antalya
Am Badestrand von Antalya (Foto) bewarfen türkische Angler deutsche Badegäste mit Steinen. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei, die ein Urlauber filmte. BILD berichtet heute über den Vorfall, der erneut einen Eindruck von der sprichwörtlichen Gastfreundschaft der Türken gibt. Was ein Angler sich überhaupt davon verspricht, an einem belebten Badestrand seine Angel auszuwerfen, bleibt ein Rätsel.

(Spürnasen: Clara F. und bavarianer)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

123 KOMMENTARE

  1. Jawoll,
    es gibt doch noch Deutsche mit Eiern in der Hose.
    Aus dem Wasserraus und gleich auf die dumme Schnautze.
    ha ha ha 🙂

    No Surrender

  2. So was muss noch viel öfter passieren. Sonst lernen die Touris aus der Nordwest-Türkei nichts.

    Hauptsache BILLIG !?

  3. taz: Kolat kluger Mann – PI rechtsextrem

    Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde, ist ein kluger Mann. Er liegt richtig, wenn er von der Mehrheitsgesellschaft Zeichen der Anerkennung für die deutschen Muslime einklagt. Die meisten der Kommentatoren haben nicht verstanden, was Kolat überhaupt wollte. Sie haben sich sofort zurückgezogen auf die Position, wie sie die rechtsextrem grundierte Seite Politically Incorrect rausposaunt…

    http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/muslimischer-feiertag-fuer-alle-schulkinder/

  4. Man stelle sich einen ähnlichen Fall in D vor, Was für ein Aufschrei würde durchs Land gehen: „Fremdenfeindlichkeit“, „Rassismus“, „Rechtsradikalismus in der Mitte der deutschen Gesellschaft“, Claudia Roth, die Gewerkschaften, schließlich die Bundeskanzlerin würden sich zu Wort melden und sich beim türkischen Volk entschuldigen.

  5. OT:

    Geert Wilders ist als Gast der UKIP in Großbritannien:

    Sky news

    Auf den Plakaten der Gegendemonstranten ist zu lesen:

    Islam will dominate the world

    Das Bild ist im Bericht so klein gehalten, das man es kaum lesen kann, im Text wird die Intention der Demonstranten nicht erwähnt. Soll ja keiner auf die Idee kommen, das die Gegendemonstranten Böses im Schilde führen…

  6. Auf den ersten Blick mutig, ja. Mal schaun wann das Hotel brennt oder unbeteiligte dt. Touris Nachts von Verwandten angegriffen werden. Wir sind im Krieg. Bis jetzt nur Geplänkel. Aber bald, bald gehts los. Bei uns und bei denen. Dann sterben Unschuldige. Blut an den Fingern der Regierung seit Jahrzehnten.
    Aber nehmt euch ein Beispiel: Wehrt euch! Hier und da!

  7. Ja, so sieht sie aus, die sog. Gastfreundschaft, auf die die Deutschen immer noch reinfallen.
    Nun, lesen Sie PI, da werden Sie geholfen.

    Kauft nicht beim Türken !
    Macht nicht in islamistischen Ländern Urlaub !
    ( und es bleibt Ihnen so Manches erspart, auch ein blutiger Kopf )

  8. Super! Ich habe mal so nem Assi am Bahnhof eine geballert, stehen an der Einfahrt zu den Fahrradständern rum.
    Wenn man sie höflich darauf hinweist beisete zu gehen, da dies eine Einfahrt ist kriegt man(n) auf den Oberschenkel gespuckt! Wer sieht da nicht rot? Das interessante ist, dass die Assis plötzlich weinen können wie Kinder?!

  9. Tja, ein echter Kolat(eral)schaden im deutsch-türkischen Verhältnis, aber wer in einem mohammedanischen Land sein Urlaubsgeld ausgibt, der geht dieses Risiko ein!

    Besonders gut gefiel mir der kleine TurkmohammedanerIn mit der Angel, ein echter TürkIn!

    Die türkische Geschichte besteht aus Erobern, Rauben, Völkermorden, das wirst Du nichts Gutes finden, keinen Nobelpreis, Keine Erfindung, keine Philosophie, keine Weltmarktführer in High-Tech, nichts, rein gar nichts!

    Ob sich Cem Özdemir-Hunzinger (MdB, ad) für seine Landsleute entschuldigt?

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  10. Typisch türkisch.

    Da sind sogar die friedlichen Angler Schläger.

    Erstaunlich die agressive Trittstärke des adipösen, türkischen, alten Tagesdiebes.

    Aber was angelt der Strolch da eigentlich am Endpunkt der Brandungswelle?

    Mückenlarven, Grundhaie, oder Strandgut?

  11. Ich habe ja keine Ahnung vom Fischen- aber dass man an einem Badestrand keine Fische fängt, das leuchtet sogar mir ein! Das war Provokation Pur, die Spacken wollten gezielt eine Schlägerei anzetteln!

  12. Das war doch eine bewusste Provokation von den türkischen Anglern. Im Hintergrund sieht man einen Steg, der ins Wasser ragt, der hätte sich doch als Anglerstandplatz bestens geeignet. Angelhaken, Gummiboote und Luftmatratzen vertragen sich auch nicht so gut miteinander!

  13. OT: Hier etwas, was breitere Kreise interessieren könnte.

    Unser Noch-Wirtschaftsminister Karl-Theodor Frhr. zu Guttenberg hat im Winter 2008 ein Buch mit dem Titel “Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU” veröffentlicht.

