Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Bei der Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa „Gegen jede totalitäre Ideologie“ am vergangenen Samstag auf dem Münchner Stachus (hier der Fotobericht von PI-NEWS) kochten bei manchen Moslems im Publikum die Emotionen extrem hoch. Die Bandbreite reichte vom Beleidigen über Drohen bis zur klaren Tötungsbereitschaft. Obwohl wir es immer wieder verdeutlichten, dass sich unsere Kritik an die gefährlichen Bestandteile des Islams und nicht an sie als Menschen richtet, steigerten sich manche in eine regelrechte Wut hinein. Wir erleben es seit Jahren, dass sich viele Moslems bei Kritik an ihrer „Religion“ persönlich beleidigt fühlen. Dass sich dann aber auch sogenannte „Flüchtlinge“ so hochaggressiv in dem Land aufführten, das sie großzügig aufnimmt und rundumversorgt, wirft ein bezeichnendes Licht auf den grotesken Schwindel rund um die Masseneinwanderung von Versorgungssuchenden unter einem falschen Label:

Was für ein absurder „Flucht“-Grund: Da „wir“ in Afghanistan „Krieg führen“, reisen sie ausgerechnet in das Land, das ihrem Heimatland scheinbar so übel mitspielt. Diese „Flüchtlinge“ sind ganz offensichtlich nicht der Überzeugung, dass „wir“ ihr Land von der islamischen Terrorbande Taliban befreien wollen, sondern sehen die Soldaten der westlichen Allianz als feindliche Krieger. Mit den Taliban dürften diese tiefreligiösen Mohammedaner auch kein Problem haben, führen jene schließlich die Gebote des Islams folgsam aus. Angesichts dieser untragbaren Zustände, die uns nicht nur eine dauerhafte Bedrohungslage, sondern auch ein Finanzdesaster von langfristig geschätzt 900 Milliarden Euro einbringen wird, ist die wichtigste Botschaft für den Wahltag, beide Stimmen der AfD zu geben:

Barbara, die bayerische BPE-Landesvorsitzende, leitete die Versammlung, deren Ziel es war, über die Gefahren und Gemeinsamkeiten von totalitären Ideologien aufzuklären:

Hierbei beschrieben wir vor allem den historischen Pakt zwischen Islam und Nationalsozialismus, der aufgrund der vergleichbaren ideologischen Bestandteile die Gefährlichkeit des Islams eindringlich veranschaulicht:

Aus der Geschichte haben viele aber nichts gelernt. So besprach sich Kanzlerin Merkel kürzlich mit einem judenhassenden Radikal-Mufti, genau wie Hitler im Jahr 1941:

Bei der Kundgebung ging es auch um den Kommunismus, der in seiner einhundertjährigen Wirkungszeit statistisch pro Jahr einer Million Menschen das Leben kostete. Viele seiner Führer waren Massenmörder:

Gernot H.Tegetmeyer hatte am Samstag ein Live-Video der Kundgebung auf seiner Facebookseite veröffentlicht, das bis jetzt über 100.000 Bürger gesehen haben und über 1500 Mal geteilt wurde. Vor Ort informierte Gernot ebenfalls über die Gefahren, denen wir uns gegenübersehen:

Wie tief der Islamfaschismus in vielen Köpfen von Moslems hierzulande steckt, zeigt sich am mehrheitlichen Pro-Erdogan-Wahlergebnis von Türken mit deutschem Pass. Der Diktator vom Bosporus hatte auch am Stachus nicht wenige Fans im Publikum:

Ich ging auch auf das Schand-Urteil vom 18. August ein, bei dem mir von der Gesinnungsrichterin Birkhofer-Hoffmann für das Zeigen eines historischen Fotos des Nazi-Islam-Paktes allen Ernstes eine sechsmonatige Gefängnisstrafe mit dreieinhalbjähriger Bewährungszeit aufgebrummt wurde. Susanne Zeller-Hirzel, die damalige beste Freundin von Sophie Scholl, mit der wir im Jahr 2012 die Weiße Rose wiedergründeten, hatte es damals schon vorausgesehen, dass irgendwann auch Islamkritiker eingesperrt werden:

Weitere Videos der Kundgebung auf den Youtube-Kanälen BPE Bayern und Malarich.

(Kamera: BPE Bayern)

151 KOMMENTARE

  1. Afghanische „Flüchtlinge“ töten und vergewaltigen doch schon fast täglich in Deutschland und Umgebung. Hier zu unterstellen es bleibe bei der Willensbekundung entspricht nicht ganz den Tatsachen.

  2. Michael Stürzenberger, warum tun sie sich das an mit solchen geistigen Tieffliegern zu diskutieren?

    Dennoch tiefsten Respekt und hohe Anerkennung ihrer Arbeit!!!

    Jeder der sog. „Flüchtlinge“ der sich hier so benimmt oder äußert, sofort RAUS:

  3. Und immer wieder beweisen diese primitiven und ideologisch durchfilzten Menschen, wie notwendig der Einsatz eines Michael Stürzenbergers ist, um zu entlarven, was der dumme Besserdeutsche nicht erkennen will!

    Dabei hatte er JAHRELANG Zeit und unzählige Demonstrationen und Aktivisten haben versucht, ihn aufzuwecken. Wenigstens bei dieser Wahl heute muss der Schlafmichel seinen wachen Moment haben. Es DARF so nicht weitergehen.

  4. Moslems rasten aus? Das ist ja was gaaaaaanz neues. Keinen Bock mehr auf diese islamischen Filzbärte. Flüchtet doch einfach weiter nach Muselanien.

  5. ..„Flüchtlinge“ wollen töten…

    Fachkräfte eben.

    Aber, aber nur keine Angst, nur Ferkels gemässigte Fachkräfte.

  6. Haudraufundschlus
    24. September 2017 at 09:29
    Hübsch anzusehen, diese Wilden. Heute wird abgerechnet!
    ++++

    Glaube ich nicht, weil über 85% der Wahlschafe die Altparteien wählen werden.
    Und Altparteien unterstützen Kuffnucken, schleusen sie ein und schieben auch keine Kuffnucken ab!
    Wegen der Gerechtigkeit.
    *kranklach*
    Die Großeltern eines Kongo-Negers z. B. bekommen auf Anhieb fast die gleiche Rente bei uns, wie ein deutscher Durchschnittsverdiener nach 40 Berufsjahren.
    Ist das nicht fabelhaft!
    Danke, Frau Merkel und Co..

  7. Danke Herr Stürzenberger!

    Sie haben das Bundesverdienstkreuz für ihre unermüdliche Arbeit mehr als verdient!

    Werden Sie unser nächster Innenminister, bitte!!!!!

  8. Na, bitte: Ist genau das, was uns in weiterer millionenfacher und noch viel härterer Form bevorsteht, wenn die AfD heute nicht genug Stimmen bekommt!

  9. War gerade wählen. Beide Stimmen der AfD gegeben.
    OB wurde hier in LU heute auch gewählt. Meine Stimme einem Parteilosen Kandidaten gegeben. Gab nur 4 Kandidaten, CDU, SPD und zwei Parteilose.

  10. Auch die Grünen ganz „typisch deutsch“: Lassen für sich die Drecksarbeit von Ausländern machen!

  11. Hier hat sich die Tötungsabsicht bereits vollzogen. Die „Star-Anwältin“ des Beschuldigten, Astrid Wagner, hat mittlerweile hingeschmissen…

    http://www.krone.at/oesterreich/ehrenmord-in-wien-der-tod-einer-abtruennigen-14-jaehrige-erstochen-story-590133

    „Sie musste Kopftuch tragen. Sie durfte keine Freundinnen haben. Sie sollte eine Zwangsehe eingehen. Doch Bakhti wollte ein westliches Leben führen. War das ihr Todesurteil? Am vergangenen Montag wurde die junge Afghanin von ihrem Bruder erstochen.

    Die Küchenzeile: ein Gerüst, nur eine Herdplatte funktioniert. Am Boden fleckige Teppichböden. Alte Matratzen und Sofas. Schmutzige Wände. Neonlicht. Nirgendwo ein Bild, nirgendwo eine Vase – nirgendwo irgendetwas, das Gemütlichkeit vermitteln würde.*“

    * Dabei gibts vom Staat üppig Knete. Es müsste nicht so aussehen. Übrigens, man kann im Bericht Bilder anschauen. Da haben die die Steckdosen mit Kreuzen aus Klebeband markiert, wo der Strom aus der Wand kommt..Was für eine „Erziehung“ muss das Mädchen genossen haben…(von mir) .

    „Und dann stach er auf sie ein – 28 Mal
    Eine seltsame Art von Kälte ist in der Wohnung spürbar. Eine Kälte, die nichts mit Armut zu tun hat. Sondern eher mit Gleichgültigkeit. In dieser von dem Draußen scheinbar völlig abgeschotteten Welt. Ohne einander anzusehen, sitzen oder stehen sie nun alle da, in dem größten der Räume. Hamedulla (46) und Maimona S. (38) und ein paar ihrer Kinder.
    „Schlecht geht es mir“, sagt der Vater*, „meine Tochter ist tot, mein Sohn im Gefängnis.“ Seine Frau kauert neben ihm und schaut mit starrem Blick zur Decke. Die Tragödie, sie geschah am vergangenen Montag. Nur wenige Hundert Meter von ihnen entfernt, im Innenhof eines Hauses in der Puchsbaumgasse.“

    * Muss man jetzt Mitleid haben?! (von mir)

    „War die Tat von langer Hand geplant?
    Die Vorgeschichte zu dem grauenhaften Verbrechen: Wenige Tage vor seinem Tod war das Mädchen – wieder einmal – in ein Kriseninterventionszentrum geflüchtet. „Meine Eltern“, so der Täter im Verhör, „kränkten sich deswegen sehr, und daher empfand ich es als meine Pflicht, ihnen Bakhti zurückzubringen.“
    Den Abend vor dem Drama hatte er bei Vater und Mutter verbracht, „sie weinten beide viel“. In der folgenden Nacht „streifte ich rast- und ziellos in der Gegend herum“. „Zufällig“ habe er dann um etwa 7.30 Uhr seine Schwester getroffen, in einer U-Bahn-Station, als sie gerade auf dem Weg zur Schule war, „und da bat ich sie, mit mir ein bisschen spazieren zu gehen, damit wir in Ruhe miteinander reden können“.

