Print Friendly

Von INXI | Im Vorfeld der Bundestagswahl werden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht! Wie der MDR und andere Medien berichten, sind Konten gelöscht worden, bei denen der Verdacht besteht, die User würden Falschnachrichten und „irreführende Inhalte“ verbreiten.

Diesen unfassbaren Vorgang muss man sich auf der Zunge zergehen lassen! Zumal ganz unverblümt eingeräumt wird, vor den Wahlen in Großbritannien und Frankreich ebenso verfahren zu haben. Das würde, zumindest in Bezug auf Frankreich, erklären, warum ein bis dato fast unbekannter Eliten-Zögling Präsident werden konnte! Nun, vor den Schicksalswahlen hierzulande, wird dem Bürger verkündet, Facebook sei in der Lage, Falschnachrichten als solche zu erkennen. Dass dies eine Lüge ist, sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, geht es doch bei den Postings nicht um die Definitionen naturwissenschaftlicher Gesetze. Nein, es geht um politische Meinungsbildung. Um diese zu unterdrücken, werden laut Managerin Shabnam Shaikrin (ein Schelm, wer Arges denkt!) folgende Institutionen mit der Zensur beauftragt:

  • klicksafe.de – ein Internet-Überwachungsportal der EU
  • Correktiv – ohne Worte
  • sicher-im-netz.de – Bundesinnenministerium
  • digitale-chancen.de – mehrere Bundesministerien
Anzeige

Es ist ergo klar ersichtlich, wer hier zensiert!

Was ist Facebook wirklich?

Jedenfalls keine unabhängige, private Plattform für die Menschen dieser Welt. Facebook wird natürlich von Menschen rund um den Globus benutzt, um harmlose (?) Informationen auszutauschen; manche dokumentieren bereits ihr Leben in Text und Bild von der Wiege bis zur Bahre. Genau diese Informationen sind es, die von allen Geheimdiensten dieser Welt als vorrangige Quelle benutzt und ausgewertet werden; über 90% der Informationen stammen aus frei zugänglichen Quellen.
Wer sich Facebook und Whatsap in die Arme wirft, sollte bedenken, dass er gläsern ist!
Facebook & Co. sind Teil des Kartells!

Selbst die AfD nutzt Facebook um die Menschen erreichen zu können; also ein Medium, was staatlich überwacht und zensiert wird. Das ist schlicht paradox.

Freunde und Patrioten – es geht am 24. September um mehr als „nur“ eine Bundestagswahl – es geht um das Schicksal unserer Heimat!

165 KOMMENTARE

  1. Da mach ich gleich mit. Ich werde freiwillig mein Konto löschen. Wenn es das ist was die wollen, bitte schön. Anscheinend ist hier der Staat wichtiger. Das ist also Demokratie…naja,dann mal los…..

  2. ich nutze Facebook nicht,da ich dieses linke BOOK nicht benötige..Ich möchte nicht das Gefühl haben,dass alles,was ich so schreibe,gegen meine Person benutzt werden könnte..
    Klar ist FB für gewisse Parteien auch wichtig,also auch für die AFD..

    Ich persönlich möchte aber nicht das Gefühl haben,staatlich überwacht zu werden!

    Wenn ich bei PI meine Kommentare schreibe,fühle ich mich sehr sicher..Daher benötige ich kein Facebook!

  3. Na, das ist doch beste Werbung für das Fratzenbuch. Wenn die untertänigen Diener von Maas und Merkill was stört – zack und weg ist das Profil!
    Das wird die Nutzer sicher freuen, wenn sie „Freunde und Bekannte“ verlieren, vermutlich sind die ganz froh, dass sie keine unliebsamen Wahrheiten mehr dort zu Gesicht bekommen. Ich hoffe, dass diese flache „Plattform“ sich selbst abschafft und Werbeeinnahmen durch ihr eigenes Agieren verliert.

  4. Alternative zu Facebook wäre vk.com. Ist mir persönlich im Vergleich zu Facebook aber etwas zu russikal.
    Alternativ zu Twitter nutze ich gab.ai.

  5. „Freunde und Patrioten – es geht am 24. September um mehr als „nur“ eine Bundestagswahl – es geht um das Schicksal unserer Heimat!“

    Bei solchen Sätzen muss ich immer wieder schmunzeln. Ich denke die lieben PI Leser werden im September zu 98% das Kreuz an der richtigen Stelle setzen. Solche Sätze sind besser dort angebracht, wo sie noch Wirkung erzielen können. An Häuserwänden, in öffentlichen Toiletten, in Wartezimmern, auf Plaketen usw… damit das ein oder andere Lämmchen noch rechtzeitig aufwacht, bevor es sich selbst zur Schlachtbank führt.

  6. Das stimmt doch gar nicht. Die stets der Wahrheit verpflichtete deutsche Qualitätspresse berichtet hier wesentlich objektiver als PI-News

    Facebook löscht tausende falsche Konten
    Das größte soziale Netzwerk der Welt ergreift Maßnahmen „gegen Desinformation“ vor der Bundestagswahl.

    Das soziale Netzwerk Facebook hat eigenen Angaben zu Folge mehrere Maßnahmen zum Schutz seiner Nutzer vor „Desinformation“ ergriffen. Speziell in Deutschland, wenige Wochen vor der Bundestagswahl, habe man „zehntausende gefälschter Konten“ gelöscht, teilte der Konzern mit.

    Das Unternehmen reagiert damit auf die Sorge, massenhaft in sozialen Netzwerken verbreitete Falschmeldungen könnten die anstehende Bundestagswahl beeinflussen.

    Um den Schutz von uns allen geht es! Jawoll. Die machen sich um uns Sorgen. Und um unsere Bundestagswahl. Nicht dass die am Ende noch falsch ausgeht.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/in-deutschland-facebook-loescht-tausende-falsche-konten-15163212.html

    Artikel ist übrigens taufrisch und Oh Überraschung: es darf kommentiert werden. Glaubt man fast nicht.

  7. Man muss sich nicht unter seinem richtigen Namen anmelden, man muss nicht die gewünschten Angaben machen und man kann mit einem kleinen Account Kontakt mit ein paar netten Bekannten halten und hat Zugang zu anderen Facebookkonten. Niemand ist gezwungen, sein Leben öffentlich auszubreiten. Mich fragen sie ständig, ob ich in dieser oder jener Stadt geboren, in dieser oder jener Ausbildungsstätte gewesen bin. Das ignoriere ich einfach. Aber ich bin auch bereit von Facebook auszuwandern, wenn die mich mal wegen des Postens eines Artikels sperren. Es gibt ja Alternativen.

  8. Auf Facebook sind allerdings auch etliche Patrioten unterwegs, die ganz offenkundig nicht-links-konforme Inhalte posten und den Lügenmedien tagtäglich und zuhauf ihren verbalen Einlauf verpassen. Meines Wissens nach hat Facebook-Deutschland keine Zensurbehörde im eigentlichen Sinne, sondern viel eher eine rein maschinelle Schlagwortsuche und natürlich eine Meldeoption für die Benutzer. Das allerdings nicht zu 100-prozentiger Gewähr…

  9. eine untergehende Regierung schlägt blind um sich, es wird ihr nichts nützen. ein Vorschlag wäre noch allen Anders- oder Normaldenkenden die Wahlteilnahme untersagen, wegen möglicher Abgabe von falschen Stimmen….

  10. Bei Fressenbuch schreibt jeder seine Stasi-Akte selbst und freiwillig…
    Zuckerberg gehört auch zu den Neue-Welt-Logenbrüdern. Bei seinem Besuch bei Raute hat er den Auftrag zum Denunzieren und Zensieren angenommen…

  11. Oh mein Gott!

    Fast sämtliche öffentlich-rechtliche FB-Accounts wurden gelöscht. Einzige Überlebende: BR Klassik.

    Oh mein Gott!
    Wenn das nur wahr wäre.

  12. @Ironman
    Genau, das ist der feuchte Wunschtraum in den Zentralen der Altparteien!
    Stimmen für die „Falschen“ einfach wegsortieren, ist doch schon praktiziert worden, man wird sich eben „weiterentwickeln“.

  13. Warum Facebuch?
    Auch andere Mütter haben schöne Töchter.

    vk.com, bis Januar 2012 Vkontakte.ru ist ein mehrsprachiges soziales Netzwerk, das aus Russland stammt.
    Auf vk.com können sich registrierte Benutzer ein Profil anlegen und mit anderen Benutzern Informationen austauschen.
    Nach Angaben des Betreibers gab es im März 2014 über 100 Millionen aktive Nutzer, hauptsächlich in Russland, der Ukraine und den anderen Staaten der GUS.
    In Deutschland liegt Vk.com in den Top 150 und in den USA in den Top 400.

    VKontakte ist nach Facebook das zweitgrößte in Europa soziale Netzwerk.
    Und mit der aktuellen App scheint der Dienst alles richtig zu machen.
    Ihr habt die Schnauze voll von Facebook, Google Plus & Co.?
    Oder steht euch der Sinn nach noch einem sozialen Netzwerk, in dem ihr interagieren und kommunizieren könnt?
    Dann könnt Ihr VKontakte mit der dazugehörigen neuen Android-App vielleicht dein Interesse wecken.
    http://www.v-kontakte.de/

  14. http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Marion-Prediger-und-ihr-Wut-Post-auf-Facebook-Was-soll-dieser-Zirkus-id42461331.html

    Diese komische Marion Prediger, relativiert und entschuldigt sich. trotzdem ist sie „weg“ (zurückgetreten, weil der Vorstand sich gegen sie gestellt hat.

