Von L.S.Gabriel | Wenn SPD-Bonze Martini Schulz (Foto) von Demokratie spricht, meint er nicht die Herrschaft des Staatsvolkes, sondern lediglich die der SPD und ähnlicher Gesinnungsgenossen. Wie die politische Ordnung auszusehen habe, würde demnach am besten allein von der SPD bestimmt –  alle Macht den Rotfaschisten, die die Auswahl treffen und aussortieren, gerne wohl auch „ausmerzen“ würden, was nicht ihrer gesellschaftszersetzenden Linie entspricht. Einen weiteren Beweis dafür lieferte uns der Ex-Alkoholiker am Donnerstag in einer Ansprache, anlässlich der Vorstellung eines Buches über die Rolle der SPD-Reichstagsfraktion bei der Machtergreifung Hitlers im März 1933.

„Diese Leute gehören in kein deutsches Parlament. Sie sind auch keine Alternative für Deutschland. Sie sind schlicht und ergreifend eine Schande für die Bundesrepublik“, so Schulz, der das Wort „Schande“ auch gleich als Überleitung zu Björn Höckes Dresdner Rede im Januar benutzte, in der dieser, im Zusammenhang mit dem bis zum Exzess ausgereizten Schuldkult, der in Deutschland zum Mittel für und gegen alles dient, sagte: „Wir Deutschen sind das einzige Volk, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“

Schulz stellte einmal mehr eine Nähe der AFD zur NSDAP her und sprach von „Extremisten, Verführern und Hetzern“, im Zusammenhang mit der Partei. Dass die Staatsanwaltschaft in der Causa Höcke zu dem Schluss kam, dass es sich bei der Rede des Thüringer Fraktionsvorsitzenden der AfD keineswegs um „Volksverhetzung“ gehandelt habe, sondern das Verfahren eingestellt wurde, ließ er geflissentlich bei seinem Anwurf aus. Vielmehr warf er der AfD vor, die Demokratie zu bedrohen, die „jeden Tag neu verteidigt werden“ müsse, so der Grundsatz „Wehret den Anfängen!“ gelte. Womit er noch einmal die Nazikarte gegen die AfD setzte.

Die Demokratie, wie Schulz sie versteht, gibt es nicht, denn das nennt man Totalitarismus, also die diktatorische Herrschaft über das Leben und Denken aller. Martin Schulz‘ Wunsch, die AfD und ihre Wähler de facto aus der gesellschaftlichen Ordnung auszuschließen entspricht dem Faschismus, den er hier, absolut ungerechtfertigt, einer legitimierten demokratischen Partei unterstellt. So jemanden in der Führungsrolle einer Regierungspartei zu haben, das ist die wahre „Schande für Deutschland“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

247 KOMMENTARE

  1. Was Herr Schulz wirklich meint:
    AfD gehört in kein deutsches Parlament, und ich muss Bundeskanzler werden. Alles andere wäre eine Schande für Deutschland.

  2. Jawohl Herr Schulz, wehret den Anfängen.
    Doch bei den Anfängen sind wir geteilter Meinung!

  3. Es gibt keinen „Ex-Alkoholiker“. Ein Alkoholiker bleibt sein Leben lang ein Alkoholiker. Chulz ist ein trockener (?) Alkoholiker.

  4. Deutschland ist eine parlamentarische Diktatur!

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    „Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, daß sie keine ist. Das Volk, der nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit nichts zu sagen.”

    Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker

    +++++++++++++++++++++++++++++

    “Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”…..

    Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker

  5. Da ist schon eine große Menge Angst mit drin. Der setzt auf die psychologische Wirkung der ständigen Wiederholung. Das ist mit den Prozenten der immer neuesten Umfragen des was-weiß-ich-Institutes oder bezüglich der Beliebtheit *würg* unserer Kanzler-Darstellerin auch nicht anders. Und: das funktioniert auch zum dreihundertachzigsten Mal! Leider!

  6. Uiiii.. der Chulz nu wieder… der KAPO… der gehört sehr wohl in die verrottete Marionetten-BRD.. aber auch NUR dorthin… in Deutschland ist diese begabungs- und charakterbefreite Lebensform noch nicht einmal zum Spargelstechen zu gebrauchen

  7. „Martini Schulz: AfD gehört in kein deutsches Parlament“

    Dann dürfte man bei den nächsten „Wahlen™“ fleißig bei den Auszählungen nachhelfen, damit das auch so sein wird.

  8. „…. ließ er geflissentlich bei seinem Anwurf aus. “
    Sollte es nicht besser heissen „Auswurf“? 🙂

  9. Das Sowjetisieren des gesamten EU-Raumes dürfte mittlerweile niemand mehr ignorieren oder leugnen können.

  10. Fünf Neonazis aus der brandenburgischen Provinz dürften lebenslang einsitzen – egal ob die Tat bewiesen wäre oder nicht.

  11. Will er doch gar nicht. Er hat doch gesagt:
    „Diese Leute gehören in kein deutsches Parlament. Sie sind auch keine Alternative für Deutschland. Sie sind schlicht und ergreifend eine Schande für die Bundesrepublik“

    Damit kann er nur die SPD gemeint haben und da stimme ich Ihm zu.

  12. In D (EU) scheint es normal zu sein, dass man mündige Stimm-Bürger
    bevormunden müssen.

    BÜRGER (Steuerzahler) bezahlen sogar noch die fürstlichen Apanagen.

    Und das im 21. Jahrhundert????!!!!

  13. Was soll man dazu noch schreiben, wundert mich nicht wenn dieses ….. auch noch entschädigt wird!

  14. Peter Tauber CDU im Wahlkampfmodus!

    „Wir haben eine starke Bilanz, und wir werden mit der CSU ein überzeugendes Programm vorlegen. „

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Super Bilanz..

    Deutschland zum Weltsozialamt gemacht und durch Ausländer zum plündern frei gegeben.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Studie der EZB

    Die meisten Deutschen besitzen weniger als andere Europäer

    Die meisten Bundesbürger besitzen deutlich weniger als andere Europäer. Das geht aus einer Studie der europäischen Zentralbank (EZB) hervor. Danach sammelt der mittlere deutsche Haushalt ein Nettovermögen von 60 000 Euro an, die Bürger im Schnitt von 18 Euro-Staaten dagegen mehr als 100 000 Euro. Weil das mittlere Vermögen unter anderem in allen Euro-Krisenstaaten höher ausfällt als in Deutschland, könnten die Ergebnisse vor der Bundestagswahl 2017 scharfe Kontroversen auslösen.

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/studie-der-ezb-die-meisten-deutschen-besitzen-weniger-als-andere-europaeer-1.3308252

  15. Martini Schulz: AfD gehört in kein deutsches Parlament
    ——————

    Aber Martini der Millionär gehört schon ins Parlament. Was hat den Schulz schon für Leistungen gebracht?
    Jeder Kleinunternehmer , Fabrikarbeiter, Krankenschwester hat mehr für Deutschland geleist als Schulz.

  16. Schulz stellt den personifizierten Zustand der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2017 dar.

  17. Ich hoffe, das Buch über die Rolle der SPD-Reichstagsfraktion bei der Machtergreifung Hitlers setzt nicht erst 1933 ein, sondern erläutert wahrheitsgemäß auch, dass das Regieren per Notverordnungen überhaupt erst notwendig wurde, weil sich die SPD einer Regierungsbildung verweigerte…

  18. Man setzt Zeichen! Kommt in unser Land hier könnt und dürft ihr alles! Bestraft werden die Deutschen und eure Opfer!

  19. Wie bitte????
    „Schulz stellte einmal mehr eine Nähe der AFD zur NSDAP her“
    Wenn man das Kürzel NSDAP das sich aus 5 Buchstaben zusammensetzt mit dem Kürzel SPD
    vergleicht, dann fällt jedem Deppen auf dass die SPD von diesen 5 Buchstaben 3 in ihrem Kürzel verwendet während bei der AfD nur ein Buchstaben identisch ist. Da ist doch gleich jedem klar bei wem da viel mehr von der NSDAP drinnen sein muss. Die AfD war 1933 nicht mit dabei, die SPD schon…………. Sozialisten haben schon viele Länder auf dem Gewissen, völlig egal ob SPD, SED, oder Nationalsozialisten. Sozialismus ist Bockmist. Letztes Beispiel ist Venezuela, ein reiches Ölland das von Sozialisten zu Grunde gerichtet wird.

  20. Und der Hassprediger und Geldraffer gehört zu keiner zivilisierten Gemeinschaft.

  21. Würd ich gerne sehen. Aber auch Spargelstechen mit C.Roth. Gibt’s eigentlich ein Gemüseschutzgesetz?

  22. In Schweden haben mehrere Bürger die Regierung för Völkermord angezeigt. Sie meinen dass der Völkeraustausch Völkermord nach der Definition der UN ist. Erst können schwedische Gerichte diese Frage .prüfen. Das europäisches Gericht und vielleicht auch das internationale Gericht in Haag können sie auch prüfen.

  23. Eine Schande für die BRD ist Martin Schulz selbst, ein weiterrer Deutscheuropäer zum Fremdschämen!
    Was er da bellt, geht jeden Spanier-Italiener-Ungar usw , am Locus vorbei!

  24. Schulz ist der pöbelnde linke Teil der BRD. Der Rest lässt sich von Merkel und der FDP verarschen.

  25. Der hätte mit dem Alkohol niemals aufhören sollen. Dann wäre die Welt heute ein besserer Ort.

  26. Auch da gilt:
    Wer mit 20 kein Sozialist ist hat kein Herz,
    wer mit 40 immer noch Sozialist ist hat kein Hirn.
    Das sagt alles……..

  27. Wenn man mit dem Cursor auf das Bierglas des obigen Fotos geht, erscheint das Wort martini.
    Lustiger Einfall. Allerdings erscheint kein Wort, wenn man den Cursor auf Schulzens Kopf bewegt, was ebenso aussagekräftig ist.

