Die CDU ist fasziniert von der Vorstellung, das Internet besser überwachen zu können. Nach Zensurministerin Ursula von der Leyen melden sich immer mehr zensurwütige Politiker aus der Union, die vor allem eins nicht wollen: Dass man die Zensur Zensur nennt.

Führende Unionspolitiker wollen das Internet einer schärferen Kontrolle unterziehen und eine Internet-Polizei einführen. „Wir brauchen mehr verdeckte Ermittler, die als Internet-Patrouille im Netz kriminelle Machenschaften aufspüren“, sagte der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Bosbach unserer Redaktion.
(…)
Es gehe aber nicht um eine „Zensurbehörde“. Der Justiziar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Günter Krings, ergänzte: „Das Internet ist kein rechtsfreier Raum.“ Die rechtlichen Maßstäbe in der analogen Welt, etwa bei Diffamierungen oder Diebstahl geistigen Eigentums, müssten auch in der digitalen Welt gelten, so der CDU-Politiker. In der Bundesregierung wird nach Informationen unserer Redaktion aus Regierungskreisen bereits über einen „Internet-Ausweis“ nachgedacht, mit dem Nutzer identifiziert und zurückverfolgt werden können.

Linke und Grüne sind gegen eine Ausweitung der Kontrollen. Da wir nicht annehmen, dass sie die Freiheit gegen die staatliche Schnüffelei verteidigen wollen, gehen wir davon aus, dass sie ihr Klientel vor Verfolgung wegen Beleidigungen und Bedrohungen schützen wollen.

(Spürnasen: Heinrich , Antipode und Hotte K.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Da nach unserer Dressurelite politisch unkorrekte Islamkritik wohl unter „Kriminelle Machenschaften“ fällt, kann man sich denken wohin die Reise für Seiten wie PI und deren Kommentarschreiber wohl gehen wird…

  2. Die Grünen kamen durch Kernkraft ins Parlament, werden es die Piraten durch Internetzensur schaffen?

    Die SED-Führung verstand nichts von Wirtschaft, die CDU nichts von Computern….

  3. Die SED-Führung verstand nichts von Wirtschaft, die CDU nichts von Computern….

    Sehr wahr! Was die in letzter Zeit diesbzgl. vom Stapel lassen ist echt eine Kampfansage an die FDGO!

    OT

    Gibts was neues von der Pro Köln Veranstaltung am Freitag neben dem Dom? Lass dazu seit einiger Zeit nichts mehr. Rufen die üblichen Verdächtigen wieder zu massenhaften Protesten auf? Werden wieder Leute aus ganz Deutschland von den Gewerkschaften etc dafür durchs ganze Land kutschiert?

  4. Waren die Piraten nicht die, die den CDU-Politiker aufgenommen haben, gegen den weg. Kinderpornos ermittelt wird?

    Auch nicht wählbar.

  5. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum.” Die rechtlichen Maßstäbe in der analogen Welt, etwa bei Diffamierungen oder Diebstahl geistigen Eigentums, müssten auch in der digitalen Welt gelten, so der CDU-Politiker.

    Aber das IST doch bereits so !!! Die aktuellen Gesetzt GELTEN doch bereits JETZT auch fürs Internet !!!

    Siehe: Thema illegale Musik-Downloads

    Der Amok-Politiker fordert etwas, was bereits existiert. Genausogut könnte man fordern:
    „Wir fordern jetzt ein Verbot von Steuerhinterziehung!“

  6. 1984! Big Brother is watching you!

    Da sieht man, wie gebildet Politiker sind.

    Frau Bundeskanzler Angela Merkel, „Physikerin“ und CO2, auch so eine Liebesgeschichte.
    Bosbach und Dr. Schäuble – Doktor eine Auszeichnung als FachIdiot – und 1984!
    Jürgen Rüttgers&Co und das BVerfG und die Gewaltenteilung.
    Und die wollen was in der Bildungspolitik bewegen!
    Eher geht das Kamel durchs Nadelöhr!

