Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Auf dem Bild ist die rot-rot-grüne Landesregierung Berlins zu sehen, die Erste ihrer Art in Deutschland und hoffentlich auch bald die Letzte.

Sie zeigt, zu was linksgestörte Beton-Ideologen beim Thema Asylmissbrauch fähig sind: Diese „Flüchtlings“-Invasions-Fetischisten gewähren abgelehnten Asylbewerbern auch noch Unterstützung, indem sie ihnen Deutschkurse auf Staatskosten zukommen lassen.

Eigentlich müssten sie einem Illegalen, der nicht ausreist, jegliche Hilfe kürzen und konsequent für seine Abschiebung sorgen. Das geht aber den „Refugees-Welcome“-Fanatikern aus weltanschaulichen Gründen überhaupt nicht.

Gunnar Schupelius hat diesen Skandal in der Berliner Zeitung trefflich kommentiert:

In Berlin springt dann der Senat ein, zuerst mit einem kostenlosen Basis-Sprachkurs, der 400 Unterrichtseinheiten umfasst. Danach „ist der Besuch eines berufsbezogenen Deutschkurses möglich“, wie Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) Anfang Oktober auf eine Anfrage der AfD hin bekannt gab.

Die Kritik der Bundesregierung an diesem Programm stört SPD, Linke und Grüne in Berlin überhaupt nicht. Sie sind Überzeugungstäter. Im Koalitionsvertrag legten sie bereits 2016 fest: Integrationskurse sollen „für alle Geflüchtete“ geöffnet werden, „unabhängig vom Aufenthaltsstatus und der Bleibeperspektive“.

Hineingeschrieben wurde diese absurde Klausel von Linken und Grünen. Sie drückten dort ihre Ideologie durch, nach der es keine Grenzen geben darf. In den Programmen beider Parteien ist davon die Rede, dass es eigentlich allen Menschen dieser Welt erlaubt sein sollte, nach Deutschland zu kommen.

Das Asylchaos, das unser Land derzeit in Verwirrung stürzt, wird von diesen beiden Parteien bewusst verstärkt.

Und die SPD deckt dieses Vorgehen in Berlin ganz bewusst. Kein Wunder, denn der Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD ist der bekennende Moslem und Palästinenser Raed Saleh. Früher war er unter anderem „integrationspolitischer“ Sprecher der SPD-Fraktion, wodurch die Islamisierung dieser Stadt mit Sicherheit massiv vorangetrieben wurde. SPD, Linke und Grüne sind angesichts ihrer verheerenden Migrationspolitik und ihrer Islam-Kollaboration der Sargnagel Deutschlands. Diese dunkelrote Berliner Regierung darf meiner Meinung nach durchaus als Versammlung von potentiellen Volksverrätern und latenten Sicherheitsrisiken für unser Vaterland angesehen werden.

Von den zehn Senatoren Berlins, die auf dem Titelbild zu sehen sind, leistete nur die Deutsch-Rumänin Ramona Pop von den Grünen (vordere Reihe 3.v.l.) bei ihrer Vereidigung die Gottesformel „So wahr mir Gott helfe“. Vielleicht hätten einige von ihnen es getan, wenn es möglich gewesen wäre, statt Gott „Allah“ zu sagen. Die in der Türkei geborene Dilek Kolat (vordere Reihe 2.v.l.), Noch-Ehefrau von Kenan Kolat, bis 2011 Geschäftsführer des Türkischen Bundes Berlin, hätte damit vielleicht weniger Probleme gehabt. Die Frauen stellen übrigens mit sechs von zehn die Mehrheit im Senat.

Die Berliner Amok-Politik müssen die wirtschaftlich erfolgreichen Bundesländer auch noch über den Länderfinanzausgleich bezahlen: Im vergangenen Jahr erhielten die linken Berliner Versager mit 3,919 Milliarden Euro erneut den höchsten Betrag aller Bundesländer. 2015 waren es gar 5,8 Milliarden Euro. Trotz dieser gigantischen Zuschüsse häufen die Berliner Politik-Darsteller Jahr für Jahr Milliarden neuer Schulden auf, so dass der Schuldenberg mittlerweile knapp 60 Milliarden Euro beträgt. Klar, das Sozialparadies für Arbeitsverweigerer sowie Unfähige und die Brutstätte der Misswirtschaft, Stichwort Nie-fertig-Flughafen, braucht eine Menge Kohle. Um auch solche bescheuerten Ausstellungen wie die in einem städtischen Museum in Friedrichshain-Kreuzberg zu finanzieren, in der die „tapfere und unerschrockene Arbeit“ von rauschgiftdealenden Schwarzafrikanern gelobt wird und sie gleichzeitig bedauert werden, „rassistischen Anfeindungen“ ausgesetzt zu sein.

Eigentlich müssten die milliardenschweren Zuwendungen des Länderfinanzausgleiches für dieses rot-rot-grüne Drecksloch Geldgrab sofort eingestellt werden, bis es kollabiert. Für die Berliner Bürger muss gelten: Wer rot wählt, soll auch rot im Geldbeutel spüren. Linke sind Weltmeister im Geldverteilen, das sie nicht selber erwirtschaften. Es muss aufhören, dass geistige Idiotie auch noch von Steuergeldern hart arbeitender Menschen gefüttert wird.


Michael Stürzenberger.
Michael Stürzenberger.
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger ist seit 35 Jahren selbstständiger Journalist, u.a. für das Bayern-Journal auf RTL und SAT.1-Bayern. 2003/2004 arbeitete er als Pressesprecher der CSU-München mit der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier zusammen. Von 2014 bis 2016 war er Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine Videos bei Youtube haben bisher über 19 Millionen Zugriffe. Zu erreichen ist er über seine Facebookseite.

122 KOMMENTARE

  1. Wenn man gestern die Bundestagdebatte verfolgt hat, wird jedem klar geworden sein, dass in Zukunft ein anderer Wind wehen wird. Die AfD hat gestern gezeigt, dass sie diese Kohlköpfe von Politikern vor sich hertreiben wird. Die kuscheljahre sind vorbei und Kohlköpfe wie oben auf dem Bild zu sehen werden in die Wüste vertrieben da wo sie hingehören zu ihren Mohammedaner, eine neue politische Ära wurde eingeleutet dank AfD:

  2. Man muss sich das Mal vorstellen: Ebbe gewählte Regierung bricht geltendes Gesetzt! Bananen Republik!

    Meinen Respekt an Herrn Stürzenberger, für seinen unermüdlichen Einsatz!

  3. Jetzt regen sich die Dreckschweine der Kartellparteien darüber auf, dass Neuwahlen 92 Millionen Euro kosten würden. Bei 10 Mrd. Euro pro Jahr für mohammedanische Merkelgäste entspricht dies 3 Tagen Kost und Logis für den Islam. Darüber hingegen regt sich keiner der Kartellpolitiker, die schon länger im Bundestag sitzen, auf!

  4. Ich sehe Rot-Rot-Grün in Berlin nicht mal als so schlecht an!

    Die Verhältnisse müssen in der Hauptstadt des rotgrünen Irrsinns auch für rotgrüne Volltrottel-Volldeppen unerträglich werden. Berlin bekommt genau das was es verdient hat. Wie bestellt so geliefert.

    Rotgrüne Dummfrauen dürfen sich in Berlin nach Einbruch der Nacht wegen den asylantischen Goldstücken nicht mehr alleine aus dem Haus wagen. Jeder rotgrünen Wählerin gönne ich ein kulturbereicherendes Erlebnis mit den Jungs aus dem Südland. Jedem rotgrünen Wähler ein Blick in ein Messer unserer Kulturbereicherer oder ein paar bereichernde, bunte und weltoffene Tritte gegen den Kopf.

    Und man darf auch nicht vergessen, die Millionen von scharia-asozialen Analphabeten und afrikanischen Kriminellen sind unbezahlbare Wahlwerbung für die AfD für die kommenden Neuwahlen.

  5. Berlin an Besten über Nacht ummauern.
    Wer sich als normaler Menschen nachweisen kann, darf gehen.
    Der verbliebene Rest muss mit Moslems und Verbrechern das Zusammenleben aushandeln.

