Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Auslieferung des Islamisten Omar Othman alias Abu Qatada (Foto) von Großbritannien nach Jordanien gestoppt. Dort bekomme er einen unfairen Prozess wegen der Verwendung erfolterter Geständnisse anderer Häftlinge. Dies berichtet die taz mit ein paar Details. Es ist zwar das britische Sozialamt, wo dieser Dschihadist mit seiner Großfamilie angedockt hat, trotzdem zeigt es die perverse Praxis europäischer Gerichtsbarkeit, die immer teuer gegen die Einheimischen entscheidet. Der EGMR ist derselbe Gerichtshof, der in erster Instanz in Italien Kruzifixe verbieten wollte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Es ist bitter! Es gibt soviele arme Menschen auf dieser Welt, die gern nach Deutschland kämen und hier ein neues Leben aufbauen würden. Die hier leben und arbeiten wöllten, wenn man sie nur ließe.
    Doch die nimmt man nicht auf. Stattdessen bittet man die islamischen Extremisten und Terroristen ins Land. Nicht zu fassen!

  2. Das ist aber auch ein Schätzchen! Dem steht das Zeug zum Quantenphysiker wirklich ins Gesicht geschrieben…

  3. In meinem Bekanntenkreis herrscht überwiegend die Meinung, dass der Islam friedlich ist. Ein Bekannter, der bei den jungen Liberalen ist, meinte gar, dass der Islam in Europa gestärkt gehört.
    Die Generation unter 40 ist dermaßen indoktriniert, dass sie es gar nicht wagt, Dinge kritisch zu hinterfragen. Die würden ihren eigenen Untergang noch bejubeln.

  4. Auf so ein Talent kann Europa unmöglich verzichten. Wir wären kulturell ausgebrannt ohne ihn. Nicht wahr, Frau Böhmer?

  5. @ #5 Gredl

    Da hilft nur Aufklärung. Habe auch einer sehr „gutmenschlichen“ Freundin, die aber offen für Diskussionen ist, vor ein paar Tagen eine Email mit verschiedenen (aktuellen)Youtubelinks, Zitaten und Zeitungsberichten geschickt.
    Ich kann sie ja verstehen. Sie wohnt in einem guten Viertel, hat kaum was mit Muslimen zu tun und schaut zumeist die „öffentlich Rechtlichen“. Aber demnächst wird sie „Deutsch als Fremdsprache“ an der VHS unterrichten… na dann bin ich ja gespannt!

  6. milde, um nicht zu sagen unfassbare Urteile gibt es auch hier.
    3 kulturelle Straftätet („Hurensohn“ sagen können sie, ansonsten aber attestiert man ihnen dass sie zurückgeblieben sind) wurden mit Bewhrung weggelobt einen Einheimischen fast umgebracht zu haben. Das Opfer überlebte nur mit viel Glück, lebenslange Schmerzen am Rücken sind die Folge. Somit dauerhafte Behinderung.
    http://www.ksta.de/html/artikel/1326285633862.shtml

    und das Urteil? Lächerlich, wie immer!
    Aber wehe es wären drei Deutsche gewesen die einen Drogendealer zusammengeschlagen hätten!!!

  7. Politiker, Richter und alle Gutmenschen, die den Islam nicht hinterfragen, sind wie Schafe, die glauben, der Wolf sei ein Vegetarier.

  8. Deutschland muß wohl der ganzen Welt Arbeit und Sozialhilfe in den ….schieben, hoffentlich ist es dann genug?
    Frage an Nikodemus. Wen versorgt Deutschland dann, wenn wir die ARMEN der Welt aufgenommen haben. Sind dann die weniger Armen dran, denen wir eine Rundumversorgung in den ….schieben müssen?
    Die Schulden Europas zahlt der deutsche Steuerzahler ja schon, wann ist endlich genug?

    An #1 nikodemus (18. Jan 2012 08:44)

    „Es ist bitter! Es gibt soviele arme Menschen auf dieser Welt, die gern nach Deutschland kämen und hier ein neues Leben aufbauen würden. Die hier leben und arbeiten wöllten, wenn man sie nur ließe.
    Doch die nimmt man nicht auf. Stattdessen bittet man die islamischen Extremisten und Terroristen ins Land. Nicht zu fassen!“

  9. Ist ja klar, dass auch dieser Verbrecher wieder geschützt wird.
    Offenbar ist es eine wichtige Figur für die neuen Herrenmenschenkultur.

  10. Jammern hilft nicht weiter!

    Viele Bürger wissen gar nicht, was mit den Islamisten hier abgeht, weil sie von der Politik und den MSM vorgeführt werden!

    Die Wähler müssen besser informiert und aufgeklärt werden, damit sie endlich andere Parteien wählen, die sich für eine klare Politik zur Abschiebung und zur Abwehr von islamistischen Zuwanderern bekennen!

