In der säkularen Demokratie, in der wir leben, wird die inszenierte Staatstrauer immer okkulter und pseudo-religiöser. Gedenken in abgedunkelten Räumen, Kerzen brennen, und sie haben alle eine Bedeutung. Und mit der zwölften Kerze zeigte die Pastorentochter, wohin die Reise geht.

Laut FAZ sagte Merkel gestern folgendes:

Deutschland – das sind wir alle; wir alle, die in diesem Land leben; woher auch immer wir kommen, wie wir aussehen, woran wir glauben, ob wir stark oder schwach sind, gesund oder krank, mit oder ohne Behinderung, alt oder jung. Wir sind ein Land, eine Gesellschaft. Auch die, die zu uns aus vielen Ländern dieser Welt kommen, sind nicht einfach die Zuwanderer. Auch sie sind vielfältig und unterschiedlich. Wir alle gemeinsam prägen das Gesicht Deutschlands, unsere Identität in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts – getragen von unserem Grundgesetz und seinen Werten, unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung, formuliert in unserer Sprache. Gemeinsam verteidigen wir alle, die wir uns zu diesen Werten bekennen, die in unserer Verfassung zu Beginn festgeschriebene unantastbare Würde des Menschen. Das ist die Botschaft der zwölften Kerze auf dem Podest.

Im Klartext: Jeder, der zufällig oder absichtlich kommt, ist Deutschland. Jeder, der das Sozialamt betritt, ist Deutschland. Jeder, der nicht im Schlaf daran denkt, sich zu integrieren, ist Deutschland. Jeder, der sich hier illegal einschleicht und meine Steuern will, kriegt sie, denn er ist Deutschland! In der neuerdings linkspopulistischen FAZ drückt dies Georg Paul Hefty gerührt noch deutlicher aus:

Die anfängliche Exportnation musste demographisch zur Importnation werden, um industriell als Exportnation überleben zu können. Sie war aber moralisch so diskreditiert, dass sie sich nie so anstellen konnte, wie die klassischen Einwanderungsländer mit ihren Quoten und Noten. Zugleich war das Land so anziehend, dass es zum Lieblingsziel von Auswanderern aus allen Kulturkreisen wurde. Wer wollte sich, wer vermochte sich da zum Richter darüber aufschwingen, welche Kulturen willkommen, welche unwillkommen seien – der demokratische Rechtsstaat kam schon mit der Zulassung oder Zurückweisung von Einzelpersonen an seine Grenzen, die nicht zuletzt durch Menschrechtsabkommen gesteckt sind.

Im Klartext: Ein „demokratischer Rechtsstaat“ hat bei der Zuwanderung nichts mehr zu melden! Einwanderung ist ein Menschenrecht, egal wer kommt. Und genau das ist die endlose Praxis in diesem Land seit Jahrzehnten. Mit Milliardenkosten unter dem Strich! Es kommen nämlich keine ausgebildeten Software- oder Maschinenbau-Ingenieure, sondern Analphabeten, Sprachlose, Arme ohne jeglichen Schulabschluß, Zigeuner, Islamisten und Sozialhilfeempfänger bis ins fünfte Glied!

Und diese Wahrheiten werden wir hier nicht verschweigen, nur weil die im übrigen höchst undemokratische Pastorentochter und andere Autokraten hier immer wieder demokratische Pseudo-Gottesdienste mit zweifelhaften Moralpredigten abhalten. Wer derzeit die größte Zerstörerin der deutschen Demokratie ist, sollte jedem langsam klar sein!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

230 KOMMENTARE

  1. Deutschland verkommt immer mehr zum Mülleimer. Es muss endlich mal klar definiert werden, wer sich tatsächlich als Deutscher bezeichnen darf. Aber nicht von dieser Clique da oben.

  2. Im Fall der Dönermorde gibt es keine Prozesse, keine richterlichen Urteile. Der gestrige Akt im Bundestag war eine Masturbationsveranstaltung. Die nächste kommt (!) bestimmt.

  3. Das Wochenende steht wieder vor der Tür.
    Man darf gespannt sein, was dann irgendwann kommende Woche an lapidaren dreizeiligen Meldungen über „Messerstechereien“ „Sexualdelikten“ und „Schlägereien“ in Discos oder Partys mit verdrehter Opfer-Täterrolle zu lesen sein wird, ohne dass Mutti Merkel auftaucht und Volkstrauer anordnet.

  4. “Formuliert in unserer Sprache”

    na wenigstens die dürfen wir behalten

    Das ist sicherlich nur noch eine Frage der Zeit 🙁

  5. Ja ist mir auch aufgefallen die BRD Zeremonien werden immer
    okkulter !
    Kann sich das jemand erklären ?

  6. Die Murksel ist nicht nur eine Traumtänzerin, sondern eine gefährliche Zersetzerin unseres Landes. Sie begeht Verrat am eigenen Volk und an unserem Vaterland.

    Die Morde sind ein zu verachtendes Verbrechen. Aber warum sollen sie eine Schande für unser Land sein? Unser Land hat die Verbrechen nicht begangen. Wegen der beiden Zwickauer Verbrecher sollen 80 Millionen in Sippenhaft genommen werden?

  7. Faszinierend, wie es Frau Merkel an der Hüfte vorbeigeht, was Deutschland bewegt („Ideenforum“) und wie sie gleichzeitig vorauseilend strafrechtlichen Ermittlungsergebnissen vorgreift.

    In meiner Welt wäre das ein Grund für ein Amtsenthebungsverfahren. Wenn eine Geisteswissenschaftlerin derartig verwirrtes Verhalten an den Tag legt, ist sie Assauer näher als Adenauer.

  8. Ja dann passt der link ja fast dazu, wie es um die Demokratie bestellt ist.

    Berliner Gericht lässt Kirchenbeschimpfung zu
    Berlin (kath.net/idea) Die katholische Kirche darf als „Kinderf…-Sekte“ bezeichnet werden. Das geht aus einem Beschluss des Amtsgerichts Berlin-Tiergarten hervor. Die Staatsanwaltschaft hatte Anklage gegen Jörg Kantel, Betreiber des Weblogs „Schockwellenreiter“, wegen Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen (Paragraf 166 StGB) erhoben.
    http://www.kath.net/detail.php?id=35320

  9. Ja ist mir auch aufgefallen die BRD Zeremonien werden immer
    okkulter !
    Kann sich das jemand erklären ?

    Ich würde eher „pathetischer“ sagen. Und pathetische Zeremonien/Veranstaltungen sind und waren schon immer eine Eigenschaft von totalitären Staaten:

    Nazi-Deutschland
    DDR
    Nordkorea
    Kuba
    UDSSR

    etc. pp

  10. Was ich an der gestrigen Feier reichlich suspekt finde – mal abgesehen davon, dass eine Täterschaft von Neo-Nazis noch gar nicht bewiesen worden ist – ist, dass die seitens der Mordopfer nur die türkischen Angehörigen auftreten durften. Und selbstverständlich unter Einbeziehung türkischer Diplomaten und Politiker.
    Von den angehörigen des Griechen und der deutschen Polizistin kein Wort. Weiß jemand mehr dazu?

  11. Besondern Pathos geniesst hier in D der allgemein gerne gepflegte „Schuld-Kult“

    Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte…

  12. @ einerwiedundich

    Die deutsche Übergangsregierung wendet sich überzeugt an die Mehrheit.
    Erstens vorausschauend und zweitens beruhigt es den Mob, der sich ja in ihrer Amtszeit noch erheben könnte, bevor die Scharia greift.

  13. …was , wenn das nun alles doch nicht stimmt!?
    Hier wurde benannt und verurteilt, ohne das je ein Richter dieses Landes ein Urteil gesprochen hat. Und bisher hat auch noch keiner der nun in den verschiedensten Gefängnissen Inhaftierten, sich der Mittäterschaft, der mithilfe zum mehrfachen Mord ,oder sonst irgendeine Schuld oder Mitschuld bekannt!..
    Bis jetzt ist es eine Mordserie von 2 Kriminellen, die sich zu den Anschuldigungen nicht mehr äußern können.
    Was also, wenn sich nun doch alles in Luft auflöst und es gar keine Rechte Terrorzelle in Deutschland gibt!?…

    Parallel dazu wundere ich mich schon, das Frau Merkel und Co ..und was alles an Prominenz da gestern mit dabei war , kein einziges Wort für die vielen ermordeten biologischen Deutschen durch die Hand von Migranten übrig hatten!
    Staatlich verordnete Trauer für ermordete Migranten…Staatlich verordneten schweigen für die ermordeten Deutschen…
    Ähnliches, nur ein bisschen anders herum hatten wir doch schon mal in Deutschland..hmmm mal Nachdenken……, ach, das war bis vor 70 Jahren für 13 Jahr Staatsräson hier. Man kennt dies als die dunklen Jahre Deutschlands. In den Geschichtsbüchern nennt man dies die Nazidiktatur!

  14. Wann sind die Gedenkfeiern für die Opfer der Deutschenhasser?
    Wer spricht in offiziellen Feiern ,sein Mitgefühl den Opfern in Malatya(Türkei) aus?
    Wo brennen Kerzen für die Getöteten der Koranverbrennung?

  15. #17 lucky004 (24. Feb 2012 10:57)
    …was , wenn das nun alles doch nicht stimmt!?
    Hier wurde benannt und verurteilt, ohne das je ein Richter dieses Landes ein Urteil gesprochen hat. Und bisher hat auch noch keiner der nun in den verschiedensten Gefängnissen Inhaftierten, sich der Mittäterschaft, der mithilfe zum mehrfachen Mord ,oder sonst irgendeine Schuld oder Mitschuld bekannt!..

    Sebnitz ist immer noch nicht aus den Köpfen verschwunden. Und an dem angeblich von Nazis ins Koma geprügelten Angolaner in Potsdam erinnert man in den Medien lieber nicht mehr.

    Das Ganze könnte sich in der Tat zu einem peinlichen Rohrkrepierer für Merkel entwickeln.

  16. Übrigends hat „Panorama“ gestern das Thema Dönermord aufgegriffen und Deutsche Hinterbliebenen Ausländischer Opfer gefragt, warum sie nicht eingeladen wurden.

    Konzentrat: “ Der Mord an meinem Mann war zwar ein Mord durch ein Ausländer, wurde aber als „Nachbarschaftsstreit“ eingeordnet“

    Dann könnte man im Gegenschluss die Dönermorde doch als Ausdruck unzufriedener Genießer abtun, wobei die Opfer zufällig und stellvertretend ausgewählt wurden.

    Deutschlands Rechtssystem schafft sich ab…

    Andre

  17. Zum skandalösen Gedenkzirkus gestern – stehen die nicht sämtlich da wie die beseechten Pudel?

    Die üben wohl schon die tief zerknirschte und hündisch-devote Pose, wenn sie demnächst alle vor ihrem HERRN stehen müssen? Egal ob der da oben oder das Volk als Souverän hier unten?

    Denn lange kann´s nicht mehr dauern, da fliegt der Kessel auseinander!

  18. Vor ein paar Tagen bei uns in Worms ein
    16jähriges Mädchen brutalst vergewaltigt,
    von 3Türken.

    Wo war da Der Aufschrei in Deutschland!!!

  19. Wir sind ein Land, eine Gesellschaft.
    ———————
    Das ist ihr Offenbarungseid: GESELLSCHAFT!

    Wir sind ein Volk!
    Und sie hat ihren Meineid auf das dt. Volk geleistet, nicht auf irgendeine Gesellschaft:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen VOLKES widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

    Weder auf das Volk, noch zum Wohle, nur zum Schaden!

  20. Gab es für diese Menschen auch eine Trauerfeier?

    01 11. April 2002, Djerba, Tunesien
    02 12. Oktober 2002, Bali, Indonesien
    03 16. Mai 2003, Casablanca, Marokko
    04 11. März 2004, Madrid, Spanien
    05 1. September 2004, Beslan, Nordessetien
    06 7. Juli 2005, London, Großbritannien
    07 23. Juli 2005, Scharm El-Scheich
    08 11. Juli 2006, Mumbai, Indien
    09 10. Oktober 2009, Rawalpindi, Pakistan
    10 21. Februar 2011, Kundus, Afghanistan

  21. Selten so einen Scheiß gesehen. Nur stattgefunden auf die die Initiative vom nutzlosesten Bundespräsidenten aller Zeiten.

    Der Höhepunkt war aber der Vortrag dieser hinterbliebenden Tochter, welche in ihrer Hassrede Deutschland angeprangert hat.
    Nichteinmal bei so einer rührenden Veranstaltung (seien wir mal ehrlich, mehr Mühe kann sich ein Land um Opfer nicht geben), hat das anatolische Fräuleihn in gewohnter Manier nur gefordert und war beleidigt, sie hat sogar mit ihrer Emigration gedroht.

    Andere Ausländergruppen wären geehrt dort sprechen zu dürfen, typisch Muslime, hoffentlich hat Deutschland gelernt, dass es sich nichteinmal lohnt etwas schönes für diese Menschen zu tun und die packen schnellstens ihre Koffer und werden im rassismusfreien und toleranten Anatolien glücklich.

  22. #22 maria4 (24. Feb 2012 11:07)

    Wo war da Der Aufschrei in Deutschland!!!
    ———–
    Die Denkweise unserer Obrigkeit ist wohl so:

    1. Einzelfall
    2. Selber schuld – kurzer Rock o. ä.
    3. zu respektierende kulturelle Eigenheit
    unserer Mitbürger….
    4. Kind aus Bürgerkriegsgegend
    5. Schlechte Kindheit
    6. Immer diskriminiert

    Das lässt sich bestimmt noch erweitern, oder?

  23. #22 maria4 (24. Feb 2012 11:07)

    Vor ein paar Tagen bei uns in Worms ein
    16jähriges Mädchen brutalst vergewaltigt,
    von 3Türken.

    Wo war da Der Aufschrei in Deutschland!!!

    ja, da muss ich dich wohl enttäuschen…
    Das Mädchen war eine biologische Deutsche? Die Täter Migranten?
    Ok, da wird es keinen Aufschrei der Medien, der Politiker und auch nicht der Massen geben.
    Den das Mädchen war schließlich kein Opfer sondern deutsches Nazitäterkind!!!

  24. War es nicht die Idee und Initiative von Christian Wulff, diese Gedenkveranstaltung abzuhalten? Angela Merkel hat seine Rolle übernehmen müssen, sie hätte sich kaum weigern können. Einmal angestoßen, sind solche Dinge kaum aufzuhalten…

  25. #27 Addon4 (24. Feb 2012 11:12)

    hat das anatolische Fräuleihn in gewohnter Manier nur gefordert und war beleidigt, sie hat sogar mit ihrer Emigration gedroht.

    Eine ganz schlimme Drohung. 😉

  26. #23 maria4 (24. Feb 2012 11:07)
    Vor ein paar Tagen bei uns in Worms ein
    16jähriges Mädchen brutalst vergewaltigt,
    von 3Türken.

    Wo war da Der Aufschrei in Deutschland!!!

    Das müssen „wir“ aushalten.
    „Wir“ müssen Migrantengewalt akzeptieren.

    Angela Merkel.

  27. „Wir“ müssen mit diesem Mist geknechtet werden, damit es „uns“ leichter fällt die gesamten Euro-Schulden auf uns zu nehmen als Versailles 2.0.

  28. #23 maria4
    Dem Mädchen werden noch viele folgen 🙁 , erschütternd.
    Das ist das neue Gesicht Deutschlands!

  29. unglaublicher Kommentar auf WO zum Thema Abzug der BW aus einem Stüzupunkt:

    vor 33 Minute
    Wer dem „vollkommenen Menschen“ Mohammed nachfolgt, wird wie er: ein Unruhestifter, Räuber, Mörder und Kinderschänder.
    Zum Glück machen das in Deutschland nicht alle mit 100%-igem Eifer….“

    Kommentar Funktion noch offen

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13884800/Bundeswehr-gibt-nach-Protesten-vorzeitig-Lager-auf.html

    bitte sofort alle relevanten Stellen für diesen unglaublich rassistischen Vorgang informieren, Kolat, Mazyek, C.Roth , Ströbele und überhaupt alle, C.Wulff bitte nicht vergessen

  30. Es gibt Einwanderer aus allen fünf Kontinenten! Warum sind mit dem Begriff „Migrant“ immer nur mohammedanische Einwanderer gemeint? Das muss ein Ende haben! So genannte“Ausländerbeiräte“ müssen unbedingt auch die Belange von Ostasiaten bsp. vertreten!

  31. #7 Biker (24. Feb 2012 10:49)
    “Formuliert in unserer Sprache”
    na wenigstens die dürfen wir behalten

    Das ist sicherlich nur noch eine Frage der Zeit

    http://www.zeit.de/2010/41/Schule-Mobbing-Gewalt

    Auszug: ein Lehrer, seit 30 Jahren an einer Berliner Schule tätig, sagt…

    »Wir haben Türkisch-Unterricht,

    wir machen Fahrten in die Türkei,

    Lehrer haben Türkisch gelernt.

    Gegen die Segregation kommen wir aber mit mehr Interkulturalität alleine nicht an.«

  32. Und Murksel hat auch die 17 Rumänen lieb, die jetzt zu Deutschland gehören:

    „Bettlerbande auf Bahngleisen – Rumänen lösen Verkehrschaos aus – Clan lebt in Baracke am Stellwerk“

    (SZ von heute, Seite R 5 – München Teil)

  33. #26 sales (24. Feb 2012 11:11)
    Gab es für diese Menschen auch eine Trauerfeier?

