Im Internet macht derzeit anscheinend die folgende Email die Runde:

Hey otto!

Nazi-Leaks braucht deine Hilfe im Kampf gegen Faschisten! Wir, die Anonymous-Gruppe haben zahlreiche Nazi-Webseiten gehackt und die Daten von Nazis kürzlich auf unserer Seite nazi-leaks veröffentlicht.
Siehe: http://www.nazi-leaks.info

Bitte lade dir diese Daten runter und veröffentliche sie auch auf deiner Seite um eine weitmöglichste Verbreitung sicherzustellen und dadurch den Kampf gegen Nazis voran zu treiben.

Schau die Listen der Faschos durch ob auch in deiner Nähe ein Nazi wohnt. Nazis platt machen! Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …
http://www.nazi-leaks.info

gez. Anonymous

Haben noch weitere Leser Post von Anonymous bekommen?

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

151 KOMMENTARE

  1. Ich habe vor ein Paar Jahren mit Anonymous einen Schlussstrich gezogen, als sie mir zu links wurden.
    Früher waren die nur auf Spaß aus, heute kämpfen sie nur noch gegen Demokratie und „das System“.

  2. Offenbar wollen sie Nazis bekämpfen. Aber PI rechnet sich doch nicht in diese Kategorie.

  3. Hi XXXXX !

    #OpBlitzkrieg braucht seine Hilfe im Kampf gegen Faschos!

    Wir, die Anonymous-Gruppe haben zahlreiche Nazi-Webseiten gehackt und die
    Daten von Nazis kürzlich auf unserer Seite nazi-leaks veröffentlicht.
    Siehe: http://www.nazi-leaks.info

    Bitte lade dir diese Daten runter und veröffentliche sie auch auf deiner
    Seite um eine weitmöglichste Verbreitung sicherzustellen und dadurch den
    Kampf gegen Nazis voran zu treiben.

    Schau die Listen der Faschos durch ob auch in deiner Nähe ein Nazi wohnt.
    Nazis platt machen!
    Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen! Fackelt
    ihre Autos ab, schändet ihre Frauen, …

    http://www.nazi-leaks.info

    gez. Anonymous

    Kontakt zu uns:
    nazileaks@nazi-leaks.info
    #OpBlitzkrieg

    Bitte verbreite diese eMail und leite sie an alle deine Freunde weiter!

  4. EINES IST KLAR. im grunde haben wir schon bürgerkrieg in deutschland. 60 jahre frieden waren ja auch kaum auszuhalten 🙂

  5. Na, wenn’s gegen Nazis geht, wird eine kleine Menschenjagd doch wohl noch erlaubt sein…

    „Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …“

    Steht das da wirklich? Ich geh nämlich nicht auf diese Seite.

    Einfach unfaßbar.

  6. Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …

    Und diese irren Soziopathen von anonymous glauben wirklich, sie seien die „Guten“? Hat man diesem Hitler-Nachfolge-Gesocks das Hirn amputiert?

  7. Frauen schänden? Haaahaaahaa.
    Diese Linksfaschos sind doch meistens diese kleinen, verlausten, pseudointellektuellen, verbitterten Extremisten.
    Wie süß. Frauen schänden.

    Was ist, wenn die Nazi eine Frau ist?
    Oder geht das nicht?

  8. Hmm … und was man sich dann runterlädt ist Schadsoftware, mit der Passwörter ausgespäht werden ? 😀

  9. @#3 Francisco d’Anconia

    Danke! Endlich sagt das mal noch ein „alter“ Anon. Vor einigen Jahren noch, war Anonymous eine völlig unpolitische Gruppierung, welche einfach alles und jeden durch den Kakao gezogen hat (inklusive sich selbst). War eine wirklich nette Zeit als /b/tard, mit einer Menge netter Leute mit etwas „speziellerem“ Humor. 😉
    Irgendwann wurde Anon dann von scharenweise Newfags aus dem linksextremen Lager gekapert und seitdem will ich nichtmehr auch nur ansatzweise mit Anonymous in Verbindung gebracht werden. Da hilft nur noch moar Desu.

  10. #5 fritzberger78 (04. Feb 2012 18:04)

    Offenbar wollen sie Nazis bekämpfen. Aber PI rechnet sich doch nicht in diese Kategorie.

    Entscheidend ist nicht wozu sich PI selbst zählt, sondern wodurch es durch die gezählt wird. Dasselbe gilt natürlich analog auch für andere Blogs (unabhängig davon, selbst wenn die Nazi-Leaks-macher PI nicht zu den Nazis zählen darf man die Methoden schon als fragwürdig empfinden).

  11. Ja, so sind sie unsere heißgeliebten Linksfaschisten. Nazis darf man platt machen und sogar deren Frauen schänden, wenn man aber Islamisten, die die Welt einem pädophilen Pseudopropheten unterwerfen und alles nicht- radikal sunnitische töten wollen, in Guantanamo mal ein bisschen härter angefasst werden, dann ist das gleich ein Riesenskandal der US-Imperialisten. Die Linke ist nun mal moralisch degeneriert. Nach 100 Millionen Toten weltweit, kompletter ökonomischer Inkompetenz und dem Fehlen jeglicher akzeptabkler Wertvorstellungen, darf man sich darüber aber auch nicht mehr wundern. Deutschland braucht einen Kampf gegen links.

  12. Ich habe diese E-mail bereits am Mittwoch um 20:23h bekommen.
    Ich habe mich richtig erschrocken.

    Grüsslies

    Frau Haarerauf

  13. Antifa, Occupy, Anonymus, dahinter Piraten, Grüne, Linke/SED. Immer dieselbe prahlerische Diktion, dieselbe fanatische Intoleranz, dieselbe grandiose Arroganz, die Zerstörungswut („Ätsch – wir können das, und deshalb machen wir das!“) sowie der zwanghafte Drang zur Selbstdarstellung.

    Was haben diese zerstörerischen Flachpfeifen eigentlich bisher entwickelt? Zum Bsp. bei der IT-Infrastruktur? Bisher verwüsten sie nur, was ihnen nicht paßt.

  14. #5 fritzberger78 (04. Feb 2012 18:04)

    Die bestimmen wer NAZI ist und wer nicht. Soviel zu Demokratie Verständnis dieser Leute.

    #11 Demokedes (04. Feb 2012 18:09)

    Veröffentlichen bitte…

  15. Damit duerfte niemand mehr abstreiten koennen, dass Roter Faschismus identisch mit Nazi Faschismus ist.

    Beide Seiten sind fuer brutale Unterdrueckung der freien Meinungsaeusserung und Gewalt gegen andersdenkende.

    So weit ist es in Deutschland schon gekommen, dass sie sich damit in die Oeffentlichkeit wagen.

    Noch eine Frage?

  16. Habe auch so eine Mail erhalten. Immer wenn ich denke, die Grenze der Verblödung bei bestimmten Zeitgenossen sollte erreicht sein,
    muß ich immer und immer wieder staunen, dass es nach Oben anscheinend keine Grenzen gibt.

  17. Da gibt’s demnächst bestimmt auch Kuffar-Leaks!

    „Schau die Listen der Ungläubigen durch ob auch in deiner Nähe ein Schweinefresser wohnt. Kartoffeln platt machen! Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Kuffarschweinen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …“

    Schon wer die falsche (weil nicht links) Kleidung trägt, wie z.B. Kleidung der inzwischen arabischen Firma Thor Steinar, läuft Gefahr, geschändet oder platt gemacht zu werden.

    Interessieren diese Aufrufe zu Vergewaltigung, Brandstiftung und Mord deutscher Bürger überhaupt irgendeine Behörde?

  18. Ich vermute das die Seite eben gehackt wurde, kewil wird doch nicht so einen mist Posten. Der Link geht nach Kuala Lumpur, scheinbar wirklich Anonymous

  19. Ja, ich habe von irgendeinem Analphabeten auch diese mail erhalten, und zwar mit der Aufforderung, jeden Nazi abzuschlachten oder zu erschießen.

  20. In der „Sammlung bisheriger Leaks“ sind ja tausende…weltweit. Da hat niemand nix recherchiert. Wäre doch lustig wenn ihre eigenen Adressen, tel.Nr.,Auto Nr in den Listen auftaucht.

  21. Auch die ZDF-Sendung „Mona Lisa“ muss sich jetzt mit den seltsamen Angewohnheiten unserer türkischen Mitbürger befassen:

    Patrik, der damals 18-jährige Sohn, hatte seine Eltern tot im Schlafzimmer gefunden, sie waren gefesselt, ihnen waren die Kehlen durchschnitten worden. Sein zweijähriger Bruder Max musste das Verbrechen wohl mit ansehen.

