Der Täter von Turku - Abderrahman Mechkah
Print Friendly

Von KEWIL | Die Finnen brauchten ziemlich lang mit den Fakten, aber jetzt ist es klar: Der Messerstecher, der in Turku/Finnland am Freitag zwei Menschen ermordet und acht verletzt hat, ist ein 18-jähriger marokkanischer Asylant namens Abderrahman Mechkah. Also wieder ein islamischer Terrorist, der wahrscheinlich aus Sympathie mit dem mohammedanischen Mörderpack in Barcelona zugestochen hat.

Während die Presse im Ausland bereits vor vier Stunden berichtet hat, liest man in der deutschen Lückenpresse immer noch nichts. Wir sind halt so tolerant mit dem Islam und können es nicht erwarten, bis uns Mutti Merkel weitere moslemische Halsabschneider schenkt.

Anzeige

UPDATE: Am 21.8.2017 berichtet auch endlich die BILD über die Identifizierung des Messerattentäters von Turku:

Helsinki – Der Messerattentäter von Turku ist identifiziert.

Es handele sich um den 18-jährigen Abderrahman Mechkah, hieß es am Montag in Gerichtsdokumenten in der südwestfinnischen Stadt. Laut Polizei handelt es sich um einen Asylbewerber aus Marokko. Er hatte am Freitag bei den ersten Terrorangriff in Finnland zwei Menschen getötet und acht weitere verletzt. Die Polizei hatte den jungen Mann, der gezielt Frauen angegriffen hatte, mit Schüssen ins Bein gestoppt. Gegen ihn wird wegen Mordes und versuchten Mordes „mit terroristischer Absicht“ ermittelt. Am Dienstag soll er per Videoübertragung aus dem Krankenhaus einem Richter vorgeführt werden. Der Marokkaner war laut Polizei Anfang 2016 nach Finnland gekommen und hatte Asyl beantragt. Laut Medienberichten wurde der Antrag abgelehnt.

119 KOMMENTARE

  1. FAZ.net-Leser Eduard Kramer zitiert heute Hans-Peter Raddatz (lange nichts von dem gehört) und kriegt dafür 430, also die meisten zustimmende Sternchen:

    In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht. In keiner anderen Religion findet sich die geheiligte Legitimation von Gewalt als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen, wie sie der Islam als integralen Bestandteil seiner Ideologie im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis bestätigt hat. Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen Vorbildwirkung sich wie bei Muhammad nicht nur auf die Kriegsführung, sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/der-krieg-gegen-den-terror-wird-immer-schwieriger-15157623.html

  2. Weiter gehts, jetzt schlägt der Islamische Staat in russland zu.

    Westsibirien: Messerattacke in Surgut – zahlreiche Verletzte, Angreifer tot

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170819317087018-messerangriff-sibirien-surgut/

    Knife-wielding manic in ‚fake suicide belt‘ leaves eight injured before he’s shot dead by cops in attack claimed by ISIS

    Zitat: „The knifeman believed to have been wearing a ‚fake suicide belt‘ has been reported as Artur Gadzhiev, 19, from Dagestan in the Caucasus region. “

    Dagestan = 94% Moslems
    http://www.mirror.co.uk/news/world-news/knife-attacker-rampage-shot-isis-11014683?service=responsive

  3. Heute früh habe ich irgendwo gelesen, der Bub war 16 Jahre alt und kam 2016 als Asylsuchender nach Finnland. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen.

  4. Messerstecher in Turku 18-jähriger marokkanischer Asylant

    D.h., er ist ein Merkel-Selfie-„Flüchtling“.

  5. Könnten wir den Nafri nicht aufnehmen und vor der Verfolgung in Finnland beschützen, damit er beispielsweise Imam werden kann?

    Wir schaffen das!

  6. Neue Infos zum Messerstecher aus Surgut.
    19Jahre, aus Dagestan, Sohn eines radikalen Mohammedaners.

    The attacker, named locally as 19-year-old Artur Gadzhiev, was shot dead by police in a busy main street in Surgut, central Russia, at about 11.20am local time.

    He is believed to be from Dagestan, a strongly Muslim region of Russia in the Caucasus.

    Gadzhiev’s father Lametulakh was reported to be registered with Russian police as an ‚extremist‘ and ’supporter‘ of radical Islam

  7. Man sollte Asylverfahren gar nicht erst zulassen. Und alle Moslems und Neger sollen gefälligst in die umliegenden Länder flüchten. Da passen die hin. Und da können sich auch alle gegenseitig sprengen, erstechen und erschiessen. Von mir aus können die dann da auch dem Kannibalismus frönen. Mir doch egal, was die dann DA machen.

  8. marIne 19. August 2017 at 16:44

    Heute früh habe ich irgendwo gelesen, der Bub war 16 Jahre alt und kam 2016 als Asylsuchender nach Finnland. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen.

    Das muss wohl ein Übersetzungsfehler sein, offensichtlich hat er ein Messer gesucht und kein Asyl.

  9. Und es gibt immer noch linksgrün-pädophile Dreckschweine, die noch mehr Mohammedaner in Europa ansiedeln wollen!

  10. Anzeige wegen Volksverhetzung

    Ermittlungen gegen Berliner AfD-Politiker Fest eingestellt.

    Der AfD-Politiker und Ex-„BamS“-Vize-Chef Nicolaus Fest hatte unter anderem Ausländer als „Gesindel“ bezeichnet.

  11. Ja, wer soll es denn sonst gewesen sein. Der heilige Geist ? Nee, der macht sowas nicht. Es sind immer welche von diesem elenden Gesindel. Deshalb macht endlich die Grenzen zu ! Kein Mensch braucht das !
    AfD wählen – die einzige Möglichkeit !

  12. Link-grün merkillnder Humanismus der in Wahrheit Mengen an Massenmördern importiert,
    den kann man getrost als false flag Aktion bezeichnen.

    Vertreter dieses Verbrecher-Humanismus gehören hinter Gitter.
    Für immer.

  13. Keine Berichte in Deutschesland…

    da kommt mir doch ein Sprichwort in den Sinn…was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß! 🙁

  14. Es wird uns da von der wirklich nicht frei von parteipolitischen Einflüssen bestehenden Medienwelt ein neuer Realitätsmasstab vorgegaugelt, der bei mir Gedanken an die Realität im Buch 1984 von George Orwell hervorruft.

