Print Friendly

Von L.S.Gabriel | Polens Innenminister Mariusz Blaszczak (Foto) fordert ein Einreiseverbot in die EU für Personen aus islamischen Staaten. Polen müssen seine Grenzen schützen. „Wir lassen nicht zu, dass sich unser Land mit der westeuropäischen Epidemie des islamischen Terrors infiziert“, so Blaszczak, der die liberal-konservative Vorgängerregierung beschuldigt, durch ihre Zusage an die EU 6.200 sogenannte „Flüchtlinge“ zu übernehmen, „Rekrutierungsbasen für Terroristen“ in Polen geschaffen zu haben. Anlass für seine klaren Formulierungen war ein von der Opposition und der Asyllobby scharf kritisiertes Anti-Terrorgesetz, auf dessen Grundlage Personen leichter abgeschoben werden können. Blaszczak hält aber genau das für angebracht – Menschen schon beim „Verdacht auf Beziehungen zu terroristischen Organisationen, muslimisch orientierte Organisationen, gefährliche Organisationen“, wie er sagt, sofort aus dem Land zu schaffen.

Abkehr von Multikulti

Anzeige

„Die Gefahr durch Terroranschläge, die von moslemischen Terroristen begangen werden, ist eine Tatsache. Das sind keine bloßen Vorfälle“, so der Innenminister. Er fordert von der EU „christliche Werte“ zur Priorität zu machen und verlangt ein Ende der „Multikulti“-Politik zum Schaden des Christentums. „Westeuropa erlebt eine Identitätskrise, eine Abkehr von den Wurzeln der europäischen Zivilisation und damit des Christentums“, das und die political correctness würden tragische Konsequenzen nach sich ziehen. Das sei auch ein Grund, warum Polen sich nicht an der „Flüchtlingspolitik“ der EU beteiligen werde, verdeutlichte er seinen Standpunkt und bezog sich dabei auf die von Merkel durchgesetzte Quotenverteilung, der nach 2015 festgelegt wurde, 120.000 Eindringlinge aus der EU-Peripherie auf die Mitgliedsstaaten umzuverteilen. Blaszczak nannte das „inakzeptabel“.

Er forderte konsequente Maßnahmen zur Beseitigung des Terrorismus. Ein Aspekt davon sei, die Politik der offenen Grenzen für den Zustrom moslemischer Einwanderer aus Nordafrika und dem Mittleren Osten zu beenden.

Brüssel erwägt Sanktionen

Auch Ungarn weigerte sich Merkels Einladung an das Elend der Welt mitzutragen. Das „Europäische Zentralkomitee“ droht beiden Ländern mit Sanktionen, wenn sie nicht bereit wären die Quotenregelung einzuhalten.

Im Falle Ungarns möchte das EU-Parlament sogar die Regierung Orban unter Beobachtung stellen und die Rechtsstaatlichkeit des Landes prüfen. Das ungarische Parlament hatte Anfang März beschlossen alle Eindringlinge bis zur Beendigung des Asylverfahrens festzuhalten, zumindest soweit es die Bewegungsfreiheit im Land betrifft (PI-NEWS berichtete). Allerdings darf auch jeder, dem das nicht passt, sofort ausreisen. Brüssel sieht darin eine Verletzung der Menschenrechte der Illegalen und moniert zusätzlich, ausgerechnet in Zeiten, in denen die freie Meinungsäußerung aller Bürger nicht nur in Deutschland, sondern auch seitens der EU massiv eingeschränkt werden soll, eine Unterminierung der Meinungsfreiheit, natürlich nur die VIP-Gäste betreffend.

Der polnische Innenminister sieht sich aber, besonders angesichts der jüngsten Terroranschläge, nicht in der Pflicht die verantwortungslosen Zugeständnisse der Vorgängerregierung einzuhalten.

188 KOMMENTARE

  1. Wahre Worte, gelassen ausgesprochen. Da wird die EUdSSR jetzt aber ganz arg schimpfen und mit dem Fuß auf den Boden stampfen. Es wird Zeit, diesen erbärmlichen Haufen endlich aufzulösen.

  2. Die Balkanländer und europäischen Schwarzmeeranrainer waren jahrhundertelang mohammedanisch besetzt und unterjocht.
    Daher ist man dort, vor allem in Bulgarien und Ungarn von Toleranz gegenüber den Mohammedanern ein für alle mal geheilt.

  3. Wozu Asyl?

    Ich habe vor ein paar Jahren ein Grundstück in Niederlausitz auf der polnischen Seite als Rückzugsgebiet erworben und dort ein Haus gebaut. Aus der heutigern Sicht war es die beste Altersvorsorge-Anlage.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Niederlausitz

    Wie müssen irgendwo die neue Deutsche Rückeroberungsarmee aufstellen.
    Warum nicht in Polen?

  4. …ich habe die „dumme“ Angewohnheit Sachen die andere Menschen nur ansprechen auch mal durchzulesen. Deshalb hier zur Information der geneigten PI – Leser:

    die „Genfer Flüchtlingskonvention“ ist per einfachem Brief JEDEZEIT von der Bundesregierung kündbar!

    So steht es in den Vertragsbedingungen… so man den Vertrag bis zu Ende liest…

  5. Was es in der Nomenklatur der EU für Ausdrücke gibt: Europäisches Zentralkomitee, Kommissare ohne Ende.
    Die Bezeichnung EUdSSR ist redlich verdient. Polen soll bloß nicht einknicken.

  6. „…„Europäische Zentralkomitee“ droht beiden Ländern mit Sanktionen,…“
    Was von diesen Blindgängern zu erwarten war Zeigt eigentlich ihre ganze Ohnmacht.
    PS: in den MSM noch nichts drüber gefunden…..

  7. Ich überlege allmählich ernsthaft, nach Polen, Ungarn oder Tschechien auszuwandern, da die Regierungen dort die Bürger besser beschützen. Einfach unglaublich …

  8. Die Polacken wissen eben GENAU, wie es ausgeht, wenn man die roten Weltverbesserer die Welt „verbessern“ lässt. Deshalb wählen sie auch rechtskonservativ… das Ergebnis: Kein islamischer Terroranschlag auf Polnischem Boden bisher!

  9. Bravo !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bravissimo !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wenigstens die Ostländer bleiben ihrem Kurs der Vernunft treu.

  10. In letzter Konsequenz müßten aber Polen, Ungarn und Tschechien sofort aus der EU austreten !!

  11. Polens Innenminister Mariusz Blaszczak (Foto) fordert ein Einreiseverbot in die EU für Personen aus islamischen Staaten. Polen müssen seine Grenzen schützen.
    —————————————————————————————————-
    Es erfordert heutzutage sehr viel Mut, solche Wahrheiten zu äußern. Wir alle wissen, dass es so in D nicht mehr weitergehen kann – wenn wir nicht riskieren wollen, dass unser schönes Deutschland völlig der Verwahrlosung und Verrottung ausgesetzt wird!

  12. Der Mann lebt in der Realität und hat Weitblck!

    Nicht wie unsere politischen Nachtwächter, die irgendwelchen abartigen Visionen nachgehen,
    und meinen vor lauter Selbstzerfleischung und Selbstmitleid, „die ganze Welt am Deutschen Wesen wieder einmal genesen“ lassen zu wollen.

    Solche größenwahnsinnige haben Deutschland in den Abgrund gerissen ……

    Merkel muss verschwinden, und zwar schnell,
    um weiteren Schaden am Deutschen Volk zu verhindern.

    Genug ist genug!
    Es reicht!

    Leute wählt A f D!
    Die Einzige Alternative zum Merkel-Wahnsinn …..

  13. Selbsthilfegruppe 8. Juni 2017 at 15:17
    IS-Attentäter von Notre Dame ist EU-Preisträger!

    Der hat sich jetzt für den Preis bedankt °!°

  14. Ein Islam Verbot würde so viele Probleme auf einmal lösen!

    Man stelle sich nur vor wie viel Geld das sparen würde, bei Krankenversicherung, Gefängnis, Polizei, Sozialamt….usw

    Da würden wir Deutschen Steuerzahler endlich mal wieder was davon haben.
    Davon könnte man wahrscheinlich alle Schulen im Land sanieren uvm

    Ganz zu schweigen davon das Gewalt, Mord, Vergewaltigung, respektloses Verwalten, schmarozen usw deutlich abnehmen würde.

  15. Dein Formulierung „Die Polacken“ ist zutiefst beleidigend.
    Ich möchte Dir empfehlen diese sofort zu vergessen und niemals mehr zu verwenden.

