IB-Banner am WDR-Funkhaus in Köln
Print Friendly

Ein Statement gegen die linke Propaganda-Berichterstattung der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten setzte heute die Identitäre Bewegung (IB) in Köln und hisste ein Großbanner auf dem WDR-Funkhaus am Wallrafplatz.

„Die Verleumdung ist schnell, die Wahrheit ist langsam“, prangte an der Front des Gebäudes. Einer der Aktionisten wurde nach Angaben der IB von der Polizei festgenommen.

Anzeige

Die IB zur Aktion:

Wir setzen damit ein Zeichen gegen die Art der Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten im Allgemeinen und speziell gegen die des WDR.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, welche von den Bürgern dieses Landes zwangsfinanziert werden, kommen weder ihrem Bildungsauftrag, noch ihrer Pflicht zu einer objektiven und überparteilichen Berichterstattung nach. Vielmehr ergehen sich die überwiegend linkslastigen Journalisten in staatstragender Hofberichterstattung und versuchen der Öffentlichkeit ihr politisches Weltbild aufzuzwingen, während politisch unangenehme Fakten, die für eine objektive Meinungsbildung der Bevölkerung notwendig sind, schlichtweg ungenannt bleiben.

Der Fall Claudia Zimmermann, das tagelange Ausschweigen über die Massenvergewaltigungen am Kölner Hauptbahnhof und die Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt“ sind nur einige wenige Beispiele für massive Verfehlungen des WDR.
Letztlich hat uns natürlich auch die propagandistische Doku „Der Aufstieg der Rechten – Die Identitären“ motiviert, auf diese Missstände aufmerksam zu machen.

Werde auch Du aktiv!

Melde Dich via Email unter:
koeln@identitaere-bewegung.de
nrw@identitaere-bewegung.de

Einmal mehr eine spektakuläre und gewaltfreie Aktion der jungen Patrioten.

162 KOMMENTARE

  1. Wieder eine super Aktion der Identitären Bewegung (und zwar friedlich, ohne Molotow-Cocktail, „Entglasung“ oder brennende Autos). Bravo!
    Bin gespannt ob und wie diese Aktion in den Qualitätsmedien präsentiert wird. Ich tippe auf „Rechtsradikale stürmten WDR“, „Rechtspopulisten attackierten Sender“ oder „Rassistischer Angriff auf die Demokratie“…irgendso einen Müll auf jeden Fall.
    Lasst Euch nicht unterkriegen!!!

  2. Heute in der Sendung „Titel Thesen Temperamente“ moderiert von Dieter ähhh Max Mohr ähhhh Moor:

    http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/ttt-27082017-digitale-drecksarbeit-100.html

    Digitale Drecksarbeit Wie funktioniert die Müllabfuhr im Internet?

    Wenn man Maas-Kahane-Zensur als „digitale Müllabfuhr“ bezeichnet, ist man fein raus. Gell, Dieter.. ääh Max auf deinem biodynamisch-nachhaltig-veganen Bio-Bauernhof in Brandenburg?

    http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/289362

  3. In der Nähe wird heute wieder heuschlerich für die Jerichtischkeit jeschunkelt…Arsch Hu…Vor und nach der Veranstaltung ist man sich wieder selbst der nächste ( nach mir die Sintflut… ). man beobachte bloß die An- und Abreise des Publikums, FURCHTBAR !
    Das geschunkel wie gehabt auf dem Roncalliplatz wäre bei der IB Aktion passender gewesen, sofern das Banner noch hängen sollte ( was ich allerdings bezweifle )…

  4. Gleich kommt die WDDR Lokalzeit 19 Uhr 10

    Alle schauen! Die werden bestimmt berichten. Bestimmt. So wahr ich Mao Tse-Tung heisse.

  5. Ooops. Ich meinte die WDDR Aktuelle Stunde. Aber in der Lokalzeit dürfte es ebenfalls nicht kommen.

  6. WDDR Videotext Seite 110 berichtet … von der Polizei, die die bösen Rechten abgeführt hat. Ansonsten sieht es eher nach dem Schweigen im WDDR-Walde aus. Immerhin berichtet die Aktuelle Stunde über ein „Gegen-Rechts-Konzert“ der Arsch-Hoch-Brothers auf der gamescon.

  7. bibinka 27. August 2017 at 18:47
    Ihr seid sooo super Jungs! Gott schütze und segne euch! Danke!
    ——————————

    Ja, genau!

    God bless you guys!!!

  8. Dem Rotfunk auf’s Dach steigen! Klasse!!!
    Die IB ist DIE Hoffnung für Deutschland. Junge, kritische, gebildete, kreative & kultivierte Leute! Unbedingt unterstützen! Wer Infomaterial sucht, schaue beim Antaios-Verlag vorbei. Dort wurde auch Sieferles „Finis Germania“ verlegt.

    Ceterum censeo AFD esse eligendam!

  9. TOP Aktion. Je unverhältnismäßiger die linken Spacken darauf reagieren, desto mehr schneiden sie sich ins eigene Fleisch. Die unaufgeregte Art der IB steht in wunderbarem Kontrast zu den faschistischen Terroristen der Antifa. Auch die Absage des Landesparteitages der AfD in Sachsen-Anhalt ist ein prima Manöver gewesen weil es einmal mehr verdeutlicht woher die Gefahr kommt, von den Linksterroristen. Je mehr solche Aktionen erfolgen, je mehr Menschen werden die Verleumdungs-Kampagnen als das erkennen was sie sind, nämlich Kampagnen und das Vertrauen in die ÖR-Nieten schwindet immer mehr.