    Wer wissen will, was wirklich langfristig auf uns zukommt, der mache sich die Mühe, sich die Entwicklung von Ländern nach einem Entstehen von einer mehrheitlich muslimischen Bevölkerung anzusehen.

  15. Kann man sich selbst die Meinung und Befürchtungen verbieten?

    Ich versuche mich gerade zu bessern.

  16. p-town 19. August 2017 at 16:56

    Na klar gibts Scheisse geschenkt. Die Oberen denken ja, dass wir Scheisse sind. Daher gibt es halt alte stinkige Scheisse.

  17. Ich bin fassungslos.
    Alles hätte ich geglaubt, aber nie und niemals käme ich auf den Gedanken, dass ein Flüchtling, der in Europa Schutz vor Krieg und Verfolgung gefunden hat, ausgerechnet in seinem Gastland einen Terroranschlag durchführt!
    Das muß ich jetzt erstmal innerlich verarbeiten.

  18. Vietato lamentarsi – Meckern verboten !

    „Die Christen glauben an das Gute im Menschen“.

    Dieses Schild hängt an der Tür von Papst Franziskus. Gerade auf sat 1 gesehen !

    Na, dann ist doch alles in bester Ordnung !

  19. Wer hätte das geahnt? Es war natürlich ein reiner Zufall. Selbstverständlich hätte auch ein reinrassiger Finne der Täter sein können. War er aber nicht. Da ich nicht glaube das man in Marokko gesteigerten Wert darauf legt diesen Bastard nach Hause zu holen, kümmern wir Europäer uns ab jetzt um ihn. Ne PlayStation in seiner Zelle wird gegen die allergrößte Langeweile helfen. Dazu kommt ein Einkommen, er wird im Gefängnis ja einer geregelten Tätigkeit nachgehen. Er trifft ja auch, wie in jedem Gefängnis der ganzen Welt, auf jede Menge seiner Glaubensbrüder. Garantiert. Wenn er rauskommt hat er Bargeld, neue Bekanntschaften und gerade, weiße Zähne ,welche vom Anstaltszahnarzt perfekt in sein dämliches Maul eingepasst wurden. Eine andere Zukunft hätte er eh nicht vor sich gehabt. Also , gar nichts los. Wahrscheinlich schreibt er nach ein paar Jahren noch ein Buch in welchem er seine unglaubliche Wandlung vom Djihadisten zum verantwortungsvollen Bürger schildert. Die Spiegel-Bestsellerliste wird es zeigen. Und Gutmenschen werden es kaufen. Hey, ist das nicht super?

  20. @ niewiederBRD 19. August 2017 at 16:33

    Bitte nicht die BRD mit Deutschland verwechseln.

  21. opferstock 19. August 2017 at 17:03

    Wir werden zugeschissen und die Medien erzählen uns, dass die Scheiße „Nutella“ wäre.

    p-town

  22. Das paßt! Dieses und alle anderen Anschläge der letzten Zeit. Trump gut tut daran, bestimmte Leute nicht mehr ins Land zu lassen.Bei uns sind sie schon hier, und man schafft immer mehr Leute herein, aus denen sich dann Terroristen rekrutieren oder die in einer solchen Absicht schon einreisen.
    Man braucht nur hier nachzulesen und die blöde Fragerei nach dem Motiv hat ein Ende!

    So viel Terror wie möglich verbreiten«
    Das 2016 gegründete IS-Propagandamagazin »Rumiyah« ruft aktuell dazu auf, »so viel Terror wie möglich zu verbreiten«. Die »Soldaten des Kalifats« sollen sich hierfür in ihrer Heimat falsche Existenzen zulegen und bei Gelegenheit auch Geiseln nehmen, um diese dann zu ermorden.
    Eine mediale Handreichung zum islamischen Terror veröffentlicht aktuell das, 2016 gegründete und in Englisch, Türkisch, Deutsch, Französisch, Indonesisch, Russisch, Pashto und Uiguren erschienene IS-Propagandamagazin »Rumiyah«.

    http://www.metropolico.org/2017/05/05/so-viel-terror-wie-moeglich-zu-verbreiten/
    Weiter haben sie diesen Aufruf verbreitet:

    „Erstecht sie, erschießt sie, vergiftet sie, fahrt sie mit euren Autos nieder. Tötet sie, wo ihr sie trefft, damit die Falschheit ihrer Arroganz mit Angst und Schrecken erfüllt, und sie auf den Knien liegen, und ihr Rückgrat unter der Last ihrer Reue bricht, dafür, daß sie den Gläubigen den Krieg erklärt haben.“

    http://www.katholisches.info/2016/09/rumiyah-rom-die-neue-propagandazeitschrift-des-islamischen-staates-is-mit-deutscher-ausgabe/

  23. Das Arschloch hat gezielt auf Frauen mit Kinderwagen gezielt. Wenn Europa noch bei Sinnen wäre, dann würde auf sowas die Todesstrafe stehen.

  24. Hat sich der so „mutige“ Frauenkiller MM (MesserMusel) auf dem Bild oben eingemacht? LOL
    Alle Achtung….ähm Ähre! LOL

  25. Eulenspieglein 19. August 2017 at 17:06

    Täuscht mich mein Gefühl, oder häufen sich gerade die Messer-Attentate?
    —————————————
    Seit einiger Zeit gibt es da bereits ein konstant hohes Level, aber auch immer wieder noch „eingestreute Spitzen“ bei diesen Straftaten.

  26. JJ 19. August 2017 at 17:15

    Hat sich der so „mutige“ Frauenkiller MM (MesserMusel) auf dem Bild oben eingemacht? LOL
    Alle Achtung….ähm Ähre! LOL
    ————————
    Nein, diesmal hat der Täter einen Beinschuss bekommen. Das ist Blut.
    (Staune, dass die deutschen Grün*Innen noch nichts wegen der Polizeigewalt getwittert haben.)