  28. Vermutlich ist das auch als Aufforderung an all die braven linken Helferlein gemeint: Sorgt mit allen Mitteln dafür, dass die AfD nicht ins Parlament kommt.

  29. Aber sie ist doch bereits in 13 deutschen Parlamenten, im September in 14 und im Januar in 15!

  30. @ Disputator 9. Juni 2017 at 17:59
    Als Jugendlicher glaubt man eben die Scheiße, die einem vorgekauft wird. Wer das später immer noch glaubt, WILL es glauben, obwohl er weiß, dass es nicht stimmt.

  31. Wen will Schulz beeindrucken. Wer AfD wählen will und zum harten Kern zählt, der wählt sowieso AfD, da kann Schulz sich auf den Kopf stellen und wird nichts ändern können. Für weitere 10% gutinformierte die der AfD nahe stehen aber möglicherweise aus taktischen Gründen Merkel oder FDP wählen(weil sie wissen das Merkel – AfD Koalition nicht möglich ist) machen dies bloß um ROT/ROT/GRÜN zu verhindern(wäre der Untergang). Mit seinen dummen Sprüchen könnten sich doch noch 2-3% beleidigt fühlen und zum trotz AfD wählen weil diese 10% gut informierten genau wissen das eigentlich die AfD die demokratischte Partei ist. Schulz macht nichts anderes als den Stegner. Wer Hirn hat wählt nicht ein Versager der den Brand mit verursacht hat, der jetzt den Löschmeister spielt.

  32. Schuhulz, hicks, einer geht noch – laut NDR Info von ca. 17:30 heute Abend: Seine Rentenreform ginge bis zum Jahr 2029/30, dann sei er schon im 12. Jahr Bundeskanzler!
    Wenn der nicht säuft …!
    Da redet er von einer Klatsche, die Teresa May bekommen habe und seine letzten drei Klatschen hat diese Witzfigur nicht mal mitbekommen? Mister 100% – ja, 100% bescheuert.

  33. Sie müssen seine Sorgen verstehen.

    Im Europaparlament konnte er noch ungeniert Geld verschieben, was keinen interessiert hat. In Deutschland muss er das raffinierter machen und wenn die Miesmacher der AfD dabei sind, macht das einfach keinen Spaß mehr.

  34. Wenn er nicht so eine ranzige Ausstrahlung haben würde könnte man mit dem reichsten Kanzlerkandidaten aller Zeiten Mitleid haben. Denn er uns seine Sozis sind in einer schwierigen Lage: Links von Merkel und Konsorten ein- bzw sogar überholt. Noch linker geht nich denn da lauert ja schon das „Original“, die SED-Genossen. Und die SPD-Stammwähler, Arbeiter, die ihre Sinne beisammen haben, laufen zur AfD über. Wie hier schon Wnn geposted hat: Wenn man keine Argumente mehr hat müssen diese Ausraster her. Aber die anderen als „Populisten“ beschimpfen

  35. Die SPD und ihre Geschichtsklitterung.

    Der bayrische Innenminister (Franz Xaver Schweyer) von der konservativen Bayrischen Volkspartei (BVP) wollte Adolf Hitler
    schon in der Frühphase abschieben.
    Er erkannte, daß Hitler gefährlich ist.
    Die Sozialdemokraten verhinderten dies.

    https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article149328924/Die-SPD-verhinderte-beizeiten-Hitlers-Ausweisung.html?wtmc=google.editorspick?wtmc%3Dgoogle.editorspick&google_editors_picks=true

    Den Teil der Geschichte sollte die AfD Martin Schulz und seinen verlogenen Genossen mal um die Ohren hauen.

  36. Chulzzz klettert Jeremy Corbyn in den Allerwertesten frei nach dem Motto: „wenn ein alter, linksextremer Loser wie Corbyn was schafft dann schaff ich, der Martin, erst recht was“.

    Jeremy Corbyn und Martin Schulz
    Erfolg über die Herzen der jungen Wähler

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hofft auf eine ähnliche Aufholjagd bis zu den Bundestagswahlen, wie sie Jeremy Corbyn gerade bei den Unterhauswahlen in Großbritannien hingelegt hat.

    Stuttgart – In der Not klammert sich die SPD an jeden Strohhalm. Nun weht der „wind of change“ von der Insel herüber – oder ist es lediglich ein laues Lüftchen? „Habe gerade mit Jeremy Corbyn telefoniert. Haben schnelles Treffen vereinbart“, twittert Parteichef Martin Schulz reaktionsschnell, als der „tolle Erfolg“ (Schulz bei Facebook) feststeht. Gerade hat der ARD-„Deutschlandtrend“ dem Kanzlerkandidaten den niedrigsten Popularitätswert attestiert, der bisher für ihn gemessen wurde. Da verwundert es nicht, dass Schulz noch rasch auf den Corbyn-Zug aufspringen möchte. Die Trendwende muss endlich her, egal wie.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.jeremy-corbyn-und-martin-schulz-erfolg-ueber-die-herzen-der-jungen-waehler.a5629516-6fb1-4270-8261-d33b934986a1.html

  37. Wie was wer? Schulz? Macht der wirklich noch bis September weiter mit dem Projekt SPD 19%? Sieht so aus. Schulz ist die größte Lachnummer, die jemals als Kanzlerkandidat angetreten ist. Und dabei denke ich auch an Scharping 94.

  38. Der soll mal aufpassen, dass er nicht eines nahen Tages von einem aufgebrachten Mob spontan mussolinisiert wird. Das kann alles mal sehr sehr schnell gehen. „Er hat´s verdient, mehrfach!“ würde ich dann sagen. Ich finde solche Lösungen sowieso sehr sinnvoll, wir haben ja an Honeckers Flucht gesehen, was im Falle von Nachsicht herauskommt. Kurzer Prozess, so wie bei Ceaucescu und dann ist die Sache geregelt, kein Bio-Hahn kräht dann mehr danach.

  39. Martini Schulz: AfD gehört in kein deutsches Parlament;

    „Die Demokratie, wie Schulz sie versteht, gibt es nicht, denn das nennt man Totalitarismus, also die diktatorische Herrschaft über das Leben und Denken aller. Martin Schulzs Wunsch, die AfD und ihre Wähler de facto aus der gesellschaftlichen Ordnung auszuschließen entspricht dem Faschismus, den er hier, absolut ungerechtfertigt, einer legitimierten demokratischen Partei unterstellt.“

    Achso, eine legitimierte demokratische Partei entspricht also nicht den gewohnten Verhaltensmustern?

    „So jemanden in der Führungsrolle einer Regierungspartei zu haben, das ist die wahre „Schande für Deutschland“.

    Ja. Und das gilt aber auch für jeden verdummten Demokratieversteher.

    Übrigens:

    Dieser Darsteller heißt übrigens Martin.

  40. na ja,..schwere Alkoholiker wie Schulz sollte man nun wirklich nicht ernst nehmen..Dieser aggressive furchtbare Kerl aus Würselen hat doch nun wirklich von nichts eine Ahnung.
    Hat der Martini sein Gehirn schon so mit Alkohol zugedröhnt,dass er nicht mehr weiß,was er da noch sagt?

    Ansonsten wüsste Schulz,dass in einer Demokratie nur das VOLK entscheidet,wer in ein Parlament einzieht oder nicht und keine Genossen,die vor lauter SUFF nicht mehr wissen,was diese noch TUN!!

  41. Na dann soll er doch Corbyn in Deutschlad nachmachen. Mit dem Linksverkehr kann er anfangen.

  42. Der Kapo ist doch trockener Alkoholiker !
    Früher muss sein Alkoholkonsum allerdings erheblich gewesen sein , denn es scheint , eine nicht unerhebliche Zahl an Gehirnzellen , vernichtet worden zu sein .

  43. BILD OBEN

    Selbstverständlich handelt es sich bei dem erhobenen Biermaß um alkoholfreies Bier. Allerdings kann selbst alkoholfreies Bier zu einem Rückfall führen.

  44. Irgendwie scheint mir Jeremy Corbyn das exakte Gegenteil von Martin Schulz zu sein. In jeder Beziehung.

  45. Selbstverständlich gehört Schulz in kein deutsches Parlament , das hatten die Sozis ja schon selber erkannt und ins Endlager der politischen Peinlichkeit , auch EU-Parlament genannt hin fürstlich entsorgt. Ist eigentlich logisch das alles was von der Müllkippe kommt , dreckig , verseucht und voller Krankheiten ist.

  46. Es gibt viele Betrugsmöglichkeiten bei den Wahlen. Angestoßen von https://einprozent.de/ war ich Wahlhelferin.
    Mögliche Fehlerquellen bei der der Urnenwahl:
    nur sehr sehr wenige Bürger gehen wählen und auf einer Liste werden die Namen von denen die wählen waren namentlich abgehakt. Wenn sich das Wahlaufsichtsteam einig wäre, dann könnten die einfach noch massenhaft vorgefertigte Stimmen einschmeißen und bei Wählern die gar nicht da waren Häkchen machen. Deren ergänzte Stimmen würden ja sogar die Originalwählerstimmen übertreffen, weil Masse gegen sehr sehr Wenige eigentlich dann ein abgekartetes Wahlergebnis sein könnte.
    Mögliche Fehlerquellen bei der Briefwahl:
    Es werden nach Annahme-Ende von ‚Mitarbeitern‘ noch Umschläge in offenen Kisten gebracht, die angeblich vorher falsch verteilt wurden, denn jedes Briefwahlgebiet hat seine Wahlauszählsgruppe mit entsprechender Nummerzuordnung. Diese nachträglich gebrachten Stimmen könnten Fälschungen sein. Nach der Auszählung werden die Ergebnisse telefonisch übermittelt, doch es gibt keine Garantie und Kontrolle, dass der Anrufannehmer richtig notiert und sich nicht in den Zeilen vertut und einfach die Stimmen hinschreibt wo er möchte.

  47. Wenn die AfD nach seiner Meinung in kein dt. Parlament gehört, dann gehört ein Sitzungsgelderschleicher schon lange
    weder in ein deutsches oder gar Europäisches Parlament.
    Sowas gehört eher an den Pranger!!!