    Das Inhaltsverzeichnis und das Vorwort gibt es hier

    http://www.duncker-humblot.de/?mnu=1100&cmd=1105&tid=15&typ=1101&did=33729

    Das Inhaltsverzeichnis liest sich so, daß es für zu Guttenberg überhaupt gar keine Frage ist, ob die EU eine Verfassung haben soll. Außer einer nebulös-obskuren Besprechung in der FAZ

    http://www.buecher.de/shop/Vertraege/Verfassung-und-Verfassungsvertrag/Guttenberg-Karl-Theodor-Freiherr-zu/products_products/detail/prod_id/25734579/vnode/47998/#faz

    scheint es nirgendwo eine öffentlich zugängliche Rezension zu geben.

  14. Das har nun gar nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun.
    Ich bin selbst begeisterter Angler und Badende stören nun mal. I(ch hätte dene aber meinen Blinker durch die Luftmatratze gezogen. Da sind die schnell verschwunden. Außerdem haben Angler immer ein großes Messer dabei und manchmal sogar ein Gaff…………..

  15. Verkehrte Welt: In Deutschland werden die Deutschen von den Türken verkloppt, in der Türkei ist es umgekehrt rum. Einzige Gemeinsamkeit dabei: Schuld haben immer die Deutschen !

  16. Wer in solchen Ländern Urlaub macht, wird eben auch dort bereichert.
    Wer Döner isst, muss auch damit rechnen, dass er eine besonders nett zubereitete Sauce bekommt.
    Wer zum türkischen Friseur geht, muss auch damit rechnen den saubersten Kamm zu bekommen.

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.buzzvines.com/files/images/Halal%2520Swimming.preview.jpg&imgrefurl=http://www.buzzvines.com/halal-swimming&h=287&w=450&sz=32&tbnid=L4RqYbsPpG5bhM:&tbnh=81&tbnw=127&prev=/images%3Fq%3Dhalal&usg=__tDUvOAFfI_kj3hDhWgcSk-lYmmM=&ei=VonYStGrBtqPsAbHlZDmBg&sa=X&oi=image_result&resnum=7&ct=image&ved=0CBIQ9QEwBg

  17. Recep Tayyip Erdogan,
    türkischer Ministerpräsident:

    Die türkische Gemeinschaft, und
    der Türkische Mensch, wohin sie
    auch immer gehen mögen, bringen
    nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und
    Geborgenheit mit sich. Hass und
    Feindschaft können niemals
    unsere Sache sein. Wir haben mit
    Streit und Auseinandersetzungen
    nichts zu schaffen.

  18. Auf der anderen Seite haben Badende aber gewisse Vorteile f+ür Angler. Die wühlen den Grund auf und das lockt Fische an.

  19. Wenn es eine Wirtshausschlägerei in Bayern gewesen wäre, hätte PI das nie und nimmer thematisiert – es sei denn, es wären vermeintliche oder tatsächliche Moslems dabei gewesen.

    Spart euch solche Artikel, bitte!

  20. ÖGER-TOURS?
    Wahrscheinlich waren die deutschen Urlauber mit Öger-Tours unterwegs.

    Vural Öger:
    „Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1683 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen“, zitiert die türkische Zeitung „Hürriyet“ den türkischstämmigen Öger, der einen deutschen Pass hat.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article254449/Nur-ein-Witz-Wirbel-um-Oeger-Aeusserungen.html

    Ein Glück hat SPD-Mitglied Öger einen deutschen Pass. Er forderte als einer der ersten den Parteiausschluss von Thilo Sarrazin.

    Und natürlich waren Ögers Äußerungen damals nur als Witz gemeint. Wer´s glaubt…
    Deshalb wäre ein Parteiausschluss von Öger auch ganz böse rassistisch gewesen.

  21. #17 Optimist (16. Okt 2009 16:49)

    Claudia Fatima Roth hat eine schicke Villa in Bodrum. Entweder hat sie die Villa mit Bestechungsgeld der DITIB erworben oder eben als verzogene Zahnarzttochter geerbt. Richtig arbeiten musste die StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften mit „Vorliebe für italienische Brecht-Inszenierungen“ nie!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  22. #20 Isabella von Kastilien (16. Okt 2009 16:53)

    Nicht nur „Marco“, sondern auch die mit gepanschtem Alkohol vergifteten Schüler, der erstochene Tourist, die ermordeten Christen…

    Türkei: Nein, danke!

  23. Naja, die West-Türkei soll ganz hübsch und zivilisiert sein, wenn man von einigen temperamentvollen Junggesellen absieht…

  24. Die gezielte und dauerhafte und natürlich legale Provokation dieser Mischpoke wird sie aus der Reserve locken. Es gilt, die Strategie neu zu überdenken – mit offener Konfrontation siegen wir nicht. Immer mehr solcher Aktionen sind die Grundlage des Sieges über die Moslems. Mit der Aufregung über gezielte Meldungen wie den Schalke-Song oder ein 3 Jahre altes Raab-Video machen die sich selbst lächerlich und das muss unser Ziel sein – Ihnen den heiß ersehnten Respekt zu entziehen. Ich schaue mal, was ich so „moslemfeindliches“ im Tagesschauarchiv 1972 finde …

  25. @Joel
    Es war ein Badestrand. Sie als Angler können mir sicher weiterhelfen, darf da geangelt werden? Haken+ Badegast=Aua

    Ich hab von dem Sport keine Ahnung, kann mir aber nicht vorstellen das an solchen Orten sich noch viele Fische aufhalten.

  26. Persönlich bringe ich es nicht übers Herz mehr Geld als unbedingt notwendig im Islam zu investieren.
    Was mich anbelangt, können die Gläubigen ruhig an ihren Knöpfe lutschen wenn sie Appetit haben.