    „Bakhti, erklärt der 18-Jährige weiter, habe sich bei der Aussprache „uneinsichtig“ gezeigt: „Wir begannen zu streiten, und plötzlich versetzte sie mir einen Stoß. Ich begriff, dass sie keinen Respekt vor mir hat. Und ich wurde wütend.“ So wütend, dass er – angeblich – „in einer Art Blackout“ seine Waffe zog. Allerdings gibt es Indizien dafür, dass die Tat geplant gewesen sein könnte.
    Das Rambo-Messer wurde von Hikmatullah S. erst vor zwei Wochen gekauft, danach in einem Park vergraben und kurz vor der Tat ausgebuddelt. Der 18-Jährige trug bei dem Angriff Handschuhe.
    Mädchen hatte Angst vor einem Rachemord
    Und: Obwohl er beteuert, das Opfer „extrem geliebt“ und „niemals geschlagen“ zu haben, hatte Bakhti, mit Verletzungen an den Armen und im Gesicht, am 30. Juni 2017 ihn und den Vater wegen „dauerhafter Gewaltausübung“ an ihr angezeigt. „Die beiden misshandeln mich ständig. Meine Mutter hilft mir nie, manchmal lacht sie, während ich verprügelt werde“, gab sie damals der Kripo zu Protokoll: „Und mein Papa bedrohte mich sogar schon mit dem Umbringen. Ich will nicht mehr nach Hause, denn dort könnte mir Fürchterliches geschehen.“

    „Eine Woche wohnte das Mädchen dann in einem Kriseninterventionszentrum -danach kam es wieder in die Obhut seiner Eltern. „Meine Schwester hat immer viel gelogen“, sagt der Mordverdächtige. Seine Familie behauptet Ähnliches. Warum wollte die Tochter lieber in einem Heim als bei ihrer Familie leben? „Wir verstehen das nicht, es ging ihr gut bei uns“, so die Eltern. Aber es muss doch Schwierigkeiten gegeben haben? „Bakhti war manchmal schwierig.“ Inwiefern? „Sie hielt sich nicht an Regeln.“
    Die 14-Jährige durfte keine Freundschaften pflegen und nur in Begleitung der Eltern oder ihrer Geschwister nach draußen. Sie wurde gezwungen, ein Kopftuch zu tragen. Und sie wehrte sich gegen eine vom Vater bereits beschlossene Zwangsheirat im Ausland. War das ihr Todesurteil?“

    Alles ganz normal für Goldstücke, oder?
    Es gehen Tausende Menschen mit Tinnitus zur Arbeit, dem Vater war es wahrscheinlich eher lästig. Geht doch auch so. Und: wieso verheiraten Affghanen ihre Töchter in Pakistan??

  12. Mein Gott, Michael, wie schaffst Du das nur? Hut ab!!!!!!
    Die Typen offenbaren, wie hoch aggressiv sie sind.

  13. Wusstet ihr, dass das alte Afghanistan (Baktrien) schon vor 3000 Jahren eine hochentwickelte Kultur und Zivilisation hatte???? Alexander der Grosse war überwältigt, als er in Baktrien ankam. Es gab gewaltige Städte, fliessendes Wasser etc….Afghanistan war eine Hochkultur, bis der geisteskranke Islam ins Land kam. Seitdem ist Afghanistan kaputt! Es ist der Islam, der die islamischen Länder und seine Menschen krank und kaputt macht. Das alte vor-islamische Baktrien ist der beste Beweis dafür, dass ich die Wahrheit sage! Ohne den Islam wäre Afghanistan heute eine hochentwickelte Regionalmacht!?

  14. Töten- das können sie, sonst können sie nichts.

    Bezeichnend finde ich auch, dass die Polizei danebensteht, sich die Morddrohungen anhört und nicht einmal Anstalten macht, die Personalien der Droher aufzunehmen. Morddrohungen sind strafbar (§ 241 StGB). Wenn es gegen „Rechte“ geht, wird das aber nun offenbar akzeptier und kein Anlass für die Polizei zu sein, dagegen vorzugehen. Rechtsstaat auf Abwegen …

  15. Herr Stuerzenberger,
    ich habe unglaublichen Respekt vor Ihnen und Ihrem Mut.
    Es ist aber leider so wie Sie vermuten.
    Die Deutschen sind zu sehr hirngewaschen von den Luegen und Manipulationen des politisch medialen Komplexes, dass Sie dieser Entwicklung nicht entgegensetzen. Frau Merke und Herr Gabriel sind auch morgen noch im Amt um das Land und die Menschen zu vernichten. Die AfD wird das nicht mehr verhindern.

  16. An alle Vaterländer, Gott beschütze euch und möge diese Wahl am 24.09.2017 zum Sieg des Deutschen Volk verhelfen.

  17. Nach der Wahl wird der der islamische Terror zunehmen!

    Den Mohammedanern wird dann klar sein, daß sich Deutschland nicht widerstandslos der islamischen Herrschaft ergeben wird.

    Uns stehen harte Zeiten bevor.

  18. Michael Stürzenberger ein ganz herzliches Dankeschön für seine – nicht ganz ungefährliche – unermüdliche Aufklärung über den Islam.

    Wie schon korrekt bemerkt, wollen Islamanhänger sich weder integrieren, noch dürfen sie es, geschweige denn in Europa arbeiten.

    Was die Taliban in Afghanistan und den IS, Boko Haram etc. anbelangt, so leben diese zu 100 Prozent nach dem Koran! …und kein „Gläubiger“ aus diesem Kulturkreis soll versuchen mir weis zu machen, dass er davor geflohen ist! Der größte Teil der Muslime befürwortet das doch!

  19. Wer im Ruhrpott wohnt, der denkt nur: „Mehr Theater war da nicht ?“. Das ist bei uns ja schon bei alltäglichen Vorkommnissen so, wenn der Musel meint, dass er wieder mal im Recht ist und sein Rudel dabei hat.

  20. Wahnsinn. Herr Stürzenberger hat unser aller Respekt verdient. Da gehört ganz schön was dazu, den Verursachern und Nutznießern vor Ort den Spiegel vorzuhalten. Herr Stürzenberger ist für mich der Kandidat für den nächsten Bundespräsidenten. Solche Bürger müssen uns wieder anführen.

    Ich habe mir dieses Videos angesehen, um danach direkt ins Wahllokal zu gehen. Ich logge mich jetzt aus und gehe mit einem guten Gefühl AFD wählen.

    Seid schlau, wählt blau.

  21. Ich kenne jede Menge Afghanen, die GEGEN die Taliban sind. Von allen Afghanen, die ich bisher kennengelernt habe, war nur einer arrogant. Die meisten sind sehr angepasst und haben ein freundliches Wesen. Sie sind aufgeschlossen gegenüber anderen Kulturen und halten von Deutschland sehr viel. Sie lieben es mehr als so mancher Deutscher. Man muss sich auch mal klar machen, dass beide Großmächte das Land stark manipuliert haben und die Taliban damit groß machten. Afghanistan war früher modern.

    https://www.youtube.com/watch?v=YJ0y2B5OssU

  22. Ich hoffe, eines Tages werden Straßen, Plätze und Gebäude den Namen des Freiheitskämpfers Michael Stürzenberger tragen.

  23. „Sie flüchten in das Land,das gegen sie Krieg führt“
    also das kann ich durchaus verstehen;den Feind in seiner eigenen Höhle schädigen u. notfalls bekämpfen-warum nicht,aus deren Sichtweise durchaus verständlich.
    Listig und clever sind diese finsteren Gestalten ja schon immer gewesen!

  24. Diese Länder wie Iran, Irak, Afghanistan, Jordanien, Libanon. Diese Länder waren in den 70er Jahren modern und westlich eingestellt. Einfach mal im Netz die Bilder aus diesen Jahren ansehen.

  25. „Wir“ sind an diesen Steinzeitkriegen gewiss nicht Schuld. Darum raus aus Afghanistan, Afrika, Syrien und wo auch immer. Dort haben „wir“ nichts zu suchen. Sollen „die“ sich das unter sich ausmachen. Und gefälligst selbst klarkommen ohne uns hier in „Willkomensklassen“ zu fluten.

    Darum

    be true, vote blue
    sei schlau, wähle blau

  26. @crimekalender

    Iran war früher modern. Bis 1979 Moslems die Macht an sich gerissen haben. Bis dahin konnten Christen, Bahai, Juden, Zoroastrier, Parsen usw. dort gut leben. Durch den Islam ist es nicht mehr möglich.

  27. Wo leben wir bloß? Bis in die letzte Faser primitive Moslems dürfen einen Mann mehrfach die Tötungsabsicht mitteilen- und die Polizei steht einen Meter daneben, und tut nichts!

  28. hrder44 24. September 2017 at 10:04

    Ich hoffe, eines Tages werden Straßen, Plätze und Gebäude den Namen des Freiheitskämpfers Michael Stürzenberger tragen.

    Das hoffe ich auch.

  29. Martin2017 24. September 2017 at 10:16

    Diese Länder wie Iran, Irak, Afghanistan, Jordanien, Libanon. Diese Länder waren in den 70er Jahren modern und westlich eingestellt. Einfach mal im Netz die Bilder aus diesen Jahren ansehen.
    —————————–
    Bis die Islamkrebszelle Metastasen schlug.

  30. Seltsam wann greift eigentlich die deutsche Polizei ein bei solchen Veranstaltungen ein und durch! Deutsche haben sich also von sogenannten Flüchtlingen beleidigen zu lassen.

  31. Wenn die AfD 4,9% bekommt, dann ist hoffentlich die Kacke am Dampfen, dann muss auch der letzte Dösende gemerkt haben, dass hier keine Demokratie mehr vorhanden ist, auch nicht einmal mehr der Schein. Sie werden daher versuchen, die FDP zur drittstärksten Partei zu machen und die AfD im einstelligen Bereich zu lassen.
    Alles über 10% wäre realistischer, aber nicht tragbar für die Kartellparteien.
    Die Karteller haben es diesmal richtig schwer bei der Manipulation.

