Fotocollage (Islamterror).
Fotocollage (Islamterror).
Print Friendly, PDF & Email

Nachdem die EU sich maßgeblich jahrelang als Schlepper- und Unterstützerorganisation für den islamischen Terror erwiesen hat fordert sie nun, den „besseren Schutz öffentlicher Räume“ ein und will einen entsprechenden „Aktionsplan“ in den kommenden 16 Monaten umgesetzt haben, so eine Pressemitteilung. Aber bitte ohne den „offenen Charakter“ der Städte zu verändern! Es sollten „innovative“ aber „diskrete Barrieren“ sein. Die EU-Kommission will Foren einrichten, wo sich sich regionale und lokale Behörden, ebenso wie private Betreiber von z.B. Einkaufzentren oder Sportstätten austauschen könnten.

Schutz von öffentlichem Raum, auch vor chemischen und biologischen Waffen

Anzeige

Konkret geht es um terrorbevorzugte Orte, wo die Anschläge aufgrund der vielen „weichen Ziele“ besonders effektiv sind – also etwa Fußgängerzonen, Konzerthallen, Flughäfen und Bahnhöfe. Letzter im Besonderen, da Züge als Hochrisikoziele eingestuft werden, für die auch Propaganda gemacht würde.

So was aber auch! Über das Vorhaben und sogar Bedienungsanleitungen zu Attentaten auf Züge berichtete PI bereits vor Monaten.

Man arbeite daran „die Sicherheit von Zugpassagieren zu verbessern“, heißt es. Gewarnt wird auch vor Anschlägen mit chemischen, biologischen, radioaktiven und nuklearen (CBRN) Waffen. Es gebe Hinweise, dass dafür benötigte Substanzen erworben werden sollen.

Also, die Städte und Kommunen sollen gefälligst mehr für den Schutz der Bevölkerung unternehmen, damit die EU und auch alle nationalen Terrorbeförderer weiter machen können wie bisher. Denn, dass man weiter „offen“ bleibe dabei ist wohl am Wichtigsten – vor allem für den „friedlichen Islam“. Davon die Grenzen zu schließen und bekannte Gefährder sofort in ihre Heimatländer abzuschieben ist nicht die Rede gewesen bisher. Das würde ja auch die Umvolkung massiv behindern. Eine vollkommen verlogene Camouflage-Aktion, um das Wahlvolk glauben zu machen, es werde geschützt, sonst nichts. (lsg)

117 KOMMENTARE

  1. „Davon die Grenzen zu schließen und bekannte Gefährder sofort in ihre Heimatländer abzuschieben ist nicht die Rede gewesen bisher.“

    Ist eh zu spät, in Europa leben schon über 20 Millionen Muslime, wo sollen die denn hin?

  2. …ich betrete seit 1 Jahr keine öffentlichen Plätze mehr, keine Stadtfeste, keine Einkaufszentren, Bahnhöfe usw usw. Bin aufs dorf gezogen (AdW) und werde die BRD/Europa bald komplett verlassen. Hier sind alle Irre.

  3. Werte moslemische Terroristen und zukünftige Verbrecher-Islam-Terroristen!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sprengt euch in die Luft,

    rast mit LKWs in Menschengruppen,

    stecht mit Messer….. aber bitte ohne den „offenen Charakter“ der Städte zu verändern! Es sollten „innovative“ aber „diskrete Terror-Anschläge “ sein.

    Nur möglich in einem degeneriertem Irrenhaus… EU-Diktatur!

  4. zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:20
    „Davon die Grenzen zu schließen und bekannte Gefährder sofort in ihre Heimatländer abzuschieben ist nicht die Rede gewesen bisher.“

    Ist eh zu spät, in Europa leben schon über 20 Millionen Muslime, wo sollen die denn hin?

    —-

    Definitiv über 50 Millionen!!

  5. EU: Städte sollen „offen“ bleiben aber Terror gefälligst verhindern
    —————
    WUERDE EIN SCHUELER IN DER SCHULE DAS SCHREIBEN, MAN WUERDE SAGEN ER SPINNT. !

  6. „Nachdem die EU sich maßgeblich jahrelang als Schlepper- und Unterstützerorganisation für den islamischen Terror erwiesen hat…“ Der Trend ist jetzt in Richtung „Direkt-Import“: Antragstellung im Heimatland bei der Merkelbotschaft und in CSU-Müllers-Bussiness-Class nach Germany.

  7. Die Nebelkerzen- und Worthülsen-Industrie in Brüssel und Berlin laufen ja wieder auf Hochtouren.

    Seltsam nur, dass die EUrokraten und ihre Parlamentarier in unserem Regierungsgebäude den „offenen Charakter“ bei ihren Habitaten sukzessive verringern.

    Alle Regierungsgebäude verfügen über Grenzzäune oder Mauern, Wachpersonal mit Schiessbefehl und unterliegen strikten Einlasskontrollen, wenn der Zutritt nicht gleich ganz untersagt ist.

    ——————————————–

    zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:20

    Verteilt auf die 57 mohammedanischen Länder sind das weniger Neubürger wie Merkel-Deutschland 2015 aufgenommen hat.
    Das schaffen die schon.
    Ausserdem scheinen diese Menschen es „eng“ zu mögen, sonst bekämen sie nicht so viele Kinder, insgesamt kann das also nicht zu unserem Problem gemacht werden.

  8. @nicht die mama 18. Oktober 2017 at 13:36

    Gewisse Länder weigern sich einfach, ihre eigenen Bürger zurückzunehmen.

  9. In Großbritannien benennt man den Moslem-Terror als Gefahr.

    In Deutschland/Europa wird es als Bereicherung und Vielfalt angesehen.

    Merkel: „Nun sind sie halt da.“

    INTERNIERUNG
    INTERNIERUNG
    INTERNIERUNG
    INTERNIERUNG….

    … dieser Moslems ist das A und O der Sicherheit.. darauf werden die dämlichen Behörden auch noch kommen, falls Sicherheit der Bürger überhaupt gewollt ist.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Geheimdienst MI5 warnt

    Terrorgefahr in Großbritannien groß wie nie

    In eindringlichen Worten hat der Leiter des britischen Inlandsgeheimdienstes MI5 vor einer nie dagewesenen Gefahr durch islamistische Terroristen in Großbritannien gewarnt. Es gebe einen „dramatischen Anstieg an Bedrohungen in diesem Jahr“, sagte Andrew Parker bei einer Rede in London.

    Derzeit liefen mehr als 500 Ermittlungen zu insgesamt etwa 3000 Menschen, die in extremistische Aktivitäten involviert seien, so Parker. Nie zuvor sei das Ausmaß der Ermittlungen des MI5 so groß gewesen. Grund sei die deutlich gestiegene terroristische Bedrohung.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_82518576/mi5-warnt-terrorgefahr-in-grossbritannien-gross-wie-nie.html
    .
    .

    Britischer Inlandsgeheimdienst

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/geheimdienst-mi5-warnt-vor-hoher-terrorgefahr-in-grossbritannien-a-1173401.html

  10. Nun, das Merkel hat die äusserlich friedliche Übergabe unseres geliebten Vaterlandes an die Muselmanen fast abgeschlossen. Ob sie dafür ins Paradies kommt? Hier hätte es nichts Gutes von den Menschen mehr zu erwarten.

  11. Am Woelki-Dom, auf bzw, an der „Domplatte“ sollen ebenfalls so Bauklötzelcher stehen, liegen,
    aber e bissl getarnt, es handelt sich um irgendwelche Original-Brocken,
    Beton-Klötzelcher wären auch e bissl arg provozierend, demaskierend,
    das würde nur Unruhe stiften, zu Verwerfungen und unnötigen Diskussionen führen.

