Artikelausschnitt der BILD (Logo von PI eingefügt).
Artikelausschnitt der BILD (Logo von PI eingefügt).
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Wer gehofft hatte, wenigstens BILD hat aus der fürchterlichen Wahlpleite gelernt, sieht sich spätestens seit heute getäuscht: Halali, die Hetzjagd geht weiter. Die Jäger der verlorenen Leser schrecken weder vor Rufmord, Trug und “Türken” zurück. Jetzt ist ein “alter”, “kranker” Mann dran – Alexander Gauland, den sie am liebsten im “Gau” Brandenburg verorten würden. Wenn da nicht dummerweise mindestens zwei Springer-Millionären wohnten: Kaischi Diekmann und Flötenspieler Mathias Döpfner.

ADENAUER war 73 als er Bundeskanzler wurde, wenig später zusätzlich Aussenminister. Und er war 79 als er 10.000 deutsche Kriegsgefangene aus Sibirien heim holte. Adenauer wurde trotzdem (Kohl kam später) der erfolgreichste Kanzler, den Deutschland seit Bismarck hatte.

GAULAND ist 76. Er kam mit 73 zur AfD. Vorher 40 lange Jahre CDU, unter anderem Leiter der Hessischen Staatskanzlei für Umwelt. Gauland war anfangs gegen den Euro. Jetzt, bei der Bundestagswahl, trat er an, um zu verhindern, dass CDU, CSU, SPD, GRÜNE und LINKE Deutschland abschaffen. Es ist ihm gelungen! Er und seine AfD-Patrioten wurden drittstärkste Partei. Die drei “Haupt-Abschaffer” wurden mit dem jeweils schlechtesten Wahlergebnisse abgestraft. Alles klar? Der Souverän, der Wähler hat entschieden? Nicht doch! Das Pack hatte sich wieder mal nur als Volk getarnt.

Wie bei Trump! Ein Jahr bis eine Stunde vorher schalmeiten alle Blätter, Rundfunk- und TV-Kanäle von links: Warum Clinton nicht verlieren kann … Nachher waren Putins Russen schuld.

Wie beim Brexit: Warum England nie die EU verlassen wird … Nachher waren die Brexäcke Boris Johnson und Nigel Farage schuld.

Auch nach der seit Nazis und SED größten Massen-Gehirnwäsche aller Zeiten, geht der Krieg von BILD und Banausen weiter. Die Wahl ist zwar verloren, der Wahn geht trotzdem weiter: CDU/CSU/SPD bekamen auf die Schnauzen, wie nie. Die AfD wurde gewählt wie nie… Aber: The winner takes the Tracht … Prügel von vorn, Tritte von hinten. BILD: „AfD-Vize Gauland: „Ich war depressiv!“ Dazu ein Foto, wie von Leni Riefenstahl geknipst, von Erich Mielkes Stasi-Künstlern retuschiert: Alter Mann, leerer, verlorener Blick: Kann mir mal einer sagen, wo ich bin?

Alternativer Nobelpreis für Trug und „Türken“

Denn die „Krankheit“, nach der heute nicht mal bei Lufthansa-Piloten gefragt werden darf, liegt „Jahrzehnte“ zurück. Die BILD-Mengeles attestieren trotzdem taufrisch: Er setzt beim Gehen einen Schritt vor den anderen … seine Augen schimmern gelblich … das Gesicht puterrot … der Blick meist mürrisch, oft geistesabwesend … Dann schlagen die BILD-Irrenärzte richtig zu: „Immer hat der AfD-Vize seinen braunen (sic) Lederkoffer dabei, darin etliche Pillen-Schachteln. „Blutdrucksenkende Medikamente“ …“Ich hatte vor zehn Jahren einen Herzinfarkt. Die brauche ich morgens und abends.“

Ach so!! Wir halten fest: Ausser Gauland setzt keiner beim Gehen einen Schritt vor der anderen – BILD-Redakteure bewegen sich im Kreis tänzelnd  eins, zwei, drei … Nach den Depressionen (vor 50 Jahren!!) sind seine Augen immer noch gelb? Das Gesicht rot? Der Blick geistesabwesend (vulgo: irre)? Eben, eben, suggerieren sie subkutan. Aber  alles wäre nicht sooo schlimm, wenn der Pillenkoffer nicht braun wäre!! Besorgt wie weiland Albert Schweizer in Lambarene seine Neger, fragen die beiden BILD-Psychopathen M. Sauerbier und O. Wedekind sicherheitshalber den Psychiater Bandelow von der Uni Göttingen. Und der diagnostiziert wunschgemäss aus der Ferne unter der barmenden Überschrift „Kann man Depressionen überwinden“: Manchmal … gibt es auch einen Erbfaktor … das hat dann neuro-biologische Hintergründe … Störung des Gehirnstoffwechsels … ein Leben lang Medikamente …

Spätestens jetzt würde auch Reichspropagandaminister Goebbels  … selbst der tumbe Stasi-Kurt aus der Normannenstrasse, der am „Jahresendzeitfest“ heimlich Freddy Quinn’s „Weihnachten auf hoher See“ hörte, schnalzen: Wir haben verstanden! Und auch der Leser der Reste-BILD (vorher 5 jetzt 1,5 Millionen) kapiert: Ogottogott, gut, dass wir den nicht gewählt haben. Schnell ab in die Klapsmühle mit dem Neu-Nazi, bevor wir wieder einen Gröfaz kriegen… Aber schnell: Schließlich berichten „Gauland-Vertraute“ (aus dem Gau) schon von „starken Stimmungsschwankungen und Niedergeschlagenheit“, wortwörtlich: „Wenn das Wetter mies ist, kommt er schlecht raus, geht nicht gern zur Arbeit.“ Da hast Du’s, Pack!!

Ganz im Gegensatz zu Merkel . Die marschierte einst nicht nur frisch, frei und freiwillig in Honeckers Betriebskampftruppe vorneweg , wenn das Wetter im Osten (wie immer) schöner als im Westen war, sondern auch, wenn es sich mal nicht an den neuesten Fünfjahresplan hielt und gaulandmies war.

Zum Glück haben die Psychiater von BILD Moslem-Merkel bei der letzten Wahl zum Sieg geschrieben. Jedenfalls nannte sie das so nach der schwersten Niederlage in der Geschichte der CDU/CSU: Ohne uns kann keiner! Vielleicht sollten die Freudianer von BILD sich mal Muttchens abgenagte Fingernägel ansehen. Jungianer kennen sich da auch aus. Sogar Psychiater in Göttingen …

190 KOMMENTARE

  1. Das linksbunte Schweingesindel mit Merkel an der Spitze und die dazugehörigen Lügenmedien können nicht verlieren!
    Schnappatmung und Daueronanieren sind die bittere Folge!

  2. Dieses Drecksblatt, das noch nicht mal zum A*schabwischen taugt, muss man nun wirklich nicht ernst nehmen.

  3. Die BILD Schreiberlinge gehen ja nicht mehr Herr Bartels, die kriechen nur noch auf den vorgegebenen Pfaden und ziehen dabei eine grüne Schleimspur hinter sich her .

  4. Für die linksgrünen Dreckschweine sind Patrioten vogelfrei!

    Dumm nur, dass die Zustimmung zu linksgrün-pädophilen Dreckschweinen immer weiter sinken wird!

    Sozialismus ist Islam ohne Allah!

  5. Heidesand 5. Oktober 2017 at 17:09

    Bald kommen von IVW die neuen Verkaufszahlen für das dritte Quartal. Ich hoffe es geht weiter runter wie bisher, so gut -200.000 pro Quartal.

    Siehe hier IVW:
    http://www.ivw.de

  6. hoffentlich haben sich die Geiferer bei BILD das Hemd versaut als der Geifer runter tropfte… 🙂

    aber Herr Bartels sie sollten mal nachsehen wieviele Exemplare BILD mal wirkllich hatte, so Ende der 50er Jahre Anfang der 60er Jahre und während des Mauerbaues durch die DDR Schergen. Ich habe noch so im
    Gedächtnis, es waren jedenfalls über 10 Millionen. Jeder Arbeiter der in die Fabrik ging holte sich die BILD vorm Werkstor, um 8 Uhr war ausverkauft. Damals war BILD noch BILD, allerdings auch als Bonn noch die Hauptstadt war haben die viel unter der Decke gehalten was da so abging bei den Politikern aber holla die Waldfee

  7. Wer liest dieses Drecksblatt überhaupt?
    Ich habe diese Scheißgazette noch nie gekauft, genau so wenig, wie das Neue Deutschland.
    Wenn man sieht, wer im Supermarkt diesen Dreck kauft: geistige Veganer und Leute, die zur 4€ Schnapspulle noch ein tätoviertes Assiweib mit nackten Titten brauchen……
    Im Prinzip kommt man jetzt ganz gut ohne Zeitungen aus, denn die ganzen Käseblätter drucken übermorgen das ab, was ich jetzt im Internet schon lesen kann.

  8. Bei der SPD gehört es zum guten Ton, dass der Gottkanzler seine Depressionen in Alkohol gebadet hat.
    Bei einem Mann mit einem braunen Koffer gelten selbstverständlich andere Massstäbe.

  9. Drobo 5. Oktober 2017 at 17:06

    Wenn der Wind hoffentlich bald dreht, und es kommt zu einer juristischen Aufarbeitung der Verfehlungen während der Merkel-Ära, dann werden solche jetzt noch selbstbewusste Typen zu jämmerlicher Waschlappen mutieren, und um Gnade winseln. So wie dieser politische Verbrecher:

    https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

  10. Lieber einmal depressiv, wie intensiv dumm!!! Oder Bardame wie Merkel. Darüber hat die Bild noch nicht berichtet! Lieber das als Alkoholiker etc. wie die Politspitze in Berlin. Was ist schlimmer?! Lt. Psychologen ist jeder Mensch einmal mehr oder weniger depressiv. Das sind Phasen im Leben. Wer kennt das nicht. Ob was überhaupt stimmt, wenn nein, wäre es der fake des Jahres. Ein Grund mehr AFD zu werben und von der BILD-Bande zu erzählen.

  11. „Langsam setzt er einen Schritt vor den anderen,seine Augen schimmern gelblich,das Gesicht ist puterrot,
    sein Gesicht ist meist mürrisch,oft wirkt er geistesabwesend“.
    Seine Frage nach dem Standort der Armee Wenck konnte keiner der Anwesenden beantworten

    Ganz sicher ist von den Bild-Schmierern beabsichtigt, Parallelen zu Hitler’s Agonie im Bunker beim Leser herzustellen. Andererseits kann ich aber auch Gauland nicht verstehen, dass er diesen Schmierfinken, die nichts Gutes im Sinne führen, private Details aus seinem Leben preis gibt. Egal,was er ihnen sagt: sie werden alles zu seinem und dem Nachteil der AfD auslegen.

  12. Daß die

    ASOZIALEN SCHMIERFINKEN VON SPRINGERS TRADITIONS – LÜGENPRESSE

    unter der Obhut von GENTLEMAN – VERBRECHER MATHIAS DÖPFNER auch weiterhin

    DELIRIEREN UND IRRLICHTERN

    würden, war abzusehen.
    Die streben jetzt die HALBE MILLION an (auflagenmäßig)
    Und das ist das Gute:

    MIT DIESEM ABSCHAUM GEHT‘ S IMMER NUR NACH UNTEN.