  32. Ich kannte vor Jahrzehnten einmal einen afghanischen Studenten. Ein sehr gebildeter, überaus freundlicher Mensch. Sehr kultiviert. Nix Religion sondern Vernunft. Die Antipode zu diesen Steinzeit-Mu*sels. Was aus ihm geworden ist weiß ich allerdings nicht. Mit solchen Leuten hätte man ein modernes, westlich-orientieres (!) Afghanistan aufbauen können.

    Und trotzdem will ich nicht von Steinzeitmenschen aus archaisch-tribalistischen Stammeskulturen geflutet werden. Dies ist mein Deutschland nicht denen ihres.

    Darum

    be true, vote blue
    sei schlau, wähle blau

  33. Das lässt sich nicht nur bei politischen Aktionen beobachten, wie v.a. Moslems und Südländer regelmäßig Kontrollverlust lhaben und in diesem Zustand hirn- und gewissenlos drauf los prügeln, so z.B. bei Verkehrsunfällen, in No-Go Bezirken, wenn die bei Ordnungswidrigkeiten und Kleinkriminalität ertappt werden.
    Oder gehen Sie mal nach Einbruch der Dämmerung durch bestimmte Viertel, sie finden nur noch diese Typen auf der Straße.

    Das muss aufhören. Diese Personen müssen ausgewiesen werden.

  34. Die Argumentation Isch fick dich ist dünn, sehr dünn.

    Mehr fällt diesen geistig Minderbemittelten nicht ein?

    Außer vielleicht noch einem Isch fick deine Mudda oder das Gegenüber mit dem Tode bedrohen.

    Und dann wundern sich Leute das man etwas gegen gewisse Personenkreise hat.

    Armes Deutschland.

  35. Ich war immer extrem tolerant und liberal. Fast mein ganzes Leben habe ich zuerst SPD, dann früher immer grün gewählt.
    Ich wohne in der Innenstadt eine Kleinstadt, wo das Stadtbild in den letzten Jahren gekippt ist. Jetzt bin ich der einzige Einheimische. Meine deutschen Nachbarn sind in den letzten Jahren alle fortgezogen. Als toleranter Mensch war es mir egal, an was Menschen glauben, wie sie sich anziehen oder wie sie sie ihr Leben gestalten. Aber seit ich als Bio-Deutscher jetzt in der absoluten Minderheit bin, zeigt der Islam sein wahres Gesicht.
    Ich bekam jetztes Weihnachten Schwierigkeiten, weil ich Weihnachtsschmuck an meine Fenster angebracht habe. Meine moslemischen Nachbarn fühlten sich provoziert. Der Ausschlag war dann, dass mir innerhalb von vier Wochen drei mal in total verschiedenen Situtationen von verschiedenen moslemischen Neubürgern wörtlich gesagt wurde: „In ein paar Jahren haben wir in Deutschland das Sagen und dann machen wir euch Ungläubigen alle tot“!
    Seit diesem Erlebnis sehe ich den Islam als extrem Bedrohung für unser liberales Land und bin fanatischer Anhänger der AfD.

  36. kalafati 24. September 2017 at 10:24

    Wenn die AfD 14,9% bekommt, dann ist hoffentlich …

    … endlich eine richtige Opposition im Bundestag vertreten.

  37. Hund allo, ich mal wieder!
    @Marie-Belen
    Das sehe ich genauso. Ich bin sogar der Meinung, dass es ganz übel wird.
    Vernünftige Leute wissen das . Ich verweise nur auf Udo Ulfkotte. In seinen Büchern: Der heilige Krieg in Europa; Der Krieg in unseren Städten und Vorsicht Bürgerkrieg, hat er exakt die letzten Monate und Jahre vorhergesehen.
    Dann noch Heerlager der Heiligen und Unterwerfung.
    Ich habe keine Ahnung woher diese Schriftsteller ihre fast hellseherischen Fähigkeiten haben. Vernutlich gehen sie sehenden Auges durchs Leben.
    Trifft 100 % zu.
    Wie schon immer gesagt, ich arbeite in Frankfurt am Main. Ich gehöre zu der Gruppe von Leuten, die hier öfters beschimpft werden. Ich sehe, schon täglich, was in den oben genannten Büchern beschrieben ist.
    Es wird den Krieg in unserem Land geben.
    Übrigens, egal wie die Wahl ausgeht. Wenn die AfD viele Stimmen bekommt, ist wenigstens die politische Unterstützung für den Kampf da.
    Mal sehen, ob die linken Ratten heute Abend schon anfangen.
    Es ändert sich jetzt meine Aufforderung von aufklären, aufklären, aufklären in kämpfen, kämpfen, kämpfen….
    Rabbitcop

  38. lorbas 24. September 2017 at 10:26

    Die Argumentation Isch fick dich ist dünn, sehr dünn.

    Mehr fällt diesen geistig Minderbemittelten nicht ein?

    Außer vielleicht noch einem Isch fick deine Mudda …
    ————————————–

    Korrekt heißt es, also Korrektsprech: Isch fick deine Muda in der U-Bahn!

  39. Henryk Broders Analyse des Anti-AfD Wahlkamps des Establishments
    Die Laienspielschar rund um Alexander Gauland war das zentrale Thema aller Debatten, Talk-Shows und Aufrufe. Besser konnte es für die Alternativen nicht laufen. Es war, als ob lauter Abstinenzler vor dem Besuch einer Bar warnen würden – mit der genauen Adresse des Etablissements, den Öffnungszeiten, den Preisen für die Getränke und den Vornamen der Animierdamen.
    http://www.achgut.com/artikel/es_geht_alles_vorueber_es_geht_alles_vorbei

    Wem heute Morgen noch nicht Übel ist kann sich die Links der peinlichsten Anti-AfD Agitationen und Brechgesängen ansehen. Es sind vielleicht sogar Straftaten dokumentiert.

  40. Die Deutschsprachige „News outlet“ SPON des Amerikanischen Multikult Imperium oeffnet mit: „es gibt gute Gruende die AfD zu waehlen“. Wenn mann jedoch weiter liesst dann wird offen aufgefordert das nicht zu tun:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/bundestagswahl-2017-sieben-gruende-afd-zu-waehlen-aber-treffen-sie-auf-sie-zu-a-1169258.html

    SPON ist das BRD-Deutsche Gegenstück des DDR-Neues Deutschland, beide Auslaufmodelle das 20sten Jahrhundert, when Gesamt-Europa Anglo-Sovjetischen Imperialisten zum Opfer fiel (vergiss ihren Stalinistischen Nuremberg Showtrial).

    Heute wird auch Deutschland eine wirkliche Vertretung des Deutschen Volkes im Bundestag haben, wo andere Europaeischen Nationen Deutschland vorgingen.

    Hoffentlich wird dies fuehren zu einer Wiedergeburt Europa’s. Zusammen mit Russland wuerden wir eine politischer Entitaet sein koennen mit mehr als $25T GDP, weit groesser als Amerika, so das wir die Amerikaner endlich zu Seite schieben koennen und 1945 rueckgaengig machen koennen.

    Ein Deutsches Deutschland, ein Franzoesisches Frankreich und ein Russisches Russland in ein Europaeisches Europa.

    https://pbs.twimg.com/profile_images/442634667418587136/ttZA9HBy_400x400.jpeg

  41. Ganz schön mutig, wie Stürzenberger
    die mohammedanischen, primitiven Schmarotzer
    anspricht und vorführt –
    ALLEIN gegen ALLE > ? Pour le Mérite ?

  42. @Tomaat 24. September 2017 at 10:37
    Die abschließende Leserbeleidigung ist ein unding für eine „seriöse“ Wochenzeitung.
    Wenn Sie mehrere der obigen Fragen ohne zu Zögern mit „Ja“ beantworten können, sind Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Rechtsradikaler mit Hang zu paranoiden Verschwörungstheorien. In diesem Fall wäre es mir persönlich am liebsten, Sie gingen einfach gar nicht zur Wahl. Aber wenn es unbedingt sein muss: Machen Sie mal, wählen Sie die AfD, dann wissen wir wenigstens, mit wie vielen von Ihrer Sorte wir es hierzulande tatsächlich zu tun haben. So zu tun, als gäbe es Sie nicht, hilft ja auf die Dauer auch nichts.

    Das diese ganze AfD Hetze Schwachsinn ist wird anhand der folgenden Tatsache offensichtlich
    Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.
    Jewiki empfiehlt, bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag
    mit beiden Stimmen die Alternative für Deutschland zu wählen.
    https://www.jewiki.net/wiki/Hauptseite

  43. Ganz schön mutig, wie Stürzenberger
    die mohammedanischen, primitiven Schmarotzer
    anspricht und vorführt –
    ALLEIN gegen ALLE > ? Pour le Mérite ?

  44. @ Marie-Belen 24. September 2017 at 09:55:

    Nach der Wahl wird der der islamische Terror zunehmen!

    Ich glaube nicht, dass eine Voraussage über den Terror möglich ist. Wann und wo so ein Anschlag stattfindet folgt eigenen Gesetzen, die uns verborgen sind. Das wirklich Einzige, was man als Muster erkennen kann, ist, dass es so gut wie immer in Großstädten (New York, Boston, Barcelona…) und sehr häufig in Hauptstädten (Berlin, Paris, London, Madrid, Brüssel…) stattfindet.

    Es gab schon viele Versuche, vorauszusagen, wo ein Terroranschlag stattfindet (Oktoberfest, Fußball-WM, usw.) – es hat nie gestimmt. Selbst Leute, die sich sehr tief mit den Hintergründen befasst haben, schaffen das nicht. Es ist leider unmöglich, zumindest derzeit.

    Mit Wahlen steht das nicht im Zusammenhang. Die gibt es doch ständig irgendwo, und Parteien wie die AfD sitzen doch in fast allen europäischen Parlamenten. Das interessiert die Terrorplaner nicht.

    Die Zusammenhänge sind anders – ganz anders – und sie sind sehr schwer zu fassen.

    Den Mohammedanern wird dann klar sein, daß sich Deutschland nicht widerstandslos der islamischen Herrschaft ergeben wird.

    Ich glaube nicht, dass man in Kreisen, zu denen auch der IS gehört, Leute, die Kreuzchen-auf-Papier-Malen oder Reden-im-Parlament-Schwingen für Widerstand halten, als ernstzunehmenden Gegner betrachtet, wenn sie das überhaupt zur Kenntnis nehmen. Die haben eine etwas „robustere“ Vorstelleung von Widerstand.