  27. Vor kurzem gab es eine Test bei Wiso, da konnte man sehen wie sie die deutschen Urlauber abzocken.Eine Türkin bekam fast überall 20-40 % Preisnachlass.Die Hotels *** da laufen die Kakerlaken im Bad herum. Generell sind das Ziegenscheunen statt Hotels. Aber der Deutsche möchte es gern halt Billig haben.
    Aber das Abzocken von „Ungläubigen “ wird sogar im Koran befürwortet, warum sich aufregen, mir tut kein Einziger Leid , der in der Türkei Urlaub macht. Ein Bekannter von uns hat fast um das gleiche Geld in Israel Urlaub gemacht, alles pico-bello!!

  28. Das sind halt diese liebenswerten Konflikte:

    „Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Urlaub (Türkeipolitik) in der Türkei. Das ist viele Jahre! Und ich liebe die Menschen in der Türkei, und ich liebe die Konflikte in der Türkei. Es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte. Mir gefällt in der Türkei Sonne, Mond und Sterne, mir gefällt Wasser, Wind, mir gefallen die Meze, mir gefallen Kichererbsenpüree, mir gefallen Börek – Ich kann gute Börek machen!“

    http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=UpAUQY4Wwlo

  29. @ Dorfpopel

    Warum sollte PI auch eine Wirtshausschlägerei
    in Bayern thematisieren? Wir stehen ja schließlich nicht vor einer Übernahme Europas durch die Bayern. Es geht doch einfach nur
    um die Einstellung der Muslime gegenüber
    Nichtmuslimen. (Ob das der Grund für die Schlägerei war, ist nebensächlich.) Was glauben Sie, was passiert wäre, ein paar deutsche Angler hätten türkische Bacegäste
    an der Ostsee mit Steinen beworfen?

  30. #35 Roger1701 (16. Okt 2009 17:04)

    Ein Glück hat SPD-Mitglied Öger einen deutschen Pass. Er forderte als einer der ersten den Parteiausschluss von Thilo Sarrazin.

    Lol. Ich überlege mir gerade, ob wir nicht dasselbe mit ihm (und mit ein paar anderen Moslems mit großer Fresse in den Parteien, wie Edathy, Mazyek u. ä.) machen könnten?

    Ich werde das morgen mal mit dem Leiter der Stuttgarter PI-Gruppe besprechen.

    Ich denke an so was: Da gab mal ein Lehrer, der hatte sich 1 Aktie gekauft, ist dann damit zu der Hauptversammlung hingegangen und als Aktionär gegen die AGs richtig gestänkert.

    Ob wir das nicht auch machen könnten, dass einer von uns in eine Partei eintritt und dann solche Dinge beantragt, dass sie z. B. den Öger rausschmeißen…

    Oder von mir aus auch mit den AGs, dass sie aufhören, Geschäfte mit den radikalislamischen Staaten zu machen?

    Und wir veröffentlichen die ganze Prozedur überall im Internet?

    Wäre lustig, findet ihr nicht?

  31. Das, was man heute Türkei nennt und einmal Byzanz oder Konstantinopel hieß, ist erobert und besetzt worden von den Türken. Die Türken haben keine „Heimat“, das macht sie so aggressiv und einnehmend. Sie entstammen einem grausamen Wüstenvolk ab, das sie noch im Griff hat und bis heute ihren Geist vergiftet. Selbst ein erobertes Land ist nichts wert, ohne Menschen, die wissen, wie man ein Land kultiviert, bewirtschaftet und in Blüte führt. Das war schon immer das Schicksal der Barbaren. Wüst gemacht hat das „Wüstenvolk“ immer alles, bis heute, aufgebaut haben sie nur Unmenschlichkeit. Sie reden ihren Kindern ein, die Welt errichtet zu haben. Gar nichts haben sie, sie haben, wo immer sie aufgeschlagen sind und ihre Lager errichtet haben, alles zugrunde gerichtet, durch ihre minderbemittelten Menschen, bigott, ein geistig armes Wüstenvolk. Sie sind psychiatrische Patienten auf Erden, das türkische Volk. Keine eigene Leistung, sie sind hilfsbedürftige Menschen die gefüttert werden müssen. Außer Forderungen an die freie Welt und Unmenschlichkeit, haben sie nicht viel vorzuweisen, nehmen aber alles in Anspruch, für sich. Türken, die eine Zukunft suchen, werden meine Worte verstehen, wie ich es gemeint habe. Über einzelne Befindlichkeiten kann ich keine Rücksicht mehr nehmen.

  32. Als ich vor 20 Jahren mit dem Fahrrad und ordentlich Gepäck in europäischen Teil der Türkei unterwegs war, hat man mir in voller Schuss-Fahrt auch Steine hinterher geworfen… Entschuldigen wir es mit den schlechten Englischkenntnissen: Sie wussten sich einfach nicht besser auszudrücken…

  33. @ Verschiedene Comments

    Man kann auch vom Strand aus Angeln (und was Fangen), zum Beispiel an der Ostsee. Das nennt man Brandungsangeln.

    Und da wirkten in diesem Falle die Scheiss-Kartoffeln störend.

    Die sollen ihr Geld in der Hotelbar für Methylalkohol hinblättern oder im Bazar überteuerten Ramsch kaufen.

    Und dann: Ab in die (Noch-)Heimat!

  34. TÜRKEI WIE SOMALIA. Moslems peitschen BH-Frauen.

    SOMALIA–FRAUEN MIT „SCHARFEM“ BH AUSGEPEITSCHT!

    Landesweit wird nach Frauen mit BH gefahndet. Sind sie ergriffen, so werden sie unverzüglich ausgepeitscht.

    Vor der Peitsche aber werden die Brüste von den Moslems „ausgeschüttelt“, damit die Sünde weicht.

    BILD-NEWSTICKER, HEUTE 16.55 UHR

    http://www.bild.de/

  35. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Dumme Billig-Pauschal-Assos aus dem Billig-Hotel treffen auf dumme Asso-Angler am Billig-Stand.