  16. Der Islam wird mir, meinen Kindern und Enkeln auf ewig zutiefst zuwider sein. Ein widerwärtige abartige Lehre eines pädophilen Straßenräubers, die sich mit nichts, aber auch gar nichts für einen aufgeklärten Menschen auch nur entfernt interessant machen könnte. Es ist die Lehre Satans. Ein Todeskult der Menschen zu Sklaven macht.
    Wer uns dies näherbringen möchte ist, ein perverses Schwein der Geschichte. Abartiger wie Stalin, Lenin, Mao oder Hitler.

  17. Ob Analphabet oder Akademiker, in jedem Musel steckt ein potentieller Terrorist !

  18. Kann man nur hoffen, daß die Ostländer standhaft bleiben, und sich nicht gegen ihren Willen Terroristen, islamische Radikalinskis und Gewaltkriminelle aufs Auge drüken zu lassen.

  19. Vernünftig, scheitert aber an Merkel, an Frankreich usw. Bei der Gelegenheit alle kriminellen Polen gleich mit rausschmeissen. Irgendwann wird Europa vor der Wahl stehen, sich weiter zu ducken, überrennen und ausbluten zu lassen, oder sich zu wehren. Wenn der Profit mit diesen Zecken nachlässt, werden Entscheidungen fallen. Den Globalisierern gehen diese Ficklinge am A*** vorbei, quer.

  20. Er hätte auch einfach nur sagen brauchen: „Wir lassen nicht zu, dass sich unser Land mit der westeuropäischen Epidemie der Islamisierung infiziert“, denn auch ohne expliziten Terror, taugt der Islam nix.

  21. Die Intelligenz beschränkt sih auf die Migrantenfrage. Ansonsten: Mehr Kim Jong Un als EU;-)

  22. Muslime hätten auch in Polen oder Tschechien absolut nichts zu lachen. Die würden kurz oder lang ganz schnell in Germoney landen.

  23. Ich bedaure zutiefst daß Du in diesem Fall leider Recht hast.
    Solche Leute versauen das was die anderen, manchmal über viele Jahre, aufgebaut hatten.
    Deswegen sollte man sie – falls schuldig – ergreifen, aburteilen und einbuchten!

  24. Einem ganzen halben Meter? Wow! (Hätte ich manchen doch nicht soo viel zugetraut… 🙂 )

  25. Ich werde den Zwergenaufstand der deutschen linksgrünen Scheißhauspolitiker mit Merkel an der Spitze genießen! 🙂

  26. Es wäre Sarkasmus der Geschichte, wenn Deutsche nach Polen fliehen müßten.

  27. >Wir lassen nicht zu, …

    Kein Kegelclub würde das zulassen, kein Homeland-Verein,
    wohl aber die Fanatiker der wahren (kommunistischen) „Menschengesellschaft“, die dem Motto Feuerbachs folgen: „Der Mensch ist des Menschen höchstes Wesen“.

    Die finsteren, fanatischen, bußfertigen, zerknirschten Pfaffen früherer Zeit, sind längst Politpfaffen geworden. Und der ganze Staat ist ihre Kirche. Denen rufe ich zu:

    Bleibt mir vom Leib mit eurer »Menschenliebe«!

  28. Danke Ihr scheiß Kommunisten und rote Schweine! Früher sind wir vor Euch aus dem Osten geflohen, heute müssen wir wieder in den Osten vor Euch fliehen! Wann verdammt lasst Ihr Eure dreckigen Finger von den Menschen IM Erika???!!

  29. Nicht Brüssel erwägt die Sanktionen.Es ist die deutsche Regierung,die den Druck auf Brüssel hält.
    Wer in der EU bei der Flüchtlingshysterie nicht mitzieht,das haben schon ausgiebig deutsche Politiker vor der Kamera und Talkrunden deutlich gemacht,soll Finanziell gemaßregelt werden.
    So gesehen ist Deutschland wieder zu einer Bedrohung,per Erpressung,in Europa geworden.

  30. Tut das gut so etwas zu hören

    Ich hoffe, die EU veschwindet bald in die Hölle !

    Ich hoffe auch, dass weder Chulz noch die Merkelowa Kanzler werden. Go Deutschland go !!!!!

  31. Dazu passt dann wohl mein Kommentar aus
    http://www.pi-news.net/migranten-nachwuchs-die-kinderlein-kommen/#comment-4112667

    Es ist für eine höher entwickelte Spezies völlig normal, die Fortpflanzung zurückzufahren, wenn die Ressourcen knapp werden.
    Diese Ressourcen müssen nicht Essen und Trinken sein. Aber mit einem Dach überm Kopf geht’s schon los. Ein eigenes ist nämlich ziemlich teuer und für die meisten nicht mehr realisierbar.
    (Wohn-) Raum ist knapp und daher sehr teuer. Teuer wiederum bedingt einen guten Job – und auch die sind knapp.
    Das liegt unter anderem auch daran, dass wir viel zu viele sind. Sprich die Population in diesem relativ kleinen Land viel zu hoch ist. (Deutschland 1937 inkl Ostgebiete und Österreich hatte so viele Einwohner wie Restdeutschland 2015 !!)

    Hohe Population, geringere Ressourcen für jeden = Rückgang der Population.

    Völlig natürlich. Die Deutschen sterben nicht aus, das ist Blödsinn. Sie fahren nur die Populationsdichte zurück.

    Aber dagegen hat der Hosenanzug im Auftrage des Kapitals etwas. Denn weniger Konsumenten sind in der Wachstumswirtschaft nicht vorgesehen.

    Deshalb wird das kleine Deutschland, das auch vor 2015 schon überbevölkert war, zugeschissen mit neuen Konsumenten.

    Es ist NICHT falsch, wenn deutsche Eltern weniger Nachwuchs in die Welt setzen. Es ist vielmehr völlig natürlich.

    Bei niederen Spezies sieht das wiederum ganz anders aus. Dort wird auch bei knappen Ressourcen die Population weiter hochgefahren – je mehr Nachkommen, desto höher die Chance, dass welche durchkommen.

  32. Identitäre Bewegung – Deutschland

    Ein weiterer kurzer Teaser zu unserer Demonstration am 17. Juni in Berlin unter dem Motto „Zukunft Europa – Bewegen und Verändern“

    Weiterverbreiten, Freunde und Bekannte mobilisieren und mit uns für eine Zukunft in unserer Heimat kämpfen.

    Startpunkt: Berlin, Bahnhof Gesundbrunnen
    Uhrzeit: 14:00 Uhr

    https://www.facebook.com/identitaere/?hc_ref=PAGES_TIMELINE&fref=nf

  33. Wie sagte schon Mustafa Kemal Atatürk = (Vater der Türken) – Gründer der türkischen Republik – :

    http://de.wikiquote.org/wiki/Kemal_Atat%C3%BCrk und
    Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”,
    Cem Dalaman: Die Türkei in ihrer Modernisierungsphase als Fluchtland f. Deutsche Exilanten, S. 42/43 nach Jacques Benoist-Mechin: Mustafa Kemal ou la mort d´un empire, Paris 1954, S. 352
    „Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation! Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“ Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araber- Scheichs und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und für Schlafen, den Schnitt der Kleider, den Lehrstoff in der Schule, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“ –

    http://de.europenews.dk/Zitat-Mahatma-Gandhi-ueber-den-Islam-80068.html
    Zitat: Mahatma Gandhi
    … „Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/asyl-dalai-lama-zur-fluechtlingskrise-deutschland-kann-kein-arabisches-land-werden-1.3014854
    Zitat: Dalai Lama ): Zur Flüchtlingskrise in Europa sagte der Dalai Lama: „Es sind mittlerweile zu viele. Europa, zum Beispiel Deutschland, kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland.“ Es seien so viele, „dass es in der Praxis schwierig ist“, räumte der buddhistische Mönch ein. Ende 2015 lebten 762 498 Staatsbürger arabischer Länder in Deutschland, die meisten stammen aus Syrien, das sind weniger als ein Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung.

  34. Endlich zeigt ein EU-Mitglied Flagge! Die Polen haben begriffen, dass Islamismus lediglich ein Teil des Islam ist und da er nicht trennbar ist, muss man entsprechend reagieren. Ein Einreisestop für alle Muslime hilft da sicher, da keine vorhersagen wann ein „friedlicher Muslim“ sich plötzlich radikalisiert und die „friedlichen“ auch keinerlei Reaktion zeigen, sich von den radikalen „Gläubigen“ zu trennen
    Es gibt also doch noch etwas Vernunft in der EU. Allerdings nicht bei Merkel, die zwar ihren Fehler erkannt hat, aber einfach so weiter macht, damit die letzten schlafenden Vollpfosten nicht auch noch merken was passiert ist. Die Freibadsaison beginnt und die Übergriffe der notgeilen Invasoren werden sicher, so manche bisher träumende Gutmenschen in die Realität katapultieren: Aus Schaden wird man klug, allerdings sind man bereits so behämmert, dass sie niemals klug werden, da sie Blödheit als neue Form der Überintelligenz sehen und sich längst für sehr klüger erachten. Deren Bekanntschaft mit der traurigen Realität dürfte spannend werden.