    01 11. April 2002, Djerba, Tunesien
    02 12. Oktober 2002, Bali, Indonesien
    03 16. Mai 2003, Casablanca, Marokko
    04 11. März 2004, Madrid, Spanien
    05 1. September 2004, Beslan, Nordessetien
    06 7. Juli 2005, London, Großbritannien
    07 23. Juli 2005, Scharm El-Scheich
    08 11. Juli 2006, Mumbai, Indien
    09 10. Oktober 2009, Rawalpindi, Pakistan
    10 21. Februar 2011, Kundus, Afghanistan
    ………………………………………………………………………………………………

    Zu ergänzen durch die Deutschen, die täglich im eigenen Land hingerafft werden.

    Gab es für diese Menschen auch eine Trauerfeier ?

  34. Das ist kein Gottesdienst, was die zelebrieren!
    Das ist reinster Götzendienst!

    Sie beten den Götzen an und biedern sich dem Götzen an!

  35. Multikulturalismus als atheistsiche Ersatzreligion, wie auch der Klimalügenwandel, die „Alternativlosigkeit“ des Euro oder der „Kampf gegen Rechts (TM)“!

    Deutschland schafft sich ab!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  36. Also mich hat besonders die Bescheidenheit des türkischen Vaters berührt. Zuerst hat er alle bei seiner Veranstaltung höflich begrüßt und dann hat er verlangt, man solle eine Strasse nach seinem Sohn umbenennen.
    Das sind doch wirklich Momente, in denen man begreift, dass die Türken bei uns angekommen sind um zu bleiben.

    Eine richtig schöne EUDSSR

  37. #23 maria4 (24. Feb 2012 11:07)

    Die Zeitungen versuchen es zu vertuschen, natürlich kein Wort mehr davon, dass es zwei Türken waren. Angeblich eine Beziehungstat. Das arme Mädchen! Ich hoffe, dass es eine Warnung an andere Mädchen ist, sich keinesfalls mit Islamer ein zu lassen.

  38. Wird Hans-Christian Ströbele (Khmer Vert 90) in Kreuzberg einen „Platz der Opfer des RAF-Terrors“ einweihen?

    Wird Gregor Gysi (SED) in Friedrichshain einen „Platz der Opfer an der innerdeutschen Grenze“ einweihen?

    Wird Claudia Fatima Roth (Khmer Vert 90) auf dem Amselfeld das „Mahnmal des unbekannten geschredderten Windkraftvogels“ einweihen?

    Deutschland schafft sich ab!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  39. Also mich hat besonders die Bescheidenheit des türkischen Vaters berührt. Zuerst hat er alle bei seiner Veranstaltung höflich begrüßt und dann hat er verlangt, man solle eine Strasse nach seinem Sohn umbenennen.
    Das sind doch wirklich Momente, in denen man begreift, dass die Türken bei uns angekommen sind um zu bleiben.

    Eine richtig schöne EUDSSR

    War das der, der einen Dolmetscher benötigte?

  40. @#45 JeanJean

    Lassen wir mal aussen vor, dass er seinen Sohn durch Verbrecher verloren hat:

    PI wirkt! Die PR Berater wissen wir sie eine solche Veranstaltungen für sich nutzen. Wenn eine eloquente Kopftuchträgerin in Talkshows erscheint und von der Freiwilligkeit der Frauen im Islam spricht, klappte das schon nicht mehr so. Aber hier haben sie eindeutig nachgelegt. Ich fand seine Rede (ich habe Sie nur in der Zeitung gelesen) wirklich gut.

  41. Das ist ein einmaliger Vorgang .
    Ein ganzer Staat soll die Verantwortung für eine Verbrechensserie übernehmen die noch nicht einmal aufgeklärt ist !
    Von den ganzen offenen Fragen und Ungereihmheiten im Fall der “ Döner Morde “ und NSU ganz zu schweigen .
    Das macht Merkel Deutschland so schnell keiner nach !

  42. Wird Hans-Christian Ströbele (Khmer Vert 90) in Kreuzberg einen “Platz der Opfer des RAF-Terrors” einweihen?

    Wird Gregor Gysi (SED) in Friedrichshain einen “Platz der Opfer an der innerdeutschen Grenze” einweihen?

    Wird Claudia Fatima Roth (Khmer Vert 90) auf dem Amselfeld das “Mahnmal des unbekannten geschredderten Windkraftvogels” einweihen?

    Deutschland schafft sich ab!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

    Einen hab ich noch:

    Mahnmal des vertriebenen Juchtenkäfers in Stuttgart…;-)

  43. Jo, der reinste Götzendienst.
    Geopfert hat die Pastorentochter dem Götzen schon, ein ganzes Volk an ihn verscherbelt.
    Was muss, das muss!
    Nicht dass der Götze gar noch zürnt?!
    Wäre ja nicht auszudenken, denn seine Strafen sind nicht ganz ohne. 🙁

  44. Es war richtig, den Opfer mit einer würdigen Feier zu gedenken. Ich halte es nicht für einen „Gottesdienst“ oder „pseudoreligiös“. Wenn Menschen durch die Hand solcher Extremisten sterben, ist das ein Verbrechen und auch eine Schande für unser Land. Man kann doch nicht auf Seiten dieser Gewalttäter sein. Aber im Gegenzug muss es gängig werden, jede Gewalt aus jeder Richtung, genauso islamistische und linksradikale Gewalt zu verurteilen. Und hier tun sich Politiker schwerer. Aber was mich bei den Morden verwundert: Ermittelt die Polizei nicht generell in ALLE Richtungen ? Und Rechtsextremismus lag doch nahe bei diesen Morden !

  45. Wenn mazyek mal merkt, wie wichtig die 12 im Christentum ist, dann gibt’s gleich nochmals Abbitte.

    Und Kerzen sind eh eine Beleidigung für den Islam. Womöglich waren da sogar irgendwo noch Blumen!

  46. PI-Verbot!
    In der Rede von Pastorin Merkel wurde zu wachsamen Augen und Ohren gemahnt,jede noch so kleine Äusserung, auch verräterische Sätze in Schule und Beruf sollten ernst genommen werden.Es hört sich an wie der Ruf nach Zivielcourage gegen rechts.

    Wie schwer ist es eigendlich Pi-Nutzer zu identifizieren und bei passender Gelegenheit zu verhaften?

  47. @#54 HendriK.

    Aber genau das ist es doch! So eine Feier gibt es eben nur aufgrund dieser „TERRORZELLE“. Obwohl es sich hier nun wirklich um einen EINZELLER handelt wird die ganze Nation in Kollektivschuld zu einer gemeinsamen Trauerfeier gepresst. Wer dagegen etwas sagt ist doch schon mit einem Bein in der nächsten Terrorzeille. Dieser EINZELLER wird dömonisiert, als wenn wir in Deutschland davon dutzende hätten.

    Wo sind die Trauerfeierlichkeiten für die tägliche sterbenden Menschen in Deutschland?
    Der einzige wesentliche Aspekt dem ich nicht widersprechen möchte ist die Serie. Das auf das Konto einer Dreiergruppe soviel Morde gehen. Das hebt es sicherlich hervor. Aber das ist kein Grund für eine derartige Inszenierung. Vielmehr der Stoff für einen packenden Thriller im Kino.

    Und …wenn wir mal nach Ursachen für solchen neuen Fremdenhass suchen. Dann landen wir vielleicht sogar wieder bei Sarrazin. Und dann? Hat Sarrazin gelogen, oder Probleme angesprochen die unsere Politiker ignorieren. Und weil ds so ist, gibt es derartige Spinner die sich radikalisieren und Ausländer umbringen. Würde man eher auf Stimmen wie Sarrazin hören, hätte sich dann so eine Terrorzelle gebildet?

    Also wer hats erfunden?

  48. #54 HendriK. (24. Feb 2012 11:39)

    Wenn Menschen durch die Hand solcher Extremisten sterben, ist das ein Verbrechen und auch eine Schande für unser Land.
    ————-
    Dir ist anscheinend entgangen, dass es bis heute keinen einzigen Beweis für die Zwickauer-Cellen-Täter gibt?!

    Da gegen die Mittäterin Tschäpe noch nicht einmal eine Anklage erhoben wurde, das soll vielleicht bis Ende 2012 erfolgen, geschweige ein Prozess geführt und ein Urteil gefällt ist, handelt es sich um eine der schlimmsten Lügen, eine Progandalüge zur Aufputschung eines ganzen Volkes!

  49. Wenn es zu viel wird, wird das Land wieder einen Rechtsruck erleben, welcher über PI, über die FREIHEIT und über andere kritische, eher konservative Gruppen weit hinausschwappt. Einen Ruck welcher sich kein konservativer Demokrat wünschen kann. Der Fluch der bösen Tat! Der Deckel wird vom kochenden Topf explosionsartig weggesprengt werden. Verantwortlich dafür sind nicht die auf diese Chance lauernden Demagogen, sondern die aktuell agierenden Dummköpfe, welche sich selbst für besonders schlaue Opportunisten halten.

  50. #55 HendriK. (24. Feb 2012 11:39)
    Es war richtig, den Opfer mit einer würdigen Feier zu gedenken. Ich halte es nicht für einen “Gottesdienst” oder “pseudoreligiös”. Wenn Menschen durch die Hand solcher Extremisten sterben, ist das ein Verbrechen und auch eine Schande für unser Land.

    Ich wäre voll und ganz dabei, wenn eine unwiderlegbare Beweiskette vorliegt und Geständnisse der Überlebenden Neonazis vorliegen.
    Allerdings scheint man wie in Sebnitz oder Potsdam wieder einmal aus der Hüfte zu schiessen – was die Peinlichkeit um einiges erhöht, wenn auch hier wieder ein medialer Rohrkrepierer nach hinten losgeht.
    Die dünne Beweiskette, die das BKA bis dato liefern kann, wird selbst in einer Zeitung wie der Sueddeutschen mit vorsichtigen Formulierungen bedacht. Und das will schon etwas heissen.

  51. #13 einerwiedundich (24. Feb 2012 10:54)
    Von den angehörigen des Griechen und der deutschen Polizistin kein Wort.

    Das passt genau zur unsäglichen Feststellung Wullf’s am „Tag der offenen Moschee“ (ehemals Tag der deutschen Einheit) in 2010. Neben Christentum und Judentum hat er nur noch den Islam erwähnt! Andere Religionen sind offensichtlich nicht erwünscht. Und die Wirtschaft wundert sich dann, warum z.B. keine indischen IT-Spezialisten nach Deutschland kommen wollen.
    Immerhin wurde ja der Name der deutschen Polizistin von Frau Merkel (wenn auch an letzter Stelle) genannt.

  52. Diese dunkel-mysteriöse Feier erinnert doch sehr an Rituale aus Deutschlands noch längst nicht überwundener Vergangenheit des braunen und roten Faschismus. Das NSU-Netzwerk besteht aus zwei mutmaßlichen(!) Tätern, die nicht mehr leben, und etwa 13 Leuten(!), die man bis jetzt gemäß Zeitungsberichten zum Umfeld dieses vermutlichen Täterkreises zählt. Damit sollen diese längst zurückliegenden und ungeklärten Taten keineswegs relativiert werden, doch es sind Parallelen zum Linksextremismus zu ziehen.

    Als der linke Terror der RAF unser Land durch Morde und Gewalttaten erschütterte, gab es keine Gedenkveranstaltungen und keine Einladung von Angehörigen der Opfer zum Kaffee in Schloß Bellevue etc. etc.

    Wann endlich wird in diesem Zusammenhang auch der Zehntausenden christlichen Opfer der islamischen Gewalt in aller Welt und auch bei uns gedacht? Wann endlich ruft unsere Regierung zur Toleranz gegenüber Christen in den Staaten des islamischen Faschismus auf, mit denen ein reger Handel – auch und gerade mit Waffen – besteht? Wie oft schon waren Westerwelle (FDP) und Niebel (FDP) in diesen Ländern islamischer Despotie und verteilen dort in großen Mengen deutsche Steuergelder ohne jede Gegenleistung!

    Wer mit zweierlei Maß misst, ist unglaubwürdig!

  53. weiterer Kommentar auf WO vom gleichen Autor:

    „Sunsamu
    vor 28 Minute
    Grundproblem: naive westliche Politiker glauben, man könnte die westliche, freiheitliche, aufgeklärte Demokratie zu den Menschen bringen, die geistig heute noch in der arabischen Wüste des 7. Jahrhunderts leben.
    Sie wollen sich nicht verändern, weil ihre „Religion“ ihnen keine Änderung erlaubt.
    Warum ist das so schwer zu kapieren? “

    die werden ja immer besser und wollen PI anscheinend Konkurenz machen

  54. Hier die komplette,natuerlich ungeschauspielerte Trauerede von Merkel 11-5 Jahre nach den Morden.

    Viel Spass.
    http://www.youtube.com/watch?v=wyF6yJ1cenw

    Ab jetzt ist Frau Merkel natuerlich dazu verpflichtet,fuer jedes Mordopfer einen Staatsakt zu veranstalten und den Angehoerigen eine ofizielle Ansprache zu ermoeglichen.
    Unsere Kanzlerin will sich doch garantiert nicht unglaubwuerdig machen und einem falschen Verdacht aussetzen.

    Zusaetzlich waere es natuerlich auch noch schoen,wenn so tief trauernde Promis,wie Iris Berben auf den naechsten Staatsakten,(die sich wohl hauptsaechlich um nichtmuslimische,oder Ehrenmordopfer drehen duerften) auch ihr Bedauern zur Schau tragen wuerden.

  55. Deutschland – das sind wir alle; wir alle, die in diesem Land leben; woher auch immer wir kommen, wie wir aussehen, woran wir glauben, ob wir stark oder schwach sind, gesund oder krank, mit oder ohne Behinderung, alt oder jung. Wir sind ein Land, eine Gesellschaft. Auch die, die zu uns aus vielen Ländern dieser Welt kommen, sind nicht einfach die Zuwanderer. Auch sie sind vielfältig und unterschiedlich. Wir alle gemeinsam prägen das Gesicht Deutschlands, unsere Identität in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts […]

    Deutschlandfeinde – das sind wir alle; wir alle, die in diesem Land regieren; woher auch immer wir kommen, wie wir aussehen, woran wir glauben, ob wir stark oder schwach sind, gesund oder krank, mit oder ohne Behinderung, alt oder jung, homo- oder hetero- oder intersexuell sind. Wir sind eine Riege von Demokratiefeinden, streben eine islamisch-monokulturelle sozialistische Gesellschaft an. Auch die, die zu uns aus vielen Ländern dieser Welt kommen, sind nicht einfach die Zuwanderer. Auch sie sind „Minderheiten“ (auch in der Überzahl) und in jedem Fall die besseren Menschen. Wir alle gemeinsam, die Islamisten und das Bundesregime, prägen das immer hässlichere Gesicht Deutschlands, schaffen Deutschland im 21. Jahrhundert endlich ab […]

    Soweit zur eigentlichen Rede…

  56. in abgedunkelten Räumen

    Und mit der zwölften Kerze zeigte die Pastorentochter, wohin die Reise geht.

    In Deutschland gehen die Lichter aus….

  57. 52 moppel (24. Feb 2012 11:37)

    Gibts da einen Bericht im Internet drüber?

    Falls die Aussagen von Merkel gemeint sind – Merkel hatte die Aussage „Wir müssen Gewalt von Migranten akzeptieren“ letztes Jahr in einem Vlog auf Youtube von sich gegeben, ein paar Tage, bevor sie ein Migranten-Boxcamp in Frankfurt besuchte:

    http://www.youtube.com/watch?v=CVnTpEaGNU0

  58. #32 moppel (24. Feb 2012 11:16)

    #27 Addon4 (24. Feb 2012 11:12)

    hat das anatolische Fräuleihn in gewohnter Manier nur gefordert und war beleidigt, sie hat sogar mit ihrer Emigration gedroht.

    Eine ganz schlimme Drohung. 😉

    Ja mir ist auch im ersten Moment die Luft steckengeblieben.
    Ich bin aber aufricht davon überzeugt, dass das Fräuleihn die Umsetzung ihrer Ausreise nocheinmal kräftig überdenken wird, wenn sie sich mit den türksichen Lebensverhältnissen auseinandersetzt.
    Ich glaube sie wird uns noch eine LETZTE Chance geben. *hoff*

  59. Dieser ganzen, inszenierten „Überhöhung“, dieser „Staatsmesse“, kann man nur ganz im Sinne der Aufklärung immer wieder entgegen halten:

    Was ist wirklich geschehen?

    Auf jedes „aber die armen Opfer“ etc. muss die Frage kommen:

    Was ist wirklich geschehen?

    Dadurch, dass man eine solche Feier vor Abschluss der Ermittlungen und vor Abschluss der Strafprozesse durchgeführt hat, passiert letztlich doch nur eines:

    Der Staat und seine Repräsentanten machen sich verdächtig. Verdächtig, etwas mit einem pseudo-religiösen Staatsakt zuzukleistern, was noch nicht einmal richtig aufgeklärt ist.

    Ich erwarte mir von einem demokratischen Rechtsstaat keine Ersatz-Gottesdienste, ich erwarte mir, dass er mit seinen Ermittlungsbehörden ganz nüchtern seine Arbeit macht, den gesamten Komplex aufklärt und schonungslos danach offenlegt – und auch zugibt, dass es, wie bei jeder Ermittlung eben, auch Punkte gibt, die nicht mehr 100% aufklärbar sind.