  13. „Immer hat der AfD-Vize seinen braunen (sic) Lederkoffer dabei…“

    Achtung: Der Hammer wurde vergessen – auf seinen grünen Krawatten sind immer braune Hunde!

    BePe 5. Oktober 2017 at 17:09

    „Wer bekommt denn keine schlechte Laune bei dem diesjährigen völlig versauten Sommerwetter, fast nur bewölkter Himmel.“

    Wohl den falschen Standort erwischt? Bei mir läuft (obwohl schon 22:25 Uhr) der Miefquirl…

  14. Früher waren die Zeitungsständer, in denen die Bild zum Kauf angeboten wurde,
    schon ab mittags leer.
    Heute liegen sie wie Blei in den Ständern und landen abends in der Papiertonne.

  15. @Wachtmeister 17:19
    Der positiven Entwicklung des aktuellen Papstes stehe ich skeptich gegenüber. Wie sagt ein deutsches Sprichwort: “ Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer .“

  16. Vielleicht erhofft sich Bild ein Ergebnis, wie damals nach dem Bild Bericht über Raimund Harmstorf.

    Einfach mal bei Wikipedia gucken.

  17. Über Deutschland tobt ein Sturm.
    Überall melden sich freiwillig viele Flüchtlinge zum ehrenamtlichen Einsatz um zu helfen :))

  18. ich traue mich mit meinem BRAUNEN Aktenkoffer nicht mehr aus dem Haus. Meine dass mich alle Leute schief ansehen. Das gute Stück begleitet mich seit 50 Jahren, nun werde ich mich davon trennen. Stelle den einfach auf einem Merkel-Legostein ab oder auf einem neuen Poller. Habe aber nicht verstanden warum plötzlich vor der Fußgängerzone solche hässlichen Merkel-Beton-Legos abgestellt sind.. sind das NSU Gedenksteine ?

  19. Drobo
    5. Oktober 2017 at 16:54

    Satanisten sind keine Satansanbeter, verwechseln Sie das bitte nicht!

    Echte Satanisten helfen Menschen, die Hilfe benötigen. Alle anderen können sich kümmern. Deshalb kritisieren sie diese „Flüchtlingspolitik“.
    Echte Satanisten kämpfen gegen Menschen, die sie vernichten wollen. Deshalb kritisieren sie den Islam und die Kirche, die diesen hofiert.

    Sie sollten sich mal mit Satanismus (ACHTUNG NOCHMAL: Satansanbeter, Bluttrinker sind andere Leute!!!) beschäftigen. Sie werden viele Parallelen zum Patriotismus entdecken.

  20. „Staatsdiener sollen Gratistickets für die Bahn bekommen
    Ab Januar dürfen alle Beschäftigten des Landes in Hessen kostenlos Bus und Bahn fahren. “

    https://www.welt.de/wirtschaft/article169334584/Staatsdiener-sollen-Gratistickets-fuer-die-Bahn-bekommen.html

    Und was ist mit denen, die oftmals sogar weit und teuer zur Arbeit fahren müssen,
    um die steigenden Kosten für die „Staatsdiener“ inform von Steuer(demnächst)erhöhungen gegenzufinanzieren?
    Vollerstattung der Werbungskosten???

  21. @ PI:

    Ne Frage. Was ist mit dem Psychiater aus Göttingen?

    Habe ähnlichgelagerte Infos aus lange vergangenen Zeiten un möchte nicht dumm sterben.

  22. Wer liest denn noch Bild? 😀

    Gauland ist unersetzlich für die AfD und wichtig für uns alle. Er (und natürlich noch einige andere in der AfD) hat wenigstens den Schneid zu seinen Worten zu stehen. Und er ist mutig auszusprechen was sich die meisten unserer Eliten nicht trauen.

  23. Ich wollte eigentlich nur schreiben, dass sich die Bild-Schranzen besser mal die Psyche und den Geisteszustand von Merkel vornehmen sollten, denn die sind sicher lebensbedrohlich, auch für Bild-Redakteure. Aber das steht ha am Ende auch da.

  24. Man kann diesen Dreck dieser geisteskranken Schreiberlinge der Bild einfach nicht mehr ertragen. Diese geballte Dummheit ist einfach widerwärtig. Kauf diesen Scheiß nicht mehr. Wenn ich eine Bildzeitung in die Hände bekomme wird die ohne zu lesen entsorgt. Ich kann nur jedem Menschen empfehlen – Nehmt diese „Zeitung“ einfach nicht mehr ernst.
    Von Dummen für Dumme !

  25. Schmierblatt, dreckiges! Ich habe auch Depressionen und muss Medikamente dagegen nehmen, das ist in Deutschland mittlerweile eine Art Volkskrankheit geworden.

  26. Allerdings muß ich sagen; vielleicht stellt man so eine psychische Störung dar. Aber ansonsten ist Gauland recht jugendlich getroffen. Ob das so beabsichtigt war?

  27. HoffHoff 5. Oktober 2017 at 17:29
    Vielleicht erhofft sich Bild ein Ergebnis, wie damals nach dem Bild Bericht über Raimund Harmstorf.

    ———–

    Ja den „Seewolf“ hat dieses widerliche Schmierenblatt damals in den Selbstmord getrieben.
    Bei Gauland wird das wohl kaum funktionieren, der zerquetscht die Merkel-CDU so wie Harmstorf damals die Kartoffel…

  28. Wo liegt das Problem mit Depression❓ 😕
    Wenn ich die Lügen-Medien erlebe werde ich auch Depressiv, was die Wut nur steigert ❗
    Bei mir erzeugt Depression ein gesteigertes Angriff-Verhalten 😯

  29. Von der Art und Weise des Hauses Springer, sich, was unliebsame Politiker betrifft, in „Sachen Zersetzung“ zu betätigen, dürfte sogar die DDR-Staatssicherheit noch etwas lernen. Allerdings scheint man zumindest hier die Rechnung ohne den Wirt gemacht zu haben, wie die sich im nahezu freien Fall befindlichen Verkaufszahlen der Hetzpostille für verstandesmäßig Minderbemittelte mit den den vier großen Buchstaben bestätigen. Auch die vormals konservative WELT, in der sich von linken Haßpredigern bis hin zu Propagandisten eines schrankenlosen Globalismus alles tummelt, was man in besseren Zeiten schon am Eingang abgewimmelt hätte, leidet unter ganz ähnlichen Gründen an Leserschwund.

    Es gibt Leute, die nur durch Schmerzen lernen. Die politkorrekte Medienmeute nicht nur bei Friede Springer, Merkels bester Freundin, deren verstorbener Mann ob der journalistischen Ausfallerscheinungen im Grabe rotieren müßte, gehört ganz augenscheinlich zu dieser Spezies. Ihnen allen geht es immer noch zu gut, wie wir auch anhand dieser gegen einen altgedienten Politiker gerichteten Haß-und Hetzorgie gesehen haben.

  30. Ich frage mich immer, wer in D eigentlich in die Klapse gehört:

    OT

    Massenkeilerei: Deutsch-Türkisches Altherren Fußballspiel abgebrochen

    MASSBACH OT POPPENLAUER, LKR. BAD KISSINGEN. Nach einem Platzverweis während der Partie FC Eintracht Poppenlauer vs. FV Türkgücü Schweinfurt ist es am Mittwochabend zu Handgreiflichkeiten zwischen Spielern gekommen. Auch Zuschauer stürmten den Platz. Das Spiel wurde abgebrochen und die Bad Kissinger Polizei ermittelt nun insbesondere wegen Körperverletzung.
    http://reporter-24.com/2017/10/massenkeilerei-deutsch-tuerkisches-altherren-fussballspiel-abgebrochen/

  31. Heidesand 5. Oktober 2017 at 17:28
    @Wachtmeister 17:19

    An Maas, Bedford-Strohm, Käsman Woelki, Göring und Kahane

    bitte folgendes sofort zensieren und den phösen Nationalisten Gott vor Gericht bringen

    1. Buch Mose 11:
    „Und der HERR sprach: Siehe, es ist einerlei Volk und einerlei Sprache unter ihnen allen und dies ist der Anfang ihres Tuns; nun wird ihnen nichts mehr verwehrt werden können von allem, was sie sich vorgenommen haben zu tun.
    7 Wohlauf, lasst uns herniederfahren und dort ihre Sprache verwirren, dass keiner des andern Sprache verstehe!
    8 So zerstreute sie der HERR von dort über die ganze Erde, dass sie aufhören mussten, die Stadt zu bauen.
    9 Daher heißt ihr Name Babel, weil der HERR daselbst verwirrt hat aller Welt Sprache und sie von dort zerstreut hat über die ganze Erde. “

    https://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Mose11

    Dem nationalistischen Gott der ist ein vermanschtes NWO-Mischvolk mit einheitlicher Babelsprache so wie es die Merkel, der Macron, der Sarkozy und die EU plant ein Graus. Gott höchstpersönlich hat die Völker erschaffen und jedem Volk seinen Platz auf der Erde zugewiesen ihr gottlosen Staatskirchler von EKD und Kath. Kirche. Der Vater der Merkel scheint mir auch nicht viel in der Bibel, sondern eher in der Mao-Bibel gelesen zu haben, oder er hat bei Angela versagt.

  32. Bei BILD setzt man einen Schritt vor den selben und fliegt auf die Schnauze.
    Kai Diekmann hat sich rechtzeitig abgeseilt.
    Er muss nicht mehr auslöffeln, was er verzapft hat.
    Schlaues Kerlchen.

  33. Mainstream-is-overrated 5. Oktober 2017 at 17:41

    Dann muss er auch auf 800.000 Euro Subventionen verzichten! Denn so hoch ist der Steueranteil der AfD-Wähler.

  34. werta43 5. Oktober 2017 at 17:29
    https://sciencefiles.org/2017/10/01/ralf-stegner-ist-ein-gruppenbezogener-menschenfeind/

    Ralle Stegner macht mobil!

    Ja,
    der RIESENSTAATSMANN RALLE STEGNER
    von der soeben beerdigten
    EHEMALIGEN SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS.
    Und wo ist eigentlich unser

    SPARGELTARZAN und INTERNET – WARRIOR HEIKO

    abgeblieben?
    Einem Ondit zufolge,
    soll ihm das
    AUSLAUF – MODELL NATALIA WÖRNER
    eine Nebenrolle in der Daily Soap ROTE ROSEN (ihr weißt schon: das ist der Müll, den uns das
    DEUTSCHE STAATSFERNSEHEN ungefragt mit dem von uns erpressen Geld als kulturelle GRUNDVERSORGUNG
    vor die Füße wirft)
    vermittelt haben.
    Wurde aber inzwischen gecancelt, weil
    UNSER RIESENSTAATSMANN HEIKO MIT DEN AFFIGEN MAAS-ANZÜGEN
    (die ihm die neue Mutti verpaßt hat) auf einmal wieder das ist, was er nie aufgehört hat zu sein:

    EIN KLEINES GRÖSSENWAHNSINNIGES WÜRSTCHEN DAS BEI DEN GROSSEN HUNDEN MITPINKELN WOLLTE

  35. Ich mag Gaulands ernste Art, die passt zu Deutschlands schlimmen Zustand. Das hat nichts mit depressiv zu tun. Gauland mag dieses infantile Gehabe der meisten Politiker nicht. Ich auch nicht!

