Der erste transatlantische Gipfel organisiert von SIOA (Stop the Islamisation of America) und SIOE (Stop the Islamisation of Europe), der am 2. Juli in Strasbourg stattfinden sollte, ist gestrichen worden. Die französischen Behörden und die EU sehen sich nicht in der Lage, die Sicherheit der Teilnehmer zu garantieren. Robert Spencer berichtet auf Jihad Watch.

(Von Monika Kaufmann, Erding)

Es ist ein trauriger Tag für Europa und eine Schande dazu. Die EU kapituliert vor den Jihadis und Antifas Europas. Aber wir geben nicht auf. Der Kampf geht weiter. Wir lassen uns nicht unterkriegen.

Robert Spencer hat schon ein neues Projekt im Auge: die Freedom From Jihad Flotilla am 11. September, die in New York in See sticht. Erste Station wird Griechenland sein, das Land, in dem Osmanen schon vor tausend Jahren gewütet haben. Weitere Infos dazu demnächst hier auf PI…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

47 KOMMENTARE

  1. was heißt hier, die französischen behörden und die eu kapitulieren? sie feiern, müsste es heißen! feiern halal, um präzise zu sein.

  2. Mal angenommen die Behörden sagen die Wahrheit, dann wäre die Notwendigkeit das die Veranstaltung stattfindet um so mehr gegeben.

    Ob Kommunisten, Dschihadisten, Nazis jeder kann sich auf das Versammlungsrecht berufen, nur ne SIOA Konferenz geht nicht. Hoffentlich wird geklagt.

  3. Die französischen Behörden und die EU sehen sich nicht in der Lage, die Sicherheit der Teilnehmer zu garantieren.

    Hallo, warum sollte die Sicherheit der Teilnehmer gefährdet wein? Islam heißt doch Frieden, oder?

    Ich interpretiere die Aussage mal so, dass die Behörden die Sicherheit der Teilnehmer nicht garantieren wollen! Sind doch eh nur islamophobe Spinner!

  4. Was ein Witz. Und wenn man den Islam dann zurecht Kritisiert. Heißt es doch immer wie friedlich er sei.Die wissen genau was abgeht.

  5. So weit ist es also schon. Die Absage bestätigt meine schlimmsten Befürchtungen.

    Hauptsache der Piss-Vogel kann auftreten, nicht wahr?!?

  6. Das nächste Beweisstück dafür, dass die EU(EUdSSR) abgeschafft gehört!!!

    Weg mit dem Sch***laden namens EU(EUdSSR)!!!

  7. In diesem Zusammenhang muss diskutiert werden, wie weit darf man Terroristen entgegenkommen – etwa wenn es um die Freilassung Entführter geht? Diese Diskussion läuft gerade in Israel im Zusammenhang mit dem 5. Jahrestag der Entwführung von Gilad Shalit durch die Hamas:

    Gilad Schalit befreien – ja! Der Hamas die Propagandaarbeit abnehmen – nein!

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5717

  8. zwei vergebliche Versuche, Europa unter die Knute des Islam zu schaffen, hat vielleicht beim dritten Anlauf eine berechtigte Chance. Wer sich jetzt noch nicht engagiert, der braucht garnicht mehr auf zu wachen. Der Marsch durch die Institutionen hat längst begonnen…..

  9. Unsere “Demokratie” liegt in den letzten Atemzüge! Bevor die derzeitigen Machthaber freiwillig abdanken, werden sie Feindbilder produzieren, selbst widersinnige:

    Der Demokrat wird zum Fundamentalist!
    Der Faschist zum Retter der Freiheit!

    Die erste Generation der Widerstandskämpfer wird zur Abschreckung gemordet oder inhaftiert…

    Die zweite Generation wird gewinnen oder verlieren…

  10. Ich wollte hinfahren, hat sich nun ja erledigt.

    Ab jetzt frage ich mich nur noch wie lange dauert es noch bis es zum Bürgerkrieg kommt?

    Gott, kapiert denn keiner von den „Machthabern“ das sie mit ihrem Nichtstun, Tolerieren, Hofieren und Verleugnen des/der Islam/-problems/-gefahr/-terror uns direkt in den Abgrund treiben?
    Sind die so blind, korrupt, macht- und geldgeil das sie nicht merken das WIR sie mit in den Abgrund reißen werden?