  27. [quote]Das Arschloch hat gezielt auf Frauen mit Kinderwagen gezielt. Wenn Europa noch bei Sinnen wäre, dann würde auf sowas die Todesstrafe stehen.[/quote]

    Was würde es die Attentäter interessieren, die haben den eigenen Tod bei ihrer Tat längst eingepreist und gegen zu 90% auch dabei drauf. Wenn Europa bei Sinnen wäre, würden man gegen sämtliche Moslems, die ach nur halbwegs in Verdacht stehen radikal zu sein, so hart vorgehen, dass sie Blut und Wasser schwitzen und lieber heute als morgen zurück in ihre Ländereien fliehen würden.

  28. Wenn Messerstecher und Terroristen welche von Merkels eingeschleusten Islamisten sind, ist das immer eine große Überraschung!
    *kranklach*

  29. „bis uns Mutti Merkel weitere moslemische Halsabschneider schenkt.“

    Sehr geehrter kewil, Hälse kann man nicht ab-, sondern nur durchschneiden. Köpfe hingegen kann man abschneiden.

  30. OT

    Sven Felix Kellerhoff, Historiker, Autor und Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der Welt.

    Springers WELT – voll von geistig-moralischem Dünnschiss.

    Ein leitender Redakteur der Tageszeitung WELT fordert einen Militärputsch gegen Donald Trump. Das muss man sich mal vorstellen.

    Ich befürchte, dass wir auf dem Weg zum Krieg sind. Natürlich vertrete ich damit eine pessimistische Position, vielleicht auch, weil ich mich lieber positiv überraschen lasse als negativ. Die Faktoren, die Herr Stöver nennt sind richtig, doch leider spielen sie keine Rolle, wenn es um die Entscheidung für oder gegen einen militärischen Angriff der USA gegen Nordkorea geht. So wie sich Donald Trump verhält, befürchte ich, dass dies durchaus eine reale Möglichkeit ist. Hoffentlich können dann die Institutionen, die es in den USA gibt – in diesem Fall vor allem das selbstbewusste Militär – diesen verrückten Präsidenten bändigen. Das ich mal in der Situation sein würde, auf einen Militärputsch in den USA gegen eine demokratisch legitimierte Regierung zu hoffen, hätte ich mich auch nie vorstellen können – aber es ist so.

    http://www.deutschlandfunk.de/stoever-vs-kellerhoff-usa-vs-nordkorea-sind-wir-auf-dem-weg.2927.de.html?dram:article_id=393889

  31. Die Finnen sind anders als die Schweden. Das werden die sich nicht bieten lassen.
    @Kewil: „Lückenpresse“ ist verharmlosend, das heisst LÜGENPRESSE!!!!!

  32. Eulenspieglein 19. August 2017 at 17:06
    Täuscht mich mein Gefühl, oder häufen sich gerade die Messer-Attentate?

    ++++++++++++

    Das ist zunächst ein linearer Vorgang:

    je länger links-grün merkillnde Irre Einfluss in der Politik haben,
    desto höher auch die Rate an importiertem Moslem-Gesindel,
    welches sich zum Massenmord eingeladen fühlen darf.

    Irgendwann ist der Moslemanteil natürlich so groß, dass die Fälle von Massenmord exponentiell ansteigen.
    Dank Merkill werden wir auch das mit ansehen müssen.

    eine Land wird

  33. Wir regen uns in den entsprechenden Foren,zu Recht auf,kritisieren,benennen die Realitäten.
    Das Wahlvolk erlebt täglich,den Terror,die Morde,die Vergewaltigungen,aus den Medien,die aufgrund der Netzwerke nicht mehr verheimlicht werden können.
    Nur was wird es bringen,vielleicht 10-15% an Wählerstimmen,für die einzigste Oppositionspartei.
    Der Rest,hat oder wird sich an die neuen Bedrohungen gewöhnen,etwas von
    „Wir können ja eh nichts ändern“,
    murmeln um dann ganz in Ruhe abzuwarten,was noch alles auf sie zukommt.
    Frankreich ist in dieser Hinsicht mein Anhaltspunkt,lieber wählte man das geschniegelte Ödipussi Makrönchen,als die Taten von Bataclan und anderen,durch eine entsprechende Regierungsbeteiligung von Frau Le Pen,für die Zukunft, bekämpfen zu lassen.
    Es ist eigentlich mit dem Tierreich zu vergleichen,Antilopen schauen zu,wenn eine Horde Löwen sich ein Opfer sucht und sind froh,daß es sie nicht traf,selbst wenn ihre Kinder gefressen werden.
    Büffel,stehen zusammen,vereinigen ihre Kräfte und räumen unter den Löwen kräftig auf,wenn es notwendig wird und dämmen die Gefahr ein.
    Ich gehöre lieber zu den Büffeln…

  34. IS -Magazin Rumiyah, Ausgabe 2
    Jeder kann zum „erfolgreichen“ Gotteskrieger werden. Weder eine militärische Ausbildung noch der Besitz einer Schusswaffe sind dafür nötig. Diese erschreckende Botschaft verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat derzeit in der neuesten Ausgabe ihres Magazins „Rom“. Demnach sollen künftige Dschihadisten einfach zu einem Messer greifen, um ein Massaker anzurichten. Experten orten eine „totale Kriegserklärung“ des IS.
    Die Ausgabe „Rom 2“ wurde über soziale Netzwerke und Google Drive in Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Indonesisch, Russisch, Arabisch und Uigurisch veröffentlicht. Wie „PJ Media“ berichtet, betone der IS mit dieser Ausgabe, dass künftige IS- Krieger keine militärische Ausbildung nötig hätten. Jeder, der ein Messer besitze, könne demnach im Sinne des IS einen Terroranschlag verüben – in kleinen Gassen, im Wald oder auch am Strand.

    https://endofeurope.com/2016/10/15/is-ruft-totalen-krieg-gegen-alle-europaeer-aus/
    Jeder kann die Rumiyah-Ausgaben lesen und herunterladen, einfach den Begriff bei Google eingeben. Auch wer nicht Englisch kann, sieht an den Bildern, worum es da geht.

  35. Eines ist erfreulich:
    Im Gegensatz zu Deutschland schiessen die Polizisten in den anderen Länder schneller und besser.
    Da haben wir noch reichlich Nachholbedarf.
    dara2007

  36. @ Eurabier

    Das Verräterweib macht es den Linksgrünen ja einfach, sie lässt die Grenzen trotz all des Terror einfach weiter offen.