  36. OT, aber wichtig, da ergreifend:

    Mauerfall-Jubiläum
    Obama
    kommt nicht
    nach Berlin
    Barack Obama sollte am 9. November beim Mauerfall-Jubiläum in Berlin mitfeiern. Angela Merkel lud ihn ein. Aber Mr. President hat Wichtigeres zu tun. mehr …

    (Aus BLÖD-Online)

    SCHLUCHZ, was sollen wir jetzt bloss tun?
    Jubiläum ohne THE ONE?
    Unvorstellbar!

  37. In 10 Jahren sind wir dieses Volk sicher wieder los.

    Und die Türkei wird ein zweites Afghanistan.

  38. „Ob die tuerkische Polizei in dem Fall ermittelt, ist noch unklar“
    Warum unklar? Den Tuerken ist doch nichts passiert, also weswegen ermitteln?

  39. In den Medien geht es momentan Schlag auf Schlag.

    Das war vor einem halben Jahr alles noch undenkbar.

    Daß so viele Herrn Sarrazin beigestanden haben und insbesondere die Medien so positiv über ihn berichtet haben, werte ich als eine Zäsur.

  40. Wer zum Urlaub in die Türkei fliegt ist selber schuld.
    Die Türkei hat sich schon vor längerer Zeit zum Anti-Urlaubsland gemausert.

    Wer den Schuß nicht hört, der wird getroffen.
    Das ist der Lauf der Dinge.

  41. Ich war einmal in der Türkei, es ist Landschaftlich ein sehr schönes Land.
    Aber eben nur Landschaftlich!
    Hatte damals eine Blonde Freundin,wir gingen zusammen am Strand an igendeiner Bude (dort wird nachgemachter Kram verkauft)hörte ich von
    einem Innländer die vertrauten Wörte “ hasdu zeit gäst du mit heute abend mit mir in disco“
    Er meinte wohl nicht mich mit der freundichen
    Einladung, aber ich drehte mich denoch um.
    In den Schritt greifend und Becken nach vorne
    schiebend wiederholte er den Satz.
    Ich dachte so, stimmt zu Gast bei Freunden.
    Nach einem dicken Anschiß von mir (die Wortwahl verkneife ich mir)zog der Innländer
    etwas geknickt zurück in seine Bude.

    Ich hatte damals Glück, da noch mehr Touris
    unterwegs waren.

    Fazit: Tolle Landschaften, viele schön Hunde die nicht gut behandelt werden, und den Rest
    kannst du vergessen.
    Ich werde nie mehr in ein muslimisches Land
    fahren.

  42. Hätte er versucht mir an den Kopf zu treten, hätt ich ihm das Genick geknackt.

    Diese verdammten Dreckschweine !

    Stellt euch mal vor, das wär in Deutschland passiert !!!!!!!!

    SOLANGSAM REICHT ES !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  43. #17 Optimist (16. Okt 2009 16:49)

    Na, so sehen “Sonne, Mond und Sterne” aus, was? Ob CFR schon im gleichen Hotel war?

    Uns Claudi liebt doch auch die Konflikte in der Türkei. Ob sie sich jetzt ärgert, weil sie in dieser Hinsicht etwas verpasst hat?

  44. Hab ich gelacht. Der dicke Deutsche kann nicht einfach handgreiflich werden wegen so einer Lapalie. Wenn dann der Türke noch bessere Argumente hat… Das war sicher eine Provokation aber so dämlich benimmt man sich nicht. Wenn man da schon hinfliegt 🙂 Und nicht einmal richtig zulangen kann.

  45. Na lasst mal die Kirche im Dorf.. Das is ne normale Keilerei gewesen, ich glaub nicht dass da großartig Politik hinter steht.. da haben sich diesmla wohl nur die „richtigen“ gefunden..

  46. Provokation hin,Provokation her…. Man muss fairerweise sagen, dass der Deutsche zuerst zugeschlagen hat! In Deutschland wäre das zweifellos eine angemessene Raktion gewesen, aber als Gast in einem fremden Land benimmt man sich nicht so! Der naive Heisssporn hatte in dem Fall noch Glück – andernorts hätte er schon ein Messer zwischen die Rippen bekommen…

  47. @Arjuna

    Wie bitte ?

    Du hast aber schon gesehen, dass der Deutsche mit Steinen beworfen wurde, oder ?

    Du hast auch gesehen, dass das kein Kampf Mann gegen Mann war, oder ?

    Du hast auch gesehen, dass dieses Drecksgör mit einer Angel auf den am Boden liegenden Deutschen einschlägt, oder ?

    Wenns nach mir ginge, könnte der gesamte Islam mit sofortiger Wirkung vom Erdboden verschwinden.

  48. Da gibts auch solche u. solche.
    Hat man mal ein Problem, wenn man in der Türkei auf eigene Faust unterwegs ist, dann ist Hilfe selbstverständlich u. ohne „Gebühren“.

    Es werden auch manchmal Touristen v. Golf hier schlecht behandelt.
    Deshalb sind wir für Die auch nicht alle Mistkerle. Also macht mal halblang.

  49. ÖGER-TOURS?

    Wer fliegt noch mit Öger Tours?
    Wir haben unsere eigenen Fluglinien!
    Wir brauchen nicht in die Türkei zu fliegen!
    Es gibt weit schönere Urlaubsziele!

    Mal ehrlich!
    Sie sind doch nur lieb und nett zu uns wenn wir ihnen Geld bringen.
    Oder wenn sie auf die Bank gehen und ihr Arbeitslosengeld abheben!

    Dann sind wir wieder die ungläubigen.
    Lieber ungläubig als Islam.