    Wir müssen diese Leute wieder los werden!
    Und zwar so schnell wie möglich!

    P. S.,
    ich habe mich zur Mitarbeit der pi-Gruppe Braunschweig angemeldet und erhalte keine Antwort!
    Gibt es diese Gruppe nicht mehr?

  11. OT: Nachrichten aus Dresden vom 17.01. (Sächsische Zeitung Druckversion):

    – 32-jähriger tunesischerSexgangster am Hauptbahnhof direkt nach zweiter Straftat geschnappt.

    Auch wenn hier wegen der relativ geringen „Bereicherungsdichte“ noch ziemlich selten – „Argumente“ griffbereit im Auto, in der Wohnung und in der Jackentasche können nicht schaden 😉

    – Jugendlicher Steinewerfer vom 19. Feb. 2011 verurteilt: wegen „schlechter“ Kindheit und geringer Trefferquote (der Steine) zu 10 Monaten nur auf Bewährung verurteilt.

  12. # 15 Techniker
    Da Du scheinbar aus Braunschweig kommst, könntest Du auch zu uns kommen. Bei der FREIHEIT Niedersachsen ist ordentlich was in Bewegung gekommen und wir haben einen starken Landesverband aufgebaut. Wir müssen aber noch mehr werden.

    http://www.diefreiheit-nds.de

  13. #5 Gredl (18. Jan 2012 08:50)

    In meinem Bekanntenkreis herrscht überwiegend die Meinung, dass der Islam friedlich ist. Ein Bekannter, der bei den jungen Liberalen ist, meinte gar, dass der Islam in Europa gestärkt gehört.

    Das ist schlimm – und leider auch meine Erfahrung.

    Da wird relativiert, was das Zeug hält – man vergleicht den Islam anhand von rein oberflächlich ähnlichen Konzepten mit Religionen wie etwa dem Christentum (Gott != Allah, Kirche != Moschee, Priester != Imam, Gebet != Sal?t, Kreuzzug != Dschihad, Mission != Dawa usw.), – und will nichts davon hören, dass der Islam nach der Weltherrschaft greift und die in zivilisierten Ländern bestehenden Freiheits- und Gleichbehandlungsrechte abschaffen will.

    Dennoch ist es statistisch ein kleinerer Kreis: die durch Gymi & Uni bereits stark umgebogenen Menschen – die für jeden totalitären Dreck besonders empfängliche Schicht der Intellektuellen. Die Mehrheit erkennt m.E. das wahre Wesen des Islams sehr klar.

    Die Generation unter 40 ist dermaßen indoktriniert, dass sie es gar nicht wagt, Dinge kritisch zu hinterfragen. Die würden ihren eigenen Untergang noch bejubeln.

    Nicht aufgeben! Die Lüge wird auf Dauer nicht bestehen können. Die Demontage der Lügen (der Cordoba-Mythos, die Islam-ist-Frieden-Lüge, die Die-Türken-haben-Deutschland-aufgebaut-Lüge, usw. ) wird Wirkung zeigen. Gebäude, die auf Lügen aufgebaut sind, müssen in sich zusammenfallen.

    Hab nur den Mut, die Meinung frei zu sagen, und ungestört!
    Es wird den Zweifel in die Seele tragen dem, der es hört.
    Und vor der Lust des Zweifels flieht der Wahn.
    Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann!

    (Goethe)

  14. Ist doch gut so! Jetzt kann uns die Fachkraft weiterhin mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit, und ihrer Lebensfreude bereichern!

  15. Wieso eigentloich „Hassprediger“?

    Hat ihm jemals einer nachgewiesen, daß er etwas anderes als den Koran und das Leben des Propheten in reiner Lehre predigt? Ich glaube nicht, oder?

    Dieser angebliche „Hassprediger“ ist demnach nichts anderes, als ein „Koranprediger“, oder?

  16. Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Islamismus. Fast alle Mächte des politischen Europa haben sich zur Unterstützung dieser Bewegung zusammengeschlossen und zu einer einer unheiligen Hetzjagd gegen die Mahner und Warner geblasen.

    Das erinnert irgendwie an den Anfang des Kommunistischen Manifests von 1848. Marx/ Engels

    Das damalige sozialistische Gespenst hat genausoviel Schaden angerichtet als das nationalSozialistische Gespenst.

    Aber das Islamistische Gespenst das derzeit umgeht in Europa wird beide in den Schatten stellen.

  17. @TRS #9

    Merkt Euch die Namen der Richter. Bei der nächsten Revolution darf nicht dasselbe wie nach 45 und 89 passieren!