  35. Der kriegt bestimmt mildernde Umstände.
    Er hat sich so bemüht und für seine Bemühungen nur einen dummen EU-Preis bekommen. Da kann man schon mal wütend werden und etwas hammern und messern.

    Das Beispiel zeigt doch, daß Integration nicht gut gelingt.

  36. Die politische Vernunft liegt östlich von Deutschland, welches längst vom regierenden Wahnsinn gezeichnet ist.

  37. Die Überflutung West- und Mitteleuropas mit Moslems wird uns von Medien und Politik als Naturereignis verkauft, gegen das man nichts machen könne.

    Das ist gelogen. Natürlich könnte man das sofort stoppen. Aber man will nicht.

    Und der Wähler könnte das ändern. Sofort. Aber er will auch (mehrheitlich) nicht.

  38. Libanon waer vor 50 Jahre noch ein christliches Land. Heute ist es dank Terror, Geburtendschiad u.s.w. ein islamisches Land geworden. Polen macht es richtig. Wenn es um das Eingeständnis islamische Terrorgefahr geht genhmen unsere etablierten Politiker wie ein Holocaustleugner. Ich nenne es eine kreative Art sich pervers zu benehmen ohne sich strafbar zu machen.

  39. Ost-Europa und Russland sind die letzte Hoffnung Europas. Warum? Weil diese nicht mitglied des Amerikanischen Imperiums waren, also nicht politisch korrekt. Ihren egalitarismus war wirtschaftlicht gepraegt. Und das gilt auch fuer Ost-Deutschland.

    Unvergessliche Bilder aus Zwickau:

    https://www.youtube.com/watch?v=RKZ-jargVdU

  40. „Die Polacken“ war früher eine übliche Bezeichnung für die polnischen Bürger in meiner Verwandtschaft, vor allem von denen die 45/46 ihre Erfahrungen machen durften im Lager Lamsdorf. An „Kaschube“, im Sinne eines Schlawiners, kann ich mich noch erinnern, erst durch Günther Gras Blechtrommel erfuhr ich, dass es sich um eine Volksgruppe in Polen handelt.

  41. Es ist nicht verkehrt, sich schon einmal über Rückzugs- und Regenerationsräume (auch innerhalb von Deutschland) Gedanken zu machen, und Strukturen zu schaffen. Das war bei der historischen Reconquista auch nicht wesentlich anders. Denn: abgerechnet wird immer erst am Schluß.

  42. Fangen wir erst einmal an sämtliche Sozialleistungen für Kriminelle Migranten und deren Familen zu streichen.

  43. Wie soll das überhaupt gehen, wenn man „relativ armen“ Ländern die Migranten aufdrückt. Sollen diese ihr spärliches Sozialsystem hinhalten?
    Ach nee, ich vergaß, Germoney zahlt.

  44. Was bin ich heutzutage froh, in direkter Nähe zur polnischen Grenze zu wohnen und das es in Polen eine Regierung mit gesundem Menschenverstand gibt. Und wenn sich dieses Irrenhaus Deutschland weiterhin islamisiert, werde ich eines Tages vllt. sogar nach Ostpreußen ziehen.

  45. Wenn nur ein Viertel der West- und Mitteleuropäer den bunten Wahnsinn überleben, ist ein Neuanfang möglich. Sie leisten nämlich soviel, wie 100 % Bereicherer.

  46. Als freier Mann lehne ich ihre Bevormundung ab, aber danke für den Tipp.

  47. Ja, aber auch hier ist irgendwann Brennschluß mit dem Sozial- und Rentensystem- nämlich in der nächsten Weltwirtschaftskrise, wann immer sie kommt. Dann werden die Karten neu gemischt. Also Pulver trocken halten, Kräfte sparen. Wir werden sie noch brauchen. Raus aus dem Hamsterrad.

  48. #Tritt-Ihn
    „…Sie weiß zwar nicht, wie sie die Kinder ernähren soll, aber Kinder
    kann man ja nie genug haben.“
    ———————————————————————————–
    Kann mir dazu eine sarkastische Bemerkung nicht verkneifen.
    In solch einer Notlage böte sich doch eine Lösung an: Kannibalismus

  49. @koelscher Pole
    Lass Ihn doch, wo er Recht hat…
    Immerhin haben die freidvollen Pol(acken) vor dem 2. WK in Hitlermanier Ihre Minderheiten gehegt.
    Und nun ja, auch hatte man mehrmals versucht Frankreich vor dem Beginn des 2. WK zu einem Zweifrontenkrieg gegen das zwangsweise „totgerüstete“ Deutschland durch den „Friedensvertrag“ von Versailles zu bewegen. Insofern ist der Begriff, mit dem Hintergrundwissen, noch liebevoll aufzufassen…

  50. Wie altmodisch. Moslems,Moslemterror,Islam zu tolerieren ist gerade voll chic.
    Der letzte Schrei aus Paris, sozusagen…

  51. Dann wären aber sooo viele Sozialfuzzis arbeitslos die ganz schwer in der uni Sozialwissenschaften oder irgend was mit Medien studiert haben.Die könnte mann dann zu wirklichen Arbeitern umschulen.Die würden dann das erste mal in ihren jämmerlichen Leben arbeiten und dadurch die Arbeit der Steuerzahler
    schätzen lernen.

  52. Das muss einen gewaltigen Shitstorm gegen Polen geben. Ich erinnere nur daran, welchen Affentanz es am Anfang der Regierungszeit Trumps gegegeben hat, nur weil der ein Einreiseverbot für bestimmte islamische Länder gefordert hat. Wobei „vergessen“ wurde, dass er damit lediglich eine Forderung von Obama umgesetzt hatte.

  53. Meine Urlaubsziele waren Karibik, Mittelmeer, auch Türkei, England usw.. Ab sofort ist wieder Ungarn etc. ein Thema. Während hier alle (alle! hat nichts zu tun mit AFD) reden „die müssen wieder alle raus“ (neue Islamische Zugezogene) , mache ich immer mehr eine Kehrtwende im Kopf. Ungarn/Prag/Osten und Co. wird ein Thema werden in Zukunft, um mein Geld los zu werden. Ein Bekannter war 1 Woche in Prag: Herrlich burkafrei und ohne sichtbare Muslime, herrliche freie Luft, ohne Anschlagsangst! Der Pole oben ist der erste Politiker in EU, der es auf den Punkt bringt. Bei uns fehlen wohl noch einige Anschläge usw.. Unerträglich ist auch wie vor Behörden hier die Neu-Ausländer völlig bevorzugt werden. Der Sozialstaat hat sich fast zu 100% von den eigenen Leuten abgewendet.

  54. Was ist eigentlich aus der Empörung gegen den Grenzzaun von Orban geworden ? Nichts und Ungarn ist (weitgehend) sicher. Eine verantwortungsvolle Regierung, die dem eigenen Volk verpflichtet ist, muß durch diesen EU-Mist durch. Am Ende zahlt es sich aus, abgesehen davon, daß die osteuropäischen Völker (wie vor Wien) ganz Europa einen Dienst erweisen.

  55. Mann, was für klare Worte: “ Westeuropäsche Epidemie des Terrors“. Meine Sympathie für Polen geht steil hoch!

  56. EX ORIENTE LUX! kann man da nur sagen!

    Die Länder und Völker Osteuropas, einschließlich Russlands, der Ukraine usw. haben die Regime des Kommunismus abgeschüttelt und sich von Bevormundung, Fremdbestimmung und Unterdrückung befreit.

    Während freilch der Kommunismus in Osteuropa klar erkenntlich war und mit seinem phrasenhaften Marxismus-Leninismus eine Art geistig-ideologisches Paralleluniversum etablierte, an das man öffentlich „glaubte“, während man privat und im tiefsten Innern die Realität ganz anders wahrnahm und reflektierte – Orwell sprach in seiner Dystopie „1984“, in der er National- und International-Sozialismus fiktional zusammenfügte, von „Doppel-“ oder Zwiedenk“ – entwickelte sich West-Europa mit der berüchtigten „Achtundsechziger-Rebellion“ in verhängnisvoller Weise ganz anders.

