Ein Gespenst geht um in Europa: Technologie-Angst. Über die Gründe lässt sich nur spekulieren. Tatsache ist: das Epizentrum liegt in Deutschland. Das war schon bei der Hexenverbrennung nicht anders. Ein Zufall? Dazu die WELTWOCHE! Der nächste gute Artikel zum Thema in der WELT: Die Ohnemichels und Schmarotzer aus Deutschland! Und noch einer: Die Wutbürger wollen nicht rechnen! Aber alle müssen bezahlen! Und da nochmals der Herr Zöllner, der sich anscheinend gut auskennt, wie sich deutsche Lumpen aus der Presse in Japan benehmen! Und zum Schluß der Ausblick auf die Kuhzunft der grünen Republik Germania! Gute Lektüre für das Wochenende! Deutschland schafft sich ab, noch anders als Sarrazin gemeint hat!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelRoth als Torpedo gegen Schweizer AKWs
Nächster ArtikelIslam und Toleranz…

109 KOMMENTARE

  1. Guten Morgen, Kewil – danke mal wieder für die Links ( Sonntags schon so früh, Respekt…)

  2. Kann ich nur unterschreiben. Sogar in PI-Reihen gibt es Leute, die urplötzlich unter akuter Kernphobie leiden und Horrorszenarien kolportieren…

  3. So hat der Kommunismus doch noch gesiegt. Böse Technik, böse Gewinne, böses System. Alle böse außer die manövrierbaren Dauermitläufer.

  4. Mit den Grünen zurück in dunkle Zeitalter.

    Kein elektrisches Licht. Dafür Raub, Mord, undVergewaltigung von orientalischen Brandschatzern, brennende Kirchen, etc. und darüber Vertuschung und fehlende Aufzeichnungen…damit man später sagen kann die Bevölkerung hätte sich selbst zugrunde gerichtet. Inirgendeiner Weise hat sie es sogar, in dem sie „grün“ wählte.

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran

  5. Bei uns haben die Grünen gestern eine Initiative zu Atomausstieg lanciert,zur Unterstützung war Claudia Rot in Basel zu Besuch.Auf Sf.tagesschau ist sie mit Ueli Leuenberger Präsident der Grünen Schweiz abgebildet.Da grüne Traumpaar!!!!Da deutsche Epizentrum bebt bis in die Schweiz!Im radio sagte C.Rot dann doch sie könne nicht sagen was die Schweizer zu tun hätten.Bitte behaltet Claudia Roth bei Euch.Danke!

  6. Man kann nur froh sein, daß die Deppenhaftigkeit erst seit 68 aufgetreten ist wir hätten sonst das Lebensniveau Afghanistans. Das hätte auch seine Vorteile, weil jeder arbeiten müsste, um über die Runden zu kommen, Schwätzer und Schwätzer_innen müssten dann Betteln oder es mit dem Hüten von Ziegen versuchen.

  7. Der einzige Lichtblick an vielen dieser linken Artikel sind die Kommentare.
    Viele Bürger lassen sich einfach nicht mehr für dumm verkaufen und lassen sich auch nicht mehr in die „böse“ Ecke drängen, sondern äußern frei und offen ihre Meinung.
    Wenn damit nur EINER erreicht wird, der dann über seine bisherige Meinung nachdenkt, ist das schon sehr sehr gut!

  8. Da sollten wir doch eigentlich richtig froh
    sein daß millionen von ‚Fachkräften’in Afrika
    schon in den Startlöchern stehen um demnächst
    hier „Entwicklungshilfe“ zu leisten!
    Alleine diese Selbstlosigkeit,nur mit einem
    Kloran im Gepäck den weiten Weg auf sich zu
    nehmen – sowas von Idealismus!…Ach ja,und
    natürlich ein Handy – damit dieDaheimgeblieb-
    enen erfahren wohin sie später das Heroin und
    den Rest der Familie hinzuschicken haben.Echt
    ein Grund mehr zum Islam zu konvertieren!Erst
    kommen die Türken u.bauen Deutschland wieder
    auf und jetzt kommen die Araber u.Lumumba’s
    um diesem geschundenen Land d.letzten Schliff
    zu verpassen – is das nicht schön?
    (man kann d.Neid d.Schweizer förmlich spüren!)

  9. Schön, daß ich weiterhin Kewil lesen kann! Ich freue mich, daß nach dem Wechsel zu PI auch weiterhin die intelligent-brachialen Texte zu lesen sind!

    Vielen Dank und weiterhin gutes Gelingen!

  10. Die grüne Parallelgesellschaft ist für Deutschland gefährlicher als andere Parallelgesellschaften!

  11. Deutschland schafft sich ab, noch anders als Sarrazin gemeint hat!

    Genau den gleichen Gedanken hatte ich heut morgen auch! Ehrlich.

  12. CDU-Politik-Blog: „Einst musste man sich den Respekt verdienen. Der respektlose Umgang mit den Erscheinungen, die keinen Respekt verdienten, war nicht nur üblich, sondern wurde sogar „mutig“ eingefordert – auch von vielen linken Menschen, Journalisten, Pädagogen usw., freilich nur, solange das zu dekonstruierende Subjekt als „reaktionär“ galt. – http://cdu-politik.de/2011/04/10/respekt-los-respektlos/

  13. Je eher der Zusammenbruch kommt um so besser für uns – am Wochenende hatte ich eine kontrovere Diskussuion mit einen grünen, deutschenhassenden Lehrerin, da kommt einem das Grauen wenn man hört wie solche Lehrer unsere Gesellschaft umerziehen und welche Möglichkeiten die haben – Fakten wurden ignoriert alles deutsche verdammt uns eine Generalschuld für uns Deutsche ausgesprochen – wie alt diese „Dame“ war – sie berührt fast die 60 – eben eine echte Achtundsechzigerin.

    da zitier ich mal Madame de Stael (1766-1817) in ihrem Buch „Über Deutschland“ –
    „Wenn den Deutschen noch so großes Unrecht angetan wird,findet sich immer ein obskurer deutscher Professor,der so lange an der Objektivität herumbastelt,bis er bewiesen hat, daß die Deutschen Unrecht getan haben.

  14. Dieser Öko-Wahn hat eine lange Vorgeschichte und taucht – als Utopie, Agrarromantik und Gegenentwurf zur ach so bösen, bösen industrialisierten modernen Gesellschaft – seit gut einem Jahrhundert bei schwärmerischen Stadtmenschen auf.