  48. OT

    Hilfe!
    Ich will hier raus.

    Auf Phoenix Übertragung des LINKEN-Parteitages. Die Kipping hat sich die „Digitalisierung Deutschlands“ aufs Panier geschrieben.

    Nein! Nur das nicht. Die kennt doch nicht mal den Unterschied zwischen einem Transistor und einer Mohrrübe.

  49. Sitzungsgeldbetrüger, der in Würselen mit seinem Erlebnisbad ein Fiasko hinterlassen hat.

  50. „Übrigens“:

    Diese Doppelung dieses Begriffes war und ist übrigens beabsichtigt!

  51. Dieser Taugenichts, der nie etwas im Leben „geschafft“ hat, außer in einem Parlament zu sein. Ewiger Beamter ohne Beamtenausbildung. Was will der anderen Leute erzählen und sagen? Die AFD wählen wahre Demokraten aus allen Bereichen des Landes und auch sehr intelligente. Die wahre Intelligenz des Landes sitzt bei der AFD. Die SPD und CDU haben nur geistigen Schrott an der Macht. Schulz ist einer davon.Wenn ich so aussehen würde, würde ich täglich in den Spiegel k…..!

  52. Schulz wird langsam zur Lachnummer:

    Er fürchtet die A f D, wie der Teufel das Weihwasser …..
    Da die A f D der Loserpartei SPD, Stimmen wegnehmen wird, darum diese hirnlose Attacke, um die eigene Angst und Unsicherheit und das eigene Unvermögen zu verbergen.

    Typische Sozi-Politik:
    Wasser predigen, die Menschen belügen, und selber Wein saufen ….
    Das passt zu Euch Genossen!
    Man hat Schulz und ihre Versager durchschaut!

    Darum:

    Jetzt erst recht, und dass mit Überzeugung,

    A f D wählen:

    damit endlich Schluss ist, mit den politisch moralischen Verwerfungen
    in unserem Land, und endlich wieder Politik gemacht wird,
    für das eigene Volk ……. und diese SPD abgewählt wird, da sie ein Teil des Übel des vorherrschenden System ist ….. und sich an Rechtsbrüchen mit beteiligt hat, und mit seinem geistigen Schwachsinn, und Entdeckung der Gerechtigkeitsluecke Wahlkampf betreibt, obwohl er in der politischen Verantwortung gewesen ist, und dieses schon laengst aendern koennen.

    Schulz betreibt einen Wahlkampf der Unglaeubigen!

    Gerade Schulz, dass sogenannte Antiprodukt eines Politiker, der in keinem Deutschen bzw. Europäischen Parlament sein dürfte……sich über die A f D glaubt, moralisch erheben können, dass ist ja geradezu absurd und grenzt schon an Frechheit, die nicht mehr zu über bieten ist.

    Da wird der Bock zum Gärtner gemacht!

  53. Chuuulzzzzzzz Freibier für alle. Die Kommunisten nannten die SPD in den Zwanzigern nicht ohne Grund „Sozialfaschisten“. Voll ins Schwarze, auch heute noch.

  54. wer sagt es,dass in dem Krug alkoholfreies Bier ist??Hier im Aachener Raum sagen einige die Schulz persönlich kennen,dass er natürlich auch normales Bier trinkt..

    Unabhängig davon sollte ein Alkoholiker auch die Hände vom alkoholfreien Bier lassen,da dieses schnell zu Rückfällen führen kann.
    Aber Schulz trinkt natürlich normales Bier..Wahrscheinlich hat er aber sein Trinkverhalten gegenüber früher im Griff!

  55. Ich verstehe wirklich nicht wie man zu so einer Gestalt (incl. Optik) zu einer Wahlveranstaltung gehen kann? Das sieht aus wie Alkohol in eine reale Gestalt gebracht.
    Die 100% SPD ist der größte Irrtum des Jahrtausends (bisher). Schulz ist schuld daran, das es zu einer CDU-FDP-Regierung kommt. Die „Linken“sind mit ihrem Parteiprogramm die wahren Vertreter der Arbeiter etc. Das weiß nur niemand, weil niemand deren Programm liest. Das Wahlprogramm der Linken und der AFD, das wäre es!!! Aber das ist jetzt UNMÖGLICHES, was ich schreibe. Schade eigentlich. Die Liebe der Linken zu den Muslimen ist „vernichtend“. Das Soziale ist top.

  56. Eine wahre Schande für unser Land sind die Deutschlandabschaffer. Die Schariapartei ist da ganz vorne mit dabei.

  57. Ach Schulzi, Du bist einfach ein Dumm-Dödel.

    DU meinst Jesus zu sein und über Wasser gehen zu können !

    Im September wird Dir Quatschkopp das Volk eine solche verpassen, dass DU möglicherweise wieder zur Flasche greifen musst . Besaufe Dich dann so, dass DU dauerhaft in der Horizontanen bleibst. elästige das Volk nicht weiter.

    Es ist einfach ekelhaft Dich dauernd sabbern und salbatern zu hören.

    Kapo Chulze, die AfD wird bald im Bundestag und in allen Landtagen vertreten sein. Selbstredend auch kommunal verankert werden. – da kannst DU rumheulen wie DU willst.

    DU redest von sozialer Gerechtigkeit. Dabei hast DU Dir jährlich nebenher Sitzungsgelder im EU-Parlament erschlichen, wie etwa 30 Harzler im Jahr erhalten. DU armer Schlucker hast Dir mehrere Millionen als einer der nixnutzigsten und wertlosesten Politiker aus der Tasche der Bürger geholt.

    Das sage ich als AfD-ler.

  58. „Sie sind auch keine Alternative für Deutschland. Sie sind schlicht und ergreifend eine Schande für die Bundesrepublik“

    Schulz unterscheidet hier sehr überlegt zwischen „Deutschland“ und der „Bundesrepublik“. In meinen Augen ist die „BRD“ eine Schande für Deutschland; dass die Deutschenhasser wie Schulz das komplett anders sehen, liegt in der Natur der Sache. Sie leben in der „BRD“ wie die Made im Speck, während „Deutschland“ immer mehr unter der antideutschen Politik der „BRD“ leidet.

  59. Ruft doch alle mal „Martin Martin“!
    😉

  60. Habe lange nach einem Bildchen gesucht,
    das des ganzen Irrsinn/Wahnsinn
    anschaulich zeigt (Vorher,Jetzt, Demnächst)
    … und bin fündig geworden.
    Es ist sogar besser als erhofft.

    Zeigt den 100% Maddin Chuuulz-Zug
    nachdem er aus dem dunklen Tunnel pfeift
    (war kein Zug , nur ein kaputter HOCH-STAPLER)

    Zeigt den Invasoren-Irrsinn . den ISSlam
    Den Zustand der Blockparteien und deren Wähler,
    Kirchen , Hilfsorganisationen , Medien/Lügenpumpe ,
    IM Merkele + Speichellecker …. da ist echt alles drin
    Zeigt auch wie komliziert Bergung und Entsorgung wird
    BUMMM , da isses 🙂

    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/maddinruftcra0autlrv7fk.jpg

  61. Es wird so lange rum gebastelt werden bis die FDP bei 10% steht und CDU/CSU bei 39%. Das reicht für eine Regierung. Bis zu den Wahlen werden diese Zahlen den Bürgern eingetrichtert bis die Mehrheit auch daran glaubt und somit am Wahltag auch keine Überraschung mehr ist.

  62. Was bildet sich dieser versoffene Penner eigentlich ein? Darüber hat nicht dieser Kapo zu entscheiden, sondern – noch – der Wähler!
    Wenn hier einer nicht in ein deutsches Parlament gehört, dann dieser unsägliche Hampelmann!

  63. GmbH: „Geh‘ mal Bier holen, du wirst schon wieder häßlich!“ (Micky Krause)

  64. Don Martin nicht mehr trocken, oder Anzeichen von Hirnschädigungen durch übermäßigen Alkoholkonsum ?!
    Dieser Mann ist nicht nur einer der größten Heuchler in der Geschichte der Bundesrepublik. Seine grobschlächtige Absonderungen sind eher das Level Wurselen und für den Bundestag hat er sowieso kein Format. Ein Aufschneider und Sprücheklopfer.
    Diese Gestalt ist nicht nur optisch eine Zumutung für jeden Bürger.

  65. Wenn man ihn so sieht, den jetzt 1.Mann der einst ruhmvollen SPD, dann muss man feststellen: er hat nichts, er verkörpert nichts, er hat keine Aura, kein Aussehen und vor allen Dingen keine Argumente.
    Hatte diese Partei keinen anderen Kandidaten?
    Fast kann einem diese SPD leid tun.

  66. Tolles Foto vom Alki aus Würselen. Glaube eher dass er von der politischen Bildfläche verschwinden sollte.
    Einfach untragbar was sich hier in D anmasst uns vertreten zu wollen.

  67. Tja und du Maddin gehörst weder in ein deutsches Parlament noch in das einer EU!
    DER Zug ist abgefahren und zwar OHNE dich! LOL

  68. Wer dieses Video gesehen hat, der weiss wie Martin Schulz genau, woher der braune Wind weht – Von links!
    DIE SOWJET STORY BEI GOOGLE
    Die Sowjet-Story (The Soviet Story) – deutsch / german – gloria.tv
    https://gloria.tv/language/…/video/vEyiUP2vwxv93DcfJ8uA8J7Zj

    Jeder, der in Deutschland zur Parlamentswahl geht, sollte vorher dieses video drei mal gesehen haben.

  69. Ich sehe das sehr positiv!
    Wenn ein selbsternannter Kanzlerkandidat soviel Gift und Galle speit, wie tollwütig um sich schlägt und eine demokratisch gewählte Partei, die in ein Länderparlament nach dem anderen einzieht, so primitiv und niveaulos anpöbelt, dann müssen die Nerven schon ziemlich blank liegen.
    Ja, das ist die pure Angst vor dem drohenden Wahldebakel im September, und das ist gut so.
    Macht nur weiter so, lauft Amok und zeigt allen Wählern, was ihr in Wirklichkeit von Demokratie und Meinungsfreiheit haltet, die AfD wird´s freuen!