  36. martinfry 5. Oktober 2017 at 17:59

    Das schöne ist, die BRD-Politiker hinterlassen so viele Spuren ihres rechtsbrecherischen Tuns, dass selbst die Spuren die Godzilla hinterlässt dagegen verblassen. Jeder Richter wird sich in Zukunft darüber freuen wie DIE sich für ihre Rechtsbrüche auch noch vor aller Öffentlichkeit selbst gebrüstet haben. Also zu behaupten, ich habe nichts gewusst wird diesmal nichts helfen. 🙂

  37. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 05.10.2017 – 12:07

    Mann entblößt sich vor zwei elfjährigen Mädchen

    Chemnitz – Ein Unbekannter hat sich am Donnerstag im Stadtteil Kappel vor zwei Mädchen entblößt.Wie die Polizei mitteilt, waren die beiden 11-Jährigen gegen 17 Uhr in der Straße Usti nad Labem / Dr.-Salvador-Allende-Straße unterwegs, als ihnen in der Nähe eines Küchenstudios ein Mann auffiel.Der Unbekannte stand in der Nähe eines Gebüsches und hatte sein Geschlechtsteil entblößt. Die Kinder rannten daraufhin in einen Laden. Von dort aus wurde die Polizei gerufen. Der Entblößer wird so beschrieben: ca. 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, dunkle Hautfarbe sowie schwarze, glatte, nach hinten gegelte Haare, bekleidet mit einer schwarzen Weste, heller Hose und weißen Schuhen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 0371 387-3445 um Zeugenhinweise. https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-kappel-strasse-usti-nad-labem-mann-entbloesst-sich-vor-zwei-11-jaehrigen-maedchen-347319

    beobachte genau die Hautfarbe im “ Symbolbild „

  38. fozibaer 5. Oktober 2017 at 18:04

    Keine Ahnung was die darunter versteht. Ich gehe aber davon aus, dass sie irgendeinen kulturmarxistischen Schwachsinn zusammenphantasieren wird wenn man sie fragt.

  39. Auch nach der seit Nazis und SED größten Massen-Gehirnwäsche aller Zeiten….
    —————

    Die größte Gehirnwäsche aller Zeiten passiert in diesem NWO-Globalismus-System der Finanzoligarchie, an deren Fäden unsere Marionetten hängen..

    Bei den Nazis gab es kein TV, bestenfalls den Volksempfänger und nicht jeder las eine Zeitung. Wo soll denn da sie größte Gehirnwäsche stattgefunden haben?
    In der DDR hatten erst spät viele einen TV – um Westfernsehen zu sehen – außer DD.
    Mit dem Radio genauso. Wir hörten DLF und Rias.

    Heute gibts nur noch Hetz- und Lügensender und man kann nur auf Youtube ausweichen.
    Und das Schlimme ist, dass Millionen, besonders im Westen, diesen Lügen glauben.

    Das war abzusehen, dass die Deutschenfeinde bei den MSM noch mehr hetzen und lügen, denn der AfD-Erfolg ist ihnen in die Knochen gefahren.
    Hysterie ist bei allen ausgebrochen – darum geht die Hetze erst richtig los.

  40. Mainstream-is-overrated 5. Oktober 2017 at 17:41
    @Nachdenklicher 5. Oktober 2017 at 17:10
    ein Hoch auf unsere Kulturschaffenden….
    https://www.morgenpost.de/kultur/article212136349/Intendant-will-keine-AfD-Waehler-im-Friedrichstadt-Palast.html
    ——————–
    Manchmal lohnt ein kleine Blick in Wikipedia, um vollkommene Klarheit über das Warum, Wieso, Weshalb herzustellen:

    Bei der Schlusskundgebung der CSD-Parade 2012 erhielt Schmidt am Brandenburger Tor den Zivilcouragepreis des CSD Berlin.
    Schmidt ist Preisträger des „Maneo Award“ des Beratungs- und Informationszentrums Mann-O-Meter, welcher am 20. Oktober 2014 im Quatsch Comedy Club verliehen wurde. [12]

    Ehrung vom „Quatsch Comedy Club“; welch Qualitifkation. Er wir das Projekt so kompetent führen, wie weiland sein Gesinnungs-Darmstädter den Aufsichtsrat des BER Milliardengrabes.

  41. Lassen wir den Spaß (ausnahmsweise) (und die Kampagne) einmal einen Moment außen vor:

    „Menschen, die sich derartiger Dinge bedienen, verschließen sich selbt einen rückweg,
    sollten sie in eine solche Situation kommen,
    indem sich nicht getrauen,
    sich anderen mitzuteilen.
    Das ist nicht gut.

  42. fozibaer 5. Oktober 2017 at 18:04
    BePe 5. Oktober 2017 at 17:09
    Göring-Eckardt will Heimat-Begriff nicht Rechten überlassen
    http://www.mmnews.de/politik/31335-goering-eckardt-will-heimat-begriff-nicht-rechten-ueberlassen
    ———

    Was meint sie mit Heimat? Jeder der sich auf deutschem Boden befindet.

    Ganz klar:

    SIE WOLLEN UNS DEN MULTI – KULTI – SAUSTALL JETZT ALS H E I M A T VERKAUFEN.

    Aber da muß DIESES PERVERTIERTE STÜCK SCHEISSE erst mal jemanden finden,
    der ihr das abkauft.

  43. @BePe 5. Oktober 2017 at 17:56

    Die Gehälter der Intendanten sind leider streng geheim, ansonsten könnten wir ausrechnen, welche Einbußen er zu verkraften hätte. 😉

    Nicht nur in Berlin gilt: je linker der Intendant, desto höher die Subventionen.

    Volksbühne: Bis 824 Plätze, Subvention: 16,8 Mio. Euro/Jahr, Premieren: 19, Auslastung: 73 Prozent, Ticket-Erlös: 13,10 Euro (Schnitt), Zuschuss/Besucher: 113,80 Euro

    !

    Entsprechend das Programm: Refugees, Multikulti, Islam.

  44. @kalafati 5. Oktober 2017 at 18:16

    Und wo befindet sich der Quatsch Comedy Club?

    Richtig!

    Im Keller des Friedrichstadt-Palasts!

  45. fozibaer 5. Oktober 2017 at 18:04
    BePe 5. Oktober 2017 at 17:09
    Göring-Eckardt will Heimat-Begriff nicht Rechten überlassen
    http://www.mmnews.de/politik/31335-goering-eckardt-will-heimat-begriff-nicht-rechten-ueberlassen
    ———
    Was meint sie mit Heimat? Jeder der sich auf deutschem Boden befindet.
    ———————————–
    Sie spricht vom Heimat-Begriff diese Niete, quantitativ werden , die ein rechtes (i.S. von richtiges und anständiges) Heimatgefühl haben, politisch und gesellschaftlich ausgegrenzt, während den sogenannten Neubürgern alle Rechte eingeräumt werden. Ausser denen, die wirklich Heimat meinen, wird dieses Land zur Heimat erklärt und das geht nur über den Begriff „Heimat“, nicht aber über die wirdklichen Inhalte. KGE hat nichts in der grünen Birne.

  46. Und weiter geht es mit der überhauptnichtdurchgeknallten Anja Reschke

    heute · Do, 5. Okt · 21:45-22:15 · Das Erste (ARD)
    Panorama

    Geplante Themen: – AfD Niedersachsen: Gier, Lügen und Intrigen

  47. BePe 5. Oktober 2017 at 17:12

    Die Springerkakerlaken finanzieren sich inzwischen hauptsäschlich aus Digitaleinnahmen. Es gibt aus mir unerklärlichen Gründen genug, die Bild und Welt-Online digital bezahlen. Und nicht zuletzt lassen die sich von steuerzahlerfinanzierten Anzeigen mästen.

  48. Und weiter geht es mit einem überhauptnichtdurchgeknallten Steuergeldfresserdeutschen Theaterintendanten

    Intendant gegen AfD-Wähler

    Der Intendant des Berliner Friedrich-
    stadt-Palastes, Schmidt, hat sich mit
    deutlichen Worten gegen die AfD und
    ihre Wähler positioniert.

    Er wolle deren Geld nicht, schreibt
    Schmidt in einem Brief an die Theater-
    Mitarbeiter, der dem rbb seit Donners-
    tag vorliegt. Der Palast sei eine be-
    deutende Kultur-Institution im Osten,
    daraus erwachse auch Verantwortung,
    sich von Rechtspopulisten abzugrenzen.

    In der „Berliner Morgenpost“ bekräf-
    tigte der Intendant, dass AfD-Wähler
    gekaufte Karten zurückgeben können, sie
    bekämen den Kaufpreis erstattet.

    AfD-Wähler werden gebeten ihre Theaterkarten höchstpersönlich bei überhauptnichtdurchgeknallten Intendanten abgeben. Und den Intendanten recht herzlich „zu grüßen“.

  49. Ein ganz aktuelles Beispiel wie die lügen Presse weiter lügt bei der Auswertung der ein und derselben yougov umfrage

    Aus „62 Prozent der AfD-Wähler möchten lieber eine Neuwahl als eine große Koalition aus CDU und SPD. “
    (http://m.lvz.de/Nachrichten/Politik/AfD-Waehler-fuer-Neuwahl)

    Wird bei der linken luegenpresse in Form von mopo24/tag24: „AFD-WÄHLER BEREUEN IHRE ENTSCHEIDUNG“
    (
    https://www.tag24.de/nachrichten/afd-waehler-neuwahlen-umfrage-bereuen-urnengang-entscheidung-deutschland-berlin-347109 )

    @ pi: wäre cool wenn ihr nen eigenen Artikel daraus macht da die yougov Umfrage heute in aller munde ist und luegenpresse genau wie vor Wahl weiter macht……bitte rechersxhiert die genaue Fragestellung der yougov Umfrage wonach dann 62% der AFD Anhänger antworten und luegenpresse verschiedene aussagen daraus macht

  50. wenn diese UmdieEcke-Göring mir meine Heimat nicht mehr überlassen will, da werde ich zum Zombie !! Die sollte mal versuchen mir meine Heimat wegzunehmen 🙂

  51. Irgendwann besteht Heimat nur noch aus den eigenen Wänden. Da bin ich aber Heimatminister und halte die Heimat rein.

    Oh habe ich grad „rein“ geschrieben 😮

  52. #BePe 5. Oktober 2017 at 17:09
    …schlechte Laune bei dem diesjährigen völlig versauten Sommerwetter…

    #Goldschatz 5. Oktober 2017 at 17:34
    Sturmtief Xavier wütet in Wilhelmshaven – Am Hafen riesiger Kohlelöschkran umgestürzt

    Heute habe ich in einem Warteraum auf die oberflächliche Smalltalkbemerkung eines Mitwartenden „Was ist das bloß für ein Wetter“ und „Wenn man den zu fassen kriegte, der dafür verantwortlich ist“ geantwortet: „Das ist doch Gauland, der ist für alles Schlechte in Deutschland verantwortlich“.

    Erschrockenes Stutzen und Luftschnappen bei den restlichen Wartenden.