  10. Da haben die IDENTITÄREN genau die richtigen Lügenscheißer gepackt. Was ich sonst nie mache, ich schalte nun die Flimmerkiste an und den roten Dreckssender WDR für ein paar Minuten. Macht euch noch einen schönen Sommerabend, tschüßi.

  11. Ist den Schreiberlingen der Systempresse eigentlich mal aufgefallen, dass Identitäre bei ihren Aktionen weder „entglasen“ noch versuchen, dem Gegner durch schlechtgezielte Schläge auf den Hinterkopf zur richtigen Meinung zu verhelfen?

  12. VollTREFFER (!)

    WDR = Faktenverfälschung und -unterdrückung, bürgerfeindliche Desinformation, gesinnungsfaschistischer Aktionismus statt Journalismus, gesetzeswidriger Missbrauch von Zwangsgebühren, HASS und HETZE gegen Andersdenkende = SCHANDE für Deutschland (!)

    Auflösen und Einstampfen (!)

  13. Liebe Patrioten, ich wünsche Euch weiterhin einen Rücken, den Ihr niemals beugen müsst, auch wenn demnächst nur noch die Gedanken frei sein sollten …

    +++ Neues aus der Anstalt +++ ( ab 10,08.17 )
    Wird täglich aktualisiert

    http://tagebuch-ht.weebly.com/

  14. DIESE BÖSEN
    „NAZIS“ ABER
    AUCH… .
    NEIN, ERNSTHAFT
    TOLLE AKTION !!
    DIE
    GEZtapo-VERBRECHER
    SCHÄUMEN VOR
    WUT !!

  15. Klasse Aktion. Danke!!! Irgendwelche Anzeigen wegen Feuerwerk etc. werden sicher zusammengeschustert…

  16. Völlig in Ordnung, diese Aktion.
    Friedlich und niemand wird bedroht.

    Wird denn in den örtlichen Medien darüber berichtet ?? FEHLANZEIGE.
    Gehen Sie mal auf express.köln, oder KStA.de , dann werden Sie sehen daß lieber über anderes berichtet wird, z.B. über den Aufmarsch von 8000 Kurden die sooo fröhlichst feiern, und daß mal wieder Räubereien, Schlägereien und alles das was in Köln kulturbereichernd abgeliefert wird, zum bunten Alltag gehört.

    Die Aktion der I.B. hat völlige Berechtigung und wird durch die Realität bestätigt.

  17. Der Deutschlandfunk ist beleidigt weil die FAZ rechte Begriffe wie „Staatsrundfunk“ und „Zwangsgebühren verwendet

    Demokratie in den Medien Von Staatsrundfunk und Zwangsgebühr
    Nichts gegen Spaßköche und Heimatklänge, auch nichts gegen Arte und das Deutschlandradio. Doch wer behauptet, jeder müsse alles bezahlen, weil sonst das Gemeinwesen gefährdet sei, der verkauft die Bürger für dumm. Ein Kommentar.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/von-staatsrundfunk-und-zwangsgebuehr-kommentar-zum-rundfunkbeitrag-15168540.html

  18. Am Abend der Anschläge in Paris „Bataclan“ feierten Muslime auf den Straßen

    „Im Krankenhaus wurden mir Splitter von menschlichen Zähnen und Knochen aus dem Gesicht gezogen.“ Einem Mädchen neben ihm sei der Kopf weggeschossen worden.
    „Eagles of Death Metal“ Frontmann Jesse Hughes

    „Eagles of Death Metal“-Frontmann: Die Furcht, Muslime zu beleidigen, ist die größte Waffe der Terroristen

    Die Schlussfolgerung des Sängers: Die Furcht, Muslime zu beleidigen, ist die größte Waffe der Terroristen. Kritik am Islam gelte als Rassismus. Für ihn ist das unverständlich. „Was hat Glaube mit Rassismus zu tun? Ersetze das Wort ‚Islam‘ mit ‚Kommunismus‘. Es ist eine Ideologie. So wie die Rosenbergs nukleare Geheimnisse aus dem Inneren Amerikas verraten konnten, können muslimische Terroristen uns von innen attackieren.“ (Anm. d. Red. Das Ehepaar Ethel und Julius Rosenberg gab während des Zweiten Weltkrieges geheime Unterlagen über den Bau der US-Atombombe an die Sowjetunion weiter.) Für Jesse Hughes ist klar: „Heutzutage ist es schon richtig, wenn wir Muslimen gegenüber wachsam sind.“

    Allerdings meint Jesse Hughes, dass die Diskussion in Europa durch die Macht des arabischen Geldes manipuliert werde. Bei vielen Fußballspielen sehe man Werbung für die Airline „United Arab Emirates“. Viele Hollywoodfilme würden mit arabischem Geld gedreht. Hughes: „George Clooney küsst den Arsch der Araber nicht ohne Grund.“ Die Bösewichter in Hollywoodfilmen sind kaum muslimische Terroristen, sondern konservative, christliche Rednecks, die mittlerweile für alles verantwortlich gemacht werden, sogar für die globale Erwärmung.“

    Der Frontmann der „Eagles of Death Metal“ zeigt sich auch entsetzt über die Reaktionen auf den islamistischen Anschlag. „Ich lief durch Paris und war angewidert vom Ausbleiben des Zorns. Man verurteilte nicht den Islam. Tatsächlich gaben viele den Juden die Schuld. Sie schienen besorgter zu sein, dass Fremdenhass gefördert werden könnte, als die Terroristen zu verurteilen.“

    Für Jesse Hughes ist klar: Der Vorwurf der Islamophobie wird von den Islamisten benutzt, um die Öffentlichkeit ruhig zu stellen und die Menschen zu einer leichten Beute zu machen.