  70. .
    Der ‚Herr‘
    der Augenringe
    sieht sich als moralische
    Instanz und meint, über andere,
    also politische Konkurrenten, ein krasses
    moralisches Verdikt aussprechen zu
    müssen. Wie lächerlich ist das
    denn ?! Wann hat der sich
    denn das letzte Mal vor
    dem Spiegel selber
    begutachtet ?
    .

  71. Dass Schulz der Kandidat ist sagt wirklich viel über den Zustand der SPD.

    Die zu erwartende Niederlage bei der BT hat der sich sicherlich schon im Vorfeld mit einem Ministeramt im GroKo-Kabinett nach der BT-Wahl vergolden lassen.

    Dafür darf er jetzt durchs Land tingeln und für die leeren Phrasen der SPD „soziale Gerechtigkeit“ etc. Bauch trommeln.

  72. Hat der 100%o Trunkenbold wieder etwas abgesondert, wieder einen stinkenden Furz?

    Anbei eine zum Thema passende Rede von Stephan Brandner zu Martini Schulz, den Suffkopp knöpft er sich ab 8:26
    https://www.youtube.com/watch?v=QDBVwFPjY_E

    Eine gute Truppe hat Björn Höcke in Thüringen aufgebaut, einer besser als der andere!

    Zu Kim-Jong-Schulz nochmal: Gibt es von dem eigentlich keine Fotos als Schnapsleiche? Wenn der jahrelang an der Flasche gehangen hat, müßte da doch etwas zu recherchieren sein, so viele Freunde, wie der sich überall gemacht hat???

  73. Da gebe ich ihnen Recht.
    der letzte SPD-Kanzler mit Format, Charisma und Sachverstand war der von mir hoch geschätzte Helmut Schmidt, obwohl ich nie SPD-Wähler war.
    Von da an ging es nur noch bergab!

  74. Werden schon Wetten angenommen, wohin die SED2.0 ihre gescheiterte Hoffnung abschieben wird`?
    EU scheidet ja aus!
    Garantiert verschwindet er dann in einer Gewerkschaft, oder in der Asylindustrie……gut dotierte Posten für Nixkönner gibts dort ja genug!

  75. was dieser die taschen voll stopfender hassprediger an verbalen mundstuhl verbreitet.
    schadet sicher licherlich nicht nur der ehemaligen arbeiterpartei.

    es zeigt auch den desolatzustand der basis,der die hochgespülten arbeiterverachter ala schulz,nahles,antidschnüffeldemokraten ala maas und sich pastoral gebende extremheuchler ala gabriel/steinmeier hoffiert.

    schulz ist der letzte krakeelende sargnagel einer partei,die ausschliesslich aus von oben bis unten aus systemfolgenden apparatschiks ala merkelpartei besteht..

    falls die bevölkerung jemals die kurve kratzen sollte.
    wird es für hassprediger ala stegner,die klebers,atais,gniffkes,reschkes hoffentlich wirklich eng…

  76. Ein schonungsloser Artikel vom FOCUS:

    Martin Schulz: Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.
    Doch was ist dieser Martin Schulz eigentlich für einer? Das lässt man ihn am besten selbst beantworten. Denn niemand kann ihn so gut entlarven wie er sich selbst. Diese Woche ließ er sich von einem norddeutschen Nachrichtenmagazin porträtieren. Und wollte den Kollegen zeigen, was für ein toller Hecht er ist.

    „Alle Macht zu mir“

    Das ging gründlich schief. Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“
    „Ihr seid alle entlassen!“

    Um die Welt geht jetzt, dank des Porträts, aber auch, wie Mr. Europa seine Mitarbeiter behandelt. Als sein Pressesprecher im Flugzeug ein Frühstück bekommen soll, blafft er die Stewardess an: „Der Eierkopp kriegt nichts. Dat is ein Fresskopp!“ Selbst wenn Schulz das nicht böse gemeint haben will. Wie lustig finden es wohl seine Mitarbeiter, wenn er sie ständig mit seinem Lieblingsspruch „Ihr seid alle entlassen!“ traktiert?

    Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    Egal. Ein Martin Schulz ist noch lange nicht am Ziel. Bei der Europawahl 2014 will er Spitzenkandidat aller Sozialdemokraten sein. Und dann als Nachfolger Barrosos – endlich – Vorsitzender der EU-Kommission werden. Hoffentlich bleibt uns wenigstens das erspart.

    http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  77. Die traurige Rolle der Kommunisten sollte auch nicht vergessen werden!Extreme Linke und Rechte waren die Totengräber der Weimarer Republik, Ursache aber waren Versailles und die Weltwirtschaftskrise!
    Man stelle sich vor, ab morgen gäbe es keinen Anspruch auf Sozialhilfe, massenhafte Arbeitslosigkeit und Hunger!
    Hier wäre sofort die Hölle los!

  78. Schulz begründet seine Hetzrede gegen eine demokratische Partei mit der Rede von Björn Höcke vom 17. Januar 2017, die von Politikern und Medien entstellt wurde (siehe https://sezession.de/56961/).

    Der von Höcke gerügte Schuldkult Deutschlands sollte gemäss der Politik von Merkel nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa zum Verhängnis werden. Merkel, die heute vergeblich zu einer nationalen Kraftanstrengung zur Rückführung ihrer Gäste aufruft, wollte mit diesen Flüchtlingen ganz Europa fluten und ins Elend stürzen.

    Höcke hat sich daher zu recht nicht gegen ein Vergessen, sondern gegen einen pathologischen Schuldkult ausgesprochen, der Europa in den Abgrund reisst und der international weder in Peking, Moskau, Tokyo, oder Istanbul auch nur ansatzweise auftritt, obwohl auch dort Kriege und Völkermorde zu verantworten sind.

    Schulz, der dies genau weiß, fährt seine skrupellose Hetze gegen Höcke und die AfD trotzdem und begibt sich genau in die Position, die er seinem politischen Gegner vorwirft.

    Ein Subjekt, das einer demokratischen Partei den Einzug ins Parlament verwehren will, ist ein übler und skrupelloser Demagoge. Wehret den Anfängen!

  79. Martin Schulz ist offenbar frustriert über den gewaltigen Absturz der SPD unter ihm als Kanzlerkandidaten:

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article165358380/Umfrage-Tiefschlag-fuer-SPD-und-Schulz.html

    Da ist die AfD natürlich ein willkommener „Watschenmann“, da sie, relativ zur Geschichte ihrer Existenz, eine ziemliche Erfolgsstory vorzuweisen hat.

    Herr Schulz, Sie können schimpfen so viel Sie wollen, die AfD ist in Deutschland genau so legitim wie jede andere rechtspopulistische Partei in anderen europäischen Ländern. Und als solche wird sie sich auch auf Dauer etablieren. Deal with it!

  80. Der positive Einfluss des Herrn Martin Schulz auf zukünftige AfD-Wahlergebnisse sollte hier etwas mehr gewürdigt werden, meine Damen und Herren.

    Hiermit erhebe ich mein Bierglas auf Martin. Damit er uns noch lange erhalten bleibe. Damit er noch lange möglichst viel zusammenhanglosen Unfug labert, möglichst oft die AfD in die Hölle wünscht und möglichst oft wild und unkoordiniert um sich schlägt.

    Und das er sein Äußeres nicht verändern möge.

  81. Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“
    Die AfD müsste der SPD dankbar sein, solche politischen Kontrahenten müsste man erfinden, wenn es sie nicht gäbe. Wie sagt dieser Wichtigtuer öffentlich: „Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“. Wenn die SPD so jemanden zum Kanzlerkandidaten macht, ist ihr wirklich nicht mehr zu helfen. Dieser Wichtigtuer hat sich auf diesen Posten gedrängt und die Parteigranden haben nachgegeben.
    http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  82. Im September kriegen die Arbeiterverräter gewaltig auf die Mütze.

    Auch Schlunz merkt dann, daß seine Genossen ihn nur verarscht und als „zweibeiniges Minensuchgerät“ verheizt haben. Keiner von denen wollte die September-Prügel einstecken, nur 100%-Schlunz war so naiv sich vorschicken zu lassen, weil er ernsthaft an seine „Größe und Kompetenz“ geglaubt hat.

    Wir haben in der Kindheit auch immer den Dümmsten zuerst über fremde Gartenzäune geschickt, wenn es zum Äpfelklauen ging. Der hatte dann im Zweifelsfall das Problem mit freilaufenden Schäferhunden oder schlagkräftigen Gartenbesitzern.

    Seinen Einsatz haben wir dem Doofie immer damit schmackhaft gemacht, daß keiner so geschickt im Klettern und so gewandt sei wie er.

  83. Aktuell liegt die Chulz-Zug Partei bei 24 %, Tendenz sinkend.

    Chulz ist also der absolute „Bringer“. Weiterso Martini !!!

    Bis zur BTW 2017 könnte man einstellig werden.

  84. Heisenberg73 9. Juni 2017 at 18:09
    Wie was wer? Schulz? Macht der wirklich noch bis September weiter mit dem Projekt SPD 19%? Sieht so aus. Schulz ist die größte Lachnummer, die jemals als Kanzlerkandidat angetreten ist. Und dabei denke ich auch an Scharping 94.
    Antwort
    =====================================================
    Sehe ich genau so. In meinem Bekanntenkreis sind SPD-Mitglieder und ehemalige SPDler (heute AFD-Wähler). Die werden rot im Gesicht, wenn sie an Schulz denken. „Rot“ ist hier nicht die politische Richtung., sondern Wut und Scham. Wenn ich SPD wählen müßte, würde ich mich dabei schämen in der Wahlkabine. Man denke an Brandt, Schröder etc.. Und jetzt das Unterste aller Möglichkeiten: Schulz.