    Aber bevor ihn die Polizei verhaften konnte, floh Kenan K. in seine Heimat und versteckte sich in den anatolischen Bergen, dort, wo er geboren ist. Drei Jahre lang konnte er sich den türkischen Behörden entziehen, bis sie ihn endlich im Februar 2007 festnahmen. Aber eine Auslieferung nach Deutschland sieht das türkische Gesetz nicht vor.

    Bestimmt hat er sich sehr anstrengen müssen, um dem unglaublichen Verfolgungsdruck der türkischen Behörden zu entziehen!

  22. #20 Saubermann (04. Feb 2012 18:20)

    Domain ID:D44933367-LRMS
    Domain Name:NAZI-LEAKS.INFO
    Created On:12-Jan-2012 19:25:57 UTC
    Last Updated On:12-Jan-2012 21:00:07 UTC
    Expiration Date:12-Jan-2013 19:25:57 UTC
    Sponsoring Registrar:Web Commerce Comm. Ltd (R234-LRMS)
    Status:CLIENT DELETE PROHIBITED
    Status:CLIENT TRANSFER PROHIBITED
    Status:CLIENT UPDATE PROHIBITED
    Status:TRANSFER PROHIBITED
    Registrant ID:WN17648037T
    Registrant Name:Team CINIPAC WHOIS PROTECTION Team CINIPAC WHOIS PROTECTION
    Registrant Organization:CINIPAC IBC
    Registrant Street1:Unit No C-6-25 Centrio, Pantai Hillpark,
    Registrant Street2:No 1 Jalan Pantai Murni Pantai Hillpark
    Registrant Street3:
    Registrant City:Kuala Lumpur
    Registrant State/Province:Kuala Lumpur
    Registrant Postal Code:30020
    Registrant Country:MY
    Registrant Phone:+1.2024701095
    Registrant Phone Ext.:

  23. #22 Saubermann (04. Feb 2012 18:23) Also der Link ist Sauber, da sind NPD Spender veröffentlicht

    Sicher ? Klingt sehr stark nach Hacking-Versuch, werd diese Seite jedenfalls nicht anklicken. Woher haben die überhaupt die Emailadressen ? Vorsorglich sollte man Strafanzeigen erstatten, geht ja auch online (wg. Straftat nach § 111 StGB: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__111.html ).

  24. Ich glaube nicht, dass das Anonymous war. Dafür sind die Daten zu unsauber und unstrukturiert. Aber wer weiss…

  25. Sollen sie kommen, stehen sie vor meiner Tür , werde ich das Recht zur Selbstverteidigung exzessiv ausnutzen! Faschisten die auf Menschenjagd gehen, haben bei mir schweres Spiel!

  26. „Schändet ihre Frauen!“

    Was können die Frauen dafür, wenn sie mit einen Nazi zusammen sind?
    Müssen deshalb die Frauen leiden?
    Müssen die Kinder von Wulff zur Rechenschaft gezogen werde, weil ihr Vater ein Totalversager ist?
    Fall Anonymous mal geschnappt werden sollte, sollte dann auch seine Mutti in den Knast gehen?

    Es hört sich an wie nach dem Attentat auf Heidrich, wo zur Strafe ein ganzes Dorf ausgelöscht wurde.

    Ich empfehle Anonymous dringend psychiatrische Hilfe.

  27. Flutet die Staatsanwaltschaften mit dem Müll – wird zwar vermutlich alles eingestellt, da Uhreber nicht ermittelbar, aber steter Tropfen höhlt evtl. dann doch mal den Stein …

  28. Das Konzept Anonymous wird von „Anti“Faschisten vergewaltigt.

    Wie wird das Kollektiv diese Saboteure und Parasiten wieder los? Mit der (hoffentlich kommenden) Selbstreinigung steht oder fällt eine interessante Idee.

  29. Der neue Faschismus wird nicht sagen:“Ich bin der Faschismus“
    Er wird sagen: „Ich bin der Antifaschismus“

  30. Das Peinliche dieser Maskentruppe ist, dass die Leute dahinter sich unglaublich toll und edel vorkommen – während sie sich tatsächlich in ihrer infantilen Selbstüberschätzung und –Gerechtigkeit als Ankläger, Richter und Henker betätigen.
    .
    Dass dann bei solch kindlichen fliegenden Standgerichten am Ende nur irgendwas Links-Faschistisches herauskommt, liegt sowohl in der Natur solcher Ideologien, als auch in der im Kellergeschoss vegetierenden Intellektualität der sich selbst beweihräuchernden Protagonisten, die den realiter Abstand zwischen ihrem Hirn und dem Brett vor’m Kopf als geistigen Horizont ansehen.

    ___________

  31. Ich frage mich schon seit vielen Jahren, wann endlich die Lager gebaut werden, wo man all die Nazis einpferchen kann.

    Zum Wohle der Volksgesundheit, obwohl man das bestimmt anders ausdruecken wird, der Tenor wir aber der gleiche sein.

    Frage ist dann nur noch, wer als Nazi erkannt und folgerichtig weggesperrt wird. Da gibt es dann auch sicher wieder Spielraum sonstige unbeliebte politische Wiedersacher (Liberale, Konservative, Nationalisten, Unabhaengige, Militaristen etc. etc.) gleich mit los zu werden. Man muss Sie nur als Nazi diffarmieren, das etwas einsickern lassen und schon hat man wieder geschafft einen Teil der Menschen, die nicht innerhalb des links liberalen bis links faschistisch Spektrums denken, aus der Gesellschaft zu entfernen. Die Grossartigkeit der Menschheit beruht auf ihrem Pluralismus. Wer immer diese Vielfaeltigkeit angreift macht sich an einem Verbrechen gegen die Menschheit schuldig, siehe Hannah Arendt. Die eigentliche Verantwortung tragt in meinen Augen die Mitte der Gesellschaft, die sich den Hetzern und Menschenjaegern vom sog. „linken“ Spektrum gegenueber wohlwollend bis blind verhaelt.

    Irgendwo hat hier einer einen Vorzeichenfehler in der Moralanalyse gemacht. Der ausdrucksweise nach zu urteilen jugenlicher Unverstand befeuert durch linkspopulisische und linksradikale Propaganda aus dem Internet oder den klassischen Medien. Die Gesellschaft Europas bruetet solche Subjekte seit Jahrzehnten. Ich empfehle Australien, USA oder Kannada. Japan ist auch ein sicherer Hafen, verlangt aber mehr persoenlichen Einsatz sich zu integrieren.

  32. #40 r2d2 (04. Feb 2012 18:36)

    “Schändet ihre Frauen!”

    Was können die Frauen dafür, wenn sie mit einen Nazi zusammen sind?
    Müssen deshalb die Frauen leiden?

    Ich glaube, diese e-Mail kommt von einem 12-Jährigen. Guck mal, schänden heißt Schande über jemanden bringen. Das ist ein Ausdruck aus der Spielfilmwelt von 12-Jährigen.

    Aber zu deiner Frage: Wieso müssen die Frauen leiden? Du kennst doch die Aktivisten gar nicht 🙂

  33. #6 fritzberger78

    Lieber Frank, das weißt Du doch eigentlich selber, wie die Antwort auf Dein Posting lauten muss.

    Liebe Grüße

    Deine Atticus Finch

  34. Schändet ihre Frauen!

    Die Nähe zum mohammedanischen Terrorgeplärre der Dschihadis ist offensichtlich. Solches Gedöns wird in unzähligen Moscheen seit jeher gepredigt.

    ____________

  35. Gerade eben erst wurden in den Nachrichten bei n-tv Anonymos Leute interviewed. Die Presse findet diese Gestalten sympatisch, was nicht überrascht.

    Übrigens gab es von Al Azhar eine Fatwa zum Internet Jihad. Halal!
    Besonders gegen Israel und Unterstützer Israels. Wenn es den Feinden des Islam schadet immer ran, sagen die coolen bärtigen Greise. Der Jihad ist bunt und vielfältig und sexy.

    http://koptisch.wordpress.com/2010/01/29/alazhar-erlaubt-das-hacking-der-amerikanischen-und-israelischen-websites/

  36. „Ausrotten“, „Frauen schänden“, beliebig Anderdenkende werden entmenschlicht und als Nazi bezeichnet, so sind Stalinisten eben.

    Übergebt diesen Aufruf zu Vergewaltigung und Mord an die Polizei, Strafanzeige erstatten, umgehend.

  37. „…schändet ihre Frauen,…“

    Aufruf zur Vergewaltigung: Das ist der wahre Geist der Antifa!

    Ach, wie mich diese Typen anwidern.

  38. # 10

    wo lebst du?

    1998 hat Deutschland einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Serbien geführt!! Hunderte Zivilisten wurden tot gebombt, Fabriken, 100 Brücken und Wohnviertel zerstört. Die Nato-Bomber machten nicht mal vor ausländischen Botschaften halt. Man brachte dadurch die Mafia, Menschenhändler und Terroristen an die Macht.