    . In einem ebenfalls auf Facebook veröffentlichten Statement schreibt sie: „Ich habe niemals irgendjemandem den Tod gewünscht. (…) Und natürlich ist die AfD nicht Schuld an den Vorfällen in Europa. Ich möchte mich nochmal ganz offiziell und in aller Form bei allen entschuldigen, die sich von mir ,angegriffen’ gefühlt haben.“

    Soso, die hatte sich also nur mal kurz nicht im Griff… jaja, davon ham wa viele.

  15. Wird der Facebook-Account vom LOCUS und von Allensbach ebenfalls wegen Verbreitung von Lügen bzw. „Fake-News“ gesperrt?

    Das geht aus einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die Frankfurter Allgemeine Zeitung hervor. So hoch wie derzeit, 46 Prozent, war der Anteil der Unentschiedenen in den vergangenen 20 Jahren so kurz vor der Wahl nie. Gleichzeitig ist auch der Anteil der Wähler, die den Ausgang der Wahl schon vor dem Wahltag für entschieden halten, mit 45 Prozent so hoch wie noch nie seit der Wiedervereinigung.

    In der Sonntagsfrage liegt die Union gegenüber dem Juli unverändert bei 39,5 Prozent, während die SPD einen halben Punkt auf 24,5 Prozent verliert. Die FDP würde mit zehn Prozent drittstärkste Kraft vor der Linkspartei (acht Prozent) und den Grünen (7,5 Prozent). Die AfD, die in einer Umfrage Anfang des Jahres noch drittstärkste Kraft war, würde laut dieser Umfrage nun mit sieben Prozent als kleinste Partei in den Bundestag einziehen.

    http://www.focus.de/politik/videos/aktueller-wahltrend-neue-umfrage-verdeutlicht-bei-der-bundestagswahl-ist-noch-nichts-entschieden_id_7502953.html

  16. OT:
    Habe soeben in Anlehnung an den Bericht von Michael Stürzenberger einen Beitrag zu Prozesskosten-Aufwendungen geleistet, das Münchner Urteil gegen ihn empfinde ich als empörend.
    Übrigens, danke für MItteilung seines Kontos
    Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056 BIC: AGBACZPP

  17. AfD ist noch vollständig da beim Fratzenbuch. Trotz der ganzen alternativen Meinungen und Berichte (im MS: Fake news genannt.)

  18. Echtnamen als Zwang würde ich nicht mitmachen. Da haben die gleich deine Daten zur Verfolgung.

  19. Cendrillon 22. August 2017 at 20:53

    Oh mein Gott!

    Fast sämtliche öffentlich-rechtliche FB-Accounts wurden gelöscht. Einzige Überlebende: BR Klassik.

    Oh mein Gott!
    Wenn das nur wahr wäre.
    ——————–
    Dieser unheilige Segen ist uns leider erhalten geblieben. War doch klar.

  20. klicksafe.de – ein Internet-Überwachungsportal der EU
    Correktiv – ohne Worte
    sicher-im-netz.de – Bundesinnenministerium
    digitale-chancen.de – mehrere Bundesministerien

    Steuergelder bei der Arbeit!

  21. Muß es wirklich Facebook sein? Welche Alternative gibt es zu Facebook?
    Ich kann nur dringend dazu raten Wahlhelfer, zumindest Wahlbeobachter zu werden!

  22. frontal21 jetzt ZDF

    Nächste Runde: Zeigen alle angeschwemmten Toten an irgendwelchen Küsten!!

  23. Ich staune, dass die Zulangeregierenden nicht bei der BLÖD angerufen haben, damit die folgende Fake news zurücknehmen, relativieren oder online löschen:

    Das BIBB hält es für „nicht unwahrscheinlich“, dass die Betroffenen die Angabe verweigerten, weil sie in Wahrheit keinen Abschluss haben. Daraufhin wurden sie vom BIBB der Gruppe derer ohne Schulabschluss zugerechnet. Ergebnis: Im Schnitt 59 Prozent der Arbeitssuchenden aus den wichtigsten Asylländern haben keinen Schulabschluss.

    Ganz besonders ungebildet sind – welch Wunder – Somalier (77,2%), Eritreer (72,9%), Iraker (71%) und Afghanen (69%), gefolgt von Syrern (56%), Nigerianern (55,9%), Pakistanern (52 %). Bei Iranern sieht es geringfügig besser aus. „Nur“ 37 Prozent besitzen dort keinen Schulabschluss oder keinerlei Schulbildung.
    ————
    Die Skeptiker über die Jubelberichte (gerne Nazis und Pack genannt) haben also doch wieder einmal recht behalten. (PI und der normale Menschenverstand)

  24. Nicht nur bei Facebook wird gelöscht.Auch bei YouTube wird kräftig zensiert.Ist mir gestern Abend aufgefallen, viele IS Kritische Videos die ewig da waren entsprechen plötzlich nicht mehr den Regeln.

  25. Hallo liebe Leser. Die Taktik ist klar. Abschneiden der Kommunikationswege. Sollen sie doch. Ich sitze gerade i Frankfurt mit Gleichgesinnten u.a. tschechischen und kroatischen Gaesten hier in unserer Patriotenkneipe. Wo … sag ich natuerlich nicht. Sollen sie doch Facebootprofile loeschen wie sie wollen .. geht an die Stammtische … viele Gruesse von 30 Patrioten bei der Arbeit 🙂

  26. Auf vk.com wird nicht gelöscht, wenn ich richtig informiert bin. Wer das Fuckbook verwendet, ist selber schuld,

  27. Jetzt weiß ich warum ich gesperrt wurde.. Nach der Löschung jedes mal neu regristiert und immer neu gelöscht. Kein Witz, bestimmt 30-40 mal… War echter Name mit echten Angaben, gab sogar Handynummer an und Persofoto

  28. Nach einem Bericht des Handelsblatts erhielt Correctiv 2017 eine Spende der Open Society Foundations des US-Milliardärs George Soros von über 100.000 €. Gefördert werden soll der Kampf gegen sogenannte Fake News.[9]

  29. Habe alle meine gesamten Accounts gelöscht. Sollten alle machen……………………
    Dann wären diese Geschäftsmodelle schneller tot, als man denken kann!!

  30. Habe heute im südlichen NRW die ersten AfD Plakate gesehen. Spät und nur wenige, aber ein Anfang. Und Zeit wurde es ja langsam. Erschrecken übrigens, wie viele Plakate die SED-Linke aufhängen kann. Da scheint Geld ohne Ende vorhanden zu sein bei den Genossen. Schade, dass niemand mehr nach dem Verbleib des SED Unrechtsvermögens nach der Wende fahndet. Eine 4.9% Partei hängt in NRW so viele Plakate wie die SPD auf? Und da wundert sich keiner, wie das geht?

  31. 😛 Hurra, da sind bestimmt Aydan Ösus´
    u. Sausan Cheblis FB-Seiten
    gelöscht worden! –
    Und der ergebene
    Mark Zuckerberg
    ist in die Babypause
    gegangen…

  32. Verstehe den Hype um Facebook nicht so ganz.
    …bei Facebook war ich bisher nur zum Lesen.
    Nie was geschrieben oder hochgeladen.
    Denn wer schreibt schon freiwillig selbst seine Stasi-Akte ?

    Dafür gibt es andere Foren, wo man sich freier bewegen kann
    und wo unsere Majestät, die staatliche Korruptheit,
    niemals Zugriff drauf haben wird. z.B.
    #https://vk.com/feed
    Überhaupt kann ich nur Gutes berichten von all den Ländern,
    die eine Perestrojka durchlebt- und vom Kommunismus
    die Schnauze voll haben .
    Die haben es nicht mehr so dicke mit Merkel-Kadern,
    Maas-Brigaden, Kahane-Tschekisten und de Maiziere-Kollektiven,
    die DDR 2.0 mässig noch mal die gleichen Fehler wie vor der Wende machen,
    nur diesmal an der Spitze von der BRD, und sichtbar alles noch mal benauso vor
    die Wand fahren.

    #https://vk.com/feed
    Einfach mal posten, wo man als Poster noch geliebt und geachtet wird.

  33. OT
    Jetzt im ZDF Frontal 21 21:00 gut
    Kritisch, investigativ und unerschrocken – das ZDF-Politmagazin bietet Reportagen, Analysen und Hintergründe zu den aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. „Frontal 21“ ist unabhängig und keinem verpflichtet. Denn für das Magazin zählen Meinungsvielfalt, klare Standpunkte und der kritische Blick im Interesse der Zuschauer.

    Die Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.

  34. Unsere Aufgabe

    Die Open Society Foundations arbeiten daran, lebendige und tolerante Demokratien aufzubauen, deren Regierungen verantwortlich und offen für die Beteiligung aller Menschen sind.

  35. @ Heisenberg73 22. August 2017 at 21:21

    Bei uns in OWL wurden heute Nachmittag gerade welche aufgehängt, als ich Einkaufen radelte u. kurz davor um die Ecke bog. Ich winkte u. grüßte ganz laut paarmal!

  36. scheylock 22. August 2017 at 20:25
    Selbst schuld, wer auf FB herumturnt. Ihr bekommt, was Ihr verdient.
    ————-

    Darum gehts doch gar nicht. „Wir“ versuchen auf allen Kommunikations-Plattformen aufzuklären, und FB ist eine davon, und zwar eine große, wo man viele Schlafmichels zumindest zu wecken versuchen kann.

