Der Hohe Rat, die oberste Rechtsinstanz der Niederlande, hat entschieden, dass gegen den Chef der „Partei für die Freiheit“ (PVV); Geert Wilders Foto), wegen des Verdachts ermittelt werden muss, mit Äußerungen gegen Muslime Hass verbreitet und sie beleidigt zu haben. Wilders sagte, er gehe erhobenen Hauptes in die Verhandlung. Dies sei ein politischer Prozess. Die freie Meinungsäußerung solle dem Islam geopfert werden. Er sage das, was Millionen seiner Landsleute denken würden.

(Spürnasen: Bernd v. S., Jubel H. und Tantalos)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. Nicht zu fassen! Was verfolgt die niederländische Justiz mit diesem Spiel? Es ist bereits das dritte Mal. Das hat wirklich nichts mehr mit Justiz zu tun, sie verfolgen irgendwelche versteckte Ziele. Aber was?

  2. Das weiß man doch gleich wo die Fahrt hingeht…Parteiverbot.
    Ich bin gespannt, wann der erste Europäer ins Ausland fliehen muss und politisches Asyl beantragt.

  3. Geert Wilders ist mir Sympatisch und zwar von Anfang an!
    Und wen die Mullahs keine Kritik vertragen und immer gleich eingeschnappt sind, dann sollen sie doch ins Kameltreiberland zurück und dort weiter Kamele treiben!

  4. Thomas P.M. Barnett, ein Strategieberater des Pentagon schreibt in seinem Buch „Blueprint for action“:

    „Aufgrund seiner schnell alternden Bevölkerung kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbeiter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwinden, und zwar schnell!“

    Unser Planet steckt voller Spinner, die gegen die Vermischung von Rassen und Kulturen wettern und sich der Erkenntnis verschließen, daß die Logik der Ökonomie obsiegen wird und nur sie die Menschen überzeugen kann. Diese Logik erfordert eine Globalisierung, die sowohl multikulturell als auch multirassisch sein muß. Sofern sie nicht von Kräften im Innersten des CORES heraus sabotiert wird, ist ihr Siegeszug nicht mehr aufzuhalten. „Jawohl“ bekennt Barnett, „ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Legt sie um!

    http://gegen-islamisierung.info/thread.php?postid=11285#post11285

  5. Prezedenzfall, um das Beleidigen der Muslime strafbar zu machen?
    Wer legt die Grenze dieser mögliche Beleidigungen fest?
    Selbst die Existenz von Nichtmuslime kann u.U. als Beleidigung erfasst werden.
    Müssen wir uns alle umbringen um sie nicht zu beleidigen?
    Wenn Geert verurteilt wird, werden die Gerichte klar festlegen müssen wo Meinungsfriheit aufhört und wo ein vermeintliches Recht auf Nichtbeleidigtwerden/Religionsfriheit beginnt.
    Ohne Diskriminierung der Europäer geht das nicht, schliesslich bezeichnet das Masstab des Lebens jeder Muslime uns alle als Schweine und Affen die man bei bester Gelegenheit ermorden sollte.
    Endlich werden die Gerichte zeigen müssen wer sie Schützen und wovon, stellung beziehen, so dass möglichst alle sehen was mit uns angerichtet wird.

    Geert, wir stehen hinter dir!!

  6. Tja, wenn ich mich recht erinnere schoss die Popularität der PVV das letzte Mal, wo Wilders angegriffen wurde in die Höhe.

    Wenn diese Schauprozess wirklich stattfindet, wird PVV wahrscheinlich eine bequeme absolute Mehrheit bei den nächsten Wahlen bekommen.

    Den diese Schauprozess zeigt dem Volk sehr gut, dass Wilders recht hat.

  7. #1 Kybeline (21. Mai 2009 13:32)
    Nicht zu fassen! Was verfolgt die niederländische Justiz mit diesem Spiel? Es ist bereits das dritte Mal. Das hat wirklich nichts mehr mit Justiz zu tun, sie verfolgen irgendwelche versteckte Ziele. Aber was?
    ___________________________________
    Gut, dass sie so dumm sind und ihn anklagen, sehr gut!

  8. #4 islaminfo (21. Mai 2009 13:37)

    Das ist nur der Text derer, die billige Arbeitskräfte brauchen, oder sozial instabille Gesellschaften haben wollen.

    Noch nie war die Bevölkerungsdichte in Europa so hoch wie heute. Und sie ist eine der größten in der ganzen Welt. Sollte eines Tages wieder Energierknappheit kommen, dann brechen hier als erstes soziale Unruhen aus, denn Europa kann sich schon lange nicht mehr autark erhalten, dazu fehlen die Resourcen. Die USA, Kanada, Australien, Russland, die alle wären uns meilenweit voraus, weil bei denen die Bevölkerungsdichte und die Ausbreitung, Bodenschätze usw. noch einigermaßen in der Ballance sind. Aber um dieselbe Sicherheit zu erreichen wie diese Länder, müßte Europa die Zahl ihrer Einwohner mindestens halbieren. Das ist auch der Grund, warum bei uns die Geburtenrate so niedrig ist. Es ist ein objektives Genesungsprozess, der wird aber von diesen Profeten der Zuwanderung auf Teufel komm raus zerstört.

    Es ist in etwa, wie früher, wenn ein Mensch eine starke Verletztung erlitten hatte und der Quacksalber ihm noch Aderlaß machte, um „ihn zu heilen“. Genau so tun diese Befürworter der Zuwanderung: anstatt zu heilen, machen sie Europa noch viel viel kranker.