    Uns stehen harte Zeiten bevor.

    Das fürchte ich leider auch. Aber man muss sich keine Gedanken machen, dass man Wahlen irgendwie ein Reguliermechanismus wären, mit dem man das womöglich schlimmer gemacht hat. Das folgt anderen Regeln.

  45. Dem selbstbewussten Herrn mit dem Allahfinger gefällt es hier nicht? Nicht allah-gefällig genug? Aber die leistungslose Rundumversorgung durch Arbeit der Ungläubigen weiß er doch zu schätzen? Wer ZWINGT ihn denn, hier zu sein? Zurück in die Heimat, guten Flug, Arbeitslose ham‘ wir selbst genug! Dort kann er sich wieder Häkelstrick- oder Pfannkuchenmützchen aufsetzen, Hochwasserhosen und Nachthemdchen anziehen, Ziegen, Schafe oder Esel … treiben und auch sonst ein Allah gefälliges Leben führen ohne Versuchung durch die bösen Ungläubigen, aber gefälligst auch ohne ihr Sozialamt.

  46. So Stimme ist raus. Ob Sie durchkommt – keine Ahnung. Das ganze Wahllokal war voll mit Hipstern in Walla walla Klamotten, bei denen man von jedem Sagen konnte was sie wählen. Richtig einschüchternd. Der Leiter des Wahllokals war der Einzige der in Sakko und Jeans eine gewisse Neutralität vermittelt hat.

  47. Unfassbar, mir fehlen schlicht die Worte!
    Für so ein primitives, hochagressives und strunzdummes Steinzeit-Volk mußten deutsche Soldaten in Afghanistan ihr Leben lassen.
    Und Polizeibeamte stehen in München tatenlos daneben, wenn diese Primaten Herrn Stürzenberger mit Gewalt und Mord drohen? Was ist das für ein Rechtsstaat?
    Ich könnte jetzt schon wieder das pure Kotzen kriegen!
    Raus mit diesem Pack aus unserem Land, sofort!

  48. Ergänzend:

    Was man hingegen nicht ausschließen kann, ist, dass im Fall eines Terroranschlags in Deutschland in nächster Zeit (der hoffentlich nicht kommt), das Geschrei der üblichen Verdächtigen anhebt, die 15-20% AfD im Bundestag hätten das irgendwie verursacht. Aber das ist natürlich nur der übliche Unsinn, der von diesen Volkdsverdummern kommt.

  49. Yes we can! BVB Dortmund kann Fussball-Meister werden und den FC Bayern verdrängen auf Platz 2…! Es ist alles möglich, man muß es nur tun mit z.B. einem neuen Fussball-Trainer (Dortmund) oder eben einer neuen Partei! Frankreich hat auch völlig neu begonnen. Es geht!
    Wir haben alle!!!! früher etwas anders gewählt. Wir sind alle intelligent.
    Die Wahl heute ist geheim!
    AFD ist das neue Essen auf dem Tisch der Langeweile!
    Wer will schon täglich dasselbe Gefräss?

  50. OT

    Wird eine Syrerin am Sonntag neue Deutsche Weinkönigin?

    heute · So, 24. Sep · 13:45-15:45 · SWR SR

    Wahl der Deutschen Weinkönigin – Die Vorentscheidung

    Ulrich, Katharina Staab, Magdalena Malin, Andrea Ritz, Laura Lahm, Lisa Schmitt, Daniela Schwager, Charlotte Freiberger, Stephanie Kopietz, Friederike Wachtel, Silena Werner, Anastasia Kronauer, Jenny Meinhardt.Weitere Motive und Informationen auch unter http://www.deutscheweinkoenigin.de.

    13 Bewerberinnen stellen sich der Vorentscheidung für die Wahl der 69. Deutschen Weinkönigin: Alle Gebietsweinköniginnen der Deutschen Weinanbaugebiete nehmen an der Wahl teil. Seit 1949 treten die Weinhoheiten aus den Deutschen Weinanbaugebieten zum freundschaftlichen Wettstreit an. Traditionell findet die Veranstaltung im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße statt. Holger Wienpahl moderiert die Sendung, in denen sich die Bewerberinnen vor der 70-köpfigen Jury mit Experten aus Weinwirtschaft, Politik und Medien präsentieren werden.

    Die Jury wählt sechs Finalistinnen, die am 29. September dann zum Finale antreten. 13 Bewerberinnen stellen sich der Vorentscheidung für die Wahl der 69. Deutschen Weinkönigin: Alle Gebietsweinköniginnen der Deutschen Weinanbaugebiete nehmen an der Wahl teil. Seit 1949 treten die Weinhoheiten aus den Deutschen Weinanbaugebieten zum freundschaftlichen Wettstreit an. Traditionell findet die Veranstaltung im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße statt. Holger Wienpahl moderiert die Sendung, in denen sich die Bewerberinnen vor der 70-köpfigen Jury mit Experten aus Weinwirtschaft, Politik und Medien präsentieren werden.

    Dabei müssen sie insbesondere ihr Fachwissen zeigen und komplexe Fragen rund um die Weinbereitung, den Weinbau und das Weinmarketing kompetent, verständlich und prägnant beantworten – und dies auch in englischer Sprache. Die Jury wählt sechs Finalistinnen, die am 29. September dann an gleicher Stelle zum Finale antreten.

    https://www.swr.de/weinkoenigin/-/id=13831236/1l0qktz/index.html

    Äh nein. Keine Flüchtulantenweinkönigin. Nur deutsche Mädels. Eine Seltenheit heutzutage.

  51. Herr Stürzenberger, vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz! Das muss immer wieder gesagt werden!

  52. hrder44 24. September 2017 at 10:04

    Wobei Stürzenberger sich bitte nicht zum Märtyrer machen sollte. Seine Arbeit ist wirklich wichtig.
    Dass er hier auf offener Straße bedroht werden kann und die Polizei steht unmittelbar daneben und bekommt das mit- das ist bedenklich.

  53. Unfassbar! Alle „Vorurteile“ zu 200% bestätigt:

    http://www.krone.at/oesterreich/ehrenmord-in-wien-der-tod-einer-abtruennigen-14-jaehrige-erstochen-story-590133

    Mädchen hatte Angst vor einem Rachemord
    Und: Obwohl er beteuert, das Opfer „extrem geliebt“ und „niemals geschlagen“ zu haben, hatte Bakhti, mit Verletzungen an den Armen und im Gesicht, am 30. Juni 2017 ihn und den Vater wegen „dauerhafter Gewaltausübung“ an ihr angezeigt. „Die beiden misshandeln mich ständig. Meine Mutter hilft mir nie, manchmal lacht sie, während ich verprügelt werde“, gab sie damals der Kripo zu Protokoll: „Und mein Papa bedrohte mich sogar schon mit dem Umbringen. Ich will nicht mehr nach Hause, denn dort könnte mir Fürchterliches geschehen.“
    Die 14-Jährige durfte keine Freundschaften pflegen und nur in Begleitung der Eltern oder ihrer Geschwister nach draußen. Sie wurde gezwungen, ein Kopftuch zu tragen. Und sie wehrte sich gegen eine vom Vater bereits beschlossene Zwangsheirat im Ausland. War das ihr Todesurteil?
    Wegen „gefährlicher politischer Feinde“ Heimat verlassen
    Die Geschichte der Familie: Sie stammt aus Afghanistan, der Vater verließ 2009 seine Heimat, „weil ich dort gefährliche politische Feinde hatte“. Herr S., was war früher Ihr Beruf? „Taxifahrer.“ Arbeitet er hier? „Ja, ganz am Anfang, sechs Monate in einem Hotel, als Tellerwäscher. Dann wurde ich schwer krank. In meinen Ohren ist dauernd ein Rauschen und mein Kopf tut weh.“ 2013 gelang dem Mann – offiziell gilt er in Österreich als „schutzbedürftig“ -, seine Frau und seine sieben Kinder zu sich zu holen. Sie alle waren bis dahin, wie er, Analphabeten.

  54. Wo sind denn da die Christen die deeskalieren? Oh in dem Fall dürfen wir schon mal auffällig sein und Morddrohungen aussprechen! Aber die Frage aller Fragen gehen die Christen dann in die Moschee oder die Moslems in die Kirche ?

  55. Gelungene Integration wie aus dem Merkel-Märchenbuch!
    Merkel wählen, Tote zählen

  56. Wie in alten Zeiten, als Michael gegen die Idriz-Moschee in München aufklärte.
    Nur hat sich der Wind inzwischen etwas gedreht, woran Michael sicherlich einen Teil beigetragen hat.
    Die Islam-Aufklärung muss weitergehen, schön zu sehen, dass Michaels Kampfgeist ungebrochen ist!

  57. Was ist eigentlich ES für EINS, links von dem Afghaner, in dem k..tzgrünen Adidas-Kapuzendingsteil was immer so brav den Zeigefinger hebt? Macht das die potthässliche Brille oder guckt ES wirklich etwas orientierungslos? Müsste ES nicht seine Schoolarbeiten anfertigen? Oder eine Lehre anfangen? Eine produktive Arbeit aufnehmen? Gekd verdienen, damit ES bei Mutti endlich ausziehen kann? Aber linksjugend ist nach eigenen Angaben (facebook 11.09.2017) „lohnarbeitsscheu“ und begründet dies auch noch ideologisch:
    „Unser Merch haut dich um! Selbst unsere Fahrerin hat es erwischt. Aber bis wir aus Schwedt wieder abreisen, ist ja noch etwas Zeit. Jetzt gibt’s erst mal ordentlich Sticker, Buttons und Infos, warum Solids eigentlich so lohnarbeitsscheu sind und wie Bildung Spaß macht #Zukunftholen #gönndir #wirfahrnnachbrandenburg“
    (Ein Link würde zu einem endlos langen Scrollen führen, deswegen hier direkt kopiert, ist aber unter linksjugend brandenburg zumergoogeln.)
    Wie ruft Pegida richtig? Faules Pack!

  58. Cendrillon 24. September 2017 at 10:56

    OT

    Wird eine Syrerin am Sonntag neue Deutsche Weinkönigin?