  7. @ #4 Jean Darc (12. Aug 2009 14:02)

    Waren die Piraten nicht die, die den CDU-Politiker aufgenommen haben, gegen den weg. Kinderpornos ermittelt wird?

    Nicht ganz richtig:
    Du meinst wahrscheinlich Jörg Tauss, und der ist nicht von der CDU sondern von der SPD !!!

  8. ich finde es schrecklich wie die piratenpartei hier manchmal angehimmelt wird, nur weil sie gegen internet zensur sind.

    dass einige mitglieder (tauss) nur mitglied geworden sind, damit sie weiterhin anonym kinder pornos konsumieren können, scheint keinen zu interessieren.

    es scheint auch keinen zu interessieren, dass diese priratenpartei eine sozialliberale gutmenschen partei ist.

    ich sage nur pfui zur piratenpartei!!!

  9. Kein Wunder, wenn die Deutschen eine Stasi-Kanzlerin wählen!

    Meine Wahl am 27. Sept. die REP´s

  10. Die sog. „C“DU beginnt um ihre Pfründen zu fürchten, insbes. seit IM Erika die Union weit nach links geführt und die letzten Konservativen politisch endgültig kastriert hat.

    Da ist der frei Meinungsaustausch im Netz, der am Ende vielleich sogar noch zur Gründung einer erfolgreichen tatsächlich konservativen Partei führen könnte, höchst unerwünscht.

  11. FÜr die POlizei hätte das den Vorteil, dass sich nicht mehr der realen Welt stellen müsste. Die Bits schlagen nicht mit Fäusten und Waffen auf Polizisten ein.

  12. Dringlichkeitsmeldung an Pi:

    @ pi, könnt ihr bitte in einem artikel mal über die priratenpartei aufklären, da ich irgendwie das gefühl habe (auch schon in einigen anderen artikeln), dass einige unwissende pi leser ausversehen diese partei wählen könnten.

    – danke

  13. Big Brother und KiPo verfolgen den gleichen Zweck und sind Bestandteil des „Kampfes gegen Rechts“ Man will systemkritische- und politisch inkorrekte Webseiten- egal welcher Herkunft – per Gesetz abschalten und weiß nicht wie man nach dem KiPo-Vorstoß das Gesetz nennen soll. Die neoliberalen Eliten wollen unter sich sein und die Presse – ähnlich wie in Russland oder China – kontrollieren. Neoliberale Abzockseiten wie z. B. opendownlad.de werden nach der x-ten Strafanzeige natürlich nicht vom Netz genommen, da die Betreiber Arbeitsplätze schaffen und Steuern zahlen.

  14. Hallo liebe PI-Fangemeinde,

    es sind leider immer wieder traurige Gründe, weshalb wir diese Seite aufrufen!
    Aber je mehr, desto schneller wird sich etwas bewegen!
    Deswegen habe ich da einen riiieeeesen Wunsch für das nächste Weihnachten, wobei ich alle Leser dieser Seite benötige:

    ICH MÖCHTE ALS MEIN WEIHNACHTSGESCHENK; DASS DIE 50.000er MARKE GEKNACKT WIRD!

    Geht hinaus und macht Werbung für Unsere „heilige Sache“!

    Ich selbst bedrucke immer Kärtchen (am PC erstellt) mit den wichtigsten Adressen.
    Diese Kärtchen trage ich immer bei mir mit herum und gebe diese selbst an wild fremde Personen weiter, mit dem Hinweis, dass ich Ihnen ein paar Interseiten empfehlen kann!

    Viele Grüße

  15. Schließlich muß sich die CDU jetzt schon auf die EU Diktatur jetzt schon vorbereiten, wie nach der Ratifizierung des Lissabon-Vertrags kommen wird.

    Wenn dann die Bürger wegen die EU aufmotzen, dann wird man sie leicht niederknüppeln können, wenn man heute schon die passenden Vorbereitungen trifft.

  16. Das stellt Ministerpräsident Erdogan in der Tauchglocke dar.

    Erinnert euch den tollen Film: Dune von David Lynch. Da gibt es die Gilde der Raumfahrer. Wenn einer von den Raumfahrern den Imperator besuchte, kam immer so ein Raumschiff mit einer Flüssigkeit gefüllt an Bord und der Raumfahrer war durch die Spiceeinnahme so verändert, er sah aus wie eine überdimensionierte Kaulquappe, köstlich.