  9. Das die Partei von Wilders verboten wird, wenn er den etablierten zu gefährlich werden sollte, war zu befürchten.
    Mittlerweile habe ich Angst um Geert Wilders. Andere in ähnlicher Position wurden auch schon tot in Hotelbadewannen gefunden oder hatten Autounfälle.
    Um das bürgerliche Europa zugrunde zu richten, gehen die Täter wenn es sein muss über Leichen, wer im Weg steht lebt gefährlich.
    Ich hoffe Wilders hat gute Bodyguards.

  10. […] Geert Wilders, wegen des Verdachts ermittelt werden muss, mit Äußerungen gegen Muslime Hass verbreitet und sie beleidigt zu haben.

    Ich nehme an, gegen Christen und Juden Haß zu verbreiten und sie zu beleidigen, ist nicht ermittlungswürdig.

  11. wegen des Verdachts ermittelt werden muss, mit Äußerungen gegen Muslime Hass verbreitet und sie beleidigt zu haben.

    Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Der Koran ist die Quelle des Hasses und des Mordens der Muslime. Und ich bin gespannt auf diesen Prozess. Er wird zeigen, wie weit es mit unserer Freiheit her ist und die Weichen für unsere Zukunft stellen.

  12. Es wird Zeit das Geert Wilders-Spendenkonto auf der PI Startseite zu nutzen.
    Ich tat es bereits und werde es wieder tun.
    Wilders braucht auch finanzielle Solidarität, um diesen juristischen Totschlagknüppel zu überstehen.

    Es ist das mindeste was man für einen Mann tun kann, der sein Leben und seine Reputation aufs Spiel setzt, um dem unsäglichen Islamofaschismus, unter denen die Bürger Europas stetig mehr zu leiden haben, entgegenzutreten.

    Zu viele Jahre haben Europas Bürger in ihren jeweiligen Staaten diese faschistische Ideologie gewähren lassen und erhebliche Verluste an Lebensqualität durch muslimische Gewalt und muslimischen Rassismus hinnehmen müssen.

    Das Fass ist voll.

  13. Ich wage fast zu behaupten etwas besseres kann Wilders gar nicht passieren. Ein Prozess gegen ihn wird seinen Bekanntheitsgrad noch steigern und der niederländischen Bevölkerung vor Augen führen, wer die Schuldigen sind nämlich die Schergen des Systems.

    Ich wünsche Wilders das seine Partei bei den nächsten Wahlen prozentmäßig durch die Decke schießt!!! 🙂

  14. Nun man kann Muslime nicht beleidigen, wenn man den Koran zitiert.

    In meinen Flugblättern lasse ich nur Muslime zu Wort kommen.

    Man muss nichts gegen sie schreiben. Sie liefern alle Vorlagen selber. Sei es im Koran, seien es ihre Representanten.

    Wer macht mit, Flugblätter entwerfen und verteilen?

    norbert.gehrig@yahoo.de

  15. Ganz recht, das wird ein politisch motivierter Schauprozess, und nichts anderes, um vor den Wahlen einen Konkurrenten auszuschalten. Irgendwas bleibt schon hängen. Blutrichter Roland Freisler wird’s in der Hölle freuen. Ob Geert Wilders seinen Hosengürtel während des Schauprozesses wohl anbehalten darf.

  16. Es sind die Äußerungen von Muslimen, die berechtigten Hass erzeugen.

    Dass sie von Geert Wilders öffentlich gemacht wurden, nehmen viele Mohammedaner natürlich beleidigt zur Kenntnis.

    rotgold

  17. Unfassbar, was in Holland los ist!

    @ 14
    eigentlich reicht es, wenn verschiedenen Suren auf den Flugblättern abgedruckt wären.

  18. #1 Kybeline (21. Mai 2009 13:32)
    8 Citizen Kane (21. Mai 2009 13:45)
    Gut, dass sie so dumm sind und ihn anklagen, sehr gut!
    _________________________________________
    Vielleicht sind die Ankläger niederländische Patrioten?
    Das Schlimmste, was den „Eliten“ jetzt passieren kann, ist eine Verurteilung Wilders‘. Ein Pyrrhussieg!
    Dann haben wir unseren Nelson Mandela!
    :mrgreen:
    auch wenn sie ihn nicht einsperren werden ;-))

  19. #14 Norbert Gehrig

    Völlig richtig, der Koran selbst (und das was die Moslems aussagen) ist aussagekräftig genug. Ich wünschte mir, dass die selbsternannten Islamversteher (die ihn eben nicht verstehen, weil sie sich nie ernsthaft damit beschäftigt haben) gezwungen werden, den Koran von vorne bis hinten durchzulesen. Vielleicht geht dem einen oder anderen ein Auge auf…

  20. Salve!

    Wie gut daß meine Frau Ausländerin ist :-)Ich kann dann jederzeit ins Ausland abhauen wenn es hier mit der politischen Verfolgung Andersdenkender so weiter geht.

    Habe unter anderem deshalb gerade meinen Job verloren weil ich der links-grünen Meinungsmehrheit (inkl. einem bekennenden Christenhasser der Grün wählt und Fördermitglied bei Amnesty International ist) nicht beipflichten wollte.

    Ich könne mich nicht integrieren…

    Tja ich fürchte Dachau ist nicht mehr weit für uns kritische Zeitgenossen. Ich müßte nur 20 km umziehen 😉

    Aber bevor das passiert haue ich ab. Inkl 1,88 Uni-Abschluß…

    Salve,

    MilitesChristi

  21. #18 sabinesiebert (21. Mai 2009 13:58) Unfassbar, was in Holland los ist!

    eigentlich reicht es, wenn verschiedenen Suren auf den Flugblättern abgedruckt wären.