    *https://www.swr.de/weinkoenigin/-/id=13831236/1l0qktz/index.html

    Äh nein. Keine Flüchtulantenweinkönigin. Nur deutsche Mädels. Eine Seltenheit heutzutage.

    Kommt noch. Ganz bestimmt. Finnland zeigt wie es geht:

    Schwarze Miss Helsinki
    Resultat europäischer „Supertoleranz“?

    12. Januar 2017

    Am 5. Januar hat die Jury des Schönheitswettbewerbs Miss Helsinki die gebürtige Afrikanerin Sephora Ikalaba zur Siegerin gewählt. Im Internet sind einige User jedoch unzufrieden mit dieser Entscheidung. Ihnen zufolge hatten andere Teilnehmerinnen diesen Titel viel mehr verdient.

    Einige glauben jedoch, dass das Ergebnis des Schönheitswettbewerbs eine Form der „übermäßigen“ Toleranz im modernen Europa sei. „Die Toleranz hat ihre vernünftigen Grenzen überschritten“, so ein Internetuser.

    Ikalaba selbst hat nicht mit dem Sieg gerechnet. Nun wird die Frau die finnische Hauptstadt im Wettbewerb Miss Finnland vertreten.

    http://www.misshelsinki.fi/

  59. Andere Frage: Hätten die Polizisten diese beiden aggressiven Arschhochbeter nicht wegen „Volksverhetzug“ festnehmen müssen?

  60. harzerroller 24. September 2017 at 11:02

    Wir brauchen mehr Lehrer, für viele wird der Job zum Albtraumberuf !
    LEHRERIN MONATELANG IN BEHANDLUNG: SCHÜLER BEDROHTE MICH MIT MESSER!
    https://www.tag24.de/nachrichten/lehrerin-monatelang-in-behandlung-schueler-bedrohte-mich-mit-messer-339893

    Deutschland
    Schulen vor dem Kollaps
    Lehrer verzweifeln an Flüchtlings-Willkommensklassen

    Ein Jahr haben Flüchtlingskinder Zeit, um fit für den deutschen Unterricht zu werden. Doch wie bringt man Jugendliche, die nicht mal Englisch sprechen, zu einem Schulabschluss? Die Lehrer sind überfordert.

    In der Willkommensklasse der Gesamtschule in Berlin-Kreuzberg bleibt zur Kommunikation am Ende oft nur die Körpersprache. Auch untereinander verstehen sich die Schüler nicht, darum verständigen sie sich mit Händen und Füßen und manchmal auch mit Fäusten.

    Melanie L. (Name ist der Redaktion bekannt) ist eine von 1000 Lehrerinnen und Lehrern in Berlin, die eingestellt wurden, um jugendliche Flüchtlinge in Willkommensklassen zu unterrichten. Melanie L. hat Politikwissenschaften und Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. Sie hält es inzwischen für nahezu unmöglich, Schüler mit verschiedenem Bildungsstand zusammen zu unterrichten und in den Regelunterricht zu bringen: „Die Lehrer müssen sich zerreißen“, sagt sie.

    Sie fühlt sich alleingelassen. Weder Sozialpädagogen noch Sonderpädagogen oder ein Übersetzer unterstützen die Lehrerin bei der Arbeit mit den Schülern, dafür ist kein Geld da. Ihr befristeter Vertrag endet in diesem Schuljahr, und sie ist darüber nicht ganz unglücklich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166523803/Lehrer-verzweifeln-an-Fluechtlings-Willkommensklassen.html

    Übrigens: Kommentare lesen lohnt sich. 😉

  61. Herr MICHAEL STÜRZENBERGER ist ein sehr mutiger Mann, den alle Deutschen unterstützen müssen. Die „Bereicherer“ Merkels haben deutlichst kundgetan, was sie mit uns vorhaben – die wollen uns killen. Und Merkel und ihre Komparsen unterstützen noch diese hasserfüllten Eindringlinge. Leute, geht zur Wahl und wählt mit beiden Stimmen die AfD. Wenn Merkel erneut gewinnt, werden die muslimischen Eindringlinge ihre im Film zu hörenden Worte wahrmachen: Uns KILLEN.

  62. Ja so sind halt die „Gäste“ von Frau Merkel. Dankbar für die Vollpension in unserem Land? Und dann rotzfrech
    werden.

    Hoffentlich erhält auch Angela am heutigen Tag die Quittung für Ihr Hereinwinkel des islamischen Gesindels.

    Leider hat sich der Großteil der Medien (z.B. SZ, FAZ um nur 2 zu nennen) auf die AfD eingeschossen. Mal sehen, ob Prantl und Gesocks am Abend weiterhin ihr Maul weit auf reißen.

  63. In meinem Wahllokal waren zwei Leute als Wahlhelfer, die wie Antifas aussehen. Ich bin mir völlig sicher, daß bei der Auszählung zu dieser Wahl sehr viel betrogen wird. Schließlich kann man da an der Wurzel der Demokratie ansetzen und bei der Auszählung Wahlzettel zu fälschen ist für die sehr viel nützlicher als tausend Wahlplakate der AfD abzureißen.

  64. Giftattacke in London: Männer besprühen Menschen mit unbekannter Substanz

    Mehrere Personen haben am Samstag in einem Einkaufszentrum im Londoner Stadtteil Stratford „giftige Substanzen“ gesprüht, teilte ein Scotland Yard-Vertreter mit. Demnach sollen sechs Menschen verletzt worden sein. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden.
    Der Vorfall sei am Abend geschehen.
    Nach Beschwerden sei die Polizei eingetroffen.
    „Außerdem kamen Mitarbeiter der Notdienste und Feuerwehrleute“, so der Vertreter.
    Laut den Ärzten wurden mindestens fünf Menschen behandelt.
    Drei von ihnen seien ins Krankenhaus gebracht worden.
    Unter anderem sei ein Mann wegen Verdacht eines Angriffs festgenommen worden, erläuterte der Scotland Yard-Mitarbeiter.

    Die Ordnungskräfte stuften dabei die Tat nicht als Terrorangriff ein.
    (nö das gehört nur zur neuen importierten Kultur-lolilol-die wollen doch nur spielen)

    Solche Attacken finden regelmäßig in London statt.
    Wie aus der städtischen Statistik hervorgeht, wurden 2016 insgesamt 455 Verbrechen mit Einsatz von Säure gegen Menschen registriert.
    Im ersten Quartal 2017 gab es bereits mehr als hundert solcher Fälle.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170924317560523-giftattacke-london-einkaufszentrum/

  65. „Was für ein absurder „Flucht“-Grund: Da „wir“ in Afghanistan „Krieg führen“, reisen sie ausgerechnet in das Land, das ihrem Heimatland scheinbar so übel mitspielt.“

    Die ewige Lügenleier der Moslems. Seit es den Islam gibt, zieht es Moslems in den Westen, und immer schieben sie Scheingründe vor, Pseudo-Rechtfertigungen. Islam ist per se Krieg, Elend und Gewalt, aber Schuld sind natürlich immer die Anderen, die „Kuffar“. Es gibt ca. 56 Islamstaaten, also geraubte Länder des Islamischen Imperialismus, und kaum haben sie die Ursprungskulturen zerstört, gehts weiter am gen Westen.
    In der Biologie nennt man so etwas parasitär.

    „Obwohl wir es immer wieder verdeutlichten, dass sich unsere Kritik an die gefährlichen Bestandteile des Islams und nicht an sie als Menschen richtet, steigerten sich manche in eine regelrechte Wut hinein.“

    Weil, wer den Islam kritisiert, greift das Kollektiv der Moslem an. Das „Freie und Selbstdenkende Individuum“ ist im Islam zugunsten dieser Tötungs-, und Sklavenideologie geopfert worden. Der Einzelne Moslem ist die Ideologie Islam selbst, er verkörpert sie, ist dessen seelenloses Medium, der Zombie, der Koran-Fremdgesteuert ist. Selbst-Reflexion Fehlanzeige!

  66. gerademut einer Türkin mich unterhalten, ganze Familie in Arbeit: schimpft darüber, dass sie mit ihren Abgaben, alle, die da kmmen, verhalten müssen:“Merkel weg“.
    schade, dass sie Mohammedaner sind.

  67. Die Arbeit ist am Wahltag nicht beendet, sondern beginnt erst.
    Es wird Jahrzehnte dauern, bis Deutschland den Stand von 2005 wieder erreicht hat.

  68. Der selbstbewusste Herr Unrasierte mit dem Allahfinger möge gern heim reisen, wenn es ihm hier nicht passt. Dort kann er ein Allah gefälliges Leben führen und gefälligst ohne deutsche Sozialleistungen, welche ja wohl die allahwichtigste Fluchtursache darstellen dürften. Sozial Schwache und leider oft unverschuldet von Transferleistungen Abhängige haben wir auch ohne sog. „Flüchtlinge“ selbst genug. Also, Gute Heimfahrt!

  69. @ zille1952 24. September 2017 at 10:54:

    Für so ein primitives, hochagressives und strunzdummes Steinzeit-Volk mußten deutsche Soldaten in Afghanistan ihr Leben lassen.

    Nein, sie mussten für die Versorgung der internationalen Drogenmafia mit Rohopium sterben.

    Die Taliban, die vorher daran beteiligt waren, haben diesen illustren Kreisen im Jahr 2000 mit einem radikalen Mohnanbauverbot den Hahn zugedreht, was 2001 zu einem drastischen Rückgang (über 90 Prozent) der Mohnernte führte.

    Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) dokumentiert das sorgfältig. Ich kann jedem, er es nicht glauben möchte, gern die Links geben, hier nur die Zahlen:

    Mohnanbaufläche 2000: 82.172 ha
    Mohnanbaufläche 2001 :7.606 ha (Auswirkung des Verbots durch die Taliban)
    Mohnanbaufläche 2002: 74.000 ha (Beginn des „Kriegs gegen den Terror“)

    … weiter kontinuierlich steigend…

    Monanbaufläche 2016: 201.000 ha

    Deiner Einschätzung des Teils des afghanischen Volkes, der sich in München aufhält oder in andere Gegenden Europas eindringt, stimme ich dennoch voll und ganz zu.

