Zur Zeit gibt es einen regelrechten Boom bei den islamischen Selbstmordattentaten. Schon fast im Tagestakt kracht es in Afghanistan und Pakistan. Am Sonntag ist mal wieder der Irak dazugekommen. In Bagdad wurden durch drei explodierende Jihadisten 50 Menschen getötet und rund 200 verletzt.

Einer jagte sich in der Nähe der deutschen Botschaft in die Luft. Und am Dienstag haben noch einmal sechs suizidale Mohammedaner in Bagdad nachgelegt. Diesmal 35 Tote und 140 Verletzte. Die Frage ist nun: Warum haben die es auf einmal alle so eilig? Gehen im Paradies die 72 Jungfrauen langsam aus? Versucht jetzt jeder, auf die Schnelle noch ein paar Huris abzubekommen?

Um das ganze angesichts dieses Bomberbooms ökonomischer zu gestalten, sollte sich Mohammed vielleicht noch einmal zu seinem Chef in den obersten Himmel begeben und nachverhandeln. Wie damals, als es um die Anzahl der täglichen Bet-Einheiten ging. Damals einigte man sich bekanntlich nach Intervention von Moses auf fünf statt der von Allah vorgeschlagenen 50 täglichen Hintern-hoch-Nase-runter-auf-Teppich-Übungen. Wenn jetzt Allah die Belohnung für das „Ungläubige-in-die-Luft-Sprengen auf sieben Jungfrauen reduzieren würde (mehr schafft ja eh kein normaler Mann pro Tag, nicht mal ein lüsterner Wüstensohn), dann würde es auch keine Nachschubprobleme dort oben mehr geben. Und die ganz besonders Rechtgläubigen könnten ihr Werk fortan etwas gelassener verrichten, nicht in diesem hektischen Übereifer während der österlichen Feiertage. Dann kann auch keiner mehr behaupten, der Islam wäre nicht reformierbar.

Zwar ist noch weiterhin unklar, was weibliche Selbstmordattentäter als Lohn erhalten. Aber klar ist, dass sich nun auch Frauen der Tätigkeit des Tötens und getötet Werdens auf Allahs Weg gemäß Sure 9, Vers 111 widmen dürfen, um ins Paradies zu gelangen und Ungläubige in die Hölle zu befördern. Den Autoren dieser Zeilen ist weder aus Koran noch Sunna ein Beispiel bekannt, laut dem sich auch Frauen – aktiv – beim Morden heiligen Krieg beteiligen dürfen. Man könnte sogar dem Gedanken anhängen, Allah bzw. sein Prophet Mohammed habe nur Männer als Märtyrer im Blick gehabt, was sich unschwer an den Jungfrauen ablesen lässt (Homosexualität ist verboten). Insofern ist das Auftreten von AttentäterInnen ein riesiger emanzipatorischer Schritt.

Es ist nun an solchen Hetzern wie Alice Schwarzer, das Kopftuch nicht mehr als Flagge des Islamismus (hat nichts mit dem Islam zu tun) zu bezeichnen. Die Fundamentalisten der Aufklärung sollten es vielmehr als das erkennen, was es ist: DAS Zeichen der Gleichberechtigung! Es steht allerdings zu befürchten, dass die Zeitschrift „Emma“ diesen gesellschaftlichen Trend weiterhin verschlafen wird!

PI-News hingegen wird sich für die Freiheit der neunjährigen islamistischen Mädchen einsetzen, Kopftuch zu tragen, einen 60-Jährigen zu heiraten und – falls gewünscht – sich und andere auf einer TNT-Wolke ins Jenseits zu befördern. Denn wir verteidigen die Religionsfreiheit; koste es, was es wolle!

Mit der Kalaschnikoff in der einen und dem Heiligen Buch in der anderen Hand erklärt uns nun die Islam-Aktivistin Jihadina, wie das so ist, wenn man eine Überdosis Koran konsumiert hat. Und man es dann gar nicht mehr so recht aushalten kann in der Sehnsucht nach den Freuden des Paradieses, verkörpert durch Mädels mit schwellenden Brüsten und knackigen Jünglingen..

(Text: byzanz & nockerl / Video-Animation: nockerl)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Offensichtlich finden diese hirnverbrannten Idioten es toll sich in Stücke reißen zu lassen. Ich frage mich allen Ernstes, warum man die Überreste dieser Mörder nicht an Schweine verfüttert. Das wäre doch eine Perspektive für deren späteres „paradiesische Leben“ als Schwein.

    Gegen Mörder – für die Freiheit!

  2. liebe Attentäter
    kommt ein bißchen später
    und macht euer Attentat
    ganz für euch privat

  3. Frei nach dem Motto
    „Mit Koran und AK in der Hand
    verteil ich mich im ganzen Land!“

  4. Auf Hochkonjunktur folgt oft eine Auftragsflaute, dann der nächste Boom, etc.

    Kann man bei JihadistInnen auch von einem Schweinezyklus sprechen oder wäre dies haram?

    Wenn jeder Europäer in der U-Bahn etwas Mett dabei hätte und Mahmet sich in die Luft jagt, dann bekommt Mahmet Mett ab und anstelle der 72 unberührten Weintrauben schmort er in der Hölle.

  5. Was ist das für eine Religion, die das töten von unschuldigen Menschen rechtfertigt. Ich sage es ganz ehrlich, lieber 100 Jahre Kommunismus als nur einen Tag Islam. Lieber wenig Freiheiten als garkeine. So etwas menschenverachtendes muß von dieser Erde getilgt werden. Wenn der nächste Weltkrieg beendet ist, möchte ich kein Moslem sein. Diese Erbschuld währt 1000 Jahre.

  6. Wie sang schon Andreas Rebers:
    “Der Islamist, das ist ein armer Wicht,
    Die gute Laune kennt er nicht,
    Hat keine schöne Volksmusik,
    Und führt dann gern Guerilla-Krieg.

    Vom Himmel tropft das Flugbenzin;
    Vom Minarett der Muezzin :
    „ Mit Mohammed und Allah,
    Tod Israel, Tod U.S.A. !“

    Die Frau verhüllt er gern mit Stoff,
    Und betet mit Kalaschnikow.
    Das Polka-Tanzen fällt ihm schwer,
    Drum bombt er gern im Nahverkehr.

    Selbstmord-Attentäter,
    Komm ein bisschen später,
    Und verüb Dein Attentat,
    Ganz allein für Dich privat.

    Selbstmord-Attentäter,
    Hisbollah und Hamas,
    Verbreiten schlechte Laune,
    Und machen keinen Spaß.

    Refrain :

    Selbstmord-Attentäter,
    Komm ein bisschen später,
    Und verüb Dein Attentat,
    Ganz allein für Dich privat.

    Selbstmord-Attentäter,
    Hisbollah und Hamas,
    Verbreiten schlechte Laune,
    Und machen keinen Spaß.”

    http://www.youtube.com/watch?v=zzvZyxrmtto

  7. @ #7 Titanic:

    Was ist das für eine Religion, die das töten von unschuldigen Menschen rechtfertigt.

    Falsch! Der Islam billigt das Töten Unschuldiger keineswegs. „Schuldige“ (Apostaten, Heiden, Ungläubige…) zu ermorden ist hingegen erlaubt, wenn nicht geboten.

  8. Schon komischdass das alles nichts mit einer spielart des Mohammedanismus zu tun haben soll obwohl es historisch betrachtet eine gute alte Tradition darstellt.
    Auch hier gilt:
    Der Mohammedanismus hat nichts mit dem Mohammedanismus zu tun. Das gilt für die Lippenbekentnisse der Mohammedanistenfunktionäre die sich hier als Gesprächspartner ihrer Ideologiegenossen anbiedern (allem Anschein aber nur einen Bruchteil tatsächlich repräsentieren) genauso wie für die arschfaulen Politpöstchenabkassierer die diese Angebote nur zu gerne wahrnehmen weil´s ja so einfach ist. Hat mal Jemand gehört was mit diesen Moslembruderfunktionären – Zuträgern , Kriminellen Vereinigungen und vom Verfassungsschutz observierten „Moahmedaner Verbänden“ die in einigen „Bundeländern“ maßgeblich am Ideologie – pardon Moahmedanischen Religionsunterricht an staatlichen Schulen – beteiligt sind und Teile der (pruuuust) „ISLMAKONFERENZ“ stellen und stellten passiert ist ???

    Mediale Investigation und Darstellung = NULL !
    Warum ?

  9. Gibt es in den Ländern dieser islamischen Dumpfbacken denn keine Gebirge, durch die man Straßen bauen muss?
    Das wäre eine wesentlich zweckmäßigere Verwendung des wertvollen Dynamits…

    Diese Vollidioten sollten sich mal geregelter Arbeit zuwenden und in ihren verlotterten Ländern aufräumen, anstatt sich und ihre Mitmenschen zu atomisieren!