  17. Ich fordere ein Gesetz, das Nicht- bzw. Falschbenennung von Dingen/Sachlagen sowie das Zurückhalten von Informationen öffentlichen Interesses durch Ämter und Medien unter Strafe stellt.

  18. Also bitte, Zensur ist doch, wenn jemand etwas nicht schreiben, senden oder singen darf.

    Zensur ist nicht, wenn der potentielle Leser, Hörer oder Zuschauer gar nicht weiss, dass es etwas gibt, was er sehen, hören oder lesen könnte.

    Dass es in der DDR keine westlichen Zeitschriften gab oder später den SPUTNIK nicht mehr, das war ja auch keine Zensur, sondern nur Vorenthalten von Informationen, die uns, das blöde Volk, nur beunruhigt hätten.

    Es ist also mitnichten Zensur, die Frau von der Leyen betreibt und die vielen anderen Musterdemokraten, sie wählen nur die Informationen aus, von denen sie annehmen, dass sie bei uns keinen bleibenden Schaden hinterlassen. Und das ist doch keine Zensur, im Gegenteil, das ist die pure Freundlichkeit von ihnen.

  19. #17 Kybeline (12. Aug 2009 14:30)

    Ich freue mich, dass Sie den Weg in den Kommenatrbereich des Türkazin, ääh Migazin gefunden haben. 🙂

  20. ich gebe es zu, ich habe damals die grünen gewählt, damit sie es in die regierung schaffen….vielleicht wähle ich diesesmal die piraten !

  21. C.F.von Weizsäcker, den ich heute schon einmal erwähnte, hatte dermaßen Recht, daß es schon fast beängstigend ist Es gab, in der Geschichte, nur wenige begnadete Seher.
    Wir sind also am Punkt 7 angelangt, der total gläserne Bürger, um den Machterhalt der „Elite“ zu sichern. Sind wir all dem wirklich ausgeliefert ? Keine Chance dem „Planet der Affen“ zu entgehen ? Christen, Buddhisten, Sihks usw. unterliegen dem Welt-Islam ?
    Wenn dieser Internet-Ausweis kommt, dann
    wird es die freie Rede und die ( wenige ) freie Presse nicht mehr geben. Also war auch Orwell ein Seher, kein Literat.

    Zensursula ist die Speerspitze, sie dringt tief in das demokratische Fleisch ein und diese wenigen hundert Mann, die durch vom Steuerzahler bezahlte Leibwächter nie das Risiko haben, bereichert zu werden, die ihre Pfründe perfekt gesichert haben, die nicht nur eine katastrophale Ausländerpolitik, sondern eine ebenso schlimme Gesundheits-, Steuer-, Bildungs- usw. gemacht haben, führen uns also über in ein Land der Schächter und der Scharia.
    Meine Synapsen werden heiß, ich muß aufhören …

  22. Nein, Ursula von der Leyen macht sich allein durch ihren Krippensozialismus oder die Tatsache, dass sie nur Minuten nach Ende des Winnenden-Massenmords mitteilte, sie sei für einen Moment „sprachlos“ gewesen, unsympathisch.

    Sie jedoch als „Zensurministerin“ zu bezeichnen, finde ich jedoch unpassend. Denn die Sperre betrifft nur Kinderpornographie-Seiten, die wegen ausländischer Server nicht gesperrt werden können. Da dies umgehbar ist, lässt sich vielleicht von „Symbolpolitik“ reden, Zensur ist es nicht.

    Die Forderung der Union nach besserer Ausstattung der Behörden zur Bekämpfung von Internetkriminalität ist nachvollziehbar. Dies schafft nur den ohnehin bestehenden Gesetzen Geltung.

    Das Sperren von rechtsextremen oder vermeintlich rechtsextremen Seiten würde bereits daran scheitern, dass innerhalb der CDU dann auch die Sperrung linksextremistischer Seiten gefordert würde, was nicht durchsetzbar und scheinbar auch technisch umgehbar wäre.