    Ich hätte noch weiter ausführen können: „Das werden die Medien sicher auch bald berichten. Und die CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP und Linke sagen das doch auch. Das ist einfach reines Naziwetter, und rassistisch gegen Flüchtlinge erst recht, die sind Regen und Sturm einfach nicht gewohnt, die brauchen Sonne und trockene Luft, das er das jetzt kurz nach der Wahl verursacht, ist menschenfeindlich. Es ist doch reiner Populismus, zu behaupten, dass die Natur das auch mal bräuchte. Und Mitglieder der Altparteien würden Gauland selbst bei solchem Peitschregen nicht unter ihren Schirm lassen. Soll er doch von braunem Laub zugeweht werden.“

    Aber ich wurde bereits aufgerufen.

  53. Unser Alexander Gauland ist wohl der klügste und in sich ruhende abgeklärteste Interessenvertreter unserer AfD den ich mir nur zu hoffen wünschte.Der gute Mann lässt alle Gemeinheiten ,zu erwartenden Schäbigkeiten und miesen Rülpsereien einfach ins Leere laufen.Unser Afd – Alex ist goldrichtig,und wer diesem klugen ,ja weisen Mann mit Dreck bewirft hat wohl nicht mehr alle Latten am Zaun.Kapiert es doch endlich,das ist einer unser lang ersehnter Parlamentarier ,Alex ist unsere Stimme der lange Zeit Sprachlosen.Unser Mann im Augiastall der ewigen Machthaber.Es ist der von uns gewählte deutsche Parlamentarier Alexander Gauland ,möge die Kraft für unser deutsches Volk mit unserem Abgeordneten sein.

  54. @Polit222UN 5. Oktober 2017 at 18:34
    Wenn wir schon bei neuen (alten) Fremdwörtern sind: Gesäßgeographie

  55. Mainstream-is-overrated 5. Oktober 2017 at 17:41

    @Nachdenklicher 5. Oktober 2017 at 17:10

    ein Hoch auf unsere Kulturschaffenden….

    https://www.morgenpost.de/kultur/article212136349/Intendant-will-keine-AfD-Waehler-im-Friedrichstadt-Palast.html

    Friedrichstadtpalast: 1895 Plätze, Subvention: 8,3 Mio. Euro/Jahr, Premieren: 2, Auslastung: 91 Prozent, Ticket-Erlös: 49,90 Euro (Schnitt), Zuschuss/Besucher: 16 Euro

    Falls jemand das Dringende Bedürfnis verspürt sich heftig zu übergeben, hier bitte:

    http://www.rp-online.de/kultur/kunst/wie-hoch-wird-eine-theaterkarte-subventioniert-bid-1.570822

    Die Subventionen „pro Besucher“ an deutschen Theatern. Da überkommt einen das kalte Grauen.

    Bonn
    Gesamtausgaben in Mio.: 34,4
    Zuschussbedarf in Mio.: 30,7
    Besucherzahlen: 182.424
    Ausgaben pro Besucher: 189
    Auslastungsquoten Spielzeit 08/09: 74 Prozent
    Davon als Zuschuss pro Besucher: 168

  56. Nachteule 5. Oktober 2017 at 18:33

    Muuuaaaaaaaaaaaaah.

    Schade dass du den Rest nicht mehr raushauen konntest. 🙂

  57. @Nachteule 5. Oktober 2017 at 18:33

    Aber ich wurde bereits aufgerufen.

    Herr Nazi, bitte in’s Sprechzimmer zwei! Herr Doktor Maas und seine Assistentin Kahane sind gleich bei ihnen!

  58. Wer als normaler Mensch bei diesen Zuständen nicht depressiv wird, kann nur ein Gutmensch sein und die sind schoziphren oder paranoid, oder beides. Jedenfalls halluszinieren hinte allem, was ihnen politisch nicht nahe steht, einen Nazi.
    Wer sein Land liebt, muss depressiv werden. Früher hieß das Melancholie und war noch keine Krankheit. Die Therapeutenflut schuf erst dieses Krankheitsdbild zum Verkauf von Pillen und unendlich vielen Sitzungen.

  59. https://www.morgenpost.de/kultur/article212136349/Intendant-will-keine-AfD-Waehler-im-Friedrichstadt-Palast.html

    Bernd Schmidt, der Intendant des Friedrichstadt-Palastes, hat sich klar positioniert. Er will in seinem Revuetheater keine AfD-Wähler als Zuschauer haben. In einem Brief an alle Mitarbeiter schreibt Schmidt: „Wir werden uns künftig noch deutlicher als bisher von 20 oder 25 Prozent unserer potenziellen Kunden im Osten abgrenzen und von Hohlköpfen mit Migrationshintergrund selbstverständlich auch. Ich will all deren Geld nicht.“ […] Im Friedrichstadt-Palast seien „nicht deutsch aussehende“ Mitarbeiter und Gäste. Diese Menschen sähen sich zunehmend Geringschätzung oder Anfeindungen ausgesetzt und hätten oft Angst, sagte Schmidt der Berliner Morgenpost.

    Muss man beim Einlass dann einen Screenshot seines angekreuzten BTW-Stimmzettels vorzeigen, um zu bezeugen, dass man natürlich nur eine von den Guten gewählt hat, beispielsweise die sozialgerechte Mauermörderpartei, aber bloß keine Partei, die Schwerkriminelle abschieben möchte, um ehrliche Bürger, zum Beispiel Friedrichstadt-Palast-Besucher, vor ihnen zu schützen?
    Und ‚Hohlköpfe mit Migrationshintergrund‘: Das werden seine „nicht deutsch aussehenden“ Quoten-Mitarbeiter nicht gern lesen. Meint er vielleicht die? Nicht wenige gutmenschelnde Arbeitgeber waren dann doch baff enttäuscht über die unterirdische Arbeitsmoral ihrer Flüchtlingsdarsteller, die sie integrationsmäßig in Lohn und Brot gebracht hatten.
    Oder meint der pseudointellektuelle Spaßvogel die tausenden regelmäßigen mohammedanischen Besucher seines staats-alimentierten Märchenschlosses? Moslems sollen nach deutscher Kultur ja ganz verrückt sein, sagt man sich.
    Klarer Fall von zu lange durch Steuergeld durchgefüttert, der Typ, und in all seiner schubladenhaften Begrenztheit größenwahnsinnig geworden.

  60. Ja ja, die Depressionen… Wieso nicht die einen heuchlerisch heulend bemitleiden und bei anderen Shaming-Tactics anwenden Bild ?…

    Wie ernst diese Pseudowissenschafftler namens Psychiater zu nehmen sind, zeigte ja eindrucksvoll der Fall
    Postel.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gert_Postel

    Ansonsten sei darauf hingewiesen, dass sich nicht gerade wenig Menschen trotz Behandlung beim Psychiater (und „toller“ Famillie/Frau) sich das Leben nehmen. Das z.B. ist kein ganz unbekanntes Beispiel —> http://www.bild.de/sport/fussball/teresa-enke/spricht-ueber-robert-enkes-suizid-52643372.bild.html

    Es sind übrigens weit aus mehr „privilligierte“ Männer, die sich umbringen, als unterdrückte Ladys aber nicht so wichtig…

    Es wärmt mein Herz, wie professionel dem Enke damals von einem Kollegen dieses Pschiaters geholfen wurde und im übrigen auch, wenn ich seine damalige Frau ständig selbstbewusst lächelnd im Rampenlicht sehe. Dieses Lady war dem Enke sicher eine große Hilfe und er muss sie sehr geliebt haben. Warum wirft Mann sich auch sonst vor den Zug ?

  61. #alexandros

    Werden bei der Nobelpreisvergabe auch die unzähligen Mord-, Vergewaltigungs-, Körperverletzungs- und Raubopfer mitBEDACHT (?), die Merkel zumindest mitzuverantworten hat?

  62. #alexandros

    …………und der Jahrtausend-Schaden………………den sie angerichtet hat? Gibt es für so etwas jetzt Nobelpreise?

  63. Spötter sagen, der bisherige Bundestag dürfte zum Großteil aus Wahnsinnigen, Drogensüchtigen und Pädophilen bestanden haben. Da fiele ein depressiver Gauland gar nicht auf, wenn er depressiv wäre.

  64. @Polit222UN 5. Oktober 2017 at 18:52
    Die Frage ist ob Merkel mit der Heiligsprechung zum ultimativen Gutmensch eine Kanzlerschaft von 2021-2025 hinbekommen würde. Wie eine Elizabeth II für Deutschland.

  65. #alexandros

    Aller Voraussicht nach schon, denn die muss man eines Tages samt Stuhl beerdigen, weil fest gewachsen…..;-)

    Wahrscheinlich muss man dafür die Türen ausstemmen….sonst kriegt man die nimmer durch die Tür..;-)

  66. Und immer noch kaufen die mit abgeschaltetem Hirn das Wrschtblatt von diesen Lügenknallern.
    Es wird noch lange dauern, bis auch diese Hirnlosen erkennen, wem sie ihre Groschen geben und vor allem, für was für einen blödsinn.
    Wenn ich beim Einkauf einen Käufer von diesem Lügenblatt vor mir habe, schau ich immer ganz genau hin, was da diesen Mist kauft. Es sind nicht die Jungen, nein die Älteren, wo man denkt, die haben doch schon Jahre der Erkenntnis und des Nachdenkens hinter sich. Es muß wohl etwas dran sein, daß auch Hirn bei Nichtverwendung schrumpft.

  67. Mist, ich setze beim Laufen auch immer ein Bein vor das andere… ich muss verrückt sein!!!
    Nee, aber man wird verrückt bei der täglichen Überdosis Lügenpropaganda auf allen „Altkanälen“.
    Ab wann kann man mit dem Absaufen (Pleite) der ersten Lügen-Blätter rechnen?

  68. „Depressiv“? Wie Bitte, das soll abschrecken? Wie doof sind die da bei der BLÖD?
    Das macht ihn doch eher sympathisch! Wer heutzutage über den Zustand in DE nicht „depressiv“ ist, ist wohl eher nicht bei Verstand! Letzteres mag noch bei BILD-Redakteuren und deren (verbliebenen) Leserschaft zutreffen, aber denkende Menschen verfallen immer mehr in Depression. Also, BILD: Eigentor!

  69. Ich wünsch mir nichts mehr, als dass die BLÖD-Zeitung mangels Nachfrage eingestellt werden muß und die Friede Springer pleite wird.

  70. Logixx 5. Oktober 2017 at 18:50
    Danke für diesen Hinweis. Bin zwar kein Berliner, aber gut zu wissen, zu was sich solche Fratzen doch hochschaukeln. Dessen Name muß in Stein gehauen werden, damit man diese Fratze nicht vergißt.
    Wenn eines Tages ein anderes Lüftchen weht, dreht sich ein solches Arschloch ohne Bedenken um 180° und leckt den nächsten Vorbeter am Arsch.
    Widerlicher geht es nicht mehr im deutschen Land!