  85. Genosse Schulz lernt zu langsam. Er müsste doch seit dem NRW-Debakel gelernt haben, dass es der SPD nichts genutzt hat, auf die AfD einzuprügeln. (Auch die GRÜNEN haben es erst nach der Wahl kapiert und überlegen jetzt eine neue Strategie im Umgang mit den neuen 16 MdLs).
    Wenn das Lerntempo derart langsam ist wie bei der SPD und ihrem Vorsitzenden Schulz, ist das schon Anlass zur Sorge. Denn schließlich gibt es auch für ganz normale MdBs gewisse Mindestanforderungen.
    Schulz glaubt ernsthaft noch an Profilierung durch die Diffamierung Andersdenkender. Das ist aber allmählich abgenutzt. Ihre Demo-Teilnahme in Köln und die Diffamierung der AfD hat Hannelore Kraft echt geschadet. Niemand glaubt mehr an die Gestaltungskraft und an die Überzeugungsfähigkeit der SPD. Die Spitzenfiguren der SPD plappern nur noch, nach was Merkel schon vor Monaten zu den Akten gelegt hat.
    Martin sollte sich ein Beispiel an der sympathischen Kaffeetante Hannelore nehmen: sie löscht sich und ihre unsäglichen Inhalte heute auf Twitter und Fakebook und kommt damit den Löschungsanträgen (NetzDG) zuvor. Beide Figuren sind ein Beleidigung für das intelektuelle, politikinteressierte Publikum.

  86. und jetzt bitte alle mal im Chor Martin rufen. Martin, Martin, Martin…

    aber im Ernst, noch schlimmer als diese Gestalt sind diejenigen, die ihn relativieren oder gar wählen..

  87. Schlunz ist auch nur ein Opfer, seiner viel klügeren Genossen. Die verheizen den doch nur als Bauernopfer und Sündenbock, dem die absehbare Katastrophe im September angelastet werden kann.

  88. Wer eine bürgerlich konservative Partei mit einer Sozialistischen-Arbeiter-Partei in einen Topf wirft und hier
    Parallelen sieht, der muss sich entweder mit der Kneifzange die Hosen anziehen oder völlig Geistlos sein.
    Das der Buchhändler Sitzungsgelder erschleicht zeigt, das ersteres nicht zutreffen kann. Dafür ist er zu
    Systemkonform. Geistlos allerdings ist sein unzusammenhängendes Gesabber. Dieser Mann hat längst begriffen das es zum Kanzler niemals reichen wird. Wenn die Wahl vorbei ist, hoffe ich, dass man den
    Luftikus aus Würselen wegen Betruges zum Nachteil der Steuerzahler vor Gericht stellen wird.

    So un nu ruffd’e ma alle M-A-D-I-N…. 🙂

    dsFw

  89. @Torte
    Sehr richtig und Danke für Ihren Hinweis! Dieses „Ex-Alkoholiker“-Vokabular hat mich in diesem Artikel auch gestört.
    Vermutlich ist ein „Chulz“ (gefällt mir ?) auch nicht trocken, denn: Kein Alkoholiker, der es ernst mit seinem Entzug und der Abstinenz meint, trinkt weiterhin Bier. Auch kein alkoholfreies, zu groß ist die Gefahr, des Geschmackes wegen wieder auf den „Geschmack“ zu kommen. Dies gilt übrigens auch beim Kochen für die Verwendung von Rot-oder Weißwein zur Abrundung von Soßen.

  90. In Deutschland gibt es keine No Go Areas für Polizisten. Besonders in NRW unter Kalif Jäger nicht.

    Gerade in der Aktuelle Stunde, WDR TV Rechtsanwalt Benecke Marl.

    Bei mir waren zwei Kripobeamte, die ermitteln nicht mehr gegen Libanesenclans. Die Polizisten machen sich Sorgen um ihre eigenen Familien.

  91. Verrat an der Arbeiterschaft hat einen Namen: SPD
    Den schlechten Schnitt hat auch ein Helmut Schmidt nicht heben können.

  92. In den letzten Jahren habe ich von vielen SPD’lern das wahre Gesicht gesehen. Chulz passt da genau rein.
    In der Familie, im Betrieb es ist überall das Gleiche.
    Nachfolgend noch zwei Beispiele:

    Genauso wie in Marburg 2010, als der SPD-Oberbürgermeister Egon Vaupel einen Trauermarsch für den von einem Türken und einem Zigeuner totgeschlagenen 25-jährigen Samuel verbieten ließ, hat jetzt auch der SPD-Bürgermeister von Kirchweyhe, Frank Lemmermann, einen geplanten Trauerzug für den ermordeten Daniel verboten.

    http://www.pi-news.net/kirchweyhe-burgermeister-verbietet-trauerzug/

  93. Das Dilemma für die Schlafschafe ist doch,dass sie nur die Wahl haben zwischen der „alternativlosen Mutti“ und Kim Jong Chulz.
    Für Erstere gibt es eine Bewertung aus den Podesta mails von WikiLeaks, angeblich Originalton Hillary Clinton:
    „Time was when it took a goodly number of nukes to wipe out Europe. All you need now is one Blöde Kuh with a Wiedergutmachung complex.“ (“ Es gab Zeiten, als es einer guten Anzahl Atombomben bedurfte um Europa auszuradieren.Alles was man jetzt braucht, ist eine Blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex.“)
    Zu Kim Jong Chulz fällt mir nichts mehr ein.
    Von wegen Pest oder Cholera (schon eher Typhus wegen der Bewußtseintrübung ,aber selbst die wäre ja therapierbar)
    Nein, der ist einfach nur SPD!

  94. Schulz ist nur ein korrupter Repräsentant von vielen der heutigen „BRD/EU“, der Herren da heißen Goldman Sachs, Thinktanks a la Bilderberg, CFR, ECFR, sowie die NATO-US Politik, und deren Finanziers und angegliederte „Dienste“. Keiner von ihnen allen wird in sich 5-10 Jahren, egal wo auf dem Globus, ihrer Verantwortung an der (momentanen), gewollt-geplanten-bewussten Zerstörung Deutschlands und Europas (inkl. einem möglich-wahrscheinlichen) „großen Krieg“) entziehen können. Siehe zum „Tiefen Staat“ – Deep State/NWO: https://www.youtube.com/watch?v=s47YyFjSW7c

  95. .
    Es gibt
    da ein tolles
    Kinderbuch mit Titel
    ‚Der Wind in den Weiden‘
    von Kenneth Grahame. Und
    die Hauptfigur darin ist der Kröterich,
    dh. eine Kröte (spielt unter den
    Tieren des Waldes), die
    ganz extrem unter
    Größenwahn
    leidet, so
    wie der
    Martin.
    .

  96. Säuft der Schulz wieder oder warum schmeißt der ständig geschichtliche Fakten durcheinander?
    Die NSDAP waren linke Sozis. Hitler hat das rechte Bürgertum gehasst wie Maas die freie Meinungsäußerung.
    Bei Schulz hat der Alkohol offenbar ganze Arbeit geleistet und die letzten Hirnzellen absterben lassen.
    Im übrigen ist der Würselener Alki mit seinen verbalen Durchfällen die beste Wahlkampfhilfe für die AfD!

  97. Gibt es eine öffentliche Ausfertigung der Anzeige, damit man sie lesen könnte.

  98. 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    Jetzt ist aber Chulz mit dem Chulz-Bashing!

  99. Sagt Chulz eigentlich „Deutschland“ oder „Deutchland“?

  100. She showed courage. But as you do not know if the criminal carries a weapon, I think it’s more wise to give the money away.

    Good morning!

  101. Deutschland liebt es Denkmäler für eigenes Versagen under für eigene Schande groß und dekorativ öffentlich aufzustellen.
    Deshalb muß Genosse Schulz auch ein mindestens 10m hohes Denkmal bekommen. Am besten direkt vor der Zentralmoschee in Berlin, die heute noch Reichstag genannt wird.

  102. Ich erinnere mich an einen Deutschen,
    der vor nicht all zu langer Zeit ein Haus angezündet hat.
    Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.
    Sitzt dieser jetzt nicht für ein paar Jahre im Gefängnis?
    Achso, das Haus war für Gäste (Goldstücke) gedacht . . .

  103. Warum schreiben so viele Chulz oder Chuldigung usw. Hat das was mit Schulz zu tun , es ist so seitdem er gewählt worden ist. Und warum heißt Merkel IM Erika?

  104. So jemanden in der Führungsrolle einer Regierungspartei zu haben, das ist die wahre „Schande für Deutschland“.

    Kann man genau so unterschreiben!

  105. … der Schulzeffekt schon wieder !
    Die SPD hat sagenhafte Erfolge auf der ganzen Linie.
    Jetzt schon, noch bevor sie alleine an der Regierung ist.
    Denn seitdem sich Martin Schulz outete ( Antialloholiker seit 1980 )
    benennen sich die einschlägigen Institutionen um in Anonyme Antialkoholiker .
    Manuela Schwesig, Siegmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier (alle SPD-Blockpartei) verlautbaren, dass in dem Maße, wie die Zustimmung für Martin Schulz (auf 100 %) gestiegen sei,
    der Alkoholismus seit Martin Schulz in Deutschland um 100% abgenommen habe.

  106. Chulz ist sauer, da mit dem Einzug der AfD die Rot Grünen Merheiten in den Landesparlamenten verschwinden. Zweitens befördert die AfD Multikulti-Kritik, EU-Kritik und Innere Sicherheit in die gesellschaftliche Diskussion. Das passt der SPD nicht, da sie bei diesen Themen nur verliert.
    Dh. es ist ein gutes Zeichen, das Chulz gegen die AfD hetzt.

  107. Den Trottel haben sie doch nur aus Brüssel geholt um gegen Merkel zu verlieren. Der Steinbrück hat bei der letzten Wahl auch kein Fettnäpchen ausgelassen um nicht zu gewinnen. Im übrigen traue ich den Wahlergebnis in Deutschland nicht mehr. Mir kann keiner erzählen das die AFD irgendwo immer noch um die 10% liegt.

  108. Martin Schulz ist jetzt schon eine lahme Ente. Nach der Wahl kann er in den Ruhestand gehen oder auf Kabarett-Tour. Wir brauchen nicht noch mehr Toleranz gegen Islam und Flüchtlingskriminalität.