    60 Jahre Frieden? Dass ich nicht lache!

  39. „Schau die Listen der Faschos durch ob auch in deiner Nähe ein Nazi wohnt. Nazis platt machen! Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen.“

    Na das werden sich die Nazi-Türken aber nicht gefallen lassen. Die schlagen zurück….

  40. #23 Islam-Nein-Danke (04. Feb 2012 18:14)

    #11 Demokedes (04. Feb 2012 18:09)

    Veröffentlichen bitte…

    Wenn ich das hier veröffentliche, könnte man hier Rückschlüsse zu meinem Klarnamen nehmen.
    Ich habe das Mail an entsprechende Stellen weitergeleitet. Die Polizei müsste den Absender herausfinden können.

    Wer sagt übrigens, dass dieses mail wirklich von Anonymous kommt. Glaub ich nicht. Zumal bei meinem Mail auch ein sprachlicher Fehler war. Es war entweder ein Mensch, der die deutsche Sprache nicht wirklich gut spricht, oder es war ein eher primitiver Zeitgenosse.

  41. #19 dergeistderstetsverneint; Das würde mich aber extrem wundern, wenn Pi schon von angeblich konservativen Blättern wie der Welt in die Rechtsextreme Ecke gestellt wird, dann wohl erst recht von linken.

    #34 Fensterzu; Ist doch gut so, einer weniger, den wir durchfüttern müssen. Es wäre schön, wenn das alle moslemischen Ehrenmörder so machen würden, natürlich inklusive des ganzen Clans drumrum. Wenn dann noch einige von denen in der Türkei in den Bau kämen, umso besser.

  42. Der Aufruf zu schänden von Frauen aus den Mündern solch geistig armer Individuen, mutet schon fast lächerlich an. Wobei dies ja ganz nach dem Sinn der Stalinistisch-Kommunistischen Eroberungsstrategie ist. Aber im Ernst. Wenn ich die Anitfanten bei uns so sehe, wird mir klar das dies für sie der einzige Weg ist, mal einem weiblichen Wesen näher zu kommen. Andererseits, sind diese Typen zu 90% richtig arme Würstchen die nur im Rudel zu Hochform auflaufen. Vor ca 1 Jahr hab ich mal so ne Gestalt erwischt, wie sie nen Aufkleber an meine Hauswand kleben wollte. „Gruppe gegen Deutschland“ oder irgend so einen Schwachsinn. Meiner Anweisung „Abkratzen“ wollte er nicht folge leisten so musste ich deutlicher werden. Hab ihn am Kittel gepackt und ihm deutlich „KRATZ ….DAS….AB“ ins Ohr geflüstert. Da fing er an mit seinen Fingerlein zu schaben und zu kratzen. Diese Dinger lassen sich allerdings recht schwer entfernen und so musste ich ihm deutlich sagen, „ ALLES“. Er hat es dann mit Spucke befeuchtet und vollständig abgekratzt. Was für ein lächerliches armes Würstchen.

  43. Was sagen die Juristen unter uns? „Greift“ hiervon nicht irgendwas – zumindest theoretisch?

    § 111. 2Öffentliche Aufforderung zu Straftaten.

    3(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zu einer rechtswidrigen Tat auffordert, wird wie ein Anstifter (§ 26) bestraft.

    4(2) [1] Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. [2] Die Strafe darf nicht schwerer sein als die, die für den Fall angedroht ist, daß die Aufforderung Erfolg hat (Absatz 1); § 49 Abs. 1 Nr. 2 ist anzuwenden.

    (…)

    http://lexetius.com/StGB/111

    __

    § 130a
    Anleitung zu Straftaten.</b<

    (1) Wer eine Schrift (§ 11 Abs. 3), die geeignet ist, als Anleitung zu einer in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Tat zu dienen, und nach ihrem Inhalt bestimmt ist, die Bereitschaft anderer zu fördern oder zu wecken, eine solche Tat zu begehen, verbreitet, öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer

    1.

    eine Schrift (§ 11 Abs. 3), die geeignet ist, als Anleitung zu einer in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Tat zu dienen, verbreitet, öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht oder

    2.

    öffentlich oder in einer Versammlung zu einer in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Tat eine Anleitung gibt,

    um die Bereitschaft anderer zu fördern oder zu wecken, eine solche Tat zu begehen.

    (3) § 86 Abs. 3 gilt entsprechend.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Anleitung_zu_Straftaten

  44. #43 repetierer

    Das Problem bei Anonymous ist das jeder mitmachen kann, das zieht soziopathische „Frauenschänder“ aus der linksradikalen Szene geradezu an. Dieser ganze menschenhassende Gestörtenzirkus, der seine soziopathische Lust sich an Frauen zu vergehen unter einer politische Maske versteckt. Ursprünglich war Anonymous wirklich mal ein interessantes Projekt, unterstützte in Schweden iranische Dissidenten gegen die Mullahs, aber in Deutschland gibt es fast nur den üblichen menschenverachtenden Dreck, der mit seiner Brutalität und dem rotbraunen sozialistischen Wahn alles andere zur Seite drängt.

  45. #14 Voldemort (04. Feb 2012 18:09)
    Hmm … und was man sich dann runterlädt ist Schadsoftware, mit der Passwörter ausgespäht werden ? 😀

    Eigentlich wollte ich ja nicht auf die Seite gehen, aber dann war ich mal so neugiering…
    Da sind allerhand .txt Dateien. Z.B. mit Versand-Adressen, Namen, eMails etc. von Thor Steinar Kunden und dergleichen mehr.
    Adressen von größtenteils ganz normalen Bürgern, wie ich annehme. Nicht jeder, der sich bei Thor Steinar ’ne Jacke bestellt ist gleich ein Neonazi.
    Es ist wirklich eine Schweinerei, was diese Anonymous Spinner da veranstalten!

  46. hundertsechzigmilliarden (18:55):
    >>1998 hat Deutschland einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Serbien geführt!!<<

    Unsinn! Einen Krieg zum Schutz von Zivilisten und zur Vermeidung ethnischer Säuberungen und Einrichtung von KZ zu verhindern, ist nicht rechtswidrig.
    .
    Die Serben gerieren sich neuerdings auch gerne als verfolgte Unschuldslämmer; nachdem Eins aufs Dach gab, und sie jäh aus den in ihrem Namen errichteten Traum von Großserbien gerissen worden sind. Erinnert mich an die sog. „Palästinenser“: Solange man sich obenauf wähnt, platzt man geradezu vor Großmannsucht und Unbesiegbarkeit — und nach einer kleinen Lektion wimmert man wie die Memmen weinerlich rum. Nur noch peinlich. Da hatten die Deutschen aber 1950/60/70 mehr Eier in der Hose!
    _________

  47. …Nazis platt machen! Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen!…

    Ein klarer Fall für den Staatsanwalt!!!
    Ach so, ist „gegen Recht“, da zählt das dt. Strafrecht nicht oder wird Windel weich gehandhabt.

  48. #62 Stefan Cel Mare (04. Feb 2012 19:05)
    Wenn ich jemals einen “volksverhetzenden” Text gelesen habe, dann diesen.

    Welchen meinen Sie bitte?

  49. „Tötet, tötet! Es gibt nichts, was an den Deutschen unschuldig ist, die Lebenden nicht und die Ungeborenen nicht! Folgt der Weisung des Genossen Stalin und zerstampft für immer das faschistische Tier in seiner Höhle. Brecht mit Gewalt den Rassenhochmut der germanischen Frauen. Nehmt sie als rechtmäßige Beute. Tötet, ihr tapferen, vorwärtsstürmenden Rotarmisten!“
    forderte schon der Bolschewist Ilja Ehrenburg auf…

  50. @Graue Eminenz

    Es gab nachweislich nie eines dieser sogenannten „KZ“ im Kosovo/Serbien. Bitte ordentlich recherchieren.
    Und ja, der Angriffskrieg gegen die Serben (welche weissgott keine Unschuldslämmer sind und waren) war völkerrechtswidrig.
    Besonders interessant hier auch die WDR Doku: „Es begann mit einer Lüge“.

  51. Na, die bei Anonymous scheinen den Koran gelesen zu haben, wenn man sich diesen Text so durchliest, klingt ziemlich ähnlich, findet Ihr nicht????

    Naja, was damit wieder bewiesen wäre, der Terror hat immer die selbe Grundstruktur egal ob bei rot, braun, Koran

  52. In den USA soll so ein kleiner Wikileak oder Nazileak, oder Anonymous-Scherzbold möglicherweise die Todesstrafe bekommen.
    Früher oder später wird es auch für diese sorte Menschen gefährlich.

