SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Print Friendly

Von L.S.GABRIEL | „Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold“, sie würden uns helfen, unseren Wertekanon wieder wahrzunehmen, schalmeite SPD-Chef Martin Schulz (Foto) im Juni 2016 (PI-NEWS berichtete) – damals noch Präsident des Europäischen Parlaments. Eine Liebeserklärung an die Invasion und damit auch an die Ursachen derselben, also Merkels Einladung und das Öffnen Deutschlands für die Goldlawine. Jetzt aber sind Wahlkampfzeiten und die SPD ist sichtlich verzweifelt, ob der schwindenden Wähler. Und so kommt es, dass Kanzlerkandidat Martin Schulz, den man davor ja schon nicht ernst nehmen konnte, sich vollends lächerlich macht.

Plakative, durchschaubare Effekthascherei

Anzeige

Nun warnt Schulz vor einer Wiederholung der Flüchtlingskrise: „2015 kamen über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland – weitgehend unkontrolliert. Damals öffnete die Kanzlerin die Grenzen nach Österreich. Aus gut gemeinten humanitären Gründen aber leider ohne Absprache mit un­se­ren Part­nern in Eu­ro­pa. Wenn wir jetzt nicht handeln, droht sich die Situation zu wiederholen“, zitiert ihn BILD am SONNTAG. Plötzlich ist die Situation „hochbrisant“. Warum? Weil das Thema, sich großartig zum Anfüttern des Wahlviehs eignet. Ausgerechnet Martin Schulz, der stets in der ersten Reihe laut und ekelhaft nasal „Populisten, Rassisten, Demagogen oder Extremisten“ schreit, wenn andere die Flüchtlingssituation als brisant bezeichnen und eine Lösung fordern.

Jetzt, kurz vor einer Wahl, nach der die SPD in der Versenkung zu verschwinden droht, spürt Schulz die Last der vielen „Goldstücke“. Gleichwohl scheint die SPD-Koryphäe vergessen zu haben, dass er einer Partei vorsteht, die eben erst dafür gesorgt hat, dass Bürger, die sich kritisch über den uns aufgezwungenen plötzlichen Reichtum an Fremdkultur äußern, vom Staat bedroht und mit Repressalien belegt werden – aber das ist etwas Anderes. Quod licet Iovi, non licet bovi. Oder, anders ausgedrückt: Der Pöbel soll sich nicht äußern, sondern nur zuhören und dann sein Kreuzchen machen.

banner

184 KOMMENTARE

  1. Also, der Schlutzens Martin hatte die „Gold“-Formulierung?
    Aber wie war noch gleich der Brüller von der grünfaschistischen Göring-Eckhard?

    • Nein!
      Einfache Wirtschaftsregel.
      Da die Fremden ja wertvoller als Gold sein sollen, ist es wichtig nicht soviel davon zu haben. Je mehr Mann davon hat, desto weniger ist es wert. Wenn man seinen Wohlstand erhalten möchte, dann darf man seine Ressourcen nicht inflatorisch vermehren.

    • @tropedo

      Das sind bei Martin Schulz keine betenden Hände, sondern stellt lediglich der unbewusste Handgriff eines Alkoholikers nach dem Griff zur letzten Flasche dar.

    • Dieser ekelhafte Wendehals-Volksverarscher gehört in die Mülltonne der Geschichte.

      Abgesehen davon brauchen wir auch keinen „SPDler – Schulz“, der – in jüngster Vergangenheit – unseren Nachbarländern bekanntlich DROHTE (!), ihnen die EU-Zuschüsse zu streichen, FALLS sie (weiterhin) keine „Flüchtlinge“ aufnehmen wollen/werden.
      Das zeigt uns in aller Deutlichkeit: Ein FASCHISTISCHER „SPDler-Herrenmensch“ an der Spitze Deutschlands, wäre der Untergang unseres Landes, und zugleich der Untergang des FRIEDLICHEN Europas, und deshalb das LETZTE, was dieses Land und seine Bürger brauchen.

      Wer sich anmaßt, souveräne Staaten zu etwas zu ZWINGEN, was sie erklärtermaßen (und dies aus guten Gründen) nicht wollen, führt Deutschland in den Abgrund.

      WEG mit diesem SPD-Fuzzi! Wir brauchen jemanden als Kanzler(in), der unseren Nachbarn MIT RESPEKT und ACHTUNG und WERTSCHÄTZUNG begegnet!

    • Der Rausch nicht nicht vorbei bei Martini..Nur handelt es sich eher um einen Alkoholrausch..
      Die SPD blockiert doch Abschiebungen krimineller Goldstücke und hat die größten Befürworten in den eigenen Reihen einer zügellosen illegalen Einwanderung..
      Martini müsste dann mal erst in den eigenen Reihen aufräumen,falls dieser Kerl vor lauter Rausch überhaupt noch etwas mitbekommt!

    • Dumme müssten nicht mehr in die Politik, weil auch für sie ein menschen­würdiges Dasein gesichert ist, ohne größeren Schaden anzurichten.

  2. Der blöde lächerliche Wendehals. Der ist ein so offensichtlich unglaubwürdiger Kasper. Nach den Wahlen stösst er wieder ins alte Horn, dass die Goldstücke sogar noch Diamanten sind.
    Alle Bürger die unter der Invasion leiden sind dem Bademeister aus Würselen scheissegal.

    Für ein paar Stimmen würde der alles erzählen, der alte Heuchler.

    • Als Kinder hatten wir so Kasperle-Handpuppen.
      Der Chulz ist der Kasper.
      Das Ferkel die Hexe.
      Der Teufel ist Siggi Pop.

      Und die AfD ist die Oma, die allen eine aufs Dach gibt.

    • Golden-Schulz ist für den Opportunistenpreis 2017 nominiert.
      Aber ich hab gehört er möchte nach verlorener Wahl in die Schweiz auswandern und dort weiter rumheucheln.

  3. Mag er in den bildungsfernen Schichten, in Ermangelung fundierten Wissens, durchaus populär sein, einer realen sowie kritischen Begutachtung durch das gebildete Bürgertum wird er nicht standhalten können. Der kommunistische Volksgenosse Schulze eignet sich allenfalls als Bremsklotz.
    „Rings in den Wasserköpfen steigt die Flut.
    Und Ebbe wird das im Gehirn der Klugen.
    Wer warnen will, den straft man mit Verachtung.
    Die Dummheit wurde zur Epidemie.
    So groß wie heute war die Zeit noch nie.
    Ein Volk versinkt in geistiger Umnachtung.“ — Erich Kästner

    • nein…
      die politiker die wir haben,sind absolut verdient.
      quasie ein spiegelbild der wählerschaft.

      hätten wir bürger die sich nicht auf diese plumpe art vorführen lassen,würde sich auch die politik ändern.

      aber dank hurenpropaganda und deutscher mentalität,kann sich die politik bei uns jeden hokuspokus erlauben,jede selbst verursachte sauerei leugnen,der bescheuertdeutsche frisst es.

      man stelle sich nur vor in den usa,frankreich,england würden politiker ihre schon länger hierlebende wählerschaft dermassen widerlich beleidigen,wären sie geteert und gefedert durch die städte gejagt.

    • Menschen die intelligent und ehrlich sind, gehen nicht in die Politik.
      Ehrliche Menschen die in die Politik gehen, sind nicht intelligent.
      Intelligente Menschen die in die Politik gehen, sind nicht ehrlich.

  4. Rammelsbergerzengel Siegmar Gabriel (SPD) bezeichnet solche Populistende wie Martin Chulz (SPD) gerne mal als „Pack“.

    Aber, wer im Willy-Brandt-Glashaus sitzt, der….

    Wie sagte doch einst der Populistende Rammelsbergerzengel Siegmar Gabriel:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sigmar-gabriel-fordert-solidaritaetsprojekt-fuer-deutsche-a-1079392.html

    „Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts

    „: Diesen Satz hört Vizekanzler Gabriel in der Flüchtlingskrise nach eigenen Angaben immer wieder. Er fordert mehr Sozialausgaben für Deutsche und eine Abkehr vom Sparkurs.

    Ja, jetzt wittern die Genossen Morgenland, äähh -luft und spüren den Umut in der sie nährenden restdeutschen Bevölkerung mit Steuerzahlerhintergrund.

    Und da ist dann noch diese rechtspopulistische AfD, die man einfach nicht zerstören kann, weil durch den Geburtenstreik der SPD-Wähler flächendeckend nicht mehr genug Antifa-Schläger rekrutiert werden können….

    Die AfD wird mit zwischen 8-10% sicher in den Deutschen Bundestag einziehen, das wird Chulz rothrotzgrün versauen und die GroKotz wird angesichts einer Oppositionspartei im Parlament nicht mehr so geschlossen deutschenhassend auftreten können!

    Spannende und spahnende Zeiten und viel Schlagzeilen werden die nächsten zwei Monate bis zum 24. September bringen. Hoffentlich hat die Buntesregierung dem IS genug Stillhaltegeld GEZahlt, damit die erst wieder am 25. Septmber Deutsche ermorden.

    Italien muss auch noch bis dahin ruhiggestellt werden, sonst brennt’s am Brenner!

    • 8-10% AfD im Deutschen Bundestag? Das kann nicht sein, der Hetzsender DLF hat vor Minuten erst verkündet: Die AfD verliert!!

    • Marija 24. Juli 2017 at 08:39

      8-10% AfD im Deutschen Bundestag? Das kann nicht sein, der Hetzsender DLF hat vor Minuten erst verkündet: Die AfD verliert!!

      Solide 10 % bzw. leicht darüber werden es sein, zumal inzwischen bereits wieder einige, die meinten/hofften, die FDP wäre die Erlöserin aus allen Seelenqualen, kuriert sind. Wer kritisch denkt, wird letztlich immer wieder zur AfD zurückkehren, da es eine Alternative zur Alternative definitiv nicht gibt. Ich bin im Übrigen nicht einzige, der auch einen prall gefühlten Sack mit Katzenkot wählen würde, wenn dieser für die AfD antreten würde. Ich kann mich noch so über gewisse Dinge in der AfD ärgern, zuletzt die unmöglichen Äußerungen von Weidel, dennoch würde ich nicht eine Millisekunde zögern, die AfD zu wählen. Alles andere wäre angesichts unserer Situation blödsinnig. Und alles ist besser als Merkel und Co.

      Was im Übrigen der Deutschlandfunk verkündet oder was ein Lügenbold wie Güllner in die Welt hinausrotzt, ist unwichtiger als der berühmte Sack Reis in China. Die sollen sich halt selbst verarschen, jedoch nicht uns – das fruchtet nicht.

    • @ Marija 24. Juli 2017 at 08:39

      8-10% AfD im Deutschen Bundestag? Das kann nicht sein, der Hetzsender DLF hat vor Minuten erst verkündet: Die AfD verliert!!