    Quelle:
    https://www.merkur.de/politik/eagles-of-death-metal-saenger-jesse-hughes-wirbel-um-islam-kritik-6432068.html

  19. IB Köln:

    Nach Verhaftung eines Aktivisten der IB Köln wurde der Verfassungsschutz alarmiert. Schwach der Staat, der vor Plakaten Angst hat.

    Wie wahr! Was soll der Verfassungsschutz zudem zu beanstanden haben – an einem Protestplakat gegen Verleumdung seitens des WDR? Es wurde nichts beschädigt, es wurde niemand verletzt, es wurde noch nicht mal jemand beleidigt…
    Sollte der „alarmierte“ Verfassungsschutz die Schere vorbeibringen, mit der das Protestplakat abgeschnitten wurde? Meiner Ansicht nach sollte der Verfassungssschutz in diesen Tagen eigentlich ganz ganz andere Probleme haben, wenn er seinen Job richtig machen wollte: http://www.pi-news.net/hallo-lieber-verfassungsschutz/

    Sonst bleibt mir nur, meinen Dank an die Jungs und Mädels von der IB auszudrücken, meinen ehrlichen Respekt. 🙂

  20. Ereignis ist für die Aktuelle Stunde des WDDR nicht wichtig

    Falls überhaupt berichtet wird dann höchstens zwei Sekunden im Nachrichtenblock der Aktuellen Stunde.

  21. Der Witz-Verfassungsschutz „ermittelt“. WAS bitte „ermittelt“ der jetzt ? Ob das eine „schwerkriminelle“ Tat von RÄCHTS ist vielleicht, die man schnell in die nächste Kriminalitäts-S P A S T I K einbauen MUSS?

    Hört auf Schlapphütchen (!) Geht heim zu Mutti (!) Schweinesteak bruzzelt schon uffe Grill…..nech…..
    NOCH (!) ist das erlaubt, in eurem Scharia-Staat, den ihr „schützt“, noch……….

    Hipp, hipp, HURRRRAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

  22. Was ist zur Zeit in Italien los? Man berichtet mal wieder nichts!

    Hier tobt wohl ein Bürgerkrieg und keiner bekommt es mit. Es wird nicht darüber berichtet.
    http://www.european-news-agency.de/special_interest/migrationswelle_buergerkrieg_in_italien-68773/

    Die in Neapel beheimatete «Camorra» hat nach Angaben des italienischen Fernsehsenders «RailNews 24» zufolge, bereits 120 Afrikaner liquidiert. Täglich finden Behörden neue, durch Kopfschüsse hingerichtete, afrikanische Migranten am Strassenrand.

  23. 1. katharer 27. August 2017 at 18:57
    Marion Prediger

    Dass die noch Zeit hat sich um Hasswünsche zu kümmern!
    Wäre ich an ihrer Stelle wäre ich in einer Schrotkur oder 24 hours fitness studio oder sonstwo! Solche Weiber terrorisieren attraktive Männer wie Bystron und seine Familie! Das gestrige WORT ZUM SONNTAG hätte an sie gerichtet werden sollen:“ BALKEN im eigenen Augen nicht erkennen aber über den vermeintlichen Dorn im Auge des anderen zu meckern!“

  24. Ohje, und schon wird die nächste AfD-Sau durch das Dorf getrieben:

    Özoguz hatte im Mai dem „Tagesspiegel“ gesagt: „Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar“.
    Gauland kommentierte die Äußerung laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom Montag“ so: „Das sagt eine Deutsch-Türkin. Ladet sie mal ins Eichsfeld ein und sagt ihr dann, was spezifisch deutsche Kultur ist. Danach kommt sie hier nie wieder her und wir werden sie dann auch, Gott sei Dank, in Anatolien entsorgen können.“ Das Publikum applaudierte, vereinzelt gab es Jubelrufe.

    Ganzer Artikel:

    http://m.focus.de/politik/videos/angriff-auf-aydan-oezoguz-gauland-empoert-mit-aussage-zu-spd-politikerin-werden-sie-in-anatolien-entsorgen_id_7520143.html

    Da wird jetzt die nächsten Wochen nochmal übelst aufgerüstet.

  25. Klasse Aktion. Weiter so.
    Nur ein Vorschlag: lasst den Patrioten mit Megaphon auf dem Banner nicht so aggressiv erscheinen.
    Weckt den Eindruck der gleichen Aggression wie bei den Linksextremisten.
    Ist nur ein Vorschlag. Denn die Macht der Bilder kann auch vom Feind genutzt werden 😉

  26. @Deldenk 27. August 2017 at 19:21
    Jetzt ist Wahlkampf, da ist die Wortwahl drastischer. Sollten sich die Mainstream-Medien echauffieren: ‚There is no such thing as bad publicity‘.

  27. Lügenmedien

    Wie zu erwarten hat die Aktuelle Stunde des WDDR diese IB-Aktion einfach verschwiegen. Stattdessen gab es einen Bericht über den Arsch-Huh-Brechclub mit seinem Rentnerpublikum, der entschieden gegen rechts kämpft. Wiedermal. Schon wieder. Als würde das irgendjemanden interessieren.

  28. Staatsschutz – Alarm, in Homohausen…Pfff..

    Und hier in Irrenhausen, war „Tag der offenen Tür“ bei A.M…

  29. Ich finde die Jungs und Mädels einfach Klasse. Das sind echte Patrioten die unser Land und Europa brauchen.

  30. Es ist 5 vor 12 und bei uns in Stadt und Land KEIN EINZIGES AFD-PLAKAT!!!

    Das ist eine ganz schwache Leistung! Nur einige wenige Plakate der Nationaldemokraten.