    Somit sind Frotzeleien wie „Zensurula“ pseudopolitischer Internetunsinn (meist von links). Gleichwohl sollte selbstverständlich dagegen angegangen werden, sollte es wirklich zur Beschneidung der Meinungsfreiheit kommen.

  23. Vermutlich haben die Strategen der CDU festgestellt, dass „Die Piraten“ vor allem in den gefilden der Linken/Grünen/SPD wildern werden und setzen jetzt noch einen drauf, um die P-Partei auch sicher über die 5% zu hieven.

    CDU-Wähler, die sich angewidert von den allmächtigen Kontrollfantasien abwenden, werden wohl eher zur FDP abwandern, aber keinesfalls zu einer rechten Partei.

    Den Piraten geht es auch weitaus weniger um Kinderpornographie, sondern um Urheberrecht, welches für jüngere Wähler nun mal interessanter ist als für Rentner 🙂

    http://www.piratenpartei.de/navigation/politik/unsere-ziele

  24. *hehe* Nach der SPD mit ihrem hilf- und vor Allem haltlosen Schrei nach 4 Mio Arbeitsplätzen und Vollbeschäftigung bis 2020 kommt nun also auch die CDU mit völlig skurilen Ideen. Wissen die denn nicht, daß das Internet nach dem Auto des Deutschen zweitliebstes Kind geworden ist?

    Wie sagte Clement damals noch? „Spielt nicht mit dem Feuer!“

  25. #21 Eurabier (12. Aug 2009 14:33)

    🙂
    Es ist gewiss nicht die Ecke, wo ich mich zu lange aufhalten will. Aber einmal mußte jemand ihnen das auch gesagt haben. Schließlich wundern sie sich, dass niemand sie mag. Aber sie vergessen, was sie alles der ganzen Völkerschaften angetan haben. Ihre Opfer wollen das nicht vergessen.

  26. Ob Bosbach, von der Leyen, Stalin, Hitler, Mao oder Pol Pot, hinter der Zensur steckt immer die gleiche Absicht, nur die Namen ändern sich.

  27. Klar will die komplette Politik Zensur.
    Denn Realität und Wahrheit kann ganz schön
    weh tun. Andere Menschen könnten dadurch ja
    auf die Idee kommen, von der Politik verarscht
    zu werden. Nein, so geht das nicht. Zensur
    muss her, damit weiter GEHERRSCHT werden kann,
    zum Nachteil der Bevölkerung. Dann wird
    Wahrheit eben einfach ausgeblendet. So ist
    das nun mal in einem Totalitären Staat,
    durchtränkt von Kommunisten und Politikern,
    die nur beherrschen wollen, um JEDEN Preiss.

  28. #1 Steven. (12. Aug 2009 12:05)

    @Azrail

    Ich trinke kein Alkohol. Zweitens bin ich nicht dein “Lieber”. Bist du schwul?

    @ Steven..Na, na, na, doch nicht gleich böse werden. Ich habe Dir in keinster Weise unterstellt, dass Du Alkohol trinkst. Mit dem süffigen Weizenbier wollte ich Weizenbier und Dich auf den Link aufmerksam machen. In keinster Weise wollte ich Dir nahe treten und ganz pöööhse werden. Also, ich hoffe das Missverständnis ist ausgeräumt.
    Wegen Deiner drolligen Frage, ob ich schwul bin? Tja, da muss ich Dich enttäuschen, bin vom Geschlecht her weiblich – aber da gibt es auch anderweitig orientierte, jeden Tierchen sein Plaisierchen.

    Sei nicht so empfindlich, hast mich missverstanden.

    #1 Steven. (12. Aug 2009 12:05)

    @Azrail
    Ich trinke kein Alkohol. Zweitens bin ich nicht dein “Lieber”. Bist du schwul?

    @Steven
    Ach, bevor ich es vergesse. Stelle doch die letzte Frage Guido Westerwelle. Er wird Dich für diese Frage saftigst abknutschen, Schmaaaaatz. Vielleicht brauchst du dann ein Weizenbier, wegen des Schocks den Du dann 100%ig erleidest.