  50. @69
    Dann musst Du mal nach Istanbul.
    Dort gibts Türken, die ähneln unserem Import in keinster Weise u. haben f. ihre frommen Landsleute nichts übrig.

  51. #24 Joel

    Ach, Badende stören dich? Dann zieht man gleich den Blinker durch und droht mit dem Messer.
    Verstehe.

    Dann kannst du dich gleich zu den zwei Türken in dem Video gesellen. Ihr findet bestimmt auch zum Schächten einen gemeinsamen Nenner.

    Gelle?

  52. @#47 Kybeline

    …dass einer von uns in eine Partei eintritt und dann solche Dinge beantragt, dass sie z. B. den Öger rausschmeißen…

    Geniale Idee, die ist ausbaufähig.
    Mir fällt dazu ein, dass auch einer von uns in einen Türken- oder Moslemverband eintreten könnte und da verstärkt Integrationsbemühungen der Migranten fordern. Da muss man natürlich hart gesotten sein im Vergleich zu einem Parteibeitritt bei SPD, Grüne, CDU oder FDP.
    Der Anfang dürfte aber nicht so schwer sein.
    Man geht einfach zur Moschee seines Vertrauens 😉 sucht sich zwei Musels und sagt „LaAllaa la Ill Allah“!
    Und schon ist man mittendrin. Wenn alles nix nützen sollte legt man zum Schluss eine ordentliche Apostasie aufs Parkett.

    Da kann man dann so ähnlich wirken wie der von Dir genannte Lehrer auf der Aktionärsversammlung oder wie der Konvertit Stephan Kramer im Zentralrat der Juden. Da ist er für den Islam ja auch nützlicher als er im Zentralrat der Muslime je sein könnte.
    (den konnte ich mir nicht verkneifen;-)
    war jetzt blos nicht so witzig wie beabsichtigt, weil von der Witz von der Realität überholt ist)

    Aber zurück zum ernsten Teil mit dem Parteibeitritt. Fände ich gut, wenn Du da eine Diskussion anstößt und uns auf dem laufenden hältst.

    BTW
    Ganz interessant für alle, die politisch tätig werden wollen – egal ob in einer Partei oder anderweitig – ist das „Bürgerhandbuch“ von Paul Ackermann.

    siehe:
    http://www.socialnet.de/rezensionen/1891.php

    Das gab´s auch mal bei der Bundeszentrale für politische Bildung. Da hab ich´s eben aber nicht gefunden. Vielleicht ja bei den Landeszentralen.

    gruß
    Roger

  53. Sollte mal ein Deutscher in einem Berliner Freibad mit Steinen nach einem türkischen Herrenmenschen werfen – da wär‘ was los…

  54. #41 OnkelD

    Ja, es ist auch nicht angenehm, sich in abgeschnittenen Angelschnüren zu verfangen und in verrostete Angelhaken reinzutreten.

    Die Badegäste sollten mal für den nächsten Türkeiurlaub etwas trainieren. 😉

  55. Wer in einem islamischen Land Urlaub macht, sollte sich erst mal über die dortigen Gepflogenheiten informieren.
    Eine schimpfende nackte Frau vor einem türkischen Pascha, in aller Öffentlichkeit, das
    kann sehr gefährlich werden, weil die sich in der Ehre verletzt fühlen.
    Unfassbar, dass es immer noch Deppen gibt, die in diesem Land Urlaub machen.

  56. Wieso wirft der Türke den Stein? Er hätte ihn den Urlaubern ins Gepäck schmuggeln sollen, dann wären die am Flughafen wegen Entwendung von Altertümern ins Gefängnis gewandert!

  57. Was ein Angler sich überhaupt davon verspricht, an einem belebten Badestrand seine Angel auszuwerfen, bleibt ein Rätsel.

    na die wollten sich ne „scheiß-deutsche-schlampe“ angeln is doch eh klar… 😆

  58. Wir stehen ja schließlich nicht vor einer Übernahme Europas durch die Bayern.

    Schade, das würde ich ausdrücklich befürworten.

    #49 Reconquista2010; So ähnlich war das bei uns auch vor 200 Jahren oder so wie Freiher von Drais sein Laufrad erfunden hat und später nochmal bei der Eisenbahn. Das war den Leuten einfach unheimlich, dass sich jemand ohne Esel, so schnell fortbewegen kann.

    #62 La Valette; womöglich ist die grade dort, auf jeden Fall hat man von unserer Empörungswarze schon länger nix mehr gehört. Das darf ruhig auch so bleiben.

  59. Es gibt genügend andere Länder mit schönen Badestränden.
    Mir genügen schon die ich hier jeden Tag in der Überzahl sehe,das muß ich nicht auch noch im Urlaub haben.
    Ab in die Berge da sind sie noch nicht,Erholung für Aug und Ohr.

  60. Erdogan sollte seine Bürger mal aufklären und wie es in den Zeiten des Orientexpress war.

    Warum hat die Türkei Wirtschaftswachstum?

    Warum fahren so viele LKW`s nach Europa?

    Warum will er die Türkei in die EU bringen?

    Warum leben soviel seiner Landleute bei uns?

    Wo würde seine Türkei heute ohne Europa stehen?

    Es wird Zeit das er sie wieder mal dran erinnert!

    Denn die gute alte Zeit könnte sie ja wieder einholen!!!!!