      Solide 10 % bzw. leicht darüber werden es sein, zumal inzwischen bereits wieder einige, die meinten/hofften, die FDP wäre die Erlöserin aus allen Seelenqualen, kuriert sind. Wer kritisch denkt, wird letztlich immer wieder zur AfD zurückkehren, da es eine Alternative zur Alternative definitiv nicht gibt. Ich bin im Übrigen nicht der einzige, der auch einen prall gefühlten Sack mit Katzenkot wählen würde, wenn dieser für die AfD antreten würde. Ich kann mich noch so über gewisse Dinge in der AfD ärgern, zuletzt die unmöglichen Äußerungen von Weidel, dennoch würde ich nicht eine Millisekunde zögern, die AfD zu wählen. Alles andere wäre angesichts unserer Situation blödsinnig. Und alles ist besser als Merkel und Co.

      Was im Übrigen der Deutschlandfunk verkündet oder was ein Lügenbold wie Güllner in die Welt hinausrotzt, ist unwichtiger als der berühmte Sack Reis in China. Die sollen sich halt selbst verarschen, jedoch nicht uns – das fruchtet nicht.

    • Die 8-10% Prognosen sind das Ergebnis der Befragung ausgewählter Teilnehmer oder schlicht gelogen, Meine private Erhebung ergibt, dass mehr als 20% die AfD wählen werden. Das offizielle Ergebnis wird trotzdem bei ungefähr 10% sein. Wählen wird nichts ändern, deshalb erst gar nicht das System bedienen, sondern abschaffen. Da wir von Satanisten regiert werden, muss nur das Gegengewicht zu Satan stärker werden. Das geht aber nicht, weil dieser Planet ein „Planet der Gottlosen“ ist. Also beklagt euch nicht.

  5. Koryphäen hat die SPD viele,
    Pöbel Ralle geifert Galle,
    Business as usual,
    un de Obbemonn
    hat vorsorglich schon vor einer Regierung ohne die SPD gewarnt,
    awwer de charismadische Maddiiin is de Gregschde.

    Maddiiin, machse feddich!

    • Maddiiin, geb alles!

      Fer de Chulz-Effekt bohrema e Loch zu de Etaasch noch unne,
      damid de Graph vum Wählerstimmeverlauf ned abgschnidde werd un korrekt dargstelld werre konn.

  6. Ich vermute stark, der Mardin wird demnächst bei uns in Dresden jeden Montag mitlaufen.

  7. Spesen-und Sitzungsmilliorär Martini Schulz schaut aus, als hätte er kaukasische Vorfahren

    • Unfähiger kann sich dieser Haufen von selbstgerechten und völlig überzahlter realitätsfremder Bürokraten doch nicht mehr darstellen.
      Regelungswahn im Endstadium.

  8. Man wird hier nur noch verarscht. Das ist die Kernkompetenz aller Berufspolitiker, Wähler verarschen um später zu machen was die Lobbies mit den dick bezahlten Redeauftritten von einem wollen.
    Ich weiß nicht zu 100% das ich nicht von der AfD verarscht werde. Ich weiß aber das ich bei den anderen Parteien zu 1000‰ verarscht werde während nebenbei das Land ruiniert wird.

  9. MARTIN SCHULZ IST SO ECHT WIE DIE SCHAUSPIELER DER GLOTZE!
    Ob er verspricht nie wieder ein Glas anzurühren oder sich noch erinnert was gestern war , macht bei ihm kaum einen Unterschied!

    UND DIE ZWANGSGLOTZE SPART SICH UNTERDESSEN ZU TODE!

    Das ZDF kann sich für seine Sonntagabend Romanzen (gestern 20:15) keine Spanischdarsteller mit spanischem ORIGINALAKZENT mehr leisten oder wenigstens einen Synchroniseur! Die Rolle des Don Juans spielte ein Deutscher, dieser als Liebhaber mehr unbeholfen als Spanisch und als Höhepunkt spricht er Deutsch mit gemimtem spanischen Akzent!! Das treibt die Nackenhaare zu Berge! Das tut in den Ohren weh, bereitet körperliche Schmerzen! Es fühlt sich abartig an wie eine ‚Gazpacho‘ aus der Microwelle! Bei Lee Strasberg hat er tatsächlich seine Ausbildung gehabt? Besser hätte er einen 3-Wochen-Kurs bei Ricky Martin oder Luis Fonsi absolviert! – Kann er noch immer tun!

    Man möchte gern großzügig sein, aber der Geduldsfaden spielt nicht mit! Mogelpakete so wie die allgemeine Berichterstattung, nun die Unterhaltung auch noch FAKE QUALITY!
    Bei den Schauspielern, die sich in der öffentlichen Glotze tummeln, talentfrei bis zur Überschreitung der Schmerzobergrenze, hat man neuerdings den Eindruck, Schauspieler ist ein Beruf, der vom Vater zum Sohn und von der Mutter zur Tochter oder vom Onkel zum Neffen/Nichte, der ganzen Sippe weitervererbt wird! Sie sind so grottenschlecht, dass man zum TV Programm-Heft am besten eine Migränewarnung und Aspirin mitliefern sollte!! Kreaturen, nicht mal für Strasberg zumutbar!

    HALLO ZDF!
    WENN MAN SICH IN DER GLOTZE NEUERDINGS SCHON ALLE SCHRÄGEN AKZENTE DER WELT UNGEFRAGT EINVERVERLEIBEN MUSS, DANN SOLLTEN SIE WENIGSTEN ECHT SEIN! (SO WIE IN DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN) UND DIE ALLGEMEINEN ZIVILISIERTEN EUROPÄISCHEN STANDARDSPRACHEN NICHT NOCH ZUSÄTZLICH AUF PLUMPE ART ZERSTÖRT WERDEN! (Es reicht schon was man tagsüber auf der Straße hören muss angefangen von ANSCHULLEGUNG bis WO HAT SCHWIMMBAD?! ABER DA IST WENIGSTEN NOCH DER TON AUTHENTISCH!)

    BITTE SEHR! UND DANKE SEHR!!!

    • Hab mal wieder deutsche Filme gesehen. Wäre nicht mal so schlecht gewesen, würden die Schauspieler nicht so bemüht wirken bei der Sprache. Das ist manchmal unfreiwillig komisch. Die Zeiten von Kalibern wie Gert Fröbe und Curd Jürgens sind wohl definitiv vorbei. Leider.

    • Die sog. Unterhaltungssendungen, in denen sich auch gerne Schauspieler tummeln, sind aber auch nicht besser.

      Immer dieses Gegrinse, dieses künstliche Gelache und unbedingt gute Laune verbreiten Wollende. Alles soll so irrsinnig komisch und witzig sein. Ist es aber nicht.

      Das ist auch nur Verarsche. Die Macher halten die Zuschauer für gehirnamputiert. Einmal kurz reingezappt oder den Trailer gesehen, das reicht schon für eine Befindlichkeitsstörung.

    • In den zukünftigen ultrarealistischen ZDF-Sonntagabendromanzen werden als glutäugige Latin Lovers (die Orientalen sind ja neuerdings „Südländer“) der Einfachheit halber Ali, Jussuf, Achmed oder Mohammed auftreten, die man kurzfristig ganz billig im nächsten Asylantenheim engagieren konnte. Sie waren schließlich nach eigenen Angaben bzw. denen ihrer NGO-Betreuer alle Superstars in den ganz großen Filmproduktionen des Nahen Ostens 😉

    • Die Bemerkung daß sich das ZDF keine vernünftigen Schauspieler mehr leisten kann geht vermutlich in die richtige Richtung – trotz einem Monster – Etat von € 8,3 MILLIARDEN + Werbeeinnahmen + Schleichwerbeeinnahmen (ok, für alle Öffentlichen zusammen). Das teuerste Fernseh-System der Welt.
      Es ist nämlich so daß etwa zwei Drittel des der Bevölkerung abgepreßten Geldes nicht ins Programm sondern in die Pensionen dieser Gauner gehen, mit stark steigender Tendenz.
      ZUSÄTZLICH zur staatlichen Rente erhalten alle Mitarbeiter der Öffentlichen eine Pension, vom Pförtner über den Kameramann bis zum Intendanten, dem wahnwitzige € 17.000 pro Monat gezahlt werden. Das System ist zu einem gigantischen Selbstbedienungsladen der auf Biegen und Brechen gehalten werden muß ausgewachsen.
      Deshalb spricht Heiko Schrang der ein interessantes Buch darüber geschrieben hat von einer Pensions-Bombe die demnächst hochgehen wird und den Zwangsbeitrag in neue Höhen treiben MUß. Davon höhrt man natürlich , besonders jetzt kurz vor den Wahlen nix.

  10. Chulz ist ein Totalversager.
    Deshalb ist es Wurscht, was er labert.
    Fest steht, dass die Bundesregierung mit der GROKO nicht in der Lage ist, abschieben zu lassen und die Neger- und Islamisteninvasion nicht stoppen kann bzw. nicht will!

    https://goo.gl/images/qH3Tg7

    • Merkel taugt nicht, Schulz ist eine Luftnummer. Wen sollen die Menschen nur wählen? Die Leute sehen keine „Alternative“ und wird daher auch nicht gewählt. Ein teuflisches Komplott!
      Aber eines Tages kommt die Wahrheit raus. Dann ist es allerdings längst zu spät.

    • Stimmt! Und wer sind dabei die treibenden Kräfte vereint mit islamischem Faschismus? Die zweitgrößten Massenmörder aller Zeiten: Die Kommunisten, die spanische, total verblödete Linke!

      (..)Die spanische Linke, die die Region regiert, möchte die Kirche in einen „Ort für die Begegnung der Glaubensrichtungen“ umwandeln. Schöne ökumenische Worte, aber eine Todesfalle für die islamische Vorherrschaft über andere Glaubensrichtungen. Wenn diese Islamisten, unterstützt von den militanten Säkularisten, Allah in die Kathedrale von Córdoba zurückbringen können, wird ein Tsunami des islamischen Hegemonialdenkens das verfallende Christentum Europas überschwemmen. Es gibt Tausende von leeren Kirchen, die nur darauf warten, von den Stimmen der Muezzine gefüllt zu werden.(..)
      Katar und SaudiArabien wollen eine der größten Kathedralen Europas islamisieren
      https://de.gatestoneinstitute.org/10725/cordoba-kathedrale-islam

    • Saudi Arabien ist der Übeltäter, der in ganz Afrika die Islamisierung vorantreibt!!!

    • DANKE FÜR DIESEN WICHTIGEN LINK!

      „“Bin Ladens Erbe, Ayman al-Zawahiri, warf auch in die Waagschale: „Die Rückkehr von Andalus in muslimische Hände ist eine Pflicht für die Umma [muslimische Gemeinschaft]“. Syrische Dschihadisten nennen Spanien „das Land unserer Vorfahren“. In der islamischen Symbolik ist Córdoba das verlorene Kalifat.““

      …auch die „liberalen“ Islam-Missionare, kurd. Imamim Seyran Ates(Ibn Rushd-Goethe-Moschee in Berlin! Hier zeigt sich der islamische Imperialismus schon im Namen!), arab. Imam-Sohn Abdel Samad u. syr. Einseifer Bassam Tibi schwärmen von „Al-Andalus“, dem angebl. goldenen Zeitalter des aufgeklärten Islams, während Christen noch auf Bäumen gehaust hätten.