  11. #12 WahrerSozialDemokrat
    Jetzt werde mal nicht pathetisch mein Freund. Hast du etwa am Messwein genascht? 😉

    Der Faschist wird nicht zum Retter der Freiheit.
    Aber Menschen deren Gefühle für Recht und Nächstenliebe noch intakt sind werden helfen können auf dem richtigen Weg zum bleiben.

  12. The Audacity of the Infidel will launch on September 11 from the New York harbor closest to the World Trade Center site.

    Und womit vertreibt man sich die Zeit? Sieben Tage auf dem Atlantik?

  13. #14 Jochen10 (28. Jun 2011 23:13)

    Ich denke, mein Kommentar war eindeutig!!!

    Notfalls: Rücke einfach die Behauptungen mit Anführungszeichen und Fragezeichen ein…

    Sollte aber klar gewesen sein! Prost…

    Nicht mein Problem!

  14. Die französischen Behörden und die EU sehen sich nicht in der Lage, die Sicherheit der Teilnehmer zu garantieren.

    Egal ob in Frankreich oder Deutschland:
    „Die Behörden“ wollen keine Islamkritik.
    Da man noch den Anschein der Meinungsfreiheit aufrecht halten muss, schiebt man es auf „Sicherheitsbedenken“.
    Dabei merken dies Leute nicht, dass sie dieser inzwischen zur Routine gewordene Trick auch nicht besser dastehen lässt.
    Denn wenn „Sicherheitsbedenken“ die Meinungsfreiheit widerholt und nachhaltig beschneiden, ist das nichts anderes als die Kapitulation des Rechtsstaates vor der Gewalt aus dem Islam.
    Ob Auswirkungen des Islam nun die Versammlungs- und Meinungsfreiheit in Europa beschränken oder ob „nur“ unsere Behörden vor kriminellen Moslems oder Linken kapitulieren – in jedem Fall bestätigen solche Entwicklungen, dass Islamkritik immer notwendiger wird.

  15. #17 Selberdenker (29. Jun 2011 00:13)

    Volltreffer, so schauts aus.

    „Die Staaten der EUdSSR“ haben kein Problem damit, ihre Interessen durchzusetzen, gerade in der letzten Zeit wurden massenhaft „mal eben“ Gesetze geändert, um die EUdSSR-Umsetzung gegen jede Vernunft und Logik weiterzuführen.

    Und da sollen die paar „Anti“Fas und Mohammedaner ein grosses Sicherheitsproblem darstellen?
    Lachhaft.

    Auch wenn die Mohammedaner wirklich massiv Randale veranstalten würden…die Gesetze zum gewaltsamen Niederschlagen von Aufständen liegen abgesegnet in der Schublade.
    Schiesserlaubnis auf Aufständische inclusive…

  16. Die EU kapituliert vor den Jihadis und Antifas Europas.

    Was hat die EU damit zu tun? Gibt es inzwischen mir nicht bekannte EU-Polizisten, die irgendwelche Veranstaltungen sichern? Zudem handelte es sich bei den geplanten „transatlantischen Gipfel“ ja auch nicht um eine EU-Veranstaltung – die EU ist also in keinster Weise für deren Sicherheit zuständig. Das wäre in der Tat die französische Polizei gewesen, sonst niemand!

  17. Was mich an dem Plakat/Poster nervt/irritiert ist: wo ist die Deutsche Fahne?

    Hat da jemand eine Erklärung?

  18. Es ist eine Schande das es schon soweit mit der faschistischen Islmisierung und der faschistischen Antifa in Europa gekommen ist.

  19. Vergesst es ! Hier in der €UROMED der €UdSSR, kann die „Sicherheit“ nur noch für ATTAC, GreenpiSS und sonstige Mohamed- Jubelfeste garantiert werden. Das war schon klar, nach dem Debakel 2007 in Brüssel und 2008 in Köln.

    FINITO ! Es ist vollbracht !! 😯

  20. DEMOCRACY COLLAPSES IN EUROPE: EU CANCELS SIOA/SIOE FREE SPEECH RALLY
    FREEDOM FROM JIHAD FLOTILLA TO LAUNCH ON 9/11 :mrgreen:

    „SIOA Executive Director Pamela Geller said in a statement: “The Strasbourg police could not guarantee our safety. When the thugs of the Antifa group and Islamic supremacist organizations announced plans to hold a violent counter-demonstration and to do everything they could to disrupt our activities, the authorities canceled permission for our demonstration and conference, instead of standing up to these violent neo-fascists and their Islamic supremacist allies.”