    In Deutschland war diese Öko-Pazifismus-Kommunismus-Industrie-ist-Bäh-Acker-ist-toll-Haltung verstärkt in der Siedler-Bewegung ausgeprägt. Buchtip: „Zurück o Mensch zur Mutter Erde. Landkommunen in Deutschland 1890 – 1933.“ Hrsg. Ulrich Linse. Quellensatte, faszinierende Dokumentation, die sich wie das Parteiprogramm der Grünen liest.

    http://www.amazon.de/Zur%C3%BCck-Mensch-Mutter-Landkommunen-Deutschland/dp/342302934X

    Auch in den USA wurde dieser Schwachsinn durchgespielt. Der SF-Roman „Ökotopia“ von Ernest Callenbach 1975 (in Deutschland passenderweise 1978 vom Rotbuch-Verlag herausgegeben) beschreibt die von den USA abgespaltene Westküste, die exakt so wirtschaftet, wie es die Grünen sich heute für Deutschland vorstellen. Ich nehme stark an, daß jeder Grüne dieses Buch irgendwann verschlungen und anstelle seines Gehirns implantiert hat.

    http://www.amazon.de/Rotbuch-Taschenb%C3%BCcher-%C3%96kotopia-Ernest-Callenbach/dp/3880220409

    Der von Kewil verlinkte EF-Artikel setzt das dort beschriebene Szenario 1:1 für Deutschland um.

  15. „Eigentümlich frei“ wird noch rechtbehalten.

    Dystopie. Der Kapitalismus wird in der grünen postindustriellen Ursprungsgesellschaft abgeschafft, der Tauschhandel blüht, gefressen wird nur noch Gras.

    Auf der Agenda ganz oben die Auflassung der Autobahnen, um unverzichtbaren neuen Lebensraum für den Juchtenkäfer, für Froschlurch, Grasfrosch, Erdkröte und Kamm-Molch zu schaffen.

    Der schlußendliche Rückzug in die Höhle wird dem nimmermüden Deutschen endgültige Erlösung bringen. Die Werke von Goethe, Schiller, Kant und Einstein sind dann längst verbrannt.

    Es wird eine Lust sein, zu leben.

    http://www.stupidedia.org/stupi/Höhlenmensch

  16. Kewil hat wieder wie gewohnt das Entscheidende in wenigen Sätzen präzise auf den Punkt gebracht!

    Deutsche Politik ist Idiocracy!

  17. #8 Lilibet

    Wir schenken euch Schweizern gerne Frau Roth. Vielleicht könnt ihr sie ja für Wilhelm Tell-Festspiele verwenden – als Tells Sohn. Aber mit richtigem Apfel und selbstverständich richtiger Armbrust. 😉

  18. Kannst DU nicht länger schlaffen Kewil?

    Auch ich bin schon seit 6 Uhr auf den Beinen.
    Die Frau und die Kinder pennen noch und ich (Selbstdiagnose: wahrscheinlich PI-süchtig) lese die Kommentare.

    Mein erster Gedanke zu diesem Thread:
    Die Grünen wollen ganz Deutschland unter Naturschutz stellen. Ob das für dieses Land gut ist, bleibt dahin gestellt.

    Ich habe nichts gegen Frösche und andere Reptilien, aber was ist mit den Deutschen hier?

    Was meinen die grünen Öko-Faschisten eigentlich dazu?

    Sollen die Deutschen überleben und auch einen kleinen Lebensraum erhalten?

  19. Besten Dank für die guten Links.
    Bei weltohnehirn war die Kommentarfunktion geöffnet! Bis die Putzkolonne durchkommt habe ich sage und schreibe 2 Beiträge unterbringen können!!!
    Übrigens sagte eine Japan Berichterstatterin ( ich glaube ntv) nach einem Besuch in der Krisenregion ganz naiv man habe den Journalisten den direkten Kontakt zu den betroffenen Kindern untersagt. Dieses Info.chick hat gar nicht kapiert wie sehr es sich bloßgestellt hat. An anderer Stelle freute sich ein Reporter durch „ganz einfache Fragen“ einen Japaner zum Weinen gebracht zu haben!!!!! Da hatte er es also tatsächlich geschafft dem japanischen “ Vernunftsmonster“ die „Maske“ ab zu reißen. Er war sehr zufrieden mit seiner Leistung.
    Den grünen Wählern scheint dergleichen zu gefallen!

  20. #30 elohi_23 (10. Apr 2011 10:06)

    Linksgrüne Idiokratie!

    Wenn die Deutschen vertrieben wurden, werden die von den LinksgrünInnen ins Land geholten MohammedanerInnen auf die Ökologie pfeiffen, so sind die Deutschen dann tot, der Juchtenkäfer aber auch!

    Björn-Thorben muss sich bei der linksgrünen Spruchkammer rechtfertigen, mit dem VW Polo anstelle des Fahrrads zur Demo gekommen zu sein, während sich Murat und Abdhul gerade auf den Kölner Ringen ein Rennen E-Klasse gegen 5er-BMW liefern!

  21. #22 malleusmaleficarum (10. Apr 2011 09:31)
    zitat
    Je eher der Zusammenbruch kommt um so besser für uns – am Wochenende hatte ich eine kontrovere Diskussuion mit einen grünen, deutschenhassenden Lehrerin, da kommt einem das Grauen wenn man hört wie solche Lehrer unsere Gesellschaft umerziehen und welche Möglichkeiten die haben – Fakten wurden ignoriert alles deutsche verdammt uns eine Generalschuld für uns Deutsche ausgesprochen – wie alt diese “Dame” war – sie berührt fast die 60 – eben eine echte Achtundsechzigerin.
    zitatende
    ich bin auch über 60 und habe mich jahrzehntelang geschämt für mein deutschsein. vor allem im ausland fühlte ich mich ein wenig mitschuldig, kind der naziverbrtecher zu sein.
    doch irgendwann ist genug und wenn ich heute sehe, wie das alles von den grünen und vor allem moslems instrumentalisiert wird, könnte ich nur noch weinen.
    so eine 68 lehrerin ist unfähig, mal die eigene indoktrination zu hinterfragen. sie hat ihre „portion weltanschauung“ verinnerlicht wie den koran. der ist ja bekanntlich auch nicht veränderbar. man müsste ja den verstand bemühen, das tut aber vielen weh 🙂

  22. Die NPD ist ebenfalls auf diesem Tripp und die historischen Nazis waren es auch. Der Ökofaschismus in Form seiner ökosozialistischen Neo-Formation, ist das Ende der Ursache-Wirkung Korrelation. Die Esoterik, der Sieg von Yin und Yang, bedeuten das Ende der durch die Aufklärung gewachsenen Zivilgesellschaft!

  23. #32 Eurabier

    Rothzilla – das gefällt mir 😉 Ich würde übrigens bei der Wahl der Plagen Godzilla vorziehen – der ist wenigstens nach 90 Minuten vernichtet. OK, OK, dass Godzilla in unzähligen Fortsetzungen immer wieder auftauchte ist weniger schön …

  24. Hat sich der naive Autor auch schon mal die Frage gestellt, wer für die Folgen der Fukushima-Katastrophe aufkommen wird? Sicher nicht die Betreiberfirma, die zuvor durch Vertuschung, Lug und Betrug Milliarden mit dem AKW verdient hat.