  37. Die AfD kommt heute im Spon-Wahltrend auf 7,6 Prozent.
    (Letzter Platz)

    Auffällig ist, daß die Rohdaten für die AfD immer stärker anziehen.
    Letzte Woche 17,7
    Diese Woche 18,6
    _______________________

    Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?
    Rohdaten:

    CDU/CSU 24,3%
    SPD 22,6%
    GRÜNE 8,8%
    FDP 13,3%
    LINKE 9,3%
    AFD 18,6%
    Sonstige 3,1%

  38. In den frühen Jahren der BRD hatten „Rechte“ damit zu kämpfen, daß die (noch staatliche) Post, zumeist auf kommunistische Initiative hin, keine (Wahlwerbe-)Briefe befördern wollte. Selbiges bei mißliebigen Zeitungen. Auch wurden Telefonanschlüsse aufs Korn genommen, wie Postgirokonten auch. Dem konnte erfolgreich juristisch Paroli geboten werden – weil die Post hoheitliche Aufgaben zu erfüllen hatte. Inzwischen hat die totale Privatisierung dazu geführt, daß wir diversen Unternehmern höchstens zivilrechtlich entgegen treten können. Erfolgsaussichten gleich Null. Und das Kapital ist bekanntlich international, ist dort, wo die höchsten Profite winken. Volk und Vaterland? Fremdwort! Also nichts zu erhoffen von FACEBOOK, AMAZON, LIDL, ALDI & Genossen, den Printmedien sowieso. Leider habe ich der Privatisierung von Funk und Fernsehen Ende der achtziger Jahre das große Wort geredet: „Lieber Konsumidioten als Linksindoktrinierte“. Ob das so richtig war?

  39. Frontal 21
    relativ guter Bericht. Mich erstaunt wie offen die Schleuser auftreten ❓
    Es wird alles bewiesen was PI C-Star schon seit Wochen sagen…

  40. Letztes Jahr habe ich meinen Account bei Facebook gelöscht, nachdem ich 2x gesperrt wurde, weil ich einer Linke Ratte, die mich prompt denunziert hat, beleidigt habe… ich lebe ganz gut ohne…

    Womit ich nicht leben kann, das ich seit fast 2 Monaten hier unter Moderation stehe, ich keine Antwort bekomme warum, postings die ich manchmal spätspätabends losschicke, einfach verschwinden, sprich nach Kommentar posten, das posting einfach verschwunden ist und mir die Startseite angezeigt wurde….

  41. Vielleicht passiert noch ein Paukenschlag, bevor die Wahlkabinen öffnen!! Es ist unerhört, wie gegen die AfD gehetzt und desinformiert wird. Wer sich nicht selbst oder bei alternativen Medien kundig macht, ist hoffnungslos in den Lügenstricken gefangen und sieht nur das, was er sehen soll! Wenn alle Rechtsbrüche, alle wahren Ziele der Etablierten auf einem Schlag öffentlich bekannt gemacht würden, gäbe es morgen eine Revolution! Sicher, das wird man u verhindern wissen! Es fehlt ein rechtes Zentrum, eine Sturmfanfare, einen Hoffnungsmacher, dem die Schäfchen folgen würden! Aber das Spektrum ist zerfleddert, uneins in Gedanke und Zielrichtung, aber gewiß, irgendwann, wenn die Not den Zenit erreicht, schwingt das Pendel zurück. Das ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Geschichte hat einen langen Atem!

  42. Wer braucht Fazebook schon ? Wir wissen auch ohne Fazebook was ab geht. Wir werden Deutschland zurück holen.

  43. Ich habe mich schon vor ein paar Jahren mit dem Antrag auf Löschen meines Accounts von FB verabschiedet. Unerträglich war damals schon die Zensur von meinen Kommentaren zu linksfaschistischen Einträgen, während muslimische Hetzer und ihre Beiträge nicht gelöscht wurden.

  44. Ich kann schon lange niemanden mehr bedauern, der auf Facebook zensiert wurde. WARUM benutzt überhaupt noch jemand Facebook? Das Produkt eines Unternehmens, welches sich den Zensurbehörden willig unterworfen hat, anstatt die Einhaltung der landeseigenen Gesetze vor Gericht geltend zu machen!

    Ich brauche Facebook nicht. Ich bin bei VK.com und dort noch nie zensiert worden. Egal was ich schreibe oder poste.

  45. OT

    SPIEGEL-FUZZI
    MARKUS BÖHM
    MIT MUSELBART:
    http://mmbeta.de/wp-content/uploads/2016/09/Boehm-Markus-Christian-Bruch_Spiegel-Online-400×266.jpg
    „Gamescom 2017: So war das[sic, siehe Link] Besuch von Bundeskanzlerin Angela …
    spiegel.de › Netzwelt › Games › Gamescom

    Kanzlerin auf der Gamescom Menschen sehen Journalisten zu, die Merkel zusehen, die Spielern beim Spielen zusieht

    Die Kanzlerin auf einer Videospielmesse? Das hätte peinlich werden können, doch Angela Merkel war abgeklärt genug, alle Fettnäpfchen zu vermeiden…

    Für Merkel ist der Termin ein PR-Geschenk, da die Bilder aus den Hallen längst nicht nur Tausende Gamescom-Besucher erreichen dürften. Vermutlich wird es kaum bis zum Abend dauern, bis Fotos der Kanzlerin im Spieleland überall im Netz verbreitet werden…

    Die Spielebranche wünscht sich von Angela Merkel neue Fördermittel. Wird Merkel diesen Wunsch erfüllen?…

    Laut dem Fachmagazin ‚Gameswirtschaft‘ kommen insgesamt mehr als 150 Politiker auf die Gamescom, darunter etwa Bundesfamilienministerin Katarina Barley und Grünen-Chef Cem Özdemir.“
    http://www.spiegel.de/netzwelt/games/gamescom-2017-so-war-das-besuch-von-bundeskanzlerin-angela-merkel-a-1164055.html

  46. Oukubaka24 22. August 2017 at 21:37

    Wer kennt sie nicht, die CDU-Plakate mit den Worten der Kanzlerin:
    „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“

    Vorschlag: das Wort „wir“ wird durchgestrichen und durch ein anderes ersetzt, z.B. Flüchtlinge oder Asylanten. Packen wirs an.

    https://www.google.de/search?q=cdu+plakate+2017&tbm=isch&imgil=8iFSZw6SZXvKrM%253A%253BnshoCw0qfrWEXM%253Bhttp%25253A%25252F%25252Fwww.zeit.de%25252Fpolitik%25252Fdeutschland%25252F2017-06%25252Fcdu-bundestagswahlkampf-wahlplakate&source=iu&pf=m&fir=8iFSZw6SZXvKrM%253A%252CnshoCw0qfrWEXM%252C_&usg=__9hBkItaJNFeBq3kuDMLyAjCTFUM%3D&biw=1067&bih=503&ved=0ahUKEwjIkr6lyevVAhXEChoKHeh_CIIQyjcITg&ei=ioWcWcilKsSVaOj_oZAI#imgrc=8iFSZw6SZXvKrM:&spf=1503430037735
    —————————
    Oh, Gott!!!
    Der dümmlich arrogante Tauber und Stiefmutti und das vor den dämlichsten Sprüchen des Jahres…

  47. @ niemals aufgeben

    Die Prognose berücksichtigt viele verschiedene Einfluß-Faktoren
    und gewichtet das Ergebnis der gewonnen Rohdaten dann neu.
    Bei der AfD zeigt sich, daß die AfD-Wähler, salopp gesagt, ziemlich
    abstimmgeil sind.

  48. Nicht Facebook ist das Lügenmedium.
    Die wirkliche staatliche Lügenmaschine läuft heiss über ARD ZDF Deutschlandfunk SPIEGEL BILD WELT & Co.

    Die wirklich bedeutsamen Fake News werden über die sogenannten Qualitätsmedien verbreitet.

    Bei Avarto, einer Bertelsmann-Tochter, wurden kürzlich zu den bereits vorhandenen 700 Facebook-Lösch-Mitarbeitern weitere 500 Leute eingestellt, so dass allein bei dieser einen Firma 1200 Menschen rund um die Uhr damit beschäftigt sind, Facebook und andere zu durchforsten und zu löschen, zu löschen, zu löschen.

    Das Gute daran: das wird Facebook das Genick brechen.

  49. Alle aufrichtigen Deutschen sollten der dusseligen Kanzlerin mit Anlauf ins dicke Gesäß treten!

    Wir schaffen das! 🙂

  50. Oukubaka24 22. August 2017 at 21:37

    Wer kennt sie nicht, die CDU-Plakate mit den Worten der Kanzlerin:
    „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“
    ——————–
    Dubai, Riad oder Raqqa? Nein! Das ist München im MerkelLand!

    https://www.youtube.com/watch?v=Xp6cElJFZig
    ————-
    In so einem MERKELLAND WILL ICH NICHT LEBEN !!!

  51. FB wird von über 1 Milliarde Menschen genutzt. Nochmal , 1 Milliarde! Das allein ist eine Macht. Ohne Wenn und Aber. Ein System das in seinen Funktionen so lächerlich ist das es selbst Kinder im Vorschulalter langweilt. 1 Milliarde User! Jeder der einfach eine simple Website aufsetzt hat tausendmal mehr Funktionen. 1 Milliarde User. Auf einer eigenen simplen Website kann man wirklich die Freiheiten des Netzes nutzen. 1 Milliarde User. Jedes Argument gegen Facebook geht unter, und warum? Genau! 1 Milliarde User. Ich benutze FB auch und lach mich jedesmal über dieses „Tittenprogramm“ schlapp, aber so lange mein gesamter Bekanntenkreis und auch die AfD über dieses lächerliche Tittenprogramm komuniziert habe ich gar keine andere Wahl wenn ich nicht von den Infos abgehängt werden will.
    Das gleiche Prinzip wie bei der „BILD“ Niemand in der öffentlichen Welt kommt um die „BILD“ herum. Nicht mal ein Bundespräsident. Genau so wenig wie man um Facebook herum kommt. Alternativ kann man natürlich auch in den Keller gehen.

  52. Kim il Sung und Kim jong Ung lassen grüßen! Bald gibt es auch in Deutschland auch nur noch 16 Websuites welche alle Merkel lobpreisen, wie in Nordkorea.