  71. …übrigens kaufe ich keine Bild Zeitung. Eigentlich gar keine Lügenpresse mehr. Bild kann ich gar nicht mehr lesen, da auf deren Internetinhalte ein Adblocker Blocker meinen Computer überwacht. Da ich diesen für das Käseblatt nicht ausschalte, kann ich dessen Inhalte nicht mehr lesen. Dies ist bei allen Nachrichten und Printmedien mit Adblocker Blocker so. Es geht mir deswegen nicht schlechter. Ich kann allen nur raten genauso zu verfahren. Wir sollten auch bei den freizugänglichen Lücken/Lügenpressen nicht alle Artikel anklicken, z.B. welche offensichtlich gegen die AFD hetzen. Wie die Hermann schon aufgezeigt hat, es geht nur um Quote. Was drinsteht wissen wir ja ohnehin. Desto weniger Leser solche Inhalte / Artikel anklicken, desto weniger werden solche Veröffentlicht. Denn es geht nur darum Werbung zu schalten. Also, so weit als möglich sich zusammenreissen und nicht anklicken. Uns genehme Internetseiten dafür einmal mehr klicken. Wie z.B PA, PI, JF, Achgut, Tichy etc, etc. Die Werbung richtet sich nur nach Klickzahlen. Dann gibts auch Kohle…
    :mrgreen: 😀 😛 🙂

  72. Trump wollten sie ja auch als geisteskrank hinstellen und nun ist Gauland dran.
    Die AfD wird von diesen grün-linken Drecktypen nie Ruhe bekommen. GEZ muss unbedingt abgeschafft werden.

  73. Ich habe nie dieses niveauloses Blatt gelesen.
    Die beste und einzig richtige Antwort auf solche und ähnliche Artikel: BILD NICHT KAUFEN UND NICHT LESEN!!!
    Dann gehen diese Systemlinge ohne zahlende Kunden selber ein.

  74. alexandros 5. Oktober 2017 at 19:00

    alexandros 5. Oktober 2017 at 18:57
    … werden wir vor unserem Tod nochmal einen anderen Kanzler erleben?
    —————–
    Polit222UN 5. Oktober 2017 at 19:01

    #alexandros
    Aller Voraussicht nach schon, denn die muss man eines Tages samt Stuhl beerdigen, weil fest gewachsen…..;-)
    Wahrscheinlich muss man dafür die Türen ausstemmen….sonst kriegt man die nimmer durch die Tür..;-)
    ——————–
    Noch ist Merkill nicht neue Kanzlette und die Anzeichen mehren sich, dass es vielleicht auch nichts mehr wird. Weil, wenn Jamaica nichts wird, dann geht nur Groko ohne Merkill (Oppermann).
    Das wird ne zähe Nummer, vielleicht gibt’s auch Neuwahlen. Die tun alles, um die AfD stärker zu machen 😉 … nur eben ungewollt.

  75. @Demonizer 5. Oktober 2017 at 19:21
    Und wenn Merkel als Friedensnobelpreisträgerin 2017 in die Neuwahlen geht?

  76. Hier wurde ein mieses Spiel mit einem gut dosierten Schuß Zynismus dem Leser nahegebracht. Genauso sieht es aus und nur so kann man auch dem dümmsten BLÖD-Leser zeigen, dass er noch blöder ist, wie die Macher dieses Drecksblattes, die er immer noch finanziell unterstützt.

  77. alexandros 5. Oktober 2017 at 19:23

    @Demonizer 5. Oktober 2017 at 19:21
    Und wenn Merkel als Friedensnobelpreisträgerin 2017 in die Neuwahlen geht?
    ———————
    Sehr unwahrscheinlich. Wofür soll der Preis vergeben werden? Fortschreitende Verblödung?

  78. alexandros 5. Oktober 2017 at 19:30

    Demonizer 5. Oktober 2017 at 19:28
    Sehr unwahrscheinlich. Wofür soll der Preis vergeben werden? Fortschreitende Verblödung?
    Wie wärs mit der illegalen Grenzöfnung 2015?!
    —————————
    …zur Auslösung eines Bürgerkrieges?

  79. … Merkel ist dur die illegale Grenzöffnung in der Bevölkerung in die Defensive geraten. Da wäre die Verleihung des Friedensnobelpreises ein Befreiungsschlag für Merkel.

  80. alexandros 5. Oktober 2017 at 19:33

    … Merkel ist dur die illegale Grenzöffnung in der Bevölkerung in die Defensive geraten. Da wäre die Verleihung des Friedensnobelpreises ein Befreiungsschlag für Merkel.
    —————
    Das wäre das absolut falsche Signal für eine Person mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung!

  81. BILD-REDAKTION stigmatisiert die KRANKHEIT DEPRESSION!
    BILD-REDAKTION bricht DATENSCHUTZREGELN!
    BILD-REDAKTION agiert wie NAZIS im DRITTEN REICH!!

    Laut BILDREDAKTION gilt AB HEUTE die Krankheit DEPRESSION wieder als etwas Verwerfliches, wofür sich die Betroffenen schämen sollen, zu gefährlichen Irren abgestempelt werden, genauso wie in der NAZIZEIT!

    Den BILD-REDAKTEUREN ist es sicher ebenso zuzutrauen, demnächst die KRANKEN-AKTEN ALLER unbequemen Leute zu veröffentlichen!

    Wie würde es JULIAN REICHELT gefallen, wenn einer von seiner KRANKENKASSE plötzlich seine intimsten Leiden einer ganzen Nation preisgäbe? Beispielsweise: September 2015, Pups saß quer im Gesäß, 2016 verfaulter Zahn im Oberkiefer, vielleicht auch Würmer im Darm (oder Hirn) oder Ähnliches!

    WENN DIE BILDREDAKTEURE SCHON SO TIEF GESUNKEN SIND KANN DER LESER AUCH FOLGENDES ERWARTEN:

    Bitte Namenslisten von allen DREPRESSIVEN im BUNDESTAG!
    Bitte Namenslisten von allen DREPRESSIVEN beim bundesweiten SPRINGERVERLAG!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN bei den FLÜCHTLINGSHELFERN!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN der KATHOLISCHEN + EVANG. KIRCHE!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN im FUSSBALLWESEN!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN BÜRGERMEISTERN!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN GEWERKSCHAFTERN!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN AKTIONÄREN!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN LOBBYISTEN!
    Bitte Namenslisten von allen DEPRESSIVEN MIGRANTEN und FLÜCHTLINGEN!!!

    Die BILDZEITUNG ist ein SCHMIERFINKENBLATT „gelesen“ von allen denen, für die ein ganzer Satz nicht zumutbar ist, die sich mit einer Überschrift begnügen, für das Proletariat. Stets muss man ein Auge auf die BILDZEITUNG haben, um zu wissen, womit die Massen an DUMMEN jeden Tag gefüttert werden!

    AN DIE REDAKTION DER BILDZEITUNG, HERRN JULIAN REICHELT:

    HERR REICHELT, bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass in unserem so reichen Deutschland, in dem alle so gerne leben, jedes Jahr 10.000 Menschen freiwillig aus dem Leben scheiden, offensichtlich aufgrund einer erweiterten Depression! Kaum jemand in Deutschland, der nicht „jemanden“ kennt oder sogar in der eigenen Familie zu beklagen hat, der auf solche Art sein Leben gelassen hat!

    MIT SOLCHEN KRANKHEITEN GEHT MAN NICHT HAUSIEREN!!!
    UNTERLASSEN SIE DAS IN ZUKUNFT!
    Sie haben jedes Maß des Anstandes und der erforderlichen Sitten überschritten!!!
    Wer solch einen Artikel zur Freigabe unterzeichnet, dem muss man sagen:
    SIE SIND NICHT BESSER als DIE HOBBY-ÄRZTE + HOBBY-PSYCHIATER AUS DEM DRITTEN REICH!!!

    Was hat man von Ihnen als nächstes zu erwarten??

  82. Buendler Havelland 5. Oktober 2017 at 17:15
    Wer liest dieses Drecksblatt überhaupt?
    Ich habe diese Scheißgazette noch nie gekauft, genau so wenig, wie das Neue Deutschland.
    Wenn man sieht, wer im Supermarkt diesen Dreck kauft: geistige Veganer und Leute, die zur 4€ Schnapspulle noch ein tätoviertes Assiweib mit nackten Titten brauchen……
    Im Prinzip kommt man jetzt ganz gut ohne Zeitungen aus, denn die ganzen Käseblätter drucken übermorgen das ab, was ich jetzt im Internet schon lesen kann.

    ————————————–

    Sorry…..mir geht dieses Bashing wie hier auf die Nerven, weil es persönlich, beleidigend und überheblich ist. Man darf und soll Printmedien kritisieren, wie ich es hier schon gelesen habe. Ihren Stil empfinde ich allerdings als ziemlich unterirdisch.

  83. Dieses Signal wird nicht von dem PI Leser Forum vergeben sondern von der „Gutmenschen Zentrale“ in Stockholm

  84. Hat zwar auch schon ein bisschen einen Bart(nein, nicht der des Propheten). Aber ich denke man könnte den politischen Witz auch mal wieder aufleben lassen. Ist oft auch ein wirksames Mittel gegen unliebsame Führer und Führerinnen.. wirkt mehr als man denkt.
    :mrgreen: 😀 🙂 😛

    Angela Merkel stirbt. Sie kommt in den Himmel und trifft auf Petrus.
    Der sagt: „Hallo liebe Frau! Ihnen steht nun eine Entscheidung bevor: Wollen Sie im Himmel bleiben oder in die Hölle?“
    Daraufhin Merkel: „Ich würde mir gerne beides einmal ansehen.“ Petrus führt sie zuerst in die Hölle.
    Alle Freunde von Merkel sind dort. Sie trinken, feiern ausgelassen und lachen zusammen. Anschließend führt Petrus sie in den Himmel. Dort sitzen die ganzen Engel auf den Wolken, schauen dämlich in die Gegend und spielen monoton auf ihren Harfen.
    Schließlich sagt Merkel zu Petrus: „Also wenn das so ist, würde ich lieber in die Hölle. Im Himmel ist es mir viel zu langweilig.“ – „Ihr Wunsch sei mir Befehl…“ erwidert Petrus.
    Sie gehen zusammen wieder in die Hölle, doch all ihre Freunde lachen und feiern nicht mehr, stattdessen arbeiten und schufteten sie im Schweiße ihres Angesichts.
    „Was ist denn hier passiert?!“ ruft Merkel entsetzt.
    „Naja,“ meint Petrus, „das kennen Sie ja: Gestern war vor der Wahl, heute ist nach der Wahl.“

  85. Ritterorden 5. Oktober 2017 at 17:23

    Ich werde auch depressiv wenn ich sehe was tagtäglich auf Deutschlands Strassen passiert.
    ———————————————————————————————
    Schließe mich Ihnen an,geht mit genauso!

  86. jeanette 5. Oktober 2017 at 19:36

    und die Bild könnte mal alle Alkoholiker im BT öffentlich an den Pranger stellen. Einen kennen wir ja schon
    der Hobbit aus Würselen, oh, mir fällt noch einer ein: der Junker…. na denn : Prost..
    :mrgreen: 😛 😀 🙂

  87. Vor gar nicht langer Zeit war der 100% Ruft doch mal Martin Chulz wegen „Größenwahn“ in Therapie.
    Geholfen hat es nicht.