  6. Es ist ein Irrenhaus, diese Berliner Stadtregierung! Kein Geld für Schulen, Sicherheit, Bildung….
    Aber unsinnig reinpumpen in terroristische Potentiale, die sogar zur Ausreise verpflichtet wurden!
    Braucht es Bürgerwehren‘

  7. Dieser Wahnsinn wird erst dann enden, bis die Finanzierung nicht mehr möglich ist und das Sozialsystem implodiert.

    Denn Geld wächst bekanntlich nicht auf Bäumen, sondern wird durch die SteuerzahlerInnen erwirtschaftet!

  8. Berlin verkommt zur Kloake … 85 % der Berliner wollen das so und bekommen es so …

    leider muss sich noch immer zur Arbeit in dieses Drecksstadt … ansonsten mache ich einen grossen Borgen darum und lasse auch kein Geld für Einkäufe in diesem Moloch.
    Dei sollen schön an rot rot grün kaputt gehen !!!!!!

  9. Die einheimische Bevölkerung ist für Rot-Rot-Grün das Gleicher was für Hitler die Juden waren! Die Arbeiten halt nach dem Motto “ So viel Legalität wie nötig, so viel Revolution wie möglich!

  10. Wer kommt nach den Neuwahlen für die 9 Kinder von Frauke Petry auf?Eines mit Brezel.Zu früh abgesprungen,hätte noch dieKoalitionsverhandlungen abwarten sollen u. 2x antreten.Konnte es aber kaum erwarten.Genoß aber dafür den Bonus der Aufmerksamkeit nach der Wahlnacht.Ev.kann sie jetzt Lindner übereden,dass er ihr eine Wildcard gibt.
    https://www.dieblauesau.at/produkte/

  11. Genau richtig erkannt. Hätte es eine schwarz-gelb-grüne Regierung gegeben, hätte es eine grüne In InenministerIn gegeben, die von oben herunter jegliche Abweisung/Ausweisungen/Abschiebungen blockiert hätte, soweit es möglich gewesen wäre.

  12. Ein 18jähriger Asylant hat vor ein paar Wochen eine Schlossherrin im Tiergarten in Berlin ermordet.

    Das Opfer war Mitglied der selbsternannten rotgrünen Elite in Berlin. Der abgelehnte Scheinasylant war mehrfach ausreisepflichtig und würde von den rotgrünen Deppen weiterhin geduldet und vom deutschen Steuerzahler vollversorgt. Das Tatmotiv war primitiver Raubmord wegen dem Handy der rotgrünen Asylflutungs-Befürworterin.

    Das vom Asylant ermordete Opfer war anscheinend eine gute Bekannte vom Champagner-Sozialist Augstein und der Kaviar-Kommunist war persönlich betroffen und hat sich daraufhin sogar in einer Kolumne bei Spiegel-Online für die Abschiebung von abgelehnten Asylanten ausgesprochen.

    Wer es nicht glaubt kann es hier nachlesen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umgang-mit-kriminellen-auslaendern-und-abschiebungen-a-1175587.html

    Man merke: Nur wenn die rotgrünen Deppen persönlich betroffen sind schwenken sie auf AfD-Linie um.

    Sonst leider nicht!

  13. An Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten. Jetzt werden schon die Tiere gegendert.:
    Göring-Eckardt über Jamaika-Verhandlungen: „Ich habe gelitten wie eine Hündin“ (focusonline)

  14. OT: „Was muss eigentlich noch passieren, damit endlich ein Umdenken stattfindet?“

    Ich hätte einen Vorschlag: Und zwar Werbung für Portale, die solche Vorfälle veröffentlichen, z. B. die PI-News, verteilen. 100.000 PI-Leser täglich sind nämlich immer noch viel zu Wenige – Das müssen eine Mill-ION Leser werden! Anstatt zu erwarten, in den Versammlungen von ihren Vorsitzenden unterhalten und bespaßt zu werden, sollten die PI-Ortsgruppen also endlichmal nausgehen und anständig für die PI-News Werbung verteilen! Größtmögliche Bekanntheit der PI-News und dass die Adresse pi-news.net Basiswissen wird, müsste doch Aktionsschwerpunkt der PI-Ortsgruppen sein! Und dazu muss man zunächst haltmal altmodisch und klassisch auf Papier werben. Auf den Einfall, http://www.pi-news.net zu navigieren, kommt schließlich Keiner durch göttliche Eingebung oder Gedankenübertragung! Die Motive eines von PI-München entworfenen Werfblatts sowie eine Anleitung zur Orientierung auf dem Druckereiwebsite könnt ihr bei mir anfordern: Koranfakten@yahoo.com und bei http://www.wir-machen-Druck.de fertigenlassen, 5000 A-6-Blätter kosten dort 26€. Und dann in die Briefkästen eurer Stadt und auf jede erlaubte Ablagemöglichkeit! Z. B. DAS muss man tun, damit endlich ein Umdenken stattfindet – Also, ab jetzt mit Vollgas, allen verfügbaren Kräften und massivem Materialaufgebot in die Werbung für die PI-News! Den Schmierfinken und Volksverhetzern beim Bonner Generalanlüger und bei der Süddeutschen Zeitverschwendung und erst recht den Politverbrechern sollen vom Faktenbombardement nur recht die Schließmuskeln versagen!

  15. Es wird zu einer GroKo kommen. Die SPD wird einknicken! Die AFD ist dann die größte Opositionspartei mit Rederecht auf die Regierung im Bundestag. Auch nicht schlecht! Die GEZ-RTL-Sender können dann nicht mehr – wie bisher – auf ein Totschweigen der AFD drängen. Was die AFD vertritt kann sie dann besser zeigen. Ich hoffe dann auch eine Hilfe in vielen Punkten von der FDP. Wer Maischberger gesehen hat (21.11.17- auf you tube, nur Ausschnitte), der weiß, dass die FDP zu 100% recht hatte mit dem Ende von Jamaika. Mit den Grünen geht gar nichts. AFD und FDP kann nicht mit GRÜN im Bund.

  16. OmaRosi 22. November 2017 at 08:02
    „An Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten. Jetzt werden schon die Tiere gegendert.:
    Göring-Eckardt über Jamaika-Verhandlungen: „Ich habe gelitten wie eine Hündin“ (focusonline)“

    Gegen diese Beschreibung der Selbsterkenntnis ist nichts einzuwenden.In diesem Fall macht der Gender-
    Wahn doch Sinn.

  17. 6 Frauen, 4 Männer. Niemals werde ich behaupten, dass Frauen nun generell so seien. Ich weiß auch nicht wann hier alles untergeht. Aber es ist offensichtlich, dass der Niedergang mit dem Aufstieg der Frauen zusammen hängt. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Nicht alle Frauen mögen so sein. Aber in den Frauen in der Gesamtheit (die eben diese Untergruppen notwendig erzeugen wenn man ihnen das durchgehen läßt) liegt das Potential für diese Zustände. Die Sache mit den Frauen in der westlichen Welt ist kein Zufall. Ich bin nicht bereit das zu verdrängen. Es ist leider so und wird sich niemals ändern. Die Biologie ändert man nur bei Strafe des Untergangs.

  18. Die Ingenieure aus dem Kongo, die Logistikfachkräfte aus dem Maghreb und die Brandschutzexperten vom Hindukusch werden den neuen Berliner Flughafen zu Ende bauen! 😉

  19. Das zeigt deutlich wie gut es ist, daß die FDP die Sondierungen abgebrochen hat. Grüne haben mit ihrer staatszersetzenden Ideologie in einer Regierung nichts zu suchen.

  20. @INGRES 22. November 2017 at 08:18

    Ach so, so sollte das eigentlich sein:

    6 Frauen 4 „Männer“ …….

  21. Vielleicht sollte Bomber Harris endlich das vollenden, was 1945 vorzeitig beendet wurde, diesen Misthaufen von Dekadenz und Perversität endlich in Schutt und Asche bomben. Dann Planierraupen drüber und wir machen einen neuen Nationalpark daraus.

  22. Also ob der Müller ein Mann ist möchte ich bezweifeln. Der gehört doch offensichtlich auch zum dritten Geschlecht. Das ist genauso eine Transe wie der Woelki.