  109. Dieser dämliche Antidemokrat Martin Schulz und seine dummen Sprüche 😀 Aber so ist er wenigstens der Garant dafür, dass die SPD wieder dort ankommen wird, wo sie unter Gabriel und vor diesem künstlichen Schulz-Hype schon mal stand.

  110. Wer ins Parlament kommt, bestimmt NOCH nicht der schmierige Zausel aus Würselen, sondern das Wahlvolk in allgemeiner, geheimer und gleicher Wahl.

  111. In demokratisch verfaßten Gesellschaften bestimmen nicht diverse Parteigenossen, welche Parteien in ein Parlament gehören, sondern der Wähler. Allein diese simple Erkenntnis wirft ein bezeichnendes Licht auf das Demokratieverständnis sowie der ausufernden und geradezu fanatischen Hetze eines Herrn Schulz, alles Dinge, welche allerdings in einem sich als demokratisch bezeichnenden Parlament, wenn es denn tatsächlich demokratisch sein und handeln will, nun wirklich nichts zu suchen haben.

    Soviel zu der Erkenntnis, wer oder was in ein Parlament oben genannter Konsistenz gehört und wer oder was nicht.

  112. Martini Schulz: AfD gehört in kein deutsches Parlament

    Allein die aussage, müsste doch den Michel aufwachen lassen!
    Oder auch nicht!!??

  113. Im Spassbad Würselen ist noch ein Platz frei für Sankt Martin, als Bademeister

  114. Das_Sanfte_Lamm 9. Juni 2017 at 17:41
    „Martini Schulz: AfD gehört in kein deutsches Parlament“

    Dann dürfte man bei den nächsten „Wahlen™“ fleißig bei den Auszählungen nachhelfen, damit das auch so sein wird.

    Alles möglich!
    Denn ist die AfD erst mal im Bundestag, wird vieles von der AfD angesprochen werden,
    was sehr unangenehm, für die etablierten Parteien sein wird.
    Die angst davor ist sehr gross, das bei Live Übertragungen viele Menschen Aufwachen werden.
    Deswegen ist es wichtig das die AfD, in den Bundestag rein kommt!

  115. Mein lieber Martin , im Grunde hast du ja recht , denn die AfD im Parlament ist , wie Perlen vor die Säue geworfen ! Denn die AfD ist das Sammelbecken der deutschen Intelligenz . Der dumpfe Abschaum sitzt zu Zeit im Parlament !

  116. Alvin 9. Juni 2017 at 18:31
    Die AFD muß mit 10% + in den Bundestag. Dann ist der Anfang gemacht.
    Antwort

    Die AfD muss 3stärkste kraft werden, nur dann kann sie in der Opposition, was reißen.

  117. Seine Körperlichkeit und optische Verfassung korrespondiert mit seiner geistigen Kapazität.

  118. Genau so stellt Kim Jong Schulz sich die Demokratie vor:
    100% Ja-Stimmen, lauter Ja-Sager um ihn herum, und „Martin Martin“-Sprechchöre überall. Davon hat er schon früher in seinem 3,5 Promille Delirium geträumt.

    Die 100% gibt es aber nur in einem degenerierten Haufen wie der SPD. Wenn man genau hinschaut ist er dort der Einäugige unter Blinden – ich sag nur: Stegner, Maas, Özoguz, Kraft, Jäger, Schwesig usw.

  119. Genau, so wie schon seit wenigstens nem halben Jahrhundert. Ohne unsere Hilfe verhungern beispielsweise (rein erfundene Zahlen) 10 Mio, mit unserer Hilfe dagegen sinds 50 Mio, weil die sich durch die etwas bessere Lebensmittel und Medikamentenversorgung vermehren wie die Karnickel in Australien.
    In dem Zusammenhang muss man schon fast froh sein, dass sich den Löwenanteil der Hilfen ein paar grosskopferte Diktaturen unter den Nagel reissen.

  120. Es gibt kein Alkfreies Bier, da könnte man genauso das Abwaschwasser aus der Spüle saufen.
    Selbst in Obstsaft ist eine geringe Menge Alk drin.
    Dass chluckz trocken ist glaub ich eh nicht, noch nicht mal hinter den Ohren.

  121. Es ist doch völlig egal, ob Martin Merkel oder Angela Schulz die Wahl gewinnen. Oder ob wir von einer Schwarz-Grün-Gelben oder Rot-Gelb-Grünen Bande regiert werden. Hauptsache, die Schwachköpfe behalten ihre Posten, Pfründen und Pensionsansprüche. Unser Land, unser Volk und unsere Kultur sind diesen Leuten völlig egal, es geht nur ums ich-ich-ich. Nicht einmal unsere schöne Sprache hat einen Begriff dafür, wie erbärmlich das Alles ist, nur einen dafür, wie man es ändert: AfD.

  122. Man nennt es „Demokratie“: Wenn eine Partei in einem Parlament sitzt, dann weil der Souverän bei der Wahl entschieden hat, dass sie da hineingehört. Und die AfD gehört ganz offenkundig hinein – im Gegensatz zu Martini Schulz, denn der ist ja in kein deutsches Parlament gewählt.

  123. M illionenschwerer
    A rbeiterver(t)räter
    R ühmt
    T ransferunion
    I rregeleiteter
    N otenbanken

    S uffgelage
    C harakterisieren
    H eimatfeindlichen
    U topisten
    L inksbunten
    Z ukunftsroulettes

  124. Da die Wahl wie sie heute praktiziert wird Verfassungswidrig ist spielt die bereits letzte Wahlfälschung schon keine Rolle mehr.

    Da das gesamte System manipuliert, korrupt und fremd gesteuert wird, ist Abhilfe unmöglich.

    Es sei denn irgend ein Held der Revolution erinnert sich daran was unser größtes Vorbild USA mit unbequemen Präsidenten zu tun pflegt. ?

  125. derNiedersachse 9. Juni 2017 at 17:40

    Da ist schon eine große Menge Angst mit drin. Der setzt auf die psychologische Wirkung der ständigen Wiederholung. Das ist mit den Prozenten der immer neuesten Umfragen des was-weiß-ich-Institutes oder bezüglich der Beliebtheit *würg* unserer Kanzler-Darstellerin auch nicht anders. Und: das funktioniert auch zum dreihundertachzigsten Mal! Leider!

    Ja, das mit der psychologischen Wirkung der ständigen Wiederholung hatte schon ein Herr während der Zeit der Schande erkannt und angewendet.

    „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.

    Nachzulesen hier: http://de.wikimannia.org/Wahrheit_(Zitate)
    Dort steht auch, wer es gesagt hat! Etwas runterscrollen.

  126. Die Parteienlandschaft ist kein Wunschkonzert der Politiker,sondern die des Volkes.
    Natürlich muß dieser Millionär,mit sozialem Gerechtigkeitsgen, so etwas schwurbeln,stehen doch zu viele kritische Stimmen,dem Mainstream gegenüber.
    Es ist immer wieder verwunderlich,wie solch selbst ernannte Überdemokraten,mit genau dieser Demokratie umgehen.
    Man kann erahnen und sieht es auch,wohin keine funktionierende Oppsostion führt,nämlich zu diesen Verhältnissen,wie sie zur Zeit,in dieser Bananenrepublik,die sich der Umvolkung und Islamisierung,verschrieben hat alles für die Musels und Invasoren,nichts für das angestammte Volk und dessen Steuerzahlern.

  127. Die AfD ist bereits im, EU-Parlament, in 13 von 16 Länderparlamenten und ab Herbst auch im Bundestag. Wenn Kim-Jong Schulz das nicht passt, kann er gerne zu Hause bleiben!

  128. Amerikanerin 9. Juni 2017 at 19:48
    „Just for today, let’s not cry in our beer!
    Hier ist etwas lustig und gibt Hoffnung, dass alles noch nicht verloren ist.“

    Ihr gottverdammten Amerikaner habt doch das Wort Integration erst erfunden und wollt es uns -der wir der Intelligenz wesentlich näher stehen- Europäern jetzt unterjubeln.

    Amerika ist für mich wie eine Waschmaschine, die mit ihrem Franchisemarkt Kulturen aquirieren möchte um dann zu behaupten, „wir haben es doch gewußt“.

    Ich hasse nicht Dich, sondern Deine bornierte Eigenart.
    Ein Deutscher ekelt sich eben, wenn es zu amerikanisch wird.

    U-Boot-Alarme haben Deutsche schon immer effektiv abgewickelt…

    https://youtu.be/69pnkn4lWy4

    Blubb-Blubb, oder was?

  129. „Die Demokratie, wie Schulz sie versteht, gibt es nicht, denn das nennt man Totalitarismus, also die diktatorische Herrschaft über das Leben und Denken aller. Martin Schulzs Wunsch, die AfD und ihre Wähler de facto aus der gesellschaftlichen Ordnung auszuschließen entspricht dem Faschismus, den er hier, absolut ungerechtfertigt, einer legitimierten demokratischen Partei unterstellt. So jemanden in der Führungsrolle einer Regierungspartei zu haben, das ist die wahre ‚Schande für Deutschland‘.“

    Völlig richtig! Die Zeiten sind unwiderruflich vorbei, als es noch Sinn machte, zwischen demokratischen Linken, also einer SPD unter Schmidt zum Beispiel, und totalitären Linken zu unterscheiden.
    Das zeigt sich schon daran, dass der Gerechtigkeits-Uhu aus Würselen mit seiner sozialistischen Gleichheitsdemagogie, sich hat nach nordkoreanischem Vorbild mit (über?) 100 Prozent zum „Hoffnungsträger“ der Genossen ausrufen lassen!