    100% Transparenz ist die Losung, die man allen Mystifizierungen entgegenhalten muss!

    Ach ja, was dabei heraus kommt, wenn ein Politiker 100% Transparenz von sich aus ankündigt, haben wir vor kurzem erst gesehen – um so wichtiger, dass wir Bürger diese Transparenz nun ständig einfordern! Nein, wir schweigen nicht – wir fordern Aufklärung!

  60. Ich habe schon ein Testament geändert.

    Wenn ich durch Terror umkomme sollen meine Familienangehörigen nicht bei solchem politischen Schmierentheater mitmachen.

  61. #67 zarizin (24. Feb 2012 11:48)
    weiterer Kommentar auf WO vom gleichen Autor:

    “Sunsamu
    vor 28 Minute

    Interessant ist, dass 2 Redakteure von der TAZ zur Welt wechselten, was mich zuerst einen Linksruck der Welt befürchten liess.
    Allerdings könnte der Wechsel zu Welt auch bedeuten, dass die 2 Redakteure die Nase gestrichen voll von der medialen Lebenslüge hatten.
    Anscheinen verliess Broder aus diesem Grund auch den Spiegel.

  62. Die 86er- Bilderberger Society hatte Jahrzehnte lang Zeit, ihr Machwerk mittels Missionierung („Bildung“/ Bildungswerk: „Marsch durch die Institutionen“) vorzubereiten und durchzuziehen. Jetzt treten wir in die Phase der Fusionierung mit den Phantom der sog. „Kulturmuslimen“.
    Das Ziel dieses neuen Experiments ist eine Melange aus der „Religion“ des „dreifaltigen HUMANISMUS“ (Humanistische Union, Humanistischer Pressedienst, Giordano Bruno Stiftung) und den sog „moderaten Muslimen“ aka „Kulturmoslems“. 😉

    Was meint denn die Komsomolzin „eigentlich“ mit:

    „…getragen von unserem Grundgesetz und seinen Werten, unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung, formuliert in unserer Sprache…“
    Warum scheut sie sich das Wort DEUTSCH/deutsche Sprache auszusprechen ???

    Welche „Sprache“ meint denn Staatsratsvorsitzende Mürkül ?
    Etwa die Sprache der „Zuwanderer“, die der Gewalt, des Faustrechts, die Sprache desjenigen der sich „durchsetzt ? iSSlamdarwinismus ?

    Also ich will mir diese „Sprache“ nicht aneignen, und zur Schlachtbank lasse ich mich auch nicht führen, weder freiwillig, noch umsäuselt/betäubt.

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf ! :mrgreen:

  63. #11 achot (24. Feb 2012 10:53)

    Berliner Gericht lässt Kirchenbeschimpfung zu
    Berlin (kath.net/idea) Die katholische Kirche darf als „Kinderf…-Sekte“ bezeichnet werden. Das geht aus einem Beschluss des Amtsgerichts Berlin-Tiergarten hervor

    Das ist ja fein. Mit diesem Präzedenzfall in der Tasche kann man doch ungestraft auch Mohammed, das Vorbild aller Muslime, zusammen mit seiner 1,5 Milliarden zählenden Anhängerschar, mit dieser Ehrenbezeichnung loben.
    Wirklich empfehlen würde ich das aber nur meinen ärgsten Feinden, so ich solche feststellen könnte.
    Die kleine Aisha war ja noch jünger, also noch mehr Kind, die Tat also noch verwerflicher, als sie dies bei den Spielgefährten der katholischen „Würdenträger“ war.

  64. Ein sterbendes Land gönnt sich noch ein paar Flämmchen zum Abgesang. Und es sind – selbstredend – Flämmchen der Scham.
    Deutschland trägt sich hier selbst zu Grabe.
    Wir gehören doch alle zu Merkels Deutschland, oder nicht?
    Oder begehren wir gegen solch ein monströses pseudereligiöses Tamtam auf?

  65. #71 Das_Sanfte_Lamm (24. Feb 2012 11:53)

    Nein. Ich meine ob es einen Artikel über die Vergewaltigung, über die sie schrieben, gibt?

  66. #76 Das_Sanfte_Lamm (24. Feb 2012 12:02)

    Interessant ist, dass 2 Redakteure von der TAZ zur Welt wechselten, was mich zuerst einen Linksruck der Welt befürchten liess.
    ————–
    Die WELT ist schon lange nciht mehr, das was sie mal war:

    Thomas Schmid – 1998 wurde er Leiter der Meinungsseite bei der Tageszeitung Die Welt aus dem Axel-Springer-Verlag.

    Aus Wikipedia:

    „Schmid war Teil der Frankfurter Studentenbewegung und neben Daniel Cohn-Bendit, Joschka Fischer und Matthias Beltz Gründer der Gruppe Revolutionärer Kampf und als solcher im Werk der Adam Opel AG in Rüsselsheim tätig. Zwischen 1979 und 1986 war er Lektor im Verlag Klaus Wagenbach. In den 80er-Jahren schrieb er als freier Autor unter anderem für Die Zeit, die taz und den linksalternativen Pflasterstrand. Von 1989 an beriet er Daniel Cohn-Bendit, als dieser Dezernent für multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt am Main war.“
    2000 wechselte er zur FAZeitung, 2006 kehrte Schmid zur Welt zurück und löste dort Roger Köppel als Chefredakteur ab.
    Im Dezember 2009 wurde Schmid zum Herausgeber der „Welt“-Gruppe des Springer-Verlags ernannt.

    Schon gleich nach der Wende schrieben Gysi, Bisky, Stasi-Wolf Kommentar in DW und WamS.
    Der alte Springer würde im Grabe rotieren.

  67. #72 Addon4 (24. Feb 2012 11:54)

    Ich hoffe nicht. Denn diese Sorte von Muslimen, die ständig uns Deutsche mit Dreck bewerfen, unverschämte Forderungen stellen ohne selbst etwas zu leisten, meistens sogar noch Stütze kassieren, die will ich hier nicht mehr sehen und mit Steuern alimentieren.

  68. Und diese Wahrheiten werden wir hier nicht verschweigen, nur weil die im übrigen höchst undemokratische Pastorentochter und andere Autokraten hier immer wieder demokratische Pseudo-Gottesdienste mit zweifelhaften Moralpredigten abhalten. Wer derzeit die größte Zerstörerin der deutschen Demokratie ist, sollte jedem langsam klar sein!

    Wie schön, dass ich Kewil endlich wieder mal beipflichten kann. 😉 Ein guter Artikel, der die Sache schonungslos auf den Punkt bringt.

  69. #70 pilgrim (24. Feb 2012 11:49)

    in abgedunkelten Räumen

    Und mit der zwölften Kerze zeigte die Pastorentochter, wohin die Reise geht.
    …………………………………………………………………..

    Symbolischer Hinweis auf die Ankunft des „verborgenen“ 12 Imam ?

    😛

  70. „Und mit der zwölften Kerze zeigte die Pastorentochter, wohin die Reise geht.“

    Merkel träumt von einer EU-Diktatur, sich selbst als Kaiserin dieses Großreiches.
    Die martialische Vorstellung gestern lässt Schlimmes erahnen.

  71. #60 @Platow : Ja das stimmt , es ist eigentlich eine einzelne Terrorzelle (gewesen). Aber es war eine Serie von Morden. Ja – wo sind die Trauerfeiern für die täglichen Toten durch Gewalttaten ? Das sehe ich genauso. Man schlägt die Zeitung auf und liest: Wieder jemand (hier in Berlin) mit dem Messer erstochen. Auf dem U- Bahnhof. Ein anderer Mann wurde schwer verprügelt auf den Kopf getreten (!!) Er hat bleibende Schäden ist lange arbeitsunfähig. Ein anderer Fall: Ein junger Mann (Spanier) wurde von Migranten gejagt, der Mann rannte in Panik auf die Straße und wurde tot gefahren. Das sind alles schreckliche Vorgänge, die einen traurig machen. Und ich meine klar: Die Politik, Polizei und Justiz sollen entschieden gegen JEGLICHE Gewalt sein. Genau wie hier gegen die rechtsextremistische. Das wäre konsequent. Als Bürger hat man doch schon Probleme, wenn man sich für das Opfer einsetzt. Stell dir vor, da sind 5 Kerle und ich komme damit einfach nicht klar.

  72. Es ist ja nur natürlich, wenn jemand wie Angela Merkel, die von Anfang an immer irgendwie auf Staatskosten lebte, erst in der DDR durch DIE PARTEI subventioniert, dann als Kohls Mädchen, nun als Bundeskanzlerin, dieses Leben gern auch jedem gönnt, der in der Lage ist, dieses Land zu erreichen.

    Die Deutschen haben gefälligst den Wohlstand zu erarbeiten, den die gütige Mutti der Nation zu verteilen gedenkt. Ob sie das nun gut finden oder nicht. Sie haben in der Angelegenheit nichts mehr zu melden. Zuwanderung bereichert uns nämlich, frisst sie auch die Vorratskammer leer.

  73. #73 Kahlenberg 1683

    Ich hab`s gelesen, aber was heist das?
    Wer sich gegen ein friedliebendes ,einiges Europa wendet und die Eu-Diktatur zu untergraben versucht ist ein Verbrecher und darf mit allen Mitteln bekämpft werden.
    Zur Erleichterung der Verbrechensbekämpfung muss dann natürlich eine fälschungssichere ID-Nummer her,welche Steuernummer,Perso-Nummer,Kranken-und Rentenvers.-nummer ersetzt und das Zusammenleben vereinfacht.
    Diese ID-Nummer wird selbstverständlich auch bei Direkter Demokratie und Bürgerbefragung einzusetzen sein,es fängt ja schließlich schon an(Merkels Bürgerdialog).
    Es gibt soooo viele Vorteile der neuen ID-nummer, was man sich jetzt noch nicht vorstellen kann.

  74. Ich würde mir wünschen für deutsche Opfer von ausländischer Gewalt würde auch so eine Gedenkveranstaltung stattfinden. Aber das liegt wohl eher im Bereich der Fabeln und Märchen.

  75. >Deutschland – das sind wir alle

    „Die wahre positive Freiheit hat in alle Ewigkeit das Böse außer sich … und sie wird nicht dadurch vollkommen, dass sie das Böse mehr und mehr aufnimmt, sondern dadurch, dass sie es mehr und mehr ausschließt; Ausschließen aber ist das gerade Gegenteil von Mediation“ (Kierkegaard, Entweder/Oder)

    – von „Vermittlung“, die alles, wirklich alles sophistisch relativ macht, auflöst.


    Ich will auf dem Sion einen Felsbrocken als Stoplerstein aufstellen. Nur wer an ihn glaubt wird nicht stolpern (Röm 9,33)

  76. #12 Biker (24. Feb 2012 10:53)

    „Und pathetische Zeremonien/Veranstaltungen sind und waren schon immer eine Eigenschaft von totalitären Staaten:

    Nazi-Deutschland
    DDR
    …“

    In genau diesem Stile wurden die DDR-Bürger hirngewaschen und auf Staatslinie getrimmt. Da kennt sich die ehemalige Sekretärin für Agiation und Propaganda bestens mit aus. Obwohl ich denke, dass die Feier gestern ein Gemeinschaftswerk Merkels und Wulffs ist.

  77. #57 HendriK.

    Ich bin auch dieser Meinung und bin für eine Trauerveranstaltung zu Gedenken der Opfer. Man sollte nicht Opfer gegeneinander auflisten. Genau wie ich von den Muslimen endlich eine Aufarbeitung der Massenmorde im Namen des Korans verlange, finde ich es auch in Ordnung, dass wir uns mit Rassisten auseinander setzen. Und in diesem Fall geht es wirklich um Rassisten, die Menschen aufgrund einer anderen Herkunft umgebracht hatten.
    Ich mache mir nur Gedanken, wie ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft funktionieren kann. Und hier sehe ich gewaltige Probleme verursacht durch den Islam, den Nationalsozialismus und den Sozialismus im Allgemeinen.

  78. #88 Eichsfelder (24. Feb 2012 12:19)

    >Deutschland – das sind wir alle
    …………………………………………………………………………………………….

    Deutschland – das sind wir alle !!

    Wir haben nur das Eine. Ein Grund es zu verteidigen ! 💡

    http://tinyurl.com/6em295z

  79. #89 Midsummer (24. Feb 2012 12:21)

    In genau diesem Stile wurden die DDR-Bürger hirngewaschen und auf Staatslinie getrimmt.
    ————-
    Mit dem Unterschied, dass das alles nichts nützte. Gerade die in der DDR geborenen und aufgewachsenen Menschen behielten ihre klaren Köpfe dank ihrer Eltern. Sie waren es, die flüchteten, ausreisten und letztendlich die Kommunisten stürzten.

    HIer ist es anders, da ist schon Generationen der normale Menschenverstand abhanden gekommen. Beizeiten durch Wohlstand eingelullt, merken nicht mal die Grauhaarigen, dass der Wind aus ganz anderen Ecken pfeift und welche Melodie gespielt wird.
    Und selbst wenn der Muezzin in ihrer Nachbarschaft plärrt, dann lallen sie immer noch, sie seien toLlerant.

  80. #45 Eurabier (24. Feb 2012 11:31)

    „Multikulturalismus als atheistsiche Ersatzreligion, wie auch der Klimalügenwandel, die “Alternativlosigkeit” des Euro oder der “Kampf gegen Rechts (TM)”!

    Deutschland schafft sich ab! 2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee“

    Die Ersatzreligion, um die es geht, heißt Islam – und der ist kein Atheismus.

  81. >… zu diesen Werten

    weg von der „Rechts“-Gemeinschaft,
    hin zur „Werte“-Gemeinschaft“.

    Wie einst bei den roten Sozialisten des Ostens und den braunen Sozialisten Deutschlands werden die „Gemeinschaftswerte“ über die Freiheitsrechte der Person gestellt.
    Grundwerte statt Grundrechte„.
    (Roland Baader)

  82. #53 Biker (24. Feb 2012 11:37)

    Mahnmal des vertriebenen Juchtenkäfers in Stuttgart…;-)

    Am Fukukretschmann-Platz?

  83. #90 RDX (24. Feb 2012 12:23)

    Und in diesem Fall geht es wirklich um Rassisten, die Menschen aufgrund einer anderen Herkunft umgebracht hatten.
    —————-
    Erstaunlich, wie Gehirnwäsche wirkt.

    Lies mal meinen Kommentar
    #62 Echse (24. Feb 2012 11:47)

  84. #90 RDX

    Es ist aber fatal, für die einen Opfer pompöse Staatstrauer und Schweigeminuten anzuordnen, während andere Opfer um Entschädigung kämpfen müssen, wie es in Deutschland der Normalfall ist! Das schafft Wut und Ohnmachtsgefühle bei den vielen Menschen, die ebenfalls Verbrechensopfer wurden und kaum Beachtung finden! Veranstaltungen wie die gestrige wirken spaltend und intrigant und genau das ist wohl auch der Zweck: Zuwanderer und Einheimische sollen gegeneinander ausgespielt und der Zusammenhalt der Gesellschaft zerstört werden. Ein Volk ohne Zusammenhalt regiert sich besser.

  85. Damit wir uns nicht missverstehen: Mord ist durch nichts zu rechtfertigen und den Angehörigen der Opfer ist großes Leid zugefügt worden.

    Aber Merkels Hochamt (zwölf Kerzen – eine heilige Zahl) der Schuldreligion war ja schlimmer als Brandts Kniefall zu Warschau, für den immerhin gewichtige historische Gründe anzuführen wären.

    Grad so, als hätte die deutsche Bevölkerung im allgemeinen und die Behörden im besonderen die Morde stillschweigend gutgeheißen. Halten wir uns an die publizierten Fakten: Das Zwickauer Trio hat rund 10 Jahre im Untergrund gelebt und in dieser Zeit vermutlich 10 Menschen in ganz Deutschland umgebracht (wer genau wann wo geschossen hat, steht noch nicht fest). Es gab kein Bekennerschreiben – ein großer Unterschied zu den RAF-Morden. Die Zeugenaussagen waren offenbar weitgehend unbrauchbar. Die einzige Verbindung im Fall der ausländischen Kleinunternehmer war die Tatwaffe. Da ist es, zumal im Rückblick, gewiß ein Versagen der Polizei, nicht in alle Richtungen ermittelt zu haben. Ein Fehler wäre es auch gewesen, nicht in Richtung Ausländerkriminalität zu ermitteln. Aber selbst wenn sie im rechten Millieu ermittelt hätten: Wo hätten sie denn da ansetzen sollen? Ein Anruf bei der NPD hätte keineswegs ausgereicht. Man hätte schon auf das Trio oder ihre handvoll Unterstützer stoßen müssen. Vielleicht wusste der Verfassungsschutz mehr, aber dann hätten gestern einige Innenminister zurücktreten und nicht „Deutschland“ im Staub kriechen müssen.

  86. Schämen Sie sich, Merkel!

    Sie und ihre gesamte Polit-Mischpoke hat an diesem Tag ganz offiziell der autochthonen deutschen Bevölkerung den totalen Krieg erklärt.

  87. #52 moppel (24. Feb 2012 11:37)

    Gibts da einen Bericht im Internet drüber?