  37. Eine der friedfertigsten und damit ECHTEN Religionen – der Jahinismus – macht wegen des ISLAMS eine Ausnahme und stellt sogar ERLÖSUNG (deliverance) in Aussicht für die VERTEIDIGUNG GEGEN MORDENDE MUSLIME: According to Dundas, the Jain scholar Jinadatta Suri wrote during a time of Muslim destruction of temples and persecution, that „anybody engaged in a religious activity who was forced to fight and kill somebody would not lose any spiritual merit but instead attain deliverance“.[22] However, such examples in Jain texts that condone fighting and killing under certain circumstances, are relatively rare.[20][note 2]

    Zitat Ende. Zitat ist von Hier https://en.wikipedia.org/wiki/Jainism

  38. Vor 24 Jahren gab es den furchtbaren Brandanschlag in Solingen. Eine ganz furchtbare schreckliche Tat. Fünf türkische Frauen und Mädchen kamen dabei ums Leben.
    Die Türken gaben der ganzen deutschen Gesellschaft die Schuld. Sie fragten öffentlich: „Warum ermordet ihr unsere Frauen und Mädchen?“ Im Anschluss überrannten Hunderte/Tausende Türken, zum Teil extra von außerhalb angereist, die Stadt Solingen. Sie schlugen die ganze Stadt kurz und klein. Tausende Schaufensterscheiben wurden zerstört. Der gesamte Sachschaden belief sich auf viele viele Millionen Euro. Ich meine, es wurden auch Dutzende harmlose normale Deutsche zusammengeschlagen und massakriert.
    Jetzt müssen Wir die Frage stellen. An die Muslime in Deutschland: „Warum ermordet ihr zu Hunderten unsere Landsleute, warum vergewaltigt und ermordet ihr zu Tausenden unsere Frauen?“
    Die deutschen Politiker rechtfertigten damals die Zerstörung der Stadt Solingen durch die Türken. Es sei „berechtigte“ Wut gewesen. Niemand der türkischen Vandalen wurde vor Gericht gestellt und belangt.
    Aber wo ist die Wut der Deutschen heute. Wir werden von Autos zerquetscht, totgeschlagen, abgestochen oder uns wird das Gehirn rausgeprügelt. Frauen vergewaltigt, teils getötet. Alles von Muslimen.
    Nach Logik der Türken von Solingen müssten jetzt alle Moscheen in Deutschland dem Erdboden gleichgemacht werden.

  39. Geenstijl.nl fragt sich öffentlich ab ob die Verurteilung von Michael Stürzenberger kein „fakenews“ sei, weil die deutsche Medien diese Nachricht überhaupt nicht bringen. Geenstijl: „Dat het in geen enkel ander Duits medium staat zegt dan vooral iets over de staat van de Duitse media. Jawohl, wir schaffen das!“ ( Das es in keinem einzigen sonstigen deutschen Medium steht, ist sehr aufschlussreich für den Zustand der deutschen Medien.)
    https://www.geenstijl.nl/5138147/duitse-journalist-krijgt-6-maanden-cel-wegens-islamkritiek-op-facebook/
    Robert Freissler lässt grüssen.

  40. Geenstijl.nl fragt sich öffentlich ab ob die Verurteilung von Michael Stürzenberger kein „fakenews“ sei, weil die deutsche Medien diese Nachricht überhaupt nicht bringen. Geenstijl: „Dat het in geen enkel ander Duits medium staat zegt dan vooral iets over de staat van de Duitse media. Jawohl, wir schaffen das!“ ( Das es in keinem einzigen sonstigen deutschen Medium steht, ist sehr aufschlussreich für den Zustand der deutschen Medien.)
    https://www.geenstijl.nl/5138147/duitse-journalist-krijgt-6-maanden-cel-wegens-islamkritiek-op-facebook/
    Robert Freissler lässt grüssen.

  41. Ist der Asylbetrüger nach Finnland geflogen oder durch Merkel nach Norden durchgewunken worden ?

  42. Ich fürchte, dass es durch die Häufung der Angriffe auch einen Gewöhnungseffekt bei den Menschen geben könnte. In Barcelona konnte man das deutlich spüren, wo es schon am nächsten Tag normal weiterging. Da kaum eine Woche ohne Anschlag vergeht, wird das schon fast hingenommen wie ein Naturereignis wie Erdbeben .Soweit darf es nicht kommen, denn das würde denjenigen nutzen, die für die unkontrollierte Zuwanderung verantwortlich sind.

  43. Gleichstellungsbeauftragte will AfD-Plakat verbieten:

    Rostocks Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Thielk hat den Bundeswahlleiter aufgefordert, ein Wahlplakat der AfD zu entfernen, weil sie dieses für „sexistisch und fremdenfeindlich“ hält. Auf dem Plakat sind drei junge Frauen von hinten im Bikini am Strand zu sehen. „Burkas? Wir steh’n auf Bikinis.“, ist darauf zu lesen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/gleichstellungsbeauftragte-will-afd-plakat-verbieten/

  44. Das war natürlich klar, denn warum sollte ein nicht-Moslem dieser Tage soetwas tun?
    Gestern kam auch eine Nachricht von einem „Mann“, der einen anderen „Mann“ vor den Augen seiner Tochter in Deutschland erschossen hat. Dann rutschte dem Ratiosprecher raus, dass das Opfer Türke war, somit ist klar, auch der Täter ist Moslem.
    Somit ist der Vorfall für mich ok, Moslems dürfen sich sehr gerne ohne Risiko für Menschen abschlachten. Spart das Ausweisen 🙂

  45. Das Gros der Deutschen ist anläßlich dieser Anschläge völlig unaufgeregt.Man selbst ist ja nicht betroffen,moslemischer Terror ist ein aufgebauschtes Problem und Mutti wird’s schon richten.
    Kotz!!

  46. Urteil in Den Haag
    Kulturgut zerstört: 2,7 Mio. € Strafe für Islamist

    Treuhandfonds soll Strafzahlung übernehmen

    Bezahlen kann der als mittellos geltende Verurteilte die Millionen- Wiedergutmachung freilich nicht.

    http://www.krone.at/welt/kulturgut-zerstoert-27-mio-euro-strafe-fuer-islamist-urteil-in-den-haag-story-584256

    Dann soll der Kulturzerstörer wenigstens den Rest seines Lebens in einem dreckigen und stinkenden Gefängnis verbringen. Aber welche Strafe wird er bekommen? 2 Jahre auf Bewährung und 40 Sozialstunden.