  18. BRÜSSEL mit seinen EU institutionen ist ein ent- und versorgungsapparat für verdiente und zu nichts sonst zu gebrauchende PARTEIBONZEN. diejenigen der 68iger und ihre ableger, die sich nach dem erfolgreichen „MARSCH durch die INSTITUTIONEN“ als „unbrauchbar“ erwiesen haben, wurden nach BRÜSSEL abgeschoben. dort verdienen sie zwar doppelt so viel fürs rumsitzen. wenn sie überhaupt anwesend sind! aber sie können ihrer frustration über ihre nutzlosigkeit durch drangsalieren und umerziehen der EU bevölkerung freien lauf lassen. da sie nicht durch wahlen legitimiert sind und deshalb auch nicht vom volk zur rechenschaft gezogen werden können sind sie unangreifbar. und so wird durch diese „GRAUE ÜBERINSTANZ“ 1984 endlich wirklichkeit: DIE DIKTATUR EINES ÜBERMÄCHTIGEN APPARATES UNSICHTBAR IM HINTERGRUND! unmenschlich, abgehoben, gewissenlos!

  19. Es wird sich sicher ein Weg finden lassen, den armen Mann und seine Familie nach Deutschland zu holen, um sie dann therapeutisch zu behandeln und jedem Familienmitglied einen Sozialarbeiter zur Seite zu stellen.

  20. Wundert mich nicht. War das nicht der selbe Verein, der den Italienern öffentliche Kreuze in Amtsstuben und Schulen verbieten wollte? Die Briten sind gewiss not amused. Und den Begriff „Mutter“ wollten sie innerhalb der Verwaltungssysteme auch abschaffen. Ein Verein mit lauter hinverbrannten Idioten kann wohl kaum zu anderen „Rechtssprüchen“ gelangen. Ehrlich gesagt fühle ich mich mehr bedroht durch diese Rechtsverdreher und Winkeladvokaten des Teufels, als durch den bärtigen Mohammedaner. Der Europäische Volksgerichtshof für Menschenverachtung sollte verklagt werden beim Volke!

  21. @ Techniker

    „Wie werden wir diese Leute nur wieder los?“

    Wenn eine Mehrheit der Bevölkerung in den betroffenen westlichen Ländern beginnt, sich aktiv dagegen zur Wehr zu setzen. Eine Regelung nur für Deutschland bzw. ein deutscher Alleingang wäre undenkbar, da dies eine weltweite Hetzkampagne gegen uns auslösen würde, die damit verbundenen Schlagzeilen kannst du dir sicher selbst denken.

  22. Es ist vermutlich auch so, dass gewöhnliche Mörder aus dem Morgenland, die bei uns Unterschlupf gefunden haben, nicht in ihre Heimatländer ausgeliefert werden, weil die hygienischen Bedingungen in den dortigen Gefängnissen oder die zu erwartende Strafe niemandem zuzumuten sind.

  23. geschichte wiederholt sich! ein schönes LEHRSTÜCK! nun erleben wir hautnah mit, was passiert, wenn SEELENLOSE APPARATSCHICKS, EIFERNDE FUNKTIONÄRE und TOTALITÄRE POLITKADER „UNUMSCHRÄNKTE“ macht erhalten. da sie „IMUN“ und jeglicher demokratischer kontrolle entzogen sind, können sie ihr unheilvolles werk hemmungslos umsetzen: 1. die MASSENEINWANDERUNG fremder, feindlicher und zum teil krimineller völker, kulte und sekten in unsere über jahrhunderte gewachsenen und auf solidarität beruhenden SOZIALSYSTEME aus „humanitären “ gründen! 2. die kurzfristige einführung des teuflischen S`HARIAKULTES. der BRÜSSEL dann einen grossen teil der „ARBEIT“ abnimmt. letztendlich wird das EU gericht mit „wahrhaft gläubigen“ richtern besetzt. 3. bis es soweit ist, wird die totale umerziehung, indoktrination und überwachung der EU völker durchgesetzt. dazu gehören der „GLÄSERNE MENSCH“, totale überwachung mittels kamera und BEWEGUNGSPROFIL, abschaffung von BARGELD, MEINUNGSFREIHEIT, RECHTSMITTELN (in NRW schon begonnen.dort wurden einsprüche gegen bescheide verboten), INDIVIDUALVERKEHR, SOG: ENERGIEWENDE hin zu nutzlosen und teuren energieerzeugungsmaßnahmen, abhängigmachen von energieerzeugern ausserhalb der EU, zurechtstutzung der polizei auf PC niveau (s. GB bei den BRANDSTIFTUNGEN und PLÜNDERUNGEN!), durchsetzung der „kuscheljustiz“ und vernachlässigung der verbrechensopfer, verhinderung der ABSCHIEBUNG von SCHWERSTVERBRECHERN usw. das wichtigste ziel der EU REGIERUNG aber ist die einführung der eigenen „STEUERERHEBUNG“! damit kann dann endlich das überschüssige geld der bürger eingezogen und eine „LUFT- bzw. SEEBRÜCKE“ nach NORDAFRIKA zur abschöpfung der „BEVÖLKERUNGSEXPLOSION“ AFRICAS installiert werden.