    Zwielichtige Bündnisse der Linken sind heute gang und gäbe, z. B. wenn MLPD, DKP, Grüne, SED-Linkspartei, SPD, Jusos und Verdi „Gegen Rassismus und Diskrimnierung“ Stadtteilfeste oder Veranstaltungen organisieren. Dabei entrollen die „Genossen“ von MLPD und DKP ungeniert auch Fahnen und Transparente mit den Portraits der Massenmörder Lenin, Mao und Stalin…

    Unter welchem moralisierenden Mäntelchen auch noch in den 80er-Jahren die totalitäre Linke aus Parteigängern des Mauerschützen-Sozialismus wie des kambodschanischen Völkermord-Kommunismus zum „Kampf“ oder zur „Einheit“ rief, die Genossen der SPD hielten in der Masse und mit ihrer politischen Führung zurecht Abstand.
    [Abgesehen davon, dass ein gutmenschlich-naiver Minimalismus „gegen Rassismus und Diskriminierung“, „für Friede, Freude, Eierkuchen“ und dafür, dass „Pinguine ohne Aufnahmeprüfung zum Polizeidienst zugelassen werden“ (aus der Kommödie „Die nackte Kanone“) vom intellektuellen Niedergang der Linken zeugen, denen hoffentlich immer mehr Anhänger und Wähler weglaufen werden, so wie dem Zonenregime unseligen Andenkens die „Bürger“!]

    Das heutige Linkskartell setzt den Kommunismus, der überall die EIGENEN Bevölkerungen unterdrückte, ausbeutete und zu Opfern egalitärer Experimente machte, relativ ungebrochen fort, nur wird heute bei Enteignung-, Umerziehungs- und Umvolkungs-Maas-Nahmen von „Steuergerechtigkeit“, „Integration in die EU“, „Energiewende“, „multikultureller und offener Gesellschaft“, „Ökologie“ und „Gendermainstream“ gesprochen. Die Ziele sind im Grunde dieselben nivellierenden, leistungs- und wettbewerbsfeindlichen und gesellschaftszerstörenden wie unter Lenin, Stalin und Mao!
    Während diese aber ganze Bevölkerungsgruppen als „reaktionäre Elemente“, „Faschisten“, „Nazis“, „Anhänger der Vergangenheit“ deportieren lassen konnten – und liquidieren, müssen die Linken heute, quasi als Zugeständnis an die „Zivilgesellschaft“, mit geänderten Strategien vorgehen.

    So werden seit Jahrzehnten Anhänger eines polit-religiösen Obskurantismus nicht nur in UNSER Land, sondern auch in andere westeuropäische Länder geholt, wo sie als bildungsferne Unterschichten mit dauerhaftem Sozialhilfebezug den Sozial-Industriellen Komplex, der in sämtlichen westeuropäischen Ländern längst die Produktiv-Wirtschaft überflügelt hat, aufblähen und entscheidend mit am Laufen halten. In diesen „Sozial- und Migrationsindustrien“ sind „natürlich“ nicht unerheblich viele „Genossen“ als Profiteure, Funktionäre und Jobinhaber „beschäftigt“.

    Zum anderen schaffen sich die Linken in ihrer gesamten Bandenbreite demographisch „neue Mehrheiten“, nachdem ihnen „die Arbeiterklasse“ in allen westeuropäischen Ländern weitestgehend abhanden gekommen ist. Es ist dabei ganz egal, ob linke Phrasendrescher „wirklich glauben“, dass sie mit den abgehängten Globalisierungsverlierern aus dem Morgenland, deren Bevölkerungsüberschüsse wir massenhaft importieren, eine „weltoffene und moderne Gesellschaft“ etablieren, oder ob sie wider besseres Wissen agieren. Schon „weltoffen“ und „modern“ sind Lügen, wenn sie aus linkem Mund kommen! Dass ausgerechnet die Linken „heute“ für „offene Grenzen“ eintreten, sollte schon ein Grund zu äußerster Vorsicht sein!

    Aber mit einem massenhaften Armuts- und Unterschichtenimport aus der Dritten Welt, namentlich von Muslimen, läßt sich ÜBERALL in Westeuropa bestens linke Politik machen und zwar GEGEN SÄMTLICHE INTERESSEN der ursprünglichen Bevölkerung, die umerzogen und eingeschüchtert werden soll. Die muslimische Problemzuwanderung dient da durchaus als Disziplinierungsinstrument gegenüber unbotmäßigen „Eingeborenen“, vergleichbar Stasi, Maos Roten Garden oder Ceausescus Securitate, wobei der ganz REALE Faschismus „unserer“ muslimischen Zudringlinge den Linken auch recht, aber offenbar nicht „rechts“ ist.
    Nicht nur der Terror im großen Rahmen, sondern auch der inländerfeindliche „Terror light“ aus ganz gewöhnlicher Jugend-, Clan- und Gewaltkriminalität, die der Staat de facto duldet, während er aufmüpfige Bürger als „Nazis“, „Faschisten“, „rückständige Elemente“ kriminalisiert, zeigen, dass Opferzahlen sehr wohl einkalkuliert werden. Es ist absehbar, dass bald keine „bio-deutsche“ Familie mehr ohne Traumatisierungserlebnisse durch muslimische „Mitbürger“ sein dürfte. Wenn sie DAS thematisieren und nicht als „kulturelle Bereicherung“ auffassen, sind sie „Pack“ (Gabriel), „Mischpoke“ (Özdemir), „Dödel Dunkeldeutschlands“ (der Bundesgauckler) – oder eine „Schande“ nach dem Gerechtigkeits-Uhu aus Würselen. Bald wird auch über den ISlam-Terror nicht mehr geredet werden dürfen, an den wir uns gefälligst „gewöhnen“ sollen! Beim Namen wird er jetzt schon nicht genannt…
    Wie sagte Stalin: „Ein Toter ist eine Tragödie, hunderttausend Tote sind eine statistische Zahl!“

    Und ich sage, wer SPD, Grüne, Linkspartei, aber auch FDP und Union wählt, ist selber schuld!

  130. @ Hey-Yvonne 9. Juni 2017 at 20:13

    Warum schreiben so viele Chulz oder Chuldigung usw. Hat das was mit Schulz zu tun , es ist so seitdem er gewählt worden ist. Und warum heißt Merkel IM Erika?

    Zunächst zu IM Erika:

    Sowohl unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel, als auch Joachim Gauck werden als inoffizelle Mitarbeiter(IM) der Stasi bezichtigt. Frau Merkel bekam so von der Presse den Spitznamen IM-Erika und Joachim Gauck IM-Larve.

    Nachzulesen hier: http://marialourdesblog.com/merkel-und-gauck-als-stasi-agenten-tatig-im-erika-und-im-larve/

    Zu Martini (S)Chulz:
    Er kann kein „sch“ aussprechen.
    Beispiel: europäische wird bei Chulz zu europäi_che
    und Schulz dann halt zu _Chulz
    Im Video https://youtu.be/kO4-RYvb9Uw?t=12 an markierter Stelle genau hinhören, Zwi_chenfall statt Zwischenfall und ein paar Sekunden später die europäi_che statt europäische. Hoffe, ich konnte helfen!

  131. Eugen vom Michelsberg 9. Juni 2017 at 23:32

    Kohl hat diesen „Sprachfehler“ auch, allerdings nicht so penetrant wie Schulz. Kohl sprach immer von „Gechichte“; andere Wörter mit „ch“ statt „sch“ sind mir bei Kohl komischerweis nie aufgefallen.
    Bei Schulz wird nach meinem Eindruck jedes Wort mit „sch“ in der Aussprache auf „ch“ verstümmelt. Selbst wenn es dialektal vielleicht mildernde Umstände gibt, so finde ich diese Penetranz einfach ärgerlich und beleidigend für die Zuhörer.
    Als ob es so eine Anstrengung kostet, sowas zumindest etwas zu unterdrücken.

  132. Das kann der Herr Schulz halten wie er will. Es ist wahrscheinlich sogar seine Meinung. Seine Meinung interessiert mich nicht. Aber wen interessiert schon die Meinung des Herrn Schulz? Naja, seine eigenen Genossen hören da vielleicht mal hin, sonst fällt mir niemand ein. Ansonsten sind Herr Schulz oder seine ulkige Partei es wirklich nicht wert über sie nachzudenken. Es wäre pure Zeitverschwendung.

  133. @ johann
    Ja, jetzt wo Sie es schreiben, kommt mir Kohls „Gechichte“ auch wieder in Erinnerung.

    Was Schulz betrifft, da kann ich Ihnen nur zustimmen!

  134. Chulz sollte mal zum Logopäden. Der schafft das!

  135. Ich hatte die Überschrift falsch gelesen:
    „EINE SCHANDE FÜR DIE BUNDESREPUBLIK: Martini Schulz gehört in kein deutsches Parlament“
    😀

  136. Widerlich, dass man überhaupt diesen Asozialdemokraten noch zuhört!
    Ekelhaft, dieser EU Bonzen Bürokrat wird hoffentlich niemals irgendwelche Ämter bekleiden.

  137. Oder sehen,ob er in Brüssel einen Job abstauben kann.

  138. „Martini Schulz: AfD gehört in kein deutsches Parlament“

    Die AfD wird in den Bundestag einziehen, Martin.
    Ohne die AfD ist dieser Bundestag nämlich nicht repräsentativ.
    Die böse Mutti wird auch wieder zur Kanzlerin gemacht.
    Dass du als „Gegenkanzlerfigur“ nur Kaschperletheater für Trotteldeutschland bist, ist dir wahrscheinlich auch längst klar. Du wirst aber trotzdem prima bezahlt, oder? Nimmst es deshalb bestimmt nicht so schwer.

    Prost!

  139. Seit Mitte Mai ist alles, was man über Schulz wissen muss, in einer sehr guten Broschüre (kostenfrei) (80 S.) zusammengefasst, über http://konservative.de/
    „GENOSSE M. SCHULZ – DER ROTE RAFFZAHN“ von Peter Helmes

    Egal wie man zu den „Deutschen Konservativen e.V.“, hervorgegangen aus der „Bürgeraktion Demokraten für Strauß“, jetzt deutliche CSU-Kritiker, weit stärker, realistischer und kritischer als der mit Alibifunktion und Wählerbeschwichtigung behaftete „Freiheitlich Konservativer Aufbruch“ (CDU/CSU) https://fkaufbruch.de/ politisch steht, ist diese Broschüre nur zu empfehlen, sie kann auch in mehreren Exemplaren zur Weiterverbreitung bestellt werden.