    Ein Kulturmarxismus, der sämtliche Lebensbereiche durchseucht und Realitäten gezielt poltisch-korrekt verzerrt, hat sich durchgsetzt und hat mit Multikulti, Genderismus, Öko-und Energie-Planwirtschaft, (T)€uro- und Steuer-Enteignungsregimes und einem Sozial-Industriellen Komplex, der inzwischen den Sektor der produktiven Wirtschaft überholt hat, einen „Kommunismus mit anderen Mitteln“ etabliert, der längst keine „light-Version“ mehr ist. Denn wie in Orwells „1984“ sollen die unterworfenen Bevölkerungen die ideologischen Lügen nicht nur „glauben“ und nachplappern, sondern „innerlich akzeptieren“, so dass man auch zwei und zwei für fünf hält, oder den ISlam für eine tolerante Religion, oder eine Religion des Friedens, weil es „politisch korrekt“ ist!

    Übrigens gehört in den Zusammenhang auch die Transformation der Unionsparteien durch IM Merkel in eine bundesweite DDR-CDU (deren Motto war „Ex Oriente Pax“). Und während es noch konservative Reaktionen auslöste, wenn in den 1980er-Jahren „demokratische Linke“ mit totalitären Linken Bündnisse schlossen, so ist es heute längst „normal“, dass von MLPD über SED-Linkspartei bis zu SPD und Verdi Stasdtteilfeste „Gegen Rassismus und Diskriminierung!“ veranstaltet werden, weil es NUR NOCH totalitäre Linke gibt, so dass auch der Gerechtigkeitsuhu der SPD mit über 100 Prozent zum „Hoffnungsträger“ gekürt werden konnte. [Übrigens wären die Kirchen zu Zeiten ihrer noch ungebrochenen politischen und kulturellen Einflussnahme nie darauf gekommen, Feste „Gegen Satan und Beelzebub“ zu veranstalten. Derlei Narrentänze auf minimalistischem Niveau, die uns wie in der Appeasement-„Politik“ gegenüber dem ISlam mit seinem Mix aus Mittelalter und Faschismus VOR die Aufklärung zurückwerfen, sind erst heute möglich!]

    Alles das finden Osteuropäer, erfeulicherweise bis zu ihren verantwortlichen Politikern, zurecht widerwärtig und befremdlich. Man will den Kommunismus nicht umsonst losgeworden sein, um ihn in anderer Form zurückzubekommen!
    Und man hält in Osteuropa ISlamische Kulturkolonien, die quasi ex-territoriale No-go-Areas sind, nicht für eine Bereicherung: Marxloh, Malmö, Marseille und Manchester mit ihrer „kulturellen Bereicherung“ schrecken die Menschen in Breslau, Budapest und Bukarest zurecht ab!

    Während übrigens „der Kommunismus“ mittels Terror die zumeist agrarischen Länder Ost- und Südosteuropas wenigstens modernisierte und industrialisierte, ist der links-grün-liberale Neo-Kommunismus Westeuropas eher dazu geeignet, unsere Länder zu de-industrialisieren und in failed-states auf Dritte-Welt-Niveau zu verwandeln. Was durchaus erklärtes Ziel der linksgedrehten Kulturrevolutionäre ist, wofür man auch massenhaft bildungsferne Unterschichten aus der Dritten Welt, vornehmlich ISlamischen Ländern, einschleppt und ansiedelt.

    An deren Alltagsgewalt und -kriminalität, die der Terror nur noch sinnfällig verschärft, sollen wir gewöhnt werden. Ganz im Sinne Stalins, der meinte „ein Toter ist eine Tragödie, hunderttausend Tote sind eine statistische Zahl!“

    Die Positionen und Vorstösse der Osteuropäer, denen sich auch manche westeuropäischen Länder teilweise anschließen (Österreich!), sind ein wichtiger Beitrag unseres europäischen Befreiungskampfes gegen ISlamisierung und EUdSSR-Totalitarismus!

  57. Visegrad Staaten haben Verantwortung für Kultur und Bevölkerung.

    EU und vor allem D, schämt Euch!!! Ihr ZERSTÖRER

  58. koelscher Pole 8. Juni 2017 at 15:32
    Soll vorkommen. Meine polnischen hessischen Freunde sind äußerst sympatisch.

  59. Ich komm aber nicht umhin, zu glauben, dass auch die Polnische Regierung beim großen Spiel bloß drehbuchgemäß mitspielt. Vielleicht war nie geplant, Polen oder Ungarn mit Illegalen zu fluten. Deutschland ist….war? …..Spitze. Wenn man das Ganze Mal aus dieser Richtung betrachtet?
    Uns hätte ja niemand sagen können, dass Deutschland geschwächt werden soll, damit die Angleichung der Europäischen Länder vorankommt und wir deshalb diese Inkompatiblen hereinholen. Das ist die „Chance“ die „wir“ in der Ansiedlung dieser illegal Eingewanderten sehen sollen, wie die Politiniks uns immer ermahnen. Nix Gutes für UNS. Für die Herren der EU und ihre Gehilfen. Etwa die schwächeren Länder hochpushen?
    Never. Nachher geht s uns allen noch zu gut und die Reichen müssten abgeben.
    Das, was geschehen ist, ist doch illegal geschehen. Warum packen sich Orban und die Polin denn nicht zusammen, und zeigen Merkel an?
    Entweder das. Oder Maul halten.
    Von überall her nur Gelaber. Und wir warten,hoffen und irgendwann ist es zu spät.

    Weg mit der Drecks EU.

  60. RolfWeichert 8. Juni 2017 at 15:55
    Libanon waer vor 50 Jahre noch ein christliches Land. Heute ist es dank Terror, Geburtendschiad u.s.w. ein islamisches Land geworden. Polen macht es richtig. Wenn es um das Eingeständnis islamische Terrorgefahr geht genhmen unsere etablierten Politiker wie ein Holocaustleugner. Ich nenne es eine kreative Art sich pervers zu benehmen ohne sich strafbar zu machen.
    Antwort
    ==============================================================
    Völlig richtig (oben).
    So wird es auch hier kommen. Der Islam hat schon die geistige Führung übernommen, weil er immer und überall das Thema Nr. 1 ist. Die Angst Nr. 1 ist es auch schon. Und mit der Angst wird die geistige Führung noch ausgebaut werden. Die Leute hier verstecken sich noch hinter ihren Geld-Immobilien und Geld-Autos etc.. Aber auch das ist irgendwann zu Ende, spätestens dann, wenn alles auf den Strassen ausgetragen wird. Wer die Möglichkeiten und das „know how“ hat, der plant schon heute zumindest einen evtl. Abzug aus dem Land vor. Millionen-Villen sind heute absurd, wenn nebenan ein Muslimenheim gebaut wird., wie geschehen. Dann ist das Vermögen weg! Die Ur-europäischen Themen sind weg und dafür sind die neuen Themen in Europa rein muslimischer Natur.

  61. koelscher Pole 8. Juni 2017 at 15:25
    Gut, dass schon Polen im Land sind und nicht erst wie 1683 erst alle anreisen müssen.

  62. Sehr gut, dass die Polen sich abschotten gegen den Islam, aber als Deutscher dorthin auszuwandern halte ich für keine gute Idee, denn wer weiß, was kommt: irgendwann werden Ungarn, Polen und Tschechen mit militärischer Gewalt gezwungen, ihr Land für Migranten zu öffnen. Und dann ist es dort genauso wie bei uns, vielleicht noch schlimmer.
    Es ist eine grundsätzliche Frage, ob man sein Land verlässt: wenn alle gehen, ist das eine Kapitulation – die Feinde aller Art werden jubeln! Außerdem ist dort auch nicht alles gut, und Heimweh hätte ich auch – trotz allem…

  63. crimekalender 8. Juni 2017 at 15:46
    Hamburg: Illegal eingewanderter irakischer Sextäter Ali D. vergewaltigt 13-Jährige in einem Raum am S-Bahnhof Jungfernstieg – Sextäter konnte nicht wissen, dass sie erst 13 war…

    https://crimekalender.wordpress.com/2016/11/06/hamburg-irakischer-sextaeter-vergewaltigt-13-jaehrige-in-einem-raum-am-s-bahnhof-jungfernstieg/
    Antwort
    ===============================================================
    Neuer Hauptaspekt der Erziehung der Mädchen heute ist obige Gefahr. Das ist das Thema Nr. 1 in der Erziehung 2017 für Mädchen. Im übrigen auch für ca. 90% der Eltern, die die Verursacherin und Kollegen wählen werden.

  64. Er wird sich leider nicht durchsetzen. Und wer ist vor allem Schuld daran? Vor allem Deutschland! Schweden z.B. ist sicher auch ein „Gutmensch“-Arschloch-Land ähnlich wie Deutschland. Aber Schweden hat nicht die wirtschaftliche Kraft Deutschlands. Auf Schweden würden die anderen Länder scheißen.
    Nichts für ungut, aber Schuld ist der deutsche Michel, der zu blöd ist, die AfD zu wählen.