    Ein Beispiel:

    i>O ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr euch zum Gebet begebt, so wascht euer Gesicht und eure Hände bis zu den Ellenbogen und streicht über euren Kopf und (wascht) eure Füße bis zu den Knöcheln.

    Und wenn ihr im Zustande der Unreinheit seid, so reinigt euch.

    Und wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet

    oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt

    oder wenn ihr Frauen berührt habt und kein Wasser findet,

    so sucht reinen Sand und reibt euch damit Gesicht und Hände ab.

    Allah will euch nicht mit Schwierigkeiten bedrängen, sondern Er will euch nur reinigen und Seine Gnade an euch erfüllen, auf daß ihr dankbar sein möget [5:6]

    Ergänzen könnte man darunter:

    Bitte die Reihenfolge beachten!

  22. Man kann unter dem Link im Artikel auch zur Frage abstimmen:

    „Should Wilders be prosecuted?“

    Derzeitiger Stand bei 1415 Stimmen:

    No, this is political correctness gone mad 50.9%
    No, freedom of speech is paramount 33.9%
    Yes, let the courts decide if he is inciting racial hatred 8.5%
    Yes, Wilders has gone too far 6.1%
    Don’t know 0,7 %

    Mitmachen!
    (Im letzten Satz des Artikels „poll“ anklicken.)

  23. Warum landen dann nicht all die Kampfatheisten oder angeblichen Künstler vor dem Richter, die sich alles noch so Beleidigende dem Christentum gegenüber herausnehmen?

    Ich sage nicht, dass auch diese Leute vor den Richter gehören, freie Meinungsäusserung gilt auch für berechtigte, für harte und sogar auch für manchmel wirklich dämliche Kritik am Christentum oder anderen Religionen – ich frage mich nur, warum diese drastischen Unterschiede gemacht werden.

    Wilders ist weder rassistisch noch kann man ihm irgendeinen Nazi-Mist ans Bein binden.

    Er kritisiert Islam, wie andere Leute massenhaft Kritik am Christentum üben.

    Jetzt geht er vor den Richter.

    Warum?

    Das Recht und die Sympathien sehr vieler Leute sind auf Deiner Seite, Geert! Ob du von den derzeitigen juristischen Machthabern auch Dein Recht bekommst, da bin ich mir leider noch nicht sicher.

    In jedem Fall gibt dieses juritische Theater zumindest im Bewusstsein der Bevölkerung Punkte – Punkte für die Sache der Freiheit.

    sapere aude

    Danke, Geert!

  24. OT:
    im neusten Beitrag über das Schächten wird mein Kommentar merkwürdigerweise nicht sichtbar!

  25. Dieser Prozess ist gut und nützlich … sofern er für Wilders mit einem Freispruch endet und seine politische Betätigung nicht hemmt. Dann nämlich wird der Prozess sich ebenso wie die britische Einreiseverweigerung als prächtiger PR-Erfolg für Wilders und seine Partei erweisen.

  26. Keiner verbreitet doch mehr und besser Hass auf die Musels als die Musels selber ….also müssten die Musels wegen Verbreitung von Hass auf die Musels angeklagt werden.

  27. Die Niederlande haben ja auch schon Ayaan Hirsi Ali in die USA getrieben. Der Mord an Theo van Gogh ist offensichtlich auch schon vergessen.

    Ich verstehe es nicht, denn andererseits zahlen die Niederlande ja auch keine Sozialhilfe mehr an Burkaträgerinnen, da sie dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen.

    Good luck, Geert Wilders. Ja, ich hoffe, dass seine Partei massiv Stimmen gewinnt.

  28. 19 Citizen Kane (21. Mai 2009 13:59)

    Vielleicht sind die Ankläger niederländische Patrioten?

    ———————————————–
    So werden Martyrer gemacht. Die Folgen sind dann für den ISLAM nicht mehr absehbar. Das Verbrennen von Nationalflaggen dürfte dann das Harmloseste sein.

    Ich habe schon vor Jahren hier gepostet, daß der echte Widerstand in einem kleinen europäischen Land z.B.Dänemark, Holland usw. beginnen wird. Daraus wird ein Flächenbrand entstehen der dann den ISLAM aus Europa insgesamt auskehren wird, wie die Schweizer sagen würden – In Frankreich hieß das mal Bartolomäusnacht (Kampf Katholiken gegen Protestanten).

    Deutschland kann den Job nicht als Initial-Nation übernehmen- erstens zu groß und zweites zuviel Hindernisse, wegen der Naziphobie – leider !

  29. #7 germantempler (21. Mai 2009 13:45)

    RAUS MIT DIESEM GESINDEL!!
    DEUTSCHLAND UND EUROPA MUSELFREI!!!

    Solche Sprüche brauchen wir auch bei PI nicht!
    Wilders möchte einer weiteren Islamisierung Europas entgegenwirken und keine Leute „rauswerfen“, die unsere Kultur respektieren, friedlich und offen für Reformen sind.

    Solche Moslems gibt es auch.

    Was Du sonst noch schriebst, stimmt natürlich.

    schönen Feiertag auch Dir.

  30. #21 Citizen Kane (21. Mai 2009 13:59)

    Mach dir nicht zu viele Hoffnungen. Das Märtyrer-Effekt zieht nur bei selbstbewußte, kämpferische Gesellschaften. Aber bei den weicheiigen Mitbürgern von heute zweifele ich daran, ob es uns viel bringt.

  31. #5 sepp (21. Mai 2009 13:40)

    Geert, wir stehen hinter dir!!

    ———————————————–
    Es wäre weitaus besser, wir würden alle vor ihm stehen !!

  32. (…) mit Äußerungen gegen Muslime Hass verbreitet und sie beleidigt zu haben.