    Ich hatte auf diesen Beitrag geantwortet:

    #23 maria4 (24. Feb 2012 11:07)
    Vor ein paar Tagen bei uns in Worms ein
    16jähriges Mädchen brutalst vergewaltigt,
    von 3Türken.

    Wo war da Der Aufschrei in Deutschland!!!

    Ich gehe einmal davon aus, dass der Vorfall stattgefunden hat und war wieder einmal erstaunt, dass man sich an derartige Nachrichten über „Bereicherungen“ dieser Art gewöhnt zu haben scheint.
    Irgendwann wird man darüber nur noch mit den Achseln zucken.

  88. Gibt`s auch eine Gendenkfeier für die ermordeten Deutschen, die seit der Wiedervereiningung aus rassistischen Gründen, nämlich weil sie Deutsche sind, von unserern Polit-Marionetten auch geeehrt und gedacht??

    Nee?? Warum??? Achso, die haben nicht 7500 Trauerkerzen auftreiben können!!

    Ich verstehe, drum wird`s auch nichts damit. Schade, Deckel zu, Affe tot

  89. Der Begriff “ okkulte Staatstrauer “ trifft genau ins Schwarze . Hier wird abgeschottet von der Volksmeinung ein Schuldkult zelebriert , der den wirklichen Problemen in diesem Land diametral entgegensteht . Das sich viele Bio – Deutsche in bestimmten Ballungsgebieten tagtäglich den Terror zugewanderter muslimischer Horden ausgesetzt sehen und für viele RentnerInnen , Behinderte , Schwule , Frauen u.a schon der Weg zum nächsten Supermarkt ein Spießrutenlauf – wenn nicht mehr – ist , wird von diesen “ Trauernden “ geleugnet oder bagatellisiert . Das sich Leute auf Grund dieser Situation einer “ verordneten Trauer “ nicht unterordnen , findet mein vollstes Verständnis.

  90. #66 john3.16 (24. Feb 2012 11:48)

    „Diese dunkel-mysteriöse Feier erinnert doch sehr an Rituale aus Deutschlands noch längst nicht überwundener Vergangenheit des braunen und roten Faschismus.“

    Es lässt mir eiskalt den Rücken herunter laufen, was sich in Deutschland zur Zeit abspielt. Ich sehe eindeutig prä-faschistische Tendenzen, vor allem was gewissenlose Meinungsmache der Regierung und organisierten Kampagnenjournalismus betrifft und einen massiven Demokratieabbau unter der Merkelregierung.

  91. Kommen eine hässliche ostdeutsche Frau, ein Vietnamese, ein Rollstuhlfahrer und ein Schwuler in eine Kneipe. Der Wirt schaut amüsiert und sagt „Ihr seid ja eine lustige Truppe!“ Da sagt die Frau:“Wir sind keine lustige Truppe, wir sind die deutsche Regierung.“

  92. #106 Sid (24. Feb 2012 12:38)

    Genau.
    Aber mit ihr alle Altparteien, denn leider sind alle Parteien in Berlin im wahrsten Wortsinn „alternativlos“, was die Abschaffung Deutschlands angeht.

  93. #101 Midsummer (24. Feb 2012 12:33)

    Es ist aber fatal, für die einen Opfer pompöse Staatstrauer und Schweigeminuten anzuordnen, während andere Opfer um Entschädigung kämpfen müssen, wie es in Deutschland der Normalfall ist!
    ——————–
    Von den überlebenden 100.000 Opfern der Kommunisten in der SBZ + DDR wurden diese als geschädigt anerkannt:
    (In MdE – Insges. und in %)

    30 – 970 – 0,97
    40 – 304 – 0,30
    50 – 289 – 0,29
    60 – 139 – 0,14
    70 – 125 – 0,12
    80 – 82 – 0,08
    90 – 50 – 0,05
    Erwerbsunfähig – 4 – 0,004
    Insgesamt sind das 1.963, entspricht 1,96%

    Diese Menschen waren anscheinend nicht in KZ, Gulag und Zuchthäusern wie Brandenburg, Bautzen oder Hoheneck, sondern wohl in Sanatorien untergebracht.

    Das ist der Umgang mit den Opfern aus dem eigenen Volk = verachtenswert!

  94. #107 melli39ibk (24. Feb 2012 12:39)

    Achso, die haben nicht 7500 Trauerkerzen auftreiben können!
    ——————-

    Doch, die sind nur auf dem Foto nicht zu sehen, denn die Kerzenreihe geht rrrächtz noch weiter…
    :mrgreen:

  95. #101 Midsummer

    Richtig. Man sollte um beide trauern und ausländische Straftäter auch entsprechend bestrafen. Ich möchte nur klar sagen, dass weder Gewalt gegen Ausländer noch Gewalt gegen Inländer gerechtfertigt werden kann.
    Die Tochter hat es auf den Punkt gebracht. Die wichtigste Frage ist doch, ab wann z.B. jemand mit türkischen Vorfahren als deutsch gesehen wird, und zwar von beiden Seiten. Und hierüber sollte man endlich offen und ehrlich diskutieren und nicht irgendwelche Politik-Phrasen von sich geben.

  96. Der Jura-Professor Johann Braun, Uni Passau, hat es mal auf den kurzen Nenner gebracht: „Deutschland wird wieder totalitär.“

    Das Individuum wird ausgelöscht („kollektiviert“), und der totalitäre Gesinnungsstaat an die Stelle des Rechtsstaats gesetzt.

    Das Entweder/Oder zu dieser Bewegung:
    Der Einzelne ist als der Einzelne die Valuta jedes Gemeinwesens. Der Einzelne: das ist er selbst _und_ das Geschlecht.

    Diese Vollendung _in sich selbst_ ist deshalb die vollkommene Anteilnahme an dem Ganzen.

    Tertium non datur

  97. Eier, wir brauchen Eier!

    … das fordert nicht nur Oliver Kahn, sondern auch Patrick Cowden, Manager bei Hitachi Data Systems. In seinem Buch „Mein Boss, die Memme“ schimpft er über Führungskräfte ohne Courage.
    FTD Herr Cowden, Sie klagen über rückgratlose Chefs. Sind solche Memmenbosse ein speziell deutsches Problem?
    Patrick Cowden Natürlich gibt es überall auf der Welt Memmen, aber die besten sind immer noch wir – hier in Deutschland. Nirgendwo gibt es mehr Führungskräfte ohne Mumm.

    Was hat es denn mit diesen Memmen auf sich, von denen Sie schreiben?
    Hier gibt es zwei Hauptkategorien: die Machomemme und die Jammermemme. Die Jammermemme gibt es in unterschiedlicher Ausführung, zum Beispiel als Kuscheljunkie. Kuscheljunkies wollen immer gut und lieb sein. Und am Anfang ist das auch gut fürs Team, Herz zu haben. Aber wenn Entscheidungen getroffen werden müssen, kuscht der Kuscheljunkie immer, trifft die Entscheidung nicht und stellt sich nie vor die eigenen Mitarbeiter.
    http://www.ftd.de/lifestyle/entertainment/:out-of-office-eier-wir-brauchen-eier/60173104.html

  98. Die nächste Trauerfeier gegen rechts kommt bestimmt.
    Dann wahrscheinlich mit Fackelumzug,“Lichtdom“ und einem Meer aus roten Fahnen mit Halbmond. 🙁

  99. Wann entschuldigt sich der Völkermörder-Leugner Adolf Erdowahn eigentlich für seine türkischen Kartoffelmörder?

    Und wann zahlt er Entschädigung für die Angehörigen der deutschen Opfer (ein dickes Minusgeschäft für die Türkei)?

    Wann gibt es einen Staatsakt des türkischen Parlamentes?

    Um meine Fragen gleich selbst zu beantworten:
    Niemals, denn Muslime sind unfehlbar!!!

  100. „Merkels Zuwanderer-Gottesdienst“.

    Das war kein ‚Gottesdienst‘. Das war ein Götzendienst.

    Don Andres

  101. @#122 Heinz Ketchup

    Zwei 17-jährige und ein 19-jähriger Türken vergewaltigen eine 16-Jährige in einem Parkhaus so brutal, daß sie starke Verletzungen im Genitalbereich davonträgt und notoperiert werden muß. Gegen zwei der drei Täter wird Haftbefehl erlassen. Der dritte Täter soll nicht aktiv beteiligt gewesen sein.

    Der dritte Täter soll nicht aktiv beteiligt gewesen sein.

    Das muss man sich ganz langsam durch den Kopf gehen lassen.

    Oder Deutschland 2012:

    Nach dem deutschen Schariarecht ist bei Gewalttaten oder Unfällen bei denen Kufars das Opfer sind, unterlassene Hilfeleistung nicht mehr zu verfolgen.

  102. #129 alibarbar (24. Feb 2012 13:13)

    Ja, rotzfrech wie immer. Aber wenigstens eines ist erhellend, sein Wunsch:

    Unser erster Wunsch ist, dass die Mörder gefasst werden.

    Ja, weswegen hat denn gestern das Spektakel stattgefunden?

  103. Eine Ossi-Frau, ein Vietnamese und ein Rollstuhlfahrer gehen in eine Kneipe.
    Fragt der Wirt: „Was seid ihr denn für eine lustige Gesellschaft?“
    Sagt die Ossi-Frau: „Wir sind keine lustige Gesellschaft, wir sind die Bundesregierung!“

  104. #120 Eichsfelder (24. Feb 2012 12:50)

    Das Individuum wird ausgelöscht (“kollektiviert”), und der totalitäre Gesinnungsstaat an die Stelle des Rechtsstaats gesetzt.

    Leider wahr! Die Stufe der Diskreditierung unliebsamer Meinungen ist bereits übergegangen in eine Phase der Registrierung (Stichw. „Gesinnungsdatei“). Und bald schon werden die altbekannten Apparatschiks wieder einen neuen Anlauf unternehmen- Bundeswehreinsatz im Inneren etc. … und dort wo politisch-ideologische Vorwände nicht „hilfreich“ genug sind, wird die maximale Kontrolle des Einzelnen durch die ökö-stalinistischen Vorstellungen eines CO2-Budgets für jeden Erdenbürger (hier in D in vorauseilendem Kadavergehorsam natürlich als Vorreiter für alle anderen Länder, die einem solchen Weg nie folgen werden) verankert… .

  105. Ich war Gestern in Pforzheim. Es war erschreckend. Man konnte deutlich beobachten, wie in Pforzheim langsam, schleichend und planmäßig die Bevölkerung ausgetauscht wird.

    Ein paar verschleierte Burkaträgerinnen grinsen einem frech an und überall Kopftücher. Daneben wenige einheimische Bio-Deutsche und viele viele Gruppen von moslemischen Judendliche, die so rumhängen und feindliche Blicke verteilen.

    Die Kriminalität ist in den letzten Jahren geradezu explodiert. Raubüberfälle sind an der Tagesordnung. Nicht mal vor einheimischen Metzgereien machen die moslemischen Räuberbanden halt. Die werden am helllichten Tag mit Waffengewalt überfallen und beraubt.

    Jetzt plant Pforzheim weitere tausende von moslemischen Scheinasylanten aufzunehmen und durchzufüttern. Dabei hat Pforzheim Schulden wie die Griechen und jetzt schon sind über 80 Prozent aller Neugeborenen Moslems!

    Pforzheim wird die erste islamistische Stadt in Baden-Württemberg sein, wo die Scharia mit Mehrheitsbeschluss eingeführt wird!

  106. Ich trage schwer an Schuld und Scham des Deutschseins. 🙁
    Kann ich irgendwo einen Ablassbrief erstehen, der mich davon freispricht?
    Wenn es schon CO2-Minderungszertifikate gibt, sollte es doch auch Nazischuldminderungszertifikate geben!
    Durch deren Verkauf könnte dann der Kampf gegen Recht und die Intekrassion gefördert werden.

  107. #108 Mueslibruder (24. Feb 2012 12:35)

    „Schämen Sie sich, Merkel!“

    Ich gehe davon aus, dass Merkel selbst keine Schamgefühle kennt, dass sie aber weiß, wie sie einer ganzen Bevölkerung Schamgefühle einreden kann und durch diese Schamgefühle, die den Bürgern das Selbstbewusstsein raubt, für sich selbst Machtgewinn und Machtstabilisierung erwirbt. Ihre Rede vor Monaten, bezüglich der Neonazimorde, appelierte bereits an die Schamgefühle der deutschen Bevölkerung. Gestern setzte sie diese Methode fort.
    Merkel versteht es darüber hinaus mit diesen Methoden hervorragend, von den eigenen (massiven) Unzulänglichkeiten als Regierungschefin abzulenken.

  108. „In der säkularen Demokratie, in der wir leben, wird die inszenierte Staatstrauer immer okkulter und pseudo-religiöser. Gedenken in abgedunkelten Räumen
    … …
    Merkel: „Auch sie sind vielfältig und unterschiedlich. Wir alle gemeinsam prägen das Gesicht Deutschlands, unsere Identität in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts“ – “

    Das war ein pseudo-religiöses Requiem fürs deutsche Volk!

    Was Merkel da sagt, ist nichts mehr und nichst weniger als der endgültige Abgesang aufs deutsche Volk. Denn unsere Identität definiert sie nicht mehr als deutsch, sondern als vielfätig und globalisiert! Merkel die Totengräberin des deutschen Volkes?! Und okkult war dieses Veranstaltung allemal, man muß sich nur das Photo oben anschauen (erschreckend sag ich da nur!). Hier wurde symbolisch das deutsche Deutschland/Volk zu Grabe getragen und das neue nichtdeutsche/multikulturelle Deutschland/Bunte Republik aus der Taufe gehoben.

    Ich weiß nicht wem unsere Politiker dienen, dem deutschen Volk jedenfalls nicht mehr!! Wer immer noch CDU wählt und meint die wär das kleinere Übel gegenüber Rot-Grün ist nicht ganz dicht, und hat die Rechnung und die Merkel gemacht.

    Ps.: Einschaltquotenpleite für Merkel.

    Nur 400000 Zuschauer haben sich dieses Okkult-Spektakel angeschaut! Allein über 1 Million haben lieber die Rosenheim Cobs im ZDF angeschaut.

  109. #128 Platow (24. Feb 2012 13:12)
    Nach dem deutschen Schariarecht ist bei Gewalttaten oder Unfällen bei denen Kufars das Opfer sind, unterlassene Hilfeleistung nicht mehr zu verfolgen.

    So ist es, die Straftat nach StGB § 323c:
    Unterlassene Hilfeleistung gilt anscheinend nur für Bio-Deutsche. Der „unschuldige“ Bereicherer wird natürlich kultursensibel auf freien Fuß gesetzt.:sad:

    Diese Seite sollte sich jeder (nicht nur aufgeweckte) Deutsche auch mal ansehen:
    Wie das BKA die Statistik manipuliert:

    http://www.einzelfaelle.net/navigation/news.php?ID=90

  110. # alibarbar
    Dazu sollte man(n) wissen, das diese Straße zu 99 % von Zuwanderern der Religion des Friedens bewohnt (besetzt) ist.
    Es würde also in Kassel niemanden so richtig Entsetzen, wenn diese Straße umbenannt würde.
    Insgeheim heisst sie schon „Hüllündische“ Straße.
    Aber ich denke mal, da wo der Vater wohnt, wird man ihm den Wunsch gerne erfüllen.
    Stadt des KDF-Wagen, größter Naziarbeitgeber Nordhessens, hat besonders viel wieder gutzumachen.

  111. SPIEGEL-ONLINE 23.2.12: Lisa Erdmann, Christina Hebel und Björn Hengst: „PARTEI DER SCHLÄGER“

    Ihre Gesinnungsgenossin, die Linke MdB- Lötzsch, in ihrem Erste-Hilfe-Taschenbuch „Was tun gegen Rechtsextremismus?“ inhalts- und bedeutungsschwer:

    “Der Umgang mit Rechtsextremisten und der Kampf gegen sie sind nicht einfach. Rechtsextremisten sind undemokratisch und gewaltbereit. Sie verbreiten Angst, sie sind laut und fanatisch. Sie arbeiten an ihren Muskeln und verbreiten Lügen. Wenn man Rechtsextremisten auf der Straße begegnet, sollte man ihnen besser aus dem Weg gehen.“

    Ihnen am besten auch, LISA, CHRISTINA, BJÖRN, bereits Ihre Vornamen lassen nichts Gutes erwarten, es sei denn, man fordert Sie auf, es doch mal mit der Wahrheit zu versuchen. Die aber fürchten Sie wie Schalotte Knoblauch Reichsautobahn und Mutterkreuz. Und das aus gutem Grund: Ohne den Extremismus-Popanz des ultimativen Grauens – Kunstblumen-Joseph, Schweinesau-Ermyas, Stromklau-Erdogan, Ritze-Ratze-Rebecca, die Mügelner Flaschenkinder-Inder und Lebkuchenmesser-Alois lassen artig grüßen – den gewaltbereiten zumal, krachte die Antifa-Industrie, deren Bestandteil Ihre Partei-der-Schläger –Veröffentlichung vom 23.2.12 glatt vorn Baum und Sie und Ihre Brüder und Schwestern im Ungeist induzierten Irreseins, verlören Pfründe, Macht und Daseinsrecht.