  24. #2 Techniker (18. Jan 2012 08:46)
    Wie werden wir diese Leute nur wieder los?

    Andere Parteien wählen!
    Und dann?

    Dann kommen die Medien zum Zug.
    Am Beispiel der kollektiven Hetze im Stürmer Stil gegen Ungarn lässt sich erahnen, was uns bevorsteht, wenn auch in D die etablierten Parteien abgewählt sein sollten.

  25. DER SPIEGEL 40/1991

    Der Koran ist nicht Gesetz

    Von Schiffer, Eckart

    Gegen die Vision einer „multikulturellen Gesellschaft“ hat Eckart Schiffer, 64, Chefdenker für Ausländerpolitik von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble, in einer Expertise Stellung bezogen. Schiffer, Leiter der Verfassungsabteilung, hält das Leitbild einer multikulturellen „Mosaikgesellschaft“ für „illusionär“.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13492522.html

  26. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte?

    Was eine orvellsche Wortschöpfung!

    Es ist unfassbar welche Parallelen zur Stalinära der Sovietunion sich im Apparat der EU auftun:

    Ein Mann der offensichtlich zerstörerisch wirkt ist systemkonform in „toleranten Europa“, wärend die Interessen der Einheimischen – also eine friedliche Gesellschaft und keine Einwanderung in die Sozialsysteme – systemkontrovers sind und vor Gericht unterliegen.

    Die linksgrüne Doktrin der multikulturellen, sozialen, postindustriellen Gesellschaft wird von den Vertretern der EU genau so hartnäckig verteidigt wie zu Stalins Zeiten der Kommunismus zu lasten der leidenden Bevölkerung durchgedrückt wurde.

    Solche Urteile sind es, die mich dieses sozialistische Monster EUDSSR nennen und hassen lassen.

    semper PI!

  27. Längerfristig wird das deutsche Volk aufwachen.
    Es dauert nur. Hätten wir einen Geert Wilder, wären wir schon sehr viel weiter. Aber das dauert wohl noch. Jedoch sind sämtliche Trends darauf gerichtet, dass die Zustände für das Volk unerträglicher werden. Wir müssen nur noch etwas mehr „bereichert“ werden. Also nur Mut, wir hier bei PI machen alles richtig, sollten aktiv bleiben und Geduld haben.

  28. Wieder ein Beweis, dass wir in einer riesigen Diktatur leben.
    Die Völker zählen NICHTS. Ihr wille erst recht nicht.
    Aber alle machen mit. Immer noch.

  29. @ #36 Peter Blum (18. Jan 2012 11:35):

    Systemkonträr wäre das Wort gewesen.

    Systemkontroversen gibt es in der EUDSSR leider viel zu wenige….

    semper PI!

  30. Wie wäre es mit folgendem Schild an den europäischen Außen und Innengrenzen:

    „Hallo Mudjahedeen! Wir, die vereinigten dummen Völker von Europa, heißen Dich willkommen. Bitte hau richtig drauf, wenn Du es Dir bequem gemacht hast und unser Sozialsystem Dich ausreichend gepflegt hat. Wir freuen uns auf eine Zeit der Unruhen und des Unfriedens mit DIR! Alles Liebe und viel Erfolg!“

  31. Hier verhindern die eigenen sogar die Berichterstattung:

    ZDF darf Imam nicht als „Hassprediger“ bezeichnen
    9.5.06

    „Das ZDF darf den ehemaligen Berliner Imam Yacup Tasci nicht länger als “Hassprediger” bezeichnen. Das Landgericht Potsdam bestätigte ein entsprechendes Urteil von Anfang Dezember. Hintergrund ist ein Bericht des ZDF-Magazin “Frontal” über eine Freitagspredigt des Imam, bei der es zu umstrittenen Äußerungen Tasci gegen Deutsche gekommen sein soll. Das ZDF darf nun insbesondere die Behauptung nicht wiederholen, der Imam habe Deutsche als “stinkende Ungläubige” bezeichnet, die in die Hölle kämen.
    Das Gericht sprach von einer unzulässigen Verkürzung. Nach Angaben des Landgerichts konnte lediglich zweifelsfrei festgestellt werden, dass der Imam behauptet habe, Deutsche röchen nach Schweiß. Es sei nicht erwiesen, dass Tasci in der umstrittenen Freitagspredigt im vergangenen Oktober Hass geschürt habe. Die Bezeichnung “Hassprediger” unterliege nicht dem Bereich der freien Meinungsäußerung sondern sei eine Tatsachenbehauptung. “Hassprediger” könnten den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen; die dafür geltenden Kriterien seien in der Predigt jedoch nicht erkennbar erfüllt.“

