Ehrhart Körting: Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen...Äußerungen des Berliner Innensenators Ehrhart Körting (SPD) in einem RBB-Interview zur Wachsamkeit gegenüber mutmaßlichen Terroristen haben beim Türkischen Bund Berlin-Brandenburg für Empörung gesorgt. Körting sagte wörtlich: „Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen, dass da plötzlich drei etwas seltsam aussehende Menschen eingezogen sind, die sich nie blicken lassen oder ähnlich, und die nur Arabisch oder eine Fremdsprache sprechen, die wir nicht verstehen, dann sollte man glaube ich schon mal gucken, dass man die Behörden unterrichtet, was da los ist.“

Das Migazin schreibt:

Darauf reagierte der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) mit Empörung und Verwunderung. „Es ist inakzeptabel, dass ein Innenminister zur Denunziation aufruft“, sagte der Sprecher des TBB, Safter Çinar.

Alle Menschen hätten das höchste Interesse, dass Terror verhindert wird, aber dies könne die Äußerungen des Innensenators in keinster Weise rechtfertigen. Der Innensenator scheine auch vergessen zu haben, dass beispielsweise der Anführer der sog. Sauerlandgruppe ein gebürtiger Deutscher ist.

Angesichts der unstrittigen Verdienste von Ehrhart Körting wolle der TBB nicht so weit gehen, seinen Rücktritt zu fordern, doch müsse er diese Aussage umgehend zurücknehmen. „Das ist für uns eine Sache der ganzen Landesregierung, deshalb ist auch der Regierende Bürgermeister Wowereit gefordert, seinen Innensenator zu Räson zu rufen“, sagte Çinar.

Wie vom Türkischen Bund gefordert, hat Körting seine Äußerungen inzwischen bedauert

Hier der komplette RBB-Bericht vom 18.11.:

(Spürnase: John A.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

139 KOMMENTARE

  1. Autsch – da hat doch der Herr Körting mal gesagt, was er wohl wirklich denkt – und dann reichte die Zivilcourage doch nicht aus, dabei zu bleiben. Der Dhimme mußte einfach wieder raus.
    Wie übrigens auch zunehmend bei der FAZ, die sich nicht scheut Reklame für die Scharia abzudrucken.
    Hier schauen und ärgern:

  2. Die haben sich den Schuh angezogen… wer hätte das gedacht -damit hätte ich nie im Leben gerechnet 🙂

  3. LOL! Was Körting beschreibt, passiert zigtausendmal täglich in Deutschland. Vielleicht sollten wir alle wirklich mal in solchen Fällen die Behörden unterrichten.

  4. Türken fordern…? Glaub ich nicht, denn bisher sind mir diese Mitbürger vor allem durch Selbstkritik und Toleranz gegenüber Andersgläubigen in Erinnerung. Ich frage mich voller Sorge, ob denn alle PI-Leser die beeindruckenden Demonstrationen von Muslimen nach jedem „islamistischen“ Terroranschlag schon vergessen haben. Ich fordere jetzt ein angemessenes Schamgefühl, sowie ein großes Stück Betroffenheit.

  5. Für Ordenssammler :
    Niemanns Orden Katalog zukünftiger Wert 1 cent
    für so eine Medaille
    Wie wäre es mit einer Toleranz-Medaille für bereicherte Deutsche ???

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article11058757/Regierung-vergibt-erstmals-Integrationsmedaillen.html?wtmc=RSS.Politik.Deutschland

    PS Ich hätte da noch n Kilo Mutterkreuze in Gold ( ab 8 Kinder) ….. wenn man das weiss-Blaue Band in ein grün-Islamistisches Band umtauscht .. verleihe ich es an die Gebärmaschinen aus Anatolien

  6. Warnte er vor komischen Menschen die am
    Morgen aufstehen und zur Arbeit gehen, oder
    habe ich das falsch verstanden?
    Auf die Knie. Wie kann man nur diese Elite
    der Schöpfung so beleidigen.
    Herr Körting bitte mehr Kultursensibilität.
    Fragen sie doch mal den Fachmann. Herrn Wulff.

  7. Wann entschuldigt sich eigentlich jemand mal bei uns?

    zB. für

    permanente sozialschmarotze

    parallelgeselschaft

    deutschfeindlichkeit

    dauernde forderungen

    ewiges beleidigt sein

    migranten bonus

    hässliche moscheen

    in der bahn dumm angemacht werden

    erdogans rede in köln

    usw usf…

  8. Oh Gott, der Körting! Dieser rechtsextreme Volksverhetzer! Man muss ihn sofort aus allem ausschließen: Aus der SPD, aus dem Senat, aus Berlin, aus der Gemeinschaft der Links-Gläubigen, aus Deutschland, aus allen seinen Vereinen und Clubs. Und alle Medaillen und Orden muss man ihm nehmen, dem dreckigen Nazi!

  9. Wollen die türkischen Verbände etwa behaupten, dass ihre hier kompostierenden Landsleute „etwas sonderbar“ (Körting) aussehen? 🙂

  10. Herr Körting bitte mehr Kultursensibilität.
    Fragen sie doch mal den Fachmann. Herrn Wulff.

    den hat er ja gefragt nur der ist cdu und hat im das vorsätzlich falsch erklärt.

    tja selber schuld. beim nächsten mal sollte er seine aussagen mit der ditib abstimmen…

  11. Hat jemand gestern den Film „Ausnahmezustand“ gesehen ?

    Dort wurde über NYC der das Kriegsrecht verhängt und alles was nach Araber ausgesehen hat in Lagern interniert.

  12. Nein, suchen darf man nicht dort, wo man etwas vermutet, sondern aufwändigst überall – DAS ist korrekt!!!!!
    Wenn ich also gewalttätige Rechtsradikale suche, musss ich auch im Altenheim und in der Intensivstation alles durchkämmen , die dauergewellte Oma ist GENAUSO verdächtig wie der stämmige Glatzkopf in Springerstiefeln.
    Das wollt ihr doch, ihr guuuuuuuten Menschen??

  13. Körting, ist das nicht der, der den täglichen Terror auf Berlins Straßen durch Araber- und Türkenbanden gegen Deutsche bisher nie als Terror angesehen hat?
    Wie kam denn die kurze Erleuchtung in sein Hirn? Meinte er etwa, die geballten Polizeikräfte könnten die politische Türken- und Arabermafia in Schach halten? Herr Körting, das ist schon lange nicht mehr möglich! Und dass es soweit kommen konnte, ist auch Ihr „Verdienst“.

  14. Ich fordere Safter Ç?nar und seinen Verein auf in die türkische Heimat auszureisen, wenn ihm die Aussagen deutscher Politiker nicht schmecken.