  53. Kim il Sung und Kim jong Ung lassen grüßen! Bald gibt es auch in Deutschland nur noch 16 Websuites welche alle Merkel lobpreisen, wie in Nordkorea.

  54. Warum ist die Antwortfunktion denn jetzt auch weg?
    Wo ist die Editierfunktion?

    Was sollte der ganze PI Relaunch mit dem hässlichen Sozen-Rot, wenn es keinerlei Verbesserungen für die User gibt? Fragen!!!

  55. Meine Definition von Facebook war bereits vor einigen Jahren, es sei eine Art „Stasi-Akte zum Selberschreiben“. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Damals hatte ich die grob rechtswidrige (grundgesetzwidrige) Zensurpraxis von heute, wie sie von dem BRD-Justizmister Maas und seinen ex-Stasi-Handlagern initiiert worden ist, die in linksextremistischen „Stiftungen“ agieren, allerdings nicht vor Augen. Es wäre für den, der auf ein entsprechendes Netzwerk nicht verzichten kann oder mag, eventuell eine Alternative, auf das russische und ideologisch wesentlich freiere (!) Pendant „vk.com“ auszuweichen.

  56. Ein paar falsche Klicks und du wirst verwurmt und verseucht. Maßnahmen: Keine!
    Eine nicht vom Establishment genehmigte Meinung: Es wird gelöscht und verfolgt, auf Teufel komm raus.

  57. 1.) Facebook ist nicht Lebensnotwendig.

    2.) Wer sich dort mit seinem Klarnamen anmeldet, dem ist nicht zu helfen. Sowie auf gar keinen Fall irgendwelche persönlichen Bilder.

    3.) Vor Jahren legte ich mir drei Accounts an. Man weiß ja nie. Alle drei können Wunderbar bei Bedarf zum lesen, schreiben und liken genutzt werden.

    4.) Als Alternative gibt es noch das russische Pendant VK.com https://vk.com/

  58. @ Istdasdennzuglauben

    Wenn das kommt, müssen wir in den Untergrund gehen oder eine
    Exilregierung in Ungarn gründen.

  59. Facebook zu nutzen ist etwa so, als hätte die Weisse Rose Werbung für sich selbst in den Ausgaben des Stürmers gemacht. Man zeigt sich selbst ständig an jedes Mal, wenn man sich einloggt und etwas politisch unangenehmes schreibt. Blödsinn erster Klasse.

  60. geht bei youtube schon länger so und seit dem „gefundenen Fressen“ in Charlottesville dreht das System richtig auf. Bye, bye, Pseudofreiheiten. Die DemokRatten lassen nun endgültig ihre Maske fallen. Was meint ihr was hier nach der „Wahl“ abgeht?!

  61. @Tritt-Ihn 22. August 2017 at 22:15
    Hatte die DDR nicht ganz andere Möglichkeiten der Represalien und es hat ihr nichts genützt. Die tapferen Ostdeutschen haben sie auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen.

  62. Facebook zu nutzen ist genauso wie bei PI, Zensur auf allererster Linie, oder etwa nicht ihr MOD’s?.. peinlich seid ihr… genauso wie ihr nicht drauf reagiert, das es keine Antwortfunktion mehr gibt….

  63. 🙁 FACEBOOK-LÖSCHTRUPP
    = MERKELS SCHERGEN*!

    *Scherge = Handlanger; Kreuzworträtselheft,
    Bd. 2, Naumann & Göbel Vlgsgesellsch. mbH,
    Köln, ISBN 978-3-625-17031-0

    😛 UPS! WIKI MEINT RADIKAL:
    Als Scherge wird im heutigen Sprachgebrauch oft ein „Henkersknecht“, Büttel, käuflicher Verräter oder generell eine Person, die einem Schurken dienstbar ist und seine Befehle ausführt, bezeichnet. Das veraltete Wort Häscher ist ein Synonym von Scherge.[1]

    Der Begriff Scherge wird schon lange nicht mehr in seiner ursprünglichen Bedeutung „Anführer einer Schar“ (althochdeutsch scario[2]) verwendet; bereits im Mittelhochdeutschen wurde Scherge im Sinne von „Gerichtsdiener“ angewandt.[3] und in Zedlers Universallexikon (1732–1754) wird Scherge als ein Begriff bezeichnet, „worunter man heut zu Tage insgemein einen Stadt-Knecht, Büttel, Häscher, Folterer etc. zu verstehen pfleget“.[4]

    😀 DUDEN MEINT BLOß:
    Büttel, Handlanger, Handlangerin, Helfershelfer, Helfershelferin;
    jemand, der unter Anwendung von Gewalt jemandes (besonders einer politischen Macht) Aufträge vollstreckt; Handlanger
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Scherge

  64. Mein Angelkumpel welcher bei der Bundespolizei ist, meinte neulich, dass ca 70% der Polizei die AfD wählen werden und das es bei der Bundeswehr ähnlich ist.

    Es gibt in D ca 400Tsd Polizisten, Zeit und Berufssoldaten. Bleibt man bei den vermuteten 70%, so kommt man auf 280 Tsd AfD Wähler. Geht man jetzt noch davon aus, dass nahezu jeder dieser in seinem Umfeld ( Oma, Vater, Schwester usw.), zur AfD noch mindestens 2 Personen mitzieht, so reden wir hier von einem Wählerpotential von ca 840 Tsd Stimmen. Allein diese Gruppe würde damit der AfD rund 2% bringen!

    Heute wurde die AfD bei Allensbach auf nur 7% getaxt. Das kann fast nicht sein.10% müssen es werden um stärkste Oppositionspartei zu sein.

  65. Kein Facebook – keine WattsApp.
    Trotzdem scheinen mir schon stinknormale E-Mails problematisch.
    Irgendwo ist’s halt gespeichert.

  66. Nicht nur Facebook löscht. PayPal hat Jihad Watch gekündigt, nach Massenprotesten aber widerrufen. Nur so geht’s: wenn massenhaft Leute sich beschweren und ihrerseits auch kündigen. Bei Facebook wird das weniger nützen. Ich vermute auch, dass Facebook langfristig zugrunde geht, wenn zu viele Nutzer sich laut oder leise – wie auch immer – verabschieden.

    Hier die Story von Robert Spencer: https://www.jihadwatch.org/2017/08/robert-spencer-overreach-paypal-bans-jihad-watch-then-backs-down

  67. Liebe Mit Kommentatoren hier,

    werdet ihr auch schon seit (d) geraumer Zeit unter Moderation gestellt? Wenn ja, dann wird das Forum hier vermutlich unterwandert von Moderatoren denen nicht zu trauen ist…
    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion…. und ihr lieben MODs, wenn ihr löscht dann seid ihr nicht besser als Facebook…..

    MOD: Hier sind ganz viele „unter Moderation“, das ist nicht persönlich gemeint und meistens werden die Kommentare auch unverändert freigeschaltet. Also hör auf, hier rumzuspinnen.

  68. Leute Ihr müßt endlich 100% aufwachen mit den Wahlen dabei ist die AFD leider auch scheißegal, weil es in dieser GmbH immer nur ein Ergebniss geben wird die Altparteien werden gewinnen weil das nErgebniss schon vorher durch massive Manipulation feststeht.Ergoo solange wir dieses System nicht stürzen ( leider auch Blutig ) aber anders gehts nicht mehr oder wir Freiheitsliebenden haben für immmer verloren.

  69. Heisenberg73
    22. August 2017 at 22:03
    Warum ist die Antwortfunktion denn jetzt auch weg?
    Wo ist die Editierfunktion?

    Was sollte der ganze PI Relaunch mit dem hässlichen Sozen-Rot, wenn es keinerlei Verbesserungen für die User gibt? Fragen!!!

    So ist es. Nicht mal mehr Nummern bei den Posts
    Da ist es bei Faceboock wesentlich besser zu Diskutieren

  70. Na jaaaa, beschränken wir uns also auf das Hochladen von Katzenbildern oder der Mahlzeit aus dem aktuellsten Rezept.

    Also, runter mit dem IQ und einfach langweilige Inhalte posten. „Seid wie die Kinder“ sagte Jesus.

  71. Aber meine Kommentare hier erscheinen seit Monaten auch nicht mehr.
    Bei Facebook bin ich seit 2015 raus – 75% Freunde weg nach dem Posten einiger islam- und einwanderungskritischer Beiträge
    hier bin ich auch nicht willkommen, weil ich geschrieben hatte, dass ich manche Texte von Pirinci assig finde…
    Nun fliege ich als lonesome rider durch das digitale orbit. Es ist nur eine Frage der Zeit bis mein YT Kanal auch der Zensur zum Opfer fällt. Und nun mache ich eine Selbstmitleidsparty…
    https://www.youtube.com/watch?v=lTvq8RiOJNE

  72. katharer 22. August 2017 at 22:31
    Heisenberg73
    Die Postnummern haben beim „alten“ PI nie gepasst, da Kommentare in der Moderationsschlange oder gelöschte Kommentare stets eine dynamische Nummerierung zur Folge haben.
    Die Editierfunktion ist nach meiner Ansicht sehr aufwendig für den Moderator, da Leute die PI böses anhängen wollen leichtes Spiel hätten.

    Facebook ist ein Milliardenschweres Unternehmen. PI die Eigeninitiative engagierter Bürger. Solange ich meine Meinung frei äußern kann bin ich zufrieden mit dem was es gibt.
    Mein Dank dem PI-Team!

  73. @ alexandros 22. August 2017 at 22:19

    Lang genug haben sie gebraucht,
    rd. 40 Jahre, u. den meisten ging
    🙁 es bloß um mehr Konsum.