  31. Witzig am Rande:

    die allermeisten Musels können mit dem XXL-Banner nix- aber auch gar nix anfangen…
    Sie schnallen einfach die Zusammenhänge nicht.

    Und das ist auch gut so.

  32. manfred84 27. August 2017 at 19:34

    Die Plakate hängen oftmals nur einen Tag. Was erwarten sie?

  33. manfred84 27. August 2017 at 19:34

    Es ist 5 vor 12 und bei uns in Stadt und Land KEIN EINZIGES AFD-PLAKAT!!!
    *****************************************************************************

    Ich war heute in Sachsen-Anhalt: Überall AfD-Wahlplakate!

    Ich hatte sogar das Vergnügen, mit Blick auf ein AfD-Plakat zu Mittag zu speisen!
    🙂

  34. An alle mitlesenden Soziologen:
    haut endlich massenhaft Essays raus zu allen Studien in eurem Namen:
    zeigt denen eure wissenschaftlichen lauteren üblichen Grenzen auf,
    macht denen ein Ende die eure Wissenschaft benutzten
    und aus Statistiken und Umfragen,
    Indoktrination, Meinungsmanipulation und Propaganda in eurem Namen basteln:
    ‚wir schaffen es nicht‘, weil es nicht mehr ‚Liebe und Selbsterhalt‘, sondern ‚Suizid‘ und das bedeutet die Antreibenden sind ‚Mörder‘?

  35. Mal wieder eine hervorragende Aktion.
    :mrgreen:
    Ein Aktivist wurde festgenommen?
    Warum?
    Wegen Umweltverräucherung?
    Oder wegen einem „Verbrechen am Herold des Königs“?

  36. Eigentlich sollte es in Deutschland so sein wie es in Amerika grundsätzlich ist: Patriotismus ist selbstverständlich. Hier dagegen möchte der linke Mainstream das dies ein Umstand ist für den man sich sogar schämen muss. Wie kann man sich nur gegen sein Heimatland stellen? Nur Dummköpfe tun so etwas. Die Moslems schaffen es das sich deutsche Bürger entzweien. Diese gewalttätige Minderheit wird sogar noch hofiert von linken Taugenichtsen. Ohne den Islam wäre die Welt ein besserer Ort. Streit würde es auch ohne den Islam dann und wann geben. Aber aus anderen Gründen. Der Islam hat bei uns nichts zu suchen. Gar nichts! Erst durch den Islam müssen wir uns darüber streiten ob man identitär und patriotisch denkt. Es wird Zeit das alles zu ändern. Das linke gottlosen Pack kann es ja halten wie es will. Ich lasse mir aber nicht einreden das ich mich für meine Heimat nicht interessiere. Deutschland ist nicht das Problem. Die Regierung Deutschlands ist das Problem. Ich schlage jedem linken Spinner mal vor sich ein wenig in der Welt umzusehen bevor man dummes Zeug redet. Aber das wollen die ja nicht

  37. Ihr seit Spitze Jungs gebt ein wenig Hoffnung und zeigt das es noch eine anständige Jugend giebt nicht nur Mitläufer. Hier ein schönes Liedt von einem Mit wahrer Zivil – Corage.

  38. Hallo, klasse Aktion der IB. Spende geht raus, wie jeden Monat. Lieber verzichten wir auf etwas anderes. Habe mein Konto bei PayPal auch gekündigt. Diese Truppe lässt auf Druck von Merkel und Maas keine Überweiungen an die IB und Pi-News mehr zu.

  39. Auch von mir aus Österreich: Gratulation zu dieser fulminanten Aktion — das wird auch viele CDU Stammwähler erstmals so richtig aufschrecken und zum Sinnen bringen !

  40. Oh, oh, die böööösen Nahtsies von IB haben wieder zugeschlagen! Mehr Geld gegen Räääächts!

    Ironie off!

    Gute Aktion!

  41. Schreibt nicht so viel…… spendet mal was. Damit es weiter geht im Takt, den die Identitären vorgeben.

  42. Das wäre auch für den RBB angesagt.

    Die haben doch am 24.8.17 in der Berliner Abendschau einen Hetzbeitrag gegen die AfD gebracht.
    Titel: Schriller Wahlkampf gegen AfD

    Es traten Schwuchteln auf, die offen gegen die AfD hetzten.
    Der Sender schreibt selbst dazu:
    „Mit Pumps, Paillette und Sektchen gegen die AfD: Berliner Dragqueens fegen durch den Wahlkampf. Ihre Kunstaktion „Travestie für Deutschland“ – kurz TfD – kämpft mit Satire gegen rechtspopulistische Parolen. Die Aktivisten wollen Angstmachern und Hetzern den Kampf ansagen.“

    Dieser Hetzsender paßt in die politische Landschaft mit ihrer Intendantin Schlesinger.
    Ihr Handwerk hat sie beim Reschke-Fernsehen gelernt, ab 1990 als Reporterin beim ARD-Magazin Panorama. Auch beim Satire-Magazin Extra 3 verspritzte sie ihr Gift.

    Ihr Vater Artur Schlesinger saß in der Volkskammer der DDR an. Er erhielt 1980 die Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold.

    Na also, da treffen alles Klischees zusammen, wie die Faust aufs Auge!

  43. Der GEZ/ÖR-Senderkomplex und die MS-Blätter schweigen momentan fast völlig zu der Aktion.
    Das ist ja auch ein heißes Eisen, wenn diese ÖR-Sendeanstalten wieder in die Diskussion kommen, weil sie nicht fach/sachgerecht informieren, dafür GEZwangsgebühren kassieren und erhöhen wollen.
    Die Tagesschau berichtet natürlich NICHT über das regionale Ereignis.