    Glück auf, Jouuuu

  29. Nun wer permament am Volk vorbeiregiert, muß den Volk einen Maulkorb verpassen , anders geht es gar nicht.
    Über Italien lacht meistens die Sonne, über Deutschland bald die ganze Welt, jeder bekommt das Wetter das er sich verdient, auch wenn Unschuldige darunter leiden müssen 😉

  30. Ich habe bis heute nicht verstanden wie sich
    Menschen mit der Bezeichnung „Politiker“ an
    die oberste Spitze eines Volkes stellen und es
    von dort aus unterdrücken, anstatt *für* das
    Volk zu sein und in dessen Auftrag zu handeln.
    Mal ganz ehrlich, unsere Demokratie und Politik ist für den Arsch und man kann es mittlerweile als gefährlich ansehen, wie Politiker unser Land zu Grunde richten. Eines Tages werden die Politiker unseres Landes ein „Schlachtfeld“ sehen und erkennen müssen, dass das ganze Blut und die ganzen Körperteile
    und der üble Geruch auf dem Schlachtfeld
    durch Sie verursacht wurde. Wer dann noch
    Mensch ist, wird zum Sanitäter und flickt die
    verstümmelten Menschen zusammen und such nach
    Absolution, für das Sachachtfeld, was sie
    selbst angerichtet haben. Aus solchen
    Geschichten sind selige Menschen entstanden,
    zum Preis von Millionen Menschenleben.

  31. Unter Berücksichtigung aller Politikfelder ist die CDU nicht mehr wählbar.

    Sie poussiert mit der Zensur, für die sie einen ähnlich verlogenen Ausdruck sucht wie „Politisch Korrekt“.

  32. #12 Steven Green (12. Aug 2009 14:18)

    100%ige Zustimmung!

    Der schwedische „Pirat“ hat sich den Grünen angeschlossen. Aussen „schwarz“ – für Piraten –
    innen rot oder grün.

  33. Artikel 5 GG köchelt schon lange bei mittlerer Hitze, bis er den benötigten Grad der Aufgeweichtheit erreicht hat.

  34. Hauptsache in China gibts das „Freie Internet“! Dafür machen sich die Politclowns in der BRD stark – jedenfalls wenn sie nicht in China weilen! Der Vesper wußte im letzten Jahr doch garnicht, wie er sich winden kann, um einer ordentlichen Aussage zu entgehen! Auch in Russland oder in Venezuela wünscht die Parteienlandschaft sich das! Hier aber gehts zur Sache. Unter dem Deckmäntelchen und mit dem Rückenwind aus der Ecke, die nicht nachdenkt, daß Kinderpornografie im Netz verboten werden soll, schafft man sich den Grundstock! Zensursula ist nur die Speerspitze. Kauder, Schäuble sind die Verfechter! Zypries ist eh weg, aber auch sie tanzt auf dieser Hochzeit! Statt sich mit den wirklichen Pornotätern zu befassen, die Bilder einstellen, nachdem sie übelste Taten begangen haben, greift man die Allgemeinheit an, die politisch nicht auf Linie ist, Kritik anbringt und möglicherweise auch „falsch“ wählt! Gegen diese Clique war die Stasi ein Haufen von Laien!

  35. >Die rechtlichen Maßstäbe in der analogen Welt […] müssten auch in der digitalen Welt gelten

    Genau das.

    > über einen “Internet-Ausweis” nachgedacht, mit dem Nutzer identifiziert und zurückverfolgt werden können.

    In einem normalen, „analogen“ Kaufhaus muß ich mich erst dann ausweisen, wenn ich als Ladendieb erwischt worden bin. Als anständiger Kunde, der normal einkauft und an der Kasse wie üblich bar zahlt, darf ich anonym bleiben. Was also ist gleich?

    (Daß ich bevorzugt gerade nicht anonym einkaufe, sondern da, wo ich persönlich mit dem Namen begrüßt werde, steht auf einem völlig anderen Blatt. Das tue ich freiwillig und nur zu Hause, nicht überall.)