    So sieht sie aus, die Meinungsfreihiet der BRD.
    Wenn wir feststellen, was Orientalen hier verzapfen, dann kommt § 130

  32. Was sind solche Richter doch für realitätsferne verblendete Idioten, man mag kaum glauben was in deren Köpfen vor sich geht. Und das alles wieder mal auf Kosten des Steuerzahlers, die solch ein Subjekt wie auf obigem Foto auch noch unterstützen dürfen.

  33. Also ich bin (noch) unter 40, ich wurde durch und durch indoktriniert.
    Meine politische Denke setzte vielleicht so langsam mit 10,11 Jahren an und irgendwie kam ich mir vor wie einer,der „Gedankenverbrechen“ begeht.
    Da ich ja nicht eine mainstream-Meinung hatte,traute ich mich aber nicht,mit der wahren Meinung rauszurücken.
    Kann mich immer noch an meine Englisch-Lehrerin erinnern(Grüne Bürgermeisterin in Köln), die mir einmal sagte „negro“ wäre rassistisch, ich solle „black“ people“ sagen.
    Anderthalb Jahre später war das wiederum nicht mehr korrekt,dann sollte ich nur noch „coloured“ people sagen.
    Wie der Wissens-Stand heute ist,weiß ich nicht.
    Habe nichts gegen Schwarze,überhaupt nichts gegen Ausländer,aber politisch korrekt darf ich daher natürlich nix gegen nicht integrierbare Muslime haben.
    ICH BLEIBE WEITER GEDANKENVERBRECHER!

    KRIEG IST FRIEDEN
    FREIHEIT IST SKLAVEREI
    UNWISSEN IST MACHT

  34. http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1326780552745

    Kein Tag ohne Bereicherung

    Dessau-Roßlau
    vorgestern Mittag ist es gegen 11.45 auf dem Platz vor der
    McDonalds-Filiale in der Dessauer Kavalierstraße zu einem brutalen
    Messerangriff gekommen, in dessen Folge der beliebte 29-jährige Desaster Fußballer André Schubert lebensgefährlich verletzt wurde. Er hatte einen älteren Mann beschützen wollen, diese Zivilcourage wurde ihm zum Verhängnis. Ein 30-jähriger Senegalese stach ihm ein Messer in den Kopf,die Klinge blieb im Schädel stecken.
    Als ihn Notarzt und Sanitäter gegen Mittag vor Ort medizinisch
    erstversorgten, steckte das Messer noch im Kopfbereich des Opfers.

  35. #45 Ma1234

    Das sind die Fachkräfte, die unsere Politdeppen ja ach so wundervoll finden.
    Böhmers Lieblinge eben.

    Der edle Senegalese lebt hier ungestraft seine kriminelle Energie aus, bestraft wird er deswegen nicht. Wer wettet dagegen?

  36. Man kommt wegen Schweißgeruch in die Hölle? Islamische Theologie bezaubert immer wieder durch ihre unverstellte Schwachsinnigkeit.

  37. #24 mike hammer (18. Jan 2012 10:09)

    In unserer Gemeinde hat mal ein Rabbiner gesagt „Auch die Taliban sind Geschöpfe G’ttes“ Du kennst doch den Spruch „er lässt seine Sonne scheinen über Gerechte und Ungerechte“ Nur heisst das nicht, dass wir Europäer für diesen Abschaum Jaziyya zahlen müssen. Das steht nirgendwo in der Bibel.

  38. @ Ma1234

    Mehr als erfreulich an diesem traurigen Vorfall ist die Tatsache, dass sich anschließend tatsächlich 500 Menschen für eine Mahnwache gefunden haben, diese sind ja ansonsten meist migrantischen Opfern von Gewalt vorbehalten. Respekt für den mutigen jungen Mann, aber sein Einsatz hätte leicht ins Auge gehen können. Bei allen berechtigten Rufen nach mehr Zivilcourage sollte nicht vergessen werden, dass man als Unbewaffneter einem Bewaffneten gegenüber denkbar schlechte Chancen hat.