    Was bliebe von Ihrem Zwickauer-Terrorzellen-Gefasel auch übrig, wenn Sie zugeben müssten, dass es auf dem Territorium, wo einst Deutschland war, 2010 zu 574.193 Gewaltdelikten kam. 762 davon werden lt. Verfassungsschutz den Rechten drübergezogen: mithin 0,13 (in Worten: NULLKOMMADREIZEHN) Prozent! Zwischen 1990 und 2010 waren allhie 21.467 Mord- und Totschlags-Opfer zu beklagen. 9.000 von Ausländerhand. Noch jüngst schoben die Systemmedien den Rechten 42 seit der Wende begangene Tötungsdelikte in die Springerstiefel. Das genschern Ihre Kulturbereicherer glatt in sechs Wochen ab. Deutsche Opfer? Da kräht kein Erdmännchen nach. Auch nicht danach, dass von den 408 in 2010 verurteilten Terroristen EUROPOL einen Einzigen dem rechten Spektrum, 89 aber dem des ISLAM zuordnete.

    Unlängst ging ein Aufschrei durch den Blätterwald: 17 Haftbefehle gegen Rechte innerhalb der ersten 10 Monate das vergangenen Jahres. SIEBZEHN! Diese Zahl an Straftaten begeht EINER Ihrer bildungsbeglückenden Anhänger der frühmittelalterlichen Todschlags-Ideologie der Gewalt und Intoleranz, die Ihren Urenkelinnen das Leben zur Hölle machen wird, im einem schlappen halben Jahr.

    Nicht lange her, da spukte die Schreckensmeldung durch die Systemmedien, dass das Zwickauer NSU- Triumvirat der alternativlosen Apokalypse ein antisemitisches Monopoly namens POGROMLY entwarf. Dass das vor 15 Jahren war, tut, ´ne Nummer kleiner ging´s nicht, der „Menschenverachtung“ dieses Brett-vorm-Kopf-Spiels keinen Abbruch. Es macht mundlos, wie da, wutsch, Ihr Nazimeter ausgeschlagen haben muss!

    Verblieben Anständigen, Aufrechten und Ehrliche – es sind noch immer nicht alle ihrer Existenz beraubt, zum Verstummen gebracht und weggesperrt, können Sie, Erdmann, Hebel und Hegst, zwar nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, sie können Sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen. Und genau das tun Sie auch. Nicht mehr lange, was zu hoffen bleibt.

  112. #138 BePe

    „Ich weiß nicht wem unsere Politiker dienen, dem deutschen Volk jedenfalls nicht mehr!!“

    Wenn man als Politiker nahezu ausschließlich eine Marionette mächtiger wirtschaftlicher Interessengruppen ist, dann fallen die Hemmungen, denn es geht um Milliardenprofite, die nicht gefährdet werden dürfen.

    Teile und herrsche (divide et impera) ist das Motto der Merkelregierung. Dafür instrumentalisiert man dann auch schon mal schlimme Verbrechen, wenn es der eigenen Sache nützt.

  113. #140 Kurhesse

    Da kann ich auch ein Beispiel nennen. Aus Vevey/VD Schweiz. Offiziell heisst eine Strasse noch „Avenue General-Guisan“ aber insgeheim wird die schon lange „Senegal-Guisan-Avenue“ genannt. 3 x darf man raten warum 🙂

  114. 1. #30 lucky004 (24. Feb 2012 11:14)
    #22 maria4 (24. Feb 2012 11:07)
    Vor ein paar Tagen bei uns in Worms ein
    16jähriges Mädchen brutalst vergewaltigt,
    von 3Türken.
    Wo war da Der Aufschrei in Deutschland!!!
    ja, da muss ich dich wohl enttäuschen…
    Das Mädchen war eine biologische Deutsche? Die Täter Migranten?
    Ok, da wird es keinen Aufschrei der Medien, der Politiker und auch nicht der Massen geben.
    Den das Mädchen war schließlich kein Opfer sondern deutsches Nazitäterkind!!!
    ==============================
    Hat die bedauernswerte Person keinen Vater, keine Onkel, Brüder, Vettern, Cousins?

  115. #141 Midsummer

    Dieses Eliten-Pack opfert das deutsche Volk für den Exportwahn!!!

    Und die doofen Deutschen machen mit, sie malochen sich zu Tode, verzichten zugunsten ihrer Karriere auf eigene Kinder, lassen sich mit miesen Löhnen u. Arbeitsverträgen abspeisen, und schauen zu wie mit den von den Deutschen abgepreßten Steuern u. Abgaben die Neu-Besiedlung der BRD und die neue Bunte MultikultiIslamrepublik finanziert wird. Und in 20 Jahren wird es keine Rente für die bekloppten Malocherdeutschen geben, bis dahin fressen die Sozialkosten für die Millionen bis dahin ins Land strömenden Sozialmigranten den Staatshaushalt auf, und die Lebensversicherungen der Deutschen hat Merkel auch schon für den Euro verpfändet und verschenkt. Dreimal dürft ihr raten wo die Eliten dann Steuergeld sparen, bei jungen kräftigen Migranten, oder bei alten sabernden Deutschen. Jetzt geht die Einwanderung nämlich erst richtig los, 20 Millionen werden die in den nächten 3 Jahrzehnten ins Land holen (hauptsächlich Moslems), gute Nacht Deutschland! Dem deutschen Volk wird man gar nicht mehr die Chance lassen, seine eigene Identität zu bewahren, denn einer muß sich ändern, da sich die Millionen Moslems die hier sind und noch kommen werden nicht ändern werden, wird die meist eh deutschfeindliche BRD-Eliten den Weg des geringsten Widerstandes wählen und das deutschen Volk abschaffen.

  116. Wahnsinn.

    Die Staatsführung huldigt öffentlich in einem religiös verbrämten Rahmen einer Ersatzreligion namens Multi-Kulti.

    Die Regierung ordnet wegen zehn Verbrechensopfer mit immer noch ungeklärter Täterschaft Staatstrauer an und ergeht sich in öffentlicher Selbstgeisselung, wie weiland die religiös-wahnsinnigen Flagellanten.

    Der ganze Staat veranstaltet geradezu Hetzjagden nach Andersdenkenden, nach „Rechten“, die an dieser entwürdigenden Abschaffung von Volk und Heimat nicht still weinend teilnehmen wollen, sondern leise Kritik an der Abschaffung von Staat, Volk und Souveränität äussern und die deshalb als das ultimative Böse geradezu dämonisiert werden.

    Fehlt nur noch, dass der okkulte Schwarze Hosenanzug in den Steinboden gemeisselt wird und die ganze Bande mit Fackeln und schwarzen Kappen um den Schwarzen Hosenanzug herumwandern und liturgische Formeln für die Erlösung durch den Schwarzen Hosenanzug abmurmeln.

    Wahnsinn, geradezu religiotisch anmutender Wahnsinn.

  117. Ich verliere immer mehr die Hoffnung auf Besserung. Sollte eine der 3 neuen Konservativen Parteien (DF,BIW und ProDE) nicht mal bald in nächster Zeit erfolg haben, seh ich echt komplett schwarz für Deutschland. Denn zu einem Aufstand wird es hier nicht kommen, das steht fest.

  118. DAS hier wird hier sich sehr schnell herumsprechen:

    Italien muss abgeschobene Flüchtlinge entschädigen: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat am Donnerstag ein weitreichendes Urteil gesprochen. Die italienische Küstenwache griff Bootsflüchtlinge vor der Insel Lampedusa auf, verschiffte sie nach Libyen. Nun muss Rom 330.000 Euro Entschädigung zahlen – für jeden Kläger 15.000 Euro.

    Merci, EUdSSR „Gerichtshof“! „Flüchtlinge“ werden ab jetzt darum betteln, abgeschoben zu werden – 15.000 € Tschengeld pro Flüchtling winken als Belohnung. Der blöde Steuerzahler wird`s zahlen.

  119. Es paßt hier nicht so richtig hin – aber wir leben schon längst in einem Land, in dem man das Gruseln lernen könnte, nicht nur, wenn man gestern mittags zufällig das Fernsehen eingeschaltet hatte:

    Aus einem Wochenblatt aus dem Kölner Verlagshaus DuMont, das kostenlos an alle Kölner Haushalte verteilt wird:

    Broschüre gegen Rechts:
    Köln. Extreme rechte Organisationen mieten sich regelmäßig in Tagungsräumen von Sport-, Schützen- und Kleingartenvereinen, Gaststätten und Hotels ein ….

    Es wird dazu angehalten, solchen Leuten keine Räume zu vermieten. Dabei wird alles Mögliche über einen Haufen geworfen, und als Mitgestalter dieser Broschüre wird auch die linksextreme antifaschistische Leitung „Lotta“ aufgeführt. Kommt natürlich aus der „Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-DOK der Stadt Köln“ …

    http://www.mbr-koeln.de/wp-content/uploads/2012/02/ibs-handreichung_keine-raeume_fuer_nazis.pdf

    Vielleicht könnte man daraus einmal einen Artikel machen, falls das noch nicht Thema war auf PI.

  120. Hat schon mal jemand daran gedacht, dass nach der Strafprozessordnung gegen Verstorbene strafrechtlich nicht ermittelt wird? Uwe & Uwe sind eine Riesenverarschung!

  121. #147 nicht die mama

    Gut erkannt! Was wir da erlebt haben war wirklich die Geburt einer neuen BRD-Staatsreligion, der islamophilen Multikultireligion! Nachdem man dem Christentum in der BRD mit den Angriffen auf die kath. Kirche endgültig den Garaus gemacht hat, wird den Deutschen jetzt eine neue Religion aufgezwungen, die Multikultireligion, deren Inhalt hauptsächlich der Islam liefert. Der Kampf gegen Rechts ist dabei nichts anderes als der Versuch die ungläubigen „Ketzer“ mundtot zu machen. Jede radikale Religion geht so vor, Ketzer und Ungläubige müssen ausgerottet werden, und die Multikultireligion ist extrem Intolerant, und kennt keine Skrupel in der Wahl der Mittel. Eins ist sicher, es wird noch viel shclimmer, und mit Sicherheit blutiger. Denn die Speerspitze der neuen Religion die Antifa wird jetzt noch aggressiver gegen Ketzer vorgehen, angefeuert von einer immer radikaleren Mainstreampresse.

  122. #139 Schweinsbraten (24. Feb 2012 13:44)

    Wenn eine Orientale ein Verbrechen verübt, dann wird nicht einmal der Vorname genannt oder ein falscher, ein deutscher.
    Wenn ein Russlanddeutscher etwas verbrochen hat, dann wird das sofort publik.
    Aber die Fälle sind marginal.

    Und nun befasst sich ausgerechnet DIE ZEIT mit diesem Thema?

    Auch wenn der Artikel schon von 2006 stammt, warum sehen und hören wir das nicht ständig auf allen Kanälen?
    In Berlin soll sich das abspielen? Aus Berlin ist nicht mehr zu verschweigen, dass ganze Strassenzüge von kurdísche, türkischen, libanesischen Clans beherrscht werden, wo sich die Polizei nicht mehr hintraut. Die wenigen aus Berlin bekannt werdenden Verbrechen werden fast ausnahmslos von denen verübt.
    Wenn die RBB-Abendschau darüber berichtet, fast jeden Tag, geht es um „Jugendliche“ oder xy-jährige, wo man sofort weiss anhand der Verbrechens, wer die Verbrecher sind. Russlanddeutsche sind nie dabei.
    Ich sehe jeden Abend diese Sendung – schliesslich gehts um unsere Hauptstadt, aus Marzahn wird selten berichtet, vor Jahren höchstens über vietn. Zigarettenschmuggler.
    Selbst die dort verübten Morde u. ä.
    ————–
    23. März 2004 in DW-Bln.:
    „Der 24 Jahre alte Mehdi N. hatte wie berichtet in der Nacht von Freitag auf Samstag am S-Bahnhof Marzahn sein Opfer zunächst niedergestochen und nach Zeugenaussagen anschließend „wie von Sinnen“ immer wieder auf den am Boden Liegenden eingestochen. Thomas P. erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Auch ein Freund des Getöteten erlitt durch einen Messerstich schwere Verletzungen. Er ist nach einer Notoperation inzwischen außer Lebensgefahr.
    —————–
    Fünffache Mutter attackiert: Partner bestreitet Mordversuch

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/;art270,2334657 – 06.07.2007 16:58 Uhr

    Nach 14-jähriger Lebensgemeinschaft war für die fünffache Mutter aus Marzahn Schluss. Doch als sie ihm ihre Trennungsabsicht offenbarte, soll Jorge B. zum Gewalttäter geworden sein. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 42-Jährige die Frau mit einem Schlüsselband erdrosseln wollte, als sie völlig arglos am Computer saß. Seit gestern muss er sich wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht verantworten.

    Zuletzt aber habe sich der aus Kuba stammende Mann „wie ein Pascha“ aufgeführt, die Kinder oft angeschrien und ihr zu verstehen gegeben, dass sie nichts wert sei.“

  123. ich kann garnicht soviel fressen, wie ich kotzen
    möchte. in SÜDLAND wurde gestern gefeiert, wie
    die kuffar sich in ihrer eigenen SCHEI…..
    gewälzt haben. solch eine jämmerliche selbst-
    geisselung hat pathologische züge, die merkel
    muss dringend zum amtsarzt. bei einem bisher
    völlig offenen ermittlungsverfahren wird als
    erstes die schuld und schuldigen festgestellt,
    dann werden beweise gesucht,gemacht, und mit
    irrwitzigen behauptungen bewiesen??!!!!!!???

    450 hochkarätige ermittler von bka, bundes-
    anwaltschaft ermitteln seit monaten mit nicht
    erkennbaren fortschritten, vielleicht ist da
    garnichts zu finden? macht nichts, der hosen-
    anzug entschuldigt sich in unserem namen für
    unbewiesene dinge, wo leben wir eigentlich?
    in tuka-tukaland? das war irgendwann einmal
    ein rechtsstaat, wo erst nach einem juristisch abgeschlossenen prozess die un-
    schuldsvermutung beendet wurde. das ist aber
    nur bei dem bundeskorrupten lügner wulff so,
    vor dem gesetz sind alle gleich, das war einmal. ich frage mich, woher die merkel ihre
    angeblichen so tollen umfragewerte herhat?
    wo haben die demoskopen nachgefragt? im kinder
    garten? im irrenhaus ? betreutes wohnen?

  124. #155 AlterQuerulant

    Stimmt, aber die können ermitteln, und einen schönen Schauprozeß gibt es dann ja auch noch. so wird das Thema noch monate-, wenn nicht jahrelang, durch die Mainstreammedien geistern. Und bei jedem Bericht wird den Deutschen eine weiere Dosis Schuldkomplex eingeimpft.

  125. Es wird jeden Tag abartiger. Die reinste Volksverarschung!

    Aus Merkels Lächeln kann man ablesen, dass sie sich selber wundert, wie leicht es ihr möglich ist, 80 Millionen Bürger am Nasenring durch die Manege zu führen – und keiner muckt auf!

  126. Das ist doch alles nur noch Wahnsinn!Dazu passt folgendes:

    Wenn demokratische Nationen von selbstmörderischen Menschenrechtsregelungen in die Knie gezwungen werden, während undemokratische Staaten jede Übereinkunft, die sie unterzeichnen, einfach ignorieren – bedeutet das dann nicht, dass die Gefahr besteht, dass die Menschenrechte und das internationale Recht die demokratischen Länder, die sie tatsächlich beachten, schwächen?
    Eines ist sicher: Gesellschaften, die zu sanft geworden sind, um ihre Territorien zu beschützen, sind zu sanft geworden, um zu überleben. Der Westen könnte sich zu weit in die Richtung verirrt haben, allzu gut gemeinte Vereinbarungen zu unterzeichnen, die von den Realitäten menschlichen Lebens bereinigt sind. Die westliche Zivilisation könnte eine Korrektur nötig haben, und zwar schon bald.

  127. #155 AlterQuerulant (24. Feb 2012 15:00)
    #153 BePe

    ja schon, aber die sagt ja nichts und wenn, was kann man davon glauben?

    Treffer.

    Was kann man im Gegenzug der Staatsanwaltschaft noch glauben, nachdem sich die Regierung bereits als schuldig bekannt hat, noch bevor die Ermittlungen abgeschlossen sind und ein Gerichtsurteil gefällt wurde?

    Eine rechtsstaatliche, das heisst eine ergebnisoffene, Verhandlung ist nach der Schuldanerkennung der Regierung keinesfalls mehr möglich.

    Die Regierung Merkel schafft nicht nur Deutschland und die Demokratie ab, die Regierung Merkel hat auch den Rechtsstaat abgeschafft.
    Und das nicht nur bei dieser Sache.

  128. Ich habe meinen Kommentar gestrig schnörkellos – über diese inszenierte- Schmierenkommödie hier kund getan, und finde dieses schleimige A-Kriechen nur mehr widerlich.
    Frau Merkel treibt Deutschland, treibt Europa mit vollkommener Dilettanz und Anbiederung an en ärgsten Feind der Demokratie -dem militanten Islam – in den Abgrund.
    Dass sie auch von Wirtschaft und Kapitalfluss nichts versteht- müsste jedem klar sein. Dass sich kein Politiker findet, der diesem tötlichen Untergangsszenario ein Ende bereitet, lässt alle Hoffnung, auf einen Umkehrkurs – schwinden!
    Dass heute angeblich dieser Carsten „gestanden“ haben soll, die Ceska den beiden Uwe’s übergeben zu haben, gehört zum Schmierentheater. Völlig unglaubwürdig.
    Neueste Inszenierung:
    Man fällt ein Urteil, ohne Beweise, ohne Untersuchung, ohne Staatsanwalt – und schreibt seine eigene Anklage später – nach dem Urteil!
    Ein verrotteter Staat!
    Von da an – gings bergab!