      Dabei bekamen Christen für Schädelminarette, die Rübe ab. Für öffentl. Bekennntnis zum Christentum: Rübe ab. Kein Dhimmi durfte aus dem Koran zitieren, denn dies wurde als Kritik aufgefaßt: Rübe ab! Jeder Moslem durfte Christen beschuldigen, ihm die Ehrerbietung als Herrenmenschen verweigert zu haben: Rübe ab! Das Bischofsamt verlosten die Mauren, es konnte auch ein Jude oder Moslem gewinnen:

      „Nach innen wurde das neu eroberte Land in den folgenden Jahrzehnten umstrukturiert: Die Eroberten nannten die Eroberer wegen des hohen Berber-Anteils Moros, was auf auf das lateinische Wort „Mauri“ zurückgeht und die Atlas-Berber bezeichnete. Ihr Gebiet war die Mauretania Tinigitana, heute Algerien und Marokko. Sie selbst nannten sich, mit Blick von Damaskus aus Maghribi, Bewohner des Westlandes, das von Tunesien bis Spanien reichte. Im arabischen Volksmund wurde dieses Land hinter dem Meer nach den Wandalen al-Andalus genannt, die lange vor den Westgoten von dort aus nach Nordafrika übergesetzt waren…

      Nun fiel das Recht, die Bischöfe der christlichen Geinden zu ernennen den Emiren zu und dieser Umstand gab Anlaß zu vielen Ärgernissen und Demütigungen der Kirche, da der Emir die Bischofswürde in der Regel versteigern ließ und der Meistbietende auch Jude oder Moslem sein konnte…“
      http://stud-www.uni-marburg.de/~Schmeer/mauren.html
      (Trotz einiger Kritikpunkte an den Muselmanen, werden die Christen hier schlechtgeredet u. der Islam u. seine Potentaten verklärt u. so getan, als seien die islamischen Eroberer mit Honigkuchen u. Aufklärung nach Iberien gekommen.)

      „Beim Einfall der Mauren geriet der Konvent des Klosters in Gefangenschaft. Dabei erlitt Laura von Córdoba das Martyrium; sie wurde in einem Kessel voll geschmolzenem Blei getötet.“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Laura_von_C%C3%B3rdoba

      9. † Gedenktag an die heiligen Märtyrer von Cordoba: 825; 850 und 851 – 859 und 925 u. 931.
      „“In Cordoba herrschten seit 711 die mohammedanischen Mauren. Sie hatten mit wenigen Truppen in einem nächtlichen Überfall die Stadt kampflos eingenommen, da die führenden Familien der Stadt geflohen waren; sogar der Palast stand leer. Der Bischof und die meisten Bewohner, meist Christen und weniger Juden, waren geblieben.

      Die arabischen, mohammedanischen, Machthaber begannen ihre Herrschaft klug. Für die dhimmis, vertraglich geschützte Anhänger der „Buchreligionen“, Juden und Christen, setzten sie anfangs zwei der drei seit Mohammed üblichen Machtmittel einstweilen nicht ein, nämlich das Verbot öffentlicher Gottesdienste (Prozessionen, Totengeleit, Glockenläuten u.a.) und des neu Erbauens von Kirchen; wohl setzten sie sofort eine hohe monatlich aufzubringende Kopfsteuer, jizya, für die ab sofort nun zweitklassig behandelten Einwohner durch und ließen diese möglichst durch Mitglieder der besteuerten Religionsgemeinschaft einziehen.

      Sie duldeten also unter ihrer Herrschaft, mehr oder weniger, Juden und Christen, versuchten diese sogar möglichst weitgehend, auch in verantwortungsvolle Tätigkeiten, mit einzubinden; mit weil diese Araber zahlenmäßig relativ wenige und außerdem extern von Christenheeren bedroht und intern ziemlich zerstritten waren (Araberstämme und Berberstämme)…““
      https://www.heiligenlexikon.de/MRFlorilegium/3Juni.html
      (Vom ev. Pfarrer i.R. Klaus Martin Reichenbach eingerichtet)

  11. Schulz Goldrausch ist vorbei, was er gefunden hat war nur altes verrostetes Blech, hätte mal auf die AfD hören sollen. Ja man kann jetzt sagen er hat sich vom Goldhändler zum Schrotthändler entwickelt, welcher Absturz, armer Schulz.

    • Er ist wie eine Taube, die vor Mc D. einen fetten Brocken zugeworfen bekam und nun glaubt, das passiert jetzt jeden Tag!

  12. Deutschland hat für den Wohlstand in Afrika zu sorgen!
    Und natürlich afrikanischen „Einwanderer“ (Illegalen,Invasoren,Siedler und Eindringlingen) Wohlstand in Deutschland zu verschaffen!
    Das Ganze Kostet nichts‘ aus der Sicht des -Doppel-plus Gutmensch- da ja der Staat das alles Bezahlt!
    So geht Rot Rot Grün Logische Weitsicht

    • Deutschland hat doch bereits Jahrzehntelang für den Wohlstand Afrikas gezahlt. Oder wo sind unsere Entwicklungshilfe Milliarden ohne Kontrolle hin geflossen? Ergebnis: weitere Mrd. müssen gezahlt werden für Millionen Schmarotzer!
      Pfändung der Verantwortlichen jetzt!

    • Bereits in den Sechzigerjahren wurde uns Schülern an der Volksschule vom Pfarrer das wertvolle Taschengeld geklaut, indem wir Spendentütchen aus Karton damit füllen mussten. Darauf waren die üblichen hungernden glubschäugigen Negerkinder abgebildet. Ich frage mich, was mit dem derart auf perfide Weise von deutschen Kindern kassierten Geld dann wirklich passierte.

      Für Afrika wird man sowieso bis in alle Zeiten spenden können, ohne dass es das Geringste nutzt, denn die Bevölkerung dort verdoppelt sich lustig und fidel alle 40 bis 45 Jahre und dürfte statt heute 1200 Millionen Menschen im Jahre 2055 bereits 2400 Millionen zählen und so um das Jahr 2105 dann 4800 Millionen. Das wird auf makabre Weise interessant werden.

    • Auch ich habe als 12jähriger mit der Büchse für den Pfarrer gesammelt -wie die Mehrheit der Mitschüler meiner Klasse auch. Schon damals hab ich mich heimlich gefragt wer denn denen die die Büchse öffnen auf die Finger schaut und was mit dem Geld passiert. Heute 50 Jahre später stinkt mit die Sache immer noch.

  13. OT

    Wieder Kopftreter-Überfall in Dortmund:

    http://rundblick-unna.de/gegen-den-kopf-getreten-brutaler-raub-in-dortmund/

    Unsere Polizei verkündet derweil lautstark große Erfolge im Kampf gegen sog. ‚Raser‘, die angeblich unsere Stadt unsicher machen würden. Im Gegensatz zu den Polizeimeldungen bekommen die Dortmunder jedoch diese ‚Raser‘ äußerst selten zu Gesicht, während gewaltaffine K***nucken an jeder Straßenecke lauern. Und wenn man denn mal einen Wagen ungebührlich beschleunigen sieht, sitzt wer am Steuer? Richtig – ein K***nuck.

  14. Ja Maddien, beim Goldkauf sollte man immer aufpassen, was man da so geliefert bekommt. In deinem Fall war es Katzengold, auch Narrengold genannt.

  15. „Von 1966 bis 1974 besuchte er das private katholische Heilig-Geist-Gymnasium der Missionsgesellschaft der Spiritaner im Würselener Stadtteil Broich. Schulz wurde Schülersprecher.[5] Nachdem er in der elften Klasse auch im Wiederholungsversuch scheiterte, musste er das Gymnasium im Juli 1974 mit der mittleren Reife verlassen.[4]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Schulz

    Noch Fragen?

    • “ der Missionsgesellschaft der Spritianer “

      Die haben ihn zum Alkoholgenuß bekehrt !
      Jetzt wird mir alles klar !

    • „Nachdem er in der elften Klasse auch im Wiederholungsversuch scheiterte, musste er das Gymnasium im Juli 1974 mit der mittleren Reife verlassen.“ Auf heutige Verhältnisse bezogen, hieße das, er hätte das Abi mit einem Durchschnitt von 1,8 bestanden!

  16. Wo sind denn nun die ganzen Zitate in Printmedien und die O-Töne in Funk und Fernsehen, die allemal
    beweisen können, dass Schulz lügt, wenn er jetzt sein Maul in puncto Einwanderung aufmacht. Jahrelang war immer nur von Flüchtlingen die Rede und der Verantwortung Deutschlands wegen der historischen Schuld. Drauf gweschi§§en, nageln wir Chulz medial an die Wand. Die Heulerei, dass jetzt plötzlich die AfD von dieser Entwicklung profitiert ist ebenfalls erstunken und erlogen, die AfD, Pegida und fast alle PI-Foristen warnen seit einigen Jahren vor dieser Entwicklung und ihrer folgen für Deutschland, sein Volk und für Europa und seine Völker.
    So wird ein Schuh daraus, werfen wir diesen Schuh einfach dem Martin hinterher, so wie hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=zbvy3E8q6D0
    H.R

  17. Das Herz ist ein organ der ehrlichkeit.
    Da, muss Martin doch auf der stelle einen Herzstilstand bekommen.

  18. Wir sollten lieber alle nach der Wahl Martin Schulz und IMs Erika, ähh Dr. Angela Merkel, Handlungsfreiheit eindämmen. Würde dem Land guttun!

  19. Quod licet Iovi, non licet bovi (Iovi, auch Jovi, deutsch: „Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt“) ist ein lateinischer Spruch nicht nachweisbarer Herkunft. (Wiki)

  20. Schulz hat kontakte zu polizeichefs in ganz deutschland und weiss natürlich genau,wie schlimm die lage ist dank musels und negern.sein wendemanöver ist dennoch unglaubwürdig hoch zehn.

    • Der Vogel will mit seiner Aussage doch nur die Osteuropäer mit den Goldstücken beglücken zwecks
      totale Machtergreifung der Globalisten in Brüssel und Berlin.

  21. Afrika ist Reich
    Laut WHO hat jede Neger Frau 4,7 Goldstücke, also doppelt soviel wie im Welt durchschnitt.
    Jetzt will Afrika uns an ihr Reichtum teilhaben lassen
    Der Martin will das verhindern?

    • Ekel (ich lass bei Merkel ab jetzt immer zwei Buchstaben weg, dann passt das besser), also: Ekel hat mit vergewaltigt!

    • Gut so! Mehr davon!
      Die gute Frau kann sich ja trösten mit „Die sind ja nicht alle so.“
      „Der Arme war sicher traumatiesiert!“

      Es ist noch immer zu wenig Medizin! Sie muss in höherer Dosis und bitterer verabreicht werden.
      Vorher wacht das dummdeutsche Weibchen nicht auf aus seiner Negerliebhaberei!