  74. Habe meinen Fuckboock-Account schon vor Jshren gelöscht. Das war übrigens micht ganz trivial, eine Anleitung dazu musste ich mühsam im Internet suchen. Und dann bekam ich drei Wochen Bedenkzeit. Aus der Kirche auszutreten war damals einfacher.
    Als Whatsapp von Google gekauft wirde, habe ich es ebenfalls gekündigt. Achtung: Es genügt nicht, einfach nur die App zu löschen! Man muss explizit kündigen. Ich benutze jetzt Threema und hoffe, dass es clean ist.

  75. Ich war jahrelang Moderatorin in einem Flugbegleiterforum und ich will meinen Nick nicht löschen und einen neuen nehmen, weil es ein Forum genau sieht wenn sich ein gelöschter User neu anmeldet….Hey, lasst es doch nicht zu, das es hier auch zu einem Zensurforum wird ihr Mod’s, danke

  76. Man kann es sich doch erlauben, bei irgendwas von einer Milliarde Nutzern,fallen diese Zensuren gar nicht auf.
    Es muss ein anderes Netzwerk her,welches sich dieser Staatlichen Kontrolle entziehen kann.
    Wer weiterhin Friede,Freude, Eierkuchen Netzwerke braucht,dem ist eh nicht mehr zu helfen,allerdings hatte ich schon immer eine absolute Abneigung,meine Tagesgeschichten,Verhältnisse oder sonst etwas,öffentlich zu machen.
    Es scheint sich um eine neue Art des Voyeurismus zu handeln,wobei man sich freiwillig auszieht und sich begaffen lässt.
    Diese Netzwerke wollen nur eines,Kundendaten zur Werbung und Beeinflussung und am Ende feiern noch Maas und Kahane,weil so einige sich selbst zur Strafverfolgung freigeben.

  77. @ens-Peter Perlich 22. August 2017 at 20:35
    Was mich z.B. an vk stört, ist, dass ich dort auch eine Handynummer angegeben muss. Ich möchte mich aber nur per E-Mail-Adresse anmelden. Ich möchte nicht, dass die meine Handynummer haben und mich immer orten können.

  78. Sunny
    22. August 2017 at 22:26
    Liebe Mit Kommentatoren hier,….
    ++++

    Die nichtmoderierten Kommentatoren liefern naturgemäß meistens ziemlich weichgespülte Postings ab!
    Das Einzige was mich an der Moderation stört, sind die manchmal zu langen Freischaltzeiten.
    Dadurch wird gelegentlich ein zeitnaher Dialog mit anderen Foristen verhindert.
    Ansonsten ist mir die Zensur hier Wurscht!

  79. @MOD:
    Bisher gab es bei jedem Kommentar einen roten Antwort-Link, auf den man klicken konnte und dann konnte man auf den Kommentar antworten und die Antwort wurde in den Baum eingehängt.
    Bei meinem Browser sehe ich solche Antwort-Links nicht mehr.
    Liegt das an meinem Browser oder ist das Absicht?

  80. OT Auch in Spanien fährt die Kuscheljustiz hoch:

    Von den vier Hauptverdächtigen im Zusammenhang mit Terroranschlägen in Barcelona vom vergangenen Donnerstag soll mindestens einer auf freien Fuß kommen: Das zuständige Gericht in Spanien hat Medienberichten zufolge die sofortige Freilassung eines der Verdächtigen angeordnet.

    Der zuständige Untersuchungsrichter hat laut der Zeitung „El Pais“ beschlossen, Mohammed Aallaa nicht weiter festzuhalten und auf Kaution freizulassen. Einer seiner Komplizen soll noch 72 Stunden festgehalten werden und könnte im Anschluss ebenfalls freikommen. Die beiden anderen Verdächtigen sollen bis zum Prozess in Haft bleiben.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170822317133019-barcelona-terror-anschlag-gericht-verdaechtiger-frei/

  81. UAW244
    22. August 2017 at 22:22
    Mein Angelkumpel welcher bei der Bundespolizei ist, meinte neulich, dass ca 70% der Polizei die AfD wählen werden und das es bei der Bundeswehr ähnlich ist.
    ++++

    In meinem Kollegenkreis wählen fast alle AfD.
    Die Kollegen haben sämtlich MINT-Fächer studiert.
    In meinem politisch kritischen Freundeskreis wählen schätzungsweise 80 -90 % die AfD.
    Viele Bekannte hingegen meiner Frau – die Meisten von denen sind nicht besonders qualifiziert und gleichzeitig politisch wenig interessiert – wählen bevorzugt die unsägliche Zonenwachtel oder den Primaten Chulz.
    Leider sind die schlecht ausgebildeten Personen in der Wählerschaft hoffnungslos in der Mehrzahl!
    Die Tutti an der Kasse beim Discounter und der Professor in der Forschung haben nun einmal gleiches Stimmrecht.
    Oder anders ausgedrückt:
    Die Dämlichen dominieren die Fähigen bei der Wahl der Volksvertreter! 🙁

  82. ARD + ZDF langen zu: 20 Prozent mehr GEZ?

    Habt keine Angst vor dem System und behaltet vor allem Euren Humor …

    An den ARD/ZDF Beitragsservice,

    mit viel Humor habe ich am vergangenen Freitag Ihre Zahlungsaufforderung zur Kenntnis nehmen müssen. Sie oder Ihr Inkasso-Heini, auch als Gerichtsvollzieher bekannt, können nicht einfach so tun, als seien sie eine Behörde und Rechnungen verschicken und Verwaltungsakte erlassen. Außerdem sind Verwaltungsakte mit sofortiger Vollziehbarkeit verfassungswidrig. BVerfGE 51, 268 284f.

    Sollten Sie mit dem Urteil des Verfassungsgerichtes nicht einverstanden sein können Sie innerhalb von vier Wochen Rechtsmittel beim Hohen Rat der Vereinten Föderation der Sternenflotte, gelegen im Alpha-Quadranten ungefähr 250.000 Lichtjahre Ihrer gegenwärtigen Position, einlegen. Es zählt das Eingangsdatum der Postzustellungsurkunde.

    Ihr GEZ-Verweigerer
    – Der Aufgewachte –

    GEZ-Verweigerer wirft seinen 75 Zoll-Plasmafernseher aus dem Hochhaus

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/123040-ard-zdf-langen-zu-20-prozent-mehr-gez

  83. @ Tavor Galil 22. August 2017 at 23:14
    Habe ich gemacht.
    Man bekommt folgende Meldung:
    „Nach einem kürzlich verabschiedeten Gesetz in Deutschland können Social Media-Gesellschaften mit Geldstrafen von bis zu 50 Millionen Euro konfrontiert werden, wenn „illegale, rassistische oder verleumderische” Kommentare und Beiträge innerhalb von 24 Stunden nicht aufgehoben werden. Gab als Unternehmen wird für Redefreiheit weltweit kämpfen, aber drängt seine Nutzer in Deutschland, alle lokalen Gesetze auf Gab zu folgen. Bisher haben wir keine Entfernungsanfragen von der Bundesregierung erhalten.“

  84. @NieWieder

    Ich bin „noch“ nicht von Twitter gewechselt, aber dort geht die „Seuche“ auch immer mehr um.
    Also wohl nur noch eine Frage der Zeit, dass man dort seine neue „Heimat“ findet 😉

  85. NieWieder 22. August 2017 at 23:15

    @MOD:
    Bisher gab es bei jedem Kommentar einen roten Antwort-Link, auf den man klicken konnte und dann konnte man auf den Kommentar antworten und die Antwort wurde in den Baum eingehängt.
    Bei meinem Browser sehe ich solche Antwort-Links nicht mehr.
    Liegt das an meinem Browser oder ist das Absicht?

    Das ist Absicht.

  86. Sunny 22. August 2017 at 22:26
    Liebe Mit Kommentatoren hier,
    werdet ihr auch schon seit (d) geraumer Zeit unter Moderation gestellt? Wenn ja, dann wird das Forum hier vermutlich unterwandert von Moderatoren denen nicht zu trauen ist…
    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion…. und ihr lieben MODs, wenn ihr löscht dann seid ihr nicht besser als Facebook…..

    MOD: Hier sind ganz viele „unter Moderation“, das ist nicht persönlich gemeint und meistens werden die Kommentare auch unverändert freigeschaltet. Also hör auf, hier rumzuspinnen.
    ___________________________________
    yep
    Ist auch gut so.
    Kann schon mal vorkommen das man mal ein nicht so Jugendfreies Post ablässt wenn der Blutdruck mal wieder Richtung 300 unterwegs ist.
    Was man auf keinen Fall will ist pi zu Schaden.
    naja, zumindest der Grossteil von hier.
    Natürlich gibt es auch hier linke Spinner und Denuzanten die versuchen mit ihren Postings pi in Misskritik zu bringen um der Stasitruppe rund um Maas eine Angriffsfläche zu bieten.
    Der Feind liest mit.

  87. Naja, wenn man nur noch Unterhaltungen über Katzenbilder zulässt, ist die Welt wieder in Ordnung und der islamische Terror besiegt.
    Denn gäbe es islamischen Terror, gäbe es ja Gespräche darüber.

    Das ist zwar etwas übertrieben, weil auch noch Gespräche über Schminktipps, Dieselstinker und soziale Gerechtigkeit erlaubt sind, aber die Richtung stimmt:
    Jeder hat das Recht, die Meinung frei zu äussern, die der Regierung auch gefällt.