  61. Am 23.2.1945 erklärte die Türkei ihrem Verbündeten und Waffengefährten Deutschland den Krieg, um in den Genuß des Siegerstatus zu kommen und der Rache Rußlands zu entgehen. Das sehr umfangreiche deutsche Vermögen in der Türkei wurde von der Türkei konfisziert und bis heute eingehalten. Da mir kein Friedensabkommen bekannt ist, scheint sich die Türkei mit Deutschland immer noch im Krieg zu befinden.
    http://books.google.de/books?id=KRUkvbvqGBIC&pg=PA20&lpg=PA20&dq=kriegserkl%C3%A4rung+t%C3%BCrkei+deutschland+1945&source=bl&ots=b9Sc_5wZg1&sig=o3zQF9xktdwcgZ7nCipTlEz09ps&hl=de&ei=sXvYSqfqCcbz_Aab6sCVAQ&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=4&ved=0CBAQ6AEwAw#v=onepage&q=&f=false

    Man reist ja auch nicht in Kriegsgebiet! Aber wer beachtet schon die geschichtlichen Hintergründe? Ich war noch nie da unten und werde ganz sicher auch nicht dorthin fahren. Niemals!
    Bleib IM Land und nähre/wehre dich redlich!

  62. #5 elohi_23 (16. Okt 2009 16:38)

    In der Türkein wird für alles bestens gesorgt.

    Auch für blutige Nase! Toll!!!

    Grüße Dich Elohi!!!!!

    Eine richtige Erkenntnis. Die Deutschen sollten es so machen, wie die Israelis. Nämlich dieses Land meiden, so gut es geht. Aber die Mentalität vieler ist leider die, Hauptsache billig. Geiz ist eben nicht geil, sondern strunzdumm.
    Nach den blöden Äußerungen von Erdogan, auf dem Gipfel von Davos, stornierten Tausende ja Tausende Israelis ihre Reisebuchungen in die Türkei. So was nenne ich Eier in den Hosen, oder auch ein Rückgrat haben. Diese Reaktion darauf, war vollkommen richtig.
    So eine Reaktion, würde ich auch von unseren Leuten erwarten. Aber leider sind viele nicht bereit dazu. Es muss ihnen von diesen Monstern, mal so richtig auf die Nuß hauen, damit sie schlauer werden.
    Es gibt so schöne andere Reiseziele. Warum gerade in die Türkei. Wo doch jeder weiß, dass in den Badeorten, viele Damen aus den ehemaligen GUS-Staaten, dort ihrem ältesten Gewerbe der Welt nach gehen, natürlich ohne Kondomschutz.Vielleicht erledigt sich das Problem auf diese Weise.

  63. #87 friddldich (16. Okt 2009 19:27)
    „Erdogan sollte seine Bürger mal aufklären und wie es in den Zeiten des Orientexpress war.
    Warum hat die Türkei Wirtschaftswachstum?

    –> Warum fahren so viele LKW`s nach Europa?“

    Deshalb:
    „Visumspflicht für Türken weitgehend aufgehoben
    BERLIN. Weitreichende Folgen für Deutschland dürfte eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs haben. So sei die bisher geltende Visumspflicht für türkische Staatsangehörige in Deutschland hinfällig, schätzen Rechtsexperten die Wirkung des sogenannten Soysal-Urteils ein. Demzufolge können Türken „zur kurzfristigen Inanspruchnahme der Dienstleistungsfreiheit“ ohne Visum nach Deutschland einreisen.
    Hintergrund ist ein Rechtsstreit zwischen den Fernfahrern Mehmet Soysal und Ibrahim Savatli, welche die Bundesrepublik Deutschland aufgrund ihrer gesetzlichen Visumspflicht für türkischen Staatsangehörige verklagt hatten. Grundlage der Klage ist dabei das Assoziierungsabkommen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft mit der Türkei, das 1973 in Kraft trat.
    Deutsche Visumspflicht durch EU-Recht hinfällig…“
    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.154+M5936e5424ae.0.html

  64. Recep Tayyip Erdogan,
    türkischer Ministerpräsident:

    Die türkische Gemeinschaft, und
    der Türkische Mensch, wohin sie
    auch immer gehen mögen, bringen
    nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und
    Geborgenheit mit sich. Hass und
    Feindschaft können niemals
    unsere Sache sein. Wir haben mit
    Streit und Auseinandersetzungen
    nichts zu schaffen.

    So lange sie nicht arbeiten müssen und ihr Arbeitslosengeld pünktlich auf der Bank ist.

    So lange sie nicht unsere LKW`S durchsuchen
    und die Schmuggelwaren beschlagnahmen.

    Solange wir genug Kredite bekommen, und sie nicht zurückbezahlen müssen.

    Solange wir genug Autos stehlen können und sie in die Türkei bringen können.

    Solange sie uns nicht nach Steuern fragen die wir in unseren Parallelgesellschafte erwirtschaften.

    Solange sie uns nicht zu hart bestrafen wenn wir Krimminelle Handlungen begehen.

    Solange wir in den Gefängnissen gut behandelt werden, sie uns Fernsehen und Computer mit Internetanschluss zur Verfügung stellen,das wir manchmal Gelegenheit haben eine Hassbotschaft zu versenden.

    Das sie Gelegenheit haben Sport zu treiben,Boxtraining bekommen, und Fit sind wenn sie entlassen werden, das sie die ungläubigen wieder zusammenschlagen können.
    u.s.w

    Dann werden werden wir immer so gutmütig bleiben.