      Traurig, aber wahr.
      So ist das:
      http://www.epochtimes.de/assets/uploads/2016/11/GettyImages-625951410-640×419.jpg

      Noch sind genug dumme Weiber für alle Neger da!

  22. Heute in der Tageszeitung Horst Seehofer lobt Merkel in höchsten Tönen. Tja und das registrieren wieder
    viele Dummköpfe in ihren Hirnen.

  23. Die Maske ist gefallen. Wer gestern das Interview mit dem sogenannten Bundespräsidenten Steinmeier hörte :

    „“Wir müssen vor allen Dingen den Menschen sagen, dass das eine Riesenaufgabe ist, die uns möglicherweise J A H R Z E H N T E beanspruchen wird“

    „Auch bei seinen Reisen in die Bundesländer sehe er „viele unterschiedliche Ansätze, Handlungen, Engagements“, um Flüchtlingen bei der Ankunft zu helfen und ihnen über Spracherwerb und berufliche Bildung zu ermöglichen, „hier wirklich W U R Z E L N ZU S C H L A G E N “

    In der Regel war es früher so, daß Flüchtlinge nach einem Krieg zurückkehren. Jetzt rechnet dieser Steinmeier vielleicht ja, daß der Krieg in Syrien und den vielen afrikanischen und afghanischen etc. Landesteilen von Syrien noch Jahrzehne weitergeht…. Oder wir reden hier sehr konkret von einer Umvolkung ! Deutlicher konnte man den Plan von Soros und seiner Handlangerin Ferkel nicht heraushören.

    Das traurige nur ist, daß nach wie vor, und so wird es leider auch im September passieren, daß weiter über 80 % der Dumm-Michel diesen Volksverrätern Ihre Stimme geben werden…… leider.

    • Deutsche Politiker können nach wie vor „Asylanten“, „Migranten“ und „Dunkelhäutige“ nicht voneinander unterscheiden.

      Auch Steinmeier schafft es nicht.

    • @EinBoesmensch
      Richtig, das ist mir im gestrigen Interview von Steinmeier auch sauer aufgestoßen. Das Publikum soll offenbar darauf vorbereitet werden, die vermeintlichen „Flüchtlinge“ als Dauergäste und damit als Einwanderer zu akzeptieren. Das aber wäre ein klarer Rechtsbruch, denn Asyl ist definitionsgemäß nur temporärer Natur. Auch die vielzitierte „Integration“ sollte Asylanten nur in die Lage versetzen, sich für die Dauer ihres Aufenthalts in Deutschland hier zurechtzufinden bzw. sie für ihre spätere Rückkehr in die Heimat vorzubereiten (z.B. durch ergänzenden muttersprachlichen Unterricht für die Kinder), nicht mehr.

      Mit seinen gestrigen Äußerungen hat Steinmeier einmal mehr unter Beweis gestellt, daß er kein Staatsmann ist, der über den Parteien steht, sondern ein Sozi, der das höchste Amt im Staat instrumentalisiert, um rot-grüne Positionen in Deutschland hoffähig zu machen. Aber das war vorhersehbar.

    • Ja, er will die integrieren!

      Im Glauben lauter kleine Steinmeierchens aus ihnen machen zu können!
      Willig, billig und gehorsam!

  24. Die SPD hatte mitgemacht, das Grundgesetz zu brechen. Und das Europarecht zu brechen.
    Schulz war an der der Zerstörung der EU also aktiv beteiligt.

    Osteuropa wird sich den demographischen Bevölkerungsplanern aus Brüssel widersetzen.
    Und die Mehrheit der Italiener will die EU auch verlassen.

  25. Der Krieg wird nach Europa kommen. Es ist wirklich erstaunlich wie im Buntentag die Ministerposten hin und her geschoben werden. Jemand der den US Präsident als Hassprediger bezeichnet hat ist nun an oberster Stelle im Amt! Mein Beileid.

  26. OT
    Good Cop, Bad Cop ?

    „Gauland lehnt Parteiausschlussverfahren gegen Höcke weiter ab

    Holocaustmahnmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnet hatte.

    „Was ich abgelehnt habe und weiterhin ablehne, ist ein Ausschlussverfahren, das zu dauernden Kämpfen in den Landesverbänden führt“, sagte Gauland dem rbb-Nachrichtenmagazin „Brandenburg aktuell“. Höcke habe sich für seine Dresdner Rede öffentlich entschuldigt, in der unter anderem eine erinnerungspolitische Wende um 180 Grad gefordert hatte und das Holocaustmahnmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnet hatte.

    „Dann müsse es gut sein“, so Gauland. Damit stellt er sich gegen seine Co-Spitzenkandidatin Alice Weidel. Sie hatte gefordert, Höcke schnell aus der AfD auszuschließen.

    Gauland kündigte im Wahlkampf „thematische Zuspitzungen“ in der Einwanderungsdebatte an. Es sei richtig, dass es der Kanzlerin gelungen sei, die Bilder aus dem Fernsehen zu vertreiben. Aber die Probleme kämen erst jetzt in der Gesellschaft an, so Gauland.“

    http://www.journalistenwatch.com/2017/07/24/gauland-lehnt-parteiausschlussverfahren-gegen-hoecke-weiter-ab/

    • Höcke ist einer der Besten in der AFD. Nicht alles was richtig ist, sollte man auch sagen. Er hat gelernt. Das Weidel für einen Ausschluss von Höcke ist, ist bitter. Die AFD braucht beide, doch wichtiger als eine Fachfrau für Wirtschaft braucht jede Partei aufrichtige, beherzte und standhafte Personen die eine Überzeugung haben. Höcke ist so einer, ebenso wie Meuthen und Gauland. Weidels gibt es viele. Politiker wie Höcke sind rar und außerordentlich wichtig. Es bleibt zu hoffen dass Weidel ihre Aufmerksamkeit auf Pretzell richtet, welcher der AFD in der Vergangenheit geschadet hat und für die Zukunft eine gewaltige Last für die Partei bleibt.

    • Falkenstein 24. Juli 2017 at 09:39
      „Gauland kündigte im Wahlkampf „thematische Zuspitzungen“ in der Einwanderungsdebatte an. Es sei richtig, dass es der Kanzlerin gelungen sei, die Bilder aus dem Fernsehen zu vertreiben. Aber die Probleme kämen erst jetzt in der Gesellschaft an, so Gauland.““

      http://www.journalistenwatch.com/2017/07/24/gauland-lehnt-parteiausschlussverfahren-gegen-hoecke-weiter-ab/

      Pretzell hatte das so wichtige „Flüchtlingsthema“ im NRW-Wahlkampf ausgeschlossen und unter anderem der AfD damit sehr geschadet.

    • Auch Uwe Junge bezieht Stellung contra Parteiausschlußverfahren:

      Im SWR Sommerinterview mit AfD-Landeschef Uwe Junge ging es auch um seinen umstrittenen Parteikollegen Björn Höcke aus Thüringen. Junge findet einen möglichen Ausschluss Höckes aus der AfD zu hart.
      https://www.swr.de/swraktuell/rp/uwe-junge-im-gespraech-afd-landeschef-moechte-hoecke-in-der-partei-behalten/-/id=1682/did=19947740/nid=1682/14ygegb/index.html

      Das hat mich überrascht. Denn ich hielt Junge eher für einen Parteigänger Petrys – und sowieso zunehmend für ein Weichei.

      Ceterum censeo: Das Ausschlußverfahren gegen Höcke muß vom Tisch!
      Egal, wie man zu Höcke steht: Ein Ausschluß würde die Partei spalten. Außerdem würde das Ausschlußverfahren ohnehin scheitern, sich aber ewig hinziehen und der Partei fortwährend Schaden zufügen. Am Ende stände man vor einem Trümmerhaufen.

    • Marie-Belen 24. Juli 2017 at 09:45

      Pretzell ist ein Stachel im Fleisch der AFD. Er schadet ihr vielfach. Da sind die juristischen Verfahren die er hat, die fadenscheinige Angelegenheit mit seinem Wohnsitz (war Thema zur besten Sendezeit im TV), die üblen Chatprotokolle, ein arrogantes Verhalten und was ist eigentlich mit dem Doppelmandat( EU Parlament und NRW Parlament). Und falls ich mich nicht irre, war da noch ein Ausschlussverfahren das er gegen ein AFD Mitglied aus NRW angeschoben hatte und das keine gute Presse für die AFD gegeben haben dürfte.

    • # Falkenstein

      Ich will ja nicht pingelig sein, aber „Stachel im Fleisch“ ist eher positiv besetzt, zumindest vom Standpunkt dessen aus gesehen, der das sagt, zum Beispiel: „Die AfD ist ein Stachel im Fleisch der Altparteien“. Pretzell würde ich eher als Eiterbeule bezeichnen oder als bösartiges Geschwür.

  27. also , jetzt bin ich mal gespannt,
    also eigentlich müssten ja jetzt die Linksextremisten von GRünLinks die Wahleranstaltungen der faschistischen SPD angreifen. Und wird Stegner jetzt Schulz im Reichstag meucheln wollen wie dereinst Stauffenberg den A.H.?Wird Schwesig jetzt ihre schwarze Legionen zurückhalten können?Was sagt Maas dazu. Welches Verfassdungswidrige Gesetz wird er noch schnell erfindenund vom leeren Bundestag abnicken lassen? Hat Lammert schon ausgerufen dass alle nur ihrem Gewissen folgen brauchen?Und von der Leyen? Hat sie die letzten funktionstüchtigen Panzer schon vorm Kindergarten ausparken lassen. Werden nun Soldatinnen im Umstandsuniformen die infrantistische Vorbereitung für den Angriff des schwarzen Blocks treffen? Fragen über Fragen

  28. Der ist ja voll Nazi
    lol
    Warten wir mal bis die Wirkung des Alkohol nachlässt.
    Das wird womöglich erst nach der Wahl der Fall sein.

  29. Solange Deutschland von einer Kommunistin regiert wird, die bei Erich Honecker in die Lehre gegangen ist, haben die Sozialisten keine Chance. Es ist völlig egal was der Schulze plant um Deutschland zu vernichten, Merkel wird seine Pläne immer übertreffen.

    • Das denke ich auch. Sich bei diesem Thema auf Schulz zu kaprizieren, ist völlig sinnlos. Solange Merkel das Sagen hat, geht der Goldimport munter weiter. Das wird sich dann wohl auch in den nächsten vier Jahren nicht ändern. Dass das ganze Schmierentheater nach Drehbuch läuft, zeigt das Thema Türkei.

  30. Wenn die SPD Ihre jetzige Haltung zu den Flüchtlingen wirklich ernst meinen würde, dann hätten Sie Thilo Sarrarzin zum Kanzelrkandidaten aufgestellt. Den Oerbürgermeister von Schorndorf werde ich entweder mit Josef Goebel oder mit Horst Mahler vergleichen. Ich persönlich sehe nur noch ein Unterschied zwischen NPD und SPD. Die NPD leugnet den Holocoust und die SPD relativiert die Straftaten von Flüchtlinge oder Moslem!