    Wann beginnt man sich eigentlich endlich mal zu fragen, wie es mit der Beleidigtheitserregbarkeit und der Ausrastungsschwelle der Moslems bestellt ist?

    Christen müssen jede Art von Kritik, die in vielen Fällen noch wesentlich weniger Berechtigung hat und unsachlicher rüberkommt, als die am Islam, aushalten – und sie tun es auch.

    Wenn wir in Europa nicht spuren, dreht der expansive politische Islam einfach immer weiter an seiner Beleidigtheitskurbel und wir stopfen daraufhin gehorsam den allerletzten unserer eigenen Leute das Maul, die es unter diesem linken, politisch korrekten Meinungsmonopol noch wagen, sich des eigenen Verstandes zu bedienen.

  33. Das die Partei von Wilders verboten wird, wenn er den etablierten zu gefährlich werden sollte, war zu befürchten.
    Mittlerweile habe ich Angst um Geert Wilders. Andere in ähnlicher Position wurden auch schon tot in Hotelbadewannen gefunden oder hatten Autounfälle.
    Um das bürgerliche Europa zugrunde zu richten, gehen die Täter wenn es sein muss über Leichen, wer im Weg steht lebt gefährlich.
    Ich hoffe Wilders hat gute Bodyguards.

    Das kann allerdings nur so weit weitergehen, bis das Volk die NAse voll hat und auf die Straße geht. (S. Montagsdemos in Leipzig). Was machen die Etablierten dann? Schießen sie auf das Volk?

    Dann wird man nichts machen können. Das Volk wird nicht zu „Verhandlungen“ auf die Straße gehen. Da wird die Zeit für Diskussionen vorbei sein… Was mit Wilders NOCH möglich wäre. Stattdessen wollen sie Ihn aber wegsperren.

    Wenn 10-tausende auf die Straße gehen, kann die Antifa-SA auch nichts mehr machen…

  34. #33 Selberdenker

    „die unsere Kultur respektieren, friedlich und offen für Reformen sind.
    Solche Moslems gibt es auch.“

    Wie willst Du feststellen ob der jeweilige Moslem die Wahrheit (Takiyya) sagt?
    Gläubige einer Polit/Religion, welche das Lügen als Mittel zum Zweck empfiehlt, fallen bei mir bis zu einem nachvollziehbaren Gegenbeweis unter:

    Wer einmal lügt dem glaubt man nicht usw.

  35. Kaum besteht das ernste Risiko, daß Wilders Partei den Dünkel hinwegfegt, so will man ihn kaltstellen.

    Der Hohe Rat, also… Wieviele Ayatollas sitzen denn da?

  36. Wenn keine Argumente mehr helfen, muß der poltische Gegner eben andere Mittel finden. Geert Wilders führt in allen Umfragen. Mit einem Schauprozess will man Herrn Wilders bezwingen.

  37. Aber bevor das passiert haue ich ab. Inkl 1,88 Uni-Abschluß…

    88 ist aber ganz schön Autobahn, du NAZI! 😉

  38. Der Hohe Rat, also… Wieviele Ayatollas sitzen denn da?

    Zahlen, du solltest besser fragen wieviele Ayatollas zahlen….

    Denn das ist der Weg der Saudis. Sie kaufen sich wen sie brauchen. Der ganze Bush-Clan ist Saudi-finanziert.

  39. @43, Totentanz:

    Mist: Ich hätte im Uni-Ptüfungsamt darauf bestehen sollen, meinen Schnitt auf 1,87 abzuändern.

    Tja, Du hast mich als Nazi überführt. Die falsche Abschlußnote bekommen und schon ist
    es passiert 😉

    Salve,

    MilitesChristi

  40. #4 islaminfo

    toll. Ich habe schon vor ein paar Wochen versucht, mich bei euch anzumelden und habe auf wiederholte Anfrage keine Antwort bekommen.

    Dein toller Link funzt net ohne Anmeldung.

  41. Eine Anklage ist keine Verurteilung und es gibt viele Gründe eine Gerichtsverhandlung zu begrüßen. Ganz gleich, wie das Urteil ausfällt, verschafft es Klarheit.

    Wird Wilders verurteilt bedeutet das die europaweite Abschaffung der Meinungsfreiheit in Sachen Islam und Koran, wird er freigesprochen, erfährt die kritische Auseinandersetzung mit dem Islam weiteren Antrieb.

    Selbstverständlich braucht Wilders jetzt vor allem finanzielle Unterstützung, um eine optimale Verteidigung zu ermöglichen.

    Ich bin gespannt, welche Auswirkungen die Zulassung der Klage bei den Europawahlen haben wird, desweiteren was sich Regierungen und Interessengruppen als nächstes einfallen lassen, um Wilders zu schaden.

  42. #37 Kyklop (21. Mai 2009 14:41)

    Ich habe kapiert, dass wir den politischen Islam bekämpfen müssen und nicht vernünftigen Menschen und intelligenten Islamkritikern vor den Kopf stossen dürfen, die wir als Verbündete gewinnen könnten.

    Aufgeklärte Moslems gehören dazu.

    Es ist nicht jeder Moslem „GESINDE“, weil er in diese Ideologie hineingeboren wurde (wo er vielleicht sogar selbst herausfinden kann).

    DEUTSCHLAND UND EUROPA MUSELFREI!!!

    Das ist ebenso flach wie unrealistisch.
    Wir müssen überzeugen und der Aufklärung zum Durchbruch verhelfen.

    Moslems sind hier in Europa, sie expandieren hier in Europa. Dahinter steht auch der politische Islam. Es muss endlich bald erlaubt sein, die harten Massstäbe der Aufklärung schonungslos auch an Islam zu legen und ebenso hart von ihm Reformen einzufordern.