  39. Hassprediger ist völlig korrekt, denn er predigt ja die innige Liebe und den Frieden des Islam.

  40. Ich hätte diesen Mann – schon allein wegen seines hässlichen (schiachen) bedrohlichen Aussehens, niemals irgendwo einreisen lassen!
    Es fällt schon auf, dass die Muslime weltweit immer hässlicher, hässlicher gekleidet, ohne Umgangsformen, ohne Lächeln, ja mit dreisten Auftreten – daherkommen.
    Niemals hätte man früher diese „Herzchen“, als es noch kein Öl gab – irgendwo hereingelassen.(Niemand braucht sie!)
    Dass das autokratische Politbüro in Berlin schon so in Sachen „Islam“ agiert, wie weiland unter der SED lässt tief blicken. Es zeigt sich immer öfters, dass Menschen die unter einem gänzlich anderen, undemokratischen Sozialsystem gross geworden – unfähig zur Wandlung zum Demokraten sind. Und das zeigt sich jeden Tag mehr.
    Dass da irgendjemand „integriert“ sein soll – ist die grösste Farce der Geschichte.
    Die Kungelei mit dem Islam war doch in OstDeutschland „de rigeur“. Wundert man sich da?
    Loser to loser – nennt man das in den USA!

  41. gestern abend sollte in “ Fakt “ 21,45 ein bericht über kriminelle großfamilien gebracht werden !!! ich habe die ganze sendung angesehen, aber der bericht kam nicht !! ich vermute das irgendeine stelle die ausstrahlung verboten hat damit die öffendlichkein nicht sieht was hier abgeht und wie blöd der deutsche michel ist um zu sehen wie mit seinen steuergelder umgegangen wird !!!

    Das »Gönlübol« im westtürkischen Izmir ist eine gute Adresse. Auch unter deutschen Touristen hat das Spezialitätenrestaurant für Truthahngerichte einen guten Ruf. »Da hat sich Süleyman Önkul eine kleine Geldmaschine hingesetzt«, raunt respektvoll ein Wettbewerber an der belebten Einkaufsstraße Anafartaler Caddesi. Bezahlt hat die »kleine Geldmaschine« mit hoher Wahrscheinlichkeit der deutsche Steuerzahler. Wie auch zwei Apartmenthäuser im Norden der Küstenstadt. Die insgesamt zehn Wohneinheiten, das bestätigt ein Auszug des Grundbuchs von Izmir, gehören ebenfalls dem heute 68-jährigen Önkul.

    Was einen Mitarbeiter im Ausländeramt im 2000 Kilometer entfernten Soest in Westfalen »daran richtig ärgert«, ist der Name dieses Restaurants. Gönlübol heißt auf deutsch: großzügig, freigiebig. Das habe doch »etwas Zynisches«. Denn: Großzügig und freigiebig unterstützte das deutsche Sozialsystem Süleyman Önkuls Aufstieg vom Asylbewerber zum Immobilienbesitzer – mit 1,77 Millionen Euro. Diese Summe kassierten der Kurde und seine 70-köpfige Großfamilie, die er nach seinem Asylantrag im Oktober 1989 nach Deutschland holte. Abgeschoben wurde Süleyman Önkul – als einer der Letzten seiner Familie – erst im Januar dieses Jahres. Er war kein politisch Verfolgter und hatte demnach auch keinen Anspruch auf Asyl. Kleinlaut zeigt sich Süleyman Önkuls früherer Anwalt Stephan Facilides aus Soest: »Dem sind wir alle auf den Leim gegangen.«

  42. http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13821295/Abgetrennter-Kopf-am-Hollywood-Schriftzug-entdeckt.html

    Die Welt online meldet

    Unweit des Wahrzeichens von Hollywood fanden Spaziergängerinnen den abgetrennten Kopf eines Armeniers. Nach dem Rest der Leiche sucht die Polizei noch.

    Da fällt mir doch gleich folgendes ein

    “ Behead those who insult Islam “

    http://aktivposten.wordpress.com/2010/11/29/demonstration-der-aramaer-in-koln-28-11-2010/behead-those-who-insult-islam/

  43. @MR-Zelle

    Der Urintest ist mal wieder der schlagende Beweis, dass Mohammedaner des logischen Denkens nicht fähig sind. Deswegen verdanken wir ihnen auch so viele wissenschaftliche Errungenschaften. Aber Jaziyya kassieren, das können sie

  44. Auch wenn’s manchen nicht gefallen mag: Die Auslieferung an Folterknechte gehört nicht zu unseren Grundwerten. Ich möchte, dass das so bleibt.

  45. #18 Spitfire (18. Jan 2012 09:49)

    Da Du scheinbar aus Braunschweig kommst, könntest Du auch zu uns kommen. Bei der FREIHEIT Niedersachsen ist ordentlich was in Bewegung gekommen und wir haben einen starken Landesverband aufgebaut. Wir müssen aber noch mehr werden.

    Bin aus Wolfsburg.

    Ich wollte erst einmal abwarten, ob sich die pi-Gruppe aus Braunschweig noch meldet.