  15. #19 Irish_boy_with_german_Father (19. Nov 2010 16:32)

    wo kam der? doch nicht im deutschen fernsehen?

  16. Nach brutalem Raub Belohnung für Täterhinweise ausgelobt ! – Velbert – 1011181
    1.000,- Euro für Hinweise, die zur Festnahme führen

    Velbert – 19.11.2010 – 14:03 – Mit unserer Pressemitteilung (ots) 1011115 vom 13.11.2010 berichteten wir zeitnah von einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Velbert auszugsweise wie folgt:

    „Am Samstag, dem 13.11.2010, gegen 02.30 Uhr, betraten zwei mit Sturmhauben maskierte männliche Täter eine Spielhalle in der Velberter Innenstadt. Mit einer Pistole bewaffnet forderte ein Täter die 46-jährige Spielhallenaufsicht auf, den Tresor zu öffnen. Gleichzeitig bedrohte der andere Täter einen Gast, der sich in der Spielothek aufhielt, mit einem Messer. Als die Aufsicht auf die Forderung des bewaffneten Täters nicht reagierte, ergriff dieser selbst einen Schlüsselbund mit mehreren Schlüsseln. Es gelang ihm jedoch nicht den Tresor zu öffnen. Stattdessen schlug er der Frau mit der Pistole ins Gesicht und flüchtete zu Fuß und ohne Beute mit seinem Mittäter aus der Spielhalle. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Spielhallenaufsicht wurde durch den Schlag ins Gesicht verletzt und musste mit einem Krankenwagen dem Klinikum Niederberg zugeführt werden.“

    — Aktuelle Fortschreibung / Belohnung —

    Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat der Betreiber der Spielhalle (Friedrichstraße 202, 42551 Velbert) inzwischen eine Belohnung in Höhe von 1.000,- Euro ausgesetzt.

    Die zwei Straftäter wurden vom Opfer und einem Zeugen zusammenfassend wie folgt beschrieben:

    Täter mit Pistole:
    – männlich
    – sprach deutsch mit Akzent (vermutlich Türkisch)
    – ca. 30 – 35 Jahre alt (Einschätzung anhand der Stimme)
    – ca. 170 cm groß
    – komplett schwarz gekleidet
    – Kapuzenjacke oder -pullover
    – maskiert mit Sturmhaube
    – trug dunkle Turnschuhe mit umlaufend weißem Streifen

    Täter mit Messer (Klappmesser mit Mahagoni-Holzgriff)
    – männlich
    – sprach deutsch mit Akzent (vermutlich Türkisch)
    – ca. 30 – 35 Jahre alt (Einschätzung anhand der Stimme)
    – ca. 170 cm groß
    – dunkle Augen
    – wirkte stabil und gedrungen durch eine getragene Bomberjacke
    – bekleidet mit dunkler Bomberjacke
    – hatte ein Kapuze auf
    – trug eine Art Cargohose (dunkel) mit Taschen an den Seiten
    – maskiert mit Sturmhaube mit einem Sehschlitz
    – trug schwarze Handschuhe

    Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zur Identität der beiden gesuchten Täter vor. Sachdienliche Hinweise dazu, wie auch zu sonstigen verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

  17. Macht euch nichts vor, Deutschland wird ein türkisches Bundesland, ist gar nicht mehr zu verhindern, nicht zuletzt aufgrund der Trägheit der PI-Leser. Von 50K täglichen PI-Lesern schaffen es nur 50-150 Leutchen auf eine hier beworbene Demo oder nur 800 Mitglieder bei BPE zu werden. Regt euch ab und legt euch wieder hin, ihr habt euch einfach das Kalifat verdient. Lernt besser mal Türkisch, ihr Super-Dhimmis!

  18. In meiner Straße wurde vor einem Jahr ein „Reisebüro“ eröffnet, dass sich „Al-Mir-Travels“ schimpft- ich habe dort noch nie Kundschaft gesehen- nur sonderbar gekleidete Menschen arabischer Herkunft, die bis spät abends an ihren Rechnern hocken.
    Sie sind mir schon länger suspekt und vielleicht überreagiere ich ja, aber ich weiß nun wirklich nicht, was sie hier wollen, von diesen Typen habe ich auch noch nie einen auf offener Straße gesehen, die sind ständig in ihrem Büro oder in der Wohnung direkt dahinter und scheinen eifrig an irgendetwas zu arbeiten.. Was tun?

  19. Geht’s noch deutlicher? Dieser ‚türkische Bund‘ gibt doch mit seiner Empörtheit offen zu, wie weit die Integration seiner Klientel fortgeschritten ist.
    Tatsächlich unterscheiden sich da die wenigsten von Körtings Beschreibung verdächtiger Personen.
    Diese konträre Gesellschaft stellt eine perfekte Tarnung dar, die Körtings Vorschlag unumsetzbar macht. Es hieße eine Nadel im Heuhaufen zu finden.

  20. Bei der Beschreibung sind bei den Behörden wahrscheinlich hunderttausende Anrufe eingegangen und ganz Neukölln wurde daraufhin vorläufig festgenommen…

  21. Körting hat nur Arabisch als potenzielle Terroristensprache namentlich benannt.
    Türkisch wurde nur als „Fremdsprache, die wir nicht verstehen“ angedeutet. Dieses respektlose Verhalten bedarf natürlich der Entschuldigung.

  22. Während die Polizei nun für die nächsten Wochen den Regierungspalast bewacht, haben unsere Bereicherer die Chance ihren Geschäften ungestört nachzugehen.

    Das kurbelt die Wirtschaft an und weitere Facharbeiter aus fernen Kulturen müssen einreisen um unseren Wohlstand und die Rente zu sichern(Tükische Polizisten zur Verstärkung könnten nun endlich nachrücken, da sie mit den Ritualen in türkischen Stadtteilen bestens vertraut sind. Das spart auch Ausbildungskosten beim Staat).

    Herr Wulff, Frau Merkel und Böhmer hatten also recht.

  23. @#32 Cliff179

    H a h a..
    Jetzt mach Dich ‚mal bitte nicht über mich lustig- Du hast sie ja nicht gesehen….

  24. So verläuft es fast immer in Deutschland. Nach Kritik an Moslem kommt das reflexartige Beleidigtsein, statt Selbstkritik an sich zu üben, und der Kritiker knickt ein. Ehrhart Körting ist da kein Einzelfall.

    Darauf reagierte der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) mit Empörung und Verwunderung. „Es ist inakzeptabel, dass ein Innenminister zur Denunziation aufruft“, sagte der Sprecher des TBB, Safter Ç?nar.