  31. Er ist ein Wendehals. Im Internet war vor einigen Wochen ein Zeitungsartikel aufgetaucht, aus seiner Zeit als Kleinstadtbürgermeister von Würseln. Damals gab es eine hohe Zuwanderung aus Albanien und dem Kosovo, wenn ich mich richtig erinnere über 100000 Menschen aufs Jahr hochgerechnet. Nach heutigen Maßstäben sehr bescheiden. Der Bürgermeister Schulz hatte damals davon gesprochen das die BRD mit diesen Zahlen überfordert wäre und sehr vieles mehr. Er sprach damals geanauso wie das „Pack“. Erstaunlich wie ein Mensch sich doch ändern kann.

  32. „Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Ja, diese Unlogik, diesen Grundwiderspruch dieses ganzen verlogenen Versager- und Verräterpacks hat mich schon immer amüsiert. Denn zugleich tönten sie immer, man müsse jetzt „den Schleppern das Handwerk legen“. Wenn die „Flüchtlinge“ so toll uns wertvoll für uns sind, dann müßte man den Schleppern doch eigentlich dankbar sein, oder?

    • … diesenr Grundwiderspruch
      Wollte erst schreiben: „habe ich noch nie verstanden“. Aber das ist unpräzise. Da gibt es nichts nicht zu verstehen. Die schamlose Verlogenheit liegt ja offen zutage – und kann einen eben nur noch amüsieren.

      .

  33. Ach, jetzt macht man plötzlich mit den Goldstücken Wahlkampf, war das vorher nicht populistisch und rechts?

  34. Was für ein Lügenpack.
    Schulz jetzt der „Retter“ in der Flüchtlingsfrage – was ist mit seinen Goldstücken?
    Seehofer lobt Merkel als Kanzlerin der Freiheit – Merkel und Freiheit? Nur Reisefreiheit für Goldstücke!
    Wie verlogen kann Politik noch sein? Solche Dumpfköpfe sagen uns dann, wo es langgehen soll. HORROR.

  35. OT

    LEBENSRAUM IM OSTEN – SPD und SCHULZ sind in übler deutscher Tradition unterwegs:

    (…)Mit der Politik der schleichenden Verdrängung von Polen, Balten, Tschechen und Ungarn bewegen sich ihre Unterstützer im Fahrwasser der einstigen deutschen Eroberer und schließlich eines Hans Frank – Hitlers 1946 in Nürnberg hingerichteter Stadthalter im sogenannten Generalgouvernment Polen. Eine Politik, die unter dem Titel »Lebensraum im Osten« traurige Berühmtheit erlangte: Polen und Ukrainer wurden im Interesse des eigenen Volkes vertrieben. Allerdings will man die osteuropäischen Völker nun im Interesse einer guten Sache vertreiben: Der Rettung von Flüchtlingen und solchen, die vorgeben, geflüchtet zu sein.
    Doch nicht mal dieses Argumentieren mit einem höheren moralischen Anspruch entspricht wirklich der Realität. So wenig wie Politiker helfen, sondern fast ausnahmslos Steuergelder zahlender Bürger zum eigenen Nutzen verbraten, sowenig dient diese Politik den Migranten. 32.000 € gab Deutschland 2016 pro Flüchtling aus und das wenigste kam in den Taschen dieser auch an. Am meisten verdienen die professionellen Helfer, die Übersetzer, die Quereinsteiger, denen man unter normalen Umständen nie eine Klasse anvertraut haben würde, die niederen Pädagogen, die ihren Rassismus als freundliche Nachhilfelehrer mit gutem Gewissen ausleben dürfen. Kaum einer dieser Flüchtlingshelfer wäre in seinem Berufsleben je in den Genuss eines einträglichen Entgelts gekommen. Der Flüchtlingsstrom ist Wasser auf ihre Mühlen.
    Nun wird für die eigene Klientel ein weiterer Markt im Osten erschlossen. Man hat ja selber reichlich Erfahrung gesammelt mit den Nafris und ihren Sitten und Bräuchen und könnte Polen und Ungarn beraten – auch wenn ich sicher bin, dass Polen, Ungarn und Balten ihre Frauen nicht auf einer Kölner Platte servieren. Sie werden sich handgreiflich wehren. Mal schauen, wie die Öffentlichkeit in Gutdeutschland dann reagiert und wie sie den Osteuropäern ihre Willkommenskultur aufzwingen wird.(…)

    http://www.die-verheerung-europas.de/tagebuch.xhtml

    • Laut sprach Schulz nur von Ungarn – die sich „weigern“ warum nicht so stark von Polen?
      Weil die Polen inzwischen 1,5 (inoffiziell ca. 2 ) Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen haben!!!
      Dies wird unter den Teppich gekehrt- um sich nicht noch um die Ukrainische „Krise“ kümmern zu müssen. Trump hatte sich über die Lage in Warschau informiert und bei G20 als Problem der Europa erwähnt- allerdings keinen kümmerte es sonderlich….
      Ein Unterschied zwischen den Moslems und der Ukrainer in Polen ist, dass die ukrainischen Flüchtlinge ihr Geld durch ARBEIT verdienen! Nehmen zwar die Jobs den Einheimischen weg – da sie billig sind, aber wie gesagt arbeiten um in diesem Land bleiben zu dürfen…

  36. Eine simple Wahlkampf-Rhetorik bzw. -Lüge wäre ja schon schlimm. Ich glaube, es ist aber noch schlimmer: Mit „brisant“ meint er gar nicht den Schaden für Deutschland, der entstünde, wenn man wieder so viele Fucklinge hereinließe, sondern dadurch, dass man dies wieder ohne Absprache mit „Europa“ täte, womit er die EU meint. Ihn bewegt also nicht das Schicksal Deutschlands, sondern die einheitliche Haltung der EU. Beim Michel kommt aber nur an „Flüchtlinge = brisant“. Perfide!

  37. ja ist klar und die Löwen sind auf vegane Kost umgestiegen… aber eigentlich müssen wir dem Capo dankbar sein, bisher herrschte ja eine Schweigevereinbarung nun heisst es Feuer frei und den lecken Kahn SPD versenken

  38. Schulz ist auch wertvoller als Gold. Er bringt einen immer zum lachen. Er ist unfreiwillig witzig. Man hat bei ihm gleich das Gefühl der Geborgenheit. Es ist zwar zunächst unverständlich warum die SPD an Herrn Schulz als Kanzlerkandidaten festhält, aber vielleicht wissen die Genossen etwas was alle anderen nicht wissen. Eventuell hat Herr Schulz noch so etwas wie eine Geheimwaffe. Vielleicht ist er auch die Geheimwaffe? Naja, abwarten…… Ich glaube es wird nichts mit Martin und eigentlich wissen die Genossen das auch. Deutschland ist im Moment etwas merkwürdig geworden. Was gestern noch richtig war, ist heute falsch. Deshalb möchte Herr Schulz jetzt auch davor „warnen“ das so etwas wie 2015 „passiert“. Die Flüchtlingskrise ist also 2015 „passiert“…….AHA! Die Flüchtlingskrise ist nicht 2015 passiert, sondern passiert immer noch. Ausserdem kann Herr Schulz sich wohl nicht geileres vorstellen als noch mehr Flüchtlinge. Er hält diese Vögel , und auch andere Moslems, aus unerfindlichen Gründen für zukünftige Wähler. Diesen geistigen Irrtum machen auch die Grünen und die anderen Spinner von den Linken. Hätte Herr Schulz seinen Buchladen weiterhin betrieben, der Laden wäre pleite. Aber zum Glück muss Martin ja keine Bücher verkaufen. Er hat ja mit Europa genug zu tun……….

  39. @ Eckie Die Anwälte sind in den Vereinigten Staaten noch schlimmere Raubritter als bei uns.
    300 Millionen Dollar für wenig Arbeit. Und die dortigen Anwälte präsentieren sich noch als die Tollen.
    Dazu fällt mir ein, dass die dahergelaufenen Goldstücke (also die 250.000, die gegen Deutschland klagen) grob 2,5 Milliarden Euro Gerichts- und Anwaltskosten verursachen. Die Masse machst es.
    Rundweg 25.000 bis 30.000 Wohnungen könnte man dafür schaffen. Aber man gibt das Geld lieber vollkommen sinnlos für diese Parasiten aus. Zudem die Anwälte auch Verräter sind, die solche Fälle annehmen. Vor allem weil das wahre Luftnummern ohne Nährwert sind.

    Dazu kommen noch die Flüchtlinge, die sich aufgrund ihrer kriminellen Taten vor der Polizei / Staatsanwaltschaft / dem Gericht verantworten müssen. Auch diese Kosten sind immens. Zudem die ihre Anwälte auch voll bezahlt bekommen.
    Wie die somalischen Schiffsentführer, die auch noch dummdreist nach der Haft Asyl in Deutschland beantragen wollen.
    Man sollte der Roth mal wirklich so eine somalische/sonstige Horde von Goldstücken ins Haus und in ihre Ferienwohnung auf der türkischen Insel lassen. Und Schulz, Merkel und den Vögeln auch.

    • 50 Mrd. EUR Kosten pro Jahr ist die Faustregel.
      Pazderski (AfD) hält 200 Mrd. EUR pro Jahr mit allen Sekundärkosten für möglich.

      Letztlich fast schon egal, weil die Europäische Zentralbank das ohnehin einfach druckt (ganz grob 15 Mrd. EUR pro Monat für Deutschland). Und das ja auch unter den EU-Ideologiebegriff fällt.

  40. Die grossen SPD-Denker sollten ihre Politik gelegentlich harmonisieren:

    „Wer Flüchtlinge ablehnt, ist gegen Wohlstand“

    http://www.bild.de/politik/inland/hart-aber-fair/porsche-betriebsrat-fordert-arbeitgeber-auf-fluechtlinge-auszubilden-44755714.bild.html

    Nachdem Flüchtlinge Porsche auf Vordermann gebracht haben, will Schulz die Zufuhr neuer Fachkräfte stoppen. Das kann Thaiboxer Hück keinesfalls zulassen.

    Offensichtlich hat es die SPD verpasst, Thaiboxer Hück als Kanzlerkandidaten aufzustellen:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/porsche-betriebsratschef-uwe-hueck-bringt-sich-fuer-spd-doppelspitze-ins-gespraech-14178948.html

    Vielleicht sollte die SPD ein Dreierpaket ins Rennen schicken:
    https://www.hdg.de/lemo/bestand/objekt/plakat-stark-spd-1994.html

    Schulz-Hück-Stegner: Noch stärker!

    oder

    Ein IQ von 180 (3 x 60) für Deutschland!

  41. Zu allem Überfluß ist diese Kreatur auch noch so potthäßlich. Man schämt sich ja, ein Deutscher zu sein, wenn der einen im Ausland vertritt. Jetzt will er nämlich nach Italien fahren, um mit dem Ministerpräsidenten zu sprechen, hat er gestern in der AKTUELLEN KAMERA gesagt.