  12. zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:40
    @nicht die mama 18. Oktober 2017 at 13:36

    Gewisse Länder weigern sich einfach, ihre eigenen Bürger zurückzunehmen.

    ……-

    Nicht unser Problem, sondern das der islamwelt. Und Probleme sind generell gut, weil die würden dann zum denken anregen, so das die ihre primitiv-gewalt Ideologie abschaffen würden. ABER der Westen tut alles daran dass das nicht geschieht und der West-Bürger der Islam-Finanzier-Sklave bleibt.

  13. Muslime sind die grössten Gefährder – raus mit ihnen und keine Beschnittene Allahhörige über die Grenze lassen.

    In Pässe gehört das biometrische Kennzeichen – Muslim – eingefügt. Notfalls muss der Einreisende die Hose zur Vorhautkontrolle runterlassen.

  14. OT
    Köln / Sachsen

    Street-Food Gastronom Andreas Hagemeyer aus Köln unterstellt den Sachsen Fremdenfeindlichkeit und ruft andere Händler zum Sachsen-Boykott auf:

    „Es ist so, dass wir es unserem ausländischen Personal nicht zumuten wollen, sich in Sachsen ein ganzes Wochenende, möglicherweise auch im Dunkeln, zu bewegen.“

    „Wir stehen auch nicht dafür zur Verfügung, dass Sachsen sich als weltoffen darstellt, während rund rum ständig Asylunterkünfte unter dem Beifall der Nachbarn abgefackelt werden.“

    Sachsen verbindet Andreas Hagemeyer hauptsächlich mit rassistischen Übergriffen, brennenden Flüchtlingsunterkünften und Passanten, die in solchen Fällen nicht eingreifen, beziehungsweise solche Verbrechen sogar noch befürworten.

    Quelle: http://www.focus.de/panorama/welt/wegen-fremdenfeindlichkeit-koelner-gastronom-ruft-haendler-auf-sachsen-zu-meiden_id_7729848.html

  15. nicht die mama 18. Oktober 2017 at 13:36

    „Alle Regierungsgebäude verfügen über Grenzzäune oder Mauern, Wachpersonal mit Schiessbefehl und unterliegen strikten Einlasskontrollen, wenn der Zutritt nicht gleich ganz untersagt ist.“

    In der Tat auch bei der Teilnahme an öffentlichen Gerichtsverhandlungen gibt es keine „offenen Grenzen“. Je weisser der Teilnehmer ist, um so besser wird gefilzt. Dafür Respekt für Islam-Anhänger und farbige Gefährder.

  16. Drohnenpilot 18. Oktober 2017 at 13:40
    In Großbritannien benennt man den Moslem-Terror als Gefahr.

    In Deutschland/Europa wird es als Bereicherung und Vielfalt angesehen.
    Merkel: „Nun sind sie halt da.“

    ———–

    Terroristen wie Bin laden wurden erschossen. EU-Terroristen wie Juncker, Merkel und Anhang leben aber NOCH, ja, wann sind diese Schreibtisch-Menschen-Schlächter dran???

  17. int 18. Oktober 2017 at 13:43

    Am Woelki-Dom, auf bzw, an der „Domplatte“ sollen ebenfalls so Bauklötzelcher stehen, liegen,

    Die schützen sicher das islamische Invasionsboot am Altar vor mohammedanischen Terrorangriffen!

  18. Rakka ist befreit..

    Jetzt müssen sofort hunderttausende Syrer die hier in Deutschland illegal eingefallen sind zurück gebracht werden. Es gibt keinen „Flucht“-Grund mehr hier in Deutschland uns zur Last zu fallen.

    Dann sind auch endlich unsere deutschen Frauen und Kinder wieder sicher!
    .
    ++++++++++++++++++++
    .
    Rakka:

    Hunderte IS-Kämpfer in Syrien ergeben sich

    Etwa 400 Anhänger der Terrormiliz haben sich nach der Befreiung der nordsyrischen Stadt ergeben. Darunter sollen auch Kämpfer aus Deutschland sein.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-10/rakka-syrien-befreiung-islamischer-staat-sdf

  19. Passt zum Thema:
    Brüssel-Anschläge
    16.04.2016
    Belgiens Innenminister: „Muslime haben nach Anschlägen getanzt“

    Jambon bezeichnet den Islamismus als „Krebsgeschwür“.

    Nach den Brüsseler Anschlägen hat der belgische Innenminister Jan Jambon die Politik der Integration von Ausländern in seinem Land als gescheitert bezeichnet und als Beleg dafür angeführt, dass „ein erheblicher Anteil der muslimischen Gemeinschaft anlässlich der Anschläge getanzt“ habe. Die Terroristen seien „nur ein Pickel“, sagte der flämische Nationalist der Zeitung „De Standaard“ (Samstag).

    „Darunter befindet sich ein Krebsgeschwür, dem viel schwerer beizukommen ist“, erklärte Jambon.

    Gewalt bei Festnahme
    Bei Anschlägen auf den Flughafen und die U-Bahn von Brüssel waren am 22. März 32 Menschen getötet worden. Als am 18. März im Brüsseler Stadtteil Molenbeek der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam festgenommen wurde, hätten Gesinnungsgenossen „Steine und Flaschen in Richtung der Polizei und der Presse geworfen“, sagte Jambon. ➡ Er werde sich nicht an die Schranken politischer Korrektheit halten und „eine Katze als Katze bezeichnen“. Bei den Anschlägen von Paris vom 13. November waren 130 Menschen getötet worden.

    Signale überhört
    In Belgien seien Jahre hindurch alle „Alarmsignale überhört“ worden, sagte Jambon. Inzwischen sei die Gefahr der Radikalisierung der Nachfahren von Einwanderern „zu tief verwurzelt“. Die Ermittlungen nach den Pariser Anschlägen ergaben, dass mehrere der Attentäter aus Molenbeek stammten. Inzwischen gilt Molenbeek als eine der wichtigsten Heimstätten des islamischen Fundamentalismus in Europa.

  20. Leute es ist zu spät, die Moslems sind im Land, der Euro wurde eingeführt und Deutsche Steuermilliarden sind in Griechenland versenkt worden. Vor 25 Jahren hätte die AfD wohl was bewirken können, jetzt nicht mehr.

  21. Samurai 18. Oktober 2017 at 13:46

    In Köln sind die Übernachtungszahlen seit der islamischen Gruppenvergewaltigung Silvester 2015 rückläufig, in Dresden steigen sie trotz Pegida, das sollte Hagemeyer zu denken geben…

  22. Samurai 18. Oktober 2017 at 13:46
    OT
    Köln / Sachsen

    Street-Food Gastronom Andreas Hagemeyer aus Köln unterstellt den Sachsen Fremdenfeindlichkeit und ruft andere Händler zum Sachsen-Boykott auf:

    ———-

    Dieser Psychopath braucht nur PR.

  23. @ zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:20

    In Europa leben 50 – 60 Mio. Moslems!

    In der Gobi, Sahara u. zig anderen Wüsten,
    etwa Afrikas, ist viel Platz für Muselmanen.
    😛 Diese können sie aufforsten, inschallah!

  24. zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:52

    Und die Bundeswehr ist noch nicht einmal mehr „bedingt abwehrbereit“…

  25. zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:52
    Leute es ist zu spät, die Moslems sind im Land, der Euro wurde eingeführt und Deutsche Steuermilliarden sind in Griechenland versenkt worden. Vor 25 Jahren hätte die AfD wohl was bewirken können, jetzt nicht mehr.

    ———-

    Geht nicht, gibts nicht.