    Nachher, wenn sie im Hochsicherheitstracht von Stammheim für 20-30 Jahre einsitzen, werden die dummen Linken Medien sie beweinen, dass es nur ein Scherz war.

  53. Das Email oder die Emaille (von altfränkisch Smalt, auch Schmalt, „Schmelz“; daraus französisch émail; auch als Schmelzglas[1] oder Schmelzwerk[2] zu finden) bezeichnet eine Masse anorganischer Zusammensetzung, meist aus Silikaten und Oxiden bestehend, die durch Schmelzen oder Fritten, was einen kurz vor der Vollendung abgebrochenen Schmelzvorgang bedeutet, in meist glasig erstarrter Form hergestellt wird. Diese Masse wird, manchmal mit Zusätzen, in der Regel in einer oder mehreren Schichten auf ein Trägermaterial aufgebracht und bei hohen Temperaturen und kurzer Brenndauer geschmolzen, wobei meist ein Überzug des Trägermaterials angestrebt wird. Email kommt auf Metall oder Glas als Trägermaterial zum Einsatz.

    Quelle: Wikipedia

  54. @ #58 uli12us #34 Fensterzu

    Ist doch gut so, einer weniger, den wir durchfüttern müssen. Es wäre schön, wenn das alle moslemischen Ehrenmörder so machen würden

    Abwarten – er hat in der Türkei – es war kein Ehrenmord – zwei Mal lebenslänglich gekriegt. Sein Anwalt kann also bestimmt vor den Europäischen Gerichtshof ziehen und kriegt dort einen Asylschein für den Verurteilten in Deutschland.

    Begründung: Die harte Strafe für den läppischen Mord an zwei Ungläubigen entspricht nicht den europäischen Gesetzen, der Arme wird also in der Türkei verfolgt. Im Schlussatz des Urteils wird es dann heißen, man befürworte einen raschen Beitritt der Türkei zur EU, um solche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden.

    Allahu akbar!

  55. Nö, nix bekommen. Sagt aber mal wieder viel über die kranken Denkweisen dieser Kreaturen aus.

  56. Fentanyl (19:16):
    >>Es gab nachweislich nie eines dieser sogenannten “KZ” …<<

    Ja, ja; und solch illustres Pack à la Ratko Mladic, Slobodan Milosevic und Radovan Karadzic stellen im Sandkasten spielende Robin Hoods dar; und z.B. die Lager von Visegradska banja, Prijedor und Omarska waren Ferienlager, gell?

    🙄

    ___________

  57. “Schändet ihre Frauen!”

    Ein abartiges Frauen- und Menschenbild allgemein und es ist zudem Demokratie und Grundgesetz feindlich. Einfach nur kriminell. Der irrationale Kampf gegen „Rechts“, gegen ein legitimes und demokratisches politisches Lager nimmt immer mehr groteske Züge an, mit verleumderischen Charakter und bald auch Gefährdung für Leib und Seele. Beim „Kampf gegen Rechts“ geht es nicht um Rassismus oder plumper Ausländerfeindlichkeit und dem beschützen bedürftiger oder übervorteilter oder benachteiligter Menschen. Das ist nur die Tarnung. Es sind Extremisten. Sie sind genau das, was sie vorgeben zu bekämpfen und tyrannisieren die Bevölkerung. Diese kreiert eine kollektive Massenpsychose, bis sie irgendwann paranoid in allem Gedankenverbrecher und Nazis sieht. Das eigene natürliche empfinden und der innere Kompass im Umgang mit Menschen und verschieden Kulturen und Wertevorstellungen und die Beurteilung und Schlussfolgerung daraus, basierend auf gesunden Menschenverstand soll zerstört werden, notfalls auch mit Gewalt. Ideologie Zombies.

  58. #54 Zack1 (04. Feb 2012 18:53)

    @muezzina

    nö “Schänden” ist ein alter Begriff für Vergewaltigen.

    Das weiß ich.
    Wer verbindet denn Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau mit Schande? Hmm?
    Woher kommen denn die „Hurensohn“, „meine-Schwester-hat-die-Familienehre-beschmutzt“ und „ich-fick-deine-Mutter/Schwester/Frau“ Sprüche?
    Doch nicht von anonymous Hedonisten.
    Ich kann mir schon vorstellen, wer hinter der e-Mail steckt.

  59. Hab‘ auch so eine Mail bekommen und auf einem sicheren Rechner die Verweise geöffnet. Ist echt!
    Habe sie vor ein paar Tagen schon an PI weitergeleitet und zusätzlich an das LKA Sachsen. Die müssten ja eigentlich aktiv werden bei Aufforderung zu Straftaten ebenso wie die Datenschützer kreiseln müssten. Aber es geht ja wieder mal nur gegen Nazis…

  60. Die Listen von Nazi-Leaks herunterladen, die bekannten Adressen einiger internationalsozialistischer Bazillen und Parteigenossen einfügen und die Listen im Netz wieder anbieten.

  61. Der Aufruf Schändet ihre Frauen! ist so Rote Armee oder à la Balkan und last but not least urtypisch islamisch. Mit einem zivilisiertem Abendland hat so was einfach Nix zu tun. Selbst die Totenkopf-SS – die nun wahrlich jenseits von aller Zivilisation steht – hätte das nicht als öffentliche Parole ausgegeben.

    __________

  62. Die betroffenen haben aber auch schon Gegenangriffe gestartet.Googelt mal nach Op-takedown vs. OP Blitzkrieg.

    Antifa Leaks gab es auch,die Betonung liegt auf gab.
    Da versteht der Staatsschutz aber überhaupt keinen Spass.

    http://www.antifaleaks.info/

    Wir machen Linksextremisten öffentlich

    Liebe Besucher,

    leider wurde unsere bisherige Seite Opfer der brd-Zensur.

    Während Datenveröffentlichungen von vermeintlichen Nazis von den Systemmedien abgefeiert werden und die Seite „Nazi-Leaks“ in fast jeder Zeitung genannt wurde, ist man bei der Veröffentlichung selbiger Daten von Linksextremisten nicht so erfreut.

    Unsere Seiten werden daher entsprechend umgestaltet und natürlich werden auch weiterhin Daten von Linksextremisten veröffentlicht, damit diese Kriminellen endlich öffentlich sind und jeder Bürger entsprechende Schritte ergreifen kann.

    Wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das selbe.

  63. @#48 muezzina (04. Feb 2012 18:48
    Kennst Du Reinhard Mey: „Muskikanten sind vor der Stadt“?

    …Die schänden Eure Frauen und Töchter alsbald/
    doch nicht nur was Röcke anhat…

    @#63 Graue Eminenz (04. Feb 2012 19:07)
    Buchempfehlung: „Serbien muß sterbien –
    Lüge und Wahrheit im jugoslawischen Bürgerkrieg“

  64. So neu ist diese Meldung nicht. Diese Aktion von Anonymous war ist schon ein paar Wochen her. Es scheinen nicht genug Klicks auf der Site eingegangen zu sein.
    Deshalb versuchen diese Spakkos es jetzt auf diese Weise ihre Straftat zu Verharmlosen/Vervielfältigen.
    Vielleicht ist es auch nur die Aktion eines einzelnen Aktivisten der ohne Absprache mit der Führungsebene irgendwas erreichen will.

    Egal ob links ob braun – beides gehört in die Tonne! Beide Lager handeln nach den gleichen Mustern. Nur die Farbe mit der sie ihre Fahnen färben ist anders!
    Die Gedanken beider Lager aber sind die selben!!! 😎

  65. #31 Saubermann
    Und weil der Link sauber sein soll, soll man sich an einer Straftat beteiligen und ebenfall eine Straftat begehen?
    Nee, laß mal gut sein.

    #36 Voldemort
    Belass es dabei. Selbst wenn die Site „sauber“ sein sollte, deine Daten hat Anonymous dann. Und falls man irgendwann mal gegen die Ermittelt könntest auch du ins
    Visier der Fahnder geraten.
    Und falls du dir die Daten herunterlädst machst du dich bereits strafbar (wie bei dieser Megaupload-Sache).
    Du bist nicht im Besitz der Lizenz(en) der Rechteinhaber die dir erlauben die Daten auch nur einzusehen (sie stammen ja aus einem illegalen Akt!!!).
    Also Vorsicht! 😉

    #38 Kiwitt Freising
    Ganz genau richtig. Mit einer gesunden Portion Mißtrauen ist der eigene Computer/Netzwerk eine uneinnehmbare
    Festung. 😉

  66. Hab schon 2 verschiedene e-Mails dieser Art erhalten. Finde es ziemlich krank – die Formulierungen sind völlig inakzeptabel, über den Link will ich mich hier jetzt nicht äußern.