  23. Ich bin vorgestern mit einem Auswärtigen tagsüber durch Berlin geschlendert.

    In einem Park, der nicht zu den kbO’S (kriminalitätsbelastete Orte) zählte saß ein Dealer mit Rastas und rauchte vor allen Leuten einen Joint.

    Auch bei dem auswärtigen Besucher aus der Provinz verfestigte sich das Bild der „failed city“. Er hatte sogar Bedenken, zwischendurch die S-Bahn zu nehmen, wegen der Sicherheit.

  24. Eridanus 22. November 2017 at 08:01
    Ein 18jähriger Asylant hat vor ein paar Wochen eine Schlossherrin im Tiergarten in Berlin ermordet.

    Das Opfer war Mitglied der selbsternannten rotgrünen Elite in Berlin. Der abgelehnte Scheinasylant war mehrfach ausreisepflichtig und würde von den rotgrünen Deppen weiterhin geduldet und vom deutschen Steuerzahler vollversorgt. Das Tatmotiv war primitiver Raubmord wegen dem Handy der rotgrünen Asylflutungs-Befürworterin.

    Das vom Asylant ermordete Opfer war anscheinend eine gute Bekannte vom Champagner-Sozialist Augstein und der Kaviar-Kommunist war persönlich betroffen und hat sich daraufhin sogar in einer Kolumne bei Spiegel-Online für die Abschiebung von abgelehnten Asylanten ausgesprochen.

    Wer es nicht glaubt kann es hier nachlesen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umgang-mit-kriminellen-auslaendern-und-abschiebungen-a-1175587.html

    Man merke: Nur wenn die rotgrünen Deppen persönlich betroffen sind schwenken sie auf AfD-Linie um.

    Sonst leider nicht!
    ———————————————————————————————–
    auch wenn ich mir jetzt Hass auflade, aber da hat es dann ja die Richtige getroffen … die sonst sicher sich für dieses Gesindel selbst stark gemacht hätte …

  25. Zu den Wählern in Berlin kann ich nur sagen: You name it, we bring it. Ihr habt das bekommen, was gewählt wurde. Unser System erlaubt es, mit der Bildung von nicht gewünschten Koalitionen Regierungen zu bilden. Die zu erreichende MACHTPOSITION IST ALLES!! Es gibt noch andere Gebiete, nicht so schlimm wie in Berlin, die dringend einer Bereinigung bedürfen. Vorrangig sollte sein, GRÜNE ANARCHISTEN, zusammen mit der LINKEN BAGGAGE in die Versenkung zu bringen. Vaterlands- und Volksverräter gehören eigentlich vor Gericht. Das bleibt aber z.Zt. Wunschdenken.

  26. Ballermann 22. November 2017 at 08:34

    Eridanus 22. November 2017 at 08:01
    Ein 18jähriger Asylant hat vor ein paar Wochen eine Schlossherrin im Tiergarten in Berlin ermordet.

    Das Opfer war Mitglied der selbsternannten rotgrünen Elite in Berlin. Der abgelehnte Scheinasylant war mehrfach ausreisepflichtig und würde von den rotgrünen Deppen weiterhin geduldet und vom deutschen Steuerzahler vollversorgt. Das Tatmotiv war primitiver Raubmord wegen dem Handy der rotgrünen Asylflutungs-Befürworterin.

    Das vom Asylant ermordete Opfer war anscheinend eine gute Bekannte vom Champagner-Sozialist Augstein und der Kaviar-Kommunist war persönlich betroffen und hat sich daraufhin sogar in einer Kolumne bei Spiegel-Online für die Abschiebung von abgelehnten Asylanten ausgesprochen.

    Wer es nicht glaubt kann es hier nachlesen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umgang-mit-kriminellen-auslaendern-und-abschiebungen-a-1175587.html

    Man merke: Nur wenn die rotgrünen Deppen persönlich betroffen sind schwenken sie auf AfD-Linie um.

    Sonst leider nicht!
    ———————————————————————————————–
    auch wenn ich mir jetzt Hass auflade, aber da hat es dann ja die Richtige getroffen … die sonst sicher sich für dieses Gesindel selbst stark gemacht hätte …
    ———————————————————————

    Wenn man sich Augenzeugenberichte von der Gegend da anhört wären die meisten Männer da wohl nicht nachts alleine hergegangen. Naivität schützt vor Strafe nicht, auch wenn die Strafe dann so unangemessen ist. Nebenbei bemerkt bin ich mittlerweile absolut für die Wiedereinführung der Todesstrafe. Das wird langfristig auch passieren, denn so viele Gefängnisse können wir gar nicht bauen, dass alle Mörder und Totschläger dort untergebracht werden können. Das Grauen hat erst angefangen.

  27. @Eridanus: Waren es nicht Rot-Grüne-Spinner wie Augstein, die uns immer eingetrichtert haben, wie die armen Tschetschenen vom bösen Putin und seinen russischen Soldaten unterdrückt werden?
    Aber ich finde es interessant, dass nun selbst ein Sozialist wie Augstein Tschetschenien als sicheres Land einstuft.

  28. Demokratie statt Merkel 22. November 2017 at 08:43

    Und das Ganze direkt am SED-Todesstreifen, worüber sich kein linksen Dreckschwein aufregt!

    Linke sind Mörder!

  29. OmaRosi 22. November 2017 at 08:02

    An Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten. Jetzt werden schon die Tiere gegendert.:
    Göring-Eckardt über Jamaika-Verhandlungen: „Ich habe gelitten wie eine Hündin“ (focusonline)

    Jetzt weiß sie wenigstens, wie es sich anfühlt, zur Köterrasse zu gehören.

  30. Eridanus
    22. November 2017 at 08:01

    Was der wohl vor ihrem Tod durch den Kopf ging?

    Augstein ist jetzt Neonazi, ja?

  31. Monster, Biester, Bestien!
    Es ist zwar ein düsteres Szenario, aber ich glaube, dass uns nur ein kompletter Staatsbankrott retten kann.
    Der Finanzminister weiß nicht mehr wohin mit dem Geld.
    Der Junky wird erst clean, wenn dem Dealer die Drogen ausgehen.

  32. Bei Berliner Schulen fehlen Milliardenbeträge, es gibt einen gigantischen Investitionsrückstand.
    Genau so sieht es bei den Berliner Polizeigebäuden aus auch hier ein Rückstau von mehreren Milliarden. Warum ❓
    Weil alles was wichtig wäre liegengelassen wird. Wer Misswirtschaft und einen untergehenden Staat sehen möchte, der schaue auf diese Stadt.

  33. Ach was!Rot-rot-grün verhindert Abschiebungen!Hat auch nur EINER etwas Anderes erwartet?Das war doch schon eine Aussage im Wahlkrampf.Meine lieben Berliner mußten gewusst haben,was sie da wählen.
    Bleibt nur noch zu hoffen das diese Trümmertruppe bald in die Wüste geschickt wird.

  34. Unfassbar, wie Politiker für Illegale Steuergelder verbrennen dürfen. Würde das ein Angestellter in einer Firma tun, der würde sofort rausgeschmissen und ggfl. rechtlich belangt.
    Aber es ist nun mal so SIE WURDEN GEWÄHLT!

  35. Made in Germany West 22. November 2017 at 08:08

    Und was ist mit den Analphabeten? Werden die auch in Deutschkurse gesteckt?

    Ja, aber erst, wenn sie brav ihre Teller mit der Buchstabensuppe ausgelöffelt haben.

  36. Es waren auch die Roten die in den 30er Jahren die Ausweisung von einem Österreicher verhindert hatten. Kann man googeln.

  37. hier was zum Ablachen, Mr. german Durchblick meldet sich zu Wort hahahaha:

    „Tote Hosen“-Frontmann Campino hat Kanzlerin Angela Merkel zum Durchhalten aufgefordert. „Ich glaube, niemand von uns kann wirklich ein Interesse an Neuwahlen haben“, sagte Campino dem Radiosender ffn am Dienstag in Hannover.