  10. @titanic

    mossad machts auch – aber geheim 😉
    guck erst auf deine nase, bevor du andere nasen kritisierst.

    ne frau „verrät“ ihr land.. und nun ins gefängnis – warum? meinungsfreiheit?

    so sinnlos

  11. Solange diese Selbstsprengmeister das unter sich tun, vorzugsweise in Anatolien, ist es zwar, nach wie vor, Terrorismus, aber nicht so schlimm.
    Leider haben die es oft auf normale nichtislamistische Menschen abgesehen und somit zeigt sich wieder, wie menschenverachtend diese Religion genannte Ideologie ist.

    Ansonsten: Ein toter Terrorist kann uns nicht mehr gefährlich werden, eine Wurfmaschine, die es Lilienthal nachmacht, nur ohne Flugapparat, trägt nicht mehr zum Geburtendjihad bei.

  12. Das mit dem, wie hier schon mal in einem Satiereartikel erschienenen „islamobombomaten“ hatte schon was! 😉

  13. Nicht nur die „Selbstsprengmeister“ haben Hochkonjunktur, sondern auch der „Debilitätsvirus“ greift in der Welt um sich. Seit die 68*er Zombiegilde so gut wie überall in der Welt an die Macht gekommen ist und unsere Kinder in den Schulen,Universitäten und in den Medien mit dem „Debilitätsvirus“ infiziert haben ist der alltägliche Wahnsinn zur Normalität geworden. Da klatscht man Diktatoren mit dem Hang zur Folter Beifall und bekommt Schaum vor dem Mund, wenn man auf die Leichen im Keller dieser „Lider, Führer, El Capitan, Messias(eingetragenes Markenzeichen der Obama Ltd.) aufmerksam macht. Iran darf und soll Atomwaffen besitzen, was ja natürlich niemals der Fall sein wird, weil der iranische Ach*MAD*dinejad -nach der Logik der 68er- dieses Programm für friedliche Nutzung der Atomenergie gebrauchen wird, aber gleichzeitig jeden Neuvorschlag zum bau von modernen Atomkraftwerken die unser Energieproblem im Westen größtenteils beheben können sofort im Keim ersticken und den Ideengeber am höchsten Baum aufgeknüpft sehen wollen. Zusätzlich wird jedes Recht an der Nutzung der Atomenergie für Israel abgesprochen. Dann wird Umweltschutz und Klimaschutz zur neuen Ersatzreligion im Westen erhoben gilt interessanter Weise nicht außerhalb unserer Hemisphäre, da der „edle Wilde“ noch nicht auf der selben zivilisatorischen Stufe mit uns Homo Achtunsechszigus angekommen ist. Sowas nennt man auch Rassismus und Diskriminierung, aber darauf kommen unsere Grünmenschen nicht. Einmal zuhören was hochgebildete Schwarzafrikaner von der Linksgrünen Näschstenliebe für ihren Kontinent halten – Nichts!. Gerade die Bevormundung der afrikanischen Kontinents, das beklatschen und bewundern primitiver archaischer Folklore und die Unterstützung der korrupten Führung (die ihre Ausbildung an DDR- und Sovietuniversitäten gemacht haben) führt zu diesem grauenhaften Zustand in dem sich dieser Kontinent befindet – es ist nicht die Kolonialvergangenheit – das sind Worte von Söhnen und Töchtern Afrikas. Dieser Wahnsinn geht aber noch weiter. Unsere westlichen Regierungen haben den geistigen Insolvenzantrag gestellt und sind gerade dabei unsere Kulturen abzuwickeln. Als Insolvenzverwalter soll der Islam eingesetzt werden, so gesehen als Erben der alten 68er Garde die ihren neuen Adoptivsöhnen den Zepter weiter reichen. Kindesmissbrauch wird zu recht bei uns an den Pranger gestellt, aber gleichzeitig schweigt man zu den paradiesischen Zuständen für Pedophile in asiatischen und islamischen Ländern. Wenn Menschen in London, Madrid, New York, Moskau in Stücke gebombt werden, dann schreien wir zurecht bestürzt auf, aber nach spätestens 24 Stunden kursieren hanebüchende Verschwörungstheorien von Linken und Rechten wer der wahre Attentäter es gewesen sein soll (Mossad, CIA, NWO, etc.). Wenn in Bagdad aber Menschen (meist Muslime) in die Luft gejagt werden so juckt das gerade die Linke und Rechte Hinterbacke das man mit anständigen kratzen am Hinterteil beruhigt,mehr auch nicht. Wenn Israelis einen Palestinenser am Checkpoint aufhalten ist das Geschreie groß, wenn ein Palestinenser Raketen auf israelisches Gebiet schiesst, dann hört man ein lautes Schweigen. Wenn die USA einen Serienkiller mit einer Giftspritze ins Jenseits befördert, flippt sie ganze linke Schickeria aus.Wenn China im Jahr mehrere hunderte von Menschen mit einem Genickschuß (die Patrone müssen die Familienangehörigen bezahlen)müber den Jordan wandern, dann höre ich ein stilles nichts. Die Welt ist vollständig debilisiert worden. Die Menschen sind vollkommen zu Zombies degradiert. Wir warten auf ein Heilmittel.

  14. SelbstmordbomberInnen als Beitrag zur Emanzipation, die Afghanen überholen die linksgrünen auf der linken Überholspur!!

  15. Einzelfälle – im Stundentakt…

    Der Rest, also die „friedlichen Anhänger“ dieser Herrenmenschenideologie gehen ja auch tagtäglich auf die Strassen und Demonstrieren gegen den „Mißbrauch“ Ihrer Ideologie, gell?!

  16. Die „einzige Demokratie“ des Nahen Ostens will sich also nicht mit Abrüstung in Atomwaffen konfrontieren lassen.
    Bravo,Bibi !
    Das wird IRAN überzeugen!
    Wenn erstmal Atomwaffen da sind, dann kümmert mich das Geschwätz der Supermacht und der Welt einen feuchten Kehricht!
    Frau Kanzlerin Merkel ist wahrscheinlich die einzige die Netanjahu unterstürzen wird.
    Shalom Frieden!

  17. Bitte mehr davon, umso eher sind wie das Problem los und umso schneller müssen selbst die letzten linken Gutmenschen Trottel einsehen, Islam ist alles andere als Frieden

  18. Die Selbstsprengmeister sind sich selbst Scharfrichter.

    Aber auch das tätige Umfeld muß gepackt und dem Scharfrichter zugeführt werden. Denn sie vernichten wieder und wieder das Leben Unschuldiger.

    Sie sind unschwer zu erkennen an ihren Bajonetten und Kasernen.

    Erdogan: „Das Minarett ist unser Bajonett und die Moschee ist unsere Kaserne.“

  19. Wenn sie sich auf Linke und Grüne beschränken würden dann könnte man diesen korankranken Sprengmeistern noch ein paar Sympathien abgewinnen.

    Das linksgrüne Gesocks ist der Ast auf dem der Islam sitzt und wenn man die Mohammedaner dazu bringen könnte diesen Ast abzusägen, so wäre Europa zwei seiner übelsten Plagen los.

  20. #8 Titanic (09. Apr 2010 09:14)

    Was ist das für eine Religion…

    #10 Maethor (09. Apr 2010 09:26)

    Falsch! Der Islam…

    Das hier hat NICHTS, aber ÜBERHAUPT NICHTS mit dem Islam zu tun. Die Amis sind schuld, weil sie diese armen Länder angegriffen und dort die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse zerstört haben. Diese blühenden Landschaften haben sie zu Orten des Chaos, der Armuts- und der Bildungslosigkeit gebombt! Diese Einzelfälle sind nur Ausdruck einer tiefen Verzweiflung!

    Ihr seid besessen!

    (Und ich bin besoffen – gestern im Bekanntenkreis zuviel LRG-Gefasel eingeflößt bekommen!)

  21. So manche Attentate mit erheblicher Opferzahl werden durch Fernzündung – von wem auch immer – ausgelöst.

    Es fällt auf, daß unmittelbar nach der Explosion bereits von einem Selbstmordattentat ausgegangen wird, ja sogar die Selbstmordattentäter – die es natürlch auch gibt – festgestellt werden kann.

    Nach so einem schrecklichen Attentat muß eine fürchterliche Situation herrschen – zerfetzte Menschenkörper, herumliegende Leichenteile, Chaos usw.- da kann man sich schlecht vorstellen, daß eine so schnelle und sichere Aufklärung des Attentathergangs möglich ist und der Attentäter identefiziert werden kann.