  36. Verrennt Euch hier nicht! Wolfang Bosbach ist einer der besten CDU-Politiker und ein vehemter Islam-Kritiker.

    Mit ihm als Innenminister wären wir weitaus besser bedient als mit dem Opportunisten Schäuble.

  37. In der Bundesregierung wird nach Informationen unserer Redaktion aus Regierungskreisen bereits über einen “Internet-Ausweis” nachgedacht, mit dem Nutzer identifiziert und zurückverfolgt werden können.

    Schaut so aus als wäre der zusammengezählte IQ der Bundesregierung so um die 5 bis 6. Internet-Ausweis? Es gibt sowas wie die IP. Von der Technik bicht die geringste Ahnung haben, aber darüber reden.

    Tja, Politiker… Dumm, dümmer, Politiker.

  38. Rom war immer für die Zensur – das heisst das Verheimlichen von wichtigen Fakts vor dem Volk, der sogenanntenÖffentlichkeit! Sonst gäbe es z.B. kein Zölibat (chaldäische Erfindung)!

    „Das weltweite „römische“ System ist ein König der falschen, der Wahrheit täuschend ähnlichen Propagandalüge und ein Kaiser im Totschweigen!“

  39. *Es gehe aber nicht um eine “Zensurbehörde*
    Alles klar!
    Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.

    Was will man schon von der BRD GmbH erwarten?

    Es sind nur Lügner.

  40. Politiker, die kein Vertrauen zu ihrem Volk haben, sollen sich gefälligst ein anderes suchen!
    Warum soll der Wähler einem Politiker vertrauen, der kein Vertrauen zum Wähler hat?
    Politiker, die das Grundgesetz noch weiter aushöhlen wollen habenn in Deutschland nichts zu suchen, sie gehören vielleicht nach Nordkorea, nach Somalia oder in den Iran!

  41. dass einige mitglieder (tauss) nur mitglied geworden sind, damit sie weiterhin anonym kinder pornos konsumieren können, scheint keinen zu interessieren.

    es scheint auch keinen zu interessieren, dass diese priratenpartei eine sozialliberale gutmenschen partei ist.

    ich sage nur pfui zur piratenpartei!!!

    Selbst wenn es so wäre, was ist daran schlimm?
    Meines Wissens liefen die Vorwürfe gegen diesen tauss vollkommen ins Leere, und ich finde es als mündiger Bürger einfach selbstverständlich, sich auch „Kinderpornos“ anschauen zu dürfen.

    Bitte nicht falsch verstehen: Der Handel und die Produktion von Kinderpornos soll strafrechtlich verfolgt werden, aber wie kann man etwas ächten was man sich nichtmal anschauen darf?

    Ich schaue mir ja auch im Internet die Seite der Mauermörder an, heisst es jetzt dass ich die unterstütze?
    Und ich würde mir auch diese abartigen Schwulenparaden anschauen, auch wenn ich dagegen bin.

    Aber ich möchte Wissen was abgeht, ich bin für Informationsfreiheit.

  42. noch etwas zu Kinderpornos:

    Wir sind eine Gesellschaft der völligen Beliebigkeit, wir negieren alle früheren Werte und Tugenden. Alles christlich-konservative gilt schon fast Nazi-Gedankengut, wer Dinge wie den Christopher Street Day ablehnt macht sich schon verdächtig.

    In der Bravo wird Sexberatung für 12-jährige Teenager betrieben, die Privatsender lassen irgendwelche 14-jährigen Mäddels in lasziver Kleidung sexuell abartige Texte in Castingshows wie DSDS trällern, die niemand versteht weils ja englisch ist.

    Und dann regen wir uns über Kinderpornographie auf?

  43. In welcher Partei dieser Tauss vorher war ist egal.
    Die Piratenpartei hat sich damit jedenfalls disqualifiziert.
    Wer Kinderpornographie entschuldigt ebenfalls.