  25. #16 Nordlicht (10. Apr 2011 09:16)

    Schön, daß ich weiterhin Kewil lesen kann! Ich freue mich, daß nach dem Wechsel zu PI auch weiterhin die intelligent-brachialen Texte zu lesen sind!

    Vielen Dank und weiterhin gutes Gelingen!

    Dem kann ich mich nur anschließen 🙂

    Es gibt auch Positives zu berichten, so zum Sonntag 😉

    Deutschland ist das beliebteste Land auf der Welt

    Großes Lob für Deutschland. In einer von der BBC initiierten Umfrage geben die Befragten weltweit Deutschland die besten Noten. Die größte Zuneigung genießt Deutschland bei den französischen Nachbarn und in Südkorea. Die wenigsten Freunde haben die Deutschen in Pakistan, Indien und der Türkei.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article7247146/Deutschland-ist-das-beliebteste-Land-auf-der-Welt.html

  26. In einem Punkt möchte ich Beda Stadler widersprechen.
    Wer sehen möchte wie eine Nation, ein Volk dem seine Gebote in der „Wüste“ offenbart wurden voller Wärme und Vernunft handelt und hilft, sehe sich die Videos unter diesem Link an!

    http://www.newenglishreview.org/blog_direct_link.cfm/blog_id/33771

    In der zerstörten Provinz Miyagi hat Israel ein bestens ausgestattetes Feldlazarett errichtet.Kinderärzte,Intensiv Station, Geburtshilfe, Augenheilkunde… Labor und Apotheke, an alles ist gedacht. Spielzeug für die Kinder? Selbstverständlich!
    Die Vorbereitungsgruppe befand sich übrigens in unmittelbarer Nähe als die Bombe auf dem Israelischen Bus Bahnhof explodierte!
    In der Erdbeben Provinz Miyagi sind die Ärzte,und das Pflegepersonal nun wohl in Sicherheit! Selbst CNN hatte melden müssen, dass die Israelische Hilfe ( mal wieder ) als erste eintraf!!!!

  27. #36 KDL; Was ist schon so ein kleiner Godzilla, gegen den Schaden, der von dem bisher stärksten jemals passierten Erdbeben in Japan verursacht wurde, vom folgenden Tsunami ganz abgesehen.

    #38; Den Schaden wird der japanische Steuerzahler begleichen und der ist im Gegensatz zu uns, nicht durch AberMillionen an Migranten stranguliert. Ich weiss nicht, warum sich viele Deutsche hier über die Kosten Sorgen machen. Wir verteilen doch freigiebigist die Mrd an aller Herren Länder und gierige Banker, die ihren Job nicht gemacht haben, wenn da ein paar Mrd auch für Japan abfallen, wayne interessierts. Denen ist das sicher sehr viel nützlicher, wie den zuerst genannten.

  28. Wer sehen möchte wie eine Nation, ein Volk dem seine Gebote in der “Wüste” offenbart wurden voller Wärme und Vernunft handelt und hilft, sehe sich die Videos unter diesem Link an!

    Selbst CNN hatte melden müssen, dass die Israelische Hilfe ( mal wieder ) als erste eintraf!!!!

    Wow, Israel ist ja soooo toll!!!! Gottes auswerwähltes Volk! Warum bist du eigentlich noch hier und nicht in Israel?

  29. @ Stolzer REP Wähler,
    wenn Sie Belege für “ Lug, Trug und Vertuschung“ beibringen fange ich an darüber nachzudenken. Falls Sie sie jedoch der deutschen „Berichterstattung“ entnommen haben sollten, so möchte ich sagen die drei genannten Begriffe passen auf die deutsche Journallie wie die Faust auf`s Auge.

  30. Den Schaden wird der japanische Steuerzahler begleichen

    Eben. Aber warum erwähnt der naive Artikelschreiber das nicht? Macht es für den Steuerzahler einen Unterschied, ob er für grüne Wahnideen zahlen muss oder für kriminelle Wirtschaftsunternehmen?

  31. Willkommen in der neuen Republik

    Das Wahlergebnis von Baden-Württemberg bedeutet keine Machtverschiebung mehr. Es ist die notarielle Beglaubigung dessen, was sich mentalitätsgeschichtlich vollzogen hat. Ja, wir befinden uns in einer anderen Republik als in der, auf die wir uns bisher bezogen haben….

    Gesinnungsgemeinschaft der Guten und sonst nichts

    In den Fragen von Recht und Ordnung, der Währung, der Familien-, Gender und Quotenpolitik, der Geschichtspolitik, von Zuwanderung, Ausländern und der Herausforderung durch den Islam gibt es eine große Gesinnungsgemeinschaft der Guten und sonst nichts. Das Selbstverständnis des Staates gleitet ins Postmoderne, „wo das Nationale, Heroische und Industrielle verblassen“, so Zeit-Herausgeber Josef Joffe.

    Empörung kann so schön, das Leben so einfach sein, und Grün tut sowieso gut.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5443f135155.0.html

  32. #40; Die Umfrage muss Jahre alt sein. So wars doch schon vor 3,2,1Jahr. Und auch dass wir von den Türken gehasst werden ist nix neues. Man fragt sich nur warum die dann wie die Fliegen zu Millionen bei uns einfallen. Wenigstens halten sich Inder und Pakis zurück.
    Wobei natürlich interessant wär, um welche Inder es sich handelt, die haben ja nen gewissen Teil Moslems.

  33. Souveräne Staaten müßten doch nach dem Schengener Abkommen irgendeine Klausel finden, um einer solche Hysterikerin an der Grenze die Einreise zu verweigern.

    Ich muß einen Bekannten nochmal fragen, welcher Niederländer meinte man dürfe diese Frau nicht in die Niederlande einreisen lassen.

  34. @JeanJean

    wenn Sie Belege für ” Lug, Trug und Vertuschung” beibringen fange ich an darüber nachzudenken.

    Gute Güte, Sie sind keinen Deut besser als die grünen Spinner, nur das andere Extrem.

    Certainly, Tepco deserves the criticism that it has been receiving. For one thing, Tepco does not have a good record of managing nuclear accidents. Its responses to previous incidents have been severely criticised as „tardy“ and „not forthcoming with timely information“.

    In 2002 it was also revealed that Tepco had been forging safety inspection records of some of its nuclear power plants. This time, Tepco has been severely criticised as it may have underestimated the gravity of the situation in the first several days.

    In addition, it has been castigated by the government for not only not being forthcoming with critical radiation information, but also providing incorrect radiation readings from the plant.

    As a power company with a monopoly in providing electricity to Tokyo and eight prefectures in eastern Japan, no one can deny that Tepco has been plagued with a „We are too big to fail“ mentality, making it less proactive about emergency planning.

  35. @Kewil

    Tatsache ist: das Epizentrum liegt in Deutschland. Das war schon bei der Hexenverbrennung nicht anders.

    🙂 Kewil, tönt richtig bösartig. 😉 Aber das gefällt mir, denn es tut not.
    Ich bin zwar eher nicht autoritär aber gewisse Leute muss man hart anfassen.