    Sollte es dennoch dazu kommen, so sei FDP-Chef Christian Lindner dafür verantwortlich, wenn die AfD dann weiter zulege. Die ganze Welt suche derzeit händeringend nach Halt und Beständigkeit, sagte Campino.

    Auch bei einer Neuwahl bleibe die Frage offen, wer das Amt des Bundeskanzlers außer Merkel überhaupt übernehmen könne. „Diese Person auszutauschen, das wäre für mich das Zeichen, dass die Bundesrepublik Deutschland sich selber zerlegen möchte“, sagte der Sänger.

  38. @ INGRES at 8:18
    „6 Frauen, 4 Männer. Niemals werde ich behaupten, dass Frauen nun generell so seien. Ich weiß auch nicht wann hier alles untergeht. Aber es ist offensichtlich, dass der Niedergang mit dem Aufstieg der Frauen zusammen hängt. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Nicht alle Frauen mögen so sein. Aber in den Frauen in der Gesamtheit (die eben diese Untergruppen notwendig erzeugen wenn man ihnen das durchgehen läßt) liegt das Potential für diese Zustände. Die Sache mit den Frauen in der westlichen Welt ist kein Zufall. Ich bin nicht bereit das zu verdrängen. Es ist leider so und wird sich niemals ändern. Die Biologie ändert man nur bei Strafe des Untergangs.“
    _________

    Wenn Sie das so sehen, glauben Sie sicher auch, dass der Storch die Kinder bringt. Wie sonst könnte es erklärt werden, dass der Rückgang der Storchenpopulation jahrzehntelang einher ging mit dem Rückgang menschlicher Geburten?

  39. Gestern wurde von der AfD eine Zeitenwende eingeläutet. Berlin ist die Glaskugel, die einen Blick in die Zukunft freigibt, was aus Deutschland in ein paar Jahren geworden wäre, wenn Jamaika zustande gekommen wäre. Berlin ist Deutschland in der Verkommenheit um Jahre voraus. Aber auf dem besten Weg dazu. Die AfD ist das Rettungsboot, dass von der sinkenden Titanic gerade zu Wasser gelassen würde.

    Ansonsten schließe ich mich den Kommentaren der User hier an.

  40. OT

    zum DEUTSCHEN DESASTER namens Merkel

    Sehr guter Text von Christoph F., Mönchengladbach. Jurist.

    Christoph F.
    Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen

    Eine Kanzlerin im Tagtraum, völlig abgehoben von jeder Wahrnehmung der Wirklichkeit, kann unser Land in der gegenwärtigen Situation noch weniger gebrauchen als in der Situation, in der Frau Merkel vor über 12 Jahren ein relativ geordnetes Deutschland übernommen hat!

    Die Beiträge dieser Kommentatorin (drüben bei TE) lese auch ich stets mit Begeisterung!

    „Auf die Frage, ob sie an Rücktritt gedacht habe, parierte Frau Merkel gestern im ZDF: „Nein, das stand nicht im Raum. Ich glaube, Deutschland braucht nun Stabilität“ Sie bekräftigte weiterhin ihre Kanditatur im Falle von Neuwahlen. Stabilität!

    Die Währung verbrannt, Staats- Volks- und Privateigentum verpfändet und mehrfach durch Bürgschaften belastet, die Energieversorgung in Trümmern, alle Außengrenzen niedergerissen, das Staatsgebiet aufgegeben, das Volk abgeschafft, die innere Sicherheit in ein brutalstes Dschungelrecht verwandelt, die Kultur abgebrochen, die Bildung rückabgewickelt, den Rechtsstaat geschleift, die Freiheit gefesselt, die Meinungsfreiheit lebendig begraben, die Zukunft verbaut, die Demokratie geopfert – all das dem Götzen Globalismus auf dem Altar des Multikulturalismus dargebracht – DAS ist für diese Frau „Stabilität“.

    Das, behauptet sie, „brauche Deutschland“. Es ist die „Stabilität“, die in der Physik ein Körper einnimmt, der in die tiefste Vertiefung gerollt ist, gegen die Schwerkraft aus sich heraus kein höheres Niveau mehr erreichen kann. Eine Kugel auf dem Gipfel ist instabil, droht herabzurollen. Damit sie stabil an der Spitze bleibt, muss sie mit Energie gehalten und stabilisiert werden. Dieses Konzept verfolgte die Politik nach dem Krieg über Jahrzehnte.

    Frau Merkel ist die Kanzlerin des Nullniveaus, der maximalen Entropie, der tiefsten Nacht, des größten Elends, des finalen Verlöschens. DAS ist ihre Stabilität.“

    Armes Deutschland! Welch armes Deutschland, wenn es sich fragen muss -wie mir oft entgegengehalten wird, wenn ich den ständigen Rechts- und Verfassungsbruch der Frau Merkel kritisiere-: ja wer soll das denn dann sonst machen?

  41. wärendessen wird an den üblichen dreck begriffen gearbeitet „schutzsuchende, flüchtlinge“

    anstatt asylanten weil der krieg vorbei ist hat aber niemand vor sie zurückzuschicken

  42. Für die AfD und die FDP ergeben sich nun eine vorteilhafte Situation, denn sie können sich die Arbeit und die Programmatik teilen.

    Die AfD kann ihr Profil in Richtung libertär-patriotisch-identitär-marktwirtschaftlich ausbauen

    und die

    FDP ihr Profil in Richtung liberal-sozial-rechtsstaatlich-freiheitlich schärfen.

    Damit wäre eine bürgerliche Phalanx etabliert, mit der man in Deutschland in den nächsten Jahren die Politik bestimmen. Damit wäre sogleich die sozialistische EU am Ende, denn die braucht kein Bürger.

  43. Sternwanderer 22. November 2017 at 07:19
    Und wieder kein Vertreter der AfD bei Maischberger…

    „Chaos in Berlin – Regierung verzweifelt gesucht!“
    https://www.youtube.com/watch?v=rNqJHkuPJSY


    Was auch sehr gut war.
    Dort waren die Parteivertreter einer möglichen Koalition anwesend. Also Jamaika + SPD
    So konnten die sich wunderbar gegenseitig anfeinden und angiften. Jedem Zuschauer sollte dort ein Stückweit klar geworden sein wie die einzelnen Vertreter sich einen Zickenkrieg liefert.

    Wäre ein Afd Vertreter Anwesend gewesen, hätte die Blickparteien wunderbar auf den Afdler einhacken und ablenken können. Die Afd sollte jetzt ruhig, sachlichnund faktisch immer wieder den Finger in die Wunde legen und die anderen sich zerfleischen lassen

  44. Bei uns schreiben die linksgrünen Drechschweine der Lügenpresse gerade stolz, wie sicher nur der örtliche Weihnachtsmarkt durch Zugangssperren geschützt wird.

    Das ist in etwa so, wie wenn der Völksche Beobachter 1942 von den Flakbatterien um Dresden berichtet hätte, die es ohne das sozialistische Dreckschwein Hitler nie hätte geben müssen!

    #Merkelmussweg, sie bringt Tod und Armut über unser ehemaliges Deutschland!

  45. schiddi 22. November 2017 at 08:54
    Es waren auch die Roten die in den 30er Jahren die Ausweisung von einem Österreicher verhindert hatten. Kann man googeln.

    Das mit der Aussage wir Sozialisten regeln das untereinander.

  46. Eridanus 22. November 2017 at 07:45
    Ich sehe Rot-Rot-Grün in Berlin nicht mal als so schlecht an!

    Die Verhältnisse müssen in der Hauptstadt des rotgrünen Irrsinns auch für rotgrüne Volltrottel-Volldeppen unerträglich werden. Berlin bekommt genau das was es verdient hat. Wie bestellt so geliefert.

    Rotgrüne Dummfrauen dürfen sich in Berlin nach Einbruch der Nacht wegen den asylantischen Goldstücken nicht mehr alleine aus dem Haus wagen. Jeder rotgrünen Wählerin gönne ich ein kulturbereicherendes Erlebnis mit den Jungs aus dem Südland. Jedem rotgrünen Wähler ein Blick in ein Messer unserer Kulturbereicherer oder ein paar bereichernde, bunte und weltoffene Tritte gegen den Kopf.

