Kandahar einen Schritt in die Freiheit. Wo Mohammedullah endlich zu sehen hoffte, was er in den fünf Jahren seiner Ehe noch nie im Hellen geschaut hatte: das Gesicht seiner Frau.
    Niemals unverschleiert

    Kein Mann außer ihrem Vater und ihren Brüdern hatte sie je unverschleiert gesehen. Auch die anderen Frauen im Dorf zeigten sich selbst ihren Männern nicht mit offenem Gesicht.

    Mohammedullah war im Iran gewesen, hatte dort illegal als Tagelöhner gearbeitet. Zu Hause beschloss sein Vater: Nun sei es an der Zeit, ihn zu verheiraten. Mit einer Cousine, wie üblich. Mohammedullah wurde nicht gefragt, die Braut erst recht nicht.

    Auch danach nahm sie niemals ihren schwarzen Schleier ab. Nicht im Hof, nicht im Haus. Nach draußen ging sie ohnehin niemals, treu der paschtunischen Tradition, dass die Frau nach der Hochzeit ihr Heim, ein hoch ummauertes Anwesen von der Größe eines halben Fußballplatzes, erst als Tote wieder verlassen sollte.
    Kondome aus dem Iran

    Nie rufe er sie bei ihrem Namen, erzählt Mohammedullah: „Ich sage immer nur: Komm her! Tu das! Mach jenes!“ Auch der Sex, erwähnt er beiläufig, sei nicht so viel anders als mit einem Schaf: kurz, bündig, von hinten. Dass sie nach fünf Jahren nur zwei Kinder haben, liegt daran, dass er aus dem Iran etwas mitgebracht hatte, was in seinem Dorf sonst keiner kannte: Kondome. Die wieder und wieder benutzt wurden, denn Nachschub war in Sabul nicht zu bekommen.

    Dass seine Frau den Schleier nie lüftete, sei nicht der einzige Grund für seinen Umzug gewesen, gibt Mohammedullah zu verstehen. Es war da noch etwas anderes, er murmelt irgendetwas von seinem Bruder, aber das ist ihm so peinlich, dass er erst sehr viel später davon erzählen wird.
    (….)

    http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/so-liebt-afghanistan-liebe–was-ist-das–3531154.html

  88. @Babieca 13. September 2017 at 11:09

    Also ich schaue die Flüchtlinge nie gezielt an. Weil ich vermeiden will, dass die sich wie ein Ausstellungstück oder als Exoten vorkommen. Aber man kann mir das natürlich wider als rassistische Ignoranz gegenüber denen vorwerfen.
    Hier sind das in den meisten Fällen irgendwie ganz niedliche kleine schmächtige schwarze Kerlchen, die irgendwie schüchtern wirken (kann mir nicht vorstellen dass die über eine rau herfallen und ich habe bisher auch nur einmal gelesen, dass einer hier eine sexuell belästigt hat). Aber ich sehe auch, wie ja schon häufiger schrieb oft Paare mit Kinderwagen wo tatsächlich das schwarze Männchen den Kinderwagen schob. Gestern hat einer genau wie ein deutsche Vater mit seinem kleinen Sohn auf der Straße getollt.

    Bisher habe sie auch immer noch Platz gemacht wenn ich geklingelt habe. Aber wenn da so 3 vor einem sind hat man natürlich schon Bedenken. Wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte auszuweichen , hätte ich das getan, aber das war nicht möglich ohne dass es blöd gewirkt hätte. Kritisch ist es wenn sie, auf den Bus wartend, zu mehreren auf der Haustürschwelle hocken und das wenn ich 22:30 von Schwimmen komme. Also da wäre ich zunächst noch eine Runde gefahren, aber zum Glück kam gerade der Bus. Ich tue denen nicht gerne unrecht, aber sicher ist sicher. Aber hier sind sie wirklich sehr friedlich. Nur in der Nähe der Unterkünfte hab ich zweimal von Überfällen gelesen. Aber ein Jugendlicher zog vor kurzen in einer Kneipe heftiger gegen die vom Leder. Seine Mutter bestritt das und meinte ihr könne sowas nicht passieren. Ich war überrascht und weiß nicht wer hier richtig liegt. Ich jedenfalls bin vorsichtig, ohne das ich will, das denen das auffällt.