  22. Wenn die Musels wirklich 50 mal am Tag zu
    Allah hätten beten müssen wie von
    Allah angedacht, dann hätten die Musels
    alle 19 Minuten beten müssen bzw. alle
    14 Minuten weil 5 Minuten dauert ja ein
    Gebet, oder?(bei 8Stunden fSchlaf pro Nacht)

  23. #22 LJSilver (09. Apr 2010 10:06´)

    Sogar die Pali-Omis…

    Unter „Omi“ stelle ich mir meine verstorbene Großmutter vor: Eine saubere „alte Dame“, die trotz ihrer gesundheitlichen Leiden einen stets liebevoll anlächelte. Einen Zeugen der Geschichte, der zwei scheußliche Weltkriege erlebt hatte und sich danach jedoch freute, dass alle ihre Heimat wiederaufbauen konnten. Eine durch das persönliche und familiäre Schicksal geprägte Persönlichkeit, die jedoch nach dem Grundsatz „Glaube, Hoffnung, Liebe“ lebte.

    Also, mit Verlaub, solche hasserfüllten, tollwütigen Kaschi-Pali-Schleierkröten sind für mich persönlich keine „Omis“.

  24. Wenn die die Fotos dieser Leute sehe, fällt mir immer ein Satz von Arno Schmidt ein: „… und ihre Augen leuchteten wie die Fenster brennender Irrenhäuser“.

  25. @ #32 Osiris Iffla
    „Also, mit Verlaub, solche hasserfüllten, tollwütigen Kaschi-Pali-Schleierkröten sind für mich persönlich keine “Omis”.“

    Das ist völlig richtig. Auch ich liebte meine Oma fast mehr als meine Mutter, vor allem, weil sie ein gütiger Fluchtpunkt war, wenn ich Lausbub wieder mal was angestellt hatte.:)
    Aber es gibt eben grosse Unterschiede für das gleiche Wort, die sich erst durch Taten und deren Folgen richtig einordnen lassen.

  26. @windowsfenster

    Jaja, so ungefähr alle zehn Jahre findet sich nach angestrengter Suche ein mini-Grüppchen, bestehend aus einer Handvoll Verrückter, die irgendwann auch das Wort Christus in den Mund genommen haben.
    Das hebt natürlich 1400 Jahre mohammedanischen Dauerterrors problemlos auf.

  27. #15 Axiom (09. Apr 2010 09:46)

    Diese Vollidioten sollten sich mal geregelter Arbeit zuwenden und in ihren verlotterten Ländern aufräumen, anstatt sich und ihre Mitmenschen zu atomisieren!

    Noch nicht Heinsohn gelesen? Sie run, was sie bei Youth bulge tun müssen: Ihn reduzieren!

    Laß sie machen, es trifft in ihren Ländern immer die Richtigen. Je mehr sie bomben, Kehlen schlitzen oder was sie noch an Perversionen auf Lager haben, es reduziert sie und dient somit der Welt und deren Frieden. Wohin sonst mit den ganzen Geburtenüberschüssen, die die Welt nicht braucht und auch nie gebraucht hat?

  28. @windowsfenster
    Wo ist dein „X“, um dich schließen zu können ?
    Im ernst Herr Troll, Sie sind eines dieser infizierten Zombies über die ich oben geschrieben habe. Die Hutaree-Gruppe ist Nebenbei bemerkt eine lächerliches Grüppchen, desen Anführer ein Parteibuch der Demokraten besitzt – uuuupps nicht Republikaner?. Das passt so gar nicht ins ins Schema eines infizierten Hirns. Zweitens zeugt es von der Fähigkeit unserer Zivilisation (nicht ihrer) zur Selbstkritik, das wir dieses Grüppchen (das Geistig genau so mit dem Debilitätsvirus infiziert ist wie Sie auch) beobachtet haben und diese – Gott sei Dank – noch bevor sie ein Attentat begangen würden, festgenommen haben. Was in der islamischen Welt nicht unbedingt immer der Fall ist, schon gar nicht freiwillig. Zum Thema Israel: Gut das dieses Land auf Zombies ihrer Klasse nicht hört, sonst gebe es dieses Wundervolle Land vor Jahren nicht mehr ( und vielleicht auch Sie nicht, sollten Sie an einer Herzkrankheit leiden die Dank israelischer Medizintechnik und Ärzten in den Griff bekommen wurde. Ihren USB- Stick dürfen Sie nebenbei wegwerfen, genauso Ihr Handy und den Pentium-PC, den diese wurden in Israel entwickelt). Nach ihrer LOgik würden Sie wohl lieber den Irren von Teheran in Besitz der Atombombe sehen der Irre genug ist diese an Terroristen weiter zu geben und auch einzusetzen. Da freut es mich doch das die Israelis zumindest die „Samson-Doktrin“ haben, um den Schwarzen Kasten in Mekka und den Rest der arabischen Welt (wenn nötig auch den Rest dieses Planeten) im Untergang in eine Glasplatte zu verwandeln.

  29. #42 SpiritOfAFreeWorld (09. Apr 2010 12:05)
    das ist aber schade um den schwartzen kasten in mekka! ich möchte dort nach der eroberung der islamischen terorteritoriums eine große schweinezucht eröffnen!

  30. @SpiritOfAFreeWorld

    warum so aggressiv?

    Die Bibel schreibt vor diese Hutaree-Akte zu begehen – genauso wie Sie, Herr Kleinlich, es vom Quran denken – alles Interpretationssache oder?

    Al-Qaida ist auch nur eine kleine Gruppe.. unter sovielen Moslems… seihen Sie froh.. genauso wie Hutaree…aber Ihr Gehirn ist wahrscheinlich schon so blitzblank gesäubert worden, dass Sie dies als Vergleich nicht sehen.
    Im Prinzip das gleiche, wenn in den Medien der gleiche Hype gemacht würde.

    Stellen Sie sich vor.. vor dem 11 September gabs die Al-Qaida Gruppierung auch.. kleine Gruppe.. wie Hutaree – woran liegts nun, dass die Moslems alle so böse sind?

    an Al-Qaida? – an den Medien? – am Quran?

    werden Sie wach.. und lassen Sie sich nciht manipulieren.. leider ist es schon zu spät – der Stein rollt schon.. voller hasserfüllte gottloser Menschen.. welche nur einen Feind benötigen, um die scheinheilige Politik, die Freiheit verspüren mag, um nicht auf die wahren Probleme dieser Welt zu sprechen..

    tschöö mit öö

  31. #35 windowsfenster (09. Apr 2010 11:19)

    Jaja. Sogar bei PI gibt’s welche die behaupten, Christen seien historisch und sowieso im Ansatz nicht viel besser als Musels.

    Sobald der Islam im Zusammenhang mit einem „Einzelfall“ diskutiert wird, kommen sie mit Pauschalaussagen wie
    „Die Bibel ist menschenerfunden wie der Koran.“
    „Der Gott der Bibel ist derselbe, wie der des Korans.“
    „Die Kreuzzüge sind auch ein Dschihad gewesen.“
    „Christen sind genauso intolerant wie Musels.“

    Und sobald irgendwelche gefährlichen Spinner das Christentum (allen Gesetzen des Christentums entgegengesetzt) für ihren Wahn als Vorwand missbrauchen, kommen diese sogenannten „Atheisten“ wieder zum Vorschein und schreien: „Da habt ihr den Beweis!“ Genauso, wie die Grünen den friedlichen türkischen Dönerverkäufer als Beispiel nehmen: „Islam ist Frieden, da habt ihr den Beweis!“

    Die sog. Atheisten wollen eine Auslöschung des jahrtausendalten christlichen kulturellen Hintergrund Europas: keine Kreuze, keine Kirchenglocken usw., weil es ja alles wie im Islam sei.

    Sie wollen zweierlei partout nicht verstehen:
    1. Im Islam hat das Töten System. Im Christentum nicht. Sonst wären sie selber schon tot.
    2. Sie fordern die Musels zur Ausreise in Länder auf, wo diese den Islam frei ausleben könnten.

    Warum reisen sie nicht selber in Paradiese aus, wo es „keinen Gott“, keine Kreuze, keine Christen, keine christliche Intoleranz, keine „christlichen Milizen“ gibt? Wie z.B.: Nordkorea?

  32. im christentum, judentum hats kein system?
    jede bedrohung die die „demokratie“ schaden könnte muss ausgeschaltet werden – siehe cia – mossad und wikileaks.

    es sieht nur gut aus, glauben sie mir.
    wenn die islamischen länder die mittel hätten, würde sie auch operationen im cia/mossad-stil durchführen.

    „Und sobald irgendwelche gefährlichen Spinner das Christentum (allen Gesetzen des Christentums entgegengesetzt) für ihren Wahn als Vorwand missbrauchen,…“

    das gleiche könnte ich auch von den spinnern al-qaida behaupten.. was nun?

  33. Beispiel: im Zusammenhang (???) mit „Grüner Gegenpapst schweigt zu Missbrauch“, gestern:

    #45 Religion ist heilbar (08. Apr 2010 14:14)

    #38 Anti-Islamisierung (08. Apr 2010 14:02)

    Mal als Info an alle religiösen Spinner hier:

    Es gibt keinen Osterhasen.
    Es gibt auch keinen Weihnachtsmann.
    Ebensowenig gibt es Gott.
    Allah (also den Teufel) gibt es auch nicht.