    Und man darf auch nicht vergessen, die Millionen von scharia-asozialen Analphabeten und afrikanischen Kriminellen sind unbezahlbare Wahlwerbung für die AfD für die kommenden Neuwahlen.

    Gut gesagt.
    Es muss richtig wehtun bis der Rest wach wird. Das schöne daran ist zudem das immer mehr Flüchtlinge nach Berlin strömen, da die dort Narrenfreiheit haben

  47. Nicht ganz zu Ende formuliert.

    Damit wäre eine bürgerliche Phalanx etabliert, mit der man in Deutschland in den nächsten Jahren die Politik bestimmen k a n n.

  48. Berlin muss man den Geldhahn zudrehen und mit dem Kärcher durchgehen. Das muss man sich mal vorstellen, da sitzen lauter Landesverräter, die mit unserem Geld gegen uns vorgehen.
    Eine Extremvariante vom Bundestag.

  49. Wen ich mir diese Gutmenschen so ansehe, na ja da sage ich lieber nix zu. Aber mein Steuergeld verplembern, das können sie.

  50. Wenn die AFD an der Regierung ist, sollen diese unsäglichen Loserpolitiker gemeinsam mit ihren Goldstücken abgeschoben!!!

    Die haben ihr Recht verwirkt in Deutschland zu leben, wetten nicht mal die Emirate oder die Saudis gewähren denen Asyl?

  51. ?

    Istdasdennzuglauben 22. November 2017 at 08:23
    Hallo Herr Zetsche,(7,6 Millionen Gehalt)
    Was sagt die nach Fachkräfte schreiende, profitgeile Industrie&Wirtschaft, zu den Massenentlassungen in Deutschland?

    Die Werksschließungen bei Siemens werden nicht wegen des eklatanten Fachkräftemangels durchgeführt. Und mit den zu erwartenden weiteren Automatisierungen in den nächsten Jahren ist das Ende noch lange nicht erreich, was die Freisetzung der Arbeitskräfte angeht.

  52. ?

    schiddi 22. November 2017 at 08:54
    Es waren auch die Roten die in den 30er Jahren die Ausweisung von einem Österreicher verhindert hatten. Kann man googeln.

    Der Godwin-Award des Tages geht an schiddi.
    Aber ich bin mir sicher, da geht noch mehr.

  53. Eridanus 22. November 2017 at 08:01
    Das vom Asylant ermordete Opfer war anscheinend eine gute Bekannte vom Champagner-Sozialist Augstein und der Kaviar-Kommunist war persönlich betroffen und hat sich daraufhin sogar in einer Kolumne bei Spiegel-Online für die Abschiebung von abgelehnten Asylanten ausgesprochen.

    Wer es nicht glaubt kann es hier nachlesen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umgang-mit-kriminellen-auslaendern-und-abschiebungen-a-1175587.html

    —–
    In dem Text werden Abschiebungen (von Kriminellen und illegal Eingewanderten) mit Deportationen (von deutschen Juden) verglichen.

  54. Egal, die Pestgrünen legen zu.
    Der Deutsche will seine Abschaffung und Vernichtung.

  55. Im Sinne von Nietzsches Ausspruch „Was fällt, das soll man auch noch stoßen!“ wäre den linken Berlinern sogar eine radikale blutrot-giftgrüne Regierung, also eine ohne die rosa Weichlinge der SPD, zu wünschen. Dieses marxistisch-feministische Politkollektiv könnte Berlin dann so richtig gnadenlos und mustergültig für ganz Deutschland an die Wand fahren.

  56. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 22. November 2017 at 09:15
    Egal, die Pestgrünen legen zu.
    Der Deutsche will seine Abschaffung und Vernichtung.

    Na ja dieses mal könnte es in der Tat endlich funktionieren, dass Deutschland und die Deutschen verschwinden.
    Nur ist dann gerade für die linksgrünroten Parasiten kein Wirt mehr da, der sie ernährt.

  57. „Von den zehn Senatoren Berlins, die auf dem Titelbild zu sehen sind, leistete nur die Deutsch-Rumänin Ramona Pop von den Grünen (vordere Reihe 3.v.l.) bei ihrer Vereidigung die Gottesformel „So wahr mir Gott helfe“.“

    1. Platz 1 der Ausländerkriminalität: Rumänen… vor allen anderen Nationen (siehe kl. Anfrage der AfD)
    2. Welche „EU-Bürger“ beuten das deutsche Sozialsystem am meisten aus? Platz 1 Rumänen + Bulgaren mit 220.000 Hartz4 – Empfänger bereits vor mehr als einem Jahr (Statistik der BA)

  58. Das_Sanfte_Lamm 22. November 2017 at 09:23

    Bis dahin brauchen die linksgrünroten Parasiten keinen Wirt mehr, da es das Bedingungslose Grundeinkommen für jeden geben wird, finanziert mit den Gelddruckmaschinen der Deutschen Bundesbank und der EZB!

  59. Kein Wunder, denn der Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD ist der bekennende Moslem und Palästinenser Raed Saleh. Früher war er unter anderem „integrationspolitischer“ Sprecher der SPD-Fraktion, wodurch die Islamisierung dieser Stadt mit Sicherheit massiv vorangetrieben wurde.

    Das ist wie seinen Dackel den Wurstvorrats bewachen zu lassen. Dumm, dümmer, links.

  60. Ich sehe Berlin zu einem Notstandsgebiet verkommen, daß tatsächlich von einer Mauer umgeben sein wird, mit schwer bewachten Grenzübergängen a la dem, was damals war: „Achtung Grenze! Sie verlassen den demokratischen Sektor!“
    Mir tun all jene Berliner leid, diese etwa 10 %, die all den Wahnsinn nicht wollten und deren Heimat nun vollends den Bach runtergeht. Berlin wird sich von der Regierungshauptstadt zur Terrorhauptstadt wandeln.
    Unklar ist mir, was aus der Region Brandenburg wird, und auch bei Mecklenburg-Vorpommern bin ich mir nicht sicher, ob das ein bewohnbares Land bleibt- das könnte sein, durch den Zuzug der aus NRW und Hessen geflohenen Deutschen. Doch die Nähe zum Großraum Berlin bleibt eine Gefahr.

  61. Na sowas! „… der CDU-Politiker warnte vor Terrorgefahr …. . Auch Terroristen könnten sich unter die Flüchtlinge gemischt haben.
    Muß wohl unser de Meiziere gesagt haben.

  62. @ katharer 22. November 2017 at 09:07

    Das Schöne daran ist zudem, dass immer mehr Flüchtlinge nach Berlin strömen, da die dort Narrenfreiheit haben.

    ***************************************

    Mir schwebt da eine kostenlose App auf Mobiltelefonen vor, in der in allen relevanten Sprachen von Afrika über den Nahen bis hin zum Mittleren Osten alle Einwanderer (noch in ihren Heimatländern oder bereits in Deutschland) aufgerufen werden, unbedingt sofort auf Einladung der linken Stadtregierung nach Berlin zu kommen. Dort würden sie in jeder Hinsicht ideale Bedingungen und die größtmögliche Sympathie der gesamten Gutmenschen-Bevölkerung erwarten.

    Das alles natürlich ergänzt durch Fotos und Videos von süß lockenden blonden Refugees-Welcome-Gören sowie grinsenden Alis, Omars und Mohammeds vor Luxusautos und Einfamilienhäusern und untermalt mit drohenden Koran-Rezitationen und orientalischer Jammermusik.

    Vielleicht sollte man George Soros dafür um eine Spende bitten 😉

  63. „„… der CDU-Politiker warnte vor Terrorgefahr …. . Auch Terroristen könnten sich unter die Flüchtlinge gemischt haben.“
    *************
    Falsch!
    Es muß heißen:
    Auch Flüchtlinge könnten sich unter die Terroristen gemischt haben.