    Die kapieren es sonst nicht. Sie kapieren es e.i.n.f.a.c.h nicht. Die wollen es nicht kapieren
    Die nehmen nix an, wie beratungsresistent. 🙁

  36. Trotz alle unkenrufe der sarrazins, broders und kewils…..deutschland eilt europa und der welt wirtschaftlich davon. Dazu haben auch türken und grüne beigetragen. danke leute, danke. Und nun,- ab zum persischen billigbäcker.

  37. @ #44 Stolzer_REP-Waehler

    Ein Sohn meines Bekannten aus #50 will nächstes Jahr für 1 Jahr von seinen Ersparnissen nach Israel.

    Dann kann ich vielleicht aus erster Hand berichten wie das da in Israel so sein soll.

    Aber wie gesagt, die Israelis sind sicher nicht grundsätzlich besser als jedes normale Volk. Wenn auch im Schnitt wohl intelligenter (zumindest die Juden sind das wohl, wenn man die Nobelpreise zählt).

    Aber besser als Deutschland oder ein islamisches Staat sind sie sicher allemal. Wobei die islamischen Staaten als Entschuldigung für sich den Islam reklamieren können.

    Für uns Deutsche sieht es da noch schlechter aus, wir haben gar keine Entschuldigung.

  38. Es ist geschickt von Kewil seine Artikel morgens zu setzen. Die grüne Fraktion von PI muss sich bis zum späteren Nachmittag noch den Rausch ausschlafen.

  39. @ #32 Eurabier

    Also ich füge seit jeher an jeden deutschen Politiker eine Endung a la Dracula an.

    Als Vorlage diente mir die Bezeichnung von Dregger als Dreggula (egal ob das berechtigt war, damals war ich ja noch human emotional links und das humane davon ist ja auch geblieben).

    Also wäre Roth eine Rothula, aber Rothzilla ist auch originell.

  40. #52 Jochen10 (10. Apr 2011 11:10)

    Tatsache ist: das Epizentrum liegt in Deutschland. Das war schon bei der Hexenverbrennung nicht anders.

    🙂 Kewil, tönt richtig bösartig.

    Ne, Kewil ist nur etwas lasch in seinem Zitierstil. Diese Sätze kommen wortwörtlich aus dem verlinkten Weltwoche Artikel.

    Wie sagte noch Frau Steinbach:

    Wissen Sie, wie ich in den vergangenen Jahren politisch überlebt habe? Wenn ich zum Beispiel in der Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und Vertreibung ein Argument vorgebracht habe, dann habe ich es mit Zitaten des SPD-Politikers Peter Glotz oder von anderen linken Politikern untermauert, damit ich in meiner Partei überhaupt noch gehört werde. Wenn ich manches, was Glotz vertreten hat, als Erika Steinbach gesagt hätte, wäre ich in der Republik gesteinigt worden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9557836/Erika-Steinbach-rechnet-mit-der-CDU-ab.html

  41. #56 ingres (10. Apr 2011 11:25)

    Rothzilla ist ein grünes Monster aus der Naziurzeit, welches durch ein Seebeben vor der japanischen Küste aufgeweckt wurde und eine Welle auf Daiichi und Daini spülte.

    Nun hat es sich aufgemacht, in Europa den Juchtenkäfer zu befreien, nichts hält dieses grüne Monster auf.

  42. Vieles in den angeführten Links ist richtig – richtig ist aber leider auch, daß diese Angst durch falsche und unvollständige Informationen der AKW – Betreiber und auch der Aufsichtsbehörden begünstigt wird. Das sieht man an vielen Beispielen.
    Ich möchte hier nur auf das Islamthema und auf die Handhabung der Eurokrise hinweisen.
    Aufgrund solcher keineswegs einmaliger Erfahrungen ist die massive Verunsicherung der Bürger aus meiner Sicht sehr verständlich und dies hat auch den Boden für Angst und Panik zusätzlich gedüngt.

  43. In Gutmenschistan werden die Kinder als erstes indoktriniert. Und dafür, liebe Kinder, gibt es die Sendung mit der Maus.

    Heute lernen wir mit der Maus:

    * wie Mama und Papa eine Photovoltaik-Anlage auf das Dach montieren

    * was ein Sozialarbeiter so den ganzen Tag macht

    * wir besuchen mit Üzgür und Aisha eine Moschee

    * wir lernen was ein moderner Biobauer den ganzen Tag macht

    * wir besuchen eine Windrad-Fabrik

  44. @ #38 Stolzer_REP-Waehler

    Weil der Kapitalismus und die kapitalistischen Firmen Fehler machen, bzw. selbst wenn sie teilweise verbrecherisch handeln, wird doch die deutsche Geisteshaltung nicht wahrer oder richtiger.

    Das eventuell verbrecherische Handeln der Firmen, kann man doch durch nicht durch idiotisches politisches Gutmenschen-Handeln ungeschehen machen oder verändern.

  45. #59 Cendrillon (10. Apr 2011 11:38)

    Sie haben den zweiten Teil des Vorspanns vergessen:

    Heute lernen wir mit der Maus:

    * Mama ve Papa, çat? yüklü bir fotovoltaik sistem

    * Bir sosyal hizmet uzman? böylece gün boyunca güçlü

    * Biz bir cami ve Aisha Uzgur gitmek

    * Biz modern bir organik çiftçi bütün gün ne yapar ö?renmek

    * Biz bir rüzgar türbini fabrikas?n? ziyaret

    Das war Türkisch

  46. Hexenverbrennung, Technologiefeindlichkeit, Zivilisationsbruch durch die Nazizeit….

    Die Deutschen marschieren beim Wahnsinn immer stramm voran.

    Im Grunde genommen steckt hinter all diesen Handlungen der Wahn der Deutschen, die Welt retten zu wollen, ja, retten zu müssen.

    Diese Rettungsversuche brachten die Welt 1933-1945 an den Rand des Untergangs.

    Auch der von Karl Marx erfundene Kommunnismus hätte im Kalten Krieg beinahe zu einer thermonuklearen Apokalypse geführt.

    Nun will die Mehrheit der Deutschen den technischen Fortschritt massiv blockieren.

    Die Welt ist allerdings schlauer, als die von ihrer Mission überzeugten Deutschen Übermenschen meinen.

    Sie werden den neuen Weltrettungswahn der Deutschen auch diesmal nicht mitmachen.

    Gut so Franzosen und der Rest der Welt, macht weiter so, Wahnsinnigen sollte man nämlich niemals folgen.

  47. Zur Zeit läuft in der Sendung mit der Maus (es ist 11 Uhr 50):

    * Biz modern bir organik çiftçi bütün gün ne yapar ö?renmek

    * wir lernen was ein moderner Biobauer den ganzen Tag macht

    Kein Witz! Das ist die vierte Folge über den „Biobauer aus Aachen“

  48. @ #57 Eurabier

    Ja ja Rothzilla ist origineller!