  47. Wie schon gesagt, ein typischer Merkel-Selfie Schutzsuchender. Haben sich die Finnen schon bei Merkel bedankt? Denn ich nehme an, der Mörder ist im Rahmen der Merkel-Umverteilung den Finnen aufgenötigt worden.

    Rumänien, die Slowakei, Tschechien und Ungarn stimmten gegen die Pläne von Merkel, Finnland eierte rum und enthielt sich der Stimme, wohlwissend wie groß die Ablehnung in der Bevölkerung gegen die Ansiedelung von Merkel-Gästen in Finnland ist, und sie wächst rasant weiter.

    Die Finnen wollten eigentlich, wie die baltischen Staaten nie Merkel-Gäste, wollten sich aber den Pressionen von Merkel entziehen durch die Methode „Gummiwand“, wie das die baltischen Staaten tun. Denn letztere wissen, die „Schutzsuchenden“ suchen keinen Schutz, sondern den Zugang nach Germoney. Deswegen sind dort alle von Merkel „Umverteilten“ nach Germoney verschwunden.

    In der Bevölkerung in Finnand gibts in breiten Kreisen inzwischen eine große Wut auf die eingesickerten Ausländer vornehmlich islamischer Provenienz. Es hat sich in Finnland eine Bürgerwehr gebildet, die die Invasoren, die aus Schweden kommen, wieder nach Schweden zurücktreibt. Sie sollen die Invasoren sogar mit dem Tod bedroht haben.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/22/finnische-buergerwehr-treibt-fluechtlinge-nach-schweden-zurueck/

    Dass unter diesen Umständen die eingesickerten Mohammedaner sich in Finnland nicht besonders wohl fühlen, liegt auf der Hand. Kommt dann noch die Islam-Ideologie als Mord-Brandbeschleuniger hinzu, ist das der ideale Nährboden von Islam-Terror.

  48. Messerattacke im russischen Surgut – IS bekennt sich zum Angriff

    Ein Unbekannter hat in der russischen Stadt Surgut Passanten überfallen.
    Sieben Menschen erlitten Verletzungen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert.
    Der Vorfall ereignete sich gegen 11:20 Uhr Ortszeit.
    Der Angreifer leistete Widerstand und wurde von der Polizei erschossen.
    Vor Ort arbeitet ein Ermittlungsteam, das die Umstände der Messerattacke klären soll.
    Die Polizei ermittelt zurzeit wegen versuchten Mordes.
    Zwei Verletzte schweben in Lebensgefahr.

    Leute, heute schon verarscht worden ???
    na dann weiter im Text –

    Nach einigen Angaben dürfte der Angreifer, ein im Jahr 1994 geborener Einheimischer, an einer psychischen Krankheit gelitten haben.
    lol

    Später reklamierte der „Islamische Staat“ die Messerattacke für sich.
    Das teilte das Sprachrohr der Terrormiliz, Amaq, mit.
    Der Angreifer habe zu den „Soldaten des Islamischen Staates“.
    https://deutsch.rt.com/russland/55955-messerattacke-im-russischen-surgut/

  49. So dumm kann es laufen. Die gehassten „Auslaender“ waren es doch nicht, sondern ein geliebter Asylant aus Islamien mit A… voller Zucker.

  50. Langsam lohnte es sich eine tägliche EUROPEAN Mord und Totschlag SHOW im TV rund um die Uhr einzurichten mit Führung täglicher Strichlisten zur vollen Stunde! Die drei Bürgermeister der Städte mit den meisten Verbrechen und Toten könnten dann immer am Monatsende ins Finale zur Preisverleihung antreten!

  51. Ist es nicht Merkwürdig das die kleinen
    Rakker alle ,Messer haben….

    Warum merkwürdig.
    Das IST ihre Ausbildung.

  52. Ich hätte dem muselackischen Islam-Terroristen auch in´s Bein geschossen – und zwar in’s Schambein!

  53. @Ritterorden 19. August 2017 at 17:30

    Die Finnen sind anders als die Schweden.

    Niemand ist anders als niemand, Ritterorden.

    Natürlich haben unterschiedliche Völker unterschiedliche Mentalitäten, aber bei Finnen und Schweden dürfte das so minmal sein, dass wir als Außenstehende das nicht merken. Auch der Unterschied dieser Völker zu uns ist nicht viel größer, wenn überhaupt.

    Aber diese kleinen Mentalitäts- und Kulturunterschiede haben nichts mit der Reaktion auf einen Terroranschlag zu tun., ganz davon abgesehen, dass wir diese Reaktion überhaupt nicht mitkriegen, die kriegen wir nichtmal bei Deutschen mit.

    Wir kriegen nur mit, was die Medien darüber berichten, das ist nicht die Realität, das ist reine Inszenierung. Natürlich findet sich in jedem Volk Leute, die gutmenschlich daherlabern, und Leute, die ein paar kernige „rechtspopulistsche“ Sprüche daherlabern. Die Medien entscheiden, welche sie zeigen und in den Vordergrund rücken. Oder glaubst du ernsthaft, die Lügenmedien machen vorher sorgfältige statistische Erhebungen, welche Haltung eher der Mehrheit in einem Volk entspricht, und bringen das dann entsprechend? Nee, oder?

    Das werden die sich nicht bieten lassen.

    Natürlich werden sie sich das bieten lassen. Wie alle anderen auch. Und zwar deshalb, weil es für die Masse gar keine andere Option gibt.

    Wie würde denn „Nicht-Bieten-Lassen“ aussehen? Jeden Montag regelmäßig eine große Demonstration veranstalten zum Beispiel? Ok, dann weiß ich, welches Volk sich als einziges die Sache „nicht bieten lässt“, aber wenn im Ausland auch nur ein kleiner Bruchteil davon stattfinden würde und von entsprechenden Medienberichten flankiert wäre, möchte ich nicht erleben, wie (gerade hier im Kommentar) glühende Die-sind-besser-als-wir-Bewunderung und extremste Selbstverachtung fröhliche Urständ feiern würden.

