In Mumbai haben heute drei Explosionen in der Innenstadt mindestens 17 Tote und 80 Verletzte gefordert, wie das ZDF um 19 Uhr berichtete. Damit ist der Terror zweieinhalb Jahre nach dem muslimischen Massenmord vom November 2008, bei dem 174 Menschen den Tod fanden und 239 verletzt wurden, zurückgekehrt. Mit Symbolik: Der heutige 13. Juli ist der Geburtstag des letzten überlebenden Killers von damals.

(Von Michael Stürzenberger)

Ralph BurkeiEines der Todesopfer von 2008 war der Münchner Ralph Burkei (Foto l.), ehemaliger Vizepräsident des TSV 1860 München, Präsident des VfB Leipzig, Schatzmeister der Münchner CSU und Chef des Bayern Journals – dem Autor dieses Artikels zwanzig Jahre lang persönlich bekannt. Burkei hatte sich mit der Indienreise einen Lebenstraum erfüllt, der aber zu einem Alptraum wurde. Zehn Muslime waren mit Koranversen auf ihren Einsatz gedrillt worden und führten ihn drei Tage lang wie programmierte Roboter aus.

Diesmal schlugen die (mutmaßlichen) Rechtgläubigen an drei verschiedenen Stellen zu. Ausnahmsweise mal nicht zeitversetzt am gleichen Ort, was neuerdings unter muslimischen Aktivisten zwecks Effektivitätssteigerung in Mode gekommen ist: Nach der ersten Explosion wartet der zweite Selbstmordattentäter, bis Helfer und Sanitäter sowie Schaulustige am Tatort eingetroffen sind, und jagt sich dann in die Luft, um die Opferzahl massiv erhöhen zu können. Das Motto des Korans „Tötet die Ungläubigen, wo immer Ihr sie findet“, das sich wie ein roter Faden durch das „Heilige Buch“ des Islams zieht, wird Tag für Tag in religiöser Hingabe zelebriert.

Die Welt sieht zu und schweigt. Gegen religiöse Handlungen darf man schließlich nichts sagen. Wäre ja diskriminierend und rassistisch. Der Irrsinn nimmt seinen Lauf, und weder Ochs noch Esel halten ihn auf…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

41 KOMMENTARE

  1. Wieviele Menschen müssen denn noch sterben, bis die Verantwortlichen erkennen, dass uns der Islam einen Weltkrieg aufzwingt?

  2. Islam bedeutet Frieden:

    Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind! – Sura 9:29

    Allah hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihren Besitz dafür erkauft, daß ihnen der (Paradies)garten gehört: Sie kämpfen auf Allahs Weg, und so töten sie und werden getötet. (Das ist) ein für Ihn bindendes Versprechen in Wahrheit in der Thora, dem Evangelium und dem Qur??n. Und wer ist treuer in (der Einhaltung) seiner Abmachung als Allah? So freut euch über das Kaufgeschäft, das ihr abgeschlossen habt, denn das ist der großartige Erfolg! – Sura 9:111

  3. Dank Elias Davidsson und der Kommunistischen Initiative habe ich nun endlich von der „Mumbai Verschwörung“ erfahren:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2009/01/05/weder-herz-noch-hirn/

    Der Autor jener spannenden Geschichte ist in jungen Jahren aus „Palästina“ nicht etwa idealistisch in die DDR oder einen anderen sozialistischen Bruderstaat ausgewandert, sondern hat dann doch den bösen, kapitalistischen „Westen“ vorgezogen.

    Dafür klärt er uns jetzt im Alter über die Verdorbenheit der „freien“ Medien auf, und dass man nur an das glauben darf, was man sich selbst aus den Fingern gesogen bzw. von irgendwelchen anderen Verschwörungstheoretikern aufgeschnappt hat.

    Abnehmer für seine Weisheiten findet er z.B. beim iranischen Rundfunk.

  4. Da wird wohl jemand den Islam falsch verstanden oder den Koran falsch interpretiert haben.

    Nicht mehr – nicht weniger.