    Bibel und Koran sind von Menschen erfunden worden. Später nannten sich diese Erfinder heldenhaft “Propheten”

    Gott wird NIEMALS eingreifen, es EXISTIERT kein Gott. Wir Menschen sind einzig und allein unseres Glückes Schmied.

    Manche Leute leben echt noch in der Steinzeit, und sind nicht fähig endlich ihr Gehirn einzuschalten.

    Quelle: Mein gesunder Menschenverstand

    Ganz meiner Meinung. DANKE!

    Das dogmatische Herunterfaseln irgenwelcher unbegründeten Negativsätze im Namen des „gesunden Menschenverstands“, das hatte man schon in kommunistischen „Irrenanstalten“.

    Mozart konnte beweisen, dass er Klavier spielen konnte. NIEMAND konnte aber beweisen, dass er NICHT Klavier spielen kann. Auch wenn man ihn einsperren und foltern würde.

  34. #46 windowsfenster (09. Apr 2010 13:06)

    Staatspolitische Kriegshandlungen sind nicht unbedingt religiös motiviert. Wenn sich Israel gegen die arabisch-islamische Welt wehrt, tut es nicht „im Namen der Bibel“.

    Al-Qaida ist keine Spinnergruppe, sondern das weltweit größte Terrorsyndikat. Es missbraucht nicht den Koran in seinem Wahn: Es führt ihn wortwörtlich aus! Zu den einschlägigen Gebots-Suren, bitte einfach googeln.

  35. @Windowsfenster

    Der unterschied ist einfach der, dass Christus zu keinem Zeitpunkt zum Töten aufruft oder gar selbst tötet. Mohammed hingegen schon.
    Deshalb ist Mord und Totschlag Teil der mohammedanischen Glaubenslehre, aber nicht der christlichen.

  36. #12 s.wolters

    „Solange Moslems andere Moslems in die Luft sprengen, sehe ich keine Probleme.2

    Das nenne ich eine Kostprobe christlicher Ethik! 😉

    Zahllose Moslems sind ganz normale Zivilisten, dei damit beschäftigt sind, irgendwie ihren Lebensunterhalt zu sichern…
    Die haben auf solchen Anschlägen auch die Nase voll. Von den Opfern und deren Angehörigen einmal gänzlich abgesehen.

    Dieser terror zeigt allerdings sehr deutlich, was vom koran zu halten ist. Das ding ist nicht nur jugendgefährdend, es gefährdet auch Erwachsene! Dagegen ist Scientology geradezu …moderat.

  37. blitzblank poliert 🙂
    was sagen sie zu der nachrichtensperre israels wegen der frau die einen „verrat“ begangen hat?
    mossad tötet gezielt menschen – ob sie schuld sind oder nicht – juristisch nicht bewiesen.
    nun muss die arme frau leiden weil sie ihre meinungsfreiheit ausgeübt hat.
    ist das demokratie?

    nicht nur die islamisten sind böse – auch böse christen und böse juden spielen mit.

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Der-Frieden-hat-in-Israel-keine-Verbuendeten/story/15868793

    ich will hier keinen bekehren – nur sieht man hier.. das menschen so tief im loch stecken – dass es schon krank erscheint.

    man sollte auch über den tellerrand schauen und nicht nur geradeaus blicken.

    welcher moslem will al-qaida? wegen diesen bastarden sind millionen von menschen gestorben – keiner entwickelt sich..

    mehr moslems als andersgläubige selbst.
    warum protestieren keine moslems gegen diese idioten?
    gehen sie in eine moschee – da hört man jeden tag das man sich benehmen soll und dem wahren terror kein futter geben soll.

    aber leider kriegt man nur von den spinnern mit in den 2 moschen auf dieser welt, weil dies die medien benötigen – das liegt im trend.

    mein beileid.

  38. So. Wo bleiben die christlichen, jüdischen, buddhistischen, schamanischen und animistischen (Selbst)mordattentäter? Wollen Sie nicht endlich verstehe, dass diese perverse Unsitte NUR im Islam existiert, und deshalb nur DAMIT verbunden und begründet werden kann?

  39. @windowsfenster

    warum protestieren keine moslems gegen diese idioten?

    Das ist eine sehr gute Frage, die ich dir gern stellen würde. Ihr mobilisiert euch oft und demonstriert stänig wegen irgendwelcher Bedeidigungen. Warum demonstriert ihr nicht gegen AlKaida?

  40. #50 windowsfenster (09. Apr 2010 13:23)

    welcher moslem will al-qaida? wegen diesen bastarden sind millionen von menschen gestorben – keiner entwickelt sich..

    Erinnern Sie sich nicht an die hysterische Euphorie in der arabischen Welt am 11.09.? Feuerwerke und Tanze sogar in europäischen Städten?

    mehr moslems als andersgläubige selbst.

    Und die erdulden es, weil es so ist. Keine Proteste, keine Selbstbefreiungsaktionen. Im Gegenteil, Saudiarabien finanziert es. Tja, das bleibt ein Geheimnis des Islams.

  41. @Thomas

    Mohammed a.s. wann? schon ein paar Jahre her… was war damals mit dem Christentum?
    die haben auch ab und zu provoziert – oder haben die sich nur gewehrt – haha, erst auf dei eigene nase gucken.. die könnte größer sein als die zu kritisierende.

  42. @windowsfenster

    Ich vergleiche die Christliche Lehre mit der mohammedanischen. Ich vergleiche Christus mit Mohammed.
    Ein Friedensbringer gegen einen Kriegsherrn.
    Die Lehre Christi muss man pervertieren um terrorismus damit zu rechtfertigen. Die Lehre Mohammeds muss hingegen nur konsequent befolgen um zum Terrorist zu werden.

  43. Eine der dänischen Karrikaruren:
    „Mohammed, mir gehen die Jungfrauen aus!“

    #47 Osiris Iffla
    „Gott“ ist ein Vehikel für die Ungebildeten. Ich vermute, der Gott, an den die Gebildeteren glauben, steckt in jedem von uns, ebenso wie das Gegenteil, der Teufel.
    Religion hat meiner Meinung nach nichts mit Gott zu tun, sondern mit Macht und Geld, also Politik. Mißbrauch ist immer schädlich und dient ebenso wie in der Politik einigen Eliten!
    Der ursprüngliche Gedanke der Religion ist die Regelung des Alltags und des Zusammenlebens der Menschen in unterschiedlichen Regionen der Erde, weil die Menschen nun mal nur vernünftig sind, wenn sie eine Belohnung oder eine Strafe erwarten können.
    Allerdings gibt die Religion auch Hoffnung und Zuversicht. Dafür ist sie gut.

    Übrigens, ich bin nicht religiös, glaube aber an die Existenz der Seele. Gibt es sie, ist es gut, gibt es sie nicht, hat es mir auch nicht geschadet. Dieser „Glaube“ (weil ich es nicht weiß) verleiht mir zumindest eine beruhigende Gelassenheit. Und das ist doch schon mal was, oder?

  44. #51 windowsfenster

    „mossad tötet gezielt menschen – ob sie schuld sind oder nicht – juristisch nicht bewiesen.“

    Islamische Staaten foltern Frauen – ob sie schuld sind oder nicht – juristisch nicht bewiesen.
    Was tun denn eigentlich arabische Geheimdienste? Erzähl mal…

    „nun muss die arme frau leiden weil sie ihre meinungsfreiheit ausgeübt hat.
    ist das demokratie?“

    Ist Islam Demokratie?
    Was geschieht im Islam, wenn ein Soldat Geheim-Akten an die Kuffar liefert?
    Interne Daten an die Presse zu verkaufen ist keine Meinungsfreiheit – das ist eine meilenweite Überschreitung eigener kompetenzen. Wenn schon dann häte sie völlig andere Wege beschreiten müssen.

    Aber bevor hier über Israel geurteilt wurd, sollten wir über die Demokratie und Menschenrechte in Syrien oder im Iran reden.

  45. selbstmordattentäter?
    bei den christen?

    gibts nicht.. wieso? weil die die kohle haben von weitem zu schießen – die moslems stehen sowieso unter beobachtung – das ist die einzige, meinermeinung nach dumme möglichkeit, dem feind zu schaden.

    schonmal was von den moslems gehört – die gezwungen werden dieses zu tun?
    erkunden sie sich, wieviele familien umgebracht wurden, weil die söhne verweigerten in den tod zu rennen.

    warum sprengt sich der vorstand von al-qaida nicht in die luft? mit den 70 jungfrauen?
    wäre doch das beste was man machen könnte, oder?
    die würden isn paradies kommen und müssten nciht mehr kämpfen, deren meinung nach.
    aber warum nichtß
    weil die genauso gottlos sind und auf macht aus sind.

    der arabische prinz.. was macht der? der vergewaltigt auf der hochzeit die braut – bringt den man um und die frau begeht danach selbstmord.. nebenbei baut er moscheen, ist dies der islam? oder einfach ein bastard?

    die ganze welt besteht aus machtspielchen, wer darunter leidet, sind die religionen.

    sehen sie die kirchenvorfälle mit den kindern, sehen sie wie du richtigen juden – die gläubigen gegen den staat israel sind..
    das ist alles eine beschissene welt.

    aber nein, moslems sind an allem schuld und basta – ohne moslems, wäre die welt perfekt…

    was für eine welt..