    So jemanden wie Schulz muß Don Nicolás vor seinem geistigen Auge gehabt haben, als er schrieb:

    „Die despotischen Entscheidungen des modernen Staates trifft zu guter Letzt ein anonymer, kleinmütiger und wahrscheinlich gehörnter Bürokrat.“
    Nicolás Gómez Dávila

    • Bei Merkel ist das auch nicht anders mit dem Schämen. Wenn die mit ihrem unbeholfenen Watschelgang und ihrem *gelöscht. Bitte so etwas nur mit Quelle schreiben. Danke! Mod.* (Berlusconi über Merkel) eine Ehrenformation abschreitet, nein: abwatschelt – boah!

    • *gelöscht. Bitte so etwas nur mit Quelle schreiben. Danke! Mod.*

      Schon geschehen (10.25 Uhr). :-))

    • Ist das nicht nett? Von Berlusconi kann man ja halten, was man will, aber eins kann man ihm nicht absprechen: daß er immer bella figura macht. Und eben dieser italienisch-elegante Lebemann und Ästheten äußert seine Abscheu gegenüber diesen beiden unästhetischen Kreaturen Schulz („Capo“) und Merkel, diesen beiden Verkörperungen eines „häßlichen Deutschen“. – Politik hat eben auch viel mit Psychologie, Symbolik und Ästhetik zu tun.

  42. Wendehals erst waren Sie wertvoller als Gold und der deutsche Wâhler nur der Dreck unter seinen Fingernägel und nun dreht er sich mit seinem Wahlfähnchen in den Wählerwind

    • Bisher habe ich ja immer nur gesagt:
      „‚Wir‘ sind denen in jeder Hinsicht überlegen: moralisch, charakterlich und intellektuell.“
      Ich vervollständige: Wir sind ‚denen‘ auch ästhetisch überlegen.

  43. Leider ist das kein verzweifeltes Wahlkampfgetöse, sondern Worte, die bei den medial beeinflussten Bürger unseres Landes ankommen.
    Mehrfacher O-Ton der Bürger, die die gleichgeschalteten Massenmedien konsumieren:
    „Die AfD kann man ja nicht wählen, was die gesagt haben.“
    Bei dem was denn und kritischem Hinterfragen kommt nur „…“.
    Aber die machen ihr Kreuz bei der SPD oder CDU. Die richtigen Revolutionäre bei den anderen kleinen Parteien. Das System funktioniert.

    Man muss man die „normalen“ Medien konsumieren !
    Nur Hetze gegen die AfD.
    Ganz neu dass das BKA Reichsbürgern Anschläge zutraut. Reine Wahltaktik.
    Dazu noch Meldungen über Unglücke aus aller Welt. Hier soll beim Bürger erweckt werden „So schlecht geht es uns doch gar nicht.“ Und die nächste Lohnkürzung ist genehmigt.
    Übrigens ist diese Beeinflussung nicht erst heute vorhanden. Die Nachrichten waren in der BRD immer schon so.
    Dann noch die Hetze gegen Trump. Auch irgendwie, als wenn wir ein Bundesstaat der USA wären.
    Dann die armen Flüchtlinge und die verquere Darstellung……

    So macht der Michel sein Kreuz bei der SPD und CDU oder den Grüne, Linken oder der FDP.
    Ab und zu Getöse.
    Wie auch die Lage, dass man keine rumänischen / bulgarischen Zigeuner mehr in das Land lässt, die einfach als Arbeitssuchende Hartz IV kassieren. Die Vögel kommen weiter und klauen zu allem Überfluss noch und verschandeln ganze Stadtteile.

  44. Man kann den Äußerungen von Schulz auch etwas positives abgewinnen: Wenn die SPD jetzt das bislang weitgehend ignorierte Thema Flüchtlingskrise auf die politische Tagesordnung setzt, dann wird das vor allem einer Partei nützen: Der AfD!

    Möglicherweise ist das der taktische Grund für Schulz, plötzlich und ohne unmittelbaren Anlaß mit dem Problem des Massenzustroms von Armutsmigranten aus Afrika um die Ecke zu kommen: Schulz hofft wohl, daß ein paar Wählerstimmen von der Union zur AfD gehen, damit es am Ende nicht zu einer schwarz-gelben Koalition im Bund kommt, für die es laut den Umfragen derzeit knapp reichen könnte. Dann nämlich müßten sich die Sozis vom Traum einer erneuten Regierungsbeteiligung unter Merkel verabschieden – und damit auch auf liebgewonnene Posten und Pfründe.

    Man darf die Aussagen von Schulz auch nicht mißverstehen: Der SPD-Kanzlerkandidat will nicht etwa den Massenzustrom von „Flüchtlingen“ nach Europa stoppen, sondern nur anders verteilen, insbesondere auf die Mitgliedsstaaten in Osteuropa, die er dazu notfalls mit finanziellen Sanktionen zwingen will. Das hat Schulz in der Vergangenheit mehrfach deutlich gemacht.

  45. Schulz geht in den Panikmodus über, die Hoffnungslosigkeit des Kanzlerkandidatendarstellers aus Würselen war unübersehbar.-
    Da die SPD keinerlei Kompetenzen aufweisen kann, musste der Schuß nach hinten losgehen.
    Wenn Italien jetzt die Goldstücke weiterreisen lässt, wird Merkels Versagen wieder deutlich und das wäre das einzige was den Ausgang der Wahlen noch verändern könnte, allerdings nur mit besseren Aussichten für die AFD.

  46. „Goldstücke“ für die Grünen und Grüninnen: Jeder Ü40-jährigen ihr eigener Ficki-Ficki Merkgel-Gast. Noch etwas Erhellendes: Ich war dieses Wochenende in einem Kurort am Chiemsee in einen Grünen AllNatura Laden. Wer schuftete im Lager? Kleine Negerlein (Höchstqualifizierte Merkelgäste) wie Leibeigene füllten die Regale auf. Habe daraufhin eine Dame des Allnatura Ladens angesprochen. So laut, dass es die Kunden hörten. Dann erhielt ich die Antwort „Die sind doch froh dass sie Arbeit haben.“ Fragte dann ob das nicht Rassismus ist, wenn man die hier beschäftigt wie Leibeigene und Einheimische dadurch verdräng. Ich spürte wohlwollende Blicke der Einheimischen die mir zuzwinkerten und mir dann vor dem Laden sagten: „Sie haben so recht. Sie haben sich getraut. Das finden wir gut“. Leite daraus ab, dass die Stimmung kippt. Die Leute haben so eine Wut!!! In demselben Ort hatte erst kürzlich ein Afghane seiner afghanischen Übersetzerin die Kehle durchgeschnitten. Sie war zum Christentum konvertiert […]

  47. SPD-Schwätzer Schulz von den Spezialdemokraten!
    Wer nimmt diesen Typen eigentlich ernst? Die Inkompentenz mit Bart, der angebliche Heilsbringer, der so viele neue SPD Mitglieder gebracht hat! In jedem zweiten Satz irgend ein EU-Himmelreich-Geschwafel, aber niemals etwas Konkretes FÜR Deutschland. Geld ausgeben, Reichensteuer und das alte sozialistische Neidprinzi ist das einzig Konkrete, wie auch die Tatsache, dass jede Minderheit betütelt wird und die Mehrheit lediglich die Melkkuh ist.

  48. Vor ein paar Tagen kam ich ins Gespräch mit einem ca. 60 jahre altem Mann, er verkörperte den perfekten Deutschen, ordentlich, ehrlich und freundlich.
    Leider war er ernsthaft der Ansicht, das das Flüchtlingsproblem dank Merkel ja gelößt sei und wir nur noch 500 Flüchtlinge Im Jahr aufnehmen. In der gesammten Bundesrepublick wohlgemerkt. Er hätte das so gehört, und war fest davon überzeugt, das das so stimmt.
    Ja, es gibt wirklich noch solche Wähler. Gute Nacht Deutschland, Angela du hasst gewonnen.

    • Sie wollen es glauben.
      Sie wollen es glauben weil es leichter ist als Verantwortung zu übernehmen.

  49. Der Plan von Schulz ist die Umverteilung der Goldstücke von Italien in die anderen EU-Länder, nur nicht nach Deutschland.
    Erstens werden sich die anderen EU-Länder das nicht bieten lassen. Zweitens wird damit der Nachschub an neuem schwarzen Gold nicht unterbrochen und drittens, selbst wenn alle anderen, auch die Mittel- und Osteuropäer, sich bereit erklären würden, die Goldstücke aufzunehmen, würden diese sofort wieder nach Germoney abhauen. Denn welches Goldstück würde in Ländern wie Bulgarien, der Slowakei oder Kroatien leben wollen, wo man selbst arbeiten muss, während man in Berlin in ein Hotel einquartiert wird, ohne zu arbeiten.

  50. Den Lebenslauf von Schulz kennt man.Zum geplanten Profi bei Alemania Aachen reichte es doch nicht was nur mit 3 Jahre langen intensiven Suff zu verkraften war.
    Pleite als Buchhändler,Bürgermeister von Würselen, dann Rekordspesenritter in Brüssel.
    Kein Mandat mehr in Brüssel liess er sich von Gabriel überreden Merkel schlagen zu wollen.Tritt wahrscheinlich nach schallender Niederlage in die Pension ab.
    Das joviale großmaulige Getue kommt wahrscheinlich bei unterbelichteten Stadionbesuchern in Bierlaune gut an.

  51. Martin Schulz will vor der Wahl die „Goldstück-Lieferungen“ eindämmen

    Das will er natürlich nicht, tatsächlich SAGT er aber auch noch nicht mal, dass er das will!
    Er „warnt“ nur, dass sich die Situation zu wiederholen „droht“, wenn „wir“ (wer auch immer das sein soll) jetzt nicht handeln.

    Ok, warnen kann ich auch!
    Dazu braucht nun wirklich kein Mensch Politiker.
    Tatsächlich ist es aber schon eine Frechheit, überhaupt von Wiederholung zu sprechen, weil die Invasion ja nie aufgehört hat. Außerdem handeln diejenigen, die Herr Schulz als „wir“ bezeichnet, nicht anders, zumindest so lange nicht, bis sie ihr Ziel (Auffüllen) erreicht haben und in die nächste Phase (Zünder aktivieren?) übergehen.

    Wie auch immer: Ich finde es auf fast unheimliche Weise faszinierend, dass Leute, die ihre Stimme abgeben (Wähler), TATSÄCHLICH wie Menschen reagieren, die keine Stimme mehr haben. Der Wunsch, dass diejenigen, die noch eine Stimme haben (Gewählte oder zur Wahl Stehende), das sagen, was man selber auch sagt bzw. gern sagen würde, ist so übermächtig, dass es vollkommen ausreicht. Keine Sau überlegt, ob ein Herr Schulz oder sonst ein Politiker, der sich leicht bis mittelschwer negativ über die Invasion äußert, überhaupt in der Lage wäre, sie zu beenden.

    Das interessiert niemanden. Hauptsache, das Bedürfnis „Endlich sagt mal einer….“ wird befriedigt.