  65. Die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) ist der Laichteich des mohammedanischen Terrors. Die europäische Asylgesetzgebung ist das Wasser in dem die heimischen Mohammedaner ihre Eier abgeben, die daraufhin mit der Sozialgesetzgebung befruchtet werden. Ein Quantensprung unserer selbstvergessenen Zivilisation: HOME GROWN TERRORISM in London, Paris, Brüssel usw. Die Teichwirte Bundeskanzlerin Merkel und Fiesepräsidentin Roth können stolz sein und werden bei der BT vom berauschten Volke wiedergewählt werden. Der 60 Jahren alte Irrtum den Mohammedanern bedenkenlos die Rechte der EMRK zu gewähren wird uns teuer zu stehen bekommen. Jedes einzelne Opfer sollte uns nicht zu Lichterketten sondern mit Wilders zum Ruf WENIGER ISLAM animieren.

  66. Er fordert von der EU „christliche Werte“ zur Priorität zu machen und verlangt ein Ende der „Multikulti“-Politik zum Schaden des Christentums.

    Westliche Wertsachen-Gesellschaft ist Geld-Adel-Diktatur, hinter der roten Loge (Sozialismus) steht die blaue Loge (EU-Freimaurer)

    Insofern haben die Polen das Spiel klar erkannt.

    Multikulti ist Freimaurer-Ideologie : Alle Menschen werden (Logen-) Brüder….

    Da ist es dann nicht mehr weit bis zum : Aber ich liebe doch, ich liebe doch alle Menschen, ich setze mich doch dafür ein….

    Schlimmerer Selbstbetrug ist kaum vorstellbar

  67. Ihr Polen habt recht. Last das Gesindel nicht in euer Land. In so einem Fall könnte mich auch die EU am Arsch lecken. Die eigene Bevölkerung geht bei weitem vor allem. Das kapieren diese Bettnässer in Berlin nicht. Die sind einfach zu dumm mit dumm Merkel ein Land zu führen.

  68. Sowas läuft bei den Mainstreammedien, wenn überhaupt, als „Randnotiz“:

    Angriff mit Molotow-Cocktails

    Acht Jahre Jugendhaft für Bruder von Safia S.

    Seine Schwester stach einen Bundespolizisten nieder – nun wurde auch Saleh S. verurteilt: Wegen versuchten Mordes in sieben Fällen verhängte das Landgericht Hannover eine Haftstrafe von acht Jahren gegen den 18-Jährigen.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hannover-angriff-mit-molotow-cocktails-saleh-s-zu-acht-jahren-jugendhaft-verurteilt-a-1151227.html

  69. Wollen die Deutschen schon wieder Polen einnehmen, diesmal mit fremden Heerscharen? Kein Wunder, dass die sich wehren. Für den Anti-IslamKurs: Bravo Polen, Bravo Ungarn !!! Pfui Merkel, Gabriel !!!

  70. “ Westeuropäsche Epidemie des Terrors“.

    Die ist nicht neu, sondern begann schon um 1900 in den USA, wo Terroristen gegen Russland ausgebildet wurden, um den Zaren zu stürzen.

    Der Westen ist schon lange im Terrormanagment tätig, nur weiss das bei uns kaum jemand, weil es erfolgreich unterdrückt wurde, dieses Wissen.

    Aktuell :

    https://xn--christoph-hrstel-wwb.de/tag/terrormanagement/

  71. Es ist wie Balsam auf der Seele fest zu stellen, dass es in Europa noch rational denke Politiker gibt wie diesen polnischen Innenminister, dem sein eigenes Volk wichtiger zu sein scheint als das deutsche den meisten deutschen Politikern.
    Ich bin mir jetzt sicher, dass es Absicht der Politiker-Bagage in Brüssel und Berlin ist, das „alte deutsche Wesen“ durch ein wie immer geartetes “ neues deutsches Wesen “ zu ersetzen, wobei der Begriff Wesen auch wahlweise durch den Begriff Volk ersetzt werden kann.
    Eine andere Erklärung finde ich für diesen Irrsinn nicht mehr.

  72. in polen gibt es keine terroranschläge.
    das was das merkelregime und deren „gewöhnt euch an terroranschläge“lumpenpresse kreiert.
    ist eine bevölkerung die aus fleissigen arbeitsbienen besteht,und oft genug sterben,bevor sie den wohlverdienten“luxus“ der rente geniessen können.

    machen wir uns nichts vor.
    das merkelsche umverteilerregime sorgt dafür das die zukünftige rentnerschaft in mülltonnen nach verwertbaren suchen müssen.
    ob es in der geschichte der merkeldekade jemals eine entscheidung gegeben hat,die eindeutig für pro bevölkerung ausgegangen ist?
    diese frage darf nicht der degeneriertjournalie gestellt werden.
    denn die sitzen allesamt in erbärmlicher,“was interessiert mich die bevölkerung?“
    merkelsitan lädt mich zu empfängen ein,wenn ich „opfer“von anfeindungen der bevölkerung werde.

    die reschkes,atais,gniffkes bodenlos,etc,etc unterirdische „opfer“charaktere…
    müssen zur rechenschaft gezogen werden.sie sind widerwertige kriegstreiber,fassallen us saudischer kriegsverbrecher…

    wer diesen kreaturen unterstützt macht sich zum komplizen einer zutiefst verachtenswerter politik.

  73. Die „Flüchtlinge“ wollen sowieso alle nach Deutschland. Wenn die das so wollen, da kann doch keiner was machen. Dann kommen und bleiben sie eben. Ob nun mit oder ohne Ausweis. Also ohne, aber dafür mit Handy.

  74. Dabei wird von den Medien komplett verschwiegen dass seit Jahren ein Einreiseverbot für Israelische Bürger in nahezu alle der 57 islamischen Ländern besteht.

  75. „„Wir lassen nicht zu, dass sich unser Land mit der westeuropäischen Epidemie des islamischen Terrors infiziert“
    Hätte Adolf sicherlich auch gesagt! Ein Satz, der alles sagt.
    Dagegen ist Merkels Gestammel unterirdisch. Ich erinnere mich immer noch an die letzten Worte in seiner Hetzsendung „Der Schwarze Kanal“ von K.E.v Schnitzler. Der hat vorausgesagt, was uns blühen wird. Keine Landschaften sondern Kapitalismus und Elend pur. Arbeitslosigkeit und Armut. Und er sollte Recht behalten. Merkel gehört genauso verhaftet und abgeschoben wie damals Honecker.
    Kann die v.d.Leyen gleich mitnehmen

  76. Danke.
    Bitte den Link immer wieder veröffentlichen. Damit auch „Seltenleser“ hier das Video sehen und weiterverbreiten.

  77. Man würde sich wünschen, dass Polen und Ungarn bei uns einmarschieren.

    Und uns von der Last dieser schlimmsten Regierung seit dem 3. Reich, befreien würden.

  78. Polen ist gut. So haben es die Kollegen auch nicht so weit, dir das Auto zu klauen!
    Trotzdem hat der polnische Innenminister Mariusz Blaszczak recht!

  79. „Es war eine Beleidigung, Mesut Özil zu kaufen, wenn man auf der gleichen Position einen Spieler wie Jack Wilshere hat, der genauso gut ist“, sagte Adams dem Evening Standard. Özil war 2013 für 47 Millionen Euro von Real Madrid zu den Gunners gewechselt.

    Arsenal-Legende Tony Adams kritisiert Kauf von Mesut Özil

    http://www.msn.com/de-de/sport/fussball/arsenal-legende-tony-adams-kritisiert-kauf-von-mesut-%C3%B6zil/ar-BBCdhtq?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

    Genauso ist es eine Schande, das dieses etwas überhaupt ein Trikot mit unserem Bundesdeutschen Adler tragen dürfte.

  80. Ich hoffe die Polen handeln weiterhin zusammen mit Tschechen und Ungarn im Sinne von Jan Sobieski, der 1683 die islamische Eroberung der Türken bei Wien stoppte und zurück nach Anatolien jagte….
    Auch knapp vor dem Rentenalter mache ich als Patriot selbstverständlich mit. Jeder kann irgendwie nützlich sein.

  81. Nein ! Der deutsche Michel ist meiner Meinung nach
    nicht zu blöd um die AfD zu wählen, sondern wohlstandsverwahrlost, vollgefressen und linksgrün idiologisiert.
    Die ganzen Refugee-Welcome-Träumer fallen früher oder später ganz hart mit der Schnauze auf die knallharte Realität.
    Sowohl der nächste Terroranschlag als auch die nächste Wirtschaftskrise werden nicht mehr lange auf sich warten lassen und dann lässt sich die Realität nicht mehr länger leugnen.