    Das hat alles nichts mit den entsprechenden Völkern zu tun, das ist eine reine Illusionswelt, die uns die Medien vorgaukeln.

  54. Rostocks Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Thielk hat den Bundeswahlleiter aufgefordert,…..

    Bei manchen Menschen ist eben sogar Popo noch schöner als bei anderen das Gesicht.

  55. Demokratie statt Merkel 19. August 2017 at 17:33
    Eulenspieglein 19. August 2017 at 17:06
    Mautpreller 19. August 2017 at 18:15

    „Täuscht mich mein Gefühl, oder häufen sich gerade die Messer-Attentate?“

    Nein, du täuscht dich nicht! Schau die das verlinkte Video unbedingt an.

    Die Invasion: Die erste Angriffswelle rollt

    Ab Minute 2:00:
    https://www.youtube.com/watch?v=WgnJ6vzeFbQ

  56. Übrigens

    Die ganzen Rache Anschläge in Europa bisher wurden von den MODERATEN Terroristen ausgeführt.
    Die der nicht so MODERATEN Terroristen kommen noch, weil ebben noch in Syrien und anderswo voll beschäftigt.Kriegen aber momentan ordentlich von den Russen eingeschenkt, das schreit nach Rache…..

  57. crafter 19. August 2017 at 18:08
    Schauen Sie, die Finnen sind unter den groessten Rassisten der Welt (sogar in Skandinavien ekstrem). KEIN Auslaender wird dort als gleichwertiger Mensch angesehen, ABER: die verdammten Muslime sind es, die Terrorhandlungen begehen, wie ueberall. Und zwar wegen ihrer sogenannten Religion.

  58. So ich geh jetzt mit dem Hund spazieren.

    Falls sich in der Zeit ein bis zwei neue islamische Attentate ereignen bitte SMS schicken.

  59. Hahaha, gerade in der Aktuelle Stunde DDR 3 TV. „Das Sicherheitsbedürfnis der Menschen ist seit der Love Parade Duisburg gestiegen“.Jetzt weiß ich wieso Polizisten mit MP auf Weihnachzmärkten patroullieren, wieso Schützenfeste abgesagt werden, und Stadtfeste mit LKW Sperren gesichert werden. Wegen dem Unglück auf der Love Parade Duisburg.

  60. DDR 2 berichtet in „heute“ insgesamt 6 Minuten über den Terror von Barcelona, Cambrils und Turku.
    Kein einziges Mal fällt das Wort „Islam“, „Moslem“ oder wenigstens „Islamismus“.

    Es war eine „Terror-Zelle“. Einfach so, Terror ohne Hintergrund, Motivation und Ziele die verfolgt werden.
    Fake-News at its best.

  61. „Die Christen glauben an das Gute im Menschen“.

    Kein Wunder, wenn die Beichtstühle leer sind.

  62. Es scheint als würde sich die Schlag, äh Stichzahl momentan mal wieder erhöhen… Liegt es daran daß Wochenende ist oder war der Sommer in Europa und Russland zu kalt für die „Goldstücke“, so das die frustriert sind..?? Liebe „Goldstücke“ haut doch einfach ab nach Hause, ihr paßt nicht zu unserem Wetter und schon gar nicht zu unserer Kultur. Sch sch, weg,weg. VERPISST EUCH !!!!!
    Mich kotzt das Alles so an… War ich doch so naiv zu denken, das unsere Generation und die Nachfolgenden einigermaßen friedvoll hier leben können..

  63. Weis man eigentlich falsch man weis es, wer der Fahrer war der in Paris in das Strassencafe fuhr und dort ein Mädchen dabei uns leben kam, es wurde uns ja als Selbstmord versuch verkauft

  64. @Kohlenmunkpeter: Haben Sie irgendwelche Quellen dafür, dass Türken danach die Stadt zerlegt haben? Ich konnte nichts finden.

  65. Marokko, Tunesien – beides die furchtbarsten Länder. Alle Kinder verhungern – wirklich alle! Weil der Westen und die Juden (die Juden auf Djerba sind alle fette Schweine) den armen Moslems das Essen wegnehmen und das, was sie selbst nicht schaffen, vergiften. Das weiß man, das ist bekannt. Fragt Abbas, der kann es bestätigen

    https://www.youtube.com/watch?v=Mg7k5qdTi2w -Siehe bei 4:30 der dicke Jude. Da stimmt doch was nicht, wenn die so dick sind und ansonsten in Tunesien alle verhungern.
    Die djerbischen Juden sind es auch, die den Tunesiern und Marokkanern die Brunnen vergiften und dort ständig Atombomben zünden. Jeden Tag liest man davon. Wir müssen unbedingt den Tunesiern und Marokkanern Schutz vor diesen Juden geben, die auch das Mittelmeer vergiftet haben.

    Free Marokko, Free Tunisia.

    Ich hoffe, man hört meinen bitteren Sarkasmus raus. Wäre dieser Doofhammeldaner nicht hier gewesen, lebten die getöteten Menschen noch. Er kam hier her wegen einer Scheinflüchtlingspolitik, die menschenfeindlicher nicht sein kann.

    ——

    Übrigens: Den dicken Juden konnte ich schon mal live sehen. Als ich ihn filmte (das mochte er nicht), streckte er mir die Zunge raus XD.
    Er war sogar schon einmal in einer Doku auf 3Sat zu sehen, kann diese Doku bloß nicht mehr finden.

    Seit einer der besseren Regenten in der Vergangenheit den Islam in Tunesien beschnitten hatte (keine Vielweiberei mehr, keine Zwangsheirat, kein Kopftuchzwang und ein paar andere Regeln) verbesserte sich die Situation der dort lebenden Nichtmoslems und aller Frauen. Was sagt uns das?

  66. … Also ich filmte ihn aus Versehen – kam halt grad ins Bild XD. Nicht, dass das einer in den falschen Hals kriegt.

  67. @ fiskegrateng 19. August 2017 at 18:46
    Schauen Sie, die Finnen sind unter den groessten Rassisten der Welt (sogar in Skandinavien ekstrem).