  46. @thomas

    friedensbringer christus?
    wie die demokratie z.z. frieden in den osten bring?
    machen sie ihre augen auf.
    nicht christus ist an den glaubenskriegen schuld – sondern die naiven menschen – die sich damals schon kontrollieren haben lassen.

  47. #54 windowsfenster

    Die Frage ist nicht, was früher einmal war, sondern ob der Wille da ist, sich weiter zu entwickeln.
    Werden heute noch Verbrechen im Namen Gottes verübt und wenn ja, werden die von der weltlichen Justiz bestraft oder nicht?
    Dort hat der Islam ca. 500 Jahre Nachholebedarf und genau darum geht es hier!

  48. Zwei Beispiele aus der Zeit der Kreuzzüge, aus Wikipedia:

    „Die Assassinen (über den umgangssprachlichen Plural hasch?schiyy?n von arabisch hasch?sch ???? Kräuter, Gräser, Hanf (Cannabis sativa)) waren eine legendenumwobene militante ismailitische Sekte des Mittelalters im Orient, die durch Berichte von Kreuzfahrern und später durch Reisende wie Marco Polo in Europa bekannt wurde. Er schildert sie als Sekte, die Haschisch konsumiert, orgiastische Feste feiert und Dolch- und Giftmorde an hochgestellten Persönlichkeiten verübt. Die Zeit ihres Wirkens ist auf die Jahre zwischen 1080 und 1270 einzugrenzen.“

    In vielen europäischen Sprachen ist das Wort „Assassin“ für „Mörder“ geblieben.

    „Frangieh ist der Name einer libanesischen Politikerfamilie und Familienname folgender Personen:
    Bassam Frangieh (* 1950), libanesischer Literaturwissenschaftler
    Hamid Frangieh (1907–1981), libanesischer Politiker
    Suleiman Frangieh (1910–1992), libanesischer Staatspräsident 1970 bis 1976
    Suleiman Frangieh junior (* 1965), libanesischer Politiker
    Tony Frangieh (1939–1978), libanesischer Brigadeführer“

    Familie Frangieh (Frangieh, arabisch für Franke = Franzose) stammt aus dem soziokulturellen Phänomen der „Poulains“, nämlich der Mischehen aus Christen und Mohammedanern im Orient nach den Kreuzzügen.

    Teilweise haben die Araber ihre Feinde die Kreuzritter sogar bewundert. Wer wäre sonst stolz, 1000 Jahre später deren Namen als Familiennamen zu führen? Kommischerweise heißt niemand „Assassin“ mit Nachnamen…

  49. natürlich hat der islam nachholbedarf – sie wissen genau warum – wegen den glaubenskriegen damals – nicht wegen religion oder sonstwas.

    mathematik, anatomie viele sachen haben in der islamischen welt damals dominiert – das problem war einfach, dass gottlose menschen die macht hatten – genauso wie jetzt – die religionen falsch leiten, bzw. in das falsche licht bringen.

    huterees haben verbrechen in namen gottes gemacht.. aber die sind wohl zu klein, nicht wahr? die sind genauso dumm wie die al-qaida – schonaml gesehen wie amerikanisch die aussahen? – nicht böse gemeint 😉

    überall gibts diesen scheiss, ob christentum, islam oder judentum.

  50. #47 Osiris Iffla

    „Das dogmatische Herunterfaseln irgenwelcher unbegründeten Negativsätze im Namen des “gesunden Menschenverstands”, das hatte man schon in kommunistischen “Irrenanstalten”.

    Schau erst einmal nach, was „Dogma“ auf Deutsch heißt, bevor du denen, die von christlicher Dogmatik nichts wissen wollen, Dogmatismus vorwirfst – sowas ist schon mehr als nur peinlich.

    Abgesehen davon sind eure permanenten Verweise auf den Kommunismus unangemessen. wie oft müssen wir euch sagen, dass wir weder Nazis noch Kommunisten sind?

    Was sind denn „unbegründete Negativsätze“?
    Jeder, der euch euer absurdes Zeug nicht glauben will, redet also in „Negativsätzen“?

    Aber was der Islam dann verbreitet sind „Positivsätze“ oder wie?

    Du wirst uns sicher auch in „Positivsätzen“ medizinisch erklären können, wie „Jesu‘ Auferstehung“ funktioniert hat?!?

    Da bin ich schon sehr neugierig. Du kannst dann auch sicher erklären, wie Mohammed dann ins Paradies geritten ist?!?

    Wer wenn nicht Religion stellt unhaltbare Behauptungen auf?

  51. @osiris,

    sie sagen es, eine sekte.

    außerdem konsumiert 80% von afg opium.. aber sie nennen sich moslems – sie lassen kleine jungs tanzen, und vergewaltigen die danach, aber nennen sich moslems.
    ein tag später hacken sie einen hungrigen kind die hand ab, weil er einen apfel gestohlen hat.

    ist das der islam?
    natürlich wird der islam in den dreck gezogen.
    leck mich doch am arsch das ist alles ungebildeter dünschiss..
    leider gibts diesen dünnschiss nicht nur in afg. sondern überall wo die elite es will.

  52. #57 windowsfenster

    Es geht doch nicht um den kleinen Scheißer, der sich, um seine Familie zu versorgen, in die Luft jagt. Es geht auch nicht um die vielen anständigen und ordentlichen Moslems, die hier ein besseres Leben suchen und mit uns leben wollen.
    Es geht um genau die Idioten, die im Namen und unter Missbrauch der Religion unser fleißig aufgebautes und ordentliches Land erobern wollen. Und jede Moschee, jedes muslimisch geprägte Viertel ist ein kleiner Baustein mit dem diese Landnahme vorangetrieben wird. Vor 300 Jahren hätten sie noch ihre Krieger geschickt, heute brauchen sie das nicht mehr. Sie haben erkannt, dass die ewig schuldbeladenen Gutmenschen ihnen Tür und Tor freiwillig öffnen!
    Nur darum geht es! Wir wollen nicht, dass unsere Töchter demnächst ins Mittelalter zurückgeworfen werden.
    Uns Männern kann nicht viel passieren, irgendjemand muss ja weiterhin für die arbeiten, so wie wir es jatzt auch schon tun…

  53. #60 windowsfenster:

    Ich unterscheide zwischen Moslems und dem Islam als Ideologie.
    Man sollte beides deutlich auseinanderhalten udn nicht verwechseln!

  54. #61 windowsfenster

    Falsch!
    Die Hochzeit der Wissenschaften lag vor dem Islam, den es erst seit dem 6. Jahrhundert gibt! Seitdem es diese Religion gibt, gab es keinerlei Fortschritt mehr. Den einzigen Fortschritt, den man heute sieht, haben sich die islamischen Länder mit ihren Ölvorkommen aus der westlichen Welt eingekauft!

  55. @Windowsfenster

    friedensbringer christus?

    Ja, lies die Evangelien

    wie die demokratie z.z. frieden in den osten bring?

    Das finde ich zwar ein sinnvolles Unterfangen, ist aber kaum durch den Christlichen Glauben motiviert. Wieso glaubst du das? Das sind allesamt säkulare Regierungen.

    nicht christus ist an den glaubenskriegen schuld

    Meine Rede

  56. #64 windowsfenster

    „mathematik, anatomie viele sachen haben in der islamischen welt damals dominiert –“

    …weil der Islam sich des Wissens der damaligen Völker des vorderen Orients bemächtigt hat!
    Schau dir mal an, was die Babylonier, Ägypter usw. bereits für kulturleistungen vollbracht hatten, lange bevor der Fanatiker Mohammed seine Ideologie gewaltsam verbreitet hat.

    „das problem war einfach, dass gottlose menschen die macht hatten – genauso wie jetzt – die religionen falsch leiten, bzw. in das falsche licht bringen.“

    Das Gegenteil ist der Fall. Der vordere Orient liegt am Boden, WEIL dort Religion herrscht statt Vernunft. Als es umgekehrt war, stand der Orient weit besser da.
    Ich bin auch ein „gottloser Mensch“ – für dich also ein Stück Dreck.

    Soll dir dafür dankbar sein?

    Der Ayatollah Khomeini allerdings war nie „gottlos“ – im Gegenteil.

    Welch ein feiner Mensch, was?