    Das geschieht nicht im Ansatz – das Gegenteil geschieht – Verschleierung der Konflikte und muselmanische Extrawürste auf allen Ebenen „Pressekodex“, politische Korrektheit und ideologisch ausgehärtetes Gutmenschentum auf der einen Seite und drohender, fordernder, dauerbeleidigter Islam auf der anderen Seite. Beide im Verbund wedeln ohne Pause und zumeist dusselig mit der Rassismus-, Nazi-, und Ausländerfeindlichkeitskeule.

    Islamkritik bleibt irgendwie in der Schmuddelniesche, wo man sie haben möchte.

    Man landet, wie Wilders, als Europäer vor Gericht und darf nicht in andere europäische Länder (GBR) einreisen.

    Wenn wir aus der Schmuddelniesche rauswollen, sollten wir differenzierter und schärfer argumentieren als „werft sie alle raus!“. 🙁

    Wilders bekommt das schon jetzt hin.

  43. Würde der Mehrheitsgesellschaft endlich ein freies Recht auf Meinungäußerung zugestanden werden, dann würden keine Moscheen mehr gebaut werden!
    Die Bevölkerung lehnt dies, durch Umfragen belegt mit absoluter Mehrheit ab. Aber man schüchtert ja lieber die Leute ein und beschimpft sie noch!!

  44. Widerstand gegen die Multikultifaschisten findet dabei in ganz Europa statt :
    in Griechenland mit Nea Dimokratia & Orthodoxe Alarm-Partei, in Britannien mit der BNP in Britannien, in Belgien mit Vlaams Belang, in der Schweiz mit der SVP, in Dänemark mit Venstre & DFP, in Schweden mit den Schwedendemokraten , in Norwegen mit der Fortschrittspartei& Höjre, Frankreich mit der FN, in Österreich mit dem Bündnis FPÖ & BZÖ, Holland mit seiner Wilders-Partei und nur in Deutschland….kleben die Antidemokraten an ihren fetten Sitzen fest, um sich die Finanzwohlfühlspritze des Volkes sich direkt in ihre Venen spritzen zu lassen?

  45. In Deutschland ist es so, daß man lieber noch 30 Jahre weiter debattiert, über das Kind, was in den Brunnen fällt, um dann gemeinsam mitreinzufallen…
    —————-
    WILDERS FOR EU-PRÄSIDENT!!
    DIE FREIHEIT MUß ÜBER schlichte DUMMHEIT SIEGEN!

  46. #5 sepp (21. Mai 2009 13:40)

    Ganau das fiel mir auch im ersten Moment ein.

    Diese verdammten „Eliten“ wollen den Islam unangreifbar machen.

    Sie werden noch ihr „blaues Wunder“ erleben, wenn nicht weit mehr als das.

  47. #49 Selberdenker
    Muß mich leider der Meinung von #37 Kyklop anschließen.
    „Aufgeklärte Moslems gehören dazu.“
    Wenn das Ihr ernst ist, sind Sie ein Träumer. Es giebt keine Aufgeklärten Mohamedaner, allenfals EX Muslime, dann sind sie aber keine Moslems mehr.
    Solange sich ein Mohamedaner nicht von der Terrorideologie Islam Verabschiedet und dagegen angeht, ist ALLES nur Taqiyya.

    Europa hat Fertig 🙁

  48. Wer heute in Europa die Wahrheit ausspricht, verbreitet nach Meinung der „“““Eliten““““ Hass.

    Dabei ist Hass ein so starkes Gefühl und ich denke, dass es gewisse Leute nicht einmal Wert sind, dass man ihretwegen Gefühle, gleich welcher Art, entwickelt.

    Die Verlogenheit der „“““Eliten““““ ist verabscheuungswürdig.

  49. #40 doardi (21. Mai 2009 14:49)

    Es gibt nicht „die Moslems“. Auch ich halte Islam für ein ideologisches Mittel zum Zweck eines cleveren Polittrategen namens Mohammed.
    Durch einige Koranpassagen wollte er Reformen seiner Ideologie für alle Zeit verhindern. Das Ergebnis sehen wir entweder verschleiert, bzw. eingesackt oder in überheblich aggressiver Machopose heute überall auf unseren Strassen.

    Was die Verstellung und die Lügerei (Takiyya), insbesondere von politischen Moslemvertretern angeht, müssen sie gnadenlos entlarvt werden.
    Das ist möglich, wenn man harte Diskussion mit den richtigen Leuten zulässt, was in Deutschlands Edelquatschbuden noch nicht geschieht.

    Man muss reden, was sonst? Nicht mehr nett quatschen, wie bisher. Man muss hart und ungeschminkt an der Sache diskutieren, mit Leuten, die das können, den eigenen Standpunkt kennen und definieren und vor allen Dingen Cohones (im übertragenen Sinne) besitzen.

    Wir Europäer dürfen Bedingungen an unsere Zuwanderer stellen – das scheint man vergessen zu haben.

  50. #50 Islamophober (21. Mai 2009 15:30)

    Die freie Meinungsäußerung ist ein individuelles Recht, das natürlich jedem zugestanden ist, zumindest laut GG. Es ist bei Moscheebauten bisher noch nicht gelungen die gefühlte Mehrheit in Wählerstimmen umzusetzen, denn nicht die Meinung macht das Gesetz, sondern die Legislative.

    Solange diese Mehrheit nicht spürbar ist, ist es einfach einzuschüchtern.