    Für mich kommt auch eine Mitgliedsschaft bei DF infrage.
    Ob ich dann dort mal Funktionen ausüben würde, ist aber noch völlig offen.

    Ich war einmal in der Schill-Partei und bin aber später, nachdem die Partei sich zerstritten und geteilt hatte, wieder ausgetreten.

  46. @13 „Wieder ein Grund mehr aus der EU auszutreten!“

    Nur ist der EGMR keine Institution der EU…

  47. @MR-Zelle

    Ich möchte auch Zam-Zam Wasser trinken, das ist bestimmt besser als unser Leitungswasser

  48. #32 Wintersonne (18. Jan 2012 11:07)
    @ Techniker

    “Wie werden wir diese Leute nur wieder los?”

    Eine Regelung nur für Deutschland bzw. ein deutscher Alleingang wäre undenkbar, da dies eine weltweite Hetzkampagne gegen uns auslösen würde, die damit verbundenen Schlagzeilen kannst du dir sicher selbst denken.

    Das ist mir schon klar.
    Mit „wir“ meinte ich auch eine europäische Lösung.

    Die radikalen, nicht integrierbaren und kriminellen Islamisten müssen jedenfalls aus Deutschland und ganz Europa so schnell wie möglich verwinden!

    Die Möglichkeit hierzu steht und fällt aber ganz offensichtlich mit der Unterstützung oder der Ablehnung, bzw. der Aufklärung durch die Medien.

    Wenn das glatt ginge, wären auch viele Wähler bereit dazu die infrage kommenden Parteien zu wählen.

    Offensichtlich sind die ersten (zarten) Silberstreifen hierfür schon am Horizont erkennbar. Was sicherlich auch ein Verdienst von pi ist!

    Im Moment ist aber m. E. noch eine zu große Zersplitterung von Parteien mit der gleichen Zielsetzung vorhanden.

  49. #35 Das_Sanfte_Lamm (18. Jan 2012 11:25)

    #2 Techniker (18. Jan 2012 08:46)
    Andere Parteien wählen!
    Und dann?
    ———
    Dann kommen die Medien zum Zug.
    Am Beispiel der kollektiven Hetze im Stürmer Stil gegen Ungarn lässt sich erahnen, was uns bevorsteht, wenn auch in D die etablierten Parteien abgewählt sein sollten.

    Gut und natürlich auch viel leichter wäre es, wenn die Medien sich vorher oder zumindest parallel zugunsten unserer Zielsetzung einsetzen würde!

  50. #38 fredericbuchholz (18. Jan 2012 11:37)

    Längerfristig wird das deutsche Volk aufwachen. Es dauert nur. Hätten wir einen Geert Wilders, wären wir schon sehr viel weiter. Aber das dauert wohl noch. Jedoch sind sämtliche Trends darauf gerichtet, dass die Zustände für das Volk unerträglicher werden. Wir müssen nur noch etwas mehr “bereichert” werden. Also nur Mut, wir hier bei PI machen alles richtig, sollten aktiv bleiben und Geduld haben.

    Volle Zustimmung!
    Je länger dieser Prozess aber dauert, um so schwieriger wird es, die nicht integrierbaren und kriminellen Islamisten wieder los zu werden.
    Die nächsten Wahltermine sind Meilensteine!
    Wir (pi und jeder Einzelne) müssen dafür sorgen, dass die islamkritischen Parteien dazu gut aufgestellt werden.

  51. @MR-Zelle

    Bei so viel Wissenschaft, weiss ich gar nicht, was ich sagen soll. Ich habe auch Angst, enthemmt zu werden…

  52. @MR-Zelle

    Der selbsternannte Prophet war doch der größte Wissenschaftler aller Zeiten, hat ihm alles der Mondgötze Allah eingeblasen.

  53. #71 epistemology (18. Jan 2012 15:51)

    @MR-Zelle

    Der selbsternannte Prophet war doch der größte Wissenschaftler aller Zeiten, hat ihm alles der Mondgötze Allah eingeblasen.

    Dazu möchte ich gerne Voltaire zitieren 😉 :

    „Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte, dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, dass kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei jedes natürliche Licht erstickt.“

  54. @MR-Zelle

    Ein sehr guter Text, der große französische Philosoph Denis Diderot hat auch gesagt: L’islam est l’ennemi de la raison – der Islam ist der Feind der Vernunft. Da sieht man mal wieder, dass die Franzosen viel weiter waren als die Deutschen.

  55. #73 epistemology (18. Jan 2012 16:12)

    @MR-Zelle

    Ein sehr guter Text,…

    Anscheinend waren sie früher viel weiter, als wir heute. Sieht man auch im nächsten Zitat.