  88. scheinbar brauchen die Mods auch Arbeit. Ich stehe seit mehreren Jahren ununterbrochen unter Moderation, warum ist nicht feststellbar, vermute sogar dass das ein Versehen ist. Habe niemanden beleidigt, nicht mal Flüchtige, Türken oder Araber, Afrikaner. Obwohl ich die Schnauze von diesen allen gestrichen voll habe, jawohl ! Mit diesen Zuzüglern gibt es jeden Tag nur Ärger

    MOD: Bei solchen Sachen (am 16. 08.) bitte nicht weiter beschweren: diese vergewaltigenden Dreckschweine sind Merkel’s Schweinezucht…

  89. Wie lange gibt es FB schon? 20 Jahre? Na egal. Ich war noch NIEMALS dort Mitglied und ich werde es auch niemals werden. Twitter, Instagram und wie diese ganzen überflüssigen Plattformen heißen, können mir gestohlen bleiben. ich bewahre mir etwas Anonymität und bleibe davon weg. Ich fühle mich sehr wohl dabei.

    Ich verstehe ja, das große Organistationen oder Institutionen schon existentiell darauf angewiesen sein können. Aber die Entwicklung ist schlecht, die die Leute dazu zwingt, in diesen „sozialen Medien“ angemeldet zu sein. Es muß immer auch ohne sie gehen.

  90. Von einer beliebten Kanzlerin kann nicht mehr die Rede sein! Game Over. Der Wind hat sich gedreht. Als Zusschauer hat man das Gefühl Angela führt Selbstgespräche!! Mich wundert, daß die noch keine Eierwurf-Netze aufgspannt haben. Wann fliegen die ersten Eier?

  91. Kann jemand von PI dieses Video an Redaktionen in aller welt schicken? Die Redaktionen in der Welt sollen ruhig die Bilder bekommen die die GEZ Sender nicht senden. Auslandssender müssen Interesse an der Angla Deutschland Tour und ihrer Begleitmusik bekommen.

  92. Liebe PI-Gemeinde,
    am 11.08.17 wurde ein Artikel von mir hier veröffentlicht (Warum ich die AfD wähle). Etwas später loggte ich mich selber ein, schrieb einen Post und – stand unter Moderation ! 1. Kann das jedem passieren 2. muss das m.E. auch so sein, um manche „Posts“ nicht zuzulassen (was manche hier schreiben, geht ab und zu unter die Gürtellinie, aber ! der FEIND liest mit und gewisse Blössen brauchen wir uns nicht zu geben, auch wenn sie vielleicht erhöhtem Blutdruck zuzuschreiben sind, aber es fällt letztendlich auf uns alle zurück und hilft uns in keiner Weise) . 3.Wir bemühen uns alle um eine ordentliche Rechtschreibung und Grammatik, wobei sich seit der letzten Rechtschreibreform die Geister scheiden. Naja, ok., wenn zumindestens der Inhalt des Post`s erkennbar ist, soll es mir egal sein.

  93. Andreas aus Deutschland 23. August 2017 at 00:54

    Das passiert manchmal automatisch, wenn bestimmet Begriffe oder Namen benutzt werden (z. B. „Breivik“, „Nigger“….). Die hast du vermutlich nicht benutzt, aber es gibt wohl auch einige andere Begriffe, die einen in die Moderation laufen lassen.

  94. johann 23. August 2017 at 01:02

    Naja, ich bemühe mich zumindestens, in einem ordentlichen Deutsch zu schreiben, auch wenn mir manchmal der Sack platzt. Bei „Neger“ bin ich vor zwei Jahren bei der WELT rausgeflogen, obwohl ich nur ein Zitat eines damals bei mir im Haus wohnenden Schwarzafrikaners verwendet hatte. Der sah sich halt so und für uns war das auch i. O. Aber bekanntlich kann man heutzutage alles in eine bestimmte Richtung verdrehen, vor allem Begriffe, die vor Jahren noch Standard waren und heute keiner mehr kennen will (huu , rassistisch !)

  95. Dazu passt auch die Propaganda zu „25. Jubiläum“ Rostock-Lichtenhagen. Gerade jetzt, tief in der Nacht, bringt der DLF ein halbwegs „ausgwogenes“ Bild, immerhin werden Ursachen genannt. Sonst ja nur Primitivstpropaganda.

    Rostock-Lichtenhagen kann – einerlei mancher Übergriffe – stolz auf sich sein!

  96. Das ist sicher da muss man einfach Vertrauen haben.
    ———————————————————–
    Soziale Netzwerke
    Virenscanner aus der Heimat
    Cloud
    Hardware ohne Quellenprüfung
    SMS und Kurzmitteilungen
    …………………………………….
    Am Besten macht man macht öffentlich dass
    man 18 Jahre wegem Betrugs gesessen hat.
    Das sorgt für echte Freunschaften.

  97. wen wunderts, wer nochmal von einer anderen Baustelle wissen will wie manipuliert wird gebe einfach mal „American Inventors“ bei der Googlesuche ein… erstaunliche Ergebnisse

  98. Fratzenbuch und Co. haben mich noch nie gejuckt, Zuckerberg mußte leider immer ohne meine E-Müll-Adresse zur Zusendung geiler Werbung auskommen. Und wenn wir schon beim Thema sind: Wieso stehe ich eigentlich immer noch unter Moderation? Antwort nicht erforderlich….

  99. Ich wurde wegen der Sätze “ “Das sieht man in den letzten Jahren oft in Filmen: Schwarze, die zu einer Zeit, als sie noch auf den Bäumen hockten, irgendwie präsent sind. Gern als Ordnungshüter im Wilden Westen….” 30 Tage gesperrt.

  100. @ Heisenberg73 22. August 2017 at 22:03

    Warum ist die Antwortfunktion denn jetzt auch weg? Wo ist die Editierfunktion?

    Was sollte der ganze PI-Relaunch mit dem hässlichen Sozen-Rot, wenn es keinerlei Verbesserungen für die User gibt? Fragen!!!

    Das habe ich mich auch schon gefragt. Antwortfunktion wieder weg, Korrektur-/Editierfunktion wieder weg, schon lange keine Vorschau mehr. Wozu also der ganze Aufwand? Hat man das technisch bei der IT einfach nicht im Griff, oder woran mag es liegen? Ist vielleicht eine Spendenaktion notwendig?

  101. Ist doch klasse!
    Den gelöschten ehemaligen Facebookschreibern kann man doch nur anraten, Leute bedankt euch bei denen ganz herzlich. Ich persönlich wäre froh, wenn ich keine Werbung mehr in den Briefkasten bekäme!
    Foren gibt es wie Sand am Meer, muss doch nicht dieses US-Unternehmen sein!
    Und am 24.9. dieses Ferkel abwählen!

  102. @ media-watch 23. August 2017 at 00:49: „Wann fliegen die ersten Eier?“

    LoL!!
    Ja dann könnte man die verseuchten Dinger noch einem guten Zweck zuführen!

  103. … die vorletzte Stufe der Meinungsdiktatur ist erreicht!!!
    Es ist zu befürchten, dass sich die Menschen von gesperrten Beiträgen zukünftig öfters in „Jobcentern“ begegnen werden und/oder Besuch von vermummtem SEKs Besuch bekommen! Jedem sollte klar sein, dass „gelöscht“ in sozialen Netzwerken nicht gleichbedeutend mit gelöscht zu sehen ist! Sie sind nur für die „staatliche Gewalt“ mitsamt IP-Adressen in andere Container verschoben, zu denen ihr selber keinen Zugriff mehr habt!
    Wer sind die Leute, die die Meinungsdiktatur durchsetzen?
    Dazu gibt es interessante Videos, wie das folgende:
    https://www.youtube.com/watch?v=FSzKB-AG0YM
    Diese Typen kann man auch wählen: SPD, CSU, Grüne, Linke usw.
    Leute, gebt euere Stimmen dem faschistischen Geist, dann benötigen unsere VOLKSZERTRETER kein ERMÄCHTIGUNGSGESETZ, wie damals der Adolf! Es soll ja schliesslich „demokratisch“ von statten gehen!

  104. De facto ist letztendlich alles eine Falschmeldung, was den Korridor der erlaubten Meinung verlässt.

  105. Es ist seit langem bekannt, dass Facebook nichts anderes ist als eine Werbeplattform (übrigens ist das auch bei der Bild-Zeitung so) und die „Inhalte“ dienen nur dazu jemanden auf die Seite zu locken.

    Facebook ist eine private Firma, die die Inhalte nach ihren eigenen Maßstäben verwaltet und die Benutzer haben dem sogar zugestimmt, wenn sie ihre Beiträge dort einstellen. Und diese private Firma hat für die Idee einer solchen Plattform verdammt viel Geld auf den Tisch gelegt und möchte nun mit ihrer Plattform Geld verdienen. Und nicht ist schädlicher für ein Geschäft, wenn es Ärger mit dem Regime, ähm den Regierungen gibt. Daher wird facebook immer kooperieren, solange das Anpassen und Löschen weitgehend automatisiert und damit zu geringen Kosten abgewickelt wird und sich nicht negativ auf die Besucherfrequenz auswirkt.

  106. Die Plattform gehört einem Zionisten. Nur mal ein kleiner Schwenk auf die Rothschilds, was die alles schon in der Welt fabriziert haben.
    Was bitte soll ich mit einer ultrakapitalistischen Plattform ? Wo die Leute wie gelenkten Deppen alles mögen oder liken wie es in neudeutsch heisst ?
    X Millionen Leute mögen der Fussballverein Bumhausen. Magst Du ihn auch ?
    X Millionen Leute mögen die ungesunde Brause aus den Staaten. Du auch ?
    In Hamburg ist eine Schippe umgefallen und Hans Dorftrottel hat es fotografiert und bei Facebook eingestellt (zu neudeutsch gepostet). Findest Du das toll.

    Du sollst bei Facebook gefälligst nur Schnellrestaurants mögen, systemkonforme Fussballvereine, ungesunde Getränke (bitte kein ordinäres Wasser trinken ohne irgendwelche Zusätze) und den ganzen industriellen Scheiss (Fussballverein u.a. sind auch industrielle Betriebe in dem Sinne). Dann sollst Du Bilder von Dir selber machen und überall einstellen. Natürlich nur um andere neidisch zu machen und damit die es nachahmen. Also an diese Orte fahren. So funktioniert der Kapitalismus pur.