  26. Geht doch: zurück ins Mittelalter.
    Da gab es auch Mauern. Die stehen ja zum Teil unter Denkmalschutz noch gut da. Kann man reaktivieren.

    Ist natürlich schon viel schwieriger, die Grenzen zu kontrollieren und die Kriminellen abzuschieben.
    Das geht ja gar nicht. Wegen Menschenrechten und so – aber Menschenrechte nur für Gefährder und kriminelle Ausländer. Inländer = egal.

  27. Alibiaktivismus und Verhöhnung. Es ist ohnehin zu spät, es sei denn, die Bürger Europas setzen ihre islamschwindeligen, inkompetenten Regierungen endlich ab. Österreich ist ein Hoffnunsschimmer, ab in DE mit dem Blödmichel ist das unmöglich.

  28. Ist das jetzt ein Gewaltaufruf von Mely Kiyak, die schon Bürgerrechtler Thilo Sarrzain als “ lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“ bezeichnete?

    http://www.zeit.de/kultur/2017-10/rechtsextreme-buchmesse-umgang-afd-deutschstunde

    Es steht jedem Bürger in diesem Land zu, demokratiefeindliche Rechtsextreme niederzuschreien, sie am Sprechen und Publizieren oder an Auftritten zu hindern. Es geschieht interessanterweise aber kaum. Hin und wieder fliegt ein AfD-Mitglied mal aus dem Restaurant oder aus der Sauna. Gemessen daran, dass sich diese Gesellschaft geschworen hat, nie wieder, wirklich nie, nie wieder Menschen aufgrund kultureller, sexueller, ethnischer Hintergründe zu diskriminieren und stattdessen in der Welt für Frieden zu sorgen und Schutzbedürftigen zu helfen, und gemessen daran, dass dieses Versprechen Tag für Tag gebrochen wird, herrscht devote Stille.

  29. Schon seltsam, Außengrenzen offen, innerhalb Deutschen Städten alles sichern mit Zäunen, Pollern etc.

  30. *http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/george-soros-gibt-grossteil-des-vermoegens-seiner-stiftung-a-1173447.html

    <<<Mich wundert doch sehr, dass der Begriff ?Stiftung? immer mit etwas gutem bzw. mit Wöhltätigkeit verbunden wird. Eine Stiftung ist ja nichts anderes, als eine Einrichtung, die Geld bekommt um damit einen bestimmten Zweck zu verfolgen. Dieser Zweck muss nicht im geringsten allgemeinnützig sein. Eine Stiftung kann sich genauso dafür einsetzen, die Akzeptanz von TTIP oder Waffenexporten in Krisengebiete zu verbessern. Die Aussage ?hat an eine Stiftung gespendet? sagt genau gar nichts über die Hintergründe aus.<<<<

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Familiennachzug-aus-Afghanistan-und-Eritrea-nur-gering

    Der Familiennachzug fällt bei Flüchtlingen aus Afghanistan und Eritrea sehr viel niedriger aus als bei den großen Flüchtlingsgruppen aus Syrien und dem Irak.

    Trotz vieler Anerkennungen als Flüchtlinge gibt es bei diesen Gruppen keinen relevanten Nachzug von Angehörigen.

    Demnach erhielten von 2015 bis Mitte 2017 gerade einmal 3.000 afghanische Staatsangehörige ein Visum, um zu engen Verwandten nach Deutschland nachzureisen – obwohl etwa 30.000 afghanische Asylsuchende in diesem Zeitraum als Flüchtlinge anerkannt wurden.

    Bei Migranten aus Eritrea war die Zahl mit schätzungsweise 300 nur ein Zehntel so groß, obwohl 32.000 Eritreer den Flüchtlingsstatus erhielten.

    Bei den großen Gruppen aus Syrien und dem Irak bemühen sich den Angaben zufolge derzeit 70.000 Flüchtlinge um einen Familiennachzug nach Deutschland.

    Rein rechnerisch kommt bei diesen Ländern ein Angehöriger pro zwei anerkannten Flüchtlingen nach.

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Terrorgefahr-in-Grossbritannien-so-hoch-wie-nie

    Die dramatische Zunahme des Terrors habe zu den fünf Anschlägen mit 36 Toten geführt.

    In den vergangenen vier Jahren seien zudem weitere 20 Anschläge verhindert worden, allein sieben davon in den vergangenen sieben Monaten. 379 Personen wurden im Rahmen von Terrorermittlungen in der ersten Hälfte des Jahres bereits festgenommen.

    Der britische Inlandsgeheimdienst führt nach eigenen Angaben derzeit in Großbritannien 500 Operationen mit 3000 Extremisten durch.

    20.000 weitere Menschen seien bereits bei früheren Gelegenheiten ins Visier der Terrorermittler geraten.

    Dazu kämen Rückkehrer aus Syrien und dem Irak. Parker betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit mit anderen europäischen Sicherheitsbehörden.

    ####

    Selbst die 81er kommen mit den Kuffnucken nicht mehr klar.

    *http://www.bild.de/regional/duesseldorf/hells-angels/der-grund-fuer-die-rocker-razzia-53573500.bild.html

    Besondere Aufmerksamkeit erregte eine Massenschlägerei am 17. August 2016 am Hochdahler Markt in Erkrath zwischen Chapter-Mitgliedern und Libanesen, bei der auch Polizisten verletzt worden sind. In NRW sind laut Reul derzeit 2170 Personen Hells Angels-Mitglieder in 190 Clubs.

    *http://www.bild.de/regional/duesseldorf/schlaegerei/schlaegerei-zwischen-rockern-und-libanesen-48031102.bild.html

    28.09.2016 Bei einer Massenschlägerei zwischen Rockern der Hells Angels und Mitgliedern eines libanesischen Familienclans sind mehrere Menschen leicht verletzt worden.

  31. @Eurabier 18. Oktober 2017 at 13:51
    „int 18. Oktober 2017 at 13:43
    Am Woelki-Dom, auf bzw, an der „Domplatte“ sollen ebenfalls so Bauklötzelcher stehen, liegen,

    Die schützen sicher das islamische Invasionsboot am Altar vor mohammedanischen Terrorangriffen!“

    Ich denke, das Boot ist weg.
    Ich schrieb Ihrer Eminenz irgend etwas von einem möglichen Holzwurm und,
    man solle das Boot nur gut einölen.
    …Elend!…

  32. *http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-eineinhalb-jahre-haft-fuer-laserpointer-angriff-a-1173512.html

    Zu der Attacke kam es bei Krawallen in Berlin. Weil er einen Polizeihubschrauber mit einem starken Laserpointer geblendet hatte, ist ein Mann zu einem Jahr und sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden.
    Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten sprach den 22-jährigen Krankenpfleger unter anderem des versuchten gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr und der versuchten gefährlichen Körperverletzung schuldig.

    Zu der Attacke war es im Juni bei Straßenkrawallen linksautonomer ❗ Gruppen im Stadtteil Friedrichshain gekommen.

    Der vorbestrafte 22-Jährige hatte laut Anklage einen mit drei Beamten besetzten Hubschrauber anvisiert, der den Bereich der Rigaer Straße ausleuchten und Straftaten mittels Videotechnik dokumentieren sollte.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/prozess/killer-paerchen-kuschelt-in-prozess-pause-53567904.bild.html

    Hicham B. (24) und Tina S. (30)

    #

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-fahndet-mit-Phantomskizze-nach-Raeuber

    Der mit der Phantomzeichnung Gesuchte mit dem Messer ist etwa 22 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank.

    Er hat dunkle, lockige Haare mit einem Undercut sowie einen Oberlippenbart mit Chin-Strap.

    Er trug ein langärmliges, kariertes Hemd in den Farben rot, blau und violett sowie eine blaue Jeans.