  57. sie sagen es säkulare regierungen…

    damals wars im prinzip das gleiche – gegen wen?
    gegen die religionen.

    wer wollte die glaubenskriege?
    wer wollte das millionen menschen sterben?
    jesus? mohammed? das denke ich weniger, ich vermute, es lag einfach daran, dass machthaberische einfach ihr talent ausüben wollten – mehr macht und mehr macht zu haben, egal um welchen preis – siehe die heutige welt, genau das gleiche.

    @tolkewitzer,
    erkundigen sie sich – dies ist bewiesen.

  58. #67 Tolkewitzer

    „Es geht um genau die Idioten, die im Namen und unter Missbrauch der Religion…

    Es gibt keine reine Lehre, die dann von „Idioten“ dummerweise „mißbraucht“ wurde.

    Religion IST genau so! Ebensowenig gibt es einen Mißbrauch des Nationalsozialismus oder des Kommunismus oder der Scientology-Kirche.

  59. @tolkewitzer,

    sie sagen es selber, dass es moslems gibt, die „normal“ sind und es menschen gibt die dies ins dreck ziehen.

    aber ist eine komplette religion nun schlecht?
    weil es die „unnormalen“ moslems gibt?
    das ist nicht richtig.

    moslems können in dieser gesellschaft leben, das problem sind die schwarzen schaafe – diese gibts überall, aber leider werden diese schafe bei den moslems besonders begutachtet.

  60. #61 windowsfenster (09. Apr 2010 13:48)

    mathematik, anatomie viele sachen haben in der islamischen welt damals dominiert

    … von den Griechen und Chinesen geerbt…

    huterees haben verbrechen in namen gottes gemacht.. aber die sind wohl zu klein, nicht wahr? die sind genauso dumm wie die al-qaida – schonaml gesehen wie amerikanisch die aussahen? – nicht böse gemeint

    IHR Link nach Wikipedia: Hutaree

    „Hutaree ist eine militante christlich-fundamentalistische Gruppierung, die hauptsächlich im US-Bundesstaat Michigan vertreten ist, aber auch Mitglieder in Ohio und Indiana hat. Angeführt wird die Gruppe von David Brian Stone.[1] Der Name Hutaree soll laut Angaben auf der Internetseite der Gruppe in einer Fantasiesprache „christliche Krieger“ bedeuten.[2]

    Bereits seit 2008 soll die Gruppe regelmäßig mit Waffen trainiert haben. Laut Angaben auf der Hutaree-Website wollten die Mitglieder der Gruppe sich „auf die Endzeitschlachten vorbereiten, um das Zeugnis Jesu Christi lebendig zu halten“.[1] In der Einigung Europas sahen sie den Beginn der Weltherrschaft des Bösen und Javier Solana hielten sie für den Antichrist.[2]

    Im März 2010 wurden neun Mitglieder der Gruppe vom FBI verhaftet, darunter der Anführer David Brian Stone, seine Frau und seine drei Söhne. Nach einer neunten Person wird gefahndet. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, sie hätten ein Bombenattentat geplant. Dazu hätten sie zunächst einen Polizisten töten wollen, um dann auf dessen Beerdigung den Bombenanschlag mit mehreren selbst gebauten Bomben zu verüben. Ihr Ziel sei es gewesen, einen Aufstand gegen die US-Regierung anzuzetteln.[1] [3]

    Kommentatoren hoben hervor, dass die Glaubensgrundlage der Gruppe eigentlich nicht christlich sei. Ihre Ansichten basierten lediglich auf einigen wenigen Bibelversen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden und auf denen dann eine eigene Theorie aufgebaut wurde.“

    Wie viele Verbrechen haben diese Leute nun begangen? Genau zwei (im Planung). In wessen Namen? Im Namen einer Phantasie-Theologie. Ist von Selbstmordanschlag die Rede? Nein. Wurden diese Spinner vom Vatikan oder von Westminster oder von Fr. Käßmann finanziert, ermuntert, befürwortert oder legitimiert? Nein. Der Vergleich hingt also gewaltig.

    überall gibts diesen scheiss, ob christentum, islam oder judentum.

    … mit christlichen und jüdischen Terroristen, Ritualmördern – pardon: Ehrenmördern, Genitalverstümmelern? WOOOO????

  61. genitalverstümmelung steht nicht im koran, das ist ein krankes ritual in afrike – lesen sie die wüstenblume.

    genauso wie sie es fett markiert haben, kann man es von den moslems behaupten – das ist genau das was ich meine – wenn eine kleine „komische gruppe“ im namen des christentum etwas begeht.. ist es keine 2 zeilen wert.

    aber die komische gruppe al-qaida, welche analphabeten ins trainigscamp nimmt, die sich leicht beeinflussen lassen, weil sie keine 2 zahlen addieren können.. die sind gefährlich.

    wenn man diesen analphabeten eine möglichkeit geben würde, sich zu bilden, dann würden sie den mist erkennen.

    aber siehe afghanistan.. die taliban(„moslems“) haben frauen untersagt sich zu bilden, nur zum gebehren und essen machen sollten sie da sein.. steht das im koran? das waren alles bastarde, die ihre welt gebastelt haben, ohne den koran gelesen zu haben, weil sie nicht lesen konnten.

  62. #62 windowsfenster (09. Apr 2010 13:52)

    @osiris,

    sie sagen es, eine sekte.

    außerdem konsumiert 80% von afg opium.. aber sie nennen sich moslems – sie lassen kleine jungs tanzen, und vergewaltigen die danach, aber nennen sich moslems.
    ein tag später hacken sie einen hungrigen kind die hand ab, weil er einen apfel gestohlen hat.

    ist das der islam?

    Ja, eindeutig. Weil
    1. AFG nicht zu 80% Opium konsumiert, sondern 92% des Opiums produziert und geplant ausführt, um den Dschihad zu finanzieren und gleichzeitig die westliche Welt zu korrumpieren.
    2. das mit den kleinen Jungs und den abgehackten Händen absolut koran-, sunna und hadditenkonform ist.

  63. außerdem heißt es für deutsche famliliendrama, nicht ehrenmord.

    jüdische terroristen? vielleicht nicht so krass – aber schonmal juden gesehen, die den christentum verachten und verhöhnen?

    in israel gibts kleine straßenschlachten, zwischen juden und christen.
    lesen sie, sie werden staunen.

  64. @osiris

    wussten sie das wir schweinefleisch essen dürfen, wenn wir keine wahl mehr haben?

    aber einen kind, der einen apfel klaut.. wird die hand abgehackt.. das ist einfach der dünnschiss, der macht demonstrieren will, im namen den islams, wobei der kollege höchstwahrscheinlich nichtmal islam buchstabieren kann.

    haben sie die kinder in den höhlen in afghanistan gesehen die opium konsumieren um den hunger nicht zu spüren?
    wo die mütter von mund zu mund den rauch in die lungen der kinder pusten, damit die aufhören zu schreien weil sie hunger haben?

    glauben sie mir mehr als jeder 2te konsumiert, weil es an den bäumen wächst – das gleiche sieht man in den ehm. udssr ländern – dort sind viele alk. abhängig bzw. gefährdet.. weil es armut und perspektivlosigkeit gibt.

  65. Selbstsprengmeister? Unmöglich!!
    Kein Meister fällt vom Himmel.
    Der Selbstsprengmeister musste harte Lehrjahre als Geselle durchleben.
    Und die Gesellenprüfung?!
    Wohl durchgefallen???

  66. Bei den Babuschen des Propheten!

    Entweder sind Sie in Ihrer Ideologie zu sehr verfangen, oder vollkommen blind. Oder beides und sowieso argumentationsresistent.

    Auf jeden Fall verliere ich hier meine Zeit.

    Wünsche noch einen schönen Tag.

  67. hab jetzt auch feierabend, passt ja wie gedruckt 😉
    ebenfalls ein schönen tag.

  68. Das Foto zeigt unbeabsichtigt die Dummheit der „Gutmenschen“.

    Die Frau ist schwer bewaffnet, will sich in die Luft sprengen und hält das Buch hoch, dessen Anweisungen sie befolgt.

    Wie deutlich gehts eigentlich noch? Die Verbindung zwischen koran und Terror ist kausal. Ohne Koran keinen Terror. So einfach ist das.

    Und dem zum Trotze hört man immer noch, dass diese arabisch-muttersprachlichen Leute ihre eigene Sprache nicht verstehen und den Koran „misinterpretieren“.

    Vor 60 Jahren glaube ich wirklich, dass manche Menschen von der Existenz von Konzentrationslagern überrascht worden sind (insbesondere in ländlichen Gebieten).
    Aber heutzutage, bei der Informationsdichte noch zu behaupten, dass der islam Frieden bedeute und nichts mit Terror zu tun habe, das ist schon mehr als schwachsinnig.