    Fragt eure unfähigen Politiker, die blödsinnigen Kirchenvertrter oder beim verlogenen Zentralrat der Muslime nach.

    Auch dort werdet ihr EINSTIMMIG die Antwort erhalten: Hatte alles nichts mit dem Islam zu tun.

  5. War doch klar ! Wieder Anhänger der „Friedensreligion“.Und die Presse schweigt wie immer.

  6. Na, ist doch klar – da haben sich Ungläubige kulturunsensibel verhalten. Das war ein Hilferuf? Vielleicht aber nur ein Verbotsirrtum? CFR, Ihr Einsatz! Lichterketten!

  7. Ich finde den Islam zum Kotzen und inzwischen auch die Moslems, die sich nicht tagtäglich von ihm distanzieren, zumindest aber vom Terror durch den Islam. Aber sicher wird irgendeine blöde Politschranze wieder daherlabern, dass Islamismus nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun hätten und die Moslems selbst die größten Opfer seien. Und der Präser (meiner isses nicht) wird am 3. Oktober wieder das Märchen erzählen, wie süper der Islam doch zu Schland gehöre und dass wir uns alle ganz doll lieb haben.

  8. #1 kewil (13. Jul 2011 19:45)

    Für mich auch noch Bombay. Heißt ja auch immer noch Bollywood und nicht Mullywood.

  9. #13 Babieca (13. Jul 2011 21:01)
    Zum Thema: Das hat der ISI wieder was zu erklären.

    Wer ist das? ISI?

  10. #14 Zahal

    😉
    Inter-Services Intelligence (ISI) ist seit 1948 ein militärischer Nachrichtendienst der Streitkräfte Pakistans.

  11. Islam ist Frieden! :mrgreen: 😆

    Islam hat nichts mit Islamismus zu tun! 👿

    Dr. Jekyll hat nichts mit Mr. Hyde zu tun! 😕

    Alkohol hat nichts mit Alkoholismus zu tun! 😛

    Aber Allah sei Dank: Die Erde ist eine Scheibe!!!!!! 😉

  12. #14 Zahal (13. Jul 2011 21:42)

    I.nter S.ervices I.nformation = ISI. Pakistanischer Geheimdienst. Seit Gründung Pakistans Bindeglied zwischen „moderaten“ Regierungsmoslems und „radikalen“ Stammesmoslems.

  13. haha wieder einer weniger

    IDF soldiers conducting a counter-terror raid to make arrests in al-Fari’a shot a fleeing Hamas terrorists after explosives were thrown at them

  14. BREAKING NEWS: July 13, 2011 – Triple “(jihad) terrorist” blasts kill at least 20 in India’s Mumbai

    http://newstime.co.nz/breaking-news-july-13-2011-triple-jihad-terrorist-blasts-kill-at-least-20-in-indias-mumbai.html

    “…Today is the birthday of Mohammad Ajmal Amir Qasab, the only surviving jihad mass-murderer from the November 2008 attack in Mumbai. Was this a present to him from his friends?….”

    Jihadists & Martyrs (Mujahedin) will “not be touched by (hell) fire” Sahih Bukhari Vol. 4, Book 52, No. 65 & 66

  15. Islamic martyrdom wherein those who “slay and are slain” in Allah’s cause are promised paradise Qur’an 9:111 which fulfills verse 9:5 + 9:29

    Sahih Muslim Book 20, #4649 “All the sins of a Shahid (martyr) are forgiven except debt”

    Bukhari Vol. 4, Book 52, #72 “Whoever amongst us is killed (as a martyr, “Mujahid”) will go to Paradise”

    4:74 “…We shall bestow a vast reward” (martyr) 4:95

    Suicide Bombing (Martyrdom)

    Sahih Bukhari Vol. 4, Book 52, 267 “Fighting for the Cause of Allah (Jihaad)” The Prophet called, “War (i.e. jihad) is deceit”

    “I have been made victorious with terror” Bukhari Vol. 4, Book 52, #220

    8:12 “I (Allah) will instil terror into the hearts of the Unbelievers (beheading & finger amputating them)”

    8:60 “…to strike terror into (the hearts of) the enemies, of Allah (i.e. “Unbelievers” 8:59)”

  16. #1 kewil

    Nebenkommentar: Für mich heisst die Stadt immer noch Bombay.