  33. buntstift

    Richtig, die größten Gefährder sitzen immernoch in den europäischen Parlamenten. Kommen diese Landeszertreter weg, ändert sich auch alles andere. Die Hauptaufgabe ist jedoch, dem verblödeten, in sich selbst zersplitterten und mit Todessehnsucht beladenem Volk genau das klar zu machen!

  34. @Cendrillon

    Langsam glaubt man wirklich an einen (Geheimdienst- / Partei-) -Auftrag für Pretzell und Petry.

    ABER BEDENKEN: Alle lieben den Verrat, niemand liebt die Verräter_Innen!!!

  35. Innovativ & diskret. Na Bravo, da haben sich die Suff-Köppe in Brüssel ja wieder voll den Hirnschmalz zum schmelzen gebracht. Summa cum laude.

    Weiche Ziele? Ist nicht jeder – anständige – Mensch ein weiches Ziel? Wo fängt das an, wo hört das auf?
    Soll jetzt jeder Gastwirt sein Restaurant in eine ABS-Zone umfunktionieren? Soll er das Betreten nur noch nach einer „Nacktdurchleuchtung“ gestatten?
    Und Aldi? Soll Aldi zur Rush Hour eine Kompanie GSG 9 vor der Ladentür postieren, aber – gefälligst – so daß man sie nicht sieht?
    Soll die Aldi-Verkäuferin vielleicht unter der Kasse vorsichtshalber eine UZI-Maschinenpistole deponieren?
    Soll IKEA vielleicht eine „diskrete“ Sprinkleranlage mit zielgenauen, fernsteuerbaren Killer-Wasserdüsen installieren?
    Und Karneval? Rosenmontag? Muss der ZOCH jetzt in eine Halle verlegt werden, die rundum mit Merkel-Legos, und intern mit ABC-Alarm-Vollausstattung gesichert ist?

    Brüssel = Irrsinns-Regime, bestehend aus inkompetenten, überbezahlten, realitätsfernen Volldeppen.

    Kann die mal einer zum Psychiater schicken?

  36. Cendrillon 18. Oktober 2017 at 14:25

    Und in China ist ne Wurst geplatzt. Was dieser Verräterschl*mpe Petry, ihr Stecher und ein paar Verrückte machen, ist völlig egal. Was sagt der Kaninchenzüchterverein Iserlohn dazu? Wäre ähnlich wichtig.
    Man sieht, dass Petry gekauft wurde um Unruhe zu stiften im Bunde mit der Lügenpresse.

  37. @Samurai
    Köln / Sachsen Dieser Andreas Hagemayer ist wieder mal ein ganz besonderer Beweis dafür, wie völlig verblödet, um es genauer auszudrücken, WOHLSTANDSVERBLÖDET die Wessis in der Mehrheit immer noch sind, wird nicht nur mit seiner Aussage deutlich, sondern hat auch das Wahlergebnis in Niedersachsen gezeigt.
    Diese Idioten im Westen, anders ausgedrückt, diese Spezies haben seit Ende des Krieges im Wohlstand geschwelgt, während die Menschen im Osten Deutschlands in einer weiteren Diktatur unter russischer Führung versanken. Das die Ossis nun eine dritte Diktatur unter SED/Stasi Führung ablehnen, ist doch wohl mehr als klar und dieses Wissen haben die Ossis den Wohlstandsverblödeten Wessis voraus. Erst wenn auch die Wessis die nächsten 50 Jahre in einer Diktatur, hoffentlich einer muslimischen leben müssen, werden diese Idioten es vielleicht kapieren, was ich allerdings stark bezweifle, denn die Dummheit wird hier durch verlogene fake Journalisten jeden Tag größer. Diese Blödheit kotzt mich unglaublich an.

    Der OB Feldmann aus Frankfurt/Main hat seine Blödheit bei der Buchmesse ja auch mehr als deutlich unter Beweis gestellt. Diesen Lumpen geht es nur um die eigene luxuriöse Versorgung und die werden sie mit allen Mitteln ihrer Lügen zu halten und zu verteidigen versuchen. Dafür verunglimpft man auch jeden Andersdenkenden als Nazi, weil diese Drecksäcke damit nicht das geringste Problem haben. Dabei sind sie selbst die Nazis.

    Diese Polit-Verbrecher sollten sich schämen, aber das können sie nicht, weil sie gar nicht wissen was Scham ist. Das würde Rückgrat und Gewissen erfordern, was diese Lumpen nicht haben. Diese Verbrecher sind ein Krebsgeschwür.

  38. Steppke030 18. Oktober 2017 at 13:45
    OT:
    Hallo Freunde,
    die CDU will jetzt scheinbar doch noch den Familiennachzug.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/cdu-ministerpraesident-guenther-gegen-weiteren-stopp-von-familiennachzug-a2244050.html

    Wen wundert das noch, wenn „Moslem-Merkel“ mit „Heißlufthorst“ sich auf ein beliebiges „Konstrukt“ einigen, das nichts anderes als „Weiter so“ zum Ziel hat.
    Ich hoffe, die Bayern sind nicht so dumm, für wie sie verkauft werden sollen. Es ist aber eben nicht damit getan, dass sie sich einen anderen „Nick-Dackel“ als Vorsitzenden wählen!

  39. licet 18. Oktober 2017 at 14:32

    Also mir hatte im August ein JU-Grünschnabel am CDU-Wahlkampfstand versichert, dass es keinen Familiennachzug geben würde.

    Hätte ich CDU gewählt, würde ich mich jetzt ärgern… 🙂

  40. Jeder weiß, es ist nur eine Frage der Zeit bis zum nächst größeren Gemetzel.
    Da können diese Pseudogutmenschen noch so viele Bauklötzchen verteilen.

    Ob man den 87% etwas Spezielles wünschen soll, naja.

  41. Erstens, das ist wirklich schitzophren, dass ist wie bumsen ohne zu entjungfern, sorry für den Ausdruck , aber ist doch wahr!
    Und zweitens zu dem , sie können nicht in ihre Länder zurück, gab es nicht irgendein Land , dass diese Typen genommen hat, sozusagen als Sklaven. Denn wer hier Straftaten begeht hat nichts anderes verdient, zur Not bleibt noch über einer Wüste abwerfen.

  42. OT
    Fall Maria Ladenburger
    (an mir ist das seinerzeit vorbeigegangen, vielleicht geht das einigen hier genauso…)

    flegevater vom mutmaßlichen Mörder von Maria L. ist praktizierender Kinderarzt
    Dezember 18, 2016 von karatetigerhamburg in Uncategorized
    Der Pflegevater afghanischer Abstammung von Hussein Khavari, dem mutmaßlich Mörder von Maria L. ist praktizierender Kinderarzt.

    https://karatetigerblog.wordpress.com/2016/12/18/pflegevater-vom-mutmasslichen-moerder-von-maria-l-ist-praktizierender-kinderarzt/

  43. @Samurai: ausgerechnet Köln, wo hier täglich vergwaltigt, tot gemessert, Raub und Körperverletzung durch die Goldstücke passiert ? Wo selbst TV Kriminaler keinen Film mehr drehen können aus Angst vor den Goldstücken weil die sich in ihren Drogengeschäften gestört fühlen ??

    System Gastronom für Döner Systeme ?