    Anläßlich des ersten Godzilla Films den ich damals noch im Kino sah, traf es sich doch tatsächlich, dass ich den mit einem Freund besuchte, der einen grünen Pullover anhatte. Ich hatte einen braunen Nicki an. Das war echt so und reiner Zufall.

    Und in dem Film kämpfte doch tatsächlich der Braune (der Gute) gegen den Godzilla (Der Braune war effektiver, weil die Raketen gegen den Godzilla nur wie Taschenmesser wirkten). Godzilla wurde ja vernichtet, ob der Braune mit unterging weiß ich nicht.

    Nach dem Film wies ich jedenfalls auf meinen brauen Pullover hin. Was mein Freund freilich nicht fair fand.

    Übrigens dieser Film war vielleicht noch unterhaltsam, aber in der Folge habe ich nicht verstanden, dass ein Volk wie die Japaner, dem ich immer viel geistige Tiefe unterstellte einen solchen albernen Schmarren am laufenden Meter drehen konnte.

  49. @ #63 Cendrillon

    Das Format der Sendung mit der Maus fand ich immer gut, auch als Erwachsener, denn auch als solcher konnte man da früher was lernen.

    Irre dass das jetzt auch ideologisiert ist. Seit wann eigentlich? Daran könnte man doch sehen wodurch diese Ideologisierung nötig wurde.

    Macht eigentlich das alte Team noch? Also Armin Maiwald so meine ich, oder wurde der auch zum Ideologen? Wäre erschütternd, denn an sich muß der Maiwald doch ein begabter guter Mann sein.

  50. Habe selten soviel Unsinn gelesen.
    Um gegen Kernkraft zu sein muss man weder Grüner noch Kommunist sein. Es ist offensichtlich, dass diese Technik nicht für alle Zeiten beherrschbar ist. Ein einziger GAU in Europa genügt und weite Teile unseres Kontinents sind auf viele Generationen hin unbewohnbar.

  51. #65 ingres

    Die Sendung mit der Maus verfolge ich nicht regelmässig. Eigentlich überhaupt nicht.

    Ich wollte nur mal wissen was so im Kinderfernsehen läuft… in Kopfball um 11 Uhr in der ARD ging es um Windenergie und in der „Sendung mit der Maus“ ging es um den Biobauern.

    Und da ich nicht allzusehr an Zufälle glaube, glaube ich dass diese Richtung im Kinderfernsehen wohl vorherrscht oder vorherrschen wird.

  52. ahh, – welch wohlgesetzte Poesie am Morgen,…

    …und überhaupt, warum immer diese Aufregung über den Mangel an Technik ?
    Wer einen BMW (wir sprechen Fortran) hat, wird sich freuen, dass der überhaupt auch mal fährt. Wenn man da nämlich dem Fahrzeug-System nicht den richtigen Batterienamen in die Datenbank eintippt ( Tipp… tipp -> 200 € ) dann bleibt der einfach, Fortran hin oder her, stehen.
    Egal wo, auch auf der Kreuzung.

    In fast jeder Sendung mit der Maus sieht man doch : – es ist doch auch recht gemütlich auf dem 3-Generation-Hof, sogar auch dann, wenn 2 Männer-Generationen im Krieg geblieben waren.
    Wo unten in der Deele noch Kuh und (Esel) Pferde mittels eigener Körperwärme für die „Beheizung“ des ganzen Komplexes mitsorgten.
    Da brauchtt´s höchstens nur eines bis.chen Diesels für den kleinen Hanomag zum Ausflug auf die Felder, was man sich locker aus Sonnenblumenöl selber raffinieren könnte (siehe Mad Max 2 (Hühnerscheisse in den Tank))
    Stinkt zwar überall bestialisch,
    aber wenn man drinne lebt, kriegt man´s
    nicht so mit.
    …Also …, SOoo dringend brauchen wir die Technik doch nu auch nicht.

  53. @ 32 Eurabier (10. Apr 2011 10:13)

    Japan hat Godzilla als fiktives Monster, wir haben Rothzilla als reales!

    Whuuuhaahahahaha…..

    Danke, so was nenne ich echte Dichtkunst: ROTHZILLA

  54. #61 Eurabier (10. Apr 2011 11:44)

    #59 Cendrillon (10. Apr 2011 11:38)

    Sie haben den zweiten Teil des Vorspanns vergessen:

    Heute lernen wir mit der Maus:

    Und heute erklärt uns die Maus einen Schweinemastbetrieb, das herstellen von Grober Bratwurst und wie man Korrekt Weißwürschtel isst. Das ganze auch in türkisch und arabisch. 😆 So funktioniert Integration!

  55. Weil der Kapitalismus und die kapitalistischen Firmen Fehler machen, bzw. selbst wenn sie teilweise verbrecherisch handeln, wird doch die deutsche Geisteshaltung nicht wahrer oder richtiger.

    Das eventuell verbrecherische Handeln der Firmen, kann man doch durch nicht durch idiotisches politisches Gutmenschen-Handeln ungeschehen machen oder verändern.

    Vom Artikelschreiber und seinen Anhängern kam bisher noch nie Kritik an den Machenschaften krimineller Unternehmen, Banken, Managern oder Steuerflüchtlingen. Im Gegenteil, sie sympathisieren mit diesen Kriminellen, die den Staat und den Steuerzahler abzocken. Wahrscheinlich gehören sie selbst dazu.

    Was macht es für mich als Steuerzahler für einen Unterschied, ob ich von zugewanderten Sozialschmarotzern oder kriminellen deutschen Unternehmen abgezockt werde? Oder von Steuerflüchtlingen, die zwar alle Annehmlichkeiten des deutschen (Sozial-)Staats in Anspruch nehmen, aber nicht dafür bezahlen wollen?

    Wer nur auf zugewanderte Sozialschmarotzer schimpft, aber gleichzeitig Wirtschaftskriminalität verharmlost oder gar mit den Kriminellen sympathisiert, der ist genauso eine Schwachkopf wie die Linksgrünen. Oder er ist selber ein Verbrecher, der den Steuerzahler abzockt.

  56. Stromkonzerne zahlen nicht mehr für erneuerbare Energien

    „Die vier Stromkonzerne RWE, E.on, Vattenfall und EnBW stellen die Zahlung an den Fonds zur Förderung regenerativer Energien anscheinend ein, wie ein Magazin berichtet. Die Beiträge für den Fonds seien an die 2010 vereinbarte Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke gebunden. Allerdings wurden die ältesten Meiler angesichts des Moratoriums vom Netz genommen.“

    http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/atom-moratorium-stromkonzerne-zahlen-nicht-mehr-fuer-erneuerbare-energien_aid_616809.html

  57. Mag sein, wonach das Epizenmtrum der Idiotie in Deutschland liegt.

    Hier ist eben was los.

    Um ontop zu bleiben muß dann jedoch neben den Ergebnissen aus Idiotie auch hin und wieder was herausstechend Positives dabeisein, sonst wären wir wohl längst schon untergepflügt worden.