  82. Da sieht man, was Religion auch mit intelligenten Menschen macht. Ich erinnere mich noch gerne, als in den 80-zigern die halbe Welt zum Bhagwan nach Indien pilgerte, um Erleuchtung zu erlangen. Und das waren nicht die dümmsten!

  83. ketzerhammer 8. Juni 2017 at 15:02
    Frau Merkel fährt seit Jahren nur auf nur Sichtweite?

  84. in der Polnischen Nationalhymne heißt es: „noch ist Polen nicht verloren“. Es ist gut, wenn sich einer daran erinnert.
    Es ist eine Freude, zu lesen, daß es auch außerhalb von PEGIDA noch aufrechte Patrioten gibt.
    Polen und Ungarn sind ein Zeichen für den Rest der Welt, daß es in Europa nicht nur Idioten gibt.

  85. pädophiler Straßenräuber – diese sehr treffende Umschreibung des blutrünstigen Kinderfickers werde ich in mein Repertoire aufnehmen!

  86. ich wäre auch dafür. Der Islam ist die größte Gefahr für die gesamte Zivilisation.

  87. An Polen habe ich auch schon gedacht … immerhin bin ich ein halber Hinterpommer … warum nicht back to the roots? Alles ist besser als hier zu bleiben, wenn es weiter abwärts geht. Außerdem habe ich gute Erfahrungen mit polnischen Geschäftspartnern. Nur meine polnische Putzfrau hat mich beschissen und evtl beklaut. Außerdem ist es an der Ostseeküste sicher landschaftlich schön. Und vor allem muselfrei … mein erster Kommentar nach dem Relaunch. Ich finde das neue PI super – schön übersichtlich…

  88. kleiner_Onkel 8. Juni 2017 at 16:46
    Geld ist nicht das Einzige was man (für den Fall den kleiner möchte) für eine Rückeroberung braucht?
    Können sie Wasser reinigen? Können sie eine Glühbirne erleuchten lassen nachdem sie im Mülleimer den restlichen Kram rausgewühlt haben? Kennen sie alle essbaren Pflanzen der heimischen Flora?
    Deutschland ist mit Schläfern rundum infiltriert, schauen sie sich doch mal um!

  89. bei einer Reise nach Masuren 2004
    habe ich zur polnischen Reiseleiterin gesagt:
    wir werden nochmals einen Sobieski benötigen –
    und das in Ostpreussen, hätte ich früher nie
    geglaubt, auf einen polnischen Befreier
    Europas hoffen zu müssen.

  90. nein! Die sind das wahre Europa. So war Europa mal gedacht und nicht so, wie es die linken heute versaut haben. Ich will ein „Europa der Vaterländer“ und keine Sklaven von Brüssel.

  91. Einer meiner Nachbarn ist Pole, einerstammt aus Ungarn.
    Beneide beide jeden Tag um ihre politische Führung. Während diese beiden Länder verantwortungsvolle Politiker haben, haben wir nur Volksverräter.

  92. Merkel will allen in Europa ihren eigenen Selbstbetrug aufzwingen.

    Bei den Polen und Ungarn schafft sie das aber nicht.

  93. Man sieht in Polen ganz genau, was es hier in Deutschland, Schweden, Frankreich, England und den Niederlanden für riesen Probleme mit den muslimischen „Zugereisten“ und „Schutzsuchenden“ gibt. Und das absolut Vernünftigste ist doch nach diesen schlechten Beispielen, dem ganzen islamischen Terror und dem unfassbaren Begleiterscheinungen bei der Masseneinwanderung DA EBEN NICHT MITZUMACHEN!
    Und dass das Zentralkomitee der EU nun Sanktionen erwägt, ist doch ein Zeichen dafür, dass man bei der EU nicht mehr alle Latten am Zaun hat. So nach dem Motto, wir leiden unter dem islamischen Terror und ihr (Polen, Ungarn usw.) habt gefälligst auch darunter zu leiden. (man könnte auch sagen, wenn die Alt-EU-Staaten an Verblödung untergehen, dann wollen sie die Neu-EU-Staaten auch mitreißen.)
    Das werden die Polen und Ungarn aus guten Gründen nicht mitmachen und sind ein gutes Beispiel für den Rest der EU-Staaten. Besonders für Deutschland, wo es besonders unsicher geworden ist – ohne Aussicht auf Besserung:

    http://www.tagesschau.de/inland/haftbefehle-islamisten-101.html

    Hunderte Islamisten trotz Haftbefehl auf freiem Fuß (351 Haftbefehle nicht vollstreckt)

  94. Polen und Ungarn sind ein Zeichen für den Rest der Welt, daß es in Europa nicht nur Idioten gibt.

    Idioten, die sich selbst und die anderen betrügen, mit falschen Visionen und Versprechungen, die sie nie einlösen werden.

  95. Berggeist 8. Juni 2017 at 17:35
    Wären doch alle so wach wie sie, bestimmt leben sie seit über 20 Jahren unter Moslems aller Nationen hier und haben die Veränderungen erkannt die sich nach 2015 hier abspielen und blicken deswegen durch. Eventuell sprechen sie auch noch arabisch und verstehen jedes gesagte und geschriebene Wort und sind deswegen im Bilde? Obwohl Kontakt haben ja gerne auch moslemische Albaner und Bosnier miteinander und fahren die vielleicht regelmäßig von hier nach da und bringen immer viele Sachen mit oder haben sie bereits Waffen gesehen, weil man bei ihnen angeben wollte wie gut man gerüstet ist? In ihrer Hinterhofmoschee sind nun auch Afrikaner mit den Araber am Beten und lernen eifrig den Koran?

  96. Die Einfbürgerungsbedingungen hätten längst verschärft werden müssen, der deutsche Pass wurde zum Ramschartikel für Mosleme? Und jetzt teilen sich die angesiedelten moslemischen Nationen Deutschland auf, nachdem sie das Land partizipierend (wie unsere deutschen hypersuperintelligenten Soziologen sich dafür loben einsetzen würden) übernommen haben, beziehungsweise wegen einer gewissen islamisch inne wohnenden Ungeduld erfolgt dier Landübernahme hier und da und immer mehr mit den altbekannten Methoden (die ich nicht näher ausführen mag)?

  97. Recht hat er,dem ist nichts hinzuzufügen.
    Solche Politiker braucht Deutschland ebenfalls und nicht diese ,als Bettvorleger gelandeten Politeunuchen,der Raute des Grauens…

  98. Ich möchte da nicht mitmachen.
    Ob Frau Merkel sich eventuell extra ‚moslemischen Kämpfernachwuchs‘ gebären lässt, falls ihre eingeladene männliche Armee …? Wie hieß den der von früher, der sich mal mit Moslems die Armee aufstockte und …?

  99. @koelscher Pole
    Ich arbeite mit einen Polen und bin mit ihm auch eng befreundet.
    Ich wünschte mir es würde mehr deutsche Männer von seinem Schlage geben.
    Er hatte längere zeit in Hamburg gelebt und wurde dort von Linken gegen Deutsche
    aufgehetzt. Es hatte lange gedauert ihn zu überzeugen, das Pegidas und AFDler
    kein Problem mit Polen haben und keine Nazis sind.
    Dem Musel wird in Deutschland bis zum Hals in den Darm gekrochen aber der Pole
    wird wie Scheisse behandelt. Warum, weil er weiss ist?

  100. Die Wähler können das nicht einordnen, wenn sie es einordnen könnten dann würden sie entsprechend wählen. Die Wähler wurden massiv desinformiert: absichtlich? Da gibt es unter anderem ‚Taqiyya‘ und in diesem Fall insbesondere eine flächendeckende ‚Taqiyya-Helfsbefehlslage in Form von subtiler Psychogewaltpropaganda-Maschinerie‘ welcher die Menschen ausgesetzt sind.

  101. Den polnischen Minister mit Adolf zu vergleichen ist schon extrem unpassend. Hitler und seine Obernazis fanden großen Gefallen am Islam und bewunderten diesen Todeskult. Denn der Islam verspricht für seine Anhänger den einzigen sicheren Weg ins Paradies, wenn der Islamanhänger im Kampf gegen die Feinde des Islams getötet wird.

  102. Ich mache im September das 3.Jahr meinen Sommerurlaub an der polnischen Ostseeküste und weiß gaaaaanz genau, warum….

  103. Im Westen gibt es auch deutsche Großfamilien, die außerdem nicht durchschnittlich 1,5 Kinder sondern 2 Kinder oder sogar mehr haben. Wie sollen den ganze Großfamilien umsiedeln, also die brauchen ein ganzes Dorf, wenn die Verwandtschaft auch noch mit will. Weil sie nahezu mit allen Berufen bestückt sind, kommen die dann nicht auch durch eine Krise?