  65. Der gleiche Erdogan sagte 1997:
    „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten. Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.“

    Jede Stadt, in der eine Moschee ist, ist für die türkisch-muslimisch und nicht mehr deutsch!

    http://www.aagb.net/index.php?option=com_content&task=view&id=332
    (Graue Wölfe machen mobil, SS marschiert…)

  66. @ #93 friddldich (16. Okt 2009 20:09)

    Hier sind noch so ein paar einlullende Worte:

    „Aufruf zur Islamischen Union:
    Die Gefahr eines Zusammenpralls der Zivilisationen zwischen der Islamischen Welt und dem Westen wächst mit jedem Tag. Mit der Gründung der Islamischen Union würde diese Gefahr vollkommen verschwinden.“
    http://www.harunyahya.de/bucher/social/union/union_01.php

    „Eine Türkisch Islamische Union mit einer starken Wirtschaft wird auch die westliche Welt unterstützen.“
    http://tr1.harunyahya.com/Detail/T/N703OFTA187/productId/15629/NUR_DIE_TURKISCH_ISLAMISCHE_UNION_KANN_DAS_FLIESSENDE_BLUT_BEENDEN

    „Die Türkisch Islamische Union ist eine objektive Einheit. Diese Union ist keine fanatische oder unterdrückerische Einheit. Diese Einheit wird der ganzen Welt Sicherheit bringen. … Das 21. Jahrhundert wird mit der Türkisch Islamischen Union ein wundervolles Jahrhundert.“
    http://tr1.harunyahya.com/Detail/T/N703OFTA187/productId/15735/UNTERDRUCKUNG,_HASS_UND_GEWALT!_EIN_ENDE_IST_NUR_MIT_DER_TURKISCH_ISLAMISCHEN_UNION_MOGLICH

    und hier das Vierte Reich:
    http://tr1.harunyahya.com/Image/turkisch_islamische_union2.jpg

  67. Ach, was bliebe den kümmeltürken an einnahmen, wenn kein deutscher mehr dort urlaub machen würde, aus stolz und wahrung seiner ehre….

    Nicht mal
    Theo Retisch
    die kosten für das islamische propagandaministerium, dessen bonzen in der provinz almanya die interessen für die moslems durchsetzen.

  68. „Die Türken in der Türkei sind doch ganz anders als die, die in Deutschland leben. Sind sind doch alle so gastfreundlich und nett“! Selten so gelacht.

    Wir haben sogar bei unserer AIDA-Reise Tunis boykottiert und sind nicht von Bord gegangen.

  69. @ 96, Zwiebel

    Das wird nie passieren, die „menschengemachte Erderwärmung“ reicht natürlich bis in die Hölle!

    Luzifer bestellt für sich und sein Personal schon Klimaanlagen…

  70. Tolle Rassisten seit ihr PI!
    Andere Türken haben die Schlägerei schließlich wieder geschlichtet. Aber davon ist in eurem Hetzthread nichts zu lesen. In jedem Land gibt es Gewalttätige. Mal sehen wie sich euer Drecksmob entwickelt wenn ihr Sie weiter so mit Hass füttert.

  71. Versteh ich nicht wieso man überhaupt dahin fährt zum Urlaub. Als obs anderswo keine schönen Mittelmeerstrände gäbe.

  72. #102 Cartel
    Die Deutschen haben im Gegensatz zu anderen aus Hitler und ihrer Vergangenheit wenigstens gelernt und sich nach dem Krieg gewandelt und nur gezahlt, gegeben und geholfen. Daß man sie dafür zum Dank umbringt, geht zu weit oder etwa nicht?

  73. #24 Joel (16. Okt 2009 16:56)
    Abgesehen davon, dass es am hellichten Tage am Badestrand nichts zu fangen gibt, handelt es sich hier auch um das Mittelmeer. Quasi fischleere Brühe. Die hatten gar keine Ahnung.Zudem sind diese Türken Banausen, weil kein Angler würde mit der Rute schlagen oder es zulassen dass mit seiner Rute Blödsinn getrieben wird. Ausser es handelt sich um 130 lb Big Game Ruten 😉 Die dachten sich vielleicht, dass sie ein paar Weichei Teutonen beworfen haben.

  74. #102 Cartel (16. Okt 2009 21:28)
    Krieg dich wieder ein. Siehst du nicht wie der Ahmed mit dem weissen T-Shirt in die Schlägerei einsteigt? Das sind Barbaren. Du kannst ihnen ja beibringen das Problem verbal anzugehen anstatt Steine zu werfen. Und wenn wir von Mohammedanern mit Hass gefüttert werden erzeugt das gelinde gesagt Gegenwehr. Da hast du schon recht. 🙂

  75. Endlich mal eine adäquate Antwort. Wünsche mir in meiner Landsmanschaft öfters Leute mit Arsch in der Hose.

    was ich mich aber seit Jahren frage, noch vor gepanschtem Sprit und Marco: Was zum Geier will man überhaupt in diesem Deppenbiotop? Gib doch echt genug Alternativen am Mittelmeer. Da wird´s halt ein paar Tage kürzer, aber dafür in der zivilisation.

    Doch, einen Grund finde ich gerade: Einen Kreuzzug!

    Deus vult.

  76. An #102 Cartel (16. Okt 2009 21:28)

    … Tolle Rassisten seit ihr PI! …

    Tja. Ist der Ruf mal ruiniert …

  77. An #108 Houseist (16. Okt 2009 23:00)

    … Doch, einen Grund finde ich gerade: Einen Kreuzzug! …

    Ja, aber noch ist Rom von Türken nicht erobert!

  78. #110 elohi_23 (16. Okt 2009 23:15)

    Aber 2005? ist dort auch schon eine „Prachtmoschee“ eröffnet worden.

  79. An #111 Houseist (16. Okt 2009 23:26)

    Damit meinte ich den Papst.

    Erst müssen die Päpste aus Rom fliehen, damit sie dann zum Kreuzzug aufrufen!

    Ansonsten werden sie (Papste) eher die Versöhnung mit den Moslems einschlagen, was ich wiederum persönlich sehr bedauere!

  80. An #111 Houseist (16. Okt 2009 23:26)

    Und noch etwas.
    Die Kreuzüge in das Heilige Land sind schon längst aus der Mode gegangen.

    Die Kruzigungen der Christen in moslemsichen Ländern sind dagegen auf dem Vormarsch!