    Ganz davon abgesehen, dass Herr Schulz eh nicht Bundeskanzler wird (und das auch weiß!) und daher ohne Sorge vor Überprüfung das Blaue vom Himmel runter versprechen kann, BRÄUCHTE er eine Überprüfung aber auch dann nicht fürchten, wenn er Bundeskanzler wäre. Die Wähler erwarten das nicht. Sie vergessen schnell und sind mit wohlfeilen WORTEN auch vollkommen zufrieden.

    Angesichts dieser Tatsache ist es auffallend, WIE WENIG Politiker diesem Wunsch nachkommen, der doch – so sollte man meinen – höchst einfach zu erfüllen wäre. Die allermeisten (vor allem Frau Merkel) lügen nicht sondern sagen knallhart, dass das weitergeht, auch Herr Schulz hat nicht wirklich gelogen und behauptet: „Wenn Sie mich wählen, kommen weniger Flüchtlinge!“

    Aber das muss er gar nicht. Die Verwendung von Triggerwörtern wie („darf sich nicht wiederholen“) und düsteren Warnungen reicht vollkommen aus, dass sich die Leute IN IHREM EIGENEN KOPF ausdenken, er habe gesagt, er wolle das ändern, und sich von ihm einfangen lassen.

    Ich komme mir manchmal vor wie unter lauter Verhexten.

  52. Aufgabe unserer Politiker ist es sich um das eigene Land zu kümmern und um die eigenen Bürger, nicht um das Ausland, die dritte Welt oder sonst was.
    Es ist unserer jahrzehntelangen Entwicklungshilfe geschuldet dass die Afrikaner genug zu futtern hatten um sich unkontrolliert massenhaft fortpflanzen zu können.
    Es ist daher grundfalsch noch mehr Entwicklungshilfe zu verbraten um das gewaltige Bevölkerungswachstum weiter anzuheizen.
    Was unseren Politikern fehlt ist ein gesundes Verhältnis zur Realität und der Mut die richtigen und notwendigen Dinge politisch umzusetzen.
    Die richtigen Maßnahmen wären:
    1. Einstellung jeglicher Entwicklungshilfe.
    2. Kündigung des Sozialleistungsabkommens mit der Türkei.
    3. Rigerose Abschiebung aller abgelehnter Asylbewerber.
    4. Sozialleistungen erhalten Asylbewerber nur mit gültigen Paß.
    5. Schaffung eines Einwanderungsgesetzes mit strengen Kriterien.
    6. Verteidigung der europäischen Außengrenzen auch mit Waffengewalt.
    7. Abschaffung des Rechtswegs für abgelehnte Asylbewerber.
    8. Bei Anerkennung des Asylbewerberstatus nur noch Sachleistungen bei gleichzeitiger Verpflichtung zur gemeinnützigen Arbeit.
    9. Sofortige Abschiebung von Asylbewerbern nach straffälligem Verhalten.
    10. Einführung der Bedürfnisprüfung (Schonvermögen bspw. € 1.000) vor Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

    • Aufgabe unserer Politiker ist es sich um das eigene Land zu kümmern und um die eigenen Bürger, nicht um das Ausland, die dritte Welt oder sonst was.

      So SOLLTE das sein, aber so IST das nicht!

      Deine Punkte sind nicht schlecht, aber Punkt 5 ist komplett überflüssig – wir sind ein dicht besiedeltes Land, wir brauchen keine Einwanderung, auch nicht nach strengen Kriterien, die nichts weiter wären als ein Selbstbedienungsladen, mit dem internationale Konzerne sich billiges Personal aus aller Welt bestellen können, das für deutsche Arbeitnehmer in eine prekäre Lage bringt und die – wenn es sich dann doch als nicht geeignet erweist oder ausgebraucht ist – in das soziale Netz entsorgt werden können.

      Wir sind ein intelligentes und tüchtiges Volk, wir haben es nicht nötig, bei anderen Ländern den Rosinenpicker zu machen, damit wir nicht kläglich verhungern müssen. Wir sind in der Vergangenheit alleine klargekommen, warum sollten wir ausgerechnet angesichts des riesigen technologischen Fortschritts plötzlich Entwicklungshelfer brauchen? Und anders gesehen: Wenn nicht einmal wir alleine klarkommen, wer denn dann? Wo sollen dann die Länder, bei denen wir uns bedienen, ihre Rosinen rauspicken? Heißt das nicht, dass die Menschheit als Ganzes unfähig zum Leben ist?

      Ich weiß, dass das nicht deine Idee ist, sondern dass dieses unsägliche Gelaber in der Luft rumschwirrt, um den ganz klaren Gedanken „Wir brauchen gar keine Einwanderung“ undenkbar zu machen. Wer das in Umlauf bringt (nicht zu verwechseln mit Leuten, die es arglos und gutwillig übernehmen!), meint es NICHT GUT mit Deutschland. Und ja, ich weiß, wer das außer den Grünen sonst noch so im Mund führt.

      Aber wir können den Politiker gleich welcher Couleur nicht das Maul stopfen. Wir müssen es nur nicht übernehmen. Wir sind keine erbärmlichen Parasiten, die ohne Fremde nicht überleben können, und wir sollten uns das auch nie einreden lassen.

  53. Nazi-Alaaarm…!

    Er hat Neger gesagt !

    Gestern schaute ich mir im BR den „Sonntagsstammtisch“ an.
    Dauergast Dieter Hanitzsch (84) verplapperte sich.
    Besonders pikant !
    Er sprach das Thema Rassismus selber an.

    Dieter Hanitzsch:
    „Obama hat den Rassismus nicht beseitigt, im Gegenteil.
    Es sind mehr Neger in amerikanischen Gefängnissen als je zuvor“.

    Ab Minute 22.
    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=InQFlUj9Nso
    ____________________________
    Er hat sich dann aber schnell korrigiert und „Schwarze“ gesagt.
    Die anderen haben so getan als hätten sie es nicht gemerkt.
    Alkohol lockert eben die Zunge .

  54. Der Buchhändler Schulz ist das abscheulichste Goldstück,
    er ist das Schlimmste aller Ekligkeiten wie es Deutschland bevorstehen könnte.

  55. Leider nutzt die AFD die Gunst der Stunde nicht und klärt die Wähler auf. Stattdesen reglerecht Tauchstation und das bei diesen Steilvorlagen.
    Wenn de AFD es nicht in den Bundestag schafft, hat sie es selber verbockt.

    • # Travis Bickle, alter Taxi Driver

      Man hört deshalb nichts von der AfD, weil das System ein Embargo verhängt hat!

      „Aus AfD-internen Kreisen wurde jetzt bekannt, dass die Medien den Wahlkampf aktiv – durch ein Embargo verhindern sollen. Nicht einmal mehr die Nachrichtenagentur dpa speist noch Meldungen in ihren Verteiler ein, obwohl nicht nur vom Spitzenduo der AfD täglich Pressemitteilungen herausgegeben werden. Ob G20, Schorndorf oder andere aktuelle Themen: Die AfD wird ignoriert.

      Im „Presseportal“, wo praktisch alle möglichen Pressemitteilungen nicht nur aus der Politik, sondern auch Polizeimeldungen, Boulevardpresse u.ä. verarbeitet werden, lässt sich das auch nachweisen. Dort stammt die letzte veröffentliche Mitteilung von Alice Weidel vom 09.07.2017 und trägt den schönen Titel: „Extremismuskanzlerin Angela Merkel“. Die letzte von Alexander Gauland im Presseportal veröffentlichte Pressemitteilung stammt vom 07.07.2017.“
      https://www.journalistenwatch.com/2017/07/23/medienfaschismus-die-afd-wird-kaltgestellt/

      Ein Riesenskandal, den PI vielleicht auch mal aufgreifen könnte/sollte.

    • @Biloxi: im link ist das Fazit das der Wahlkampf in der Gegenöffentlichkeit stattfindet……meine Rede seit Wochen: mit Flyern u.a. eine Gegenöffentlichkeit herstellen…..ist zwar anstrengend aber es hilft nicht darüber zu jammern

    • Die AFD ist brandgefährlich für die Etablierten. Sie ist die Partei der Vernunft und des Anstands. Deswegen wird sie konsequent boykottiert, mit teils illegalen Methoden und teils brutalen Handlungen.

    • „Leider nutzt die AFD die Gunst der Stunde nicht und klärt die Wähler auf“

      -> wie soll die Aufklärung funktionieren wenn der Mainstream die afd ignoriert/ ihre message nicht transportiert und Nutzer in patriotischen Foren immer nur mit Ratschlägen ala „AFD müsste das…AFD sollte dies“ kommen statt beim Wahlkampf (flyer verteilen…plakate kleben….standbetreuung usw)mit an zu packen….. Der Erfolg hat 3 Buchstaben: tun

  56. Kann nicht mal jemand dem Chulz stecken, daß so ein Dreiwochenbart bei alten Säcken nicht verwegen und nach Abenteuer, sondern verwahrlost und nach Brücke aussieht.

  57. Das Menschen überhaupt noch die SPD wählen werden, und zwar mindestens jeder fünfte, macht mich absolut fassungslos.

    Özoguz und ihre Muslimbrüder, Chebli-Scharia, Pöbel-Ralle, Schulz Goldstücke…..

    Wie kann man als deutscher ernsthaft diese Partei Wählen? Unfassbar!

    Sozialdemokratisch ist ja kein schlechter Ansatz. Aber diese Partei steht nur noch für Islamunterwerfung und somit für den Untergang unseres Sozialstaats und unserer Werte.

    Jeder sollte sich schämen der dort ein Kreuz macht mMn.

  58. „“Wir müssen vor allen Dingen den Menschen sagen, dass das eine Riesenaufgabe ist, die uns möglicherweise J A H R Z E H N T E beanspruchen wird“
    hallelulia…

    das man die hauptverantwortliche für diese volksvernichtung nicht mehr behelligen kann steht auf einem anderen blatt.

    dieser hartz 4 volksmissachter erdreistet sich genau diesen bürgern diesen irrsinn aufzubürden,währenddessen sich die eu/bundestagsparasiten eine diätenerhöhung nach der anderen zusprechen ist eine volksverhöhnung beispiellosen ausmasses.

    wer wählt diesen abschaum?
    welche völligst degenerierte schwachkopf sagt ja zu diesem 80%volksverräterregime?

    man müsste diese masochistisch veranlagten diktaturankreuzer mit einem grossen knüppel windelweich schlagen…
    aber sorry.

    dafür steht die cdu/spd/grüne sa/antifaschlägerbande.

  59. Für eine Handvoll Stimmen
    wird nochmals die last-minute SPD Propaganda umgekrempelt, ob Glaubwürdigkeit oder nicht ist bei dieser Partei ohnehin egal.

    Also, hat ihm ein Wahlkampfhelfer die neue Formel eingeflüstert und der Kandidat darf es rausposaunen.

    Dass an dieser Person Martin Schulz so ziemlich jede Aussage unfundiert und aufgestrichen wirkt, das kann jeder vernunft-begabte Bürger selbst sehen.