  89. Selbsthilfegruppe 13. September 2017 at 10:55
    „Man mag es kaum glauben, dass folgende Zeilen bereits in den Jahren des deutschen Grauens verfasst wurden:
    „Zwischen Weltkrieg II und Weltkrieg III drängten sich die Deutschen an die Spitze der Humanität und Allgüte. Und sie nahmen das, was sie unter Humanität und Güte verstanden, äußerst ernst. Sie hatten doch seit Jahrhunderten danach gelechzt, beliebt zu sein. Und Humanität schien ihnen jetzt der bessere Weg zu diesem Ziel. Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als Heroismus und Rassenwahn.“

    Diese Zeilen schrieb Franz Werfel in seinem nachgelassenen Roman „Stern der Ungeborenen“, den er 1943 begonnen und am 24.August 1945, zwei Tage vor seinem Tod, abgeschlossen hat.“

    http://www.achgut.com/artikel/deutschland_und_der_blitzkrieg_der_mitmenschlichkeit
    _______________________________________________________________________
    Super Artikel 🙂

  90. -> Kann allen Frauen nur empfehlen, Vorsorge zu treffen und vorsichtig zu sein. Hier zum YouOkay Abwehrsystem:
    http://amzn.to/2jigvKV (Hier bekommt man 4 Selbstschutz-Geräte in einem, Alarm, Licht Signal, Pfefferspray und eine Schlagwaffe, vergleichbar mit einem Kubotan!)

  91. Die Statistik ist für die Katz denn es sind nur die gefassten Täter darin erfasst also die die noch nicht verhaftet worden fehlen darin aber die Tätergruppe ist bekannt südländisches Aussehen
    Bestes Beispiel die Täter der Sylvester Nacht 2015/16 und 2016/17 die Herkunft ist bekannt da nicht gefasst oder verurteilt sind sie aber nicht in der Statistik
    Bitte dies Mal aufgreifen Pi

  92. Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Es handelt sich schließlich um Erlebnisse. Wer das nicht versteht, sollte die Grünen fragen.

  93. Diese volksverräterrischen Altparteien-Kartell am 24.9. abwählen und vor ein Gericht stellen wegen Verrates an den menschen Deutschlands und Europas!!!!!!

  94. In Neuss versteckt sich die Kanzler Fuchtel im Swissotel, immer hat die Wahlveranstaltung der CDU auf dem Rathausplatz stattgefunden, diesmal nicht!

  95. @ gegenIslam 13. September 2017 at 13:09

    Was hat jetzt hier der Priester zu tun?
    Wollen Sie fremdkulturelle Verbrechen relativieren, indem Sie christl. Sünder ins Spiel bringen oder was?

  96. @ johann 13. September 2017 at 12:25
    Faktencheck von ZDF – Täter und Opfer
    Hinzu kommt, dass Flüchtlinge nicht nur Täter, sondern auch Opfer sein können. In 79 Prozent der Fälle, in denen ein Flüchtling Opfer einer Straftat wurde, war mindestens ein Zuwanderer tatverdächtig.

    Ist es nicht egal, WER vergewaltigt wird ? Ist eine vergewaltigte Deutsche besser als eine vergewaltigte Türkin ? Das ist wieder so ein Versuch, die Sache zu relativieren. „die Vergewaltigen sich doch eh nur gegenseitigt“

    Das zeigt doch, dass diese Leute vor nix zurückschrecken – alles was eine Vagina und zwei Beine hat, und schon laufen kann, wird rücksichtslos – wenn sie „Glück“ haben – vergewaltigt. Wenn sie Pech haben, laden sie im Sarg.
    Aber viel wichtiger ist ja Diesel-Gate und Gift-Eier.