  104. Soso, „Brüssel“ erwägt Sanktionen.
    Wer sich von dieser Negativauslese vollgefressener und dauer-besoffener korrupter krimineller Opas und Omas, die allesamt in den Knast gehören, einschüchtern lässt, ist selber schuld.
    Der geldgierige Satans-Gnom hat anscheinend schon Widerstand gegen die polnische Regierung in Polen, z. B. Danzig, vorbereitet, denn erst gestern war auf dem Presse-Strich von Springer zu lesen, dass der Widerstand der Polen gegen Multikulti bröckele. Es wird von einigen anscheinend die Salami-Taktik versucht. Angeblich sollen paar tausend Illegale zur medizinischen Behandlung eingeflogen werden.
    Holzauge, sei wachsam! Das ist ja nichts anderes als ein trojanisches Pferd.
    Erst bleiben sie zur Behandlung, dann holen sie ihre 10-köpfige Familie nach und dann heißt es, sie sind gekommen, um zu bleiben und SS-Arabien stiftet fleißig Moscheen.
    Hatte gestern ein ungutes Gefühl bei Polen deswegen. Dieser Artikel hier macht Mut.

  105. Ich habe auch Mitleid mit den Moslems, wenn die Islamlehre von Kindesbeinen an deren Gehirn so verändert hat, dass die eine gespaltene Persönlichkeit haben? Seltsam jedoch, wer lernt denn schon freiwillig ‚Du sollst töten‘ ohne inneres geistiges Aufbegehren und bringt das auch noch seinen Kindern freiwillig bei (die haben hier den Islamlehreunterricht eingefordert)? Zudem verstehe ich nicht wie ein Europäer zum Islam konvertieren kann, da muss doch schon ein ähnliche Vorschaden am Gehirn/an der Psychen vorgelegen haben? Wen doch unsere Wissenschaftler mal sich im Team aus allen Fakultäten zusammentun würden, um die harte Nuss zu knacken, wie die alle wieder ‚Gehirn zu reparieren im Sinne von liebevoll zu heilen‘ wären?

  106. Gabriel rettet im Alleingang die Welt. Er ist ein moderner Superheld. Er verbessert die Situation in den Herkunftsländern. Niemand braucht mehr zu uns zu kommen. Deutschland muss Afrika helfen. Die 1,4 Milliarden Einwohner können gar nichts.

  107. Problem in Polen ist weniger die Regierung als viel mehr die Katholische Kirche, Caritias und die linke durch Soros finanzierte KOD Bewegung.
    Diese Organisationen sind durch westeuropäische Staaten/Organisationen gekauft und möchten an der Regierung vorbei, Polen mit Moslems überschwemmen.
    Wenn die Geschichte gut ausgehen sollte, denke ich dass die allmächtige Katholische Kirche in Polen sich vom linksbekloppten Papst Franzsikus abspaltet oder gleich eine neue Kirche gegründet wird.

  108. Fundstück:

    „Man stelle sich mal vor, Politiker würden fordern, man müsse sich an Rechtsextremismus einfach gewöhnen, brennende Asylantenheime und Döner-Morde, das gehört in einer weltoffenen Großstadt halt einfach dazu! Absurd, oder?“

  109. Ich habe kürzlich in einem Gespräch mit einem Linken folgendes erfahren:
    ‚es sei richtig, dass sie sich hier abholen was wir ihnen weggenommen hätten. Deutsche hätten diese Länder die Menschen dieser Länder ausgebeutet und jetzt würden sie herkommen um sich ihren rechtmäßig noch ausstehenden Lohn/Gehalt abzuholen‘.
    Die Linke/die Grüne/die SPD (?) gibt es auch vernetzt über die Linke als die Linke international und von da aus klickt man sich durch ihre Internet-Netzwerke über die ANTIFA/ANTIRA, refugees welcome, no white pride, usw. bis zu der Muslimbruderschaft.
    ‚Hetze‘ das ist doch auch so ein neues Wort im politischen Jargon und am besten erkennt ja Jemand ‚Hetze‘ im politischen Sinne wenn er hetzt, denn in der Politik heißt da eigentlich Informieren/Aufklären/Unterrichten usw. Die entsprechenden Aktivisten benutzen zur Durchsetzung ihrer politischen Ideologie subtilste Psychogewaltmethoden und leider sind nur für Menschen verständlich die nach einem oder gar vermehrt aufgetauchten Fehlern nach der Wahrheit suchen und sich zudem noch diese Techniken anschaut, weil aufrichtige Menschen mit einer liebe Seele diese Techniken nicht erlernt haben, da sie sich beschissen dabei vorkommen würden so mit anderen Menschen umzugehen? Wären diese Aktivisten auch mit Anstand ausgestattet, dann würden sie sich in emotionaler Kompetenz schulen und wir hätten jetzt nicht eine Trauerfeier auf Begräbnissen nach der anderen?

  110. Watschel 8. Juni 2017 at 17:05
    Es gibt noch schlimmeres: ich habe vor kurzem in einem Gespräch mit einem Linken erfahren, dass die sich hier nur abholen an Gehalt/Lohn was wir denen durch Ausbeutung weggenommen hätten.
    Und nach Erwähnung der ‚Terroropfer‘ bekam ich die Antwort: Na und, dann sterben halt hier auch mal welche, dort wären die wegen Ausbeutung durch uns auch verstorben. Mir ging es nach dem Gespräch elend, doch anderseits war ich informiert über das linke Gedankengut von einem linken Deutschen. Sie sind hochgradig subtil psychogewalttätig und außer an unsere Psycho … machen vor ‚Kinderleichen‘ nicht halt für ihre linksgrüne (?) Ideologie? Gott beschütze uns.

  111. ketzerhammer 8. Juni 2017 at 15:02

    Gratulation! Der Trend zu islamfreien Enklaven wird sich fortsetzen. Auch in Deutschland.

    Wohl denen, die dort rechtzeitig Immobilien erworben haben, etwa in ländlichen Regionen mit starkem AfD-Wähleranteil. Ein nachhaltiger Geschäftszweig mit grandiosen Wachstumsperspektiven.

    Die, die kein Geld für Immobilienerwerb haben, werden dort mieten können. Ein bissi teurer wird’s schon werden, aber dafür mit 100% mehr Lebensqualität und Sicherheit.

  112. „Die EUdSSR wird zerfallen, und zwar drastisch. Und ehrlich gesagt, ich freue mich drauf.“
    Zitat nachempfunden von, äh, Unbekannt
    🙂

  113. Und unsere Knäste wären nur noch halbvoll!

  114. „Da sterben die Leute an AIDS, weil sie zu viel schnackseln. Der Schwarze schnackselt gerne.“
    Mariae Gloria Ferdinanda Joachima Josefine Wilhelmine Huberta Prinzessin von Thurn und Taxis bei „Friedmann“, 9. Mai 2001

  115. Für mich ist jeder kriminell, der die Haßschrift des multi-kriminellen Nomaden aus Mekka befolgt.

  116. Islam und Nationalsozialismus sind Geschwister im Geiste. Doktrine des Hasses, der Ausgrenzung und der Arroganz. Beide haben keinen Platz in Europa.

  117. Heinrich Himmler:
    “Ich muss sagen, ich habe gegen den Islam gar nichts, denn er erzieht mir in dieser bosniakischen SS-Division namens Handschar seine Menschen und verspricht ihnen den Himmel, wenn sie gekämpft haben und im Kampf gefallen sind. Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion!“

    Großmufti Mohammed Amin al-Husseini:
    “Die Freundschaft zwischen Muslimen und Deutschen ist viel stärker geworden, weil der Nationalsozialismus in vieler Hinsicht der islamischen Weltanschauung parallel läuft. Die Berührungspunkte sind: Der Monotheismus und die Einheit der Führung. Der Islam als ordnende Macht. Der Kampf, die Gemeinschaft, die Familie und der Nachwuchs. Das Verhältnis zu den Juden. Die Verherrlichung der Arbeit und des Schaffens.”

  118. Ja wie geil ist das denn!
    Polen fordert einreise stopp für Moslems,sagte Polens Innenminister Mariusz Blaszczak.
    Die Osteuropäer wissen warum, die haben durchblick.
    Die Osteuropäer, sind Patrioten mit Herzblut!

  119. Denke aber daran, der Orban Viktor ist auch nur ein Getriebener im eigenen land. Wenn es nicht noch viel weiter „rechts“ stehende bedeutende Parteien dort geben würde, wäre er wohl auch nur ein Weichgespülter…

  120. Wir wohnen direkt an der polnischen Grenze und haben viele Freunde in Polen,auch die sagen,
    das ihre Leute die klauen usw. hart bestraft werden müssen.