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2011/06/democracy-collapses-in-europe-eu-cancels-sioasioe-free-speech-rally-freedom-from-jihad-flotilla-to-l.html

    http://img14.imageshack.us/img14/737/sioa.jpg

  21. Unglaublich!

    Während die Antifa- und Mohammedaner-SA ungestört marschieren darf, wird Demokraten ihr Recht auf Meinungsfreiheit aberkannt.

    Der EUdSSR-Faschismus kommt seinem Endsieg jeden Tag ein Stück näher!

  22. @Rheinsilber:

    Sind die so blind, korrupt, macht- und geldgeil das sie nicht merken das WIR sie mit in den Abgrund reißen werden?

    Korrupt? Ja!
    Machtgeil? Ja!

    Blind? Nein!
    Nichtsmerker? Nein!

    Die Nichtsmerker befinden sich auf unserer Seite, auf der Seite des Volkes, und leider auch unter denen, die viel über den Islam wissen.

    In politics, nothing happens by accident. If it happens, you can bet it was planned that way.
    Franklin D. Roosevelt

    Manche Leute wohnen bereits im Abgrund und wünschen uns andere auch da.

  23. Die Islamkritiker müssen sich jetzt unbedingt was einfallen lassen, wenn sie nicht weggedrängt und niedergemetzelt werden wollen. Denn was kommt nach dieser Stufe, wenn wir uns jetzt nicht wehren? Sie werden anfangen, uns noch mehr in die Ecke zu treiben:

    Inhaftierungen, Morde an Islamkritiker usw.

    Wir dürfen nicht nachgeben.

  24. Was soll das heißen „…sie sehen sich nicht in der Lage, die Sicherheit der Teilnehmer zu garantieren. …“ Sie wollen ganz einfach nicht!

    Sollen wir jetzt eigene Sicherheitskräfte beschäftigen?

  25. Zuerst müssen wir einen Brief an die französische Botschaft schreiben. Und dann könnten wir Kettenmails schreiben, mit Reisewarnungen nach Frankreich.

  26. Sie haben es zugesichert:
    „Die Mitgliedsstaaten bekannten sich zur Stärkung der Demokratie und des politischen Pluralismus“ und “ lehnen sowohl jeder Form des Terrorismus als auch Versuche , eine Religion oder Kultur mit Terrorismus in Verbindung zu bringen ab“

    Aus der Abschlusserklärung der Euromed Bruderstaaten 13,Juli 2008

    Für diesen Scharia konformen Bückling wurde „uns“ dann gestattet den arabischen Herrenmenschen Solarstrohmanlagen als eine Art künstliche Ölquelle hinzustellen. Die Europäer,vor allem Deutschland und Frankreich sind ganz heiß darauf die 400 Milliarden ( aus den Gewinnen der Energiekonzerne bei uns und staatlichen Hilfen)Wirtschaftshilfe zu leisten.
    Das dürfen wir anschließend über die höheren Energiekosten bezahlen und natürlich auch mit dem Verlust an Freiheit.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Union_f%C3%BCr_das_Mittelmeer#cite_note-11

  27. Auf Deutsch heißt es „Straßburg“. Die Elsässer sind ja eigentlich deutschsprachig, wenn sie denn nicht zwangsweise von Frankreich assimiliert worden wären.
    Jetzt wird das schöne Elsaß auch noch arabisiert.

    Mich kotzt es jedenfalls nur an wenn schon auf den Straßenschildern der BRD „Strasbourg“ steht anstatt der korrekten deutschen Form „Straßburg“.

  28. #36 Lonesloane (29. Jun 2011 09:50)

    Mich kotzt es jedenfalls nur an wenn schon auf den Straßenschildern der BRD “Strasbourg” steht anstatt der korrekten deutschen Form “Straßburg”.

    ——————————————-

    Na ja, man muss sich halt „Distanzieren“ weil, wie sang der gute Alte Franz-Josef Degenhardt einst so schön:

    Spiel nicht mit den Schmuddelkindern… 😉

    http://tinyurl.com/92zmz3

  29. @Jochen10

    Diejenigen, die Meinungsfreiheit verbieten – und an diesem aktuellen Beispiel sehen wir wieder einmal deutlich, daß es sich um die Politikelite und ihre islamischen Freunde handelt, sind die wahrhaft Faschistoiden.