  70. ich finde die reaktionen der im eselstallgeborenen nur logisch.
    unsere volksverräter sagen denen ja jeden tag: benimmt euch wie die schweine und euch wird gegeben.

    jeder hund nimmt diese einfachen regeln quasi in sekundenschnelle an.

  71. Wir müssen uns bewaffnen, denn wir kennen diese kriminellen und aggressiven Muselmanen, die in Gruppen und Horden herumziehen. Ohne Waffen geht nichts, denn dieses Pack lacht über die Polizei. Ich bin für die Legalisierung der Bewaffnung der Bevölkerung, lieber ein toter Ficki-Ficki-Neger, als eine deutsche Frau vergewaltigt.

  72. Wir müssen uns bewaffnen, denn wir kennen diese kriminellen und aggressiven Muselmanen, die in Gruppen und Horden herumziehen. Ohne Waffen geht nichts, denn dieses Pack lacht über die Polizei. Ich bin für die Legalisierung der Bewaffnung der Bevölkerung, lieber ein toter Ficki-Ficki-Neger, als eine deutsche Frau vergewaltigt.

  73. @ zille1952

    Afghanistan hat Bodenschätze. China hat sich damals die Kupferlagerstätten gesichert. Für fremde Länder Rohstoffe zu sichern wurde die Bundeswehr dort hingeschickt.

  74. Alle Moslems sind unzivilisierte Wilde,die alle Andersartigen als „minderwertig“ und „lebensunwert“ entmenschlichen,die sich selbst als eine Rasse betrachtet,die „von Gott höchstpersönlich auserwählt wurde“,um über die Welt zu herrschen und alles Leben zu vernichten.Was will man also von solch niederen Bestien erwarten? Vernünftige Gespräche finden bei religiös motivierten Irren und idiotologischen Fanatikern nicht statt.Sagt man etwas falsches,verwandeln die sich in blutgierige Berserker,die auf alles eindreschen,das anders ist und nicht in deren beschränkte Gedankenwelt hineinpasst.

  75. Dieser Abschaum hat nur Hass und Verachtung für Nichtmoslems.
    Moslems sollten hier nicht leben dürfen. Und man sollte ihnen auch nicht helfen wenn sie sich gegenseitig in ihren Heimatländern massakrieren. Ihr Hass wendet sich nämlich schlagartig gegen ihre Retter.

    Merkel und ihrer bunten Helfer bekommen in ihren Villen davon nichts mit. Jeder getötete Soldat und jeder totgeprügelte Sohn und jede vergewaltigte Tochter ist für die nur eine Zahl in der Statistik.
    Ich gehe heute wählen gegen diese Barbarei.

  76. „Werde immer da sein“ – Schon 300.000 Euro überwiesen: Millionär
    zahlt Musliminnen Strafen fürs Burka-Tragen
    https://twitter.com/focusonline/status/911885482413428736
    Kritik aus den Ausland
    Merkel-Schulz, stesso appello: „Non votate l’estrema destra“
    https://twitter.com/ilgiornale/status/911877721080369152
    Ein Kommentar
    HANNO PAURA CHE I VECCHI FANTASMI RITORNINO PER FARE PULIZIA IN QUESTO SCHIFO DI MONDO!!! CHISSA‘,
    MAGARI HANNO RAGIONE AD AVERE PAURA!!!!
    Wer Italienisch versteht, die italienische Mehrheit steht auf die AFD und Lega-Nord

  77. Gestern mal wieder mdr, einer der schlimmsten Ausgeburten im TV geschaut. André Rieu, für fast 3 Stunden hat man allen Scheiß hier in der Klapse vergessen. Da aber noch ein wenig Zeit war, mal reingeschaut beim „SUPERTALENT“!
    Die letzten knapp 15 Minuten wie immer viel Werbung, dann der letzte Kandidat(gehört wohl in die Geschlossene). Als Affe verkleideter Kandidat, mit Affenohren und Kostüm, zog sich langsam aus, warf mit Bananenschalen ins Publikum, dann mit Bananenstücken, zum Vorschein kam dann sein Pimmelmann geschützt durch ein Stück Stoff in Form einer Banane. Dann schmierte er über den goldenen Buzzer mit seinen Arschbacken und -fertig. Bekam 3x ein Ja, Bruce Darnell schüttete sich aus vor lachen. War das aber auch lustig. Nun Bruce, klar das du mit ja gestimmt hast, wenn einer deiner Vorfahren solche Kunststücke zeigt!

  78. Im Marburger Hinterland wurden in der letzten Nacht sämtliche Plakate zerstört und von den Plakatwänden gerissen, lediglich die AfD Plakate blieben unversehrt.

  79. Mit solchen Leuten spricht man nicht !
    Das ist lost time.
    Alle in einen Käfig und im heimischen Biotop wieder aussetzen.

  80. war am Freitag in Ulm ähnlich. Auch hier wurden bei der Veranstaltung der GRÖKATZ zum Aufffüllen des Münsterplatzes ihre Goldstücke hundertfach herangekarrt, die dann versuchten die Gegendemonstranten, also die Leute die schon länger hier leben, zu provozieren !

    Wobei diese Veranstaltung in Ulm viel über die Situation in Deutschland aussagt :

    – ganz vorne bei der großen Vorsitzenden ca. 800 CDUler, die nur mit Einladung in diesen Bereich kamen
    – die 2. Reihe dann einige hundert herangekarrte Ficki-Fickis um den Platz aufzufüllen
    – dann eine Reihe VoPos
    – dann die Menschen, die schon länger hier leben und ihren Unmut über die GRÖKATZ lautstark oder auch still zum Ausdruck brachten !

  81. Je mehr Afghanen im Lande, desto mehr afghanische Verhältnisse. Je mehr Araber im Lande, desto mehr arabische Verhältnisse. Je mehr Afrikaner im Lande, desto mehr afrikanische Verhältnisse. Wer diese Teile des Erdenrunds kennt, weiß, wie herzlich und bunt es dort zugeht — und wundert sich nicht über die Merkelzustände in BRDistan 2017.

    Bekloppt nur diejenigen, die solch einfache Zusammenhänge von Sozialisation und Verhalten nicht verstehen wollen. In ideologischer Blödheit meinen sie, der edle Wilde werden zum liberalen Demokraten in dem Moment, da er illegal die Grenze ins versprochene Germoney übertrete. Die Nachwelt wird über diese Narretei den Kopf schütteln.

  82. Isch moeschte das nuescht 24. September 2017 at 11:42
    Dieser Abschaum hat nur Hass und Verachtung für Nichtmoslems.
    Moslems sollten hier nicht leben dürfen. Und man sollte ihnen auch nicht helfen wenn sie sich gegenseitig in ihren Heimatländern massakrieren. Ihr Hass wendet sich nämlich schlagartig gegen ihre Retter.
    Merkel und ihrer bunten Helfer bekommen in ihren Villen davon nichts mit. Jeder getötete Soldat und jeder totgeprügelte Sohn und jede vergewaltigte Tochter ist für die nur eine Zahl in der Statistik.
    Ich gehe heute wählen gegen diese Barbarei.

    Das Verhalten der Moslems welches sie da völlig zutreffend im globalen Maßstab beschreiben, können sie auch genauso auf jedem Schulhof beobachten, wo Korangestörte unseren Kindern das Leben zur Hölle machen.

    Islam gehört nicht nach Deutschland, das gibt nur Ärger, wie überall auf der Welt wo diese Sekte Macht ausübt. Moslems wollen einfach jeden unter ihre Regeln unterwerfen, deshalb gehören die nicht hierher nach Deutschland. Denn irgendwann wird der Widerstand gegen die unverschämten Forderungen der Islamsiedler in Gewalt umschlagen, wie überall auf der Welt.

    Moslems haben keinen Respekt vor Menschen die nichts mit ihrem Islam zu tun haben wollen.

    Ich finde wir sollten aus Deutschland jeden ausbürgern, der unsere freiheitliche, selbstbestimmte und pluralistische Lebensweise nicht respektiert.

    Merkel hat den Abschaum der Menschheit in unser Land gelassen und nun sollen wir Normalbürger uns im Alltag damit rumschlagen.

    Merkel hat offenbar ihren Selbsthass auf ganz Deutschland übertragen, ich traue dieser Krähe noch zu, das sie Lust dabei empfindet, wenn sie sieht, wie unser Land und unser Leben durch die Islamisierung immer weiter zerstört wird.

    Ich verachte diese Merkel daher aus tiefstem Herzen

  83. Hierbei beschrieben wir vor allem den historischen Pakt zwischen Islam und Nationalsozialismus, der aufgrund der vergleichbaren ideologischen Bestandteile die Gefährlichkeit des Islams eindringlich veranschaulicht:
    ——————
    Stürzenberger kanns nicht lassen, uns Deutsche als die schlimmsten Bestien aller Zeiten hinzustellen.

    Denn wie käme er sonst dazu, immer Bezüge zum Deutschen herzustellen, wenn er etwas ganz besonders Grausames erklären will.

    Zum Kotzen, diese schlimmste antideutsche Propaganda, die uns ohnehin schon jeden Tag aus dem TV entgegenschwappt.
    Kein Wunder, wenn sich jegliches Ausland an uns abarbeitet, egal, welche Verbrechen dort begangen wurden. Und dann immer noch Milliarden fordern, weil man ja so schrecklich gelitten hatte.

  84. Es wäre gut wennm Pi, mal wieder die Prophezeiungen von
    Orianna Fallaci zum Thema macen würde, demn Alles was Sie in ihren Büchern
    Kraft der Venunft und Wut und Zorn vorhergesagt hatte, ist kein Verschwörung
    sondern echte Realtität geworden

  85. Das ist Alles nur Ablenkung der Merkelpropaganda-Medien (ARD & ZDF) um von den Linksextremismus
    (G20 -Antifa-Schläger ) und den vielen Hochkriminellen Asylanten. Wer sellbst Knietief in der Scheisse
    steckt, soll nicht vor anderen ausl.Haustüren kehren, verehrter Maulkleber und Slomkaschlampe

  86. Deutschland ist unser Heimatland,
    gehört allein in biodeutsche Hand!
    Kazmierczaks haben nur Wanderblut:
    Polen, zwei Deutschland und die EU.
    Großvater Ludwig nicht irgendwer,
    er zeichnete sich aus als Deserteur.
    Haute zu den feindlichen Franzosen ab,
    schoß so manchen Deutschen ins Grab.
    Deutschland lassen wir uns nicht klauen,
    die Heimat mit Feldern, Wiesen und Auen,
    wo klare Bäche und Flüsse fließen,
    sich Wassermassen in Seen ergießen.
    Berge und Täler, Gebirge mit Schnee,
    Kirchen, Burgen und Schlösser ich seh´!