    Nur der WDR musste bisher was machen:
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/banner-identitaere-wdr-funkhaus-100.html

    Mitglieder der rechtsgerichteten „Identitären Bewegung“ haben am Sonntagmorgen (27.08.2017) ein Banner am WDR-Funkhaus in Köln angebracht. Die Aktion wurde von der Polizei beendet.
    ….
    Mehrere Angehörige der sogenannten „Identitären Bewegung“ haben am Sonntagmorgen an einem WDR-Gebäude in Köln ein Banner angebracht. Nachdem sie sich Zugang zum Dach des Funkhauses am Wallrafplatz verschafft hatten, entrollten sie das Banner und zündeten Pyrotechnik.

    Nach Angaben der Polizei haben sich drei Personen auf dem Dach des Funkhauses befunden. Das Banner wurde durch die Feuerwehr nach kurzer Zeit über eine Drehleiter entfernt.

    Ein an der Aktion beteiligter Mann wurde von der Polizei erkennungsdienstlich behandelt und wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Stand: 27.08.2017, 18:14
    ——————————————–

    Mist wa ??? Der Identitäre konnte nicht lebenslänglich eingebuchtet werden…
    IRONIE OFF.
    —————————————————–

  44. Ich liebe die IB. An dieser Stelle bin ich mal echt neidisch, dass ich nicht mehr jung genug bin, dort mitzutun. So sollten wir Alten immer mal ein Rubelchen rollen lassen…..

  45. Marie-Belen 27. August 2017 at 19:40

    Welche Thematik hatten die Plakate in Sachsen-Anhalt?

    In Berlin fand ich: ‚Burkas? Wir stehen auf Bikinis.‘ eher schwach.
    Natürlich ist der Islam ein Thema aber eben nicht bei der Mehrheit. Daher sollte man die Bürger beim Thema Geld abholen. Das zieht immer.

    Desweiteren ist die Plakatierung einen Monat vor der BTW absolut sinnlos. Man hätte bundesweit darauf verzichten sollen, somit viel Geld und ManPower einsparen können um dann 2-3 Tage vor der Wahl in Aktion zu treten.

    Das wäre schlau und effizient gewesen.

  46. Ihr Vater Artur Schlesinger saß in der Volkskammer der DDR an. Er erhielt 1980 die Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold.
    —————–
    Es war der Großvater – spielt aber letztendlich keine Rolle…

  47. Ach ja, die WDR-Meldung verschweigt selbstverständlich den Inhalt des IB-Banners im Bericht.
    Hahaha.
    Die können es nur noch so. Weglassen, beschönigen, verdrehen – nichts neues aus den ANSTALTEN für Belehrung.

  48. „Identitäre Bewegung hisst Großbanner am WDR-Funkhaus“

    …ängstlich verschwiegen von der Lückenpresse,
    die sich hierdurch als solche selbst bestätigt.
    (so diese „provokative Festellung“ nicht durch einen nolens-volens „Gegenbeweis“ „Lügen gestraft“
    werden kann)

    Einzig die Hauspostille des WDR berichtet darüber.
    „idntitäre, wdr“, „wdr-funkhaus, banner“, „wdr, banner“ brachte bei Google (letztlich) zwei Ergebnisse:
    Besagte Hauspostille und pi-news.

  49. Ich sehe gerade, da waren einige schneller. 🙂
    (hatte gerade eingeschaltet)

    @Cendrillon 27. August 2017 at 20:28
    „Auf Google News ist nichts zu finden.“

    Nicht auf
    https://news.google.com/news/?ned=de&hl=de

    sondern auf
    https://www.google.de/search?q=wdr%2C+banner&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b-ab&gfe_rd=cr&ei=HBGjWemvCorZ8AebraHwBA

    Inzwischen kam noch „mmnews“ hinzu.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/123478-bewegung-wdr

    Lückenpresse!
    (bedarf es noch mehr?)

  50. Staatschutz ermittelt, d.h. alle Beteiligten werden jetzt gezielt plattgemacht, wie damals in der DDR. Professoren an der Uni werden angeschrieben, Arbeitgeber angeschrieben, Gemeinde in der die wohnhaft sind wird angeschrieben, Banken bei denen die Kredite und Konten haben werden angeschrieben.

    Pirincci wurde sein Konto bei der Deutschen Bank ja auch schon gekündigt.

    Solche lauen Aktionen bringen erstmal nicht viel, da müssen härtere Geschütze ran um dieses System zu begraben.

  51. …aber ich tröste mich.
    Ich weiß jetzt, dass Mutti Kartoffeln stampft und nicht püriert,
    da bleiben in der Konsistenz so kleine Stückchen.

  52. #Umvolker

    ja, und deshalb sollten alle Deutschen ihre Konten bei der Deutschen Bank und PayPal kündigen, diese Sprache verstehen diese Verbrecher (!)