    John Quincy Adams; 6. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
    … „Im siebten Jahrhundert der christlichen Zeitrechnung tauchte ein wandernder Beduine aus Hagars Stamm auf (gemeint ist Mohammed), der aus der neuen Lehre Jesus den Glauben an und die Hoffnung auf die Unsterblichkeit übernahm. Doch er verzerrte sie bis zur Unkenntlichkeit und trat sie in den Staub, indem er in seiner Religion jeglichen Lohn, jegliche Hoffnung in die Form sexueller Belohnung goss. Er vergiftete die Quelle menschlichen Glückes, in dem er Frauen abwertete und Polygamie erlaubte; und er erklärte, als Teil seiner Religion, dem Rest der Menschheit den totalen, auf Auslöschung bedachten Krieg. Die Essenz dieser Religion waren Lust und Gewalt – was die brutale über die spirituelle Natur des Menschen erhob. Zwischen diesen beiden Religionen (Christentum und Islam), wie sie sich im Gegensatz ihrer beiden Gründer manifestiert, tobt bereits seit 12 Jahrhunderten Krieg. Und solange die gnadenlosen, nicht verhandelbaren Dogmen des falschen Propheten menschliches Handeln antreiben, wird es niemals Frieden auf Erden geben.“

  56. Dieser ungepflegte Mondanbeter Abu Qatada wird aus UK nicht an Jordanien ausgeliefert weil =- ,ja, was hat der Kerl in Jordanien verbrochen? Wegen nichts fragt Jordanien nicht seine Auslieferung!!
    Der EGMR ist ein lächerlicher Verein.Die Menschenrechte in den Islamländern interessieren die Herr(innen)überhaupt nicht.
    Was passiert wenn man Anweisungen von EGMR nicht befolgt?
    Gar nichts!!
    Was den „Hassprediger“angeht, so sollte man alle Imams ausweisen, denn sie predigen alle den Koran.!! Ein Buch – wenn man de Hassblätter herausreissen würde – nicht mehr als ein Comicheftchen übrig bleiben würde.
    Es fällt wohl auf, dass die elitairen Gesetzesmacher über den Koran wie über das Buch von Sarrazin sehr schnell urteilen
    OHNE DIE BEIDEN BÜCHER JE GELESEN ZU HABEN!!!

  57. Hey Techniker ! 🙂
    Ich komme auch aus Wolfsburg.
    Hatte schon immer gehofft in Wolfsburg käme eine PI-Gruppe zustande.
    Naja, Braunschweig ginge auch.
    Vielleicht sehen wir uns ja irgendwann mal.

  58. Den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte kann man vergessen. Da werden Parteineulinge geparkt, denen man mal ein Pöstchen zuschanzen will.

    Da kommt willkürlicher Unsinn raus, und die Staaten sollen sich daran halten. (Müssen aber nicht wirklich.)

    Ich hoffe, dass das UK das Urteil schlicht ignoriert, wie es schon beim Urteil zu den politischen Rechten von Strafgefangenen geschah.

  59. Ein schmieriger und gefährlicher Typ. Von der Sorte gibt´s allerdings noch viele mehr.

    Allerdings ist er kein Islamist! Er ist ein ganz normaler Mohammedaner! Er ist auch kein Extremist – er folgt nur, wie alle anderen Mohammedaner dem Koran.

    Würde es nnicht so sein, würdenn dich die „friedfertigen“ und „liberalen“ Mohammedaner gegen solche Leute wenden – doch genau die geschieht nicht. Wer stillschweigend den islamischen Terror hinnimmt, akzeptiert ihn und macht sich mit ihm gleich.

    Es ist ja schon bemerkenswert, welche Unterscheidungen hier von den Gutmenschen gemacht werden. Tatsache ist aber, dass es noch nie eine Fatwa eines namhaften „Geistlichen“ des Islam gegeben hat, die Slbstmordattentate, Morde und sonstige Verbrechen des Islam verurteilt hätte. Im Gegenteil, diese Verbrecher werden als „Märtyrer“ gelobt, die sofort das Anrecht haben, in Allahs Männerparadies einzugehen!

  60. #76 fredericbuchholz (18. Jan 2012 17:15)

    Hey Techniker !
    Ich komme auch aus Wolfsburg.
    Hatte schon immer gehofft in Wolfsburg käme eine PI-Gruppe zustande.

    Sehr gut! 🙂
    Ich gebe Dir mal eine anonyme E-Mailadresse von mir.
    Danach sollten wir uns mal verabreden.

    fazleser@gmx.de

  61. #81 Dichter (18. Jan 2012 22:19)

    Der Mann sieht doch aus wie ein Friedensengel. Den kann man unmöglich ausliefern.

    Friedensreligion = Friedensengel = Hassprediger

    Irgendwie schlüssig 😯

Comments are closed.