    Sind nicht die haßerfüllte Botschaften in Moscheen, Teestuben, Koranstuben und anderswo genauso inakzeptabel? Hat sich jemals ein Verantwortlicher davon distanziert?

    Alle Menschen hätten das höchste Interesse, dass Terror verhindert wird …

    Wirklich? Wenn 99% aller Moslems friedlich sind, warum hat dann 1% die Deutungshoheit über sie? Wären nicht Demos gegen Terror der bessere und glaubwürdigere Weg, statt dumm zu schwafeln?

    Angesichts der unstrittigen Verdienste von Ehrhart Körting wolle der TBB nicht so weit gehen …

    Ginge es danach, müßte beinahe täglich ein Moslems in irgendeinem Amt in Deutschland zurücktreten.

    Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg ist ein Dummschwätzerverein, der den Holzsplitter im Auge des anderen sucht und selbst den Balken im eigenen übersieht. Auf solche Empörungsaufschreie sollte man gar nicht mehr eingehen, denn sie sind der Sache nicht dienlich und gehören in den Kindergarten.
    Die Jauche stickt gewaltig, zeit sie abzufahren.

  25. #27 Euroliberty

    Der Staatsschutz wäre besser.

    Oder wenn was passieren soll, US oder israelische Stellen.

    Oder ruf im Reisebüro an, in deine Frage geschickt die Worte Bombe, die Anschrift des Reisebüros ein paar arabische Namen, Reiseziel Pakistan ein Autokennzeichen eines Mitarbeiters und ein paar gefährliche Dinge aufzählen.

    Soll ja ein Programm geben das Schlagworte erkennt und die Behörden informiert…

    Natürlich aus einer

  26. Ich sehe jeden Tag Hunderte komische Menschen, die eine bösartig klingende, gutturale Sprache bellen, gefährlich aussehen und oftmals vermummte Gestalten im Schlepptau haben…
    Und ich möchte fast wetten, dass das alles potentielle Terroristen sind – gottseidank ist es hierzuland vergleichsweise schwierig, an Sprengstoff zu gelangen, oder mal eben ein Flugzeug zu kapern, sonst wär hier in Deutscheland glaub ich mittlerweile jeden Tag 09/11….

  27. #26 Argutus:

    Das ist so etwas wie Antimaterie, die wir gerade am CERN für 1/5 Sekunde bewundern durften. Ich kann solchen Teilnehmern einfach nicht antworten. Da sträubt sich mir alles.

    Aber zum Glück hast Du ja den Mut 🙂

  28. Da kommt Einem doch gleich mal die Frage, warum wir die Behörden nicht informieren müssen, wenn 3 Australier, Vietnamesen, Namibier, Chilenen, Argentinier, Eskimos oder Pygmäen nebean einziehenh sollten, die fremdländisch aussehen und eine Sprache sprechen die wir nicht verstehen ❓
    Kann mir das der Herr auch sagen ❓ Oder die Türken vielleicht ❓

  29. Ich frage mich, warum der „Türkische Bund“ sich über diese Äußerungen so aufregt. Schließlich hat Herr Körting doch nicht von Türken gesprochen. Er faselte nur politisch korrekt etwas von „arabisch oder anderen Fremdsprachen“.
    Bei der Reaktion des TBB fällt mir das deutsche Sprichwort vom getroffenen Hund ein, der bekanntlich bellt. Zwar würde mir NIEMALS in den Sinn kommen, einen edlen Türken mit einem Hund zu vergleichen, aber irgendwie finde ich deren Reaktion, gelinde gesagt, entlarvend.

    Unter uns gesagt, ist die Aufforderung Herrn Körtings eine Frechheit!
    Er wälzt damit ein Problem, welches unter Anderem er selbst geschaffen hat, auf die Bevölkerung ab, indem er diese zum Denunziantentum auffordert.
    Korrekterweise müßte er seiner Aufgabe nachkommen, und mit der Terroristentarngruppierung, sowie deren Sympathiesanten (U.A. die TBB) genau so verfahren, wie es einst den Helfershelfern der RAF zuteil wurde. Einzige Ausnahme : Ergänzend sollten diese Personen außer Landes geschafft werden.

  30. #42 WissenistMacht (19. Nov 2010 17:12)

    Das ist so etwas wie Antimaterie

    Wenn du den Anti-Esel so interpretierst, dann ist er ja ein höchst gefährliches Tier. Dem würde ich in keiner Weise nahetreten, geschweige denn … nein, lassen wir das 🙂

  31. #25 Herostratos

    beschäftige Dich mal etwas mit der Geschichte von Deutschland und Mitteleuropa.

    Es ist wie es immer war, lange sehr ruhig, aber wenn der Wille einmal entfesselt ist und die
    Gefahr erkannt – werden Dinge passieren die Du
    Dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht mal vorstellen
    kannst. Denke an meine Worte !

  32. „Türken fordern“… das muss nicht erwähnt werden. Sobald sie deutschen Boden betreten fangen sie damit an und hören nicht mehr auf.
    Das kennen wir zur Genüge.
    Ich habe noch nie von einem Türken oder einem anderen Muslim gehört, daß er islamistische Terroranschläge verurteilt oder auch nur als irgendwie negativ befindet, eine gegenteilige Reaktion sieht man hingegen regelmäßig.

  33. Mit Empörung und Verwunderung muss man feststellen, dass der TBB-Sprecher eine Kleinigkeit vergessen hat zu sagen.
    „dass beispielsweise der Anführer der sog. Sauerlandgruppe ein gebürtiger Deutscher ist“
    Muss wohl richtig heißen: … ein zum Islam konvertierter gebürtiger Deutscher ist.
    Ich fühle mich als Deutscher mit christlichen Wurzeln tief beleidigt, fordere eine sofortige Entschuldigung sowie den Rücktritt des TBB-Sprechers.

  34. Was ist wahrscheinlicher unter der Beschreibung zu verstehen: Orientalische Attentöter oder ostasiatische IT-Spezialisten, die man wegen ihrer 60-Stunden-Woche kaum sieht?

  35. Bei Arabern und Türken kann man garnich anders als gucken und hören, so laut wie die rumblöken,ist es schwer sich dem zu entziehen.

  36. Ich höre und lese immer nur „Türken fordern“.
    – Wann endlich ist es soweit, dass Deutsche fordern, dass Türken, auch Türken-Deutsche (die mit dem integrierten Chip) nichts zu fordern haben. Wann gehen wir dafür auf die Straße und warten nicht länger darauf, dass uns eine Zukunftspartei aus dem Schlamassel hilft?