  121. da muss ich koelscher Pole vollkommen Recht geben.Wir sind viel in Polen und haben dort die große
    Gastfreundschaft schäten und kennen gelernt. Da kann sich manch Deutscher eine Scheibe von abschneiden.

  122. Tschechien ist mir da schon wesentlich sympatischer.
    Ich denke nicht, dass die „christlichen Werte“ (?) der Katholiban in
    Polen irgendwas mit der Problemlösung zu tun haben aber wenn diese das glauben wollen…
    Warum sollten die Polen sich das mit dem Islam auch antun ? Selbst die heiligen spanischen Inquisitoren hatten das ja schon „ähnlich“ gesehen als die Polen heut^^
    Vll haben die Polen ja auch den Bonus, dass diese den Amis in der Raketenstationierungsfrage so entgegenkommen ? Keine Ahnung. Ich kann da nichts heldenhaftes erkennen, sondern nur das ultimative Totalversagen anderer Länder wie eben auch Deutschland. Wobei es vll ja gar kein Versagen ist, weil eben gewollt.

  123. Der Islam will sich nicht integrieren, sondern dominieren, wo immer er nur kann.

    Früher oder später ist da Stunk vorprogrammiert.
    Das allein genügt schon zu wissen und Tschechen und Polen Wissens ganz genau.

  124. Ich mag den Mann ja auch nicht sonderlich aber ihn gleich so beleidigen ?
    Sicher ist heute jmd. der diesen Flüchtlings/Islam-Wahnsinn nicht mitmacht automatisch irgendwie vernünftig…
    Ihm aber den selben Preis, den schon Obama oder gar die EU bekommen hat zu überreichen, wäre doch arg herabwürdigend.

  125. Danke für den Link. Ich möchte solche video Zitate zusammstellen und vor der Wahl an die Leute verteilen. Ein Filmchen guckt man eher an als geschriebenen T7ext. Youtube glauben die Leute mehr als der AfD. Leider!

  126. Abgeschlagene Köpfe und Figuren beim Isentaler Kreuzweg
    Schandtat von Ampfing: War es ein gezielter Anschlag?

    Aber auch ein religiöser Hintergrund muss ins Auge gefasst werden“.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/regionales/Isentaler-Kreuzweg-Ampfing;art1174,448359

    Hm, waren es vielleicht christliche Protestanten, Zeugen Jehovas, orthodoxe Juden, Hindus in Ekstase, radikale Buddhisten oder extremistische Atheisten? Die Anhänger der Friedens- und Toleranzreligion schließe ich kategorisch aus, die machen sowas ganz bestimmt nicht.

  127. Richtig! Das schlimme ist, dass die Argumente offiziell unterdrückt werden und sogar unsere Schulkinder bereits zu Toleranz gegenüber der intolleranten Religion erzogen (indoktriniert) werden. Es wird die Geisteskrankheit Islam verharmlost als würde es sich einfach um eine andere Farbe des T-shirts handeln. Eltern, bitte wehrt euch!!

  128. Der verlorene Krieg hat uns mit Hilfe von Umerziehung und Geschichtsfälschung zu einem Volk von Psychopathen gemacht. Viele , besonders Regierungsmitglieder und Journalisten haben damit endlich ihre wahre Bestimmung gefunden.

  129. Drobo
    8. Juni 2017 at 21:38
    Adam Weishaupt (Schule der Menschheit) am Ende mit seinem Latein :

    Islam-Experte Bassam Tibi: „Der Euro-Islam ist gescheitert“.

    Nicht nur der!
    Der Islam ist überall auf der Erde gescheitert!

  130. Ungarn und Polen sind terrorfrei, weil diese Länder im Gegensatz zu Deutschland mit der Asylbetrüger-Kanzlerin islamische Kuffnucken schon an der Grenze abweisen!

  131. Wie wird man sie Leute wieder los?
    Das ist das große Problem.
    Das wird nicht friedlich abgehen.
    Martell hat in einem Roman beschrieben (Martell: „Dann gehen die Lichter aus“, bei Amazon) was passiert, wenn dieser Konflikt eskaliert.
    Ich habe nach dem Lesen zwei Tage nicht geschlaffen und bin immer noch voll aufgewühlt.
    Sollte man jedem der Gutmenschen als Pflichtlektüre verpassen!
    Jeder sollte sich vorbereiten für diesen Tag!

  132. Hier meldet sich mal wieder einer unserer ganz besonderen Freunde, nämlich der Spiegel-Erbe und Salon-Bolschewist Jakob Augstein:

    „Terrorbekämpfung – Prävention statt Panik
    Wer den Terror besiegen will, muss die Bedürfnisse der Terroristen verstehen – und ernst nehmen. Wenn den westlichen Gesellschaften die Kraft fehlt, so zu denken, werden sie den Kampf verlieren.“
    (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terrorbekaempfung-praevention-statt-panik-kolumne-a-1151193.html

    Aha, der Herr Augstein möchte den Dschihadisten also volle Bedürfnisbefriedigung verschaffen. Danach werden sie sicher alle ganz lieb sein.

  133. Polnische und ungarische Politiker erfüllen halt die wichtigste Pflicht weit vor allem anderen: Sie schützen das Leben und die Unversehrtheit ihrer Bürger. Der Bolschewistin Merkel dagegen sind die, „die schon länger hier leben“, völlig gleichgültig.

    Dieses ressentimentgeladene bulldoggengesichtige Mauerblümchen (hier 1993 mit seinem treuen Pudel Thomas de Maizière zu sehen: https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile117334069/9881353907-ci16x9-w1200/Thomas-de-Maiziere-CDU.jpg) interessiert sich nur für seine Macht und sonst absolut gar nichts.

  134. @WTC
    Polen wäre ein Fiasko, Tschechien hätte ich Bauchschmerzen, aber Ungarn wäre alternativlos!
    Polen haben geschichtlich gesehen immer die Minderheiten freundlich ausgedrückt geknechtet!
    Des weiteren haben die Polen nie was auf die Kette bekommen. Man erinnere nur, an das Ende des 2 WK wo sie den deutschen Teil des oberschlesischen Industriegebiets quasi unzerstört zugeschlagen bekommen haben. Daraus ergab sich ein Vorteil von ca. 20 jahren ggü Deutschland. Gemacht haben sie daraus Null komm nix…ganz im Gegenteil. Dieses nichts auf die Kette bekommen kann man jetzt derzeit aktuell studieren. Denn konsequent wäre ein EU-Austritt, macht man aber nicht, da man, wie gesagt nichts, null koma nix auf die Kette bekommt u das wissen sie selbst auch am besten…

  135. Werdet Menschenfischer

    Jede Religion, die auf etwas anderes setzt, als auf die Eroberung allein der Herzen der Menschen, ist zum Scheitern verurteilt.

    Mit Gewalt, Mord und Raub kann das nie etwas werden, das ruft immer Widerstand auf.

  136. Bedürfnisse der Terroristen…

    Aber ja doch.

    Endlich ein eigenes Stück Land, fünf Meter unter der Erde.

  137. Der Islam ist überall auf der Erde gescheitert!

    Wer immer auf Welteroberung setzt, wird scheitern, weil das nicht Gottes Wille ist, ja nicht sein kann, da die Welt ihm schon immer gehört hat und gehören wird.

    Sie braucht nicht für ihn erobert zu werden, er ist sie bereits, so wie er das ganze All ist.

    Das sind allein grössenwahnsinnigen Träume von machtbesessenen Menschen, von Heerführern, die diese als Gottes Wille ausgegeben haben, um selber bei ihren Plänen voranzukommen.

  138. Lieber Topflapen ,Du redest über Polen totalen Schwachsinn.Du bist höchstwahrscheinlich im Jahre 1989 stehengeblieben.Währänd Ruhrgebiet ,wo ich lebe,immer stärker an Polen der sechziger Jahre erinnert ,ist Polen aufgeblüht.Ich empfhäle Dir dorthin zu reisen und ich versichere Dir ,Du erlebst zivilisatorischen Schock-positiv gemeint

  139. Dieser Globalist-Oberverbrecher Soros spaltet viele Länder. Dem gehört das teuflische Handwerk gelegt.

  140. hier spricht der normale Menschenverstand! Und deswegen mache ich in diesem Jahr wieder Urlaub in Polen. Dort fühle ich mich sicherer als in D Land. Keine Dönerläden, Import/Export Geldwäschefirmen, Autofähnchenhändler, Moscheen, sauberes Straßenbild, keine Belästigungen auf der Straße / Bahn…..
    die Liste wäre endlos lang, mein Urlaub leider nicht…….

Comments are closed.