  64. Eurabier 22. November 2017 at 07:44

    Jetzt regen sich die Dreckschweine der Kartellparteien darüber auf, dass Neuwahlen 92 Millionen Euro kosten würden. Bei 10 Mrd. Euro pro Jahr für mohammedanische Merkelgäste

    Die Gesamtbetrachtung sieht so aus:

    Die von der Rechtsbrecherin angezettelte Invasion von Negern und Arabern kostet pro „Schutzsuchendem“ laut Professor Raffelhüschen 450 000 €.
    Die Berechnung des Freiburger Finanzwissenschaftlers Bernd Raffelhüschen hält Professor Sinn noch für optimistisch. Denn Raffelhüschens Zahlen würden nur dann gelten, wenn die Asylbewerber so schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden können wie frühere Einwanderer.

    http://www.focus.de/finanzen/videos/ifo-chef-sinn-warnt-jeder-fluechtling-kostet-deutschland-450-000-euro_id_5327945.html

    Macht bei 2 Million ausländischen Dauerhandaufhaltern 900 Milliarden €.

  65. Wenn ich mir das Bild oben so anschaue sehe ich nur GESTÖRTE. Die gehören allesamt eingesperrt. Die lassen unsere Hauptstadt zu einer menschlichen Kloake verkommen.

  66. @Eduardo
    “ unbedingt sofort auf Einladung der linken Stadtregierung nach Berlin zu kommen.“
    ************************
    Genau! Feuer muß mit Feuer bekämpft werden. Schicken wir in das Siffloch Berlin die, von denen sie nicht genug bekommen können. Bis zum Kollaps.

  67. In Berlin bin ich früher gerne gewesen, jetzt kriegen mich da keine zehn Pferde mehr hin. Die Mehrkillbande muß weg!

  68. Mein Vorschlag:

    Einen 4 m hohen Zaun um die linksbunte Sondermülldeponie (ehem. Berlin) bauen, 10 Millionen Chinesen engagieren und zuschei**en!

  69. 1. hhr 22. November 2017 at 09:49
    Kindische Provokation für Höcke:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/zentrum-fuer-politische-schoenheit-bjoern-hoecke-und-das-denkmal-der-schande-a-1179515.html
    ————————————
    Diese Truppe das sind keine Künstler sondern kranke Stalker. Haben die die Juden überhaupt um Erlaubnis gefragt? Wie können sie mit dem Holocaust „hausieren gehen“ ohne die Geschädigten um Erlaubnis zu fragen!!
    Diese sogenannten Künstler nehmen sich jede Frechheit heraus! Alles muss unter dem Deckmantel „Kunst“ herhalten. So wie die Hilfsorganisationen, die sich alle für besonders wichtig halten und meinen wenn sie kommen, dann müsse man ihnen sofort einen roten Teppich ausbreiten. Es sind Leute, die haben erkannt, wenn man behauptet einer Hilfsorganisation anzugehören, dann hat man sozusagen Narrenfreiheit, kann sich alles kritiklos herausnehmen.

    Genauso ist es mit den Künstlern. Es ist nicht alles Kunst was Künstler hervorbringen!!!

  70. Istdasdennzuglauben 22. November 2017 at 08:23

    Hallo Herr Zetsche,(7,6 Millionen Gehalt)
    Was sagt die nach Fachkräfte schreiende, profitgeile Industrie&Wirtschaft, zu den Massenentlassungen in Deutschland?

    Man kann es kaum glauben, welche Figuren sich im Umfeld der Rechtsbrecherin tummeln und wie sie als gesteuerte Halbautomaten dann Merkel unterstützenden Mist verbreiten:

    So kam Zetsche gerade von einem Treffen mit Merkel im Ludiwg.Erhard-Haus, wo es um Milliarden Subventionen für die E-Mobilität ging und schwadronierte

    Flüchtlinge können Wirtschaftswunder bringen

    http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/iaa/daimler-chef-zetsche-fluechtlinge-koennten-neues-wirtschaftswunder-ausloesen-13803671.html

    Dass Zetsche eine nennesnwerte Anzahl von Merkel-Gästen eingestellt hätte, ist nicht bekannt.

  71. Wer Geistesgestörte in die „Regierung“ wählt, darf sich über deren „Verhaltensauffälligkeiten“ nicht ernsthaft wundern.

    Merke: Wie bestellt, so geliefert (!)

  72. http://media0.faz.net/ppmedia/3408730950/1.4368838/default/sawsan-chebli-ist.jpg
    Müller-Liebling u. Schwerkriminellenbuhl Raed Salehs
    arab. Volksgenossin, Politflittchen Sawsan Chebli nicht
    vergessen:
    https://assets.jungefreiheit.de/2016/12/86544914-860×360-1482140930.jpg
    SAUSAN SCHEBLI – ICH MÖCHT SO GERNE HIDSCHAB TRAGEN:
    http://cdn1.spiegel.de/images/image-429674-860_panofree-waxy-429674.jpg
    (Hier mit Barenboim)

    +++++++++++++++++++

    Derweil verhöhnt Merkelowa das deutsche Volk

    DIE DIKTATORIN IST ÜBERGESCHNAPPT:

    „Kuriose Kanzlerin-Einlagen
    Als gäbe es keine Probleme:
    So tänzelt Merkel den Jamaika-Crash im Bundestag weg

    Dienstag, 21.11.2017, 22:09

    Seit dem Jamaika-Aus waren keine 48 Stunden vergangenen, da nimmt die Bundeskanzlerin den parlamentarischen Betrieb wieder auf, als wäre nichts geschehen. Gut gelaunt spazierte sie während der ersten regulären Sitzung durch die Reihen der Abgeordneten zum Plaudern und Herzen der Parlamentarier – ganz besonders von einer Partei…

    So schnappte sie sich vor der Plenarsitzung den gerade aus Myanmar zurückgekehrten Sigmar Gabriel und plauderte angeregt mit ihrem geschäftsführenden Außenminister… und Vizekanzler…

    Schautanz für schwarzgrüne Minderheitsregierung?

    Noch auffallender war allerdings, dass sich Merkel schon kurz nach dem Auftakt der Plenarsitzung von ihrem Platz erhob, um gut gelaunt durch die Reihen der Abgeordneten zu tänzeln. Und dies nur, um mit mehreren Abgeordneten zu plaudern.

    ➡ Vor allem die Grünen herzte Merkel dabei so demonstrativ, dass es schon als Botschaft verstanden werden konnte: Seht her, auch wenn Jamaika geplatzt ist, verstehe ich mich mit ihnen inzwischen so gut wie nie zuvor.

    Mehrfach drückte die Kanzlerin Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth die Hand während sie mit ihr sprach. Und auch für die Fraktionschefs Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter nahm sich Merkel viel Zeit…

    Zwar erteilt Merkel noch am Montag einer möglichen Minderheitsregierung offiziell eine Absage. Doch wer sich in Berlin umhört, bekommt immer wieder zu Ohren, dass das noch nicht das letzte Wort der Kanzlerin gewesen sein könnte…

    Junge Union wieder auf Kanzlerkurs…“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/kuriose-merkel-einlage-zur-ersten-regulaeren-plenarsitzung-als-gaebe-es-keine-probleme-so-laechelt-die-kanzlerin-im-parlament-den-jamaika-crash-weg_id_7878634.html

  73. Wer Geistesgestörte in die „Regierung“ wählt, dürfte über etwaige „Verhaltensauffälligkeiten“, wie sie bei dieser „Klientel“ bekanntlich häufiger auftreten, nicht allzu überrascht sein.

    Goldene Grundregel für „mündige Wahlbürger“: Wie bestellt, so geliefert (!)

    Wie oft muss man das den „Wählertrotteln“ noch erklären?

  74. Ich habe die FDP nicht gewählt ! Aber jetzt kann ich nur sagen DAUMEN HOCH für die FDP. Nach dieser vierwöchigen Verarschung auf höchsten Niveau ist es nur gut wenn die Sache der Verhandlungen in der jetzigen Form beendet wurden.
    Das klüngeln zwischen der CDU CSU und den Grünen ist derart pervers das sowas nicht zustande kommen darf.
    Ich bin auch überzeugt was Kubicki bei Maischberger über die Verhandlungen erzählt hat der Wahrheit entspricht und keine Märchenstunde war.