    Im Moment sind die abwärts gerichteten Kräfte offenbar stärker. Verursacht durch das floppen der Nicht- Sozialisten.

    Wir leben davon, daß andernorts im Ausland es noch schlimmer zu sein scheint als in diesem Deutschland.

    Dies wäre mein erster Einwand gegen die Übertitelung, den damit einhergehenden Versuch einer Vorab-Vereinnahmung.

    Auch wenig überzeugend ist die Beweisführung, was denn nun letztlich als idiotisch zu gelten hat, und wer das anhand welcher Kriterien in einer belastbaren Weise festzurren könnte.

    Wer also ist der selbstdeklarierte Nicht-Idiot, wer möchte sich mit seiner Idiotie herausheben?

    Nicht, daß am Ende hier nur Idioten über Idioten herfallen mit ihren unterschiedlichen Idiotien.

    Atomkraftwerke könnte man zu Idiotien dazuzählen. Es handelt sich um eine Großtechnologie, die davon abhängig ist, niemals versagen zu dürfen.

    Da muß man schon mit dem Klammersack gepudert sein, an dieser Technologie festhalten zu wollen, nachdem nun gerade dieses prinzipiell nicht auschließbare Versagen tatsächlich unter Beweis gestellt wurde, und trotz dieser eindeutigen Faktenlage nun alle diejenigen, die auf die Irrationalität dieses Festhaltens hinweisen, als Idioten darstellen zu wollen.

    Wie gesagt: Deutschland ist vor allem eines: es ist spannend.

    Die Ausschläge, die Amplituden von Idiotie lassen sich hier besonders anschaulich erleben. Man merkt, daß man lebt.

    Das ist doch schon mal was.

  58. Die Energieunternehmen behaupten, dass wir während des Abschaltens zusätzlich 5000 MW aus Frankreich und Tschechien importiert haben.

    Das Energieministerium oder so bestreitet das, las ich.

    Wer lügt? Oder könnte es sein, dass man die beiden Aussagen miteinander kompatibel machen kann. Die Crux in der Politik ist, dass sowas oft möglich ist

    Kann jemand hier zu einer Klärung beitragen?

  59. @#30 Eurabier

    Japan hat Godzilla als fiktives Monster, wir haben Rothzilla als reales!

    Klasse!

  60. #66 Anarcho (10. Apr 2011 12:06)

    Angstmacherei ist aber auch das einzige Argument was ich gelten lasse! Ansonsten gibt es aber auch kein rationales Argument dagegen was nicht sachlich, vernünftig zu lösen wäre…

    Energienutzung und Klimawandel
    Vortragsreihe Universität Tübingen

    Für jeden was dabei -> 12 Video-Vorträge (der Sonntag wird wohl nicht reichen)

    – Podiumsdiskussion 116min
    – Automobil der Zukunft 76min
    – Windkraft 63min
    – Energieversorgung – eine kommunale Aufgabe 57min
    – Energie und Ethik: Verantwortung, Gerechtigkeit und Gutes Leben 52min
    – Kernfusion – eine Option für morgen? 81min
    Energie aus Kernspaltung – für und wider 65min
    – Strom aus Sonnenenergie – Photovoltaische Energiekonversion 65min
    – Erdöl – ein brisanter Rohstoff 55min
    – Klima der Zukunft 76min
    – Klima vergangener Zeiten 56min
    – Energienutzung heute – ihre Folgen und Alternativen 68min

    http://timms.uni-tuebingen.de/List/List01.aspx?rpattern=UT_2007_____00%5B12%5D_rvklima_000_

  61. @Stolzer Rep-Wähler,

    Wer nur auf zugewanderte Sozialschmarotzer schimpft, aber gleichzeitig Wirtschaftskriminalität verharmlost oder gar mit den Kriminellen sympathisiert, der ist genauso eine Schwachkopf wie die Linksgrünen. Oder er ist selber ein Verbrecher, der den Steuerzahler abzockt.

    ,

    Dieser unser Staat hat längst die Grenze übertreten, Sympathie udn Unterstützung für sich beanspruchen zu können. Durch exzessive Gängelung, Bevormundung und Ausbeutung. Jede Tankstelle dürfen sie mittlerweile als Außenstelle des Finanzamtes betrachten, wo nun auch noch ideologisch begründete Kraftstoffsorten ihnen in den Arsch gepumpot werden sollen. Es ist ein Staat der Preisgabe unserer Bürgerrechte an demokratisch nicht legitimierte EU-Instanzen (Lissabon-Vertrag), mit vertragswidriger Finanzierung anderer Staaten über unsere Steuergelder durch die Etablierung einer Transfer-Union.

    Mir ist ihr Ansatz, diesen Staat stützen zu wollen völlig schleierhaft, vielleicht sollten Sie mal die Kiste mit den GEZ-Medien (8 Milliarden Zwangsgebühren) auslassen.

    Gegen das, was bei uns die Politik verzapft und die GEZ-Medien für die gefällige Wahrnehmung glätten kommt mir jeder Wirtschaftskriminlelle mittlerweile wie ein Widerstandskämpfer vor.

  62. #59 Cendrillon (10. Apr 2011 11:38)

    Und irgendwann kommt die Sendung mit der Maus:

    Das, dass ist Ali, er schneidet dem Scharf bei vollen Bewusstsein die Kehle durch.

    Klingt komisch, ist aber so.

    Und das, dass ist der Iman Üzel. Der ruft jetzt den Allah an, das ein neues Tieropfer erbracht wurde.

    Und morgen liebe Kinder_Innen wird Iman Üzel euch erzählen warum Schweinefleisch Schwul macht und warum Schwule aufgehängt werden müssen.

  63. #70 lorbas (10. Apr 2011 12:24)

    Paßt zum Thema.

    Imam im Kindergarten: Beten Richtung Mekka

    Bei der letzten HH-Bürgerschaftswahl sah ich Collagen der Kinder_Innen an der Wand,
    Thema: Islam.

    Ich sah noch 2 christliche Collage

    der Rest war Islam und Öko.

    Daran sieht man das das Christentum keine Sustanz mehr hat, stattdesen haben die Kinder_Innen und Jugendlichen den Sozialismus und die Ökoreligion angenommen.

    Der aggresive Islam fuhlt
    hier nur eine Lücke !

  64. Im ZDF diskutieren ein Theologe (Peter Hahne) und eine Köchin (Sarah Wiener) über die Gefahren von Atomtechnik und Gentechnik.

    Und ich diskutier jetzt mit meinem Wellensittich über Stuttgart 21 und die Relativitätstheorie.

  65. #87 WahrerSozialDemokrat

    Der Wellensittich ist sehr empört und hat sich aufgeplustert. Ausserdem boykottiert er die JOD-S11-Körnchen.

  66. #89 WahrerSozialDemokrat

    Das ist noch lange nicht das schlimmste. Der Wellensittich ist ganz grün(!)