  44. DAS IST DOCH ALLES NUR EIN IRRWITZIGER HUMBUG

    Brüssel ist seit Beginn der Abschiebeplatz für ertappte kriminelle „Politiker“, für unfähige Kasper/innen
    wie Stoiber, Oettinger, Juncker und Konsorten, falsche erwischte „Doktoren“, Kinderschänder usw und sofort

    zum grossen Teil sog. HUMAN TRASH mit völlig überzogenen „Diäten“ und Pensionen

    die sind gerade noch in der Lage, selbstständig 100 m ohne fremde Hilfe geradeaus laufen zu können
    deshalb werden auch für Europa so überlebenswichtige Entscheidungen wie Gurkenkrümmung, Glühbirnen,
    Scheisshauswassermengen usw. von diesen Superspezialisten behandelt und entschieden

    aber uns zu Arbeitssklaven im Interesse von Aussenstehenden degradieren zu wollen, da sind sie voll auf
    Linie

    wenn es kracht, die Frage ist ja schon lange nicht mehr ob, sondern nur noch wann, dann werden die sich
    tiefste Löcher graben, um nicht zu ihren Worten und Taten stehen zu müssen

  45. Diese „blauen Idioten“ in Iserlohn sind doch alle irre. Wer kann solche Deppen noch ernst nehmen? Die wurden alle gekauft und haben keinen Arsch in der Hose. Ich würde mich schämen. Petry und Pretzell wurden eingeschleust um die AfD zu zerstören und niemand wird mich vom Gegenteil überzeugen. Wer sich diesen Verrätern anschließt, den soll die Pest treffen!

  46. Es ist zu spät,Rentner sammeln Flaschen -Invasoren bekommen Bedingungsloses Grundeinkommen.Deutsche junge Männer kämpfen in Afghanistan und Mali – junge Neger und Afgahnen sitzen im Kaffeehaus in Germony.Halls Angels werden verfolgt – krimmenellen arabischen Großclans erlaubt man, die deutsche Bevölkerung zu beklauen und zu terrorisieren.USW.
    Deutsche Bevölkerung wählt zu 86% diese Zustände – Deutsche Bevölkerung ist total verblödet.

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  47. licet 18. Oktober 2017 at 14:32

    Dieser Jamaika-August aus Kiel zeigt uns schon mal, wo die Reise mit schwarz-gelb-grün hingeht. Nämlich nach links. Die Fanatischsten setzen sich in so einer Koalition immer durch, und das sind die pädophilen und deutschfeindlichen Grünen. Frau Merkel wird denen natürlich auch nur entgegenkommen, um am Sessel kleben zu dürfen.
    Die Moslemhorden kommen auch 2018, „ganz legal“.

  48. Die rote Heuschreckenpartei lockt die Wählerkälber ins Schlachthaus

    Zu den sonderbarsten Erscheinungen des Parteiengeckenzirkus gehört die sich ständig wiederholende Vorgehensweise der Heuschreckenpartei vor den Wahlen; denn da wandelt sich die Heuschreckenpartei zu einer Art Arbeitergottesanbeterin und lockt die Arbeiterschaft mit allerlei Versprechungen an und noch immer wählt diese die Heuschreckenpartei, obwohl diese danach sich zu Dingen erfrecht, von denen die Scheinbewahrer, als angebliche Mundstücke der lieben Wirtschaft, noch nicht einmal zu träumen wagten; so senkte der Haarfärber bei der jüngsten Machtergreifung der Heuschreckenpartei nicht nur den Einkommenshöchststeuersatz, führte die Harzarmenhilfe ein und ruinierte die Gemeinden, sondern befreite auch die Großunternehmen weitgehend von der Steuerzahlung und öffnete den internationalen Finanzheuschrecken endgültig Tür und Tor, mit den bekannten Folgen. Doch dürfte die Arbeiterschaft auch dieses Mal auf die Heuschreckenpartei hereinfallen und nachher wieder zur Ader gelassen werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  49. @Eurabier: was hat die denn diese Mely Kiyak für einen Knall ? Die bezeichnen die Christen als Ungläubige
    und das ist dann keine Diskriminierung ? Was weiss die denn von nie wieder ? Weiss die dass Deutschland einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg und der SPD Regierung zusammen mit den Grünen geführt hat gegen Serbien und tausende Zivilisten getätet hat. Deutschland sollte auch nie wieder einen Angriffskrieg führen ! Klar waren ja nur Ungläubige die serbischen Zivilisten ! !

  50. 1/2 OT zu mohammedanischem Terror
    Heute jährt sich die Zerstörung der Grabeskirche in Jerusalem.

    Am 18.10.1009 wurde auf Befehl des Kalifen al-Hakim die Grabeskirche in Jerusalem ‚aus religiöser Intoleranz‘ komplett abgebrochen einschließlich des bis dahin intakten Felsengrabes. Al-Hakim verschärfte gleichzeitig das bis dahin schon bestehende Dhimmi-System für Christen und Juden durch eine Reihe weiterer Diskriminierungen. DAS WAR DER AUSLÖSER FÜR DEN 1. KREUZZUG*! (Falls Ihr mal in eine – i.d.R. fruchtlose – Diskussion mit Mohammedanern oder Gutmenschen zum Thema ‚Kreuzzüge‘ verwickelt sein solltet.)

    *Zwischen dem auslösenden Ereignis (Kirche zerstören) und der Reaktion der Christenheit (Kreuzzug) lagen dann 90 Jahre, was den damaligen langsamen Kommunikations- und Mobilisierungswegen geschuldet ist – dennoch gilt die Gleichung:
    Aktion (Kirche platt) = Reaktion (1. Kreuzzug).

  51. Also, man hat in den 60er Jahren sunnitische Moslems aus
    der Türkei als Gastarbeiter nach Deutschland geholt. Statt sie wie
    vereinbart zurückzuschicken hat man in den 70er den Famliennachzug
    erlaubt. Damit gingen die Probleme los.

    Als der European Exchange Rate Mechanism den 90ern zusmmenbrach
    weil das Pfund abstürzte kam man auf die Idee mit dem EURO, der
    alles noch viel schlimmer macht.

    Aus der netten EG wurde über die Jahrzehnte das Bürokratiemonster EU, u. s. w.

    In der 80er Jahren hätte man diese Entwicklungen noch korrigieren können,
    aber heute ist es wohl zu spät.

  52. Paulaner 18. Oktober 2017 at 14:39

    Diese „blauen Idioten“ in Iserlohn sind doch alle irre. Wer kann solche Deppen noch ernst nehmen? Die wurden alle gekauft und haben keinen Arsch in der Hose. Ich würde mich schämen. Petry und Pretzell wurden eingeschleust um die AfD zu zerstören und niemand wird mich vom Gegenteil überzeugen. Wer sich diesen Verrätern anschließt, den soll die Pest treffen!

    Die Pest nicht. Die völlige politische Bedeutungslosigkeit reicht schon. Wer freiwillig von sich aus den Weg ins Nichts d.h. in die völlige Bedeutungslosigkeit antreten will den soll man nicht aufhalten.

  53. Immer mehr Asylbewerber aus der Türkei werden in Deutschland als Flüchtlinge anerkannt oder erhalten zumindest Schutz vor Abschiebung zugebilligt.
    …………………………………
    Wird Zeit mal wieder ein nsu Märchen zu erfinden.Um die türkisch-kurdischen Leichen,“rechts“ zu „entsorgen“.

  54. OT

    Nur mal zur Information: heute abend bei Sandra Kreischberger (Thema Flüchtulanteneinwanderungsgesetz) wie üblich kein AfD-Politiker eingeladen. Dafür eine dusselige Muh von der FDP mit Doppelnamen, ein syrischer Flüchtulant und eine Linkentürkin. Ach ja und der schleimige Beck.

    Langsam wird es Zeit für die AfD-Rechtsanwälte.

  55. zeitzeuge_62: Entwicklungshilfe einstellen – sofort. Reisewarnung rausgeben und keine Geschäfte mehr mit der Regierung und den Bürgern des entsprechenden Landes machen. Man könnte auch die Auslandskonten einfrieren.
    Dann nehmen die ihre Leute zurück.