    ……………….. Wie es aus FDP-Sicht wirklich war
    So sei es schon ein Märchen, dass die FDP einfach aufgestanden und gegangen sei, wie die anderen Parteien kolportierten. Stattdessen habe man die Partner darüber informiert, die Verhandlungen beenden zu wollen. Merkel habe noch gefragt, ob das unumstößlich sei. Und Seehofer habe die Uhrzeit genannt, um diesen historischen Moment in der Geschichte der Bundesrepublik festzuhalten. Dann habe die FDP gedacht, dass man nun gemeinsam nach draußen gehe, um die Entscheidung zu verkünden. Doch Seehofer habe angeregt, die anderen sollten noch im Raum bleiben. Also habe die FDP vor der Tür gewartet. Irgendwann sei man des Ausharrens müde gewesen und habe die Entscheidung alleine den Medien verkündet.
    Hier wurde ganz klassisch vorgegangen. Der Überbringer der schlechten Nachricht ist der Buhmann.
    Aus diesem Grund sind die sitzengeblieben. Das war nur eine schlechte Taktik dieser Parteien. Zeigt ja auch den Gemeinschaftssinn der in keinster Form vorhanden war und ist. Denen CDU CSU und Grünen geht doch Deutschland am Arsch vorbei. Für mich ist die FDP glaubwürdiger als der Rest da da so rumsitzt und geil auf seine Pöstchen ist.

    Wenn ich da die von der L. mit ihren Kommentaren sehe wird einem Angst und Bang das sowas in der Politik ist und dann noch die Bundeswehr unter sich hat. Die Frau bringt einem zum Kotzen und ist derart unglaubwürdig. Ich will eine Minderheitsregierung wo Deutschland im Vordergrund steht und nicht diese Machtgeilen, unfähigen Parteiheinis von CDU, CSU und Grünen .

    Märchenstunde mit Kubicki
    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/entertainmenttv/m%C3%A4rchenstunde-mit-kubicki/ar-BBFsWzZ?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

    Hier kann man wieder lesen wie die Lügenpresse funktioniert. Ich habe die Sendung gesehen und komme zu eine anderem Entschluss.

    Auf jeden Fall danke ich Herrn Lindner uns seinen Mitstreitern für diesen Schritt – die diese Verhandlungen aufzukündigen und Deutschland nicht an die grünen zu verkaufen.

  75. „Das ist wie seinen Dackel den Wurstvorrats bewachen zu lassen. Dumm, dümmer, links.“
    **********
    Interessante Info.
    Warum müssen eigentlich „Integrations“-Politiker immer nur Türken sein, nie Griechen, Italiener oder gar Polen? Aber Polen… geht gar nicht. Die sind ja katholisch. Die würden Integrationsprobleme überhaupt nicht verstehen….
    Mich wundert nichts mehr!

  76. @crafter

    Das Wirtschaftswunder werden wir erleben, wenn wir die avisierten 900 Mrd. € bezahlen müssen bei Eibruch der Wirtschaft und Anstieg der Zinsen.

  77. @crafter

    Das Wirtschaftswunder werden wir erleben, wenn wir die avisierten 900 Mrd. € bezahlen müssen bei Eibruch der Wirtschaft und Anstieg der Zinsen.

  78. „Alles muss unter dem Deckmantel „Kunst“ herhalten.“
    **********
    Reaktion darauf?
    „Rechte“ Kunst! Höcke soll das Mahnmal für von Asylanten Vergewaltigte fordern.
    Wer könnte ernsthaft gegen ein Opfer Mahnmal sein, á la Holocaus, WKI, WKII… ?

    Ich freue mich schon auf das Geschrei!

  79. An die AfD Berlin,

    prüft Bitte alles was nach Verwaltungsrecht gegen diese miese antideutsche Bagage möglich ist,

    – Unterlassungsklagen
    – Verpflichtungsklagen
    – Anzeige wegen Rechtsbeugung
    – Verstöße gegen das Haushaltsrecht und die Grundsätze der Sparsamkeit
    – Veruntreuung von Steuergeldern

    Zieht bitte alle Register liebe AfD und prüft alles menschenmögliche!

    Dass die SPD mit den radikalen Moslems in ihren Reihen uns Deutsche im eigenen Land unterdrücken möchte und uns dafür noch das Geld aus der Tasche zieht, wird immer deutlicher.

    Wir müssen uns wehren!

  80. Befehl vom GröKaZ-Hauptquartier

    An alle angeschlossenen staatlichen Sendeanstalten!
    NSU-Berichterstattung wieder hochfahren, neue Skandale finden und Sondersendungen produzieren zwecks Korrektur der aktuell herrschenden politischen Irritationen beim deutschen Staatsbürger. Den Deutsch_*Innen müssen wieder die wahren Gefahren verstärkt ins Bewusstsein geführt werden da ansonsten politische Verwahrlosung und fehlende Linientreue droht und zu unerwünschten Ergebnissen führen kann. Ausserdem sitzen jetzt die Rechtsextremen im Bundestag und halten aufwieglerische Reden.

  81. jeanette 22. November 2017 at 09:51
    Es lebe LINDNER & die AFD!!!
    Die einzigen, die begreifen was hier läuft und Abhilfe schaffen!

    ———-
    Dem Wendehals Lindner traue ich am wenigsten, er war ja früher mal Merkills Schosshündchen, für mich sind Neuwahlen von dieser Volksverräter Mafia beschlossene Sache, den die Hoffnung der AfD damit zu schaden ist zu verlockend. Dieser Petry-Clan hat doch manchen AfD-Wähler nachdenklich gemacht, Merkill wird in Neuwahlen ihre grosse Chance wittern und ihr Schosshündschen Lindner ist ihr Sprungbrett !

  82. Die Fundamente der Mauer stehen noch. Es sollte ein leichtes sein, sie wieder zu errichten, nur beim nächsten mal die Sperren anders rum.
    Patrioten können raus, Grüne und Rote, die es sich im grünen Gürtel bequem gemacht haben, müssen rein. Stelle mich als Posten zur Verfügung
    Und dann können Sie machen, was sie wollen und ausgeben, was sie erwirtschaften.
    Lach mich schon halb tot bei dem Gedanken, dass die Avus Radweg wird

  83. ?

    schiddi 22. November 2017 at 08:54
    Es waren auch die Roten die in den 30er Jahren die Ausweisung von einem Österreicher verhindert hatten. Kann man googeln.

    Der Godwin-Award des Tages geht an schiddi.
    Aber ich bin mir sicher, da geht noch mehr.

    Habe nach den „Award“ gegoogelt. Wieder dazu gelernt. Danke.

  84. hhr 22. November 2017 at 10:25
    „Das ist wie seinen Dackel den Wurstvorrats bewachen zu lassen. Dumm, dümmer, links.“
    **********
    Interessante Info.
    Warum müssen eigentlich „Integrations“-Politiker immer nur Türken sein, nie Griechen, Italiener oder gar Polen? Aber Polen… geht gar nicht. Die sind ja katholisch. Die würden Integrationsprobleme überhaupt nicht verstehen….
    Mich wundert nichts mehr!

    Antwort: Weil Griechen, Italiener und Polen keine Primitiv-Ethnien sind, aus demselben Kulturkreis wie wir kommen, und sich aktiv integrieren können und wollen!

  85. Hineingeschrieben wurde diese absurde Klausel von Linken und Grünen. Sie drückten dort ihre Ideologie durch, nach der es keine Grenzen geben darf.
    ————–
    So sehen es auch die angeblich von Linken bekämpfte internationale Wirtschafts- und Finanzwelt und die islamische Ummah, die weltweite Vereinigung der Muslime. Wie ich diese Heuchler einschätze, werden sie von den einen und/oder den anderen gefördert – um es vorsichtig auszudrücken.

  86. einerderschwaben 22. November 2017 at 08:58

    Auch bei einer Neuwahl bleibe die Frage offen, wer das Amt des Bundeskanzlers außer Merkel überhaupt übernehmen könne. „Diese Person auszutauschen, das wäre für mich das Zeichen, dass die Bundesrepublik Deutschland sich selber zerlegen möchte“, sagte der Sänger.

    Nehmen Sie es dem Herrn Frege nicht übel.Die Wahrscheinlichkeit das Drogenkonsum auch in seinem gehirn nichts Gutes bewirkt hat ist recht hoch anzusiedeln.