  129. Dieser Staat begeht so ungeheuerliche Rechtsbrüche, daß er sich nicht wundern darf, wenn immer mehr Menschen sich davon abwenden und ins rechte Lager abwandern! Das Faß ist am Überlaufen! Selbst Antisemitismus wird geehrt, indem Israelhasser Auszeichnungen erhalten.

  130. #8 Nuernberger (24. Feb 2012 10:50)

    Ja ist mir auch aufgefallen die BRD Zeremonien werden immer
    okkulter !
    Kann sich das jemand erklären ?

    GÖTTERDÄMMERUNG

  131. Auf Phönix, dem öffentlich-rechtlichen gebührenfinanzierten Politik-Kanal, wird seit ca. 14 Uhr mit der braunen Nazikeule wild herumgeschlagen und ein Ende ist im Augenblick nicht absehbar…

    … während dessen geht ca. 99% der deutschen Bevölkerung das Nazishima-Geheul (in treuem Angedenken an das Fukushima-Geheul) am Allerwertesten vorbei.

    Die politisch-mediale Klasse lebt in einer Parallelwelt, die mit der realen Welt immer weniger zu tun hat.

  132. #163 Cendrillon (24. Feb 2012 15:59)

    Auch auf den anderen Sendern überschlagen sie sich jeden Tag und bringen den untoten Adolf auf den Schirm, selbst in regionalen Nachrichtensendunge. Da sah ich heute beim SWR die Durchleuchtung eines längst vermoderten Bürgermeisters in BaWü.
    Was soll das alles?

    Immer wieder diese Schuldgefühle, die die Menschen irre machen. Und nun sind aber die alten Nazis ausgegangen, da müssen neue her.

    Apropos neue Nazis:
    http://www.zeit.de/news/2012-02/24/extremismus-edathy-will-zschaepe-nicht-in-untersuchungsausschuss-vorladen-24111002

    meldet
    Edathy will Zschäpe nicht in Untersuchungsausschuss vorladen
    „Der Vorsitzende des Bundestags- Untersuchungsausschusses zur Neonazi-Mordserie, Sebastian Edathy, will die einzige Überlebende des Zwickauer Terrortrios, Beate Zschäpe, nicht vorladen.“

    Na, was sagt man dazu?
    Könnte ja vielleicht etwas herauskommen, das das Volk nicht wissen darf?!

  133. Merkel sollte aufwachen, denn dann wüßte sie, dass wir KEINE Verfassung haben.
    Und die ist unsere Kanzlerin?
    ARMES DEUTSCHLAND!!!

  134. #68 widerstand (24. Feb 2012 11:49)

    „Ab jetzt ist Frau Merkel natuerlich dazu verpflichtet,fuer jedes Mordopfer einen Staatsakt zu veranstalten…“

    Falsch. NICHT für jedes Opfer…. Wetten?

  135. DER DEUTSCHE BEVÖLKERUNGSAUSTAUSCH – Daten und Fakten einer Katastrophe
    „“Wissenwert: Die Masseneinwanderung ist, um es mit den Worten des ehemaligen CDU-Innensenators von Berlin, Eckart Werthebach zu sagen, Reparationsleistung für die Rassenpolitik des Naziregimes. Hinzu kam jedoch noch das außenpolitische Interesse einer Stabilisierung des Natopartnerlandes Türkei. Zunächst verhandelte die Bundesregierung zurückhaltend, da die große kulturelle Differenz zur Türkei als problematisch angesehen wurde. Insbesondere auf Druck der US-Regierung kam das Abkommen 1961 zustande. Die USA hatten im Rahmen des Kalten Krieges ein großes Interesse an der Stabilisierung der Türkei und somit der Nato-Südostflanke…““
    http://www.heimatforum.de/

  136. #170 Kulturbanause (24. Feb 2012 16:23)

    Merkel sollte aufwachen, denn dann wüßte sie, dass wir KEINE Verfassung haben.
    ——-
    Bisher haben ALLE anderen Politiker das gleiche behauptet.

    Wir haben ja sogar ein VERFASSUNGSgericht….
    Das müsste ja GG-Gericht heissen….

  137. #170 Kulturbanause
    Die weiß das ganz genau. Jeder Deutsche Kanzler muß zuerst ins „weiße Haus“ und sich die Instruktionen abholen.

  138. @ #23:
    das Mädchen in Worms (die war übrigens selbst eine Türkin) war kein Einzelfall. Das Mädchen wäre bei der Vergewaltigung beinahe verstorben. (Teile des Darms lagen frei)
    Wenn man bei den „Blauen“ arbeitet, kriegt man so einiges mit. Vor allem, was in der Presse veröffentlicht wird und was nicht, ist erschreckend. Es werden andauernd Frauen von unseren tollen Südländern vergewaltigt, ob nun deutsche oder „die eigenen“. Namen und Nationalität werden in den Zeitungen meist nicht genannt – falls diese Vorfälle überhaupt veröffentlicht werden. Aber wenn ein 13jähriger deutscher Schüler ein Sonnenrad auf sein Hausaufgabenheft malt, werden seitenlang Meldungen an alle möglichen Stellen verfasst, der Junge wird als möglicher Nazi-Nachwuchs beobachtet, das Jugendamt eingeschaltet, die Presse informiert. Und die fühlt sich dann wieder bestätigt, dass wir alle NSUler sind.
    Es ist lächerlich.

  139. Im Klartext: Jeder, der zufällig oder absichtlich kommt, ist Deutschland. Jeder, der das Sozialamt betritt, ist Deutschland. Jeder, der nicht im Schlaf daran denkt, sich zu integrieren, ist Deutschland. Jeder, der sich hier illegal einschleicht und meine Steuern will, kriegt sie, denn er ist Deutschland!

    ROFTL übel übel

    Westerwelle: „Das ist Deutschland hier“

    Mehr Schulden, weniger Einnahmen? Renten, Werteverfall, Bankenpleiten?

    Es spricht Bände, wenn die meisten Bundesbürger_Innen nach zehn Jahren Euro noch immer ihre D-Mark zurückhaben wollen.

    Merkel bittet Neonazi-Opfer um Verzeihung!

    Ja, da ist Merkel mit die Hauptverantwortliche, der Regierung untersteht ja das BKA und der Verfassungsschutz!

    BKA und Verfassungsschutz haben die Terrorzelle finanziell unterstützt und jahrelang die NPD mitfinanziert, also wurde diese Terrorzelle vom Staat geschützt!

    Merkel kann doch keinen Hinterbliebenen der Opfer in die Augen schauen.

    Adenauer, CDU Ludwig Erhard, CDU haben doch selbst NS-Verbrecher in Ämtern und Firmen untergebracht.

    Kiesinger, CDU hat selbst NS-Vergangenheit, nur noch Versagen der CDU Regierungen.

    Merkel und die anderen Flachfeilen wollen der Welt erzählen wo es lang geht und versagen zu Hause jämmerlich.

    Hier brennt es an allen Ecken.

    Dauernde Sticheleien gegen das deutsche Volk schüren nur Hass und bewirken das Gegenteil.

    Warum wurde nicht der toten Polizistin gedacht?

  140. #159 Kikokiuru (24. Feb 2012 15:16)

    Wenn der Klügere immer nachgibt, fördert das die Herrschaft der Dummen.

    Wenn der Friedlichere immer nachgibt, fördert das…?

  141. #175 AlterQuerulant 17:41
    Ach darum das Theater! Obama hat sich doch auch in den Staub geschmissen. Zwei in der Jugend Gehirngewaschene, er vom Islam und sie vom Kommunismus. Nun besteht ja die Hoffnung, dass die Zwei bald entsorgt werden, d.h.wo ist die Partei die ein echter Deutscher noch wählen kann?
    Wo ist „Die Freiheit“?? Ich hoffte, dass „Die Freiheit“mit den Namen der ermordeten Deutschen am Eingang der Trauerhalle stehen würden.
    Aber scheinbar ist das Trauerspiel OK.
    In einem Islamland wäre es kein Trauerspiel sondern ein tödliches Drama geworden,wenn man ihre Toten vergessen hätte!

  142. Die Heuchelei von Multikulti-Befürwortern wie Heiner Geißler besteht ja gerade darin, dass er einerseits die USA in Punkto Einwanderung als angebliches „Vorbild“ für Deutschland preist:

    (…)

    Die meisten europäischen Länder, die Bundesrepublik an erster Stelle, kultivieren Anti-Immigrationsdenken und Fremdenabwehr; die Amerikaner aber sehen in den Einwanderern vornehmlich die Chance zu einer Regeneration der intellektuellen und ökonomischen Ressourcen ihres Landes. „Bereits im nächsten Jahr“, so Lepenies, „werden die USA eine jüngere Bevölkerung haben als ihre fünf stärksten Rivalen zusammen. 1990 wird es in Japan prozentual gesehen doppelt so viele Rentner geben wie in den Vereinigten Staaten.“

    Von den 114 Amerikanern, die zwischen 1945 und 1984 einen der medizinischen oder naturwissenschaftlichen Nobelpreise erhielten, waren 36 nicht in den USA geboren. Die Amerikaner lassen Zehntausende von jungen Asiaten, die hungrig nach Wissen und leistungsbereit sind, in das Land. Sie erwarten von ihnen einen intellektuellen Push nach vorne. 1988 stellten die sogenannten Asian-Americans, die insgesamt 2 Prozent der amerikanischen Bevölkerung ausmachen, 14 Prozent des Anfängerjahrgangs der Harvard University. Diese Verjüngungs- und Anpassungsfähigkeit hat die amerikanische Gesellschaft schon heute dem alten Europa voraus.

    (…)

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13499571.html

    …andereseits aber verschweigen, wie knallhart die Bedingungen für Einwanderer in den USA sind.

    Cora Stephan schrieb in ihrem Buch „Der Betroffenheitskult“ im Jahr 1996 :

    (…)

    Wer, worauf Dan Diner hingewiesen hat, der Bundesrepublik empfiehlt, eine Einwanderungsgesellschaft nach dem Muster der USA zu werden, muss wenigstens zweierlei dazu sagen: Auch die USA macht keineswegs die Grenzen auf. Auch eine multikulturelle Gesellschaft nimmt sich das Recht zu bestimmen, wer zu ihr gehören soll.
    Vor allem aber: “It’s a free country.” Der Einwanderunsgsgesellschaft Nordamerikas entspricht ein sozialer Konkurrenzkampf, ein Überlebenskampf ohne Netz und doppelten Boden, den wir hier nicht kennen und an den sich manche auch nicht mehr würden gewöhnen können.
    Die alte Bundesrepublik hatte jedem, der zu ihr gehörte, das Angebot auf Teilhabe an einem einmaligen sozialen Sicherungssystem gemacht. Sie kann dieses Versprechen schon jetzt nicht mehr halten. Unsere ebenso alarm- wie kommunikationsbereite Öffentlichkeit bezieht ausgerechnet jene ins Gespräch nicht mehr ein, die sich von der stetig größer werdenden Zahl von Migranten, den Problemen der deutschen Einheit und anderen kulturellen Stressfaktoren besonders beeindrucken lassen. Dass es gelungen ist, diese Problematik unter der Rubrik “Rassismus und Ausländerfeindlichkeit” zu tabuieren, wird sich auf Dauer als Unglück erweisen.

    (…)

    (Cora Stephan, „Der Betroffenheitskult. Eine politische Sittengeschichte.“ Rowohlt-Verlag, Reinbek bei Hamburg, 1996, S.171)

    Wenn die Deutschland – nach dem Vorbild der USA – z.B. so gnadenlos abschieben würde wie die USA:

    http://www.youtube.com/watch?v=3xkw1ny3iWg

    …dann wäre Heiner Geißler natürlich furchtbar empört.

    Und das ist, wie gesagt, Heuchelei pur!

  143. #177 Wilhelmine (24. Feb 2012 18:02)

    Warum wurde nicht der toten Polizistin gedacht?
    ————-
    Weil es totaler Schwachsinn ist, dass Bankräuber aus Mitteldeutschland bis Heilbronn fahren, am hellichten Tage angeblich eine Polizistin erschiessen, nur um an deren Waffe zu kommen.

    Waffen gibt es an jeder Ecke, dass beweisen die vielen Verbrechen der ungebetenen Gäste. Ausserden hätten die vermeintlichen Mörder auch in Zwickau oder Jena einen Polizisten erschiessen können, wenn sie eine Polizeiwaffe wollten.

    Ja, darum……

  144. Angehörige der „NSU Mörder“ wollen Gedenkstätte

    Die Opfer der Zwickauer Terrorzelle sollen nach dem Willen ihrer Angehörigen eine Gedenkstätte bekommen. Die Einrichtung eines solchen Ortes würde ein Zeichen setzen, sagte die Ombudsfrau für die Hinterbliebenen, Barbara John, im Interview der Nachrichtenagentur dapd.

    http://www.zeitong.de/ng/da/2012/02/22/angehoerige-von-nsu-opfer-wollen-eine-gedenkstaette/

    👿
    Die Deutschen haben ja bereits unzählige Gedenkstätten, denn mittlerweile könnte ja jeder U-Bahnhof in jeder größeren Stadt dieses Landes eine solche sein !! 😥

  145. #176 Islam frisst Frieden

    Und es wird immer schlimmer! Es wird nicht mehr lange dauern, und deutsche Schüler werden zur anitfaschistischen Gehirnwäsche geschickt wenn sie von sich sagen sie wären Deutsche. Wir erleben gerade den Autakt zum totalen antifschistischen/antideutschen Amoklauf der herrschenden „Elite“.

  146. (#181 – Die Kursiv-Tags waren irgendwie nicht richtig, aber es ist ja klar, was Zitat ist und was nicht).

  147. #183 Sebastian (24. Feb 2012 18:26)

    Die Deutschen haben ja bereits unzählige Gedenkstätten, denn mittlerweile könnte ja jeder U-Bahnhof in jeder größeren Stadt dieses Landes eine solche sein !!
    —————-
    Ja, aber für ihre eigenen Opfer haben sie keine.
    Die geplant in Borna ist durch Polit-Medien-Mafia in der Vorbereitung erstickt worden.

  148. Täglich werden „Ungläubige“ verfolgt und geschächtet. Ein Buch löst Wutgeheul und „Zorn“ aus.

    Zurück bleibt nur das Gefühl unendlicher Ohnmacht, des Gefühls des Verrats durch die politischen Kaste.

  149. #186 Echse (24. Feb 2012 18:32)

    Ja, aber für ihre eigenen Opfer haben sie keine.
    Die geplant in Borna ist durch Polit-Medien-Mafia in der Vorbereitung erstickt worden.

    Da hast Du meinen ironischen Beitrag mißverstanden, denn ich meinte ja die deutschen Opfer !

  150. #188 Sebastian (24. Feb 2012 18:41)

    Tut mir leid, aber manchmal steht irgendetwas auf meiner langen Leitung.

  151. #183 Sebastian

    ich glaube mittlerweile, dass unsere herrschenden bunten Eliten von CDU-Linkspartei den Fall NSU zum Gründungsmythos der neuen Bunten Republik machen wollen! Die Symbolik der Veranstaltung verheißt jedenfalls nichts gutes für die Zukunft des deutschen Volkes, nämlich langfristig sein Ende. Ich traue jedenfalls der herrschenden Elite alles zu! Merkel traue ich diesbezüglich alles zu, denn sie hat zu Gauck gesagt, Gauck repräsentiere das alte Deutschland, jetzt lest die Merkel-Rede, nun dürfte auch dem letzten klar sein wo sie hin will. Warum sie Wullf zum BP machte ist nach seinem bedingungslosen eintreten für den Islam auch klar. Wenn Merkel mit Deutschland fertig ist, können die sich für Deutschland einen neuen Namen aussuchen. Deutschland wird ganrantiert einen neuen Namen erhalten, und viele von uns PIlern werden das noch erleben. 🙁

    Wer mich jetzt für einen Verschwörungsspinner hält der schaue hier, die herrschenden Eliten haben es unter Federführung der CDU im Jahr 1998 angekündigt. Und jetzt schaut euch an wie weit der Umbau in den letzten 14 Jahren schon erfolgte.

    Bundestag: dient nur noch „Der Bevölkerung“
    http://www.bundestag.de/kulturundgeschichte/kunst/kuenstler/haacke/derbevoelkerung/

    Und jede Wette, wenn sie ihr Werk vollendet haben, wird unter den Augen einer johlenden bunten Bevölkerungs-Menge der Reichtstags-Schritzug „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ entfernt!

  152. #190 Echse (24. Feb 2012 18:45)

    Kein Problem .

    #191 BePe (24. Feb 2012 18:47)

    Wahre Worte !
    Ich denke, ein passender und längst überfälliger Schriftzug am Reichstag wäre :

    Dem deutschen Tätervolk

  153. #191 BePe (24. Feb 2012 18:47)

    Volle Zustimmung!
    Nur ist es nicht Merkel und schon gar nicht allein, denn das alles ist lange vor ihr ausgeheckt worden. Wenn Stoiber oder Schäuble Kanzler geworden wären, wäre NICHTS anders abgelaufen als es läuft.