    Die Finnen sind halt sehr stark bedacht auf ihre Geschichte und Tradition. Etwa so wie auch die Japaner. Auch die würden nicht im Traum daran denken, ihr Land mit Moslems fluten zu lassen. Der kulturelle Abstand zwischen Finnland und den Moslems ist etwa so groß wie der kulturelle Abstand von Japanern und den Moslems. Die Finnen und Japaner bilden jeweilig eine sehr homogene Bevölkerung.

    Die Japaner nehmen keine Moslems auf und eigentlich wollen die Finnen auch keine Moslems aufnehmen, Nur hier werden sie dazu von Merkel genötigt. Soll das Merkel doch mal mit den Japanern versuchen.

    Teile der finnischen Bevölkerung akzeptieren diese Moslem-Invasion nicht. Es ist doch für jedermann an diesem Beispiel der ganze Irrsinn und die Rechtswidrigkeit der merkelschen Zwangsansiedelungspolitik ersichtlich; da lungert ein jugendlicher Araber aus Marokko dank Merkels Rechtsbrüchen der offenen Grenzen in Europa herum und die ganze Lumpenpresse und der Staatsfunk sprechen von einem „Flüchtling“ und „Schutzbedürftigen“, der unbedingt in Finnland angesiedelt werden müsse. In Marokko gibts keinen Krieg, es ist ein auch von Deutschen gern besuchtes Reiseland und das Regime gilt als gemäßigt innerhalb der sonstigen arabischen Diktaturen. Denn das sind sie alle, Diktaturen. Nur das ist kein Grund, das Asylrecht zu missbrauchen um illegale Migration zu betreiben.

  68. Die WELT kommt in Rage, Polen will das machen, was Merkel praktiziert

    Und das steht Polen sozusagen dienstgradmäßig nicht zu, meinen wohl die Schreibkräfte von Springers WELT, denn für die ist Merkel schlechthin die Lichtgestalt und „Führerin der freien Welt“.
    Merkel darf schonmal gegen Recht und Gesetz Millionen Moslems ohne jede Abstimmung in der EU und ohne Parlamentsbeteiligung im Bundestag nach Europa hereinfluten lassen.

    Die Polen dürfen nach WELT Ansicht nicht ähnliches tun. Machen sie auch gar nicht. Im Gegensatz zu den Rechtsbrüchen von Merkel wird diese Einwanderungsregel in dem zivilisierten Land korrekt nach Recht und Gesetz gestaltet und selbstverständlich wird das polnische Parlament dem zustimmen müssen.

    Die „Karta Polaka“ ist nun der Grund für die Hysterie, Polen wirbt um kulturell nahestehende Bevölkerung christlichen Glaubens aus der Ukraine und aus Weißrussland, die Bindungen zu Polen haben als Arbeitskräfte.

  69. Demonizer 19. August 2017 at 17:20
    „…Nein, diesmal hat der Täter einen Beinschuss bekommen. Das ist Blut.
    (Staune, dass die deutschen Grün*Innen noch nichts wegen der Polizeigewalt getwittert haben.)“

    Seltsam, aber in der Zeit, die ich im Krankenhaus gearbeitet habe, sah Blut anders aus:
    Zumindest in den letzten 35 Jahren war es rot. BLUTROT!
    Und nicht dunkelnass wie Pisse!

  70. Hier eine der Aussagen des Maasmännchens am 16. November 2015 bei 2:25 (https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g):

    „… so wie es Herr de Maizière gesagt hat: Es gibt keine Verbindung, keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine, nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das glaub ich auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen ohne jeden Beweis …“

    Diese freche Realitätsverweigerung der Herren de Maizière und Maas sowie vieler Politiker und Beamten des Merkelregimes und anderswo in Europa kostete inzwischen vielen Menschen das Leben oder die Gesundheit.?

  71. Hier eine der Aussagen des Maasmännchens am 16. November 2015 zum Thema Flüchtlinge/Terrorismus bei 2:25 (https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g):

    … so wie es Herr de Maizière gesagt hat: Es gibt keine Verbindung, keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine, nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das glaub ich auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen ohne jeden Beweis …

    Diese freche Realitätsverweigerung der Herren de Maizière und Maas sowie vieler Politiker und Beamten des Merkelregimes und anderswo in Europa kostete inzwischen vielen Menschen das Leben oder die Gesundheit.?

  72. Hier eine der Aussagen des Maasmännchens am 16. November 2015 zum Thema Flüchtlinge/Terrorismus (https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g – 2:25):

    … so wie es Herr de Maizière gesagt hat: Es gibt keine Verbindung, keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine, nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das glaub ich auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen ohne jeden Beweis …

    Diese freche Realitätsverweigerung der Herren de Maizière und Maas sowie vieler Politiker und Beamten des Merkelregimes und anderswo in Europa kostete inzwischen vielen Menschen das Leben oder die Gesundheit.?

  73. Hier eine der Aussagen des Maasmännchens am 16. November 2015 zum Thema Flüchtlinge/Terrorismus (https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g – 2:25):

    … so wie es Herr de Maizière gesagt hat: Es gibt keine Verbindung, keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine, nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das glaub ich auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen ohne jeden Beweis …

    Diese freche Realitätsverweigerung der Herren de Maizière und Maas sowie vieler Politiker und Beamten des Merkelregimes und anderswo in Europa kostete inzwischen vielen Menschen das Leben oder die Gesundheit.?

  74. Hier eine der Aussagen des Maasmännchens am 16. November 2015 zum Thema Flüchtlinge/Terrorismus (https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g – 2:25):

    „… so wie es Herr de Maizière gesagt hat: Es gibt keine Verbindung, keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine, nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das glaub ich auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen ohne jeden Beweis …“

    Diese freche Realitätsverweigerung der Herren de Maizière und Maas sowie vieler Politiker und Beamten des Merkelregimes und anderswo in Europa kostete inzwischen vielen Menschen das Leben oder die Gesundheit.?

  75. Drobo 19. August 2017 at 18:24

    Ist es nicht Merkwürdig das die kleinen
    Rakker alle ,Messer haben….