  88. jeanette 5. Oktober 2017 at 19:36

    Dem schließe ich mich an. Diese Lumpenpresse unterbietet mittlerweile alles.

  89. Depressionen sind heilbar, Alkohol- und Drogensucht hingegen nicht.

    Insofern sind die Politikverbote – denn was anderes fordert der Bild-Artikel im Grunde nicht – eher für Leute wie Schulz und Beck angebracht.

    Ach nö, halt, das sind ja die „Guten“, Gauland hingegen…

  90. Die NAZIKEULE zieht nicht mehr, das ist jetzt sogar dem Reichelt klar geworden!
    Jetzt muss etwas anderes her! So schüttelt man jetzt „GEISTESKRANKHEITEN“ aus dem Ärmel. Das hat man auch mit TRUMP genauso versucht!

    Wie tief muss man gesunken sein, wenn man mit „anständigen“ Mitteln kein Gehör mehr findet und sich Methoden aus dem Sumpf des Abschaums bedienen muss!

    AFD WÄHLER bleiben AFD WÄHLER und jeden Tag kommen Neue dazu, ob mit oder ohne Depression!!

  91. pro afd fan 5. Oktober 2017 at 19:21

    Trump wollten sie ja auch als geisteskrank hinstellen und nun ist Gauland dran.
    Die AfD wird von diesen grün-linken Drecktypen nie Ruhe bekommen. GEZ muss unbedingt abgeschafft werden.

    Gauland hätte den Müll ja nicht erzählen müssen und selbst wen er das nicht freigibt hätte die Bild auch nichts zu schreiben.

  92. Vor 50 Jahren – das war in etwa die Zeit, in der auch Alice Cooper einen Kurzbesuch in der Klapse absolvieren durfte. Mit ähnlicher Diagnose.

    Wie reagierte er darauf? Auf seine typische Art, natürlich. Als er wieder draussen war, brachte er kurz darauf ein neues Album heraus. Der Titel: „From the Inside“.

    Und er startete eine neue Tournee: „The strange case of Alice Cooper“.

  93. Ein sogenannter und wohl selbsternannter „Kabarettist“ durfte letztens im BR die AfD-Wähler pauschal als Vollidioten bezeichnen!
    Nun haben 6 Millionen Wähler die AfD gewählt und nur noch leidliche 1,5 Millionen lesen die BILD – darf ich dann fragen, wer diese Vollidioten sind, die solches noch kaufen und lesen?!

  94. Ach die Bild. Da kann man sich wirklich nur noch an Zeiten erinnern, als man noch die Schlagzeilen las, die Zeitung aber nicht kaufte. Heute sieht man sie nur noch im Laden liegen, liest aber nicht mal mehr die Schlagzeile.

  95. Dieser geltungsorientierte Wichtigtuer Bandelow diagnostiziert ständig überall herum.Bei PI hat er nun schon zum 2. oder 3. Mal innerhalb eines Jahres die Ehre eher schlecht weg zu kommen.Das ist gut so.

  96. So schüttelt man jetzt „GEISTESKRANKHEITEN“ aus dem Ärmel. Das hat man auch mit TRUMP genauso versucht!

    Das machen Nazis immer so.

  97. Die AFD WÄHLER lieben Herrn GAULAND !
    GAULAND bleibt GAULAND! (ob mit oder ohne „depressiver Vergangenheit“ , ob blass oder braun!)
    Mit seiner Hundekrawatte liegt er um Meilen vorn! Kaum einzuholen! 🙂

    Der Berühmteste mit „depressiver Vergangenheit“ ist jedoch leider nicht Herr GAULAND, es ist ROBBIE WILLIAMS!
    ROBBIE WILLIAM bleibt ebenso ROBBIE WILLIAMS.
    Seine Fans sind Millionen und sie sind ihm treu von einer Depression zur anderen!
    Vielleicht ist es auch gerade das, was ihn so menschlich macht!
    Seine Fans werden es schon wissen! (Bin kein Fan, mein Typ ist er nicht, da hilft auch die Depression nichts!) 🙂

  98. BILD-REDAKTION agiert wie NAZIS im DRITTEN REICH

    GENAU DAS IST ES

    Und wir wissen alle, was Nazis mit Geisteskranken gemacht haben.

  99. Warum bloß ist Gauland gegenüber der Presse immer so mitteilsam? Hat er denn aus dem „Hintergrundgespräch“ (Stichwort Boateng) mit den beiden Schreibfürzen von der FAS nichts gelernt?

  100. Interessant:
    Wenn SYRISCHE KINDER im KRIEG geboren sind nennt man sie hier TRAUMATISIERT!
    Wenn DEUTSCHE KINDER im KRIEG geboren sind, dann nennt man sie hier GEISTESKRANK!

    Nur die SYRER dürfen Kriegstraumata haben! Sie haben das MONOPOL auf KRIEGSTRAUMATA gepachtet!

  101. EndofRome 5. Oktober 2017 at 20:22

    Warum bloß ist Gauland gegenüber der Presse immer so mitteilsam?
    —————————-

    Höchstwahrscheinlich ist es ihm egal. Er weiß so oder so, dass er es mit Idioten, Emporkömmlingen und Schmarotzern zu tun hat!

  102. Die BLÖD schreibt:
    „Der „Bild“-Zeitung zufolge ist der 76-Jährige gesundheitlich angeschlagen. Da er vor zehn Jahren einen Herzinfarkt hatte, müsse er nun blutdrucksenkende Medikamente nehmen. „Die brauche ich morgens und abends, und es ist mir schon zweimal passiert, dass ich auf Termin war und sie nicht dabei hatte. Da habe ich mir immer welche aus der Apotheke besorgen müssen. Seitdem trage ich sie bei mir.“

    Ich kenne kaum einen alten Menschen, der keine derartige Medikamente einnehmen muß.

    Ein solche Normalität soll ein Reißer sein?

  103. Die Überschrift der BLÖD ist zwar erstunken und erlogen aber es steht dort immerhin „war“. Das dürfte also Vergangenheit sein!

    Merkel dagegen kaut noch heute auf den Fingernägeln und wird auch noch heute und in Zukunft Rechtsbrüche begehen. Bei Beate Zschäpe hieß es dazu:

    Zschäpe sei ein „eiskalt kalkulierender Mensch“. Andere Menschenleben seien ihr und ihren Kumpanen „völlig gleichgültig“ gewesen, das hätten sie deutlich gezeigt. Ihre eigenen wirtschaftlichen und ideologischen Interessen hätten im Vordergrund gestanden.

    Wenn man den Namen Zschäpe durch Merkel ersetzt hat man eigentlich schon die Urteilsbegründung für Merkel. Wenn es besonders hart für Merkel kommt dann aber wohl mit ein bisschen Pipi in der Hose:

    http://www.dailymotion.com/video/xxp8o

    Es wird viele geben, die sich klammheimlich freuen würden.

  104. ossi46 5. Oktober 2017 at 20:55
    Ein solche Normalität soll ein Reißer sein?
    ————-
    BILD hat abgewirtschaftet, hat fertich! Darum ist es gleichgültig, was die schreiben, ob es stimmt oder nicht oder halb. Das lassen sich immer weniger Leute Geld kosten. Als die BILD noch 10 Pf. kostete, mußte ich sie immer für meine Großmutter holen, die sich herzlich amüsierte. BILD Lilli fand sie besonders schön, und Nick Knatterton erst!

    Lilli
    http://static.messynessychic.com/wp-content/uploads/2016/01/lillibarbie2.jpg

    Nick Knatterton
    http://www.comicsbox.de/Comics/Knatterton/Knattertom1.jpg

  105. Die haben wohl immer noch nicht kapiert, daß der Wahlkampf (vorerst) gelaufen ist: Chulz ist politisch tot hätte die besseren Gründe, depressiv zu werden, wenn er sich nicht schon längst die Taschen mit EU-Geldern proppenvoll gestopft hätte, und das Murksel sollte zumindest jetzt schon genauso an zu röcheln fangen, wie es die Blöd-Leute mit ihrem absterbenden Blättchen tun

  106. Musste Gauland der BLÖD unbedingt erzählen, dass er als junger Mann mal unter Depressionen litt?
    Was hat er erwartet? Mitleid? Verständnis? Lob für seine Offenherzigkeit?
    Von der linken Presse dürfen wir keine Sympathie erwarten!
    Daher darf man denen nicht alles erzählen!!!

  107. Selbstverständlich sehe ich für Herrn Dr. Gauland einen Platz in der Klapsmühle. Als Direktor! Er würde zuverlässig auf die aufpassen, die dort als Betroffene hingehören. Protagonisten der Altparteien wären die besten Kunden.

  108. Bericht aus Rotlicht / oder Kriminellen Milieu
    Was verdiene ich
    Klar aber lieb berichten, sonst gibt´s auffe Fr…..
    Eben mittendrin

  109. Ich frage mich wann kommt in der Blöd Zeitung oder anderen Münchhausen Blättern
    Mal auf der ersten Seite die Meldung über
    „Politiker “ die mit Drogen Handeln bzw. selbst Konsumenten sind….. die Kinderpornografie Fans sind…. die hinter
    Bannern herlaufen auf denen steht :“Deutschland verrecke Du mieses Stück Schöne. .

  110. 1. ossi46 5. Oktober 2017 at 20:55
    Die BLÖD schreibt:
    „Der „Bild“-Zeitung zufolge ist der 76-Jährige gesundheitlich angeschlagen. Da er vor zehn Jahren einen Herzinfarkt hatte
    ————————————————

    Da könnte man auch sagen: Reichelt ist gesundheitlich angeschlagen, da er bei seiner Geburt vermutlich mit dem Kopf zuerst auf dem Boden aufgeschlagen ist!

  111. Auch wenn die Leser dieses Blogs eher nicht zu den Lesern der Bild gehören, sollte man aber zur Kenntnis nehmen, dass trotzdem da draussen noch Millionen Idioten herumlaufen, welche dieses Blatt nicht nur lesen, sondern auch tendentiell das glauben, was sie darin lesen. Viele von euch mögen das vielleicht nicht gern hören, aber der Grossteil der Deutschen, ist nunmal nicht besonders helle.

    Jeder AfD-Politiker, welcher zu einem Interview oder Talkshow eingeladen wird, sollte doch langsam mitgekriegt haben, dass er dort nicht zum Smaltalk unter Freunden geht, sondern von denen möglicht fertig und lächerlich gemacht werden soll. Auf gar keinen Fall würde ich bei denen aus dem Nähkästchen plaudern und denen wohlmöglich noch private Dinge erzählen. Ich verstehe nicht, dass Gauland immer wieder auf diese Typen reinfällt.

  112. Und dass der hoch geachtete Genosse Willy Brandt auch unter Depressionen litt wird unter Schnee von Gestern verbucht oder was? Wer in dieser verdrehten Republik keine Depressionen bekommt ist krank nicht der, der eine goldene Zukunft voraussieht!

  113. Mein Gott,was ist diese Blöd doch tief gesunken,man hat nichts und strickt es sich dann einfach zu recht.
    Hauptsache die 3 teufelischen Buchstaben,AfD,kommt darin vor.

    Mal eine Frage an den verfassenden Schmierfinken,
    welche Art von Depression hat denn der Herr Dr. Gauland,wenn man schon so klug ist um eine diagnostizieren zu können?