  56. Die österreichischen Grüne sind aus dem Parlament draussen.100 Mitarbeiter,also fast alle entlassen.Zurück bleibt ein ganz kleines 1 Mann Büro,5 Millionen Euro Wahlkampfschulden u.drohender Rausflug aus den 4 nächsten Landtagsparlamenten von denen man sich Geld ausborgt um den Konkurs abzuwenden.Ich hoffe in Deutschland ist es auch bald soweit.Wie es aussieht macht Kurz eine Koalition mit Strache.

  57. Der eigentliche Skandal besteht doch darin,daß diese Politverbrecher,ihr eigenes,zu vertretendes Volk
    zum Metzeln frei gegeben hat.
    Die wissen genau,was sie tun,verpacken es dann in noch perversere Worthülsen,
    wie Terror gehört zum Lebensrisiko ect.
    Allerdings ist dies ein Europäisches Verbrechen am Volk,es ist ja egal ob in Paris,London,Berlin oder anderswo,
    man ist sich halt einig.
    Bis das Höhere Ziel der Umvolkung erreicht ist,sind Attentate,Mord,Terror und Vergewaltigungen,halt
    Kollateralschäden,die hin zu nehmen sind, wo gehobelt wird,fallen halt die Späne,in diesen Fällen,halt Menschen.
    Man kann hier auch nicht von Politik Versagen sprechen,Versagen kann ich nur,wenn ich ungeeignete Maßnahmen treffe, aber selbst der Versuch von Maßnahmen findet ja nicht statt.
    Nur,irgendwie begreifen die Völker Europas,diese gezielte Ausrottung ihrer Kulturen und der Vernichtung von Menschenleben nicht.
    Nein,diese perverse Politik wird ja noch,durch entsprechende Wahlen und Mehrheiten derer,unterstützt.

  58. @ AlterMann 18. Oktober 2017 at 15:08

    „Dann nehmen die ihre Leute zurück.“

    Unter rational denkenden Völkern an beiden Seiten des Tisches würde ihr Vorschlag möglicherweise funktionieren.
    Die Realität stelle ich mir inzwischen in etwa so vor, dass dann die Absenderländer erst recht ein großes „Mumuwawallah“ veranstalten und am Ende unsere Regierung von Brüssel zurückgepfiffen und dazu verpflichtet wird, den Großteil in einen weiteren unnützen Entwicklungsfonds zu zahlen. Und Angela nickt mit dem Koppe.

  59. Im NRW-Wahlkampf hat die Flaschet Laschet vollmundig getönt, sie würde sich um mehr Sicherheit kümmern, und deshalb auch für mehr Polizei sorgen.
    Was ist in den 4 Mon. seither passiert? NIX (!)

    Nur das Verteilen lukrativer Pöstchen ist mit allergrößter Intensität betrieben worden von diesen Polit-Verbrechern.
    Für die Polizei ist kein Geld da, da muss man – angeblich – sparen.

    Die „Sicherheit “ als zentralste aller zentralen Staatsaufgaben hat sich längst in Luft aufgelöst. Heute noch von Sicherheit zu sprechen ist blanker Hohn.

    Wenn man überlegt, wie viele Ganztags-Kitas man bauen könnte, und wie viele Polizisten man einstellen könnte, von all dem Geld, welches diese Polit-Verbrecher ungefragt an die ganzen Fluchtsimulanten rausblasen?

    Unfassbar, daß angeichts dessen 90 % Wähler – trotzdem – diese Polit-Verbrecher wählen. Das ist doch alles nicht mehr normal…..Mir reichts (!)

  60. Nachdem die EU sich maßgeblich jahrelang als Schlepper- und Unterstützerorganisation für den islamischen Terror erwiesen hat

    Wieso die Vergangenheitsform und „erwiesen hat“? Es gibt bis heute keine wirksamen Grenzkontrollen. Jeder Halunke kann einsickern. Macht schließlich jeder 18 Jährige Berufslose aus Marokko, lungert bißchen in Deutschland herum um dann in Finnland zwei Frauen abzustechen.

    Der bulgarische Verteidigungsminister fordert „EU Grenzen notfalls mit Waffengewalt verteidigen“.

    http://zuerst.de/2017/08/18/bulgarischer-verteidigungsminister-eu-grenzen-notfalls-mit-waffengewalt-verteidigen/

  61. Drohnenpilot 18. Oktober 2017 at 13:51

    Rakka ist befreit..
    ________________________________

    Na bestens…

    @Flüchtende

    Kinners, Rakka ist befreit, Ihr könnt loslatschen, kommt kommt, auf gehts.

    Ärmel hochgekremepelt und ab dafür….

    Noch ne, Fußmarsch – Ration an Stulle mit bei und ufftata.

  62. All die, die uns erzählen wie friedlich der Islam ist, bitte keinen Schutz geben. Denn wovor denn?

    Leider nur ein netter Traum. Stattdessen verbarrikadieren sich die Schwätzer selber und erzählen uns die Geschichte vom Pferd.

  63. „Es steht jedem Bürger in diesem Land zu, demokratiefeindliche Rechtsextreme niederzuschreien, sie am Sprechen und Publizieren oder an Auftritten zu hindern“

    Müssen wir uns das tatsächlich von dem ….. Kyiak U-Boot sagen lassen?
    Ich hoffe die Unterlassungsklagen sind eingereicht!

  64. Die oberen Brüsseler Politkreise bestehen traditionell aus dem Abfall der Menschheit:
    Ausgesuchte Idioten, Trinker, und Volksverräter.
    Ein einziger Schmutz an dummgeilen Berufsverbrechern.

    Logo kann nichts dabei raus kommen, wenn die ein Problem lösen sollen.
    Rauskommen wird stets, dass sich das Problem rasant vergrößert.

  65. @Blimpi
    „Nur,irgendwie begreifen die Völker Europas,diese gezielte Ausrottung ihrer Kulturen und der Vernichtung von Menschenleben nicht.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Genau! Motto:
    Jetzt ist die Kultur halt futsch, ich wüßte nicht, was ich anderes hätte tun sollen…

    Erschwerend kommt dazu, dass die Vernichtung aktiv, sehenden Auges und mit Jubel befördert wird unter Diffamierung der Warner.
    Eine lose lose situation!

  66. Die zweite sinnvolle „Front“ wird gar nicht erst aufgemacht. Diese wäre den Islam aufzulösen. Das wollen weder die arabischen, türkischen (neo-osmanischen) Halter ihrer (Kriegs) Sklaven in Europa und auch die alle „progressiven“ EuKraten nicht, wegen der Wirtschaftssklavenhaltung. Fast alle Kirchlichen wollen das nicht, weil mit den Auflösebestrebungen am Islam nicht nur der massive Betrug während des Zweiten Vatikanums aufflöge, sondern auch die Spaltung deutlich würde zwischen Konstantinismen (woraus auch der Islam entstand) und der spiritistischen Menschensliebekunde !

    ….. mit Sklavenhaltung auf allen Ebenen wäre es dann vorbei und ihm Aufbrechen von vielen Strukturen die auf Dominanz basieren würde genau die Menschlichkeit entstehen können (müssen), vor der alle (bequemen) Sklavenhalter „Angst haben“.
    Das was der Kommunismus bzw Sozialismus mit Zwängen (in die Sklavenhaltung hinein) ideologisch und damit unnatürlich anstrebte und der Katholizismus (wie fast alle Kirchlichen auch) auf sehr viel hinterhältigere Art, doch mildere Art ebenso, wird in einem offenen natürlichen Wechseln seine wandelnden „Gleichgewichte“ auf natürliche evolutive Weise gewinnen können ……
    Dazu genügt Menschen und Menschinnen als Brüder und Schwestern im Geiste des Ewigen zu sehen ….
    Die ideologiebefreite Sicht – diese „neue“ uralte Perspektive wird den Wandel in die Menschlichkeit bringen wo die Würde nicht nur eine bloße hohle Worthülse ist oder nur auf Papier geschrieben steht.