  37. Das zeigt einmal mehr wie realitätsfern die Herren (Innensenatoren u.a.) da oben wirklich sind. Die glauben wirklich noch, das die Bin-Ladens hier mit Rauschebart und Turban aufkreuzen um ihre explosiven Weihnachtsgeschenke bei uns abzuliefern.

  38. Das finde ich schon lustig, daß sich die Türken da angesprochen fühlen. Mit fremdartig angezogen hätte er ja auch Indianer oder Buschmänner aus der Kalahari meinen können. Und jetzt ist ja auch schon Fasching…..Trotzdem wars ne ganz schöne Freud’sche Fehlleistung!!! So verrät man sich selbst und seine wahre Gesinnung.
    Trotzdem war es dumm, was er gesagt hat, denn die islamistischen Terroristen sind oft genug gut integriert und wollen schon aus taktischen Gründen nicht auffallen.

  39. Ich bin beleidigt.

    Das Gewinsel von Körting beleidigt mich.

    Das freche Gerede von dem Ölauge ist eine Beleidigung.

    Wenn die hier im Nachthemd, mit Eierwärmer auf dem Kopf und etwas Schamhaar am Kinn durch die Straße laufen, dann beleidigt das mein Auge.

    Eau de Hammel beleidigt meine Nase.

    Ich bin sowas von beleidigt, absolut sauer, richtig stinkig!!

  40. Ich frage mich sowieso, warum sich die Türken da mal weider aufregen müssen ❓
    1. sehen die nicht Arabisch aus
    2. sprechen die nich eine Sprache die wir nicht verstehen.

    Ist doch bloß wieder nur mache um zu zeigen, daß die auch noch da sind.
    Er hätte die Türken auch erwähnen müssen ❗

    👿

  41. Die Wahrheit: (eine etwas andere Überschrift)

    Die Geschichte und die Armenier verlangen eine Entschuldigung und ein Zugeständnis an die Türkei.

    Die Humanisten warten!

  42. “Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen, dass da plötzlich drei etwas seltsam aussehende Menschen eingezogen sind, die sich nie blicken lassen oder ähnlich, und die nur Arabisch oder eine Fremdsprache sprechen, die wir nicht verstehen, dann sollte man glaube ich schon mal gucken, dass man die Behörden unterrichtet, was da los ist.“

    Wenn alle Bprger Körtings Rat befolgen würden, dann stünden die Telefone bei der Polizei nicht mehr still ! Ganz Kreuzberg und viele andere Stadtteile in deutschen Städten müßten hermetisch abgeriegelt werden, die ganzen Moslems abtransportiert werden ins … ja, gut, ihr wißt schon wohin. 😀

  43. oh, verdammt.

    Die Wahrheit: (eine etwas andere Überschrift)

    Die Geschichte und die Armenier verlangen eine Entschuldigung und ein Zugeständnis von der Türkei.

    Die Humanisten warten!

    @Liebe PIler löscht meinen Kommentar den ich zuvor schrieb.

  44. Der Innensenator scheine auch vergessen zu haben, dass beispielsweise der Anführer der sog. Sauerlandgruppe ein gebürtiger Deutscher ist.

    Der zum Islam konveriert ist!!!

    Wie man es dreht oder wendet! Der Islam ist schuld! 😉

  45. Körtings Vorgabe ist vollkommen richtig.

    Natürlich wird es schwer den getarnten Gegner genau zu erkennen, aber wenn nebenan ne Wohnung kurzfristig vermietet wurde und da jetzt 3 Araber wohnen die sich konspirativ verhalten wäre es absolut fahrlässig die Behörden nicht zu informieren. Jeder Mensch kennt doch sein Wohnumfeld ein wenig und kann ungefähr einschätzen wer da hingehört. Die selbe Vorgabe sollte insbesonders für Leute in der Hotel- und Ferienapartmentbranche arbeiten.

    Die orientalische Bevölkerung hierzulande wird sich einfach darauf einstellen müssen, dass sie als potenzielle Gefahrenquelle gesehen wird und falls die damit ein Problem haben, sollen sie sich bitte an ihre Imams wenden.

  46. Eigendlich müßte man sich bei Körting bedanken, denn aus dem netten kulturbereichernden Handtaschenräubern und Handyabziehern sind nun potezielle Bombenleger geworden.
    Will dir also so ein freundlicher Südländer in die Fresse haun, brauchst du nur Terrorist brüllen und schon ist die Polizei da. Und in dieser doch etwas angespannten Lage, lassen die es erst krachen und dann fragen sie.
    Also, worüber beschweren wir uns………. *fg*

  47. Ergänzend sollte man noch erwähnen, Körting wußte worauf er sich einließ. Nur müssen viele Politker auf ihre Wiederwahl achten, nach Vorstoß kommt dann bekanntlich zwangsweise Rückzug. Sollte dennoch ein Anschlag stattfinden, kann er immer noch auf seine Aussage über Moslems von damals verweisen.
    Ob diese Politik redlich ist? Ganz gewiß nicht, aber der Sache dienlich, bis andere sie in die Hand nehmen.

  48. #25 Herostratos (19. Nov 2010 16:38)

    Der Kollege Herostratos hat recht. Es wird hier nur gelabert und nicht getan.

    Den Deutschen kann nur noch ein „Adolf 2.0“ helfen

    Kein anderer hier im Land wird in der Lage sein dieses Gezumpel rau zu schmeißen.

    Solange kein Adolf 2.0 kommt können wir uns nur weiter von diesem Pack Demütigen lassen.

  49. Die Türken fordern, das ist ja schon lange nichts neues mehr.
    Hoffentlich werden sie bald befördert, nämlich dort wo sie hin gehören, zum Bosporus!

  50. #65 ich-kann-die-nich-mehr-sehen

    Ich wäre dafür, Sie hier zu sperren.
    Solches Gezumpel, wie Sie es sind, schmeißen wir raus. Verpiss Dich, Nazi !

  51. #67 A.Tell (19. Nov 2010 18:03)

    Warum so förmlich.
    Du Linker asozialer Spinner!

    Die Wahrheit kann kaum einer vertragen!

  52. #65 ich-kann-die-nich-mehr-sehen

    Leute wie du sind schuld, dass PI so einen schlechten Ruf hat. Oder bist du zufällig ein Maulwurf der Antifanten und hast gleich schon mal einen Screenshot deines bescheuerten Postings gemacht?

  53. #65 ich-kann-die-nich-mehr-sehen (19. Nov 2010 18:00)

    Nur ein Adolf, wie wäre es mit einen Stalin ?

    Der führt den Highscore mit 30 mio. ermordeten an.