    Solange Volksvertreter keine Konsequenzen zu spüren bekommen werden sie weitermachen wie zuvor, das gilt nicht nur bei Moscheen, sondern auch bei dem vertrag von Lissabon oder dem Türkeibeitritt.

    In Wahlkämpfen wird versucht entscheidende Themen mit einem Tabu zu belegen oder andere Schwerpunkte zu setzen.

    Roland Koch hat bis heute noch sehr starken medialen und politischen Gegenwind wegen seines engagierten Eintretens gegen den Doppelpass. Wer die Tabuthemen anspricht, muss mit einer medialen „Hinrichtung“ leben können, wie es Wilders in Kauf nimmt, der zudem einen sehr hohen Preis ind der Einschränkung seiner persönlichen Freiheit zahlt um die Freiheit zu verteidigen.

  51. Geert Wilders hat mehr Arsch in der Hose als die komplette Systemmafia in Europa zusammen aber der Panoptismus (eine politische Technik zur sozialen Kontrolle und Disziplinierung) nimmt sogar in den liberalen Niederlanden erschreckende Ausmaße an.

    Wer heute präventiv das sich anbahnende politische Desaster abwenden möchte wie eben Geert Wilders und viel andere Mitstreiter und als Bewahrer unserer europäischen Grund- und Freiheitsrechte auftritt schreibt de facto schon jetzt Geschichte als Freiheitsheld.

    Wir unterscheiden uns vehement von den Alt68er stalinistischen Ideologen die gelangweilt, satt, zugekifft und destruktiv nur gegen ihre inkriminierten Väter opponierten und das bestehende “Schweine-System“ sabotierten, unterwanderten und bis zum heutigen Tage von einer suizidalen Zerstörungswut nicht ablassen. Zu dumm auch denn wir lassen ihnen und ihren Sympathisanten zu viel Raum!

    Der heutige europäische Widerstand kämpft für ETWAS und zwar für die Freiheit!
    Eine Freiheit die definitiv mit inkompatiblen Muselhorden in Deutschland und Europa nicht machbar ist!

    Hier ein Beispiel für den freiheitlichen System-Gau:

    Die Scharia infiltriert deutsche Gerichte, Schulen und das Außenministerium

    http://europenews.dk/de/node/22745

    Das die linksfaschistisch gelenkte Offensivschlacht jeden Andersdenkenden diskreditiert tangiert den freiheitlich denkenden Protagonisten nur noch peripher. Schlimmer ist das inquisitorische Gewaltmonopol in der Hand der linksfaschistischen Muselkooperativen.

    Die linksfaschistischen Gutmenschen betreiben eine pervertierte Psychohygiene und untermauern mit abstrusen Thesen die logische Akzeptanz der autochthonen Opferrolle. Der Zwang zur undifferenzierten Musel-Multikultur müsste eigentlich Bestandteil der StPO (Strafprozessordnung) werden den die Auswirkungen für die autochthonen Bürger erfüllen den neu zu definierenden Straftatbestand der vorsätzlichen INTEGRATIONSFOLTER!

    Genau das, eine INTEGRATIONSFOLTER samt Alimentierungszwang.

  52. Gut gesagt, „Ich werde erhobenen Hauptes in die Gerichtsverhandlung gehen“
    Bin ja mal auf das ende des Prozesses gespannt…
    mfg waidla

  53. Holland dürfte schon 2025 eine zur Hälfte muslimische Bevölkerung haben. Heute leben 52 Millionen Muslime in Europa. Geht es weiter wie bisher, ist Deutschland 2050 ein muslimisches Land. Oder hat die Regierung beschlossen, zur 60-Jahrfeier der BRD einen „think tank“ – eine Denkfabrik zu gründen, die untersucht, wie man der „Islamisierung“ Europas entgeht? Dafür, dass alles so bleibt, wies ist, sorgen die:
    http://www.reformverhinderer.de

  54. #2 Vipatox (21. Mai 2009 13:33)

    Ich bin gespannt, wann der erste Europäer ins Ausland fliehen muss und politisches Asyl beantragt.

    Was denkst du wie viele vorher schon freiwillig abziehen? Z.B.: Leute die diesen Gestank einfach nicht mehr ertragen wollen.

  55. Diese Anklage wird ziemliche Wellen schlagen, egal ob man nur für oder gegen Wilders ist.

    Damit tun die sich keinen Gefallen!
    😉

  56. #6 Bad Religion (21. Mai 2009 15:39)

    Sie haben vollkommen recht. Es gibt nur Muslime, also Menschen, für die der Koran – aufgrunddessen, dass sie eben Muslime sind – Gültigkeit hat. Lehne ich den Koran ab, bin ich kein Muslim, kein Gläubiger des Islam. Insofern gibt es dann nur Ex-Muslime. Und wer meint, es gäbe „moderate“ Muslime, hat nichts begriffen, denn der Koran ist nicht moderat, und als Muslim habe ich den Koran als göttliche Offenbarung zu respektieren und nach ihm zu handeln (tue ich das nicht, muss ich dem Islam als Abtrünniger, der den Koran oder Teile desselben ablehnt, abschwören), und wie dieses „rechtgläubige Handeln“ nach dem Koran aussieht, darüber müssen wir hier sicher nicht mehr diskutieren. Es gibt nur Muslime oder Ex-Muslime.
    Frage: Wo sind denn die „moderaten Muslime“, warum höre ich keine Proteste seitens der „moderaten Muslime“ gegen die Machenschaften des Islam, z.B. gegen Diskriminierungen Andersgläubiger, gegen irgenwelche Fatwas und gegen die Aufforderungen zum Töten, die man in grosser Anzahl im Koran findet?