    Wieso sich die AfD und andere einigermassen systemkritische Gruppierungen überhaupt zu der Nutzung von Facebook hinreissen lassen, verstehe ich nicht. Weil es alle machen. Das hatten wir schon in vielen Systemen, weil es alle machen.
    Nur ist der Kapitalismus und der US-Imperialismus nach dem Krieg so in unsere Köpfe dank der Medien mit der angloamerikanischen Musik und den Film gehämmert worden, dass wir gar nicht mehr deutsch oder europäisch denken können.
    Schon deutsche Seiten wurde mit deren Musik untermauert. Alles was irgendwie deutsch war, wurde als Nazi betitelt. Jeder Stolz usw. uns aberzogen.

  107. Na, dann habe ich diesen Widerlingen etwas Arbeit erspart und vor ein paar Monaten mein Konto freiwillig gelöscht. Ich brauche weder Facebook, noch Twitter, Instagram oder Whatsapp. Und von Windows verabschiede ich mich auch langsam und wechsle zu Linux.

  108. Kein Ahnung warum so viele auf FB abfahren, außerdem ist dieses „wir sind jetzt Freunde“ Getue wirklich zu albern!

  109. Freunde,
    auf FB ist die breite Masse aktiv. Wenn man sich selbst löscht und dort nicht mehr schreibt, erreicht man auch die breite Masse nicht mehr. Auch ein Wechsel zu VK ist unsinnig, denn auch dort erreicht man die breite (deutsche) Masse nicht mehr.

    Man stellt sich praktisch selbst STUMM, und genau DAS wollen Merkel, Maas & Co. doch, die breite Masse (an Schlafschafen) soll schön weiterschlafen und nicht durch Kritik „geweckt werden“.

    Daher ist es wichtig auf FB aktiv zu sein!

  110. @Steppke030

    so ist es. Auf den Alternativen wie Gab oder vk ist man unter sich und die Reichweite ist zu vernachlässigen. Eine Zeitlang war ich bei vk unterwegs (bis ich wahrscheinlich wegen Nutzung von TOR gesperrt wurde). Ich hatte auch ein paar Videos hochgeladen und da gab es keinen einzigen Klick 🙁

  111. Zur Dokumentation, bevor Facebook es auch zensiert, das vollständige Zitat des Briefes des Mannes, der der SPD-Winke-Högl (http://www.pi-news.net/peinlich-peinlicher-hoegl/) so viel Aufmerksamkeit eingebracht hat:

    Alexander Wendt
    16 Std. ·

    Liebe Eva Högl, wahrscheinlich wissen Sie es schon: ich bin derjenige, die die kurze Sequenz aus dem Video eines österreichischen Senders abgefilmt und online gestellt hatte, in der sie fröhlich winken und den Mund aufreißen, während Martin Schulz vor Ihnen versucht, seine Textbausteine zu dem IS-Massaker von Barcelona einigermaßen zu sortieren. Nein, ich hatte am letzten Freitag nicht geglaubt, dass fast 700 000 Leute mein Video aufrufen würden. Offenbar trifft es also bei sehr vielen einen Nerv. Und zwar völlig unabhängig davon, ob die Leute Ihre Erklärung für plausibel haltern oder nicht, Sie hätten anfangs nicht verstehen können, was Ihr Parteivorsitzender sagte. Nach einigen Minuten konnten Sie es offensichtlich doch, jedenfalls setzten Sie dann ein staatstragendes Gesicht auf. In Ihrer selbstexkulpierenden Erklärung hatten Sie übrigens schon im ersten Absatz etwas über „Hetzer*innen“ und die AfD geschrieben. Ich weiß nicht, ob Sie mich damit meinen. Ich gehöre keiner Partei an, und das Posten eines Videos, auf dem Sie herumhampeln, wird man schwerlich als Hetze bezeichnen können.
    Aber zurück zum eigentlichen Punkt: warum treffen diese 20 Sekunden den Nerv so vieler Menschen? Weil manche Bilder Wahrheitsbilder sind, die hochkonzentriert einen Zustand zeigen. Sehr, sehr viele Menschen – wie Leute Ihres Berufsstandes sagen: die Menschen draußen im Land – ertragen die Trauerphrasen nach jedem islamischen Anschlag nicht mehr, die gespielte Bestürzung, die ausgiebige Schilderung des Leids, die Versicherung, jetzt dürfe sich die Gesellschaft nicht spalten lassen – als ob das nicht schon längst passiert wäre – , sie ertragen die allfällige Feststellung nicht mehr, gegen den Terror gebe es nun einmal kein Mittel, es gebe „keine absolute Sicherheit“. Nach einer absoluten Sicherheit fragt niemand. Eine relative Sicherheit würde den allermeisten schon genügen. Also: Ein Stopp der ungeregelten Einwanderung von papierlosen jungen Männern, die in ihrer übergroßen Mehrheit niemand politisch verfolgt. Eine Abschiebung aller 500 000 abgelehnten Asylbewerbern mit allen Mitteln des Rechts, auch der Abschiebehaft. Eine Schließung aller salafistischer Moscheen. Die Anwendung des Paragraphen 129 a (Bildung einer terroristischen Vereinigung) auf alle so genannten Gefährder. Präventivhaft. All das ist nach der Rechtslage nicht nur möglich, sondern sogar geboten. Und es ist Sache von Politikern wie Ihnen, diese größte relative Sicherheit durchzusetzen. Sie sind stellvertretende Vorsitzende einer Regierungsfraktion. Und was tun Sie? Nach dem Massaker von Paris hielten Sie eine Rede im Bundestag, in der Sie verkündeten, die Schließung der Grenze für wohlgemerkt illegale Einwanderung – um etwas anderes geht es gar nicht – müsse auf jeden Fall unterbleiben, alles andere wäre „ein Kniefall vor den Terroristen und Terroristinnen“. Würden Sie in Fragen der ganz normalen Lebenssicherheit von ganz normalen Menschen den gleichen Eifer wie beim Gendern an den Tag legen, wäre das schon ein Schrittchen in die richtige Richtung.
    Ich habe mir in den letzten drei Tagen auf Ihrer Facebookseite angesehen, was Sie, Frau Högl, als Abgeordnete tun. Sie winken sehr viel. Sie schütteln Hände. Sie wünschen Musliminnen und Muslimen einen schönen Ramadan. Sie treffen sich mit den Mitgliedern irgendwelcher Vereine, Sie weihen Denkmäler ein. Und Sie ermahnen die Bürger unentwegt zum friedlichen Zusammenleben.
    Wissen Sie was, Frau Högl: das zivile Zusammenleben bekommen die Bürger und Bürgerinnen ganz gut allein hin. Alles, was sie dafür brauchen, ist ein Staat, der die Einhaltung von Recht durchsetzt, der eine menschenmögliche Sicherheit garantiert, ordentliche Verkehrswege und gute Schulen. Dafür ist tatsächlich der Staat zuständig und niemand anderes. Dafür zahlen nicht alle aber doch ziemlich viele Bürger Steuern. Sie, Frau Högl, sind Spitzenkandidatin der SPD Berlin, Sie wirken also sehr weit oben in dem Landesverband der Partei mit, die Berlin seit ewigen Zeiten regiert. Ich weiß nicht, ob Sie sich dafür interessieren: aber Berlin ist die unsicherste Großstadt Deutschlands. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind miserabel. Steigen Sie einmal in Lissabon oder Singapur in eine U-Bahn, wenn Sie wissen wollen, wie Nahverkehr im 21. Jahrhundert aussieht. Die Berliner Schulen zählen anerkanntermaßen zu den schlechtesten des Landes. Kurzum: alles, wofür Sie und andere Politiker tatsächlich Verantwortung tragen, liegt im elenden Zustand darnieder. Als Politikerin beschäftigen Sie sich stattdessen ausschließlich mit Dingen, die Sie nichts angehen. Auf allen Feldern, die Angelegenheiten des Staates sind, sagen Sie entweder nichts. Oder, im Fall der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzsicherung, dass es nicht geht.
    Und dazu kommt noch ein zweiter Punkt, der mehr und mehr Menschen auffällt, und der sie wütend macht: Sowohl der islamische Terror – Sie wissen schon, die Terroristen und Terroristinnen – als auch die eingewanderte Alltagskriminalität: beides trifft Normalbürger und nicht Politiker. Politiker wohnen auch außerordentlich selten in den gründlich verbunteten Vierteln wie Moabit oder dem Essener Norden. Ihre Kinder gehen nicht auf Schrottschulen. Politiker sind nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Auch nicht auf das gesetzliche Rentensystem.
    Genau diese Dinge schießen in dieser Videosesquenz zusammen, in der Sie lachen und quietschen, als würden Sie auf einem Karnevalswagen stehen und Kamelle schmeißen, während der SPD-Chef Sätze ineinanderschachtelt, die auf den Punkt zulaufen: traurig das alles in Barcelona. Aber leider nichts zu machen. Sie, Eva Högl, sind die Inkarnation der in einer Partei aufgestiegenen Gschaftlhuberin, die unentwegt irgendwo zugegen ist, sich zu Wort meldet, Pressemittelungen herausgibt, ihr Gesicht in die Kamera hält und ansonsten die Arbeit als Mitglied eines Verfassungsorgans verweigert. Sie sind, das haben Sie mit Ihrem Auftritt geschafft, ein ikonografischer Typus für die spätrömische Phase der bundesdeutschen Demokratie geworden. Dieses Status kann Ihnen keiner mehr nehmen.
    Mit besten Grüßen, Alexander Wendt