  54. Zitat Heinrich Heine:

    „Wenn einst der hemmende Talismann des christlichen Kreuzes in Deutschland zerbrochen sein wird, dann wird die Windheit der alten Krieger, die furchterregende Raserei, von der die nordischen Dichter sangen wieder erwachen.
    Die alten Götter aus Stein werden sich aus den vergessenen Ruinen erheben und sich den Staub von 1000 Jahren aus den Augen wischen und Thor mit seinem Riesenhammer wird herunterstürzen und die gotischen Kathedralen zerschmettern.
    Und wenn dieses Krachen gehört wird, wird es sein wie etwas, was nie zuvor in der Geschichte gehört wurde.“

  55. Wir können nur von Glück sagen, dass islamistische Terroristen ihre speziellen Verhaltens- und Kleidungsregeln nicht ablegen können bzw. wollen. So hat man wenigstens eine Chance sie zu entdecken. So gesehen stimmt das schon was Herr Körting vorschlägt.
    Würden die nur blondierte Frauen im knappen Mini zu Attentaten nach Deutschland schicken, die sich über einer Kiezkneipe einquartieren und sich dort des Öfteren mit Puffbrause zuschütten – wir hätten keine Chance.

  56. #70 Irish_boy_with_german_Father

    Die Zahl 30 Mio. stimmt nicht!
    Bei Hitler waren es ausserhalb kriegerischer Handlungen 6 Mio.
    Bei Stalin waren es ausserhalb kriegerischer Handlungen 60 Mio.
    Das sind Zahlen die heute erwiesen sind, wo Menschen in Lagern ermordet wurden.

  57. Sorry,
    aber mal ganz ehrlich, das war ja auch wohl der größte Dummquatsch. Ebenso überflüssig wie Sarrazins Gen-Statement.

    Etwas diplomatischer hätte sich der Körting schon ausdrücken können, direkt mit dem Finger auf Türken und Araber zu zeigen ist bei all den umstrittenen Diskussionen in letzter Zeit absolut kontraproduktiv.
    Berlin ist eine Großstadt, da sieht fast jeder täglich ein paar Ausländer, die er nicht versteht und nicht kennt auf einem Haufen, die vielleicht auch noch erkwürdig durch die Gegend schauen.

    Er hätte den Verdachtsmoment präzisieren müssen, z.b. „Besonders auffälliges oder ungewöhnliches Auskundschaften von fremden südländisch aussehenden kleineren Personengruppen an zentralen Orten.“

    So, da hätten die Türken und Araber nichts weiter dazu gesagt, da bin ich mir sicher.

  58. Positiv ist, dass Menschen wie Körting endlich mal in die richtige Richtung bellen.

    Frech ist, dass die Regieung dieses Kroppzeug nach Deutschland holt und der Bürger dann nach Blockwartmanier für Ordnung und Sicherheit sorgen soll.

    Zum Kotzen ist, dass dieser Exil-Osmanen-Nachwuchs ständig beleidigt wie ein ganzes Mädchenpensionat rumheult und nur Forderungen stellt.

  59. Der TBB soll seinen Mund halten, diese Brüder haben überhaupt nichts zu fordern und wer hier zurücktritt oder auch nicht, das bestimmen die Deutschen und nicht irgendwelche Gasttürken, die auf Grund ihres Verhaltens hier nicht mehr willkommen sind.

  60. „Aufgrund der Zunahme der Gefahr islamischer Terroranschläge rufen wir dazu auf, keinesfalls Moslems bei der Polizei anzuzeigen und darauf zu verzichten, den Moslems, als Verursacherklientel, irgendetwas zu unterstellen oder sie in die Nähe von islamischen Terror zu rücken. Sehen Sie einen Menschen in der Kleidung, welche von Terroristen bevorzugt wird, bitten wir sie, völlig ruhig zu bleiben und deren eventuell verdächtiges Verhalten, wie zum Beispiel den Einkauf explosiver Stoffe, nicht als Bedrohung zu sehen. Ebenfalls ersuchen wir Sie, Ausrufe wie „Allahu Akbar“ in Verbindung mit einer Explosion nicht als Zeichen islamischen Terrors zu werten und auf Panikmache zu verzichten.“

    Gez. Deutsches Ministerium für Dhimmiverhalten auf Anraten der radikalislamischen Behörde für Scharia- und Islamförderung Bürlün.

  61. Echt eine Zumutung, was sich dieser Nazi hier, an Erew Schabbat, herausnimmt.

    Solches Pack wird noch dafür verantwortlich sein, dass sich DIE FREIHEIT von PI distanzieren muß und jahrelange Aufbauarbeit zerstört.

  62. #75 germanianer (19. Nov 2010 18:18)

    Dann bin ich ja jetzt up-to-date !

    60 mio. Menschen, den muss man einfach lieben !

  63. Wie kommen die uns denn – was mal mit GASTARBEITER begann, wurde ohne Zutun des Bürgers, zum MIGRANTEN umgedeutet. Die Gutmütigkeit und Harmlosigkeit der Europäer wird seit einem halben Jahrhundert in einer derart schmählichen Weise missbraucht, das die Freiheit und selbst die biologische Existenz unserer Völker auf dem Spiel steht.
    Die Türken können ruhig fordern, nachkommen sollte man diesen Wünschen kaum.

    Ich kann mich an den Ausbruch des Golfskriegs entsinnen, war damals in England, da mussten alle Iraker das Land verlassen – Abbruch des Studiums spielt auch keine Rolle, Botschaft wurde auf Minimalbesetzung reduzier – WARUM `? nun die drohten mit Anschlägen im Land . . . WAS IST DA NUR PASSIERT??

  64. ha, da müsste einer ja gleich ganz Neukölln, Wedding, Moabit, Kreuzberg, halb Charlottenburg, halb Mitte, halb Reinickendorf, halb Steglitz, halb Marienfelde, halb Lichterade und andere Bezirke denununzieren …
    Im Denunzieren waren rote Sozialisten schon immer gut …

    Aber letztendlich mündet das alles nur wieder im Kampf gegen Rechts…

    Denn: Moslems und Sozialisten entführen Flugzeuge, jagen sie in die Luft –
    ich werde jedesmal wie ein Straftäter behandelt, wenn ich ein Flugzeug besteigen will

    Moslems und Sozialisten hetzen im Netz gegen die Freiheit, rufen zum Jihad und zum Klassenkampf auf –
    meine Daten sollen auf Vorrat gespeichert werden

    Ist doch klar, wozu das alles gut sein soll:
    die Freiheit der Freiheitsliebenden soll abgeschafft werden, Moslems und Sozialisten können weiter machen was sie wollen.