    Genauso wie Chemnitz immer noch Karl-Marx-Stadt und Wolgograd immer noch Stalingrad heissen, nicht wahr?

    Manchmal passt das Wort Ewiggestrige doch ganz gut 😉

  17. Mumbay hies die Stadt vor der Kolonialzeit.

    Es ist das Recht, und vollkommen verständlich das die Stadt nun wieder so heist.

    Siehe Chemnitz-Karl-Marx-Stadt.

    Noch sind die Attentate weit weg. Aber so wie sich die Entwicklung im letzten Jahr beschleunigt haben, werden wir sie bald hier haben.

    Es muss nur einer anfangen. Die Mohammedaner merken,das sie die Maske zu früh fallen haben lassen in Europa. Sie werden also bald anfangen, uns mit Gewalt einzuschüchtern. Findet das während einer Wirtschaftskrise statt, gibt es eine Katastrophe.

    Wir müssen uns bewusst vor Augen halten, das die Armee der Türkei der Bundeswehr überlegen ist. Die Bundeswehr verfügt nur noch über rund 130 Leopard Panzer älterer Bauart. Die Türkei über mehrere hundert Leopard Panzer.

    Muslime lieben den Tod. Sie wollen für Allah sterben. Selbst Kinder benutzen sie als Bombenträger. So einen Krieg hat Europa seit 500 Jahren nicht mehr geführt.

  18. #28 Freikorps

    „Die Bundeswehr verfügt nur noch über rund 130 Leopard Panzer älterer Bauart. Die Türkei über mehrere hundert Leopard Panzer.“

    Nach Schätzungen befinden sich in der Bundesrepublik 20 Millionen illegale Waffen, darunter Kriegswaffen ,Kalaschnikovs(Schwarzmarktkaufpreis 1000 Euro).
    Wer die wohl hat?

  19. Brüllendes Schweigen im Deutschen Medienwald.

    Kann das etwa damit zusammenhängen, dass mal wieder der Islam in die gewalttätigen Vorfälle involviert war?

    Sonst melden unsere Medien zur Meinungsbildung nützliche Vorfälle aus Weitfortistan, letztens erst wieder, als in Afrika ein Boot mit Wirtschaftsflüchtlingen abgesoffen ist.

    Merke: Abgesoffene Wirtschaftsflüchtlinge sind zur Bildung der richtigen Meinung wichtiger als durch Mohammedaner und Islam ermordete Menschen.

    Der Islam ist nach Gutmenschenmeinung ein Teil Deutschlands und die Wirtschaftsflüchtlinge sollen noch Teil Deutschlands werden.
    Entsprechende Propaganda Berichterstattung ist dabei hilfreich.

  20. Wo der Islam ist – da ist Terror! Es kann gar nicht anders sein, denn die 114 Koransuren sind ein einziger „casus belli“ eine eindeutige Kriegserklärung, gegen alle „Sndersgläubige“, „Andersdenkende“. kurz pauschal „Ungläubige“ genannt.
    Dass man einer Religionsgemeinschaft mit einem derartigen militanten, ja martialischen Canon – hier im Westen „Religionsfreiheit>“ erteilt hat, ist einfach ungeheuerlich.
    Da hat man das Nazitum bekämpft. Jahrzehnte, den viel harmloseren Kommunismus. Aber eine Gewaltgesellschaft, die diesen Hass und die Gewalt ganz eindeutig im Koran vorgibt, darf zu Millionen hier einwandern und sich als Gegengesellschaft, in Apartheitsghettos – von den autochthonen Steuerzahlern „pampern““unterstützen lassen.
    Wer in eine Moschee geht, seine Kinder in die Koranschule schickt, ein Kopftucvh trägt, oder gar Bart mit Käppi, Nachthemd und auf offener Strasse Hass predigen darf, ohne Konsequenzen, befindet sich schon in einem islamisierten Land.
    Danke ihr Verräter eines ganzen Kontinents. 40 Mill. Feinde hereinzulassen, und finanziell zu pampern, das hat vor euch in der Geschichte der Menschheit noch niemand gemacht.
    Auf euren Verrat könnt ihr stolz sein – so geht ihr mit Sicherheit in die Geschichte ein. Leider nur in „the hall of shame“ und niemals „in the hall of fame“!