    Neger können niemals Deutsche sein,
    Deutsche haben Schlitzaugen? – Nein!
    Teufelskult Islam gehört niemals dazu,
    denn Muselmanen geben keine Ruh´!
    Sie wollen unser Land versauen,
    überallhin böse Moscheen bauen
    mit häßlichen giftigen Minaretten,
    wovon die Muezzine jaulen täten.
    Auch Soft-Moslems brauchen wir nicht,
    sie lügen uns besonders ins Gesicht,
    Allah sei barmherzig, der Koran sei schön.
    Und unsere Zivilisation würde untergehen.

  87. Ja. Sehr feine Menschen, diese noch nicht ganz so lange hier Lebenden!

    Echte feinfühlige, demokratisch gesonnene, tolerante, vorbildliche Bürger. Hoch differenziert dazu.

    Vor ca. einer Stunde durfte ich auf deren Verhalten antworten. Tat sehr gut.

    BEIDE STIMMEN FÜR DIE AfD!!!

    GEGEN GEWALT UND UNTERDRÜCKUNG! GEGEN ISLAMISIERUNG UND FASCHISIERUNG DEUTSCHLANDS UND DER GANZEN AUFGEKLÄRTEN WELT!!!

    ISLAM ZURÜCK IN DAS DRECKLOCH, AUS DEM ES HERAUSGESCHIXXEN KAM!

  88. @ islam-nicht-gut 24. September 2017 at 09:40

    Sie können kein Deutscher sein, weil sie gehässig u. boshaft gegen Deutsche treten!

  89. Langer Rede kurzer Sinn: JEDER, ausnahmslos JEDER, ohne deutschen Pass, der sich so in unserem Land benimmt, gehört auf der Stelle, und zwar im hohen Bogen (!) aus dem Land geschmissen, und dies für IMMER (lebenslang). Ein etwaig laufendes Asyl- oder Flüchtlingsanerkennungsverfahren ist auf der Stelle abzubrechen (!)
    Sollte so einer es – nach erfolgter Abschiebung- wagen, noch einmal – illegal – einzureisen, ist er auf der Stelle zu inhaftieren.
    Und jeder grünen, rot-linken oder „kirchlichen“ Hackfresse, die meint, solche BürgerFEINDE und FEINDE dieser Gesellschaft – in welcher Form auch immer – verteidigen zu müssen, sollte man sämtliche Bürgerrechte aberkennen (!).´, und zwar auf der Stelle.

    In diesem Staat muß endlich wieder Recht und Ordnung durchgesetzt werden, was zugleich bedeutet, daß wir hier keine ausländischen Bürger- und Volksfeinde, sowie Feinde unserer verfassungsmäßigen Ordnung, zu der namentlich auch die Meinungsfreiheit gehört, dulden dürfen. Es reicht (!)

    Sie sind eine G E F A H R für uns A L L E, die inzwischen eine nicht mehr hinnehmbare Dimension erreicht hat.

  90. @ Polit222UN 24. September 2017 at 12:39:

    Langer Rede kurzer Sinn: JEDER, ausnahmslos JEDER, ohne deutschen Pass, der sich so in unserem Land benimmt, gehört auf der Stelle, und zwar im hohen Bogen (!) aus dem Land geschmissen, und dies für IMMER (lebenslang). Ein etwaig laufendes Asyl- oder Flüchtlingsanerkennungsverfahren ist auf der Stelle abzubrechen (!)

    Um das praktisch umzusetzen, gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. Sehr grundlegende Gesetzesänderungen, die wahrscheinlich auch die Abschaffung des Grundgesetzes und eine neue Verfassung erfordern, z.B. eine, in der es KEIN wie auch immer geartetes Recht auf Asyl gibt. Denn sobald es so eines gibt, gibt es auch einen Rechtsweg. Vorübergehend (d.h. bis ein Großteil abgeschoben ist) ist wahrscheinlich Kriegsrecht notwendig.

    2. Anarchie. Niemand kümmert sich um Gesetze, und Privatpolizeien von regionalen Warlords setzen nach Gutdünken das um, was ihnen richtig erscheint.

  91. Der Islam bekommt stets Schaum vor die Fresse, wenn er mit seinen Spiegelbild konfrontiert wird. Er kann seine eigene Fresse nicht ertragen.

  92. Ich bin inzwischen dazu über gegangen konsequent jede beleidigung an zu zeigen. zwar werden die ganzen übergriffe und nazi- unterstellungen dann bei den überlasteten linken gerichten oft eingestellt, aber sie tauchen dann wenigstens in statistiken auf. Bisher ist das nicht so. und die zahlen der schweren kriminellen taten werden immer gezinkt mit taschenspielertricks. keiner scheint zu bedenken, dass es für ein gesundes klima im land schon lange zu spät ist, wenn sich migration derart auswirkt dass es schon in den kriminalsttistiken erkennbar ist. ich verfüge über genug bekannte, die als zeugen dienen. die muss man haben. insofern muss man das merkelanten-geschützen- system, wo sich die clans und horden immer gegenseitig alibi geben kopieren. sonst kommt man nicht weiter mit dem anzeigen von übergriffen und beleidigungen.

  93. Wer sich dann noch deren Nachwuchs hier in den Videos anschaut und anhört wer glaubt da noch an Integration und Frieden in unserem Land???

  94. Das sind letztlich ja nur Bilder von dessen, was hier jeder weiß. Ein Riesenkompliment an Herrn Stürzenberger, der sich so etwas antut. Aber selbst wenn man dieses Video jedem Scheuklappentragenden Deutschen vorführen würde, es würde sich nichts ändern, rein gar nichts. Denn solange wie der deutsche Michel nicht persönlich betroffen ist, interessiert es diesen auch nicht. Scheinbar denken diese Leute nur von 12 – 1, ansonsten hätten sich Menschen Stürzenberger zur Seite gestanden. Ich habe bereits gewählt, und noch nie habe ich meine Kreuze so gerne an 2 bestimmte Stellen gesetzt wie diesmal. Und ich rate jedem aus meinem Bekanntenkreis sich nach der Wahl nicht zu beschweren, wenn er diesem Weib oder anderen Deutschland-Verrätern seine Stimme gegeben hat.

  95. @ Polit222UN 24. September 2017 at 12:39

    Auch die Mehrheit der Paßdeutschen u. deutschen Islamkonvertiten muß weg!
    Jeder, der irgendeine Extrawurst* fordert, pflegt oder trägt.

    *Moscheen, Minarette, Adhan(Muezzinruf), Beschneidung, Schächten, islamische Feiertage, öffentl. Ramadanfeiern, Türkisch-, Arabisch-, Islam- u. islamischer Religionsunterricht an öffentl. Schulen, Dolmetscher, größere Wohnungen, Mekkaklos, Imame, Imamausbildung, geschlechtergetrenntes Schwimmen, Befreiung vom Schulschwimmen, Hidschabs, Burkinis, Kreuzabhängen, islamische Kindergärten u. Privatschulen, Halal-Fraß,
    https://sc01.alicdn.com/kf/HTB1rU7LHpXXXXX0XFXXq6xXFXXXj/Fashion-Muslim-men-Thobe-for-men-with.jpg
    Tagnachthemden-Look usw.:
    https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1544XOVXXXXXCaFXXq6xXFXXXT/Muslimischen-Männer-Weiß-Langarm-Thobe-Kleid-Männer-Islamische-Kleidung-Saudi-Arabischen-Moslim-Jurk.jpg

    In der Sahara u. der Gobi ist viel Raum!

  96. ‚ NUADA

    Art. 16a GG gehört längst abgeschafft, da Einfallstor für – GRENZENLOSEN – RechtsMISSBRAUCH mit unermesslichem Schaden für das ganze Land und alle Bürger. So ein grenzenloses „Asyl“ gibt es in keinem anderen Staat dieser Welt, deshalb muss es das auch bei uns nicht geben. Deshalb: Änderung ist unumgänglich und unverzichtbar.

    Den Begriff Anarchie sollten sie nochmal gründlich studieren.

  97. #Maria

    Ihre Ansicht teile ich, doch habe ich meine Ausführungen zunächst bewusst auf Personen beschränkt die keinen dt. Pass haben (und hoffentlich auch nie bekommen werden !!), weil die Rechtslage sich hier anders darstellt. Solche Personen kann man – wenn man geltende Gesetze endlich mal wieder ernst nimmt – was die Merkel-Junta bekanntlich nicht tut, ohne weiteres abschieben, bzw. die muss und darf man gar nicht erst ins Land lassen (nach geltendem Gesetz), dann braucht man die gar nicht erst durch ein aussichtsloses Asylverfahren zu schicken……..

    2. Bei Deutschen sieht die Rechtslage anders aus:

    Allerdings kann man Deutschen ihre Rechte aberkennen nach dem Grundgesetz, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen (!). Ich kenne jedoch persönlich keinen Fall, in dem dies schon einmal geschehen ist (vermutlich hat der „Toleranz-Überschuss“ bei den “ unverantwortlichen Verantwortlichen „gegenüber unseren schlimmsten Volks- und Rechtsfeinden diese Konsequenz bislang verhindert…..)

  98. Holt euch die direkte Demokratie ins Haus.
    Dann könntet ihr sogar abstimmen ob der Islam als Religion oder Ideologie zu handhaben ist.
    Ob das Burkatragen verboten sein soll.(Wir haben vor wenigen Tagen die nötigen Unterschriftenzahl erreicht. Was heisst: in der Schweiz wird bald darüber abgestimmt werden)
    Habt keine Angst AfD zu wählen. Wir haben seit vielen Jahren 28% SVP (SVP=AfD) und sind nicht untergegangen. Im Gegenteil eine Putzfrau will 25 auf der Hand sehen sonst tritt sie erst gar nicht an.
    Holt euch die direkte Demokratie. Heute werden auch bei uns die Stimmen gezählt. Nicht über eine Kanzlerschaft. Nur über die Frage ob in den Schulen Staatsbürgerkunde wieder unterrichtet werden soll. Die Linke ist natürlich heftig dagegen.
    Interessiert mich beinahe mehr als die D-Kanzlerschaft, denn hier geht es um die Weichenstellung für die nächste Generation. Das 68 Ruder herumreissen.