    Körting, das ist ein Synonym für sozialstische Islamkollaboration und für sozialistischen Landesverrat !!!

  65. Türken fordern wiedermal…

    weil sie so stark sind? weil sie unabhängig von Deutschen leben? Weil sie uns so viel Gutes geben?

    Nein, sie fordern wiedermal, weil unsere Politiker keine Eier haben. Weil Mrau Ferkel in 20 Jahren -ob Türken Europa übernehmen oder nicht- in ewige Vergessenheit geraten oder als schlechtes Beispiel einer Regierung gelten wird.

  66. #70 Irish_boy_with_german_Father (19. Nov 2010 18:08)
    #75 germanianer (19. Nov 2010 18:18)

    Bevor ich hier mit Zahlen herumjongliere, bei denen es um getötete Menschen geht, würde ich erstmal meine Geschichtskenntnisse aufstocken.

  67. Adolf 2.0? Demokratie 2.0 wäre besser, aber was sage ich da. Wo wir doch nur 1.4 sind. Kein Wunder das es da Nazis, Linke und (gelöscht) so einfach haben in diesem Land. Und die Vernunft? Ja die bleibt dann halt auf der Strecke.
    Aber worum ging es eigentlich. Ach ja, um Körting!
    Gut der Mann, sehr gut. Aber wie das so ist, der wird sich halt einen anderen Job suchen müssen. Oder zurückrudern, aber das tut er ja bereits. Armes Berlin, armes Deutschland.

  68. und Massendenunziationen sind ein wunderbares Mittel, immer neue falsche Alarme auszulösen und somit das Leben und unserem Land lahmzulegen oder zu erschweren.

    Genau das beabsichtigt der sozialistische Landesverräter und Moslemkollaborateur Körting und seine beliner Spießgesellen.

    Einen wirklichen Anschlag können diese Komplizen unserer Feinde damit ganz bestimmt nicht verhindern – und es ist ihnen auch völlig egal, denn es geht gegen die Freiheitlichkeit als solche.

  69. Ich dachte immer, daß Hunde im Islam „haram“ sind, warum bellen die dann immer wieder ❓

  70. Ich bin irritiert (extrem untertrieben)

    Bei Adolf I brauchte es buchstäblich Leichenberge, bis wir ihn loshatten.

    Im Moment sorgen wir uns, daß Mohammed bei uns Adolf II spielen will, und um Freiheit und Menschenrechte.

    Und dann schlägt jemand hier vor, wir sollten Adolf II in der Führungsrolle haben, um Adolf II (Mohammed) abzuwenden.

    Das wäre so, als würde ein Arzt den Krebspatienten mit der Schrotflinte therapieren, und ihm in den Kopf schießen.
    „Patient tot, aber der Tumor ist gestoppt!“

  71. HAHAHAHAHA, kaum kommt das Wort M***L vor, schon gerät man unter Moderation. Geil, ich lach mich kaputt. Muß PI aber Angst haben. Wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!

  72. Der Senator grölt da ja ganz deftige Parolen und ruft zur Hetzjagd gegen eine Personengruppe auf, die nicht Deutsch, sondern andere Sprachen spricht.

    Schläft der Staatsanwalt ? Das ist doch Volksverhetzung, der Typ ist ein HETZJÄGER….

  73. #87 TheNormalbuerger (19. Nov 2010 18:31)

    Dann erleuchte uns mal mit deinen Wissen !

  74. #69 KDL (19. Nov 2010 18:07)

    „Screenshot“, „Posting“ ……
    reden wir hier noch Deutsch ❓

    Unterhalten wir uns in Englisch ❓ (ist doch Englisch ❓ )

  75. #93 hypnosebegleiter (19. Nov 2010 18:37)

    Sie sind mir ein Schelm, beinahe hätte ich Sie falsch verstanden.

  76. #90 attemto

    Zu dem Typen passt schon wegen seines Nicks ( ich-kann-die-nich-mehr-sehen ) ein Arztwitz :
    Herr Doktor – ich kann kein Blut sehen ! Warum das ? Ich bin Blind !

  77. #93 Irish_boy_with_german_Father (19. Nov 2010 18:40)

    Dann erleuchte uns mal mit deinen Wissen !

    Nö! Es gibt ja wohl genug Quellen.
    Außerdem passt es hier überhaupt nicht zum Thema.

  78. @ 95 Die Achse der Doofen

    That´s right, that´s right. It´s saturday night. LOL.

    Sowas wie Senatorchen kriegt die Jauche zurück, die er auszuschütten pflegt. Gleiches mit Gleichem. Und pars pro toto.

    Gruß,
    p.

  79. Bei genaueren Hinsehen hatt doch die TBB ein Geständnis im vorauseilenden „Gehorsam“ abgegeben. 🙂

    Die geistige Dimension dieser infantilen Möchtegernschutzstaffel kann man ohne wenn und aber als Verbrechen gegen die Menschlichkeit ansehen.

    Gruß

  80. #97 TheNormalbuerger

    Es ist aber auch stillos jemanden mangelndes Wissen vorzuwerfen und dann nicht mit eigenen Wissen aufzuwarten. Wenn man keine Diskussion zum Thema will, dann sollte man halt so einen Kommentar nicht posten.

  81. #100 Stresemann (19. Nov 2010 18:53)

    Danke, wollte ich auch so schreiben.

    Zudem gibt es unterschiedliche Zahlen die alle den Anspruch erheben in etwa Korrekt zusein.

    Beim kurzen googeln bin ich auch auf die Summe 42 Mio gestoßen – dann hätten wir jetzt schon 3 Werte !?

    Abschließend,

    die Massenmörder und deren Opfer:

    1. Mao, China (1949 bis 1987),
    35,2 Millionen Opfer plus die Verhungerten – allein von 1958 bis 1961 zwischen 23 und 38 Millionen, total ca. 70,0 Millionen

    2. Stalin, UdSSR, (1924 bis 1953), 42,6 Millionen

    3. Hitler, Deutsches Reich, (1933 – 1945), 20,9 Millionen

    4. Lenin, UdSSR, (1917 bis 1924), 13,0 Millionen

    5. Chiang Kai-shek, China (1921 bis 1948), 10,2 Millionen

    6. Tojo, Japan (1941 bis 1945), 4,0 Millionen

    7. Pol Pot, Kamboscha (1975 bis 1997), 2,4 Millionen

    8. Kim Il-sung, Nordkorea (1948 bis 1987) 1,7 Millionen

    9. Napoleon, Frankreich (1799 bis 1814)

  82. #100 Stresemann (19. Nov 2010 18:53)

    Es ist aber auch stillos jemanden mangelndes Wissen vorzuwerfen und dann nicht mit eigenen Wissen aufzuwarten. Wenn man keine Diskussion zum Thema will, dann sollte man halt so einen Kommentar nicht posten.