  44. “Internet-Ausweis”

    Ja, Bosbach und Co., ihr Vollpfosten und Flachwichser. Dann führt mal einen „Internet-Ausweis“ ein. Aber ohne mich. Ich werde auch als Deutscher künftig ohne „internet-Ausweis“ surfen und hier meine Meinung sagen.

    Und du kannst mir mal einen…

  45. #45 Big Red Penguin (12. Aug 2009 17:17)

    Schaut so aus als wäre der zusammengezählte IQ der Bundesregierung so um die 5 bis 6. Internet-Ausweis? Es gibt sowas wie die IP. Von der Technik bicht die geringste Ahnung haben, aber darüber reden.

    Tja, Politiker… Dumm, dümmer, Politiker.

    Saudumm, aber das Maul aufreißen.

    Vergessen? Die Tonne Kohl wollte „Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der Datenautobahn“ einführen, das bekloppte Großmaul Schröder so eine Art Ladenschlußzeiten für Kinder!

    Die übertreffen sich in ihrer Blödheit und fühlen sich dabei auch noch groß!

  46. #2 Jean Darc (12. Aug 2009 21:14)
    Sie tragen sehr fett auf, verstehen Sie nichts?
    Datenblöcke, die hin und her geschoben werden, zu verbieten, ist die vorgeblich einfache Lösung!
    Kinderschändung verhindert DAS nicht.
    Die ist schon passiert…
    Hier wird auf die ganz billige Tour, Zensur angepreist.

  47. #38 Mike Melossa (12. Aug 2009 16:47)

    <blockquoteEines Tages werden die Politiker unseres Landes ein “Schlachtfeld” sehen und erkennen müssen, dass das ganze Blut und die ganzen Körperteile
    und der üble Geruch auf dem Schlachtfeld
    durch Sie verursacht wurde.

    Alles schon dagewesen: Ende 1. und 2. WK.

    Und wer war Schuld? Wir, das Volk, nicht die, die regiert haben.

  48. OT:

    lese gerade das ulfkotte buch auf seite ca. 274 … und mir wird con seite zu seite klarer, was uns hier noch erwartet!!

    DIESES BUCH IST ABSOLUTES MUSS!!

    je mehr es lesen, desto eher wird richtig gewählt … oder man zieht auch sonst einigen nutzen aus dem wissen draus!!

    jedenfalls, vielen dank, wieder einmal, an ulfkotte für dieses machwerk!!

  49. #Don Martin: Was soll ich nicht verstehen?
    Die Piratenpartei vertritt ein berechtigtes Anliegen.
    Nur, wenn man gegen Internetzensur ist, finde ich es peinlich, sich jemanden ins Boot zu holen, der gerade unter Kinderpornoverdacht steht. Nicht mehr, nicht weniger, weiß nicht was das mit fett auftragen zu tun hat.

  50. Na, die Hatz auf Rechts ist wieder eröffnet.

    Sieht ganz nach Verfassungsschutz aus. Wenn der Voigt echt unabhängig und pfiffig wäre, würde er kein solches Palaver gegen das negroide CDU-Mitglied veranstalten.
    Aber hier geht es nur darum, rechts wieder im schlechten Licht darzustellen. Und wer ist der Chef des thüringischen Verfassungsschutzes? Klar, ein CDU-Innenminister!
    Und warum in Thüringen? Weil Herr Althaus unter Druck steht. Es ist eine Ablenkung von dessen grob fahrlässige Skifahrt im letzten Winter, bei der eine Frau zu Tode kam.
    Liebe CDU? Und wenn ihr Kopfstände macht, ich gebe dir keine Stimme mehr, und ich gehe wählen.

  51. #9 Jean Darc (13. Aug 2009 01:47)

    Wer gegen Internetzensur darf das nicht konterkarieren, indem er Mitglieder „zensiert“. Wie das im Falle des Hamburger Schriftführers geschieht.
    Den Verein, der Mitglieder zensiert, sieht mich nie wieder und das erzähle ich jedem in meiner Reichweite.
    Das werde ich auch über die Piratenpartei erzählen.

    Man ist entweder gegen Zensur oder nicht. Dann darf man selbst keine Zensur ausführen.

Comments are closed.