    Warum merkwürdig.
    Das IST ihre Ausbildung.
    …………………………………….
    So schade, ich habe die gesammelten Links leider alle gelöscht –
    aber da waren in den letzten Jahren einige Videos im Netz,
    wo wirklich schon männliche Kleinstkinder – einer sogar noch mit Windeln –
    mit richtigen Messern dressiert und trainiert wurden.
    Einer von den Zwergen hatte ein richtiges Klappmesser in der Hosentasche
    und musste das rausholen und mit einem Erwachsenen „kämpfen“ – mit Hauen und Stechen.
    Die umstehende Verwandsschaft filmte und johlte vor Vergnügen.

  76. @ Eduardo

    Sorry für das dreifache Posting, aber nach jedem Abschicken kam eine sehr irritierende IT-Fehlermeldung, so dass ich jedesmal davon ausging, dass der Kommentar aus technischen Gründen nicht akzeptiert wurde. Versuchsweise änderte ich den Kommentar dann mehrmals ein wenig ab, aber immer wieder mit dem gleichen Ergebnis. Allerdings erschienen meine Kommentare doch, ohne dass ich dies anfangs bemerkte.

  77. Man hätte dem Marokkaner die deutsche Staatsbürgerschaft schenken sollen. Dann wird in den Lügenberichten der Köterpresse die Herkunft zweimal pro Satz erwähnt.

    Die Lügen der Medien werden immer dreister, nach dem Moto:
    Ist der Ruf erst ruiniert, lügt es sich ganz ungeniert.

  78. Wieso finde ich keine „Antwort“ Taste…??

    na gut :

    crafter 19. August 2017 at 22:38

    @ fiskegrateng 19. August 2017 at 18:46
    “ Schauen Sie, die Finnen sind unter den groessten Rassisten der Welt (sogar in Skandinavien ekstrem)…KEIN Auslaender wird dort als gleichwertiger Mensch angesehen, …“

    Die Finnen haben schwer für ihre Souverenitaet gekaempft, die wird nicht wieder so schnell aufgegeben… und für ihren maessigten Wohlstand brauchen sie auch keinem, ausser sich selber dankbar zu sein, sie haben sich selber hochkaempfen müssen … den „erhabenen“ Schweden gefaellt es natürlich nicht, (dass sie ihre Kolonie verloren haben) und rumpfen die Nase über die „primitiven“ Finnen…

    Als Ungare kann ich bestaetigen, dass wir SEHR wohl als gleichwertig, sogar wie „Verwandte“ angesehen werden…LOL

    Sogar Ungaren haben in ihrem Unabhaengigkeitskrieg gegen die Sowiets an der Seite der Finnen gekaempft. Mein Vater kannte gleich drei solche Veteranen aus den Nachbardörfern.

    Die ausgeflippte Finnugrische-Theorie hatte wenigstens diesen einen Vorteil gebracht: wir wurden aufeinander neugierig gemacht, haben uns (überhaupt) das erstemal in unserer Geschichte besser kennengelernt, und siehe einer an, auch liebgewonnen! (auch wenn wir ausser unserer gegenseitigen Sympathie nichts Gemeinsames aufzuweisen haben…)

    Ein gemeinsamer Witz, allerdings in den beiden Laendern andersherum erzaehlt:

    So erzaehlen es die Finnen:
    Als die „verwandten“ Völkerschaften in den Urzeiten aus Eurasien nach Europa wanderten, kamen sie zu einem Scheideweg an.

    Da stand ein Schild: „Nach Ungarn“
    Solche, die lesen konnten, fuhren weiter nach dem schönen warmen Süden, der Rest begab sich gen Nordpol…

    Wir feiern Heute !!!
    Alles liebe Grüssen an die PI-Leser aus Anlass unseres Nationalfeiertages:
    dem 20 August !!!

    Tag des Heiligen Stephans des Ersten, bzw. Tag des Neuen Brotes.

    Mehrere Tonnen Weizenkorn wird aus allen Ecken des Karpatenbeckens, wo Ungaren leben, in 20 kg Saecken spendiert und gesammelt, gut durchgemischt und zum „Brot der Ungaren“ für den 20.August verbacken.(Strasse Ungarischer Speisen)

    Was übrigbleibt, bekommen bedürftige Waisenhaeuser und Altersheime.
    Ebenfalls wird ein Wettbewerb unter den Konditoreien ausgeschrieben und so jedes Jahr die aktuelle „Landestorte“ preisgekrönt (auch in glutenfreier bzw. zuckerfreier Variante).

    Palinka-Lieder:

    vom Kárpátia-Band
    https://www.youtube.com/watch?v=yAnQG3r3-5Y

    Der gute Ungarische Palinka sucht seinesgleichen…
    Es ist, wie der Ungare, alleine in der Welt…

    Aus Gold, aus Diamant ist jedes seiner Tropfen,
    Feurig wie eine frische junge Frauchen.

    Arznei ist es für jegliche Kranheit,
    kuriert es aus..
    darum frekventiert der Ungare die Tscharda..!

    Stark ist es, wie der dreifach genaehter Stiefelschaft..
    In dem wir (nach Klausenburg) einmarschieren.

    Refr: Pflaume, Birne, Süsskirsche (-ngeist),
    Es lebe die Heimat, zu unserer Gesundheit ! “

    vom Magna Cum Laude-Band:

    Pálinka, meine Liebe, sei die meine…

    https://www.youtube.com/watch?v=-CinPyf08a4

    PROST !!!

  79. Aus Marrokko?

    Schon einst, zu Zeiten des Iberischen Kalifats kamen die Almohaden und Almohaviden aus dem Magrep und haben Spanien radikalisiert. Damals gab es die Merowinger und die Karolinger, welche dann diesen Barbaren ein Ende gesetzt haben.

    Aber jetzt. Was haben wir jetzt? Mit Merkel? Mit Junker? Der Feind ist schon im Lande. Hoffnung gibt es nur noch im Osten. Die sollten nicht gegen Rußland rennen, sondern schauen, was es im Westen für Zustände gibt.

  80. Terror hat nichts mit den Flüchtlingen zu tun. Ja, nee ist klar Biene. Sieht man ja nur tagtäglich!!!!

  81. Moment mal, ich bin mir ziemlich sicher, daß das obige Foto den Amri zeigt, den Täter vom Weihnachtsmarkt in Berlin!

Comments are closed.