    Nö! Bloß wenn ich jemanden auf eine falsche Aussage hinweise, bin ich nicht in der Verpflichtung, ihn auch mit den richtigen Fakten zu versorgen. Und der Aufruf zu einer Diskussion war es sicher auch nicht.

  83. Es geht hier nicht darum, wer, wieviele ermordet hat.
    Es geht um Herrn Körting, der wohl etwas ungeschickt, die Bevölkerung aufgerufen hat achtsam zu sein und Einen, der sofort nach dem Führer ( Adolf 2.0 ) ruft.
    Ich hätte eigendlich erwartet, dass dieser “ ich-kann-die-nich-mehr-sehen “ sofort von anderen Usern abgemahnt wird.

  84. @Irish_boy_with_german_Father
    @Stresemann

    Ich gehe auf diese Diskussion hier nicht ein, weil es zu sehr vom Thema abschweift und mir die Aufstellung eines Massenmörder-Highscores zu suspekt ist.

    Warum werden Opfer „ausserhalb kriegerischer Handlungen“ herausgehoben? Zählen gefallene Soldaten eines unsinnigen Krieges nicht?
    Wer hat da wo mit einer Ankreuzliste gestanden und alles genau aufgeschlüsselt?

    Das Dritte Reich forderte ungefähr 50 Millionen Tote! Da haben wir schon eine Differenz von 30 Millionen zum Wert in der oben stehenden Liste.

    Wie gesagt, das Thema ist mir jetzt viel zu komplex, um genau und umfassend darauf einzugehen.

  85. @ #110 TheNormalbuerger

    Das sind Vollidioten, sprich bloss nicht mit denen, sonst denken die noch es gäbe einen Menschen auf diesem Planeten denen ihr dummes Gequatsche interessiert.

    Sieh es einfach als abschreckendes Beispiel –
    besser kann man sich öffentlich gar nicht ins Abseits stellen.

  86. #109 A.Tell
    Solche Leute strafen sich schon selbst ab –
    der Typ wird immer in dem dunklen kleinen Käfig den er sein Gehirn nennt eingesperrt bleiben.

    Ich meine aber auch, dass jeder der hier postet mal immer mindestens die letzten 5 Posts lesen sollte und auf solchen Kommentar gleich entsprechend reagiert.

  87. „Körting sagte wörtlich: “Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen, dass da plötzlich drei etwas seltsam aussehende Menschen eingezogen sind, die sich nie blicken lassen oder ähnlich, und die nur Arabisch oder eine Fremdsprache sprechen, die wir nicht verstehen, dann sollte man glaube ich schon mal gucken, dass man die Behörden unterrichtet, was da los ist.”“
    Ist der sich überhaupt klar darüber wie viele Anruf er dann erhalten würden, wenn da jeder anrufen würde? 🙂

  88. … drei etwas seltsam aussehende Menschen … die wir nicht verstehen …

    Wie verhalte ich mich, wenn mir Künast, Roth und Özdemir über den Weg laufen?

    Könnte man da irgendetwas drehen?

  89. Was gehn uns die Türken an? Solche Pöbeleien gegen die Innenbehörden und ihre Terorwarnungen sollte man durch Zusammenfalten der entsprechenden Türkenvereine beantworten, so weit kommt es noch, dass die so tun als wären die hier zuhause.

  90. Was lässt sich dieses Land denn noch alles gefallen ??

    Diese ungebetenen Gäste haben erst den Flur besetzt und jetzt kacken sie noch in die Gute Stube.
    Wenn es den bärtigen Windelträger_innen bei uns nicht passt, sollte ihnen die Tür gewiesen werden.

    Gute Heimreise, undankbares Pack !! :mrgreen: :mrgreen:

  91. Ist die Tibib ein für Deutschland nützlicher Verein und sein Sprecher Safter Cinar überhaupt berechtigt sich beleigigt öffentlich zu äussern?
    Er müsste öffentlich versichern, dass die Deutschtürkische Gemeinschaft ihr bestes tun wird um in puncto Sicherheit mit zu wirken.
    Das hätte seine Reaktion sein müssen!!!
    Wie wäre es mit Zusammenarbeit Herr Safter Cenar!!

  92. #116 TheNormalbuerger (19. Nov 2010 20:07)

    Wie verhalte ich mich, wenn mir Künast, Roth und Özdemir über den Weg laufen?

    Alle auf einmal? Für ein solches Schreckensszenario gibt es noch keine gesicherte Vorgehensweise.
    Im Zweifelsfall gehe ich davon aus dass ein gesteuertes Verhalten nicht möglich sein wird. Ich würde Ihnen empfehlen sich schnellstmöglich in eine sitzende Position zu begeben, da ein solcher Anblick Ihren Körper vorübergehend paralysieren könnte.
    Aber wie gesagt, gesichert ist das nicht.

    Sie kommen vielleicht auf Ideen 🙂 🙂

  93. #109 A.Tell:

    Auf solche Dummheiten geht man am besten gar nicht erst ein.

    Ich habe es mir abgewöhnt (durch längere Erfahrung) mit Apallikern diskutieren zu wollen.

    Verkauf Dich nicht unter Wert – das bringt nichts 🙂

  94. #116 TheNormalbuerger (19. Nov 2010 20:07)
    … drei etwas seltsam aussehende Menschen … die wir nicht verstehen …

    Wie verhalte ich mich, wenn mir Künast, Roth und Özdemir über den Weg laufen?

    Könnte man da irgendetwas drehen?
    @@@
    Sofort umgehend Kathastrophenalarm geben. :mrgreen:

    Wo aber soll man diese 3 aufeinmal treffen, auf der Autobahn nachts um halb drei?… :mrgreen:

    Gruß

  95. Ich glaube aber immer noch, dass die Möglichkeit besteht, dass wir alle verschaukelt werden.
    Man braucht sich nur die Lage genau und hinter den Kulissen anschauen.
    11.9. Der Feind wurde erspäht und ein kleiner Krieg begonnen.
    dann schwere Wirtschaftskrise, Zusammenbruch bzw. Gefährdung systenrelevanter Banken
    dann Griechenland und Rettungspaket – das Volk wird langsam aufmüpfig, weil Kürzungen von Sozialleistungen und Rente mit 67
    dann Sarrazin, der wurde abgesägt, um zu beruhigen
    jetzt Irland und vieleicht Spanien und Portugal
    Es stehen für Deutschland weitere 800 Milliarden auf dem Spiel
    Da kommt doch so ne Terrorwarnung gerade recht.
    dann vieleicht ein Anschlag
    jetzt kann die Maschinerie richtig hochgefahren werden.
    Wehrpflicht ist dann schon ausgesetzt, denn was will man mit Wehrpflichtigen in einer solchen Situation, vor Allem, wenn die BW im Inland eingesetzt wird
    dann Schließung aller Grenzen ( natürlich nur zur Gefahrenabwehr )
    dann alle Banken für eine Woche schließen, Währungskrise provozieren, Austritt aus der Eurozone

    und den schwarzen Peter hat der bereits ausgemachte Feind
    Der Reichstag wird sicher nicht mehr Anschlagsziel sein, dass hatten wir schon mal und es wäre zu auffällig

    OK, ich übertreibe, aber aus dem Nichts hole ich es ja nicht.
    Bereits vor einem halben Jahr, gab es Gerüchte über Geheimverhandlungen der Wirtschaftsminister Deutschlands, Frankreichs und Österreichs, zu genau diesem Thema und auch die Prognose des Trend Reserach Institute läßt solche Überlegungen zu.

    Jetzt nennt mich bloß nicht einen Verschwörungstheoretiker – denn die Idee ist nicht von mir.

  96. Türken fordern…..!

    Ach das ist ja mal eine Neuigkeit!!!! 😉

    Ich fordere: Türken raus! Musels raus!
    Aber dalli dalli!

  97. Selbst vor einer Gefahr durch extreme Moslems zu warnen ist verboten – islamophob.
    Allein kritisch die „Augen auf zu halten“ ohne „Diskriminierung“ zu begehen, ist keine „Gradwanderung“, sondern ein Ding der Unmöglichkeit, wenn die Strassen eh voller Hirnislamisten mit islamischer Bartpracht, Häkelmützen, Burka, Tschador oder Kopftuch rumlaufen, die sich in unserem Land ohnehin meist demonstativ türkisch oder arabisch unterhalten.

    Es wird täglich bescheuerter in meinem Heimatland.

  98. Verbesserung zu (19. Nov 2010 22:30):

    Allein kritisch die “Augen auf zu halten” ohne “Diskriminierung” zu begehen, ist keine “Gradwanderung”, sondern ein Ding der Unmöglichkeit, wenn die Strassen eh voller Hirnislamisten mit islamischer Bartpracht, Häkelmützen, Burka, Tschador oder Kopftuch sind, die sich in unserem Land ohnehin meist demonstativ türkisch oder arabisch unterhalten.

  99. Deshalb ist die Äusserung von Körting nicht „rechts“ oder „links“, sondern einfach nur hilflos und peinlich dämlich.

  100. Körting ist ein Totalausfall, dass hatte ich bereits in diversen Schriftsätzen dem Berliner Senat persönlich mitgeteilt.

    Reaktionen? Keine!

    Hatte weder disziplinarische Konsequenzen für mich (was ich auch so erwartet hatte) noch gab es irgendeine beschwichtigende Reaktion aus dem Büro Körting…

    Fazit: Kritik prallt an diesen Drecksäcken einfach ab!

  101. Wenn sich solche Ausländerverbände von heute auf morgen in Luft auflösen würden, dann würden auch die Kriminalitätsraten rapide zurückgehen. 😯

    Und genau das sollten die auch wissen. ❗

    Gruß

  102. Agressives Beleidigt sein: Wie ich das satt habe!!!

    Es wird mal Zeit, dass die Türken sich dafür entschuldigen, dass sie uns hart arbeitenden Deutschen nur auf der Tasche liegen.

    Und wie ich unsere politischen Weicheier kenne, wird Körtig sich natürlich auch noch… Upps, ich sehe gerade, er hat es getan. Er hat sich bei den neuen Herrenmenschen bereits entschuldigt.

    Körting ist sowieso in der Klasse „politisches Fliegengewicht“! Den Bürgern deutet er an: Wir tun ‚was für Euer Steuerzahlergeld, den Linken bedeutet er: Aber nicht so viel.

    Der Mann hat keine feste Meinung, wie die Fahne im Wind, und kein Rückgrat!
    Links-noch linker eben in Berlin.

  103. Runterziehen! Einfach mal der Muslima das Kopftuch von hinten herunterziehen!

    Hier ist Deutschland! In ihrem Heimandland muss Frau sich anpassen, hier muss sie das auch!

    Übrigens: Kopftuch herunterziehen ist straffrei: Kein Diebstahl, und es wird auch niemand verletzt. Also los!

  104. Nach dem Krieg wurde eine Verfassung erstellt welche es praktisch erlaubt, daß alle Menschen der Welt bei uns leben können wie sie es wollen.
    Damit hat man die Vorraussetzungen geschaffen für ein Deutschland wie es sich jetzt darstellt, chaotisch und nicht regierbar, sodaß die deutsche Bevölkerung keine existenzielle Zukunft hat.
    Man kann nicht zu hundert Prozent einen Kuchen verteilen wo eine große Menge Menschen die gekommen sind mit essen, ohne Leistungen zu erbringen, im Gegenteil die Speerspitze bilden um eine Kultur in Deutschland stürzen zu wollen.
    Jeder bisher amtlich verantwortlich gewesene Politiker hat den Verfassungseid, „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden “ mißachtet !
    Egal wie eine neue Partei sich auch nennen will “ Die Freiheit “ oder „Wir Unfreien „, sie wird keine Chance haben irgend etwas zu verändern, damit verdienen sich ein paar mehr Politfunktionäre ihren Lebensunterhalt!
    Ob rote, grüne schwarz oder gelbe Parteien, alle kämpfen gegeneinander und Deutschland wird abgewirtschaftet alles wird schlechter für die Bürger und wie Sarrazin richtig erkannt hat, Deutschland schafft sich selber ab!
    Alle Diskussionen sind völlig nutzlos und nichts als ein Frust ablassen
    für Handlungsunfähige !

  105. #45 attempto

    II. Absatz: Bravo! Nur, wie bekommt man Dienstverpflichtete dazu, sich diesem Dienst verpflichtet zu fuehlen, anstatt zu dulden, zu unterlassen und Pflichten abzuwaelzen?

  106. Ich soll den Behörden melden, wenn ich Menschen sehe, die sich a) merkwürdig kleiden b) kein deutsch sprechen c) sich merkwürdig benehmen?

    Na, dann stellt mal ordentlich Personal ein! 😀

  107. Klar.
    Terroristen anzeigen ist voll rassistisch.
    Schließlich hat jeder ein Recht auf freie Terrorausübung.

Comments are closed.