  81. An #114 survivor (16. Okt 2009 23:39)
    Bezüglich: #102 Cartel

    … Don`t feed the fucking Troll! …

    YEAH!!!

  82. #113 elohi_23 (16. Okt 2009 23:34)

    Und noch etwas.
    Die Kreuzüge in das Heilige Land sind schon längst aus der Mode gegangen.
    ———————————————-
    Das ist ja der Fehler im System

  83. #102 Cartel meinte am 16. Okt 2009:

    „Mal sehen wie sich euer Drecksmob entwickelt wenn ihr Sie weiter so mit Hass füttert.“

    Was heisst hier Drecksmob?

    Es wird zeit, dass die okkupation der der orientalen endlich beendet wird, dazu braucht man keinesfalls nur
    Theo Retisch
    männer mit mut und entschlossenheit und schlagkraft!
    Wer sein land befreit, ist kein drecksmob!

  84. Gut fande ich in Thailand, dass es alle 50 Kilometer Kontrollen der Royal Thai Army gab, die gezielt nach muslimischen Verbrechern Ausschau hielten.

    Sehr große und böse blickende Leute, sowas hatte ich in Thailand noch nie gesehen.

    Die waren sogar noch größer als ich.

    Es waren aber recht freundliche Burschen, die gezielt gegen den Islam agieren.

    Der Süden Thailands ist etwas, was den Thais nicht sehr gut gefällt, da sie ja auch nicht dumm sind und wissen, was mit einem Land passiert, in dem der Islam die Oberhand gewinnt.

  85. Ach so ist das also, hier geht es um einen Artikel dessen Handlung in der Türkei stattfand und es geht um Befreiung? Ich schrieb das Türken diese Schlägerei auch geschlichtet haben. Eure Obejktivität fehlt einfach, so weit hat sich euer Hass schon entwickelt. Klar natürlich sind immer die anderen Schuld. Pi News füttert euch Trolle ja immer schön mit Kollektivmeinungen….wer mal im Ausland war weiß ja das es dort genauso Rechtspopulisten gibt, die gegen Deutsche hetzen. Der Iran ist da ja auf dem Vormarsch…..also stopft man euch alle die sich gegenseitig hassen in einen Sack…..schlägt drauf und trift immer den richtigen.

  86. #119 Cartel (17. Okt 2009 05:21)

    Deine Gedankengänge, Analysen und Vorschläge sind schön grün-rot-braun lackiert.

    Hast Du Dich in diesem demokratisch-patriotischen Forum verlaufen?

    P.S.
    … Der Iran ist da ja auf dem Vormarsch …

    Danke für den Hinweis. Ohne Dich hätten wir es sicherlich nicht gemerkt!

  87. Also ehrlichgesagt: Mit den Deutschen, die dort mit Steinen beworfen und an der Schlägerei beteiligt waren, habe ich überhaupt kein Mitleid. Hätten diese Typen außer ihrer „Geiz ist Geil“-Mentalität vorher mal ihr Gehirn eingeschaltet, hätten sie wissen müssen, dass man in so einem besch…. Land nicht Urlaub macht. Außer man will absichtlich solche schönen Erfahrungen machen, wie im Artikel geschildert. Ich für meinen Teil halte mich an folgende, von mir selbst auferlegte Regeln:

    1. In einem muslimischen Land wird kein Urlaub gemacht, und sei er noch so günstig und billig.

    2. Ich kaufe nicht bei Museln, boykottiere die Jungs wo immer es irgendwie geht und nehme lieber höhere Preise in Kauf, als ihnen auch nur einen halben Cent an Gewinn zukommen zu lassen.

    3. Ich rede mit den Brüdern nicht, außer wenn ich von denn gerade ohne meinen Willen „bereichert“ werden soll. Meist reduziert sich das reden aber auf die letzten Warnungen, sich ganz schnell zu verpissen.

    So einfach ist das, Leute. Nichtsdestotrotz hoffe ich, dass genügend Deutsche aus derlei Vorfällen lernen und zukünftig die Türkei nicht mehr ansteuern. Wenn den Jungs das Geld ausgeht, kommen sie ganz schnell zu Kreuze gekrochen.

  88. Sorry für meine Ausdrucksweise, aber man muss schon ein absoluter Vollidiot sein um dort zu angeln wo ständig Leute in und aus dem Wasser kommen. Spricht wieder mal für den genialen IQ der Türken. Umsonst ist diese Nation nicht um Lichtjahre hinten. Wieder mal der Beweis für mich niemals in der Türkei Urlaub zu machen, nicht mal wenn er umsonst wäre.

  89. Why does a German go to turkye. There own Country is a lot better and the change to get in a situation like this is smaller than 0.0001 %.
    This kind of behavour is why I dont get to nord afrika.

  90. Anscheinend passiert soetwas nicht oft genug.
    Die Dummdeutschen haben es immer noch nicht kapiert, dass die Türken nur ihr Geld wollen.

    Wer in der Türkei Urlaub macht hat es nicht besser verdient.

    Wann lernt Ihr es endlich.
    Boykottiert die Türkei, kauft in D keinen Döner mehr und vermietet den Türken keine Wohgnungen und gebt Ihnen keine Arbeitsplätze und kein Sozialgeld mehr.

    Nur wenn man diesen Pak an den Gelbeutel geht, dann verstehen Sie es.

  91. Wer in einem der 57 muslimisch dominierten Ländern heutzutage noch Ferien macht, ist selber schuld.
    PUNKT.

  92. Eine gewisse Schadenfreude kann ich mir ja nicht verkneifen. Hoffenltich ein wenig Melkvieh weniger, das bereitwillig sein Geld im wilden Turkistan lässt.

    Mein Lieblingsbadestrand ist in Neve Yam

Comments are closed.