  53. Wieder eine tolle Aktion. Ich habe auch für „Defend Europe“ gespendet.
    Das sind meine Helden !

  54. Apropos Akif,

    hier nochmal die Links zu seiner Serie

    „DAS SCHEITERN SYNTHETISCHER SYSTEME“

    Teil 1
    http://der-kleine-akif.de/2017/08/25/das-scheitern-synthetischer-systeme/

    Teil 2 “ In der Maschine“
    http://der-kleine-akif.de/2017/08/26/das-scheitern-synthetischer-systeme-2/

    Heute erschien Teil 3 „Schauspieler gesucht“
    http://der-kleine-akif.de/2017/08/27/das-scheitern-synthetischer-systeme-3/

    Fortsetzung folgt…

    Sehr nett zu lesen, ganz ohne Schweinkram und seiner bekannten Ausdrucksweise ( welche mir übrigens auch gefällt, Tacheles frei Schanuze, Sprache der Straße und des „Pöbels“, welche sehr viele, ich sage mal besser verstehen ).
    Führe mir jetzt mal Teil 3 zu Gemüte 🙂

  55. In NRW gibt es ohnehin keinen Unterschied mehr, zwischen Regierung, politischen Parteien, Staatspropagadafunk, Polizei, Richtern und Staatsschutz.
    Wenn dann eine friedliche Gruppe am Gebäude der „Aktuellen Kameras“ ein Protestplakat aufhängt, kommt die Stasi…

  56. Gewaltfrei dem GEZ-Sender aufs Dach gestiegen!

    Bravissimo!

    Wozu und was „ermittelt“ da der „Staatsschutz“?
    Haben die keinen Hausmeister beim WDR?

  57. BRAVO!

    Etwas kryptisch für den ersten Moment – wie wär’s einfach und bündlich mit „WDR LÜGT“?

    Na ja, gut!

  58. Vielen, vielen Dank an die friedliche IB. Sie macht immer wieder auf die Missstände aufmerksam.
    Die Merkel-Propaganda im Lügen-TV ist nicht mehr auszuhalten. Die Deutschland-Mutti wird in höchsten Tönen gelobt, alles bei uns ist schön und gut. Merkel selbst ist auch noch so dreist zu behaupten, dass sie den Kanzlereid zum Wohle des Volkes ernst nehme und dem Volk gerne diene. Sie verhöhnt uns Deutsche nach Strich und Faden.

  59. Tolle Aktion. Der Spruch ist aber zu feinsinnig, um vom 08/15 Merkel-Wähler verstanden zu werden, vom Schulz-Wähler red ich jetzt mal gar nicht.

  60. Hervorragende Aktione liebe Identitaere, weiter so. Andere Anstalten sind aehnlich radikal NDR, MDR,RB, BR usw. da bleibt nicht viel uebrig, was schonenswert ist im durch Merkelsystem versauten Buntland.
    WDR ist seit Alters eine der uebelsten Links/Gruen/Anarcho-schmieden, die D beherberbigt.
    Bei einem Regimwechsel mit pro Deutscher Regierungsmehrheit muss dieses Pack was ihn betreibt bes. die Redakteure und Verantwortlichen fuer Inhalt auf die Strasse gesetzt werden und zwar ohne Arbeitslosenhilfe, sie koennen weiter nach Cuba, Nordkorea, Venezuela, China sich in Bewegung setzen hier gehoeren sie kuenftig zu dem UNERWUENSCHTEN Personenkreis, der sein Wohnrecht/Staatsbuerger verspielt hat.

  61. @Polit222UN
    Das hab ich heute auch gelesen, die Personenbeschreibungen vermisst und entsprechende Schlüsse gezogen.

  62. @Polit222UN Oder ist der Priester schwul? Nach meinem Geschmack wäre es nicht. Dann aber nicht über Krankheiten aufregen…Echt geschmackvoll, viele Italiener können sich kein Schwimmbad leisten.

  63. Ich wage es hier kaum zu sagen, dass in diesem WDR-Gebäude meine Ausbildung zum Tontechniker stattfand… (80er-Jahre).

  64. Joppop 27. August 2017 at 20:55

    Ein schones „‚dank je wel“‚ aus dem linken drogen land der Niederlande
    _______________
    Schönen Gruss aus dem Elb- Land an die ehemalige See Macht der Niederlande

    Am 24 September brechen in Búrlin hoffentlich alle

    https://img.svz.de/img/ludwigsluster-tageblatt/crop12704391/7586132766-cv16_9-h335/23-77496595-23-77504758-1455126139.jpg

    Polit222UN 27. August 2017 at 21:07

    Das sollten ALLE lesen und beherzigen
    ________________________

    Das wird sich alles glätten. Ansonsten gilt:

    Die Naiven für Deutschland und ihre seltsammen Protagonisten
    Das sollten ALLE sehen und bereinigen

    http://www.bundestagswahl-bw.de/fileadmin/bundestagswahl-bw/2017/Spitzenkandidaten/spitzenkandidaten_collage_800.jpg

  65. Mädels und Jungs: einfach super – weiter so.
    Werde demnächst auch wieder spenden. Das ist es wert.
    Der Verfassungsschutz wird bei euch auch nur von bescheuerten Politikern mißbraucht.
    Die Wahrheit lässt sich aber nicht dauerhaft unterdrücken.

  66. Diese rechten Schwerverbrecher: Zitieren doch einfach Philosophen in aller Öffentlichkeit! Da soll doch gleich der Antifa-Knüppel dreinschlagen! Der Staatsschutz hat bereits das Plakat verhaftet und zugeführt.

  67. Fällt mir jetzt erst auf dem Titelbild auf: Ihr habt symbolisch den roten und grünen Mief sichtbar gemacht, der aus dem WDR-Gebäude aufsteigt.

    Treffer! Versenkt! Echt stark! Kein Wunder, dass die getroffenen Hunde, diese „objektiven Qualitätsjournalisten“ nicht drüber berichten…

    🙂

  68. Und wenn mir manchmal auch das Ringen um unsere Heimat fast ohne Ausweg erscheint,dann ,dann lese ich von unseren tapferen identitären Mitbürgern die mich mit ihren mutigen Aktionen beschämen.Nein,nichts ist verloren ,und es lohnt sich immer noch zu kämpfen ,diese stahlhart ,um ihr Recht auf Heimat und Identität streitende Gemeinschaft mutiger deutscher Hoffnungsträger ist ein gewaltiges Stück deutscher Kultur.Ich seh sie in der Tradition des um seine Heimat ringenden Tross Blüchers und Scharnhorsts,eine tapfere Schaar mutiger junger Landsleute,Gott mit euch.