  97. Es ist absolut nicht mehr zu verstehen, dass es in Bayern immer noch Bürger gibt, die die CSU wählen wollen. Merken die nicht, wie sehr sie verarscht werden? Was für eine peinlich verlogene Gurkentruppe ist aus der Partei von Strauß innerhalb von nur 30 Jahren geworden? Mit konservativer Haltung hat sie nichts mehr zu tun, nur noch mit Opportunismus und Anbiederei an den linken Zeitgeist zu Lasten der Bürger, die normalerweise ein Recht auf Sicherheit und Schutz vor primitiven Gewaltbestien hätten. Ein Recht, dass ihnen diese CSU inzwischen ganz offen verweigert.

    CSU christlich-sozial? Schon lange nicht mehr, dafür eher islamisch asozial!

  98. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  99. #Ingres

    „Also ich bekomme von solchen Taten nichts mit, außer wenn sie es in den Videotext schaffen. Ich kann mich jetzt nicht erinnern wann zuletzt eine der angesprochenen Taten das geschafft hat. Nun meint man ja immer solche Taten lösen bundesweit Lichterketten aus. Insofern frage ich mich, stimmt das eigentlich, dass es diese Taten in dieser Anzahl gibt.“

    Naja, das werden eben zu 90% Fälle sein, wo sog. „Flüchtlinge“ gegen andere Flüchtlinge übergriffig wurden.
    Oder wo diese sog. „Flüchtlinge“ die eigene Unterkunft beschädigt haben.

    Das steht dann eben in den Meldungen der Lügenpresse nicht drin, weil es doch viel schöner ist das Märchen vom „ausländerfeindlichen Deutschen“ aufrecht zu erhalten…

  100. Tritt-Ihn 13. September 2017 at 10:00
    Acht Sexual-Straftäter nach Afghanistan abgeschoben.
    Menschenrechts-Aktivisten protestieren.
    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/abschiebung/kriminelle-afghanen-abgeschoben-53191416.bild.html
    ___________________________
    Unten im Artikel ist ein Bild der „Menschenrechts-Aktivisten“.
    Fällt euch was auf !
    —————————————————-

    Abgesehen davon, dass kaum ein bio-deutsches Gesicht zu sehen ist, fällt mir auf, dass die wenigen Bio-Deutschen, die ich sehe, Männer sind.

  101. Wir brauchen bei uns in Deutschland auch eine Mafia, die unter diesen Dreckschweinen Angst und Schrecken verbreitet, bis hin zu Entfernung bestimmter Körperteile ! Anders geht das nicht mehr. Die deutschen Deppen haben nicht die Eier dazu, sich zu wehren—–traurig genug !!

  102. Maria-Bernhardine 13. September 2017 at 13:20

    Ich kenne ihren katholischen Dünkel, ihre Bigotterie. Sie lassen auch keine andere Meinung außerhalb der Katholischen Kirche zu, Amen.
    Und , es sollte ein Witz sein, sehen Sie einfach mal aus dem Fenster und lachen wieder!

  103. Ich habe Frauen betreut die Opfer sind und sehe das danach….. Keine Nachsicht mit den Tätern. Sofortige Ausweisung das gilt auch für deren Klan dann findet Respekt einen Platz in der Erziehung.
    Wenn Flüchtlinge aufgenommen werden nur mit der Bedingung zu arbeiten und in das System einzuzahlen. Wer das nicht kann oder will wird ausgewiesen und der ganze Dreck mit dem Bleiberecht gehört abgeschafft. Nur mit klaren Regeln ist noch was zu erreichen. Integration gibt es nicht.