  21. Unglaublich was sich diese faschistisch,islamistische Idiologie auf der
    Welt erlauben kann.
    Wer dazu schweig macht sich an den Taten der feigen Mörder mittschuldig.
    Für die FREIHEIT
    gegen islamischen Imperialismus,Terror und Unterwerfung auf der Welt.

  22. Wo bleibt der Aufschrei der Guttis, Politiker MSM Jornalisten usw.?? Gegen diese feigen,geisteskranken Islamisten??
    Der sog. Westen ist dekadent und hat sich abgeschafft.

  23. Gegen diesen islamischen Religionswahn muß
    die noch freie Menschheit endlich einschreiten !
    Was muß den noch geschen das endlich dagegen vorgegangen wird?
    Wacht auf Verdammte dieser Erde…..

  24. In den Nachrichtenredaktionen sucht man nach den wahren Hintermännern:

    Heißeste Vermutungen:

    Juden
    Jesuiten
    Militante amerikanische Abtreibungsgegner
    Der Deutsche Nazipapst
    Österreichische Pfadfinder
    Elvis

    Es ist nun wohl an der Zeit sich bei den wieder einmal zu Unrecht verdächtigten Muslimen zu entschuldigen.

  25. Sie morden, weil ihr Prophet selbst ein Mörder war. Neuester Beitrag von Michael Mannheimer:

    „Der Prophet des Islam war ein brutaler Mörder“

    Mohammed gilt im Islam als “der beste aller Menschen”, als Vorbild vor rechtgläubiges Tun und Barmherzigkeit. Erwähnt jemand seinen Namen, muss das obligatorische “Ewiger Friede sei mit ihm” erfolgen. Doch in Wirklichkeit war Mohammed ein brutaler Mörder und gnadenloser, unnachsichtiger Verfolger seiner Kritiker.

    Lesebefehl!

  26. Nur 37 Leserkommentare sagt ja auch einiges über die Reaktionen zu den feigen Attentaten an unschuldige Menschen in Indien und zu den Weltweiten Lichterketten und Protesten die nicht stattfinden und über den allgemeinen Zustand der Menschen auf der Welt.
    Armseelig……
    Die Geisteskranken können machen was sie wollen.

    Wilhelm T. (14. Jul 2011 16:28)

    Woooooooooooooooooooooooooo
    bleibt der Aufschrei die Lichterketten der sog. Guten,friedlichen Islamisten und der Protest der Islamverbände und der sog. Gutmenschen, Politiker,MSM, Jornalisten, Verdränger, Wegseher, Verharmloser usw. Wenn im Namen ihrer “”“ Religion / Idiologie “”“” von ihren Glaubensgenossen weltweit Massenmorde begangen werden?!
    Wer dazu schweig macht sich Mittschuldig an diesen feigen Massenmorden und Selbstmordattentaten der Islamisten.
    Hinterher sind alle wieder unschuldig und haben von nichts gewust.
    Wie kann Mann/Frau sich so selbstbelügen?!
    Unglaublich wie die Ungläubigen sagen!
    ADE

  27. #30 nicht die mama (13. Jul 2011 23:45)
    Wo bleibt der
    Aufschrei die Lichterketten,
    MSM Berichte, Politiker Proteste ?
    Die Leserkommentare? usw.

Comments are closed.