    Das ist so, als liefe ein abgemagerter KZ-Häftling durch Auschwitz und ruft auf dem Weg zur Gaskammer: „Nationalsozialismus ist Frieden ! Die SS versteht es nur falsch!“

  69. #72 windowsfenster

    Die einen betäuben sich mit Opium und Alkohol, die anderen nehmen Hacke und Schaufel und bauen sich was zum Essen an!
    Die einen machen gerade soviel, dass es bis zur nächsten Ernte reicht, die anderen legen sich Vorräte an, falls die nächste Ernte schlechter ist.
    Die einen kommen und wollen die Vorräte der anderen wegnehmen, die anderen wollen das nicht.
    Zufällig (?) sind die einen meist Muslime, die anderen nicht.
    Relativ einfach, das Ganze.

  70. aber einen kind, der einen apfel klaut.. wird die hand abgehackt.. das ist einfach der dünnschiss, der macht demonstrieren will, im namen den islams, wobei der kollege höchstwahrscheinlich nichtmal islam buchstabieren kann.

    Genau! „Im Namen des Islam“, so geschieht millionenfach auf der Welt. Der real existierende Islam ist nun mal so, und findet seine Rechtfertigung in Koran, Sunna und Hadithen.

  71. windowsfenster

    Der Islam ist das Problem!

    Zur richtigen Interpretation des Korans
    bzw. des Neuen Testaments muss man sich nur
    das Leben von Mohammed und Jesus betrachten.

    Jesus keine Kriege geführt oder angeordnet.

    Mohammed ca. 66 Kriege befehligt oder
    angeordnet.

    8.Sure 56
    Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben
    wollen, werden von Allah wie das ärgste
    Vieh betrachtet!

    Gezeichnet christliches Vieh!

  72. pfui, den koran mit der linken, der unreinen hand halten. das wird nix mit paradies 😉

  73. #72 windowsfenster

    aber einen kind, der einen apfel klaut.. wird die hand abgehackt.. das ist einfach der dünnschiss, der macht demonstrieren will, im namen den islams, wobei der kollege höchstwahrscheinlich nichtmal islam buchstabieren kann.

    Ach ja, ist das so?
    Und was sagst du zu folgendem Koran – Zitat (les‘ es meinetwegen in deinem Koran zu Hause genauso nach, wenn du es nicht glaubst!):
    Vers 5.38: “Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab!

    Einem hungrigen Kind, das einen Apfel klaut, die Hand abzuhacken, ist laut Koran volkommen legitim – es wird sogar dazu aufgerufen.

  74. @#72 windowsfenster (09. Apr 2010 14:24)

    haben sie die kinder in den höhlen in afghanistan gesehen die opium konsumieren um den hunger nicht zu spüren?
    wo die mütter von mund zu mund den rauch in die lungen der kinder pusten, damit die aufhören zu schreien weil sie hunger haben?

    Ist es etwa der Fehler von uns Europäern, dass die moslemischen Horden zu dumm waren, die Bewässerungsanlagen in den Ländern, die sie eroberten, instand zu halten?
    Egal wohin der Islam kam, innert wenigen Jahren ging es auf allen Bereichen bergab.
    Der wahre Grund warum der Islam immer mehr Gebiet erobern will, ist dass die Muslime zu dumm sind, ihr eigenes Land zu bewirtschaften, weil sie meinen jeder Erfolg und jeder Misserfolg käme direkt von Allah und sie selber hätten gar keinen Einfluss darauf.
    Und dank dieser beschissenen Einstellung wäre der Islam ohne Expansion und Sklaverei gar nicht überlebensfähig. Das ist der Grund für die Armut und das Leid in den islamischen Ländern und nichts anderes.
    Sehen Sie sich nur mal die arabischen Erdöl-Länder an.
    Jede halbwegs vernünftige Kultur würde daraus Reichtum und eine Verbesserung der Lebensqualität im eigenen Land schaffen und was machen Saudi Arabien und co?
    Sie verblödeln das ganze Geld, sodass sie trotz einem annähernden Monopol in Sachen Erdöl massiv verschuldet sind.
    Das ist der Islam, eine lebensunfähige Ideologie für die Dümmsten der Dummen!
    Und wenn ein paar afghanische Mütter ihre Kinder mit Opiaten vollpumpen, dann liegt das einfach nur daran, dass ihre gierigen, Dummköpfe von Männern lieber Opium anpflanzen als Kartoffeln oder Getreide.

  75. Hauptsache Obama grenzt Israel aus, sonst kann die Welt nämlich untergehen….

    Die nächste Sau wird schon wieder durchs Dorf getrieben.

    Netanjahu nimmt nicht persönlich an dieser Pseudokonferenz teil und schickt seinen Geheimdienst- und Atomenergieminister Dan Meridor, der mehr Ahnung hat, und was machen ALLE toitschen Medien daraus? He, geht mal in die Israel News…..da wird Euch schlecht.

    Und was Obama mit den israelischen Wissenschaftlern gerade macht, schreibt auch keine toitsche Presse……an den Iran werden Ersatzteile für die Atomwerke geliefert, an Israel nicht… was für eine widerliche, judenfeindliche Welt das ist, mir kommt einfach nur noch das Ko…….

    http://zeitungfuerdeutschland.wordpress.com/2010/04/09/obama-administration-denies-visas-to-israeli-nuclear-scientists/#comment-2108

    Und so schallt es durch den toitschen Blätterwald, geschlossen……Gegen Israel….wieder einmal.

    Israels Premier sagt Teilnahme an Atomgipfel ab
    Auf dem Atomgipfel in Washington nächste Woche werden sich Vertreter aus über 40 Ländern treffen. Israels Premier Netanjahu ist nicht dabei: Er schickt stattdessen seinen Geheimdienstminister. [mehr]ARD Tagesschau – vor 2 Stunden, 13 Minuten.

    Israel: Netanjahu verweigert sich Obamas Atomgipfel
    Vertreter von 43 Staaten sollen sich kommende Woche bei US-Präsident Obama treffen, um die internationale Atomsicherheit zu beraten. Doch Israels Premier Netanjahu kommt nicht. Berichten zufolge fürchtet er, dass muslimische Staaten seine Regierung zur Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags drängen wollen.Die Welt – 09. Apr 08:16.

    Kritik an Israels Atomprogramm: Netanjahu sagt Teilnahme an Atomgipfel ab
    Israels Ministerpräsident Netanjahu hat seine Teilnahme am Gipfel zur Atomsicherheit am Montag in Washington abgesagt. Bei der Konferenz werde massive Kritik am israelischen Atomprogramm befürchtet, wie israelische Medien berichten. Zu dem Treffen hatte Amerikas Präsident Obama Vertreter aus 43 Ländern eingeladen. FAZ.NET – Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport …FAZ.NET – 09. Apr 09:00.

    Israel will Besitz von Atomwaffen nicht zugeben
    Israel will weiterhin nicht offen legen, ob es Atomwaffen besitzt oder nicht. Laut Experten besitzt Israel zwischen 100 und 400 Atomsprengköpfen.20min.ch – 09. Apr 10:34.

    Israels Staatschef nimmt nicht an Obamas Atom-Gipfel teil
    Israels Regierungschef Netanjahu nimmt entgegen früherer anderer Aussagen nicht an dem Atom-Gipfel in Washington teil, zu dem US-Präsident Obama eingeladen hat. Stattdessen schickt er Geheimdienst- und Atomenergieminister Dan Meridor.Donaukurier Ingolstadt – 09. Apr 07:55.

    Israels jüngste Hochverräterin
    Israels Armee soll militante Palästinenser gezielt liquidiert und damit gegen ein Urteil des Obersten Gerichts verstoßen haben. Die Beweise hierfür lieferte Anat Kam.Taz – 08. Apr 16:18.

    Israels Staatschef nimmt nicht an Obamas Atom-Gipfel teil
    Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nimmt nicht an dem Atom-Gipfel in Washington teil, zu dem US-Präsident Barack Obama für kommenden Montag und Dienstag eingeladen hat.AFP via Yahoo! Nachrichten – 09. Apr 07:44.

    Israel: Netanjahu fährt nicht zu Atom-Gipfel
    Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nimmt überraschend nicht an dem vom amerikanischen Präsidenten Barack Obama einberufenen Gipfel zur Atomsicherheit in der kommenden Woche in Washington teil. Netanjahu werde sich durch Geheimdienst- und Atomenergieminister Dan Meridor vertreten lassen, verlautete am Freitag aus israelischen Regierungskreisen. Offenbar fürchtet Netanjahu Kritik …FAZ.NET – vor 1 Stunde, 38 Minuten.

    Journalistin droht Haft: Israel will gezielte Tötungen totschweigen
    Es geht um illegale Tötungen mutmaßlicher Terroristen durch Israels Armee. Eine junge Journalistin wollte die Fälle aufdecken. Jetzt steht sie unter Hausarrest, ihr drohen 14 Jahre Haft. Israelische Medien dürfen darüber nicht berichten: Über dem Fall liegt eine richterliche Nachrichtensperre.Die Welt – 07. Apr 18:46.