  69. Auffällig ist ja, dass sie nicht darüber berichten. Also glauben sie, dass sie keine „Empörungswelle“ lostreten können, wie sie es sonst gerne tun.

  70. Ich bin zwar nicht ganz konform mit der IB, aber diese Aktion hat eine Spende verdient. Respekt!!!!

  71. @ Glucke 27. August 2017 at 22:53
    Ihre Aktionen finde ich immer super. Dass dieses Land uns gehört, finde ich auch eine Selbstverständlichkeit.

  72. @ int 27. August 2017 at 20:40
    Aber den Text des Banners schreiben sie beim WDR nicht. Wobei es ja das ist, was jeden Leser am meisten interessiert: Was haben die denn geschrieben?

  73. So gut die Aktion der Identitaeren im ersten Augenblick erscheint, sie ist zu kurlebig, wurde schon nach kurzer Zeit durch die Regimebeflissene Feuerwehr entfernt. Wenn diese gestreikt haette, waere es eine andere Sache gewesen, soweit sind wir leider noch nicht.
    Mutige Leute von den Identitaeren, ueberlegt Euch wo Ihr kuenftig Banner / Schriftzuege und dergleichen anbringt, die laenger lebig sind, d.h. ueber schwer zugaenglichen Bruecken oder sonstwo dass sie laenger Bestand haben.
    Der Text kann nichtsdestotrotz der Gleiche sein, die Leute die dies lesen, wissen dies einzuordnen.

    Der Kampf gegen das Merkillregime geht in seine entscheidende Phase, diese aufgeblasene gerissene an sonsten primitive Person ohne Deutscher Kultur, ist verwundbar, denkt an des Kaisers neue Kleider, sie will nicht von ihrer „offene Grenzen“ Doktrin abweiche, auch wenn es hier im Land aus allen stinkt.
    Grossdemos um sie mit kompletten Merkillsystem zur Strecke zu bringen – wie anno 89 als die Leipziger den Anfang vom Ende des Stasiregimes hinlegten, von dem sie taeglich mehr Zwangsmassnahmen, offen und verdeckt, gegen dieses Volk das nicht ihr Volk ist, einsetzen laesst.

    Merkill muss weg

  74. ERSTE SAHNE !
    Sehr gut genau da wo es weh tut !

    Da wo die piekfeinen ArschHu_Bolscheviken beim Italiener ihren Machiato schlürfen, und eine mazedonische Zigeunercombo tagtäglich in regelmäßigen Abständen, ihr ohrenbetäubendes Gedudel abseiert.

    Danke ihr tapferen Patrioten !

    Jugend voran !!!!!

  75. Hey Deutsche,das sind unsere Leute ,ist unsere Jugend die sich den Repressionen wohl bewusst ,zu unserem Wohl in einem Akt des Wiederstandes zusammen gefunden haben.Diese jungen Leute sind nicht mit Gold auf zu wiegen denn sie sind die Restvernunft in Anbetracht des Wahnsinns.Ihr seid unsere Hofffnung ,unser Lichtblick und alllein dafür sei Euch von ganzen Herzen gedankt,ihr meine meine identitären Freunde seid zu keinem Zeitpunkt allein.

  76. TOLLE IDEE!
    Dem früheren Nachrichtenansager von der ARD und jetzigem Intendanten des WDR wird das gar nicht gefallen!
    Dieser Bursche kriegt jetzt jährlich etwa 379.000 EURO für seine subversive Tätigkeit der Lügenverbreitung!
    Und die Gebühren sollen nochmals steigen. Wer schützt uns vor diesen Machenschaften? Die Justiz jedenfalls nicht. Sie lässt die Politiker gewähren …

  77. Ihr seid so stark. RESPEKT!!! Der Spruch ist aber mau finde ich, auch warum sollen die Wahrheit und die Verleumdung schnell oder langsam sein…klar jeder weiß was ihr meint, aber das wäre prägnanter gegangen.

  78. Onkel Gabriel erzählt ein Märchen

    Sobald eine Rede oder ein Statement mit den Worten „Wir haben kein Problem mit…“ anfängt, ist allergrößte Vorsicht geboten. In der guten alten DDR zum Beispiel hatte man kein Problem mit Arbeitslosigkeit und Alkoholismus, mit Kriminalität und renitenten Jugendlichen. Denn die DDR war der vollkommene Staat, in dem die „Erziehung zur sozialistischen Persönlichkeit“ für paradiesische Zustände gesorgt hatte.

    Der ehemalige iranische Präsident Ahmadinedschad hatte kein Problem mit Homosexualität und Homosexuellen, die an Baukränen aufgehängt wurden, denn, so der Präsident während eines Auftritts vor Studenten der Columbia-Universität in New York: „Im Iran gibt es keine Homosexuellen!“

    Und nun kommt der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel und sagt: „Wir haben kein Problem mit Linksterrorismus in Deutschland. Den haben wir Gott sei Dank in den 70er-, 80er-Jahren bekämpft. Aber wir haben über 200 Tote von Rechtsterroristen. Und deswegen darf man jetzt auch nicht so tun, als ob wir ein gleichgelagertes Problem hätten. Man darf nie anfangen, die Dinge zu relativieren, sondern muss die Kinder beim Namen nennen. Und das ist rechter Terror.“

    Das Kind beim Namen zu nennen, ist eine Spezialität des deutschen Außenministers; und nichts ist ihm so fremd wie die Unsitte, Dinge zu relativieren. Deswegen hat er vor ein paar Tagen vorgeschlagen, dem türkischen Präsidenten Erdogan „weniger Beachtung zu geben“.