    Trotzdem drücke ich allen AfD Anhängern beide Daumen. Deutschland hat dies alles nicht verdient, Bisher hat die Massen Einwanderung euch nur Blut, Tränen, Geld und Tote gekostet.
    STELLT DAS AB. JAGT DIE ALTE GARDE ZUM TEUFEL.

  99. @ weiter oben irgendwo:

    Wer NS Diktatur kritisiert, kritisiert nicht gleichermaßen Deutsche.

    Mein Vater war auch kein Nazi, musste aber Uniform anziehen nach Kaukasus in den Krieg.
    Wenn die Geschichte des WWII hinterher auch verbogen wurde, dass der NS eine widerwärtige Ideologie ist, wird man gerade noch sagen dürfen!

  100. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  101. Ist nicht als Kritik gemeint, aber es wird zu wenig in Betracht gezogen, was f?r Menschen das sind.
    Den Islam gibt es in all seiner Abwegigkeit, WEIL es diese Typen Menschen gibt, in immer grösserer Zahl und beinahe mit globalem Einfluss.
    Wenn man sagt Islam gehöre nicht zu Deutschland, aber die guten Muslime, so ist das allenfalls eine geschickte politische Parole, weitab der objektiven Gegebenheiten.
    Menschen sind nicht gleich, deshalb haben sie verschiedene Religionen und Ideologien.

  102. Alter Schwede was ein Pack, und keiner der hier was zu sagen hat steht auf und schmeißt die direkt raus. Armes Deutschland

  103. @ Harpye 24. September 2017 at 09:46

    Hier hat sich die Tötungsabsicht bereits vollzogen. Die „Star-Anwältin“ des Beschuldigten, Astrid Wagner, hat mittlerweile hingeschmissen…

    http://www.krone.at/oesterreich/ehrenmord-in-wien-der-tod-einer-abtruennigen-14-jaehrige-erstochen-story-590133

    „Sie musste Kopftuch tragen. Sie durfte keine Freundinnen haben. Sie sollte eine Zwangsehe eingehen. Doch Bakhti wollte ein westliches Leben führen. War das ihr Todesurteil? Am vergangenen Montag wurde die junge Afghanin von ihrem Bruder erstochen.

    Die Küchenzeile: ein Gerüst, nur eine Herdplatte funktioniert. Am Boden fleckige Teppichböden. Alte Matratzen und Sofas. Schmutzige Wände. Neonlicht. Nirgendwo ein Bild, nirgendwo eine Vase – nirgendwo irgendetwas, das Gemütlichkeit vermitteln würde.*“

    * Dabei gibts vom Staat üppig Knete. Es müsste nicht so aussehen. Übrigens, man kann im Bericht Bilder anschauen. Da haben die die Steckdosen mit Kreuzen aus Klebeband markiert, wo der Strom aus der Wand kommt..Was für eine „Erziehung“ muss das Mädchen genossen haben…(von mir) .

    „Und dann stach er auf sie ein – 28 Mal
    Eine seltsame Art von Kälte ist in der Wohnung spürbar. Eine Kälte, die nichts mit Armut zu tun hat. Sondern eher mit Gleichgültigkeit. In dieser von dem Draußen scheinbar völlig abgeschotteten Welt. Ohne einander anzusehen, sitzen oder stehen sie nun alle da, in dem größten der Räume. Hamedulla (46) und Maimona S. (38) und ein paar ihrer Kinder.
    „Schlecht geht es mir“, sagt der Vater*, „meine Tochter ist tot, mein Sohn im Gefängnis.“ Seine Frau kauert neben ihm und schaut mit starrem Blick zur Decke. Die Tragödie, sie geschah am vergangenen Montag. Nur wenige Hundert Meter von ihnen entfernt, im Innenhof eines Hauses in der Puchsbaumgasse.“

    * Muss man jetzt Mitleid haben?! (von mir)

    „War die Tat von langer Hand geplant?
    Die Vorgeschichte zu dem grauenhaften Verbrechen: Wenige Tage vor seinem Tod war das Mädchen – wieder einmal – in ein Kriseninterventionszentrum geflüchtet. „Meine Eltern“, so der Täter im Verhör, „kränkten sich deswegen sehr, und daher empfand ich es als meine Pflicht, ihnen Bakhti zurückzubringen.“
    Den Abend vor dem Drama hatte er bei Vater und Mutter verbracht, „sie weinten beide viel“. In der folgenden Nacht „streifte ich rast- und ziellos in der Gegend herum“. „Zufällig“ habe er dann um etwa 7.30 Uhr seine Schwester getroffen, in einer U-Bahn-Station, als sie gerade auf dem Weg zur Schule war, „und da bat ich sie, mit mir ein bisschen spazieren zu gehen, damit wir in Ruhe miteinander reden können“.

    „Bakhti, erklärt der 18-Jährige weiter, habe sich bei der Aussprache „uneinsichtig“ gezeigt: „Wir begannen zu streiten, und plötzlich versetzte sie mir einen Stoß. Ich begriff, dass sie keinen Respekt vor mir hat. Und ich wurde wütend.“ So wütend, dass er – angeblich – „in einer Art Blackout“ seine Waffe zog. Allerdings gibt es Indizien dafür, dass die Tat geplant gewesen sein könnte.
    Das Rambo-Messer wurde von Hikmatullah S. erst vor zwei Wochen gekauft, danach in einem Park vergraben und kurz vor der Tat ausgebuddelt. Der 18-Jährige trug bei dem Angriff Handschuhe.
    Mädchen hatte Angst vor einem Rachemord.

    Und: Obwohl er beteuert, das Opfer „extrem geliebt“ und „niemals geschlagen“ zu haben, hatte Bakhti, mit Verletzungen an den Armen und im Gesicht, am 30. Juni 2017 ihn und den Vater wegen „dauerhafter Gewaltausübung“ an ihr angezeigt. „Die beiden misshandeln mich ständig. Meine Mutter hilft mir nie, manchmal lacht sie, während ich verprügelt werde“, gab sie damals der Kripo zu Protokoll: „Und mein Papa bedrohte mich sogar schon mit dem Umbringen. Ich will nicht mehr nach Hause, denn dort könnte mir Fürchterliches geschehen.“

    „Eine Woche wohnte das Mädchen dann in einem Kriseninterventionszentrum – danach kam es wieder in die Obhut seiner Eltern. „Meine Schwester hat immer viel gelogen“, sagt der Mordverdächtige. Seine Familie behauptet Ähnliches. Warum wollte die Tochter lieber in einem Heim als bei ihrer Familie leben? „Wir verstehen das nicht, es ging ihr gut bei uns“, so die Eltern. Aber es muss doch Schwierigkeiten gegeben haben? „Bakhti war manchmal schwierig.“ Inwiefern? „Sie hielt sich nicht an Regeln.“

    Die 14-Jährige durfte keine Freundschaften pflegen und nur in Begleitung der Eltern oder ihrer Geschwister nach draußen. Sie wurde gezwungen, ein Kopftuch zu tragen. Und sie wehrte sich gegen eine vom Vater bereits beschlossene Zwangsheirat im Ausland. War das ihr Todesurteil?“

    Alles ganz normal für Goldstücke, oder?

    Es gehen Tausende Menschen mit Tinnitus zur Arbeit, dem Vater war es wahrscheinlich eher lästig. Geht doch auch so. Und: Wieso verheiraten Affghanen ihre Töchter in Pakistan??

    ****************************************

    Das arme Mädchen muss durch die Hölle gegangen sein und wurde trotzdem wieder gedankenlos ihren sie quälenden Eltern und ihrem Mörder ausgeliefert.

    Mal sehen, was sich das linke Gericht einfallen lassen wird, um den Mörder maximal zu schonen („Der bedauernswerte junge Mann wurde in Afghanistan traumatisiert, ist noch unreif für sein Alter, wurde in Österreich zutiefst gedemütigt, ist psychisch krank, stellte bloß die heilige afghanische Familienehre wieder her, beging einen absolut schariakonformen Ehrenmord, meinte es im Grunde doch nur gut“ usw.).

    Derart entsetzliche, mit Mord an Töchtern endende Geschichten dürfte es in Österreich und Deutschland wegen der fatalen Familienzusammenführungen in Zukunft noch zehntausendfach geben.

  104. @ Eduardo 24. September 2017 at 17:01

    Wenn´s Paschtunen sind…, die hausen in Afghani- u. Pakistan!

  105. Stellt euch diese hochagressiven Primaten alleine mit Stürzenberger vor.
    Jeder weiß was passieren würde.

  106. Lieber Herr Stürzenberger ! Was soll das denn noch bringen ? Da latschen eh nur die rum gegen die Sie aufklären wollen. Und ein paar linke Spinner . Die wenigen Deutschen (zu denen ich mittlerweile die Linken nicht mehr zähle) die sich nicht dafür interessieren werden Sie nicht mehr erreichen. Und die anderen wissen das Ihre Erläuterungen stimmen…..die brauchen Sei auch nicht mehr „aufklären“. Das Einzige was dabei rauskommt ist Haß gegen Sie und blöde Artikel gegen Sie. Arbeiten Sie lieber politisch intensiv mit .
    Ich zolle Ihnen aber hohen Respekt für Ihren Mut und Ihre Entschlossenheit……………….Irgendwann, wenn alles in Schutt und Asche liegt wird man sich erinnern…….da war doch einer der damals vor dem gewarnt hat, was wir jetzt an Zuständen haben.

  107. Herrlich, diese kleinen Hosenscheißer hinterm Zaun! Feige Schweine und Drückeberger, ab an die Front! Die verweigern ihren Wehrdienst und deutsche Landser müssen dort unten sinnlos verrecken, Flintenuschis Kinder sind ja nicht bei der Truppe, hat sie ja zugegeben und sich dabei totgelacht…..

Comments are closed.