    Und genau das wird von naivem linksgrünen Gesindel immer wieder verschleiert.

    Daß dir das hier gelingen dürfte, halte ich jedoch für unwahrscheinlich. Also: Troll dich …

  30. Wenn Marine Le Pen in Frankreich ans Ruder kommt, wird sich dieser verlogene Spuk der Behörden in Wohlgefallen auflösen. Dann dürften aus Frankreich auch andere Initiativen kommen, die ganz Europa helfen dürften.

  31. Auch diese Geschichte liest sich hier, bei „Résistance Républicaine“, ziemlich anders: Danach hat das katholische Studentenhaus FEC die Reservierung für den gemieteten Saal annuliert, nachdem man entdeckt hatte, dass „Islamophobe“ sich dort versammeln wollten, dann gab es die Drohungen deutscher und französischer „Linksextremisten“, und dann steht hier der erstaunliche Satz:

    „Il faut ici rendre un hommage appuyé à la police strasbourgeoise et aux autorités préfectorales qui ont cherché avec nous d’autres solutions pour que la manifestation puisse néanmoins avoir lieu en un lieu moins exposé, même si Anders Gravers a considéré que les conditions de sécurité et de réussite de sa manifestation n’étaient pas réunies et a préféré annuler“:

    http://www.medias-france-libre.fr/index.php/chroniques/8-infomations-diverses/1483-manifestation-de-strasbourg-annulee-la-faute-a-lislam-comme-dhabitude-

    Man dankt der Straßburger Polizei und den Verantwortlichen der Stadt „nachdrücklich“ dafür, dass man „nach anderen Lösungen gesucht hat, damit die Demonstration trotzdem an einem weniger exponierten Platz stattfinden kann“. Und dann war es SIOE-Präsident Anders Gravers, der es auf Grund der Gegebenheiten „vorgezogen“ hat, die Veranstaltung abzusagen. Die PI-Empörung darüber, dass „die EU vor den Jihadis und Antifas Europas kapituliert“, verpufft somit ins Leere.

  32. Wie wär’s stattdessen mit einem „summit“ in Washington vor dem CAIR-Hauptquartier? CAIR = Council on American-Islamic Relations. Die haben grade, zusammen mit der University of California, eine Studie über „growing Islamophobia in the US“ vorgelegt:

    http://www.cair.com/ArticleDetails.aspx?ArticleID=26818&&name=n&&currPage=1&&Active=1

    Und der Kongreßabgeordnete Frank Wolf (Rep.) hat beantragt überprüfen zu lassen, ob CAIR sich illegal über „ausländische Regierungen“ finanziert:

    http://www.wnd.com/?pageId=316297#ixzz1QfK7a11M

  33. Islamisierung Amerikas? Selten so gelacht! Informiert euch mal über die Anzahl der Moslems und deren Integration in den Staaten!
    Für mich ist der SIOA eher ein Verein, der beweist, dass die angebliche Islamisierung transatlantisch immer gern für politischen Schabernack benutzt wird.

  34. natürlich gut geplant, die Absage wenige Tage vor Beginn der geplanten Konferenz zu plazieren.

    Die Organisatoren werden schlecht wie immer vorbereitet sein und keinen Ausweichort „finden können“.

    Honi soit qui mal y pense

  35. #38 der.takeo

    Daß dir das hier gelingen dürfte, halte ich jedoch für unwahrscheinlich. Also: Troll dich …

    Wer bist du überhaupt?
    Kann mich nicht daran erinnern deinen Namen hier oder überhaupt irgendwo in einem der Islamkritischen Blogs in den letzten 4 Jahren wahrgenommen zu haben.

  36. #43 Grumpel
    Wenn auf dem Grundstück eines Gebäudes, das am 11.September durch eines der Flugzeuge beschädigt wurde, eine Grossmoschee gebaut werden soll, deren Namen an islamische Eroberungen erinnert, wenn auf amerikanischen Strassen brüllend der Tod von Juden gefordert und in Hawaii ein Islam-Day gefeiert wurde, dann ist es höchste Zeit aufzuwachen.

Comments are closed.