    Klassifikation nach ICD-10
    F31.– Gruppe: Bipolare affektive Störung
    F32.– Gruppe: Depressive Episode
    F33.– Gruppe: Rezidivierende depressive Störung
    F34.– Gruppe: Anhaltende affektive Störungen
    F38.– Gruppe: Sonstige affektive Störungen
    F32.0 Leichte depressive Episode (Der Patient fühlt sich krank und sucht ärztliche Hilfe, kann aber trotz Leistungseinbußen seinen beruflichen und privaten Pflichten noch gerecht werden, sofern es sich um Routine handelt.)
    F32.1 Mittelgradige depressive Episode (Berufliche oder häusliche Anforderungen können nicht mehr oder – bei Tagesschwankungen – nur noch zeitweilig bewältigt werden).
    F32.2 Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome (Der Patient bedarf ständiger Betreuung. Eine Klinik-Behandlung wird notwendig, wenn das nicht gewährleistet ist).
    F32.3 Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen (Wie F.32.2, verbunden mit Wahngedanken, z. B. absurden Schuldgefühlen, Krankheitsbefürchtungen, Verarmungswahn u. a.).
    F32.8 Sonstige depressive Episoden
    F32.9 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet

    Insgesamt sind in einem Jahr durchschnittlich 8,3 Prozent der Bevölkerung depressiv krank.
    Macht in etwa 6 Millionen Leidensgenossen..
    Au halt,das ist in etwas die Zahl derer,die der AfD zu ihrem grandiosen Einzug in den Bundestag verholfen haben…
    So und nun warten wir in allster Ruhe mal ab,was die Schmierenpresse sich morgen ausdenkt.
    Irgend etwas wird sich schon finden lassen…

  114. Etwas OT:
    Bild kann man kaufen, sollte es aber nicht!
    ZDF wird über Zwangssteuer erhoben und bringt in „Heute“ folgende Äußerung:
    Spanisches Verfassungsgericht hat Sitzung der Vertretung in Katalanien zur Unabhängigkeitserklärung verboten und verschärft damit den Konflikt!
    Darauf muss man erstmal kommen! Wer leidet nun an geistigen Ausfällen?

  115. Gottchen dass das denen nicht langsam selbst peinlich wird: setzt beim.Gehen einen Fuß vor den anderen… Ich tue sowas nie, sondern hüpfe immer auf einem Bein.
    Wenn Gauland vor zig Jahren eine Depression hatte- was solls? Ist eine Krankheit wie jede andere auch, dafür braucht man sich nicht zu schämen. Und wenn jemand dazu steht, zeigt er menschliche Größe. Wirklich sehr verantwortungsvoller Qualitäts-Journalismus, daraus ne reißerische Schlagzeile zu machen.
    Merkels psychische Störung, dieser offensichtliche Größenwahn, ist viel gefährlicher, akuter und dringendst behandlungsbedürftig.

  116. „Wenn Gauland vor zig Jahren eine Depression hatte- was solls? Ist eine Krankheit wie jede andere auch,…“
    Nicht unbedingt.
    Es kann auch eine normale Reaktion auf etwas „unnormale“ Umstände sein.

  117. Wäre Peter Bartels ein Journalist, dann hätte er seine Häme nicht über der „Bild“-Zeitung, sondern über der „Süddeutschen“ ausgegossen, weil „Bild“ ihr ganzes Wissen über Gaulands Gesundheitszustand eben dort abgeschrieben hat. Was „Bild“-Chefkorrespondent Michael Sauerbier auch offen zugibt, auf seiner Twitter-Seite steht ein kurzer Ausschnitt aus dem großen Gauland-Porträt der „Süddeutschen“ vom 2. Oktober, Seite 3:

    Äußerlich ist er ein galanter Herr geblieben, zunehmend fragil, er kann nur langsam gehen, an manchen Tagen bereitet jeder Schritt Mühe. Sein brauner Koffer ist seine Apotheke, die ihm den Weg durch den Tag ermöglicht. Er spricht offen über seine Beschwerden, auch über die Schwermut, die ihn seit Jahrzehnten immer wieder anfällt, manchmal in heftigen Schüben. In der AfD, in der Kämpfe noch brutaler und persönlicher werden als in anderen Parteien, haben seine Gegner gelegentlich kolportiert, dass der Machtfaktor Gauland sich bald von allein erledige: Man wisse schon, die Gesundheit. Er blickt oft mürrisch, als würde die Schwere des Lebens sein Gesicht zeichnen…

    https://twitter.com/micha_bild?lang=de

    So werden heutzutage Geschichten zusammengebastelt, das hätte das Thema sein müssen: Die Hauptsache wird bei anderen abgeschrieben, die Nebensache, etwa wie das mit den Blutdrucksenkern ist (die Millionen andere auch nehmen ohne gleich abzukratzen), erfragt man bei Gauland selbst, fragt dazu noch einen Facharzt und fertig ist die halbe Seite 2. (Und nicht die Titelseite, wie PI oben suggeriert.)

  118. Ich vermisse in der „Bild“ die Beiträge zur Fussball Regionalliga der Frauen oder die Regionalliga im Minigolf der Sehbehinderten oder Einarmigen …. oder Analphabeten -möglichst mit einigen Vollverhüllten Frauen dazwischen …

  119. .
    Nachdem der
    politisch-mediale
    Komplex den Einzug in
    den Reichs… äh, nadierlich
    Bundestag nicht verhindern konnte,
    ist jetzt Zersetzung angesagt. Und daher
    kommen nun die U-Boote zum Einsatz und
    daneben werden die Karrieristen und
    die Korrumpierbaren geködert.
    Scheinwahrlich muß sich
    heute eine neue
    Partei erst
    zweidreimal
    häuten, um die
    falschen Fuffziger
    und die notorischen
    Querulanten loszuwerden,
    die sie bildlich gesprochen also
    ausschwitzen muß, damit gerade die
    eigentlichen Ziele nicht verfehlt werden.
    Das ist wohl der Hauptgrund, warum
    sie dem Gauland ans Bein pinkeln
    wollen. Übrigens, hab gestern
    die Störchin im Ratskeller
    total hysterisch erlebt.
    Die will immer noch
    Höckes Kopf !
    .

  120. FOCUS streut gerade das Gerücht, Björn Höcke wolle AfD-Vorsitzender werden. Das sei bei einem „geheim gehaltenen Treffen“ eines „rechten Parteinetzwerks“ schon am 27. August 2017 „vertraulich agesprochen worden“. Alles in einem [finsteren] „Berliner Hotel“ Uiuiuiuiui – was uns FOCUS uns da nicht alles „enthüllt“ – alles an der finsteren AfD vorbei! 😀

    Im Ernst:
    Ich hätte mit Höcke kein Problem. Viele würden das aber sicher anders sehen und ich weiß nicht, ob es in der momentanen Aufregung weise wäre, den herausstechendsten Vertreter eines Flügels, die Reizfigur der feindlichen Medien – gerade jetzt zu Petrys Nachfolger zu machen. Höcke ist wichtig für die AfD und wird noch eine Rolle spielen – doch dieser Schritt gerade jetzt?
    Vielleicht ist es auch nur eine weitere Ente feindlicher Journalisten, die gerne noch mehr Unruhe stiften möchten.
    Hier das FOCUS-Gerücht:

    Der umstrittene AfD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Björn Höcke, will offenbar Frauke Petry als Bundessprecher der Partei nachfolgen.

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine entsprechende Absprache hat Höcke nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Focus“ bei einem geheim gehaltenen Treffen des rechten Parteinetzwerks „Goslaer Runde“ mit anderen Spitzenfunktionären am 27. August 2017 getroffen. Neben Höcke hätten an dem Treffen auch Brandenburgs AfD-Landesvorsitzender Andreas Kalbitz, der heutige Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland sowie der Parteivorsitzende Jörg Meuthen teilgenommen. Auch ein Personaltableau für den gesamten Bundesvorstand sowie die Vergabe der wichtigsten Posten in einer künftigen Bundestagsfraktion seien im Rahmen des Treffens besprochen worden, schreibt der „Focus“ weiter.

    Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, wurde dem Bericht zufolge erst bei einem vertraulichen Treffen mit Gauland und Höcke am 25. September 2017 in einem Berliner Hotel über die Entscheidungen der Runde informiert.

  121. „Nominalbetrag 5. Oktober 2017 at 19:21
    …übrigens kaufe ich keine Bild Zeitung. Eigentlich gar keine Lügenpresse mehr. Bild kann ich gar nicht mehr lesen, da auf deren Internetinhalte ein Adblocker Blocker meinen Computer überwacht. “

    Und es wird immer schlimmer, entweder soll man Adblocker ausschalten oder sich bei der FAZ anmelden oder dem Spiegel ein Video anschauen, um was lesen zu können. Ick lach mir tot, damit lockt ihr keinen Deutschen mehr!

    Guckst Du hier!
    Meine Vorfahren haben Wildschweine gejagt
    Heute leb‘ ich mit Barbaren, die tun was die Bildzeitung ihn‘ sagt

    In einem Land, in dem die BILD als Zeitung durchgeht, da gelten Friseure als Hirnforscher.

    Die Bild-Zeitung will immer alles gleichzeitig sein: die eigentliche Bundesregierung und der Gerichtshof der kleinen Leute; hässlicher Denunziant und großzügiger Stifter von Versöhnung; Papst-Freund und Puffgänger; Wühler im Dreck und Moralist.

    Da hat er wieder Bild-Zeitung gelesen. Dieses Drecksblatt, das so widerlich ist, dass man toten Fisch beleidigt, wenn man ihn drin einwickelt.

    Meldung BLÖD vom 23.11.2015
    Kriminalität durch Flüchtlinge kaum gestiegen!

    Meldung BLÖD vom 25.11.2015
    Straftaten durch Flüchtlinge stark gestiegen

    http://fs5.directupload.net/images/170117/wkzretla.jpg

  122. Selberdenker 6. Oktober 2017 at 00:50

    Wenn etwas daran stimmte, dann dürfte es mit dieser Meldung allerdings beendet sein:

    http://www.fr.de/politik/vizechefs-schlappe-fuer-rechtsextremen-afd-fluegel-a-1363418

    Ich finde Höcke sogar gut. Er steht ganz am Anfang der „neuen“ ohne-Lucke-AfD und hat in während der „Flüchtlingskrise“ 2015 f. die entscheidende Akzenten zur Mobilisierung gesetzt, vor allem durch seine Erfurter Reden in der Zeit. Wer war denn zu der Zeit sonst noch in der AfD und ist auf die Straße gegangen, außer Pegida?
    Seine mißverständlichen und auch bewußt mißverstandenen Äuerungen sollte Höcke mal in naher Zukunft im Rahmen einer öffentlichen Diskussion oder ähnlichem (ohne Störer) ein für alle mal klar stellen.

  123. zu 00:50

    „Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, wurde dem Bericht zufolge erst bei einem vertraulichen Treffen mit Gauland und Höcke am 25. September 2017 in einem Berliner Hotel über die Entscheidungen der Runde informiert.“

    Was verrät uns das neben den Zeilen?