  104. Das Bayern von Joseph Strauß gibt es nicht mehr! Geblieben sind nur die Lederhosen und der Anspruch etwas „Besonderes“ zu sein. Viele setzten Ihre Hoffnung auf die doch angeblich so traditionsbewussten Bayern…alles nix mehr, geblieben ist nur noch der Anspruch. Überall im Land sind radelnd, johlend, aufdringlich usw., die neuen Besatzer unseres Landes unterwegs. Nichts ist mehr sicher und schön ist es auch nicht. Aus jeder alten, nicht mehr vermietbaren Pension schauen sie heraus und langweilen sich. Schöne alte Urlaubsorte, früher geprägt von älteren Urlaubsgästen, präsentieren sich mit an den Flüssen lagernden Jungmännerhorden. Nun ist ja Bayern auch schon lange nicht mehr Bayern, denn vor der Invasion der Goldstücke, wurde es durch verkrachte Existenzen aus den nördlichen Bundesländern bereichert. München gehört lange schon nicht mehr den Bayern. Die Missstände der letzten Jahrzehnte kann auch eine einzelne Partei nicht bereinigen. Wir haben es verpennt, haben feige unseren Kopf in den Sand gesteckt. Es kommt jetzt, was lange schon geplant war. Erst wenn wir hinterfragen, warum Merkel so viel Macht hat, wird man die Ursache erkennen und wissen, dass dieser Vorgang unumkehrbar ist.

  105. Am 16.9.17 wurde in Dessau eine Frau von 4 Negern überfallen als sie Flaschen sammelte, schwerst verletzt und vergewaltigt.
    Die Lückenpresse schrieb erst mal:
    „Aus dem Gelände dieser früheren Schule soll die Vergewaltigung passiert sein.
    In Dessau soll eine 56 Jahre alte Frau vergewaltigt worden sein.

    Das Opfer schilderte der Polizei, die Täter hätten eine dunkle Hautfarbe gehabt. Laut Polizei und Staatsanwalt-schaft kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Täter ausländischer Herkunft sind. Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN-ANHALT auf Anfrage, die Schilderung der Frau klinge glaubhaft. Man gehe der Anzeige mit größter Ernsthaftigkeit nach. “

    Alles im Konjuktiv, ist nur eine ältere deutsche Frau, was die schon erzählt – bis gestern, da meldete der MDR:

    „Nach der Vergewaltigung einer 56-jährigen Frau vor rund vier Wochen in Dessau-Roßlau sind vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, besteht gegen die vier Männer aus Eritrea dringender Tatverdacht. Die Haftbefehle seien am Morgen zeitgleich in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern vollstreckt worden.
    Aus ermittlungstaktischen Gründen würden keine weiteren Auskünfte erteilt. Die 56-Jährige war in der Nacht zum 16. August in Dessau-Roßlau in der Nähe des Schloßplatzes vergewaltigt worden.“

    Was für ein Pack, ein dreckiges, verkommenes Gesindel – und die sind Schutzsuchende?

    Inzwischen müssen wir uns vor diesen „Schutzsuchenden“ selber schützen, mit Beton, mir Spray, mit Zu-Hause-Bleiben …..

    Und gestern sagte Merkel: Keine Obergrenze!
    Und heute Juncker: Die EU solle Flüchtlingen weiter offen stehen!

    Wie lange können die paar Hanseln mit rd. 500 Mio. EU-lern das so weitermachen…..?

  106. triplex 13. September 2017 at 13:51
    Wann protestieren zehntausende Frauen vor dem Kanzleramt `????

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Nie.
    Wenn links dazu aufruft, kommen nicht genug zusammen, weil auf Männerhass und Emanzenscheisse plus
    Antirassismusdiktat, Multikult und Weißenhass haben nicht soviele Bock.
    Ich zb.
    Wenn rechts dazu aufruft, naja…..du weißt ja……
    und links protestiert dagegen.

    Läuft für Schurkel.

  107. Anusuk 13. September 2017 at 11:06

    Ärgert Euch nicht, die Politikwende ist da.
    Heute hat es von Düsseldorf aus wohl eine Massenabschiebung nach Afghanistan gegeben!