  67. #86 Cendrillon

    Im ZDF diskutieren ein Theologe (Peter Hahne) und eine Köchin (Sarah Wiener) über die Gefahren von Atomtechnik und Gentechnik…

    auf Phönix diskutiert gerade Claudia Fatima… man kann sich ja überhaupt nicht entscheiden vor lauter Epizentrum!

  68. @ #73 Stolzer_REP-Waehler

    Dem kann ich prinzipiell nicht widersprechen.

    Allerdings ist der Islam und das Gutmenschentum zunächst mal für mich persönlich und auch für ganz Deutschland die unmittelbare tödliche Gefahr.

    Steuerhinterzieher und kriminelle Machenschaften von Unternehmern schaden zwar nicht nur Denjenigen, die am Ende der Skala stehen, sondern auch mir und dem Gemeinwesen, bringen mich aber nicht um und sind nunmal im Menschen verwurzelt, sind also normale Begleiterscheinungen jeder Gesellschaft. Im Sozialismus sind sie quasi in der Gesellschaft der ungleichen Unfreien (Popper)institutionalisiert.

    Deshalb unterschlage ich zwar diese Problematik nicht, stelle sie aber hintan.

    Denn wie gesagt: illegales Handeln von Firmen wird es immer geben. Illegales Handeln kann nur im Kapitalismus durch wechselseitige Kontrolle gelöst werden.

    Die „Alternative“ des linksgrünen Gutmenschen löst das nicht, sondern führt in den Untergang und letztendlich in Gulag oder Islam.

    Ich habe im Moment die Einstellung, erst wenn wir unser Überleben gegen den Islam sichergestellt haben können wir uns wieder (ausführlich) über das übrige Fehlverhalten des Systems unterhalten. Das wäre dann der normale politische Streit innerhalb einer Demokratie.

    Hinter der Islamproblematik stehen auch alle anderen politischen Korrektheiten derzeit zurück. Alles auf einmal kann man nicht lösen.

    Was die Atomproblematik betrifft ist es nicht das Problem, dass man sie will oder nicht, sondern wie man das Thema derzeit in Deutschland wendehälsisch und opportunistisch behandelt.

    Also selbst wenn die Politik hinsichtlich des Abschaltens recht hätte, wäre ihr gegenwärtiges Verhalten nicht akzeptabel. Das ist das Problem.

    Wenn es unverantwortlich ist, dann durfte und dürfte man auch bis 2020 nicht weiterlaufen lassen.

    Es also völlig richtig, die Politik als idiotisch oder ähnlich zu charakterisieren, auch wenn man dabei unterschlägt, dass auch die Firmen Dreck am Stecken haben (können).

  69. Auch um das Epizentrum herum, verblödet man: Rassismus bei Dreijährigen?

    Britische Behörden legen Maßnahmenkatalog vor
    London – Die britischen Behörden wollen Rassismus unter Kleinkindern künftig schon im Kindergarten bekämpfen. In einem 366-seitigen Maßnahmenkatalog fordert der britische Kinderschutzverein Erzieher und Kindergärtnerinnen zum Handeln auf. Schon eine vermeintlich harmlose Wortäußerung könne Anzeichen für eine potentiell rassistische Einstellung sein, warnt das NCB. Reagiere ein dreijähriges Kind mit „Igitt“ oder „Bäh“, wenn ihm fremdartiges, scharf gewürztes Essen vorgesetzt werde, kann das nach Ansicht britischer Kinderschützer ein Anzeichen für Rassismus im Frühstadium sein. Unter Verdacht geraten Kinder, die beim Anblick eines Curry-Gerichts „Igitt“ rufen…..Die staatlich geförderte Dachorganisation von „Kinderschutzvereinen“ in England und Nordirland erhält jährlich umgerechnet rund 18 Millionen Euro an Fördermitteln aus der öffentlichen Hand.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/rassismus-bei-dreijaehrigen/1275244.html

    #85 Irish_boy_with_german_Father (10. Apr 2011 13:10)

    Bei der letzten HH-Bürgerschaftswahl sah ich Collagen der Kinder_Innen an der Wand,
    Thema: Islam.

    Ich sah noch 2 christliche Collage

    der Rest war Islam und Öko.

    Bei der nächsten sieht man dann nur noch Islam und Öko und bei der übernächsten nur noch Islam. Es wird schon, nur die Ruhe bewahren. 🙁

  70. #92 unrein (10. Apr 2011 13:30)

    #86 Cendrillon

    Im ZDF diskutieren ein Theologe (Peter Hahne) und eine Köchin (Sarah Wiener) über die Gefahren von Atomtechnik und Gentechnik…

    auf Phönix diskutiert gerade Claudia Fatima… man kann sich ja überhaupt nicht entscheiden vor lauter Epizentrum!

    Dann lasst uns in den Park gehen und die „Spasten“ füttern. 😆 😆

  71. Mir ist ihr Ansatz, diesen Staat stützen zu wollen völlig schleierhaft

    Aber die Annehmlichkeiten dieses Staates nehmen sie gerne in Anspruch, nicht wahr? Gerne auch mal am Rande der Legalität oder darüber hinaus, wenn es dem Eigennutz dient. Ist es nicht so? Ist ja schließlich ein Verbrecherstaat, da darf man das. Nein, man tut sogar etwas Gutes, weil man diesen Verbrecherstaat dadurch schneller zum Untergang führt. Man ist also gar kein krimineller und egoistischer Steuerflüchtling, sondern mutiger und selbstloser Widerstandskämpfer. So fühlen Sie sich doch, als mutiger Widerstandskämpfer? Oder nicht?

    Aber warum ärgert es sie dann, wenn zugewanderte Sozialschmarotzer dasselbe machen und den Staat (respektive den Steuerzahler) abzocken? Sind die zugewanderten Sozialschmarotzer nicht ihre Kampfgenossen, mit denen sie gemeinsam diesen Verbrecherstaat schneller zur Strecke bringen können?

    Welche Partei haben Sie eigentlich all die Jahre gewählt, wenn ich fragen darf? FDP?

  72. Polen ante portas

    Seit Monaten ist es Thema Nr. 1
    in Polen: Vom 1. Mai an muss
    Deutschland alle Beschränkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit mit den neuen EU-Mitgliedsstaaten aufheben.
    Dann steht der deutsche Arbeitsmarkt polnischen Arbeitskräften
    ohne Einschränkung offen.

    Während die Arbeitsagentur abwiegelt und
    mit höchstens 150.000 Polen rechnet, die
    in Deutschland ihr Glück versuchen wollen,
    sehen polnische Ökonomen bis zu 1 Million
    ihrer Landsleute auf gepackten Ko? ern sitzen. Auf dem Bau, in der Zeitarbeit und vielen anderen Branchen fürchtet man schon
    jetzt die Billigkonkurrenz aus dem Osten.