    Der e.V. weist auch auf die besondere Gefahr hin, dass „die Sozis mit Hochdruck an einem politischen Fukushima arbeiten, um die Stimmung für Schulz noch einmal zu drehen.“ Das sehe ich auch so.

    Mit „politischem Fukushima“ bezeichnen die Konservativen den Vorgang bei der Wahl von Kretschmann:
    Baden-Würtetemberg war eine Hochburg der CDU, 57% der Stimmen. Dann kam Fukushima – und über Nacht wurde der Ex-Kommunist Kretschmann Ministerpräsident.

  140. Offensichtlich ist Schulz angesichts der sich rapide verschlechternden Umfragewerte schon richtig nervös geworden und versucht es jetzt auf die platte Tour gegen seinen Angstgegner AfD.

    Erfolg wird er mit derlei Sprüchen aber wohl nur in dem Personenspektrum haben, das ihn ohnehin bereits wählt.

  141. Aus Selbstachtung entspringt notwendig auch Selbstgefühl, Selbstvertrauen und Selbständigkeit. Wer sich aber nicht selbst achten kann und doch Ansehen in der Welt gewinnen will, der muß notgedrungen alle Mittel der Verstellung, Kriecherei, Schmeichelei aufbieten, um sein Ziel zu erreichen. Menschen dieser Art, deren es leider viele gibt, sind die gemeinschädlichsten im Staate.

    Friedrich Martin von Bodenstedt

  142. Du Depp, you ongoing, bleeding tick in my side-

    Don’t blame me or my fellow Americans that your ancestors were losers in both world wars and caused untold horror, pain and loss to others including your own people. Time to hop off your teutonic high horse, before it bucks you off for being an unskilled rider! Dude, not my fault that your country is still „occupied“ by Americans, if that’s what’s got your goat –write a letter to Trump, get over it, and stop crying in your beer!

  143. Das kleine krumme Würstchen aus Würselen.
    Eigentlich sollte man über schwerkranke Vollpfosten nicht spotten,aber in diesem Fall muss es erlaubt sein.

  144. Ich stelle die Frage für Herrn Schulz einmal anders:

    Was wäre anders geworden, wenn im März 1933 die SPD die Macht ergriffen hätte ???

    Ich persönlich bin überzeugt, – die SPD hätten auch die Nähe zu Stalin gesiucht und hätten KZ´s (Gulags) in Deutschland errichtet und die SPD-Geniossen hätten 1933 eine „linke“ Diktatur errichtet.

  145. Martinnnnnnnnnnnnnnnn, aber *gelöscht, Mod.* und Bereicherer wie du schon gar nicht. Und wer soviel Schmutz auf seiner Weste hat sollte ganz das Maul halten !

    Dieser Faullenzer und Nichtsnutz aus dem EU Parlament.
    War früher Bürgermeister von Würselen. Würselen hatte ein wunderschönes Schwimmbad was auch den Würselern gefallen hat. Dann kam Schulz und sagte. Nee, wir brauchen ein Spaßbad. Das wollten aber die Würseler nicht. Das war Schulz scheißegal. Spaßbad wurde gebaut. Der Spaß kostet dem Ort eine Menge Geld für nichts. Ist die meiste Zeit geschlossen. Das ist Schulz, dem ist es scheißegal was das Deutsche Volk sagt. Der macht noch mehr Spaß dieser Unmensch, auf unsere Kosten. So wird er auch Deutschland regieren, Scheißegal ! Bürgerbegehren – scheißegal !

    Schulz‘ Denkmal in Würselen

    https://www.heise.de/tp/features/Schulz-Denkmal-in-Wuerselen-3623204.html

    Trotz Bürgerbegehren durchgedrückt In Würselen schimpfen sie noch heute: Martin Schulz‘ Spaßbad wurde zum Millionengrab

    http://www.focus.de/politik/deutschland/trotz-buergerbegehren-durchgedrueckt-in-wuerselen-schimpfen-sie-noch-heute-martin-schulz-spassbad-wurde-zum-millionengrab_id_6923640.html

    Das ist Martin Schulz wie er auch im EU Parlament gewirkt hat. Sowas darf auf keinen Fall an die Spitze Deutschlands !!!!!!!

  146. Einer wo sein Vater KZ Lagerkommandant vom KZ-Mauthausen (1938-1945) war gehört auch nicht ins deutsche Parlament.

  147. Martin Schulz Vater war Lagerkommandant im KZ-Mauthausen. Israel nennt Martin Schulz sogar Hamasterrorist mit der Begründung. Für die Terrorbewegung Hamas ist jeder Jude ein Rechtsradikaler. Ich nennt ihn Antisemit. Er hat nämlich ein Politiker der mit eine Jüdin verheiratet ist sogar Rechtsradikaler bezeichnet. Sein Name ist Wilders! Wenn ich mit eine Jüdin verheiratet wäre zähle bei den Sozialdemokraten auch als Rechtsradikaler!!

  148. Ehemalige EU-Dummschwätzer aus der dritten Reihe gehören nicht ins Kanzleramt. Schon gar nicht aus der muslimischen Desintegrationspartei der Nichtarbeitermigranten SPD.

  149. Schulz ist kein Demokrat. Er wird seine Strafe im September bekommen, wenn er mit einer krachenden Niederlage in den Ruhestand geschickt wird. Er ist dann lebenslang ein Gescheiterter, weil ihn niemand mehr ertragen konnte. So wird dann sein Leben enden u.U. im Frustsuff trinken, weil eben gescheitert. Er wird noch mehr scheitern wie Mey in England. Mit solchen Aussagen müßte man eigentlich ins Gefängnis ohne Alkohol. Das wäre dann die doppelte Strafe.

  150. Na, was will man von einem erwarten, der nicht einmal einen Schulabschluß hat. So weiß er nicht, daß es 1922 Mitgliedern der SPD in Bayern zu „verdanken“ ist, daß Adolf Hitler nicht als Ausländer aus Deutschland nach Österreich abgeschoben wurde. Die SPD ist also direkt Schuld am Dritten Reich und allem, was da passiert ist. Welche Paralellen zu heute, wieder sind es linke Politiker, die gefühlsduselig und bar jeden Verstandes die Abschiebung krimineller Ausländer verhindern. Ja, auch Hitler war ein krimineller Ausländer. Wieder ist die SPD vorneweg dabei, daß Extremisten im Land bleiben und eine wachsende Gefahr werden. Damals waren es ebenso wieder konservative Kräfte, die den deliquenten Ausländer abschieben wollten, so wie heute die AfD. So kann man klar erkennen, daß aus der Geschichte eben nichts gelernt wurde. Ohne SPD hätte es kein Nazi-Deutschland, keinen Holocaust gegeben! Nicht zu handelt, sich opportun zu verhalten kann eben auch Katastrophen auslösen. Gott bewahre uns, daß dieser ungebildete rote Raffzahn und Taugenichts je Bundeskanzler wird, er taugte nicht einmal zum Bürgermeister einer Kleinstadt.

  151. Früher trug „DER“ einen Oberlippenpart der links und rechts abrasiert war. „DER“ jetzige trägt einen Vollbart mit Lücken. Mehr Sauerkraut im Gesicht !

  152. Wenn etwas in kein Parlament gehört, dann die SPD!
    Warum?
    Weil sie mit HartzIV und weiteren Schweineren ihre Stammwählerschaft verraten haben.
    Und weil Sitzungsgelderschleicher wie Schulz damit ihren miesen „Raffke“-Charakter zeigen.

    Aber im Grunde gehören sämtliche SPD-Parlamentarier (und zahlreiche weitere) ins Zuchthaus!
    Warum?
    Weil sie einen völkerrechtswidrigen Krieg in Jugoslawien betrieben haben.
    (Hat Schröder öffentlich in einem Fernsehinterview sogar zugegeben).

  153. „Diese Leute gehören in kein deutsches Parlament. Sie sind auch keine Alternative für Deutschland. Sie sind schlicht und ergreifend eine Schande für die Bundesrepublik“

    Schulz soll sich mal an die eigenen Nase fassen: diese von ihm geäußerten Sätze passen doch sehr gut zur SPD, CDU, GRÜNE, Linke, FDP.

  154. Da er auf den ersten Listenplatz der SPD NRW befindet kommt er selbst beim schlechten Abschneiden der SPD in den Bundestag

  155. Kim Jong Schulz als „Verteidiger der Demokratie“?

    Als ich das las, habe ich erstmal einen LACHANFALL bekommen, wie schon lange nicht mehr, obwohl dieser Satz genau genommen zum heulen ist.

    Wenn es in der politischen Arena der SPD noch echte DEMOKRATISCHE Charaktere mit Herz und Rückgrat gäbe, wie Helmut Schmidt, Willy Brandt u.a., hätte so eine Witzfigur wie Schulz nicht einmal den homöopathischen Hauch einer Chance gehabt, KK zu werden.

    Dass er dies heute ist, zeigt mehr als deutlich, was für ein charakterloser Elendshaufen die SPD, die Partei der 20 % – X geworden ist.

    Wenn einer wie er „meint“, die AfD sei eine „Schande“ für Deutschland, so zeigt er direkt damit für jeden erkennbar seine antidemokratische, linksradiale, und anti-rehtsstaatliche Gesinnung.
    Jeder Bürger, der so einen „Kandidaten“ wählt, würde dann – vermutlich – auch Honecker und Putin wählen.

  156. Schulz hat seine Partei ins absolute Aus geführt -wir können ihm nur dafür danken das er dieses trotz Medienhoheit geschafft hat -allerdings scheinen 30%
    wirklich den Schwachsinn aus den Medien zu glauben …vielleicht brauchen wir doch mehr Zuzug ?
    so dumm zu sein muss doch wehtun -irgendwann (zb wenn es keine Pension gibt)

Comments are closed.