  154. #189 Sebastian

    wozu ein Denkmal für Deutsche? Wir Deutschen die jetzt leben sind eh die letzen Deutschen in der Geschichte! Alle deutschen Kinder die jetzt zur Welt kommen, werden zum neutralen, hypertoleranten identitätslosen Multikultmenschen umerzogen (siehe Tibet, da läufts so ähnlich), während der Rest insbesonderen die Moslems sich frei entfalten können. Die Elite wird den Integrationsdruck einzig auf die Restdeutschen ausüben, denn der Islam wird sich dem verweigern und das wissen die Eliten. Da die Deutschen weiterhin in die Kinderlosgkeit getrieben werden, und die Einwanderungszahlen, insbesondere aus islamischen Ländern dramatisch steigen werden, kannste dir ausrechnen wann Schluß ist.

  155. #193 Echse

    hast recht, ist sch…egal wer von den MSM-Blockparteien an der Macht ist. Diese okkulte Veranstaltung markiert den Anfang vom Ende Deutschlands/des deutschen Volkes. Die Fakten lassen keinen anderen Schluß mehr zu.

  156. Sarrazin hat Recht – allerdings wird die Abschaffung Deutschlands schneller gehen, da die MSM-Parteien politisch daran arbeiten.

  157. Ich freue mich, dass Frau Merkel bei der Veranstaltung die brutalstmögliche Aufklärung der Mordfälle versprochen hat.
    Natürlich kann das noch eine Weile dauern.
    Hauptsache sie hat sich schon mal vorab in unser aller Namen entschuldigt. Als wären wir alle Kriminelle. Oder Nazis.
    Befremdlich finde ich ausserdem, dass Hinterbliebene finanzielle Unterstützung aus dem Staatssäckel erhalten sollen bzw. bereits bekommen haben sollen. Angehörige von Opfern anderer Krimineller müssen ohne Kanzlerinandacht, ohne Unterstützung durchkommen.
    Diese Kriecherei in migrantische Hintern empfinde ich unerträglich.

  158. #196 Basilisk (24. Feb 2012 19:10)

    Sarrazin hat Recht – allerdings wird die Abschaffung Deutschlands schneller gehen, da die MSM-Parteien politisch daran arbeiten.
    ——————–
    Da die meisten von denen keine Kinder haben, leben sie nach der Devise:
    Nach mir die Sintflut!

  159. #197 mabank (24. Feb 2012 19:17)

    ES konnte gar nicht anders sein.
    Die Politiker haben ihre Meute losgelassen, die hetzt die Beute bis zum Umfallen.
    Der Deliquent entleibt sich dann selbst.
    Früher legte man eine Pistole auf den Schreibtisch.

    „Dr. Erich Apel, 48, griff zur Pistole, damit er nicht zur Feder greifen mußte. Mit einem Kopfschuß entzog sich der stellvertretende Ministerpräsident und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission der DDR am Morgen des 3. Dezember dem Auftrag, an diesem Tage einen neuen Handelsvertrag mit Moskau zu unterzeichnen.

    Gegen diesen Vertrag, der die DDR noch enger als bisher an die Sowjet -Union kettet, hatte der Planungschef bis zu seinem letzten Lebenstag opponiert. Als er einsah, daß er sich gegen Walter Ulbricht und den gleichfalls Moskau-treuen Volkswirtschaftsrats-Vorsitzenden Alfred Neumann nicht durchsetzen konnte, entschloß er sich zum Tod.“
    SPIEGEL am 15.12.65

    Es gab eine mächtige Eierrei, uns als Studenten das zu erklären.

  160. #193 Echse (24. Feb 2012 18:53)
    #191 BePe (24. Feb 2012 18:47)

    Volle Zustimmung!
    Nur ist es nicht Merkel und schon gar nicht allein, denn das alles ist lange vor ihr ausgeheckt worden. Wenn Stoiber oder Schäuble Kanzler geworden wären, wäre NICHTS anders abgelaufen als es läuft.

    Merkel betreibt es aber mit einer kriminellen und demagogischen Energie, die ihresgleichen sucht.

  161. #198 mabank (24. Feb 2012 19:17)

    2. Die Linken von CDUCSUSPDGrüneLINKE wollen ja, dass wir uns schämen Deutsche zu sein, wegen “damals”…

    1. Ich fange langsam aber sicher an mich zu schämen wegen “jetzt”.
    ————————-
    1. Ich nicht, denn ich kann nichts dafür, habe diese Verräter auch nicht gewählt.

    2. Das ist die Spezialität, mit der die ihnen hörigen Medien jeden Tag auf uns eindreschen.
    Gestern auf 3sat in KULTURZEIT gab es wieder ein Paradebeispiel. Die Moderatorin kam schon mit einem üblen aggressiven Ton daher. Und dann gab es ein Interview mit dem unsäglichen Brumlik, der die Keule gleich aufnahm.
    Die Mörder sind mitten unter uns….Einwanderer, Judenverfolgung wg. Besitzstand wahren wollen, Rechte beeinträchtigen…. Ein Wendepunkt dem die völlige Gleichstellung der Migranten folgen muß…ein weltoffener Start….
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=29599

  162. #201 Tiefseetaucher

    Merkel ist in der Tat eine Getriebene, aber nicht jeder Kanzler muss sich notgedrungen treiben lassen.
    Entscheidend ist, ob ein Staatschef sich um das Wohl der eigenen (!) Bevölkerung sorgt, also seinen/ihren eigentlichen Job macht (für den sie bezahlt wird) oder nur irgendwelchen Lobbyisten in den A… kriecht.
    Letzteres kann nur in die Katastrophe führen.

  163. So ein Lichtdom gebildet von den Strahlen einiger hundert Flakscheinwerfer hätte die weihevolle Inszenierung sicher noch mehr bereichert.

    Bei Staatsgottesdiensten muß man klotzen, nicht kleckern.

  164. Wer die Welt in „Gläubige“ und „Ungläubige“ einteilt, die -Letzeren- bekehrt oder bekämpft werden müssen, bis die ganze Welt zu Allah’s Gottereich gehört, hat nichts in Europa verloren.
    Merkel, eine Frau, die die Selbstaufgabe des eigenen Volkes zu ihrem Leitmotiv gemacht hat. Eine „Kultur“, die unfähig ist, sich an sich selbst heraus zu erhalten, wird zu Recht vom Islam als verdrängungswürdig gefunden.
    Wir haben:
    Orientalische Neusiedler
    Fremdgesteuerte Imame
    Vormachtsträume Erdogan’s, Ankara’s!
    Moscheen sind keine Gotteshäuser für Muslime!
    Sie sind mehr als das. Sie werden vom türk.Staat/Erdogan errichtet, mit dem Ziel – der Aufrechterhaltung der natl. türk. Identität, und keineswegs als Hilfsmittel der Integration.
    Moscheen sind inzwischen Feldzeichen einer Kolonialmacht.
    Der Kampf im Klassenzimmer wird sich bald auf ganz Deutschland ausweiten.
    Deutschland hat auch eine Justizministerin, die nicht einmal die Grundlage des Islams kennt. Die behauptet, dass die Forderung an Muslime, sich zu integrieren, und Freiheitsrechte zu akzeptieren, „Zu Fundamentalismus führe!“ Das ist von einer liberalen Justizministerin, eine Kapitulationserklärung!
    Was haben wir für Dilettanten, ja Ignoranten, die uns ins Verderben regieren!

  165. Deutschland – das sind wir alle; wir alle, die in diesem Land leben; woher auch immer wir kommen, wie wir aussehen, woran wir glauben, ob wir stark oder schwach sind, gesund oder krank, mit oder ohne Behinderung, alt oder jung. Wir sind ein Land, eine Gesellschaft.

    Ganz schön wirr diese Rede.
    Der erste Satz widerspricht dem zweiten.
    Ein bunter Haufen ist noch lange keine Gesellschaft.
    Und ein Land, wo sich solcher bunte Haufen gesammelt hat, wird auseinander brechen – Beispiele dafür gibt es genug.

    Hat Merkel kein Geld für einen gebildeten Redenschreiber?

  166. #8 Nuernberger (24. Feb 2012 10:50)
    Ja ist mir auch aufgefallen die BRD Zeremonien werden immer
    okkulter !
    Kann sich das jemand erklären ?

    @ Das liegt daran das unsere Regierigen immer mehr dem Santanskult huldigen!

  167. Die Liste der von Ausländern in Deutschland getöteten Deutschen listet die Namen der Deutschen auf, die Ausländergewalt von 1988 bis 2011 zum Opfer fielen. Viele wurden getötet, weil für sie im Weltbild der Ausländer kein Platz ist; manche, weil sie den Mut hatten, dem Multikulti-Wahn zu widersprechen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, viele wurden kaum zur Kenntnis genommen, vergessen sind die meisten. Diese leider unvollständige Liste ruft diese Menschen in Erinnerung.
    04.03.1988: Der Polizist Alfred Maier († 46) wird in München von einem Jugoslawen erschossen.[1]
    04.03.1988: Der Polizist Robert Gebler († 27) wird in München von einem Jugoslawen erschossen.[2]
    04.03.1988: Der Polizist Karl-Heinz Loibl († 47) wird in München von einem Jugoslawen erschossen.[3]
    08.08.1989: Polizeiobermeister Peter Quast († 28) wird in Stuttgart von einem Liberianer mit einem Bajonett getötet.[4]
    08.08.1989: Polizeiobermeister Harald Poppe († 27) wird in Stuttgart von einem Liberianer mit einem Bajonett getötet.[5]
    27.06.1990: Eine Türkengang schlägt in Berlin mit Baseballschlägern auf Jens Zimmermann ein. Er wird dabei so schwer am Kopf verletzt, daß er zwei Tage später seinen Verletzungen erliegt.[6]
    16.11.1990: Rene Grubert wurde von dem Türken Ayhan Öztürk in einer Berliner S-Bahn durch Stich in die Schläfe getötet.[7]
    04.04.1992: Gerhard Kaindl († 47) von sechs Türken in Berliner China-Restaurant niedergestochen.[8]
    21.02.1993: Polizeibeamte Friedrich Stöcklein († 46) wird von Serben erschossen.[9]
    15.10.1993: Der Architekt und Familienvater Konrad Hierl († 40) wird im Münchener Westpark von dem Slowenen Gorazd Bogut erstochen.[10]
    11.11.1993: Polizeimeister Georg Schachner († 20) wird im Intercity „Donaukurier“ von einem Serben erschossen.[11][12]
    11.11.1993: Polizeiobermeister Klaus März († 33) wird im Intercity „Donaukurier“ von einem Serben erschossen.[13][14]
    22.01.1995: Im Münchener U-Bahnhof Bonner Platz wird der Polizeimeister Markus Jobst († 21) von einem Bosnier mit einem Pistolenschuss in die Brust getötet.[15]
    15.06.1996: Florian († 18) wird von dem Pakistaner Ibrar Pirzada erschossen.[16]
    15.06.1996: Ursula († 55) wird von dem Pakistaner Ibrar Pirzada erschossen.[17]
    19.12.1997: Der Polizist Heinz-Peter Braun († 36) wird in Egelsbach von einem randalierenden Kroaten erschossen.[18][19]
    01.05.1999: Timo Hinrichs († 23) wird von dem Kosovo-Albaner Naser Baftiri in Urberach erstochen.[20][21]
    07.08.1999: Polizeihauptmeister Michael Erkelenz wurde am 1. August 1999 von einem mehrfach vorbestraften Türken angeschoßen und erliegt seinen Verletzungen.[22]
    31.09.1999: Thorsten Tragelehn () wird von einem Türken mit mehreren Messerstichen getötet. Auf dem schwer verletzt am Boden Liegenden wird noch von mehreren Leuten eingetreten.[23]
    27.02.2000: Die Polizistin Kirsten Späinghaus-Flick († 26) wird von einem Mazedonier in Remscheid[24] erschossen.[25][26]
    22.06.2000: Der Polizist Ingo Grebert († 43) wird von einem 25jährigen Türken in Niederwalluf erschossen.[27][28]
    04.12.2000: Ralf Jakob Lutz wurde von dem Slowenen Victor Rafolt erschossen.[29]
    04.12.2000: Gerald Norbert Michels wurde von dem Slowenen Victor Rafolt erschossen.[30]
    04.12.2000: Martin Hinkel wurde von dem Slowenen Victor Rafolt erschossen.[31]
    11.04.2001: Gymnasiast Sebastian Obersojer († 18) wird in München von dem Rumänen Petru Emanuel Ienea mit mehreren Messerstichen in den Hals getötet.[32]
    23.04.2003: Der Polizist Roland Krüger wird von einem Libanesen in Berlin-Neukölln erschossen.[33][34]
    05.04.2004: Thomas Pötschke († 20) wird in Berlin von dem Tunesier Mehdi N. mit zehn Messerstichen getötet.[35]
    09.10.2004: Ramona S. († 22) wird in Berlin von dem Libanesen Mohammad El-C. in der Badewanne ertränkt. [36]
    19.10.2004: Stefanie C. († 24) wird in Berlin Pankow vor den Augen ihrer 3-jährigen Tochter von dem Türken Mahmut Celik niedergestochen. Ihre Mutter Karin C. wird schwer verletzt.[37]
    15.12.2004: Mariann Laboda († 19) wird von einem Iraker‘ zweimal in den Kopf und einmal in die Brust geschossen.[38]
    14.01.2005: Rudolph Moshammer († 64) wird von dem Iraker Herisch A. erdrosselt.[39]
    ??.07.2005: Tobias M. wird in Heidenheim von dem Kosovo-Albaner Arton G. zu Tode getreten. Der damals 18-jährige Arton G. wurde zu 4 Jahren Jugendstrafe verurteilt und nach 3 Jahren frühzeitig entlassen.[40]
    04.12.2005: Regina E. wird von dem Albaner Agim E. mit mehreren Stichen in Kopf und Oberkörper ermordet.[41]
    31.12.2005: 32-jährige zweifache Mutter wird in Iserlohn von einem Türken durch Kopfschuss getötet.[42]
    31.12.2005: 23-Jähriger wird in Iserlohn von einem Türken durch Kopfschuss getötet.[43]
    21.03.2006: Der Polizist Uwe Lieschied wurde vier Tage zuvor von dem Türken Mehmet E. in Berlin angeschossen und erliegt seinen Verletzungen.[44]
    01.11.2006: Jörg Haas († 35) wird von dem Türken Ersun Y. in Detmold erschlagen.[45]
    16.01.2007: Marion († 35) wird in München von einem Türken erstochen.[46]
    26.05.2007: Schülerin Sandra A. († 18) wird in München von dem Tunesier Aimen erstochen.[47]
    21.08.2007: Yvan Schneider (19) wird in Rommelshausen von einem Russen und einem Türken erschlagen.[48]
    29.08.2007: Hannah Wiedeck († 14) wird in Königswinter von dem Tschechen Zdenek Hrbac vergewaltigt und ermordet.[49]
    29.09.2007: Katharina H. († 27) wird in Dresden von dem Türken Mehmet S. erstickt.[50]
    16.11.2007: Jasmin U. werden von dem Türken Ramazan U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher die Augen ausgestochen und durch insgesamt neun Stiche getötet.[51]
    16.11.2007: Der Türken Ramazan U. tötet das ungeborene Kind der schwangeren Jasmin U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher.[52]
    21.03.2008: Gastwirt Holm B. († 45) wird in seiner Gaststätte „Windstärke 11“ in Hamburg von zwei Rumänen zu Tode geprügelt.[53]
    04.04.2008: Kevin Plum († 19) wird in Stolberg von den Libanesen Josef Ahmad und Mohamad A. erstochen.[54]
    12.05.2008: Frank H. († 50) wird in Berlin von dem Türken Mustafa T. erschossen.[55]
    14.08.2008: Heribert R. († 64) wird in Berlin von dem Türken Erdal W., seinem Stiefneffen, erstochen.[56]
    14.08.2008: Ursula R. († 74) wird in Berlin von dem Türken Erdal W., ihrem Stiefneffen, erstochen.[57]
    18.11.2008: Michael Meier († 55) wird in Kelheim von dem Serben Milutin K. durch Kehlkopfschnitt und mehrere Messerstiche ermordet.[58]
    18.11.2008: Gabriele Meier wird in Kelheim von dem Serben Milutin K. mit einem Messer ermordet.[59]
    06.02.2009: Marita D. († 49) wird in Schwabach von dem Italiener Nicola L. erstochen.[60]
    07.02.2009: Die hochschwangere Claudia Küfte († 27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.[61][62]
    07.02.2009: Das ungeborene Kind der hochschwangeren Claudia Küfte (27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.[63][64]
    25.03.2009: Nicole B. († 41) wird in einem Parkhaus in Hamburg von dem Türken Suat G. mit 36 Messerstichen getötet.[65]
    18.04.2009: Josefa Thalmann († 83) wird von den Rumänen Ricardo L. und Romany L. in ihrem Haus in Hörstel mehrfach mit der Faust, anschließend mit mit einem Stemmeisen ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen und erliegt kurze Zeit später ihren Verletzungen.[66][67][68]
    07.06.2009: 97-Jährige erliegt ihren Verletzungen, die ihr am Tage zuvor von einem Serben bei einem Raubüberfall vor ihrer Haustür zugefügt wurden.[69]
    12.06.2009: Der Dachdecker Thomas M. († 44) wird in Hamburg von den Türken Onur K. (17) und Berhan I. (16) zu Tode getreten, „weil er ihnen keine 20 Cent geben wollte“. [70][71] Nachdem Berhan I. aus der Untersuchungshaft entlassen wurde, prügelte und trat er Jennifer O. zusammen, so daß diese einen Wadenbeinbruch und schwere Prellungen an Kopf und Oberkörper erlitt und kündigte an, sie auf den Strich zu schicken.[72] Im Dezember 2011 wurde er für die Tötung von Thomas M. zu einer 2-jährigen Bewärungsstrafe verurteilt![73]
    22.06.2009: Klaus B. († 62) wird in Berlin von dem Türken Metheb A. erdrosselt.[74]
    29.06.2009: Christiane H. († 23) wird in Schramberg von dem Türken Rüfet C. erwürgt.[75]
    23.07.2009: Beate S. († 22) wird in Landau von dem Iraker Basim H. vor den Augen ihrer Kinder mit 17 Messerstichen ermordet.[76]
    22.08.2009: Kevin Wiegand († 18) wird in Schöppingen von dem Iraker Muhammad M. erstochen.[77]
    08.09.2009: Andrea W. († 36) wird in Jengen von dem Ägypter Ahmed H. erwürgt.[78]
    13.10.2009: Hanna H. († 29) wird in Köln von einem Jordanier ermordet.[79]
    21.11.2009: Bejamin († 18) wird in Wipperfürth von drei Türken zu Tode getreten.[80][81]
    23.11.2009: Polizeihauptkommissar Steffen M. († 46) wird in Lauchhammer von zwei Russen getötet.[82]
    23.11.2009 Anna († 25) wird in Rosenheim von einem Tunesier erdrosselt.[83]
    06.12.2009: Karina († 46) wird in Rimsting von einem Pakistaner erstochen.[84]
    16.12.2009: Gymnasiastin Susanna Hinkel († 18) wird in Dresden von dem Pakistaner Syed Asif R. ermordet.[85]
    ??.01.2010: Taxifahrer Peter Lüchow († 58) wird dem Sri Lanka Rilwan C. erschossen.[86]
    20.02.2010: 55-jährigen Betriebsleiter wurde in Heilbronn von einem Türken mit einer Eisenstange erschlagen.[87]
    28.03.2010: Felix S. († 35) wird in Kiel von Pole erstochen.[88]
    12.04.2010: Die zweifache Mutter Tanja A. († 39) wird in Marburg von dem Tunesier Moncef A. mit mehreren Messerstichen getötet.[89]
    02.05.2010: Die schwangere Saskia S. († 18) wird in Kiel von einem Philipino erstochen.[90]
    02.05.2010: Das ungeborene Kind der schwangeren Saskia S. wird in Kiel von einem Philipino getötet.[91]
    19.05.2010: Mel D. († 19) wird in Hamburg von dem Afghanen Elias A. erstochen.[92]
    25.05.2010: Klaus B. († 51) wird in Kamp-Lintfort von dem Türken Eldin K. zu Tode geprügelt.[93]
    05.06.2010: Sieglinde F. († 67) wird in Linsengericht von dem Marokkaner Redouane Falioune Ben Essahraou erschlagen.[94]
    09.06.2010: 32-jährige Taxifahrerin durch mehrer Stiche in den Hals und Durchschneiden der Kehle von dem Russen Andrej Welz getötet.[95][96][97]
    23.06.2010: Pascal E. († 22) wurde in Hamburg von einem Türken durch einen Messerstich getötet.[98]
    22.08.2010: Samuel Fischer († 25) erliegt in Hamburg seinen Verletzungen, die ihm am 13.08.2010 von auf seinen Kopf eintretenden Zigeunern zugefügt wurden.[99][100][101] Die wegen Körperverletzung vorbestraften Täter erhielten eine 4 bzw. 5-jährige Haftstrafe![102]
    01.09.2010: Ein 24-Jähriger wurde in Völklingen von einem Schwarzafrikaner mit einer Eisenstange erschlagen.[103]
    05.11.2010: Bernhard K. († 47) wurde in Berlin von einem Spanier erstochen.[104]
    07.11.2010: Alex M. († 23) wird in Schlüchtern von einer „Internationalen Gruppe“ in den Hals gestochen und verblutet.[105]
    13.11.2010: Iris S. wird in Grevenbroich von einem Türken erstochen.[106]
    29.11.2010: Andres O. († 34) von dem Türken Mustafa Tilki erschossen. [107]
    29.11.2010: Laura V. († 29) von dem Türken Mustafa Tilki erschossen. [108]
    11.12.2010 Gerd H. († 50) wurde von zwei Russen in Stade getötet.[109]
    19.12.2010: Janine F. wurde in Bad Homburg von dem Türken Emir C. mit über 40 Messerstichen getötet.[110]
    19.12.2010: Wolfgang K. († 49) wurde in Engelskirchen von einem Libanesen mit einem Spaten erschlagen.[111]
    30.12.2010: Studentin Joanna S. († 22) von Brasilianer in Hannover erstochen.[112]
    21.01.2011: Martina K. († 21) wurde in Krefeld von dem Türken Sinan E. mit 20 Messerstichen getötet.[113]
    29.01.2011: Tim Kreutzmann († 20) wird auf einer Abi-Feier in Soest von dem Türken Kayan B. mit einem Messer getötet.[114][115][116]
    01.02.2011: Arno Georg Kupka († 74) wird in Dülmen von einem Polen mit einer Eisenstange erschlagen.[117][118][119]
    28.02.2011: Klaus Johannsen († 58) wird in seiner Berliner Wohnung von dem mehrfach vorbestraften Kosovaren Xhevdet M. (37). erwürgt.[120]