    Dass dieses „Führungseuropa“ den Kriegssklavenkult unterstützt und fördert welcher in Europa an beiden Weltkriegen mitschuldig wurde — mehr an WK 2 als an WK 1 – ist eines der markantesten Zeichen wohin das „Gift“ Macht Seelen zu treiben vermag …..

    Dass diese Macht gegen Föderalismus bzw direkte Demokratie „verteidigt“ wurde mit Unmenschlichkeit ist der Umstand der diese EU absolut untragbar machte.

  67. http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/greenwatch-101.html

    Anonyme Betreiber eines Blogs und einer Facebook-Seite haben während des Bundestagswahlkampfs Stimmung gegen die Grünen gemacht.

    Dagegen geht die Partei nach Informationen von NDR und SZ nun vor und legte Beschwerde ein.

    http://www.sueddeutsche.de/digital/facebook-versuch-der-anonymen-einflussnahme-auf-den-bundestagswahlkampf-1.3713694

    Der Fall steht für eine Form anonymer digitaler Propaganda, mit der unbekannte Akteure billig, anonym und global in Wahlkämpfe eingreifen können.

  68. @AlterMann 18. Oktober 2017 at 15:08

    Mir wäre es lieber, die wären erst gar nicht eingereist.

  69. OT

    Nachlese Niedersachsen-Wahl:

    Fundstück – dem ich mich umfassen anschließe. MERKT EUCH DIE NAMEN! FÜHRT LISTEN!

    AfD nur um die 6 Prozent!
    Zukünftig werde ich sämtliche Ereignisse in Niedersachsen mit einem wohlwollenden Nicken gutheißen.
    Ob abgesagte Karnevalsumzüge in Braunschweig, abgefackelte Kirchen in Garbsen oder Messerstechereien in Hannover.

    Ob nun Frauen in Hameln hinter Autos hergeschleift werden, es bei Volkswagen Massenentlassungen gibt, oder es kulturell bedingte sexuelle Übergriffe auf Volksfesten oder in Schimmbädern gibt, es wird mir zukünftig am Allerwertesten vorbeigehen.

    Es wird geliefert werden wie bestellt und man muss schließlich auch gönnen können.

    Mediale Hetze wirkt halt und offensichtlich fühlt sich der Niedersachse in einer überfremdeten und multikriminellen Heimat pudelwohl.

    Bitteschön, wer nicht hören will muss fühlen.
    Ich wünsche viel Spaß dabei

  70. @Clint Ramsey

    Es gab hunderte Blogs und Internetseiten und Facebook-Gruppen, die übelst Stimmung gegen die AfD gemacht haben. Mit falschen Informationen, falschen Fotos, Falschaussagen und aus der Anonymität heraus.

    Dass ausgerechnet nun die GRÜNDOOFEN nun dagegen vorgehen wollen, das ist der absolute Hohn.

  71. Das hört sich alles furchtbar kompliziert an. Ich habe eine einfachere Lösung mit zwei Wörtern: Islam verbieten.

  72. EU – dieser Schläfer. Abschaffen ! Es gibt weit weniger gutes an der EU als alle schlecht was diese Versager auf den Weg bringen.

  73. „…alles fur den offene karakter“ (ist Zitat! ich weiß es heißt „Charakter“)
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Der Bundeseinwanderungsrat unter U-Boot Özoguz fordert das in seinem „Impulspapier“ so:

    „Einen wichtigen Schlüssel für Teilhabe sehen wir, die hier unterzeichnenden Migrant*innenorganisationen
    in Deutschland, in der nachhaltigen interkulturellen Öffnung der Gesellschaft,
    ihrer Organisationen und Institutionen. So wird Teilhabe von Individuen, Bevölkerungsgruppen
    und Organisationen an Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen strukturell verankert –
    als Teilhabe am Haben und am Sagen.“
    Quelle: bundesintegrationsrat.de

    So ein Salbadern eines „Integrationsrates“ ist doch nur nötig, weil es eben NICHT klappt mit der neuen „Kultur“.
    Freut euch schon mal auf die Teilhabe am Haben und Sagen durch die interkulturelle Öffnung!

  74. ****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****Eilmeldung****

    Stanislaw Tillich tritt zurück!

    Die Merkel CDU mit ihren ganzen alten versuppten DDR-Seilschaften ist dabei in Einzelteile zu zerfallen.

    Hoffen wir dass PEGIDA; AfD und Bürgerbewegungen dem Marxismus, der unter Merkel wieder aufkeimen konnte, endlich in ganz Deutschland ein Ende bereiten.

    DIE LINKE ist auch gerade dabei sich zu zerlegen, jetzt wo die roten Bonzen nach der Wahl um Geld und Posten geifern, statt sich wie die AfD es tut für Deutschland unsere Heimat und das Deutsche Volk einzusetzen.

  75. @ zeitzeuge_62 18. Oktober 2017 at 13:52

    Vor 25 Jahren hätte die AfD wohl was bewirken können, jetzt nicht mehr.

    Die AfD von vor 25 Jahren hieß CDU – gleiche Rhetorik, wenn nicht drastischer, und dabei viel größer und fast immer an der Regierung. Was das bewirkt hat, können wir heute anschaulich sehen.

    Es ist aber noch nicht zu spät.

    1. Eine Reise von Deutschland in den Nahen Osten oder nach Afrika ist auch nicht weiter und beschwerlicher als die umgekehrte – und die war ja offensichtlich zu schaffen.

    2. Es sind auch keine Steuermilliarden in Griechenland versenkt worden. Die BRD hat gegen Zinsen bei den Banken Schulden aufgenommen, um einen Teil der griechischen Schulden an die Banken zu zahlen, damit die Banken nicht kaputtgehen. Selbstverständlich hat das den Wohlstand der Deutschen massiv beeinträchtigt, aber diese Schulden einschließlich aufgelaufene Zinsen können zu gegebener Zeit einfach mit wenigen Klicks in einem Computer ausgebucht werden. Dafür ist die Zeit aber noch nicht reif.

  76. Der ersten der sich so etwas nicht länger antut.
    „Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt im Dezember zurück.“
    Auch vom Parteivorsitz in Sachsen will er nichts mehr wissen.
    Drehhofer bitte folgen!!

  77. Das ist meine Vision:
    Es wird alles so weiter gehen, wie bisher.
    Mit Hilfe der Presse und der öffentlichen Anstalten sowie der EU wird Merkel ihre Placebos verteilen,die renitenten Aufmucker in CDU/CSU werden kuschen, Herr Seehofer wird der Königin wieder einmal zu Füßen liegen und diese wird mit kräftiger Unterstützung der ihr seelenverwandten Grünen sowohl Energie-, Einwanderungs- als auch die Verteidigungspolitik in ihrer bekannten Irrationalität bis zum bitteren Ende dieses Landes umsetzen, nachdem die noch steuer-und abgabefähigen Bürger bis auf das Hemd ausgezogen worden sind.
    Die Kommunen drehen ja schon kräftig an der Steuerschraube.
    Herr Lindner wird sich,wie seine FDP-Vorgänger, schneller in der Bedeutungslosigkeit wieder finden als ihm lieb ist, und der Kampf gegen alle, was rechts neben der linken CDU steht,wird mit Hilfe der rot-lackierten Faschisten noch verschärft werden.
    Vier weitere bittere unnütze Jahre werden ins Land gehen.
    Es ist einfach schrecklich,nicht wirklich dagegen etwas tun zu können.