    Zu behaupten, wir hätten „kein Problem mit Linksterrorismus in Deutschland“, ist wo wahr wie die Feststellung, es gebe in Deutschland kein Problem, das Angela Merkel nicht lösen könnte. Die vermummten Gestalten, die neulich Hamburg in ein Schlachtfeld verwandelt haben, waren wohl Musikfans, die keine Karten mehr für die G20-Feier in der Elbphilharmonie bekommen hatten. Und diejenigen, die jede Nacht Autos in Berlin und Leipzig abfackeln, sind keine linken Terroristen, sondern Umweltschützer, die den Ausstoß von Stickoxiden verringern wollen.

    Möglich aber auch, dass Gabriel es anders gemeint hat.

    „Wir haben kein Problem mit Linksterrorismus“ kann auch bedeuten: „Wir Sozialdemokraten haben kein Problem mit Linksterrorismus. Denn alles, was von links kommt, ist immer gut.“

    Zuerst erschienen in der Zürcher Weltwoche

    P.S. Obwohl „wir“ kein Problem mit dem Linksterrorismus haben, hat der Innenminister soeben die Internetplattform „Linksunten Indymedia“ verboten. Sie diente „seit Jahren“ als „Sprachrohr der gewaltorientierten linksradikalen Szene“. Zum Umfeld schreibt die Welt: „Nach Angaben des Verfassungsschutzes hat das ‚linksextremistische Personenpotenzial‘ mit 28.500 Menschen im Jahr 2016 den höchsten Stand seit 2012 erreicht. Den größten Zuwachs gebe es bei gewaltorientierten Linken.“ Aber: Wir haben kein Problem mit dem Linksterrorismus. Den haben wir in den 70er und 80er Jahren erledigt. Zugleich mit dem Ozonloch, dem Ententanz und dem Mett-Igel. Alles, das uns an diese Zeit erinnert, ist Sigmar Gabriel.

  79. Der WDR ist doch lustig.
    Zur dieser Zeit habe ich die Programmvorschau gelesen.
    „27.08.2017 —–Wunderschön Mit Eseln durch die Hochsteiermark“
    Werden für die Esel, die Töchter in Zahlung genommen?

    Im BBC gibt´s auch Sendungen, allerdings im Lamborgini auf Tiroler Straßen.
    Jezt raten wir mal wieviel % der Bevölkerung Esel in der Steiermark sehen wollen.
    Ich hab herzhaft über den WDR lachen müssen

  80. Das ist nun wirklich nicht fair, dem mit Zwangsabgaben überbezahlten WDR-Beamtenladen Totalversagen bei der Wahrnehmung seines öffentlich-rechtlichen Informationsauftrags vorzuwerfen. Die sind (Luftlinie) immerhin 400 Meter von der Domplatte entfernt, da kann man schon mal ein paar Tage (und insbesondere Nächte) nichts mitkriegen.

  81. Bravo, IB und einfach danke! Wenn der ganze Wahlkamf vorbei ist, spende ich auch an IB und pi, versprochen! Momentan plakatieren wir, um Plakatabreißer zu erwischen, kurz vor der BTW dann „richtig“. Aber kost‘ halt alles sein Geld. Wer also noch dreifuffzich über hat und mit anderen zusammenlegt, kann z.B. ein Großplakat spenden, wer nicht so viel hat, kann helfen, Flyer zu verteilen oder einfach auf Kundgebungen „den Haufen vergrößern“ und bitte, bitte am 24.09. PERSÖNLICH und mit KUGELSCHREIBER zur Wahl gehen und danach als WAHLBEOBACHTER die Auszählung überwachen. Anwesenheit reicht häufig. Vielen Dank!

  82. @ Goldschatz 27. August 2017 at 19:05

    OT
    Der Maddin ?
    SPD-Chef Schulz im ARD-Sommerinterview: „Angela Merkel hat keinen Plan“

    Doch, die hat einen – und zwar einen ganz fiesen. Die verwirrte Planlosigkeit von der ist nur gespielt. Aber dazu ist ein Schulz eben zu blöde, um sowas zu begreifen. Zudem dürfte er die Umvolkungspläne der Ollen mit den Speichelrinnen im Gesicht aus Gründen der politischen Korrektheit ja gar nicht kritisieren.

    Doch jetzt noch eine Bemerkung zum eigentlichen Thema: wieder eine großartige Aktion der Identitären, einfach vom Feinsten. Und die Aufschrift auf dem Transparent spiegelt Niveau – das ist nicht so ein blöder Agitprop-Mist wie auf linken Transparenten, sondern eine fein formulierte Botschaft, die sitzt. Chapeau!

  83. Klasse Aktion der IB! Danke, Jungs :))

    Ich habe auch die Mission „Derend Europe“ ausführlich verfolgt und bin total stolz auf diese mutigen europäischen Jungs.

    Jetzt habe ich ein paar Fragen, die das Spenden von Geld betreffen:

    Wie kann ich spenden, so dass das Gekd auch wirklich ankommt? Martin Sellner hat am Anfang der Defend Europe-Mission mal gesagt, dass ihm alle Spendenkonten gesperrt wurden. Ist das immer noch so? Spende ich als Deutsche auf ein anderes Konto als die Österreicher? Wird das Spendengeldern auf die verschiedenen Nationen aufgeteilt oder wie läuft das? Weiß das jemand? Hätte schon längst gespendet, wenn nicht diese unbeantworteten Fragen wären.

Comments are closed.