    https://www.facebook.com/alexanderswendt/posts/1974533752816969

  112. Also wer sich bei der Facebook-Stasi heute noch herum treibt, ist selbst Schuld. Da wimmelt es nur so von Spitzeln.

  113. FB-brauche ich nicht. Es gibt wohl genügend Alternativen. Bin „noch“ auf Stayfriends gemeldet, mehr habe ich nicht und brauche ich nicht. Ich werde langsam krank, wenn ich sehe, das jeder mit seinem Handy rumfummelt, eine schlimme Krankheit. Handy war ja mal gedacht, das man in jeder Situation erreichbar sein soll. Heute Millionen unnütze Apps und Spielchen, laufend neuste Modelle zu neusten Preisen, die Menschen verkaufen ihre Seele mit Handyverträgen, man möchte ja dazu gehören. Mit dem Handy kann man geortet werden, was soll das??
    Manchmal erwische ich mich, das ich mein Leben zurück spule .Im Osten geboren, Thüringen, mein fast gesamtes Leben als Ost-Berliner erlebt. Kindergarten, Vorschule, Schule , Lehre-Ausbildung und dann Berufsleben. Mir hat man nichts getan, mich hat man immer in Ruhe gelassen, ich habe wie Millionen anderer mit der „Mauer“ gelebt. Mit Politik beschäftigte ich mich kaum, bis zu Wende. Da jagte man Honecker zum Teufel und versprach uns die D-Mark. Das war eine Währung. Ich wusste immer, was meine Miete kostete, was ich im Supermarkt bezahlen musste und wann ich beschissen wurde. Dann war es vorbei mit lustig. Die D-Mark verschwand, die Stimmung schlug mit dieser € Währung um und man wählte den Teufel an die Spitze der CDU. Die Zuwanderung nahm langsam Fahrt auf, aber ich hatte das Empfinden, das mich das nicht störte. Plötzlich jedoch begann die Politik uns Menschen hier unentwegt zu belügen, die Asylantenzahlen explodierten und es war vorbei mit der „Ruhe“. Heute erwache ich aus meiner Nachtruhe und lese laufend nur noch über Mord und Totschlag, über Milliarden von € zur Rettung anderer Länder, über Milliarden Ausgaben für die Goldstücke, die weder Lesen noch Schreiben können, jedoch immer wissen, wie sie die Deutschen Ämter bescheissen können. Das geht jetzt Jahre schon so und es wird immer schlimmer. Man kann mich ja auslachen oder beschimpfen, aber ick würde, wenn die Möglichkeit es zulassen würde, wieder 30 Jahre zurück in die Vergangenheit reisen. Zwar würde da der Erich immer noch vom „Sozialismus in seinem Lauf“ sprechen, aber ich hätte nicht solche Visionen und Ängste wie heute, was die Zukunft anbelangt. Bräuchte Abends keine Angst haben nach Hause zu fahren oder mit dem Hund Gassi zu gehen. Nun gut, wir hatten eine Mangelwirtschaft, ist nicht zu verleugnen. Aber heute rennt man auch von Supermarkt zu Supermarkt, überall fehlt immer etwas. Die Preise, ich rechne nach wie vor um, explodieren und viele machen ihren Urlaub zu Hause, damit sie in ihren „Lieblingsländern“ nicht von fanatischen IS Mördern umgebracht werden. Und die Staasi von Erich Mielke?? Sie lebt heute noch viel schlimmer. Menschen werden denunziert, mundtot gemacht oder am besten gleich „verunfallt“. Die Staasi hat nie aufgehört zu existieren, damals hieß der Chef Mielke, heute heißt er Maas. Gäbe es eine Zeitmaschine, ich würde die Reise antreten. Wiederkommen?? Ausgeschlossen………………………..

  114. Nachtrag:“Mir hat man nichts getan, mich hat man immer in Ruhe gelassen,
    Das änderte sich „Schlagartig“ als man diese „Tauschbörsen“ erfand. Die dazugehörige Software war damals immer auf CDs der PC Zeitschriften dabei. Ich war einer von vielen, die das nutzten. Bis zu dem Tag, als man mir meinen Briefkasten mit großen, vollgepackten A4 Umschlägen füllte. Man dachte ich, soviel Post von Rechtsanwälten, wow was habe ich wohl geerbt???
    Den Inhalt solcher Schreiben kennt wohl jeder, bis vor 2 Jahren hat man mich immer noch verfolgt und abgezockt. Währenddessen stehen in Polen die wirklichen „Kriminellen“ auf dem Markt und verkaufen ihre neusten Filme oder Musik aus dem Internet!

  115. Nachtrag:“Mir hat man nichts getan, mich hat man immer in Ruhe gelassen,
    Das änderte sich „Schlagartig“ als man diese „Tauschbörsen“ erfand. Die dazugehörige Software war damals immer auf CDs der PC Zeitschriften dabei. Ich war einer von vielen, die das nutzten. Bis zu dem Tag, als man mir meinen Briefkasten mit großen, vollgepackten A4 Umschlägen füllte. Man dachte ich, soviel Post von Rechtsanwälten, wow was habe ich wohl geerbt???
    Den Inhalt solcher Schreiben kennt wohl jeder, bis vor 2 Jahren hat man mich immer noch verfolgt und abgezockt. Währenddessen stehen in Polen die wirklichen „Kriminellen“ auf dem Markt und verkaufen ihre neusten Filme oder Musik aus dem Internet! 🙂 := 🙂

  116. Selbst die AfD nutzt Facebook um die Menschen erreichen zu können; also ein Medium, was staatlich überwacht und zensiert wird. Das ist schlicht paradox.

    Das kann die AfD nicht bleibenlassen, das wird von einer politischen Partei erwartet. Auf diese Werbeplattform verzichtet keine, das wäre unsinnig. Das ist ja aber auch unproblematisch, da die AfD nichts Grenzwertiges oder gar Systemfeindliches im Programm hat oder verbreitet. Parteien sind öffentliche Strukturen – nicht-öffentlich würden sie null Sinn ergeben – und müssen sich auf jeder nur erdenklichen Plattform prostituieren.

    Das einzige Problem, das Facebook für die AfD darstellen könnte, ist, dass subalterne Mitglieder und Funktionäre sich in einem spontanen Wutanfall hinreißen lassen, etwas zu schreiben, was bei einer offiziellen Verlautbarung auf dem altmodischen Weg rausfliegen würde, weil einfach Zeit zum Überlegen und Runterkühlen bleibt. Es geht auf Facebook halt einfach so schnell, besonders wenn Vadder Alkohol (das müssen keine großen Mengen sein) noch gut zuredet: „Das kannst du ruhig schreiben“.

    Aber Privatpersonen müssen nicht auf Facebook sein. Ich habe auch den Eindruck, dass es vor allem eine Naivchen-Falle ist, in die Leute mit Gedankengut wie „Wir leben in einem freien Land“ und „Das wird man wohl noch sagen dürfen“ reintappen. Wer bereits ein desillusioniert ist, läuft sicher deutlich weniger Gefahr.

  117. Zitat“http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/in-deutschland-facebook-loescht-tausende-falsche-konten-15163212.html“/Zitat

    wäre es nicht sinnvoller ab sofort bis nach den Wahlen auch ARD und ZDF abzuschalten ? Damit wäre eine große Quelle von Fake Nachrichten weg.

  118. Wer bei Fozebook sein privaten Daten verwendet, ist selber Schuld. Ich habe auch ein Account, aber nur damit ich mich einloggen mitlesen und verfolgen kann, ohne ein einzige richtige Angabe von mir. So macht man das in heutiger Zeit.

  119. Selbst die AfD nutzt Facebook um die Menschen erreichen zu können; also ein Medium, was staatlich überwacht und zensiert wird. Das ist schlicht paradox.

    Natürlich nutzt auch die AfD Facebook. Für die AfD und für andere, kleinere Parteien ist Facebook – leider – ein Medium, mit dem man immerhin eine Anzahl von Leuten erreichen kann, die sonst unerreichbar wären. Solange Oppositions-Minderheiten vom Mainstream abgewürgt werden, weil die Angst vor der Wahrheit bei den Etablieren so groß ist, muß man jede Möglichkeit ergreifen, Zugang zu den Bürgern zu bekommen.

    Deshalb ist Facebook den Regierenden so ein großer Dorn im Auge. Da zieht man halt die Zügel ein bißchen stärker an, um das Volk unwissend zu halten.

  120. Facebook ist das freiwillige Anlegen seines persönlichen Profils zwecks Ausbeutung durch die Wirtschaft oder der Überwachung durch den Staat, ohne das IM-Spitzel vom Typus Kahane noch notwendig sind. Das Kommunizieren im Sozialen Netzwerk mit anderen ist dabei nur der Köder und frei für die Menschen ist diese Kommunikation schonmal garnicht, wie man gerade so schon wieder sehen kann.
    Als das anfing habe jeden meiner Bekannten vor diesem Dreck gewarnt und damals überwog der wirtschaftliche Aspekt und 2015ff war so noch nicht abzusehen.
    Aber trotzdem habe ich als Rehabilitiertes STASI-Opfer Facebook von anfang an als das gesehen, was es war: Ein aufgestellter Honigtopf für Leute, die sich mit dem Internet nicht auskennen (wollen) und einfach alles einfach, schnell und bequem haben wollen. Der feuchte Traum jeder Überwachungskratur wie die Kahane-Merkel-Abwicklungsrepublik, bei dem die Opfer die Arbeit der Täter freiwillig und voller exhibitionistischer Hybris die Akten selber ausführen.

  121. #Aba: Vielen Dank 🙂 Wusste gar nicht dass es das gibt…habe mich inzwischen bei VK angemeldet. Von Facebook habe ich mich bereits vor Jahren verabschiedet. lg

Comments are closed.