    Für diesen Zickzackkurs wird die SPD einen hohen Preis bezahlen. Ob die paar Stimmen aus dem bürgerlichen Lager, die sie dazu gewinnen werden zuzüglich der Stimmen der von Gabriel hofierten Türken das Debakel am Wahlabend verhindern, das scheint derzeit fraglich.

    Schein Protz Dummheit

  60. Chulz will die Goldstücklieferungen nicht eindämmen, er will sie besser verteilen. Auf gut Deutsch will er besonders Osteuropa mit politischem und finanziellem Druck zwingen, massenhaft Neger und Araber aufzunehmen. Prof. Meuthen hat dazu auf FB heute deutliche Worte gefunden.

  61. Wo steht denn geschrieben, dass „Glubschauge sei wachsam“ Schulz den Flüchtlingstsunami „eindämmen“ wolle?
    Wie hier bereits darauf hingewiesen wurde, will er diesen lediglich umleiten, und zwar typisch eurokratisch mit Zahlung von EU-Steuerzahlergeldern bzw. deren Einbehaltung.

    http://www.rp-online.de/politik/fluechtlingssituation-martin-schulz-wirft-der-bundeskanzlerin-zynismus-vor-aid-1.6967030

    Schulz setzt innerhalb der Europäischen Union auf eine „Koalition der Willigen“, die den Italienern bei der Versorgung der zunehmenden Zahl an Flüchtlingen hilft. Deutschland nimmt er davon aus. „Jetzt sind die anderen EU-Mitgliedstaaten dran“, sagte er.

    Also alles wie gehabt. (Gesellschafts-)Klempner Schulz kümmert sich keineswegs darum, den Wasserrohrbruch abzudichten. Er schnauzt lediglich die Hausbewohner an:“ Leute, ihr sollt gefälligst mehr Wasser trinken!“

  62. Naja M. Schulz ist eben der ultimative Wendehals. Sobald der seine Kauleiste öffnet, kommen nur Luftblasen und Lügen heraus.

  63. Es ist die gemeinsame Aufgabe der Medien in stiller Übereinstimmung mit allen Parteien vor der Bundestagswahl bei dem Wähler den Eindruck zu vermitteln, das Wählen der AfD sei ähnlich gefährlich wie seinerzeit das Wählen der NSDAP.

  64. Ach? Ist etwa schon wieder Wahlkrampf?

    Nun, Chucky Schulz ist ja nicht der erste Berufspolitiker, der auf das Mittel der Wahllüge zurückgreift.
    Eine nicht ganz unbekannte Kolleg_In hat dieses bevorzugte Mittel der Berufspolitiker auch schon angesprochen.

    https://www.youtube.com/watch?v=R4t076-aJuU

  65. Der Maarrtin möchte zu Gesprächen nach Italien fahren?
    Die Vaterlandsverräterin ist doch schon in Südtirol (im Urlaub) um sich den Wartenden Negerhorden als ihre Kanzlerin vorzustellen und diesen Mitzuteilen das die Tore nach dem 24 September geöffnet werden.

  66. .
    Gibt’s
    eigentlich
    schon von Schulzi
    und Määkel Handpuppen ?!
    Dann könnte ma Politik auf der
    Puppenbühne nachspielen
    und den Kindern ganz
    nebenbei erklären
    wie Demokratie
    funktioniert.

    • Jo und Määkel ruft als erstes,
      „Seid ihr alle da?“
      Neiiiin…
      Na klasse,daf faffen wir fon..
      Kaschperlschulzi,ssick doch mal das Kroko Rettungsboot..
      Tri,Tra, Trullala,bald sind alle Neger da…

    • .
      Schulzi- und
      Määkelpuppen müßte
      die AfD an ihren’Wahlständen
      zum Verteilen parat haben – die kämen
      sicher nicht nur bei Kindern gut an.
      Und die AfD könnte so zeigen,
      was sie von diesen beiden
      Politdarstellern hält.
      Wenn Xavier N.
      dazu noch
      singen
      würde …
      wär’s perfekt.
      .
      .

  67. Wie undankbar vom lieben Martin. Wo wir diese Goldstücke millionenfach geschenkt bekommen. Man kann doch die Schenker nicht so vor den Kopf stoßen. Ironie off!

  68. Also früher waren das Nazis in Nadelstreifen oder Pack,die so etwas von sich gaben,als Sigi noch das Sagen hatte.
    Dieser Schulz ist einfach eine lächerliche Person,die nach jedem Grashalm greift,der ihn vor dem Untergang retten könnte,
    der schwimmt in der pol.Landschaft,wie seine Goldstücke im Mittelmeer,nur daß ihn,wohl niemand aus dem Wasser zieht.

  69. Was für ein widerlicher Pharisäer….War er es doch,der zusammen mit seiner SPD von Goldstücken redete und als Teil der Regierung für diese Zustände mitverantwortlich ist.

  70. Panik macht sich breit in der SPD. Jetzt braucht Scharia-Schulz auch die Stimmen der schon länger hier Lebenden.
    Aber keine Sorge, Schulz kommt schon noch zu seinen Goldschätzen, denn er will ja den Strom nicht stoppen, sondern nur mehr verteilen. All jene, welche in osteuropäische Länder eingewiesen werden, landen über kurz oder lang dann doch in Buntland.

  71. Der wird nie Kanzler weil das wäre der Untergang Deutschlands. Die jetzige braucht dafür etwas länger. Vielleicht ist ja noch was zu Retten. Ich hoffe es !
    Er kann ja den guten Willen zeigen und sich ein paar Goldstücke mit nach Hause nehmen.

  72. Erhalte gerade von einem Freundin eine Whatsapp dass Mi auf Do nacht ca. 1850 Schwarze mit Bussen durch den Brenner passiert sind.

  73. Wenn von diesem fiesen Typen nicht solche Gefahr ausginge, könnte man nur lachen.
    Dieser Wendehals der Politik ist einfach nur peinlich und muß als Kanzler verhindert werden.

  74. Ganz Europa lacht über uns. Wenn ich mal online spiele, bekomme ich immer „nette“ Bemerkungen von Ostblocklern (Tschechen, Polen, Ungarn, Russen) sobald man die deutsche Flagge bei mir sieht. „Merkel-Idiot“, „Gruß an deine Islamfreunde“, „Enjoy your islamic immigrants!“, „haha -we are free from this islamic shit“, „Germany is conquered by islamic scum“, „Nation of ducks without any proud“, „moschee-country“ usw. Alles lacht über uns, weil Merkel-Monster uns lächerlich macht und uns islamisiert und zu einem Volk von Duckmäusern degradiert hat.

    Wenn ich Slawe aus einem der Länder wäre, würde ich auch über Deutschland lachen, eine Regierung ohne Rückrat, Volksverräter in der ganzen Politik und ein Volk, dessen Wille böswillig ignoriert wird. Und Merkel wird trotzdem wieder gewählt… Die Frau ist mit Abstand die größte Schande, die die Bundesrepublik je hatte.

    Ein guter Freund von mir ist Portugiese, und der versteht nicht, dass ein einst stolzes Volk wie die Deutschen nun regelrecht kaputtgemacht werden. Er sagte:“Steht auf, schmeißt den islamischen Abschaum raus, stürzt diese Regierung und seid wieder eine stolze Nation!“ Bei uns sind die Mauren auch einmarschiert und wir haben das Pack wieder vertrieben. Wenn integrationsunwillige, kriminelle Musels bei uns so das Maul aufreißen würden und sich wie Parasiten durchschmarotzen wollen, die prügeln und treten wir aus dem Land. Recht hat er, aber Merkel spuckt ja auf die eigene Bevölkerung und zieht lieber mütterlich umsorgend parasitäre Einwanderer groß…

    • Der Portugiese hat schon recht. Dichter und Denker wehren sich nicht. Aber sag ihm, es wird nicht nur Deutschland kaputt gemacht. Es ist ganz Europa!

    • Bin gerade in Lissabon – keine Muselacken zu sehen und die Neger hier arbeiten alle.

    • Ich verstehe das alles auch nicht,von keiner Seite wird aufbegehrt,kein Unterbezirk,keine Landesbezirk,der etablierten Parteien,protestiert.
      Es wird alles einfach hingenommen und es sind doch mit Sicherheit genügend Menschen in den unteren Ebenen der Parteien vorhanden,die Unternehmer ect. sind und eigentlich wissen müssten,daß dies alles in die große Pleite führen muß.
      Überall grummelt es im Volk,Protest ?
      Fehlanzeige!
      Es ist allerdings ähnlich im Rest Europas,Italien,Frankreich,Belgien,nirgendwo tut sich etwas,außer in den bekannten Staaten wie Ungarn,Polen usw.
      Es wird den kleinen Mann als erstes treffen,der hat es auszubaden und wenn am Ende keine Kohle,keine Sicherheit,kein gar nichts mehr da ist,ist es zu spät,auch für Sozial-und Gesundheitsleistungen,für die Rente und auch für die Wirtschaft,dort wo die Schulischen Anforderungen zurückgeschraubt werden,werden wirklich gute Facharbeiter immer seltener und die schmieren dann im Internationalen Vergleich ebenfalls ab.
      Indien,China stehen,allein Aufgrund ihrer Menschenmassen,schon Füsse scharrend vor der Tür und wenn der gute PKW, dann aus diesen Ländern kommt,interessiert daß auch niemanden mehr,das VW,BMW oder Mercedes nicht mehr existieren.
      Wie schnell wurden die britischen KfZ Fabriken,von unseren Konzernen aufgekauft,da steht nur noch der englische Namen am KfZ,daran sollte man immer denken.

  75. Martin Schulz will und wollte viel in seinem Leben, jedoch das Wissen hierzu fehlte ihm stets:

    Er wollte das Abitur – Wir wissen, was daraus wurde…

    Er wollte Fußballspieler werden – Wir wissen, was daraus wurde…

    Er wollte deutsche Interessen in der EU vertreten – Wir wissen, was daraus wurde…

    Er will Kanzler der Bundesrepublik Deutschland werden – Wir wissen heute schon, was daraus werden wird…

    Er will die Kanzlerin von rechts unter Druck setzen – Wir wissen, daß dies ein simpler SPD-Fake sein wird…

    Wo nimmt die SPD eigentlich das ganze Stroh für die vielen Strohfeuer her? Natürlich nur aus den eigenen Reihen…

  76. VOR der Wahl will Schulz eindämmen, die beste Bundeskanzlerin aller Zeiten aber auch. NACH der Wahl werden dann Tür und Tor wieder offen stehen.

  77. „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm – er nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“
    Alfred Tetzlaff

    • Dem guten Alfred würde heutzutage das Wort im Halse stecken bleiben.
      Seine ehemals so hoch gehaltene Partei,ist doch linker,als es die SPD damals war.
      Dank der Raute des Schreckens…
      Solche Sendungen,wird es Aufgrund,der Political Correctness und des Mainstreamterrors,niemals wieder geben,das ist wirklich TV-Geschichte.

Comments are closed.