  67. #43 repetierer
    Nee, nicht vergewaltigt sondern gegründet!!
    Diese ganze „Wir gegen die da Oben“-Bewegung ist ein neuzeitlicher Ansatz der Lehren von Karl-Marx „Proletarier der Welt vereinigt euch“.
    Sie wurde nur ins digitale Zeitalter übertragen und im 21. Jahrhundert etabliert.
    Du kannst nicht erwarten, dass eben jene Anhänger in diesem Jahrhundert noch mit Pappschildern, Mahnwachen u. Prügeldemos ihre Weltrevolution des Proletariats
    durchzusetzen Versuchen.

    #49 Thomas_Paine
    Da liegst du völlig richtig.

    #52 JeanJean
    Ist doch nix neues. Im Iran arbeitet man gerade daran ein Halal-Internet zu entwickeln! Den Mullahs dort hat die Facebook-Revolution die Augen geöffnet.

    #56 hundertsechzigmilliarden
    Ein Freund von mir ist damals dabei als die Bundeswehr ihr Kontingent im Kosovo begann.
    Er erzählte mir damals, dass die einheimisch-christliche Bevölkerung unsere Jungs mit dem deutschen Gruß begrüßten.
    Überall wo die in den Dörfern ihre Patroullie machten kamen sogleich die älteren Herren angelaufen, hebten den rechten Arm. Wenn die Patroullie anhielt, kamen sie sodann auf die Soldaten zu und zeigten ihnen ganz
    stolz ihre alten Migliedsausweise der SS!!!
    „Ich habe nicht ein Dorf erlebt, indem unser Fahrzeug nicht von 15 oder mehr Opas belagert wurde und alle riefen „Sieg Heil!“ „Ich früher SS!“ und hielten meinen Kameraden und mir die SS-Ausweise vor die Nase!“. so mein
    Freund damals!

    So viel dazu.

  68. Warum sperrt Google eigentlich nicht den Zugriff auf diese kriminellen Anonymous-Webseiten wie Nazi-Leaks?

    Bei anderen Themen ist Google wesentlich wählerischerer: Beispiel „Gutmensch“.

    Googeln Sie einmal nach dem Begriff „Gutmensch“ und setzen sie in „Erweiterte Suche“ den Zeitbereich auf „Ergebnisse der letzten Woche“.

    Dann wimmelt es nur so von zensierten Fundstellen. Erklärt wird das ganze mit irgendwelchen „Chilling Effects“.

    URL that otherwise would have appeared in response to your search, was not displayed because that URL was reported as illegal by a German regulatory body.

    Eine deutsche Behörde hat also bestimmte Suchstellen oder Webseiten als „illegal“ bei Google angeschwärzt.

    Wie wäre es denn wenn dieser „legal german body“ einmal diese kriminellen Anonymous oder indymedia-Webseiten als „illegal“ meldet?

  69. Es dauert nicht mehr lange, dann wird es Juden-Leaks geben, und diese kranken Linksfaschos dazu aufrufen:
    Schau die Listen der Juden durch ob auch in deiner Nähe ein Jude wohnt. Juden platt machen! Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Judenschwe*inen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …

  70. „Der neue Faschismus wird nicht sagen:
    Ich bin der Faschismus.
    Er wird sagen:
    Ich bin der Antifaschismus.“
    (der ital. Schriftsteller Ignacio Silone)

  71. Schänden hin oder her. Für mich ist der Begriff nicht unserer Zivilisation zugehörig.
    Außerdem finde ich es putzig, wenn Männer mit ihrer vermeintlichen Potenz protzen oder sogar drohen.

  72. Ich habe vor diesen schräcklichen Nazi’s ungefähr soviel Angst, wie vor roten Waldameisen, wenn ich in den Wäldern Schwammerl suchen gehe. Vielleicht leben wir in Österreich auf einer Insel der Seligen, denn unsere „Stracheanhänger“ haben weder Glatzkopf, noch weniger lästige Schnür-stiefeln, sondern tanzen -ohne Waffen – in der Hofburg zu Wien!
    Ich schrieb schon in der FAZ/Spiegel, wo ich halt die e-mailadressen kenne, dass die
    furchterregende Zwickauerbande von 2 Mandln und einem Tschapperl, pardon Zschäpe, mich höchstens zum Lachreiz bringt, aber keine goose-pimpels hervorruft.
    Denn diese Morde gehören in diesselbe Phantasieschublade wie die angebliche Tötung Osama bin Ladens von den Seals, denn der gute/pardon schlechte bin Laden ist schon seit 2001 tot, von einem Tora-borabergbombardement der Amis damals. Wer aufgepasst hat – seither gab es keine Videokasetten, nur (gefälschte)Audiokasetten.
    Das Ganze wurde nur inszeniert, um Obama noch einmal ins Whitehouse zu schupfen!
    Und die schrecklichen Morde an Türken wurden natürlich von der türk. Mafia – wegen Drogen, oder Schutzgeldkalamitäten – verübt.
    Warum sollte jemand armen, unbedeutenden Türken ins Gesicht schiessen, keine Beute machen, und keinen Bekennerbrief hinterlassen.
    Dazu hätten sie doch nicht in den westen fahren müssen. Solche „Zielpersonen“ gibt es doch auch im Osten.
    Eigentlich ist es katastrophal was die Journalisten hier zusammenschreiben. Von investigativem Journalismus Lichtjahre entfernt!
    Dasselbe gilt für die Culpierung Wulffs durch Kleinigkeiten!
    Sein: „Der Islam gehört zu Deutschland“, das ist die grösste Frechheit, das ist Landesverrat!“
    Deswegen allein gehört er nicht ins „Bellavista“ Haus!

  73. Alle, die eine solche Mail bekommen haben, sollten sich einmal fragen wie diese Leute an Eure Adressen/Daten kamen.

    Ich könnte es ja sagen, es würde aber keinem schmecken. 😉

  74. In Erweiterung der Kurt Schumacherschen Feststellung: „Kommunisten sind bloß rotlackierte Faschisten!“, sage ich: „Ob rot, grün [Grün ist auch die Farbe des „Propheten“], braun oder lila angestrichen, unter dem Lack tobt der alte (Un)-Geist!“

  75. #14 Voldemort (04. Feb 2012 18:09)

    Mein AntiVirus sträubt sich, diese Dateien herunterzuladen. Zu 99% hat es Recht. Deshalb habe ich es gelassen.

  76. Post habe ich nicht bekommen. Aber immerhin stehe ich auf der Liste. Ich übler Nazi, ich, hatte mir damals von „Thor Steinar“ einen Katalaog kommen lassen, um zu erfahren was an der Sache dran ist, als diese Firma so in der Diskussion stand. Mein Informationsbedürfnis von damals wird wohl jetzt dazu führen, dass die rote SA mein Auto abfackelt und ich nur noch mit scharfer Schußwaffe abends alleine das Haus verlassen kann?

  77. #85 DK24,
    Bayern-Leaks gibt es schon! Frau Kraft aus NRW hat schon mit den Bedrohungen angefangen!

  78. Ich freue mich schon auf den ersten Anonymous-Penner den die Justiz (egal in welchem Land) zu schnappen bekommt.
    Die Strafe wird im Interesse der Öffentlichkeit und der Geschädigten (ob privat, staatlich oder wirtschaftlich) drakonisch sein.
    Diese Wanzen werden sich einige Jahre von ihren Tastaturen verabschieden müssen und in den finanziellen Ruin getrieben. Mit Sicherheit.

  79. Die Frischlinge bei „Anonymous“, in der Regel Jugendliche von 14 bis 21, glauben Sie seien unverwundbar und „echte“ Hacker zugleich. In der Hauptsache sind es aber eben keine Hacker, denn es gibt sicherlich nur ein paar Dutzend Ausnahmetalente auf der Welt -in dieser Altersklasse-, die mit Binärcode und Disassemblier-Routinen umgehen können.

    Da nützt es auch nichts „nazi-leaks.info“ auf Offshore-Serverfarmen zu betreiben, die ähnlich wie die windigen Projekte von Kim Schmitz funktionieren und früher oder später abgestellt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

    „nazi-leaks.info“ wird von CINIPAC IBC betrieben. Am Besten man setzt abuse@cinipac.com gleich mit auf „CC“, wenn man das FBI (fbi.gov) antippt (die gucken aber eh‘ schon).

  80. Hallo,

    meine Nachricht lautete:

    Faschos ermorden
    Antifa [nazi-leaks.ikca@aol.de]
    Mi 01.02.2012 20:05
    migre_9812@onlinehome.de

    Moin migre_9812 !

    Das deutsche Volk und seine faschistischen Auswüchse mußt vernichtet werden!

    Wir haben Fascho Seiten gehackt und öffentlich gemacht unter:
    http://www.nazi-leaks.info/

    Schaut nach ob auch in eurer Nähe ein Nazi wohnt und schlachtet ihn ab!

    Verbreitet überall unsere Seite:
    http://www.nazi-leaks.info/

    Leitet die eMail weiter!