    Frau Weidel wurde als nächste Abspaltungskandidatein von den AfD-Feinden ausgemacht! Frau Weidel, die bekanntlich nicht gerade Fan von Höcke ist, soll gegen den Höcke-Flügel ausgespielt werden.
    Hoffentlich ist die AfD weise genug, die bereit gelegten, gezinkten Karten ihrer Feinde nicht aufzunehmen!

  124. Und noch einer – der wievielte, der 150ste? -, der uns ausführlich wissen lässt, dass die „Bild“-Zeitung „ein Drecksblatt“ ist, ziemlich langweilig, muss ich sagen. Wie wär’s, wenn sich die PI-Kundschaft zur Abwechslung mal auf die eigentliche Übeltäterin, die „Süddeutsche Zeitung“, konzentrierte? Siehe oben, 00:17. Die sogar indirekt andeutete, dass mit Gaulands baldigem Ableben zu rechnen sei.

  125. @johann 6. Oktober 2017 at 01:01

    Es geht auch um die Art, wie aus unserer miesen „Qualitätspresse“ heraus Meldungen und Gerüchte gestreut werden, der AfD irgend zu schaden, böses Blut zu erzeugen oder Zwist noch zu befeuern.
    Die wollen Schaden anrichten und spalten.
    Da muß man sehr genau hinsehen – besonders die Betroffenen selbt.

  126. Heta 6. Oktober 2017 at 01:08

    Danke für die Klarstellung, jetzt verstehe ich die Hintegründe.

    Der SZ ähnlich begleitet die FAZ auf ähnlich gehässige Weise die AfD. Justus Bender ist offensichtlich ein extra abgestelleter FAZ-„Journalist“ dafür, da von ihm ständig alles möglich, auch Gerüchte, zu Meuthen, Petry u. Co. verbreitet werden.
    Gestern war in der FAZ ein Bericht von ihm zum Wahlkampf der AfD in Niedersachsen. Er hat ein paar Plakataufhänger bei ihrem schwierigem job begleitet und lustlos über die Anfeindungen dort berichtet. Natürlich wurde von ihm noch mal genüsslich die Aufregung um einen entgleisten fb-Eintrag eines wohl betrunkenen AfD-Mitlglieds zu nächtlicher Zeit aufbereitet.

  127. Mit Psychiatern in einem Schrift“gebiet“ wo ca 10 Prozent der Schrifzeichen KOMPLETT ÜBERFLÜSSIG SIND ist`s was das wirkliche Menschliche betrifft „nicht weit her“ !

    Vom Hang zum Okkultismus bis zum „ganz persönlichen Wahnsinn“ für gedrehte Fehleinstufungen ist`s bei diesen „Herr- und Frauschaften“ kurz.

    Was bleibt dann über solche Aufträge vergebende „Reporter“ dann noch anderes zu denken als das SIE ihren menschlichen Charakter mindestens so verloren gaben wie die angeblichen Seelenärzte.

  128. Selberdenker 6. Oktober 2017 at 01:09

    Exakt. Genauso ist es.
    Jetzt versucht man irgendwas mit Gaulands Gesundheit zu konstruieren, was bei einem 76-jährigen Mann natürlich nicht völlig abwegig ist.
    Je nach politischer Konjunktur gibt es solche Sachen allerdings wohl für alle Prominenten.
    Das positive ist aber, dass solche Meldungen und Konstrukte eindeutig belegen, wie AfD-Politiker mittlerweile wichtige Personen des öffentlichen Interesses sind. Außer bei Westerwelles tödlicher Erkrankung kann mich nicht erinnern, dass der Gesundheitszustand eine Politikers so großes Interesse ausgelöst hat (bei Bosbach war es eher eine Nebensache).

  129. @ johann 6. Oktober 2017 at 01:28:
    Das Positive ist aber, dass solche Meldungen und Konstrukte eindeutig belegen, wie AfD-Politiker mittlerweile wichtige Personen des öffentlichen Interesses sind.

    So ist es, und die öffentlich-rechtlichen Talks, auch wenn sie nicht anwesend sind, beherrschen. Jeder, der den aufgeplusterten „Bild“-Artikel gelesen hat, merkt, wie dünn die ganze Geschichte ist: Vor fünfzig Jahren, nach dem zweiten Staatsexamen, ist Gauland wegen einer Depression in ärztlicher Behandlung gewesen, na und? Vor zehn Jahren hatte er einen Herzinfarkt und nimmt seitdem blutdrucksenkende Medikamente, das war’s.

    Und das Gauland-Foto, das laut Bartels „wie von Leni Riefenstahl geknipst“ aussieht, ist eins von der besseren Sorte, und zwar mit geöffneten Augen und die Labrador-Krawatte kommt auch gut zur Geltung. Dass Gaulands Blick „meist mürrisch“ ist und dass er „oft geistesabwesend wirkt“, stimmt ja, genauso saß er Dienstag bei „Lanz“. Leni Riefenstahl hat übrigens nicht „geknipst“, sie war eine international anerkannte Meisterfotografin.

  130. Vorschlag:
    Gauland geht ab bei Tod, wo er doch schon einen Fuß vor den anderen setzen muss,
    dann ist Ruhe im Gebälk, und Prantl kann uns endlich, endlich erklären,
    wie es in Voßkuhles Küche abgieht.
    Frei nach Schulz:
    „Es ist Zeit!“
    Hat der jetzt auch Depressionen? Oh weh!
    http://i.huffpost.com/gen/5266218/images/o-MARTIN-SCHULZ-facebook.jpg

    Maddiiin, machse feddich! …oohstännich!…
    https://www.welt.de/img/satire/mobile168598956/8482504447-ci102l-w1024/Angela-Merkel-und-Martin-Schulz.jpg

  131. ich2 5. Oktober 2017 at 19:58

    pro afd fan 5. Oktober 2017 at 19:21

    Trump wollten sie ja auch als geisteskrank hinstellen und nun ist Gauland dran.
    Die AfD wird von diesen grün-linken Drecktypen nie Ruhe bekommen. GEZ muss unbedingt abgeschafft werden.

    Gauland hätte den Müll ja nicht erzählen müssen und selbst wen er das nicht freigibt hätte die Bild auch nichts zu schreiben. “

    Herr Gauland ist eben ein ehrlicher Mensch und niemand braucht sich wegen einer Depression zu schämen. Schämen müssen sich die Schmierfinken, welche eine Krankheit zur Diffamierung missbrauchen.

  132. @ Selberdenker
    Ich persönlich schätze Herrn Höcke sehr. Trotzdem ist es besser, wenn er im Osten bleibt. Bei uns hier in Bayern hat er immer noch den radikalen Anstrich. Da muss noch viel mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, bis die Schlafschafe die Wahrheit erkennen.

  133. Depressive wissen sehr gut um ihre Grenzen.

    (Kräfte-mässig)

    Gesunde überschätzen sich da oft.

    (glauben sie seien Supermann/Frau)

  134. Gesunde überschätzen sich da oft.

    (glauben sie seien Supermann/Frau)

    Auch Frau Merkel kennt offenbar ihre Grenzen nicht.
    Sie arbeitet daran , gleich die ganze Welt verändern zu wollen, wobei sie ihr Land nicht mal ordentlich regieren kann.

    Aber Trump hat es ihr schon gesagt :
    Sie spricht NUR für Deutschland
    und nicht für die ganze Welt.
    Er hat sie zurecht-gestutzt, auf ihre wahre Grösse un ihr GRENZEN aufgezeigt.

  135. Er hat sie zurecht-gestutzt, auf ihre wahre Grösse un ihr GRENZEN aufgezeigt.

    IN Deutschland muss das der Wähler tun.

  136. BILD war schon immer BLÖD. Dem Käseblatt laufen derzeit die Leser davon – und das ist gut so, erzieherischen Journalismus, betreutes Denken also, braucht niemand.

  137. Ich wiederhole mich noch einmal.
    Geheimer Staatsvertrag vom 21.05.1949:
    Der geheime Staatsvertrag offenbart u.a.:
    – die Medienhoheit der alliierten Mächten über deutsche Zeitungs- und
    Rundfunkmedien bis zum Jahre 2099,….
    Wenn da noch jemand Fragen hat. Na ja.

  138. B erufsfingierer
    I nspirieren
    L emminghafte
    D ummschwätzer

    ossia

    B leib‘
    I ch
    L ieber
    D oof

  139. Wenn jemand einen solchen Wahlkampf hinlegt…
    Derartig brillante Reden hält…
    Eine Partei aus dem Nichts auf 13% führt…
    In den Talkshows (Hinrichtungsarenen) sich so geschickt gibt…
    .. dann will ich Bitte auch diese Pillen!!!

    Denn solche eine Leistung hat die Merkel mit ihren sinnlosen Geschwurbelt nicht hinbekommen. Selbst nicht mit den gestohlenen Flugkilometer der Bundeswehr, welche sie sich vom Staat (also vom Bürger) für ihre Partei „ausgeliehen“ hat.

    Und was kann schlimmer sein, als ein Schäuble („Dr. Seltsam“) mit einer vermuteten Schmerzmittel-Abhängigkeit, welche einen beinahe eine Parallele zu den vollgepumpten Nazi-Größen schließen lassen. Ein Finanzminister mit solchen Ausfällen welcher die Zukunft Europas in der Hand hat…

    Was die Alt-Parteien (inklusive Grünen und Linken) so einnehmen, konnte man sehen, als mal jemand Proben aus dem Abwasser des Bundestages genommen hatte. Was hat man gefunden: KOKAIN. Zuverlässig erscheint mir das nicht. Vorallendingen nicht, wenn man nicht einmal die Größe des ESM oder den Unterschied zwischen „Minus und Plus“ versteht, und somit dreistellige Millionenbeträge der Bürger an eine Pleitebank überweist.

    Merkel, Bild und die Medienmacher der Anderen (ARD, FAZ bis Zeit und ZDF) treffen sich in der Atlantikbrücke. Merkel wohnte sogar direkt daneben. Ein Bild-Mann ist der vorgeschobene Sprecher dieses Vereins. Was soll dabei rauskommen?

    Wir werden von einen politisch-medialen Komplex belogen und betrogen.

    Die Ergebnisse sind ein Krieg mit Rußland in der Ukraine, 400.000 Tote in Syrien und eine unglaublich teure Bundeswehr in einem miserablen Zustand.

  140. # eo 6. Oktober , 00:46

    Übrigens, hab gestern
    die Störchin im Ratskeller
    total hysterisch erlebt.
    Die will immer noch
    Höckes Kopf !

    Ja, glaube ich,

    aber zum Küssen!

  141. Wenn Gauland so krank wäre, hätte er wohl kaum diesen anstrengenden Wahlkampf durchgehalten. Dass er Bluthochdruck hat, ist in seinem Alter schon als normal zu bezeichnen, den haben schon sehr viel jüngere Menschen. Sicher kann man mit 76 Jahren auch nicht mehr so schnell laufen. Was aber Herrn Gauland auszeichnet, ist sein brillanter Verstand. In Fernsehsendungen wirkt er in großer Runde in sich gekehrt. Im Interview ist er aber sehr schlagfertig und zeigt, dass er keineswegs der senile alte Mann ist, als der er offenbar durch die BILD dargestellt werden soll. Er sollte allerdings vorsichtiger im Umgang mit der Presse werden, was Privates angeht.

Comments are closed.