    Die Erfahrungen aus Polen und Irland
    sind nicht ermutigend. 700.000 Polen arbeiteten 2009 in den beiden Ländern, die
    den Zuzug sofort nach dem Beitritt der Osteuropäer freigegeben hatten. Viele wurden
    inzwischen arbeitslos und sind trotzdem
    geblieben: Die soziale Absicherung war immer noch komfortabler als in der Heimat.

    Einmal mehr zeigt sich: Die EU-Binnenglobalisierung nützt vor allem den
    Unternehmen. Für sie vergrößert sich
    das Angebot an billigen Arbeitskräften;
    werden sie nicht mehr benötigt, trägt die
    Allgemeinheit die Kosten. Im Interesse der
    Arbeitnehmer wäre statt dessen ein Europa
    starker Nationalstaaten mit intakten Grenzen und großer Eigenständigkeit, wie es
    die Republikaner fordern.

  73. @ Eurabier

    So schnell gebe ich mich ja nicht geschlagen.

    Ich denke zwar, dass „Rothzilla als reales Monster“ das Zeug dazu hat, klassisch zu werden.

    Aber vielleicht kann man da ja noch eins draufsetzen, indem man Frau Roth in der Vereinigung von Dracula und Godzilla als

    Rothzillula

    darstellt. Aber vielleicht verstellt das doch eher den Blick auf die wahren Dimensionen. Manchmal ist „weniger“, mehr!

  74. Wenn man uns Deutschen etwas nur richtig erklärt, glauben wir es und wenn wir Deutschen etwas machen, machen wirs gründlich.

    Die abhängigen Medien haben uns „richtig“ erklärt, dass Atome böse sind und dass man Angst vor Atomen haben muss.

    Und nun haben wir gründlich Angst, steigen gründlich aus und richten gründlich unseren Wohlstand zu Grunde.

    Blöd nur, wenn wir merken, dass wir verarscht wurden.
    Dann kanns passieren, dass wir mit den Verantwortlichen ebenso gründlich umspringen.

    Also, seht zu, dass der Michel es nie merkt, dass er gründlich verarscht wurde.

  75. Zwei der drei größten Seuchen der Menschheitsgeschichte gingen von Deutschland aus.

    1. Der Kommunismus und Karl Marx
    2. Der Nationalsozialismus

    Die dritte Seuche ist der Islam, der zwar keine deutsche Erfindung ist aber von Eliten, Gutmenschen und blinden Bürgern hofiert wird.

  76. # #101 knechtrechtruppig (10. Apr 2011 13:59)
    # #102 WahrerSozialDemokrat (10. Apr 2011 14:09)

    Zum Glück gab es auch andere Entwicklungen/Erfindungen, die aus Deutschland kamen.

    Exportweltmeister für Ideen
    In Deutschland erfunden, in Japan gebaut

    Land der geklauten Ideen: Viele deutsche Erfindungen wurden erst von asiatischen und amerikanischen Firmen zu Verkaufsschlagern gemacht.
    Die Liste ist lang. Vom Airbag bis zur Zündkerze, vom Aspirin bis zum Kaffeefilter, vom Dübel bis zum modernen Fußballschuh – auf Schritt und Tritt begleiten Erfindungen aus Deutschland den modernen Menschen durch den Alltag. Und Firmen wie Daimler und Bosch, Bayer, Melitta, Fischer und Adidas brachten die Entdeckungen ihrer Tüftler eine Menge Geld ein.

    Die deutsche Forschung ist jedoch nicht nur eine beeindruckende Erfolgsgeschichte von bahnbrechenden Erfindungen und genialen Entdeckungen. Sie ist auch eine Geschichte der verkannten Tüftler und übersehenen Möglichkeiten,….

    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/2683/der_erfolg_der_anderen.html

    Deutsche Erfindungen

    Wir Deutschen sind durchaus ein komisches Volk. Auffällig ist unter anderem z.B. die große Anzahl an Ideen und Erfindungen die aus Deutschland kommt. So ist Deutschland heute einerseits das „Land der Ingenieure“ (so sehen es unsere nahen und fernen Nachbarn) und andererseits (so will es unsere Bundesregierung sehen) das „Land der Ideen“. Diese Kombination hilft Deutschland, dass keine eigenen Ressourcen im größeren Umfang (mehr) hat, international zu bestehen. Doch welche Erfindungen kommen eigentlich aus Deutschland? Hier stellen wir einige vor.

    http://www.technik-geraete.de/deutsche-erfindungen-1.html

  77. @ Stolzer_REP-Waehler. Mit dämlichen Unterstellungen zu arbeiten macht einsam.

    @knechtrechruppig, die dritte Weltbeglückung sind die Grünen mit Ihrer Ideologie, und auch diese hat ihre Wurzeln in Deutschland.

  78. #73 Stolzer_REP-Waehler (10. Apr 2011 12:35)
    …Was macht es für mich als Steuerzahler für einen Unterschied, ob ich von zugewanderten Sozialschmarotzern oder kriminellen deutschen Unternehmen abgezockt werde?…

    Der Unterschied ist gewaltig. Die Zugewanderten bringen Dich nämlich um.

  79. @ #97 Stolzer_REP-Waehler

    All sowas ist ja schon passiert. Insbesondere bei den Fleischern wurden Deutsche Metzger arbeitslos, weil man Metzger aus Osteuropa importierte. Auch wenn die nicht dieselbe Qualifikation nachweisen konnten. Aber die waren billiger. Und ein deutscher Metzger, der immerhin eine Ausbildung gemacht hat ist dann als angeblicher Sozialschmarotzer in Hartz IV.

    Und jetzt nimmt das vielleicht eine ganz neue Dimension an. Das ist für die Deutschen die es trifft übrigens auch lebensbedrohend!

    Und das wird hier bei PI in der Tat ignoriert. Man läuft Gefahr als links abgestempelt wenn man es anspricht. Nichts da! es sind ganz schlimme reale lebensbedrohende Probleme auch für ausgebildete deutsche Arbeiter! Deregulation gone Mad kann man das nennen.

    Und dann kann eben ein Lafontaine bei Maischberger sagen: Wenn die Arbeiter aus Osteuropa kommen, dann werden hier Deutsche arbeitslos. Er hat völlig recht damit!
    Natürlich wollte Maischberger ihn daraufhin politisch korrekt niedermachen. Aber bei mit läuft das nicht. Wenn schon politisch inkorrekt, dann ganz!

    Der Islam ist die Hauptbedrohung. Aber billige Arbeitskräfte aus Osteuropa oder anderswo sind vielleicht auch nicht viel weniger bedrohlich. Vielleicht nicht für den deutschen Ingenieur, aber für genug andere Menschen.

    Das wird hier auf PI in der Tat ignoriert.

  80. Fortsetzung von #108 ingres

    Der Knaller bei der Ersetzung von deutschen Metzgern durch rumänische war (ist ja), dass diese den Rumänen noch einarbeiten durften und dann Tritt in den … bekamen.

Comments are closed.