  57. @Selberdenker

    „Ich habe kapiert, dass wir den politischen Nationalsozialismus bekämpfen müssen und nicht vernünftigen Menschen und intelligenten Nazikritikern vor den Kopf stossen dürfen, die wir als Verbündete gewinnen könnten.

    Aufgeklärte Nazis gehören dazu.

    Es ist nicht jeder Nazi “GESINDE”, weil er in diese Ideologie hineingeboren wurde (wo er vielleicht sogar selbst herausfinden kann).“

    Wir müssen mit Moslems genauso umgehen wie mit Nazis.
    Beides sind Anhänger einer faschistoiden Ideologie, da gibt es keine „moderaten“ Abstufungen.

  58. Geert Wilders wird argumentieren, er wird diese Plattform nutzen, um seinerseits den Islam anzuklagen, denn der Koran ist aufgrund seiner Inhalte eine einzige Beleidigung für Andersgläubige, der Koran ist ein kriminelles Machwerk. Islam bedeutet Hass und Hetze.

    Ich denke, Religionsfreiheit impliziert auch sachliche Kritik am Islam, erlaubt eine Interpretation der Verse, die auch im Kontext für sich sprechen, denn die Religionsfreiheit wird in Artikel 18 der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen wie folgt definiert:
    „Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung allein oder in Gemeinschaft mit anderen in der Öffentlichkeit oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Vollziehung eines Ritus zu bekunden.“

    Und ich nehme mir die Gedanken- und Gewissensfreiheit, den Islam zu kritisieren, abzulehnen, da ich diese totalitäre Politreligion – aufgrund der Inhalte des Korans – als Bedrohung für alle Andersgläubigen empfinde. Keine Religion kann für sich einen Universal- und Absolutheitsanspruch geltend machen und in alle Lebensbereiche eingreifen und somit andere Freiheiten beschränken – auch die Religionsfreiheit. Das wäre ein Widerspruch in sich.

  59. #9 Selberdenker

    „…………Was die Verstellung und die Lügerei (Takiyya), insbesondere von politischen Moslemvertretern angeht, müssen sie gnadenlos entlarvt werden.
    Das ist möglich, wenn man harte Diskussion mit den richtigen Leuten zulässt, was in Deutschlands Edelquatschbuden noch nicht geschieht. Man muss reden, was sonst? Nicht mehr nett quatschen, wie bisher. Man muss hart und ungeschminkt an der Sache diskutieren, mit Leuten, die das können……..“

    Ich glaube, sehr verehrter Selberdenker, daß Du sehr naiv mit der Problematik Beeinflussung der Muslime durch reden, diskutieren usw umgehst.
    Gerade hier auf PI gibt es zahlreiche Berichte darüber wie diese Kommunikationen mit Muslime verlaufen. Sie prallen ab und kommen ohne geringste Wirkung erzielt zu haben zurück zu Dir wie von einer Gummiwand.

  60. Das ist wie im Iran. Wenn der Wächterrat Nein! sagt, dann meint er das auch so. In den Niederlanden heißt der Wächterrat eben „Hoher Rat“.

  61. #6selberdenker

    Wenn das Ihr ernst ist, sind Sie ein Träumer. Es giebt keine Aufgeklärten Mohamedaner, allenfals EX Muslime, dann sind sie aber keine Moslems mehr.

    Da machen sie es sich zu einfach. Ich kenne viele Moslems und ich kenne viele konservative Katholiken. Was beide vereint:

    Sie sprechen von Glauben und meinen doch kulturelle Identität!

    Da wo ich her komme gibt es vernünftige, liberale und im Grunde sehr atheistisch denkende Menschen, die sich aber bewusst als Katholiken outen. Kultur und Glauben ist halt bei uns -trotz aller Aufklärung – noch für viele Menschen ein und das selbe, ist eben nicht differenziert worden.
    Und genauso kenn ich westlich einige sozialisierte Moslems die zu ihren „Glauben“ stehen, obwohl sie sich für die Taten ihrer Glaubensbrüder schämen und vielleicht auch noch nie den Koran gelesen haben. Es ist eben diese frühkindliche kulturelle Prägung, die Bestandteil der eigenen Persönlichkeit ist. Das kann man nicht so einfach ablegen; dass käme einer Selbstverleugnung gleich – so wie in Deutschland mit dem Nationalgefühl geschehen.
    Für mich ist es aber gerade wichtig, solche Menschen zu sensibilisieren und sie in die Verantwortung zu nehmen.Das sind sie uns schuldig. Ansonsten gestehe ich ihnen ihren Glauben zu. Man muss die Menschen nach ihren Taten beurteilen…

  62. #1 Kybeline (21. Mai 2009 13:32) Nicht zu fassen! Was verfolgt die niederländische Justiz mit diesem Spiel? Es ist bereits das dritte Mal. Das hat wirklich nichts mehr mit Justiz zu tun, sie verfolgen irgendwelche versteckte Ziele. Aber was?
    ————————-

    europäische politiker haben europa an den islam verkauft. alles, was dagegen aufsteht wird niedergemacht.

    bezahlt aus petrodollars und auf den flügeln der ideologie.

    mfg

  63. ich glaube, da greift schon die eu richtlinie:

    islamkritik = islamophobie = rassismus = bis zu drei jahren gefängnis.

    mfg

  64. #27 Selberdenker (21. Mai 2009 14:12)

    ———————–

    weil die eu dies vorgibt. christen beleidigen ist schon fast staatspreiswürdig.

    mfg

  65. Sehr gut. Die Leute sehen einmal mehr, dass die Justiz nur noch Gesinnung bestraft. Die Taten der Kulturbereicherer bleiben ungesühnt, die Geisteshaltung eines westlichen Demokraten wird verfolgt.