    Christopher T. (20, Tunesier)
    13.04.2011: Bernd Vogel († 53) wird in Chemnitz von dem Tunesier Christopher T. (20) mit einem Baseballschläger erschlagen.[121][122]
    01.06.2011: Der Familienvater Michael A. († 27) wird von Bülent S. (34) erstochen.[123]
    24.06.2011: In Reuth wird ein Deutscher († 67) von dem Tschechen Viktor Gidion ermordet.[124][125]
    01.07.2011: Türke (32) ermordet Frau († 51) mit sechs Messerstichen in Andernach-Miesenheim.[126]
    06.07.2011: Harry T. († 89) wird von Italiener niedergestochen.[127]
    18.08.2011: Bianca S. († 37) aus Arnsberg wird von dem Kosovaren Rachard S. (40) erschlagen.[128]
    14.10.2011: „Deutsche Schlampe“ († 23) wird von Araber (25) niedergestochen und erliegt einen Tag später ihren Verletzungen.[129]
    06.11.2011: In Hannover wird die Krankenschwester Sarah S. (†?24) von ihrem Nachbarn, dem Iraner Mohamed V., niedergestochen.[130][131]
    12.11.2011: Diana T. († 26), Mutter von zwei Kindern, wird von Mohamed T. (27) in Mauenheim die Kehle durchgeschnitten.[132][133]
    12.12.2011: Agnes M. († 55) wird in Traunstein von dem Äthiopier Hailu B. (40) erwürgt.[134][135]
    16.11.2011: Hannelore R. († 67) wird in ihrer Wohnung in Mönchengladbach-Rheindahlen von ihrem Nachbarn, dem Usbeken Artur P. (34), vergewaltigt und danach erschlagen.[136][137]

  168. Von Merkel war nicht anders zu erwarten.

    Eine Überraschung war das Verhalten von Gauk.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13884212/Der-erste-praesidiale-Auftritt-des-Buergers-Gauck.html

    Er hat viel mehr gemacht, als von ihm sogar Rot-Grün erwartet hat.
    Er hat gezeigt, dass er ein prinzipienloser Opportunist ist, so wie es das System will.
    Er hat auch gezeigt, wo seine politische Heimat ist – nämlich in der türkischen Botschaft.

    Ich dachte, schlimmer als Wulff kann es nicht sein.
    O doch.
    Ein Schleimer jedoch ohne reizende Ehefrau.
    Ein Pastor, der Buntentum predigt.
    Und als First Lady eine Oma aus seiner wilden Ehe.

    Womit haben wir es verdient?

  169. Demnach sind Länder, die Anforderungen an ihre Einwanderer stellen, allesamt Nazi-Länder? Frau Merkel sollte das bei jeder Gelegenheit im Ausland erwähnen…

  170. @ 182 Echse (24. Feb 2012 18:25)
    #177 Wilhelmine (24. Feb 2012 18:02)

    Warum wurde nicht der toten Polizistin gedacht?
    ————-
    Weil es totaler Schwachsinn ist, dass Bankräuber aus Mitteldeutschland bis Heilbronn fahren, am hellichten Tage angeblich eine Polizistin erschiessen, nur um an deren Waffe zu kommen.

    Ich glaube diese „Räuberpistole“ sowieso nicht.

    Bankräuber die ansonsten in den kleinsten Ortschaften im Osten Banken überfallen, um dann in den größten Städten im Westen irgendwelche kleinen Ladenbesitzer zu killen…..Und dazu sich niemals per Bekennerschreiben als Terroristen geoutet haben….

    Bis dato keine Anklage, kein Urteil… aber haben wir hier ja schon lang & breit dikutiert.

    Die Polizei sucht immer noch nach Beweisen….
    Ist unseren Politikern aber egal, hauptsache SHOW!

  171. Vielleicht sollte mal jemand einen „offenen Brief“ an Merkel und Konsorten schreiben und fordern (FORDERN scheint ja in Deutschland ein Zauberwort zu sein), dass nun auch eine Gedenk-/Trauerfeier für die vielen deutschen Opfer durch
    Mohammedanergewalt/Migrantengewalt abgehalten werden muss.

    Die Liste aus dem Kommentar:
    #208 Runkels Pferd (24. Feb 2012 20:50)

    dann mit hinzufügen.

  172. P.S. zu #214 Israel_Hands (24. Feb 2012 22:16)

    Die von mir zur Liste der deutschen Opfer fremder Täter verlinkte „Metapedia“ ist, wie ich eben beim Aufrufen einiger Suchbegriffe feststellen musste, rechtsradikal und krass anti-israelisch und antisemitisch.

  173. # 212 Rheinlaenderin

    Das würde mit Sicherheit niemanden interessieren. Deutsche Opfer fallen in den Augen unserer “ Muslimfreunde “ in der Regierung in die zweite oder dritte Kategorie . Eine öffentliche Trauerfeier der Angehörigen könnte in bestimmten Kreisen schon als Volksverhetzung gewertet werden .

  174. #216 pellworm (24. Feb 2012 22:30)

    Ein solcher „offener Brief“ könnte aber zumindest ein paar Leute wachrütteln.

  175. #215 Israel_Hands (24. Feb 2012 22:22)

    @ Link stimmt! Wir müssen die Macher dieser Seite trotz wahrer Aussage (darum geht es schließlich) ja nicht in unser Nachtgebet einschließen! Denn letzendes wird ja jegliche Islamkritik als Rechtsradikal von den MSM als solche eingestuft! Übrigens bei Verlinkungen auf das linkslastige Wikipedia herrscht ja auch in den meisten Fällen Schweigen im Walde! 💡

  176. # 217 Rheinlaenderin

    Ein solcher Brief würde mit Sicherheit noch nicht einmal der Öffentlichkeit bekannt werden. Bei PI können wir diesen Leuten einige schmerzhafte „Nadelstiche“ versetzen .

  177. Diese ganze „Gedenkfeier“ halte ich für komplett überflüssig. Wenn einige Muslime innerhalb von 10 Jahren von drei gestörten Nazis umgebracht werden, ruft unsere Regierung den Notstand aus. Spricht von „braunem Terror“. Davon, daß wir Deutschen alle auf dem rechten Auge blind wären.
    Doch all die Deutschen welche von den Muslimen ermordet oder schwer verletzt werde finden in den Medien keine Erwähnung. Geschweige denn, daß sich unsere Regierung damit auseinandersetzt, eine Gedenkfeier stattfindet oder die Angehörigen irgend einen Zuspruch bekommen. Wofür sind einige von uns also wirklich blind ?
    Schon allein diese Tatsache sagt eigentlich alles über unsere derzeitige Regierung aus.
    Von der Rede Frau Merkels und den Kommentaren in den Medien ganz zu schweigen.

    Die komplette Schule meines Bruders mußte an diesem Tag die Schweigeminute begehen.
    Ich jedoch würde eine Schweigeminute für die Deutschen und Europäischen Opfer, welche muslimischen Gewaltätern zum Opfer gefallen sind begehen und diesen Gedenken.

  178. #223 SnowHeart (24. Feb 2012 23:37)

    Diese ganze “Gedenkfeier” halte ich für komplett überflüssig.
    ———–
    Dass die Gewerkschaften zu dieser Minute aufriefen, kann man ja noch verstehen, aber die Arbeitgeber selber auch, da verstehe ich die Welt nicht mehr.

  179. Im Gegensatz zu der widerlich-schleimigen, kriecherischen Gedenkfeier für einige leider durch Morde umgekommene Türken (die noch dazu auch viel zu früh gewesen war, da die Vorfälle dubios und längst noch nicht aufgeklärt sind), muss man wie auch der Poster sales festgestellt hat, erhebliche Zweifel an IM Erka mit ihrem mangelnden Demokratieverständnis hegen.

    In den von aufgelisteten Fällen, bei denen Deutsche „dank“ muslimischer Aktivitäten getötet oder zumindest verletzt wurden, hatte diese seltsame Kanzlerin – vermutlich, weil die Zerstörung Deutschlands sie voll in Anspruch nahm – offensichtlich keinen Gedanken an eine angemessene Trauerfeier für diese deutschen Opfer verschwendet.

    Ergänzend möchte ich auch darauf hinweisen, dass auch ein Gedenken an die zahlreichen Verletzten oder gar ermordeten deutschen Bürger und Polizisten mehr als angebracht wäre, die Kültürbereicherern und sogen. „Linksautonomen“ oder anderen Verbrechern zum Opfer gefallen sind.

  180. Der Redetext enthielt auch noch folgende Passage:
    „Der Kampf gegen Vorurteile, Verachtung und Ausgrenzung muss täglich geführt werden – in Elternhäusern, in der Nachbarschaft, in Schulen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in religiösen Gemeinden, in Betrieben. Überall sollten wir ein feines Gehör und Gespür für die kleinen Bemerkungen, die hingeworfenen Sätze entwickeln.

    So manche Bemerkung nimmt man schnell mal auf die leichte Schulter – nach dem Motto: Der oder die meint das doch nicht so ernst.

    Doch Intoleranz und Rassismus äußern sich keineswegs erst in Gewalt. Gefährlich sind nicht nur Extremisten. Gefährlich sind auch diejenigen, die Vorurteile schüren, die ein Klima der Verachtung erzeugen. Wie wichtig sind daher Sensibilität und ein waches Bewusstsein dafür, wann Ausgrenzung, wann Abwertung beginnt.

    Gleichgültigkeit und Unachtsamkeit stehen oft am Anfang eines Prozesses der schleichenden Verrohung des Geistes. Aus Worten können Taten werden. Der irische Denker Edmund Burke hat einmal gesagt – ich zitiere: „Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“ Ja, Demokratie lebt vom Hinsehen, vom Mitmachen. Sie lebt davon, dass wir alle für sie einstehen, Tag für Tag und jeder an seinem Platz.“

    Damit beginnt die Gesinnungsschnüffelei! Wir können darauf warten, dass dies Gestalt annimmt! Der Bespitzelung, der Aufforderung zum Denunziantentum werden Maßnahmen folgen, die bei Berufsverboten beginnen und im Knast enden werden!
    Seit dieser Rede muss allen endgültig klar sein, wohin die Reise geht!

  181. #225 Echse (25. Feb 2012 00:03)

    #223 SnowHeart (24. Feb 2012 23:37)

    „Dass die Gewerkschaften zu dieser Minute aufriefen, kann man ja noch verstehen, aber die Arbeitgeber selber auch, da verstehe ich die Welt nicht mehr.“

    Dazu muss man sich vergegenwärtigen, dass die Neonazimorde von den Profiteuren der Massenzuwanderung instrumentalisiert werden, um jeglichen Widerstand in der deutschen Bevölkerung zu brechen. Dazu zählt an erster Stelle die Wirtschaft.

  182. Hat sich eigentlich jemand über den türkischsprechenden Redner aufgeregt, der schon seit Jahren in D lebt und immer noch nicht deutsch spricht? Wo doch schon etliche Euros für die deutsche Sprachförderung ausgegeben wurden. Aber nein, das Neueste ist ja, dass (auch in den Schulen) die MUTTERSPRACHE gefördert werden soll. Demnach war der türkische Redner auf dem aktuellen Stand der Dinge – einfach die türkische Muttersprache sprechen – wird ja jetzt auch akzeptiert. Erdogan hat sich abends bedankt für diese Feier für SEINE Türken. Es sind alles immer noch Erdogans Türken und nicht Merkels Türken. Nein, die türkischen Mohammedaner gehören nicht zu Deutschland.

    Und dann noch die Forderung, eine wichtige Straße in Kassel nach dem ermordeten Sohn zu benennen. Der Kasseler Bürgermeister erwägt sogar allen Ernstes, dieser Forderung nachzukommen. Sind die denn alle nicht mehr fähig zu erkennen, was da abgeht?

    Es müsste jetzt endlich eine Gedenkfeier stattfinden für die tödlichen Opfer des Islam in D einschließlich diejenigen Opfer, die die Überfälle und Vergewaltigungen u.a. durch gewalttätige Mohammedaner überlebt haben.

    Und ich wünschte mir, dass bald auch mal Wilders auf der deutschen Bühne irgendwo empfangen wird. Er spricht immerhin bestes Deutsch, obwohl er nicht in D lebt.

Comments are closed.