    Anonymous

    Geheimtipp unter:
    http://pastehtml.com/view/bmppczj5h.html

  81. #91 Graue Eminenz
    Das kommt davon wenn man an dem Filesharing/-hosting mitmacht oder Facebook oder Google oder gar bei den zahlreichen Sexportalen registriert ist uvm.
    Gerade bei Google u. Facebook ist höchste Vorsicht geboten. Das sind die schlimmsten Datenkraken!
    Wieso nicht schreiben wollen? Mehr Mut zur Wahrheit! Mehr als das man deinen Post nicht freischaltet kann dir nicht passieren – sowie an den moralischen Pranger gestellt werden…
    Muß man drüber stehen.
    You know? 😉

    Sehr guter u. lustiger Werbespot, danke.
    Von welcher Truppe die als Frauen verkleideten Herren wohl sind?
    Von der Volksfront von Judäa oder der Judäischen Volksfront? 😆

  82. Hab eine eher persönliche Kurzfassung von Antifa Nazi-Leaks bekommen. Im Betreff stand „Nazis abschlachten“ und im Text „Sei gegrüßt …“.
    Nein, ich habe keine Angst. Ihr bestimmt nicht, wer Nazi ist und wer nicht!!

  83. @ #85 Guitarman #43 repetierer

    Diese ganze “Wir gegen die da Oben”-Bewegung ist ein neuzeitlicher Ansatz der Lehren von Karl-Marx “Proletarier der Welt vereinigt euch”.

    Sie wurde nur ins digitale Zeitalter übertragen und im 21. Jahrhundert etabliert.

    Sehr schön und kurz beschrieben! Ich glaube, Hans Christian Andersen hat darüber sogar ein Märchen geschrieben: Des Kaisers neue Kleider.

  84. @#87 Cendrillon (04. Feb 2012 19:58)
    Komisch, bei mir meldet er nichts dergleichen, weder auf google.de noch auf google.com
    Wieviele Treffer gibt es bei Dir? Auch 30.900 (*.de) bzw. 33.600 bei *.com (auch schon komisch…)

  85. #92 Guitarman (04. Feb 2012 20:12)
    Alle, die eine solche Mail bekommen haben, sollten sich einmal fragen wie diese Leute an Eure Adressen/Daten kamen.

    Ich könnte es ja sagen, es würde aber keinem schmecken.

    Sags doch mal bitte. Ich frag mich nämlich, wie die an meine Adresse kommen. Ich schreibe zwar häufig an Politiker, an die Presse usw. mit meinem Klarnamen und mnache aus meiner Meinung keinen Hehl. Könnte die Kenntnis daher kommen?

  86. Noch ein Nachtrag zu Pol Pot -auch eine sozialistische Geschichte (Kambodscha)
    Im Readers Digest vom Febr. 1977 erschien der Buchauszug „Das Massaker“, englischer Titel „Murder of a gentle land“ von John Barron und Anthony Paul. Leider nicht als E-Book verfügbar.
    Ein brutaler Bericht über die Zerstörung des Volkes und Landes. Alles Papier, alle Intellektuellen, alle ehemaligen Staatsangestellten waren zur Vernichtung angedacht.
    Siehe auch Video-Suche

  87. @#103 Demokedes (04. Feb 2012 21:24)
    Teilweise geraten / generiert oder irgendwo mal eingetragen oder Schadprogramme auf PCs, die mal E-Mails von Dir bekommen haben…
    Ich hab mal eine Mülladresse bei web.de angemeldet und ratzfatz Spammails bekommen, ohne je eine E-Mail damit verfasst zu haben.

    Ein Bekannter, der -ohne es beabsichtigt zu haben- eine Adresse sich gewählt hatte, die gewisse Nozi-Assoziationen weckt, bekam ganz schnell eine Anti-Nozi-Mail.
    Stöber mal auf http://www.antispam-ev.de/

    Hab vor über zehn Jahren von einem gehört, der sich aus Jux mit seinem Kumpel Nozi-Parolen ge-sms-t hat. Nach einiger Zeit bekam er vom Mobilfunkanbieter eine SMS, er solle das bitte unterlassen.

  88. Ich gebe diesen Spruch von Anonymous nun abgewandelt an diese zurück:

    We are PI
    We are Legion.
    We do not forgive.
    We do not forget.
    Expect us.

  89. Schau die Listen der Faschos durch ob auch in deiner Nähe ein Nazi wohnt. Nazis platt machen! Es ist jedes Mittel erlaubt bei der Ausrottung von Nazischweinen! Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …

    das ist klar ein Aufruf zur Gewalt und damit ein Fall für den Staatsanwalt.

  90. Guitarman (20:59):
    >>@ Graue Eminenz: [Wieso nicht schreiben wollen?] Das kommt davon wenn man an dem Filesharing/-hosting mitmacht oder Facebook oder Google oder gar bei den zahlreichen Sexportalen registriert ist uvm.<<

    Ich habe die o.g. e-mail nicht erhalten. Allerdings sind mir die dort genannten sites eh weitestgehend unbekannt und wurden allesamt auch noch nicht von mir frequentiert.
    .
    Ich erhalte darüber hinaus sowieso wenig bis keine spam-mails, wiewohl ich nicht nur bei PI das Internet durchaus nutze — auch geschäftlich und zum Einkaufen. Der Witz liegt wohl z.B. schon darin, den PC beim Hochfahren cookies, Internetverlauf und Auslagerungsdatei grundsätzlich unwiederherstellbar löschen zu lassen (= per unknackbaren Code überschreiben).
    _________
    >>Gerade bei Google u. Facebook ist höchste Vorsicht geboten. Das sind die schlimmsten Datenkraken!<<

    Ich habe eine große Familie – neben riesiger Verwandtschaft ganz direkt: die beste aller Ehefrauen und drei Söhne – viele Freunde und meine Baufirma: Ich verstehe also den Sinn von Facebook eh nicht, da ich lieber auch mal alleine bin, wenn ich es denn schaffe (ich sitze auch gerade jetzt im Büro – in Kanada wird jeden Freitag ausgezahlt, und ich muss das zumindest per Anwesenheit noch „überwachen“). Insofern liegt es mir also fern, irgendwelche Freundschaftsersuchen bei Facebook unterzubringen und mich dabei quasi auszuziehen.
    .
    Bezüglich Google kann ich Ihre Besorgnis dagegen auch ganz praktisch nicht teilen: Ich nutze Google jeden Tag – auch eine e-Mail-Adresse – und werde nicht belästigt. Ich schicke auch Freunden und Besuchern gern per Street View eine genaue Lage und Ansicht meines Hauses zu (ich lebe in Montréal, Qc, Kanada und hier ist alles abrufbar): Es kann ja sowieso jeder mein Haus photographieren; was soll’s also?
    .
    Was mich eher wundert ist, dass Werbefirmen für die Informationen von Google Geld ausgeben: Wenn ich z.B. bei FAZ.net unterwegs bin, achte ich zwar ausnahmsweise mal auf die Anzeigen am Rande – aber auch nur, weil sie komplett abstrus sind und überhaupt nicht auf Québec passen. Ich zappe allerdings ansonsten bei TV-Werbung auch gleich weiter und verstehe nicht, wer dafür Geld bezahlt und was das bringen soll.
    .

    Ach, ja; innerhalb meiner Firma habe ich gerade auf ein neues Verwaltungsprogramm umgestellt, das speziell, maßgeschneidert und einzigartig ist und bleiben wird (Familiensache). — Auf Linux-Basis. 😉

    ____________

  91. #104 Demokedes
    Wie ich in meinem Post Nr. 100 bereits erwähnte (aber leider noch nicht freigeschaltet wurde).

    Deine Argumente + Google + Facebook + Filescharing/-hosting + Online Spiele + Online Movie Streams + ebay + Youtube/MyVideo/Clipfisch etc. + Online XXX Portale uvm.

    Je mehr man vernetzt ist, umso schneller sind Persönliche Daten abgreifbar (häufig sogar legal) Glaubst du dass all die ganzen OnlineDienste nicht mit deinen Daten handeln? Mitnichten. Glaubst du, dass jene denen du bereitwillig durch einloggen o.ä. deine Verbindungsdaten mitteilst absolut nicht wissen wer das ist, der Interesse an den Datenpaketen hat? Nicht immer Wissen sie es, bzw. die wahre Identität ist verschleiert und der Handel mit Daten und dem Händler (sagen wir jetzt mal Amazon) wurde der Handel mit schlüpfrigen Gesetzen erleichtert.