  78. Ist eh zu spät, in Europa leben schon über 20 Millionen Muslime, wo sollen die denn hin?

    Nach Eseltreibistan !

  79. Gauland hat gesagt: wir werden sie jagen !!!

    Wir hier in Sachsen haben den CDU- Ministerpräsident Tillich davon gejagt!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169784529/Ein-Verlierer-geht-ein-Verlierer-kommt.html

    -> als nächstes ist drehofer faellig: erwartet die afd bayern im Herbst 2018!
    -> die finale jagd geht dann auf mad mama Merkel los….ich ich werde nicht eher ruhen bis Merkel aus dem Amt gejagt ist

    @ pi : bitte eigenen Beitrag machen . das muss gefeiert werden ….es zeigt AFD wirkt!!! Und nur die AFD wirkt und nicht irgendwelchen fdp light/blauen Abspaltungen. landtags Neuwahlen in Sachsen jetz!!

  80. Kadiem 18. Oktober 2017 at 16:28
    CDU – Ministerpräsident Daniel Günther :

    “ Wir als Schleswig – Holstein – CDU wollen eher die Wartefristen für den Familiennachzug verkürzen. “

    ——–

    Jamaika wirkt! Bald auch bundesweit! Die Grünen sagen wo es lang geht und CDU und FDP kuschen, der Posten und Ämter willen.

  81. Das ist eben wie mit einem Haus dessen Dach löcherig ist:

    Wenn ich weiter drin wohnen muss oder will und ich mich weigere das Dach zu reparieren, muss ich eben in allen darunter liegenden Räumen sehen, dass die unkontrolliert eindringenden Elemente keinen Schaden anrichten. Da das aber nicht bis ins Letze gelingen wird, wird der Schaden immer größer.

    Aber wir haben ja gelernt, dass eine Dachreparatur heutzutage gar nicht möglich ist! Nun-sind-sie halt-da-Merkel hat das schließlich gesagt und was die sagt ist alternativlos.

    Sowas kommt von sowas.

  82. OT: Genau heute vor 40 Jahren befreite ein Kommando der GSG9 die entführte Lufthansa-Maschine Landshut.
    In der Systempresse kommt heute kaum etwas darüber, es wäre schön wenn PI an dieses Ereignis erinnert.

  83. Der Antrag auf Familiennachzug würde immerhin viele Abgehauenen dazu zwingen, ihre wahre Identität offenzulegen. Danach könnte man die ersehnten Familienzusammenführungen direkt in ihren Heimatländern organisieren 😉

  84. Hoelderlin 18. Oktober 2017 at 17:43

    Das ist meine Vision:
    Es wird alles so weitergehen wie bisher.
    Mit Hilfe der Presse und der öffentlichen Anstalten sowie der EU wird Merkel ihre Placebos verteilen, die renitenten Aufmucker in CDU/CSU werden kuschen, Herr Seehofer wird der Königin wieder einmal zu Füßen liegen, und diese wird mit kräftiger Unterstützung der ihr seelenverwandten Grünen sowohl Energie-, Einwanderungs- als auch die Verteidigungspolitik in ihrer bekannten Irrationalität bis zum bitteren Ende dieses Landes umsetzen, nachdem die noch steuer- und abgabefähigen Bürger bis auf das Hemd ausgezogen worden sind.
    Die Kommunen drehen ja schon kräftig an der Steuerschraube.
    Herr Lindner wird sich, wie seine FDP-Vorgänger, schneller in der Bedeutungslosigkeit wieder finden, als ihm lieb ist, und der Kampf gegen alle, was rechts neben der linken CDU steht, wird mit Hilfe der rot-lackierten Faschisten noch verschärft werden.
    Vier weitere bittere unnütze Jahre werden ins Land gehen.
    Es ist einfach schrecklich, nicht wirklich dagegen etwas tun zu können.

    ************************************

    Eine gute Analyse, und ich fürchte ebenfalls, dass es genauso kommen wird.

    Es ist so, wie einem sich ausbreitenden tödlichen Krebs völlig hilflos zusehen zu müssen. Selbst wenn man den ursprünglichen Tumor, in diesem Falle Merkel, beseitigen könnte, würden die Metastasen im ganzen Körper (die Politiker von SPD, Grüne, Linke und die Merkel-Anhänger in der CDU sowie die Linken in Verwaltungen, Kirchen, NGOs und Medien) so gut wie sicher bis zum verhängnisvollen Ende munter weitermachen.

  85. Wer für offene Grenzen ist wird für mich dann glaubwürdig, wenn er persönlich die eigene Haustür abmontiert und verschrottet. Vorher nicht.

    Mely Kiyak:
    … dass sich diese Gesellschaft geschworen hat, nie wieder, wirklich nie, nie wieder Menschen aufgrund kultureller, sexueller, ethnischer Hintergründe zu diskriminieren

    Fällt was auf ? Religion wird nicht erwähnt. Was die Tante sich unter Frieden denkt, kann ich mir vorstellen …

  86. Schutz der Bevölkerung?
    Ich bin der Meinung, dass Katastrophenschutz in den Städten und Kommunen keine Rolle mehr spielt.
    Wenn der Strom weg ist, kann man dank der modernen Technik nicht mal mehr den Arzt oder die Feuerwehr anrufen.

  87. Offene Grenzen werden gebraucht für ungebremsten Drogennachschub und die damit einhergehende Volksverblödung.

  88. Das ist einfach nur perfide: Dieses unbeschreibliche Konstrukt EU übernimmt nicht die Verantwortung für die Destabilisierung eines Kontinents und macht nun die Städte verantwortlich für die „Sicherheit“. Ganz großzügig wird das Geld der vorher zur Kasse Gebetenen zur Verfügung gestellt. Aber bitte: Es muss der „Sicherheit“ diskret und unter der Wahrung ästhetischer Gesichtspunkte entsprochen werden. Nein! Kann die EU nicht erst einmal ihre Verantwortung wahrnehmen? Das Geld hat sie ja bereits. Beginnen sollte sie mit kontrollierten Aussengrenzen. Dabei empfiehlt sich die Reaktivierung der im Mittelmeer reichlich vorhandenen „Sarazenertürme“. Und vielleicht stellt sich dabei auch die historische Frage, warum es diese Türme überhaupt gibt. Ansonsten fallen mir nur noch Stadtmauern ein. In der Vergangenheit zeigten diese Schutzkonstrukte ziemlich große Wirkung. Im Sinne Brüssels gehen wir mutig und zielsicher zurück in das glorreiche Mittelalter. Es ist unfassbar, wie man grosse Ideen in den Orkus befördert. Mir wird nur noch schlecht.

  89. EU: Städte sollen „offen“ bleiben, aber Terror gefälligst verhindern
    ——————

    Bei den Nachrichten ist nicht von einem bestimmten Terror die Rede.
    Meinen die EUropavernichter etwa die IRA, oder die Basken oder die RAF?

    Ee geht einzig und allein um den Islamterror, vom Massenmord bis zum Totschlag oder -stich.

  90. Neues aus der Anstalt.
    Am besten wäre es, ganz Deutschland in einen Hochsicherheitstrakt zu verwandeln.

  91. Ich vermute eher, dass man erkannt hat dass jeder Terrorakt (wie auch jede Straftat, Gewalttat usw. durch die hereingelotsten auch durch Frontex-Schleusertum) durch die von „Brüssel“ Eingeladenen, willkommen Geheißenen, zu weiterer Ablehnung der Brüsseler Politik führen wird.

Comments are closed.