    Massenabschiebung mit 12 Schwerkriminellen ? Der war jetzt echt gut. haha
    Geben Sie mir bitte Bescheid wenn hunderttausende dieser kriminellen Figuren abgeschoen worden sind. Vorher lohnt es sich nicht die Korken knallen zu lassen.
    Wie viel abschieben ? ALLE ! Jeden einzelnen !
    Und ob es in Afganistan oder in einem sonstigen islamischen Drecksloch sicher ist oder nicht geht mir am Arsch vorbei. Das einzige was zählt ist das es in Deutschland wieder sicher ist. RAUS MIT DEM PACK! Ob mit Duldung oder ohne ob mit deutschem Pass oder ohne . Raus mit diesem Pack ! RAUS RAUS und nochmals RAUS !

  108. FOCUS-Online-Autor Alexander Wehnert schreibt dazu ein paar beruhigende Worte:

    „Im ersten Halbjahr 2017Zahl der Vergewaltigungen in Bayern um 48 Prozent gestiegen – doch die Zahl ist trügerisch
    Im ersten Halbjahr 2017 sind in Bayern fast 50 Prozent mehr Vergewaltigungen angezeigt worden als im Vorjahreszeitraum. Das gab Bayern Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag bekannt. Insgesamt tauchen in der Polizeistatistik 222 Fälle mehr auf. Doch das heißt nicht automatisch, dass auch mehr Vergewaltigungen begangen wurden.“
    bla bla bla bla bla !

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kriminalstatistik-48-prozent-mehr-angezeigte-vergewaltigungen-in-bayern-doch-die-zahl-ist-truegerisch_id_7589438.html

  109. Korrektur:
    Martin67 13. September 2017 at 17:23

    Am 16.8.17 wurde in Dessau eine Frau von 4 Negern überfallen, als sie Flaschen sammelte, schwerst verletzt und vergewaltigt.

  110. Trotz Verschweigen, Relativieren, Statistik – Kosmetik, Experten – Gelaber von vereinzelten Bedauerlichkeiten,
    Bekleidungsvorschriften, guten Ratschlägen für den Ernstfall , u.dgl. , bietet die Befolgung des uralten
    Muselgebotes der indigenen dt. Weiblichkeit etwas Sicherheit : Frauen alleine haben in der Öffentlichkeit nichts zu suchen und bleiben am besten zuhause !
    Aber als Ungläubige, unrein noch obendrein, sind sie auch dort ganz dem Belieben der Rechtgläubigen und – geleiteten ausgeliefert …
    Auch eine Art der Unterwerfung !
    Ich glaube, es wird den dt. Statistik- Akrobaten nicht gelingen “ Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung „, so heißt es im verharmlosenden Neusprech, zum neuen Volkssport der indigenen Deutschen zu erklären …

  111. Fake-News!

    Die Vergewaltigungen sind bestimmt um 200 % gestiegen, wenn politische Korrekte schon groß 48 % in der Öffentlichkeit heraus posaunen, wobei man sonst immer darauf bedacht ist, die Gewaltkriminalität der Flüchtlinge, Neger und Moslems kleinzureden..

  112. Wann wird die erste Tochter oder Enkelin eines CSU-Ministers von Flüchtlingsdarstellern missbraucht….???

  113. Will man die Grenze von Österreich nach Deutschland überqueren und Kontrollen umgehen, muss man nur über´s Navi Nebenstrecken eingeben.
    Diese sind landschaftlich wunderschön und es gibt keine Kontrolle.
    Das wissen bestimmt auch Schleuser – und natürlich Polizei, Grenzschutz und Politiker.
    Wozu dann 270 Beamte an den Autobahnen Dienst schieben müssen, bleibt ein Geheimnis von Seehofer, Herrmann usw. usw.
    Vermutlich, um den blöden Wählern etwas von Grenzkontrollen erzählen zu können.

  114. Er wird genauso als Merkels Bettvorleger enden, wie alle anderen.
    Man schaue nur, wie der brillante Jurist Friedrichs(CSU) abserviert wurde.
    Keine Chance gegen diese Art der Politik.

Comments are closed.