  87. pcn 22. November 2017 at 09:00
    Gestern wurde von der AfD eine Zeitenwende eingeläutet. Berlin ist die Glaskugel, die einen Blick in die Zukunft freigibt, was aus Deutschland in ein paar Jahren geworden wäre, wenn Jamaika zustande gekommen wäre. Berlin ist Deutschland in der Verkommenheit um Jahre voraus. Aber auf dem besten Weg dazu. Die AfD ist das Rettungsboot, dass von der sinkenden Titanic gerade zu Wasser gelassen würde.

    Sie ahnen gar nicht wie Recht Sie damit haben.Wort für Wort.Und als gebürtiger Berliner muß ich sagen:LEIDER!

  88. Einen hohen Zaun um Berlin und Köln bauen und erst wieder rauslassen, wenn sie Springerstiefel tragen und ne Glatze haben. : )

  89. Als ich gestern die Antrittsrede von Alexander Gauland im Bundestag hörte (zum Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan), wußte ich doch wieder, warum ich AfD gewählt habe. Bravo, weiter so! Selbstverständlich wurde die Rede (auch nicht ausschnittweise) nicht in der Tagesschau thematisiert, da könnten die Zuschauer ja womöglich auf die Idee kommen, AfD zu wählen. Und selbstverständlich werden AfD-Vertreter auch nicht zu Talkshows eingeladen (siehe Maischberger gestern), denn nach dem Wahlerfolg der AfD wurde den Medien ja ohnehin schon vorgeworfen, sie hätten der AfD zuviel Podium geboten. Lächerlich, wenn man bedenkt, wie selten AfD-Vertreter vor den Wahlen tatsächlich in politischen Sendungen aufgetaucht sind. Den Grünen mit ihren 8,9% wird zugestanden, eine Regierung mitzugestalten, die AfD mit 12,6% wird ignoriert. Gute Nacht, Deutschland und gute Nacht, Demokratieverständnis.

  90. Deutsche Grenzen sind von aussen nach innen für jeden geöffnet. Weihnachtsmärkte werden zu Hochsicherheitszonen. Polizisten mit MP und LKW Sperren.

    Aber von innen nach aussen ist die Grenze sicher. Kein „Rehfuhgie“ kann ohne Pass aus Deutschland hinausgebracht werden.

    Ohne Paß rein, ja, ohne Paß raus, nein. Merkilstan 2017.

  91. Das haben die Leute hier, überragend so gewählt….

    Wer lesen kann (Parteiprogramme) ist klar im Vorteil!

    Ich schäme mich so..

  92. Ballermann 22. November 2017 at 08:34

    Eridanus 22. November 2017 at 08:01
    Ein 18jähriger Asylant hat vor ein paar Wochen eine Schlossherrin im Tiergarten in Berlin ermordet
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    auch wenn ich mir jetzt Hass auflade, aber da hat es dann ja die Richtige getroffen … die sonst sicher sich für dieses Gesindel selbst stark gemacht hätte …

    ___________________________________

    Eine Freundin meiner Mutter kannte die Ermordete auch.

    Die Bewertung, ob es die „Richtige“ getroffen hat, steht denke ich, keinem zu. Es hätte jedem passieren können.

  93. Wenn ich mir den Berliner Schweinestall so angucke, dann beginne ich, mir ein paar Gedanken über das dort herrschende rotgrüne Regime und seine Motivationen zu machen:
    Diese „Elite“ ist darauf angewiesen, möglichst viele Dumme im Lande zu haben. Denn nur von denen werden sie „gewählt„. Logische Konsequenz: Noch mehr – qua ihrer Ideologie – grenzdebile Mohammedaner und andere Migranten ins Land holen und sie mittels geschenkter Staatsbürgerschaft „eindeutschen„, um ihnen so das Wahlrecht zuzuschanzen.
    Und dann noch vermeintlich hippe Attraktivitätssteigerung für alle deutschen und zureisenden roten Ökofaschisten (ich habe als schwäbischer Beute-Bayer sieben Jahre in Berlin gelebt, gearbeitet und gelitten und weiß deshalb, wovon ich rede). Dann und damit klappt das bestens! Qed!
    Um diesen elenden Sumpf endlich trocken zu legen, darf man nicht die dort ansässigen Frösche fragen! Man muß den Länderfinanzausgleich endlich abschaffen! Zumal der an Berlin ja nicht wegen dortiger wirtschaftsstruktureller Probleme, sondern allein aufgrund politisch-struktureller Abartigkeiten und deren Konsequenzen gezahlt wird.
    Als Bayer werde ich bei den Landtagswahlen im nächsten Jahr eisern die AfD wählen. Denn allein diese Partei kann dann die CSU unter dem abzusehenden bayerischen Ministerpräsidenten Söder (der an sich nicht schlecht ist) peitschenknallend – ob in Koalition oder nicht – vor sich her treiben.

    Don Andres

  94. Ich muß noch eine Verbesserung anbringen: Ich sprach vom verhängnisvollen Aufstieg der Frauen (oben ist das Verhängnis ja sechsfach vertreten, Schweden ist komplett platt (feministische Regierung mit Kopftuch im Irak) und wird wohl als erstes Land übergeben und die SPD wird auch noch weiblicher, selbst Schulz ist jetzt schon in der Kritik, wo doch selbst der Papst sicher Feminist ist).
    Nein es sollte heißen: „künstlich herbeigeführter Aufstieg der Frauen“.

  95. Interessant ist , was man mal wissenschaftlich ausarbeiten sollte, das an der Spitze und somit die
    MEHRHEIT der Menschen der BRD vertretend Personen stehen, die sich für Minderheiten ( noch ! )
    einsetzen die hier eigentlich nichts / bzw nur in quantitativ und qualitativ vernünftigem Rahmen zu
    suchen haben und bei denen ein hoher Anteil sogar der Mehrheit Schaden zufügt ( Kosten, Kriminalitätsrate).
    Die „Probleme“ , stark untertrieben, sind so eindeutig und eklatant das man als Vertreter des Vol…..( Volk klingt ja böse )der sich schon länger hier befindenen Personen jeglichen/oder auch keinen Geschlechts doch eigentlich von der reinen Logik, den nachweisbaren Fakten und der Informationslage ( sofern man sich auch wie bei pi etc. alternativ informiert) nicht derartig schädigende Verhaltensweisen und Maßnahmen an den Tag legen kann ? Ist die nicht ein blindwütiger Fanatismus der zudem durch eine tiefgreifende Geisteskrankheit immer weiter angefeuert wird ? Sind diese Personen überhaupt geistesmässig und emotional, ganz zu schweigen rational befähigt diese Positionen inne zu haben ?

    Wenn es in den frühen Tagen solche „Anführer“ gegeben hätte würde hier in der bRD keiner leben…..es wären schlichtweg alle Völker durch Schwachsinn ausgestorben….

  96. Berlin ist ein warnendes Beispiel für ganz Deutschland, was passiert wenn die Gender-Fraktion Macht bekommt, dann geht es mit 7-Meilen Stiefel in den Abgrund. Mich ärgert nur, dass die Steuersklaven aus der ganzen Republik diese Idioten-Ansammlung jährlich mit Milliarden durch den LFA. alimentieren muss. Das heißt je mehr Geld sie verschleudern, desto mehr bekommen sie von uns.
    Die AfD mit Pazderski muss unbedingt Möglichkeiten finden, den Wahnsinn zu stoppen, egal wie.
    Man muss diesen Gender-Homo-Fotzen den Prozess machen, und wenn man selbst an die Grenze der Legalität gehen muss, aber der Moloch aus schwer kriminellen Kurdenclans, Drogendealer, Antänzer, Taschendieben, Totschläger, Asylbetrüger, Schulbesetzer, Hausbesetzer, Vergewaltiger,
    Zigeuner-Bettel-Clans, Mehrfachkassierer, usw……. muss gnadenlos ausgerottet werden, und wenn es sein muss, mit Ausgangssperre und Militär, das darf nicht mehr geduldet werden!

  97. So, so. Und wo die Männer alles beherrschen, ist dann alles Friede, Freude, Eierkuchen? Kann man nicht sagen.

Comments are closed.