    Ich habe mal bei meiner Norton-Security-Suite nachgeschaut wieviele Sicherheitsrelevante Bedrohungen allein in den Städten der Welt kursieren. Das Umfasst nicht die gesamten Bedrohungen! Und täglich werden es mehr!
    Hier (Australien habe ich jetzt mal weggelassen, die Angaben laufen wie eine Art Newsticker durchs Bild und des war mir jetzt zu lange [der Post mit der die meiste Zeit dauerte bis er fertig war – puuuhh]) :

    Europa
    Barcelona 682
    Athen 645
    Mailand 616
    Sankt Petersburg 599
    Kiev 537
    Rom 512
    Dublin 497
    Ankara 447
    Birmingham 445
    Mersin 412
    Berlin 394
    Warschau 393
    Glasgow 369
    Castllón 353

    Asien
    Mumbai 6033
    Bangalore 4514
    Delhi 4006
    New Dehli 3720
    Hyderabad 2891
    Jakarta 2717
    Chennai 2666
    Seoul 2392
    Ho Chi Minh City 2314
    Hanoi 2182
    Bangkok 2050
    Taipeh 1898
    Riyadh 1780
    Dhaka 1550
    Shanhai 1392
    Singapur 1341
    Dubai 1316
    Beijing 1313
    Jiddah 1259
    Tokyo 1218

    Afrika
    Alexandria 740
    Johannesburg 542
    Dar Es Salaam 465
    Lagos 427
    Luanda 387 Bedrohungen
    Casablanca 361
    Phoenix 338
    Abidjan 272
    Tunis 256
    Abuja 245
    Lusaka 238
    Douala 217
    Nairobi 206
    Wahran 182
    Algiers 178
    Jijel 170
    Gizeh 166
    Tanta 161
    Bamako 150

    USA
    Los Angeles 1458
    Toronto 1434
    Houston 1363
    NY 1269
    Chicago 1156
    Bronx 1054
    Brooklyn 1010
    Miami 974
    Philadelphia 885
    Kingston 874
    Denver 707
    San Francisco 667
    Indianapolis 649
    Monterrey 645
    Montreal 589
    San Diege 584
    Dallas 578
    Salt Lake City 561
    Phoenix 543

    Südamerika
    Sao Paulo 1603
    Bogóta 1035
    Rio de Janeiro 1002
    Santiago 975
    Caracas 682
    Lima 535
    Buenos Aires 470
    Quitto 432
    Brasilia 422
    Belo Horizonte 403
    salvador 343
    Medellin 267
    Recife 221
    Curitiba 212
    Santos 162
    Goiánia 152
    Fortaleza 149
    Asunción 134
    Vitória 134
    Cuiabá 117

    Jetzt verlang nicht von mir, dass ich dir noch die ganzen Namen nenne.

  92. lol!!! werde ja schon als schwer rechtsradikal beschimpft weil ich manche Texte von PI auf meiner FB-Seite veröffentliche =) Wahrscheinlich wartet schon bald ein linkes Inquisitions-Kommando vor meiner Tür 😉

  93. #117 annabox24 (04. Feb 2012 22:12)
    uhhuuu! Ich bin eine NAZIFOTZE! BITTE SCHÄNDET MICH!

    Nein, bei weiblichen Nazis wird der Mann geschändet.

  94. #118 Graue Eminenz
    …den PC beim Hochfahren cookies, Internetverlauf und Auslagerungsdatei grundsätzlich unwiederherstellbar löschen zu lassen (= per unknackbaren Code überschreiben).

    Ganz genau, da liegt der Hase im Pfeffer!
    Aber können sie in Gänze ausschließen, dass sich irgendjemand mit dem Sie mal zu tun hatten nicht doch von Ihnen erzählt?
    Ehem.Schulfreunde, Kollegen, Freunde,Freundin,Kunden??

    Dann kommt noch dazu, dass man mitlerweile auch per Zufallsprinzip (also Rateprinzip – Programme dafür gibt es schon so lange es das www gibt) erfolgreich an Daten gelangt.
    Die Rechner werden immer Leistungsstärker – die Dunkelmänner schalten ihre Rechner zusammen. Oder programmieren einen Code, der fremde Rechner zusammenschließt ohne dass die Betroffenen etwas merken (Stichwort Botnetz).

    Die Möglichkeiten der Datenmafia (der legalen sowie der illegalen) ist einfach mannigfaltig.

    Und wie gesagt, je länger man täglich vernetzt ist…

    Der einzige Weg sich davor zu schützen ist einzig der, den bekanntesten Betriebssystemen abzuschwören (Windows u. AppleOS). Aber leider sind das die erschwinglichsten und Linux für rein private Zwecke nicht brauchbar 😕
    Ich kenne niemanden, der meine PC-Games oder Filme auf den Linux-Code umschreibt. Es gibt bestimmt jemanden aber dessen Dienste sind garantiert nicht billig. Und wer garantiert mir, dass dieser nicht selber irgendwelche Hintergedanken dabei hat.
    Mir hat mal der IT-Mensch bei meinem Arbeitgeber gesagt „Glücklich sind die, die Linux haben. Schlankeres System, stabiler aber teurer“.
    Und da kommt man dann wieder zurück zum Anfang des Absatzes – ein Teufelskreis 😡

  95. @ #114 survivor

    Ich gebe diesen Spruch von Anonymous nun abgewandelt an diese zurück:

    We are PI
    We are Legion.
    We do not forgive.
    We do not forget.
    Expect us.

    Ich unterschreibe.

  96. @ #107 Guitarman

    Sehr guter u. lustiger Werbespot, danke.

    Von welcher Truppe die als Frauen verkleideten Herren wohl sind?

    Von der Volksfront von Judäa oder der Judäischen Volksfront?

    Na, hast du hier möglicherweise vorhandenes Weibsvolk vergessen?

    Jeder nur ein Kreuz!

  97. Ich glaube jeder m/w hat diese Spammail bekommen. Es ist Spam und hat mit Anonymous wahrscheinlich so gut wie gar nichts zu tun. Es ist eine unbedeutende Spammail. Nicht mehr und nicht weniger!!!

  98. Ganz einfach – nutzt diese Seite um denen ein paar Linke als Nazis zu melden. Die Gesichter derer möchte ich danach sehen 🙂

  99. Guitarman (22:40):
    >>@ Graue Eminenz: … können sie in Gänze ausschließen, dass sich irgendjemand mit dem Sie mal zu tun hatten nicht doch von Ihnen erzählt? Ehem.Schulfreunde, Kollegen, Freunde,Freundin,Kunden??<<

    Das, was solche weiter zu erzählen hätten, ist doch aber in meiner Verantwortung und von meinem Zutun sowie abhängig allein erstmal von meinem grundsätzlichen Verhalten — mit oder ohne Internet.
    .
    Mein persönlicher Eindruck ist, dass sich viele Leute erst dadurch bestätigt sehen wollen und sich selbst „aufgeilen“, indem sie sich im Internet quasi ausziehen … und sich dann später wundern, warum das zurückschlägt. Als Sündenbock für die eigentliche persönliche Fehlleistung wollen sie dann das Medium nur zu gerne benennen, das sie selbst erst zur Initialproduktion eigentlich nutzten. Memmenhaft, weinerlich und die Schuld bei anderen suchend, wird dann von den ganz doll bösen Informationskraken gesalbabert. — Ich habe dafür kein Verständnis.
    .
    Wenn ich morgen wild onanierend durch die nächste Einkaufspassage renne – oder auch nur meine Adresse auf Visitenkarten wahllos verteile – muss ich mich nicht wundern, wenn das nächsten Tags mit Photo in der Zeitung zu sehen ist und/oder viele meine Adresse kennen. Mit Datenkraken hat das weniger zu tun, als damit, dass ich für mein Handeln eben auch einstehen muss:

    Freiheit hat in jeder Beziehung nunmal seinen Preis.

    Und ich bin nunmal dagegen, dass es irgendjemandem verboten wird, Visitenkarten anzunehmen, nur weil nackte Idioten ihre eigenen in einer Einkaufspassage überall herum geschmissen haben. Ich kann in denen, die diese Visitenkarten lediglich aufgesammelt haben, auch keine Kraken erkennen, die per Gesetz bestraft gehörten. Dann müsste man ja generell das Bücken/Aufheben verbieten! … und nur weil irgendwelche Idioten meinen, nackt in einer Einkaufspassage ihre Vistitenkarten herumzuschmeißen? — Was man; meiner Meinung nach; auch nicht grundsätzlich verbieten könnte und in Konsequenz auch nicht sollte.
    😉

    _______________

    __________

  100. #25 rockymountain

    So weit ist es in Deutschland schon gekommen, dass sie sich damit in die Oeffentlichkeit wagen.
    Noch eine Frage?

    Noch schlimmer ist, dass sie von Dunkelrot unmittelbar unterstützt, von Rotgrün befördert und geschützt und von CDUCSUFDP geduldet werden!
    Die haben Narrenfreiheit quer durch die Staatsgewalten und das wissen die auch. Wir haben bereits in Teilen eine linksextreme Republik.