    Israel will Waffenpotential weiter geheimhalten
    Die israelische Regierung hat ihre Gipfel-Absage begründet: Man fühlt sich getrieben und will die Zahl der vorhandenen Sprengköpfe nicht offenlegen. Statt Netanjahu wird jetzt der Atomenergieminister die Delegation leiten.Handelsblatt – vor 2 Stunden, 52 Minuten

    UND DAS IST NUR DIE ERSTE SEITE – Überschrieben ist die Anklage mit “Netanjahu verweigert sich Obamas Atomgipfel” – ganz so als sei das ein Verbrechen oder mindestens eine unverschämte Haltung und nicht etwa Ausdruck politischer Vernunft angesichts der überaus berechtigten Befürchtung, dass Länder wie Ägypten oder die Türkei die Gelegenheit wahrnehmen werden, sich über Israels Atomwaffen auszulassen.

    Ansonsten kann Nordkorea, Pakistan, und alle anderen Schurkenstaaten unbehelligt weitermachen….wenn Israel nicht diese Abschreckung hätte, wäre die „arabische Liga“ auch in der Vergangenheit nicht zimperlich gewesen, jetzt versuchen sie es über Obama – Toll.

  76. mehr moslems als andersgläubige selbst

    ———————

    genau. mohammedaner stellen ein viertel der menschheit. also sind sie in der mehrzahl, gell?

    so wird das nix mit der weltherrschaft. 🙂

  77. #82 killerbee (09. Apr 2010 14:47)

    —————–

    es geht doch überhaupt nicht darum, dass die sog. eliten nicht wissen, dass islam nicht frieden ist.

    es geht darum, uns zu demütigen, indem sie lügen und genau wissen, dass wir wissen, dass sie lügen.

    warum lügen sie?

    weil sie es können. weil sie noch die macht haben.

  78. @wien 91

    Dass unsere „Eliten“ über die Gewalttätigkeit des islam Bescheid wissen, ist mir klar.

    Sie lügen uns an, weil ihnen der islam mehr Macht und mehr Kontrolle bieten würde.

    Aber ich rede von den vielen Menschen in meiner Umgebung, Lehrern, Erziehern, Bekannten, Studenten, die trotz der überwältigenden Offensichtlichkeit die Propaganda nachkauen und unreflektiert die Pseudoargumente wiederholen. Das ist die wahre Enttäuschung- andererseits sind diese dummen Menschen aber die Erklärung dafür, dass in NRW, welches bald zum Kalifat mutiert ist, die Grünen immer noch auf 12 % kommen.

    Weil die überwiegende Zahl der Menschen einfach dumm ist und trotz einer geschächteten Tochter immer noch nicht den Zusammenhang „islam = Terror“ herstellen kann und glaubt, dass eine Milliarde Menschen den islam falsch auslegen….

    Achja, Hitler wurde übrigens auch nur falsch ausgelegt. Eigentlich heißt Nationalsozialismus Frieden !

  79. #89 Zahal

    Ihre Kurzfassungen der Berichte in den verschiedenen msm-medien sind korrekt wiedergegeben worden.

    Dies erspart vielen Lesern hier die zeitraubende Recherche zu diesem Thema.

    Das finde ich sehr gut.

  80. Hochkonjunktur der Selbstsprengmeister

    Wir brauchen wegen der weltweit gestiegenen Nachfrage Selbstsprengparks, die mindestens die Größe der Freizeitparks haben … natürlich mit dem gebotenen Sicherheitsabstand zur Zivilisation. Fahrgeschäfte für solche Parks kann man sich schenken.

  81. @ #85 Atheismus_ist_heilbar:
    Zitat:

    8.Sure 56
    Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben
    wollen, werden von Allah wie das ärgste
    Vieh betrachtet!

    Von größerer Tragweite und von tragischer Konsequenz für das Verhältnis zwischen Muslimen und „Ungläubigen“ ist jedoch der weniger bekannte Vers 221 der 2. Sura:

    Man fragt dich nach dem heiligen Monat, (nämlich) danach (ob es erlaubt ist) in ihm zu kämpfen. Sag: In ihm zu kämpfen ist ein schweres Vergehen. Aber (seine Mitmenschen) vom Wege Allahs abzuhalten – und nicht an ihn zu glauben -, und (Gläubige) von der heiligen Kultstätte (abzuhalten), und deren Anwohner daraus zu vertreiben, (all das) wiegt bei Allah schwerer. Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen wiegt schwerer als Töten. Und sie werden nicht aufhören, gegen euch zu kämpfen, bis sie euch von eurer Religion abbringen – wenn sie (es) können. Und diejenigen von euch, die sich (etwa) von ihrer Religion abbringen lassen und (ohne sich wieder bekehrt zu haben) als Ungläubige sterben, deren Werke sind im Diesseits und im Jenseits hinfällig. Sie werden Insassen des Höllenfeuers sein und (ewig) darin weilen.

    Übersetzung: R. Paret

  82. #85 Atheismus_ist_heilbar

    „Mohammed ca. 66 Kriege befehligt oder
    angeordnet.“

    Weil GOTT höchstpersönlich es angeordnet hat!

    Oder willst du bestreiten, dass GOTT vorsehend und allmächtig ist?

    Bist du etwa Atheist, ein Gottloser?

    Wollte GOTT den Islam nicht, gäbe es keinen, denn GOTT ist vorsehend.

    Lies mal den Katechismus der kath. Kirche.

  83. @ Maethor

    Du hättest den Text der Sure nach der Passage:

    i>Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen wiegt schwerer als Töten.

    hervorheben sollen:

    nd sie werden nicht aufhören, gegen euch zu kämpfen, bis sie euch von eurer Religion abbringen – wenn sie (es) können. Und diejenigen von euch, die sich (etwa) von ihrer Religion abbringen lassen und (ohne sich wieder bekehrt zu haben) als Ungläubige sterben,

    Das soll den Moslems bedeuten, wie verschlagen und bösartig wir Ungläubigen sind und daß unser eigentliches Ziel nur das ist, die Moslems von ihrem Glauben abzubringen. So wird dann jedes rationale Argument gegen die totalitäre Ideologie Islam von Anfang an abgewertet, als Kriegserklärung gesehen und als Vergehen, auf das die Todesstrafe steht, deklariert.
    Mit solchen Regelwerken schützen sich auch größenwahnsinnige Diktatoren vor Machtverlust.

  84. Bitterböser Sarkasmus on:

    Solche Leute sucht der Hamburger Hafen zur Weltkriegsbomben Entschärfung.
    Nehmen – raufschmeißen – und tschüss

    Bitterböser Sarkasmus off.
    Okay, Weihnachtsgeld wird nicht bezahlt. Es ist eben so. Kein Job ist perfekt.
    🙂

  85. @ #98 Rabe:
    Das ist zwar richtig. Dennoch bedeutet die von mir markierte Passage nichts anderes als dass Apostasie oder Unglauben im Islam ein Kapitalverbrechen ist, das mit dem Tod zu bestrafen ist. Islamisten wünschen, dass ein ordentliches Scharia-Gericht über den Apostaten urteilt, während hingegen Dschihadisten die „Rechtsprechung“ und Urteilsvollstreckung privatisieren.
    Vgl. Prof. Mahmoud Zakzouk, langjähriger ägyptischer Religionsminister, in seinem Handbuch „Fragen zum Islam“:

    4. Die Überzeugung ist eine Grundvoraussetzung eines jeden Glaubens. Ein wahrhafter Glaube basiert auf unbestreitbarer Überzeugung und Gewißheit und ist nicht das Resultat von Nachahmung oder Zwang. Jeder Mensch ist frei, seinen Glauben zu wählen und hat das Recht zu eigenen Meinungen, sogar der Atheist. Niemand hat das Recht, gegen seine Glaubensauffassungen einzuschreiten, solange er seine Gedanken für sich behält und sie nicht unter den Leuten verbreitet, um sie durcheinander zu bringen in Bezug auf ihre moralischen Werte. Versucht er aber, diese verkehrten Gedanken, die im Widerspruch zu den Bekenntnissen und Moralauffassungen der anderen Mitmenschen stehen, zu verbreiten, so verstößt er damit gegen die allgemeine Ordnung des Staates, in dem er lebt, weil sich dadurch Zweifel unter seinen Mitbürgern ausbreiten, die zum Aufruhr führen können. Jeder, der sich so verhält, wird der Bestrafung unterworfen. Er kann sogar des Hochverrats angeklagt werden, der mit dem Tod bestraft wird, nicht weil er seinen Glauben abgelegt hat, sondern weil er durch seine Gedanken Verwirrung im Staat verbreitet und gegen seine Ordnung verstoßen hat.

    Der (totalitäre) Charakter von 2, 217 ist hier ganz deutlich.

Comments are closed.