    Es sind bald wieder Wahlen, also wählen Sie. Viele Wahlen bleiben nicht mehr.

  66. @ #43 Totentanz (21. Mai 2009 14:52)

    Aber bevor das passiert haue ich ab. Inkl 1,88 Uni-Abschluß…

    88 ist aber ganz schön Autobahn, du NAZI!

    Du Tolpatsch, hier unter der PI-Gemeinde wird nicht beleidigt und diffamiert!
    Und was hast Du den für einen Notenabschluss?

  67. 24 MilitesChristi (21. Mai 2009 14:09)
    Salve!
    Wie gut daß meine Frau Ausländerin ist :-)Ich kann dann jederzeit ins Ausland abhauen wenn es hier mit der politischen Verfolgung Andersdenkender so weiter geht.
    Habe unter anderem deshalb gerade meinen Job verloren weil ich der links-grünen Meinungsmehrheit (inkl. einem bekennenden Christenhasser der Grün wählt und Fördermitglied bei Amnesty International ist) nicht beipflichten wollte.
    Ich könne mich nicht integrieren…
    Tja ich fürchte Dachau ist nicht mehr weit für uns kritische Zeitgenossen. Ich müßte nur 20 km umziehen
    Aber bevor das passiert haue ich ab. Inkl 1,88 Uni-Abschluß…
    Salve,
    MilitesChristi

    Wer ist denn der Denunziant? Ist dass etwa der Geschäftsführer der Grünen im Bundestag, Volker Beck? Ich frage deshalb weil ich als Bibelchrist das ev. Zeitschriftenmagazien „Idea Spektrum“ lese und die ersten Christenverfolgung eben durch diese Grünen beschrieben wurden und werden.
    Ich bin über ihre Erfahrung mit solchen miesen Typen erschüttert.

    Mit freundlichen Grüßen.

  68. http://www.youtube.com/watch?v=O4OX3X_3NM4

    wer so eins haben will, kann sehr gerne bei mir nachfragen!

    kann sich da fuer die zukunft sehr guenstig eindecken!

    keine papiere! keine namen! sehr guenstig! selbst das fbi preferiert hs produkte!

    Gruendet doch eine Religion, dessen Saeulen die Meinungsfreiheit und das Recht auf Schusswaffen ist! Die Praktiken kann man sich ja noch ausdenken! Wie zb. Vielweiberei um demographisch dagegenzuhalten!

    Verbietet ja keiner!!!

  69. @kybeline

    Das sind die neuen Machenschaften der BRD.

    Man ballert einen Menschen solange mit Strafanzeigen zu, bis er zum Schweigen gebracht wird. Ich kenne einen Redner einer unliebsamen Partei, er wurde solange verfolgt und nach jeder Rede angezeigt, bis er ganz mürbe war und im Knast landete. Ob wilders, voigt oder andere, die DDR hat einzug gehalten. Die BRD ist ein Bullenstaat.
    Ich gebe pro-köln noch 6 Monate, bis die Polizei ganze Arbeit geleistet hat und diese Partei mit unendlichen Strafanzeigen in die Knie gezwungen hat.

  70. @ #59 Selberdenker (21. Mai 2009 15:43)

    Wir Europäer dürfen Bedingungen an unsere Zuwanderer stellen – das scheint man vergessen zu haben.

    Wir Europäer (als „Bürger“ der EU) dürfen gar nichts! Außer uns – in D durch den „Indianer-Jäger“ Steinbrück und die dahinter stehende SED-II (SPD+CDU) – finanziell ausplündern zu lassen!

    Don Andres

  71. #22 Norbert Gehrig (21. Mai 2009 14:02)

    Das kann man ohne Registrierung nicht lesen.

    Bring das Flugblatt doch mal hier ein!

    Diese ewige Registrieren geht mir einfach auf den Sack!

  72. @# BUNDESPOPEL Radio-Freiheit ist ein knallharter Nazi-Link! Weg damit!!!!! Das wollen wir hier nicht!
    @ PI: Bitte löscht den link zu der NPD betriebenen Seite!

  73. @ 92 JudgeDread

    Danke für die Mitteilung, Kommentator.

    Habe PI per Kommentaralarm um sofortige komplette Löschung des Links gebeten. War ein Flüchtigkeitsfehler, Nazi-Links sind selbstredend auch meine Sache nicht.

    Gruß und Segen,
    pepe.

  74. Ist den Sozis und anderen KollektivistInnen unter Euch eigentlich schon mal aufgefallen,

    welcher politischen Richtung Geert Wilders angehört?

    Wie übrigens jeder Widerstand gegen die Islamisierung?

    …und welche Schlüsse zieht Ihr daraus??

    Ratio

  75. @ #32 Israel_Hands (22. Mai 2009 01:16)

    Dieses Prinzip muss natürlich heimlich befolgt werden. Niemals darf man auch nur andeuten, dass man die betreffenden Bewerber wegen ihres Muslimtums übergangen hat.

    Eine Dreistigkeit, Frechheit und Infamie von Dir, Israel_Hands,

    „Israel“ in Deinem Nick zu führen.

    Wie ich Dir schon vor Monaten
    http://www.pi-news.net/2008/10/bvg-staerkt-rechte-von-sexualstraftaetern/#comment-444241

    und seither wiederholt(!!)
    attestieren mußte, schreibst Du immer wieder total verlogenes dummes Zeug.

    Forderst jetzt also ungeschminkt andere auf, es Dir in dieser Verlogenheit gleichzutun.

    Bei TypInnen wie Dir wird hoffentlich den meisten in PI kotzübel. 🙁

    Ratio

Comments are closed.