  101. Bei mir war als Absender „Autonome Antifa“ genannt:

    Servus xxxxx !

    Das deutsche Volk und seine faschistischen Auswüchse mußt vernichtet
    werden!

    Wir haben Fascho Seiten gehackt und öffentlich gemacht unter:
    http://www.naziblablabla/

    Schaut nach ob auch in eurer Nähe ein Nazi wohnt und schlachtet ihn ab!

    Verbreitet überall unsere Seite:
    http://www.naziblablabla/

    Leitet die eMail weiter!

    Anonymous“

    Ich schätze, im „Kampf gegen Rechts“ werden etwaige Opfer bei den „Rechten“ im wahrsten Sinne des Wortes „tot geschwiegen“

  102. Fackelt ihre Autos ab, schändet ihre Frauen …

    Das ist Aufruf zu schweren Straftaten, und somit kriminelle Handlung.

    „schändet ihre Frauen“ – das ist aber sehr orientalisch, kein Europäer (egal Rechter oder Linker) würde das schreiben.

  103. #92 cendrillon

    Eine deutsche Behörde hat also bestimmte Suchstellen oder Webseiten als “illegal” bei Google angeschwärzt.
    Wie wäre es denn wenn dieser “legal german body” einmal diese kriminellen Anonymous oder indymedia-Webseiten als “illegal” meldet?

    Das ist nicht ‚angeschwärzt‘, sondern das ist schlicht und ergreifend Zensur. Da möchte ich doch gern wissen, welche Stelle das war.
    Meine Meinung zu deinem zweiten (zitierten) Absatz siehe meine #132.

  104. #134 Lepanto (05. Feb 2012 00:22)

    „schändet ihre Frauen“ – das ist aber sehr orientalisch, kein Europäer (egal Rechter oder Linker) würde das schreiben.

    Sehe ich bezogen auf Deutschland genau so! Global bin ich mir da nicht sicher…

  105. Wie sagte doch George W. „bring ‚em on“.
    Zunächst ne Ladung Buckshot in die Fresse und dann mal Herrn Anonymous fragen, wieso er in meiner Wohnung steht und meinenTeppich vollblutet….

  106. Guitarman (22:40):
    >>Ich kenne niemanden, der meine PC-Games (…) auf den Linux-Code umschreibt.<<

    Ich auch nicht und ich brauche das auch nicht, da ich eh keine PC-Games spiele. Die Zeit hätte ich nicht einmal, selbst wenn ich es wollte! Ich bin außerhalb meines Büros und Arbeit lieber bei meinen Jungs, meiner Frau (Sex!); lese Zeitung (und PI!!!), treibe viel Sport, bin in der Natur, lese (Literatur + Bildung), höre Musik (Klassik) oder besaufe mich (dazu) einfach nur (langen Urlaub kenne ich als selbständiger Bauunternehmer eh nicht). PC-Games sind meiner Meinung nach (und ich kann mich irren) für die Mehrzahl ihrer Benutzer schlicht Dinge, die sie von den wesentlichen Dingen des Lebens abhalten. Wohlmöglich sind sie allerdings auch keine Langeweilevertreiber, weil sie schlicht schon vielerorts zum (für mich dann) abartigen Lebensinhalt gehören.

    ____________

  107. Diese nazi-leaks Seit hat laut host doch 500 gb trafficlimit…. was passiert eigentlich wenn die verbrautt sind?

  108. Fragt sich, wieso der hier der NPD spendet?

    Khabaz Ali Alizadeh Mauerweg 8 60316 Frankfurt

    Wer riecht den Braten?

  109. Das ist alles schon uralt, denn die Linken und die Grünen sind so, also begegnet Leuten, die so sind mit Ablehnung und Denen, die ihnen irgentwie nahestehen genauso, schmeißt ihnen in latenter Form verbal entgegen, nicht allzu häßlich aber bestimmmt…[..] 💡

  110. #141
    Also, mit unentschlossenen Leuten immer wieder reden und sie zur Vernuft bringen, falls sie unter Grün-Rot, sowas wie Freiheit und Erneuerung verstehen, das ist nämlich genau das Gegenteil. 🙂

  111. #142
    Es gehört endlich die harte Note her, damit diese zersetzende „Kraft“ von Rot-Grün in ihrer Art, endlich aus den Köpfen der braven Bevölkerung verschwindet. 😥
    Es kann nur über die Aufklärung gehen, denn die SPD ist spätestens seid 1998….eine Art Schröderputsch, völlig von der Bevölkerung weg. 😈
    Nur muß ich dazu sagen, die Angelegenheit Schröder und Fischer ist erledigt , die sind durchschaut, das andere, was noch ist, obliegt der Intelligenz der Bevölkerung. …. [..] 💡

  112. #143
    Das Andere auch danach walten, ist klar. aber die schlimmsten waren und sind der Schröder und der Fischer, grün-rot ist schlimm, gebildete Kreise wissen allein, was die Mischung der Farben ausmacht, aber das ist nicht das wichtigste, denn deren Hauptverbrechen war……anständige und wirtschaftliche vorhandene Kreise eingeseift zu haben, natürlich nicht Alle, aber halt zu Viele…….(…) 😥

  113. schändet ihre Frauen !
    kriegen solche Leute doch eh nicht hin, erstens ist ihrer zu kurz, zweitens kriegen sie wegen ständigem Drogenkonsum schon seit Jahren keinen mehr hoch und drittens ist in ihrer versifften kommunistischen Community Penetration als FrauInnen-feindlich streng verboten !

  114. Ich habe mal die in Nazi-Leaks veröffentlichten Dateien unter die Lupe genommen. Am interessantesten sind die Kundenstammdaten einschlägiger Versandhäuser, die NPD-Spender-Liste und Adressen der Mitglieder einer internationalen rechtsradikalen Vereinigung.

    Ratet mal welche Namen dort nicht auftauchen:

    1. Keine Beate Zschäpe
    2. Kein Uwe Mundlos
    3. Kein Uwe Böhnhardt

    Mein Name steht übrigens auch nirgends ;).

    Mein Verdacht, dass diese ganze NSU-Geschichte pure Fiktion ist, erhärtet sich langsam.

  115. #110 wolfi (04. Feb 2012 21:12)

    Hoffentlich lesen Sie noch mit, Wolfi.

    Auf Google: „Gutmensch“ eingeben.

    Aber! Im Punkt „Erweiterte Suche“ den Suchzeitraum auf „Ergebnisse der letzen Woche“ eingrenzen.

    Dann wimmelt es nur so von zensierten Suchergebnissen. Auf Seite 2 sind es 3 zensierte Webseiten und auf Seite 3 bereits 5 zensierte Webseiten.

    Ich bin ziemlich sauer auf Google, da sie ja offensichtlich den toitschen Zensurbehörden (von denen kommt das nämlich und nicht von Google selbst!) in den Allerwertesten kriechen.

  116. #148

    Die Geschichte ist oberfaul. Leute vom Nachrichtendienst bei den Morden in der Nähe, dieser seltsame „Selbstmord“, Abtauchen der Beteiligten in die Anonymität bei gleichzeitiger Beobachtung und eine Steilvorlage für die LinksgrünInnen, die denen die Partitur für einen monatelangen Jammergesang kostenlos liefert. Ein Untersuchungsausschuss wird wohl die Wahrheit nie herausbekommen, da sorgen schon die wahren Drahtzieher für.

  117. „Operation Blitzkrieg“

    Aha, die großen Antifaschisten bedienen sich mit theatralischen Begriffen bei ihren heimlichen Idolen!

  118. Noch etwas: Es geht um die Definition – wer ist denn eigentlich eine Hexe – pardon – ein Nazi? Der Mitbürger, der sich über „zu viele“ Ausländer in „seiner“ Stadt aufregt? Der Arbeitslose, der sich wundert, warum „Neuankömmlinge“ mit einem Stab von „Beratern“ und Dolmetschern im „Job-Center“ auftreten, während er beim kleinsten Fehler im Antrag abgewiesen wird? Der Bayer, der am freitäglichen Stammtisch seinen Unmut gegen die „Großkopferten“ äußert?

  119. Rockymountain!

    Denke daran; Hitler war ein SOZIALIST. Seine Fahne war nicht Braun, sondern ROT, so wie bei allen diktatorischen Sozialisten über Stalin, PolPot, Honnecker usw. usw. National oder International sind nur zwei der vielen Eigenschaften des SOZIALISMUS!

  120. Ich muss meinen Namen ändern!
    Das gibt es doch nicht. Jede Ähnlichkeit, außer der Tatsache des Menschseins, ist schier unglaublich. Man wähnt sich bald schlimmer als …… Einfach unfassbar!

Comments are closed.